The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1922

        6 eigenh. Briefe mit U.

      Chateau de Muzot sur Sierre (Valais), Schweiz, 1922 bis 1929.. Zusammen 25½ SS. auf 15 Bll. Meist kl.-4to. Mit 5 eh. adr. Kuverts mit Absender und schwarzem Ringsiegel, die Marken entfernt.. Teils sehr ausführlichen Schreiben an Rilkes Wiener Rechtsanwalt Max Frischauer betr. der Auflösung von Rilkes Wohnung in Wien nach seiner endgültigen Übersiedlung in die Schweiz, darunter die Lagerung gewisser Teile des Inventars im Depot der Albertina sowie die Versteigerung bzw. Veräußerung von Silber und Schmuck. In diesem Zusammenhang spricht Rilke wiederholt das Ersuchen aus alle Wünsche seiner Freundin Sophie Penningsfeld zu erfüllen. Andere Schreiben betreffen Vollmachtserteilung, Abgabe einer unbedingten Erbserklärung, Vermögensangelegenheiten, Verlängerung des Aufbewahrungsverhälnisses mit der Albertina, monatliche Zahlungen in französischer Währung sowie verschiedene Objekte die Rilke seiner Tochter Ruth Sieber zugedacht hatte. Insgesamt interessantes Material zu Rilkes Besitzstand und Vermögensverhältnissen. "[...] Etwas erschreckt hat mich (um es offen zu gestehen) die etwas ausführliche Auswahl, die der Vertreter des oesterr. Museums aufgestellt hat, im Anschluß an jene Verfügung des Kodizilles vom 1. I. 1922 (roth 9), laut der diese Anstalt noch ein Anrecht 'auf das eine oder das andere Stück' geltend machen dürfe. Ich sehe, daß Sie ebenso befremdet gewesen sind, eine so große Liste aufgenommen zu sehen, indem Sie Veranlassung nahmen, die Bedeutung des Ausdruckes 'das eine oder das andere Stück' festzustellen. Es ist eine interessante Frage, über die vielleicht das Grimm'sche Wörterbuch Auskunft geben könnte. Meiner Meinung nach, wären 2, höchstens 3 Stück, nicht mehr, unter dieser Redeweise meinbar, wenn man nämlich annimmt, daß das 'eine' auf jeder Seite von dem 'anderen' flankiert sein könnte [...]" (a. d. Br. v. 12. VI. 1922). - Beiliegend 2 Bll. Korrespondenz Frischauers in Sachen Rilke sowie ein Kuvert.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Faust 1 - 3

      Ernst Ludwig Presse, Frankfurt 1922 - 1924.. Kl.-4°, handgebundene Lederbände; 1 nn. Bl., 214 SS., 4nn. Bll.; 1 nn. Bl., 323 SS., 7 nn. SS.; 1 nn. Bl., 147 SS., 7 nn. SS... Komplettes Exemplar der dreibändigen Faust-Ausgabe, für die ELP unternommen von der Kleukens Presse. Handgebundene, weinrote Oasenziegen-Lederbände (Franzbände) auf 5 Bünden mit Kastenvergoldung, Titelei und Jahreszahlen in Gold auf dem Rücken und goldgeprägter Deckelfilette auf Vorder- wie Rückendeckeln, handumstochenen Kapitalen, Kopfgoldschnitt. Hier ist Inhalt und Form zu einer selten erreichten Einheit geworden, und die in Holz geschnittenen Titel sind in ihrer beredten Ausdruckskraft wie eine Ouvertüre zu dem ganzen Werk. Auf Buchschmuck ist völlig verzichtet, und doch wirkt die Architektur dieser Seiten wie ein Bild (Helmut Presser). "Kleukens druckt hier den wohl schönsten Faust unseres Jahrhunderts ... An diesen drei Bänden stimmt einfach alles: Vollkommen die in Holz geschnittenen Titelleisten, die typographische Geschlossenheit der Seiten, die Breite der Ränder und nicht zuletzt die zweifarbig akzentuierten Anfangsseiten mit den roten Kolumnentiteln und den herrlichen Holzschnittinitialen" (Eyssen 2, 9(Abb.), 78 ). Zeitlos elegante Bände in Bestzustand.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CECILY PARSLEY'S NURSERY RHYMES

      F. Warne & Co. Ltd. [], 1922. F. Warne & Co. Ltd. [], 1922. First edition. 12mo. Red paper covered boards with white lettering and colour onlay to upper cover. A very good copy, light fading to the spine and a previous owner's inscription on the front endpaper Pictorial endpapers and colour plates accompanying the nursery rhymes. The second of Potter's nursery rhyme books, this is a sequel to Appley Dapply's Nursery Rhymes.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Flohhatz.

