The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Angezeigt werden einige ausgewählte neuere viaLibri Suchergebnisse
für Bücher die in folgendem Jahr publiziert wurden 1740
2019-02-02 04:25:33
MARRE, Jan de.
Amsterdam, Adriaan Wor en de Erve G. Onder de Linden, 1740.4to. Later vellum. With engraved allegorical frontispiece, engraved title-vignette by J. Punt, engraved portrait after J.M. Quinhart by J. Houbraken (dated 1745), and folding plan of Batavia by J. van der Laan. (36),320,(6) pp.First edition. - Historical and topographical poem on the town of Batavia by Jan de Marre, who made a number of voyages to the East over a twenty-three year period for the Dutch East India Company (VOC). Jan de Marre 'is wel de meest representatieve Companjiesdichter geworden onder allen, degeen wiens naam onmiddelik op de lippen komt, wanneer van deze bizondere poëzie sprake is, zoiets als de Valentijn van de gebonden taal' (Du Perron, Jan Companjie, p.153). - A fine clean copy.Landwehr, VOC, 1547; Cat. KITLV p.260; Nieuwenhuys, O.I.Spiegel, p.47. [Attributes: First Edition]
Verkäufer: Gert Jan Bestebreurtje Rare Books (ILAB) [Vianen, Netherlands]
2019-02-02 03:10:30
Hales, Stephen; Hartley, David
Printed for T. Woodward, 1740. Condition: Good. Book Condition: Good Condition; Dustjacket: No Dust Jacket. Hales, Stephen; Hartley, David An Account of Some Experiments and Observations on Mrs. Stephens's Medicines for Dissolving the Stone: Wherein Their Dissolving Power is Inquir'd Into and Shown Edition Unstated Hardcover Printed for T. Woodward,1740 Good Condition For more pictures of this item scroll down to bottom .... Book Publishing Details Author: Hales, Stephen; Hartley, David Full title: An Account of Some Experiments and Observations on Mrs. Stephens's Medicines for Dissolving the Stone: Wherein Their Dissolving Power is Inquir'd Into and ShownPublisher: Printed for T. Woodward, 1740Edition: Edition UnstatedBinding: HardcoverISBN: No ISBNSize: Small OctavoBook ID: 012887 Comments & Item Features Edition Unstated. Category: Medicine & Health. Language: English. ISBN: No ISBN. Rebacked with gilt-stamped leather spine with red spine label, marbled paper over boards, text block speckled, 66 pages, Additional pamphlet by David Hartley: A View of the present Evidence for and against Mrs. Stephens's Medicines, &c. Being A Collection of some Particulars relating to the Discovery of these Medicines, their Publication, Use and Efficacy, folded plate with illustrations of stones. Covers rubbed, corners and edges bumped and worn, some scattered foxing. Book Condition Report: Book Condition: Good Condition. Dust Jacket: No Dust Jacket. Text body is clean, and free from previous owner annotation, underlining and highlighting. Binding is tight, covers and spine fully intact. A … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Dennis Holzman Antiques [Cohoes, NY, U.S.A.]
2019-02-02 02:35:20
BAYLE (Pierre)
voir descriptif. BAYLE (Pierre). Dictionnaire historique et critique par Mr. Pierre Bayle. Cinquième édition, revue, corrigée et augmentée. Avec la Vie de l'auteur, par Mr Des Maizeaux. Amsterdam, Leide, La Haye et Utrecht, chez divers libraires, 1740. Quatre volumes in-folio. Exemplaire très frais malgré quelques rousseurs. Plein veau fauve moucheté, dos à nerfs richement orné, pièce de titre et de tomaison de maroquin rouge, roulette dorée sur les coupes. Reliure de l'époque en très bon état (une coiffe anciennement restaurée, un petit accroc à une autre, quelques coins émoussés. Publié pour la première fois en 1696, le dictionnaire de Bayle occupe une place de marque dans l'histoire de la pensée encyclopédique, appelé l'"Arsenal des Lumières". L'auteur l'avait conçu à l'origine comme une réplique aux erreurs du Grand dictionnaire historique de Moreri. Les articles biographiques, consacrés à de grandes figures de l'histoire du savoir et de l'humanité, sont, pour la grande majorité, formés de deux parties, la première proposant une biographie en tant que telle, suivie de remarques critiques et de réflexions diverses. Cette cinquième édition est d'un usage plus commune que les précédentes d'après Brunet, car les articles omis et les remarques critiques ont été replacés dans celle-ci dans leur ordre alphabétique. Brunet, I,712. Les envois en France se font soit : en Colissimo avec suivi sans signature, en Colissimo recommandé avec signature sans assurance, en Colissimo recommandé avec signature et assurance. Pour toute commande supérieure ou égale à 500 euros, le Colissimo r … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: LIBRAIRIE BERTRAN [Rouen, FR]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-02 01:39:14
TOMAS DE VILLANUEVA (GARCIA MARTINEZ Tomàs)
TOMAS DE VILLANUEVA (GARCIA MARTINEZ Tomàs) - Sancti Thomae a Villanova Ex Ord.Erem.S.Augustini, Archiepiscopi Valentini OPERA OMNIA quae hactenus reperiri potuerunt. Editio prima veneta - 1740. Venezia Venetiis, Excudebat Sanctes Pecori; Pergamena rigida con nervi e titolo manoscritto al dorso che presenta piccoli strappi e fori di tarlo; tracce d'uso e del tempo; taglio a spruzzo; 4°, cm 34,5; 1 volume; 507 complessive; Buono, con tracce d'uso alla rilegatura e fori di tarlo; Tommaso di Villanova, al secolo Tomàs Garcìa Martìnez (Fuenllana, 1488 circa - Valencia, 8 settembre 1555), fu un religioso spagnolo appartenente all'ordine degli Eremitani di sant'Agostino, divenuto poi arcivescovo di Valencia, asceta e predicatore. Figlio di un mugnaio, crebbe nella città di Villanueva de los Infantes: studiò presso l'Università di Alcalà de Henares, dove dopo la laurea divenne anche professore di filosofia (1514).Nel 1516 prese la decisione di entrare tra gli agostiniani di Salamanca: emise i voti perpetui nel 1518 e fu ordinato sacerdote; fu Superiore di vari conventi, poi Priore Provinciale per l'Andalusia e la Castiglia: fu il primo ad inviare dei missionari agostiniani nelle Americhe. Fu scelto da Carlo V come suo consigliere spirituale e confessore personale: l'imperatore lo stimava a tal punto da offrirgli l'arcivescovado di Granada, ma Tommaso di Villanuova rifiutò per umiltà; nel 1544, sollecitato anche dal papa, venne eletto arcivescovo di Valencia, pur continuando a occuparsi del suo Ordine. Morì nel 1555 a causa di una angina pectoris. è stato beatificato il 7 ottobre 1 … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Libreria Belriguardo [Italy]
2019-02-02 00:25:43
NEISSE ( Nysa ):
