The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1924

        Poirot Investigates

      John Lane The Bodley Head, 1924. John Lane The Bodley Head, 1924. Hardcover. Good/No Dustjacket. 1924. Presumed 1st edition. 298 pages. No dust jacket. Yellow cloth boards with dark blue border and lettering. Previous owner's small biro inscription on the fly leaf. Small, light crack to front hinge with netting visible. Pages throughout are lightly tanned with occasional light fox marks. Moderate tanning and light foxing to the endpapers and text block fore-edge. Bright copy and firm binding. Light shelf wear to mildly tanned boards with light rub marking heavier marking to rear. Small wax like mark to rear. Very light bumping to edges and corner. Spine is heavily tanned and a little rub marked with a very light crease down its centre. Damage to headband with tear across top with top 1cm hanging. Few very small tears to bottom of spine. A good candidate for rebinding.

      [Bookseller: The World of Rare Books]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A Passage to India

      Edward Arnold, London 1924 - The large format limited edition(this being number 89), signed by Forster. The book is firmly and squarely bound in the original cloth, quarter fawn with a paper label to the spine, the boards are a little marked and age toned, the corners and spine ends are slightly bumped and rubbed. The text block, roughly cut with gilt to the top edge, is slightly age toned and dusty, more so to the edges, but it is free from foxing and, other than Forster's, inscriptions. A lovely book, and a very nice Forster title to have signed. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: J and M Books Limited]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        7 offprints G. A. Levitsky 4 inscribed copies signed

      Berlin or Leningrad, 1924-1931. Berlin or Leningrad, 1924-1931. Very good. Few have prior owners name in neat ink: Lester Sharp, E. Heitz. 4 are inscribed copies signed by the author. * Titles included are: Die Chondriosomen in der Gonogrnese bei Equisetum palustre L. (1925); Uber die Chrondriosomen bei den Myxomyzeten (1924); Karyological Investigations on the systematics and phylogenetics of the genus Festuca (1927); Die Bildung bivalenter Chromosomen in der Gonogenese von Beta vulgaris L. (1927); Cytology of the Wheat-Rye Amphidiploids (1931); Transformations of Chromosomes Under the Influence of X-Rays with G. A. Araratian (1931); Experimentally Induced Alterations of the Morphology of Chromosomes (1931). "Levitsky seems to have been the first person to define the karyotype as the phenotypic appearance of the somatic chromosomes, in contrast to their genic contents" Wikipedia. Scarce. Soviet Science. Biology. Genetics. Karyotype. Signed. Rare books make Fine Gifts. Shipped in new box. Free tracking USA. Quality, Value, Experience. . Very Good.

      [Bookseller: Robinson Street Books, IOBA]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        From China to Hkamti Long.

      Edward Arnold & Co.,, London, 1924 - First ed. 8vo. 317pp. Frontispiece. 19 illus. on plates. 1 folding map. Original cloth, very slightly worn, internally very slightly spotted on edges. Yakushi K192 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: The Isseido Booksellers, ABAJ, ILAB]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Herbert Hübner Filmschauspieler privates Fotoalbum 1. Weltkrieg mit 134 Fotos + 106 Privatphotos Sizilienreise nach dem 1. Weltkrieg + 67 Fotos Italienfahrt Ostern 1924 + 2 weitere Fotoalben mit 32 Fotos und 321 Fotos aus der Zeit 2. Weltkrieg, gesamt 660 Fotos in 4 Alben

      . .

      [Bookseller: Alte Bücher & Postal History]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Bombay Code: In Five Volumes.

      1924. Government of India, Legislative Department. The Bombay Code: In Five Volumes. Calcutta: Superintendent Government Printing, India, 1924. Five volumes. Original cloth, gilt titles to spines, moderate shelfwear and soiling. Text blocks cracked in a few places, internally clean. Ex-library. Location labels to spines, small stamps to versos of title pages. A solid set. * Fourth edition. Volume I: The unrepealed Bombay Regulations, The Local Acts of the Governor General in Council in Force in Bombay, The Regulations Made Under the Statute 33 Victoria, Chapter 3, And the Government of India Act, 1915 (5 and 6 Geo. 5, C. 61), In force in Bombay, Lists of the Enactments Which Have Been Notified for Scheduled Districts in Bombay Under the Scheduled Districts Act, 1874: And Chronological Tables of Enactments Reproduced; Volume II: The Unrepealed Acts of the Governor of Bombay in Council in Force in Bombay from 1862 to 1887, Inclusive: And a Chronological Table of Enactments Reproduced with an Index; Volume III: The Unrepealed Acts of the Governor of Bombay in Council in Force in Bombay, From 1888 to 1897, Inclusive; A Chronological Table of Enactments Reproduced with an Appendix and Index; Volume IV. Containing the Unrepealed Acts of the Governor of Bombay in Council in Force in Bombay, from 1898 to 1908, Inclusive, And a Chronological Table of Enactments Reproduced with Index; Volume V: Containing the Unrepealed Acts of the Governor of Bombay in Council and of the Bombay Legislative Council in Force in Bombay from 1909 to 1922, Inclusive, Chronological Tables of Enactments reproduced with Index. OCLC locates 9 copies. BMC 3:850..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nasser Schnee. Übertragen von Isa Janthur. Mit rad. Titel- und -Schlußvignette, 1 rad. Initiale und 6 sign. Orig.-Radierungen von W. Geiger.

      Berlin, F. Schneider [1924].,. OHLdr. mit KGoldschnitt und Lesebändchen. 27,5 : 19 cm. - Eines (Nr. 69) von 200 Exemplaren auf Bütten, im Druckvermerk vom Künstler signiert und hs. num. Unbeschnittener breitrandiger Druck auf chamoisfarb. Papier.. Eine von mehreren Dostojewski-Illustrationen Willi Geigers. Petzet S. 29. - Lang 75. - Pommeranz-Liedtke S. 183. Teilweise abgelöstes Exlibris im Vorderdeckel, der Lederrücken minimal berieben, sonst tadellos. Bei Bestellungen gegen offene Rechnung bitte Telefonnummer angeben. Danke!

