The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1992

        Gesänge der Hämmer. (Nachwort Urs Widmer).

      Bayreuth, The Bear Press, 1992.. Kl.-4°. DOrig.-Pp. Vors., 5 w. Bll., 52 SS., 5 (4 w.) Bll. mit doppelblgr. Tit. (Orig.-Farbradierung), 14 ganzs. Orig.-Holzschnitten, 14 Orig.-Holzschnitt-Initialen und Buchschmuck in Goldpräg. von Uwe Bremer. Blindgepr. Rotbraun Orig.-Ganzleder-Einbd. (Handeinband von Werner G. Kießig, Berlin) mit Kopfgoldschnitt in Orig.-Pp.-Schuber mit grauem Maschinenbütten-Bezug.. 15. Druck der Bear Press Wolfram Benda. - Eines v. 150 Expl. auf Zerkall-Bütten. - Exemplar "e. a." mit 1 zusätzlichen Orig.-Farbradierung (lose beiliegend) und einem 5-zeil. handschriftl. Gedicht von H. C. Artmann. - Druckverm. von H. C. Artmann und Uwe Bremer handschriftl. signiert. - Tadellos.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesaenge der Haemmer.

      Bayreuth, Bear Press Wolfgang Benda, 1992.. Ca. 30 x 20,5 cm. 52 Seiten, 1 Blatt, mit einer doppelblattgroßen (Titel) Farbradierung und einer lose beiliegenden signierten, numerierten und datierten Farbradierung, 14 Holzschnitt-Initialen und 14 goldgeprägten Absatzzeichen von Uwe Bremer. Blindgeprägter rotbrauner Original-Kalblederband mit blindgeprägtem Rücken- und Deckeltitel sowie Kopfgoldschnitt in Original-Pappschuber.. Erste Ausgabe. 15. Druck der Bear Press Wolfram Benda. Slg. Achilles 650. Eins von 25 (Gesamtauflage 150) numerierten und vom Illustrator und Verfasser signierten Exemplaren der Vorzugsausgabe mit der zusätzlichen signierten und nummerierten Farbradierung. Der schöne Handeinband von Werner G. Kießig nach einem Entwurf von Uwe Bremer. Tadellos.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesänge der Hämmer. (Mit einem Nachwort von Urs Widmer). (= Fünfzehnter Druck der Bear Press Wolfram Benda).

      [Bayreuth], The Bear Press Wolfram Benda, (1992).. 4°. Mit einer doppelblattgr., in der Platte sign. u. dat. Orig.-Farbradierung, 14 ganzs. Orig.-Holzschnitten, 14 Orig.-Holzschn.-Initialen u. "Absatzzeichen" in Goldprägung von Uwe Bremer. 52 S., 1 Bl., Blindgepr., von Uwe Bremer illustrierter naturfarbener Ziegenlederbd. in OPp.-Schuber.. Erstausgabe. - Nr. 108 von 150 von H. C. Artmann und Uwe Bremer im Druckvermerk signierten Exemplaren. - "Radierdruck von O. A. Zubrytzki, Schwerte". "Gedruckt vom Typostudio Schumacher Gebler, München, in der Gill-Grotesk auf Zerkall-Bütten. Alle 150 Exemplare, handgebunden von Werner G. Kießig, Berlin, enthalten 14 Holzschnitte, 14 Initialen sowie eine Farbradierung von Uwe Bremer [...]". - Schönes Exemplar. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Artmann, Hans Carl: Gesänge der Hämmer, Nw. U.Widmer

      Bayreuth, Bear Press, 1992,. Erste Ausgabe, blindgeprägtes handgebundenes O.Leder, Druck auf Zerkall-Bütten, 52 S., Gr.-8°. Nr.31 von 150 Exemplaren, 1 zweiseitige O.Farbradierung als Titel, teilw.ganzst. O.Holzschnitte , vom Autor und Künstler hs.signiert, einwandfreies Exemplar

      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Noffz]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LA PARTICIPACION POPULAR EN LA ADMINISTRACION DE JUSTICIA. EL TRIBUNAL DEL JURADO.

      Montecorvo., Madrid 1992 - Rustica con solapas; magnifico estado de conservacion. Tamaño: 24 x 18 cm., 366 pag. DERECHO

      [Bookseller: libreria anticuaria jerez]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bertelsmann Lexikothek - Limitierte Sonderausgabe mit Einbandgestaltung durch Georg Baselitz, 15 Bände (999 nummerierte Exemplare)

      Bertelsmann, Gütersloh, 1992. Incl. Dokumentationsband. Der erste Band handschriftlich nummeriert & von Georg Baselitz signiert (hier 763, siehe Abbildung 6 in der Bildergalerie).Die Einbandgestaltung der Leineneinbände erfolgte durch den Künstler. Jeder Vorderdeckel mit eigenem Motiv. Die Bücher wirken unbelesen. Sie sind innen tadellos, alles ist fest eingebunden, es gibt keine unangenehmen Gerüche usw. Da sich die Bände noch in den originalen, durchsichtigen Schutzfolien befinden, lassen sich auch am Einband keine Nutzungsspuren ausmachen. Erwähnenswert nur bei ca. der Hälfte der Deckelecken leichte, nur auf den zweiten Blick ersichtliche, Bestossungen. Die Schutzfolien zeigen - ihrer Funktion entsprechend - Lagerspuren (wie leichte Bräunung, Einrisse, kleine Fehlstellen, manche wurden geklebt, bei einer Folie fehlt der Umschlagrand s. auch Bild 16).. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Neuzeitliche Ausgaben ab 1945 > Allgemeinlexikon, sonstige Verlage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geigenbauer der deutschen Schule des 17. bis 19. Jahrhunderts = Violin-Makers of the German School from the 17th to the 19th Century = Luthiers de l'ecole allemande du 17e au 19e siècle, Band 1: A - K / Band 2: L - Z, 2 Bände (= alles),

      Trutzing, Verlag Hans Schneider, 1992,. Trutzing, Verlag Hans Schneider, 1992,. 2., durchgesehene Auflage, 4°, XVI, 519 S., / VII, 591 S., beide Bände mit sehr zahlr. s/w-Abb. und entspr. Daten zu den jeweiligen Geigen, original Leineneinbände mit den illustr. original Schutzumschlägen, tadelloses, sauberes Exemplar (RG1 - A) Band 1 ISBN: 3-7952-0717-7 / Band 1 ISBN: 3-7952-0718-5

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kunst in Deutschland 1933-1945 eine wissenschaftliche Enzyklopädie der Kunst im Dritten Reich [aller erschienenen Bände Architektur 3. 2. Teil vermutlich nicht erschienen] 1. Band Skulpturen 2., überarb. Aufl. 543 Seiten / 2. Band 1. Teil: Malerei ; A - P 58, ca. und ca 300 Seiten / 2. Band 2. Teil: Malerei ; R - Z 488 Seiten / 3. Band 1. Teil: Architektur 621 Seiten

      Tübingen Grabert Verlag 1992 /1991 / 1992 /1995. 4 original Leinenbände mit original Schutzumschlägen, 4°, ; Zustand: sehr gut - neuwertig der 1. Band in der 2. überarb. Auflage.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blaue Stunde. Grafik von Svato Zapletal.

      Hamburg, Svato. 1992.. Mit zahlreichen Farblinolschnitten. Quart. 68 S., 4 Bl. Farbig gepr. Orig.-Leinen in Orig.-Pappschuber.. Eins von 120 numerierten und von Svato Zapletal signierten Exemplaren auf Holländisch-Bütten. Satz und Farblinolschnitte auf einer Andruckpresse gedruckt. Neuwertig.

      [Bookseller: Biblio Industries Versandantiquariat Ala]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        RATTI Coll. - Collezione Antonio Ratti 6 Bände (cplt.).

