The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1702

        Frankfurt / Hessen Frankfort een beroemde koopstad, ...

      1702. Motivmass: 21,2x25,5 Blattmass: 26,3x31,5 Kupferstich aus: Hecatompolis sive Totius Terrarum Oppida Nobiliora Centrum Altkoloriert.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "September - Mensis IX". Gesamtansicht, im Vordergrund Bauern mit allerlei Vieh, im Mittelgrund Jäger bei der Hasenjagd.

      . Kupferstich von C.G. Amling nach Peter Candid, 1702, 23 x 33,5 cm.. Maillinger I,769; Lentner 15485a. - Schöner Kupferstich nach den zwischen 1612 und 1614 geschaffenen Monatsteppichen. - Links und rechts angerändert; kräftiger Druck.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, Das ist: Die gantze Heilige Schrift deß Alten und Neuen Testaments. Wie solche von Herrn Doctor Martin Luther Seel. Im Jahr 1522, in unsere Teutsche Mutter-Sprach zu übersetzen angefangen, Anno 1534 zu End gebracht, und vor einigen Jahren bereits mit den Summarien Herrn Johann Sauberti Seel. auch mit dem Vielfältigen und Lehrreichen Nutzen, über alle Kapitel, des Herrn D. Salomon Klassens Seel. Mit 6 (v. 7) Kupfertafeln und einer Fülle von Textholzschnitten. Vorrede von Johann Michael Dilherr.

      Nürnberg, Johann Andreae Endter 1702.. Folio. (37 x 27 cm) 33 Bll., 1227 S. 10 Bll. blindgepr. Schweinsleder-Holzdeckel-Ebd. Wurmspur am Oberschnitt, vereinzelt Randläsuren..

      [Bookseller: Antiquariat K. Schöneborn]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia Pelagiana, Et Dissertatio De Synodo v. Oecumenica, In Qua Origenis Ac Theodori Mopsuesteni Pelagiani Erroris Auctorum Justa Damnatio Exponitur Et Aquileiense Schisma Describitur. Additis Vindiciis Augustinianis ...

      Lovanii [Leuven, Louvain, Löwen], Henricum Schelte, 1702.. Editio nova ab ipso auctore nunc plurinum. 36 x 23 cm. [1] Bl., 4 S., [3] Bl., 217 S., [9] Bl., 119 S., [2] Bl., 175, 132, 34 S. Zeitgenössisches Ganzleder mit Rückentitel und reicher Rückenvergoldung sowie goldgeprägten Wappensupralibros auf beiden Deckeln. Einband bestossen und berieben, vorderes Gelenk aussen geplatzt. Titel und einige Blätter stärker fleckig. Im Unterrand kl. Wurmgang, nur zu Beginn stärker.. Schriften von Kardinal Enrico de Noris (1631-1702), teils mit eigenen Titelblättern, das letzte datiert Antwerpen 1701. Wappen-Supralibros von Frederic van de Panhuysen, Abt der Prämonstratenserabtei Averbode (Flandern). Während der Französischen Revolution wurden die Chorherren aus ihrem Kloster vertrieben und die Gebäude zum Teil verwüstet, schließlich fiel 1942 ein großer Teil der Abtei einem Brand zum Opfer, so daß der historische Buchbestand stark dezimiert ist.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leipzig aen de Pleisze, hooftstadt van ganz Meissen vermaert door de vornaeme Academie, Commercien ende Schoonheit. Lipsia ad Plissam, totius Misniae urbs primaria, Academia principe, Commercys ac elegantia, celeberrima." Gesamtansicht

      Kupferstich von Petrus (Pieter) Schenk um 1702: . Kupferstich von Petrus (Pieter) Schenk um 1702. 21.5x26 cm. - Jäger, Leipzig 1.94 - Im Vordergrund Reisende und ein Fuhrwerk auf einer Landstraße. Dekorative Ansicht in gestochener Bordüre. Unten rechts außerhalb der Darstellung kleine Nummerierung.

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Oeconomus prudens et legalis continuatus. Oder Grosser Herren Stands und Adelicher Haus-Vatter, bestehend in fünf Büchern... mit rechtlichen Anmerckungen auf allerhand vorfallende Begebenheiten versehen durch Johann Christoph Donauer. Nürnberg, Riegels seel. Wittib und Erben 1719. Fol. 7 Bll., 980 (richtig 974)S., 406 (richtig 440) S., 28 Bll. Mit gefalt., gest. Portr., 76 Textkupfern bzw. gestochenen Vignetten und 26 (10 dplblgr.) Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. mit Rtit. u. Rverg.

      . . Humpert 8622 - Kress 4907 - NDB 5, 255 - Lindner 11.617.01.- Erste Ausgabe der Fortsetzung (Bd. 1 erschien 1702) dieses herausragenden Werkes der Hausväterliteratur. - "Das Werk des Florinus repräsentiert die nächste Generation nach Hohberg und seinen 'Georgica curiosa' von 1682, die von Florinus stark benutzt, ja stellenweise wörtlich übernommen wurden. Über Hohberg hinaus ist der F... das umfangreichste und am prunkvollsten ausgestattete Werk, der äußere Höhepunkt der deutschen Hausväterliteratur..." (NDB). Deutlicher als seine Vorgänger wendet sich Florinus gegen den ländlichen Aberglauben und bereitet so den Übergang zur Literatur der Aufklärung vor. Der vorliegende Band beschreibt die Hofhaltung und Regierungskunst, den Bau und Unterhalt von Pracht- und Staatsgebäuden sowie von Lustgärten. Einen großen Umfang nehmen die Reitkunst sowie das Jagd- und Waidwerk ein.- Die Kupfer zeigen u.a. hübsche Jagd- und Dressurszenen, Gartenanlagen und Szenen aus der Hofhaltung sowie 2 doppelblattgroße Ansichten des Schlosses Salzthalen bei Braunschweig. - Anfang u. Portr. mit einigen kl. Wurmlöchern. N. a. Vortit. - Insgesamt ungewöhnlich gut erhaltenes und nahezu fleckenfreies Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SUNDAYS MEDITATIONS In The MORNING; Upon the Most Holy Sacrament. [Bound With]: A LITANY BEFORE The COMMUNION For The PARDON Of SINS

      (n. p.):. (n. d.).. 5-7/8" x 3-3/8". Ca early 18th C. [4], 123 - 158, [1], 84 - 216, 27 - 42, [2 (blank)] pp.. Black somber [mourning] binding, boards decorated in blind, raised bands to the spine. AEG. Dentelle edges, marbled-paper endpapers.. Moderate wear to binding, especially to spine edges. Paper age-. toned. Bookplate of The Right Hon'ble Barbara Viscountess. Longueville [dated 1702]. A VG example.. "Barbara Talbot was the second and younger daughter and coheir of Sir John Talbot, of Lacock Abbey in Wiltshire, and his second wife, Barbara, daughter of Sir Henry Slingesby, 1st Baronet of Scriven. She married, 11 July 1689, Henry Yelverton, 15th Baron Grey of Ruthin, who was created Viscount de Longueville 21 April 1690, and they had two sons and five daughters. He died 24 March 1704. She survived him, living to the age of 98, and dying 31 January 1763. Her elder son was created Earl of Sussex 26 September 1717. The Earldom became extinct at the death of the 3rd Earl in 1799. The library of her descendant Henry Weysford Charles Plantagenet Rawdon Hastings, 4th Marquess of Hastings, was sold at auction by Mr Philips of Wheeler Gate, Nottingham on the 29 December 1868." [Univ. of Toronto].

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 7.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Der Geöffnete Ritter-Platz: Des eröfneten Ritter-Platz. Anderer Theil , Welcher zu Fortsetzung der vorigen noch andere galante Wissenschaften anweiset. Insonderheit was bey Machinen Arsenalen Antiqvitäten und Bibliotheqven...