      [Bookseller: Antiquariat Roland Moser]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE ARABIAN NIGHTS

      Published by Hodder & Stoughton, 1924. Published by Hodder & Stoughton, 1924. 1st edition.. Hardback. Very Good. Illustrated by Detmold, Edward J.. Very good condition with no wrapper. Tales from The Thousand and One Nights. 12 exquisite tipped-in, tissue-guarded colour plates. Cream cloth with elaborate gilt decorations to front cover and spine. 240 pages. A few grubby marks to covers. Wear and light bumping to corners. Foxing to a few pages and outer page edges. Spine is a bit faded. One small margin tear to prelims (now repaired). 1 tissue-guard is creased. Plates are fine. 1 hinge is pulled. A lovely copy of this beautiful book! [S]

      [Bookseller: Stella & Rose's Books]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Krasnaja pamjatka dlja vojnov raboce-krestjanskoj Krasnoj Armii i Krasnovo Flota ob osnovnych voprosach voennovo dela. Vtoroje ispravlennoje dopolnennoje izdanije/2. umgearbeitete u. ergänzte Auflage

      Moskau, "Gosudarstvennoje Izdatelstvo", 1924,. OPBd., 63 S., 12°. Einband gering berieben u. bestossen. Ansonst in sehr gutem Zustand. Besonders selten. In sehr gutem Zustand. Frisches Exemplar. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book.Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The White Monkey [Signed]

      London: William Heinemann Ltd., 1924. First edition. Hardcover. Very Good/very good. A Very Good copy of the first edition, first printing (foxing to the page block's closed edges, spine ends pushed and and spine tips darkened, offsetting to the endpapers, scattered foxing to the first and last few pages, very light wear) in a Very Good spine-toned example of the scarce dust jacket (some chipping to the spine ends, panel corners, and top edge of the front panel, short closed tear to bottom of the turn from the front panel to the spine), SIGNED AND DATED BY JOHN GALSWORTHY on the front free endpaper and there contemporarily inscribed by Galsworthy on the publication date as follows: "Very Cordially / John Galsworthy / Oct. 30. 1924." John Galsworthy, known for his portrayal of the British upper middle class and for his social satire, was elected as the first president of the PEN International literary club in 1921, was appointed to the Order of Merit in 1929, and won the 1932 Nobel Prize in Literature for "his distinguished art of narration which takes its highest form in The Forsyte Saga", a collection of three novels and two interludes. "The White Monkey", one of the works for which Galsworthy is best known, is the first book in a sequel to the Forsyte Saga known as "The Modern Comedy", also consisting of three novels and two interludes [The White Monkey - 1924, The Silver Spoon - 1926, Swan Song - 1928, A Silent Wooing (an interlude) - 1927, and Passers By (an interlude) - 1927], in which Soames Forsyte of the The Forsyte Saga reappears. Signed copies of this, the true first edition of The White Monkey published two years prior to the 1926 signed limited edition, are quite scarce and are especially so when in the dust jacket. A Very Good copy, SIGNED BY JOHN GALSWORTHY. QUITE SCARCE INDEED.

      [Bookseller: Allington Antiquarian Books, LLC]
 10.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Lik Wojny.

      Moskau, Putschina, 1924.. [Das Antlitz des Krieges. Text russisch]. Kl.-8°. OKart. mit zweifarbiger Vorderdeckelillustr. von L. Woronow (etwas geknickt, hinterer Deckel mit Fleck). 145 SS.. Erste Ausgabe dieser Fassung. - Ehrenburgs erste journalistische Buchveröffentlichung mit Essays über den Ersten Weltkrieg war 1920 in Sofia herausgekommen. Diese dritte Ausgabe erstmals mit zwei neuen Vorworten von Ehrenburg. Eine deutschsprachige Ausgabe von dem Band ist bis heute nicht erschienen. - Kritschewskij 224 mit Abb. SMA Cahiers 17, 12 mit Abb. Vgl. Kasack 307. - Etwas unsauber beschnitten, Titel gering fleckig.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Li. Begleitet durch Radierungen, Aquarelle und Handzeichnungen von Emil Orlik.

      Bln., Eigenbrödler Vlg. [1924].. 5 Bll., 78 S., 4 Bll. Mit 5 Orig.-Radierungen u. 24 (dav. 8 farb.) Taf. nach Aquarellen, Zeichn. u. Rad. von Emil Orlik. OLdr. m. Goldpräg. u. Vollgoldschn. in OSchuber. EA. Mit 5 Original-Radierungen in der Aufmachung der 125 numerierten Exemplare. Dieses Exemplar jedoch weder numeriert noch signiert. Der reich vergoldete Ganzlederband wurde ebenfalls von Orlik gestaltet. Die Gesamtauflage betrug 1000 Expl.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LI. Begleitet durch Radierungen, Aquarelle und Handzeichnungen von EMIL ORLIK.

      Berlin Eigenbrödler Verlag 1924. (1924) 80pp. German text. Elegant full leather binding with rich gilt embossed decoration, different motives on front- and back covers ( designed by EMIL ORLIK) . With 24 illustrations ( 8 in color). ONE OF ONLY 125 NUMBERED COPIES with 5 SIGNED ORIGINAL ETCHINGS by Emil Orlik (German -Jewish artist, 1870 - 1932) Signed again in the colophone. A few light outside markings on the delicate binding, hinges slightly open, otherwise a fine, clean and fresh copy of this rare bibliophile item (airmail shipping incl.). - - - ELEGANTER GANZLEDEREINBAND MIT ATTRAKTIVER GOLDPRÄGUNG IM RELIEF ( von Emil Orlik entworfen), wobei Vorder-und Hinterdeckel unterschiedliche Motive zeigen. Mit 24 Illustrationen (davon 8 in Farbe) von Emil Orlik (deutsch-jüdischer Künstler, 1870 - 1932) zu den chinesischen Erzählungen von H.M.Weiss EINES VON NUR 125 EXEMPLAREN (dieses Nr.104) der limitierten Ausgabe. MIT 5 HAND-SIGNIERTEN ORIGINALRADIERUNGEN von Emil Orlik . Signiert auch im Druckvermerk. Einband mit sehr leichten Reibestellen an den Kanten des empfindlichen weissen Leders, sowie auch am Rückendeckel, Scharnier leicht offen, aber fest. Ansonsten ein sehr schönes und innen sehr frisches Exemplar dieses seltenen bibliophilen Werkes. (Luftpost inkl.) Registered surface mail incl. worldwide. Signed by Illustrator Limited/Numbered Original Full Leather Emil Orlik 4to Private Press

      [Bookseller: M. Pollak Antiquariat - Est.1899, ABA, V]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE SPECIMEN CASE

      London: Hodder and Stoughton, [1924].. London: Hodder and Stoughton, [1924].. Cherry red cloth, lettered in black and stamped in blind. A bit of foxing to edges and some offsetting to endsheets from jacket flaps, otherwise a very nice copy, in good pictorial dust jacket by Ellen Edwards with several long creased tears in the front panel and crown of spine with early mends on verso. First edition of this collection of short stories, with a long preface, intended by Bramah as a representative selection from the breadth of his career and across all genres.

