The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1740

        Gesamtans., "Freyberg in Meissen".

      . Kupferstich ( v. 2 Platten ) n. F.B. Werner b. Ier. Wolff Erb. in Augsburg, um 1740, 29 x 98. Fauser, Nr. 4187. - Prachtvoller, von 2 Platten gestochener Barockstich. Der Titel auf flatterndem Band im Himmel. Unter der Ansicht Erklärungen von 1 - 13. Plattennummer 10 ( handschriftlich )

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., darunter Erklärungen in deut. und lat. Sprache, "Hamburgum. Hamburg.".

      . Kupferstich v. Ringle n. F.B. Werner, um 1740, 21 x 31.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht über den Mincio mit Bergpanorama, im Vordergrund Wappenkartusche mit Symbolen des Handels und des Krieges.

      . Kol. Kupferstich nach F.B. Werner bei M. Engelbrecht, um 1740, 20 x 30,5 cm.. Im unteren Rand mit gestochenen Erklärungen 1 - 24 in italienisch und deutsch. - Oben rechts im Himmel geschlossener und retuschierter kleiner Wurmgang. Selten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., darunter Erklärungen in deut. und lat. Sprache, "Numburgum. Naumburg.".

      . Kupferstich v. Ringlin n. F.B. Werner, um 1740, 21 x 31.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., darunter Erklärungen in deut. und lat. Sprache, "Nissa in Silesia. Neisz in Schlesien.".

      . Kupferstich v. J.D.Ness n. F.B. Werner b. Engelbrecht in Augsburg, um 1740, 21 x 31. Marsch, F.B. Werner, S.218 ( Nr. 92 )

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zwettl

      . Prospect des Closters Zwettel, Cistercienser Ordens, in Unter Oesterreich, wie es von aussen anzusehen. Altkolorierter Kupferstich v. J. G. Mertz n. F. B. Werner aus "Ansichtenfolge von Zisterzienser Stiften" Augsburg um 1740, 17 x 29 cm - wir garantieren für die Echtheit. Nebehay-W. 1186 / 4.- Sehr selten

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., darunter Erklärungen in deut. und lat. Sprache, "Hildesia. Hildesheim.".

      . Kupferstich v. Ringlin n. F.B. Werner, um 1740, 21 x 31.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lilienfeld

      . Prospect des Closters Liliebfeld, Cistercienser Ordens, in Unter Oesterreich, an den Steyrischen Graentzen, wie es von innen anzusehen. Kupferstich v. Joh. Georg Merz nach F. B. Werner aus "Ansichtenfolge von Zisterzienser Stiften". Augsburg, Engelbrecht um 1740, 19 x 28 cm - wir garantieren für die Echtheit. Nebehay-W. 1186.- Sehr selten

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Medicinisches Gelehrten-Lexicon.

      Jena, Meyers Erben, 1740.. Darinnen die Leben der berühmtesten Aerzte, samt deren wichtigsten Schrifften, sonderbaresten Entdeckungen und merckwürdigsten Streitigkeiten. Aus den besten Scribenten in möglichster Kürze nach Alphabetischer Ordnung beschrieben worden von D. Christian Wilhelm Kestner. Nebst einer Vorrede Herrn Gottlieb Stolles. 8 Blatt, 940 Seiten, 2 Blatt, Pergamentband der Zeit, 22 x 18 cm,. Rücken etwas wellig, einige weisse Blatt beigebunden, mit einigen alten handschriftlichen Anmerkungen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoirs of the Duke de Ripperda :

      London, Stagg, 1ed. 1740.. First Ambassador from the States-General to his Most Catholick Majesty, then Duke and Grandee of Spain; afterwards Bashaw and Prime Minister to Muly Abdalla, Emperor of Fez and Morocco, &c. Containing a Succinct Account of the most Remarkable Events which happen'd between 1715 and 1736. XV, 344 Seiten, 4 Blatt, Lederband der Zeit, 21 x 13 cm,. Einband etwas berieben, vorderes Gelenk ca. 4 cm angebrochen, innen etwas gebräunt. Die bewegte Lebensgeschichte des Abenteurers und zeitweiligen spanischen Ministers Johan Willem Ripperda, er starb 1737 in Tetouan (Marocco).

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Innsbruck

      . Oenipons. Innsbruck. Die Haupt Stadt in Tyrol und ehemalige Residenz der Grafen.... Kupferstich n. F. B. Werner. Augsburg, I. C. Leopold um 1740, 15,5 x 28 cm - wir garantieren für die Echtheit. Nebehay-W. 838 / 88.-

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Evangelische Deutsche Original-Bibel. Das ist: Die gantze heilige Schrift Altes und Neues Testaments... Und: Der Evangelischen Deutschen Original-Bibel Zweyter Theil... 2 Bände.

