The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1925

        The Fundamental Equations of Quantum Mechanics

      The Royal Society, London 1925 - FIRST EDITION IN ORIGINAL WRAPPERS of Dirac's first major paper; a major achievement in the advancement of the new quantum theory. "Dirac's first step into a new quantum theory was taken late in September 1925. R H Fowler, his research supervisor, had received a proof copy of an exploratory paper by Werner Heisenberg in the framework of the old quantum theory of Bohr and Sommerfeld, which leaned heavily on Bohr's correspondence principle but changed the equations so that they involved directly observable quantities. Fowler sent Heisenberg's paper on to Dirac, who was on vacation in Bristol, asking him to look into this paper carefully. Dirac's attention was drawn to a mysterious mathematical relationship, at first sight unintelligible, that Heisenberg had reached. Several weeks later, back in Cambridge, Dirac suddenly recognized that this mathematical form had the same structure as the Poisson Brackets that occur in the classical dynamics of particle motion. From this thought he quickly developed a quantum theory that was based on non-commuting dynamical variables. This led him to a more profound and significant general formulation of quantum mechanics than was achieved by any other worker in this field. This was a major achievement that marked him out from others in the field. As a young, 25-year-old physicist he was quickly accepted by outstanding physicists. Dirac's quantum mechanics takes a simple and beautiful form, with a structure showing elegance and economy of concept, and linked directly with the classical theory" (Dalitz, Paul Dirac). Provenance: With ownership signature on front wrapper of "H.A. Wilson," almost certainly Harold A. Wilson (1874-1964), English physicist and Fellow of the Royal Society. IN: Proceedings of the Royal Society of London, Series A, Vol. 109, pp. 642-653. London: The Royal Society, 1925. Octavo, original wrappers; custom box. Wear to spine with repair at rear joint, some soiling and toning to pages at the end of the issue (not affecting Dirac article). RARE in original wrappers. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Manhattan Rare Book Company, ABAA, ILAB]
 1.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Fraaß, Erich. - "Osterspaziergang".

      . Aquarell, auf Büttenpapier, 1925-1930. Von Erich Fraaß. 48,2 x 63,5 cm (Darstellung / Blatt). Links unten signiert "E. Fraaß". - Minimal fleckig. An der Ecke links unten eine winzige Fehlstelle. Verso Reste einer ehemlaligen Montierung. Insgesamt gut erhalten. Erich Fraaß (1893 Glauchau - 1974 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker des Spätexpressionismus. 1907-10 Ausbildung zum Lithografen. 1910-13 Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden. 1913-14 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Oskar Zwintscher. 1914-18 als Soldat im Ersten Weltkrieg. 1918 Mitglied des Spartakusbundes. 1919-22 Fortsetzung des Studiums bei Robert Sterl und Meisterstudium bei Sterl. 1921 Großer Staatspreis und Jubiläumsstiftung der Stadt Dresden, Mitglied der Künstlergruppe "Die Schaffenden" um Conrad Felixmüller. 1925-26 Studienreisen u.a. in die Niederlande und nach Spanien; Teilnahme an der Internationalen Kunstausstellung in Dresden. 1931 Mitbegründer und Vorsitzender der "Neuen Dresdner Sezession" (1934 Verbot). 1945 Zerstörung des Ateliers auf der Ammonstraße und Verlust eines Großteils seiner Werke. 1947 Dozent, ab 1953-58 Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK)..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Vision. An Explanation of Life Founded upon the Writings of Giraldus and upon certain Doctrines Attributed to Kusta Ben Luka. (SIGNED LIMITED EDITION)

      Privately printed for subscribers by T.Werner Laurie, London, 1925. First Edition, limited to 600 signed and numbered copies. Large 8vo. 256pp. Paper-covered boards with paper spine label. With a frontispiece, one plate and a small tipped-in woodcut illustration by Edmund Dulac. All edges untrimmed. Some tanning to boards and chafing to tips of corners. Base of spine rubbed. Quite a nice, bright copy. No dust wrapper. Wade 149.. Signed by Author(s). 1st Edition. Hardcover. Good/No Jacket.

      [Bookseller: Clearwater Books]
 3.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Zur Quantenmechanik II [On Quantum Mechanics II]

      Berlin: Julius Springer Berlin: Julius Springer. 1st Edition. Soft cover. Very Good. FIRST EDITION IN ORIGINAL WRAPPERS of the famous "three-man paper," the first, complete, self-consistent description of quantum mechanics. "In 1925, after an extended visit to Bohr's Institute of Theoretical Physics at the University of Copenhagen, Heisenberg tackled the problem of spectrum intensities of the electron taken as an anharmonic oscillator (a one-dimensional vibrating system). His position that the theory should be based only on observable quantities was central to his paper of July 1925, "Über quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen" ("Quantum-Theoretical Reinterpretation of Kinematic and Mechanical Relations"). Heisenberg's formalism rested upon noncommutative multiplication; Born, together with his new assistant Pascual Jordan, realized that this could be expressed using matrix algebra, which they used in a paper submitted for publication in September as "Zur Quantenmechanik" ("On Quantum Mechanics"). By November, Born, Heisenberg, and Jordan had completed "Zur Quantenmechanik II" ("On Quantum Mechanics II"), colloquially known as the "three-man paper," which is regarded as the foundational document of a new quantum mechanics" (Britannica's Guide to the Nobel Prizes).Particle Physics: One Hundred Years of Discoveries: "Development of matrix formalism for the Heisenberg quantum mechanics. Systems with arbitrary many degrees of freedom."Provenance: With ownership signature on front wrapper of E.F. Barker, noted American physicist who worked primarily at the University of Michigan.IN: Zeitschrift für Physik, Band 35, February 1926, pp. 557-615. Berlin: Julius Springer, 1926. Octavo, original wrappers; custom box. A few creases to wrappers, chips to spine. RARE in original wrappers.