      Hamburg, Schiller, 1702.. (...Hauptsächliches und Merckwürdiges zu beobachten vorfället / welchem beygefügt: Die Historie der heutigen Religionen und allgemeinen Rechts-Geschichte.// = 6 Teile in einem Band ) Mit Titelkupfe und 2. n.n. Blättern ( Incl. Haupttitel ): Das *neu-eröfnete Machinenhauss* mit 4 n.n. Blättern, 93 Seiten und 9 Kupfertafeln ( Tafel 9 am Außenrand unter kleinem Bildverlust beschädigt ) / *Das neu-eröfnete Arsenal* mit 143 Seiten und zusammen 7 Kupferfafeln ( wohl so vollständig ) /*Das geöfnete Antiquitäten-Zimmer* mit 174 Seiten mit 1 gefalteten Tafeln und zahlreichen teils blattgroßen Textholzschnitten / *Die neu-eröfnete Bibliothec* mit 6 n.n Blätttern, 276 Seiten / Johan Groning *Historie der heutigen Religionen* mit 4 n.n. Blättern und 255 Seiten und einigen teils blattgroßen Textholzschnitten / Samuel Reyhe: *Kurtz gefasste Allgemeine Rechtsgeschichte* mit 120 Seiten. Jeweils mit einigen gestochenen Vignetten. Zuswammen in einem Original-Pergamentband auf 5 Bünden, 8° ( 15,5 x 9 cm ). Der Einband am schmalen Einbandrücken mit alter Titelprägung *Der Geöfnete Ritter Plattz, II. Theil*, etwas fleckig, leicht berieben. Innen alter Besitzvermerk auf dem Vorsatz, Seiten teils gebräunt, teils etwas fleckig, wenige Seiten etwas stockfleckig. Die Kupfertafeln teils etwas fleckig bzw. stockfleckig, einige der Kupfertafeln zum Arsenal stärker berieben, 1 Tafeln des ersten Teils ( wie erwähnt ) beschädigt, wenige Seiten etwas angeknickt. Insgesamt guter Zustand. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        " Der geöffnete Ritter - Platz worinnendie vornehmste Ritterliche Wissenschafte und Übungen (von 1702 )"

      Hamburg , bey Benjamin Schillern , Buchhändler im Dohm Erscheinungsjahr 1702. Format 8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . Enthält 7 insich abgeschlossen Teile : 12. S. Vorbericht , 1. " Die geöffnete Festung " 132 S. + 20 Kupfer , 2. " Die geöffnet Baumeister - Akademie " : 185 S. + 6.S. Register + 4 Kupfer , 3. " Der geöffnete Seehafen " 176 S. + 5 teils mehrfach gefaltete Kupfer mit einem Kriegsschiff bzw. Details von diesem + 14 Kupfer mit 80 Flaggenabbildungen und kurzen Erläuterungen dazu ,4. " Das geöffnete Münzkabinett ( Gröning ) und Die neu eröfnete Historie der Modernen Medaillen " 132 S.mit einigen Abbildungen im Text + 312 S. ebenfalls mut diversen Abbildungen im Text , 5. " " Der geöffnete Reitstall " 100 S. + 1 gefaltetes Kupfer und 6. " Das geöffnete Jäger - Haus " 82 S., alle Titelblätter natürlich mit wesentlich längerem Titel als hier zitiert !! , Originalpergament mit Rückentitel , durchgängig etwas gebräunt , Vorsätze neu und 6 Seiten mit Chinapapier hinterlegt , einige Eselsohren , Schnitt unregelmäßig und Buchblock etwas gelockert , Einband nachgedunkelt , insgesamt relativ gutes Exemplar

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aula subterranea... Das ist: Untererdische Hoffhaltung... Oder gründliche Beschreibung der jenigen Sachen, so in der tieffe der Erden wachsen, als aller Ertzen der Königlichen und gemeinen Metallen, auch fürnehmster Mineralien... - Und: Christian Berward. Interpres phraseologiae metallurgicae, oder Erklärung der fürnehmsten Terminorum und Rede-Arten, welche bey den Bergleuten, Puchern, Schmeltzern, Probirern... gebräuchlich sind... 2 Teile in 1 Band.

      Frankfurt, Zunner, 1702-03.. (32,5 x 20,5 cm). (10) 196 (4) S.; 39 S. Mit gestochenem Titel und 41 (22 ganzseitigen) Textholzschnitten. Halbpergamentband der Zeit.. Vierte Ausgabe, mit dem neuen Titel "Aula subterranea" und erweitert durch Chr. Berwards Bergphraseologie, Erklärungen der wichtigsten Kunstwörter sowie einer kurzen Übersicht über die wichtigsten Bestimmungen des Bergrechts. - "Eines der besten Bücher über Metallhüttenwesen und Probierkunde, die je erschienen sind, reich mit schönen Abbildungen geziert, von größter Sachkunde zeugend" (Ferchl). "Erckers (erstmals 1574 in Prag erschienenes) Buch ist eines der besten Bergwerks- und Probirbücher, die nach Agricola erschienen sind" (Darmstaedter). - Die Abbildungen zeigen überwiegend Werkstätten und Laboratorien mit ihren Einrichtungen sowie Arbeiter bei ihren unterschiedlichen metallurgischen Tätigkeiten. - Wie meist, durchgehend papierbedingt gebräunt und stockfleckig. Einband etwas bestoßen. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. - DSB 4, 393; Ferchl 143; Ferguson I, 245 (Anm.); Darmstaedter, Probirbüchlein 92; Beierlein, L. Ercker S. 83; vgl. Hoover 284 (Ausgabe 1684)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeconomus Prvdens Et Legalis. Oder Allgemeiner Klug- und Rechts-verständiger Haus-Vatter, bestehend In Neun Büchern, ... Ferner sind alle obige Bücher und Capitel, mit Rechtlichen Anmerckungen ... versehen, Durch Johann Christoph Donauern, ... Durchaus mit schönen und netten hierzu dienlichen, sowol eingedruckten, als Folio-Kupffern versehen.

      Nürnberg, Franckfurt und Leipzig in Verlegung Christoph Riegels. Gedruckt bey Johann Leonhard Knortzen (Frankfurt u. Leipzig, Riegel Christoph) 1702.. Groß-4°. Vortitel, Titelbl., 5 nn. Bll. (Dedicatio, Vorrede), 1230, 178 S., 28 nn. Bll. (Register), mit 114 Textabb., 40 gest. Taf. (davon 4 doppels.), mit 10 gestochenen Kopfstücken u. 10 gestochenen Initialen, sow. großen Initialen, Kopfleisten u. Schlussvignetten in Holzschnitt. Pergamentband d. Zeit, ursprünglich mit Schließbändern, mit wenigen Wurmgängen, v. a. im vorderen Innengelenk. Eingerissener Vortitel laienhaft geklebt, Buchblock u. Tafeln in gutem Zustand. Mit e. handschriftlichen Widmung als Geschenk am vorderen fliegenden Vorsatzblatt avers (Starnberg 1966) u. e. Besitzstempel am Titelblatt (Ed. v. Pfister).. Georgi 1,73. Humpert 191. ADB 7,131f. bzw. 48,601f. Jöcher 2 u. Jöcher/Adelung 2 - Erstausgabe des gesuchten, als "der Florinus" bezeichneten, Werkes zur Hausväterliteratur, hrsg. u. teilw. verfasst v. F. P. Florin (1649-1699), Theologe u. herzoglicher Bibliothekar in Pfalz-Sulzbach, dessen Verfasserschaft in früheren Quellen umstritten ist. Die juristischen Kommentare stammen von J. D. Donauer (1669-1718). Eine Fortsetzung des Werkes erschien erst 1719. Bedeutendes Werk zur Wirtschafts-, Rechts- u. Kulturgeschichte mit hervorragenden Kupfern.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht ('Middelburg, de gelukkigste Koopstadt van geheel Zeelant, gelegen op het eilant Walcheren. - Medioburgum, Zelandiae urbs praecipus, nobile Emporium.').

