viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1836

        Complete Angler, The

      , 1836. 1836. Large Paper Copy Extra-Illustrated with Over 250 PlatesIncluding an Additional Set of Artist’s Proofs WALTON, Izaak, and Charles Cotton. The Complete Angler or The Contemplative Man’s Recreation. Being a Discourse of Rivers, Fish-Ponds, Fish and Fishing Written by Izaak Walton and Instructions How to Angle for a Trout or Grayling in a Clear Stream by Charles Cotton. With Original Memoirs and Notes by Sir Harris Nicolas, K.C.M.G. London: William Pickering, 1836.First Nicolas edition (first published in 1653). Large paper copy. Two large octavo volumes extended to four (10 9/16 x 7 3/16 inches; 269 x 183 mm.). [16], cxl, [6, “Appendix to the Memoir of Walton”], [cxlv]-clxiv, [4, half-title and dedication leaf to “Life of Charles Cotton”], [clxv]-ccxii, [2, “Pedigree of Cotton”], 129, [1, blank]; [4, half-title and title to Volume II, bound at the beginning of the second physical volume in this copy, before the half-title to “Life of Charles Cotton”], [131]-436, [32, index] pp. Sixty-one engraved plates and vignettes printed on India paper and mounted. With an additional set of artist’s proofs inserted, most before lettering, the vignettes worked on separate leaves. Title-pages printed in red and black. This copy extra-illustrated with over 250 plates, not including the additional unlettered set of artist’s proofs from this edition. Including twelve hand colored plates of fish, sixty-four black and white illustrations of fish, nineteen hand-colored plates from Alfred Ronalds’s The Fly-Fisher’s Entomology (London, 1868), &c. &c.Full green levant morocco by A.W. Bain ca. 1880 (stamp-signed on verso of front free-endpaper). Covers panelled in gilt, spines panelled and lettered in gilt in compartments, board edges ruled in gilt, turn-ins ruled in gilt, all edges gilt, marbled endpapers. Occasional light foxing. A unique and wonderful copy.“Edited by Sir Harris Nicolas, this edition was illustrated by the foremost contemporary artists, produced by an excellent printer and issued by an outstanding publisher. It has been acclaimed as the finest Angler ever published… It was the first edition to be divided into days, contains many editor’s notes and comments, and has new material on Walton and Cotton” (Horne).“The illustrations consist of sixty-one plates, and drawings by T. Stothard, Mr. Derby, Mr. Willement, Mr. Edward Hassell, Inskipp, Pine, Augustus Fox, Delamotte, Sir Francis Sykes, Bart., Mr. Hixon, and T.S. Cape, engraved by W. Humphreys, Byfield, G. Adcock, H. Robinson, Fox, W.H. Worthington, J. Richardson, W.J. Cooke, J.G. Armytage, W.J. Wilkinson, Roberts, J. Thompson, and Freebairn” (Oliver).Large paper copy, “where all the illustrations are engraved on India paper and laid down in the text. In addition, all the 61 portraits, views, fishing scenes, head-pieces are duplicated by a set of proofs on India paper laid down and bound in, in place” (Coigney, p. 49, Copy c).Coigney 44. Horne 43. Oliver 41.Alexander William Bain, bookbinder. Commercial Buildings, 80 Gray's Inn Road, London W.C.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Trauerszene am Kreuz nach der Kreuzabnahme Jesu. "Gemalt von Wm. Schadow." " Gestochen von Hoffmann."

      Düsseldorf, Kupferdruckerrei d. Königl. Kunst-Academie Düsseldorf von C. Schulgen-Bettendorff, (1836).. Einblattdruck auf feinem Papier, sauberer klarer Abdruck, Papier sauber, Blattmaße: 29 x 44,5 cm.. Das Gemälde zum Kupferstich fertigte Schadow (1788 Berlin - 1862 Düsseldorf) noch vor seiner dritten Romreise 1839/40 an (Schadow konvertierte 1814 vom evangelischen zum katholischen Glauben). Ende 1825 schloss Schadow sein großes Atelier in Berlin, da man ihn Anfang 1826 zum Direktor der Düsseldorfer Kunstakademie als Nachfolger von Peter von Cornelius gemacht hatte. 1827 folgten ihm einige seiner begabtesten Schüler, darunter Eduard Bendemann, Theodor Hildebrandt, Julius Hübner, Carl Friedrich Lessing Carl Ferdinand Sohn. Daraus entstand nach kurzer Zeit die Düsseldorfer Malerschule. In seiner Eigenschaft als Direktor der Akademie war Schadow maßgeblich an der Verbesserung des Kunststudium sowie der dazugehörigen praktischen Ausbildung beteiligt. 1829 wirkte er an der Gründung des Düsseldorfer Kunstvereins mit. In den ersten Jahren nach 1810, 1830 und 1831 und später nochmals 1839 bis 1840 hielt sich Schadow in Rom auf. Von diesen Reisen brachte er viele Skizzen und Ideen mit, welche dann im Atelier die Grundlage seines künstlerischen Schaffens wurden. Der vorliegende Kupferstich nach einem Gemälde von Schadow wurde "Den Mitgliedern des Kunstvereins für die Rheinlande und Westphalen für die Jahre 1837 und 1838" überreicht. "Das Original ist von dem Kunstvereine auf den Hauptaltar der Pfarrkirche zu Dülmen gestiftet". (Text im unteren Blattbereich). Der Kupferstich trägt den Bibelvers: "Denn also hat Gott die Welt geliebt dass Er seinen eingeborenen Sohn hingab damit alle die an Ihn glauben nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben. Joh 3,16".

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed to James Smith

      Cambridge 1836 - Peacock, George (1791-1858). Autograph letter signed to James Smith (1781-1867). 1 page plus integral blank. Trinity College [Cambridge], January 24, 1836. 228 x 187 mm. Small marginal tears at upper edge, a few tiny tears along folds, but very good otherwise. Docketed by the recipient. From mathematician George Peacock, lecturer in mathematics at Trinity College, Cambridge and one of the prime movers behind the reform of mathematics teaching at the University; he was a founder, along with Charles Babbage and John Herschel, of the Analytical Society, the purpose of which was to introduce at Cambridge the differential notation for calculus. His correspondent was Scottish geologist James Smith of Jordanhill, who made significant contributions to the post-Tertiary geology of Scotland and was one of the few early British supporters of Agassiz’s glacial theory. Smith was the father of mathematician Archibald Smith (1813-72), who had just graduated with distinction from Trinity College: He was Senior Wrangler, the title given to Cambridge’s top mathematics student, and also winner of Cambridge’s prestigious Smith Prize in mathematics. Peacock congratulates the elder Smith on his son’s achievements: "Allow me to offer you my most hearty congratulations upon the splendid honors which have been gained by your son: though these honors have been long anticipated, it must be very satisfactory to you, as it is to myself, to [. . .] their complete fulfillment. "The examination which he passed was of the most distinguished kind: & I believe that there has been no example equally remarkable since the time of Profr. Airy. "He is a mathematician of the very highest order & I feel extremely anxious that such rare talents, which have been so carefully cultivated, should not be lost to the cause of science . . . The younger Smith fulfilled Peacock’s hopes: He made significant contributions to the study of terrestrial magnetism, issued tables for correcting magnetic compass observations aboard ship, and in 1862 published the Admiralty Manual for Ascertaining and Applying the Deviations of the Compass Caused by the Iron in a Ship. His work was of critical importance to British navigation. "Profr. Airy" refers to George Biddell Airy (1801-92), who had also been one of Peacock’s students; he was the Plumerian professor of astronomy at Cambridge as well as Britain’s Astronomer Royal.

