The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1983

        MARK TWAIN'S ADAM'S DIARY.

      Lime Rock Press n.d. (1983), (Salisbury, CT - Limited to 125 copies of which this is one of 25 numbered copies constituting the Deluxe edition (Bradbury, Lime Rock, 16). Illustrations by Catryna Ten Eyck Seymour, one of the owners of this private press. Twain humor at its best. Bound by David Bourbeau who has signed in pencil on the colophon page. Signed by the illustrator. The Deluxe edition contains an extra portfolio of the illustrations, signed and numbered by the illustrator and a portfolio of "embossments" of the illustrations printed on hand-made all rag paper produced by Lawrence Barker in Barcelona, Spain. All is inserted in specially made wooden box. With the miniature bookplate of Kathryn Rickard. miniature (5.9 x 5.4 cm), marbled paper covered boards with leather cover label, portfolio in matching cover stock with ribbon tie, wooden box with metal edging and metal ornament on top. (vi), 30, (4) pages. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Oak Knoll Books, ABAA, ILAB]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Cambridge History of Iran in 7 Volumes (in 8 volumes, = alles).

      Cambridge: Cambridge University Press, 1983-1991.. Originalleinen mit Schutzumschlag.. Band 2 ohne Schutzumschlag, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar des Standardwerks .Vollständige Inhaltsbeschreibung gerne auf Anfrage. // VOLUME 1, The Land of Iran. Edited by: W. B. Fisher. Volume I sets the physical stage for the human events which follow. In a sense it is a companion volume to the rest of the series. The whole volume is devoted to geography, geology, anthropology, economic life, and flora and fauna. -- VOLUME 2, The Median and Achaemenian Periods. Edited by: I. Gershevitch. The second volume describes the formation, in the sixth century BC, of the earliest multi-national empire, its administration, its confrontation with Greece, and its eventual dissolution under the impact of Alexander's conquest of Iran in 331 BC. -- VOLUME 3 Part 1 and 2, The Seleucid, Parthian and Sasanid Periods. Edited by: E. Yarshater. The third volume is an account of every aspect of Iranian civilisation from the death of Alexander in 323 BC to the advent of Islam in the seventh century AD. As additions to the general objectives of these volumes, Professor Yarshater has included in this volume chapters on the institutional, administrative, legal, numismatic, linguistic and literary aspects of the period; and he further develops the scope of the volume by including studies of Iran's interaction with neighbouring societies, of Iran's mythical and legendary history, and of Iranian settlements outside the geographical boundaries of Iran and Afghanistan. -- VOLUME 4, The Period from the Arab Invasion to the Saljuqs. Edited by: R. N. Frye. It studies the gradual transition of Iran from Zoroastrianism to Islam, the uniting of all Iranians under one rule, the flowering into full magnificence of the Persian language, and the establishment of those other acts which were to flourish so brilliantly after the Mongol conquest. -- VOLUME 5, The Saljuq and Mongol Periods. Edited by: J. A. Boyle. Volume 5 is a survey of every aspect of the civilisations which flourished in the Iranian region between the eleventh and thirteenth centuries: the rise and decline of the Saljuqs, the Mongol invasion and the establishment of a Mongol regime which dominated the Middle East for more than a century. -- VOLUME 6, The Timurid and Safavid Periods. Edited by: Peter Jackson and Lawrence Lockhart. This volume covers the history of Iran from the collapse of the Il-Khanid empire (c. 1335) to the second quarter of the 18th century. The period id of special interest as one which, in the traditional view, witnessed the emergence of Iran as a 'national state'. It is in the latter half of this era that moderate Shi'ism acquired the definitive hold on the country which has been maintained to the present day, and which helps to differentiate Iran from the other Islamic states of south-west Asia. In addition to chapters on commercial and diplomatic contacts with Europe - contacts usually fortified by a common hostility to the Ottoman Turks - which became prominent from the 16th century, the volume contains chapters on social and economic history, the arts and architecture, the exact sciences, religion, philosophy and literature. -- VOLUME 7, Edited by: P. Avery, G. R. G. Hambly, C. Melville. This final volume of The Cambridge History of Iran covers the period from 1722 to 1979. Beginning in the reign of Nadir Shah, it traces the establishment of the Qajar dynasty and the rise and fall of the Pahlavi autocracy. Part II discusses relations with the Ottoman Empire, Russia, European countries, Britain and British India. Part III covers economic and social developments, including systems of land tenure and revenue administration, the tribes, the traditional Iranian city, European economic penetration and the impact of the oil industry. In Part IV religious and cultural life is examined. There are chapters on religious change and Iranian arts and crafts - including architecture, ceramics, painting, metalwork and textiles, from the eighteenth to the twentieth centuries - and popular entertainment, literature, and the press in modern Iran.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Männliche, rocktragende Figur mit einem Panther auf dem Kopf

      Republik Kongo (Volksrepublik Kongo, Kongo-Brazzaville) Kuyu (Koyo-Ekoyo-Kouyou). Männliche, rocktragende Figur mit einem Panther auf dem Kopf; an der Stirn, an den Bauchseiten Tatauierungen/Skarifizierungen; große Halskette, die bis zum Bauchnabel reicht; Augen mit weißen, Mund mit roten Farbpigmenten Material: Holz; Maße: Höhe: 54 cm Weitere Details u. Fotos auf Anfrage. Zustand: siehe Foto; Alters-/Gebrauchsspuren; insgesamt alters-/gebrauchsgemäss sehr gut erhalten.. Die Ethnie der Kuyu siedelt an den Ufern des Kuyu.Flusses im Nordwesten der Republik Kongo. In früheren Zeiten wurden die Kuyu in zwei unterschiedliche Totemclans eingeteilt: im Westen der Panther-Clan und im Osten der Schlangen-Clan. Stilistisch ähneln sich die Figuren beider Gruppen. Die Köpfe tragen die entsprechenden Clan-Totems, Gesicht und Körper weisen Narbentatauierungen bzw. geometrische Muster auf, Stirn und Schläfen mit Punkten oder Ritzornamenten. Der massive Körper der Figuren weist ebenfalls zahlreiche Skarifiezierungen auf; die Arme liegen am Körper an oder stehen auch ab, die Beine und Füße sind im Verhältnis klein und kaum ausgebildet. - Vergl.: 1) K. Nicklin, "Kuyu Sculpture at the Powell-Cotton Museum," in African Arts, XVII, 1, 1983. J.-L. Paudrat, in M. Huet, The Dance, Art, and Ritual of Africa (New York: Pantheon, 1978). 2) Ancienne collection Charles Ratton, Musee Dapper, Paris. Inv. n° 0657

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Altes und Neues ausTilsit. Entwicklung und Schicksal einer deutschen Stadt in 236 Bildern. Hrsg. von der Stadtgemeinschaft Tilsit e.V.

      1983.. Originalleinen, Originalumschlag, gebunden.. Gut erhalten. 1392

      [Bookseller: Antiquariat Angelika Hofmann]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe Hrsg. von B. Trier im Auftrag des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Westfälisches Museum f. Archäologie - Amt f. Bodenpflege. Bd. 1-10 in 14 Bdn. (Alles Erschienene).

      Mainz 1983-99. 4to., 1983-2007.. 6.500 S. Mit ca. 21000 Abb. Orig.-Leinenbde. ( Band 10 gebundener OPappband) gr. 4°. komplette Serie, Bibliotheksexemplare mit einigen Stempeln und Rückenschildern, sowie leichten Gebrauchspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Krater und Wolke. Nr. 3

      Michael Werner, Köln 1983.. Softcover Unpag., zahlr. ganzs. Abb., kart., OPergaminU, OPpSchuber, 31,5 x 24 cm. Mit mehreren OGrafiken u. einer Schallplatte (7'') des ''Springerkonzerts'' (1983) mit Penck (Schlagzeug) u. Lüpertz (Gesang/Klavier).. OPergmaninU mit Läsuren u. kleinen Einrissen. OPpSchuber mit Marginalie u. Preisschild.

      [Bookseller: Galerie Buchholz OHG (Antiquariat)]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Sammlung Nobelpreisträger für Literatur (grüne Seidenausgabe). 28 Bände u. Begleitband. Insgesamt 29 Bde.

