The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1973

        Bleistiftzeichnungen aus den Jahren 1946-1964

      Berlin 1973. Plakat zur Edition Heiner Bastian, Probyläen Verlag. Mit Bleistift signiert, 70:50 cm, Abb., guter Zustand, Weiß/Britsch 26. Siben 41.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Dance to the Music of Time (12 vols. complete)

      Heinemann, 1973-1975. Heinemann, 1973-1975. Military Philosophers, Temporary Kings and Hearing Secret Harmonies are first printings; all other volumes are later printings.. Hardback.. Very good condition./Very good dust jackets.. Slight spotting to top edges of text blocks. Jackets have light edgewear, some have slightly toned spines, some have a few water spots on spines.

      [Bookseller: Harvest Book Co]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Engel der Geschichte XIX / XX.

      Düsseldorf, Claassen Verlag, [ca. 1973].. 31 (1) S. Mit 1 Fototafel und 12 farb. OHolzschnitten (3 davon doppelblattgr.) von HAP Grieshaber, drei davon eh. sign. Gr.-Fol., in bedrucktem Karton-Umschlag. Fürst 73/7. - Mit Beiträgen von Rose Ausländer, HAP Grieshaber, Margarete Hannsmann, Wilhelm König, Volker Braun und Rainer Kirsch.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bible Moralisee. Codex Vindobonensis 2554 der Österreichischen Nationalbibliothek.

      Graz und Paris, Akademische Druck- und Verlagsanstalt bzw. Club Du Livre 1973.. Vollständiges Faksimile im Originalformat und [Neuausgabe d.] Kommentarband[es]. 34,6 x 26,8 cm (bzw. 14,5 x 19,5 cm = Kommentar). 136 Seiten. Original-Ganzleder mit reicher Blindprägung. Einband des Faksimilebandes berieben, Ecken bestossen. Kommentarband frisch. Codices selecti, Vol.XL = Club du Livre, Collection "Musee du Livre" und Glanzlichter der Buchkunst 2.. Vollfaksimile eines der Hauptwerke der gotischen Buchmalerei, entstanden um 1230 in Paris. Die berühmte Eingangsminiatur mit Gott als Weltenschöpfer stellt diesen mit einem Zirkel wie den Architekten des Universums dar. Der dazugehörige zweisprachige Kommentar (deutsch und französisch) von Reiner Haussherr fehlt hier, ist jedoch mehr als gleichwertig ersetzt durch Band 2 der Glanzlichter der Buchkunst (Graz ADEVA 1992), denn dieser enthält nicht nur den unveränderten Text der Ausgabe von 1973 (allerdings nur die deutschsprachige Variante), sondern auch die Übersetzung der französischen Bibeltexte von Hans-Walter Stork sowie, gleichsam als Handausgabe, ein verkleinertes vollständiges Faksimile. Eines von insgesamt 3.000 Exemplaren, 1000 römisch num. für die ADEVA, 2000 arabisch num. für den Club du Livre, hier Nr. 170.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hommage a Picasso.

      Berlin : Propyläen Verlag, c( 1973).. 107 S., zahlr. s/w Abb. und Porträt-Abb. diverser Künstler, 20,5 cm brosch.. Vorwort von Werner Haftmann. Lese- und Lagerspuren. Buch gebräunt. Schnitt fleckig. Einband etwas bestoßen. Gutes Exemplar (Kst.P.) A/Z 37775 Kst.P- A/Z

      [Bookseller: Hermes - Antiquariat - Berlin (Nähe Inns]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vasarely. Aus dem Französischen übersetzt von Hans G. Schürmann.

      Neuchatel, Editions du Griffon, 1973-1979,. 4to. Mit zahlr. meist farb. Abb., teils auf lose beiliegenden Transparentfolien v. Viktor Vasrely. OLwd. m. geprägt. Deckel- u. Rückentitel sowie illustr. OSchutzumschl.. Kunst des 20. Jahrhunderts. Eine Reihe. - 1. Bd. in 4. Aufl., 2. Bd. in 3. Aufl. - Bd. 3. m. kl. Schaden am Schutzumschlag, sonst vollkommen frisch.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Argentina. 12 Grabados del norte y del Chaco de Clement Moreau.

      Zürich, Hürlimann, 1973. 45 x 35 cm, 1 Titelbl., 12 Orig.-Linolschnitte, Kart.-Mappe m. losen Blättern, Tadellos Preis in CHF: 1540. Eins von 100 Exemplaren. Jedes Blatt und die Titelblattillustration vom Künstler signiert. -Clement Moreau (* 26. März 1903 bei Koblenz am Rhein; 27. Dezember 1988 in Sirnach), mit bürgerlichem Namen Carl Josef Meffert, politisch und sozial engagierter Gebrauchsgrafiker und Künstler, Schüler von Käthe Kollwitz. Als sein Hauptwerk gilt die Linolschnittfolge "Nacht über Deutschland".

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Eroberung Von Jerusalem (Aktionspartitur)

      Edition matala- Ernst-Jürgen Wasmuth Tübingen Und Köln, 1973.. 31 x 43,4 Cm, Blätter. Zustand: sehr gut; 212 Seiten auf 27 Bögen mit je 8 Druckseiten; Es handelt sich um die Aktionspartitur einer geplanten Ausgabe von 75 singierten und nummerierten Exemplaren, die jedoch nach Auskunft von Ernst-Jürgen Wasmuth, dem Herausgeber nicht zustande gekommen ist. "meinem lieben freund günther brus, dem großschlächter der Unterleiber u. heiligen des sexualprunkes gewidmet." Rechnung mit ausgewiesener MwSt. wird mitverschickt;

      [Bookseller: BBB-Internetbuch - Antiquariat und Buchh]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sculptures et ceramiques. Fondation Maeght, Saint-Paul-de-Vence, 1973. Farblithographie. - Unten rechts vom Künstler in Bleistift signiert.

      . 81,2 : 54,7 cm.. Miro Lithograph V, 917. - Die Plakate von Miro, Nr. 65. - Eines von 5000 nummerierten Exemplaren auf Werkdruckpapier. - Auf grösserem Leinen (87,3 : 60,6 cm) fachmännisch aufgezogen. Die obere rechte und die untere linke Ecke mit kleinen retuschierten Mängeln.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lithographie II. 1930 (Druck 1973).