      [Bookseller: Jeremy Norman's historyofscience]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Switzerland. Illustrated in a series of views taken expressly for this work by W.H. Bartlett.

      London, George Virtue, 1836.. 2 Bde. 4°. IV, 1 nn. Bl., 188 S., 1 nn. Bl., 152 S. Mit 2 gest. Tit.-Vign., 106 Stahlst. u. 1 mehrfachgef. Kte. With 2 engraved title vignettes, 106 steel engravings and 1 several times folded map. Ldr. Verg. Rü.-Sch. u. Rü.-Tit., dekorative Rü.-u. Deckelverg. Goldschn. Etw. ber. u. bestossen, Rü. an d. Gelenken m. kl. Einrissen. Bd 1 Gelenke l. lose. Vorsatzbll. fl., tls stärker gebr. u. braunfl. Dekorative Ausgabe. Calf. Gilt label and title on spine, decorative gilt spine and gilt images on boards. Gilt edges. Slightly rubbed and bumped, back with little tears. Vol. 1 joints slightly loose. Flysheets stained, partly browned. Very nice copy.. Auf Wunsch gerne Foto via e-mail.

      [Bookseller: Neusser Buch-& Kunst-Antiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Symbolik und Mythologie der alten Volken besonders der Griechen, Band 1, 3 & 4. Es umfasst diese Litographien: erster Band: 6 Tafeln, 1 ganzseitige Abbildung, 1 gefalt. Übersichtskarte genannt: Karte der alten Welt im fünften Jahrhundert vor Chr. Nach Herodot u. Rennell) + 7 Tafeln u. 1 kolorierte Tafel (Ficus religiosa & indica); dritter Band: 11 teils gefalt. Tafeln + 1 gefalt. Tabelle (zwischen S. 152 - 153) + 10 Tafeln u. 2 Farbtafeln + 7 Tafeln im Anhang. Vierter Band: 15 Tafeln + 7 Tafeln u. 1 Farbtafel (Blumeabbildung) Zweiter Band leider fehlt. Dritte, verbesserte Ausgabe

      Leipzig und Darmstadt, Druck und Verlag von Carl Wilhelm Leske, 1836, 1842, 1843,. HLDr.der Zeit mit Lederecken, XVI, 575 S., 850 S., 900 S., 8° mit reichvergoldeter Ornamentalrückenverzierung. Marmorierter Schnitt. Alle Exemplare auf Decken u. Rücken wenig berieben u. bestossen. Seiten und Abbildungen stellenweise etwas stockfleckig. Ansonst in sehr gutem Zustand. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book.Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Plan der Haupt- und Residenzstadt München. Mit den Ansichten der vorzüglichsten öffentlichen und Privatgebäude", die "eine Einfassung zu dem Plan bilden" (Lentner). Seitlich neben dem Plan Erklärungen zu 30 öffentlichen Gebäuden, jeweils mit Angabe des Baujahrs und des Architekten bzw. Baumeisters. In ornamentalen Umrahmungen.

      . Kolorierte Lithographie von L. Schmidtner, München, datiert 1836, 43 x 58 cm.. Slg. Maillinger Bd. I, Nr. 5; Pfister II, 47; Slg. Proebst, 19; Lentner 13716: "Sehr seltener und genauer Plan"; Nagler, Schmidtner (Lebenslauf, Bauwerke). - Der in Weilheim geborene Architekt Leonhard Schmidtner (1800 - 1873), ein Schüler von Karl von Fischer, war Regierungs-Bauinspektor in Landshut. Die in der Umrahmung dargestellten insgesamt 95 Gebäude tragen im Unterrand jeweils den Namen ihres Besitzers (bei Privatgebäuden, z.B. Pschorr, Himbsel, v. Habenschaden, v. Zentner usw.) oder den ihrer Bestimmung (bei öffentlichen Gebäuden, z.B. Pinakothek, Michaelskirche, Kriegsministerium usw.) - Koloriert ist der Plan und die ornamentalen Einfassungslinien.

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chromatographie. Eine Abhandlung über Farben und Pigmente, so wie deren Anwendung in der Malerkunst etc. Aus dem Englischen.

      Weimar, im Verlage des Landes-Industrie-Comptoirs. 1836.. 8°. XVI, 290 S., 4 (1 kolorierte) Tafeln. Pappband der Zeit mit Rückenschild.. Erste deutsche Ausgabe. - Der Chemiker und Farbenfabrikant George Field (1777-1854) beschäftigte sich nicht nur praktisch mit Farben sondern auch theoretisch mit ihren harmonischen Beziehungen. - Die Tafel "Chromatische Aequivalente" mit den sechs Kreisfarben nicht koloriert. - Die ersten 10 Blatt und die Tafeln mit einem schmalen schwachen Wasserrand.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed to James Smith

      Cambridge: , 1836 Cambridge, 1836. Peacock, George (1791-1858). Autograph letter signed to James Smith (1781-1867). 1 page plus integral blank. Trinity College [Cambridge], January 24, 1836. 228 x 187 mm. Small marginal tears at upper edge, a few tiny tears along folds, but very good otherwise. Docketed by the recipient. From mathematician George Peacock, lecturer in mathematics at Trinity College, Cambridge and one of the prime movers behind the reform of mathematics teaching at the University; he was a founder, along with Charles Babbage and John Herschel, of the Analytical Society, the purpose of which was to introduce at Cambridge the differential notation for calculus. His correspondent was Scottish geologist James Smith of Jordanhill, who made significant contributions to the post-Tertiary geology of Scotland and was one of the few early British supporters of Agassiz?s glacial theory. Smith was the father of mathematician Archibald Smith (1813-72), who had just graduated with distinction from Trinity College: He was Senior Wrangler, the title given to Cambridge?s top mathematics student, and also winner of Cambridge?s prestigious Smith Prize in mathematics. Peacock congratulates the elder Smith on his son?s achievements: "Allow me to offer you my most hearty congratulations upon the splendid honors which have been gained by your son: though these honors have been long anticipated, it must be very satisfactory to you, as it is to myself, to [. . .] their complete fulfillment. "The examination which he passed was of the most distinguished kind: & I believe that there has been no example equally remarkable since the time of Profr. Airy. "He is a mathematician of the very highest order & I feel extremely anxious that such rare talents, which have been so carefully cultivated, should not be lost to the cause of science . . . The younger Smith fulfilled Peacock?s hopes: He made significant contributions to the study of terrestrial magnetism, issued tables for correcting magnetic compass observations aboard ship, and in 1862 published the Admiralty Manual for Ascertaining and Applying the Deviations of the Compass Caused by the Iron in a Ship. His work was of critical importance to British navigation. ?Profr. Airy? refers to George Biddell Airy (1801-92), who had also been one of Peacock?s students; he was the Plumerian professor of astronomy at Cambridge as well as Britain?s Astronomer Royal.