      Zürich, Coron, 1983,. Gr.-8vo (22,5 x 16 cm, Index etw. größer). Mit zahlr. Abb. Grüne OSeide m. dekorativer Goldprägung auf Deckeln u. Rücken m. Transparentumschlag im OPp.-Schuber.. Bd. 1: 1901 - 1903 (Prudhomme, Mommsen, Björnssen); Bd. 2: 1904 - 1905 (Mistral; Echegaray; Sienkiewicz); Bd. 3: 1906 - 1908 (Carducci; Kipling; Eucken); Bd. 4: 1909 - 1910 (Lagerlöf; Heyse); Bd. 5: 1911 - 1913: Maeterlinck; Hauptmann; Tagore); Bd. 6: 1915 - 1917 (Rolland; Heidenstam; Gjellerup); Bd. 7: 1917 - 1919 (Pontoppidan; Spitteler; Hamsun); Bd. 8: 1921 - 1923 (France; Benavente; Yeats); Bd. 9: 1924 -1925 (Reymont; Shaw); Bd. 10: 1926 - 1928 (Deledda; Bergson; Undset); Bd. 11: 1929 - 1930 (Th. Mann; Lewis); Bd. 12: 1931 - 1933 (Karlfeldt; Galsworthy; Bunin); Bd. 13: 1934 - 1937 (Pirandello; O'Neill; duGard); Bd. 14: 1938 - 1944 (P. Buck; Silanpää; Jensen); Bd. 15: 1945 - 1947 (G. Mistral; Hesse; Gide); Bd. 16: 1948 - 1950 (Th. Eliot; Faulkner; Russell); Bd. 17: 1951 - 1953 (Lagerkvist; Mauriac; Churchill); Bd. 18: 1954 - 1956 (Hemingway; Laxness; Jimenez); Bd. 19: 1957 - 1958 (Camus; Pasternak); Bd. 20: 1959 - 1961 (Quasimodo; Perse; Andric); Bd. 21: 1962 - 1965 (Steinbeck; Seferis; Scholochow); Bd. 22: 1966 (Sachs; Agnon); Bd. 23: 1967 - 1969 (Asturias; Kawabata; Beckett); Bd. 24: 1970 - 1972 (Solschenizyn; Neruda; Böll); Bd. 25: 1973 - 1974 (White; Johnson; Martinson); Bd. 26: 1975 - 1976 (Montale; Bellow); Bd. 27: 1977 - 1979 (Aleixandre; Singer; Elytis); Bd. 28: 1980 - 1982 (Milosz; Canetti; Marquez). - Vollständige Reihe, Rücken einiger Bände etw. verblichen, sonst wohlerhalten und frisch.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handt-, Hauss-, Kunst- und Arney-Buech (Arzneibuch des 18. Jahrhunderts, oberdeutsch)

      . Hartkarton-/Leinen-Mappe Gut. Handgeschriebener Text in zwei Bänden in einer speziell angefertigten Schatulle aus original altem, marmoriertem Hartkarton mit Leinenrücken. Mit beigefügt: Eine 4 seitige detaillierte Expertise der Sammlung, schreibmaschinengetippt, von Prof. Dr. Gundolf Keil aus dem Institut der Geschichte für Medizin der Universität Würzburg (datiert 1983) + 16 seitige Abschrift aller Kapitelüberschriften, die von einem Bibliothekar und Paläographen akribisch angefertigt wurde und der einige wenige Textlücken festgestellt und rot markiert hat. Beide Bände fügen sich in dem Bereich des "Buchs von Menschen, Tier und Garten", so wie es von dem Experten Gerhard Eis als charakterlicher Vorläufer der Hausväter-Literatur beschrieben wurde. Ein Rezeptbuch, nach Indikationen geordnet. Nennenswert sind "Die veterinär-medizinischen Abschnitte (62-83), die über ausgedehnte bujatrische Einlagen verfügen und sich auch mit der Taubenhaltung befassen. Darüber hinaus fallen die Ungeziefer-Vertilgungsmittel sowie der gynäkologisch-kosmetisch-pädiatrische Bereich ins Auge. Bemerkenswert ist der nach Südost-Deutschland weisende Vermerk "Wie man die Frantzosen zu Wien bej Ct. Marx curiret", während einzelne Pflanzennamen eher an Norddeutschland denken lassen." Weitere Themen z.B. Haare, Trunkenheit, Schlaf-/Wach-Verhalten, Erkrankungen der Zähne, Kosmetik, Gesichtsdermatologie, Liebeszauber, Haustierhaltung, Heilkräuter. Eine absolute Rarität! 19 x 22 Cm. 0,7 Cm.

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flugträume.

      Bayreuth, Bear Press. 1983.. Mit 5 Orig.-Holzschnitten von Jürgen Wölbing. Quart. 83 S., 3 Bl. Illustr. Orig.-Halbleder aus türkisem Oasenziegenleder mit Lederecken im Orig.-Schmuckschuber.. Druck auf Japan-Papier. Handeinband von Erwin Lehr. Eins von 175 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe (Gesamtauflage 210 Ex.). Vom Autor und vom Künstler im Druckvermerk signiert. Tadelloses Exemplar.

      [Bookseller: Biblio Industries Versandantiquariat Ala]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flugträume. Holzschnitte von Jürgen Wölbing.

      Bayreuth, The Bear Press, 1983.. 4° (28.5x19), 3 Bl., 83, (3) S., 2 Bl., OHldr mit LdrEcken, 5 geprägtBünde, goldRTitel, 5 geprägtTraumgesichter und goldPunktierung, DeckelIllustration, im OSchuber, [= Druck der Bear-Press - herausgegeben von Wolfram Benda; 4],. Erstausgabe [WG² 137].- [Des Coudres/Mühleisen (1985), B 83].- Exemplar 147 von 175 (GA 210).- Vom Autor und vom Künstler signiert.- Druckvermerk 'Gedruckt von H.O.Schulze, Lichtenfels in der Trajanus-Antiqua auf Torinoko Kozu-Japanpapier. Austattung und Typographie entwarf Wolfram Bender.' Handeinband von Buchrestaurator Erwin Lehr, Bayreuth.

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flugträume,

      Bayreuth, The Bear Press 1983.. 4. Druck der Bear Press, 83 Seiten, 20x30, türkisfarbenes illustriertes OHLdr im Original-Schuber. TADELLOSES EXEMPLAR der EA, WG² Nr. 137, IM IMPRESSUM HANDSCHRIFTLICH NUMMERIERTES und vom Autor und Künstler eigenhändig signiert Exemplar Nr. 41 (von 175) (Gesamtaufl.: 210), mit 5 Original-Holzschnitten von Jürgen Wölbling, unbeschnittenes Exemplar, gedruckt von H. O. Schulze in der Trajanus-Antiqua auf (federleichtem) Torinoko Kozu-Japanpapier. Entgegen den Angaben im Impressum wurden die 5 Original-Holzschnitte von Jürgen Wölbing (wie fast immer) nicht einzeln signiert

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flugträume. Mit 5 Holzschnitten von Jürgen Wölbing und einem Nachwort von Gerd Hemmerich.

      Bayreuth, The Bear Press 1983.. 4° . 3 Bl., 83 Seiten, 3 Bl. Orig.-Halblederband. Orig-Schuber. Sehr schönes Exemplar.. WG 2, 137. Des Coudres- Mühleisen B 83. - Vierter Druck der Bear Press, Wolfram Benda. Nr. 199 von 200 handschriftlich numerierten und im Impressum von Ernst Jünger und Jürgen Wölbing eigenhändig signierten Exemplaren (gesamt 210) auf Torinoko Kozu-Japanpapier. Entgegen den Angaben im Impressum wurden die fünf Holzschnitte von Jürgen Wölbing (wie fast immer !) nicht signiert, sondern lediglich das Impressum. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        American Whalers in the Western Arctic. A Complete Set of 12 Signed Prints

      Nova Scotia: William Gilkerson. Nova Scotia: William Gilkerson 1983, limited printing. () Fine. Lithographs on high-quality paper. Paper: 15" by 19" Image: 12.25" by 17.25". Produced for inclusion with Gilkerson's American Whalers in the Western Arctic, this is a complete set of the series of 12 prints by the marine artist, author, and historian. From his website: "Gilkerson's drawings, watercolours, and oils have been featured in a dozen major institutional exhibitions; they have been anthologized and reproduced in scores of books, magazines, and on film. As of this moment, some 50 prints and lithographs of his pictures have been produced." All prints signed by Gilkerson..