      (Milano), Fabbri (1992-97).. 4°. Reich illustriert. Schwarze Orig.-Leinenbde. mit montiertem Deckelschild und goldgepr. Rücken- und Deckeltitel, in Schuber., fester Einband. Hervorragend gestaltetes Werk über die Textil-Sammlung Antonio Ratti in italienischer und englischer Sprache. - Exemplar Nr. 214 einer wohl kleinen Auflage. - Bd. 1: Buss, Chiara. Seta, oro e argento. Le sete operate del XVIII secolo. 159 S. Mit zahlreichen Farbtafeln. - Bd. 2: QIBTI. The coptic textiles of the Antonio Ratti Collections. Unpaginiert. Mit zahlreichen montierten Farbtafeln und Textabb. - Bd. 3: Cravates. Accessori femminili del XIX secolo. 164 S. Mit zahlreichen Farbtafeln. - Bd. 4: Levi-Strauss, Monique. Il cachemire. Indian and european shawls. 207 S. Mit zahlreichen, meist farbigen Abb. auf Tafeln. - Bd. 5: Buss, Chiara. Velvets. 163 S. Mit zahlreichen, meist farbigen Abb. auf Tafeln. - Bd. 6: Buss, Chiara. Silk and Colour. Texts by Paolo Bensi, Chiara Buss, Grazietta Butazzi. 203 S. Mit zahlreichen, meist farbigen Abb. auf Tafeln. - Antonio Ratti, Textildesigner und leidenschaftlicher Sammler, vor allem aber Textilunternehmer, der die norditalienische Tradition der Seidenweberei wiederbelebt hat und heute an der Spitze eines weltweit bedeutenden Textilkonzernes steht, stellte für die Unterstützung von Forschung und Wissenschaft auf dem Gebiet der Textilien und der schönen Künste bedeutende Mittel, vor allem aber seine herausragende Sammlung antiker Textilien zur Verfügung. Aufgabe der Stiftung ist es, die Sammlung auszubauen, wissenschaftlich zu bearbeiten, sie zu bewahren und zu konservieren und sie auszustellen und zu publizieren. Beispielhaft ist vor allem die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen eingerichtete Aufbewahrung und Konservierung der Sammlung in der schönen Villa Sucato in Como, Vorbild für das von Antonio Ratti mitfinanzierte Ratti-Center im Metropolitan Museum in New York. Schwerpunkte der Sammlung sind koptische Textilien, knapp 200 Kaschmirschals aus Indien und Europa, vor allem aber Samt und Seide, das Beste was Venedig und Lyon hervorbrachten. Dieser Kern der Sammlung Ratti ist eine lückenlose Dokumentation der europäischen Seidenweberei, ihrer Webtechnik, ihrer Musterentwicklung, der Farben, Färbedrogen und der Färbetechniken. Ergänzt wird dieses bedeutende Studien- und Anschauungsmaterial durch nicht weniger als 1500 Musterbücher mit über 400.000 Stoffmustern, ein auf der Welt wohl einzigartiges Archiv. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Römische Elegien. Mit Holzstichen von Andreas Brylka. Goethes vollständiger Elegien-Zyklus mit einem Nachwort von Prof. Dr. Kurt Wölfel in einer Auflage von 150 Expl. Das von Hand gesetzte (Centaur-Kursiv 14 punkt) und auf handgeschöpftes Japan gedruckte Buch ist von Hand geheftet und gebunden. Andreas Brylka hat dazu 15 Holzstiche geschaffen, die in dem Buch (17 x 27,5 cm) eingedruckt sind. Erschienen sind 113 Expl. der Edition de Tete, 25 Expl. der Vorzugsausgabe und 12 Expl. Luxusausgabe.

      Bayreuth, Bear Press, 1992.. Hier die Nr. III der Luxusausgabe in scharlachrotem Oasenziegenleder, der eine Originalzeichnung von A. Brylka beiliegt. Im Impressum hs. num. und sig.. makelloses Exemplar im Orig.-Schuber. Bei Bestellungen gegen offene Rechnung bitte Telefonnummer angeben. Danke!

      [Bookseller: Antiquariat Roland Moser]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zwei Blätter aus einer arabischen Kufi-Handschrift auf Pergament.

      Abbasidisch (Naher Osten oder Nordafrika), 9. Jh.. Mit mehreren kleinen goldgehöhten Rosetten als Verstrennern. Diakritische Zeichen in braun, Vokalzeichen (Punkte) in rot. 7 Zeilen. Je ca. 20 x 27,8 cm.. Zwei Einzelblätter aus einer Koranhandschrift in Kufi mit dem Schriftduktus der Untergruppe D.II laut Deroche, nach der Schrift und der verhaltenen Illumination mittels kleiner Goldrosetten mit Farbpunkten in das 9. nachchristliche Jahrhundert datierbar; siehe: Francois Deroche, The Abbasid Tradition, London 1992 (The Nasser D. Khalili Collection of Islamic Art, Vol. I), S. 25 (Illumination), S. 44/45 (Schrift) und S. 67-71 (Vergleichsbeispiele Nr. 19-23). - Vokalisation durch einfache und doppelte rote Punkte, diakritische Zeichen in Form kleiner Schrägstriche ursprünglich. Einige Schriftzeichen durch Tintenfraß mit Durch- und Ausbrüchen, beide Blätter mit dunklem Wasserrand (hier die Tinte verlaufen und das Pergament wellig), das eine Blatt mit größerem Ausbruch am unteren Rand bis in die Schrift reichend; Fellseite jeweils stark abgerieben; gebräunt und fleckig. - Vgl. Fingernagel (ÖNB 2010), S. 33.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbook of the Birds of the World Volumes 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ,8, & 9 - Ostrich to Ducks, New World Vultures to Guineafowl, Hoatzin to Auks, Sandgrouse to Cuckoos, Barn-owls to Hummingbirds, Mousebirds to Hornbills, [cont.below]

      Barcelona: Lynx Editions, 1992.. Barcelona: Lynx Editions, 1992. Jacamars to Woodpeckers, Broadbills to Tapaculos, & Cotingas to Pipits and Wagtails. The first nine volumes, published 1992 - 2004. Each profusely illustrated. Folio (12 1/2 x 9 3/4 inches), each over 600-pages. Original cloth, excellent in dustwrappers; some sunning to the dustwrapper backstrips of volumes 1-3. Extremely heavy, please enquire as to shipping costs.

      [Bookseller: Bristow and Garland]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das Hohe Lied von Salomo.

      Zollikon, Kranich-Verlag, 1992.. 56 nn.S. Mit 10 ganzs. Radierungen von Hans Erni. Fol., Lose Bogen in Pp.-Chemise mit zusätzlicher Orig.-Radierung auf dem Überzugspapier, in Orig.-Ln.-Kassette.. = 45. Kranich-Pressendruck. - Giroud 87. Eines von wenigen Exemplaren hors commerce (Auflage 60 num. Exemplare) auf Velin rives. Impressum von allen Beteiligten (Künstler, Kupfer- und Buchdrucker, Buchbinder und Verleger) sign.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Night Frost - INSCRIBED BY THE AUTHOR.

      Constable, London 1992 - HARDBACK - A fine book in a fine Dustwrapper. Very lightly toned to the page block.THE BOOK HAS BEEN INSCRIBED TO THE TITLE PAGE BY THE AUTHOR. A very attractive title, and very scarce Indeed to find Inscribed by the Author. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: West Hull Rare Books - P.B.F.A.]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Night Frost

      Constable, London 1992 - The third Det. Inspector Jack Frost book, and yes, this one is the Constable U.K. first, not one of those "BCA" things with the TV tie-in dust jackets that half the online dealers in the British Isles keep peddling as a "Constable" because they trust their "ISBN lookup" toys istead of opening the damned book and looking. "First published in Great Britain 1992 / By Constable and Company Limited." DJ not price clipped; original 13.99 price showing. This copy will close itself and its text block; minor waviness to tops of blank rear endpapers indicating a previous humid environment but NO water marks nor dampstaining. Square and tight; DJ shows minor chipping to corners. 312 pp. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Cat's Curiosities]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der Henker von Brescia. Drei Akte der Not und Ekstase. Nachwort von Hansjörg Viesel.

