The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1932

        Peter Doig (präsentiert/presents): "The Wonders of Ski-ing": Edition Ex Libris Nr. 11 (Englisch) Gebundene Ausgabe von Peter Doig (Künstler)

      Peter Doig präsentiert : "The Wonders of Sky-ing ", Edition Ex Libris No. 11 In der von Gerhard Theewen im Kölner Salon Verlag herausgegebenen Künstlerbuchreihe "EDITION EX LIBRIS" erscheint eine neue Edition mit dem englischen Maler Peter Doig. Es handelt sich um ein Reprint des Buches "The Wonders of Ski-ing" aus dem Jahre 1932, das Peter Doig als ein für ihn und seine Arbeit bedeutendes Buch ausgewählt hat. Aus diesem Anlaß hat er einen neuen Umschlag für das Buch und ein Ex Libris gestaltet.

      [Bookseller: Buchservice Lars Lutzer]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        WILD PILGRIMAGE

      New York: Harrison Smith & Robert Haas, 1932. First edition. Bright copy in VG- dust jacket with some soil and wear. First edition. A novel in woodcuts printed in black and sanguine. 8vo. Salmon cloth with paper spine and cover labels. Scarce thus.

      [Bookseller: First Folio]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Promenons-nous par les airs. Anecdotes et souvenirs.

      Chez l'auteur, Paris 1932 - Illustrations de Marcel JEANJEAN. Paris, chez l'auteur, 1932, petit in-4, broché, couverture rempliée, titre imprimé en bleu, 66 pp. Roger Lallier raconte, dans son texte ponctué de vignettes de Marcel JEANJEAN et coloriées au pochoir par Robert Lecourt, les évènements les plus marquants de sa carrière d'aviateur. Un livre de qualité, dont la simplicité et l'intimité touchent le lecteur. Tirage limité à 250 exemplaires numérotés. Un des 150 exemplaires sur vélin Aussédat. Petites usures à la couverture, salissures internes et brochage fragile. Livres

      [Bookseller: Librairie Chretien]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nouvelles Impressions d'Afrique

      chez Alphonse Lemerre, à Paris 1932 - In-12° Édition originale (achevé d'imprimé du 30 juin 1932) de 313 pages où seules les pages impaires sont imprimées, orné de cinquante-neuf dessins en n&b de H.-A. Zo, ici sous reliure postérieure au dos cuir outremer à cinq nerfs avec lettres et filets dorés. Édition originale enrichie d'un envoi autographe de Raymond Roussel, daté de Janvier 1933, ainsi que d'une mention manuscrite de la main de l'auteur sur le premier plat de la couverture d'origine, sous le titre : suivies de l'"Ame de Victor Hugo" (pages 241). Plats et dos de la couverture d'origine conservés. Petits défauts sur cette dernière, sinon en très bon état. Est joint à ce livre le feuillet de 16 pages, sans mention d'édition, intitulé La critique et Raymond Roussel. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Bouquinerie L'Ivre Livre]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Himno. @[text begins:] Cara al sol con la camisa nueva .

      Astorga, Graficas Fidalgo, 193-?. - Broadside (60.5 x 42.5 cm.), folded. Printed in red, yellow and black. Folded once horizontally and once vertically. Fine. *** Strikingly designed poster reproducing the text of the @Himno of the Falange Española. Founded in 1932 by José Antonio Primo de Rivera, the Falange merged in 1934 with other fascist groups to form the Juntas de Ofensiva Nacional-Sindicalista (J.O.N-S.). The Falange derived most of its strength from Andalusia and Madrid; this poster is particularly interesting for documenting the Falange's presence in León.*** See Gerald Brenan, @The Spanish Labyrinth p. 308-10.

      [Bookseller: Richard C. Ramer Old and Rare Books]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pétrarque.

      Lausanne, Payot, coll. Les Cahiers Romands, deuxième série, 1932.In-8 broché de 192-[4] pages, couverture imprimée en noir. Légères traces de plis au premier plat, dépôts de scotch sur gardes, marque foncée au coin du justificatif. Exemplaire non coupé. Illustré de 9 planches hors-texte en noir dont une en frontispice. Bien complet du feuillet d'erratum ("A ma grande horreur, elle était là. Oui, p. 109, ligne 3, au lieu d'ACCROISSEMENT qui assassine ma phrase, il faut lire ACCOISEMENT"). Edition originale au tirage limité à 535 exemplaires numérotés; celui-ci est l'un des 35 sur Hollande signés par l'auteur et porte le numéro 33. Forcément rare.

      [Bookseller: La Librairie Ancienne Alexandre Illi Bom]
 6.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Voyage au bout de la nuit

      first edition on paper with current good all the features of the First printing.Nice copy. Denoël & Steele Paris 1932 12x19cm relié

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 7.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Ausstellung - Gedichte von Ernst Meister [Originalausgabe / wahrscheinlich das originale Korrekturexemplar des Autors oder Verlags].

      Marburg: Verlag Marburger Flugblätter. Erste Ausgabe.. Der Buchblock minimal von der Broschur gelöst. Sonst in sehr gutem Zustand, mit Merkmalen eines Korrekturexemplars: Der obere Schnitt etwas uneben, einige Seiten mit handschriftlicher, zusätzlicher Numerierung (und auch Anmerkung) die eine andere Paginierungsfolge oder Reihenfolge der Gedichte suggeriert. Einige Textstellen mit handschriftlicher Änderung einzelner Buchstaben. Kurze Widmung auf dem Vorsatzblatt: "f. Ulla" (nicht verifizierbar ob von Meister). Das Gedicht "Der Gebückte" mit einer handschriftlichen Anmerkung die eine eventuelle, dreimalige Wiederholung des ersten Teiles ('Er geht') mit zwei Fragezeichen erwägt. Sehr seltene, erste Veröffentlichung von Ernst Meister. Der Fund dieser Ausgabe ist eine kleine Sensation da Ernst Meister die Auflage persönlich vernichtete nachdem der Verlag Ihm die Bücher zurückgesendet hatte. Seine Ehefrau Else Meister rettete, laut einigen Quellen, nur einige wenige Exemplare aus der Mülltonne. . Erste Ausgabe. Marburg, Verlag Marburger Flugblätter, 1932. Oktav. 64 Seiten. Original Softcover (cremefarbene Englisch-Broschur mit roter Betitelung). Der Buchblock minimal von der Broschur gelöst. Sonst in sehr gutem Zustand, mit Merkmalen eines Korrekturexemplars: Der obere Schnitt etwas uneben, einige Seiten mit handschriftlicher, zusätzlicher Numerierung (und auch Anmerkung) die eine andere Paginierungsfolge oder Reihenfolge der Gedichte suggeriert. Einige Textstellen mit handschriftlicher Änderung einzelner Buchstaben. Kurze Widmung auf dem Vorsatzblatt: "f. Ulla" (nicht verifizierbar ob von Meister). Das Gedicht "Der Gebückte" mit einer handschriftlichen Anmerkung die eine eventuelle, dreimalige Wiederholung des ersten Teiles ('Er geht') mit zwei Fragezeichen erwägt. Sehr seltene, erste Veröffentlichung von Ernst Meister. Der Fund dieser Ausgabe ist eine kleine Sensation da Ernst Meister die Auflage persönlich vernichtete nachdem der Verlag Ihm die Bücher zurückgesendet hatte. Seine Ehefrau Else Meister rettete, laut einigen Quellen, nur einige wenige Exemplare aus der Mülltonne. [Wilpert - Gühring 1] Der Band enthält die folgenden Gedichte: Vorausstellung (Monolog der Menschen) / Zwei Promenaden / Die Trennung / Der Gebückte / Der Sterbende / Menschen in einem Warteraum / Familie im Winter / Der Hotelgarten / Normaler Nachmittag / L'Homme Machine Bleue / Die Träume / Schiffsuntergang / Ein Mensch Mittags / In einem Traum / Die Schönen Namen / Lajaune versteht einen Traum nicht / Die Gute Musik (Wolfgang Hellmert gewidmet) / Liebestod zweier Worte / Das schöne Märchen / Die Umgürtung / Die Kühle / Das Dunkel / Glasgedichte / Toter Dichter auf dem Meeresgrund / Der Knabe / Die Harlekine / Morgen eines jungen Mannes / Die Ãœberschreitung / Ultiman / Bilder: Zunehmender Schatten / Das Begräbnis - Zeitlupe / Strandbild (Gauguin) / Der Fischzug / Die Lampen / Wein im Gesicht / Der Schlaf: Strophen in einem Schlaf / Die Verlorenen Schafe / Fahrt mit den Toten Engeln /