Kupferstich v. J.D.Ness n. F.B. Werner b. Engelbrecht in Augsburg, um 1740, 21 x 31 Marsch, F.B. Werner, S.218 ( Nr. 92 )
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-02 00:25:43
NEISSE
Altkol. Kupferstich von J.D. Neß nach F.B. Werner bei M. Engelbrecht, Augsburg, um 1740, 20 x 29,5 cm. Marsch, F.B. Werner, S. 217, Nr. 92 aus der Folge "Europäische Städteansichten". - Seltene und dekorative Ansicht mit breitem Rand und in tadelloser Erhaltung. Versand D: 6,00 EUR Schlesien
Verkäufer: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2019-02-01 22:47:16
2 altkol. Kupferstiche von M. Seutter, um 1740, je ca. 49,5 x 57 cm. Die zweiteilige, flächenkolorierte Karte zeigt das Gebiet nördlich und südlich von Moskau mit dem Ladoga-See, Onega-See, die Halbinsel Kola und dem Weißen Meer im Norden und im Süden bis zum Asowsches Meer. Rechts oben Kartusche. - Nicht zusammengesetzt. Versand D: 6,00 EUR Europa, Landkarten, Rußland
Verkäufer: Buch- & Kunstantiquariat [Germany]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 22:12:04
Altkol. Kupferstich von M. Rhein nach Rogg bei M. Seutter, um 1740, 49,5 x 57,5 cm. Die Gesamtansicht und die allegorischen Darstellungen nicht koloriert. - Mit schmalem Rändchen um die Darstellung. Gut erhalten, in kräftigem Druck! Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben
Verkäufer: Buch- & Kunstantiquariat [Germany]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 22:12:04
Altkol. Kupferstich von M. Rhein nach Rogg bei M. Seutter, um 1740, 49,5 x 57,5 cm. Die Gesamtansicht und die allegorischen Darstellungen nicht koloriert. - Sehr gut erhalten, in kräftigem Druck! Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben
Verkäufer: Buch- & Kunstantiquariat [Germany]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 21:55:43
Geßner, Christian Friedrich
Condition: Gut. mit je einem Titelkupfer (Band 3 mit einem Doppelblattgroßem Kupfer vor dem Titel), Vignetten und Initialen, zahlreiche Kupfer mit Fig., Tab. und Num., sowie Portraits und weiteren Abbildungen im Text Rückenschilder etwas berieben. Artikeldetails Die so nöthig als nützliche Buchdruckerkunst und Schriftgießerey (Zweyter und dritter Theil (von 4)), dem nicht nur ein kurzes Verzeichnis von den vornehmsten Jubelschriften, sondern auch eine ausführliche Nachricht, wie die Jubelfeyer hier und da begangen worden, und alsdenn die Fortsetzung der Buchdrucker-Historie vorgesetzt ist, mit den Jubelmüntzen und vielen andern Kupfern ausgezieret.Geßner, Christian Friedrich, 2 Bände Leipzig : Christian Friedrich Geßner 1740/41. (14), 224 Seiten, (142 unpag.), 4, 60 / (12), 2, 14, 503. 8°, helles Pgmt. Sprache: Deutsch Bestell-Nr: 5010 Bemerkungen: mit je einem Titelkupfer (Band 3 mit einem Doppelblattgroßem Kupfer vor dem Titel), Vignetten und Initialen, zahlreiche Kupfer mit Fig., Tab. und Num., sowie Portraits und weiteren Abbildungen im Text Rückenschilder etwas berieben Schlagworte: Buchwesen iEUR 1.375,00 (inkl. 7,00% MwSt.) Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands Aufgenommen mit whBOOK Artikel eingestellt mit dem w+h GmbH eBay-Service Daten und Bilder powered by Buchfreund (2019-01-02).
Verkäufer: baldreit [Baden-Baden, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 21:21:09
Der Andächtige Pilgrim, Leeb Robert, anno 1740 Der Andächtige Pilgrim, oder Wahrhafftige und Merckwürdige Beschreibung der Reise, welche der nunmehro Hochwürdigste Tit. Herr Robertus ... In das heilige Land und nach Jerusalem glücklich hinterleget Robert Leeb, Jasander Schmidt, 1740, 8°, VIII, 176 Seiten, 8 Bll., orig. Pappeinband, gering gebräunt. Robert Leeb 55. Abt von Heiligenkreuz 1728-1755 und bedeutender Baumeister * 23. Aug. 1688 Wien † 15. Aug. 1755 ebd. Robert Leeb, jüngster Sohn des Wiener Handelsmanns und Ratsherrn Zacharias Leeb (1649-1695), legte am 24. August 1704 Profess im Stift Heiligenkreuz ab und wurde 1712 zum Priester geweiht. Von Nov. 1712 bis Juni 1714 war er Sakristan in Heiligenkreuz und wurde dann bis Mai 1719 als Kellermeister in den Heiligenkreuzerhof in Wien versetzt. Von Mai 1719 bis September 1720 unternahm er - im Gefolge einer eine kaiserlichen Gesandtschaft nach Konstantinopel - eine 16-monatige Pilgerreise ins Heilige Land. Nach Heiligenkeuz zurückgekehrt, war er dort nacheinander Küchenmeister, Bibliothekar und Novizenmeister bis er im September 1728 zum Abt gewählt wurde. Robert Leeb entfaltete eine rege Bautätigkeit im Stift und seinen Filialkirchen; u.a. ließ er die von seinem Vorgänger Abt Klemens Scheffer erbaute Bernhardskapelle des Heiligenkreuzerhofes in Wien renovieren, die 1730 in einem beinahe völligen Neubau vollendet wurde. 1736 ließ er das Gartenschloss seines Vaters im Augarten (Palais Leeb oder Augarten-Palais) erweitern, das das Stift 1780 mit beträchtlichem Gewinn an Kaiser Josef II. verkaufte. 1740 wurde der 1734 begon … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT [Hammelburg, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 21:20:59
RASHID, Mehmed
Istanbul: Ibrahim Muteferrika, 1153AH [1740]. 3 volumes. Turkish Incunabula. Rashid’s work is a continuation of Na’ima’s Tarih, covering the period 1071-1134AH (1660-1722), and forms the second part of a trilogy of official Ottoman histories published by Muteferrika. Rashid was official historiographer from 11261135AH (1714-1723). His work is split into three volumes: vol. I for the years 1071-1115AH (1660-1703); vol. II 1115-1130AH (1703-1717); and vol. III 1130-1134AH (1717-1722). It is considered ‘the prime source for the period covered’ (Watson). This is the 14th of 17 books printed by Mutferrika, often referred to as Turkish Incunabula, and are the first books printed by Muslims. Very Rare Complete set only 500 copies have been printed. Ships from U.A.E. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Verkäufer: EQTNA [Leicester, United Kingdom]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 21:04:00
LAIRESSE Gérard
MARSHOORN Johannes. Condition: Etat correct. 1740. In-12. Relié demi-cuir. Etat passable. Couv. défraîchie. Dos satisfaisant. Quelques rousseurs. 420 + 400 pages. Frontispice en noir et blanc. Nombreuses planches dont certaines dépliantes. dépliantes en noir et blanc. Ouvrages en allemand. Dos en Vélin. avec illustrations en couleurs. à la main. Quelques manques de papier sur les plats de couverture. Traces d'humidité.. . . . Classification Dewey : 430-Langues germaniques. Allemand. . SKU : RO80114540.