      Berlin, Verlag der Sisyphos-Presse Faber & Faber, 1992.. 58 S., 1 Bl. Mit 6 signierten OLithographien von Bernhard Heisig. Fol. , OLHLwd. in OHLwd.-Schuber. 6. Druck der Sisyphos-Presse, herausgegeben von Elmar Faber. Eines von 200 num. Ex. (GA 222). - Über das verschollene Drama, "literarischer Höhepunkt des expressionistischen Theaterschaffenes Hugo Balls", die Ausführungen von H. Viesel. - Zustand sehr gut

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Festtagsevangelistar mit Kanontafeln. "Eusebio, Concordanze degli Evangelisti - Armonie evangeliche". Vollständige Faksimile-Ausgabe im Originalformat von Codex F.II.1 aus dem Besitz der Biblioteca Civica Querininana in Brescia.

      Graz, Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA), 1992,. Folio. Mit 42 farbigen, goldgehöhten Faksimile-Bl. OHldr. auf 5 Bünden m. goldgeprägt. Rückentitel u. Deckelvignette. Kommentar m. 34 Abb. 131 S. OLwd., 27 S. Interimskommentar in OBrosch. zusammen in OLwd.-Schuber m. RSchild.. Studien zur Bibliotheksgeschichte, hrsg. v. Wolfgang Milde, Band 6. - Commentary by Satoko I. Parker. Deutsche Einführung von Wolfgang Milde u. Margret Sterneck. - Am Rücken minimal berieben, sonst tadellos. (Neupreis EUR 990,-).

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Per amica silentia lunae. Traduction nouvelle de Jacques Aubert. Avec cinq lithographies originales en couleurs de Claudio PARMIGGIANI.

      Lyon, Urdla, 1992.. 41 x 30 cm, 64 p., cinq lithographies originales En ff, sous chemise imprimee, ruban de satin, etui bois editeur avec piece de titre. Edition originale, tirage limite a 30 exemplaires sur velin de Rives (celui-ci n°9), numerote et signe au crayon par l'artiste au colophon. . Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Basse continue. Aquarelles originales de Francis LIMERAT.

      Roubaix, Brandes, 1992.. 29 x 19 cm, 14 p. En ff.. Edition originale, tirage limite a 21 ex., sur velin d'Arches, aquarelles par Francis Limerat, signes par le peintre et l'auteur au colophon. . Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Twombly, Cy. Souvenirs d'Arros and Gaeta.

      Thomas Ammann Fine Art, Zürich. 1992.. 4°. OPb. mit OU unp.. Auflage 1000 nummerierte Expl., dieses 387. Sehr schönes Expl.

      [Bookseller: Kunstkiosk im Helmhaus]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Joan Miro. Der Lithograph. Bände. 1-4 (von 6). Genf, Weber (Copyright Maeght, Paris), 1972-1982. 4to. (Rückenhöhe ca. 32,7 cm). Mit 36 farbigen Original-Lithographien von Joan Miro (davon 4 auf den Original-Umschlägen u. 10 doppelblattgroß) u. über 800 meist farbigen Abbildungen. Orig.-Leinenbände mit den farb. Orig.-Umschlägen in Orig.-Lithographie, Klarsichtumschlägen u. roter "Bauchbinde" für Bd. III.

      . . Die deutsche Ausgabe des maßgebenden Werkverzeichnisses; die später (1992) erschienenen Nachtragsbände (Bde. 5 u. 6) von Cramer für das Oeuvre der Jahre 1972 - 1981 enthalten keine Originale als Beigaben. - Band I: 233 S., 1 Bl. 12 (inkl. Umschlag) Orig.-Lithographien. Vorwort von Michel Leiris u. Kommentar von Fernand Mourlot. - Bd. II (1953 - 1963): 248 S., 3 Bl. 12 (inklusive Umschlag) Orig.-Lithographien. Vorwort von Raymond Queneau. - Bd. III (1964 - 1969): 207 S., 3 Bl. 6 (inklusive Umschlag) Orig.-Lithographien. Vorwort von Joan Teixidor. - Bd. IV (1969-1972): 208 S. 6 (inklusive Umschlag) Orig.-Lithographien. Vorwort von Nicolas u. Elena Calas. - Sehr schönes Exemplar, lediglich die unbedruckten Folienumschläge von Bd. I und II gering "wellig" u. bei Bd. II mit minimaler Fehlstelle am ob. Kapital. ** Bestellungen bis 14 Uhr versenden wir am selben Tag. - Schweizer Postkonto vorhanden. **

      [Bookseller: Antiquariat Patzer & Trenkle]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Soil: New Naturalist Book 77

      London: Collins 1992 - Near fine and very scarce 1st edition HB in publisher dark green buckram boards with gilt title to spine and no inscriptions. Unclipped DJ has no fade or faults. This is a superb copy of 192pp. incl. 14 colour photos and 100 photos and diagrams in b/w. Originally part of a large collection of Collins New Naturalists, which were ordered as published from Blackwells in Oxford by a fastidious collector. (15 x 22cm)

      [Bookseller: Berwyn Books]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        New Naturalist No. 77 THE SOIL

      London: Collins, 1992. London: Collins, 1992. A near fine copy of the first and only hardback edition, pp. 192, 14 colour photographs and 150 b/w photographs and drawings. Dust jacket near fine, but for minimal fading to the spine, not price-clipped, now protected in a clear removable archival sleeve. Green Buckram boards fine. Contents clean and tight, no inscriptions. A fine copy in a near fine dust jacket.. First Edition. Hard Cover. Fine/Near Fine. 8vo (16 x 22cm).

      [Bookseller: Loe Books]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Frankfurter Ausgabe. Werke. 7 Bände (in 9 Bänden).Unter Mitwirkung von Hans Wollschläger, Fritz Senn, Klaus Reichert und Dieter E. Zimmer.

      Frankfurt a.M. : Suhrkamp, 1992.. ca. 4000 Seiten Schwarze Originalganzlederbände mit grünen Rückenschildern und mit transparenten Schutzumschlägen in Originalschuber.. Tadelloses erhaltenes Mischexemplar der vergriffenen Ganzlederausgabe mit allen faksimilierten Beilagen, sechs Bände in erster Auflage - Enthält: Band 1: Dubliner. Übersetzt von Dieter E. Zimmer -- Band 2: Stephen der Held / Ein Porträt des Künstlers als junger Mann. Übersetzt von Klaus Reichert -- Band 3: Ulysses. Übersetzt von Hans Wollschläger -- Band 4.1: Kleine Schriften: Epiphanien - Zur Ästhetik und Autobiographie - Aufsätze und Vorträge - Giacomo Joyce - Verbannte. Übersetzt von Hiltrud Marschall und Klaus Reichert -- Band 4.2: Gesammelte Gedichte. Englisch und Deutsch. Übersetzt von Hans Wollschläger - Anna Livia Plurabelle. Englisch und Deutsch. Übersetzt von Wolfgang Hildesheimer und Hans Wollschläger -- Band 5-7: Briefe. Hrsg. Von Richard Ellmann. Übersetzt von Kurt Heinrich Hansen.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sex. Erotische Phantasien. Fotos Steven Meisel. Buchgestaltung Fabien Baron. Redaktion Glenn O'Brien. Deutsche Erstausgabe.