      Züllichau, Waisenhaus (Frommann), 1740-41.. Gr- 8°. 64 SS., 1 Bl., 666 num. Bll.; 2 Bll., num. Bll. 668 - 1079, XXXII, 308 num. Bll., 1 Bl., mit 1 gest. Frontispiz und 2 Textkupfern Pergament d. Zt.. Band I: ...dergestalt eingerichtet, daß der hebräische oder griechisches Grundtext und die deutsche Übersetzung Martin Luthers neben einander erscheinen, Die Blätter aber mit den Seiten der so gemein gewordenen Cansteinischen Bibel übereintreffen. Mit reichen Summarien, richtigen Parallelen, einer kurtzen Biblischen Chronologie, Harmonie der Evangelisten, und anderen dienlichen Stücken versehen. Nebst einer Vorrede Johann Muthmanns / Band II: ...Die Propheten, die Apocrypha, und das Neue Testament, so wohl nach dem Hebräischen und Griechischen Grund-Text, als nach der Deutschen Uebersetzung Martin Luthers mit jedes Capitel reichen Summarien, auch beygefügten vielen und richtigen Parallelen. - Wichtige und vollständige Parallelausgabe des hebräischen bzw. griechischen Textes und der Übersetzung Luthers; enthält Altes und Neues Testament, die Propheten und die Apokryphen. - Einbände gering fleckig, Besitzvermerke von alter Hand in roter Tinte, vereinzelt alte Unterstreichungen, 1 Blatt mit kleinem Brandloch, sonst kaum fleckig oder gebräunt; schönes, dekorativ gebundenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NAAUWKEURIGE WAARNEEMINGEN Van veele Gestalt verwisselende gekorvene Diertjes; in omtrent 30 Jaaren zo in Vrankryk, Engeland als Holland by een vergadert, na het leeven geschildert, en nu in,t koper gebragt.

      Amsterdam. Changuion and Esveldt.(1740/46).. 1. Edition. 40 x 26 cm. 10 Blatt. Schlichter Pappband d. Zeit. Berieben u. bestossen.. Das Prachtvolle Werk hier in der ersten, kaum auffindbaren Auflage. Alle 25 Abbildungen tadellos erhalten und in leuchtenden Altkollorit. Alle Darstellungen durch ein leeres Blatt geschützt.Titelblatt und erste Textseite etwas stockfleckig. Exlibris; May von Weinberg. FIRST EDITION - extrimly rare.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Systema Mundi Tychonicum

      ca 1740. Teilkolorierter Kupferstich, Darstellung: 57,5 x 48 cm. Dekorative Karte aus 'Atlas Coelestis' von Johann Gabriel Doppelmayer zeigt das Sonnensystem nach Tycho Brahe mit Zodiak im Rand. Oben Portraits von Tycho Brahe (1546 - 1601) und Giambattista Riccioli (1598 - 1671). In den Ecken Sonnensysteme nach Riccioli. Teilweise alt ankoloriert. Rand leicht angestaubt mit kleinen Rissen, ohne Mittelfalz, insgesamt gut erhalten. Decorative chart from 'Atlas Coelestis' by Johann Gabriel Doppelmayer shows sun system after Tycho Brahe with zodiac. Above portraits of Tycho Brahe (1546 - 1601) and Giambattista Riccioli (1598 - 1671), in the edges sun system after Riccioli and Egyptian sun system. White margins slightly dusty with tiny tears, from a folio bound atlas without the middle fold, in general in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vienna. Wien.

      Augsburg, Engelbrecht, um 1740. Kupferstich v. J. Gg. Pinz nach F. B. Werner u. Ch. T. Scheffler. Bildausschnitt 36 x 40,5 cm (inkl. Text), Blattgr. 43 x 56 cm. Nicht bei Nebehay-Wagner; Paulusch, Ikonographie Österreichs, W 5413. Gesamtansicht von Westen mit reicher figürlicher Staffage (links Maria Theresia empfängt diverse Kronen, mittig das bekrönte Stadtwappen, rechts die Niederlage der Türken 1683), umgeben von einer gestochenen Bordüre; oben links und rechts Erklärungen latein-deutsch (1-42), unter der Darstellung kurzer Abriss der Stadtgeschichte (15 Zeilen, latein-deutsch). Sehr seltenes Blatt, breitrandig, mit Mittelfalz, 2 Braunflecken oben außerhalb der Darstellung, in Summe sehr guter Erhaltungszustand.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berlin, anno 1740, Plan+Panorama, Homann Erben, altkoloriert

      Berlin, ,1740. Berlin, anno 1740, Plan+Panorama, Homann Erben, altkoloriert, untere Mittelfalz auf ca. 5 cm. hinterlegt, gering fleckig. "die Königl. Preuss u. Churf. Brandenburg. Residenz-Stadt Berlin entworfen von Johann Friedrich Walthern zu Berlin 1737..." Plattenmaß: 485x555 mm.. Referenz: Fauser Nr. 1375.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A compleat history of the Holy Bible, contained in the Old and New Testament: in which have been inserted the occurrences that happened during the space of four hundred years, from the days of the prophet Malachi to the birth of our blessed Saviour ... : and a journal of his peregrination ... Illustrated with note, explaining several difficult texts, rectifying all mis-translations, and reconciling many seeming contradictions.... Collected from Prideaux, Stackhouse, Howel, and other writers ... by Laurence Clarke, A.M

