The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1765

        In Natur- und Kunst-Sachen neu-eröffnetes Kaufmanns-Magazin : zum Unterricht und Dienst aller, der Medicin, Botanic, Chymie, Droguerie, Bergwercks-Wissenschaft u.s.w. insonderheit aber der edlen Kaufmannschaft überhaupt Beflissenen...,

      Hamburg, Christian Herolds Witwe, 1765.. (... mit möglichster Accuratesse und vortheil-haftester Verbesserung, in einem beliebten alphabetischen Lexico abermahls eröffnet. Vierte Auflage. Erster Band ( von 2 erschienenen Bänden ) Mit Erläuterungsblatt zum Kupfer-Frontispiz, Kupferfrontispiz, Titelblatt in rot und schwarz gedruckt, 9 n.n. Blättern ( Vorrede und Subskribenten-Verzeichnis ), 940 Seiten ( = Buchstabe A-Ly ) mit einer gestochen Vignette auf der ersten Seiten sowie einer gefalteten Tabelle, Oldr mit reich goldgeprägtem schmalen Einbandrücken und farbigem Rückenschildchen sowie umlaufendem Rotschnitt und marmorierten Vorsatzpapieren, 8° ( 17,5 x 11,5 cm ). Der Einband berieben, gering fleckig, der schmale Einbandrücken etwas beschädigt und zum unteren Kapital hin angeplatzt sowie hier stärker beschädigt. Innen wenige Seiten gering fleckig - insgesamt guter Zustand. ( Gewicht 650 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Plays of William Shakespeare in Eight Volumes, with the Corrections and Illustrations of Various Commentators; to Which are Added Notes By Sam. Johnson

      London: J. And R. Tonson, C. Corbet, H. Woodfall, J. Rivington, R, Baldwin, L. Hawes, Clark and Collins, W. Johnston, T. Caslon, T. Lown, 1765. London: J. And R. Tonson, C. Corbet, H. Woodfall, J. Rivington, R, Baldwin, L. Hawes, Clark and Collins, W. Johnston, T. Caslon, T. Lowndes, and the Executors of B. Dodd., 1765. EIGHT VOLUME SET, contemporary or slightly later full leather hardcover, spines decorated in gilt with five raised bands, spines with green leather title labels but lacking Author labels, portrait frontispiece plus additional engraved title page for the set, first 73 preface pages un-paginated, then numbered i-ciii, half titles to volumes 2-8, 488, 557, 504, 589, 493, 627, 547 & 473 pages plus appendix pages (complete), covers a little rubbed and scuffed, otherwise a very good complete set. H.. First Thus. Hardcover. Very Good/No Jacket Issued. 8vo - over 7¾" - 9¾" tall.

      [Bookseller: Carmarthenshire Rare Books.]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        2 Bücher in einem: 1. Astrotheologie, oder Himmlisches Vergnügen in Gott bey aufmerksamen Anschauen des Himmels und genauer Betrachtung der himmlischen Körper. Vermehret von Johann Albert Fabricius nebst desselben Pyrotheologie oder Anweisung zur Erkenntnis Gottes, aus Betrachtung des Feuers. / 2. Bischof, Johann Christoph: Betrachtungen des Weltgebäudes und einiger Merkwürdigkeiten der Natur nebst zugehörigen Kupfern.

      Hamburg/Danzig, Johann Carl Bohn / Daniel Ludwig Wedel, 1765.. . 8°, CLVIII, 268 und 20 Seiten mit 3 faltbaren Kupfertafeln im Anhang / 36, 226, 12 Seiten mit einem Titelkupfer und 14 teils faltbare Kupfertafeln im Anhang, betitelter OHalbledereinband mit 5 Bünden - Einband ber. und best. sonst guter Zustand - 1765 und 1764. z377

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Carte Geographique Representant Le Cours Entier Du Rhin, De La Moselle, De La Meuse Et De L'Escaut : Avec Les Pays Confins Specialement L'Etat Actuel De Toutes Les Possessions De La Maison D'Autriche Dans Les Pays Bas Et Une Grande Partie De La France par Matthieu Albert et George Frederic Lotter A Augsbourg". " Cabinetskarte welche den Ganzen Lauff Des Rheins, Der Mosel, Der Maas und Schelde nebst den Angraenzenden Laendern vorzüglich alle gegenwaertige Besizungen Des Hauses Oesterreich in den Niederlanden und einem Grossen Theil von Frankreich vorstellt".

      1765. Kupferstich-Karte von M.A. und G.F. Lotter nach J.F. Oettinger, Augsburg ca. 1765, alt grenzkoloriert. Von sechs Platten gedruckt, zusammengesetzt, ca. 113 x 166 cm (H x B). Alt segmentiert und mit Leinen hinterlegt, rückseitig handschriftlich bezeichnet. Abdruck teilweise etwas flau, kleine Randschäden und Nagelspuren. T. Seifer, Die Karte als Kunstwerk, Nr. 166 und Abb. der Kartuschen auf Seite 132. Stopp-Langel, Kat. der alten Landkarten in der Badischen Landesbibliothek, S. 99 ( Ausgabe 1794 ).. Spezialkarte zum Österreichischen Erbfolgekrieg (1740-48). Links oben und unten jeweils mit großen Titelkartuschen, rechts oben eine Windrose. Erstmals ca. 1745 bei Seutter erschienene Karte. Im ersten Zustand finden sich in den damals rocailleverzierten Kartuschen folgende Titel: "Neuester Schauplaz Des Krieges An Dem Ober-Rhein und in denen Niederlanden. Oder Lauff Des Rheins Von Denen Waldstaedten Ab Bis Zu Dessen Ausfluss : So Wohl Die An Diesem Flusse Ligende Provintzien Als Auch Einen Grosen Theil Von Franckreich Vorstellend. Durch I. F. Oettinger Ihro König. Majest. zu Dänemarc und Norwegen bestallten Ingenieur Capitain - Theatrum Belli Serenissimae Domus Austriacae, Contra Gallos, Confine Limitibus Sacri Romani Imperii et Belgii Seu Tabula Geographica Cursus Rheni Ab Urbe Silvestri Lauffenburgo Usque Ad Eius Ostium. Provincias Trans Rhenanas ... " (Karte als Kunstwerk Nr. 165). Ca. 40 Jahre später kam es zu einer modernisierten Fassung der monumentalen Wandkarte. "Die Karte ist plattengleich mit der vorhergehenden von Oettinger. Da sich in Augsburg schon um 1740 eine Hinwendung zum Klassizismus anbahnt, wurden die Rokokokartuschen entfernt. An die Stelle der oberen Rocaille trat jetzt eine geschwungene Steinplatte, gestaltet als Kriegskartusche mit Kanonen, Trommeln, Fahnen, Gewehren und Degen". (a.a.O. Nr. 166). Im zitierten Ausstellungskatalog der Bayerischen Staatsbibliothek sind die Kartuschen paarweise nebeneinander abgebildet.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas historique de la France ancienne et moderne ( ) depuis Pharamond jusqu'a Louis XV. Dresse pour servir a la lecture de l'Histoire de MM. Velly et Villare par M. Rizzi Zannoni ( ) mise au jour et executee par le S. Desnos ( ).