      [Bookseller: Aquila Books]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        SISTER AGE. Inscribed. American chef & food writer James Beard's Copy

      New York: Alfred A. Knopf, 1983. New York: Alfred A. Knopf, 1983 Fisher, M. F. K. SISTER AGE. Inscribed. American chef & food writer James Beard's Copy. New York: Alfred A. Knopf, 1983. First edition. 8vo., 243pp. Publisher's quarter goldenrod cloth backed grey paper covered boards stamped silver & gilt to spine & gilt to upper cover. A near fine or better example in dustwrapper. A superb Association Copy inscribed by Fisher on the ffe.: " For J.A.B. / from MFKF / and / for dear Jim / from his ever-loving Mary Francis / Glen Ellen / 1983". With James Beard's elegant bookplate on the front pastedown. James Andrew Beard [1903 - 1985]. American chef & food writer. The central figure in the story of the establishment of a gourmet American food identity, Beard was an eccentric personality who brought French cooking to the American middle & upper classes in the 1950s. His legacy lives on in twenty books, numerous writings, his own foundation, & his foundation's annual Beard awards in various culinary genres. Julia Child accurately sums up Beard's personal life in a brief description: Beard was the quintessential American cook. Well-educated and well-traveled during his eighty-two years, he was familiar with many cuisines but he remained fundamentally American. He was a big man, over six feet tall, with a big belly, and huge hands. An endearing and always lively teacher, he loved people, loved his work, loved gossip, loved to eat, loved a good time". Mark Bittman describes him in a manner similar to that of Julia Child: "In a time when serious cooking meant French Cooking, Beard was quintessentially American, a Westerner whose mother ran a boarding-house, a man who grew up with hotcakes and salmon and meatloaf in his blood. A man who was born a hundred years ago on the other side of the country, in a city, Portland, that at the time was every bit as cosmopolitan as, say, Allegheny PA." "In these fifteen remarkable stories, M.F.K. Fisher, one of the most admired writers of our time, embraces age as St. Francis welcomed Brother Pain. With a saint to guide us, she writes in her Foreword, perhaps we can accept in a loving way "the inevitable visits of a possibly nagging harpy like Sister Age" But in the stories, it is the human strength in the unavoidable encounter with the end of life that Mrs. Fisher dramatizes so powerfully. Other themes - the importance of witnessing death, the marvellous resilience of the old, the passing of vanity - are all explored with insight, sympathy and, often, a sly wit." "A quietly moving collection by one of America's most eloquent writers" - The Philadelphia Inquirer, "Not only the best book she has ever written, it is one of the best anybody has written on [the] subject." - The Cleveland Plain Dealer & "Exact, unsparing and blessedly free of sweeteners" - Newsweek.. Signed by Author. 1st Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Viertel der Reichen

      Verlag Volk und Welt, Berlin, 1983. 527 Seiten;SU mit Randeinrissen, Buch selbst gut erhalten/ / Französische Literatur; Oleinwand; 4. Aufl..

      [Bookseller: Versandantiquariat Schönecker]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DIE GOLDENE SCHRIFT - Große Buchmalerei des Mittelalters - Limitierte Auflage von 1495 Exemplaren - 10 farbige Faksimile-Seiten nach Illustrationen mittelalterlicher Handschriften (Buchmalerei) in Passepartout - In Samtkassette - LIMITIERT - TADELLOSES EXEMPLAR

      Coron Verlag Zürich, 1983. DIE GOLDENE SCHRIFT - Große Buchmalerei des Mittelalters Die Reihen "Große Bibliotheken der Welt" und "Schätze der Welt" bieten die schönsten und prächtigsten Miniaturen aus mittelalterlichen Handschriften in einer Sammlung vereint. Dabei werden diese Kunstschätze einer weltbekannten Bibliothek oder eines Themas als Einzelblätter unter Passepartout in edlen Schmuckkassetten präsentiert. Die vorliegende Ausgabe "Die Goldene Schrift" lässt Sie eintauchen in die faszinierende Welt der mittelalterlichen Buchmalerei. Der Coron Verlag schuf 1983 lediglich 1.495 Exemplare (streng limitiert und handnummeriert). Diese Faksimile-Ausgabe ist beim Verlag vergriffen und dort nicht mehr erhältlich. Angebotsumfang: * 1 Schmuckkassette * 10 Faksimiles unter Passepartout Ausstattungsdetails: * Astrologische Motive aus mittelalterlichen Handschriften des 7. - 15. Jahrhunderts * Faksimiles bis ins Detail dem Original nachempfunden * Mit 23-karätigem Echtgold geschmückt * Exklusiv entworfene Schmuck-Kassette aus braunen Leinen * Die Kassette ist mit dem Alphabet (vergoldet) des so genannten Reiner Musterbuches bedruckt und mit einem edlen Holzrahmen umrandet * Aus privater Sammlung * Zustand: * Tadelloses Exemplar * In original Schmuckkassette Limitierung: * Streng limitiert auf nur 1.495 Exemplare weltweit * Längst vergriffen * Sammlerstück und Wertanlage Hintergrund zum Werk Folgende 10 Faksimile-Blätter unter Passepartout sind in der Ausgabe enthalten: * Blatt 1: Zierseite zum Johannesevangelium * Book of Lindisfarne, Lindisfarne vor 698 * London, British Library * Blatt 2: Initialseite zum Matthäusevangelium * Ebo-Evangeliar, Reims 816/835 * Epernay, Bibliotheque Municipale * Blatt 3: Kanontafel * Evangeliar Kaiser Lothars, Tours um 849/851 * Paris, Bibliotheque Nationale * Blatt 4: Initiale B aus Psalm 1 * Harley-Psalter, Winchester um 980 * London, British Library * Blatt 5: Initiale Q * Psalter der Familie Bohun, England um 1370 * Oxford, Exeter College * Blatt 6: König und Königin beim Schach * Tafel des christlichen Glaubens, Utrecht um 1410 * New York, Piermont Morgan Library * Blatt 7: Zierseite aus der Haggadah * Darmstädter Pessach Haggadah, Oberrhein um 1430 * Darmstadt, Hessische Landes- und Hochschulbibliothek * Blatt 8: Anbetung der Könige * Lochner-Gebetbuch, Köln 1451 * Darmstadt, Hessische Landes- und Hochschulbibliothek * Blatt 9: Initiale D mit Darstellung im Tempel * Stundenbuch der Maria von Burgund, Gent 1470/80 * Wien, Österreichische National-Bibliothek * Blatt 10: Initialbuchstabe D * Sforza-Stundenbuch, Mailand um 1490 * London, British Library.

      [Bookseller: Antiquariat Gebrüder Ziereis]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TRUCAR 7 POEMAS

      [Barcelona]: Albert Ferrer, [1983].. [Barcelona]: Albert Ferrer, [1983].. 19,[1]pp. Folio (45 x 33.5 cm). Folded and gathered bifolia, laid into cloth-backed printed board folder, with ribbon tie. About fine. First edition. Illustrated with five original full-page aquatints by Garzon Florez, and a quarter panel woodcut in sepia by him on the upper board of the folder. The title-leaf has two additional decorative figures, stamped in blind. One of forty-five numbered copies (of fifty), with the aquatints and the colophon numbered and signed by the artist, who has also signed the upper board of the folder. Ferrer's work as a fine printer was singled out for mention in the March 1984 issue of CONNOISSEUR, and in the May/June issue of AMERICAN BOOK COLLECTOR. Apart from his lavish 1987 limited edition of the Barcelona Columbus letter of 1493, with additional material featuring lithographs and etchings by Juan Antonio Roda and co- published with the New York Public Library, Ferrer's work is poorly represented in American institutional collections.