      London: Printed for the author, and sold by the booksellers in town and country [through 1740], M DCCXXXIX [1739]. London: Printed for the author, and sold by the booksellers in town and country [through 1740], M DCCXXXIX [1739]. Early Reprint. Complete in two volumes. 4to: xii,13-616,46; [2],619-722,xx,21-390,47-82[pp. 73-76 omitted (as always), but text continuous and complete],[2]pp, with portrait frontispiece (in vol. I) and 89 full-page plates (some with two or four copper engravings), and numerous head- and tail-pieces and historiated initials. Separate pagination and divisional title within vol. II: A Compleat History of the Holy Gospel. Full period calf, covers framed in double gilt rules and rat's tooth role in blind, spines in six compartments divided by gilt-ruled raised bands, fawn morocco lettering pieces gilt, title pages in red and black. Copper-engraved armorial book plate of G. M. B. Napier, Esq. to front paste down of vol. II (evidence of book plate removal from front paste down of vol. I). An excellent example with light scratches and scuffs to boards; bindings square and secure, pages crisp with minor worming to lower corners (far from text) of final 40 leaves of vol. I. Scarce: OCLC lists just three copies; ESTC adds two others. Lowndes 472 (for first edition). & ¶The Bible interpreted in a manner accessible to lay-people, with numerous copperplate engravings. N. B. With few exceptions (always identified), we only stock books in exceptional condition. All orders are packaged with care and posted promptly. Satisfaction guaranteed.

      [Bookseller: Fine Editions Ltd]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Leipzig, eine florisante, auch befestigte Handels Stadt und weltberühmte Universität". Grundrißplan mit einzelnen, herausgehobenen Gebäuden, darunter schöne Gesamtansicht von Leipzig (9,5 x 34 cm).

      . Altkol. Kupferstich von Seutter, um 1740, 46 x 57 cm.. Links und rechts oben je ein Wappen, neben der Gesamtansicht zu beiden Seiten allegorische Szenen aus Wissenschaft und Handel. (Wappen, Gesamtansicht und Allegorien wie immer nicht koloriert). - Bugfalte hinterlegt. Schwache, nicht störende Bräunung in der Ansicht. Schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grundrißplan mit herausragenden Gebäuden, darunter Gesamtansicht (12,5 x 57 cm).

      . Altkol. Kupferstich von Seutter, um 1740, 48,5 x 57 cm.. Links und rechts oben Stadtbeschreibung, in der Mitte links Wappen. Gesamtansicht und Allegorien nicht koloriert. - Nur die Ränder gering fleckig. Sehr schönes, kräftiges Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Charte Geographique De La Campagne du Haut Rhin".

      . Altkol. Kupferstich bei Seutter, um 1740, 49 x 115,5 cm.. Die flächenkolorierte, nicht genordete Karte zeigt den Oberrhein vom Bodensee bis Mainz mit dem Gebiet zwischen Strassburg, Landau, Mainz, Haunau, Bischofsheim, Sigmaringen, Radolfzell, Kaiserstuhl, Rheinfelden und Mühlhausen. Links und rechts neben der Karte 8 Befestigungspläne von Landau, Philippsburg, Mannheim, Mainz, Fort Louis, Strassburg, Alt- und Neu-Breisach, unter der Karte Truppenaufstellungen, links und rechts davon Erklärungen. Rechts unten große Titelkartusche. - Nur die Ränder minimal gebräunt. Kräftiger Druck, sattes altes Flächenkolorit!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera omnia physico-medica : denuo revisa, correcta & aucta, in sex Tomos distributa, quibus continentur doctrinae solidis principiis physico-mechanicis & anatomicis, atque etiam observationibus clinico-practicis superstructae. 6 Bände in 3 Teilbänden.

      Geneve (Genf), Tournes 1740. Teilband I: Bd. 1 (7 Bl., XXXII S. (Lebenslauf von Hoffmann), 508 S.) + Bd. 2 (2 Bl., 335 S.); Teilband II: Bd. 3 (1 Bl., 544 S.) + Bd. 4 (6 Bl., 588 S.); Teilband III: Bd. 5 (3 Bl., 374 S.) + Bd. 6 (2 Bl., 346 S.), 37 x 24 cm, Frontispiz mit Porträt, zahlreiche Vignetten, Ledereinbände berieben und teilweise mit Wasserfleck, Rücken bei Bd. I und II gebrochen, einzelne Seiten mit Läsuren, Bleistiftmarkierung, Seiten papierbedingt leicht gebräunt.. Hoffmann (1660-1742), Namensgeber der "Hoffmannstropfen", war Leibarzt von Friedrich I. in Preußen und Professor in Halle.

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Befestigungsgrundriß mit Umgebung, "Accurata Vorstellung und Merckwürdige-Belagerung der Reichs Festung Festung Philippsburg ... A. 1734, den 18 Julij ..".