      [Bookseller: William Reese Company - Literature ABAA-]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        La Science Moderne. Revue Mensuelle Illustrée (8 Tomes - Complet : Années 1924 - 1925 - 1926 - 1927 - 1928 - 1929 -1930 - 1931)

      La Science Moderne 1924 - 8 vol. in-4 reliure uniforme demi-percaline bordeaux, J.B. Baillière, puis Editions de la Science Moderne, Paris, 1924-1931, 684 ; 680-148-6 pp. ; 648-144 ; 6-588-144 ; 576-140-4 ; 574-140-4 ; 576-162-6 ; 624-136-6 pp. Bon ensemble bien complet de l'intégralité de cette excellente revue scientifique destinée au grand public. Tous les aspects de la science y sont abordés (mathématiques, astronomie et mécanique, Physique, Electricité et TSF, Chimie, Mécanique industrielle, force motrice, art de l'ingénieur, Transports, Aviation, Travaux Publics et Exploitation minière, Sciences appliquées (ex. : Les Halles centrales de Paris), Physiologie, médecine et hygiène, Anthropologie et Ethnographie (ex. : La pénétration de l'Afrique par l'automobile), Zoologie, Botanique et Agronomie, Géographie, Géologie, Physique du Globe, Sociologie, Economie politique, Les Grands Etablissements scientifiques français (ex. : L'Ecole Nationale Supérieure des Mines), etc., dans des articles richements illustrés. On notera un numéro spécial consacré à l'aviation, un autre à la T.S.F. Bon état (ancien cachet d'institution religieuse, petite étiquette de coteau plat sup.) pour cet ensemble absolument passionnant. Langue: Français [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Librairie du Cardinal]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Briefausschnitt mit eigenh. U. auf einem ms. Brief mit eh. U. von Siegfried Trebitsch.

      Wien, 11. IX. 1924.. 1 S. Qu.-8vo.. Mit der am linken unteren Rand montierten Unterschrift Shaws möge die Tante des Schriftstellers, an die dessen Brief gerichtet ist, "die Erfüllung Deines Wunsches [finden], den mir Tante Therese übermittelt hat". - Neben eigenem Dramen und Romanen wurde Siegfried Trebitsch vor allem als Übersetzer der Werke seines Freundes G. B. Shaw bekannt. Schon als freier Schriftsteller vorwiegend in London und Zürich lebend, mußte Trebitsch nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten endgültig emigrieren, 1938 ging er nach Frankreich und 1940 in die Schweiz, wo er u. a. Shaws dramatisches Werk von 1946-48 in zwölf Bänden als Herausgeber betreute. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf. Mit kl. Ausr. (keine Textberührung), gebräunt und etwas knittrig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kreuzblume. Druck in Blau.

      1924.. Signiert, datiert und betitelt. Auf leichtem Karton. 17,3 x 15 cm. Papier: 32 x 24,5 cm.. Mit Widmung "Herrn Kurt Saucke, Ostern 1962, Lothar Schreyer". - Von 1921 bis 1923 wirkte Schreyer als Meister und Leiter der Bühnenklasse am Bauhaus in Weimar. Über die Kunstschule "Der Weg" in Berlin und Dresden, die er mit anderen 1924-1927 leitete, führte sein Weg nach Hamburg, wo er bis zu seinem Tode 1966 als freier Schriftsteller und Maler lebte.- Insgesamt schwach gebräunt, am untereren Rand partiell etwas stärker. Minimale Knickspur an der unteren Blattkante.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Versuchshaus des Baushauses in Weimar.

      München, Albert Langen Verlag 1924.. 23,5x18,5 cm. 78 S., 1 Bl. Mit s/w. Illustrationen und einer Farbabbildung im Text. Originalleinwand.. "Bauhausbücherei, Band 3". - Erste Ausgabe. - Mit Texten von Walter Gropius, Georg Muche und Adolf Meyer. Typografie von Adolf Meyer. - Das Versuchs-Wohnhaus wurde zur ersten öffentlichen Bauhausausstellung (Sommer 1923) in Weimar am Horn erbaut von Georg Muche und der Architekturabteilung des Bauhauses. Bauleitung: Adolf Meyer / Walter March. - Vortitel und Titel mit Bibliotheksstempel. Titel mit Spuren eines entfernten Bibliotheksklebers. Einbanddeckel und -rücken leicht fleckig. Farbverlust am vertikalen Rotstrich auf dem Vorderdeckel. - Trotz der kleinen Mängel ein gutes Exemplar in der wesentlich selteneren Leinenausgabe.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        4 (2 doppelseitige, 1 3-seitiger, 1 5-seitiger) eigenhändige Briefe (davon 1 Brief im handschriftlich adressierten und gelaufenen OBriefumschlag) von Albert Schweitzer an Professor Giemsa, Institut für Schiff- und Tropenhygiene Bernhardstrasse Hamburg. Beiliegend: 2 maschinengeschriebene und handschriftlich unterzeichnete Briefe von Herrn Prof Giemsa an Albert Schweitzer (6.9. 1924; 9. Oktober 1929) und 2 Beilagen: A) handschriftliche Niederschrift über Neure Abhandlungen über intravenöse und intramuskuläre Verwendung von Chaulmoogröl bei Lepra - unten rechts mit der handschriftlichen Bemerkung "Angaben von Dr. Schweitzer"; B) Werte zur Untersuchung von Ölen.

      Straßburg: 2 Speichergasse; Günsbach bei Münster, 1924, 1929, 1931, 1933.. 12 Teile (Briefe und Briefumschlag) ohne Pagnierung Loseblattsammlung, 1 loses Faltblatt in OBriefumschlag, teils etwas braunfleckig und mit leichten Gebrauchsspuren, ansonsten schöne Exemplare dieser seltenen und frühen Dokumente.. Gustav Giemsa (1867-1948) bedeutender deutscher Chemiker, Pharmazeut, Bakteriologe, war u.a. Leiter der Abteilung Chemie am Institut für Schiffs- und Tropenhygiene in Hamburg.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Goslar]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 eigenh. Briefe mit U.

      O. O., 1924 und 1925.. Zusammen 2 SS. auf 2 Bll. Gr.-8vo.. An Friedrich Herrmann, Herstellungsleiter beim S. Fischer Verlag in Berlin. Über die Holzschnitte, die Masereel für Arthur Holitschers "Narrenbaedeker" liefern soll: "Je suis tout a fait d'accord avec le modele cijoint. Cela fera un tres joli livre, d'un format original. Plus tard, sur les epreuves que vous m'enverrez je vous indiquerai la place exacte des bois [...]" (17. XI. 1924). - "Je vais finir ces jours ci les bois pour le 'Narrenbaedeker' d'Holitscher. Je vous prie donc de m'envoyer le plus rapidement possible les epreuves du texte, afin que je puisse y indiquer l'emplacement des gravures [...]" (16. I. 1925). - Holitschers "Narrenbaedeker" erschien 1925 bei S. Fischer mit 15 Holzschnitten von Masereel. - Mit kleinen Randläsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über die Bausteine der mathematischen Logik. SS. 305-316. In: Mathematische Annalen. Bände 92/93. 2 Teile in 1 Band.