      München, Heyne, 1992.. Unpaginiert [124 S. und beigebundene 8seitige, farbig illustrierte Schrift im Comic-Stil in kleinerem Format]. Zahlreiche, teils blattgrosse Farb- und Schwarzweiss-Aufnahmen in Tiefdruck. Das Buch in einem Original-Aluminium-Deckel mit Ringheftung mit Original Ein- bzw. Ausstanzung. Original-Aluminium-Hülle. Mit beiliegender Spezial-Original-CD " Erotica " in Original-Aluminum-Hülle. Kultbuch der neunziger Jahre mit freizügigen Photographien Madonnas in diversen, teils auch homoerotischen Posen. Mit leichten Gebrauchsspuren ( Ringheftung etwas aufgebogen, Aluminiumdeckel gering fleckig. Aluhüllen jeweils etwas knittrig und etwas verschrammt: Jeweils an einer Seite aufgetrennt. ( Gesamtgewicht 1100 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Madonna - Sex. Erotische Phantasien.

      München, Heyne, 1992. 4°, o. P. (124 S.), zahlr. teilw. farb. Abb., 1 Orig.-CD, Ringbuch mit Alu-Deckel, 1 CD, in einseitig geöffneter Originalhülle, Tadell. Preis in CHF: 495. Photos von Steven Meisel. Aussergewöhnliche typographische Gestaltung der doch recht spiessigen Sado-Maso-Phantasien mit einem Schuss Homoerotik. Das Werk einer geschäftstüchtigen katholischen Tochter. Fast wie die Bibel - für jeden Geschmack ein kleiner Kick.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        All the Pretty Horses

      Alfred A. Knopf 1992 - Fine in a fine dust jacket. SIGNED by the author on the half-title page. First Edition stated on the copyright page. A pristine true first. Comes housed in a custom-made slipcase. We will provide a certificate of authenticity for this item. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Bookbid]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Faksimile - Tres Belles Heures de Notre-Dame du Duc de Berry. Bibliotheque nationale, Paris, Nouv.acq.lat. 3093. (2 Bde.).

      Luzern, Faksimile-Vlg., 1992. 4° (28 x 20 cm), 252 S., mit Pinsel- und Blattgold versehene Miniaturen; Kommentarbd.: 254 S., Rotes OLdr. goldgeprägt ( Kommentarbd. HLdr.) in Acrylglasschuber, Rücken minimal beschienen, sonst tadellos. Preis in CHF: 4950. Nr. 708 von 980 Exemplaren. Glanzvolle Bilderhandschrift des Herzogs von Berry . Eines der prachtvollsten Stundenbücher Die Bilderhandschrift "Tres Belles Heures" markiert einen Höhepunkt mittelalterlicher Buchmalerei, geschaffen zu Beginn des 15. Jahrhunderts von den begnadetsten Künstlern jener Zeit. Auf 25 Miniaturseiten entfaltet sich die ganze Pracht der Buchmalerei, für die diese Handschrift berühmt ist. Nicht umsonst ist sie im Inventar des Herzogs von Berry als "sehr schönes Stundenbuch Unserer Lieben Frau in kunstvollen Lettern" beschrieben.Sowohl Text als auch Bild werden mit demselben erstaunlichen Aufwand ausgeschmückt. Verschwenderisches Gold und Farben von unerhörter Leuchtkraft werden für Szenen verwendet, die in kräftigen Bildern vom spätmittelalterlichen religiösen, aber auch profanen Leben erzählen.Jede der Miniaturseiten besteht aus drei Elementen. Einmal ist da die große, tafelbildartige Miniatur, dann eine prachtvolle Initiale und schließlich eine figürliche Szene am unteren Blattrand. Insgesamt entstand so ein geschlossener Eindruck von höchster gestalterischer Qualität.Monumentalwerk mit abenteuerlicher Geschichte Die Tres Belles Heures de Notre-Dame bildeten in ihrer ursprünglichen Gestalt eine der monumentalsten Handschriftenkonzeptionen der Kunstgeschichte. Aufgrund ihrer Schönheit und luxuriösen, aufwendigen Ausstattung war das Werk schon im Mittelalter als Kunst- und Sammelobjekt geschätzt. Im Verlauf ihrer wechselvollen Geschichte wurde die Handschrift nämlich in drei Teile aufgeteilt.1412 schenkte der Herzog von Berry die gewaltige Bilderhandschrift seinem Schatzmeister Robinet d'Estampes. Dieser behielt das eigentliche Stundenbuch für sich. Die beiden anderen Teile des Werkes spezielle Gebete an einzelne Heilige und ein Meßbuch gingen an das Haus von Bayern-Holland.Später gelangte das Meßbuch nach Mailand, die Gebete kamen nach Turin. Die Turiner Gebete sind heute leider verloren: Sie fielen dem Brand der Bibliothek von 1904 zum Opfer, mit Ausnahme von vier Blättern, die sich heute im Musee du Louvre in Paris befinden (siehe Eintrag "Die Blätter im Louvre").Das eigentliche Stundenbuch, das Robinet behalten hatte, blieb bis ins 18. Jahrhundert in Familienbesitz. Im 19. Jahrhundert wurde es von Baron Alphonse de Rothschild erworben, dessen Nachkommen die Handschrift 1956 der Bibliotheque nationale in Paris überließen.Einzigartige Stellung in der Kunstgeschichte Nach langwierigen wissenschaftlichen Untersuchungen durch den Verfasser des Kommentarbandes konnte eine bisher unbekannte, erstaunliche Tatsache festgestellt werden: Offensichtlich waren alle an der Handschrift beteiligten Maler eigentlich Tafelmaler.Jede einzelne Miniatur ist ein Kunstwerk für sich, eine Facette der reichhaltigen Fülle der Buchmalerei, die sich nicht auf die Traditionen der Metropole Paris beschränkte, sondern auch Maler aus Flandern miteinbezog.Diese Zusammenarbeit verschiedener Meister macht die Handschrift besonders reizvoll. Beteiligt waren der Meister des Paraments mit seiner monumentalen Kunst, der "Heilig-Geist"-Meister mit seinen heftig bewegten Bildern und schließlich der Meister Johannes des Täufers mit seinen weichen Farbtönen. Dazu kommt noch die herausragende Kunst der Brüder Limburg, denen zwei Miniaturseiten zugeschrieben werden. Die Künstler waren frei von vorgegebenen Gestaltungsprinzipien mittelalterlicher Buchmalerwerkstätten und verfuhren weitgehend nach eigenen Vorstellungen. Aber dieses außerordentliche Werk der Pariser Buchmalerei um 1400 ist noch mehr: Es erwies sich als das wichtigste Zeugnis der weitgehend verlorengegangenen französischen Tafelmalerei dieser Epoche.Die einzigartige Gestaltung von Rahmung und Architektur wurde von den Malern dieses kunstgeschichtlich so wichtigen Werkes vermutlich zum ersten und zum letzten Mal ausprobiert. In einer ergänzenden Arbeit trugen nach 1412 auch die berühmten Brüder Limburg zur Perfektion dieser Handschrift bei: Sie gestalteten die letzten beiden Bilder der Handschrift in ihrem bekannten, überragenden Stil.Der prächtige Bucheinband in rotem Leder ist reich mit goldener Zierprägung und einem Wappen geschmückt; Steh- und Innenkanten sind vergoldet. In aufwendiger Handarbeit wurden die Blätter auf sechs echte Bünde geheftet.Der Kommentarband Zur Faksimile-Edition gehört als Schlüssel zum Verständnis ein wissenschaftlicher Kommentarband, in Ausstattung und Format dem Faksimile angepaßt, verfaßt von Eberhard König, Professor an der Freien Universität Berlin. Hier werden die Miniaturseiten ausführlich und verständlich kommentiert und die Schicksale dieses Stundenbuches, seiner Künstler und seines Auftraggebers beschrieben. Neupreis 6800.-