      . altkol. Kupferstich b. Seutter in Augsburg, vor 1740, 49,5 x 58. Fauser 10918. - Mit dek. Textkartusche und Einzeichnung der Stellungen der Belagerungstruppen. Zeigt auch noch Germersheim, Heiligenstein, Rheinhausen, Wiesental. Das Blatt in sehr schönem Altkolorit, das Blatt allseitig altangerändert.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Accurate Vorstellung und Merck-würdige Belagerung der Reichs Festung Philippsburg. Welche nach einer scharffen Attaquierung, Bombardier- und Beschießung so V. Wochen gedauret. A. 1734, den 18. Julij mit Accord sich an die Franzosen ergeben von einem berühmten Ingenieur gezeichnet. Altkolorierter Kupferstich von Seutter in Augspurg, vor 1740.

      (vor 1740).. 49,5 x 58 cm. Fauser 10918. - Befestigungsgrundriß und Belagerungsplan. Mit dekorativer Textkartusche und Einzeichnung der Stellungen der Belagerungstruppen. Zeigt auch noch Germersheim, Heiligenstein, Rheinhausen, Wiesental. - Karte in einem frischen und kräftigen Altkolorit, gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Gertrud Thelen]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. T. C. Lotter b. Seutter, "Electoratus Hanoverani ..".

      . mit altem Flächenkolorit,, vor 1740, 56,5 x 48,8 (H). Sandler S.9, 136. Links unten große, dek. Kartusche mit fig. u. herald. Schmuck. Gebiet Wesermündung - Lübecker Bucht - Harz - Hannoversch Münden - Diepholz.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kolorierter Kupferstich-Stadtplan bei Homann Erben. Urbis Neapolis cum Praecipuis eius Aedificiis Secundum Planitiem Exacta Delineatio Edita.

      Nürnberg, Homann Erben, um 1740.. Circa 52,5 x 61 cm (Blatt), 48 x 57 cm (Bild). 1 Blatt verso weiß. Die große Stadtansicht aus halber Vogelschau, im Vordergrund der Golf mit reicher Schiffsstaffage, rechts oben ein gekrönter Adler mit Wappen, unten Legende. - Hier die seltenere Variante mit 8 (statt 6) Detailansichten oberhalb und unterhalb der Darstellung, darunter der Ausbruch des Vesuv, die Piazza del Mercato, das Castel Sant'Elmo, eine Karte der römischen Stätten, das Castel dell'Ovo, der Hafen etc. - Gut erhalten, Mittelfalte, kaum gebräunt, in den weißen Rändern leicht angestaubt, sonst sauberes Blatt mit klarem Abdruck in schönem Kolorit. - This is the RARE VARIANT with 8 smaller views and maps above and below the large view of Naples. - Gut erhalten, Mittelfalte, kaum gebräunt, in den weißen Rändern leicht angestaubt, sonst sauberes Blatt mit klarem Abdruck in schönem Kolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Regni Sinae vel Sinae Propriae

      ca 1740. Kolorierter Kupferstich, Platte: 52,5 x 59 cm. Karte von China und Taiwan, gestochen von Johann Matthias Hass (1684-1742) bei Homann Erben nach einer Karte von d'Anville. Mit dekorative Kartusche links unten. Gering gebräunt, links bis auf den Bildrand beschnitten. Map of China and Taiwan, engraved by Johann Matthias Hass (1684-1742) for Homann Heirs after a map by d'Anville. Slightly age-toned, left margin cut to the margin of the image.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Medicinisches Gelehrten-Lexicon. Darinnen die Leben der berühmtesten Aerzte, samt deren wichtigsten Schrifften, sonderbaren Entdeckungen und merckqürdigen Streitigkeiten [...].

      Jena, Johann Meyers seel. Erben, 1740.. (16), 940, (4) SS. Halbpergamentband der Zeit. Verblasster dreiseitiger Farbschnitt. 4to.. Erste Ausgabe. - Frühes medizinisches bio-bibliographisches Standardwerk. Ein Reprint erschien 1971 bei Olms. Der thüringische Arztsohn Kestner (1694-1747) studierte in Jena zunächst Theologie, dann "wegen seiner schwächlichen Gesundheit" Medizin "und brachte seine Zeit, weil er keine Lust zu practiciren hatte, mit Untersuchung der Historie der Gelehrsamkeit, und vornehmlich der Artzneykunst zu" (Jöcher). - Einband berieben; Ecken und Kanten bestoßen; oberes Kapital leicht eingerissen. Innen wie meist teils etwas gebräunt. Aus der Bibliothek des Nürnberger Chirurgen Karl Daniel Nopitsch (um 1795-1838; vgl. Hirsch IV, 382) mit dessen Besitzerstempel am Titel. - ADB XV, 664. Petzholdt (Bibliotheca bibliographica) 575. Jöcher II, 2073f. Jöcher VII, 498. Nicht bei Besterman.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Magni ducatus Finlandiae