      Darmstadt. Ratio Press. 1922.. 8°. Originalhalbpergament mit fünf durchgezogenen Bünden mit braunem Pappdeckeln, goldenem Rücken- und Deckeltitel, goldgeprägter Deckelvignette und Kopfgoldschnitt. 1 W. Bll, 170 (+2) Seiten. Vorliegend Nummer Nr. 181 von 200 mit 15 handkolorierten Bildern von F. W. Kleukens. Das Buch ist auf Hadernpapier gedruckt. Ausgezeichnetes Exemplar.. (= 4. Druck der Ratio-Presse). -- Johann Baptist Fischart, genannt Mentzer 1546 bis 1591 , frühneuhochdeutscher Schriftsteller, hier vorliegend die Geschichte von der "Flöh-Hatz" nach der Ausgabe von 1610. Die Illustrationen sind von Friedrich Wilhelm Kleukens (* 7. Mai 1878 in Achim bei Bremen; 22. August 1956 in Nürtingen), der Mitglied in der Darmstädter Künstlerkolonie war. - Standort: FLUR #FL3629

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Doten Dantz mit Figuren. Clage und Antwort schon von allen Staten der Werlt.

      Leipzig, Poeschel & Trepte, 1922. 4°, 22 Holzschnitt-Taf., 2 Bl. (Kommentar), Privat-Lwd. (Rücken mit Lwd verstärkt), Deckel etwas gebräunt, min. fleckig, ansonsten sehr schönes Exemplar. Preis in CHF: 605. Nr. 97 von 500 Exemplaren. Mit handschriftlichen Besitzereintrag des bekannten bibliophilen Sammlers Heinrich Stinnes Nachwort von Albert Schramm. "Der von uns in Reproduktion wiedergegeben Totentanz ist der erste Druck im südlichen Deutschland. Er ist in nur 5 Exemplaren bekannt. Über den Druckort wird gerätselt (Strassburg, Köln oder in Niedersachsen), Jahr des Druckes ca. 1485.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Prometheus von Goethe [in Versalien].

      Frankfurt a. M., Kleukens-Presse 1922.. 2 (w) Bll; 14 Bll; 1 (w) Bl. Signierter ("Kleukens-Binderei") Original-Ganzpergamentband, mit sieben durchgezogenen Pergamentstreifen geheftet, mit goldgeprägtem Rückentitel und ebenfalls goldgeprägten Fileten auf Rücken, Deckeln, Häubchen, Kanten und Innenkanten. Kopfgoldschnitt. Handgestochene Kapitalbändchen und Leseband. Im Pappschuber. (25 x 16,5 cm) Gr.8°.. Rodenberg S. 104, 9. Schauer II, 67. Sammlung Dorn I, 627. Vergl. Eyssen S. 78. "Neunter Druck der Kleukens-Presse [bis hierhin in Versalien] zu Frankfurt am Main. Hergestellt im März neunzehnhundert und zweiundzwanzig. Zweihundert fünfzig numerierte Abzüge, davon fünfzig auf Japan. Nr. 125". Eines der zweihundert Exemplare auf starkem, zweiseitig unbeschnittenem de Haesbeek - Bütten. Innenspiegel und fliegende Vorsätze aus grün eingefärbtem Bütten. Sehr schöne Arbeit des Kleukens-Binders Ernst Rehbein, das Pergament naturfleckig, die Deckel minimal geworfen. Der Schuber mit leichten Alters- und Gebrauchsspuren. Rodenberg zählt a.a.O. außer dem hier besprochenen Kleukens-Druck noch sechs weitere, zwei davon hier angeboten. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Idyls of Theocritus, Bion & Moschus, The