      [Bookseller: Jeremy Norman's Historyofscience.com ]
 8.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        The Works of William Cowper Esq Comprising His Poems, Correspondence, and Translations. 15 volume set

      VG : in very good condition with marbled edges and eps. Light browning to illustrations Subscription edition Leather cover with gilt decorations and dentelles 170mm x 110mm (7" x 4"). 5143pp. Engraved titles and frontispieces by W. Harvey. Published 1836-37.

      [Bookseller: Barter Books]
 9.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        THE NEW SEMAPHORIC SIGNAL BOOK, IN THREE PARTS: CONTAINING THE MARINE TELEGRAPH SYSTEM, WITH THE APPENDIX, THE UNITED STATES TELEGRAPH VOCABULARY, AND EMBRACING THE HOLYHEAD SIGNALS. TO WHICH IS ANNEXED THE BOSTON HARBOR SIGNAL BOOK

      Boston, 1836. x, (1), 12-40, 132, 19, (1 blank), 2 (addenda to April 1839) pp. First Edition, early issue, of a rare American book of signals. Illustrations in text plus five lithographed plates by Pendleton, colored by hand. Parker wrote several works on semaphore signals, and there was a second edition of this work in 1841. One of the earliest of American books of signals, and quite scarce. This copy has two pages of manuscript additions following the 1839 addendum. Interestingly, in the “Boston Harbor Signal Book” section, the Brig Maese of Plymouth appears as “45 52,” the same number written in manuscript in the 1823 Elford signal book. Bound in original boards, printed paper label on front cover. Some cover spotting and wear to binding. Text is lightly foxed, but clean and tightly bound.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 10.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        "Kreisstadt Würzburg". Gesamtansicht durch einen großen Torbogen, von den Weinbergen über die Stadt auf die Marienburg, vorne ein Winzer mit Bütte, ein Bürger mit Weintraube und zwei Frauen, alle in Tracht.

      . Altkol. Kupferstich von Wagner, um 1836, 36 x 27 cm.. Lentner 11430; aus Lommel-Bauer "Die acht Kreise Bayerns". - Mit schmalem Rand um die Plattenkante, im Papier gering gebräunt und schwach fleckig, schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Pickwick Papers

      Chapman & Hall, London. 1836 - First Edition of Pickwick in the ORIGINAL Parts. DICKENS, Charles. The Posthumous Papers of the Pickwick Club with Forty-Three Illustrations, by R. Seymour and Phiz. Published in London by Chapman and Hall, 1837 [i.e., April 1836-November 1837]. First edition in the original monthly parts, twenty numbers bound in nineteen. Octavo. [i-v]vi[vii]vii-ix[x-xi]xii-xiv[xv-xvi], [1]2-609[610]. Forty-three inserted plates by Seymour and Phiz. An attractive copy with corrected text and two of the 16 "Advertisers" called for are present; 3 of the 7 addresses; and 10 of the 34 back ads Hatton and Cleaver bibliography. Like the majority of these parts, many of the plates are found in mixed states throughout this set, some slightly foxed but most are quite bright. Original green printed wrappers with cover design by Seymour. A nice looking set of Pickwick, with just a few minor paper repairs. Overall, a lovely set housed in a custom green cloth clamshell case. We buy Dickens First Editions. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Quintessential Rare Books, LLC]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Syria, Holy Land, Asia Minor, and others, anno 1836, 65 steeleng

      Syria, ,. Book with 3 incomplete works, 65 steelengravings, 4°, 1.Syria, the Holy Land , Asia minor &c, &c, illustrated, 2. Fishers illustrations of Constantinople and its environs, 3. Claude le lorraine pastoral landscape. All 3 works are incomplete. But with a lot of townviews, landscapes, portraits, total with 65 steelengravings, little foxed..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      London, between 1836 and 1843.. ALS, two and a half handwritten sides on 2 leaves.. Signed "your most obedient humble servant Dr. Sprenger", and concerning various Arabic manuscripts which Sprenger is considering translating. The letter dates from Sprenger's relatively brief time in London (1836-43), and thus predates any of his published works. He decides that Ibn Kourdadbeh's 'Oriental Geography' (the earliest surviving Arabic book on administrative geography) is unsuitable as he can only locate one MS copy. Instead, he offers to produce a translation of Suyuti's famous 'History of the Caliphs', which he notes has been accounted the best of such histories by the Arab encylopaedist Haji Khalfa. Sprenger transcribes several names from English into Arabic for the benefit of his correspondent. - A well-preserved and early letter reflecting Sprenger's outstanding command of Arabic sources. The Austrian-born Sprenger became one of the most noted orientalists of the 19th century, producing a comprehensive 'Life of Mohammad from Original Sources' in 1851.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Portfolio, The; or, a Collection of State Papers illustrative of the History of our Times (6 Bände).

      London, Ridgway bzw. Shoberl, (vol. I. & II. "New edition") 1836/37.. Mit 2 (1 gefaltete, 1 kolorierte) lithographischen Tafeln, 3 (2 gefaltet, 2 teilkoloriert) Karten, schlichte Pappbände der Zeit, 20 x 13 cm,. Gut erhalten. Komplette Folge (6 vols. / 45 no.) dieser politischen Zeitschrift die hauptsächlich Anliegen Urquarts vertrat, der sich für eine kritische Betrachtung der expansiven Absichten Russlands auf dem Balkan, im Kaukasus und Zentralasien einsetzte.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Précis de géographie universelle, ou description de toutes les parties du monde sur un plan nouveau. Quatrième édition. Revue, corrigée, mise dans un nouvel ordre, et augmentée de toutes les nouvelles découvertes. 12 Volumes complets du texte.

      Aimé André - Le Normant 1836-1837, Paris, - Dorure du dos passée, quelques rousseurs, autrement bon état.