      . 32 : 24,7 cm auf Arches mit WZ Sala Gaspar, Blattgrösse: 75 : 56 cm!. Cramer, Miro Lithograph VI, S. 194, 1a. - Ein Abzug auf unbeschnittenem, grossem Papier, der unsigniert blieb. - Im Handel erschien diese zweite Lithographie Miros' 1973 im Verlag Sala Gaspar, Barcelona, und der Galerie G.Cramer, Genf, in einer Auflage von 50 numerierten und signierten Exemplaren + einige Ex. H.C. Dies ist wohl ein Exemplar des Druckers Damia Caus, Barcelona. - Da der Bogen nicht beschnitten wurde, ist die Lithographie nicht mittig positioniert. - Ganz wenige winzige Stockfleckchen im äussersten Rand, sonst einwandfreies Exemplar der zweiten Lithographie von Joan Miro.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Umbracle. Farbige Lithographie. 1973.

      . 62 : 51,5 auf 74,5 : 56 cm.. Cramer, Miro Lithographe V, 922. - Druckerexemplar ausserhalb der 50 numerierten und signierten Exemplare, jedoch wir diese auf Guarro mit dem Wasserzeichen Sala Gaspar vor der Schrift abgezogen. - Ausserdem wurden 500 Exemplaren auf Werkdruckpapier (78 : 56 cm) als Plakat für den Film "Umbracle" gedruckt.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Naturkunde. Lateinisch-Deutsch. Herausgegeben und übersetzt von Roderich König u. a. 37 in 32 Bänden (alles mit dem Gesamtregister) (Sammlung Tusculum)

      München, Heimeran Verlag sowie Düsseldorf und Zürich, Artemis & Winkler Verlag, 1973-2004.. 18 cm, Original-Leineneinband mit Schutzumschlag. Ex-Libris auf Spiegel, sehr guter Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Artemis Von Ephesos Und Verwandte Kultstatuen Aus Anatolien Und Syrien

      Leiden, E.J. Brill, 1973.. gebundene Ausgabe. Ausgetragenes Bibliotheksexemplar, ohne Schutzumschlag, mit zwei Karten über "Prägestätten der Münzen", 171 Tafeln einem Frontispiz und zwei Abbildungen 9004036776 Schneller Versand, mit Rechnung.

      [Bookseller: Versand-Antiquariat Konrad von Agris]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        C. Plinii Secundi Naturalis Historiae Libri XXXVII / Naturkunde - Lateinisch-Deutsch. [Tusculum Bücherei / Sammlung Tusculum].

      teils Heimeran Verlag, München / teils Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt / teils Artemis & Winkler, München 1973-1994.. 37 Bücher in 31 Bänden (Text vollständig, doch ohne den 32. Band "Gesamtregister"). Kl.-8°, Original-Leinen (ohne Schutzumschläge),. Bibliotheksexemplar mit Rückenschild und Stempeln (entwidmet), einige Rücken etwas verblaßt / verfärbt, ansonsten gut erhaltenes und sauberes Exemplar,

      [Bookseller: Antiquariat Hagena & Schulte]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Naturkunde. Lateinisch-deutsch. 18 Bände. Von Plinius. Herausgegeben und übersetzt von Roderich König, in Zusammenarbeit mit Gerhard Winkler. Bücher: 1-4, 7-16, 20-22, 26-28, 33-35. (= Tusculum-Bücherei).

      München: Ernst Heimeran Verlag / München & Zürich: Artemis Verlag 1973-1989.. 18 Bände (von 32). Je Band ca. 200-400 Seiten. 8° (18 x 11,5 cm). Orig.-Leinenbände mit Orig.-Schutzumschlägen. [Hardcover / fest gebunden].. Band 1 (Buch 1): Widmung, Inhaltsverzeichnis des Gesamtwerkes, Zeugnisse, Fragmente. - Band 2 Buch 2): Kosmologie. - Band 3 (Bücher 3/4): Geographie: Europa. - Band 4 (Buch 7): Anthropologie. - Band 5 (Buch 8): Zoologie: Landtiere. - Band 6 (Buch 9): Zoologie: Wassertiere. - Band 7 (Buch 10): Zoologie: Vögel. Weitere Einzelheiten aus dem Tierreich. - Band 8 (11): Zoologie: Insekten. Vergleichende Anatomie. - Band 9 (Bücher 12/13): Botanik: Bäume. - Band 10 (Bücher 14/15): Botanik: Fruchtbäume. - Band 11 (Buch 16): Botanik: Waldbäume. - Band 12 (Buch 20): Medizin und Pharmakologie: Heilmittel aus den Gartengewächsen. - Band 13 (Bücher 21-22): Medizin und Pharmakologie: Heilmittel aus dem Pflanzenreich. - Band 14 (Bücher 26/27): Medizin und Pharmakologie: Heilmittel aus dem Pflanzenreich. - Band 15 (Buch 28): Medizin und Pharmakologie: Heilmittel aus dem Tierreich. - Band 16 (Buch 33): Metallurgie. - Band 17 (Buch 34): Metallurgie. - Band 18 (Buch 35): Farben, Malerei, Plastik. - Bücher 5-6, 17-19, 23-25, 29-32, 36-37 fehlen. - Zweisprachige Paralleltexte. - Saubere, sehr gut erhaltene Exemplare aus der Tusculum-Bibliothek.

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Daddy. Ein Film von Peter Whitehead und Nike de Saint Phalle mit Rainer Diez, Clarice Rivers, Mia Martin. Originalsiebdruck des Filmplakates mit eigenh. Signatur der Künstlerin.

      . 48 x 30 cm.. Auf dem Höhepunkt ihrer Schaffenskraft, kurz nach der Eheschließung mit Jean Tinguely, ist dieser Film entstanden, der im September 1973 uraufgeführt wurde. Die deutschsprachige Uraufführung fand am 18. Oktober 1973 statt. Neben dem Filmplakat wurden von der Peter Schamoni Produktion und Constantin-Film eine kleinere Auflage dieses mehrfarbigen Siebdrucks aufgelegt, mit dem Untertitel 'Nikis böses erotisches Spiel gegen Daddy', der Zusammenfassung dieses Film, den sie im Jahr zuvor geschrieben hatte. Zwischen 'Daddy' und 'Ein Film' von Niki (1930-2002) vollständig mit Kugelschreiber signiert. Dokument eines der seltenen Künstlerfilme, an dem Clarice Rivers, die Frau von Larry Rivers beteiligt war. Mit einer ihrer Nanas und dem gefesselten Selbstportrait mit dem Phallusvater im Sarg. Dieser Siebdruck unterscheidet sich wesentlich von dem Filmplakat des Verleihs. Sehr gut erhalten. Siehe die Abbildung.