      [Bookseller: The Time Traveller's Bookshop]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Jürgen Brodwolf. Stätten und Stationen. Institut Mathildenhöhe Darmstadt, 29. März - 31. Mai 1992. Galerie der Stadt Stuttgart, 24. Juni - 16. August 1992

      Hartkarton Wie Neu VORZUGSAUSGABE, 50 Exemplare, hier Nummer 39 , VON JÜRGEN BRODWOLF EIGENHÄNDIG SIGNIERT UND NUMMERIERT. In originalem Versandkarton. In Kassette aus strukturiertem Hartkarton, blindgeprägt. Das Buch: Originalkarton-Einband, blindgeprägt. Mit montiertem Objekt von Brodwolf mit der Signatur des Künstlers. Im Innendeckel: schriftliche Eintragung "Bandagierte Pappfigur, Unikat, 92" von Brodwolf EIGENHÄNDIG SIGNIERT und DATIERT. 174 Seiten mit zahlreichen Reproduktionen/ Tafeln/ Fotos auch farbig. Beigefügt: 3 seitige getippte Biografie Brodwolfs. Ein Buch-Obkjekt in neuwertigem Zustand! +++ Jürgen Brodwolf (geb.1932) Schweizer Bildhauer und Objektkünstler. +++ Text in german. A COLLECTOR'S EDITION issued in 50 copies, here number 39 , SIGNED AND NUMBERED BY THE ARTIST HIMSELF. In its original cardboard box. A hardbound monograph housed in a stylish, blind-embossed card-board cassette. The book itself: Hardbound, blind-embossed, front-board with tipped- in cloth-figure with Brodwolf's signature. Inscribed on inner board: "Bandagierte Pappfigur, Unikat, 39/50" dated and signed by Brodwolf. 174 pages with many full size reproductions and photographs, also in colour. MINT CONDITION! +++ Jürgen Brodwolf (born 1932) swiss artist. +++ 31,5 x 39 cm, 2,8 kg. +++ Stichwörter/ Keywords: Konzeptuelle Kunst art Rarität Artist's Book Künstlerbuch VA Inscribed Copy

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Miss Zilphia Gant William Faulkner 1932 #96/300 First Edition

      The Book Club of Texas 1932 - This book is in good condition. The gilt lettering and decoration to the front cover is bright and unrubbed, the gilt lettering to the spine is slightly dulled. There is a bookplate in the front and no signatures or markings of any other kind. The pages are clean and free of any foxing. This is the Limited Edition, #96 of only 300 copies. A rare find in any condition. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: The Lion's End, Antiquarian Books]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Plakat - Optimistitscheskaja Tragedija (Optimistische Tragödie). Premiera. Rostowskij Dramatitscheskij Teatr im. Maksima Gorkogo. Postanowka (Inszenierung): Aeksander Tairowa. (Premiere. Dramaturgisches Theater Maxim Gorki in Rostow am Don.)..

      63 x 91 cm, in schlichtem Holzrahmen., Kleine Fehlstelle unten links, etwas falzspurig - gutes Exemplar., Tadell. Text russ. Chudoschnik: Sasluschennyj artist respubliki: (Künstler): W. Ryndin. Kompositor: L. Knipper. Soreschisser: M. Terscht. - Das Theaterstück erschien 1932, so dass von einer Premiere 1932/33 ausgegangen werden kann. - Wischnewskij, Wsewolod (1900 - 1951) sowjetischer Dichter und Dramatiker. - Alexander Jakowlewitsch Tairow (1885-1950) sowjetischer Regisseur und Theatertheoretiker. Er begründete das Moskauer Kammertheater. Als Schüler Stanislawskis und Beobachter Meyerholds forderte Tairow in Konsequenz seiner Erfahrungen und Überlegungen ein von ihm so genanntes "synthetisches Theater" als Antwort auf den Naturalismus (These) und die Stilbühne (Antithese) seinerzeit. Tairow definierte sein Theater der Synthese als "neorealistisch". Er hatte nach anfänglichen Schwierigkeiten großen Erfolg sowohl im In- als auch im Ausland.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Last Men in London.

      London: Methuen & Co. Ltd.,, 1932. Octavo. Original blue cloth, titles to spine gilt. With the dust jacket. Spine rolled and bumped, extremities a little rubbed, small knocked area on edge of upper board, light partial tanning to free endpapers, contents faintly toned. A very good copy in the rubbed and marked jacket with tanned spine panel and several small chips, one of which affects the spine title. First edition, first impression, first issue of one of Stapledon's two key fantasy novels, with the ads dated 1932 as called for.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das Spiegelbild der Weltgeschichte

      522 pp. text, with additional 20 pp. supplemental index, giving a particular overview of the history of the Earth and mankind based on the writings in the Book of Revelation. Three folding illustrations scattered throughout the text, including two diagrams and a map. Pen notation to front endpaper. 8vo. Canvas boards with original dust jacket. Some minor soiling and toning to dust jacket. Hamburg (self-published) 1932. Walter Sommer was a German radical reformer, researcher, life-long vegan, and founder of his own school of life. An early proponent of the benefits of raw foods, in 1924 he founded a mail-order business selling fruits, nuts, honey, and other items. His self-published work "Das Spiegelbild der Weltgeschichte", was confiscated and pulped by the Nazis, although he continued to write and publish works throughout the 1930's, even after being banned. As of August 2016, WorldCat locates only two holdings in North America.

      [Bookseller: F.A. Bernett Books]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Treblinka. [19]67. [Signierte Original-Farbserigrafie / signed original silkscreen].