      Berlin, Springer, 1924-25.. (23,5 x 16 cm). (4) 316 S.; (4) 314 (1) S. Halbleinwandband der Zeit.. Erste Ausgabe seines 1920 vor der Mathematischen Gesellschaft in Göttingen gehaltenen Vortrags, herausgegeben von Heinrich Behmann. - Der russische Logiker Schönfinkel (1889-1942) entwirft hier, unabhängig von Haskell Curry und noch vor dessen Veröffentlichung, die kombinatorische Logik, eine Notation, die besonders in der Informatik Verwendung findet. Er beschreibt hier genau das, was heute als currying (nach Curry) bezeichnet wird, nämlich die Umwandlung einer Funktion mehrerer Argumente in mehrere Funktionen einzelner Argumente. - Titel mehrfach gestempelt. Ein Blatt mit kleiner Fehlstelle im weißen Rand. Einband leicht berieben, sonst gut erhalten. - Heijenoort, From Frege to Gödel S. 355

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Magic Pudding: being the Adventures of Bunyip Bluegum

      Sydney: Cornstalk Publishing 1924 - VG HB in original, faded, blue boards, rebacked with new blue cloth spine and new endpapers. 171pp with colour frontis and b/w illus throughout. Comical adventures of a koala and his friends, involving most of the wild species of Australia, with hilarious pictures by the author. Pages clean & tight with no inscriptions. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Cheshire Book Centre]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Liberator Magazine / August, 1924 / Cover by Peter Alma

      New York: The Liberator Publishing Company, 1924. New York: The Liberator Publishing Company, 1924. First Edition . Soft cover. Near Fine. Quarto. Peter Alma, Fred Ellis, Kate Kollwitz, George Grosz, Maurice Becker, Robert Minor, Hans Boettcher, Adolph Dehn, William S. Fanning, R. Volker, Murvin W. Gilbert. New York: The Liberator Publishing Company, 1924. First Edition. The August, 1924 issue. Volume VII, Number 8, serial number 76. Cover art by famed Dutch artist Peter Alma. Lais in: a small subscription slip, the only one I've seen (see scan). By this time, the credited editor was Robert Minor, with Max Eastman and a number of others acting as associate editors (see scan of masthead). Quarto, illustrated stapled wraps, 34 pp. Near Fine: this example is the best condition of any issue of the fragile publications I've seen. Moderate toning to covers, and...that's it. Bordering on astounding condition, for what this is. Even the page block has almost undetectable toning; it would not have been much brighter when new, if at all. The August, 1924 issue of the famed and seminal creation of Max Eastman and his sister Crystal Eastman, with which they picked up the flag from The Masses, which had been shut down by the U.S. Government on the basis of postal regulations. A socialist publication like The Masses, The Liberator had, in addition to ideological commentary, a variety of art, poetry and short fiction, including many covers and other interior artwork by a number of talented artists - in this issue, no less than Dutch artist and labor sympathizer activist Peter Alma (cover art) and noted regulars Fred Ellis, Kate Kollwitz, George Grosz, Maurice Becker, Robert Minor, Hans Boettcher, Adolph Dehn, William S. Fanning, R. Volker, Murvin W. Gilbert. Articles, essays, reviews and poetry are by a list of names - almost every last one of which is in your encyclopedia - which reads like a Who's Who of American Socialism, with the occasional name from art, publishing, and variant walks of politics. That list, in this issue, is: Robert Minor, William Z. Foster, C.E. Ruthenberg, Floyd Dell, Oskar Kanehl, Jay Lovestone, Max Bedacht, Ralph Cheyney, Duncan McDonald, Helen Hoyt, Ruth Loomis Skeen, Harrison George, Charles Rappoport, Martin Abern, George McLaughlin, and Karl Presthold. Inexpensively produced, but trenchant and destined to become enshrined in American political publishing history. Before this year of 1924 was out, The Liberator would be closing its doors, to be briefly replaced by the Workers Monthly. A very scarce piece of American political publishing history. In this condition and with the subscription slip, probably unique. Please review scans. l-Lng1

      [Bookseller: Singularity Rare & Fine]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Sinfonie mit Schluss-Chor über Schillers Ode an die Freude für grosses Orchester, 4 Solo- und 4 Chor-Stimmen componirt und seiner Majestaet der König von Preussen Friedrich Wilhelm III. in tiefster Erfurcht zugeeignet... 125tes Werk - Faksimile 1924

      Fr. Ristner & C.F.W. Siegel, Leipzig 1924. Die Original Handschrift Beethovens, die in Berlin aufbewahrt wird, besteht aus einem gebundenen Band sowie einer größeren Anzahl von Einzelblättern verschiedenen Formates. Die vorliegende Faksimile-Ausgabe, die alle Einzelteile in Originalgrösse zusammenfasst, wurde mit Bewilligung der Preussischen Staatsbibliothek im Jahre 1924 von der Firma C.G.Röder GmbH, Leipzig für den Fr. Ristner & C.F. Siegel Verlag, Leipzig hergestellt. ca. 300 S. Grüner Leineneinband. Einband und Rücken kaum angeschmutzt, Rücken sehr leicht beschädigt (ohne Fehlstelle), Schnitt etwas angebräunt, kaum angeschmutzt, Seiten sehr wenig angebräunt, sauber, vier lose oder lockere Doppelseiten wurden fachmännisch am Buchsteg eingeklebt. Ausgesprochen guter Zustand. Kein Schutzumschlag Leinen Folio. Gut

      [Bookseller: Verlag IL Kunst, Literatur & Antiquariat]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jahrbuch der jungen Kunst. Bd. 5. Mit insgesamt 5 Orig.-Graphiken: Original-Lithographien: Otto Dix. Kinderbildnis; F. Marchand, Straßenansicht; Charles Crodel, farb. Orig.-Lith.; J. E. Laboreur; 1 Orig.-Holzschnitt von Frans Masereel;

      Lpz., Klinkhardt & Biermann 1924.. 4°. 3 Bll. 478 (8) S. HLn. unter Verwendung der Orig.-Deckel und des (aufmont.) Orig.Rückenleinen..

      [Bookseller: Antiquariat K. Schöneborn]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rosafarb. Maroquinbd. von Doulaine. Umlaufender Mäander in inkrustiertem braunen Maroquinband auf beiden Deckeln, mit Streicheisen und punktierter Linie umrandet, Palmetten als Eckmotive, Steh- und ornamentale Innenkantenvergoldung, Ganzgoldschn., signiert ,18,6:12 cm

      . Inhalt: A. Lopes-Vieira. Le Roman d'Amadis de Gaule. Paris, Aveline, 1924. 44, 222 S., 1 Bl., Titelholzschn. u. Initialen von Rene Blot, Okart. eingebdn. Eines von 100 (ges. 155) num. Ex. auf Velin Lafuma, (Abb.) , sehr guter Zustand,.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Concentrated New England

      First Edition by Bobbs-Merrill, Indianapolis: 1924. Near fine in bright red cloth covered boards with black text stamped on the front board. A small octavo measuring 7 3/4" by 5" with a prior owner's name neatly written on the first free end page. In a very good- dust jacket with the upper 3/8" of jacket missing from the front panel and spine area. An extremely scarce copy in dust jacket. The jacket in this case shows the small, black and white photographic reproduction of Coolidge on the front panel. (58) pages of text.