      . altkolorierter Kupferstich aus Hecatompolis b. Petrus Schenk in Amsterdam, 1702, 21,5 x 26,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Wunderschöne altkolorierte Ansicht von Middelburg aus Schenks Serie Hecatompolis.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Herrn Herrn Frantz Adam/ Grafen von Brandis/ Immergrünendes Ehren-Kräntzel Deß Tyrolischen Adlers/ oder Curieuse Beschreibung/ aller denckwürdigsten Begebenheiten / so sich in denen zehen nacheinander gefolgten Regierungen der Fürstlichen Grafschafft Tyrol biß auf unsere Zeiten sich ereignet / nicht weniger von dem Ursprung der Fürstlichen Stiffter Trient und Brixen / wie auch der vier Ständen der Fürstlichen Grafschafft Tyrol / und deß gantzen Hochlöbl. Tyrolischen Adels / mit benöthigten Wappen und einer accuraten Land-Karten gezieret.

      Augspurg (Augsburg), Lorentz Kroniger & Gottlieb Göbels Erben, 1702.. 8°. Frontispiz (Doppelblatt) + Titel + 2 n.n. + 234 + 224 + 4 S. Ld. d. Zeit auf fünf Bünden.. Mit dem doppelblättrigen Frontispiz, der gefalteten Karte sowie den zwölf Kupfertafeln der Wappen. Der Zwischentitel fehlt. - Besitzsign. a. T., S. 196 beschmutzt u. etw. wasserrandig (bis ca. S. 207), T. stockfleckig ansonsten etw. stockfleckig, Ebd. etw. berieben, geprägtes RSchildchen fehlt, Frontispiz auf Falz aufgeklebt, Gbrsp. Im Ganzen gutes Expl. - Brandis, (1639 - 1695), entstammte dem Tiroler Adel und bekleidete mehrere öffentliche Ämter. Er war Kämmerer, Gerichtsherr in Mayernburg und Tiesens und nannte sich Freiherr zu Lanaberg und Forst. Er verfaßte mehrere Werke zur österr. und Tiroler Geschichte, u.a. Deß Tirolischen Adlers Immergrünendes Ehren-Kräntzl (1678), in dem er die Geschichte des Landes nach Regierungsepochen gliederte. B. ist Autor eines in Alexandrinern geschriebenen Dramas. (DBE)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Quilter Family archive : collection of original documents, 1702-1848

      NP, 1702-1848 - A small archive of original documents relating to the Quilter family. There appears to be a connection between a number of the families mentioned in these documents and 'The Kings Candlesticks' that relate to George IV and the Julius family. Three handwritten sheets of family trees (late 16th century to 1931) that feature the names of Quilter of Staple in Kent (16th century), Rumball (18th-19th century), Julius, Quilter, Palmes [or Palmer], Rowland and others. The original documents range from 1702 to 1848 and include ordination certificates, landlord-tenant agreements, articles of clerkship and wills, some with their original seals. Contents include: Deacon ordination certificate awarded to George Quilter, signed by the Bishop of Ely, 27th September, 1816. With original seal. -- Chaplain certificate: George Quilter to be licensed to perform the office of Chaplain of the workhouse of the Lincoln Union in the county of Lincoln, May 29th, 1837. -- Canon certificate awarded to George Quilter, signed by the Bishop of Lincoln, 16th Dec. 1870. -- Inventory of furniture and effects in the house in Malbrook belonging to Mr. Quilter, 1st Jan. 1702. -- Inventory and appraisemet of furniture and effects in Walbrook from Mr. Quilter to Mr. Keating, 24 January, 1702. -- Schedule of fixtures to be appraised to Mr. Quilter from Mr. Keating 23 June 1703. -- Valuation of fixtures taken in the house of Mr. Dyson by Mr. Quilter, Dec. 6th, 1777. -- Schedule of fixtures to be appraised from Mr. Quilter to Mr. Cameron, 1st October 1783. -- Articles of clerkship between William Lee and John Rumball. 1770. With original seals. -- Articles of clerkship between James Rumball Quilter and Robert Gatty. 1st May 1779. With original seals. This document states: James Rumball Quilter of Walbrook in the City of London. -- Copy of the last will and testament of Francis Russell Nixon (1803-1879), the first Bishop of Tasmania. -- Last will and testament of Julius Quilter, 2nd Sept, 1848. The collection also includes a 19th century handwritten personal booklet/diary of religious verse and French poetry, transcribed from various works. Placenames mentioned, and repeated, in the listed documents include: Ely, Canterbury, Walbrook in the City of London and Lincoln. Also included is a typed letter from C. Cary Gilson addressed to the Quilters, West Chiltington Common, Sussex regarding the Quilter family connections to Lord Horatio Nelson's wife. Gilson quotes Aunt Nona: my great grandfather owned St. Kitts. The widow Mrs. Nesbitt was a relation of his and married Lord Nelson. Nelson and Nisbet were married at Montpelier Estate on the island of Nevis on 11 March 1787, shortly before the end of his tour of duty in the Caribbean. The marriage was registered at Fig Tree Church, St John's Parish, Nevis. Nelson returned to England in July, with Fanny following later (Sugden, John (2004). Nelson: A Dream of Glory). All items are in a good to very good condition, loosely gathered in a folder of vellum-covered boards, probably removed from a 19th century book. The older documents are slightly edge-nicked and tanned as with age, but still legible. The later documents are quite clean and bright, with just some dulling around the edges. Overall, this unique and rare collection of documents remains particularly well-preserved overall. Further scans, images etc. and additional bibliographical material available on request. 1 Kg. 0 pp. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd.]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        De Jure Offerendi Creditori... De Tertio Veniente... De Pactis...

      1702. Schettinus, Josephus (Schierrini, Giuseppe) [d. ca. 1700]. De Jure Offerendi Creditori, Et in Ejus Locum Succedendi, Tractatus Absolutissimus; In Quo Frequentiores Juris Articuli, Et Quaestiones ad Materiam Pertinentes, Ac ad Praxim Accommodatae, Facili Methodo, & Rerum Judicatarum Exemplis, Enucleantur. Opus Omnibus Juris Utriusque Professoribus, & in Curiarum Subselliis Causas Agentibus, Maxime Utile, ac Necessarium; Cui Accesserunt Enodationes ad Ornatum 1. 3. C. de Novationibus Additis Nonnullis Recentissimis Sacrae Rotae Romanae Decisionibus ad Materiam Juris Offerendi Spectantibus. [viii], 205, [13]; [2], 64, [20] pp. Leaf containing pp. 95-96; lacking the final page of Part I. [And] De Tertio Veniente ad Causam Ante, et Post Sententiam Tractatus Absolutissimus; in Quo Quaestiones Variae ad Materiam Pertinentes, Ac ad Praxim Accommodatae, Facili Methodo, & Rerum Judicatarum Exemplis, Enucleantur. [iv], 5-176, [8] pp. [And] Tractatus De Pactis Successionum Tam Affirmativis, Quam Negativis; in Quo Frequentiores Juris Articuli, Et Difficiliores Quaestiones ad Materiam Pertinentes, Facili Methodo Enucleantur. [viii], 260 [12] pp. Venice: Apud Paulum Balleonium, 1702. Three books in one, each with title page and index. First work preceded by general half-title. Main texts printed in double columns. Folio (9" x 13"). Contemporary limp vellum, early hand-lettered title in bold hand, ties lacking. A few minor stains, light wear to extremities, hinges cracked but secure, vellum beginning to break though each pastedown. Title page of first work printed in red and black, attractive woodcut head-pieces, tail-pieces and decorated initials throughout. Occasional faint dampstaining, partial split near center of text block. Occasional brief annotations in fine contemporary hand, interior otherwise clean. An appealing copy of three rare titles. * Three rare treatises dealing with commercial law, estates and contracts. Little is known about Schettini/Schierrini. The title pages of these works indicate he was a canon lawyer who was active in Calabria. The first work appears to be a second edition. KVK locates 1 copy of this edition and 1 copy of the 1695 edition of De Jure Offerendi. OCLC locates 1 copy of the 1702 edition. Not in the Br.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Curieuse Pfropff- und Oculir-Meister/ So da anweiset/ wie eine vollkommene Baum-Schule und Pflantz-Garten anzulegen/ und zu unterhalten sey/ ingleichen/ wie man gesäete wilde Stämme pfropffen und oculiren/ auch wie man die Bäume wohl pflantzen/ folgends beschneiden/ und alsdann schöne Früchte erlangen soll: Deme noch beygefüget Der Wohl untersuchte Kraut- und Blumengärtner/ Anfangs beschrieben in Frantzösischer/ anietzo aber in unser Deutschen Mutter-Sprache übersetzet/ und nach Deutschlandes Gebrauch eingerichtet/ von einem sonderbahren Gartenliebhaber.