      Paris, rue Saint-Jacques, au Globe [Desnos], 1765.. In-4 (275 x 214 mm), broche, couverture de papier peint ancien orne d'un motif de branches et animaux dores, tranches rouges, pages de titre et de dedicace gravees chacune sur feuillet double, 16 p. de texte, 58 cartes gravees montees sur onglet dont 2 grandes cartes in-folio depliantes, ensemble aquarelle a l'epoque. Bel atlas comportant un titre-frontispice et une dedicace graves chacun sur double feuillet, ainsi que 58 cartes gravees et aquarellees, dans un encadrement rocaille, dont deux grandes cartes de France in-folio repliees, l'ensemble execute par Louis Charles Desnos. Contient, relie a la suite le "Catalogue des Ouvrages tant anciens que modernes du fonds du Sr Desnos (...)". Paris, rue Saint Jacques a l'Enseigne du Globe & de la Sphere, 1765. 16 p. D'origine italienne, installee plus de vingt ans a Paris, Giovanni Antonio Rizzi Zannoni est considere comme l'un des principaux cartographe et geographe de son temps. Bel exemplaire, tres frais, grand de marges (275 x 214 mm). Les cartes sont finement aquarellees a l'epoque et imprimees sur papier fort..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Von dem Deutschen national-Geist (!). (Frankfurt, Schäfer), 1765. 108 S. Angebunden: Ders. Patriotische Briefe. (Frankfurt, 1767). 23 Bll., 432 S. Mit 1 gestoch. Titelvignette. Schlichter Pp. d. Zt. mit RSch.

      1765. . Goedeke IV/1, 237; Eckstein, Moser. (Diss. Gießen 1973); Slg. Borst 177 u. 152.- Erste Ausgaben.- Eine der bedeutendsten und aufsehenerregendsten politischen Schriften des berühmten Staatsrechtlers und 'rationalistischen Aufklärers' Friedrich Karl Moser (= ältester Sohn von Johann Jakob Moser), der hierin für die Erhaltung des deutschen Einheitsgedankens plädierte und den Separatismus der Höfe bekämpfte. Beurteilt man seine Vorstellung nach unserer heutigen staatsrechtlichen Begriffswelt, so entspricht sie der von einem föderativen Staatsaufbau (vgl. Hartung, Deutsche Verfassungsgeschichte, S. 23). Dieser föderative Staatsaufbau erschien Moser auch als die angemessenste Grundordnung für Deutschland, weil nur so seiner Ansicht nach die Territorien unterschiedlichster Größe ihre relative Unabhängigkeit bewahren konnten.- Vereinzelt leicht stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine. Elevations et Profils des Formes de Rochefort et de leurs differentes parties pris aux Endroits marques sur le Plan par les Lignes.

      . ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff.).Bildgröße: 33 x 87 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 42 x 96.5 cm. Das Blatt oben rechts mit *Suite de la Pl. IX* bezeichnet, unten rechts mit Benard in der Platte signiert, links untenstehend:*Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine*. Gezeigt werden mehrere Profilquerschnitte der technischen Anlagen, Hydraulik, Trockendock. Das Blatt mehrfach gefaltet, gering fleckig bzw. gering stockfleckig, am breiten weißen Außenrand gering angeknickt, der rechte weiße Außenrand mit Randläsionen. ( Pic erhältlich // webimage available )( LGO: Welt-Allgemein ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Forge ou Art du Fer. Contenant cinquante-deux Planches, dont deux doubles. Vollständige Folge der Tafeln zum Schmiedehandwerk mit ihren Beschreibungen.

      Paris, bei Briasson, David, Le Breton 1765.,. Pappband im Stil der Zeit (gesprenkelte Bezüge). , Folio. 45 (+1) S., 52 Tafeln auf ebensoviel Blatt. Sauberes Exemplar.. Erste Ausgabe. - Erschienen im dritten Tafelband (Recueil de Planches sur les Arts liberaux, et les Arts mechaniques, avec leur explication.) zur Encyclopedie von Diderot & d'Alembert.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine, Voilure. Pl. XXII + Suite 1,2,3 zu Planche XXII. ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..).

      . 4 Kupferstiche aus der grossen Encyclopedie mit Darstellungen verschiedener Segel. Bildgröße jeweils 31 x 19,5 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 39 x 24,5 cm. Am Bildoberrand jeweils mit *Pl.XXII - 1e Suite de la Pl. XXII - 2e Suite de la Pl. XXII - 3e de la Pl. XXII* nummeriert, unten rechts von Benard in der Platte signiert nach Goussier, links unten mit *Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine* signiert. Die Blätter jeweils mit Längenmaß. Zusammen 4 Blätter. Die Blätter teils gering fleckig, teils etwas gebräunt, das erste Blatt mit stecknadelkopfgroßem Loch im weißen Oberrand außerhalb der Darstellung - insgesamt guter Zustand. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine. Elevations et Profils des Formes de Rochefort et de leurs differentes parties pris aux Endroits marques sur le Plan par les Lignes.

      . ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff.).Bildgröße: 33 x 87 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 39 x 95 cm. Das Blatt oben rechts mit *Suite de la Pl. IX* bezeichnet, unten rechts mit Benard in der Platte signiert, links untenstehend:*Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine*. Gezeigt werden mehrere Profilquerschnitte der technischen Anlagen, Hydraulik, Trockendock. Das Blatt mehrfach gefaltet, gering fleckig bzw. gering stockfleckig, am breiten weißen Außenrand gering angeknickt, der rechte weiße Außenrand mit Randläsionen. ( Pic erhältlich // webimage available )( LGO: Welt-Allgemein ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine, Evolutions Navalles. Folge von 7 nummerierten, aufeinanderfolgenden Kupferstichen von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin und Goussier aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..)

      . Die Blätter von I - VII am Oberrrand durchnummeriert. Gezeigt wird das Navigieren bei der Aufstellung einer Flotte. Mit jeweils zahlreichen Schiffsdarstlelungen und Windrose. Bildgröße jeweils ca.: 32 x 20,5 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße jeweils ca.: 41,5 x 25 cm. Die 7 Kupferstiche teils gering fleckig, teils gering stockfleckig, teils etwas gebräunt, teils mit kleineren Randläsionen. Zusammen 7 Blätter. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "OEconomie Rustique, Fabrique du Tabac".

      . Folge von 6 Kupferstichen, Paris ca. 1765. Je ca. 33 x 21 cm (nur Darstellung).. Komplette Folge von insgesamt sechs Blättern zum Thema Tabakverarbeitung. Oben rechts nummeriert "Pl. I" bis Pl. VI". Original-Kupferstiche aus der berühmten "Encyclopedie, ou Dictionnaire raisonne des sciences, des arts et des metier", dem "Hauptwerk der Aufklärung". Seit 1751 wurde die Sammlung des gesammten Wissens der damaligen Zeit von Denis Diderot und Jean Baptist le Rond d'Alembert herausgegeben. Die zehn Tafelbände mit insgesamt 2.885 Kupferstichen erschienen 1762-1772.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine, Voilure. Pl. XXII + Suite 1,2,3 zu Planche XXII. ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..).

      . 4 Kupferstiche aus der grossen Encyclopedie mit Darstellungen verschiedener Segel. Bildgröße jeweils 31 x 19,5 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 43,5 x 25,5 cm. Am Bildoberrand jeweils mit *Pl.XXII - 1e Suite de la Pl. XXII - 2e Suite de la Pl. XXII - 3e de la Pl. XXII* nummeriert, unten rechts von Benard in der Platte signiert nach Goussier, links unten mit *Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine* signiert. Die Blätter jeweils mit Längenmaß. Zusammen 4 Blätter. Die Blätter etwas gebräunt, leicht fleckig, 1 Blatt am weißen Unterrand außerhalb der Darstellung stärker fleckig. Insgesamt aber guter Zustand. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine, Plan d'un Arsenal de Marine avec les differentes parties qui le composent.

      . ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin und Goussier aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..) Bildgröße: 34,5 x 42,5 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 39 x 47 cm. Das Blatt oben rechts mit *Pl. VII* nummeriert, unten rechts von Benard in der Platte signiert, unten links von Goussier in der Platte signiert und mit *Sur les Desseins de Mr. Belin, Ingenieur de la Marine* bezeichnet. Das Blatt gefaltet, gering fleckig, guter Zustand. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine, Voilure. Pl. XXII + Suite 1,2,3 zu Planche XXII. ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..).

      . 4 Kupferstiche aus der grossen Encyclopedie mit Darstellungen verschiedener Segel. Bildgröße jeweils 31 x 19,5 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 42 x 26 cm. Am Bildoberrand jeweils mit *Pl.XXII - 1e Suite de la Pl. XXII - 2e Suite de la Pl. XXII - 3e de la Pl. XXII* nummeriert, unten rechts von Benard in der Platte signiert nach Goussier, links unten mit *Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine* signiert. Die Blätter jeweils mit Längenmaß. Zusammen 4 Blätter. Die Blätter etwas gebräunt, leicht fleckig, 3 Blätter am weißen Unterrand außerhalb der Darstellung stärker fleckig. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Petit Batiment Hollandois nomme Cague - Semale ou Semaque. ( Altkolorierter Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..).

      . ( mit 2 Darstellungen auf einem Blatt ) Bildgröße: 33 x 21 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 41 x 27,5 cm. Das Blatt am Oberrand mit *Pl. XIV* nummeriert, unten rechts mit *D.s.* monogrammiert, rechts unten mit *Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine* signiert. Das Blatt etwas fleckig und stockfleckig. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hydraulique, Noria. Planche I - IV. ( Kupferstich von Benard nach Goussier aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..).

      . Bildgröße der 4 Blätter jeweils: 20 x 14,5 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße jeweils: 25 x 18,5 cm. Die Blätter am Oberrand jeweils mit I, II, III, IV nummeriert, am Unterrand von Benard in der Platte signiert. Die Blätter teils gering fleckig, obere rechte Ecke jeweils mit kleinem Eckabriß außerhalb der Darstellung - insgesamt aber jeweils von guter Erhaltung. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theatre de P. Corneille, avec des commentaires, et autres morceaux interessans. 12 Bände.

      1765.. 8°, OLdr. mit Rückengoldpräg., 390+339+403+390+343+353+367+327+365+397+439+333S., mit 34 Gavelot Kupfertaf., Vorderdeckel innseitig mit Exlibris, Titelseiten mit Besitzerstempel, roter Rundumfarbschnitt, teils mit Lesebändchen, bei Bd.3 ein Kupfer repar.. Im Verkaufspreis ist die gesetzliche MWSt enthalten. Einbde. teils berieben. Kapitele an den Enden teils mit geringen Ranläsuren; aufgesetzte Lederrückenschildchen teils fehlend.

      [Bookseller: Antiquariat Alt-Gut]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lo Stato Presente Di Tutti I Paesi, E Popoli Del Mondo Naturale, Politico E Morale, Con Nuove Osservazioni E Correzioni Degli Antichi E Moderni Viaggiatori. Vol. XXV. Che Contiene L'Africa in Cui Si Descprivono L'Etiopia, la Nubia, le Coste di Abex, di Ajan, di Zanguebar, e di Sofala, la Cafraria, il Paese degli Ottentoti, il Monomotapa, il Monoemughi, e la Costa della Guinea.

      In Venezia, Nella Stamperia Di Giambatista Albrizzi, 1765.. Brauner Ledereinband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel, 8°, 8 Blätter, 605 Seiten, Einband mäßig berieben, die letzten 5 Seiten mit kleinem Löchlein ohne Textverlust durch Mäusefraß, die Seiten sehr sauber, mit 2 Kupfern (Titel und eine weitere, diese lose einliegend), ein Blatt lose und eine Lage gelockert, ein durchaus gutes Exemplar..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire des revolutions de Florence, sous les Medicis, I-III. [THREE VOLUMES].

      Paris, Musier, De Hansy, Durand, Panckoucke, 1765.. Three volumes. Small octavo. Pp. xviii, 444; 430; 342, (6) errata, privilege (verso blank). Woodcut head-pieces. All 3 half-titles present. Extended index. Small, neat private stamp to each title. Hardcover, uniformly bound in contemporary full mottled calf, spines with gilt-ruled raised bands, gilt-tooled compartments, 2 gilt morocco lettering-pieces to each, marbled endpapers, all edges dyed red. In fine condition. A lovely set. ~ The French translation of Varchi's (1503-1565) "Istoria delle guerre della republica fiorentina (...)" (Leiden, 1723), translated by Jean-Baptiste Requier (1715-1799). Rare..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Uebersetzung der Algemeinen Welthistorie die in Engeland durch eine Geselschaft von Gelehrten ausgefertiget worden. Neun und zwanzigster (und Dreißigster) Theil [29. u. 30. Teil]. Unter der Aufsicht und mit einer Vorrede hsrg. 2 Tle. in 1 Bd. Mit zus. 2 gest. Frontisp., 2 gest. TVign., 2 gefalt. Kupferst., 2 gefalt. gest. Ktn. sowie 6 gest. Vign. im Text.

      Halle, Joh. Justinus Gebauer 1765-1766.. 26 S. (Vorrede), 706 S.; 56 S. (Vorrede), 668 S. 4°. Pgt. d. Zt. mit goldgepräg. RTitel.. Erste dt. Ausgabe. - Historie der Neuern Zeiten, Tle. 11 u. 12, zugleich Tle. 29 u. 30 des Gesamtwerkes der Alten und Neuern Zeiten. - Vollständige Teile der bekannten Weltgeschichte der Übersetzung Baumgartens. Nach seinem Tode führte sein Schüler Johann Salomon Semler die Herausgabe weiter. Die Bände 1-18 (1744-59) behandeln die Alte, Klassische Geschichte, die Bände 19-66 (1759-1814) die Neuere Geschichte. - Die hier vorliegenden 2 Teile behandeln "Die Algemeine Geschichte von Rußland", "Die algemeine Historie von Polen, Litthauen und Preussen" sowie "Die Algemeine Historie von Schweden". Die 2 gefalt. gest. Tafeln zeigen 2 Schlachten der Schweden: 1. "Übergang über den Lech", 2. "Schlacht bei Lützen". - Die 2 gefalt. gest. Karten zeigen: "Europaeisches Russland, entworfen von dem Hrn. von Anville... 1759" und "Asiatisches Russland... 1759". - Die Vorlage dieser monumentalen Geschichtswerkes bildete die in London erschienene "An Universal History...", die vor der deutschen Ausgabe bereits in italienischer, französischer und holländischer Übersetzung erschien. - Siegmund Jacob Baumgarten (1706-1757), Professor der Theologie in Halle, "von Voltaire die Krone deutscher Gelehrten... genannt" (ADB II, 161), war "einer der angesehensten deutschen Gelehrten und beliebtesten Hochschullehrer seiner Zeit" (aus Schiele: RGG, Bd. I, S. 958). - Einband nur leicht berieben. Vorderer Innenspiegel oberflächlich etwas eingerissen. Innenspiegel mit Besitzvermerk. Tl. 29: Titelblatt mit kleinem Stempel. - Gut erhaltenes, innen nahezu makelloses Exemplar. - We accept all main credit cards. - Wir akzeptieren Kreditkarten. - *** 82 Jahre Antiquariat Arno Adler (1932-2014) ***