Verkäufer: Le-Livre [SABLONS, France]
2019-02-01 20:36:45
1740. Johann George Schreiber Atlas selectus von allen Königreichen und Ländern der Welt Seltene und schön erhaltene vollständige Ausgabe, gedruckt in Leipzig, aus dem Jahre um 1740. Buchformat: 20,5cm x 16 cm. Mit Kupfertitel, gest. Meilenzeiger, 68 und 2 zusätzlichen doppelblattgrossen altkolorierte Kupferkarten, 2 Blatt gedrucktes Inhaltsverzeichnis- komplett. Gebunden in einen sorgfältig und fachmännisch restaurierten Ganzledereinband der Zeit. Um zwei Karten erweiterte Ausgabe (im Kartenverzeichnis nur handschriftlich vermerkt): nach Karte 43 (Sachsen) sind noch Karten der Ämter Wittenberg und Senftenberg, ebenfalls von J. G. Schreiber, eingebunden. ZUSTAND: Sehr schönes Exemplar, leicht gebräunt, in den Rändern meist etwas fingerfleckig, ca. 8 Karten im weisen Ober- oder Unterrand minimal wasserfleckig. Gestochener Titel mit kleinem handschriftl. Besitzvermerk, letzte Karte (Palästina) leere Rückseite rechte Hälfte beschriftet. Mit mehreren handschriftlichen Besitzeinträgen auf den Vorsätzen, vorderer Spiegel mit Wappenexlibris "G. N. R. v. B.". Überweisung auf DEUTSCHES ODER SCHWEIZER KONTO. Der versicherte Versand innerhalb Deutschlands kostet 7,00 Euro. Für den Versand innerhalb der Schweiz, Portokosten bitte gesondert erfragen. Für den Versand in das europäische Ausland und nach Übersee bitte ebenfalls Portokosten erfragen. Viel Spass beim Bieten und beim Einkauf. [Attributes: Hard Cover]
Verkäufer: antiquarischekostbarkeit (welsprofi) [Balmberg, CH]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 20:21:21
ALBERTI Marcello.
Per Felice Mosca, In Napoli, 1740. Prima edizione. Cm.20,1x14,4. Pg.89, (3). Coperta in cartone rigido con rinforzo in carta marmorizzata al dorso. Timbri di vecchia biblioteca. Fregio fitomorfo al frontespizio. Alquanto rara edizione originale, mai ripubblicata, di un utile repertorio biografico composto dal giovane Marcello Alberti (Sospello, 1714 - ?). > Mazzucchelli, "Gli scrittori d'Italia cioè notizie storiche, e critiche intorno alle vite e agli scritti dei letterati italiani", I, 318. Cottino, "La donna nella pittura italiana del Seicento e Settecento: il genio e la grazia", 110. 400 gr. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Verkäufer: studio bibliografico pera s.a.s. [LUCCA, Italy]
2019-02-01 20:02:34
[Keith, Sir William]
London: J. Mechell, 1740. [4], 28 pp, with the half title as issued. Disbound, else Very Good. Keith was familiar with North America: he was surveyor-general of the customs in Virginia, and Lieutenant-Governor of Pennsylvania. According to ESTC, this is the only edition. Keith justifies the War as necessary "for absolutely securing, for the future, the Freedom of the British Nation, in the Seas of America; without which, our Plantations Abroad can no longer subsist; and it is evident that both our Manufactures and Trade at Home, are greatly encouraged and supported by the Aid we continually receive from that Quarter." Britain has a "natural and indubitable right to Navigate in the American Seas without being Seiz'd, Searched, or Stopped under any Pretence whatsoever." A successful conclusion of the War will increase Britain's strength in the New World. England must "make an intire Conquest of some convenient Island and Port in the West-Indies, which may serve as a Key to the Navigation of those Seas, and a secure Protection to the extensive and important Trade she is obliged to carry on in those Parts." Keith suggests the island of Cuba for such a purpose. After the War, England will prosper in mutual interest with Spain. Once again, England will be "able to furnish the Spanish West-Indies with Negroes, and all Kinds of dry Goods... It would be an easy Matter for those two Nations thus united in Interest together, so to Settle the Prices and Rules of the Markets every where." ESTC T4142. Sabin 86783. John Carter Brown 612, 653.
Verkäufer: David M. Lesser, Fine Antiquarian Books LLC [U.S.A.]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 19:29:33
PORSTS, Johann (Königl. Preuß. Consistorial-Raths und Probsts in Berlin)
Halle: in Berlegung des Waysenhaus 1740, 1740. Third edition. 8vo. (170x95mm). pp. [xx], 1102, [50]. Full calf, decorated in gilt. All edges gilt and gauffered. Some rubbing to the covers and bumping and wear to the corners. Rubbing to the joints with some splitting to the joint with the upper cover. The foot of the spine is rubbed and the head is worn with some loss. Internally, an excellent copy, fresh and clean with only the usual browning found in German books of this period. Engraved frontispiece with six biblical scenes. The front pastedown has the armorial bookplate of Charles Kingsley and the verso of the ffep has the inscription: "Alexander Macmillan. From the study of Eversley Rectory. In memoriam Charles Kingsley. 1882". Johann Porsts (1668-1723) was a leading member of the Pietist movement which challenged the mainstream, orthodox Lutheran Church by stressing the need for personal holiness and an internalised spirituality. It was viewed as religiously suspect and socially divisive. Perhaps for this reason, Pietism was hugely important in eighteenth-century Germany and beyond, influencing John Wesley in his break from Anglicanism. Porsts moved to Berlin in 1695 where he became a pastor in 1698 and in 1709, the confessor to the Queen Consort of Prussia. Porsts was a tireless writer and proselytiser for Pietism. His two most celebrated works are the 1722 Theologia Viatorum Practica and 1723 Theologia practica regenitorum. 1723 also saw the first edition of this Compendium which combined extracts from both works. Of Porsts's writing, it has been said that "a pr … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Voewood Rare Books [United Kingdom]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 19:29:26
BRAUNSCHWEIG:
Kupferstich ( v. 2 Platten ) n. F.B. Werner b. Ioh. Frid. Probst, Haeres Jer. Wolffy, um 1740, 29,5 x 99 Fauser, Nr. 1790. ( Ausgabe ohne die Jahreszahl 1729). - Prachtvoller, von 2 Platten gestochener Barockstich. Der Titel auf flatterndem Band, rechts das Sradtwappen. Unter der Ansicht Erklärungen von 1 - 28. Mit Plattennummer 5.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 19:29:25
HANNOVER:
Kupferstich ( v. 2 Platten ) v. Probst n. Werner b. Ioh. Frid. Probst, Haeres Jer. Wolffy, um 1740, 34 x 102 Fauser, Nr. 5450. - Prachtvoller, von 2 Platten gestochener Barockstich. Der Titel auf flatterndem Band im Himmel, rechts das Stadtwappen. Unter der Ansicht Erklärungen von 1- 19. Mit Plattennummer 13.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 18:28:39