      [Bookseller: The Manhattan Rare Book Company ]
 4.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Die Cytoarchitektonik der Hirnrinde des erwachsenen Menschen (Atlasband)

      Berlin und Wien, Springer, 1925.. Gr.-Fol. (49 x 49 cm), stabile blaue Originalmappe mit Leinwandrücken, Deckblatt mit Handhabungshinweis auf modernem Karton aufgezogen, Tafel I - CXII mit Fotographien histologischer Schnitte. gewaltiges Werk im Originalzustand (mit kleinen Reparaturen) und sämtlichen 112 Fotographien der Hirnschnitte, auf denen die Autoren die architektonische Struktur der menschlichen Hirnrinde darstellen. Auf der Rückseite der ersten 36 Tafeln finden sich die Stempel von "geprüft Dr. Koskinas" und "gesehen Prof. v. Economo", auf weiteren nur der Stempel "geprüft". Im Handhabungshinweis heißt es, dass "im Interesse der Tafeln" diese nur mit beiden Händen an den Rändern angefaßt werden sollten und dass sie nie mit feuchten Fingern berührt werden solten, da für sie ein "äusserst empfindlicher Hochglanzkarton" verwendet worden sei. - Der Atlas erschien nur in begrenzter Zahl und ist sehr selten. In ihm werden 107 corticale Felder unterschieden (bei Brodmann waren es nur 47), und die beiden Autoren sahen ihre Ergebnisse als Basis weiterer Forschungen zur Klärung der Lokalisation psychischer Funktionen. Der Atlas wurde 2008 von Lazaros Triarhou (Universität Thessaloniki) neu herausgegeben

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Rise and Progress of Assyriology. With 32 Plates.

      London, Martin Hopkinson & Co., 1925.. 22cm x 14.5cm. 322 pages. Original hardcover in original illustrated dustjacket. In protective Mylar. Very good condition with only minor signs of wear. Jesuit library ownership stamp and Writer's Library bookplate but no other markings.. A pioneer work in the history of scholarship by this distinquished Eqyptologist and translator of The Book of the Dead. A presentation copy, inscribed by Budge to the Reverand Father Thurston whom he cites in the preface.

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Melk].

      [ca. 1925].. Orig.-Farbradierung, v. Künstler eh. signiert. 44 x 58 cm. (Plattengr.). In ausgezeichnetem Zustand.. vgl. Thieme-B. XIX, 582f.; Schüttler, Wien 1944; Antiquitäten-Rundschau 23. Jg. 1925, Nr. 24 - Eines von 100 Expl.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Wien - Donaukanal - Urania].

      [ca. 1925].. Orig.-Farbradierung, v. Künstler eh. signiert. 41 x 57 cm. (Plattengr.). In ausgezeichnetem Zustand.. vgl. Thieme-B. XIX, 582f.; Schüttler, Wien 1944; Antiquitäten-Rundschau 23. Jg. 1925, Nr. 24

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Stift Lilienfeld].

      [ca. 1925].. Orig.-Farbradierung, v. Künstler eh. signiert. 47 x 59 cm. (Plattengr.). In ausgezeichnetem Zustand.. vgl. Thieme-B. XIX, 582f.; Schüttler, Wien 1944; Antiquitäten-Rundschau 23. Jg. 1925, Nr. 24

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Schloß Persenbeug an der Donau].

      [ca. 1925].. Orig.-Farbradierung, v. Künstler eh. signiert. 46 x 59 cm. (Plattengr.). In ausgezeichnetem Zustand.. vgl. Thieme-B. XIX, 582f.; Schüttler, Wien 1944; Antiquitäten-Rundschau 23. Jg. 1925, Nr. 24

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Burg Kreuzenstein].

      [ca. 1925].. Orig.-Farbradierung, v. Künstler eh. signiert. 45, 5 x 58, 5 cm. (Plattengr.). In ausgezeichnetem Zustand.. vgl. Thieme-B. XIX, 582f.; Schüttler, Wien 1944; Antiquitäten-Rundschau 23. Jg. 1925, Nr. 24

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Steckelhörnfleet: Alt-Hamburg. Radierung mit Blick in den Steckelhörnfleet und auf die Nikolaikirche.

      . Von Kasimir am rechten Bildunterrand handsigniert, in der Platte mit *Alt-Hamburg* bezeichnet. Rückwärtig mit *Steckelhörnfleet* bezeichnet. Undatiert - ca. um 1925 entstanden. Bildgröße: 44,5 x 31 cm ( Höhe x Breite ) / alt unter Glas und Passepartout gerahmt ( Rahmenmaß: 68 x 53 cm ). Das Passepartout gering fleckig, sonst guter Zustand. ( Bitte beachten: Hier aufgrund der Größe und weil unter Glas gerahmt kein Versand - hier bitte nur Selbstabholung ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE COMMON READER. Signed Presentation Copy By Siegfried Sassoon

      Richmond: Hogarth Press, 1925. Richmond: Hogarth Press, 1925, 1925 Woolf. Virginia. THE COMMON READER. Signed Presentation Copy By Siegfried Sassoon. London: Hogarth Press, 1925. First Edition Inscribed by Siegfried Sassoon with his embellishments to the half-title page. "To an uncommon reader, (Miss Schuster) Siegfried Sassoon", Signed with Sassoon's familiar monogram and dated June.28. 1925. Miss Schuster is very likely Adela Schuster, sister of Frank (Frankie) Schuster, a patron of the arts and benefactor to many as Adela Schuster was. In 1924, knowing that Sassoon was suffering from depression, Frank Schuster made him the gift of his first car and also allowed Sassoon to use his country retreat, the Hut, at Bray-on-Thames. 8vo. 305 pp. A very good copy with some overall use in the publisher's original off-white Vanessa Bell designed and decorated paper covered boards, printed brown and green, light grey cloth spine printed in black. Kirkpatrick and Clarke A8a. Woolmer 81. . Signed. First Edition.. Illus. by Vanessa Bell.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Edmund B. Wilson 3 file folders of illustrations etc for The Cell 3rd edition 1925