      [Bookseller: ARNO ADLER - Buchhandlung und Antiquaria]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der sich selbst informirende Clavierspieler [Subtitle]: oder deutlicher und leichter Unterricht zur Selbstinformation im Clavierspielen

      Halle und Leipzig Waisenhaus 1765. Quarto. Contemporary speckled paper boards. 1f. (title), 3ff. (foreword), 226, 4ff. (Inhalt, Register, Verbesserungen) + 1 folding plate. With numerous musical examples in text; occasional decorative woodcut head- and tailpieces. Binding worn, rubbed and bumped; lacking portions of paper to spine. Minor uniform browning throughout. A very good, wide-margined copy overall.. First Edition of the first volume of this 3-volume work, complete in itself. RISM BVI pp. 889-890. "Wiedeburg's most important legacy was a substantial body of pedagogical work. In 1765 he issued the first volume of his treatise on keyboard playing for beginners, Der sich selbst informirende Clavier-spieler, and two more volumes followed in 1767 and 1775 respectively. This huge work of more than 1600 pages, the largest 18th-century published treatise on keyboard playing, was designed as a compendium of the musical knowledge that one might need to learn to play the keyboard. Volume one deals with basic keyboard skills such as note- reading, rhythm and fingering, volume two teaches the principles of thoroughbass, and volume three deals with improvisation." Elizabeth Harrison in Grove online

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Epigrammata Chronico-Sacra, Patri et Filio, et Spiritu Snacto, B. Mariae Virgini sine labi Originali Concepta S. Jospho ejusdem B.M.V. Sponso S.P.N. Benedicto S. Annoni Abbatiae Graffschafftenensis Fundatori Caeteresque Ss. Patronis in Caelo, Concinnata et Dedicata a quodam Ejusdem Abbatiae, Ordinis S. Benedicti, Professo Sacerdote. Accerunt in fine Epigrammata miscellanae. (Epirgrammta Chronico-Miscellanea quae Pro Diversitate Temporum Musa Religiosa, Ducatus Westphanliae, Aichi-Dioecesis Coloniensis, inter Angariae Montes in Valle Declivi Abbatiae Graffschafftensis Habitans Horis Vaccui, Concepit, et Peperit

      Coloniae Agrippinae Joan. Jacobi Horst (Köln J.J. Horst), 1765.. 8 Bll. (gestochenes allegorisches Frontispiz, Titel in rot/schwarz gedruckt) 627 Ss.; 90 S. 1 Bl. 4° Ganzlederband der Zeit über 4 Bünden mit farbigem Goldgeprägten Titelrückenschild und reichlicher Goldverzeirung.. Hochinteressanter Sammlung zahlreicher Epigramme aus dem Benediktinerorden mit dem häufig fehlenden Anhang. Sehr dekorativer und wohlerhaltener Einband. Gestochenes Frontispiz und gest. Vignette von E. Wyon.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliotheque de Physique et d histoire naturelle, contenant la physique generale. la physique particuliere, la mechanique, la chymie, l anatomie, la botanique, la medecine, l histoire naturelle des insectes, des animaux & des coquillages. (Editeur: Abbe [Claude-Francois] Lambert.) Tome I-IV (in 5 Bänden; T. I in 2 Teilen).

      Paris, Veuve David jeune 1765. - FL0280 kl.8°. Zus. fast 2000 S. Mit wenigen Initialen u. Vign. in Holzschnitt. Marmor. Kalbslederbde. d.Zt. auf 5 echten Bünden, mit 2 farb. Rückenschildern u. reicher floraler Rückenvergoldung, Buntpapiervorsätzen, allseitigem Rotschnitt u. Lesebändchen; kaum berieben, die Rücken incl. die Bandnunnern-Schildchen, 2 Gelenke u. 2 Rückenkanten mit einigen kl. Wurmfraß-Defekten, die Vergoldung nur wenig betroffen. Insges. noch dekorativ. - So gut wie fleckenfreies Exemplar mit gestoch. Ex Libris "Freyherr von Hoeller Bertram 1813" mit Wappen u. Grafenkrone in den Innendeckeln. Am Schluß von T. IV die Nachricht "Les Tomes VI, VII, & VIII, sont sous presse" - Unabhängig davon finden sich in den uns zugänglichen Bibliographien unterschiedliche Angaben zur Anzahl der erschienenen Bde. und der Erscheinungsjahre; darunter sicher zutreffend "6 t. en 7 vol.", allerdings abweichend "1758-1769". Der Hrsg. nennt seine Sammlung im Widmungs-Vorwort "un ample recueil des decouvertes les plus curieuses & les plus interessantes, faites par les plus habiles observateurs de toutes les nations" zu den im Titel genannten Gebieten. Schwerpunkt der Quellen sind naturgemäß französ. Journale und Akademieschriften meist aus der 1. Hälfte des 18. Jhdts., vereinzelt noch aus dem 17. Jahrhundert. 2200

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Traite de l'existance, de la nature et des proprietes du fluide des nerfs, et principalment de son action dans le mouvement musculaire. Ouvrage couronne en 1753 par l'Academie de Berlin; suivi des dissertations sur la sensibilite des meniges, des tendons ec., l'insensibilite du cerveau, sa structure des nerfs, l'irritabilite Hallerienne, ec.

      Berlin, 1765.. 2 Bände in 1 Band. 8°. (4) Bl., 331, (1) S. Mit 2 Anfangskupfern und 6 gef. Kupfertafeln. Etwas späterer Lederband mit Deckel- und Rückenvergoldung.. Hirsch III, 641. - Le Cats Dissertation, erschien 1753 in Berlin und wurde von der dortigen Akademie preisgekrönt. - Angebunden: Ders.: Traite de la couleur de la peau humaine en generale, de celle de negres en particulier, et de la metamorphose d'une de ces couleurs en l'autre, soit de naissance, soit accidentellement. Ouvrage divise en trois parties. Amsterdam, 1765. XIV, 191 S. Mit 1 gest. Frontisp. und 1 Anfangs- und 1 Schlusskupfer. - Hirsch III, 642. - Erste Ausgabe. - Mit Exlibris von "Emanuel Stickelberger".

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marine, Plan des Formes Baties a Rochefort pour la Construction des Vaisseaux du Roy. Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..

      . ( Kupferstich von Benard nach Jacques-Nicholas Bellin aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..) Bildgröße: 32 x 88 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 42 x 97,5 cm. Der Kupferstich oben rechts mit *Pl. IX* nummeriert. Gezeigt wird ein Trockendock für den Bau des Königsschiffes am Charente-Fluß. Das Blatt mit Meilenzeiger, rechts unten von Benard in der Platte signiert, links untenstehend:*Sur les Dessins de Mr. Bellin, Ingenieur de la Marine*.. Das Blatt mehrfach gefaltet, leicht fleckig, etwas angeknickt, die breiten weißen Außenränder mit kleineren Randläsionen. ( Pic erhältlich // webimage available )( LGO: Welt-Allgemein ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurzer Auszug einer Beschreibung der Salzwerke in dem Amte Aelen.