      [Bookseller: Bouquinerie du Varis]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      [Wien], 22. oder 29. II. 1836.. 1 S. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse.. Schöner Brief an seinen Vetter Hippolyt von Sonnleithner (1814-1897): "Ich habe die Deinem Gedichte beigesetzte Anmerkung nicht gleich bemerkt und sende es Dir daher jetzt nachträglich. Das Gedicht ist recht gut, wenn auch vielleicht zu markirt Heinisch. Es würde unendlich gewinnen, ja vielleicht erst dann recht gut werden, wenn am Schluß der, dessen Haupt die Schöne trägt, nicht ausdrücklich genannt, sondern nur, aber so angedeutet würde, daß über die Identität der Person kein Zweifel obwalten könnte. Mitunter auch ein wenig Heinisch nachlässig [-] Wie schlecht es darum auch stand. | Gewahrt ich ein Bild Mit Einem [-] kann man nicht sagen | Ein blutig Haupt noch trägt. [-] | Ein Weib das in weißen Händen | Ein Haupt, blutig noch, trägt. | Und dann die letzte Strophe, wo man mit Schauder nur allzuwahr Züge wieder erkennt u. s. w. [...]". - Bl. 2 mit kl. Ausr. durch Öffnen der Verschlußmarke (keine Textberührung). - Beiliegend ein Stahlstichportrait des Dichters mit faks. Namenszug.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Werke.

      Leipzig, Weidmann'sche Buchhandlung, 1836-1839.. 6 Bände. Ca. 17 x 11 cm. 1): Gestochenes Porträt Chamissos von C. Barth nach R. Reinick, (8) S., 436 Seiten; 2): gestochenes altcoloriertes Porträt , VIII S., 396 S., mit 1 gefalteten Tabelle (der auf den Marianen-Inseln befindlichen Ortschaften, Häuser und Einwohner) und 2 Karten (Carolinen-Inseln nach La Cantova und Carolinen Inseln nach Don Luis de Torres); 3): VIII S., 374 Seiten; 4): (2) S., 326 S., (1) Seite, mit vier Tafeln (Radierungen von Adolf Schroedter); 5) Gestochenes Porträt von X. Steifensand nach Weiß, VIII S., 391 S., (1) Seite; 6): (4) S., 298 S., (4) Seiten. Halblederbände der Zeit mit geprägtem Rückentitel.. Erste Gesamtausgabe. Goedeke VI,153,50; Rümann "Das illustr. Buch", S. 356. Die Bände 1 und 2 enthalten "Reise um die Welt mit der Romanzoffischen Entdeckungs-Expedition in den Jahren 1815-18 auf der Brigg Rurik"; Band 3: Gedichte; Band 4: Gedichte. Adelberts Fabel. Peter Schlemihl; Band 5 u. 6 (hrsg. von Julius Eduard Hitzig): Leben. Briefe. Gedichte. Kleine Aufsätze. Die hier vorliegende Ausgabe mit den meist fehlenden, erst 1839 nach Chamissos Tod herausgegeben Teilen V und VI. Die vier Radierungen in Band 3 zu Peter Schlemihl. Band 2: die ersten Seiten am Rand gebräunt, Seiten 13-18 mit Fehlstelle am oberen Rand (durch kleinen Brandschaden), ein Blatt mit etwas Textverlust. Band 3: Blatt 303/304 nach Seite 298 eingebunden. Bände 1-6: Einbände etwas berieben, bei 4 Bänden Rücken neu mit Leder hinterlegt. Seiten teils stockfleckig und etwas gebräunt, am oberen Rand teils etwas wasserrandig. Sonderangebot: dieses Antiquariat bietet ZVAB-Kunden einen Lagerräumungs-Rabatt von 50% auf sämtliche Preise. Preis ohne Nachlass EUR: 950,00

      [Bookseller: Versandantiquariat Rainer Kurz]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Werke. (Band 5 und 6: Leben und Briefe. Herausgegeben von Julius Eduard Hitzig).

      Weidmann'sche Buchhandlung, Leipzig, 1836 - 6 Bände. Leipzig, Weidmann'sche Buchhandlung 1836-1839. Mit einem kolorierten Frontispiz, 2 Stahlstichporträts, 4 Radierungen von A. Schröder, 2 Karten und einer gefalteten Tabelle. Leinwandbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und blingeprägter Deckelfiletierung. Goedeke VI,153,50. - Erste Gesamtausgabe. - Herausgegeben von E. Hitzig, der auch die Biographie in Band 6 verfasste. - Ecken leicht bestossen. Teilweise stark stockfleckig. Sprache: Deutsch Leinwandbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und blingeprägter Deckelfiletierung.

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Würtemberg". Figurenreicher Bauern-Hochzeitszug mit Kutschen und Reitern, umgeben von mehreren Ansichten württembergischer Städte, in den Ecken jeweils ein Trachtenpaar.

      . Altkol. Lithographie von L.v. Hohbach aus 'Malerische Länderschau', Kempten, Dannheimer, um 1836, 32 x 38 cm.. Die Ansichten zeigen u.a. Stuttgart, Tübingen, Heilbronn, Hohenheim, Lichtenstein. Ferner sind Trachten von Cannstadt, Ellwangen, Ulm und Reutlingen dargestellt. Mit Szenen vom landwirtschaftlichen Fest sowie Insignien des Obst-, Wein- und Ackerbaues, des merkantilen und literarischen Verkehrs. - Geglättete Bugfalte. Das Mittelbild und die Trachten in feinem Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte Schriften. Hrsg. von Ph.H. Kolb. 5 Bände (komplett).

      Mainz, Jos. Wirth, 1836-1839.. 20 x 13 cm. Zus. 2200 Seiten. Mit 2 großen Faltkarten von Mainz in Kupferstich, 15 Tafeln und einem Porträt. Uniforme Halblederbände der Zeit mit Rückentitel.. *Friedrich Lehne (1771-1836) war Professor der "Schönen Wissenschaften" und Stadtbibliothekar in Mainz. Politisch stand Lehne zu dieser Zeit den Mainzer Jakobinern (und auch den Freimaurern) nahe, deren Gedankengut er in revolutionären Liedern oder Gedichten publizierte. Später war er in Mainz als Stadtoberbibliothekar, Zeitungsverleger und regionaler Geschichtsforscher tätig. Seine römischen und mittelalterlichen Sammlungen waren der Grundstock für das später gegründete Mainzer Altertumsmuseum. - In der vorliegenden posthumen Sammelausgabe seiner Schriften sind seine stadtgeschichtlichen, seine historisch-politischen, archäologischen und literarischen Werke vereint. - Band 1+2: Die römischen Alterthümer der Gauen des Donnersbergs. - Band 3: Antiquarische, historische und politische Aufsätze. - Band 4: Kurze Geschichte der Städte Mainz und Worms / Beiträge zur Erfindung der Buchdruckerkunst. - Band 5: Kleinere Schriften und Gedichte. - Die Inhalte sind alle weitgehend geprägt von der Stadt- und Landesgeschichte von Mainz und den Rheinlanden. - Recht selten, hier komplett in allen Bänden und mit allen graphischen Beilagen. - Gelegentlich etwas gebräunt, insgesamt gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Report of a geological reconnoissance made in 1835 . by the way of the Green Bay and the Wisconsin territory, to the Coteau de Prairie, an elevated ridge dividing the Missouri from the St. Peter's River.