      Wolf Vostell, geboren am 14. Oktober 1932 in Leverkusen gestorben am 3. April 1998 in Berlin. Nummer 17 von 30 nummerierten , datierten und von Wolf Vostell signierten Exemplaren. Original-Farbsiebdruck in schwarz, pink (Lack), rosa auf Schoeller-Hammer-Karton. Herausgegeben in der Edition Tangente (später wurde daraus die Edition Staeck) mit rückseitigem Stempel der Edition Tangente. Maße Blatt/Abbildung: 72 x 102 cm. Rückseitig mit leichten Gebrauchsspuren, wenig fleckig, Ecken wenig geknickt. Gutes bis sehr gutes Exemplar. Number 17 of 30 numbered, dated and signed original silkscreens by Wolf Vostell on Schoeller-Hammer cardboard. Measure sheet/image: 72 x 102 cm. Backside light traces of use, corners with creases, lightly spotted, otherwise nearly fearly fine condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        WITH DENIKIN’S ARMIES

      WITH DENIKIN'S ARMIESJ. E. Hodgson Published by Edinburgh Press, Great Britain.First Proof of the American Edition. Proof Edition. Signed in 1937. Pages were removed from this copy so as not to be printed in the final American copy. Hand written corrections and annotations. Corrections can be seen in published 1932 edition. Inscribed by the author "First proof of the American Edition to my friend Graham Botha from the author. (signed) John Ernest Hodgson. April 1937". With picture of General Denikin pasted to blanks at the front of the book. Publishers cloth binding. No dust jacket issued as it was the author's copy. Excerpt: "Introduction. In the early part of 1919 the news coming through to England from South Russia spoke of sweeping victories for Denikin's White Army, and promised the speedy downfall of the Bolshevik regime. This intelligence was, however, indefinite in regard to certain vital particulars, and was suspected of being tinged with anti-red partisanship. Denikin's campaign, which constituted the chief and final stand of the counter-revolutionists, was not being "covered," as by far as the military side of it was concerned, by any English newspaper." Page 63. Corrected from "fellows" to "people". In the first American Editoin. $520USD

      [Bookseller: E. C. Rare Books]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Tom Swift and his Giant Magnet

      Grosset & Dunlap, 1932 Very rare first edition in brown cloth with first issue dust jacket (with Don Sturdy's Ocean Bottom as the last title on the back panel). small quarter-inch high tape repairs at top and bottom of spine of jacket, but otherwise very good in a very good dust jacket.. 1st Edition. Hardcover. Very Good/Very Good.

      [Bookseller: Bookbid Rare Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Chinese Girl

      Published by Peiyang Press, Tientsin 1932 - , 108 pages, 27 black and white photographic plates with titles (including frontispiece), monochrome illustrations in text throughout (including head and tailpieces), translated from original Russian manuscript by E de Laberbis, New Edition , slight marking to board edges, rubbing to some titles on spine, some marking to endpapers, slightly dog-eared leaves to last few plates, good condition , tear and fraying to upper edge of wrapper, rubbing to lower wrapper, good condition , orange cloth with circular colour illustration and black titles to upper board, black titles with gilt decoration to spine, octavo, 24.5 x 19 cms Hardback ISBN: [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Keoghs Books]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cécile Sorel au Casino de Paris".

      1932 - Aquarelle, encre de Chine et lavis sur papier cartonné, s.d. (1933), 21 x 40 cm. Aquarelle représentant Cécile SOREL dans son costume du Casino de Paris. Elle est représentée debout, vêtue d'une robe bleue et rose, un bustier en forme de masque lui encadrant la taille et la poitrine. Sa tête est ceinte d'un bandeau et d'une large plume bleue recourbée. (1873-1966), célèbre comédienne, restée légendaire pour son rôle de Célimène et ses répliques cinglantes. Proche des milieux de la mode, elle écrit le texte de "Falbalas et Fanfreluches" de 1924. En 1933, elle quitte la Comédie Française pour le Casino de Paris ; sa réplique au pied de l'escalier de ce casino "l'ai je bien descendu ?" entre dans la légende. Salissures et pliures aux coins. Oeuvre originale

      [Bookseller: Librairie Chretien]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Collection of Pamphlets and Broadsides from Franklin D. Roosevelt’s 1932 campaign.

      - Twelve Pamphlets: "Campaign Book of the Democratic Party Candidates and Issues 1932"; "The Tragic Folly of the Past Four Years"; "Franklin D. Roosevelt, Who He Is, What He Has Done"; "Power Protection of the Public Interest"; "The Railroads: Republican Mistakes and Democratic Remedies"; "Tariff: Grundyism Responsible for Ills of the Farmer"; "Agriculture: What is Wrong and What to Do About It"; "The Labor Record of Franklin D. Roosevelt"; "Platform Adopted by The Democratic National Convention 1932"; "When Do We Eat?"; "President Hoover Stood For " Two booklets: "Everybody’s Political P-R-I-M-E-R"; "What Our Government Should Do For Us, What We Should Do For Our Government: The Belief of Franklin Roosevelt As To What Makes Good Government And Good Citizens" Ten Broadsides: "As to "Swapping Horses""; "Three Reason Why Every Woman Should Vote for Roosevelt and Garner"; "Nobody Knows How Dry They Are"; "Your Electric Bill"; "The Forgotten Farmer"; "The Public Pays"; "Why Wage Earners Want Roosevelt and Garner"; "The Home Loan Bunk"; "Half a Million Life Insurance"; "First to Face the Emergency." OCLC records exist for a few of the pamphlets, but they are scarce, and only a few institutional collections have them, and if they do they are in the rare books special collections. There is only one record for one broadside. Everything is in very good to fine condition. One pamphlet has a neat signature on the top margin of the front cover. One broadside top edge is faded and has a very short tear.

      [Bookseller: Michael J. Osborne Books LLC, ABAA, ILAB]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Zwei lyrische tadjikische Lieder (West-Provinz) aus Kala-i-Humb". AMusMsS in ink with full-page dedication and date. Moscow, November 1932.

      1932. Small folio. 3 pp. on double leaf. 18 lines. Dedicated to Jella Herzka. With an apology on f. 1 verso: "Mein deutsch ist grässlich - vielleicht mein tadjikisches ist besser?" - Cf. MGG VII, 1271.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Berliner Illustrirte Zeitung: 42. Jahrgang 1933: Heft 1 - 52 ( 8. Januar - 31. Dezember 1933 ) Vorgebunden: Heft 47, 48, 49, 50, 51, 52 des Jahrgangs 41 = 1932 ). In 2 Bänden aufgebunden.

      ( Erscheinungszeitraum 1932 - 1933 ). Mit den Seiten ( 1932 ): 1562 - 1788 sowie den Seiten 1 - 1911 des Jahrgangs 42 ( = 1933 ). Der Jahrgang 1933 hier somit vollständig vorliegend. Mit tausenden von schwarz-weißen Abbildungen und Illustrationen, alle Bereiche des politischen, alltäglichen, kulturellen, wirtschaftlichen, sportlichen Lebens darstellend in Wort und Bild. Jeweils in Halbleinenbänden der Zeit mit marmorierten Buchdeckeln und goldgeprägten Einbandrücken, Folio ( 37,5 x 27,5 cm ). Einbände etwas berieben, Ecken und Kanten gering bestoßen. Innen Papier durchgehend leicht gebräunt, wenige Seiten gering fleckig, wenige Seiten gering angeknickt. Insgesamt guter Zustand. - selten - ( Gesamtgewicht ca. 7800 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Boletin de la Confederación Nacional del Trabajo de España. Publicación Mensual. 1. Jg. (1931), Nr. 1 v. Oktober - 2. Jg. (1933), Nr. 15 v. März.