      Bern, Brunner und Haller, 1765.. (18 x 11,5 cm). VI, 170 S. Dekorativer Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.. Erste Ausgabe in einem reizenden Exemplar. - Von 1758-1764 wirkte Haller als Direktor der bernischen Salinen in Roche im Rhonetal, dem damals einzigen schweizerischen Salzwerk. Der vorliegende Band stellt eine wesentlich umgearbeitete und erweiterte Fassung seines 1764 veröffentlichten Abschlussberichts "Memoire sur l'evaporation de l'eau salee" dar. Er beschreibt darin die Salzwerke und -quellen, Wasserleitungen, Leckhäuser, Feuerung und Sieden sowie Waldungen und Forstwirtschaft. - Einband leicht berieben, sonst sauber und gut erhalten. - Lundsgaard-Hansen-von Fischer 410; Steinke/Profos 1420; Poggendorff I, 1003

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theoria motus corporum solidorum seu rigidorum ex primis nostrae cognitionis principiis stabilita et ad omnes motus, qui in huiusmodi corpora cadere possunt, accomodata.

      Rostock und Greifswald, Röse, 1765.. (21,5 x 17 cm). (32) 520 S. Mit 15 Kupfertafeln. Dekorativer Halblederband der Zeit.. Erste Ausgabe von Eulers zweitem großen Werk zur analytischen Mechanik. - "The 'Theoria motus corporum solidorum', published almost thirty years later (1765), is related to the Mechanica. In the introduction to this work, Euler gave a new exposition of punctual mechanics and followed Maclaurin's example (1742) in projecting the forces onto the axes of a fixed orthogonal rectilinear system. Establishing that the instantaneous motion of a solid body might be regarded as composed of rectilinear translation and instant rotation, Euler devoted special attention to the study of rotatory motion... Euler thus laid the mathematical foundation of the numerous studies on variational principles of mechanics and physics which are still being carried out" (DSB). - Stellenweise etwas stockfleckig bzw. gebräunt. Titel mit 3 alten Stempeln. Einband gering berieben. Rücken sauber erneuert. Insgesamt gut erhalten. - DSB 4, 480; Poggendorff I, 690; Roberts & Trent 105; Eneström 289 First edition of Euler's second large work on analytical mechanics. - Stamp to title. Some browning and foxing. Contemporary half-calf, slightly rubbed. Spine renewed, else very good

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Carte Geographique Representant Le Cours Entier Du Rhin, De La Moselle, De La Meuse Et De L'Escaut : Avec Les Pays Confins Specialement L'Etat Actuel De Toutes Les Possessions De La Maison D'Autriche Dans Les Pays Bas Et Une Grande Partie De La France par Matthieu Albert et George Frederic Lotter A Augsbourg". " Cabinetskarte welche den Ganzen Lauff Des Rheins, Der Mosel, Der Maas und Schelde nebst den Angraenzenden Laendern vorzüglich alle gegenwaertige Besizungen Des Hauses Oesterreich in den Niederlanden und einem Grossen Theil von Frankreich vorstellt".

      1765. Kupferstich-Karte von M.A. und G.F. Lotter nach J.F. Oettinger, Augsburg ca. 1765, alt grenzkoloriert. Von sechs Platten gedruckt, zusammengesetzt, ca. 113 x 166 cm (H x B). Alt segmentiert und mit Leinen hinterlegt, rückseitig handschriftlich bezeichnet. Abdruck teilweise etwas flau, kleine Randschäden und Nagelspuren. T. Seifer, Die Karte als Kunstwerk, Nr. 166 und Abb. der Kartuschen auf Seite 132. Stopp-Langel, Kat. der alten Landkarten in der Badischen Landesbibliothek, S. 99 ( Ausgabe 1794 ).. Spezialkarte zum Österreichischen Erbfolgekrieg (1740-48). Links oben und unten jeweils mit großen Titelkartuschen, rechts oben eine Windrose. Erstmals ca. 1745 bei Seutter erschienene Karte. Im ersten Zustand finden sich in den damals rocailleverzierten Kartuschen folgende Titel: "Neuester Schauplaz Des Krieges An Dem Ober-Rhein und in denen Niederlanden. Oder Lauff Des Rheins Von Denen Waldstaedten Ab Bis Zu Dessen Ausfluss : So Wohl Die An Diesem Flusse Ligende Provintzien Als Auch Einen Grosen Theil Von Franckreich Vorstellend. Durch I. F. Oettinger Ihro König. Majest. zu Dänemarc und Norwegen bestallten Ingenieur Capitain - Theatrum Belli Serenissimae Domus Austriacae, Contra Gallos, Confine Limitibus Sacri Romani Imperii et Belgii Seu Tabula Geographica Cursus Rheni Ab Urbe Silvestri Lauffenburgo Usque Ad Eius Ostium. Provincias Trans Rhenanas ... " (Karte als Kunstwerk Nr. 165). Ca. 40 Jahre später kam es zu einer modernisierten Fassung der monumentalen Wandkarte. "Die Karte ist plattengleich mit der vorhergehenden von Oettinger. Da sich in Augsburg schon um 1740 eine Hinwendung zum Klassizismus anbahnt, wurden die Rokokokartuschen entfernt. An die Stelle der oberen Rocaille trat jetzt eine geschwungene Steinplatte, gestaltet als Kriegskartusche mit Kanonen, Trommeln, Fahnen, Gewehren und Degen". (a.a.O. Nr. 166). Im zitierten Ausstellungskatalog der Bayerischen Staatsbibliothek sind die Kartuschen paarweise nebeneinander abgebildet.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1- [ARNAUD (F.T.M. de Baculard d')]. Les amants malheureux, ou le comte de Comminge, drame en trois actes et en vers, precede d'un discours preliminaire & suivi des Memoires du comte de Comminge. La Haye et Paris, L'esclapart, 1765. 163 p., frontispice grave. 2- AUBERT (Abbe Jean-Luc). La mort d'Abel, drame en trois actes, en vers, imite du poeme de M. Gessner ; et suivi du Voeu de Jephte, poeme. Paris, Duchesne, 1765. xvj, 102 p., (1) f. blanc. 3- Le Point du Jour, poeme a Ariste, lu a la seance publique de la Societe Litteraire d'Arras, le 30 mars 1765, par Monsieur Arras, Imprimerie Guy de La Sablonniere, (1765). 15 p. 4- DESNOYERS (Etienne Jules). Le tableau de la nature. Londres et Paris, Humblot, 1760. 24 p. 5- LECLERC DE MONTMERCY (Claude Germain). Les ecarts de l'imagination. Epitre a M. D'Alembert. Paris, Durand, 1753. (2) f., viij, 73, (2) p. 6- GROUBER DE GROUBENTALL DE LINIERE (M.-F.). Irus, ou le savetier du coin. Geneve, 1760. 23 p. 7- MATON (Alexis). Les innocens. Poeme heroi-comique en quatre chants. Lisbonne, 1762.(1) f., (2), 51 p., frontispice grave. 8- [DARIGRAND (Jean-Baptiste)]. L'antropophagie, ou Les Antropophages. Amsterdam, 1764. 37 p., frontispice grave.

      . In-8, pleine basane de l'epoque, dos a nerfs guilloches or, compartiments garnis de fleurons dores, piece de titre de maroquin bordeaux, tranches rouges (accroc a la coiffe sup., petit manque a la coiffe inf., coins emousses). 1 - Seconde edition publiee un an apres l'originale. Frontispice de Marillier. L'une des oeuvres les plus noires de Baculard d'Arnaud, pleine d'une "saveur mystique et sacrilege de satanisme et de blaspheme ( ) qui a prepare le theatre romantique et le melodrame" (Civray). 2- Edition originale. 3- Edition originale. 4- Edition originale. 5- Edition originale. 6- Edition originale. Ouvrage faussement attribue a Voltaire (cf. Bengesco, 2316). 7- Edition originale. Pamphlet contre les fermiers-generaux. "On avait arrete et mis a la Bastille un nomme Darigrand auquel on attribuait l"Antifinancier, qui parait avoir ete ecrit par la meme plume que les Antropophages; mais il fut relache avant la mise en circulation de ce dernier libelle" (INED, 4546). (Goldsmiths', 'Online Catalogue', n° 10026.1. Kress, S.4328). Tres bon exemplaire, tres frais, tres bien relie..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, Das ist: Die gantze Heilige Schrift.