      1925. 1925. The Cell is considered one of the most famous textbooks in the history of modern biology. Here offered 3 file folders containing 15 boards with illustrated cells etc matching fig numbers in the 3rd edition of The Cell published in 1925. Captions in type, with some corrections match the captions. Editorial marks such as Old fig (meaning prior edition) Fig. 176 New 474. File also contains 10 photos (5 are Photomicrographs), other papers with illustrations, seemingly earlier versions, pre-pub. Plus 8 plates from Journal of Morphology. And an addressed envelope only from a Dr. Leiber in Heidelberg to Edmund B. Wilson Columbia University. Unfortunately it doesn't contain whatever was sent. It's unknown why it was in the file, but we're leaving it there. A rare opportunity to acquire a segment of actual pre-pub work of one of the most important Textbooks in Biology by one of the pioneering American Zoologist and Geneticist. Rare. * Some of the pages have tears, and some of few of the Journal of Morphology plates are torn and chipped. Rare books make Fine Gifts. Shipped in new box. Free tracking USA. Quality, Value, Experience. . Very Good.

      [Bookseller: Robinson Street Books, IOBA]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ms. Brief mit eigenh. U. ("Retschke").

      Paris, [um 1925].. 1 S. Gr.-4to. Die Verso-Seite mit gedr. Briefkopf "Die Weltbühne [...] Paris".. Typischer Scherzbrief, möglicherweise an Hermann Budzislawski (1901-1978): "Sehr verehrter Herr Leidensgenosse, höre soehmt, dass Ihnen Ihre werte Frau Frau durchgegangen ist und gratuliere I[h]nen herzlichst. Möchte gleichzeitig mal anfragen, ob Sie gewillt sind, unserm | Reichsbund deutscher Hahnreie | beizutreten, (Ehrenprotektorat: Seine Majestät Wilhelm II) - Jahresbeitrag 69 M. Der RDH hat es sich zum Ziele gesetzt, die Belange der deutschen Reie und Hahnreie im Reichstag zu vertreten und für ihre standesgemässe Behandlung den erbitterten Kampf zu führen, der uns schon immer gefehlt hat. Wir sind ein armes Volk und müssen uns eben nach dem Dawes-Plan strecken - die alte, deutsche Tüchtigkeit hats aber noch immer geschafft, und da[r]um bitten wir auch Sie, sehr geehrter Herr Professor, ihre Rei-schaft auf uns übertragen zu wollen. Unserer Klubdiener putzt den Mitgliedern jeden Morgen die Hörner. Mit deutschem Hussa-Hoho! [...]". - Tucholsky lebte vom Frühjahr 1924 bis 1930 als Auslandskorrespondent in Frankreich, zunächst in Paris. Dort schrieb er im Herbst 1925 auch über das Wort "Hahnrei": "'Hahnrei' ist ein Wort, für das selbst der alles wissende Doktor Wasserzieher in seinem 'Ableitenden Wörterbuch der deutschen Sprache' keine Erklärung gibt und das ein gesunder Mensch wohl nur ausspricht, wenn man ihn fragt, was 'cocu' auf deutsch heißt" (Peter Panter, Noch einmal französische Witze, in: Vossische Zeitung, 10. 9. 1925; wieder in: Lerne Lachen [...]). - "Der Brief ist von Tucholsky. Es passt einfach zu seinem Stil, von diesen Scherzbriefen haben wir bereits etliche" (frdl. Mitteilung von U. von Bülow, DLA Marbach, Handschriftenabt.). - In der neuen Tucholsky-Gesamtausgabe offenbar nur in den Anmerkungen gedruckt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GESAMMELTE SCHRIFTEN. 11 Volumes (of 12)

      Leipzig Wien Zurich Internationaler Psychoanalytische Verlag 1925. 1925-1928. Bound in an uniform contemporary green cloth. Some minor discolouration to all volumes. Heads of spines with minimal wear. Volume 1 with 2 minor spots on cover. Spines with insignificant outside markings. Otherwise a very clean and fresh copy. -SHIPPING WORLDWIDE INCLUDED. Registered surface mail incl. worldwide. Cloth 4to

      [Bookseller: M. Pollak Antiquariat - Est.1899, ABA, V]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Brandung mit Möwen (Sylt)" originales Aquarell auf Malkarton ca. 40x47cm; unten rechts signiert und datiert "(19)27"

      . [Auf der beiligenden Kartonrückwand handschriftlich betitel und mit persönlicher Widmung "Zur freundlichen Erinnerung 1925" und Signatur Raoul Franks.] Raoul Frank studierte bei Gustav Schönleber an der Akademie in Karlsruhe. Er war Professor an der Münchner Akademie und Mitglied der 1896 gegründeten Künstlervereinigung Luitpold-Gruppe. Wie das stimmungsvolle Bild beweist, verstand sich Frank meisterhaft auf die Darstellung bewegten Wassers..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Blick vom Garberg auf den Attersee".

      . Farbholzschnitt, 34 x 43 cm, signiert.. Hans Frank der Jüngere (geb. 1925 in Wien, lebt bei Zell am Moos / OÖ), entstammt einer Wiener Künstlerfamilie - Vater Leo und dessen Zwillingsbruder Hans waren in der Zwischenkriegszeit bekannt als Meister des japanischen Farbholzschnitts. Mit einem vom Künstler selbst hergestellten Rahmen.

      [Bookseller: Galerie Magnet]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rien qu'une femme. Eaux-fortes de Chas Laborde.