      Hannover und Wolffenbüttel, Gottfried Freytag, 1702.. 14,2 cm. Gestochenes Frontispiz, Tbl r&s, 10 Bll., 216, 158 S., 4 Bll. Mit 2 geschn. Kartuschen. Neuer Halbleder-Franzband auf zwei echten Bünden unter Verwendung der Original-Buchenholzdeckel! Gut. Frontispiz, Titel und erste Seite an unterer Ecke mit kleiner ergänzter Randfehlstelle. Seiten gdunkelt und im Satzspiegel teils gebräunt. Einige Seiten mit kleinem Wurmfraß, mit wenigen schwachen Ausnahmen Seiten sauber. Schönes Exemplar.. Frontisp. m. pfropfendem Gärtner und Tuch "Curieuser PflantzGarten Fruchttragender Bäume". S.136-158 Gedicht über den Obstbau von Rhagor (Rhagorius). Der 2. Teil "Kraut- und Blumengarten" [aus Roll 1687] ohne Kapitelnumerierung. Bedeutendes Gartenbuch aufbauend auf den langjährigen praktischen Erfahrungen des Verfassers unter kritischer Würdingung der Bücher von Rhagor und Mollet. Der Verlag brachte auch später die Bücher von Aengelen (Engelen) und Oosten heraus. Wimmer/Lauterbach 138. Beigebunden: [Anonym] Vorschlag und Probe Wie Lustiger und artiger Schertz/ bey Gesprächen auch in den allerwichtigsten Materien wohl anzubringen. Aus Englischer in Frantzösische und jetzo in die Hochteutsche Sprache übersetzt. Frankfurt a. Mayn, Domenico von Sand, 1710. Gest. Frontispiz, 4 Bll., 156 S. Interessante und sehr seltene Anleitung, wie aufklärerische Argumente, namentlich bezieht sich der Verfasser auf Thomas Hobbes, ins lächerliche zu ziehen seien. Die versteckte Beibindung dieses politischen Buches macht den Band zu einem geschichtlichen Zeugnis: So war das Werk dem Besitzer verfügbar, ohne dass dies in der Bibliothek für Dritte erkennbar war. Eine Tradition der Tarnung, die bis in die heutigen Diktaturen nachweislich ist.

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Carte Des Pays-Bas Catholiques Dressee sur un grand nombre de Cartes particulieres faites sur les lieux ou les limites sont exactement marquees suivant les derniers Traitez Par Guillaume De l'Isle Geographe de l'Academie Royale des Sciences A Paris Chez l'Auteuer Rue des Canettes prez de St. Sulpice avec Privilege du Roy pour 20 ans. M.DCCII.':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Guillaume de L' Isle in Paris, dat. 1702, 47 x 62,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 353f (Seltener 1. Zustand mit der Verlegeradresse "Rue des Canettes prez de St. Sulpice"). - Zeigt die Spanische Niederlande mit dem heutigen Gebiet von Belgien und Luxembourg in der Begrenzung Rotterdam, Calais, Köln und Reims. - Oben links Titelkartusche. - Unten links Kartusche mit Meilenzeiger. - Seltener Zustand der Karte.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Collection of Select and Modern Entries of Declarations...

      1702. Levinz, Sir Creswell. A Collection of Select and Modern Entries of Declarations, Pleadings, Issues, Verdicts, Judgments, &c. Referring to the Cases in Sir Creswell Levinz's Reports; The Judgment of the Court Being Added to Each President. With Notes and References to the Reports and Entries of the Law. London: Printed by the Assigns of R. and E. Atkins, for D. Browne [etc.], 1702. [iv], 1-223 [ie 215], [21] pp. Copperplate portrait frontispiece. Folio (12" x 8"). Contemporary paneled calf, rebacked in period style with raised bands, blind ornaments and original lettering piece, hinges mended. Some rubbing to extremities, a few scuffs to boards, later bookseller ticket to front free pastedown. Light toning to text, faint dampspotting in a few places, light soiling to endleaves and title page, Contemporary annotations to a few leaves, interior otherwise clean. A handsome copy. * Only edition. The reports of Sir Creswell Levinz cover the years 1660 to 1697 (12 Car. II-9 Wm. III). Contemporary opinions of their quality vary, but they were widely cited and considered authorities by the early 1700s, both in Great Britain and the American colonies. A Collection is an abridged and digested version with citations to the three-volume Les Reports de Sr. Creswell Levinz (London, 1702). Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 1:273 (95)..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Apologie pour les grands hommes soupconnez de Magie IN FRANZÖSISCHER SPRACHE

      Amsterdam : chez Jean Frederic Bernard 1702.. 470 Seiten 11x16, braunes Ldr der Zeit mit reicher Rückenvergoldung. GUTES FESTES EXEMPLAR, lediglich der Rücken mit einer minimalen Fehlstelle am oberen und einer kleinen Anplatzung am unteren Kapital, Besitzvermerk von alter Hand und 2-facher sauberer Bibliotheksstempel (Ex Libris De Cayrol ), das Frontispiz mit einer kleinen Randfehlstelle (außerhalb der Abbildung); der französische Gelehrte und Bibliothekar Gabriel Naude wurde insbesondere durch sein Werk "Advis pour dresser une bibliotheque" (Hinweis zum Aufbau einer Bibliothek) berühmt,, dem ersten französischen Handbuch des Bibliothekswesens. Die Magie, mit der er sich in seinen Werken beschäftigte, unterteilte er in weiße Magie (heilende, schützende), schwarze Magie (schadende), göttliche Magie und natürliche Magie, wobei er letzterer die Astronomie, die Chemie und weitere Wissenschaften unterordnete;

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historische Bilder-Bibel vorstellend der H. Patriarchen und Ertz-Vätter der Richter unter dem Volck Gottes; wie auch der Könige und Propheten Heiliger Göttlicher Schrifft Altes Testaments wie auch was in dem Neuen Testament beschriben von Historien so sich zugetragen haben mit Christo Jesu unserm Erlöser auch seinen Heiligen Aposteln deßgleichen alle Englische Erscheinungen und was sonsten in allen Ständen denckwürdiges darinn aufgezeichnet zu finden. Zur Ehre Gottes und Christlicher Seelen andächtiger Beschauung mit Fleiß gezeichnet, in Kupffer gestochen, verlegt und herausgegeben.

      5 Teile in 1 Band. Augsburg, J.U. Krauss 1702.. Klein-4° (22,5 x 16 cm). (6) Seiten Titel, 188 Seiten. Mit 188 numerierten blattgroßen, zweigeteilten Kupfertafeln, darunter 7 mitnumerierte, gestochene Haupt- (2) und Zwischentitel (5). Pergamentband der Zeit mit durchgezogenen Bünden und Rotschnitt sowie Brokatpapiervorsätzen auf den Innendeckeln.. Erste Ausgabe der in kleinem Quartformat erschienenen, überaus reich bebilderten und erfolgreichen Kupferstichbibel, die aufgrund der Einbindung weltlich-ornamentaler Vorlagen und Elemente aus Architektur und Kunst zu einem Vorzeigebuch des süddeutschen Barockornamentstichs gezählt wird. - Lanckoronska/Oehler I, 21. - Ornamentstichkatalog 4298. - Seebaß. - Dem in Versen gefaßten und gereimten Bibeltext steht jeweils eine detailreiche und fein gestochene Abbildung einer biblischen Szene und darunter deren allegorisch-emblematische Paraphrase gegenüber. - Der auf dem Titel gegebene Hinweis "Copiert von Johanna Sibylla Kraussen, eine geborene Küßlen, mit Maria Philippina Küßlen" weist auf die zuvor erschienene Folio-Ausgabe der Bilderbibel hin, von denen die Kupfer der vorliegenden Edition verkleinerte und teilweise seitenverkehrte Nachstiche sind unter Einarbeitung des zunächst separat erschienenen "Engel-Wercks"(vgl. Katalog Augsburger Barock 598; Hinweis der Kollegen des Cottage Antiquariats). - Ausgesprochen gutes, wohlerhaltenes Exemplar. - Einband etwas fleckig, Rücken mit bräunendem Wasserrand am Fuß. Innengelenke laienhaft mit rotem Leinen überklebt. - Nur gelegentlich wenig fingerfleckig und etwas angestaubt, einige Seiten leicht gebräunt. Einige Seiten mit kurzen Randeinrissen. Die letzten Seiten an den Stegen gebräunt und mit leichten Knickspuren. Einige wenige Seiten mit unscheinbaren Feuchtigkeitsspuren außerhalb des Spiegels. Die Kupfer in guten, gratigen Abdrücken. - Very good copy of the well-known illustrated bible, complete with 188 copperplates in good state. Just some single signs of use and age. Don't hesitate to ask for further informations.