      Der Band enthält die kompletten ersten 15 Ausgaben (einschl. der Dreifach-Nummer 12-14 vom November 1932 bis zum Januar 1933) des monatlichen Magazins der anarcho-syndikalistischen Confederación Nacional del Trabajo de España (CNT), in dem vor allem organisationsrelevante Fragen thematisiert werden. So z. B. in Nr. 6 v. Mai 1932, in dem das Verhältnis der CNT zur deutschen Freien Arbeiter-Union Deutschlands (A.-S.) behandelt wird. - Einband staub- und wasserfleckig, an den Kanten sowie am Rücken berieben. Expl. am Buchblock gelockert, sonst guter Zustand. - Sehr rar!

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Royal Yachts.

      London: Rich and Cowan,, 1932. Published by Gracious Permission of His Majesty the King. Large quarto. Original dark blue morocco, titles to spine and front board gilt, grey endpapers, top edge gilt, others untrimmed. Colour frontispiece and 15 colour plates, mounted with printed frames and captions, with tissue-guards; 94 half-tone or black and white illustrations. Small bookplate to front pastedown of Robert J. Hayhurst. A fine copy. First edition, limited edition. Number 241 of 1,000 copies of this full and documented account of British royal yachts and their owners from the earliest times to 1932. It includes lists of Royal yachts from the Restoration to 1932, with data on design, building, armament, and origins of names.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Buddenbrooks. Verfall einer Familie.

      8011.-850. Tsd. 728 S., 4 Bll. OLn. Einbd. fleckig. Namenszug am Vortit. Erste Bll. wasserrandig. Mit eh., vierzeil. Widmung Th. Manns a. d. ersten Vortitelbl., dat. 1932.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        5 photographies représentant Edouard Pichon avec ses équipes médicales

      Photographies originales (tirages gelatino-argentiques) représentant Edouard Pichon avec ses équipes médicales : A) feuille : 30 x 24,5 cm, image : 22,5 x 16,5 cm (photo Lutetia) [Hôpital Saint Louis ?], avec, sur la pochette de papier cristal, les noms de la plupart des personnes photographiées, ce qui nous permet d'identifier, par transparence, Edouard Pichon, Duvoir, Pautrat, Mlle de Cursay, Mlle Luquet, Mlle Glotz, Bardery, Martinot, Duprey, etc. (pochette signée par Edouard Pichon) ; B) feuille : 24 x 18 cm, image : 23 x16,5 cm, lors d'une soirée de salle de garde, une assemblée de joyeux drilles (on reconnaît Pichon portant un gigantesque chapeau à plumes et un énorme cigare) ; C) feuille : 24 x 18 cm, image : 21 x 14,5 cm (cachet au verso : photo Studio Bram's, 16 rue Garneron) ; D) photo : 22,5 x 16 cm, montée sur carton (photo studio Choisy, 45 av. de Choisy) [Hôpital Saint Louis ?], datée au dos par Pichon de décembre 1932, avec le nom d'un bon nombre des personnes représentées (Schneider, Mlle Lambert, J. Bernard, Mlle de Cursay, Pichon, Duvoir, Pollet, Mlle Glotz, Mlle Luquet, Martinot, Mme Barre, Mme Vassal, Mme Pradério, Piton, Iglésias, Vivien, Basset, Abet, Obry...); E) 20,5 x 14,5 cm, montée sur papier (cachet : studio Damrémont, 39 rue Damrémont) : nous croyons reconnaître Françoise Marette (future Françoise Dolto) assise à gauche de Pichon. Rare ensemble, rendu précieux par les indications apportées par Edouard Pichon sur deux des tirages. Bon ///// La librairie sera fermée du 15 au 26 décembre 2016, passez vos commandes avant ou après ces dates /////

      [Bookseller: Julien Mannoni livres anciens]
 25.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Guia tecnica, sumario cronologico y analisis contemporaneo del ballet y baile español.

      8 nn. S. mit Farblithographie als Frontispiz, 199 S., 3 nn. S. mit 196 Abbildungen auf Tafeln. Gr.-8, roter Chagrinlederband mit goldgepr. RTitel und goldgepr. Deckelvignette (Tänzerin). KGoldschnitt. Erstausgabe. - Leslie II, 426 Derra de Moroda 2108. - Eines von 60 Exemplaren der arab. num. Vorzugsausgabe auf "papel hilo Vitela M. O. E., con láminas sobre papel couché dos caras", hier Exemplar Nr. 1 (GA 2800). Mit einer dat. 5-zeiligen Widmung des Autors an eine Tänzerin. Auf dem Innenspiegel Exlibis von Alfonso Puig. Auf dem Vorsatz verso Exlibris-Stempel des Schweizer Tänzers, Tanzpädagogen und Choreographen Alain Bernard 1932-2012). - Auf dem Innenspiegel Spuren eines entfernten Exlibis. Einband wenig berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        How to Restore Your Military Harley-Davidson (Authenic Restoration Guide)von Bruce Palmer (Autor)

      Motorbooks International, 1932. This Authentic Restoration Guide examines the most popular Harley-Davidsons built for military use between 1932 and 1952. Exhaustively researched references detail what authentic colours, finishes, parts, accessories, and markings are necessary restore these bikes to their original condition. An authoritative history includes more than 200 exclusive photos.

      [Bookseller: LLU-Bookservice]
 27.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        PHOTOBOOK. 50 Fotos de Salamanca (J. Suarez)

      - (J. Suarez) Fotógrafo. 1932 Comentario de D. Miguel de Unamuno. Ejemplar numerado a mano VII de la tirada de XX ejemplares, tirada total de 120 ejrs.
Fotografías pegadas en papel, dedicatoria autógrafa del fotógrafo. Impecable. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Elena Gallego - Rare Books]
 28.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        La Pharmacie & la Médecine dans l'oeuvre de H. Daumier

      Paris, les Pharmaciens Bibliophiles, 1932. pet. , 18, (2)pp., (2), CXX, (8)pl., (7)pp cartonnage imprimé de l'éditeur (cartonnage défraichi) 1932, 1932, in-folio, pet. , 18, (2)pp, (2), CXX, (8)pl, (7)pp, cartonnage imprimé de l'éditeur (cartonnage défraichi), Première édition de cet ouvrage luxueusement imprimé. Il est illustré d'un beau frontispice en couleur reproduisant la fameuse gravure du "Robert Macaire philantrope", d'un portrait, ici en deux états, d'Honoré Daumier par Henri Monnier et de 128 gravures h.t. (et non 120 comme annoncé sur la page de titre) ; ces gravures sont numérotées de 1 à 120, les huit dernières n'étant pas numérotées. 1 des 1500 exemplaires imprimés, celui-ci numéro 1 imprimé pour Léon Comar, fondateur des pharmaciens bibliophiles. Intérieur frais

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 29.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Zwei Menschen. Radierung.