      Paris, (Ed. de la Roseraie), 1925.. 4°. 162 S. Mit 15 Originalradierungen auf Tafeln und 1 Titelillustration, alle leicht koloriert. Original-Broschur, vorne und unten unbeschnitten.. Monod 2273. - Eines von 200 numerierten Exemplaren auf Velin de Rives, aus einer Gesamtauflage von 276. - Charles Laborde (1886-1941) aus Bueno Aires stammend, machte sich als Buchillustrator einen Namen, viele Illustrationen von ihm erschienen auch in gängigen Zeitschriften und Magazinen. - Umschlag gebräunt. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Turm. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen.

      München 1925.. 4°. 157, (3) S., späterer Ganzlederband mit goldgepr. Rückenschild. EA WG² 105. Lehnacker 50. Rodenberg 487.. * Druck der Bremer Presse. Eins von 260 in der Presse numer. Exemplaren, im Druckvermerk von Hofmannsthal signiert. Aus der 11 pt. Antiqua der Bremer Presse gesetzt und auf Bütten gedruckt. Titel und Initialen von Anna Simons. - In einem unspektakulären dunkeltürkisen Maroquineinband.

      [Bookseller: Antiquariat Matthias Loidl]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lide z baru.

      . Praha, Aventinum 1925. 29,5 : 21,5 cm. 107,(7) S., 1 w.Bl. Mit zahlr. teils ganzseit. Illustrationen von Josef Sima. Illustr. Orig.-Umschlag in OSchuber.. Sanka II/794. - Numeriertes Exemplar einer kleinen limitierten Auflage. Durchgehend illustriert mit Zeichnungen von Josef Sima. - Umschlag mit kleinen unterlegten Fehlstellen lose und etwas berieben, 2 Exlibris: Jiri First u. Karel First.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Albumblatt mit eighd. Signaturen zu "Die Hochzeit des Figaro" von W. A. Mozart: F. Schalk, Alfred Jerger, Karl Renner, Claire Born, Lotte Schöne, Viktor Madin, Hans Breuer, Hermann Gallos, Franz Markhoff, Rosette Anday, Paula von Hentke und Hermine Kittel. [25. - 30. August 1925: Oper].

      [Salzburg, -, 1925].. . [ca. 24,8 x 21,7 cm] Vgl. Jaklitsch III 4. - Leichte Gbrsp., kl. Exlibris-St. in rechter Ecke, leichte Lichtschatten bzw. leicht stockfleckig, linker Rand beschnitten, kl. Bleistift-Notiz: 1925 Figaros Hochzeit.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Song of Songs

      The Golden Cockerel Press, UK 1925 - Waltham St. Lawrence, The Golden Cockerel Press, 1925. Hardback limited edition being one of 750 copies. Near fine condition with slight offsetting to the endpapers, slight knock to the top of the spine. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hyraxia Books. ABA, PBFA]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Werke in 35 Bänden. - Bd. 1: Nena Sahib I (Volk in Folter) 1.-8. Tausend (357 S.) + Bd. 2: Nena Sahib II (Maharani Margarethe) 1.-8. Tausend (328 S.) + Bd. 3: Nena Sahib III (Ram, Ram Mahadeo!) 1.-8. Tausend (381 S.) + Bd. 4: Die Abenteurer der Sonora 1.-7. Tausend (305 S.) + Bd. 5: Zu den Quellen des Buenaventura 1.-7. Tausend (341 S.) + Bd. 6: Goldfieber 1.-7. Tausend (324 S.) + Bd. 7: Die Wölfin von Skadar 1.-7. Tausend (353 S.) + Bd. 8: Das Testament Peters des Großen 1.-7. Tausend (397 S.) + Bd. 9: Um das schwarze Meer 1.-7. Tausend (425 S.) + Bd. 10: Sewastopol 1.-7. Tausend (434 S.) + Bd. 11: Adda und Edda (326 S.) + Bd. 12: Auf heisser Erde (327 S.) + Bd. 13: Die Eisprinzessin (356 S.) + Bd. 14: Die Assassinen (351 S.) + Bd. 15: Garibaldi (286 S.) + Bd. 16: Die Venus von Rom (366 S.) + Bd. 17: Magenta und Solferino (374 S.) + Bd. 18: Capitana Maria (330 S.) + Bd. 19; Die Donner von Gaeta (319 S.) + Bd. 20: Das Kreuz von Savoyen (361 S,) Bd. 21: Der Totengräber von Paris (380 S.) + Bd. 22: Bomben vor der Oper (391 S.) + Bd. 23: Stirb, Orsini! (422 S.) + Bd. 24: 1848 (397 S.) + Bd. 25: Im Hexenkessel (378 S.) + Bd. 26: Barrikaden in Wien (382 S ) + Bd. 27: Zigeuner und Pandur (382 S.) + Bd. 28 Der Gang nach Villafranca (414 S.) + Bd. 29: Flammen im Osten (302 S.) + Bd. 30: Das Geheimnis des weissen Adlers (316 S.) + Bd. 31: Der Schmuggler von Biarritz (348 S.) + Bd. 32: Don Juan de Lerida (437 S.) + Bd. 33: Drache und Bär (302 S.) + Bd. 34: Lieben und Sterben (302 S.) + Bd. 35: Um die Weltherrschaft (284 S.)

      Berlin bzw. Radebeul, Retcliffe Verlag ( =Sir John Retcliffes Historische Romane 1 bis 35), 1925 - 1932.. 1. Aufl. (orangerotes) OLn., je ca. 350 bis 450 S., 8° (35 Bände zus.). * schöne und vollständige Gesamtausgabe (Sternausgabe) in der Bearbeitung von Barthel-Winkler ! ++ (Schutzumschlagkopien teils vorhanden, auf Anfrage). ** alle Bände sehr gut erhalten, teils leicht bestoßen, manche sind leicht nachgedunkelt bzw. aufgehellt, bei "Barrikaden in Wien" hinteres Gelenk geklebt. ANY QUESTIONS ?? Please don't hesitate to ask for details !! ++ Visa & Mastercard accepted ++

      [Bookseller: Melzer's Antiquarium]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Prozeß.