      [Bookseller: Antiquariat Otto W. Plocher]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vollkommene Geomantia oder so genante Punctier-Kunst, worin nicht allein, was von ... dieser bissher ziemlich ohnbekanten Wissenschaft Hocherfahrnen Leuthen, Arabern, Welschen, Franzosen, und Engelländern ... beobachtet worden, der curiosen teutschen Welt zu Dienst zusammengetragen, sondern auch mit vielen Exempeln ... illustriret.

      Freystadt [Jena, Cröcker] 1702.. 8°. 408 S., 6 Bll., 176 S. Mit je 1 gest. Frontispiz sowie einigen Textabb. Pergamentbd. d.Z. (fleckig, Gelenk angeplatzt, Ecken bestossen, mit kleiner Wurmfrassspur, Rücken mit Einriss)., fester Einband. Erste deutsche Ausgabe. - Die beiden Titelkupfer zeigen Punktierer bei einer Behandlung. - Angebunden: Jean Baptist de Colbert. Geheime Kunst zu Punctiren. ins Hochdeutsche übersetzet von E. R. D. Strassburg, Johann Ehrenfried Weidenbaum 1702. - Innengelenk gebrochen, fleckig. Es fehlen die 5 Faltkupfer im 1 Titel. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires d'artillerie, ou il est traite des mortiers, petards, arquebuses a croc. Mousquets,Fusils, & c & de ce qui peut fervir a l'execution & au service de toutes ces armes. Des Bombes, Carcasses, Grenades, & cc ... Tome Second (von 2)

      A Amsterdam : Chez Pierre Mortier, Libraire, 1702.. 3 unpag. Bll., 386 Seiten, 1 Blatt. Mit 63, teils gefalt. Kupfertafeln. / Avec 63 gravures en cuivre, dont quelques sont des tables depliantes. Zeitgenössischer Ledereinband auf 5 echten Bünden. / Plein-cuir de l'epoque.. Einband ein wenige rissig, einige große gefaltete Kupfer mit Einrissen. Kapital oben mit einem kl. "Wurmgang". / La vieille reliure en pleine cuir avec des usures. La coiffe est legerement dechiree et avec des trous d'insenctes. Les coins sont sincerement frottes. La grande carte depliante avec des dechirures. Le papier en general en tres bon etat. / The contemporary binding in full-leather used, the back on the top with wormwholes and torn. the corners are slightly rubbed. The big folding-map with cracks. The paper of the text-bloc is in a very good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Krakau / Krakow / Polen Cracau, eene feer oude Groote en...

      1702. Motivmass: 21,0x26,0 Blattmass: 26,3x31,5 Kupferstich aus: Hecatompolis sive Totius Terrarum Oppida Nobiliora Centrum Altkoloriert.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Examen juridicum, Cum Annotationibus majori ex parte Practicis.

      Amsterdam, Ex officina Henrici & viduae Theodori Boom, 1702.. Novissima editio. Klein-Oktav. Ganzseitiges Titelkupfer, Titelblatt mit Druckersignet, (20), 810, (24) S. Sehr schöner Lederband auf fünf Bünden geheftet mit Rückenvergoldung. Juristisches Repertorium an der Universität von UTRECHT!. Bernhard SCHOTANUS (1598 - 1652), dessen Vater, ebenfalls ein Jurist Schüler von Cujas in Bourges gewesen war, studierte in Rinteln, Leiden und Franeker die Rechtswissenschaften und wird in Franeker am 12. April 1622 zum Dokter iuris utriusque befördert. 1625 dort Rechtsrofessor wird er im Jahre 1632 Professor primarius. Im Jahre 1635 folgte er einem Ruf nach Utrecht und wechselte 1641 nach Leiden. Schotanus war ein humanistisch ausgerichteter Jurist mit glänzenden Lateinkenntnissen, eine Reihe von antiquarischen Arbeiten bezeugen dies. Sein erfolgreichstes Werk ist diese Darstellung der Pandekten nach der Legalordnung. Das Werk war so erfolgreich, dass er wie ein Katechismus der Digesten gehandhabt wurde.

      [Bookseller: Azo-Antiquariat]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        (Samuelis L.B. de Pufendorf) De officio Hominis et Civis juxta Legem Naturalem Libri Duo. Editio octava, Omnium, quae hactenus prodierunt, emendatissima; Lemmatibus, Remißionibus & Indice actior, Acceserunt etiam huic editioni Remissiones ad H. Grotium. Curante Immanuele Webnero.

      Marburgi & Francoforti, Sumptibus Haer. Johan, Jodoci Kürsneri & Ephraim Böncke, 1702.. 8. Auflage gestochenes Portraitfrontispiz, Titleblatt in rot/schwarz gedruckt [15] Bll. 306 S. [10] Bll. Index. Kl.-8° Ganzpergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel.. Frühe Ausgabe von S. Pufendorfs Hauptwerk zur Bergündung des Naturrechts in wohlerhaltenem Kleinoktavbändchen.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Speculum Coelestis Hierusalem Evangelicum oder Evangelischer Himels-Spiegel. Das ist: Feyertags-Predigen, darinn als in einem Spiegel aller H.H. Apostel und anderer Heiligen...Erster Theil.

      Nürnberg, Lochner, 1702.. ( Der vorliegende Erste Teil ist offenbar alles Erschienene ). Mit einem Titelkupfer, Titel in rot und schwarz gedruckt, 8 n.n. Blätter, 600 Seiten mit einigen gestochenen Vignetten, 14 n.n. Blätter Index, Pergamentband der Zeit ( mit einer (von 2) noch vorhandenen Schließe ), 8° (21,5 x 16,5 cm ). Der Einband stark fleckig und berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Bindung stärker gelockert, Einbandrücken mit Beschädigungen und altem Bibliotheksschild. Innen Besitzvermerke von alter Hand auf Vorsatz und Titelblatt, erste Seiten stärker gelockert, Seiten teils etwas stockfleckig oder gering braunfleckig, 2 Seiten etwas stärker fleckig. Insgesamt innen aber recht guter Zustand. - sehr selten - ( Gewicht 900 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'La Pologne Dressee sur ce qu'en ont donne Starovolsk, Beauplan, Hartnoch, et autres Auteur Rectifiee par les Observations d'Hevelius etc. Par Guillaume Del'Isle Geographe de l'Academie Royale des Sciences A Paris Chez l'Auteur Rue des Canetes pres de St. Sulpice Avec Privilege du Roy pour 20 ans. 1702.':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Guillaume de L' Isle in Paris, dat. 1702, 48 x 62 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 353. - Zeigt Polen. - Unten links Titelkartusche, unten mittig Meilenzeiger. - Dieser Zustand mit der "Rue des Canetes" Adresse ist sehr selten!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nova literaria helvetica. Pro anno (1701), 1702, 1703, 1704, 1705 et 1706, 1707 et 1708, 1709 et 1710, 1711 et 1712, 1713-1714.