      [Bookseller: Georg Fritsch Antiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Op. 55] Sinfonia eroica composta per festiggare il sovenire di un grand'uomo. Dedicate a sua Altezza serenissima Il Principe di Lobkowitz. Op. 55. No. III. Prezzo 18 Fr:. Partizione

      . Bonn : Simrock, PN 1973, [1822]. - [2] Bl. [Titel, Vorblatt], 231 S. Gr. 8vo. Gestochen. Pappband d. Zt. Rückendeckel fehlt teils.. Erstausgabe der Partitur. Originalumschlag mitgebunden (Titel "III Grande Symphonie de Louis van Beethoven. Partition", Rückenblatt Umschlag hinten repariert). Kinsky/Halm S. 131.

      [Bookseller: Musikantiquariat Paul van Kuik]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Graphik. Unter Mitarbeit und mit Beiträgen von Elias Canetti, Manfred Chobot, Karl Diemer, Ernst Fischer, Wieland Schmied, Wolf Stube, Kurt Weidemann.

      (Frankfurt, Berlin u. Wien), Propyläen (1973).. Folio. Schmutztitel, Titel, 214, XXVIII S. (Werkkatalog). Mit 331 Abb. (vereinz. farbig oder auf Klappseiten) und 414 kleinformatigen s/w. Abbildungen im Werkkatalog. Goldfolierte Orig. Engl.-Broschur m. photogr. Portr. des Künstlers auf Vorderdeckel, transparentem Cellophanumschlag und OSchuber. Schuber auf einer Seite eingerissen und aufgeplatzt, Schutzumschlag mit 2 Farbflecken u. am oberen Kapital eingerissen, Deckelkanten etw. berieben, untere Ecke geringf. gestaucht.. Arntz I,55. Erste Ausgabe. Umfassender Katalog der graphischen Arbeiten Alfred Hrdlickas (1928-2009) von 1947-1973. Im Anhang mit einem chronologischen Werkverzeichnis seiner Radierungen einschließlich einer Nummernkonkordanz. - Auf Schmutztitel mit eigenhändiger Widmung Hrdlickas an den österr. Maler und Graphiker Georg Eisler (1928-1998) und dessen Ehefrau Alice: "Ich grolle nicht! Dein Alfred (46). Für Alice und Schorschi (endlich auch 46)" und einem Selbstporträt des Künstlers, in dem er sich als stehende Ganzfigur von der Seite nur mit Schuhen bekleidet darstellte.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fallenbild. [Multiple].

      Ars Viva Edition. 1973.. Auflage 600 Exemplare. 68 x 68 x 15 cm. Multiple: Leinenbespannte Pappe als Faltobjekt mit Pop-Ups in Acrylhaube mit Holzrückwand. Sehr gutes Exemplar.. Fallenbild als Multiple, erschienen durch die Ars Viva Edition. Nummer 107 von 600 nummerierten und verso von Daniel Spoerri handschriftlich signierten und 1973 datierten Exemplaren. Das Multiple ist ein Faltobjekt, dass sich zu einem Tableaux Pieges mit Pop-Up Elementen wie Tassen, Zigarettenschachtel, Teller, Aschenbecher, Bierdose etc. auffalten lässt, analog einem Fallenbild. Sehr aufwändig unter Acrylhaube gefasst und frei gerahmt mit offenem Blick verso auf die Unterschrift. Gesamtmaß des Objektes 69,5 x 69,5 x 31,5 cm. Durch die aufwändige Einfassung in die Acrylhaube entsteht durchaus eine parallele Wirkung zu einem original fixierten Fallenbild. Die Auflage von 600 Exemplaren scheint nicht ganz erfüllt. [Vgl. Daniel Spoerri. Profession / Obsession. 1997, S. 48/49 mit Abbildung].

      [Bookseller: Antiquariat Querido - Kunst und Fotograf]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Ohne Titel; "Eat-art" Pop-Up-Objekt].

      o. O, Ars viva, 1973. 49 x 49 cm (offen 63 x 63 cm), Kart. farbige Pop-Ups auf Lwd.-kaschiertem Träger., Tadellos. Preis in CHF: 1320. Ex. Nr. 431/600. Von D. Spoerri aussen signiert u. datiert ("Daniel Spoerri 73"). Beiliegend: Ausstellungskatalog. Daniel Spoerri. Zürich, Zürcher Kunstges., 1972. 8°, ca. 30 Bl., Abb. Brochur.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tir. Cycle de douze dessins 1939-1940.