      , 1922. 1922. Illustrated by Russell Flint[FLINT, W. Russell, illustrator]. The Idyls of Theocritus [and] The Idyls of Bion & Moschus. Rendered into English Prose by Andrew Lang. Illustrated after Drawings by W. Russell Flint. London: The Medici Society, 1922. One of 500 copies on handmade Riccardi paper (this copy being No. 254), out of a total edition of 512 copies.Two quarto volumes (10 1/2 x 7 3/4 inches; 267 x 198 mm.). xxxv, [1, blank], 92, [1, colophon], [1, blank], [1, printer’s device], [5, blank]; xi, [1, blank], 28, [1, colophon], [1, blank], [1, printer’s device], [5, blank] pp. Twenty mounted color plates (including frontispieces), after watercolor drawings by W. Russell Flint. Descriptive tissue guards printed in red. Title-pages printed in black and green, with lettering designed by Edith M. Engall and ornament by W. Russell Flint. Second Series: Scriptorum Classicorum Bibliotheca Riccardiana.Original quarter natural linen over pale blue boards. Printed paper labels on front cover and spine. Top edge gilt, others uncut. Original blue silk page ribbons. Original gray printed dust jackets, mildly sunned to spines. A very fine set and scarce thus. Housed in a fleece-lined quarter blue morocco clamshell case.“Theocritus (first half of the third century BC), Hellenistic Greek poet, the originator of pastoral or bucolic poetry…His extant poems, generically known as Idylls, and mostly in the hexameter metre, include court poems, mythological poems, and epigrams, but his fame stems from the seven or so poems which were primarily bucolic. These were to have a strong influence on Virgil (in the Eclogues) and through him on later European literature…The first Idyll contains the beautiful lament for Daphnis, a dirge imitated in the Adonis of Bion and in the Bion attributed to Moschus, and the prototype of later pastoral elegies, Milton’s Lycidas, Shelley’s Adonais, and Matthew Arnold’s Thyrsis” (The Concise Oxford Companion to Classical Literature).Bion “of Smyrna, the last Greek pastoral poet known to us by name; he lived at the end of the second century BC, and is generally linked with the pastoral poet Moschus. Virtually nothing is known of his life; according to the anonymous Lament for Bion (attributed to Moschus), he lived in Sicily and died by poisoning. He wrote in hexameters in the (literary) Doric dialect, and seventeen fragments of his poems (some may even be complete) survive. Since the Renaissance he has been credited with the Lament for Adonis…The pastoral element in his work is slight, most of the poems being playfully erotic” (The Concise Oxford Companion to Classical Literature). “Moschus (flourished c.150 BC), Greek poet of Syracuse whose extant poems include five hexameter pieces, one of which is bucolic (comparing the pleasures of the countryman with the hard lot of the fisherman), and an epigram on Eros as a ploughman; there are also an epyllion Europa in 166 hexameters on the rape of Europa by Zeus, and the Megara, a hexameter dialogue between Heracles’ wife (who gave her name to the poem) and his mother Alcmena, who bewail their misfortunes caused by Heracles' long absence. Also attributed to Moschus, but improbably since Bion (2) lived at least a generation after him, is the beautiful (bucolic) Lament for Bion” (The Concise Oxford Companion to Classical Literature). Ransom, Private Presses, p. 395, no. 8. Tomkinson, p. 149, no. 8.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        [Alles in Versalien:] Der Querschnitt durch 1921. Marginalien der Galerie Flechtheim.