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geigenbauer der deutschen Schule des 17. bis 19. Jahrhunderts = Violin-Makers of the German School from the 17th to the 19th Century = Luthiers de l'ecole allemande du 17e au 19e siecle, Band 1: A - K / Band 2: L - Z, 2 Bände (= alles),

      Trutzing, Verlag Hans Schneider, 1992,. 2., durchgesehene Auflage, 4°, XVI, 519 S., / VII, 591 S., beide Bände mit sehr zahlr. s/w-Abb. und entspr. Daten zu den jeweiligen Geigen, original Leineneinbände mit den illustr. original Schutzumschlägen, tadelloses, sauberes Exemplar (RG1 - A). Band 1 ISBN: 3-7952-0717-7 / Band 1 ISBN: 3-7952-0718-5

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Graphischen Bücher. Erstlingswerke deutscher Autoren des 20.Jahrhunderts (Komplette Folge 1-38 sowie "Die ersten Fünf, Die ersten Zehn, Die zweiten Zehn, Die dritten Zehn, Band 3 in 2.Varianten = 43 Bände) Exemplare der Normalausgabe. Bd.1: Bertolt Brecht, Baal, mit 22 O-Linolschnitten von Klaus Süß, 85 (1) S., 2: Gottfried Benn, Morgue und andere Gedichte in der Fassung des Erstdrucks von 1912, Mit 12 Bildern nach O-Holzschnitten von Ingo Regel, LV (2 Bl.) S., 3.1 + 3.2: Christoph Hein, Einladung zum Lever Bourgeois, mit 4 O-Steinlithographien u. 13 Federzeichnungen (2 Varianten mit jeweils 4 O-Stein-Lithographien), 153 (3) S., 4: Franz Kafka, Betrachtung, mit 13 Holzrissen von Franz Hitzler, 68 S., 5: Walter Freiburger, d.i. Walter Jens, Das weisse Taschentuch, mit 18 Holzschnitten, davon 3 farbigen von Felix Martin Furtwängler, 59 S. (4 Bl.), Johannes Wüsten, Semper die Mumie. Ein Rückblickroman. Mit 10 O-Farbholzschnitten und 6 Holzschnitt-Vignetten von Hans Ticha, 89 (2) S., 7: Marieluise Fleisser, Ein Pfund Orangen und neun andere Geschichten . Mit vierzig Zeichnungen und 3 Lithographien von Anette Lucks, 185 (1) S., 8: Günter Grass: Die Vorzüge der Windhühner. Gedichte. Mit 3 O-Lithographien und 7 Illustrationen nach Bleistiftzeichnungen auf Pergament von Johannes Grützke, 77 (1) S., 9: Georg Heym, Der Athener Ausfahrt. Trauerspiel in einem Aufzug. Mit 7 zweifarbigen O-Holzschnitten von Hans Aichinger, 95 (5) S., 10: Ulrich Plenzdorf, Die neuen Leiden des jungen W. mit 9 O-Holzschnitten von Harald Metzkes, 141 (1) S., 11: B.Traven / Richard Maurhut, An das Fräulein von S..... Mit 12 Originalholzschnitten von Karl-Georg Hirsch, 88 (1) S., 12: Peter Rühmkorf, Irdisches Vergnügen in g. Fünfzig Gedichte. Mit 33 O-Linolschnitten von Klaus Waschk, 91 S., 13: Erich Kästner, Herz auf Taille, Mit 40 O-Acrylstichen, davon 4 mehrfarbigen von Egbert Herfurth, 81 (2) S., 14: Heinrich Böll, Der Zug war pünktlich, Mit 7 O-Lithographien von Bernhard Heisig, 121 (1) S., 15: Christa Wolf, Moskauer Novelle. Mit 7 O-Lithographien von Erhard Göttlicher, 73 S., 16: Hugo Ball, Die Nase des Michelangelo. Tagikomödie in vier Auftritten, Mit 6 O-Lithographien von Wieland Förster, 60 (1) S., 17: Hans Magnus Enzensberger, Verteidigung der Wölfe. Mit 16 Montagen von Hans Platschek, 102 S., 18: Lion Feuchtwanger, Die Einsamen. Zwei Skizzen. Mit 10 Zeichnungen und 2 O-Kupferstichen von Baldwin Zettl, 69 S., 19: Hermann Ungar, Knaben und Mörder. Mit 2 Aquatintaradierungen und 16 Zeichnungen von Sascha Juritz, 117 S., 20: Anna Seghers, Aufstand der Fischer von St. Barbara. Mit 2 O-Lithographien und 17 Federzeichnungen von Willi Sitte, 109 S., 21: August Stramm, Sancta Susanna, Mit 5, davon 3 zweifarbigen O-Lithographien von Achim Freyer, 35 S., 22: Wolfgang Borchert, Laterne, Nacht und Sterne. Gedichte um Hamburg.Mit 2 O-Kaltnadelradierungen, 12 Federzeichnungen und 4 Reproduktionen nach Radierungen von Inge Jastram, 80 (3) S., 23: Klaus Mann, Anja und Esther. Ein romantisches Stück in sieben Bildern. Mit 8 O-Linolschnitten und 13 Reproduktionen nach O-Linolschnitten von Wolfgang Henne, 88 (1) S., 24: Martin Walser, Ein Flugzeug über dem Haus und andere Geschichten. Mit 8 mehrfarbigen O-Transparentlithographien und 45 Reproduktionen nach für diese Ausgabe entstandenen Bilderobjekten von Johannes Vennekamp, 86 S., 25: Franz Jung, Das Trottelbuch. Mit 5 mehrfarbigen O-Transparentlithographien und 50 Zeichnungen von Volker Pfüller, 81 S., 26: Joseph Roth, Hotel Savoy. Mit 8 O-Holzschnitten, 11 Scherenschnitten sowie 30 Kapitelzeichnungen von Hartwig Ebersbach, 115 S., 27: Volker Braun, Provokation für mich. Gedichte. Mit 7 O-Holzschnitten und 14 Reproduktionen nach O-Holzschnitten von Rolf Kuhrt, 82 (1) S., 28: Erich Mühsam, Billys Erdengang. Mit 8 mehrfarbigen O-Holzschnitten und 34 Reproduktionen nach O-Holzschnitten von Artur Dieckhoff, 71 (1) S., 29: Bazon Brock, Kotflügel, Kotflügel, mit 8 zweifarbigen Typographiken von Gert Wunderlich, 71 S., 30: Kurt Tucholsky, Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte. Mit 2 O-Radierungen und 19 Federzeichnungen von Gudrun Brüne, 71 S., 31: Gustav Meyrink, Der heisse Soldat und andere Geschichten. Mit 8 O-Lithographien von Manfred Butzmann, 77 S., 32: Joachim Ringelnatz, Simplicissimus, Kuenstler-Kneipe und Kathi Kobus. Mit 8 farbigen Illustrationen und 2 O-Lithographien von Florian Mitgutsch, 77 (1) S., 33: Daniel Kehlmann, Beerholms Vorstellung. Roman. Mit 12 farbigen Vignetten und 4 O-Lithographien von Sighard Gille, 175 S., 34: Georg Trakl, Gedichte. Mit 10 Zeichnungen und 4 O-Lithographien von Johannes Heisig, 71 S., dazu der Graphischen Bücher Supplemente I-III, (35) : Ernst Barlach, Der tote Tag. Mit 5 Zeichnungen, 10 Reproduktionen nach zwei Originalradierungen von Clemens Gröszer. 36: Ödön von Horvath, Das Buch der Tänze. Mit 7 Zeichnungen und 7 Originallithographien von Tobias Teschner. 37: Peter Hacks, Das Windloch. Mit 25 Zeichnungen und 2 Originallithographien von ANTOINETTE. 38: Klabund (eigentl. Alfred Henschke), Celestina. 39: Michael Faber, Die ersten Fünf. Die Graphischen Bücher. Ein Rückblick. Mit fünf originalgraphischen Blättern von Klaus Süß, Ingo Regel, Hermann Naumann, Franz Hitzler, Felix Martin Furtwängler, 35 (3) S. in leinenbezogener Kassette, (Expl. 98/199 + 5), 1995. 40: Die ersten Zehn, der Graphischen Bücher Supplement II, Mit 10 O-Kaltnadelradierungen von Jan Peter Tripp und einem Essay zu den Graphischen Büchern von Herbert Kästner, Broschur, 15 S., die O-Radierungen zeigen in der Reihenfolge die Autoren der ersten 10 Bände der Graphischen Bücher, (Exempl. e.a. /200 + 30), in leinenbezogener Kassette, 2001 41 : Die Zweiten Zehn, der Graphischen Bücher Supplement III, Mit 10 farbigen O-Kaltnadelradierungen von Johannes Vennekamp und biographischen Angaben zu den Autoren und zum Künstler, Broschur, 11 (1) S. in leinenbezogener Kassette, (Exempl. 13 / 200 + 10), 2005. 42: Die dritten Zehn, der Graphischen Bücher Supplement IV, Mit 10 Originalradierungen von Christian Mischke, einem Vorspruch und biographischen Angaben zu den porträtierten Autoren in farbig geprägte Leinenkassette mit den einzeln eingelegten und signierten Originalradierungen, (Exemplar 118/150 + 15) 2010