      Zürich, David Gessner, (1702-1715).. Kl.-8°. 169 (1) S., 56 S., 56 S., 64 (1) S., 63 (1) S., 63 (1) S., 80 S., 92 S., 2 leere Bl., 60 (2) S., (15) S. handschr. Register (nach Jahrgängen), 27 leere S. Lederband d.Zt. auf 4 Bünden mit handschriftl. Rückenschild .(leicht berieben, bestossen u. fleckig, Lederbezug am Rücken etwas spröde, Rückentitel gebräunt u. mit Fehlstellen).. HBLS VI, 167. - Feller/Bonjour 436. - Erste Ausgabe der komplett äusserst seltenen Folge von Bücher-Verzeichnissen, die als Vorläufer von Scheuchzers 1733 erschienenem Werk "Bibliotheca Helvetica" gelten. Johann Jakob Scheuchzer, Arzt, Naturforscher u. Historiker, wurde vor allem bekannt durch seine umfangreichen Bearbeitungen der Natur- u. Kulturgeschichte der Schweiz. Zudem interessierte er sich für Literatur und stellte in vorliegendem Werk zahlreiche Neuerscheinungen vor. Unser Exemplar mit handschriftl. Griffregister, mont. auf die jeweilige Titelseite. - Vorsatz mit handschriftl. Eintrag u. Titelseite mit Namenszug von alter Hand. Die festen Vorsätze mit Leimschatten. Die Laschen des Handregisters teilweise knitterfaltig u. mit kl. Einrissen. Stellenweise stockfleckig u. durchgehend leicht gebräunt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, Das ist: Die ganze Heilige Schrifft, Alten und Neuen Testaments, Durch Herrn D. Martin Luthern verteutschet, Anietzo mit neuen Summarien, gleichstimmigen Stellen, Anmerkungen zum nützlichen Gebrauch... auch mit 250. schönen Kupfer-Figuren eines berühmten Künstlers in Augspurg gezieret, Nebst einem siebenfachen Register... Lutheri... Vorreden Auf Hochfürstl. Brandenburg-Onolzbachischen gnädigsten Befehl heraus gegeben Von Johann Christoph Meehlführern... zu Schwobach.

      Nürnberg, Jacob Seitz/ Leonhard Buggel, 1702,. 4to (ca. 27x22 cm, 15 cm stark). Mit 2 gest. Frontispizen, 1 gest. Druckermarke, 1 gest. Endvignette, 236 großen Textkupfern (Titel gibt irrig 250 an) von Melchior Küsel (ca. 9,5 x 14,5 cm) sowie mehreren Holzschn.-Vignetten u. -initialen. 54 Bl., 828, 516, 386 S. (inkl. Front.) Schweinsldr. d. Zeit auf Holzdeckeln m. ornamentaler Blindprägung. 4 Bünde. 2 intakte zeitgenöss. Messingschließen. Marmorierter Schnitt.. Schmidt, Bibelillustr. S. 392ff. - Die 1679 für ein Bilderbuch zur Bibel geschaffenen Illustrationen Melchior Küsels (1626 bis um 1683) erschienen in dieser Ausgabe von J. Ch. Meehlführer erstmals mit dem Text der Lutherbibel. - Vorrede und Titelbl. der Propheten/Apokryphen nennen den Verleger Johann Leonhard Buggel u. den Drucker Moritz Hagen, während das Haupttitelblatt Druckermarke u. Namen v. Seitz nennt (so für uns nicht nachweisbar). - Einband etw. fleckig, Hintergelenk unten m. Pgt. verstärkt, Namen v. alter Hd. auf Innendeckel, Vorsatzbl. durch Falz verstärkt, die letzten 3 Bl. am Gelenk sorgfältig hinterlegt. Einzelner Braunfleck über wenige S. außerhalb d. Textes. Bis auf leichte Fingerspuren sehr sauber u. wohlerhalten. Sehr schönes, dekoratives Ex. im zeitgenössichen Einband mit vielen prächtigen Barockillustrationen in kräftigen, offenbar sehr frühen Abdrucken.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von Norden, rechts Marienburg.

      . Kupferstich von P. Schenk d.Ä., 1702, 21 x 26 cm.. Fauser 15743; Katalog des Mainfränkisches Museum Bd. 3, Nr. 29.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mathesis Juvenilis.

      Nürnberg: Hoffmann 1702-1704.. Editio secunda (Band 1) und Editio altera (Band 2). 2 Bände. Mit 110 (2 mehrfach gefalteten) Kupfertafeln. 42 Bll., 884 S., 8 Bll.; 8 Bll., 852 S. Ganzpergamentbände der Zeit mit handschriftlichen Rückentiteln und Signaturschildern. - Einbände angestaubt, Kanten berieben, Innendeckel und Vorsatz von Band 1 mit Notizen von alter Hand, insgesamt gut erhaltenes Exemplar.. Das Werk entstand aus der Unterrichtspraxis des Autors und war für Schüler der unteren Klassen bestimmt. Der erste Teil behandelt Mathematik, Geometrie, Trigonometrie, Militär- und Zivilarchitektur sowie Mechanik, der zweite Teil Optik, Astronomie (u. a. auch die Erläuterungen des Kopernikanischen Systems), Zeitmessung, Gnomonik und Sonnenuhren, mit entsprechenden instruktiven Kupfern. - Vgl. Poggendorff II, 1044; Graesse V,617;

      [Bookseller: Antiquariat Gertrud Thelen]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Discours sur le Gouvernement (...). Publiez sur l'Original Manuscrit de l'Auteur, traduits de l'Anglois, par P.A. Samson.

      La Haye, Louis & Henri van Dole, 1702.. 3 volumes in-12, plein veau mouchete de l'epoque, dos lisses ornes de compartiments garnis de petits fers speciaux et roulettes dores, pieces de titre et de tomaison de maroquin bordeaux, roulette sur les coupes, filet d'encadrement a froid sur les plats, tranches mouchetees, (30), 451 p.; (8), 447 p. et (8), 438 p., portrait frontispice grave par P. Bouttats, titres rouge et noir. Premiere edition francaise de ce 'catechisme des republicains' (selon Pierre Larousse, XIV, p. 685), tres lu et tres cite par les revolutionnaires francais de 1789. L'auteur expose ses vues sur la necessaire liberte politique des Nations. Depassant la critique de la monarchie absolue et des systemes en place, l'auteur etudie avec precision les mecanismes du pouvoir personnel et argumente sur l'indispensable primaute d'un parlement sur l'executif. Apres une periode d'opposition et d'exil, Sidney fut decapite en 1683. La premiere edition anglaise avait ete publiee a titre posthume en 1698. Cf. P. Carrive, 'La pensee politique d'A. Sidney', Paris, 1989. (Brunet, V, 373). Infirmes aureoles aux 3 prem. f. du tome III. Bel exemplaire, tres frais, tres bien relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sancti Optati afri Milevitani Episcopi de schismate Donatistarum Libri Septem: ad manuscriptos codices et veteres Editiones collati, et innumeris in locis emendati. Quibus accessere Historia Donatistarum una cum Monumentis veteribus ad eam spectantibus: nec non Geographica Episcopalis Africae. Opera 6 Studio M. Lud. Ell. Dupin.... cum eiusdem notis ... Gab. Albaspinaei, Mer. Casauboni, Casp. Barthi,

      Antvrpiae (Antwerpen), G. Gallet, Praefectum Typographiae Huguetanorum, M.DCCII. 1702.. [10 nn], xlviii, 387 S., Titelblatt in rot/schwarz gedruckt und mit gestochener allegrorische Vignette, mit mehrfach ausfaltbarer Karte Fol. etwas späterer roter Halbleineband. Graesse, V, 30.,- BBKL, V, 1226 ff.; maßgebliche dritte Auflage der Schrift über die Donatisten des Bischof Optatus von Mileve in Numidien (heute Mila , Algerien), der " um 365 ein Werk in 6 Büchern gegen die literarischen Angriffe des donatistischen Bschofs Parmenianus von Karthago" schreibt (BBKL). Erhalten ist allerdings nur eine Berabeitung um 385, "der ein unvollendetes 7. Buch und eine ältere Urkundensammlung angefügt ist." Durch eine versöhnlichen Unterton, versucht er die schismatischen Donatisten eine Rückkehr zur katholischen Kirchen zu erleichtern. Seine Ausführungen gelten als eine wichtige Quelle für die Kirchen- und Sakramentenlehre von Augustinus. Mit einer großformatigen Karten des Mittelmeerraumes und Nordafrika. Der Rücken etwas berieben, insgesamt wohlerhaten und in kräftigem Abdruck.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Archipelagi Americani delineatio geographica