      Nürnberg. Endtersche Handlung, 1765.. mit 18 Kupfertafeln, 146 Holzschnitten, mehr als 70 Initialen in Holzschnitt, Folio. 39,8 x 26,0 cm. (48) Bll., 1181 S., (11) Seiten, Pergament der Zeit auf 5 echten Bünden, mit Blindprägung und jeweils 4 Metall-Eckbeschlägen,die Schließen nur noch fragmentarisch vorhanden, Hardcover in Pergament,. In gutem Zustand. der Einband gedunkelt und berußt, das untere Rückenkapital mit Fehlstelle, der vordere Spiegel teils von alter Hand beschrieben, der hintere mit Wurmfraßgängen und Schreibübungen von alter Hand, der Titel fleckig und gebräunt, die hinteren Lagen, beginnend ab ca. S. 900 mit einzelnen Wurmgängen und dadurch geringen Textverlusten (Buchstaben), ansonsten teils braunfleckig, aber insgesamt gut erhalten, der Einband mit starken Holzdeckeln, der Schnitt geschwärzt , mit 10 Schlußstücken in Holzschnitt. vollständiger Titel: Luther, Martin: Biblia, Das ist: Die gantze Heilige Schrift deß Alten und Neuen Testaments. Wie solche von Herrn Doctor Martin Luther Seel. Im Jahr 1522, in unsere Teutsche Mutter-Sprach zu übersetzen angefangen, Anno 1534 zu End gebracht, und vor einigen Jahren bereits mit den Summarien Herrn Johann Sauberti Seel. auch mit dem Vielfältigen und Lehrreichen Nutzen, über alle Kapitel, des Herrn D. Salomon Klassens Seel. Angefertiget, unjetzt mit ganz neuen und schönen Kupfer-Bildnissen nebst derenselben beygedruckten Lebens-Läufen, auch andern annehmlichen Figuren samt deren kurzen Auslegungen und angehengten Moralien ausgezieret, dann von denen vorhin eingeschlichenen Druck-Fehlern auf das fleissigste gereiniget, Uber dieses sind nicht allein des seel. Hn. Lutheri und seines Geschlechts warhafte und aus uralten Gemählden genommene Abbildungen und Lebens-Lauf beygefüget, sondern auch zu end des ganzen Werks, neben den Christlichen Haupt-Symbolis, ein kurzer und nützlicher Bericht von der Augspurgischen Consession selbsten , wie man sie in dem rechten Original, im Jahre 1530, Kayser Carl dem Fünften überantwortet, beygedruckt worden Samt einer Vorrede von Herrn Johann Michael Dillherrns, in Verlegung der Johann Andreä Endterischen Handlung Anno MDCCLXV, . mit 18 Kupfertafeln und 146 Textholzschnitten von Elias Porcelius nach Joachim v. Sandrart. Titel in rot-schwarz Druck, 48 Bll. (Register), 1181 SS., 11 Bll. (Register und Augsburgische Confession), in den Text eingeschossen ungezählte Seiten der Lebensbeschreibungen der Propheten (2,4,4,,3 ) S., sogenannte kleine Kurfürsten-Bibel aus der berühmtem Endterschen Offizin, die fast 200 Jahre die Produktion von Bibeln in Deutschland beherrschte.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kolorierter Kupferstich von Wirsing. Tulipa VIII. Duc Victor.

      Nürnberg, Seligmann, 1765.. circa 34 x 23,7 cm. 1 Blatt verso weiß. Großes botanisches Blatt mit Legende; aus Christoph Jakob Trew: "Hortus nitidissimus omnem per annum superbiens floribus". Zu sehen ist eine detaillierte Darstellung der rot-gelben Flammentulpe. - Im linken Rand ein sorgfältig entferntes Fleckchen (nur gege'n Licht sichtbar), oben rote Farbe lcith verwischt, sonst sehr schön.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anti-contrat social, dans lequel on refute d'une maniere claire, utile et agreable, les principes poses dans le 'Contrat social' de J.-J. Rousseau, Citoyen de Geneve, par P.L. de Bauclair, Citoyen du Monde.

      La Haye, Frederic Staatman, 1765.. In-12, plein veau marbre de l'epoque, dos a nerfs orne de compartiments dores, piece de titre de maroquin bordeaux, tranches rouges (infimes accrocs aux coiffes), xij, 271 p. Deuxieme edition parue quelques mois apres l'originale. La premiere des refutations du 'Contrat social' de Rousseau. "Beauclair n'admet pas que le christianisme favorise la tyrannie, car il prepare, selon lui, la pure democratie" (Monod, p. 420). (Conlon, n° 277. Monod, p. 565, pour l'originale). Contient dans le meme volume: 1- THOMAS (Antoine Leonard). Eloge de maximilien de Bethune, duc de Sully. Paris, Regnard, 1765. (2) f., 100, (1) p. et (2) f. bl. 2- ARNAY (Jean-Rodolphe d'). De la vie privee des Romains. Lausanne, Marc-Michel Bousquet, 1757..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fables choisies, mises en vers. Nouvelle Edition Gravee en taille - douce. Les Figures par le Sr. Fessard. Le Texte pa le Sr. Montulay. Dediees aux enfants de France.

      Paris, 1765 - 1775.. 6 vols. 8°. 6 Frontispizes, 243 gestoch. Tafeln und 473 Illustrationen im Text. Ganzleder - Einbände mit RSchildchen und reicher Rückenvergoldung, Goldschnitt. Wohlerhalten. (s. Foto). fre.

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Synopsis universae praxeos-medicae, in binas partes divisa : quarum prior cotractum omnium morborum, tum internorum, tum externorum, conspectum exhibet; altera vero rem medicamentariam; vel promptuarium selectissimorum medicaminum, emporeticorum, offisinalium & magistralium, perpetuis commentariis illustratum sistit.

      Amsterdam, Fratrum de Tournes, 1765.. (1. Aufl.), 2 Bände in 1. 4° (26x21), XVI, 516 S.; IV S., S.517-964, Hldr d.Zt. mit gepräg RSchild, bestossen, obKapital mit kleiner Fehlstelle, Rückenkanten etwas angeplatzt (fest), altes Rückenetikett, kleiner Stempel auf Titel, die letzten Seiten mit leichtem Feuchtigkeitsrand, fest und sauber,. [Hirsch-H. III, 785].- Erste Ausgabe. 2 Bände in 1.- Index lateinisch- und französich.-- Joseph Lieutaud (1703-1780) Neffe des Arztes und Botanikers Pierre-Joseph Garidel gilt als Begründer der pathologischen Anatomie in Frankreich.-- Zunächst studierte er Botanik bei seinem Onkel, später Arzt in Aix-en-Provence, zahlreiche anatomische Studien.- 1750 Mediziner am Hofe, Arzt der Kinder Ludwig XV. und schließlich Leibarzt Ludwig XVI. Vorliegende pharmakologische Gesamtdarstellung 'Precis de medecine pratique' erschien in mehreren Auflagen und wurde von den Medizinern seiner Zeit sehr geschätzt.-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meridianus speculae astronomicae Cremifanensis seu longitudo eius geographica per magnum illud solis deliquium, ipsis calendis Aprillis anni 1764 spectatum ... et adiectis pluribus aliis spectaculis caelestibus.