Venetia - Venedig (Venedig) Es handelt sich hierbei um eine sehr seltene originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht der Stadt Venedig von Rupprecht bei Haffner um 1740. Titel: Venetia - Venedig Gebiet bzw. Ort: Venedig Kartograph: Marc Abraham Rupprecht (1733 - 1800) nach Johann Christian Haffner (1669-1754) Jahr: um 1750 Größe des Plattenbereichs: 26 cm x 66 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand. Altersbedingt gering gebräunt, ein kurzes Stück im oberen Bereich der Mittelfalte sowie die obere linke Ecke hinterlegt. Bemerkungen: Sehr dekorative und detailliert ausgeführte Gesamtansicht Venedigs von der Lagune aus über San Giorgio Maggiore gesehen. In der Mitte der Ansicht befindet sich die Piazza San Marco mit Dogenpalast und Campanile, im Vordergrund reiche Schiffsstaffage. Eine Legende benennt die 66 wichtigsten Gebäude und Plätze in italienisch und deutsch. Eine bedeutende, von zwei Platten gedruckte Gesamtansicht. Äußerst selten. Referenz: Cassini 77. English description: A large and very rare view of Venice in the middle of the 18th century. The beautiful panorama shows Venice from the laguna over the island of San Giorgio Maggiore - Piazza San Marco with the Palazzo Ducale and Campagnile in the center and many ships and vessels in the foreground. A key names the 66 most important buildings and places in German and Italian. The engraving measures 26 x 66 cm (platemark) and was printed from two plates. Good condition with only minor browning due to age and small reinforcements on verso to the lef … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 18:28:38
Marc Abraham Rupprecht (1733 - 1800) nach Johann Christian Haffner (1669-1754)
Es handelt sich hierbei um eine sehr seltene originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht der Stadt Venedig von Rupprecht bei Haffner um 1740. *** Titel: Venetia – Venedig *** Gebiet bzw. Ort: Venedig *** Kartograph: Marc Abraham Rupprecht (1733 - 1800) nach Johann Christian Haffner (1669-1754) *** Jahr: um 1750 *** Größe des Plattenbereichs: 26 cm x 66 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand. Altersbedingt gering gebräunt, ein kurzes Stück im oberen Bereich der Mittelfalte sowie die obere linke Ecke hinterlegt. *** Bemerkungen: Sehr dekorative und detailliert ausgeführte Gesamtansicht Venedigs von der Lagune aus über San Giorgio Maggiore gesehen. In der Mitte der Ansicht befindet sich die Piazza San Marco mit Dogenpalast und Campanile, im Vordergrund reiche Schiffsstaffage. Eine Legende benennt die 66 wichtigsten Gebäude und Plätze in italienisch und deutsch. Eine bedeutende, von zwei Platten gedruckte Gesamtansicht. Äußerst selten. Referenz: Cassini 77. *** English description: A large and very rare view of Venice in the middle of the 18th century. The beautiful panorama shows Venice from the laguna over the island of San Giorgio Maggiore - Piazza San Marco with the Palazzo Ducale and Campagnile in the center and many ships and vessels in the foreground. A key names the 66 most important buildings and places in German and Italian. The engraving measures 26 x 66 cm (platemark) and was printed from two plates. Good condition with only minor browning due to age and small reinforcements on verso to … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
2019-02-01 18:07:08
Accurater Prospect und Grundriss der Konigl: Gros Britanisch: Haupt und Residentz Stadt London (London - Stadtplan, Stadtpanorama und Ansichten des Palace of Whitehall und der Börse) Es handelt sich hierbei um einen originalen, kolorierten Kupferstichplan von Homann Erben um 1740. Titel: Accurater Prospect und Grundriss der Konigl: Gros Britanisch: Haupt und Residentz Stadt London Gebiet bzw. Ort: London - Stadtplan, Stadtpanorama und Ansichten des Palace of Whitehall und der Börse Kartograph: Homann Erben Jahr: Um 1740 Größe des Plattenbereichs: ca. 49 cm x 58 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem bis ordentlichem Erhaltungszustand. Das Blatt macht einen guten und sehr dekorativen Eindruck. Im Plattenbereich existieren einige kleinere, unauffällige Stockflecken und die Mittelfalte war am unteren Ende bis knapp in den Plattenbereich geöffnet. Zur Stabilisierung wurde der Kupferstich in der Vergangenheit auf ein festes Trägerpapier aufgezogen. Bemerkungen: Ein rarer, detaillierter Plan der britischen Hauptstadt in dekorativem Kolorit. In den oberen Ecken befinden sich zwei kleinere Insetansichten der Börse und von Whitehall Palace, der Hauptresidenz der britischen Monarchen in London. Das untere Drittel des Blattes zeigt ein umfangreiches Stadtpanorama mit der Themse und reicher Schiffsstaffage im Vordergrund. Eine Legende mit über 130 Einträgen benennt die wichtigsten Straßen und Gebäude. English description: This rare, genuine engraving combines a very detailled map with a full panorama view of the city of London. I … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 17:42:12
1740. Herman Boerhaave's Materia Medica : Or, a Series of Prescriptions Adapted to the Sections of His Practical Aphorisms Concerning the Knowledge and Cure of Diseases. London, W. Innys and R. Manby; 1st English edition, 1741. 208 pp Bound in period polished calf with double fillet gilt rules to board edges and spine compartments. Morocco title label to spine. 4 p. L. , 208, xxix, [3], bl. P. A4, B-Q8. Soundly bound with complete endmatter, including [3] page catalog of Innys Manby titles appended at rear. Xxix page index. Leather rubbed at edges; a few mild scuffs to board surfaces and a thin sliver of loss to the leather surface along the front edge of the cover board. Hinges solid, but leather splitting over the front joint. Light damp evidence and tide line to the lower front corner of the text block; a light general ripple remains to the 2" x 1" area of the damp spill. Several prior ownership indication to front matter, including a a partial bookplate of a Van Dike, ownership in manuscript of Charles F. P. Seybold [? ] and John Witmer (probably of Lampeter, PA, born 1785). A solid copy of this 1st English translation of Boehaave's helpful and pioneering Medica. Boerhaave was an important medical practioner and teacher based in Leiden in the early 18thy century, credited with greatly improving clinical practice and teaching. Track Page Views With Auctiva's FREE Counter. [Attributes: First Edition]
Verkäufer: Bin 7 Books (dogstarbooks) [Lancaster, Pennsylvania, US]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 17:26:41
Basnage, Jacques; Roques, Pierre
Basel: Jean Christ, 1740. 8vo. Language: French. Handsome in the original leather and endpapers with several woodcut ornaments. Pages bear scattered foxing throughout and some dust staining verging to age toning despite the red-tinted block edges; there is also a number penned at the top of the final endpaper, but no other owners' marks. The binding remains tight, though the cords at head and heel are partially exposed where the leather has chipped and worn, matching exposure at the board corners, and some surface cracking has begun along the joints; the leather otherwise shows some loss of the gilt decoration at the spine, particularly over the raised bands, and loss of gilt along the outside edges of the boards, where rubbing and roughening have eroded the surface but only work down to the board in two spots on the heel edges and at each of the corners; overall, robust in color, attractive, and eager to make its tercentenary in same condition. [10], CX, 205, [14, compris d'un table des ms alphabetique et un catalogue des imprimeurs]. Nouvelle edition avec le "Discours preliminaire" de Pierre Roques (premiere, Amsterdam: Pierre Brunel, 1720). Good. [Attributes: Hard Cover]
Verkäufer: The Haunted Bookshop, LLC [Iowa City, IA, U.S.A.]