      . Paris, Editions Maintenant, 1973. Quer-Folio (34 : 45,2 cm). 4 Bl. rotes Bütten (1 blank), 1 gefalt. Bl. schwarzer Karton u. 12 Tafeln mit Zeichnungen von Toyen (Marie Cerminova) auf Rives-Bütten. Orig.-Kassette mit rotem Büttenbezug u. türkisgrünem Kunstlederrücken, Titel in grüner Metallfolienprägung auf Rücken u. Vorderdeckel. In Orig.-Schuber mit rotem Büttenbezug.. Eines von 500 numerierten Exemplaren auf Velin de Rives. - Das erstmals publizierte Original-Gedicht von Radovan Ivsic in schwarzer, roter u. grüner Metallfolienprägung auf matt-schwarzem Karton wurde von Roland Sig in eine graphische Form gebracht. - Tadelloses Exemplar des schönen Portfolio.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Unikat: Er führe Regie mit Gletschern, Stürmen und Lawinen. UNGEKÜRZTES ARBEITS-MANUSKRIPT des Autors, bestehend aus 607 (!) Schreibmaschinen-Seiten, meist der erste Durchschlag, mit zahlreichen UNVERÖFFENTLICHTEN TEXTEN der Autobiografie. Das Manuskript wurde Fanck vom Verleger (München, Nymphenburger Verlagsanstalt) mit Kürzungsvorschlägen des Lektors und vereinzelten Kommentaren des Verlegers zur Verfügung gestellt. Fanck hat an zahlreichen Stellen z.T. lange handschriftliche Bemerkungen in rotem Kugelschreiber angebracht, um wegfallende Absätze oder Kapitel gegenüber dem Verlag zu rechtfertigen. Darüberhinaus hat Fanck einige Texterweiterungen oder -veränderungen erstellt. - Hier liegt der vom Autor verfasste GESAMTTEXT vor. Durchgehende, von Fanck z.T. mehrfach geänderte Paginierung. Das Manuskript befindet sich in einer japanpapierüberzogenen Papp-Kassette der Zeit. - Gekürzt wurden u.v.a.: Ein (von Fanck entwickelter) Apparat zur Fälschung von Unterschriften // Immer mehr Aufgaben (der Spionageabteilung, in der Fanck arbeitete) // Das Palimpsest-Verfahren (Lesbarkeit von Geheimtinten) // Eigentlich hätte ich den Titel "Professor" bekommen müssen (Fanck beschreibt seine Zerstreutheit) // Wir schlagen einen besseren deutschen Pass vor (Pass auf Dreischichtenbasis in Zusammenarbeit mit AGFA) // Meine letzte Unterredung mit Oberst Nicolai (Plan von Nicolai zum Drehen eines dokumentarischen Films zur Spionage) // Wir bauen die erste Kino-Spiegelreflex-Kamera der Welt (1922) (Zusammenarbeit mit Dr. Tauern u. Dr. Lyon; Gründung der LYTAX Gesellschaft; die Kamera kam in "Der Berg des Schicksals" erstmals zum Einsatz) // Wir bauen auch die erste Art LEICA (Entwicklung des "Hundertbild-Apparats" mit einem Filmröllchen; vom 3. Modell wurden einige Exemplare gebaut, kurz vor der Gross-Serie kam die Leica auf den Markt, das querliegende Filmbild war von Leitz patentiert worden) // Unsere Diretissima (Besteigung eines Granitblocks in der Nähe der "Badile-Hütte") // Harmlose Schafe bedrohen die Helden (Schafherde überrennt aus Salzgier die Filmcrew) // Die verhängnisvolle Zigarette (Beginn der vin Trenker ausgelösten Sucht des Rauchens und der Last derselben) // Bericht über die Erfindung eines Filmbild-Vergrösserers // Udets Flug entlang der Wände des Piz Palü und Piz Bernina // Arbeitsschilderung des Filmens im Hochgebirge // Drei kleine Erlebnisse auf der Grand Mulet Hütte // Die gefürchtete Lawinenaufnahmen // Wiederaufführung von "Der weisse Rausch" 1957 in München unter Beisein des Produzenten Harry Sokal) // Wie wir doch noch zu schönen Eisbärenaufnahmen kamen sowie: Unsere Eisbären müssen sterben (Erlebnisse bei der Herstellung des Films "S.O.S. Eisberg) // Zuerst muss ich Japan kennenlernen (Vorbereitung zu dem Film " Die Tochter des Samurai ") // Bemerkungen zum Wesen der "Geisha" // Ich lerne den berüchtigten Spion SORGE kennen // Gesundheitliche Probleme von Fanck in Japan // Auf der Trauminsel Hawaii // Meine aufregendste Reise (durch die USA) // Bericht über die Reise nach Süd-Amerika // Bei einem deutschen Grundbesitzer (Bericht aus Chile) // Rückfahrt auf der "Bremen" (nach Ausbruch des 2. Wk.) // Ein beinahe verhängnisvoller Spazierstock (Kontakt mit Canaris) // Ansicht von Fanck zur NS-Architektur // Bericht über einen Film über die Bildhauer Breker und Torak und aus Carrara // Ich werde glücklicher Villenbesitzer - zu meinem Unglück (Miete u. späterer Kauf einer Wannsee-Villa, die Fanck später wieder an die jüdische Vorbesitzerin abtreten musste) // Gedicht: Schmunzelnder Hymnus an ein kleines Mädchen (mit Randausrissen ohne Textverlust; Original-Typoskript) // Einberufung zum Volkssturm // Flucht aus Berlin (letzte Kriegstage; Bericht über die Bahnfahrt) // Ich werde Waldarbeiter (drei Jahre als Waldarbeiter) // Wiederansiedlung in Freiburg; Versuch des Verlegens seines (unveröffentlichten?) Buches: "O diese Sekretärinnen." // Ich gerate ans Roulette (Jahre andauernder Versuch, nach Zahlen-Permanenzen das Roulette-Spiel zu überlisten) // Mein letztes (Film-)Manuskript (Titel: Und der Strom fliesst weiter; Paddelboot-Film-Entwurf, den Fanck wegen Geldmangels verkaufte; der Film wurde später unter dem Titel: Kleines Zelt, grosse Liebe" gedreht) // Die schlimmste Nacht meines Lebens (fast tödlich verlaufende Darmverschlüsse) // Bitte von Fanck: An den letzten Satz des Manuskripts anzufügen; wurde vom Verleger nicht beachtet: Die grösste Freude in den Jahren meines Filmschaffens waren für mich immer die Hunderte glänzender Kritiken, die ich für jeden meiner Filme bekam. Noch viel mehr aber freute ich mich über die vielen tausend begeisterter Briefe aus meinem Publikum, und zwar vonseiten mir meist ganz unbkannter Menschen. Ungezählten Millionen hab ich eine gute und erhebende Stunde bereitet, so dass mein Leben doch einen Sinn hatte. - Einige der Manuskriptblätter mit etw. Benutzungsspur (ohne Textverlust); insgesamt schön - und lückenlos - erhalten.

      . . ***** FANCK, Arnold: Unique copy: Er fuehre Regie mit Gletschern, Stuermen und Lawinen (Munic, Nymphenburger Verlagsanstalt, 1973; ISBN 3485017566). Autobiography text; AUTHORS UNSHORTENED ORIGINAL MANUSCRIPT on 607 (!) typescripts, mostly the first carbon copy. With revision notes and abbreviation suggestions by the corrector and the editor. Arnold Fanck did revision marks and handwritten notices in red ballpoint pen in-between text and/or on white edge of typescript, some text add-on. - In cardboard case, japan paper covered. - Leafs with sporadic using (but no loss of text). - Interesting for here's the complete autobiographical text by Fanck who was'nt printed in this compositon (a lot of technical notes and adventures were shortened by the editor). - Text in German. 3485017566

      [Bookseller: FOTO-ANTIQUARIAT FAHL]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        abstraction creation art non figuratif 1932 1936.