      Berlin, Galerie Flechtheim 1922.. 8 Bll; 1 sign. O.-Holzschnitt (Frans Masereel); 250 S; 1 Bl. Original-Halbleinwandband mit goldgeprägtem Rückentitel und bedruckten Deckeln. (20 x 14 cm) 8°.. Davis (Rifkind) 1853. Rifkind (Essays) S. 207 (mit ganzs. Abb.). "Von diesem Buche sind 400 numerierte Exemplare erschienen. Dieses Buch trägt die Nummer 9". Einband berieben und bestoßen, Kapitale und teilweise die Kanten verschlissen, Bindung gelockert, Block angebrochen, Klammerheftung oxydiert. Vorsätze mit Spuren von Klebefilm. Die signierte Original-Graphik von Masereel fast völlig aus der Bindung gelöst. Die "Mitteilungen der Galerie Flechtheim Heft 1 Januar 1921" bis "Heft 6 Dezember 1921" in vier Heften, in einem Band. Reich illustriert, sowie mit Werbung für die Galerie selbst, aber auch andere Unternehmen, versehen. Max J. Friedlaender auf S. 65 ff "Ueber das Kunstsammeln": "(...) Der Kunstbesitz ist so ziemlich die einzige anständige und vom guten Geschmack erlaubte Art, Reichtum zu präsentieren. Den Anschein plumper Protzigkeit verjagend, verbreitet er einen Hauch ererbter Kultur. (...) Ohne die gierige Monomanie der Sammler wäre viel Kulturgut verloren gegangen oder doch verborgen geblieben. (...)" * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A MIDDLE ENGLISH VOCABULARY

      Clarendon Press , 1922. Clarendon Press , 1922. First edition, second issue with undated adverts and 'Printed in England' at the base of the title page. Original light brown printed wrappers. A very good copy indeed with just light rubbing to the corners. Ownership label to front pastedown, an unusually fresh, well preserved copy. The author's first book published some fifteen years before his rise to fame with 'The Hobbit'.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Keramos: Zeitschrift für Feinkeramik/ Monatsschrift für die gesamte Keramik (KONVOLUT aus 5 Jahrgängen in 4 Bänden) - Jg. 1 (1922) bis Jg. 5 (1926); jeder Jahrgang besteht aus 12 Heften/ Jg. 1 ist ein Halbjahrgang, da das erste Heft im Juli herausgegeben wurde!!

      Keramos Verlag 1922 - 1926.. je Jahrgang ca. 600 Seiten; Gebundene Ausgabe, Bibliothekseinband. Die hier angebotenen Bände stammen aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel...). Schnitt und Einband sind etwas staubschmutzig; Papier altersbedingt angebräunt; Der Gesamtzustand ist ansonsten dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 5 Jahrgänge; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten;

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le cantique de l'aile.

      Paris, Librairie Charpentier et Fasquelle 1922.. 4°. 4 ff.n.ch., 272 p., 2 ff.n.ch. Reliure demi maroquin bleu nuit, titre dore. Couvertures conservees.. Edition originale postume. - Exemplaire sur papier imperial du japon imprime specialement pour Mademoiselle Diane Valentine Feydeau, fille de Ernest Feydeau et soeur de George Feydeau. Martyrisee dans son enfance par son frere, enfant gate, brutal, elle demeura celibataire, une "amazone au coeur d'homme, dont l'amitie avait du prix" dit Maurice Rostand qui la connu dans l'entourage de Sarah Bernhardt. Selon Henry Gidel, biographe et specialiste de Georges Feydeau, elle fut l'une des meilleures amies de Colette et tint und magasin d'antiquite bien connu." (Agnes de Noblet) . - Exemplaire a toutes marges.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Making of Index Numbers

      Boston and New York: Houghton Mifflin Company, 1922 Boston and New York: Houghton Mifflin Company. 1922. First. First edition. Tall thick octavo. 526pp. Blue cloth gilt. Owner's small name stamp and signature ("Charles Ashley White") on the front fly, boards a little bit smudged and worn at the extremities, a very good copy lacking the very uncommon dustwrapper. Fisher was an important American economist, who after the Great Depression was best known for his work on debt deflation. Very scarce. .

      [Bookseller: Between the Covers- Rare Books, Inc. ABA]
 12.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Stella. Ein Trauerspiel. Mit Radierungen von Hugo Steiner - Prag.