      [Bookseller: Town's End Books]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Odyssee (Deutsch von J.H.Voss).

      Berlin, Askanischer Verlag, 1924.. 337 S., 3 Bl. Mit 52 Original-Holzschnitten von Ludwig von Hofmann. Gr.4to (30,5 x 24 cm). Original-Ganzpergamentband auf 4 durchgezogenen Bünden mit vergold. Deckelvignette, vergold. Druckermarke auf dem Rückendeckel, reicher ornament. RVergoldung und RTitel in Rot, KGoldschnitt.. Schauer, Buchkunst II 43. Rodenberg, Pressen S.244.- Prachtvolles Exemplar der auf klanghartes, unbeschnittenes Bütten gedrucken "großen" Ausgabe, die in limitierter nummerierter Auflage als 6. Behmer-Druck bei Otto von Holten in der von Marcus Behmer gezeichneten Schrift erschien. Vorliegendes Exemplar als "Probedruck" bezeichnet und mit der (Bleistift-) Signatur von Behmer im Impressum versehen.- Blattgr. Exlibris auf fl.Vorsatz verso montiert. - Tadellos erhalten! - Beiliegt: eigenh. Postkarte beidseitig beschrieben von Ludwig von Hofmann (dat.Pillnitz 16.11.33) an eine Dame mit Dank für Eintrittskarten für (nicht näher bezeichnete) Aufführungs-Abende usw.

      [Bookseller: Fontane-Antiquariat Dr.Henning Scheffers]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE MARBLE FAUN

      Boston Four Seas Company , 1924. Boston Four Seas Company , 1924. First edition. Original olive marbled paper covered boards, with printed paper labels on upper cover and spine, in the original dustwrapper, which is printed in green. A couple of millimetres of fraying to the top of the spine but a very good copy indeed in a near fine dustwrapper, which is clean and complete with just a little fraying and a couple of short closed tears to the spine, and some minor marks. Overall an extremely well preserved copy of a rare and fragile book. The author's very rare first book, printed in an edition of about 500 copies, of which it is estimated barely 100 now exist. A collection of verse in a pastoral cycle, of which Phil Stone prophetically said in his preface, "these are primarily the poems of youth and a simple heart. It is seldom that much can be truthfully said for a first book beyond that it shows promise. And I think these poems show promise."

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Talmud. Der babylonische Talmud in Auswahl. Mit üppig gestaltetem farbigem Titelblatt auf dem Vorsatz sowie 5 farbigen Holzschnittinitialien von Joseph Budko.

      Berlin, Brandus Vlg. o.J. [1924]. OLwd. m. in Gold geprägter Titelvignette, 169 (1) Seiten, 1 Bl., auf Büttenpapier, 4° (35 x 27 cm). ZUM ERHALTUNGSZUSTAND: Hier die von Jakob Former verdeutsche Talmudausgabe in Auswahl mit den beeindruckenden Vorsätzen und Illustration des genialen Joseph Budko (1888-1940). Diese limitierte großformatige Vorzugsausgabe erschienen 1924 parallel zu einer stark im Format verkleinerten Normalausgabe in einer Auflage von angeblich lediglich 560 Exemplaren. Unser Exemplar in einer für sein Alter und der den Zeitumständen geschuldeten Reisegeschichte dieser Bücher infolge von Vertreibung, Flucht und Exil vergleichsweise sehr guten Erhaltung: Die Texte und Seiten innen erstaunlich, die Illustrationen brillant, zudem ohne jede Anmerkungen, Anstreichungen, Stempel usf. Am Einband nur minimale Laesuren und die Buchkanten ohne nennenswerte Bestoßungen. Mithin ein überdurchschnittlich gutes und sammelwürdiges Exemplar dieser Vorzugsausgabe, wahrhaft eine Augenweide für jeden Bücherfreund und Sammler von Judaica. - Für SFB-Stammkunden wie stets mit 3% Bonus auf den VK. - INHALTLICHES: Der Herausgeber Jakob Fromer über die Frage einer angemessenen Textauswahl für dieen Band: "Bei dem knappen Raum, der mir bei dieser Arbeit zur Verfügung stand, mußte ich eine Auswahl treffen. Ich entschied mich zunächst für fünfzehn Traktate, die den modernen Leser besonders interessieren dürften. Um bei der weiteren Auswahl, die ich nun vornehmen mußte, eine Willkür möglichst auszuschalten, griff ich grundsätzlich die ersten Seiten eines jedes Traktates heraus. Auf diese Weise sind im ganzen 114 Textseiten zur Bearbeitung gelangt. So gering auch diese Auslese im Verhältnis zu dem ganzen Talmudwerke ist, dürfte sie doch dem Uneingeweihten, dem es nur darauf ankommt, einen Einblick in die talmudische Dialektik zu gewinnen, vollkommen genügen." - ÜBER DEN ILLUSTRATOR: Über den Illustrator: Joseph Budko (Plonsk /Polen 1888-Jerusalem 1940) war ein berühmter jüdisch-polnischer Künstler, der überwiegend in Berlin und später in Jerusalem wirkte. In seinem künstlerischen Schaffen spiegelt sich das traditionelle jüdische Leben Polens wider. Bereits im Alter von 17 Jahren (1905) begann Joseph Budko das Studium an der Kunstakademi in Wilna, mit 22 Jahren ging er nach Berlin, wo er bei Hermann Struck (eigentlicher Name: Chaim Aaron Ben David; Berlin 1876-1944 Haifa) studierte. Struck war Autor des bedeutenden Werkes "Die Kunst des Radierens" (1908); zu Strucks Schülern zählten auch Lovis Corinth, Marc Chagall und Lesser Ury. Budko schuf zahlreiche Radierungen und Holzschnitte, Buchillustrationen und Exlibris. 1933 emigrierte er nach Palaestina, wo er die Betzalal Kunstakademie erneuerte und von 1935 bis zu seinem Tode im Jahre 1940 leitete. Budko war einer der jüdischen Künstler, die die Kunst des Holzschnitts in den Zwischenkriegsjahren wiederbelebten und einen neuen Geist der jüdischen Buchillustration schufen.

      [Bookseller: SIGMUND-FREUD-BUCHHANDLUNG]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le livre des idoles. (Kitab el Asnam.) Texte arabe. 2me edition.