      [Bookseller: William Reese Company - Literature ABAA-]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zurlaubiana - Sammlung Zurlauben. Regesten und Register zu den Acta Helvetica, Gallica, Germanica, Hispanica, Sabaudica etc. necnon genealogica stemmatis Zur-Laubiani. Serien 1 -17. Je Serie (4 Bde. u. 1 Registerband). 1- 17 Bd. 1-143, insg. 68 Textbde. u. 17 Registerbde). Bearbeitet von Urs Amacher, Kurt-Werner Maier, Josef Schenker, Rainer Stöckli.

      Aarau u. Buchs, Sauerländer u. Lehrmittelverlag, 1983-2004. 8°, ca. 27000 S., Bd.1-40 u. Registerbd. 1,2,4,5 Brosch.; Bd.41-118 u. Registerbd. 3, 6-14 Kart.; Bd.119-143 u. Registerbd. 15-17 OLwd., Bd. 1-80 Rücken beschienen, sonst tadell. Preis in CHF: 2640. Neupreis 7650.-. Alles was bisher erschienen ist. Die Sammlung Zurlauben, kurz "Zurlaubiana" genannt besteht aus einer rund 8'000 Titel umfassenden Privatbibliothek und einer Sammlung von über 50'000 historischen Akten aus dem Besitz der Zuger Familie Zurlauben, die eine einzigartige Quellensammlung zur Geschichte der frühen Neuzeit darstellen. Die Familie Zurlauben verfügte im 16., 17. und 18. Jahrhundert über grossen politischen und gesellschaftlichen Einfluss im Kanton Zug. Die bis heute erhaltene Sammlung geht vor allem auf den letzten männlichen Nachkommen der Familie zurück: Generalleutnant Beat Fidel Zurlauben (1720-1799). Neben seiner Karriere als Offizier in französischen Diensten betätigte sich Beat Fidel Zurlauben als Historiker, militärwissenschaftlicher Schriftsteller und emsiger Sammler von Büchern und Akten aller Art. Auf Grund einer drastischen Kürzung seiner französischen Pension verkaufte Beat Fidel Zurlauben seine wertvolle Bibliothek im Jahr 1795 an das Kloster St. Blasien im Schwarzwald. Der neue Besitzer liess die Bücher aber vorerst in Zug. Als Beat Fidel Zurlauben 1799 starb, wurde die frisch eingesetzte Helvetische Regierung auf die umfangreiche Bibliothek aufmerksam. Mit der Begründung, dass diese für die vaterländische Geschichte wichtige Sammlung nicht ins Ausland abgehen dürfe, beschlagnahmte der Bildungsminister Philipp Albert Stapfer die ehemalige Bibliothek Zurlaubens. Das Kloster St. Blasien musste sich mit einer finanziellen Entschädigung zufrieden geben. 1803 wurde die Sammlung nach Aarau gebracht, wo man sie zur Grundlage einer Schweizer Nationalbibliothek machen wollte. Nach dem Ende der Helvetischen Republik im Jahr 1803 kaufte der Kanton Aargau die Sammlung Zurlauben. Mit der "Zurlaubiana" als Grundstock beginnt die Geschichte der Kantonsbibliothek. Das Kernstück dieser Aktensammlung bilden die so genannten "Acta Helvetica", 186 Sammelbände mit rund 35'000 Einzeldokumenten. Die einzelnen Bände der "Acta Helvetica" hat Beat Fidel Zurlauben ohne chronologische oder thematische Struktur zusammengestellt und binden lassen, was eine ergiebige Nutzung des wertvollen Quellenmaterials lange Zeit verhindert hat. Seit 1973 werden diese Dokumente im Rahmen eines langfristigen Editionsprojekts bearbeitet und mit umfangreichen Orts- und Personenregistern versehen. Bis dato (stand 2007) sind im Rahmen dieses Projekts 143 der 186 "Acta Helvetica"-Bände in Form von 68 gedruckten Text- und 17 Registerbänden herausgegeben und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Ab Bd. 144 sind die Texte online zugänglich.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Fest-Epistolar Friedrichs des Weisen. Handschrift Ms. El. F. 2 aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Jena. Herausgegeben von Rainer Behrends. Kommentare von Irmgard Kratzsch und Rainer Behrends.

      Gütersloh, Edition Opera Aeterna im Prisma Verlag, 1983.. Ca. 37 x 26,5 cm (Faksimile); ca. 35,5 x 25,5 cm (Kommentarband). 100 Seiten und 56 Abbildungen auf Tafeln (Kommentarband); 38 farbige Faksimile-Blätter, teils mit Miniaturen, Initialen und Rankenschmuck. Samtbezogener Holzdeckeleinband mit einer farbigen Miniatur unter Glas, 4 Wappen-Medaillons aus Metall, 4 erhaben gestaltete Metall-Medaillons, verzierten Eckbeschlägen, 2 verzierten Schliessen; Original-Pappband (Kommentarband) mit Deckelvignette und Rückentitel.. Nr. 11 von 800 numerierten Exemplaren. Seit dem Jahre 1547 bewahrt die Universitätsbibliothek Jena unter ihren Kostbarkeiten eine auf Pergament geschriebene Perikopenhandschrift aus dem Jahre 1507 auf. Ihre Anfertigung erfolgte in der Werkstatt des Nürnberger Malers und Miniaturisten Jakob Elsner (gest. 1517). Die Handschrift ist in gotischer Buchschrift geschrieben und enthält drei ganzseitige Miniaturen: das sächsische Kurwappen, das sächsische Gesamtwappen sowie die Beweinung Christi. Außerdem sind mit zum Teil figürlichem Rankenwerk und Miniaturen geschmückte Textseiten vorhanden, die restlichen Seiten enthalten das gleiche Linienschema wie die Schriftseiten, sind jedoch unbeschrieben geblieben. Kommentarband minimal berieben. Sehr schönes Exemplar des Faksimiles.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pestalozzi,Johann Heinrich Sämtliche Werke und Briefe

      Zürich,Füssli-Verlag. Kritische Ausgabe 2-28 mit Registerband 22,5*15cm 8000 Seiten Dunkelgrünes O-Halbleinen,goldbrosch. und ornament.,sehr gut erhalten. Pädagogik. -Die Sämtlichen Werke Pestalozzis erschienen bis beim Orell Füssli Verlag Zürich1980-1983.Der Registerband(provisorisch) wurde von H.Roth zusammengestellt. Die Ausgabe heißt die "Kritische" wegen den Briefen.Die 1.Ausgabe erschien in den 20er Jahren bei de Gruyter/Berlin. -Die gesamte Ausgabe ist in einem hervorragenden Zustand und so eigentlich nirgends erhältlich.Der noch fehlende Band:1 ist bei Bedarf erhältlich.

      [Bookseller: Musiknoten Antiquariat Molnar]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sycamore Broadsheets. Nos. 1-30

      Sycamore Press, 1968-1983, Oxford - A complete set. Each poem consists of a single sheet with two vertical folds, measuring 110 x 204mm (folded), printed in different inks. All but the first adds a biographical note on the reverse. The poets represented are Roy Fuller, David Lehman, Harold Massingham, Peter Porter, Glyn Hughes, Thom Gunn, Alan Brownjohn, James Fenton, David Harsent, Gregory Rose, Bernard Bergonzi, Peter Levi, Michael Schmidt, Gavin Ewart, Peter Redgrove, Peter Scupham, John Mole, N K Sandars, John Cotton, Roger Mitchell, Douglas Dunn, Alan Hollinghurst, W H Auden, Andrew Motion, Michael Vince, Edward Larrissy, Philip Larkin, Craig Raine, Richard Freeman, Ted Burford. Scarce.

      [Bookseller: Cameron House Books]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Waterland

      New York: Poseidon Press,, 1983. New York: Poseidon Press,, 1983. Octavo. Original grey cloth backed blue-grey boards, titles to spine in dark grey, dark grey endpapers. With the dust jacket. Spine just a little rolled with some fading at the ends. An excellent copy in the dust jacket with some tanning of the spine panel and lower panel. First US edition, first printing. Presentation copy inscribed by the author on the title page, "For Mother & Al, with love, Graham. Feb '85". Al was the name that Swift used for his father. Waterland was originally published in the UK in 1983.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Le Maroc et l'artisanat traditionnel islamique dans l'architecture. 2 vols.