      Berlin. Franz Schneider Verlag. [1922].. Auflage 200 Exemplare. 27 x 19 cm. 1 Blatt, 85 S., 1 BLatt. Handeinband in Ganzkalbleder auf fünf Bünden mit einer Rautenprägung auf dem Einbanddeckel, Rückengoldprägung, Stehkantenvergoldung und Kopfgoldschnitt. Trotz Seidenhemdchen leichter Abklatsch der Radierungen auf die vorgelagerte Seite. Rücken nachgedunkelt ins grün-violette, sonst sehr gutes Exemplar. Luxusgraphik Schneider. Erster Band "Das Drama".. Mit 8 Kaltnadelradierungen von Hugo Steiner-Prag (1 Titelvignette, 1 Schlußvignette sowie 6 ganzseitige). In 175 nummerierten Exemplaren, hier 148 (Gesamtauflage 200 Exemplare) bei Oskar Leiner, Leipzig, in Antiqua auf handgeschöpftem Bütten gedruckt. Impressum sowie alle 6 ganzseitigen Radierungen von Hugo Steiner-Prag handschriftlich signiert. Variante in feinerem Leder in Blau. [Vgl. Sennewald 22,2 / Sammlung Dorn 670 (ungenau)].

      [Bookseller: Antiquariat Querido - Kunst und Fotograf]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ganymed. Jahrbuch für die Kunst. Vierter Band.

      München, Piper. 1922.. Mit 6 Original-Graphiken, 69 Lichtdrucktafeln und 7 Textabbildungen. Quart. VII, 314 SS., 1 Bl. Orig.-Halbleinen.. Je 1 Orig.-Holzschnitt von Franz E. Hecht, Max Beckmann, Heinrich Campendonck, Richard Seewald und Max Unold und 1 Orig.-Radierung von Felix Meseck.

      [Bookseller: Biblio Industries Versandantiquariat Ala]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ganymed. Jahrbuch für die Kunst. 4. Band. Geleitet von Wilhelm Hausenstein.

      München, Piper & Co. (Verlag der Marees-Gesellschaft), 1922.. VII, 314 SS., 1 Bl. Mit einigen Textillustrationen, zahlreichen Lichtdrucktafeln und 6 Originalgraphiken. 4°. Ohln.bd.. Rodenberg 318. - Jentsch 74. -Das vierte der Jahrbücher mit allen Originalgraphiken. Mit folgenden O.-Graphiken: Franz E. Hecht, Aus der legende des hl. Franz (Holzschnitt); Max Beckmann, Tanzende (Holzschnitt); Heinrich Campendonck, Die Bettler (Holzschnitt); Richard Seewald, Aus dem Campo santo (Holzschnitt); Felix Meseck, Landschaft mit Ziegen (Radierung) und Max Unold, In memoriam Rene Beeh (Holzschnitt). - Mit Textbeiträgen von Hermann Eßwein, Wilhelm Hausenstein, Rudolf Kaßner, Robert Musil u.a . - Einband etwas verstaubt und leicht berieben, Ecken bestoßen, vollständiges Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Andreas Moser]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ganymed. Ein Jahrbuch für die Kunst

      München, Verlag der Marees-Gesellschaft, 1922,. 1.Auflage, farb.O.Halbleinen, kl.-4°, 314 S.. teilw.ganzst.farb.Abb., O.Graphiken Franz E.Hecht, Max Beckmann, Heinrich Campendonk, Richard Seewald, Felix Meseck, Max Unold, nur minimale Gebrauchsspuren

      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Noffz]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atalanta -- Die Geheimnisse des Sklavensees -- vollständige Ausgabe des Lieferungs-Romans in 6 Bänden ---

      Mitteldeutsche Verlagsanstalt Heidenau Nord. Zustand: Befriedigend 8° Hln. 3839 S.. "Der Roman 'Atalanta' [hat] so ziemlich das Extremste gebracht, was im Reiche der Phantasie möglich ist" (Robert Kraft). Illustrierte Ausgabe des in 60 Lieferungen erschienenen Werkes. 8°. Private Halbleinenbindung mit Titeln auf montierten Rückenschildchen. 3839 + 1 Seiten. [ ca. 1922 ] --- Einbände gebrauchsspurig, berieben, mit kleineren Läsuren. Schnitt und Papier altersbedingt gebräunt ( Bögen teilweise unterschiedlich je nach Lieferung gebräunt ). Rare, vollständige Ausgabe

      [Bookseller: Antiquariat HPeter Lastovka GbR]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jacob's Room

      Hogarth Press, 1922. Hogarth Press, 1922. First Edition. Hardcover. Good. London: Hogarth Press, 1922. First Edition, First Printing; one of only 1,200 copies originally published. Bound in original orange cloth, with paper title label to the spine. Cloth shows soiling and rubbing, with a general grubbiness. Bumped corners. Splits to the cloth at spine ends. Edge worn. Spine title label chipped. Name of former owner and book plates to paste down. A few tender hinges, but binding is holding for the most part. Pages show occasional wear, but no markings. Rare.