2019-02-01 17:11:04
Prachtvoller großer Kupferstich nach Christian Andreas Schmid, verlegt bei Jeremias Wolff Erben (Probst) / Augsburg, um 1740 Panorama-Ansicht von Goslar Titel: "Goslaria" Details: Zum Verkauf steht eine sehr große Kupferstich-Panorama-Ansicht von Goslar nach Christian Andreas Schmid, verlegt bei Wolff Erben (Probst). Die äußerst seltene Graphik wurde von 2 Platten gedruckt. Am oberen Rand findet sich ein Titelschriftband und ein Wappen, am unteren Rand eine Legende. Es handelt sich um eine der größten und dekorativsten graphischen Ansichten von Goslar, die je gedruckt wurden. Höchst selten! Plattengröße: ca. 103,5 x 36,5 cm Zustand: - leicht fleckig, unterer weißer Rand mit kleinen hinterklebten Einrissen, unteres Ende der Mittefalte geplatzt und hinterlegt - sonst gut erhalten Dies ist ein Original, rund 280 Jahre alt, keine Reproduktion! ---------------------------------------------------- Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Auktionen mit seltenen Graphiken! Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Large engraving after Christian Andreas Schmid, published by Wolff Erben (Probst) / Augsburg, c. 1740 Splendid panorama view of Goslar Details: For sale is a very large engraved panorama view of Goslar. The extremely rare graphic was printed from 2 plates. At the upper margin a title cartouche and a coat of arms, the lower margin with an index. Plate size: c. 103.5 x 36.5 cm Condition: - minor stains, lower white margin with small repaired tears, lower end of the middle fold burst and verso repaired - otherwise well-preserved This is an original, c. 280 years old, … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: palatium-artis [Leipzig, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 16:51:27
EUCLIDES.
Leiden (Te Leyden), By Samuel Luchtmans, Ordinaris Stads Drukker, 1740. 8vo. (X),435,(1 blank) p. Half calf 17.5 cm (Ref: Geerebaert 36,9,b; OiN 174) (Details: Back with 4 raised bands. Red morocco shield in the second compartment. Title in red & black. Numerous woodcut geometric illustrations in the text) (Condition: Cover worn. Back rubbed. Small tear in the head of the spine. Two old ownership entries on the title) (Note: Euclides was a Greek mathematician who lived in the 3rd cent. B.C. He wrote the most famous book in the history of mathematics, the 'Elements'. His work was intended for teaching, and follows a deductive approach. 'Euclid's fame is unquestionably attached to the success of the Elements. The number and relative antiquity of manuscript copies, the number of translations, abridged versions, and other adaptations, the variety of comments that have sprung from his text which has enjoyed a large number of editions, prove the immense significance it has had in the history and teaching of mathematics'. (The Classical Tradition, Cambr. Mass. 2010, p. 345/6) § Henrick Coets, the translator of this text, was appointed professor of Mathematics (Lector der Wiskunde in het Nederduitsch) of the University at Leiden in 1701. He was to teach mathematics in Dutch. He died in 1730. He wrote also two books on sundials. (Van der Aa, 3,601) This is the 3rd revised edition produced by a successor Wilhelmus La Bordus, who was promoted to the same chair in 1734. He died in 1757. (Van der Aa, 2-1, 912)) (Provenance: Near the upper edge of the title 'B.E. Paravicini di Capelli'. … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Antiquariaat Fragmenta Selecta [AMSTERDAM, Netherlands]
2019-02-01 16:28:37
Duguay-Trouin, René
sans. Sans éditeur, Sans lieu, 1740. Reliure d'époque de plein veau, dos à 5 nerfs, pièce de titre rouge et caissons fleuronnés, in-4°, toutes tranches rouges, signet de soie verte, gardes marbrées, 3 feuillets hors pagination, faux titre imprimé en noir, grand portrait de l'auteur en frontispice, gravé par Larmessin, page de titre en rouge et noir avec allégorie maritime en vignette gravée, XL et 284 pages, illustrées de 5 planches h.t. dépliantes (combats marins et baie de Rio de Janeiro par A. Coquard). In fine, [colophon:] C.F.S. et un feuillet de garde blanche. Véritable édition originale répondant après la mort du célèbre marin à la publication, en 1729, des Mémoires du Comte de Forbin, rédigées par Simon Reboulet et l'année suivante à la publication clandestine de ses propres Mémoires par P. Villepontoux. Ces Mémoires ont été édités, selon la volonté de Du Guay, après sa mort (1736), à partir du manuscrit corrigé de sa main par son ami Pierre François Godart de Beauchamps-Barbier, et des notes de son neveu, Luc de La Garde-Jazier. (Polak, Taillemite) Reliure solide, coiffes frottées, petits manques de cuir localisés en coins et bordures, plats portant quelques marques et épidermures, une page de garde anciennement restaurée après déchirure, un ex libris pâle en titre, un pli manquant à la gravure rempliée faisant face à la page 126 « Le Jason abordant le Chester et le Cumberland abordé ». Néanmoins, l'ouvrage demeure de belle tenue. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Verkäufer: Le Moulin à Lire [Grasse, France]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 15:58:36
Catholische Mayntzische Bibel, das ist, Die gantze Heilige Schrifft Alten und Neuen Testaments, Nach der uralten gemeinen Lateinischen, von der Catholischen Kirchen bewährten, und in derselbigen bishero allzeit gebrauchten Ubersetzung, auf hohe Verordnung des ... Herrn Philipp Carl, Des H. Stuhls zu Mayntz Ertz-Bischoffs ... mit Zwey Hundert Vier und Dreyßig Kupffern gezieret, auch mit einem Zeit-Register der fürnehmsten biblischen Geschichten und einer ... Erklärung der Jüdischen Müntzen, Gewicht und Maß vermehret. Verlag / Jahr Franckfurt am Mayn, Verlegt und zu finden bey Philipp Heinrich Hutter auf dem Pfarr-Eisen. Gedruckt bey Heinrich Ludwig Brömer 1740.Format / Einband Folio, Ledereinband, Größe ca. 25 x 37 x 10 cm, [35] Bl., 746, 312, 342 Seiten, Kupfertitel (Andreas Reinhardt, sculpsit. A.V.), 1 Portrait (Kupferst., Philipp Carl, Erzbischof), 234 Kupfer-Illustrationen.Sprache DeutschGewicht ca. 4500 gBestell-Nr 103927Bemerkungen Restaurierter Einband (Fehlstellen ergänzt), einige Seiten neu eingehängt, Randeinrisse und Fehlstellen hinterklebt, teils etwas fingerfleckig und kl. Wasserränder. insgesamt vollständiges und ordentliches ExemplarSchlagworte BibelnUnser Preis EUR 2.068,80 (inkl. 10,00% MwSt.) Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands JEDER LIEFERUNG LIEGT EINE RECHNUNG MIT AUSGEWIESENER MEHRWERTSTEUER BEI. ZAHLUNGSDETAILS ERHALTEN SIE MIT UNSERER BESTELLBESTÄTIGUNG. Details zu Versand und Ablauf, Zahlung, Versandkos​ten und Versandrabatte und über uns selbst entnehmen Sie bitte unseren Shop-Seiten. Sollte Ihnen denoch etwas unklar sein, nehmen Sie doch einf … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: antiquariat-deinbacher [Murstetten, AT]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 15:58:31
Bible).