      Berlin, Verlag Die Schmiede, 1925.. 1. Auflage 411 S. Grüner Original-Leinenband mit blauem Titelschild und roter Schrift sowie Rückenschild. Einbandentwurf von Georg Salter. Exemplar antiquarisch gut erhalten,, Erste Ausgabe von Kafkas Hauptwerk, "Die Romane des XX. Jahrhunderts". In der besseren Einbandvariante: Leinen, sonst Pappband Laden.

      [Bookseller: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Prozess. Roman.

      Berlin, Die Schmiede, 1925,. 8vo. 3 Bl., 411 S. OPp. m. Deckel- u. Rückenschild (Einbandentwurf: Georg Salter). Blauer Kopfschnitt, sonst unbeschnitten.. WG² 8. - Erste Ausgabe. - Die Romane des XX. Jahrhunderts. - Minimal berieben, Rückenschild leicht verblichen. Innen vollkommen frisch. Gutes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rauhnacht. 13 Steinzeichnungen.. Mit einem Vorwort von Otto Stoessl.

      Berlin, Volksverband der Bücherfreunde, 1925. Quer-2°, 6 S., 13 Orig.-Lithographien, HLwd.- Mappe m. losen Bln., Mappe aussen etwas fleckig, innen Blätter minimal stockfleckig. Preis in CHF: 990. EA. Raabe 281. - Horodisch 229. - W/G2 16. Im Impressum von Kubin ((1877-1959) handschriftlich signiert. - Folgende Lithographien sind vorhanden: Der Gutsherr, Circe, Hexenküche, Verliebte Zauberer, Behemoth, Ein Wirtshaus am Donaustrand, Schloß Zwickledt, Vampyre, Leviathan, Der Fang, Kriegskameraden, Der Mühlteich, Die Müllerin.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rauhnacht. 13 Steinzeichnungen. Mit einem Vorwort von Otto Stoessl.

      1925.. EA 6 S., 1Bl., 13 Tafeln. Gr.-Fol., quer.. Folge von 13 Orig.-Lithographien von Akfred Kubin. Illustr. Or.-Hlwd.-Mappe. Druckvermerk von Kubin signiert. - Raabe 281, Marks A. 86, Horodisch 229. - Otto Stoessel (1875 - 1936), 1906 - 11 Mitarbeiter der 'Fackel'; seit 1919 Theaterkritiker der 'Wiener Zeitung'; Essayist, Erzähler und Lyriker; Titel der einzelnen Blätter: 1. Der Gutsherr; 2. Circe; 3. Hexenküche; 4. Verliebte Zauberer; 5. Behemoth; 6. Ein Wirtshaus am Donaustrand; 7. Schloss Zwickledt; 8. Vampyre; 9. Leviathan; 10. Der Fang; 11. Kriegskameraden; 12. Der Mühlteich; 13. Die Müllerin. - Die Blätter wurden auf der Steindruckpresse von Otto Birkholz, Berlin, abgezogen. - Einbandentwurf von Alfred Kubin.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rauhnacht. Mit einem Vorwort von Otto Stoessl.

      Bln., Wegweiser Verlag, 1925.. 37 x 47 cm. 6 S., Mit 13 Steinzeichnungen von Alfred Kubin, 1 Bl. Illustr. OBroschur-Mappe.. WG 17; Raabe 281. - Erste Ausgabe. - Im Druckvermerk vom Künstler signiert. - Einband mit Gebrauchsspuren. Vornehmlich die Textseiten gering fleckig, mit Klebespur.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fasching. Mit 12 (10 ganzs.) Original-Lithographien von Alfred Kubin.

      Berlin, S. Fischer, 1925.. 41 S., 3 Bll. 4°. Moderner schwarzer HLederband mit goldgeprägtem Rückentitel und breiten Lederecken in einfachem Pappschuber. -- One of 450 copies, collotype signed by Hauptmann. - With 12 (10 full-page; 2 signed by Kubin) orig lihtographs by Kubin. - Modern half calf, gilt stamped title to spine. - Beautiful generous printing on mould-made paper.. Horodisch 45 - Raabe 291 - Beck 219 - Eins von 450 Exemplaren, im Druckvermerk von Hauptmann signiert; 2 Lithographien von Kubin signiert (eine mehr als im Druckvermerk angegeben). Bei Otto von Holten aus der Renata gesetzt. - Schöner, großzügiger Druck auf handgeschöpftem Bütten. #M07105

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bauhaus Einladungskarte zu Veranstaltung mit Bauhausmeistern und -lehrern: 3. Mai bis 31. Mai 1925: Alfred Kubin. Aquarelle. Zeichnungen. Lithographien. Kunstverein Jena, Prinzessinnenschlösschen. Mittwochs u. Sonnabends 3-5 , Sonntags 11-1. Ausser der Zeit Führung durch den Hausmeister.

      [Weimar, 1925.]. Orig. Werbekarte [10,5 x 14,8 cm].. Vgl. bauhaus. drucksachen - typografie - reklame, S. 236. - Die Karte ist nicht gelaufen. - Schönes Exemplar, rückw. leichter Abrieb von ehemaliger Montierung.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Documenti dell'Archivio Caetani. REGESTA CHARTARUM. Regesto delle pergamene dell'Archivio Caetani. Vol. 1-2-3-4-5-6.

      Stab.to Stianti San Casciano Val di Pesa San Casciano Val di Pesa 1925-1932 Bross., cm 33x23,5, pp 383+447+399+414+365+412.