      [Bookseller: Odd Duck Books]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Célébration du centenaire de la fondation de la Société Générale de Belgique

      Société générale, Bruxelles 1922 - Non découpé. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: l'ivre d'histoires]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        CECILY PARSLEY'S NURSERY RHYMES - SIGNED

      F. Warne & Co. Ltd. [], 1922. F. Warne & Co. Ltd. [], 1922. First edition. 12mo. Red paper covered boards with white lettering and colour onlay to upper cover. A contemporary gift inscription by Beatrix Potter to her nurse and friend, Mrs Annie Moore reads, "Mrs Moore with love from "Beatrix Potter", Christmas 1922". Further inscription on the front endpaper reads, "Carolyn with Granny's love". A wonderful association copy in good condition, contents are clean and bright, but there is wear to the top of the spine and rubbing to the joints. Pictorial endpapers and colour plates accompany the nursery rhymes. Mrs. Annie Moore (nee Miss Annie Carter) at 20, was employed as Beatrix Potter's companion and German tutor, the pair became devoted to one another. This friendship continued when Miss Annie Carter became Mrs. Annie Moore and Beatrix Potter would frequently call on Mrs Moore and her eight children, bearing gifts of party frocks and mice for the children. When, in 1893 Noel Moore, the eldest at five, became ill he was sent a letter concerning the adventures of a certain Peter Rabbit and Mr. McGregor. This letter has become known as the Peter Rabbit picture letter and from it grew the tale of Peter Rabbit and subsequent animal tales.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Shirley Letters From California Mines 1851-1852

      San Francisco. : Thomas C. Russell. , 1922.. San Francisco. Thomas C. Russell. 1922. Custom bound in full, pictorial gilt decorated limp Levant Morocco. Elaborate& inner-dentelles. Marbled endsheets. All edges gilded. 8vo. #166 of only 200 copies, printed upon California Bond. Signed by Thomas C. Russell. Illustrated with 8 hand-coloured plates and various page decorations and vignettes. Renowned collection of 23 letters from Louise Amelia Clappe to her sister in Massachusetts, originally published in the Pioneer Press magazine of 1854-1855, these letters vividly depict everyday mining life at the zenith of the California Gold Rush. Howes C-433b, Zamorarano 80 #69. Repaired short tear to bottom of Title Page, else A Very Fine, pristine copy.

      [Bookseller: Heldfond Book Gallery, ABAA-ILAB]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gustav Klimt: 50 Handzeichnungen

      Leipzig / Wien: Thyrsos-Verlag (1922) - First Edition. Quarto. Number 207 of an edition of 375 numbered copies. A collection of 47 reproductions of Gustav Klimt's erotic drawings created between 1904 and 1918, printed on loose sheets and housed in a portfolio. This copy lacks three plates. Essay by Hermann Bahr. Text in German. (A single plate from this portfolio, with the limitation written in by hand at a later date, sold recently at auction for $1250.). Plates lightly age toned, some have neat pencil notes specifying details about the image. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Harper's Books, ABAA]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        KABUMPO OZ

      Reilly & Lee , 1922. Reilly & Lee , 1922. First edition. Original dark blue cloth with black lettering to the spine and pictorial onlay to upper cover. A fine copy, clean and bright with a small spot to the top of the onlay. Twelve colour plates and numerous black and white illustrations by John R. Neill.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Weihnacht. Vierzehn farbige Original Steinzeichnungen.