Züllichau in Verlegung des Waysenhauses bey Benjamin Gottlob Frommann, 1740. 2 works in 1 vol. Sm. 4to. T.p. + Leaves (669-1079) + xxxii + 308 leaves + [iv]. Engraved pictorial headpiece, engraved dec. headpiece, dec. initial letters. German text. Neat marginalia, some browning, leather turn-ins to pastedowns decorated with gilt stars, mid C20th binding by Margaretha Grahl in fawn pigskin, tooled in the style of Art Deco with a simple cross tooled in brown to boards, lettering and tooled crosses to compartments in brown to spine, minor marking, handsome volume. US$639 [Attributes: Hard Cover]
Verkäufer: Francis Edwards ABA ILAB [Hay on Wye, United Kingdom]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 15:13:24
NEWTON, ISAAC.
Lausanne & Geneve.: Marci-Michaelis Bousquet & Sociorum, 1740. All edges stained red. Spine labelled near top. Half-title page present. Portrait frontispiece. Title-page with vignette printed in red and black. Errata page at end of text. Engraved head and tail pieces. Illuminated first letters of sections. Front free endpaper has missing piece at top corner. Endpaper are browned. Very faint suggestion of erasure at top of title-page. Wide margins and clean text throughout. Old water-staining to bottom of first 30 pages (See photo). Twelve fold-out plates, all intact and clean. This treatise on optics was first published in English in 1704, the first Latin edition published in 1706. Sir Isaac Newton (1643-1727) was an English physicist, mathematician, astronomer, alchemist, philosopher, and theologian. He is most well-known for his "Philosophiae Naturalis Principia Mathematica" published in 1687, laying the ground work for most classical mechanics. He built the first practical reflecting telescope, and he developed a theory of color based on the observation that a prism decomposes white light into many colors that form the visible light spectrum. He expanded on these theories in "Opticks". We find 20 libraries worldwide holding the book. ABPC shows a total of 7 copies sold at auction in the past 32 years. [ii, half-title, blank, frontispiece and title-page, xxxii, 1-363, errata, 12 folding plates, ii]. Collated complete 10 May 2011. See "Printing And The Mind Of Man", 172.. New Edition.. Full Vellum. Moderate General Soiling.. Quarto.
Verkäufer: Glenn Books [US]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 14:28:06
A Treatise on Ancient Painting George Turnball George Turnbull, London, 1740 'A treatise on ancient painting, containing observations on the rise, progress, and decline of that art amongst the greeks and romans. The High opinion which the great men of antiquity had of it, its connection to poetry and philosophy and the use that may be made of it in education.' Folio. Recent tasteful rebinding in half leather with marbled boards. Blind-stamped decoration, raised bands and gilt titling. Features 53 out of 54 b/w engravings of paintings found in ancient Rome. Missing plate 36. Some are fold-outs. Neat repairs to tears on a couple of images. Some errant pencil marks to ffep. Overall very clean. Binding tight. No foxing. Very good condition.
Verkäufer: ajscruffles [Epping, GB]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 13:13:42
Peter Pineda
F. Gyles; T. Woodward; T. Cox; J. Clarke, A. Millar, and P. Vaillant, 1740. Both parts in one volume. In Spanish and English. Rebound in full leather with reinforced hinges. Some minor marks on the first few pages. The remaining sub-title explains pretty much everything else in the book: The Arabick and Moorish words now commonly received in the Spanish tongue, and an explanation of the difficult words, proverbs and phrases, in Don Quixote, and others the most celebrated writers in that language. Correcting the errors, and supplying the defects in other dictionaries, by the addition of above six thousand Spanish, and twelve thousand English words, more than in any works of this kind hitherto extant. Very useful and necessary for the easy reading and understanding Spanish and English Languages. Very good. No jacket. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Verkäufer: Moe's Books [Berkeley, CA, U.S.A.]
2019-02-01 08:40:17
MADRID:
Kupferstich v. Ringlin n. F.B. Werner b. Engelbrecht in Augsburg, um 1740, 20 x 29,5 Selten. Nicht bei Fauser, Schott, Martin Engelbrecht, S. 52.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:16
BERLIN - GESAMTANSICHT:
kol. Kupferstich v. I. G. Ringlin n. F. B. Werner b. Engelbrecht in Augsburg, um 1740, 21 x 31 Nicht bei Fauser und Kiewitz; Schott, Engelbrecht, S. 54. Ernst, F.B. Werner, Nr. 6; Angelika Marsch, F.B. Werner, S. 218. - Am oberen Rand in der Mitte der Titel, unten mittig eine Kartusche mit dem Berliner Bären. Unter der Ansicht Erklärungen v. 1 - 30 in latein. und deutscher Sprache. Blick auf Berlin vom Schiffbauerdamm. - Allseitig mit knappen Rändern. Daher montiert.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:16
SATTLER und - SATTLERIN:
altkol., Kupferstiche n. I.I. Stelzner aus Neu eröffnete Sammlung der mit ihren eigenen Arbeiten und Werckzeugen eingekleideten Künstlern . b. Martin Engelbrecht, um 1740, je 26 x 18 (H) Schott, Martin Engelbrecht, Nr. 2759 ff. - Sehr seltene Stiche! Der Sattler bzw. die Sattlerin ist behängt mit seinen/ihren Produkten. Unter der Darstellung jeweils eine Legende in deutscher und franz. Sprache. - Altkolorierte Blätter sind sehr selten!