      Signiert "Harriet Rathlef-Keilmann". Kräftiger Druck auf Velin. 26,2 x 20,7 cm. 40,8 x 31 cm. Söhn HDO 72724-8. Blatt 8 aus: Die Schaffenden, VIII. Jahrgang, 2. Mappe, 1932. Erschienen im Euphorion Verlag, Berlin. - Die in Riga geborene jüdische Bildhauerin Harriet Ellen Siderovna von Rathlef-Keilmann studierte bei August Gaul in Berlin und danach einige Zeit in München. Sie lebte und arbeitete danach einige Jahre in Riga, kehrte dann jedoch aufgrund der Bürgerkriegswirren in ihrer Heimat nach Deutschland zurück. Hier war sie als Meisterschülerin am Bauhaus und begann unter dem Einfluß von Gerhard Marcks, Johannes Itten und Lyonel Feininger expressionistisch zu arbeiten. Ab 1924 versuchte sie in Berlin Fuß zu fassen. Als jüdische Künstlerin wurde sie von den Nationalsozialisten verfolgt und ihre Arbeiten wurden aus den öffentlichen Sammlungen entfernt. - Ganz schwach gebräunt, die Blattkanten teilweise etwas stärker. Eine Ecke mit minimaler Knickspur.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kriminalität und Gefährdung der Jugend. Lagebericht bis zum Stande vom 1.Januar 1941, mit Druckvermerk "Streng vertraulich! Nur für den Dienstgebrauch! Expl.Nr.1963

      Vollständige Ausgabe im Original-Verlagseinband (Ganzleinen / Leinen / OGLn / OLn / Ln im Format 18 x 24,5 cm) mit Deckeltitel. 228 Seiten, mit vielen Fotoabbildungen und teilweise ausklappbaren Tabellen. Bearbeitet von Bannführer W. Knopp unter Mitarbeit von Stammführer Amtsgerichtsrat Dr. Rätz. - Aus dem Inhalt: Aufstellung der Tabellen, graphischen Darstellungen und Bildtafeln - Einleitung - I. Statistiken der Jugendkriminalität (Allgemeines über die Kriminalstatistik, Kriminalstatistik des Statistischen Reichsamtes, Kriminalstatistik des Reichskriminalpolizeiamtes, Kriminalstatistik der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen, Kriminalstatistik der Reichsjugendführung) - II. Die Entwicklung der Gesamtkriminalität der Jugend (Die Entwicklung bis zum Jahr 1932 - Die Entwicklung von 1933 bis 1939 (Kriegsbeginn) - Die Entwicklung der Jugendkriminalität nach Beginn des Krieges 1939/41 - Die Entwicklung der Kriminalität seit Kriegsbeginn aufgrund von Erfahrungsberichten - Die Entwicklung der absoluten Kriminalität, der Anteil der Jugendlichen an der Gesamtzahl der Täter und die Kriminalitätsbelastung der Gebiete der HJ - Die Entwicklung der Kriminalität der männlichen und weiblichen Jugend - Auswertung statistischer Zahlen durch das Ausland) - III. Die Entwicklung bei den einzelnen Delikten - IV. Sonderprobleme der Jugendkriminalität (Kriminalität der Vorbestraften: Rückfallkriminalität - Kriminalität der Strafunmündigen - Beteiligung Jugendlicher an schweren Straftaten) - V. Homo Sexualdelikte der männlichen Jugend (Entwicklung - Einzelprobleme der Homosexualität - Sonderberichte - Bündische Jugend und Homosexualität) - VI. Cliquen- und Bandenbildung (Allgemeines - Kriminell-asoziale Gruppen - Politisch-oppositionelle Cliquen - Sonderberichte über Hamburger Swingjugend, Haarlem-Club und OK-Gang in Frankfurt am Main) - VII. Verwahrlosungserscheinungen der Jugend (Allgemeines - Die Lage der Jugendverwahrlosung von Kriegsbeginn bis zum Erlass der Polizeiverordnung zum Schutze der Jugend vom 9. März 1940 - Die Lage nach dem Erlass der PolVO zum Schutze der Jugend vom 9. März 194: Allgemeines, Berichtszeit bis 31. August 1940 / bis 31. Dezember 1940, Verhältnis der Jugendverwahrlosung in Stadt und Land, Schwierigkeiten bei der Durchführung der PolVO - Maßnahmen und Strafen bei Übertretung der Polizeiverordnung - Geschlechtskrankheiten Jugendlicher) - VIII. Die Verwahrlosung der weiblichen Jugend (Einleitung - Allgemeine Lage im Kriege - Einwirkung von Soldaten - Einflüsse berufliche Tätigkeit - Nachteile von Lagern für weibliche Jugendliche - Verhalten gegenüber Ausländern - Heimliche Prostitution) - IX. Das Jugendfahrten Wesen und seine Überwachung (Allgemeines - Überwachung des Fahrtenwesens in der Kriegszeit) - X. Selbstmorde Jugendlicher - XI. Auszug aus der Statistik der Fürsorgeerziehung (Allgemeines - Das Entwicklungsbild der Fürsorgeerziehung - Erläuterungen dazu ) - XII. Unterschied in der Haltung der HJ.- und Nicht-HJ.- Angehörigen - XIII. Jugendgefährdung durch Einflüsse außerhalb des Bereiches der Jugend (Allgemeines - Verletzung der Aufsichts- und Erziehungspflicht durch die Eltern - Erwachsene Jugendverführer - Sonstige Gefährdungserscheinungen . . . Gutes Exemplar, weitere Beschreibung s.Nr.22621! Bitte beachten Sie: Auf Grund der besonderen Versandkostenvorgaben vom ZVAB und Abebooks, kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken zu höheren Portokosten kommen, da der Preis sich nicht am Gewicht, sondern nach der Anzahl der Artikel richtet.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Schweizer Berg. Acryl auf Pavatex.