      Annecy, Atelier 74 1983. 508; 582 pp, illustrations. 25 x 38 cm, Leinen mit Schutzumschlag - Wohl kaum gelesen. Der Schutzumschlag minimal angerändert, ansonsten sehr guter Zustand..

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WINTER'S TALE

      Harcourt Brace Jovanovich, Philadeliphia 1983 - Very Good in a Very Good original, first issue dust jacket. First Edition stated with A B C D E below. ; ; 9.55 X 6.43 X 1.43 inches; 671 pages [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rare Book Cellar]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Larva. Babel de una noche de San Juan

      Barcelona : Edicions del Mall 1983 - ~ Con una serigrafía doble de dimensiones 26x33cm., numerada 85/100 y firmada a lápiz por Antonio Saura, resguardada en carpetilla insertada en la caja protectora ~ Ejemplar en gran formato sobre papel especial de L. Guarro Casas, Num. 85 de una tirada de 100, con firma del autor y del ilustrador ~ Cartoné editorial con sobrecubierta ilustrada por Antonio Saura, presentado en caja de cartón ~ 598p+1f ~ 27x19x6cm. ~ Como nuevo ~ Heavy item, circa 2.0 Kg. Extra postage costs may apply (please ask for quotation before ordering, clicking on the "Ask Bookseller a Question" button to be found below) ~ LANGUAGE: Español / Additional images available/ [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Lirolay]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Quer - Nicht links, nicht rechts, sondern Quer. 13 Hefte (alles was erschienen).

      Chur/Zürich, Quer, 1983-89. 42 x 14 cm, ca 10 Bl, zahlreiche teilw. farb. Abb., Klammerheftung, Tadellos in Kart-Schuber Preis in CHF: 550. Der bündner Verleger von Photobüchern, Büchertaschen- und Rosshaarmatratzen und auch sonstiger Tausendsassa gab diese Post-Jugendbewegungs-Kunst- und Literaturzeitschrift von 1983 - 1989 in einem verdammt unhandlichen Format heraus. Titel war Programm. Heft 1: Nicht links, nicht rechts, sondern Quer; 2: Gespräch mit Keith Haring; 3: Tinguely und Diego Giacometti; 4: Joseph Beuys u. Marlene Dietrich; 5: Meret Oppenheim; 6: Andre Heller, 7: Viva la Grischa; 8: Au tour Du Leman; 9: Madame Manhatten; 10: Prima Materia; 11: Quer durch Europa; 12. Quer durch Zürich; 13. Gefundenes aus gewonnener Zeit ohne es gesucht zu haben.Hefte 1 u. 2 in zweiter Aufl. sonst alles EA. Alle vom Verleger signiert, meist auch num. Auflage je nach Heft unterschiedlich zwischen 500 und 2000 Ex. Quer wurde von Heft zu Heft edler in Papier und Druck und Gestaltung. Zahlreiche Künstlerfreunde (lieferten bildnerische Beiträge. Editionsprinzip: Die Lust am Tun!

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Drawings. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der City Art Gallery, Leeds (22. April to 21 May 1983), Kettle's Yard Gallery, Cambridge (29 May to 3 July 1983), Victoria and Albert Museum, London (27. Juli to 3 October 1983)

      London: Victoria and Albert Museum, 1983.. 1. Aufl. (6000 Exemplare) 1 Hutzeichnung und 8-zeilige handschriftliche von Joseph Beuys auf Vortitel, zahlreiche teils farbige Abbildungen, ohne Pagnierung Gr.-8°, Okartoniert, Einband gering fleckig, ansonsten sehr gut.. Die Widmung: "Düseldorf, 15. 11. 1983 hiermit bestätige ich, daß Herr Direktor Peter Schenning noch eine Zeichnung von mir bekommt Joseph Beuys". Peter Schenning (1923-2010), aus dessen Bibliothek dieses Buch stammt, war Initiator und wesentlicher Förderer des Goslarer Kaiserrings und langjähriger Direktor des Mönchehaus Museums für Moderne Kunst Goslar.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Goslar]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Faksimile - Das Graduale von Sankt Katharinenthal [Katharinental]. [Faksimile-Ausgabe u. Kommentarband].

      Luzern, Faksimile-Vlg., 1983. Graduale: 2° (50 x 35 cm), 314 farb. Bl. m. 71 tlw. m. Blattgold geschmückten Miniaturen, 13 ornamentale Initialen; Kommentarband: 4°, IX, 347 S., 85 Textabb. u. 1 Schallplatte., Graduale: OLdr. auf 3 echten Bünden m. 2 Ldr.-Schliessen, Eisenbeschlägen u Mittelrosette in Holzkiste. Kommentarbd.: OHLdr., Faksimile tadellos. Kommentarbd.: Min Preis in CHF: 8580. Vergriffen. Nr. 816 von 930 arab. num. Exemplaren. Erstklassiges Faksimile der 1312 entstandenen Prachthandschrift, eines der bedeutendsten gotischen Kunstwerke der Schweiz, entstanden im Kloster St. Katharinenthal bei Diessenhofen. Der Textband mit der erstmaligen und umfassenden wissenschaftlichen Bearbeitung des Graduale. Das Faksimile wurde getreu dem Original im Format von 48 x 35 cm faksimiliert. Jedes der 314 Blätter sowie die nachgewiesenen Fragmente der beiden im Codex fehlenden Blätter wurden wiedergegeben. Sämtliche Blätter wurden originalgetreu randbeschnitten und danach von Hand auf echte Bünde geheftet. Der Einband besteht aus echtem Nappaleder und ist mit Eckbeschlägen, einer Mittelrosette und Schließen versehen. Der wissenschaftliche Kommentarband setzt sich ausführlich mit dem Graduale von St. Katharinenthal auseinander. Verlagswerbung: "Das Graduale von St. Katharinenthal ist eines der bedeutendsten gotischen Kunstwerke der Schweiz und von unschätzbarem Wert für die Geistes-, Liturgie-, Kunst- und Kulturgeschichte des beginnenden Spätmittelalters. Ein Graduale ist ein liturgisches Buch, das jene Gesänge mit Notation enthält, die in lateinischer Sprache nach dem Kalender wechselnd im feierlichen Hochamt vorgetragen wurden. Für den Chor waren sehr große Bände notwendig, aus denen man selbst aus größerer Entfernung noch gemeinsam singen konnte. Das erklärt auch die imposante Größe des Codex: die 628 Seiten (314 Blätter) haben ein Format von 48 x 35 cm. Aufgrund eines handschriftlichen Eintrags auf der Innenseite des Vorderdeckels lassen sich sowohl die Herkunft des Manuskripts aus dem Kloster St. Katharinental in der Nähe von Dießenhofen in der Schweiz als auch die Zeit der Vollendung der Handschrift um 1312 erschließen. Auf ein Blatt mit kalendarischen Angaben folgen 626 Seiten mit den lateinischen Gesängen nach dem Ritus des Dominikanerordens in gotischer Schrift. Die Noten sind im gregorianischen Vierliniensystem aufgezeichnet, wobei jede Seite neun Text- und neun Notenzeilen umfaßt. Die Texte, in damals üblicher "Littera textualis" geschrieben, verraten einen geübten Schreiber. Der Bilderschmuck des Werkes besteht aus 71 zierlich gemalten, reich mit Blattgold versehenen, farbenfrischen Miniaturen und 13 ornamentalen Prachtinitialen sowie unzähligen fein verzierten kalligraphischen Anfangsbuchstaben. An der großartigen künstlerischen Ausschmückung waren mindestens sechs, wenn nicht gar sieben Hände beteiligt. Es ist jedoch schwierig, eine genaue Händescheidung durchzuführen; sie sind nur in einzelnen Fällen möglich, in anderen bestehen jedoch gewisse Unsicherheiten, die nicht gänzlich ausgeräumt werden konnten. Als sicher kann jedoch gelten, daß zwei Hauptmeister an der Ausstattung des Graduale von St. Katharinenthal beteiligt waren. Beide neigen zu monumentalen Formen und zeichnen sich durch hohe technische Perfektion aus. Die Miniaturen des Graduale sind insgesamt Spitzenleistungen gotischer Kunst. In ihrer strahlenden Luzidität, in ihrer Empfindsamkeit und ihrem vornehmen Charme, auch in der Besinnung auf das formal Wesentliche und die gelassene Klarheit der Komposition sind diese Miniaturen mehr als alle anderen Werke des Bodenseeraumes führend in der europäischen Kunstsprache. Das 1312 entstandene Graduale blieb bis ins 19. Jahrhundert hinein im Kloster Katharinenthal in Gebrauch. Auf welchen Wegen die Handschrift in den Jahren um 1820 in den Besitz eines Konstanzer Antiquars gelangte, ist bis heute unbekannt. Dieser machte das Graduale zum Mittelpunkt seines Museums. Er war es vermutlich auch, der die beiden am reichsten mit Miniaturen versehenen Seiten extrahierte. Sie befinden sich heute, in mehrere Teile zerlegt, bei verschiedensten Institutionen und auch in Privatbesitz. Schließlich tauchte die Handschrift Ende des 19. Jahrhunderts in England auf, wo sie bis 1958 verblieb. In diesem Jahr wurde der Nachlaß des bedeutenden Sammlers Sir Charles Dyson Perrins versteigert, worunter sich auch das wertvolle Graduale befand. Diese einmalige Chance der Rückführung nutzten mit vereinten Kräften der Schweizer Bundesrat, die Gottfried-Keller-Stiftung und der Kanton Thurgau durch eine bereitwillige Zusage finanzieller Beteiligung. So konnte das Meisterwerk am 9. Dezember 1958 erworben werden und wird seither wieder in der Schweiz aufbewahrt." Platte: Gesänge aus dem Graduale St. Katharinetal um 1312, Chora Schola Kloster Einsiedeln, Leitung Pater Roman Bannwart OSB.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Don Quijote (in 4 Bänden), Illustriert von Eberhard Schlotter,