      Seutter, M., 1740. "Magni ducatus Finlandiae Russiae partim, partim Sueciae subjecti; Sinus item Bothnici ac Finnici nova et accurata delineatio". Altkol. Kupf.-Kte. von M. Seutter, um 1740. Mit fig. Titelkart. 49:57,5 cm.. Zeigt Südfinnland mit Bottnischer und Finnischer Bucht.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        BAYERN - AUGSBURG

      ca 1740. Altkolorierter Kupferstich, Blatt: 60 x 51,5 cm. 12 hübsche altkolorierte Ansichten von Augsburg und Umgebung auf einem Blatt. Ansichten num. XXV-XXXVI. Etwas wasserfleckig, ca 12 cm hinterlegter Riss in der Falte, leicht gebräunt und etwas fleckig im Rand unten. 12 views of buildings in and around Augsburg. Slightly age-toned and stained in the lower margin, some water-staining, small partly restored tears in margins, 12 cm restored tear in the middle fold.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Exactissima Ducatus Carniolae Vinidorum Marchiä et Histriae delineatio

      Augsburg, Seutter, Mathias, 1740. "Exactissima Ducatus Carniolae Vinidorum Marchiä et Histriae delineatio". Altkol. Kupf.-Kte. von M. Seutter, um 1740. Mit 3 fig. u. herald. Kart. mit kl. kol. Nebenkarte (Zirknitzer See). 49,5:58 cm.. Karte von Slowenien, Istrien und nördliche Teil Kroatiens.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Duche et Gouvernem. General de Normandie

      ca 1740. Kolorierter Kupferstich, Platte: 60 x 50 cm. Sehr dekorative seltene altkolorierte Karte von Normandie. Oben grosse Kartusche mit einer kleinen Karte der Kanalinseln. Leichte Faltspuren, sonst gut erhalten. Very decorative and rare coloured map of Normandie. In the upper part a large cartouche with an in-set map of the Channel Islands. Some soft folds, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        AUGSBURG: Stadtplan mit Legende

      . um 1740, Kupferstich, altkoloriert, 50x58 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Institutiones chirurgicae, in quibus quidquid ad rem chirurgicam pertinet, optima et novissima ratione pertractatur Quod in hac prima Editione Veneta a plurimis mendis expurgavit Sebastian Melli.

      Franco Pitteri, Venedig, 1740 - 2 Bände. Venedig, Franco Pitteri 1740. 4°. 8 n.n. Bl., 1112 S., 21 Bl., Index, 1 S. Emendationes. Mit gestochenem Porträt und 38 gefalteten Kupfertafeln. Halbpergamentbände der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildern. Hirsch-H. 3, 341. - Blake 204. - Garrison-Morton 5576 (für erste deutsche Ausgabe von 1718). - Erste in Venedig gedruckte Ausgabe. - Heisters Hauptwerk erschien erstmals 1718 und wurde neben dem Lateinischen in alle wichtigen europäischen Sprachen übersetzt. Die Tafeln sind "of unusal historic interest on account of ist instructive illustrations" (Garrison-M.). Die Kupfertafeln zeigen das gesamte damals bekannte Instrumentarium der Chirurgie. - Exlibris auf den Innendeckeln. Vereinzelt schwach stockfleckig. Blatt 671/672 nach Seite 658 eingebunden, jedoch komplett. S. 669-684 mit kleinem Fleck. - Sauberes Exemplar. Sprache: Lateinisch Halbpergamentbände der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildern. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Versailles - Schloßansicht: *Avancour du Chateau de Versailles*. Altkolorierter Kupferstich von Aveline in Paris um 1740.

      Paris,. Bildgröße: 16 x 22 cm ( Höhe x Breite ). Gezeigt wird die Schloßanlage mit dem Vorplatz und der dahinter liegende Park von einem erhöhten Standpunkt aus. Rechts oben mit *Tome I, Pag. 32* in der Platte bezeichnet. Unter Passepartout und Glas alt gerahmt ( Rahmenmaß: 33,5 x 38 cm ). Der Rahmen gering bestoßen, das Blatt in der Darstellung mit schönem Altkolorit und von guter Erhaltung - unausgerahmt. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        D. Martin Luthers sowol in Deutscher als Lateinischer Sprache verfertigte und aus der letztern in die erstere übersetzte Sämtliche Schriften. Hrsg. v. Johann Georg Walch. 24 Bände.

      Johann Justinus Gebauer 1740-1750, Halle - 4to. Mit gest. Frontispiz, 2 gest. Portraits (Luther u. Walch) sowie zahlr. Vignetten. Titel in Rot u. Schwarz. Zweispaltig gedruckt. Pgt. d. Zeit m. hs. Rückentitel. Meist Blauschnitt, teils Rotschnitt. Grundlegende, bis ins 19. Jahrhundert maßgebliche Luter-Ausgabe von J. G. Walch (1693-1770). - Bd. 2 mit Erscheinungsjahr 1740 (zuerst 1739), sonst Erste Ausgabe. - Reihentitel variiert. Vorrede zum 24. Band datiert 1751. Mit ausführlicher biographischer und historischer Würdigung Luthers von Walch und ausführlichen Registern und Konkordanzen im 23. u. 24. Band. - Pgt. teils stärker fleckig, gelegentlich kl. Einrisse. Im Text ganz vereinzelt Braun- oder Rostflecke sowie wenige Anstreichungen v. alter Hd., vorwiegend sauber u. wohlerhalten. Sorgfältig auf Vollständigkeit durchgesehen, lediglich 8 Bl. mit Textverlust in Band XI liegen in Kopie bei. gr. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Vernünfftige Gedancken von dem gesellschafftlichen Leben der Menschen und insonderheit dem gemeinen Wesen zu Beförderung der Glückseeligkeit des menschlichen Geschlechtes, den Liebhabern der Wahrheit mitgetheilet.