      51 x 60 cm, Tadellos Aus der Sammlung Ernst Scheideggers. Links unten vom künsterl signiert und datiert. Kreienbühl, Jürg (geb.1932 in Basel, gest 1.11. 2007), Maler und Zeichner. Lithografie und Radierung. Lebt in Basel und Paris. Jürg Kreienbühl besucht die Schulen in Basel, verlässt allerdings das Gymnasium (mathematisch-naturwissenschaftliche Abteilung) vor der Matur. Nach einem Vorkurs für Grafik an der Allgemeinen Gewerbeschule 1950-51 absolviert er 1951-54 eine Lehre als Flachmaler, verzichtet jedoch auf die finanzielle Sicherheit eines Brotberufes und beginnt nach dem Lehrabschluss sofort als freier Künstler zu arbeiten. Mit einem Stipendium der Stadt Basel geht er 1956 nach Paris, wo er sich, nachdem auch das Geld eines weiteren Stipendiums aufgebraucht ist, während vieler Jahren unter schwierigsten Bedingungen durchschlägt. Menschen, die von der Gesellschaft ausgestossen worden sind oder von sich aus zu ihr auf Distanz bleiben, sind seine Nachbarn und werden zu Freunden oder seinen Modellen. Dank des Bistrowirtes Antoine Visconti, mit dem er einen Vertrag abschliesst, kann er seine ersten Bilder verkaufen. In den 60er Jahren folgen Ausstellungen auch in der Schweiz, der Durchbruch gelingt mit der Ausstellung 1973 im Aargauer Kunsthaus Aarau. Eine breitere Anerkennung findet sein Werk, das durch seinen prätentionslosen Realismus auffällt, durch die Bearbeitung von Themen, mit denen der Künstler auf Verfall und Untergang hinwWerkwürdigung:Im Werk von Jürg Kreienbühl verbinden sich Themen des Memento mori mit einem Zweifel an den Entscheidungen der Elite. Betroffen von der Unausweichlichkeit der Existenz, malt er zuerst Friedhofsbilder, dann die am Rande des Nichts stehenden Bewohner der Banlieue von Paris. Später wendet er sich aufgegebenen Unternehmungen vergangener Epochen und Generationen zu. Er baut dabei auf die Sprengkraft der sachlichen Schilderung und verzichtet auf Sensationshascherei oder Nobilitierung des Dargestellten. Selbst ein Blick auf Paris lässt hinter der Oberfläche einer trockenen und sachlichen Darstellung einen bohrenden Zweifel erahnen. Ebenso versteht Kreienbühl seinen Malstil als Protest gegen eine Avantgarde, die in seinen Augen dem Erfolg zuliebe ihre Ideale aufgegeben hat. Durch diese Haltung schlüpft er zunehmend in die Rolle eines Chronisten von Welten, die dem Untergang geweiht sind: Die Fabrik für Heiligenfiguren, in der Bilder des Ewigen zerbrochen am Boden liegen (1975), zum Verschrotten bestimmte Schiffe (1978) oder die Verdrängung ganzer Quartiere durch die Stadterweiterung von Paris werden zu Themen, die er vielfach in grossen Serien bearbeitet. Wie viele seiner Zeitgenossen wandte er sich einer figurativen Kunst zu, die alle Zweifel an der Darstellbarkeit der sichtbaren Welt radikal beiseite schiebt und ganz auf die Mittel des Realismus vertraut. Kunsthistorisches Interesse verdient sein Werk, weil er, von ganz anderen Voraussetzungen ausgehend, zu ähnlichen Ergebnissen kommt wie der in den 70er Jahren sich auch in Europa ausbreitende Fotorealismus. Parallelen ergeben sich auch mit dem ganz anders motivierten Blick von Künstlern wie beispielsweise Edward Kienholz.Die bedeutendste Wirkung erzielte er bisher durch sein Engagement für das naturhistorische Museum des Jardin des Plantes in Paris. Kreienbühl fand mit der grossen Serie über dieses Museum (1982-88) zum Thema der Naturgeschichte zurück, das ihn bereits als Gymnasiasten zu selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten angeregt hatte. Nur eine tiefe innere Krise hatte den angehenden Wissenschaftler damals auf die Bahn der Malerei gewissen.1998 NZZ, Zurich, and SIK, Zurich / Lausanne.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        LAS MIL Y UNA NOCHES CUENTOS ILUSTRADOS

      Barcelona. Tela. Industrias Gráficas Rieusset, S.A. 1932. XVIII+282Pág+5h. 30X23. Entrada de José Pijoan. Varios cuentos ilustrados bellamente por José Segrelles. Magnífico ejemplar. Ref 2.5 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Dampfer im Hamburger Hafen. Öl auf Hartfaser.

      Signiert "Volbrecht", verso vom Künstler bezeichnet "E. Th. Volbrecht / Hamburger Hafen /Hamburg Lokstedt / 1932 / 73-". 40,7 x 50,5 cm. Stimmungsvolles Hafenbild aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg. - Der Hamburger Maler und Graphiker Ernst Volbrecht erhielt seine Ausbildung an der Hamburger Kunstgewerbeschule in Altona bei J. Wohlers und O. Schwindrazheim. Nach Abschluß seines Studiums folgten Studienreisen durch das Mittelgebirte, Österreich, Holland, Großbritannien und Skandinavien. Volbrecht war als freischaffender Künster und als Antiquitätenhändler in Hambug tätig. Während des 2. Weltkrieges wurden viele seiner Werke zerstört. -

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        VITA DI ARNALDO

      TIP. DEL POPOLO D'ITALIA, 1932. ITALIANO 0,5 Coperta rigida con residui di colla al piatto e titoli d'oro al dorso, pagine in buonissimo stato di conservazione USATO

      [Bookseller: Biblioteca di Babele]
 35.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Sborník psychoanalytickych prací. Vydal komitét pro zasazení pametní desky Prof. Dru Sigmundu Freudovi na jeho rodném domku v Pribore, k jeho 75. narozeninám.

      1 Blatt 125 (3) Seiten Gr.-8, gebundene Augabe, Leinen, in Interimsschuber. sauberes und frisches Exemplar des 1932 erschienenen Buches in tschechischer Sprache, herausgegeben anläßlich Freuds 75. Geburtstages 1931 von einem Komitee unter der Leitung von Dr. E. Windholz, eine Anthologie psychoanalytischer Arbeiten von Fachkollegen, erschienen im Verlag für psychoanalytische Arbeiten in Pribor (Mähren), Freuds Geburtsort, in einer Auflage von 2600 Exemplaren, davon 120 numerierte und von Freud signierte, das im originalen Interimsschuber vorliegende Exemplar hat die maschinengestempelte Nummer 073. Sehr selten, der Schuber mit Randbräune, ansonsten tadelloses Exemplar, von Sigmund Freud unter dem Frontispiz (Porträt Freuds nach einer Radierung von Ferdinand Schmutzer, Brustbild in Frontdarstellung) signiert und datiert "1932", der Originaltext des Impressums: "Tato kniha byla vydána nakladem Vydavatelstva psychoanalytickych praci v Pribore ve 2600 vytiscích, z nichz 120 cislovanych a podepdsanych profesorem drem Sigmundem Freudem.Redakcni kruh: Dr. E. Windholz, prim. dr. Jar. Stuchlik, docent dr. Osipov, odborny lekar Fr. Slabihoudek a dr. Jan Frank. Tajemnické, administracni a propagacni prace red. Onp. Fr. Benes, Vytisknuta pismem "Moravia" a "Jost kursivou" v knihtiskarne Jana Richtra v Pribore na Morave 073

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Arbeiten ehemaliger Bauhaus-Studierender aus der Tschechoslowakei, der Schweiz, Ungarn und aus Deutschland/Ost.