      Paris - Stuttgart - Franconville, Paule Nemours, 1973.. Fol. (892 x 750 x 60 mm). 5 Bll. + 30 Tafeln + 1 Bl. Blattsammlung in Orig.-Folien, nicht eingehängt, in OLwd.-Kassette.. In französischer, englischer und deutscher Sprache. Nr. XXVII von 50 Exemplaren (insgesamt 202 Expl.) Alle Tafeln (OLithographien) signiert bzw. mit Signaturstempel versehen. - Kassette m. Gbrsp., Bolzen zum Einhängen der Folien fehlen. - Mit Arbeiten von Hans Arp, Max Bill, Alexander Calder, Sonja Delaunay-Terk, Cesar Domela, Hans Erni, Hans Fischli, Frantisek Foltyn, Jean Gorin, Jean Helion, Wassily Kandinsky, Theo Kerg, Frantisek Kupka, Fausto Melotti, Laszlo Moholy-Nagy, Piet Mondrian, Taro Okamoto, Antoine Pevsner, Mauro Reggiani, Hans Schiess, Henryk Stazewski, Wladyslaw Strzeminski, Sophie Taeuber-Arp, Theo van Doesburg, George Vantongerloo, Luigi Veronesi, Paule Vezelay, Jean Villeri, Friedrich Vordemberge-Gildewart und Gerard Vulliamy. - Von den 92 Künstlern des Jahrbuches "abstraction creation art non figuratif" sind 30 im vorliegenden Werk vertreten. Mit allen Künstlern, die noch leben, und deren Spur sich finden liess, wurde Kontakt aufgenommen. Von denen, die gestorben sind, haben wir einerseits die Bedeutendsten gewählt, die auch in der Gruppe eine wichtige Rolle spielten; zum anderen Jene, deren Arbeit aus Gründen, die mit ihrem Werk nichts zu tun haben, noch nicht genügend bekannt sind. Selbstverständlich hat die getroffene Wahl nichts mit einer Missachtung von Künstlern, wie Baumeister, Brancusi, Fontana, Villon zu tun ... Aber es wäre unmöglich gewesen wesentlich mehr als ein Album mit 30 Blättern herauszugeben. Alle Künstler haben zustimmend auf unsere Bitte um Mitarbeit geantwortet, mit fünf Ausnahmen: Barbara Hepworth, Josef Albers, Henri Closon, Naum Gabo, Ben Nicholson. Die Motive ihrer Ablehnung waren verschieden. Barbara Hepworth nannte gesundheitliche Gründe. Josef Albers informierte uns, daß er "versuche von allen Gruppenaktivitäten fernzubleiben und daß er deshalb nicht wünsche an Gruppenausstellungen und Gruppenpublikationen teilzunehmen". Vermutlich hat er seinen Brief von 1935 an Vantongerloo vergessen, indem er schrieb: "Ich betrachte mich als Mitglied Ihrer Vereinigung. Letztes Jahr habe ich zweimal fünf Dollars an Herrn Arp geschickt, um die Beitrittszahlungen zu begleichen ... ". Henri Closon erklärte uns, daß unser Projekt nicht anderes sei als ein großer Schwindel und drohte uns mit dem Gesetz. Naum Gabo, dessen Plastiken die Sitze mehrerer großer Unternehmen schmücken, teilte uns mit, daß er an "keinerlei Unternehmungen geschäftlicher Art" partizipiere. Ben Nicholson hingegen wollte nicht gestört werden ... Man wird fragen, weshalb der Präsident der Gruppe "Abstraction creation", Auguste Herbin, nicht in diesem Album vertreten ist. Sein Fehler sei uns nicht angelastet: die Erbin des Malers, Genevieve Claisse, gab uns die nötige Autorisation nicht ... Die 30 Blätter, die wir herausgeben, bilden ein Ganzes, das nicht vorgibt vollständig zu sein. Wir sind aber davon überzeugt, daß es die bestmögliche Einführung in die Geschichte der Gruppe und des Jahrbuches "abstraction creation art non figuratif" darstellt. Wir möchten allen teilnehmenden Künstlern danken, besonders Max Bill und Jean Helion, ohne deren Hilfe dieses Projekt nicht hätte verwirklicht werden können. - The group "abstraction creation" was formed in Paris on February 15th, 1931. Auguste Herbin was president, George Vantongerloo vice-president, Jean Helion secretary and treasurer; Hans Arp, Albert Gleizes, Frank Kupka, Tutundjian and George Valmier were the members of the board of directors. The association planned to organise in France and other countries, exhibitions and demonstrations of non figurative art: "neither the copy nor the interpretation of nature". Wishing its members to come from all over the world, the board of directors invited artists to join whom they esteemed to be working along the lines of these ideas. To be sure, similar groups existed at the time in other countries. But "abstraction creation" was the first - and the only - on the international level. The first issue of the yearbook was published in Paris 1932, under the name "abstraction creation art non figuratif". Four annual issues followed, through 1936, with the same presentation, a format of 22 x 27 cm, the titles on the covers always in a different colour. For each issue the board of directors asigned the respective editors. In praxis, this meant, that the artists send photographs of their paintings and sculptures, as well as theoretical writings, manifests and general texts - which were published in the review in alphabetical order, without annotations or commentaries by the editors. The five isssue of "abstraction creation art non figuratif" constituted an authenical record of the state of the artistic avant-garde of the Thirties. It is a workshop record and, at the same time, an international compendium, since artists of western and eastern europe, the United States of America, Japan and Australia submitted their work therein for discussion. Entirely executed by artists, this review was an open forum for all those who had opted for autonoms forms of creation in painting and sculpture. It thought to give a birthright to an artistic movement of independent from literary elements, purely visual, in opposition to surrealism, a powerful counter-current of modern art. (Zitate aus dem Vorwort von M. Staber).

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Wappen des preußischen Adels 1. bis 3. Teil, komplett in drei Bänden. Reprografischer Nachdruck von Siebmacher's Wappenbuch. 1.Teil: Bd.III, 1.Abth. Der Adel des Königreichs Preußen . Grafen und Freiherren (Nürnberg 1859). Bd. III, 2. Abth.: Edelleute. Durchpaginiert 491 S., 512 Tfn. Und Anhang mit 43 S., 30 Tfn. // 2. Teil: Bd. VII, 2 Abth. Preußische Grafen und Freiherren. Ergänzungsband 55 S., 34 Tfn. Bd, III, 2.Abth, 2.Bd, 2.Tl: Der preußische Adel. Freiherren und Grafen 43 S., 30 Tfn. Bd. III, 2.Abth., 2.Bd.,1.Tl. Der preußische Adel. Edelleute (Nachträge und Verbesserungen) 230 S., 180 Tfn. // Teil 3: Bd.IV, 4.Abth. Ausgestorbener preußischer Adel, Provinz Preußen (Ost- und Westpreußen) (Nürnberg 1874) 120 S., 82 Tfn. Bd. VII, 3.Abth.a: Der abgestorbene preußische Adel, Provinz Preußen. 41 S., 27 Tfn. Band VI, 5. Abth. Ausgest.preuß.Adel, Provinz und Mark Brandenburg. 10 S., 72 Tfn. Bd. VII, 3.Abth. Ausgest.preuß.Ade, Prov. Brandenburg (Ergänzungen) 23 S., 14 Tfn.