      Frankfurt und Leipzig, Rengerische Buchhandlung, 1740.. 5. Aufl. 8vo. Titelkupfer, Tb., 10 Bll., 626 S., 11 Bll. (Register). Zeitgenössischer Halblederband.. Die Erstausgabe erschien 1721. - Wolffs (1679-1754) überragende Bedeutung für die Philosophie der Aufklärung und die weitere Entwicklung der Philosophie in Deutschland, die Entwicklung des Naturrechts und der Rechtswissenschaft hin zur Begriffsjurisprudenz spiegelt sich in der schulbildenden Kraft seiner Gedanken. Die "Wolffianer" dominierten über Jahrzehnte in Forschung und Lehre und trugen seine "terminologische Grundlegung" von Halle und Marburg ausgehend an alle Universitäten des Reiches. Er hat mit seinem intensiven Studium ostasiatischer Philosophie - weshalb er sich damals noch des gewichtigen Vorwurfs des Atheismus von Seiten der Pietisten und Lutheraner erwehren musste, die ihn deshalb zeitweise aus Halle vertrieben (was freilich der Reputation Marburgs als Universitätsstadt zum Vorteil gereichte) - einer freien und vergleichenden Wissenschaft in Deutschland den Weg aufgezeigt, die sich ihre Unabhängigkeit gegen kirchliche und staatliche Zumutungen bewahren muss.

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eastern Europe, Russia, anno 1740, old colous

      Eastern Europe, ,1740. Coppermap, edited by Covens/Mortier after Sanson, anno 1740, old colours, size of the leaf: 53 x 64 cm., printed on thick paper, wide margins..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Provincia germanica S. Ordinis Servorum B. M. V. sub protectione seren.mae ac potent.mae Regio-Archiduc. domus Austriacae.

      (Augsburg, Johann Daniel Herz, um 1740).. Doppelblattgr., gest. Titel und 16 num. doppelblattgr. Kupfertafeln gestochen von J. D. Herz nach S. Rosenstingl sowie zwei zusätzliche doppelblattgr. Kupfer (unsigniert). Halbpergament der Zeit. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 4to.. Die Ansichten zeigen die Servitenklöster in Österreich und Ungarn, darunter Innsbruck, Wien-Rossau, Gutenstein, Frohnleiten, Loretto, Forchtenstein, Pest, Eger etc. Die beiden zusätzlich beigebundenen doppelblattgroßen Kupfertafeln am Schluß bringen Ansichten des Servitenklosters zu Gradisca d'Isonzo: "Prospectus conventus S. Salvatoris Gradiscae versus orientem (& occidentem)". Zum Wiener Barockarchitekten F. S. Rosenstingl (1702-85), der den Stiftsgarten von Melk sowie die Turmhelme des Wiener Servitenklosters entwarf, vgl. Thieme/Becker. - Einband etwas berieben; am vorderen Innendeckel radiertes Gedenkzeichen für den Wiener Domdechanten Christian Tiendorfer aus Hürm; Kanoniker zu St. Stephan (gest. 1467). Teilweise schwach fleckig, die Tafel 4 mit hinterlegtem Bugeinriß. - Nebehay/Wagner 573. OCLC 692489072 (Ex. der BnF). Vgl. Thieme/Becker XXIX, 20 (nur zur Ansicht von Loretto).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ducatus Mantuani quam catigatissima Delineatio

      Augsburg, Seutter, Mathias, 1740. "Ducatus Mantuani quam catigatissima Delineatio". Altkol. Kupf.-Kte. nach J. J. von Baumeister bei M. Seutter, um 1740. Mit gr. fig. Titelkart, ornament. Kartusche mit Erklärungen und Meillenanzeiger mit Windrose. 50:58 cm.. Sehr dekorative Karte des Herzogtums Mantua.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Un Cuisinier. Ein Koch." Ganzfigur eines Kochs, behangen mit seinen Küchengeräten und Produkten, auf der Kopfbedeckung balancierend eine Platte mit einem Spanferkel, in der Linken einen Aufsatz mit Früchten, rechts eine Tischgesellschaft, links der Koch beim Einkauf frischer Produkte (Hase, Rebhühner, Fisch usw.) auf dem Markt, unten Inschrift in Deutsch und Französisch.