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:16
BLASEBALGMACHER:
2 Blatt altkol. Kupferstiche aus Neu eröffnete Sammlung der mit ihren eigenen Arbeiten und Werckzeugen eingekleideten Künstlern . b. Martin Engelbrecht, um 1740, je 26 x 18 (H) Schott, Martin Engelbrecht, Nr. 2759 ff. - Sehr seltene Stiche! Der Blasebalgmacher bzw. die Blasebalgmacherin ist behängt mit seinen/ihren Produkten. Unter der Darstellung jeweils eine Legende in deutscher und franz. Sprache. - Altkolorierte Blätter sind sehr selten!
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:16
BERLIN - GESAMTANSICHT:
kol. Kupferstich v. I. G. Ringlin n. F. B. Werner b. Engelbrecht in Augsburg, um 1740, 21 x 31 Nicht bei Fauser und Kiewitz; Schott, Engelbrecht, S. 54. Ernst, F.B. Werner, Nr. 6; Angelika Marsch, F.B. Werner, S. 218. - Am oberen Rand in der Mitte der Titel, unten mittig eine Kartusche mit dem Berliner Bären. Unter der Ansicht Erklärungen v. 1 - 30 in latein. und deutscher Sprache. Blick auf Berlin vom Schiffbauerdamm. - Der Rand oben fachgerecht angerändert. - Sehr seltenes Blatt.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:16
PERÜCKENMACHER:
2 Blatt altkol. Kupferstich aus Neu eröffnete Sammlung der mit ihren eigenen Arbeiten und Werckzeugen eingekleideten Künstlern . b. Martin Engelbrecht, um 1740, je 26 x 18 (H) Schott, Martin Engelbrecht, Nd. 2759 ff. - Sehr seltene Stiche! Der Perückenmacher bzw. die - Macherin ist behängt mit seinen/ihren Produkten. Unter der Darstellung jeweils eine Legende in deutscher und franz. Sprache. - Altkolorierte Blätter sind sehr selten!
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:16
HUFSCHMIED:
2 Blatt altkol. Kupferstich n. P.A. Degmeier aus Neu eröffnete Sammlung der mit ihren eigenen Arbeiten und Werckzeugen eingekleideten Künstlern . b. Martin Engelbrecht, um 1740, je 26 x 18 (H) Schott, Martin Engelbrecht, Nr. 2259 ff. - Sehr seltene Stiche! Der Hufschmied bzw. die Hufschmiedin ist behängt mit seinen/ihren Produkten. Unter der Darstellung jeweils eine Legende in deutscher und franz. Sprache. - Altkolorierte Blätter sind sehr selten!
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:15
WAFFENHERSTELLUNG: SCHWERTHERSTELLUNG:
altkol. Kupferstiche n. P.A. Degmeier aus Neu eröffnete Sammlung der mit ihren eigenen Arbeiten und Werckzeugen eingekleideten Künstlern . b. Martin Engelbrecht, um 1740, je 26 x 18 (H) Schott, Martin Engelbrecht, Nr. 2759 ff. - Der Schwertfeger bzw. die Schwertfegerin ist behängt mit seinen/ihren Produkten. Unter der Darstellung jeweils eine Legende in deutscher und franz. Sprache. - Aus einer seltenen altkolorierten Ausgabe.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:40:15
MONATSFOLGE ( The 12 Month ): ENGELBRECHT:
altkol. Kupferstiche b. Martin Engelbrecht, um 1740, je 20 x 29,5 Schott, Friedrich, Martin Engelbrecht, Nr.1742 -1753. - Komplette und sehr seltene Folge. Die 12 Abbildungen - jeweils eingefaßt in Rocaillebordüre, zeigen die zum Monat passenden Tätigkeiten. Unter der Abbildung jeweils ein zweispaltiger, gestochener Text in lateinischer und deutscher Sprache. - Die Blätter sind restauriert.
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 08:34:50
Matthäus Seutter (1678 - 1757)
Es handelt sich hierbei um eine originale, altkolorierte Kupferstich-Landkarte des Kantons Uri von Matthäus Seutter (1678 - 1757) aus dem Jahr 1740. *** Titel: Pagus Helvetiae Uriensis cum subditis suis in Valle Lepontina *** Gebiet bzw. Ort: Kanton Uri und Valle Leventina *** Kartograph: Matthäus Seutter (1678 - 1757) *** Jahr: 1740 *** Größe des Plattenbereichs: 56 x 48 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In sehr gutem Erhaltungszustand. *** Bemerkungen: Es handelt sich um eine sehr seltene und detailliert ausgeführte Landkarte des Kantons Uri in dekorativem Altkolorit. Der Kartenbereich umfasst ein Gebiet von Altdorf und dem Vierwaldstätter See im Norden über Andermatt bis zum Gotthardpaß im Süden. Auf einer Zusatzkarte wird das Valle Leventina dargestellt. Ergänzt wird der Kartenbereich durch eine aufwendige figürliche Kartusche mit Darstellungen der Apfelschussszene sowie der Teufelsbrücke und einige erklärende Texte im Kartenbereich. Die Landkarte entstammt einer Ausgabe von Seutters 'Atlas novus sive tabula geographicae.', verlegt in Augsburg um 1740. *** English description: A rare map of the Canton Uri in Switzerland. The decorative map is in very good condition and shows the area between Lake Lucerne and Altdorf in the north and the Gotthard Pass in the south. On the left side you can find an additional inset map which depicts the Valle Leventina. The map is enriched by a large figurative cartouche which shows the Devils bridge and the famous scene in which Wilhelm Tell shoots an apple off one's child's he … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
2019-02-01 06:59:42
Mauvillon, Eleazar de:
Amsterdam, d'Arkstée & Merkus, 1740. 5 Bände. gestochenes Porträt, Titel in Rot und Schwarz mit gestochener Vignette, 10 nn. S., 336 S., 2 gefalt. Kupfertafeln / Titel in Rot und Schwarz mit gestochener Vignette, 259 S. mit 3 gefalt. Kupfertafeln / Titel in Rot und Schwarz mit gestochener Vignette, 327 S. mit 3 gefalt. Kupfertafeln / Titel in Rot und Schwarz mit gestochener Vignette, 317 S. mit 2 gefalt. Kupfertafeln / Titel in Rot und Schwarz mit gestochener Vignette, 358 S. mit 2 gefalt. Kupfertafeln. Zahlreiche gestochene Vignetten und Medaillen sowie Zierinitialen. Kl.-8°, Kalbslederbände auf 5 Bünden mit reicher RVergoldung, dreis. Rotschnitt Vollständig und gut erhalten, lediglich an den Kapitalen kleine Fehlstellen, Bei Band IV VDeckel mit Schabspuren. Plan von Chiari mit kl. Einriss. Versandkostenfreie Lieferung