      Altea, Rafael Art Gallery, 1983,.. 4 Bände (KOMPLETT), Mit 160 Farb-Radierungen und 186 Schwarz-Weiß-Vignetten, 4 Bände. Ca. 34 x 36 cm. 291 Seiten, 1 Blatt; 264 Seiten, 1 Blatt; 264 Seiten, 1 Blatt; 319 Seiten, 3 Blatt; mit 160 Reproduktionen der Farb-Radierungen und 186 Schwarz-Weiß-Vignetten von Eberhard Schlotter, beiliegend eine signierte Original-Radierung. Dunkelblaue Original-Halblederbände in 2 Original-Leinenschubern. 36x34 (Querformat) blaues OHLdr im Original-Leinenschuber,. TADELLOSE EXEMPLAR, MIT EINER BEILIEGENDEN SIGNIERTEN ORIGINAL-RADIERUNG (aus dem Impressum "Diese (vier Bände umfassende) Edition erschien in einer einmaligen Auflage von 2.000 Exemplaren. Der jeweils erste Band der Ausgabe ist numeriert und vom Künstler signiert. Die beigegebene Originalradierung (mit dem Titel:"Olivenbäume in der südlichen Mancha") aus der ausschließlich für diese Edition geschaffenen Bildfolge "Stationen auf dem Weg des Don Quijote" ist ebenfalls vom Künstler signiert." Fotomechanische Reproduktion der Tieck-Übersetzung nach der Ausgabe von 1831. Druck der Tafeln mit den Reproduktionen der Radierungen auf Bütten.

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ecology of the Wadden Sea. Volume 1: Geomorphology/Hydrography/Flora and Vegetation/Invertebrates; Volume 2: Fishes and Fisheries/Birds/Marine Mammals/Pollution; Volume 3: Flora and Vegetation of the Islands/Terrestrial and Freshwater Fauna/Nature Conservation and Management. (= Reports 1-11, so complete).

      A.A. Balkema, Rotterdam 1983.. 3 Volumes, 3 Bände, nicht durchgehend paginiert (ca. 500 - 800 S. mit zahlreichen Abbildungen je Band), Groß 8°, Original-Pappbände (Hardcover), Bibliotheks-Exemplar (ordnungsgemäß entwidmet) mit Rückenschild (oder leichte Rückstände vom Rückenschild), Stempel auf Titel, Einbämde leicht lichtrandig, Rücken aufgehellt, insgesamt gutes und innen sauberes Exemplar, , ISBN:9061912997. Beiliegt: Appendix to Report 9: Landscape & Vegetation Maps (3 mehrfach gefaltete Karten).

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sotheby's The Barbara Johnson Whaling Collection Volumes l, ll, lll & lV

      Sotheby's Auction House, 1983-01-01. Sotheby's Auction House, 1983-01-01. Paperback. Good. . Complete. All four volumes are present with some shelfwear, and some moderate rubbing. All four volumes have the prices realized laid in. Very scarce. May be the largest colelction of whaling that was ever auctioned.

      [Bookseller: River Enterprises]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kassette mit 3 Originalgraphiken, jeweils in Bleistift signiert, datiert (2) u. nummeriert: 38/50. Locarno 1983.

      . 2 Bl. ca. 34,5 : 34,5 cm, 1 Doppelbl. ca. 35,5 : 69,5 cm (Papiermasse) u. 1 Bl. Titel/Impressum. In grauer Orig.-Kartonkassette (36,8 : 36,6 cm) mit typogr. Siebdruck in Weiss.. In insgesamt 50 Exemplaren und 6 Künstlerproben auf handgeschöpftes, für diese Edition hergestelltes Papier, auf der Handpresse gedruck. Papier, Druck und Verlag von Francois Lafranca. - Druckvermerk von den Künstlern und vom Drucker/Verleger signiert.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        COSMOGRAPHIA DES CLAUDIUS PTOLOMAEUS - (2 Bände: 1 Band Faksimile und 1 Kommentarband) - EINES VON NUR 500 EXEMPLAREN, Faksimile-Ausgabe der Handschrift Urb. lat. 277 der Biblioteca Apostolica im Vatikan - LIMITIERT - TADELLOSES EXEMPLAR

      Belser Verlag Zürich, 1983. Claudius Ptolemäus (etwa 100 - 180 n. Chr.) war Mathematiker, Astronom und Geograph. Er entwickelte das nach ihm benannte Ptolemäische Weltbild. Der Herzog von Urbino, Federico da Montefeltro, ließ 1472/73 die über ein Jahrtausend verschollenen Papyrusrollen seiner Cosmographia aus dem 2. Jahrhundert neu verlegen. Es entstand ein eindrucksvolles Meisterwerk italienischer Renaissance-Kunst und Buchmalerei. Heute wird die Handschrift als Urb. lat. 277 der Biblioteca Apostolica im Vatikan aufbewahrt. Der Belser Verlag Zürich schuf 1983 in aufwendiger Handarbeit lediglich 500 Exemplare (streng limitiert und handnummeriert). Diese Faksimile-Ausgabe ist beim Verlag vergriffen und dort nicht mehr erhältlich. Angebotsumfang: * 1 Band Faksimile * 1 Band Wissenschaftlicher Kommentar * Kassette Ausstattungsdetails: * Bis ins Detail dem Original aus dem 15. Jahrhundert nachempfunden * Originalformat von ca. 59 x 44 cm * 268 Seiten, original randbeschnitten und handgeheftet * Enthält 8 "Bücher", entsprechend den 8 wieder gefundenen Papyrusrollen * 44 großformatige und goldgeschmückte Prachtkarten * Zahlreiche Rahmen in acht Farben und Echtgoldauflage * Viele größere und kleinere Schmuckinitialen * Einband aus feinem Kalbsleder, über Holzdeckel gezogen * Prächtige vergoldete Beschläge, Goldprägung und 2 Buchschließen * Aus privater Sammlung * Zustand: * Tadelloses Exemplar * In original Kassette Limitierung: * Streng limitiert auf nur 500 Exemplare weltweit * Längst vergriffen * Sammlerstück und Wertanlage.