      Bauer & Raspe, Neustadt a.d. Aisch 1973, 1981, 1978.. 28 x 19,5 cm. Drei uniforme blaue Originalleinbände mit goldgeprägten Titeln auf dem Einband. Text zweispaltig gesetzt, teilweise ganzseitige s/w Abbildungen der Wappen. Sehr gute Exemplare.. (= J. Siebmacher's Grosses Wappenbuch Bände 14, 15 und 16). #WerbUeb

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Am Bad. 1973. Farbige Pastellzeichnung in Dunkelgraublau, Hellblau, Gelb u. Rosa. Unten rechts in Tusche signiert und datiert: "Tomi Ungerer Feb. 72".

      . 61 : 95,5 cm auf Velin.. Bedeutende, grossformatige Zeichnung aus einer 3(?) Blatt umfassenden Totentanzserie, betitelt: "Zürcher Hausfrauen". - Unter Passepartout gerahmt in Weissgoldrahmen (89 : 112 cm).

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "La Nave" e altri testi. Poesia introduttiva di Rafael Alberti. Con tre litografie a colori di Piero Dorazio.

      Mailand, M'Arte edizioni, 1973.. 40 Bll. Mit 3 sign. und num. Farblithographien von Piero Dorazio. Fol., 20 lose Doppelbögen in hellrotem OUmschlag, -Halbleinendecke und -Schuber.. Eins von 110 Ex. (GA 177). - Breitrandiger Druck auf handgeschöpftem Bütten. - Vorwort von R. Alberti, das 4. Gedicht von Neruda sign. - Das im Todesjahr Nerudas erschienene Werk enthält u. a. Gedichte aus den Jahren 1958, 1960 und 1970. -

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Band 1: drawings and diagrams 1963-1972 by Dan Flavin. Band 2: corners, barriers and corridors in fluorescent light from Dan Flavin. volume II. catalogue by Emily S Rauh and Dan Flavin

      Ausstellungskatalog The St. Louis Art Museum, 1973.. Softcover Band 1: 94 S., kart., Band 2: 56 S., brosch. Beide Bände mit zahlr. Abb., je 24 x 21,5 cm, zusammen in KlarsichtOU..

      [Bookseller: Galerie Buchholz OHG (Antiquariat)]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tengo. Original Cuban Edition with booklet and three (3) records in original slipcase.

      La Habana, Empressa de Grabaciones y Ediciones Musicales, 1973.. 4°. Booklet with unnumbered 48 pages containing Poems and illustrations of the Revolution. Original, illustrated Hardcover Box. Original edition with only few signs of use. Original slipcase - slightly rubbed. Inscribed by Nicols Guillen on frontcover. Absolutely Scarce !. Nicolas Guillen (Camagüey, Cuba, 10 de julio de 1902 - La Habana, Cuba, 16 de julio de 1989) fue un poeta cubano. Su produccion poetica gira alrededor de dos grandes temas: la exaltacion del negro y la situacion social. Gracias al valor intrinseco de su obra, asi como al de la de Emilio Ballagas y Luis Pales Matos, los problemas de la raza negra han adquirido relieve y categoria dentro del ambito de la literatura de la lengua espanola. En Guillen esos temas cobran aliento superior. Junto a composiciones que imitan el ritmo de las danzas negras estan las de intencion social, en las que se mezcla una especie de mesianismo racial. Su militancia comunista, que data de 1937, le valio prisiones y persecuciones. En 1954 fue galardonado con el Premio Lenin de la Paz. Al advenimiento del regimen revolucionario de 1959, fue uno de sus mas destacados defensores. Tras la Revolucion compuso poemarios como Tengo (1964) o El diario que a diario (1972). En 1961 fue elegido presidente de la Union Nacional de Escritores y Artistas de Cuba. (Wikipedia) Nicolas Cristobal Guillen Batista (10 July 1902 - 16 July 1989) was an Afro-Cuban journalist, political activist, and writer. He is best remembered as the national poet of Cuba. Guillen was born in Camagüey, Cuba. He studied law at the University of Havana, but he soon abandoned a legal career and worked as a typographer and journalist. His poetry was published in various magazines from the early 1920s and his first collection, Motivos de son, appeared in 1930. West Indies, Ltd., published in 1934, was Guillen's first collection of poetry with political implications.[2] Cuba's dictatorial Machado regime had been overthrown in 1933, but political repression in the following years intensified. In 1936, with other editors of Mediodia, Guillen was arrested on trumped-up charges, and spent some time in jail. In 1937 he joined the Communist Party[2] and made his first trip abroad - to attend a Congress of Writers and Artists in Spain. During his travels in the country he covered Spain's Civil War as a magazine reporter. Guillen returned to Cuba via Guadeloupe. He stood as a Communist in the local elections of 1940. The following year he was refused a visa to enter the United States, but he travelled widely over the next twenty years - in South America, China and Europe. Guillen's poetry was increasingly becoming imbued with issues of cross-cultural Marxist dialectic.[3] He was prevented by the Batista government from entering Cuba in 1953[1], but was welcomed back by Fidel Castro after the revolution, becoming appointed president of the Union Nacional de Escritores de Cuba - the National Cuban Writers' Union - in 1961.[4] He also wrote some evocative and poignant poetry highlighting social conditions, such as "Problemas de Subdesarrollo" and "Dos Ninos". He was awarded the Lenin Peace Prize in 1954. Guillen is probably the best-known representative of the "poesia negra" ("black poetry") that tried to create a synthesis between black and white cultural elements, a "poetic mestizaje". Characteristic for his poems is the use of onomatopoetic words ("Songoro Cosongo", "Mayombe-bombe") that try to imitate the sound of drums or the rhythm of the son. Silvestre Revueltas's symphonic composition Sensemaya was based on Guillen's poem of the same name, and became that composer's best known work. Nicolas Guillen died in 1989 at age 87 and was buried in the Colon Cemetery, Havana. His nephew was experimental Cuban filmmaker Nicolas Guillen Landrian (1938-2003). (Wikipedia) Nicolas Guillen (* 10. Juli 1902 in Camagüey in Kuba; 16. Juli 1989 in Havanna in Kuba) war ein kubanischer Dichter und Schriftsteller, dessen Werke die lange vernachlässigte nichtsprachliche afrokubanische Tradition Kubas in die Literatur brachten. Guillen sah die kubanische Kultur als Mulattokultur und wollte dies in seinem Werk durch die Verschmelzung spanischer Metrik mit afrikanischen Elementen zum Ausdruck bringen. Diese Mischung von Elementen schwarzer und weißer Kulturtraditionen Kubas ist Teil der Mulataje. Durch die Verwendung onomatopoetischer Wörter (Songoro Cosongo, Mayombe-bombe) versucht er den Klang und den Rhythmus des Son nachzubilden. Die Symphonie Sensamaya des Komponisten Silvestre Revueltas basiert auf einem Gedicht von Guillen. Nicolas Guillen war Mulatte und wurde 1902 als Sohn des Journalisten Nicolas Guillen und seiner Frau Argelia Batista Arrieta geboren. Sein Vater wurde 1917 bei einem politischen Aufstand von Soldaten erschossen. Nicolas Guillen begann ein Jura-Studium, wechselte aber bald zum Journalismus. 1920 veröffentlichte Guillen seine ersten Gedichte in lokalen Zeitungen in Camagüey und Manzanillo. 1922 begann er ein Jurastudium an der Universität von Havanna, brach das Studium aber kurze Zeit später ab. Nach einem längeren Aufenthalt in seiner Heimatstadt ging Guillen wieder nach Havanna, wo er Federico Garcia Lorca kennenlernte, der auf Einladung von Fernando Ortiz zu einer Lesereise nach Kuba gekommen war. 1937 schloss sich Nicolas Guillen der Kommunistischen Partei Kubas an. 1937 reist Guillen zum Zweiten Internationalen Schriftstellerkongress zur Verteidigung der Kultur in das vom Bürgerkrieg geschüttelte Spanien. Er kandidiert 1940 für die Partido Union Revolucionaria Comunista (Kommunistische Partei der Revolutionären Einheit) bei den Bürgermeisterwahlen in Camagüey. 1953 muss er Kuba verlassen und geht nach Paris. Erst nach dem Sieg der kubanischen Revolution von 1959 kommt er wieder nach Kuba zurück. 1961 wird Guillen zum ersten Vorsitzenden der UNEAC, des kubanischen Schriftsteller- und Künstlerverbandes, gewählt. (Wikipedia)