      Cairo, Imprimerie Bibliotheque Egyptienne, 1924.. Large 4to. (4), IV, 40, 111, (1) pp. With 2 facsimile plates. Original staple-bound printed wrappers (professiuonally restored). In slipcase.. Second edition. "Texte arabe publie pour la premiere fois d'apres le manuscrit unique de la biblitheque Zeki Pacha accompagne d'une preface en Francais et enrichi de notes critiques par Ahmed Zeki Pacha." - The "Book of Idols" (Arabic: Kitab al-Asnam), written by the Arab scholar Hisham Ibn Al-Kalbi (737-819), describes gods and rites of Arab religion. The text is critical of pre-Islamic religion and decries the state of religious corruption which the Arabs had supposedly descended to since the founding of the Kaaba. The book was instrumental in identifying shirk (the sin of polytheism) with "the idolatry of the pre-Islamic Arabs." Ahmad Zaki Pasha, the Egyptian philologist, discovered the text; he bought the sole extant manuscript at auction in Damascus. The manuscript, one of many in his extensive collection, was donated to the state after his death in 1934. - Edge defects to French title page, otherwise insignificant edge wear; a good, untrimmed copy. From the library of the Swedish theologian (Karl Vilhelm) Helmer Ringgren (1917-2012), Professor of Old Testament exegesis at Turku and Uppsala, with his pencilled marginal notes and ownership to t. p. Among Ringgrens works are "Islam, Aslama and Muslim" (1949) and "Studies in Arabian Fatalism" (1955). - OCLC 7012435.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nachts.

      Wien und Lpz., Verlag 'Die Fackel' 1924.. 3. u. 4. Tsd. 236 S., 2 Bll. (le. w.). OLn.. vgl. W.-G.² 13; Kerry 19 - Mit eh. Widmung u. U. des Verfassers auf d. flieg. Vorsatzblatt: "für Germaine Goblot Wien, im Okt. 24 Karl Kraus".

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cassidische Legende

      Druck bei Otto von Holten 1924. Buch Nr. 214 von 377. Privatdruck auf Vernalassung von Abraham Horodisch und Ernst Rathenau. Mit 7 Holzschnitten von Joseph Butko. Breitrandiges Exemplar, Hardcovereinband mit Pergamentrücken, dieser mit Goldschrift. Soll signiertes Exemplar sein, Schrift jedoch nicht zu entziffern. Einband etwas berieben und im oberen Teil etwas nachgedunkelt. Innen in einem sehr guten Zustand..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nikolaus Gogol. Das Gespenst. Mit Lithographien von Walter Klemm.

      Berlin, Franz Schneider Verlag, o. J. (um 1924). 54 S. Quart. Orig.- Kalbsledereinband mit goldgeprägter Einbandvignette. Geschmückter Vorsatz. Stehkantenvergoldung. Kopfgoldschnitt. Einband an einigen Stellen etwas beschabt. Buchrücken etwas verblichen. Innen jedoch guter Zustand. Jede der 6 ganzseitigen Lithographien mit Bleistift signiert. Im Impressum vom Künstler signiert und nummeriert. Eines von nur 200 auf handgeschöpftem Bütten in der Buchdruckerei Emil Herrmann sen. / Leipzig gedruckten, in Halb- und Ganzleder gebundenen Exemplaren. Hier die Ganzlewderausgabe. Dieses ist das Exemplar 21..

      [Bookseller: Antiquariat Friedrich Piesk]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von 15 Originalaquarellen von Araberpferden (durchwegs bezeichnet). Teils signiert ("MJ Stevens") und datiert. Durchwegs unter Passepartout; zusammen in Halblederkassette mit goldgepr. Rückentitel. Folio (350:300 mm).

      Großbritannien, 1924-1961.. I: Ibn Yashmak, Porträt eines Araber-Fuchses (145:197 mm). II: Radi auf der Islington Arab Horse Show, 5. III. 1938 - Radi by Rishan ex Rosaria (145:197 mm). III: Nasik, 1924, Kopfstück (197:145 mm). IV: Araberstute und Fohlen im Stall (195:254 mm). V: Studie: zwei Araber im Stall (147:197 mm). VI: Studie: Araberstute und Fohlen (158:210 mm). VII: Studie: Araber-Zirkuspferd mit Reiterin in spanischem Kostüm (197:145 mm). VIII: Zwei Reiter auf Arabern in gebirgiger Wüstenlandschaft (188:240 mm). IX: Enys Park, 1961. Sechs Araber und zwei Fohlen, alle umseitig bezeichnet: Yaquin, Yamina, Yatagan, Roshnara, Halfa, Bint Roxana, Hengstfüllen und Roxana (190:260 mm). X: Wentworth Park (146:245 mm). XI: Straßenszene im Mittleren Osten (195:245 mm). XII: Araberpferd und zwei Reiter, abgestiegen (220:85 mm). XIII: Studie: Brauner Araber (200:254 mm). XIV: Brauner Araberhengst, zu einer Stute und einem Fohlen geführt (145:246 mm). XV: Zwei Araber auf der Koppel.. Außergewöhnliche Sammlung von Originalaquarellen von Meg Stevens, darunter Ansichten von Wentworth Park und Enys Park sowie zahlreiche Portraits der wichtigsten dort gezüchteten Araber, mehrere gemalt auf der Arab Horse Show in Islington, März 1938. Bestandteil der Sammlung ist auch das Originalaquarell zur Titelillustration der Arab Horse Society News, Nr. 75, und wird abgerundet durch eine reizende orientalische Straßenszene. - Stevens' wohl bekanntestes Werk ist jenes Aquarell, welches als Titelillustration von Greelys "Arabian Exodus" Verwendung fand, ein 1972 erschienenes Standardwerk zu Araberpferden (das Bild selbst war bereits 1940 entstanden). Als Besitzerin des Arabergestüts Pelere war Stevens zugleich eine angesehene Züchterin und eine begabte Künstlerin. 1903 in Penryn, Cornwall geboren, genoß sie schon früh künstlerische Unterweisung durch ihre Mutter; später besuchte sie die Kunstschule von Lucy Kemp-Welch in Bushey, Hertfordshire.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ms. Brief mit eigenh. U. ("A. Einstein").

      Berlin, 28. III. 1924.. ½ S. Gr.-4to.. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Ich bin leider nicht in der Lage, Ihrer freundlichen Aufforderung zu entsprechen [...]". - Etwas fleckig und gebräunt; Faltspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Tod des Iwan Iljitsch. Erzählung. Deutsch von Arthur Luther. Eines (Nummer VIII) der 30 (ges. 150 Expl.) auf handgeschöpften Zandersbütten abgezogenen Exemplaren.