      Format der aufgezogenen Photos 30 x 43 cm, 2 Bl., 17 Photos, OLwd.-Box mit eingelegten Blättern, Verlagsfrisch. Nr. IX von insgesamt 50 Exemplaren (davon 10 unverkäufl. Belegexempare). Folgende PhotographInnen sind beteiligt: Blühovà, Irena (Fuhrmann II, 1932 Versuch bei Peterhans I, 1932). Brandt, Marianne (Studie mit Metallkugel, 1927 Späne/In der ME in Dessau, 1927). Collein, Edmund (Das Innere eines Konzernflügels, 1928 Doppelbelichtung mit Grammophon, 1928). Ehrlich, Franz (Ta-Ti-To-Tal-Theater, 1927 Relief aus dem Unterricht Joost Schmidt, 1929). Foltyn, Ladislav (Notenblatt und Stimmgabel, 1929 Materialgerechtigkeit, Struktur u. Kontrast, 1929). Gerson-Collein, Lotte (Arbeitspause im Vorkurs, 1928 Portrait Hannes Meyer, 1928). Hennig, Albert (Jüdische Familie auf Notre-Dame in Paris, 1932). Pap, Gyula (Ziegeleiarbeiter, 1924 Dachziegel, 1924). Schawinsky, Xanti (Treppenspuk, 1925 Tänzerin, 1929). Bei den Photos handelt sich um Vergrösserungen von den Repro-Negativen oder Original-Glasnegative. Jede Arbeit wurde auf der Rückseite v. den Künstlernen signiert. Für Xanti Schawinsky signierte Frau Gisela Schawinsky, für Gyula Pap signierte Frau Lenke Haulisch-Pap. Die Arbeiten von Marianne Brandt wurden - noch mit ihrem Einverständnis - m. der reproduzierten Signatur u. der handschriftlichen Signatur des Herausgebers versehen.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Stammbuch mit zahlreichen Widmungen von Schriftstellern, Schauspielern, Sängern, Komponisten, sowie der Alice Wagner freundschaftlich verbundenen Zeitgenossen zwischen 1925 u. 1934.

      o. Pag. OLdr. Interessantes Dokument einer Wiener Familie und ihrer Kreise aus dem 9,. Bezirk, Ayrenhoffgasse 8. - Mit Widmungen und Zitaten von Käthe Dorsch, Anton Wildgans, Christa Winsloe (sehen Sie sich den Film "Mädchen in Uniform an".), Maria Eis, Vera Balser-Esterle, Else Röver, Sil-Vara, Maria Ceotari, Arnold Zweig, Thomas Mann, Ernst Toller, Oskar Maria Graf, Julia Sauber (Zur Erinnerung an die Tasso-Aufführung 19. 3. 32), Prof. Wagner-Jauregg (Nobelpreisträger), Felix Salten, H. R. Lenormant, Elisabeth Schumann, Otto Tressler, A. Piceau, Hans Wengraf, Hans Liebstöckl (Man soll immer so leben, dass alles, was die Leute von Einem erzählen, wahr ist), Tilla Durieux, Frieda Richard, Ferdinant Bruckner, Roda Roda (Alice Wagner Roda Roda Verlobte 4. Aug. 1932, 19h 27), Fritz Grünbaum (Trauzeuge), Paul Morgan, Jakob Wassermann, Ernst Zahn, Felix Braun, Max Brod, Erich Kästner, Robert Stolz (mit einer ganzseitigen Liedzeile aus dem kleinen Gardeoffizier), Franz Lehar (mit einer ganzseitigen Liedzeile "Schön ist die Welt..."), Werner Riemerschmied (Die ihr jung seid in euerem Herz, empfehle ich mein Lied Buch vom lieben Augustin... Wien, am 100. Todestages Goethes), Bruno Walter, Jenö v. Hubay, Vilma de Martiny, Hans Moser, Paula Wessely, Ernst Deutsch, Ludwig Fulda, Rose Meller, Stefan Zweig (Immer derselbe und niemals der gleiche!), Richard Beer-Hofmann, Franz Theodor Csokor, Ernst Lothar, Richard Teschner (?) und viele andere.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les Mosquees du Caire

      Paris: Ernest Leroux, 1932. 1st ed. Hardcover. Very Good. 2 vols. [Volume] I Texte: index, 376p. [Volume] II Album: I-XI plans et 1-247 photos plus [6]p. Table des planches (numbered [1], 382-386). Later 1/4 cloth (with tiny cloth corners). Moderately soiled front covers of original wrappers trimmed and mounted. Both volumes slightly swaybacked. Contents sound and clean. French text.

      [Bookseller: McBlain Books ]
 39.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Tissus Coptes du Musée du Louvre. Paris, Ernst Henri, 1932.

      1932 1932 - Large folio. Pp. (16). With 48 pochoir coloured plates (with multiple images) pasted on brown cardboard, protected by tissue guards with description in French. As issued with loose leaves in original decorated half cloth portfolio, cloth ties. First edition. An impressive collection of more than 300 Coptic textile fragments dating from the 4th - 7th century. Most of the fragments were found during excavations by the French archeologist Albert Gayet at the Coptic necropolis in Antinoplis between 1896 and 1911. In lovely condition. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Charlotte Du Rietz Rare Books (ILAB)]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der SA-Mann bzw. Der Sonntags Beobachter. Organ der Obersten S.A.-Führung der N.S.D.A.P. 1. Jahrgang, Folge 1-38 und Folge 1-15 in 52 Ausgaben.

      Mit zahlreichen photographischen Abbildungen. HLwd. d. Zt. 47 x 32,5 cm. Kompletter erster Jahrgang der seltenen Zeitung, die vom 17. April 1932 bis zum 24.7.1932 mit 15 Ausgaben, aufgrund des Verbots der S.A., unter dem Titel Der Sonntags Beobachter erschien. Das wegen der Terrorwelle im April 1932 vom Reichskanzler Heinrich Brüning ausgesprochene Verbot der SA hob Franz von Papen (Brünings Nachfolger ab 1. Juni 1932) im Juni wieder auf. - Mit Mittelfalte, papierbedingt etwas gebräunt, 2 Lagen gelöst, teils mit kleinen Randläsuren, insgesamt aber sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Radierungen zu Gedichten von Goethe. Hergestellt in der Staatlichen Akademie Leipzig. (Außentitel: Willi Geiger Radierungen zu Goethe.

      mit 10 originalen ganzseitigen signierten Radierungen, illustriert von Willi Geiger, 4. 32,5 x 26,0 cm. unpaginiert Seiten, (signiert) In gutem Zustand. der bezogene Pappschuber leicht angestaubt und fleckig, Bezug unten an Einstecköffnung lose (nur kleines Stück), Einbandrücken mit kleiner , kaum wahrnehmbarer Stauchung, Schnitt mit blassen Stockflecken, (unbeschnittenes Bütten), beide Vorsätze durch durchgeschlagenen Leim etwas gebräunt, mit Auswirkungen jeweils auf das Folgeblatt, diese leicht braunfleckig, die Blätter teils am der Bindung oder im Fußsteg minimal gebräunt, alle Graphiken handsigniert, in guten Abdrücken. im Kolophon heißt es:" Dieses Werk erschien im Goethejahr 1932 in einer Auflage von 50 vom Künstler signierten Exemplaren. Der Druck erfolgte in den Werkstätten der Staatl. Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe zu Leipzig. Nr. 26, signiert (Geiger) und zusätzlich gewidmet und monogrammiert G. Seiten: (1) weißes Bl., 22 Bl., (1) weißes Bl.,.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat e.K.]
 42.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A aia: conto de Eça de Queiroz. Versos de Maróquinha Rabello. Illustrações de Marietta de Rezende e Jorge Colaço.