      Gales and Seaton, Washington, D.C. 1836 - First edition, 8vo, pp. 168; 4 engraved plates plus a large folding map in separate sleeve of later green cloth, paper label on spine; original brown cloth, extremities faded, some spotting, bookplate removed, else very good. This copy inscribed to "The Hon. Mr. Woodbury with the comps. of the author." The map, which measures approx. 27 1/2" x 40" shows "a portion of the Indian country lying east and west of the Mississippi, River to the forty-sixth degree of north latitude," showing much of Wisconsin and sections of Illinois, Minnesota and Iowa, and all of Lake Michigan. The result of a British scientist's geological reconnaissance through the Great Lakes and upper Mississippi valley in 1835-37. Featherstonhaugh began his journey in Washington, D.C. and traveled via Pittsburgh and Cleveland before visiting Detroit, and travelling by canoe on Lakes Huron and Michigan to Mackinac and Green Bay, thence via the Fox and Mississippi Rivers to Saint Anthony and Fort Snelling, where Featherstonhaugh's party ascended the Minnesota River as far as Lake Traverse on the Dakota border, and back again via Lake Pepin, Galena, and Saint Louis. His travels by canoe in Wisconsin and Minnesota are of particular interest. Not in Howes or Graff; Sabin 23963 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Report of a geological reconnoissance made in 1835 ... by the way of the Green Bay and the Wisconsin territory, to the Coteau de Prairie, an elevated ridge dividing the Missouri from the St. Peter's River."

      "Washington, D.C.": Gales and Seaton, 1836 "Washington, D.C.": Gales and Seaton. 1836. "First edition, 8vo, pp. 168; 4 engraved plates plus a large folding map in separate sleeve of later green cloth, paper label on spine; original brown cloth, extremities faded, some spotting, bookplate removed, else very good. This copy inscribed to ""The Hon. Mr. Woodbury with the comps. of the author."" The map, which measures approx. 27 1/2"" x 40"" shows ""a portion of the Indian country lying east and west of the Mississippi, River to the forty-sixth degree of north latitude,"" showing much of Wisconsin and sections of Illinois, Minnesota and Iowa, and all of Lake Michigan. The result of a British scientist's geological reconnaissance through the Great Lakes and upper Mississippi valley in 1835-37. Featherstonhaugh began his journey in Washington, D.C. and traveled via Pittsburgh and Cleveland before visiting Detroit, and travelling by canoe on Lakes Huron and Michigan to Mackinac and Green Bay, thence via the Fox and Mississippi Rivers to Saint Anthony and Fort Snelling, where Featherstonhaugh's party ascended the Minnesota River as far as Lake Traverse on the Dakota border, and back again via Lake Pepin, Galena, and Saint Louis. His travels by canoe in Wisconsin and Minnesota are of particular interest. Not in Howes or Graff; Sabin 23963"

      [Bookseller: Rulon-Miller Books ]
 23.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Die Erziehung des Menschen auf seinen verschiedenen Altersstufen. Uebersetzung von A. von Hogguer und K. von Wangenheim, mit einigen Anmerkungen des Letzeren. 3 Bände. XVI, 378, 128 S.; VI S., 2 Bl., 470 S., Zwischentitel, 188 S.; VIII, 408 S., 1 Bl. Mit gefalt. Tafel. Marmor. Pappbde d. Z. (berieben) mit handschriftl. Rückenschild.

      Hamburg, Friedrich Perthes, 1836-1839.. . Sehr seltene erste deutsche Ausgabe von 'De L'education progressive ou Etude du cours de la vie'. "One of the sanest works on education ever written" (Th. Davidson, A History of Education, NY 1971, S. 243). Band 3 mit dem 2. Titel: 'Die Erziehung des weiblichen Geschlechts', übersetzt von Eduard Adolph Jacobi. Von der Academie Francaise gekrönte Preisschrift und auch in Deutschland viel gelesen. Darstellung der Erziehung von der Geburt bis zum Alter. Bände 1 und 2 jeweils mit einem Anhang: 'Ueber Gefühl und Gefühlvermögen und deren Bedeutung im Organismus der Seele' von Wangenheim und 'Die moralische Weltordnung' von Eschenmayer. Albertine Adrienne Necker de Saussure fordert u. a. die gleiche Bildung für Jungen und Mädchen. Hier legt die 62jährige dar, dass die bisherige Mädchenerziehung nur die Fähigkeiten zur Hausfrau und Mutter fördert. Dies entsprach dem Bildungskonzept Jean-Jacques Rousseaus, das dieser in seinem pädagogischen Roman 'Emile' dargelegt hatte. Necker de Saussure fordert, dass Frauen nicht von Männern abhängig sein sollen; sie brauchten keine Anhängsel zu sein, wenn all ihre Fähigkeiten gefördert werden würden. Mädchen, so ihre Erkenntnis, haben die gleichen Anlagen wie Jungen. Neckers Werk war quasi ein Gegen-Emile. Mme. Necker de Saussure war die Tochter des prominenten Schweizer Naturwissenschaftler Horace-Benedict de Saussure und Gattin des Botanikers Jacques Necker (Neffe des gleichnamigen Finanzministers Ludwigs XVI.). Bände 1 und 2 kaum fleckig, Band 3 unterschiedlich gebräunt bzw. fleckig. Gutes Exemplar. Kein Exemplar dieser deutschen Ausgabe im JAP seit 1950. - Fromm 19036.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'education progressive ou etude du cours de la vie. Band 1-3.

      Paris: Paulin; 1836.. 371, XII 411, 422 S. 1 Blatt (errata). Ohldr. der Zeit. Rücken verziert mit floralen Elementen. Dreikantgoldschnitt. Einbände an den Rändern und Ecken bestossen. Buchdeckel etw. berieben. Innen tadellos. Französischer Text.. Albertine-Adrienne Necker de Saussure (1766-1848) war eine schweizerische Autorin und Pädagogin. Im Gegensatz zum bisherigen Bildungskonzept a la Rousseau, legt Necker de Saussure mit ihrem Werk die Idee der gleichmäßigen Erziehung zwischen Jungen und Mädchen vor - ohne geschlechtsspezifische Unterschiede. Die ersten beiden Bände widmen sich der Erziehung im allgemeinen, von der Geburt bis ins Jugendalter. Der dritte Band befasst sich mit der Ausbildung der Frau. "One of the sanest works on education ever written" (Davidson, A History of Education [1971], S. 243.)