      [Bookseller: Editoriale Umbra]
 32.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Zur Quantenmechanik II [On Quantum Mechanics II]

      Berlin: Julius Springer. Berlin: Julius Springer. 1st Edition. Soft cover. Very Good. FIRST EDITION IN ORIGINAL WRAPPERS of the famous "three-man paper," the first, complete, self-consistent description of quantum mechanics. "In 1925, after an extended visit to Bohr's Institute of Theoretical Physics at the University of Copenhagen, Heisenberg tackled the problem of spectrum intensities of the electron taken as an anharmonic oscillator (a one-dimensional vibrating system). His position that the theory should be based only on observable quantities was central to his paper of July 1925, "Über quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen" ("Quantum-Theoretical Reinterpretation of Kinematic and Mechanical Relations"). Heisenberg's formalism rested upon noncommutative multiplication; Born, together with his new assistant Pascual Jordan, realized that this could be expressed using matrix algebra, which they used in a paper submitted for publication in September as "Zur Quantenmechanik" ("On Quantum Mechanics"). By November, Born, Heisenberg, and Jordan had completed "Zur Quantenmechanik II" ("On Quantum Mechanics II"), colloquially known as the "three-man paper," which is regarded as the foundational document of a new quantum mechanics" (Britannica's Guide to the Nobel Prizes). Particle Physics: One Hundred Years of Discoveries: "Development of matrix formalism for the Heisenberg quantum mechanics. Systems with arbitrary many degrees of freedom." Provenance: With ownership signature on front wrapper of E.F. Barker, noted American physicist who worked primarily at the University of Michigan. IN: Zeitschrift für Physik, Band 35, February 1926, pp. 557-615. Berlin: Julius Springer, 1926. Octavo, original wrappers; custom box. A few creases to wrappers, chips to spine. RARE in original wrappers.

      [Bookseller: The Manhattan Rare Book Company]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gnomon. Kritische Zeitschrift für die gesamte Klassische Altertumswissenschaft., Erster Jahrgang (1925) bis vierundsiebzigster Jahrgang (2002 erstes Heft) komplett

      Weidmannsche Buchhandlung Berlin / später Beck München, 1925-2002. - zu etwas einem Drittel gebunden, der Rest Originalbroschuren Komplette Serie des maßgeblichen Periodikums in gutem Erhalt und nur vereinzelt gestempelt. Sprache: de Gewicht in Gramm: 75000 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Künstlerische Aktaufnahmen. 24 Tafeln im Kupfertiefdruck.

      Berlin, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, o. J. [1925].. 4 Blätter Titel und Einführung. 24 Tafeln aus gehämmertem Bütten mit montierten Aktfotografien. Orig. Leinen-Flügelmappe mit Fronttitel.. Intensive und expressive Aktstudien. Fiedler (1885-1956) war ab 1904 als Kunstfotograf tätig. Der größte Teil seines Werks ging während der Bombardierung Dresdens verloren. Mappe etwas berieben, Flügelgelenke an den Außenkanten etwas aufgerieben. Titelblatt leicht lichtschattig. Die Tafeln am Rand vereinzelt leicht fingerfleckig. Insgesamt gutes Exemplar dieses sehr seltenen Werks. Köhler/Barche 410. Bertolotti, Livres des Nus, S. 52f. ("Le portfolio 'Künstlerische Aktaufnahmen' ... represente un temoignagne tres rare de cette production raffinee.") ------------------------- Fiedler, Franz. Künstlerische Aktaufnahmen. Dresden, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, n.d. (Ca. 1925). Folio. Title-page, two-page introduction and 24 photogravures in sepia-tone, duo-tone and b/w resting in tan cloth portfolio with brown lettering on cover and folding flaps. Tipped-in expressive photogravures by the Austrian-Hungarian photographer Franz Fiedler (1885-1956) show women posing in the nude. In 1924 he became one of the first professional photograhers to use a Leica. In 1922 Fiedler created his famous portfolio series "Narre Tod, Mein Spielgesell" (Fool Death, My Playmate). The outstanding 1930 publication on the city of Dresden, conceived in the spirit of Die Neue Sachlichkeit, was one of the first illustrated works created to the new principle of photography. Introduction in German, gothic script by Karl Weiss. Some staining and sunning on portfolio. Photogravures in near fine to fine condition. The majority of the artist's work was destroyed during the Dresden bombing-raid. Scarce.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les erreurs de l'amour.

      Ohne weitere Angaben. [Um 1925].. 4°. 13 [von 18] Radierungen. Orig.-Mappe aus kartonartigem Bütten mit 2 Schließbändchen und montiertem radiertem Titelschild.. Numeriertes Exemplar einer kleinen Auflage. Rares Mappenwerk eines nicht identifizierten Künstlers, vermutlich aus Osteuropa. Die expressiven Radierungen, abgezogen in Dunkelgrün, zeigen meist sadistsiche Spiele der Lust, teils allegorisch überhöht. Im Format 19 x 15 bis zu 10 x 13 cm. Jede Tafel signiert. Mappe berieben, etwas angeschmutzt, hinterlegte Einrisse an Falzkanten. Schließenbändchen zerschlissen. Die Tafeln am Rand teils etwas fingerfleckig, kleinere Randläsuren. Sehr seltene und außergewöhnliche Folge. In den letzten Jahrzehnten nur auf einer Auktion nachweisbar (Hartung & Hartung Auktion 118, 2007. 6500,00). Bibliographisch nur bei Dutel 1500 ("Magnifiques gravures originales").

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Axiomatisierung der Mengenlehre. SS. 219-240. In: Journal für die reine und angewandte Mathematik. Band 154.