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Princess Bride : S. Morgenstern's Classic Tale of True Love and High Adventure

      Harcourt, 1973-09-01. Harcourt, 1973-09-01. First Edition. Hardcover. Very Good. Signed. New York: Harcourt Brace Jovanovich, 1973: Signed. First Edition, First Printing with "First Edition" stated on the copyright page, as well as the proper BCDE code denoting a first printing. In original dust jacket with price of $7.95 intact. Signed by the author on the title page in black ink. Signature only, with no inscriptions. In Very Good condition, in a Good Plus dust jacket. This copy previously belonged to the Library of Congress, as there is a stamp on the front free end paper, and two stamps to the copyright page; no other stamps or ownership markings present. Clean text. Sound binding. Slight indent to the surface of three pages at prelims. Rear board shows light soiling. Spine ends lightly worn. The dust jacket shows edge wear and light surface wear. A very rare copy of this first printing; Signed.

      [Bookseller: Odd Duck Books]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        NOTES D'UN TEMOIN.

      - La Chaux, F. A .Parisod, 1973. En feuilles : 16,5x22 cm. Petit ouvrage illustré par Yersin et comprenant 1 petite gravure originale (cuivre) en couleurs, signée au crayon gris. Chemise-étui en carton recouvert de papier vert. Ouvrage en excellent état. Un des 200 exemplaires. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie de l'Univers]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autograph portrait postcard signed ("OK").

      N. p., 10. XII. 1973. - Oblong 8vo. 1 p. To an unnamed addressee, encouraging him to write a "harsh book against this stupid world, comprising a lot of remembrances of WW II, of which today's youth has got no idea, and the old generation has forgotten how silly they had behaved [.]" (transl. from the German original). - Vertical crease, small teat at one edge, and small damage to edges.

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Magogmagog, Being Random Examples of the Innumerable, Incredible Ideas and Guises of Gog, Ma, Gogma & Magog

      London: The Gogmagog Press, 1973 [1974]. London: The Gogmagog Press. 1973 [1974]. Limited Edition. Hardcover. [Variant binding] Quarter vellum over blue brown & gold brocade boards with acetate wrapper, titles on spine printed in black and red, 43 leaves (joined at the fore-edges) printed on Japanese yellow Mingei and white Hosho handmade paper with text set in Matura and the title-page in French Antique and Fat Face wood letter, Bodoni Ultra Bold and Figaro, nine reverse-offset linocuts printed in black onto blue backgrounds, text pages with monotypes in white, No.2 of an edition of 75 copies this being the collector Corrie Guyt's copy with his bookplate on front pastedown and loosely inserted an A.Pc.s from Cox to Guyt asking "Do you approve? I await your criticism". [Chambers 23] , 4to 11" - 13" tall, Unpaginated pp .

      [Bookseller: double B books]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Prometheus on His Crag. Signed Copy

      VG : in very good condition with slipcase. Teg. Fore edge untrimmed Limited Edition 136 / 160 Purple hardback leather cover 210mm x 160mm (8" x 6"). [44pp.]. Signed by Ted Hughes and Leonard Baskin.

      [Bookseller: Barter Books]
 33.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Derriere le Miroir - Steinberg 1973

      Maeght, Paris 1973 - Number 70 of the deluxe edition of 150 with three original lithographs. Signed by Steinberg. In a blue slipcase; printed on Velin d'Arches. In addition to the original lithographs, the volume is illustrated with several color reproductions of Steinberg's works. Condition is fine, with the exception of a minor abrasion on the lower left front of the slipcase. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Aronstein Books]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Zeichnungen. Band I: Zeichnungen von 1949 - 1969 (u.) Band II: Zeichnungen von 1946 - 1971. 2 Bde.