      Steyr, Menhardt, 1765.. (24 x 18 cm). (16) 133 S. Mit gestochener Titelvignette und 3 (gefalteten) Kupfertafeln. Lederband der Zeit.. Einzige Ausgabe seiner ersten astronomischen Veröffentlichung. In ihr bestimmt er aus vielen Beobachtungen die bisher falsch angegebene geographische Lage seiner Sternwarte. - Fixlmillner (1721-1791) studierte Mathematik in Salzburg und war ab 1762 Direktor der Sternwarte in Kremsmünster, einer der am bestausgestatteten Einrichtungen im deutschsprachigen Raum. Er "hat wesentliche Verdienste um die Astronomie, seine genauen Beobachtungen des Mercur, welche er sorgfältig aufzeichnete, setzten Lalande in den Stand, seine Mercurtafeln anzufertigen" (Wurzbach). - Vorsätze stockfleckig und mit Wurmspuren. Einband leicht berieben. Rücken gering restauriert, sonst sauber und wohlerhalten. - Poggendorff I,756; Kenney 57 (mit Abbildung); Wurzbach IV, 261; nicht bei Houzeau-Lancaster

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Koch-Buch, besehend in fünfzehn Capiteln, nebst einem Anhang verschiedener Speisen.

      Salzburg, Mair, 1765.. 4°. 3 Bl.,265 S. Neuer Ppbt. Tlw. etw. fleckig und wasserrandig, erste und letzte Bll. mit kl. Randläsuren sowie angefalzt. Einbd. etw. berieben. Deutsch;. Weiss 1399. - Nicht bei Cagle, Horn/Arndt, Vicaire, Schraemli u. a. (zitieren nur das Hauptwerk von 1718). - Erste Ausgabe des Auszuges aus dem erstmals 1718 erschienenen Neues Saltzburgisches Kochbuch , posthum und ohne Kupfer herausgegeben. Mit Rezepten für "junge Hünlein" und "alte Hüner", für Fisch, Fleisch und Wildspeisen, sowie für "grün Pistatzi- und Zimmet-Torten, wie auch von Ciccolate braune Torten". Hagger war Koch des Fürstbischofs Johann Ernst zu Salzburg.

      [Bookseller: Antiquariat "Kochkunst Bibliothek"]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A treatise on the improvement of canal navigation; exhibiting the numerours advantages to be derived from small canals. And boats of two to five feet wide, containing from two to five tons burthen. With a description of the machinery for facilitating conveyance by water through the most mountainous countries, independent of locks and aqueducts: including observations on the great importance of water communications, with thoughts on, and designs for, aqueducts and bridges of iron and wood. Mit 17 gest. Tafeln nach R. Fulton. London, I. and J. Taylor at the Architectural Library, 1796. 4to. (28,5 x 22,3 cm). XVI, 143 S. Orig.-Interimspappband.

      . . Erster Druck der ersten Ausgabe (der zweite Druck enthält auf S. 144 eine "Addition" über Kanäle in bergigen Gegenden; liegt in Kopie bei). - Die Tafeln zeigen die vorgestellten Projekte darunter das schmale Kanal-Boot (1 Taf.), Vorrichtungen, die Boote Höhenunterschiede mit Hilfe von Wasserkraft überwinden zu lassen (schiefe Ebenen; 7 Taf.), eine Art Schiffshebewerk (4 Taf.) sowie von eisernen (4 Taf.) u. hölzernen (1 Taf.) Brücken. - Im Jahr des Erscheinens dieses wichtigen Werkes hatte Fulton (1765-1815), der spätere Konstrukteur des ersten brauchbaren Dampfschiffes, einen gußeiseren Aquädukt über den Fluß Dee gebaut. Skempton 517 (144 S.). - Honeyman Coll. 1383. - Ottley 174 (144 S.). - Sotheran, First Suppl. 6768. - Matschoss S. 83. - Singer, Hist. of Technology IV, S. 570f. u. Abb. 313-315 sowie Tafel 39 A. - Weinreb 45/69. - Einband fleckig u. etwas bestoßen, Rücken erneuert, Gelenke innen verstärkt. Durchgängig leicht gebräunt u. teilw. etwas stockfleckig. - Insgesamt gutes, unbeschnittenes und breitrandiges Exemplar der seltenen Variante des wichtigen Werkes.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Roma antica, e moderna, o sia nuova descrizione di tutti gl' Edifizi antichi, e moderni sagri, e profani della citta di Roma ... Una relazione della oresente corte di Roma de' suoi ministri, congregazioni, e tribunali. 3 vols.

      Rom, Nicola Roisecco, 1765.. 17 x 11 cm. XVI, 678 S. + 1 Bl., 670 S. + 1 Bl., 581 Seiten. Mit gestochenem Frontispiz, 37 gefalteten Kupfertafeln, 122 Textkupfern, 1 Falttabelle und zahlreichen Textholzschnitten. Pergamentbände der Zeit mit Rückenschild (Einbände angestaubt und mit alter Signatur).. *Katalog der Ornamentstichsammlung Bln. 2715; Rosetti G-1242. Borroni 8114/2. - Schudt 208 und Cicognara 3855 (beide ohne Unterscheidung der Varianten). - Dritte Ausgabe (nach 1745 und 1750) der sehr umfangreichen Rom-Beschreibung. "Eine Höchstleistung der römischen Guidenliteratur ... Auch hier bemerkt man wieder das Bestreben, den Text des Buches auf dem laufenden zu halten: so ist eine kleine Anzahl von Kirchen neu eingefügt worden und innerhalb derselben sind eine Menge von Änderungen, neuen Zuschreibungen und neuen Bildern zu verzeichnen. Am Interessantesten mag dabei die Erwähnung der Villa Albani, bei der auch ein Einschaltbild gegeben wird, und die Beschreibung des Umbaus von S. Eusebio mit dem Deckenbild des Cavaliere Mengs sein." (Schudt 208 u. S. 56ff). - Vereinzelt an den Falzrändern hinterlegt. Text nur gelegentlich leicht gebräunt. Insgesamt gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Capucinade, histoire sans vraisemblance, par Frere P.J. Discret N***.