      Augsburg, Scherer, Heinrich, 1702. "Archipelagi Americani delineatio geographica". Orig. copper-engraving from H. Scherer's "Atlas novus", published in Augsburg, 1702-1710. With ornamental title-cartouche, another ornamental cartouche with explanatory notes, the scale of map, some sea-creatures, sailing ships and a view with many ships and traders and Latin text above: "Harum Insularum Fructibus ac Marcibus onerant suas naves Hispani Galli & Angli" (roughly translated: "These islands produce fruit and commodities that are transported by ship to Spain, France and England"). 23:34 cm.. Very decorative map of the West Indies, with a portion of Central America and the northern tip of South America.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Formulare Anglicanum: Or, A Collection of Ancient Charters...

      1702. [Madox, Thomas (1666-1727)]. Formulare Anglicanum: or, A Collection of Antient Charters and Instruments of Divers Kinds, Taken from the Originals, Placed Under Several Heads, And Deduced (In a Series According to the Order of Time) from the Norman Conquest to the End of the Reign of King Henry the VIII. London: Printed for Jacob Tonson and R. Knaplock, 1702. [12], xxxiv, 441, [11] pp. Two fold-out copperplates, one of seals and one of early hands. Folio (7-1/2" x 12-1/2"). Contemporary paneled calf, rebacked in morocco with raised bands and gilt titles, endpapers renewed. Some scuffing to boards, moderate wear to board edges and corners, front hinge just starting. Two early armorial bookplates to front pastedown. Title page printed in red and black. Later notes in pencil to two leaves. Light soiling to title page, tiny inkstains and worm holes to margins of a few leaves, interior otherwise fresh. * First edition. "It is a most valuable collection of mediaeval charters, which is indispensable to historians of mediaeval conveyancing.": Holdsworth, The Historians of Anglo-American Law 42. Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 1:484 (42)..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Geographica Provinciarum Sveviae Descriptio Schwaben in XXVIII. übereintreffenden Tabellen vorgestellet. Durch Joh. Christoph Hutern. N.C.P. Augsburg Bey Hanß Georg Bodenehr Kupferstecher. mit Römisch-Kayl. May. Aller gnädigster Freijheit.'. 20 x 27,5, um 1679.

      . (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 156. - Seltene Schwaben-Karte als Atlas gebunden mit gestochenem Titel, Übersichtskarte und 28 Segmentkarten. - Die Karten zeigen das Gebiet zwischen Main, Lech, Rhein und Bodensee mit Vorarlberg. - Zusätzlich sind 3 italienische Karten von Modena (Nolin), Mantua (Nolin) und Mailand (de Fer) sowie eine für uns unbekannter Befestigungsplan mit Umgebung von Landau ('Entwurff der Vestung Landau, mit seine Citadell ... 1702' von Johann Jacob Hoffmann und Johann Jacob Hermundt in Wien - vgl Tooley, S. 318) beigebunden. - Der Atlas sehr gut erhalten!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Essay on additional figures and marks of cadency. Shewing, the ancient and modern practice of differncing descendents in this and other nations. More fully and exactly, than any thing hitherto published upon this part of herrauldry.

      Edinburgh John Reid 1702. Second Edition. Small 8vo. pp. [8], xxxi, [1], 276. With 6 plates of heraldic shields. Some light pen marks in an old hand on title. Small amount of worming in last half of book - sometimes obstructs a few letters of text. According to Lowndes "this essay was printed at the author's expense." Bound in full reddish-brown morocco. A penciled note on the rear paste down attributes the binding to Douglas Cockrell - "the pupil and disciple of Cobden-Sanderson." The monogram "WHS" is gilt stamped on the lower rear turn-in. [ESTC T135758; Lowndes 1694]. Hardcover.

      [Bookseller: Robert McDowell Antiquarian Books]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Grand Dictionaire Historique, ou lemelange curieux de l'histoire sacree et profane, qui contient en abrege les vies et les actions remaquables des Patriarches, des Juges, des Rois des Juifs, des Papes, des saint Peres et ancien Docteurs orthodoxes; des Eveques, des cardinaux et autres Prelats celebres, des Heresiarques et des Schisinatiques, avec leurs principaux Dogmes: Des Empereurs, des Rois, des princes illustres et des grands Capitaines: Des Auteurs anciens et modernes, des Philosophes, des Inventeurs des Arts, et de ceux qui se sont rendus recommandables en toutes sortes de Professions, par leur Science, par leur Ouvrages, ou par quelque Action eclatante.L'etablissement et le progres Des Ordres Religieux et Militaires, et la Vie de leurs Fondateurs. Les Genealogies de plusieurs Familles illustres de France etd'autres pais. L'Histoire fabuleuse des Dieux, et des Heros de L'antiquite Payenne. La description des Empires, Royaumes, Republiques, Provinces, Villes, Isles, Montagnes, Fleuvs et autres Lieux considerables de l'ancienne et nouvelle Geographie, ou l'on remarque la situationl'etendue et la qualite du Pais, la Religion, le Gouvernement, les Moeurs et les Coutumes des Peuples. Ou l'on voit les Dignitez: les magistratures ou Titres d'Honneur: les religion et Sectes des Chretiens, des Juifs et des Payens: les principaux Noms des Arts et Sciences: les Actions publiques et solemnelles: les Jeux: les Fetes, les Edits et les Loix, dont l'Histoire est curieuse; et autres Choses et Actions remarquables. Avec L'Histoire des Conciles Generaux et Particuliers, sous le nom des lieux ou ils ont ete tenus. Le tout enrichi de Remarques et de Recherches curieuses, pour l'ecaircissement des difficultez de l'Histoire, de la Chronologie et de la Geographie par Mre. Louis Moreri. Onzie'me edition, ou l'on a mis le Supplement dans la meme ordre Alphabetique, corrige les fautes censurees dans le Dictionaire Critique de Mr. Bayle et grand nombre d'autres et ajoute plus de 600. Articles et Remarques importantes. 4 Bände (in 3= komplett).

      Amsterdam, La Haye, Ütrecht, Pierre Brunel, R & G. Wetstein u. a., 1702-1724.. Groß-4°. 39 (bzw. 40) x 26 cm. 1. Band (A-B): Vortitel, Frontispiz, Titelblatt in Rot und Schwarz, 1 Blatt, 18 Seiten, 3 Blatt, 522 Seiten. 2. Band (C-F): Vortitel, Titelblatt in Rot und Schwarz, 572 Seiten. 3. Band(G-M): Titelblatt in Rot und Schwarz, 582 Seiten. 4. Band (N-Z): Vortitel, Titelblatt in Rot und Schwarz, 588 Seiten. Ganzlederbände der Zeit. Goldgeprägte Rückentitel.. 1. und 2. Band in 11. (erschienen in Amsterdam, Den Haag und Utrecht 1724), 3. und 4. Band in 9. Auflage (erschienen in Amsterdam und Den Haag aux depens de la Compagnie, 1702). Graesse, Tresor de livres rares et precieux, 4, 606. Exlibris auf Innendeckel. Mehrere Besitzerstempel auf Innendeckel, Titelblatt, Vorsätzen und auf einigen Blättern. Gutes Exemplar. 4 volums in 3 (complet). Volume 1 an 2 in 11th, Volume 3 and 4 in 9th edition. Exlibris, and few owners marks. Contemporary full leather bindings. Good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, Das ist die gantze Heilige Schrifft, Alten und Neuen Testaments, durch Martin Luthern verteutschet. Anjetzo mit neuen Summmarien... auch mit 250. schönen Kupfer-Figuren gezieret. Herausgegeben von Johann Christoph Meelführern. 3 in 1 Band.