Verkäufer: Antiquariat Galerie Joy [Germany]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 06:30:43
(Meiern (auch Meyer; d.i. J.G. von Mejer))
Holzmann/Boh. III, 5968; Kat. Schleswig.-H. I, 799.- Erste Ausgabe.- Schönes breitrandiges Exemplar der umfangreichen Dokumentensammlung zur Geschichte der Herrschaft in Mölln, das 1359 von den Herzögen Albrecht und Erich zu Lauenburg verkauft wurde.- Die Karten zeigen die ehemalige Schenckenbergische Gegend. Die Kupfertafeln mit historischen Siegeln und einem Brief.- Ohne die Karte der Vogtei Mölln.- Vorderes Vorsatzblatt mit kleinem Randausriss.- Nachgebunden: 4 weitere Schriften zur Geschichte der Herrschaft in Mölln aus den Jahren 1738-42: 1. Gründliche Deduction, daß die ... Terra Mölne ... durch die Pfandschafft an die Stadt Lübeck nicht gekommen noch transportirt gewesen. 52 Seiten. 2. Verstärkung des Enzwurffs einer gründlichen Nachricht von den ... Vogteyen und Land-Gerichten in Teutschland ... . 26 Seiten. 3. Notitia Actorum ... contra die Stadt Lübeck. 52 Seiten, 1 Blatt, 34 Seiten (Beylagen). 4. Abdruck ... Species Facti ... in der Möllnischen Reluitions-Sache ... . 73 Seit. Gründliche Nachricht von dem an die Stadt Lübeck anno 1359. verpfändeten Domini et Advocatia oder Herrschafft und Vogtey Möllen, aus Original-Diplomatibus und Urkunden völlig erwiesen. O.O., 1740. 144, 276 (recte 256) S., 1 Bl.; 14 S., 1 Bl., 10 S. (Anhang). Mit 2 Kupferkarten und 8 Kupfertafeln (davon 1 gefalt.). Folio. Hldr. d. Zt. (stärker beschabt, Außengelenke angeplatzt). von (Meiern (auch Meyer; d.i. J.G. von Mejer)). Autor(en) (Meiern (auch Meyer; d.i. J.G. von Mejer)).Verlag / Jahr 1740Sprache Gewicht ca. 500 gBestell-Nr 66421Bemerkungen Holzmann/Boh. III, 5968; Kat. Schleswig.-H. I … [Klicken Sie unten für eine ausführliche Beschreibung]
Verkäufer: Danckwerth [Kiel, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 06:28:15
BADEN. - Karte
Altkol. Kupferstich bei Seutter, um 1740, 49 x 115,5 cm. Die flächenkolorierte, nicht genordete Karte zeigt den Oberrhein vom Bodensee bis Mainz mit dem Gebiet zwischen Strassburg, Landau, Mainz, Haunau, Bischofsheim, Sigmaringen, Radolfzell, Kaiserstuhl, Rheinfelden und Mühlhausen. Links und rechts neben der Karte 8 Befestigungspläne von Landau, Philippsburg, Mannheim, Mainz, Fort Louis, Strassburg, Alt- und Neu-Breisach, unter der Karte Truppenaufstellungen, links und rechts davon Erklärungen. Rechts unten große Titelkartusche. - Nur die Ränder minimal gebräunt. Kräftiger Druck, sattes altes Flächenkolorit! Versand D: 6,00 EUR Baden-Württemberg, Landkarten
Verkäufer: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 06:02:30
HAMBURG:
Kupferstich v. Ringle n. F.B. Werner b. Engelbrecht in Augsburg, um 1740, 21 x 31
Verkäufer: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-01 05:55:28
Deidier, l'Abbe
La Mesure des Surfaces et des Solides, par l'Arithmetique des Infinis et les Centres de Gravité. [Bound with his]: Traité de Perspective, Theorique et Pratique. Deidier, l'Abbe Published by Jombert (1740 and 1744) Used Hardcover First Edition Item Description: Jombert, 1740. Hardcover. Book Condition: Good. No Jacket. 1st Edition. Date(s): 1740 & 1744. Paris. Two volumes bound in one. xiv, (2), 490; 108 pp. 17 engraved folding plates in the first title, 15 in the second. (4to) period calf, rehinged. First Editions. L'abbé Deidier, 1696-1746, was a mathematician and professor of artillery at l'Ecole Militaire de La Fère. Poggendorff I, col. 537. Condition: Binding worn, spine leather brittle; browning and foxing throughout; good. [Attributes: First Edition]
Verkäufer: lachambredambre [Crockett, California, US]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 04:26:32
KÖLN:
Kupferstich v. Everhard Wyon, um 1740, 30,5 x 39 cm Kölner Gesellenbrief mit einer schönen Gesamtansicht als Kopf, 8 x 33 cm. Dekorative Girlande um den Text und die Ansicht. Oben mittig der Reichsadler, rechts und links daneben die Kölner Stadtwappen. Sievers 83 ** Photos auf Wunsch im JPG-Format erhältlich.**
Verkäufer: Kunsthandlung Goyert [Köln-Cologne, Germany]
2019-02-01 03:21:17
Mainz. Plan-Prospekt. Seutter Mainz. „Moguntia - Mayntz". Altkol. Plan, darunter unkol. Prospekt (15:57,5 cm). Kupf. von M. Seutter, um 1740. Mit ausgem. latein. u. dt. Titelleiste, ornament. Kart. u. 2 gr. Wappen. 49,5:57,5 cm. Fauser 8351; zeitgen. Kolorit, gedruckt auf dickem Papier, diverse, kleinere Reparaturen, kaum zu erkennen. Erstellt durch eBay Turbo ListerDas kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Verkäufer: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT [Hammelburg, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
2019-02-01 03:21:16
Mainz, Plan+Panorama, anno 1740, Seutter M., altkol. Mainz. Plan-Prospekt. Seutter Mainz. „Moguntia - Mayntz". Altkol. Plan, darunter unkol. Prospekt (15:57,5 cm). Kupf. von M. Seutter, um 1740. Mit ausgem. latein. u. dt. Titelleiste, ornament. Kart. u. 2 gr. Wappen. 49,5:57,5 cm. Fauser 8351; zeitgen. Kolorit, gedruckt auf dickem Papier, sehr guter Erhaltungszustand.FÜR WEITERE AUSKÜNFTE/BILDER BITTE EMAIL AN: Riedel-Petra@gmx.de Erstellt durch eBay Turbo Lister Das kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Verkäufer: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT [Hammelburg, DE]
Verfügbarkeit prüfen:
______________________________________________________________________________


      Home     Desiderata     Suche in Bibliotheken     564 Jahre   Links     Kontakt      Suchhilfe      Allgemeine Geschäftsbedingungen      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.