      [Bookseller: Antiquariat & Buchhandlung Horst Hameche]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        oder Geschichte und Beschreibung aller Länder und Völker 4Bände

      . Europa 1.Band:Griechenland von Pouqueville. 1836. VI, 510 S. m.104 (statt 112) Stiche und 2 Faltkarten (Seiten 119 bis 122 fehlen). Europa 2.Band:Italien und Sizilien von Artaud. 1836, VII, 422 und 116 S. m. 121 Kupfern und 2 Karten von de la Salle (komplett), (zweite Karte unterer Rand etwas abgerissen). Europa 3.Band:Schweiz und Tyrol von von Golbery. 1840. XI, 568 und 572-648 S. m. 80 Stichen (Schweiz), 12 Stichen (Tyrol) und 1 Karte (komplett). Europa 4.Band:Schweden und Norwegen von M. Lebas. 1839. VIII, 582 und 587-678 S. m. 49 Stichen (Schweden), 12 Stichen (Norwegen) und 1 Karte (komplett). gr.8. Aus dem Französischen von C. A. Mebold und C. F. Kauffmann. Hld. d. Zt.- 4Bände (gleicher Einband wie RM181M ) Bild eines Stiches. E.Schweizerbart's Vlgsbuchhandlung. Stuttgart. 1836. Mit Gebrauchsspuren/Used condition. Halbleder der Zeit der Entstehung/Hardcover. etwas braunfleckig,Stiche teilweise stark stockfleckig. Einbände berieben. Sprache: deutsch/german..

      [Bookseller: Versandantiquariat Robert A. Mueller Nac]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Oesterreich (Tyrol und Vorarlberg)". Figurenreiche Szene in einem Schießstand in den Bergen beim Scheibenschiessen; umgeben von Ansichten sowie Trachten- und Wappendarstellungen.

      . Altkol. Lithographie von L.v. Hohbach aus 'Malerische Länderschau', Kempten, Dannheimer, um 1836, 32 x 37,5 cm.. Die Ansichten zeigen Innsbruck, Bregenz, Schloß Tirol und das Hofer Standbild. Mit Szenen der Gebirgsjagd, vom Obst- und Weinbau, einem Grödner Holzschnitzer und einem Tiroler Zitterspieler, im unteren Rand das Reichswappen. - Dekoratives Blatt in leuchtendem Altkolorit: nicht nur die Ansicht in der Bildmitte ist koloriert, sondern auch die vier Trachtenpaare und das Wappen. Geglättete Bugfalte. Breitrandig, sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historisch-kritische Darstellung der Theorien über das Wesen und den Sitz der psychischen Krankheiten

      Leipzig Wigand, 1836.. 8°, OKart., RSch., rechteckige Schwärzung auf Titelblatt, erste und letzte Seiten leicht stockfleckig; VI, 324 S., 1 Bl. Corrigenda. seltene EA. des gesuchten Werkes von Friedreich, der die "psychische Theorie" (Heinroth, Harper, Beneke) und die "somatische Theorie" (u.a. Combe, Jacobi) sowie die "vermittelnde Theorie" (Beispiel: Groos) ausführlich im Literaturüberblick beschreibt und klar herausstellt, dass seine Intention ist, die "Richtigkeit der somatischen Theorie nachzuweisen". ZILBOORG: "One of the pioneers of historical psychiatry research"

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De Noord-Nederlandsche vergiftige gewassen.

      1836. Amsterdam, C.G. Sulpke, 1836. 8vo (218 x 215mm). pp. 198, with 30 fine handcoloured lithographed plates. Publisher's printed boards (spine slightly rubbed). Friedrich Miquel (1811-1871) was a Dutch botanist, professor of botany and director of the Amsterdam botanical garden as well as director of the Leiden Rijksherbarium. An attractively illustrated work on poisonous plants growing in the Netherlands. The publisher Sulpke bought some plates from Aime Henry in Bonn, used for his book 'Die Giftpflanzen Deutschlands'. A few other plates were made especially, by Henry, for Miquel's publication. Miquel is best known for his contributions towards the flora of the former Dutch East Indies. Stafleu, 'F.A.W. Miquel, Netherlands botanist', no. 11; Stafleu & Cowan 6088..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Examen critique de l'histoire de la geographie du nouveau continent et des Progres de l'Astronomie nautique aux quinzieme et seizieme Siecles. 5 Bände.

      Paris, Gide 1836-39.. 8°, XXVII, 362, 373, 407, 336, 263 SS., mit 4 gef. teils kolor. Kupferstichkarten, rotes Halbmarroquin der Zeit mit vergoldetem Rückentitel, Rückenvergoldung,. Einbnde leicht berieben, innen gelegentlich etwas stockfleckig, Fiedler-L. 4.4.2. Löwenberg 142. Howes H 787. Sabin 33722: "A reprint of the text of the !Atlas historique et Geographique which accompanies Humboldt's Voyage, and all that was published in this form. This noble work, which we consider the greatest monument ever erected to the early history of this continent, is, despite a few immaterial errors, a sure guide, which has proved to us an inexhaustible source of valuable suggestions. ",

      [Bookseller: Antiquariat Werner Steinbeiß]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chroniques de Passy et de ses environs, ou Recherches historiques, statistiques et littéraires sur Passy, le Bois de Boulogne et les alentours ; ce qui comprend Auteuil, Boulogne, Long-Champ, Bagatelle, Madrid, Neuilly, Sablonville, Clichy, Les Batignolles-Monceaux, Montmartrre, Saint-Ouen, Saint-Denis, etc.

      Paris, Delaunay 1836 - 2 parties en un vol. in-8, [4]-362-[6]-270 pp., un f. n. ch. d'errata, avec 5 planches lithographiées et un plan dépliant, demi-basane cerise, dos lisse orné en long (reliure de l'époque). Rousseurs, mais bon exemplaire. Unique édition de cette monographie : Pierre-Nicolas Quillet (1766-1837), ancien commissaire des guerres, auteur de plusieurs ouvrages militaires, avaité été adjoint au maire de Passy.

      [Bookseller: Librairie Historique F. Teissèdre]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Botanist. Vol. I and Vol. II in two volumes.

      London, Groombridge; Edinburgh, W. White and Co.; Dublin, Robertson and Co.; Paris, M. Galignani; Brussels, Hauman and Co., New York, Jackson, (1836 - 1838).. The Botanist; containing accurately coloured figures, of tender and hardy ornamental plants; with descriptions, scientific and popular; intended to convey both moral and intellectual gratification. -- Each volume with two title pages (one engraved, one printed). Vol. I: Titles, VI (2 p. Index) + 8 + IV pages + 50 coloured engraved plates, each followed by a thin pergamin sheet (3 missing) and one or two text leaves. Vol. II: Titles, Index (2 pages) + 50 coloured engraved plates, each followed by an thin pergamin sheet and one or two text leaves. Plates and explaining text pages nor paginated. Ca. 20,5 cm x ca. 16 cm. All edges gilt. Halfleather with decorated and gilt covers and spine. In English. - Each plate shows one plant in page size (in Maund's Botanic Garden each plate shows smaller figures of 4 plants). - Here only vols. I and II (of V) with 100 plates (of 250). ALSO AVAILABLE: vols. III and IV. - Stafleu and Cowan, Taxonomic Literature 5.713. Little rubbed or bumped. Name and note at front leaf, otherwise no entries. Very good paper quality: no browning, only very very isolated foxing. Binding very good. Really good condition. Fotos available by e-mail.