      Berlin, Euphorion Verlag, 1924.. 122 S. 3 Bl. mit 12 ganzseitigen, sig. Radierungen von W. Geiger. Gr.-8°, OPpBd. mit mont. Deckel- und Rückentitel.. Einband mit Abrieb unten, Bindung etwas locker, sonst tadellos. Bei Bestellungen gegen offene Rechnung bitte Telefonnummer angeben. Danke!

      [Bookseller: Antiquariat Roland Moser]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Textes Cuneiformes, Tome VII: Lettres de Hammurapi a Samas-Hasir. 38 Planches. [AND:] La correspondance de Hammurapi avec Samas-Hasir. [TWO VOLUMES]

      Paris, Librairie Orientaliste Paul Geuthner; Editions Ernest Leroux, 1924.. Two volumes. Quarto. I. Plates: Pp. 8, plus 38, plates, printed by Gaillac-Monrocq, placed in original quarter cloth portfolio, bit worn and soiled. II. Text: Pp. 58. Bound in contemporary half cloth, gilt spine, with original printed wrappers bound-in. In a very good condition, fine plates. ~ First edition. Text volume first edition thus, first published in Revue d'Assyriologie, XXI, 1-2. Musee du Louvre, Departement des Antiquites Orientales..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Lüneburg IV. Sand".

      dat. 1924,. Farbholzschnitt, 35,5 x 25 cm (Blattgröße 49 x 39 cm). Farbfrisch, breitrandig und tadellos erhalten.. * Das imposante Blatt in Schwarz-weiß mit kräftigen Rot- und Grüntönen erinnert in der Bildkomposition an die Kubisten und an Lyonel Feininger. Blick über den Platz "Am Sande" auf die Johanniskirche, beidseits begrenzt von gotischen Giebelhäusern, die Dächer bekrönt von bizarr gestalteten Wetterfahnen. Im Holzstock unten rechts das Künstlermonogramm FD im Dreieck, am Unterrand von Künstlerhand bezeichnet, signiert und datiert: "Lüneburg IV. 'Sand' / Fritz Dibbert (19)24". Fritz Dibbert (Hitzacker/Elbe 1896-1979 Hamburg) war ein bekannter expressionistischer Maler, Illustrator und Exlibris-Künstler, er lebte zuletzt in Hamburg. Dibbert studierte an der Schule für freie und angewandte Künste in Hamburg sowie bei Walter Klemm an der Kunstschule in Weimar (aus der das Bauhaus hervorging).

      [Bookseller: Antiquariat Ruthild Jäger]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Apollinaire.

      Paris, Editions de l'Esprit Nouveau, [1924].. Gr.-8°. 48 nn. Bll. mit zahlr. tls. ganzs. Abb. und Faks., 1 farb. Lithographie (Portr. Apollinaire von Marcoussis) lose beiliegend. Illustr. Orig.-Umschl. (P. Picasso) mit transpar. Orig.-Einschlagpapier.. Enthält Beiträge von Roch Grey, Andre Salmon, Celine Arnauld, Paul Dermee, Francis Picabia, Pierre Albert-Birot, Henri Hertz, Ivan Goll, M. Marinetti, Alberto Savinio, das Faksimile des Manuskripts "La Plante", Briefe und Zeichnungen von Picasso, Marcoussis u. a. - Papierbedingt gebräunt und im Rand tls. brüchig mit kl. Absplitterungen. Buchblock vom Einbd. gelöst. Erste Bll. lose. Einbd. gebräunt und am Rücken mit kl. Läsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Photograms of the Year. The Annual Review for 1925 of the World's Pictorial Photographic Work. Wichtige Sammlung der 17. Jahrgänge aus der verlassenschaftlichen Bibliothek nach weltbekannten, tschechischen Kunst-Photograph Jan Lauschmann (*1. April 1901 Raudnitz a. Elbe - +1. Januar 1991 Brünn). Umfasst diese Jahrgänge : 1924; 1929; 1930; 1931; 1932; 1933; 1934-5; 1936; 1937; 1938; 1939 + 1946; 1947; 1948; 1949; 1950; 1951. Ausser dem Jahrgang 1924 alle Einbände mit handschriftlicher Widmung von F. J. Mortimer & R. C. De Morgan auf Vorsatzplatz versehen.

      London, Iliffe & Sons, Ltd + "The Amateur Photographer, 1924 - 1951,. OHLdr.mit Lederecken/OHLdr., 4° & 8° mit zahlreichen, sw. Bild-Aufnahmen auf Tafeln, Anzeigen u. Zeichnungen im Text. Schöne Einbände mit Vorderdecke- u. Rückengoldprägung. Vergoldeter Schnitt. Fast unbeschädigte Exemplare; minimal berieben u. bestossen. Stellenweise Seiten u. Vorsätze, manchmal auch die Decken (Jg. 1949 - 51) sehr gering fleckig. In dieser Zubereitung besonders selten. In sehr gutem Zustand. Sehr gut erhalten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Maschinen geschriebener Brief. Mit Unterschrift.8. Februar 1924.

      1924.. 20x16 cm (gelocht, dies aber sauber unterlegt). Auflage:0. Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; + 18. April 1955 in Princeton, USA), deutscher Physiker jüdischer Abstammung. Auf persönlichem Briefbogen: "Sehr geehrter Herr Bacher! Am Sonnabend, den 16. d. Mts. abends 8 ½ Uhr pünktlich wird Herr Kurt Blumenfeld* in meinem Hause einen Vortrag über die geistigen, politischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Kolonisation des Landes Palästina durch Juden halten. Nach dem Vortrag wollen wir beim Tee mit Herrn Blumenfeld eine gründliche Aussprache herbeiführen. Ich bitte, mir gütigst mitzuteilen, ob ich Sie an diesem Abend bei mir begrüssen kann. Mit vorzüglicher Hochachtung A. Einstein". *Kurt Blumenfeld (* 29. Mai 1884 in Marggrabowa /Ostpreußen; + 21. Mai 1963 in Jerusalem) war ein führender deutsch-jüdischer Zionist. Angeregt von Kurt Blumenfeld beginnt Einstein, sich für den Zionismus zu interessieren.

      [Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE CHATER COLLECTION. Pictures Relating to China, Hong Kong, Macao, 1655-1860, with Historical & Descriptive Letterpress

      London, Thornton Butterworth Limited, 1924.: . London, Thornton Butterworth Limited, 1924.. FIRST EDITION 1924 LIMITED TO 750 COPIES THIS BEING No. 326. 4to, approximately 305 x 260 mm, 12½ x 10 inches, photogravure portrait frontispiece, 5 maps, 3 folding, 18 colour plates with tissue guards and 70 plates in monochrome with several images to each plate making a total of 249 images, 528 pages, original publisher's dark green cloth, gilt lettering to spine and upper cover, top edge gilt. Binding lightly rubbed, some small indentations and scratches to upper cover, slight shelf wear to edges, otherwise a good tight clean copy. Sir Catchick Paul Chater amassed a large collection of historical pictures and engravings relating to China which he gifted to the colony. The Chater Collection was the subject of a work by its curator, James Orange, in 1924, at which time the collection stood at 430 items. Its backbone was the collection of Wyndham Law of the Chinese Maritime Customs Service, and included oil paintings, watercolours, sketches, prints and photographs, most of which are based on landscape scenes of the South China trading ports in the 18th and 19th centuries, and of British activities in China.. The Chater Collection was dispersed and largely destroyed during the Japanese occupation, and only 94 pieces (now an important part of the collection of the Hong Kong Museum of Art) are known to have survived (Wikipedia). MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lieder für eine Singstimme mit Klavierbegleitung. Leipzig, Kistner und Siegel 1924. 4°. 2 Bll., 62 S. (davon 47 S. mit Noten), mit rad. Titelvignette von Walter Tiemann. OHpgt.