      Berlin und Leipzig, de Gruyter, 1925.. (29 x 23 cm). (6) 259 S. Halbleinwandband der Zeit.. Erste Ausgabe dieser bis heute grundlegenden Arbeit. - Sie ist seine dritte Veröffentlichung und bildet den Ausgangspunkt für die Neumann-Bernays-Gödel-Mengenlehre. Neumann baut hier seine Mengenlehre auf dem Funktionsbegriff statt auf dem Mengenbegriff auf und bezieht nicht nur Mengen, sondern auch echte Klassen mit ein; damit übt er auch starken Einfluss auf Gödels Arbeiten über die Cantorsche Kontinuumshypothese aus. "He introduced an axiomatic system for set theory quite different from the one proposed by Zermelo and Fraenkel (it was later adopted by Gödel in his research on the continuum hypothesis)" (DSB). - Wohlerhalten. - DSB 14, 89 First edition. A fundamental work, till today. - Contemporary half-cloth. Fine copy

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les sonnets luxurieux de l'Aretin.

      Ohne weitere Angaben [d.i. Paris, Simon Kra, um 1925].. 8°. Illustr. Vortitel, illustr. Titelblatt, 32 nn. S. Text sowie 8 handkolorierte Illustrationen auf Tafeln. Orig.-Broschur mit Fronttitel.. Eins von 250 Exemplaren. Rare illustrierte Aretin-Ausgabe, die verboten wurde. Der Herausgeber blieb anonym ebenso wie der Künstler. Jedes der Sonette trägt am Anfang in mehreren Versionen eine kolorierte Vignette; sie zeigt einen hochgeschlagenen bauschigen Unterrock und darunter gespreizte Beine in Strümpfen. Jedes Sonett ist am Ende markiert durch eine erotische Vignette in schwarz. Die Illustrationen ganz im Art-Deco Stil. Das Titelblatt zeigt eine Dame, der auf einem Tablett kleine Dildos angeboten werden. Die weiteren Illustrationen zeigen vor dem Hintergrund eines floralen Dekors mittig in einem Rahmen eindeutige erotische Situationen. Jede Tafel wurde handkoloriert in verschiedenen Blautönen, das Dekor mit Gold eingefasst. Durchgehend auf unbeschnittenem Japan gedruckt. Leicht gelockert und leichter Abklatsch von den Farbillustrationen. Wunderschöne, seltene Ausgabe. Dutel 2415. Pia 1245 (nennt nur 7 Tafeln). Drouot, Imp. Biblio. 19 ("Rare et superbe erotique"). ------------------------- -- [Aretin]. Les sonnets luxurieux de l'Aretin. Sans informations supplementaires [i.e. Paris, Simon Kra, vers 1925]. In-8. Faux-titre illustre, page de titre illustree, 32 pages texte non chiffrees, 8 illustrations hors texte coloriees a la main. Couverture rempliee imprimee en or. Un des 250 exemplaires. Edition illustree rare d'Aretino qui fut inderdite. L'artiste reste anonyme. Chacuns des 16 sonnetes sont illustres au debut d'un bandeau en couleurs ; il montre, dans des versions differentes, un jupon bouffant et ci-dessous des bras ecartes en bas nylon. A la fin de chaque sonnet, se trouve un ornement erotique en noir. Les illustrations hors-texte de style Art-Deco. La page de titre montre une dame a laquelle on offre des petits godemiches sur un plateau. Les autres montrent devant un arriere-plan floral des scenes tres libres. Chaque planche fut coloriee a la main dans des teintes de bleu different, le decor encadre en or. Imprime sur Japon, non rogne. Qqs. report des illustrations sur les pages en face. Tres belle edition rare. Dutel 2415. Pia 1245 (avec 7 planches seulement). Drouot, Imp. Biblio. 19 ( " Rare et superbe erotique "). ---------------------------[Aretin]. Les sonnets luxurieux de l'Aretin. No additional information [i.e. Paris, Simon Kra, around 1925]. 8vo. Illustrated titles, 32 leaves text and 8 colored illustrations on plates. Original wrappers. One of 250 copies. Rare illustrated edition of Aretin, which was seized. The editor as well as the artist stayed anonyme. The illustrations entirely in a marvelous Art-Deco style, colored by hand. Printed on uncut Japan paper. Dutel 2415. Pia 1245 (with only 7 plates). Drouot, Imp. Biblio. 19 ("Rare et superbe erotique").

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Et Eros. Erotisches Album mit 8 ovalen Gravüren.

      Edition privee. Ohne weitere Angaben [d.i. Wien, um 1925].. 4°. 28 x 22,5 cm. 1 Bl. (Titel und Table des Gravures) sowie 8 Tafeln mit eindeutig erotischen Gravüren. Eingebunden in einen Lederband d. Zt. mit Reliefdekor.. Eins von 250 numerierten Exemplaren auf Japan (= Gesamtauflage). Mit dem Vermerk im Impressum: "Cette edition privee n'est pas destinee a la Vente publique. Tirage a 250 exemplaires numerotes, imprimes sur japon." [sic]. Die 8 ovalen (Helio-) Gravüren zeigen fein ausgeführte explizit erotische Szenen, die im Mythologischen ihren Bezug haben. Sex und Erotik erscheinen hier in anmutigem bukolischen Gewand. Die Titel der Gravüren lauten: "Jugement de Paris, Le Berger, Jeu de Faun, Jupiter le pere des Dieux, Narcisse, Toilette de Venus, Le Tannhäuser, Parsival" [sic]. Der Künstler dieses Mappenwerks ist Amadeus Dier (1893-1969), der es jedoch vorzog, anonym zu bleiben. Einbandkanten etwas berieben und bestossen. Bindung stark gelockert. Durchgehend am Rand fingerfleckig, stellenweise etwas braunfleckig; jede Tafel verso mit kl. Sammlerstempel. Rares erotisches Werk. Dutel 1515. --------------------------- Et Eros. Album comprenant 8 gravures de forme ovale : Jugement de Paris, Le Berger, Jeu de Faun, Jupiter le pere des Dieux, Narcisse, Toilette de Venus, Le Tannhäuser, Parsival. [sic]. Edition privee, sd ; petit in-folio. Reliure contemporaine cuir. Recueil de 8 jolies gravures originales d'Amadeus Dier (1893-1969), publie vers 1925, probablement a Vienne. Un de 250 ex. sur Japon. Reliure un peu frottee. Exemplaire derelie, taches de doigts et qqs . taches brunis. Petit cachet rouge au justificatif et au verso des planches. Dutel 1515. -------------------------------- English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Erotische Szene. Monotypie u. Tuschfeder. Um 1925.