      Leipzig, Verlag Faber & Faber, 1992 - 2008.. 1. Auflage 4°, gebundene Ausgabe, Leinen. komplette Folge der Graphischen Bücher in sauberem, frischen Zustand, mit allen vier Supplementen mit Originalgraphiken zu den Autoren, die Bände 1-10 wurden von Juergen Seuss, Niddatal bei Frankfurt am Main, gestaltet, die Bände 11-19 von Horst Schuster, Dresden, die Bände 20-30 von Gert Wunderlich, Leipzig, ab Band 31 gestaltete Rainer Groothuis, Hamburg die Bände. Bitte warten Sie nach Ihrer Bestellung unsere Vorausrechnung per E-Mail ab oder zahlen Sie per Paypal an info@signiertebuecher.de.

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hotel-Hotel

      Künstlerbuch Walther König, Köln 1992.. Softcover 496 S., zahlr. ganzs. Abb., kart., OPpSchuber, 30 x 21 cm.. Exemplar 27/950. Signiert! Koch #109.

      [Bookseller: Galerie Buchholz OHG (Antiquariat)]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Berliner Bad.

      1992. 41 x 51 cm, 37 x 46 cm, Tadell. Preis in CHF: 2750. Exemplar Nr. 4 von 25 Abzügen. Vorne rechts unten Stempelprägung des Künstlers. Auf Rückseite handschriftlich signiert, betitelt und nummeriert.Andre Rifel, geb. 1967 in Berlin, 1994/95 Art-Director der Zeitschrift Sibylle (Zeitschrift für Mode und Kultur), 1995-98, Zweitwohnsitz in den USA. Seit 1999 in Berlin. Zahlreiche Ausstellungen:1988 Kodak Nachwuchsförderpreis (Photokina Köln) 1992 " Weinende Frauen" (Galerie Art Communication Berlin) Einzelausstellung1994 " Das Berliner Bad"-one photo exibition (Galerie Art Communication Berlin) Einzelausstellung1995 " Deutschland erotisch" (Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg)1996 "100 Frauen Selbstansichten" (Deutsches Hygiene Museum Dresden ), Einzelausstellung2000 " Bilder die noch fehlten" Aktion Mensch(Deutsches Hygiene Museum Dresden)2002 " Andre Rival " ( C/O Berlin , Münchner Kammerspiele ) Einzelausstellungen2003 " Ich habe einen Traum" (Galerie in Einstein Berlin )2004 " Autobeziehungen" (Galerie im Einstein Berlin) Einzelausstellung2005 " Born in the sixties "( C/O Berlin )2008 "Andre Rival-Politiker" (Galerie im Einstein) Einzelausstellung.Erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Einzelblatt aus einer arabischen Kufi-Handschrift auf Pergament.

      Abbasidisch (Naher Osten oder Nordafrika), 9. Jh.. 17 x 26,3 cm. Mit einer Rosette in Gold und zahlr. floralen Darstellungen zwischen den Buchstaben und an den Rändern in Gold. Vokalzeichen (Punkte) in rot. 5 Zln.. Illuminiertes Blatt aus einer einst wohl prächtigen Koranhandschrift mit feinen goldenen Blumen- und Blattdarstellungen zur Flächenfüllung, die die große, in schwarzer Tinte abgefaßte Kufi-Schrift (Zeilenhöhe ca. 2,5-3 cm) ornamental umspielen. Meist sind dies schmale Blattformen, doch finden sich auch mehrere Blüten darunter. Unter den erhaltenen abbasidischen Kufi-Handschriften der Zeit vor der Jahrtausendwende ist eine derartige Illumination nur selten anzutreffen. Der Schriftduktus gehört der Untergruppe D.I an, entsprechend der Einteilung von Deroche. Handschriften in diesem Duktus werden gewöhnlich in das 9. nachchristliche Jahrhundert datiert; siehe: Francois Deroche, The Abbasid Tradition, London 1992 (The Nasser D. Khalili Collection of Islamic Art, Vol. I), Nrn. 19-23 (S. 67-71). Die roten Punkte sind Vokalzeichen, diakritische Zeichen fehlen hier noch. - Schrift an einzelnen Stellen infolge Tintenfraß brüchig (mit leichtem Verlust durch Ausbruch an mehreren Buchstaben), Rückseite (Fellseite) abgerieben, aber noch lesbar; gebräunt und fleckig. - Vgl. Fingernagel (ÖNB 2010), S. 33.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Viticulture and Environment - A Study of the Effects of Environment on Grapegrowing and Wine Qualities, with Emphasis on Present Anf Future Areas for Growing Winegrapes in Australia

      Winetitles 1992 - 1875130128 VERY GOOD [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: cookbookjj]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Kant-Konkordanz. Zu den Werken Immanuel Kants (Bände I-IX der Ausgabe der Preußischen Akademie der Wissenschaften). Herausgegeben von Andreas Roser und Thomas Mohrs unter Mitarbeit von Frank R. Börncke./ Band I: Aal - Beschaffenheit./ Band II: Beschaffenheit - Erfindung./ Band III: Erfindung - gräßliche./ Band IV: Grau - Locke./ Band V: Logisch - Plato./ Band VI: Plautus - Substanz./ Band VII: Substrat - vorstellen./ Band VIII: Vorstellung - Zynisch, Register der Wortformen./ Band IX: Briefwechsel, Abändern - Kutsche./ Band X: Briefwechsel, Labyrinth - Zyklop, Eigennamen A - Z. - Aus: Alpha-Omega. Lexika. Indizes. Konkordanzen. Reihe D. Deutsche Autoren 1 - 10. Kant-Konkordanz in zehn Bänden.

      Hildesheim & Zürich. Olms-Weidmann.1992.. 10 Bde. Komplett. 27,5 x 19,5 cm. Original graue Leineneinbände mit schwarzen Titel auf Rücken und Deckel (ohne OU). Kaum Gebrauchsspuren. Innen sehr sauber. Tadellose Exemplare. Neuwertig..