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opusculos Legales del Rey Don Alfonso el Sabio (2 Bände),

      Madrid, Imprenta Real, 1836.. publicados y cotejados con varios codices antiguos por la Real Academia de la Historia. 2 Blatt, XII, 474 Seiten; 2 Blatt, 352 Seiten, Halblederbände der Zeit, 26,5 x 19,5 cm,. Einbände etwas berieben und bestossen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schweiz. Vorort Bern". Figurenreiche Darstellung vom Schwingfest im Berner Oberland, umgeben von Ansichten und Trachtendarstellungen.

      . Altkol. Lithographie von L.v. Hohbach aus 'Malerische Länderschau', Kempten, Dannheimer, um 1836, 32 x 37,5 cm.. Das Mittelbild umgeben von Allegorien der Landesbefestigung, der Wehrhaftigkeit sowie des fröhlichen Winzer- und Sennenlebens. Mit Ansichten von Bern. Genf, Basel, Lausanne, Freiburg, Neuchatel, Interlaken und Solothurn. In den Ecken vier Trachtendarstellungen. Am oberen Rand das Bannerkreuz der Eidgenossenschaft, unten die Wappen der Kantone. - Geglättete Bugfalte. Das Mittelbild und die Trachten in feinem Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schweiz. Vorort Zürich". "Der Ustig" oder die Alpfahrt der Appenzeller Hirten. Ländliche Szene vor einer Alm, von der aus geschmückte Kühe aufgetrieben werden; umgeben von Ansichten sowie Trachten- und Wappendarstellungen.

      . Altkol. Lithographie von L.v. Hohbach aus 'Malerische Länderschau', Kempten, Dannheimer, um 1836, 32 x 37,5 cm.. Das Mittelbild umgeben von Allegorien der Schifffahrt, der Fabriktätigkeit, des Weinbaus und des Sennenlebens. Mit Ansichten von Zürich, St. Gallen, Glarus, Zug, Arbon, Laufen mit dem Rheinfall und Appenzell. Unten mittig mit den Wappenschilden der sieben Kantone. - Dekoratives Blatt in leuchtendem Altkolorit: nicht nur die Ansicht in der Bildmitte ist koloriert, sondern auch die vier Trachtenpaare und die Wappen. - Geglättete Bugfalte. Breitrandig, sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wappenbuch gesamter Burgerschaft der Stadt Bern auf das Jahr 1836.

      . 14x11,5 cm. Koloriertes Titelblatt, 14 kolorierte Tafeln mit 280 Wappen und je einem Bl. Verzeichnis. Blindgeprägter Leinwandband der Zeit.. Das Titelblatt mit dem Berner- und 13 Zunft-Wappen. - Am Schluss sind für Nachtrage 2 Blatt mit Wappenumrissen und 2 Blatt für die Verzecihnisse eingebunden. - Einband mit Leimschatten. Ränder teils schwach fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Suisse pittoresque, ornee de vues dessinees specialement pour cet ouvrage. Traduit de l'Anglais par L. de Bauclas.

      London, G. Virtue, 1836.. 2 Bde. 4°. (1) Bl., VI, (2) 192 S.; (1) Bl., (4) 136 S. Mit 2 in Stahl gest. Titeln, 106 Stahlstich-Tafeln nach Zeichnungen von William Henry Bartlett u. 1 gef. Karte. Halblederbde. d. Zt. (sign. Cape) mit reicher Rückenvergoldung (leicht berieben u. bestossen).. HLS II, 131. - Erste französische Ausgabe des Ansichtenwerks, das ab 1834 in mehreren Auflagen in Englisch, Deutsch u. Französisch erschien. William Beattie (1793-1875), Schottischer Zahnmediziner und Schriftsteller, begleitete den Earl of Clarence (und künftigen King Wilhelm IV) auf dessen Reise durch Europa und 1823 durch die Schweiz. "1834 erschien "Switzerland", eine der schönsten historischen Beschreibungen über die Schweiz" (HLS), illustriert vom englischen Künstler William Henry Bartlett (1809-1854), dessen Ansichtenwerke über Schottland, Irland, Nordamerika und die Schweiz durch eigene Zeichungen vor Ort entstanden. - Mit 2 Exlibris auf den fest. Vorsätzen u. Resten einer getilgten Montage auf dem fl. Vorsatz in Bd. 1. Durchgehend gebräunt u. stellenweise etwas stockfleckig. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch zu dem Atlas von Preussen in 27 Karten oder geographisch-statistisch-topographische Beschreibung der preussischen Monarchie und Verzeichniss saemmtlicher Ortschaften derselben.* Zweite Haelfte Vierter Band: S - Z.

      Erfurt Muellersche Buchhandlung 1836 8° 2 Bl. / 956 S. Fraktur Haldleder d. Zt. mit goldgepraegtem mont. Rueckenschild / Farbschnitt. keine Abbildungen! Zustand: Ruecken beschabt - Leder-Oberschicht tls. fehlend / Gelenke tls. geplatzt / Vorsaetze tls. etwas leimschattig / Block anfangs + am Ende etw. braunfleckig / leichter Feuchtigkeitsgeruch / insgesamt angsichts des Alters recht ordentlich. *Vollstaendiges Verzeichniss saemmticher Staedte Flecken Doerfer Weiler Kolonien Pustkowien Vorwerke Hoefe Muehlen einzelnen Haeuser mit Angabe der Feuerstellen und Einwohnerzahl des Regierungs-Bezirks Kreises Gerichtssprengels des Amts und der Herrschaft Militair-Bezirks des Kirchspiels der naechsten Post-Anstalt so wie alles dessen was der Ort irgend Merkwuerdiges von allgemeinem Intersse darbietet. (Vollstaendiges geographisch-statistisch-typographisches Woerterbuch des preussischen Staates. Nach von den jkoeniglichen Regierungen angeordneten Mittheilungen bearbeitet und herausgegeben von J. G. Mueller). ________ Kopien (als Bilddatei pro Seite 2 50 Euro / ueber 20 Seiten je 1 50 Euro pro Seite ) gern auf Anfrage

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE FAMILY CABINET ATLAS, And Universal Gazetteer

      Edward Churton ... 1836. . Edward Churton ... 1836. . New? Ed. Crown 8vo. 10.75cm x 16.6cm. [viii] + 196pp. 4 hand cold. views, 2 hand cold. plates of globes, 1 hand cold. double page map of British Isles, 1 hand cold. map of World, 42 hand cold. single sheet maps, all maps with facing Index leaf. Light marginal browning with light sm. stain across head of several leaves, contemporary blind ruled morocco, spine darkened and rubbed, a.e.g. The views are of Principal Mountains, Chief Rivers, Inland Seas & Principal Lakes of the Eastern Hemisphere & the Western Hemisphere.& First published in this format in 1831. US$1134

      [Bookseller: Francis Edwards Bookshop]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Epsom. Saddling in the Warren. Farbaquatinta von Chas Hunt.