      4° 3 Bll., 57 Tafeln u. 8 Bll., 153 Tafeln. Orig.-Karton m. Leinenrückenstreifen. Jeweils eines von 500 nummerierten u. von Beuys mit Kugelschreiber signierten Exemplaren. Tatsächlich wurden von Bd 2 nur etwa 350 Exemplare von Beuys signiert. - Offsetdruck auf Zeitungspapier. - Einbände gering lichtrandig, schwach gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Eckert & Kaun GbR]
 35.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        THE LAVENDER LEOTARD: or, Going a Lot to the New York City Ballet

      Gotham Book Mart, NY 1973 - Limited edition, first printing. Oblong 16mo. unpaginated; b/w illustrations by Gorey. Cloth with illustration pasted on, in slipcase. Fine in Near Fine slipcase. Number 47 of 100 signed and numbered copies of the first edition. There were 1126 copies of the first printing produced, 1000 paperback trade editions, 100 hardcover editions signed and numbered 1-100 and 26 hardcover editions lettered A-Z for Gorey's personal use. The tutu on the cover illustration was hand colored by Gorey. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Carnegie Hill Books]
 36.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Explosions in Air with Supplemental Large-Scale Reproductions of Figures 6.1, 6.2 and 6.3

      University of Texas Press, Southwest Research Institute, 1973. University of Texas Press, Southwest Research Institute. Hardcover. VERY SCARCE, especially book and supplemental figures together. This is a clean, solid, straight hardcover book with clean, tight text pages (except for yellow highlighting on the first two pages of Chapter 1). It contains 20 b/w illustrations and 140 diagrams and graphs. The book is reference material on the generation and transmission through the air of blast waves from explosive sources, from the late 19th century through the atomic tests at Bikini and other site following WWII. The book has firm hinges and a good dust jacket covered with mylar. The corners of the blue binding are lightly bumped. The DJ has a small sticker on the front cover, a half-inch tear at the lower back, and a tear at the top edge across the spine, with no loss of jacket material. The Supplemental Figures are large-scale foldouts, completely intact, in an undamaged envelope. See Amazon image. Please email us for more photos or details if desired. . Very Good. 1973.

      [Bookseller: Books and Books]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Albumblatt mit eigenh. U.

      O. O. u. D., [1973]. - 1 S. 8vo. Mit ms. adr. Kuvert. Beiliegend zwei Zeitungsausschnitte.

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Meer und Land im Licht des 17. Jahrhunderts in 3 Bänden: Bd. 1. Seestücke und Flusslandschaften niederländischer Maler des 17. Jahrhunderts in privaten Sammlungen Band 2 Tierdarstellungen in Werken niederländischer Münstler A-M ; Band 3 Tierdarstellungen in Werken niederländischer Künstler N-Z. ( und Nachträge A-M),

      Brmen Verklag Carl Ed. Schünemann KG, 1973-1981. - LXXVIII, 181 S. : 181 Ill.; 118 S. Abbildungen 1-274 auf Tafeln.; 137 Seiten Abbildungen 275-609 auf Tafeln. Komplettes Set des Standarwerkes ,mit ausfürhlichen Beschreibungen, Biographien und üppigen Abbildungsteilen in frischem Erhalt. Sprache: de Gewicht in Gramm: 5500 4° goldgeprägter Originalleinenwand mit illustriertem Originalumschlag.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE PRINCESS BRIDE (1st printing)

      Harcourt Brace Jovanovich, New York 1973 - Harcourt Brace Jovanovich, 1973. NY. 308 Pages. VG+/VG+. 1st edition, 1st printing. Copyright page states First Edition with BCDE. The original DJ has the $7.95 price clipped from DJ flap. The book is square, tight and unread. Corners are sharp. Panels are bright gray and clean. The only flaw keeping this book from grading fine is foxing to page edges. Some of the spots show on the rear DJ flap edge (barely). The DJ is most attractive. DJ is bright. Only minimal rubbing to edges keeping this DJ from grading near fine. Backstrip shows the tiniest roll at DJ edge that looks like a tiny chip but it is not, rather the paper is just slightly rolled and could be re-flattened if so desired. Faint crease to lower left front of the DJ. Condition flaws are hyper-critical and overstated. A paper conservator could likely neutralize the foxing on the page edges and by ridding these, you would have a fine book in a VG+ DJ. A most desirable copy of the classic. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Medium Rare Books LLC]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Cetology. A systemized exhibition of the whale in his broad genera: natural history excerpts from ""Moby Dick"" edited and illustrated by Ronald Keller"

      New York: Red Angel Press. 1973. "Edition limited to 100 copies of which this is no. 100, square 4to, pp. [24], 7 fine woodcut illustrations of whales (including 2 very large fold- outs), pictorial endpapers; a stunning example of modern book production. About fine copy in brown morocco-backed paper-covered boards, gilt- lettered spine. Selections from chapter XXXII of Melville's whaling classic in which the genus cetaeca is catagorized by bibliographic size, from folio to duodecimo. Colophon signed by Keller.& & Tanselle 126."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Dance Hall of the Dead

      Harper & Row, New York 1973 - First Edition, First Printing with the words "First Edition" printed on the copyright page and the number line beginning with 1 on the last page of the book. This copy is SIGNED by Tony Hillerman. This ORIGINAL dustjacket is vibrant in color with NO fading. This First Issue dustjacket has the $5.95 printed price present on the front flap with NO chips or tears. The book is in great shape with faint tape marks to the boards. The binding is tight with NO cocking or leaning. The pages are clean with NO writing, marks or bookplates in the book. A sharp copy of this TRUE FIRST EDITION SIGNED by the author. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Quintessential Rare Books, LLC]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Dance Hall Of The Dead (Edgar Award Winner)

      New York: Harper and Row, 1973. First edition. Hardcover. Near Fine/near fine. First edition, first printing. The popular crime writer's third book. Winner of the Edgar Award for Best Mystery Novel of the Year. Beautiful near fine copy in near fine price intact dustwrapper. Great copy of a great book.

      [Bookseller: Derringer Books, Member A.B.A.A.]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fortryllelsen. Rektangel II.

      Originalt serigrafi i fem farver. København 1973. 607 x 455 mm. Trykt hos Palle Toft. Signeret af kunstneren. Trykt i 75 nummererede eksemplarer.. Fra albummet Le Rectangle Enchanté I-II. Würtz Frandsen: Catalogue raisonné 103

      [Bookseller: Peter Grosell's Antikvariat]
 44.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        The Collected Works of Sir Winston Churchill

      Library of Imperial History in association with the Hamlyn Publishing Group Ltd, UK 1973 - London, Library of Imperial History in association with the Hamlyn Publishing Group Ltd, 1973. First and only collected edition. One of 3,000 copies though reports are that just over half were published entirely. Full vellum in green slipcases. AEG. The books are all fine with varying tone to the vellum as is expected. The cases have varying degrees of wear, some are fine other have rubbing and small scrapes. The set presents very well indeed. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hyraxia Books. ABA, PBFA]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.