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Encyclopedia of Mormonism (Five Volume Set)

      New York: Macmillan Publishing Company., 1992. New York: Macmillan Publishing Company., 1992. First editions. Hardcover. 1850 + 484pp. Quartos [28.5 cm] Blue cloth with silver stamped titles on the front boards and backstrips, and Moroni blind stamped on the front boards. All volumes near fine. Illustrated throughout. Complete set of Ludlow's seminal work. Includes the fifth volume, a Triple Combination [The Book of Mormon - The Doctrine & Covenants - The Pearl of Great Price], which is usually absent from this set.

      [Bookseller: Ken Sanders Rare Books, ABAA]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Konvolut von 15 Bänden der Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte. Im Auftrag des Vereins für Reformationsgeschichte herausgegeben von Gustav Adolf Benrath, Johannes Schilling, Kaspar von Greyerz und Thomas Kaufmann. Bände 198-212. Band 198: Die katholische Konfessionalisierung. Wissenschaftliches Symposion der Gesellschaft zur Herausgabe des Corpus Catholicorum und des Vereins für Reformationsgeschichte 1993. Herausgegeben von Wolfgang Reinhard und Heinz Schilling. Band 199: Die frühe Reformation in Deutschland als Umbruch. Wissenschaftliches Symposion des Vereins für Reformationsgeschichte 1996. In Gemeinschaft mit Stephen E. Buckwalter. Herausgegeben von Bernd Moeller. Band 200: 125 Jahre Verein für Reformationsgeschichte. Herausgegeben von Luise Schorn-Schütte. Band 201: Interkonfessinalität-Transkonfessionalität-binnenkonfessionelle Pluralität. Neue Forschungen zur Konfessionalisierungsthese. Herausgegeben von Kaspar von Greyerz, Manfred Jakubowski-Tiessen, Thomas Kaufmann und Hartmut Lehmann. Band 202: Albrecht Dürers "Vier Apostel". Eine kirchen- und kunsthistorische Untersuchung. Von Karl Arndt und Bernd Moeller. Band 203: Das Interim 1548/50. Herrschaftskrise und Glaubenskonflikt. Herausgegeben von Luise Schorn-Schütte. Band 204: Johann Friedrich I. - der lutherische Kurfürst. Herausgegeben von Volker Lepin, Georg Schmidt und Sabine Wefers. Band 205: Konversion und Konfession in der Frühen Neuzeit. Herausgegeben von Ute Lotz-Heumann, Jan-Friedrich Missfelder und Matthias Pohlig. Band 206: Der Augsburger Religionsfrieden 1555. Herausgegeben von Heinz Schilling und Heribert Smolinsky. Band 207: Frühneuzeitliche Konfessionskulturen. Herausgegeben von Thomas Kaufmann, Anselm Schubert und Kaspar von Greyerz. Band 208: Die Reformation in Dänemark von Martin Schwarz Lausten. Band 209: Grenzen des Täufertums/Boundaries of Anabaptism. Neue Forschungen. Herausgegeben von Anselm Schubert, Astrid von Schlachta und Michael Driedger. Band 210: Religion und Naturwissenschaften im 16. und 17. Jahrhundert. Herausgegeben von Kaspar von Greyerz, Thomas Kaufmann, Kim Siebenhüner und Roberto Zaugg. Band 211: Thomas Müntzer in einer Bildergeschichte. Eine kulturhistorische Dokumentation. Von Günter Vogler. Band 212: Der Reichsvizekanzler Georg Sigmund Seld im Dienst der Kaiser Karl V. und Ferdinand I. Von Ernst Laubach.

      Gütersloh, Gütersloher Verlags Haus 1992-2010.. 15 Bände (Band 198-212), Gr. 8° (23 x 15,5 cm), Hardcover (gebunden), Softcover (Paperback), Orig.-Pappeinbände.. Bände 199, 201 und 202 als Hardcover-Ausgaben. - Bände in sehr gutem Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein anderer Totentanz. Une autre Danse Macabre. .

      Köln, Edition Fundamental, 1992. 4°, 48 Bl., 23 farb. Orig.-Graph, Kart., Tadellos. Preis in CHF: 605. Ex.54/100. Vom Künstler im Impressum signiert. Manuelle Formherstellung nach farbigen Zeichnungen von P. Garnier. Handsatz aus der Quirinus Handpressendruck. Buchgestaltung und Herstellung von Richard Müller. Die Bildkommentare zu den abstrakten Totenkopf-Variationen sind auf Französisch und Deutsch und werden durch einen Rahmen immer schon eine Seite vor der Graphik sichtbar.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Josef Plecnik. 1872 - 1957. Architectura perennis. (Übs. v. Dorothea Apovnik.)

      Salzburg - Wien, Residenz, 1992.. 337 S. OLwd. m. OSch.. DE. - Leichte Gbrsp. Schönes Expl. - Mit zahlreichen, teils farbigen Abbildungen.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LES TRES BELLES HEURES DE NOTRE DAME DU DUC DE BERRY - Faksimile Luzern