      [Bookseller: Antiquariat Gebrüder Ziereis]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sharpe's Sword - SIGNED BY THE AUTHOR

      Collins, London 1983 - HARDBACK - A very fine book in a fine dustwrapper. The book is a lovely clean example which is tightly bound with clean pages and with sharp red boards. No previous owner names or Inscriptions inside. The book has been SIGNED BY THE AUTHOR TO THE TITLE PAGE. The wrapper is free of any tears or chips, the colours are exceptionally fresh and bright, especially to the wrappers spine. The dust wrapper shows the correct price to the front flap. A most attractive, signed copy of what is regarded, as by far the rarest Sharpe title to acquire, with an estimated print run of only 500 copies. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: West Hull Rare Books - P.B.F.A.]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Sharpe's Sword' First UK Edition 1983

      A first edition, first printing published by Collins in 1983. A fine book without inscriptions. SIGNED without dedication to the title page. In a fine unclipped wrapper (£8.50) with one minor stain to the inside of the wrapper. A superb signed copy

      [Bookseller: John Atkinson Books]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das Gesamtwerk. L'oeuvre complete. The complete work.

      Zürich: Verlag für Architektur Artemis 1983-1984.. Mischauflagen. 4. Auflage (Bd. 1); 2. Auflage (Bd. 2 und 3) 3 Bände. quer- Gr.-8°. Bd. 1: 275 S. 283 Fotos, 85 Plänen, 84 Skizzen; Bd. 2: 248 S., 317 Fotos, 157 Pläne und Skizzen; 240 S., 450 teilweise zweifarbigen Plänen, Zeichnungen, Skizzen und Fotos, Werkverzeichnis bis 1976, Leinen in Schuber (Band 3 mit leichter Faltspur im Nachsatzblatt; gut erhalten). Texte deutsch, französisch und englisch.

      [Bookseller: Bücher Eule]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hot Water Music.

      Santa Barbara., Black Sparrow Press, 1983.. Gr.-8°. 221 SS. mit mehrfarb. Tit., 3 Bll. mit Portr. Farb. illustr. Hlwd. mit OCellophanumschl.. Printed August 1983 in Santa Barbara & Ann Arbor for the Black Sparrow Press by Graham Mackintosh & Edwards Brothers Inc. Design by Barbara Martin. - Nr. 49/400 (gesamt 1276) Expln. - Druckverm. von Charles Bukowski handschriftl. signiert. - OCellophanumschl. ganz leicht berieben. Sonst schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage sous la peau. Serigraphies originales de BRACAVAL.

      Nantes, Editions Le Pre Nian, decembre 1983.. 28 x 27 cm, 16 p., 2 ill. coul. En ff., jaq.. Edition originale. Tirage limite a 60 exemplaires sur Rives, numerotes et signes par l'auteur et l'artiste. Contient deux serigraphies originales de Bracaval. . Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SISTER AGE. Inscribed. American chef & food writer James Beard's Copy

      New York: Alfred A. Knopf, 1983 Fisher, M. F. K. SISTER AGE. Inscribed. American chef & food writer James Beard's Copy. New York: Alfred A. Knopf, 1983. First edition. 8vo., 243pp. Publisher's quarter goldenrod cloth backed grey paper covered boards stamped silver & gilt to spine & gilt to upper cover. A near fine or better example in dustwrapper. A superb Association Copy inscribed by Fisher on the ffe.: " For J.A.B. / from MFKF / and / for dear Jim / from his ever-loving Mary Francis / Glen Ellen / 1983". With James Beard's elegant bookplate on the front pastedown. James Andrew Beard [1903 - 1985]. American chef & food writer. The central figure in the story of the establishment of a gourmet American food identity, Beard was an eccentric personality who brought French cooking to the American middle & upper classes in the 1950s. His legacy lives on in twenty books, numerous writings, his own foundation, & his foundation's annual Beard awards in various culinary genres. Julia Child accurately sums up Beard's personal life in a brief description: Beard was the quintessential American cook. Well-educated and well-traveled during his eighty-two years, he was familiar with many cuisines but he remained fundamentally American. He was a big man, over six feet tall, with a big belly, and huge hands. An endearing and always lively teacher, he loved people, loved his work, loved gossip, loved to eat, loved a good time". Mark Bittman describes him in a manner similar to that of Julia Child: "In a time when serious cooking meant French Cooking, Beard was quintessentially American, a Westerner whose mother ran a boarding-house, a man who grew up with hotcakes and salmon and meatloaf in his blood. A man who was born a hundred years ago on the other side of the country, in a city, Portland, that at the time was every bit as cosmopolitan as, say, Allegheny PA." "In these fifteen remarkable stories, M.F.K. Fisher, one of the most admired writers of our time, embraces age as St. Francis welcomed Brother Pain. With a saint to guide us, she writes in her Foreword, perhaps we can accept in a loving way "the inevitable visits of a possibly nagging harpy like Sister Age" But in the stories, it is the human strength in the unavoidable encounter with the end of life that Mrs. Fisher dramatizes so powerfully. Other themes - the importance of witnessing death, the marvellous resilience of the old, the passing of vanity - are all explored with insight, sympathy and, often, a sly wit." "A quietly moving collection by one of America's most eloquent writers" - The Philadelphia Inquirer, "Not only the best book she has ever written, it is one of the best anybody has written on [the] subject." - The Cleveland Plain Dealer & "Exact, unsparing and blessedly free of sweeteners" - Newsweek.. Signed by Author. 1st Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 39.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        [Radierung] "Franzl". In der Platte monogrammiert

      . Janssen-Griffelklunst. 1983. - Rechts unten vom Künstler signiert "HJ". Bildgröße: 29 x 21 cm. Bildträger: 38 x 27 cm..

      [Bookseller: Musikantiquariat Paul van Kuik]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeines Künstlerlexikon. Die bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. Bd.-1-3 der ersten Auflage Leipzig, Seeman (entspricht Bd.-1-4 der neuen), Bd. 5-8 u. 10-21 der neuen Fassung sowie das Register der Bände 1-10 in 2 Teilbänden. Insgesamt 21 Bände.

      München, Saur, 1983/1992-1999,. Gr.-8vo. OKaliko. (Bd. 1-3) bzw. OHldr. m. OSchutzumschlag, teilweise im Pp.-Schuber.. Band 1-3 der ersten Auflage entsprechen Band 1-4 der neuen, so daß hier im Alphabet nichts fehlt. Es fehlt aber der Band 9, der noch bezogen werden kann. Alphabet von A-Courty. - Gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Luzerner Chronik des Diebold Schilling 1513.

      Luzern, Faksimile Verlag, 1983.. Faksimile und Kommentarband in 2 Bden. Folio (39,5x28,5 cm). 684 Seiten, 1 Bl. (Faksimile); 724 S. mit vielen Abb. ( Kommentarband). O-Ledereinband mit Prägungen und Messingbeschlägen, Mittelrosetten und Schliessen; Kommentarband in OHLdr. Tadellose Erhaltung.. Eines von 980 num. Exemplaren. Wissenschatliche Mitarbeiter: Peter Rück, Gottfried Boesch, Carl Pfaff, Pascal Ladner, Eduard Studer und Alfred A. Schmid. - "Die Luzerner Chronik des Diebold Schilling aus dem Jahr 1513 gilt als schönste alte Bilderchronik der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Sie ist ein bedeutender Spiegle des politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und religiösen Geschehens einer Stadt und eines Landes im Mittelalter". Geschrieben in der spätmittelalterlichen Bastarda-Schrift. Die 237 Textseiten und 443 illustrierten Seiten sind originalgetreu faksimiliert. Mit mehreren doppelseitigen Illuminationen. - "Der Text der Handschrift beschreibt die Geschiche der Eidgenossenschaft von den Anfängen bis 1513. Angesprochen wird vor allem die jüngere Geschichte, also die Zeit zwischen 1474 und 1513". - Die Illustrationen sind von Diebold Schilling sowie von einem zweiten unbekannt gebliebenen Meister. Der (Luzerner) Diebold Schilling (geb. 1460 bis ca. 1522) war der Neffe des Diebold Schilling, der die Spiezer und die Burgenderchronik verfasste. - Alle Doppelblätter wurden von Hand auf sechs echte Bünde geheftet. An Ober- und Unterseite wurde das Kapitalband mit blauem und weissem Hanf handumstochen. - Der Kommentarband mit vollständiger Transkription des Textes, mit Kommentaren sowie historischen und kunsthistorischen Interpretationen der Handschrift und ihres Umfeldes. Jede einzelne Bildseite der Chronik ist nochmals schwarzweiss in verkleinerter Form reproduziert und beschrieben. - Faksimile in Orig.-Holzschachtel. - Vorsatz mit Namenszug u. vermerk des Vorbesitzers, Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GRADUALE VON ST. KATHARINENTAL (1 Band Faksimile und 1 Kommentarband) in Holz-Kassette - Faksimile der Handschrift von Sankt Katharinental LM 26117 aus dem gemeinsamen Besitz des Schweizerischen Landesmuseums in Zürich und des Museums des Kantons Thurgau in Frauenfeld, - LIMITIERT - TADELLOSES EXEMPLAR