      - 8 : 7 auf 13,4 : 10,5 cm Papier mit Tuschfederskizze verso. – Gerahmt.

      [Bookseller: Zähringer]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Transvestiten. Eine Untersuchung über den erotischen Verkleidungstrieb mit umfangreichem casuistischen und historischen Material. [Und:] Der erotische Verkleidungstrieb. Illustrierter Teil.

      Leipzig, Spohr, 2. Aufl. 1925 und ebd. 2. Aufl. 1912.. 2 Bände. 1. Band: X, 562 S. 2. Band: Titel, Vorwort, 54 Tafeln mit zahlreichen Abbildungen. Jeder Band: Orig.-Leinen mit Front- u. RTitel.. Das seltene Werk hier komplett mit dem sehr gesuchten Tafelband mit Max Tilke als Co-Autor, der erst 2 Jahre nach dem Textband erschien und daher im Regelfall fehlt. Beide Bände einheitlich im Orig.-Leinen gebunden. Bd. 1 Kapitale leicht bestossen. Schnitt und einige Seiten schwach braunfleckig. Bd. 2 Innengelenke etwas angerissen. Insgesamt gutes Exemplar der kompletten Ausgabe. Herzer 1068 u. 1183b. Steakly 1910b u. 1912a. Hayn-Got. III,275. ------------------- English description available on request. Traduction francaise sur demande.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fünf Episoden. Mit zehn Originallithographien von Josephe Verheyen.

      Wien, Eros-Presse, 1925.. Gr.- Folio 47x31 cm. 20 S., 1 Bl. und 10 Tafeln mit Lithographien in Rotdruck. Orig.-Pappband mit Buntpapier bezogen, mit Front- und RTitel und Titelvignette.. Die zarten, eindeutig erotischen Lithographien von Verheyen sind von besonderer Delikatesse: die männlichen Körper wirken immer auch sehr feminin und die Grenzen zwischen den Geschlechtern verschwimmen. Der Text folgt der Übersetzung von Heinrich Conrad. Dieses Werk entstand als erster Druck der Eros-Presse. Im Impressum wird eine Gesamtauflage von 1000 genannt; diese Angabe ist handschriftl. auf 300 korrigiert und erscheint realistisch. Denn ein weiteres Werk der Eros-Presse (Petronius Arbiter, Satyrikon), in gleicher aufwendiger Gestaltung und vom selben Künstler anonym illustriert, erschien auch nur in einer Auflage von 360 Exemplaren. Zudem spricht die Seltenheit des Werks für eine kleine Auflage. Vorliegend ist ein handschriftl. numeriertes Exemplar der Ausgabe C mit Druck auf handgeschöpftem Bütten, in handgefertigtem Wachspapier auf Pergamentstreifen geheftet. Der empfindliche Einband etwas berieben und Kanten beschabt. Vereinzelt kleinste Braunflecken und leicht fingerfleckig. Schönes Exemplar. Hayn-Got. IX, 102.------------------[Verheyen]. Casanova. Fünf Episoden. Mit zehn Originallithographien von Josephe Verheyen. [Cinq episodes. Avec 10 lithographies orginales de J. V.] Vienne, Eros-Presse, 1925. In-folio 47x31 cm. 20 pp., 1 f. et 10 planches avec lithographies imprimees en rouge. Carton d'editeur, recouvert avec papier mabre, titre sur premier plat et dos, vignette de titre. Les lithographies delicates et libres sont d'un gout particulier : les corps des hommes donnent l'impression d'etre feminin et la dsitance entre les sexes est voilee. Le texte suit une traduction de Heinrich Conrad. Cet oeuvre etait la premiere impression d'Eros-Presse. Le colophon indique un tirage de 1000 exemplaires ; notre exemplaire porte une correction manuscrite a 300 exemplaires qui semble credible. Car une autre impression d'Eros-Presse (c'est Petronius Arbiter, Satyrikon), qui fut imprimee dans le meme style et illustree par le meme artiste anonyme, parue qu'a 360 exemplaires. La rarete d'oeuvre plaide egalement en faveur d'un tirage moins grand. Notre exemplaire fait parti de l'impression C, imprime sur papier a la cuve, numerote a la main. Dans une chemise en papier cire, broche sur une bande de parchemin. La reliure sensible avec frottements, bords epidermes. Par endroits, quelques taches brunes minimes, taches de doigts legeres. Bel exemplaire. Hayn-Got. IX, 102.---------------------English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An American Tragedy

      New York: Boni & Liveright, 1925 New York: Boni & Liveright, 1925. First Edition. Dreiser's best-known work after Sister Carrie, and basis for two films: the 1931 Josef von Sternberg picture and the 1951 film noir directed by George Stevens, starring Montgomery Clift, Elizabeth Taylor, and Shelley Winters. Two octavo volumes (19.5cm); black cloth stamped in gilt on spines and front panels; dustjackets; 840pp; custom black cloth slipcase. Gilt spine lettering fairly rubbed, though still somewhat legible, with some trivial offsetting to pastedowns and endpapers in volume 1; tight, Near Fine copies. Dustjackets are unclipped, spines are sunned, with some expert tissue repairs to verso of same, and a small amount of re-touching and restoration at the spine ends; Very Good.

      [Bookseller: Lorne Bair Rare Books ]
 43.   Check availability:     ABAA     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.