      Luzern, Faksimile Verlag, 1992. Hier verkaufen wir das Faksimile der äußerst wertvollen Les Tres Belles Heures de Notre-Dame du Duc de Berry - originalgetreue Nachbildung der Bilderhandschrift, die unter der Signatur Nouv. acq. lat. 3090 in der Bibliotheque Nationale in Paris aufbewahrt wird. Der Faksimile Verlag Luzern schuf 1992 in aufwändiger Handarbeit lediglich 980 Exemplare (streng limitiert und handnummeriert). - stammt aus sehr gepflegtem Nichtraucherhaushalt; ungelesenes Stück, was Sie beim Öffnen bemerken werden - als Wertanlage erworben; 2 Bände: Faksimile + Kommentarband in schützender Acrylglaskassette (diese weist, ihrer Funktion entsprechend, Kratzer auf); streng limitiert auf 980 Exemplare; Exemplar trägt Nr. 329; wunderschöner Ledereinband - reich mit goldener Zierprägung und einem Wappen geschmückt; 252 Seiten; 25 Miniaturen; 28 × 20 cm; Original stammt aus 15. Jahrhundert; 3-Seiten-Goldschnitt im Bestzustand; mit Pinsel- und Blattgold versehene Miniaturen; Texte und historisierende Initialen, Zierleisten und Ornamente originalgetreu faksimiliert; Steh- und Innenkanten sind vergoldet; Blätter auf sechs echte Bünde geheftet; wissenschaftlicher Kommentarband - TOP PREIS - Eines der prachtvollsten Stundenbücher: Die Bilderhandschrift "Tres Belles Heures" markiert einen Höhepunkt mittelalterlicher Buchmalerei, geschaffen zu Beginn des 15. Jahrhunderts von den begnadetsten Künstlern jener Zeit. Auf 25 Miniaturseiten entfaltet sich die ganze Pracht der Buchmalerei, für die diese Handschrift berühmt ist. Nicht umsonst ist sie im Inventar des Herzogs von Berry als "sehr schönes Stundenbuch Unserer Lieben Frau in kunstvollen Lettern" beschrieben. Sowohl Text als auch Bild werden mit demselben erstaunlichen Aufwand ausgeschmückt. Verschwenderisches Gold und Farben von unerhörter Leuchtkraft werden für Szenen verwendet, die in kräftigen Bildern vom spätmittelalterlichen religiösen, aber auch profanen Leben erzählen. Jede der Miniaturseiten besteht aus drei Elementen. Einmal ist da die große, tafelbildartige Miniatur, dann eine prachtvolle Initiale und schließlich eine figürliche Szene am unteren Blattrand. Insgesamt entstand so ein geschlossener Eindruck von höchster gestalterischer Qualität. Monumentalwerk mit abenteuerlicher Geschichte: Die Tres Belles Heures de Notre-Dame bildeten in ihrer ursprünglichen Gestalt eine der monumentalsten Handschriftenkonzeptionen der Kunstgeschichte. Aufgrund ihrer Schönheit und luxuriösen, aufwendigen Ausstattung war das Werk schon im Mittelalter als Kunst- und Sammelobjekt geschätzt. Im Verlauf ihrer wechselvollen Geschichte wurde die Handschrift nämlich in drei Teile aufgeteilt. 1412 schenkte der Herzog von Berry die gewaltige Bilderhandschrift seinem Schatzmeister Robinet d'Estampes. Dieser behielt das eigentliche Stundenbuch für sich. Die beiden anderen Teile des Werkes spezielle Gebete an einzelne Heilige und ein Meßbuch gingen an das Haus von Bayern-Holland. Später gelangte das Meßbuch nach Mailand, die Gebete kamen nach Turin. Die Turiner Gebete sind heute leider verloren: Sie fielen dem Brand der Bibliothek von 1904 zum Opfer, mit Ausnahme von vier Blättern, die sich heute im Musee du Louvre in Paris befinden. Das Meßbuch, das man heute "Turin-Mailänder Stundenbuch" nennt und das ebenfalls vom Faksimile Verlag Luzern faksimiliert wurde, wird heute in Turin aufbewahrt. Das eigentliche Stundenbuch, das Robinet behalten hatte, blieb bis ins 18. Jahrhundert in Familienbesitz. Im 19. Jahrhundert wurde es von Baron Alphonse de Rothschild erworben, dessen Nachkommen die Handschrift 1956 der Bibliotheque nationale in Paris überließen. Einzigartige Stellung in der Kunstgeschichte: Nach langwierigen wissenschaftlichen Untersuchungen durch den Verfasser des Kommentarbandes konnte eine bisher unbekannte, erstaunliche Tatsache festgestellt werden: Offensichtlich waren alle an der Handschrift beteiligten Maler eigentlich Tafelmaler. Jede einzelne Miniatur ist ein Kunstwerk für sich, eine Facette der reichhaltigen Fülle der Buchmalerei, die sich nicht auf die Traditionen der Metropole Paris beschränkte, sondern auch Maler aus Flandern miteinbezog. Diese Zusammenarbeit verschiedener Meister macht die Handschrift besonders reizvoll. Beteiligt waren der Meister des Paraments mit seiner monumentalen Kunst, der "Heilig-Geist"-Meister mit seinen heftig bewegten Bildern und schließlich der Meister Johannes des Täufers mit seinen weichen Farbtönen. Dazu kommt noch die herausragende Kunst der Brüder Limburg, denen zwei Miniaturseiten zugeschrieben werden. Die Künstler waren frei von vorgegebenen Gestaltungsprinzipien mittelalterlicher Buchmalerwerkstätten und verfuhren weitgehend nach eigenen Vorstellungen. Aber dieses außerordentliche Werk der Pariser Buchmalerei um 1400 ist noch mehr: Es erwies sich als das wichtigste Zeugnis der weitgehend verlorengegangenen französischen Tafelmalerei dieser Epoche. Die einzigartige Gestaltung von Rahmung und Architektur wurde von den Malern dieses kunstgeschichtlich so wichtigen Werkes vermutlich zum ersten und zum letzten Mal ausprobiert. In einer ergänzenden Arbeit trugen nach 1412 auch die berühmten Brüder Limburg zur Perfektion dieser Handschrift bei: Sie gestalteten die letzten beiden Bilder der Handschrift in ihrem bekannten, überragenden Stil. Die Faksimile-Edition: Die 252 Seiten im Format von 28 x 20 cm mit Pinsel- und Blattgold versehenen Miniaturen, Texte und historisierenden Initialen, Zierleisten und Ornamente wurden bis hin zum kleinsten Detail originalgetreu faksimiliert. Der prächtige Bucheinband in rotem Leder ist reich mit goldener Zierprägung und einem Wappen geschmückt; Steh- und Innenkanten sind vergoldet. In aufwendiger Handarbeit wurden die Blätter auf sechs echte Bünde geheftet. Der Kommentarband: Zur Faksimile-Edition gehört als Schlüssel zum Verständnis ein wissenschaftlicher Kommentarband, in Ausstattung und Format dem Faksimile angepaßt, verfaßt von Eberhard König, Professor an der Freien Universität Berlin. Hier werden die Miniaturseiten ausführlich und verständlich kommentiert und die Schicksale dieses Stundenbuches, seiner Künstler und seines Auftraggebers beschrieben. Erwerben Sie hier eine wahre Rarität zu einem absoluten top Preis. Das Werk wurde als Renditeobjekt erworben und ist absolut ungelesen!.

      [Bookseller: agentiko]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ever After

      New York: Alfred A. Knopf,, 1992. New York: Alfred A. Knopf,, 1992. Octavo. Original green cloth backed green boards, titles to spine and upper board gilt. With the dust jacket. A fine copy in the jacket. First US edition, first printing. Dedication copy, inscribed by the author on the title page, "To Mother & Al, love, Graham. 15 April '92". Al was the name that Swift used for his father. Ever After was originally published in the UK in 1992.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Picasso in His Posters Image and Work

      Spain: Arte Ediciones., 1992.. Spain Arte Ediciones. 1992. Original gilt decorated and lettered green cloth. Thick 4tos. Illustrated with full page colour reproductions. In dustwrapper, As New.

      [Bookseller: Heldfond Book Gallery, ABAA-ILAB]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        THREE POEMS

      Santa Rosa:: Black Sparrow Press,, 1992. Santa Rosa:: Black Sparrow Press,, 1992. First Edition. Fine. SIGNED BY CHARLES BUKOWSKI ON TITLE PAGE without personalization. A Fine hardback First Edition. One of 26 Lettered Signed Copies. This is copy "Z". Published for friends of the press on the occasion of the American Booksellers' Convention in May 1992. No copies were for sale. In original plain white Dust Jacket as Issued. Sm. 4to.

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Allons-y! Booklet #1, Teacher's Annotated Edition.

      Heinle & Heinle 1992 - GOOD BOOK! TEACHER'S ANNOTATED THIRD EDITION. PENCIL NOTES IN TEXT, NO SPINE CREASES & MILD SHELF WEAR ON COVER. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Bizarre Books]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        2 eigenh. Gedichtmanuskripte.

      O. O., um 1992. - 2 Gedichte: "Striptease", "Hemmungsloser Raser". Zus. 54 Zeilen. 1¼ SS. Kl.-Folio (blaue Tinte auf blau liniertem A4-Blatt). Gefaltet. Offenbar unveröffentlichtes Gedicht mit mehreren eigenh. Überarbeitungen: "dreimal täglich / manchmal öfter / auf jeden Fall Pflicht [.] // Beine breit / Handschellen werden abgenommen / keine falsche Bewegung / ausziehen / Widerspruch ist zwecklos // Nackt dastehen / Hände hoch / Haare werden durchwühlt / [.] Schwanz und Hodensack anheben / langsam umdrehen // Fußsohlen herzeigen / links, dann rechts / bücken / mit den Händen / Arschbacken auseinanderziehen // aufrichten / anziehen / Hände auf den Rücken / sich fesseln lassen / zurück in die Zelle // Häftlinge / Wärter und -innen / Tiere / viehische Normalität / Sadismus im Planquadrat". - "Hemmungsloser Raser": "Reisen durch eine Zeit / Zukunft war einmal / der Streit lauerte am Beginn / dann kein Halten mehr // [.] Erleben ohne Kontrolle // den Fuß am Gaspedal / entgegen dem Horizont / geblendet von Sonnenaufgang / dahinter der Abgrund."

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.