      Faksimile Verlag Luzern, 1983. Das Graduale aus dem Kloster St. Katharinental in der Nähe von Dießenhofen in der Schweiz ist eine der schönsten gotischen Handschriften überhaupt und zugleich eines der bedeutendsten gotischen Kunstwerke der Schweiz. Der liturgische Codex im verschwenderisch reich verzierten Großformat von 50 x 35 cm wurde im Jahre 1312 fertig gestellt und diente bis ins 19. Jahrhundert als Chorbuch für das Hochamt. Heute ist die Handschrift als LM 26117 gemeinsamer Besitz des Schweizerischen Landesmuseums in Zürich und des Museums des Kantons Thurgau in Frauenfeld. Der Faksimile Verlag Luzern schuf 1983 in aufwendiger Handarbeit lediglich 930 Exemplare dieser streng limitierten und handnummerierten Faksimile-Ausgabe. Sie ist beim Verlag vergriffen und dort nicht mehr erhältlich. Angebotsumfang: * 1 Band Faksimile * 1 Band Wissenschaftlicher Kommentar * Ausstattungsdetails: * Bis ins Detail dem Original aus dem 14. Jahrhundert nachempfunden * Im Originalformat von ca. 50 x 35 cm, ca. 13 kg schwer * Sämtliche Blätter wurden originalgetreu randbeschnitten und danach von Hand auf echte Bünde geheftet * Alle 628 Seiten (314 Blatt) der Handschrift, sowie die nachgewiesenen Fragmente der beiden im Codex fehlenden Blätter * 71 zierlich gemalte, reich mit Blattgold versehene, farbenfrische Miniaturen * 13 ornamentale Prachtinitialen sowie unzählige fein verzierte kalligraphische Anfangsbuchstaben * Enthält die lateinischen Gesängen nach dem Ritus des Dominikanerordens in gotischer Schrift * Die Noten sind im gregorianischen Vierliniensystem aufgezeichnet, wobei jede Seite neun Text- und neun Notenzeilen umfasst. * Einband aus echtem Nappaleder mit Eckbeschlägen, einer Mittelrosette und zwei Schließen auf drei echten Bünden * Aus privater Sammlung * Zustand: * Tadelloses Exemplar * Limitierung: * Streng limitiert auf nur 930 Exemplare weltweit * Längst vergriffen * Sammlerstück und Wertanlage.

      [Bookseller: Antiquariat Gebrüder Ziereis]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die grosse Burgunder-Chronik des Diebold Schilling von Bern.

      Luzern, Faksimile Verlag, 1983.. Faksimile und Kommentarband. Folio (39x25 cm). 1036 Seiten (Faksimile) und 300 S. Kommentarband. O-Ledereinband mit Prägungen und Schliessen; Kommentarband in OHLdr.. Eines von 980 num. Exemplaren. - Wissenschatliche Mitarbeiter: Alfred A. Schmid, Pascal Ladner, Carl Pfaff, Roger Sablonier, Hugo Schneider und Robert Wyss. - Die Burgunderchronik des Diebold Schilling auch "Zürcher Schilling" ist benannt nach ihrem Aufbewahrungsort. Entstehung der Chronik ist 1480 und ist 'mit seinen 199 prächtigen Illustrationen ein eindrückliches Zeugnis bernischer und eidgenössischer Geschichte'. - Neuwertiges Exemplar.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Assassination of an Authoress. Or, How the Critics took my Mother to the Laundry. SIGNED PRESENTATION COPYPED DUSTWRAPPER

      Privately Printed 1983 - 8vo., First Edition; original printed wrappers, wire-stitched as issued, a near fine copy. A PRESENTATION COPY FROM THE AUTHOR TO PEGGY HAWTHORNE, WITH THE FORMER'S SIGNED HOLOGRAPH INSCRIPTION ON FRONT COVER. The text of a talk given by Lance Thirkell to The Sixty-Three Club on the evening of Sunday, 11 December 1983. The purpose of the talk was primarily to redress popular misconceptions regarding the author's mother, Angela Thirkell. RARE. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Island Books [formerly of Devon]]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nick - Pionier des Weltalls: Ein Weltraum-Epos. 121 Ausgaben in 24 Großbänden

      - Hethke, Schönau, 1983 - Nachdruck der im 1960 im Walter Behring Verlag erschienenen Hefte / original illustrierte Pbde. -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Aero and Hydro Acoustics; an advanced short course

      13/14 Round Church Street, Cambridge: Topexpress Limited, 1983. 13/14 Round Church Street, Cambridge: Topexpress Limited, 1983 1st ed, near fine. Two volumes (of 3?), in near fine condition, orange cloth, titles to spine in gilt, cream endpapers, title pages with the Stanford University crest and the Joint Institute for Aeronautics and SAcoustics. National Aeronautics and Space Administration Ames Research Center headings. Vol 1, [2], [4], 1-53, 1-55, 1-33, [1], 1-26, 1-23, [1], 1-52, 1-31, 1-38, [1], 1-55, [1], 1-24 pp, each chapter (1 to 10) has is own pagination, numerous illustrations. Vol 2, chapters 11-27, [2], [4], 1-21, [1], 1-31, [1], 1-16, 1-11, [1], 1-7, [1], 1-26, 1-15, [1], 1-17, [1], 1-22, 1-28, 1-24, 1-20, 1-18, 1-21, [1], 1-21, [1], 1-57 pp, includes numerous illustrations, again each chapter has its own pagination. The course was first prepared and presented to the Admiralty Underwater Weapons Establishment in Portland in 1983/84. Both volumes show the contents list Chapters 1-27, which indicates there was not a 3rd volume?, chapter 27 being a reproduction of a review lecture presented at the Royal Society in london. Very rare, we can only locate 1 copy at Stanford. Chapters on Complex Variables, Fourier Transforms, Random Processes, Flow Noise on Surfaces, Propeller and Helicopter noise, Random Scattering, Vortex Shedding and much more!

      [Bookseller: Madoc Books]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Conan el Barbaro 213 números

      - Publicacion semanal ediciones Forum. Marvel comics groups 1983-1993. Del número 1 al número 213+ 3 especiales. Encuadernación editorial. El primer múmero tiene unas manchas en la portada i un escrito a lapiz en la contraportada. Ref: 10005 [LS/010283-10005]

      [Bookseller: Libreria Sanchez]
 48.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        tongue & groove

      Coracle Press, Londres 1983 - coll. couv. sple. jaq. sple. collée ill. avec découpes, collage et impression 20x25,5cm. 400gr. travaux de Kate Blacker, Stephen Duncalf, Anthony Gormley, Tony Hayward, David Nash, Emma park, David Roe, Martin Rogers, Ker Smith, Trevor Sutton, Yoko Terauchi, Jean-Luc Vilmouth, Richard Wentworth n°130/365 état excellent (mais poinçonnage sur les premières pages des rivets de couverture) dans boîte carton éditeur (angles intérieurs restaurés) [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: A Balzac A Rodin]
 49.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.