      . Altkol. Kupferstich bei M. Engelbrecht, Augsburg, um 1740, 25 x 18,5 cm.. Im Unterrand mit fünfzehn Einzelerklärungen zu den gezeigten Geräten und Produkten, darunter Pfanne, Kessel, Bratspieß, Salzfaß, Schinken, verschiedene Würste usw. - Rechts teilweise bis zur Einfassungslinie beschnitten und alt angerändert.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tanzai et Neadarne, histoire japonoise. 2 Teile in einem Band.

      Pekin, chez Lou-chou-chu-la, seul imprimeur de sa Majeste Chinoise pour les langues etrangeres (= Paris), 1740.. Mit 2 gleichen gestochenen Titelvignetten. XIX Seiten, 2 Blatt, 274 Seiten, 3 Blatt, 242 Seiten. 14,3 x 8,5 cm, Leder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.. Erste Ausgabe. Vgl. Hayn-G. I, 700. Fromm 6216. - Ein satirischer Schlüsselroman mit Anspielungen auf bekannte Persönlichkeiten. - Einband bestoßen und beschabt, Rückenkanten angeplatzt, oberes Kapital mit minimaler Fehlstelle. Fliegender Vorsatz mit biographischer Notiz zum Autor, die Titel mit geschwärztem Besitzvermerk. Innen schönes, sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "S.R.I. in Germania Descriptio prae caeteris aliis Longe Accuratior, Comprehendens, Novem Circulorum Regni Bohemiae Belgii, Helvetiaeq. Uneversae, Distinctam Divisionem cum Subdivisione in Provinncias Minores Per F. de Witt Amstelodami Cum Privil. Potent. D. D. Odin. Holl. Westfrisiaeq.".

      1740. Kupferstich-Karte von F. de Wit bei Covens und Mortier, ca. 1740, altkoloriert. 50,2 x 60,6 cm.. Zeigt das Gebiet zwischen Calais, Danzig, Preßburg, Aquileia, Genf und Paris. Links unten kolorierte Titelkartusche, umgeben von Fama, Wappen, Minerva, Mars, Flußgott und einem bunten Hahn in einer Landschaft. Links oben kolorierte Kartusche in Form eines Vorhanges, getragen von einem Adler und Fama "Benevole Lector in hac S. Romano-Germanici Imperii Tabula Decimum Scilicet Burgundicum Circulum non Notavimus, quia absaq. Imperii onere et Supremo Iure Possidetur a Regibus Galliae et Hispaniae et a Potent. D. Ordin. Belgii Foederati attamen invenies omnes Observationes, quas J. Reichelt Sanson, et aliiii Geographi quam plurimi in Suis descriptionibus umquam annotarunt Vale". Rechts unten Meilenzeiger und Legende, dazwischen Druckvermerk "Amstelodami ex Officina I. Covens et C. Mortier". Gradnetz. Schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fürstenbuch von Oesterreich und Steyrland: Beschrieben von Herrn Jansen dem Enencheln, bey nahent vor vierhundert Jahren. Hievor niemals im Truck außgangen: Nu aber nach fleissiger übersehung, den Löbl. Ständen baider Landtschafften deß Ertzhertzogthums Oesterreich under und ob der Enß, zu sondern Ehren publicirt unnd zugeschriben: Durch Hieronymum Megiserum [...].

      Linz, Johann Caspar Leidenmayr, 1740 (Nachdruck der Ausgabe Linz, Johann Planck, 1618).. Kl.-8°. 6 Bll., 215 S., HLdr. d. Zt. m. Rückenverg. u. goldgepr. Rückentitel (aus der Bibliothek von Erzherzog Anton Viktor mit dessen verschlungenen Initialen am Rücken).. Zweite Ausgabe der frühesten österreichischen Reimchronik (EA 1618). "In unserem Oesterreich treffe ich keinen älteren Scribenten an, welche zuerst die Thaten unserer Fürsten und die Geschichte des Landes verzeichnen [...]" (Khautz, Österr. Gelehrte 3ff.). - Der Geschichtsschreiber Jans Enikel entstammte einer angesehenen Wiener Familie; sein Vater war Stadtrichter. Er verfaßte eine im späten Mittelalter weitverbreitete Weltchronik (vermutlich um 1270) in Versen sowie vorliegendes unvollendet gebliebenes Fürstenbuch zur österr. Herrschergeschichte von 1025 bis 1246. In beiden Werken verbinden sich Sagenhaftes und Geschichtliches in einer locker reihenden, episodischen, stellenweise bereits von kritischem Bewußtsein geprägten Erzählweise. - Vorsatzbl. verso m. Stempelrasur. Etw. gebräunt u. stockfleckig. - Goedeke I, 112, 44, 1; Durstmüller I, 130; Gugitz 105.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fürstenbuch von Oesterreich und Steyrland: Beschrieben von Herrn Jansen dem Enencheln, bey nahent vor vierhundert Jahren. Hievor niemals im Truck außgangen: Nu aber nach fleissiger Übersehung, den löbl. Ständen baider Landtschafften deß Ertzhertzogthums Oesterreich under und ob der Enß, zu sondern Ehren publicirt unnd zugeschriben [...]. Gedruckt zu Lintz, bei Johann Blencken, im Jahr 1618.