      Par-Tout, 1765, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, &c. [1769].. In-12, demi-veau havane (mors sup. casse, reliure usee), 105 p. titre inclus. Edition originale. Recueil d'aventures obscenes qui valut, a l'auteur, un emprisonnement a la Bastille. "Reprenant le theme traditionnel de la paillardise des moines et de leur tartufferie, l'auteur fait raconter a l'un d'entre eux toute la succession de ses bonnes fortunes, depuis ses premieres amours avec la gouvernante d'un curee jusqu'a sa curieuse aventure avec Therese, cette orpheline jeune et sage (...). Ecrit avec verve, rempli de scenes amusantes et de vivacite anticlericale" (Pia, 'Dictionnaire des oeuvres erotiques', p. 83-84). L'ouvrage sera par la suite reimprime sous le titre de "Aventures galantes de Jerome, frere capucin". (Gay, I, 474)..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Monumens Eriges En France A La Glorie De Louis XV Precedes d'un Tableau du progres des Arts & des Sciences sous ce regne, ainsi que d'une Description des Honneurs & des Monumens de gloire accordes aux grand Hommes, tant chez les Anciens que chez les Modernes; etc

      Paris: L'Auter, Desaint and Saillant, 1765. Paris: L'Auter, Desaint and Saillant, 1765. First edition. leather_bound. Contemporary brown speckled calf. Very good/No Dust Jacket. 118 leaves. 236 [2] pages. Folio, 43.5 x 29 cm. Fifty seven etched and engraved plates, numbered I-LVII, 33 single-page, 14 double-page, 10 folding -- thirteen are signed by Patte, 2 by Marvie and 1 by Guelin [as draftsman]. Designers include Contant, Gabriel, Boffrand, Aurbri, Slotz and Rousset. Engravers are Loyer (9), Le Mire (5), Marvie (1) and Baqui (1). MILLARD 130. "Patte's most important publication, and the work by which he is best known today, is his treatise "Monumens a la gloire de Louis XV," which includes the compilation and analysis of important urban planning projects........The second section is a presentation of projects of principal artists for the embellishment of Paris and is by far the best known of Patte's written contributions to architecture, with descriptions and illustrations of selected proposals for the competition for a Royal Square in Paris,which would eventually be realized in the creation of the Place Louis XV (today the Place de la Concorde)." Contents clean, crisp and fresh, small stain fore-edge, raised bands, spine panels richly gilt, nick to backstrip head, two small spine chips.

      [Bookseller: Royoung bookseller, Inc.]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Monumens eriges en France a la Gloire de Louis XV, Precedes d'un Tableau du progres des Arts & des Sciences sous ce regne... et suivis d'un choix des principaux Projets qui ont ete proposes, pour placer la Statue du Roi dans les differens quartiers de Par

      Paris L'Auteur 1765. (iv) + 232 + (2) pages + 57 planches. Relie en cartonnage d'epoque (?). Dos du cartonnage arrache, mais remplace par un dos provisoire. Cartonnage defraichi.Tranches un peu abimees. L'ensemble restant solide. Reliure contemporain 45 x 30 cm. un peu defraichi

      [Bookseller: Antiquariaat Parnassos vof.]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Recueil de Planches sur les Sciences, les Arts Liberaux, et les Arts Mechaniques.Marine. Hieraus 65 größerformatige Kupferstiche ( Planches ) sowie beiliegend 75 weitere kleinformatige Kupferstiche...

      . (... Kupferstiche von Benard aus der Enzyklopädie von Denis Diderot und D'Alembert auf Büttenpapier, Paris 1765 ff..) Die größeren Blätter meist mit Bildgröße: 22,5 x 34 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße meist: 29 x 43,5 cm. Einige Blätter aber auch deutlich größer. Vorhanden sind hier die Planches 10 - 21 ( 2x) - 23 - 34 ( 2x ) - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 76 - 77 - 78 - 81 - 85 - 87 -88 ( 2x ) - 91 - 95 - 116 - 116/2 ( 2x ) - 117 - 118 - 119 - 121 - 124 - 125 - 126 - 127 - 128 - 129 - 130 - 132 - 137 - 138 - 139 ( 2x ) - 146 - 148 - 149 - 150 - 151 - 155- 156/2. Sowie 11 römisch nummerierte Blätter meist im Format 43 x 25 cm mit den Nummern: I - III - XIII - XVI ( 4x ) - XXI ( 3x ). Beiliegend: 75 kleinerformatige Kupferstiche meist im Format 29 x 22 cm ( Blattgröße ) aus *Marine*. Die Blätter mit Konstruktionsdetails der Schiffe , Aufrissen, Längenschnitten, Ansichten im Trockendock, Navigationsvorschriften, Ansichten aus Werkstätten usw. Desgleichen die zahlreichen kleinen Kupferstiche. Einige Blätter unter Passepartout. Die Blätter teils mit Gebrauchsspuren wie etwas fleckig oder stockfleckig, gebräunt, teils mit Randläsionen, teils mit kleineren Einrissen zum Außenrand hin . Die großformatigen Blätter teils mit Mittelfalz, teils mehrfach gefaltet. Wenige Blätter mit starken Gebrauchsspuren. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L Espion Chinois ou L envoye secret de la cour de Pekin. Pour examiner letat present l Europe. Traduit du Chinois . 6 Tomos en 3 Volumenes

      Cologne 1765 - pasta de época con nervios desgastada en las lomeras, interior bien conservado manchas del tiempo. . 1221 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Defence of the New-England Charters

      1765. Dummer, Jeremiah [1681-1739]. A Defence of the New-England Charters. London: Printed for J. Almon, [1765]. 88 pp. Signatures F and G bound in reverse order. Octavo (7-3/4" x 5"). Stab-stitched pamphlet in recent blue wrappers with some wear to edges. Small clean tear to title page. Toning, interior notably fresh. * Reissue of the first edition, published the same year in Boston. The Board of Trade oversaw the American colonies for the British Parliament. Claiming that the New England colonists were violating the terms of their charters by failing to defend themselves from the French Canadians, the board attempted to revoke the charters and assert direct control. Since these charters established the governments and freedoms enjoyed by the New Englanders, they saw this move as a direct assault on their liberties. Dummer, an attorney by training, was Connecticut's agent in London. First published in London in 1721, when Parliament was considering the Board's claims, his Defense of the New-England Charters was the most important colonial response, and an important early defense of American rights against Parliamentary encroachment. The 1765 reissue was probably inspired by the recently enacted Stamp Act. Indeed, the verso of the title page contains a publisher list with a title denouncing the act and two titles defending the rights of the colonists. Sabin, A Dictionary of Books Relating to America 21197. Cohen, Bibliography of Early American Law 6521.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        REMARKS ON THE DISEASE, COMMONLY CALLED A FISTULA IN ANO

      London:: L. Hawes, W. Clarke, and R. Collins,, 1765. First Edition. Very Good+. A Very Good+ hardback First Edition First Printing in full contemporary leather binding with raised bands spine, gilt lettering on leather spine label. Mild chip spine label, scuffs covers, age darkening endpapers and page edges, scattered foxing, minimal cover edge wear. 8vo. xi, 115 pp. With a full-page engraved plate.

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 46.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Della consolazione della filosofia Tradotto dalla Lingua Latina in Volgar Fiorentino da Benedetto Varchi....

      Venice: Giambattista Novelli, 1765. soft cover. Very Good/Book publishing had a second flowering in Venice in the eighteenth century, when even unimportant books were things of beauty. Here is a Venetian printing of Boethius (in Italian translation) that is remarkable for its typography, its paper, its woodcut ornaments, and especially its decorated paper cover, produced by artisans using woodblock printing techniques and applied colors. Boethius was a favored classical author for Christian neoplatonists in the later Middle Ages and the Renaissance. This Italian translation was prepared by Varchi at the request of Grand Duke Cosimo I of Florence, to give as a gift to Charles V, and first published in Florence in 1551. The text includes two hymns attributed to Boethius's first wife, Elpis, the first of which endures in the Catholic liturgy (Aurea luce et decore roseo). . Octavo (21 cm); xxiii, [1], 184 pages, and engraved portrait frontispiece. Woodcut device on title page; woodcut ornaments in text. Bound in contemporary Venetian wood block-printed blossom-scroll paper with color pigments, over lace-cased carta rustica. Light traces of humidity on spine, spreading toward the crown, and through upper left corner of book block. Occasional light foxing. Otherwise bright, untrimmed copy with good margins. Reference: Morrazoni, p.217.

      [Bookseller: Rodger Friedman Rare Book Studio]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.