      Schwabach, M. Hagen für L. Buggel in Nürnberg, 1702.. circa 28 x 23 x 13,5 cm. 53 Bll., 828, 516, 388 SS., mit 2 gestochenen Frontisp., gest. Vignetten und vielen Textkupfern von M. Küsel Leder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung und Goldschnitt. BSWL E 1027; Schmidt 392. Prachtvolle Kupferstichbibel mit den Illustrationen Küsels, die bereits 1679 separat erschienen waren und hier erstmals in einen Text eingearbeitet sind. Zahlreiche Kupfer wirken bekannt, Küsel hat offenbar einige Alte Meister kopiert, man findet Rembrandt und meint andere Holländer oder auch Elsheimer zu erkennen. Die BSWL nennt nur 51 Blatt Vorstücke, hier sind es 53. - Prachtvolles Familienbibel der schwedischen Adelsfamilie Cederkrantz. Am Ende sind 2 Blätter eingebunden mit Eintragungen zu Geburten und anderen Ereignissen in der Familie. - Nur wenig gebräunt, kaum fleckig, Einband gering berieben, Hinterdeckel mit kleiner Wurmspur, Rückenschild mit kleinen Platzstellen. - Sehr schön und sehr dekorativ gebunden.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DICTIONAIRE DE MARINE CONTENANT LES TERMES DE LA NAVIGATION ET DE L'ARCHITECTURE NAVALE AVEC LES RÈGLES ET PROPORTIONS QUI DOIVENT Y ÉTRE OBSERVÉES

      Amsterdam Pierre Brunel 1702. Amsterdam Pierre Brunel 1702. Demi-cuir, dos à 5 nerfs, reliure d'époque, [18]+776pp., 26x18cm., nombr. ills. in textu, 1 frontispice, 1 planche armorial, 18 planches hors texte dont 2 depliante, +12 planches hors texte donnant 88 pavillons. Collation complet!! belle exemplaire (petit manque au dos a la face inférieure). Ouvrage enrichi de figures représentant divers vaisseaux, les principales piéces servant à leur construction, les différens Pavillons des Nations, les instrumens de Mathématique, Outils de Charpenterie & Menuïserie concernant la fabrique; avec les diverses fonctions des Oficiers.

      [Bookseller: ERIK TONEN BOOKSELLER]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Palaestra linguarum orientalium, hoc est: quatuor primorum capitum Geneseos, I. Textus originalis tam ex Judaeorum quam Samaritanorum traditionibus, II. Targumimseu paraphrases orientales praecipuae, nempe I. Chaldaicae (Onkelosi, Jonathanis et Hierosolymitana) II. Syriaca, III. Samaritana, IV. Arabica, V. Aethiopica, VI. Persic. Omnia cum versione latina. Et alii praestantiam ac utilitatem harum paraphrasium hinc tanquam es ungu leonem perspicue cognoscant cura Georgii Othonis.

      impensis Friderici Knochii, typis Martini Jacqueti, Francofurti ad moenum 1702 - First edition, 4to, pp. [18], 140, 147, [3]; decorated initials, elaborate woodcut head- and tail-pieces throughout; somewhat later half art vellum and paste-paper covered wooden boards, a little chipped and soiled with negligible spotting and browning of text. With the late 19th- C. bookplate of Haverford College mounted to the front pastedown. Two parts in one, the first consisting of the polyglot in double column; the second, a gathering of 43pp. of notes in Hebrew, 11pp. "Buxtorfius in Clave Maforae," and from pp. 55-147, a Glossarium Linguarum Orientalium Octuplex: Hebraicum, Chaldaicum, Syriacum, Samaritanum, Arabicum, Aethiopicum, Persicum, et Rabbinicum.(with separate title-page) by Andrea Othone. The text, largely derived from the Walton Polyglot (1655- 1657) covers the first four chapters of Genesis, and is extremely interesting typographically in its use of exotic types for the eight oriental scripts it utilizes. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Palaestra linguarum orientalium, hoc est: quatuor primorum capitum Geneseos, I. Textus originalis tam ex Judaeorum quam Samaritanorum traditionibus, II. Targumimseu paraphrases orientales praecipuae, nempe I. Chaldaicae (Onkelosi, Jonathanis et Hierosolymitana) II. Syriaca, III. Samaritana, IV. Arabica, V. Aethiopica, VI. Persic. Omnia cum versione latina... Et alii praestantiam ac utilitatem harum paraphrasium hinc tanquam es ungu leonem perspicue cognoscant cura Georgii Othonis...."

      Francofurti ad moenum: "impensis Friderici Knochii, typis Martini Jacqueti", 1702. Francofurti ad moenum: "impensis Friderici Knochii, typis Martini Jacqueti". 1702. "First edition, 4to, pp. [18], 140, 147, [3]; decorated initials, elaborate woodcut head- and tail-pieces throughout; somewhat later half art vellum and paste-paper covered wooden boards, a little chipped and soiled with negligible spotting and browning of text. With the late 19th- C. bookplate of Haverford College mounted to the front pastedown. Two parts in one, the first consisting of the polyglot in double column; the second, a gathering of 43pp. of notes in Hebrew, 11pp. ""Buxtorfius in Clave Maforae,"" and from pp. 55-147, a Glossarium Linguarum Orientalium Octuplex: Hebraicum, Chaldaicum, Syriacum, Samaritanum, Arabicum, Aethiopicum, Persicum, et Rabbinicum...(with separate title-page) by Andrea Othone. The text, largely derived from the Walton Polyglot (1655- 1657) covers the first four chapters of Genesis, and is extremely interesting typographically in its use of exotic types for the eight oriental scripts it utilizes."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        OBRAS DE.

      - DIVIDIDAS EN DOS TOMOS, EN EL PRIMERO CONTIENE El Criticòn, tratando en la primera Parte de La Niñez, y Juventud: en la segunda de Varonil Edad: en la tercera de la Vejez. El Discreto. El Politico Fernando el Catholico. El Heroe. EN EL SEGUNDO, La agudeza y Arte de Ingenio. Oraculo manual y arte de prudencia. EN EL FIN AÑADIMOS, El Comulgatorio de varias Meditacione de la Sagrada Comunión, por el P. BALTAZAR GRACIAN. EN AMBERES, En Casa de Iuan baptista Verdussen, Impressor y Mercader de libros. M. D. CCII. (1702) 2 volumes In 4.º de 22x 17 cm. Com [viii], 1-116-[viii]-239-[viii]-388-[iv]-447-[ii]-502 e [viii], 372, [iv] pags. Encadernação em 1 volume em inteira de pele da época com ferros lavrados a seco nas pastas e nervos na lombada. Ilustrado com frontispício alegórico, folha de rosto impressa a duas cores. Impressão a duas colunas. Exemplar com leve pico de traça marginal. Palau 1990, III 389. Location/localizacao: raros

      [Bookseller: Livraria Castro e Silva]
 43.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        CONSTITUCIONS, CAPÍTOLS Y ACTES DE CORT FETAS Y ATORGATS, PER LA S.C.R. MAGESTAT DEL REY NOSTRE SENYOR DON FELIP IV DE ARAGÓ Y DE CASTELLA, COMTE DE BARCELONA, EN LA PRIMERA CORT, CELEBRADA ALS CATHALANS,EN LA CIUTAT DE BARCELONA, en lo Monastir de Sant Francesc, en los anys 1701 y 1702. 1ª edición

      Rafael Figueró, Barcelona 1702 - Folio. Portada con escudo real, capitulares, (5) hojas, 100 pág., punto de polilla en las últimas hojas convenientemente restauradas. Pergamino, con lomo rotulado. Constituciones del siglo XVIII, publicadas en catalán, que fueron reimpresas en castellano en 1709 por Piferrer. Historia de Cataluña. Documentos históricos. Derecho constitucional. History of Catalonia. Historical documents. Constitutional law.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.