      Linz, Johann Caspar Leidenmayr, 1740.. (12), 215, (1) SS. Marmorierter Pappband der Zeit. 8vo.. Zweite Ausgabe (Nachdruck der EA) der frühesten, erstmals 1618 durch Megiser herausgegebenen österreichischen Reimchronik des im 13. Jh. lebenden Wiener Chronisten Jans Enenkel (Eni[n]kel, Enni[n]chel oder En[n]enchel). "In unserem Oesterreich treffe ich keinen älteren Scribenten an, welche zuerst die Thaten unserer Fürsten und die Geschichte des Landes verzeichnen [...]" (Khautz, Österr. Gelehrte 3ff.). "Fürstenbuch von Oesterreich und Steier bis zum Aussterben der Babenberger, teils nach Urkunden, teils nach Sagen" (Goedeke). "Von historischem Werthe" (ADB). In den 4.259 Versen des "Fürstenbuchs" werden "die Geschichte Österreichs und im besonderen jene der Stadt Wien behandelt [...] für verschiedene historische Fakten und Überlieferungen stellt das [...] Werk [...] die einzige Quelle (insbes. zur Topographie, aber auch zur Stadtgeschichte) dar" (Czeike 2, 183). - Papierbedingt durchgehend braunfleckig (Titel etwas stärker); der schlichte Einband berieben. - Gugitz I, 106. Goedeke I, 112, 44, 1. Durstmüller I, 130. Coreth 150 (Anm. 111). DW 202/157 (Ausg. Ph. Strauch). ADB VI, 112. Vgl. Slg. Mayer 5204 (nur eine Ausgabe von 1893).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Critische Dichtkunst. Worinnen die Poetische Mahlerey in Absicht auf die Erfindung im Grunde untersuchet und mit Beyspielen aus den berühmtesten Alten und Neuern erläutert wird. Mit einer Vorrede eingeführet von Johann Jacob Bodemer (sic). (Band 2): Fortsetzung der Critischen Dichtkunst. Worinnen die Poetische Mahlerey in Absicht auf den Ausdruck und die Farben abgehandelt wird, mit einer Vorrede von Johann Jacob Bodemer (sic).

      Zürich, bey Conrad Orell und Comp. 1740.. 2 Bände. 8°. 24 n.n. Bl., 519 S., 1 S.; 12 n.n. Bl., 472 S., 8 n.n. Bl. Mit je einer Holzstich-Titelvignette. Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild und schwarzgeprägter floraler Rückenverzierung.. Goedeke IV/I, 17, 2, 2. - Erste Ausgabe der zweiten grossen Veröffentlichung Breitingers. - Kritik am gleichnamigen Buch Gottscheds. - Titel in Rot und Schwarz gedruckt. - Einband etwas berieben. Oberes Kapital leicht angerissen. Vorsätze leicht stockfleckig. Titel mit kleinem Besitzerstempel. Titelrückseite mit altem, unleserlichem, gelöschtem Bibliotheksstempel. Mit handschriftlichem Schenkungsvermerk von einem F.L. Bauer aus dem Jahre 1752 auf dem Vorsatz. - Auf starkem, fleckenlosem Papier.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The British angler: or, a pocket-companion for gentlemen-fishers. Being a New and Methodical Treatise of the Art of Angling: Comprehending all that is Curious and Useful in the Knowledge of that Polite Diversion. As: I. An Introduction; containing an Encomium on Rivers and the Art of Angling, with general Observations on the Nature of Fish. II. The Angler’s Apparatus: Or, Directions concerning Rods, Lines, Hooks, Floats, and the rest of the Tackle: Also, of Baits, Natural and Artificial. III. An exact Description of the several Kinds of Fish that are found in the Rivers, and on the Sea-Coasts of Great Britain; their Size, Shape, Qualities, Seasons, Feeding, Haunts, &c. IV. The whole Practice of Angling: Teaching the Choice and Preparation of proper Stands; the Method of Taking every Species, more particularly the sportive Trout, the voracious Pike, and other Capital Game. With Descriptions of our principal Rivers, Observations relating to the Weather, and other necessary Remarks. Together with Supple

      printed for J. Hodges, at the Looking-glass, on London-bridge, 1740. London: printed for J. Hodges, at the Looking-glass, on London-bridge, 1740. First Edition. 12mo: viii,318,[10, index]pp, with frontispiece, two (of three) folding copperplate engravings, head- and tailpieces. Contemporary speckled sheep, covers ruled in gilt, spine in six comprtments between raised bands, red morocco lettering piece. Provenance: Signature of Wm. Alington, dated 1800, to front fly leaf. Second, indeciperable signature, dated May 21st, 1797, to ttle page. ESTC Citation No. T92263. Westwood & Satchell, p. 241. Heckscher 2273. First edition of "One of the best of the manuals . . . " (Westwood & Satchell) Note: With few exceptions (always identified), we only stock books in exceptional condition, carefully preserved in archival, removable polypropylene sleeves. All orders are packaged with care and posted promptly. Satisfaction guaranteed.

      [Bookseller: Fine Editions Ltd]
 46.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.