      [Rio de Janeiro?], n.pr., [1932?]. - Small folio (27.1 x 19 cm.), original printed wrappers with title printed in black and gilt on upper wrapper (small defect to foot of spine), in a folding case of half sheep over faux-reptile boards, spine decorated in blind with short author and title lettered in gilt. Text in letterpress in black ink, rectos only; the gilt borders, the illustrations in borders above and below (mostly shades of brown, gray, and blue, with added gilt), the small illustrations on each verso were apparently done by hand; the red initials may also have been added by hand. In very good condition. Signed and dated presentation inscription on recto of initial blank leaf: "A Meluiha [?] // lembrança das nossas aulas de litteratura // no Syllogeu [?] // Maróquinha // 26 de Agosto 1932". (1 blank l., 21 ll., 2 blank ll.). *** FIRST (and only?) EDITION, rare, based on a short story by Eça de Queiroz which had first appeared as "Temas para versos, II" in Gazeta de notícias, Rio de Janeiro, 3 April 1893. It next appeared in Eça's posthumously published Contos, Porto 1902, edited by Luís de Magalhães, who invented the title "A aia". In the present version it has been modified and set to verse by Maróquinha Jacobina Rabello. We think that the original story was never printed separately, and it appears the present version was never again published.Maróquinha Jacobina Rabello [or Rabelo], teacher and poet (1877-1957), born in Campinas (Brazil), taught literature to the blind at the Instituto Benjamin Constant for many years. Her poems are included in numerous anthologies of Brazilian female poets. She was well known for her philanthropic efforts, and was responsible for discovering and promoting the talent of Benedita de Melo (1906-1991), a renowned blind Brazilian poet.Many of the illustrations depict interior scenes, exemplifying a wealth of Manueline-inspired architectural examples. The characters are illustrated wearing medieval clothing and outfits, often with reverent expressions. The Manueline architecture style and the clothing worn from the time of the Crusades were not historically coincident, and thus contribute to the dreamlike or fairy-tale nature of the poem.The Portuguese painter Jorge Colaço (Tangier, 1868 - Oeiras, 1942) was known for his works on tile. The son of a Portuguese diplomat, he studied art in Lisbon, Madrid and Paris. Jorge Colaço also painted on canvas and did caricatures. Some of the illustrations in the present book are reminiscent of his azulejo designs for large spaces. See Grande enciclopédia, VII, 103; Pamplona, Dicionário de pintores e escultores portugueses (revised ed.), II, 109-10.Provenance: "Maróquinha" in the presentation inscription is Maróquinha Jacobina Rabello.*** Not in Guerra da Cal; see 922 for the original appearance of 1893, and 1.122 for its first appearance in a book, and first appearance with the present title. On Maróquinha Jacobina Rabello, see Raymundo Ribeiro, "Uma Brasileira Ilustre," Correio da Manhã [Rio de Janeiro] 26 September 1942; "Maroquinha Rabelo" in Jorge Zahar ed., Dicionário Mulheres do Brasil: de 1500 até a atualidade (Rio de Janeiro: 2000), p. 424; Revista do Serviço Público, Rio de Janeiro: Departamento Administrativo do Serviço Público, XIX-XX (1942), 68. Not located in Porbase. Not located in Copac. Not located in KVK (44 databases searched). [Attributes: First Edition; Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Richard C. Ramer Old and Rare Books]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Welt - wohin? seltene Deutsche Erstausgabe der Huxley Dystopie "Brave New World" MIT ORIGINALUMSCHLAG

      Aldous Huxley Welt - wohin? Insel Verlag 1932 übersetzt von Herberth E. Herlitschka. Gedruckt bei Poeschel & Trepte in Leipzig Deutsche Erstausgabe! von "Schöne neue Welt" vgl. Wikipedia Englische Broschur mit Originalschutzumschlag. Hier die äußerst seltene Deutsche Erstausgabe mit dem Originalschutzumschlag. Buchrücken mit Knickfalte, Schutzumschlag mit Läsuren und fachmännischen und behutsamen restauratorischen Ergänzungen von Fehlstellen.. Rückseite des Schutzumschlages unauffällig und säurefrei hinterlegt. Unregelmäßiger Seitenschnitt. Unauffälliger Besitzerstempel auf dem Vorsatz. Sehr seltene Deutsche Erstausgabe im Jahr der weltweiten Erstveröffentlichung unter dem Titel "Brave New World". In der deutschen Erstauflage wurde die Romanhandlung kurzerhand nach Berlin verlegt.Aus dem Nachwort des Übersetzers "Da die Handlung dieses utopischen Romans nicht an den Ort gebunden ist, erschien es dem Übersetzer ratsam, sie vom englischen auf deutschen Boden zu verpflanzen. Denn es ist ganz einerlei, ob einer seinen genormten Somarausch in London oder Berlin-Dahlem erlebt." Von großer Seltenheit, zumal in der vorliegenden Variante mit dem Original-Schutzumschlag.

      [Bookseller: Zassen]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The King of the Golden River.

      London: George G. Harrap & Co Ltd,, 1932. Octavo. Bound for the publishers by Sangorski & Sutcliffe in full green morocco, titles to spine gilt, gilt rule to spine, raised bands,gilt fillet to boards gilt, twin rule to turn-ins, marbled endpapers, top edge gilt other uncut. In the original card slipcase with printed title label to spine. Colour frontispiece and 3 colour plates, black and white illustrations in the text by Rackham. Spine sunned, light wear to the spine edge, in the toned slipcase. An excellent copy. Deluxe edition, number 7 of 570 copies signed by the artist. This is one of nine "special copies" in a luxury binding commissioned by the publisher and including a striking full-page original pen-and-ink and watercolour drawing by Rackham (signed and dated "Arthur Rackham 1932"), showing the King of the Golden River standing in the furnace in front of Gluck, brother of Hans and Schwartz, the "Black Brothers". Describing his artistic method for these "specials", Rackham pointed out that "my little sketches must inevitably be of a light hearted or joking nature... They have to be spontaneous and free handed. The nature of the paper is such that there can be no preparatory drawing and no alterations". Riall comments that "From The King of the Golden River [1932], Harrap issued nine or ten copies, seven being for sale, of a special issue of the first limitation numbers of the limited edition" (A New Bibliography of Arthur Rackham, 1994, p. xvi).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Strangest Friendship in History: Woodrow Wilson and Colonel House

      Liverlight Inc., New York 1932 - Good Solid Copy! 1st Edition. Had private library book pocket on front end paper, no marks or writings, pages bright and clean, binding sound. Light shelf wear, very light fraying to upper spine, a few light spots on spine, light wear to corners. 375 pp with index. V Contains some interesting chapters: "the interview that almost stopped the war" "The most abysmal Blunder in history" Wilson calls the English "Boobs" "Between the devil and the Deep Deep Sea" and much more [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Prestonshire Books]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.