      London, Ackermann & Co., 1836.. 29,5 x 46 cm (Bildgrösse); 57x72 cm (Rahmengrösse). In braunem Holzrahmen mit 2 breiten Randvergoldungen mit Kerbenmuster, unter Passepartout.. Kolorierte Aquatinta, zeigt vorne Menschen stehend und plaudernd, einige Reiter zu Ross und zu Fuss, durchs ganze Bild Menschen beobachtend und schwatzend, im Hintergrund grosse Baumgruppen und im Hintergrund links einige Pferde. - Unten mit Titel "Epsom. Saddling in the Warren mit Angabe des Künstlers, des Stechers und der Druckanstalt "Ackermann & Co." - Oben rechts mit "Plate I" bezeichnet. - Blatt an den Rändern minim gebräunt, dekoratives Blatt.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas Topographique en XVI Feuilles des Environs de Paris, A la distance d' environs 8 Myriamètres, ou 18 Lieues, dans sa moyenne Etendue, Dressé...Par Dom G. Coutans, Ex-Bénédictin...tant Gravée que Manuscrite Par-

      Paris, Picquet, 1836.: . Paris, Picquet, 1836.. 1836. 4 preliminary leaves; engrd. historiated title w. title-vignettes and with a: "Tableau d' Assemblage", 16 engraved double-page maps of Paris and surrounding area. Large folio. The first map with a long (repaired) tear, one small tear in one outer margin. Each map inobtrusively stamped: "Ministère des Affaires Étrangères ARCHIVE". Slightly stained and/or fingersoiled in a few places. Halfcloth over original marble-backed boards. ¶ Impressive maps. *** Collation en langue française sur demande.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        9 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Solothurn, 1836-1850.. Zus. 9 S., 4°.. Joseph Anton Salzmann, "Sohn eines Buchdruckers und Buchhändlers, besuchte das Gymnasium seiner Heimatstadt und studierte ab 1797 am dortigen Lyzeum. Nachdem er hier bereits mit 19 Jahren Dozent geworden war (1799), empfing er am 11. April 1803 in Konstanz die Priesterweihe. Es folgte eine Karriere als Theologieprofessor, Chorherr, bischöflicher Kommissar und Provikar für den Kanton Luzern, Propst von St. Leodegar in Luzern, Geschäftsführer des Nuntius (Gestor negotiorum Nuntiaturae), Domdekan in Solothurn und Administrator des Bistums Basel nach dem Tod des letzten Fürstbischofs Franz Xaver von Neveu am 23. August 1828. Am 26. Juli 1829 erhielt er als dessen Nachfolger die Bischofsweihe. In die Zeit seines Episkopats fielen der Aargauer Klosterstreit und die Rückberufung der Jesuiten nach Luzern im Jahre 1844, die schliesslich zum Sonderbundskrieg von 1847 führte" (Wikipedia). - "Salzmanns Episkopat war durch Auseinandersetzungen zwischen Kirche und Staat sowie innerkirchliche Konflikte gekennzeichnet, in denen der irenisch vermittelnde Salzmann zwischen allen Fronten stand" (U. Fink in: Historisches Lexikon der Schweiz). - Der Empfänger der teils auf Lateinisch, teils auf Deutsch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. - Tlw. kl. Randläsuren bzw. -einrisse. - Beiliegend ein 3-seitiger eigenh. Brief m. Unterschrift von Mislin an Salzmann. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die teutschen, insbesondere die bayerischen und österreichischen Salzwerke; zunächst im Mittelalter; als Anlagen und Bürgschaften des Cultus, der Cultur, des König-, Adel- und Bürgerthums, und der grossen Masse; mit Betrachtungen über das europäische Salzregale, in seiner Entwicklung und Verwicklung.

      1836. München, G. Jaquet, 1836. 2 parts (bound in 1 volume). Royal-8vo. pp. lx, 132; 388. Contemporary blind limp boards, spine with original printed label. First edition. Divided in two parts, i.e. I: Akademische Abhandlung - II: Anmerkungen, urkundliche Regesten und Erläuterungen darüber. A clean entirely unopended copy..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Astronomical and Magnetical and Meteorological Observations made at the Royal Observatory, Greenwich. Bundle of 58 volumes, 1836 - 1902. Published by order of the board of admirality, on obedience to her majesty's command.

      London : Barker, 1836 - 1902.. Ca. 45.000 pp. Cloth.. Overall in acceptable condition. Ex-library. 19 vols. in good condition, 30 vols. acceptable (cover soiled, spine with tears, small damages), 7 vols. without spine, 2 vols. without cover. Inside good: library stamps, pages partly with foxed paper, some volumes with unopened leaves. Some isolated marginalia and underlinings. Older volumes with ca. 500 pp. newer ones ca. 1000 pp. Missing volumes: 1845, 1854, 1868, 1870, 1879, 1888, 1889, 1890, 1891. Weight in total appr. 250 kg. Free shipping to Germany. Shipping to EU-states 120 EUR. Please ask for shipping costs to other countries.

      [Bookseller: Antiquariat für Fachliteratur Matthias G]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lancashire, 46 Plates, Fisher u.Co, 1836

      Lancashire, ,. "Forty-six plates illustrative of Noblemen and Gentlemen's seats, and public buildings in Lancashire. Suitable also for Insertion in Baine's History of the County Palatine and Duchy of Lancaster, With Directions for placing the Plates. Fisher, Son & Co., London, Paris & New York." 4°, (33x26 cm), new bound, with the old title page, the steelengravings all dated 1836, without description, 46 steelengravings, complete. Contentes: St Matthews church Camp Field, Manchester, St. Philips church Salford, St. Georges church Hulme, near Manchester, Town hall, Salford, The Royal Institution, M., Garret-Hall, M., Birch-House, near Bolton, Lancashire, Ashton-under-Line, L., Fairfield, L., Heaton House, L., Todmorden-Hall, Vale of Todmorden, L., Hulton Hall, L., The old market place, Deansgate, Bolton, Turton Tower, Foxholes, near Rochdale, L., Irlam Hall, L., Market-Place, Wigan, L., Haigh-Hall, L., Warrington church, L., St. Marys church, Prescot, Childwall abbey, Hale hall, Spake Hall, Wavertree Hall, Roby Hall, L., South front of Knowsley Hall, St. Nicholas church Chapel Street, St. GEorges church, St. Pauls church, St Michaels church Pitt street, St. James cemetery, Liverpool, looking South, St. James cemetery, Liverpool, looking West, Black-Rock fort & lighthouse, Mersey, Church of the school for the blind, The infirmary, Brownlow Street, Exchange buildings and Nelsons Monument, Interior of the ball-room, town-hall, Lycaeum newsroom and library, Bold Street, New baths, Georges Parade, Church of St. Helen, Septhon, or Sefton, Market Place, Preston, Ashton-Hall, near Lancaster, Conishead-priory, near Ulverston, Windermere lake..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.