      . . Schmieder 56 - Hirsch IV, 998 - MNE, Nachtr., 134.- Nr. 97 von 150 Exemplaren (Gesamtaufl.: 200); Einband von Hübel & Denck in Leipzig.- Musikalische Werke von Friedrich Nietzsche, hrsg. von G. Göhler, Bd. I (alles Erschienene).- Nietzsche liebte Zeit seines Lebens die Musik - erklärte er doch gar ein Leben ohne Musik zu einem Irrtum. Im "Nachwort des Herausgebers" (S.53-62) liegt eine genaue Beschreibung der Handschrift vor sowie Beurteilungen der einzelnen Lieder, worin Ausdrücke wie "Mangel an rhytmischer Sicherheit", "dilettanische Unbeholfenheit" u.ä. den anerkennenden Worten fats die Wage halten.- Gering gebräunt, Ebd. kaum fleckig und berieben.# One of only 200 copies, very rare collection of 16 songs by Fr. Nietzsche.- Good copy.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sitzungsberichte der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Akademie der Wissenschaften in Wien. Abteilung IIa. Mathematik, Astronomie, Physik, Meteorologie und Technik.

      Wien/Lpz., Hölder-Pichler-Tempsky 1924-1934.. 133. - 143. Bd., 11 Jgge., 96 (v. 110) Hefte. gr.-8°. Mit. zahlr. Textfig. u. Taf. OHefte. Umschl. tlw. staubfleckig u. leicht randrissig. Vielfach unaufgeschn. Vorderdeckel gestemp.. Jgge. 1925-1928, 1930-1933 komplett. Von den insges. 110 Heften dieser Jahrgänge fehlen lediglich die Hefte 1-6 des 133. Bds., 1. u. 2. Heft des 138. Bds. und 5-10 des 143 Bds. - Beigabe: Sitzungsberichte der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Akademie der Wissenschaften in Wien. Abteilung IIb Chemie. 139. Bd. (1930) 10. Heft. u. 142. Bd. (1933), 5.-10. Heft. zus. 5 Hefte.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sankt Georg. Illustrierte Zeitschrift für Pferdezucht und Sport. Offizielles Organ des Reichsverband (Reichsverbandes) für Zucht und Prüfung deutschen Warmbluts. Der Vereinigung der ländlichen Reit- und Fahrvereine Deutschlands usw. (XXV. Jg., Nr. 1 - 20 unter dem Titel: Deutsche Sportzeitung "Sankt Georg". Offizielles Organ des Reichsverband für Zucht und Prüfung deutschen Warmbluts), XXV. - XXVII Jg. (1924/25 - 1926/27) in 6 Halbjahresbänden.

      Berlin, Verlag Sankt Georg, 1924 - 1927.. (Neuere) Halbleinenbände im Format 34 x 25 cm; Buchdeckel in mehrfarbiger Marmorierung; zwei Bände mit Papierschild am oberen Buchrücken. Großformatige, reich illustrierte Zeitschrift für Reitsport und Pferdezucht in Deutschland, zugleich zur Kulturgeschichte des Reitens. Mit zahlreichen Abbildungen und Illustrationen sowie zahlreichen, teils farbigen, überwiegend mit dem Reitsport in Verbindung stehenden Werbeanzeigen. Angeboten werden die Jahrgänge XXV bis XXVII (19124/25 - 1926/27) der Zeitschrift in 6 Halbjahresbänden: XXV. Jg., Nr. 1 - 20 (Apr. - Okt. 1924), XXVI. Jg., Nr. 1 - 16 (Apr. - Sept. 1926), XXVI. Jg., Nr. 17 - 31 (Sept. 1925 - März 1916); XXVII. Jg., Br. 1 - 16 (Apr. - Sept. 1926); XXVII. Jg., Nr. 17 - 36 (Sept. 1926 - März 1927). In Jg. XXVII fehlen die fehlen die Nummern 19 und 28; sonst alle Bände vollständig. Insgesamt umfaßt die Sammlung 100 Nummern; die einzelnen Nummern jeweils mit ca. 35 bis 60 Seiten.. Alle Bände in sehr gutem Zustand. Auch innen gute Exemplare; Seiten sauber und überwiegend fleckenfrei, lediglich wenige Seiten leicht fleckig. Die Zeitschrift ist sehr selten und zumeist nur noch in Einzelheften anzutreffen. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Äbtissin von Castro.

      Hellerau, Avalun (1924).. 4°. 157 S. Mit 13 Orig.-Radierungen v. Alois Kolb. OHPgmt. Mit Kopfgoldschnitt. - (34. Avalun-Druck). Rodenberg 358.34 - Eines v. 150 Expl. Mit eh. Sign. d. Künstlers.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Empor zum Licht! Zeichnungen zu Karl May's Werken. Mit einführendem Text von Johannes Werner.

      Radebeul (Karl May), 1924.. 2. Aufl. Großfolio. 12 S. + 25 Tafeln auf lithographierten Kartons der Größe 42 x 30 cm. OHLnMappe mit 3 Verschlussbändern. Mappe am Rand kaum gebräunt, sonst fast tadellos.. Die berühmte und praktisch unauffindbare original Sascha Schneider - Mappe "enthält 25 lithographierte Kartons mit Zeichnungen von Sascha Schneider und erschien zuerst 1905." Karl May Wiki. Unter dem neuen Titel "Empor zum Licht" veröffentlichte der Karl May Verlag 1924 diese zweite Auflage, die genauso rar ist, wie die Erstausgabe. "Die symbolischen Deckelbilder, mit denen Fehsenfeld auf Mays Wunsch hin die Kleinoktavausgabe versah, wurden als Foliodrucke in dieser Sammelmappe vertrieben. Die Mappe enthält 25 Titelbilder bis einschließlich GW 30. Die Differenz erklärt sich daraus, dass einige zusammengehörende Bände gleiche Illustrationen hatten." Hermesmeier / Schmatz SL3.2.

      [Bookseller: Versand-Antiquariat Bebuquin]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.