      Wien, Burgverlag Richter & Zöllner, 1922.. o. Pag. [15 Bll.] Illustr. OHlwd.. EA. Mit allen 14 Tafeln. - Ebd. m. zwei kl. Flecken, zwei Tafeln m. kl. Tintenfleck am Rand, leicht fingerfleckig, etw. berieben. - Cizek (1865 - 1946) war Maler und Kunstpädagoge. Er förderte in seiner Mal- und Zeichenschule als Erster die freie Entfaltung der spontanen künstlerischen Aktivität der Kinder. Seine Schule wurde 1897 staatlich anerkannt, 1906 als Versuchsschule in die Kunstgewerbeschule eingegliedert (Ernennung zum Professor), ab 1910 als Sonderkurs für Jugendkunst geführt. Cizek nahm starken Einfluss auf die Entwicklung der Kunsterziehung und gewann besonders in England und Amerika viele Anhänger. 1914 gründete er die Vereinigung "Kunst und Schule" sowie die gleichnamige Zeitschrift, die 1922 in der Zeitschrift "Die Quelle" aufging. (Zitat nach Österreich Lexikon) - Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Weihnacht. Vierzehn farbige Original-Steinzeichnungen.

      Wien, Burgverlag Richter & Zöllner 1922;. EA; ca 28x25 cm; 2 Blätter und 14 farblithographierte Tafeln; illustrierter Originalhalbleinwandeinband (Einband gering bestoßen und minimal fleckig; sonst guter, sauberer Zustand); EA;.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Printemps sur la Neige et d’autres Contes du bon vieux temps

      , 1922. 1922. With an Extra Suite of Plates[RACKHAM, Arthur, illustrator]. GUYOT, Ch. Le Printemps Sur La Neige et d'Autres Contes du Bon Vieux Temps. Illustrations de A. Rackham. Paris: L'Edition D'Art, H. Piazza, 1922. Limited to three hundred copies with an extra suite of color plates, out of a total edition of 1300, this being copy no. 35. Tall quarto (11 7/8 x 9 1/8 in;. 301 x 230 mm). 103, [5] pp. Sixteen tipped-in color plates and nine drawings in black and white. Publisher's original brown-gray wrappers with pictorial stamping in green and deep reddish brown with gilt lettering. A fine copy with fine extra suite.First edition in French, translated by Charles Guyot, of the Rackham-illustrated Snowdrop and Other Tales by the Brothers Grimm (1920, with twenty-five stories), a reprint of Fairy Tales by the Brothers Grimm illustrated in color by Rackham in 1909, here containing eight stories from those earlier editions in a volume with a completely different design including text borders and typographical devices, this copy including an extra set of the sixteen color plates. The Stories:1. Le Printemps Sur Le Neige2. Les Trois Désirs3. Le Roi De Mérchante Humeur4. La Petite-Fille Du Chaperon Rouge5. Les Maitres Invisibles6. La Pluie D'Or7. Le Princesse Aux Deux Visages8. SimpletteLatimore and Haskell p. 53. Riall p. 140. Cf. Latimore and Haskell p. 34.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gedichte.

      Leipzig, Insel-Verlag 1922.. 85 S; 1 Bl. Privater, dekorativer Halbmaroquinband mit goldgeprägtem Rückentitel, marmorierten Deckelbezügen, Lederecken und Kopfgoldschnitt. (21,3 x 13,5 cm) 8°.. Walsh 318. Erstausgabe. Sarkowski 2, 762. Vergl. Sammlung Bergmann (H&N) 404. Traditionen Leipziger Buchkunst, S. 88 (Abb.). "[Druckermarke] Gedruckt bei Poeschel & Trepte in Leipzig". Eines der Exemplare der "Normalausgabe", in einem der Vorzugsausgabe nachempfundenen Einband. Mit Holzstich-Titelvignette von Walter Tiemann (bestirnte und umkränzte Lyra) in Braun auf dem Titel, ohne den Druckvermerk der Vorzugsausgabe, jedoch ebenfalls auf zweiseitig unbeschnittenem Bütten. Handumstochene Kapitale. Das Blatt mit dem Nebentitel "Die gesammelten Gedichte [in Versalien]" mit einem kleineren Einriss. Fedor von Zobeltitz rezensierte die Vorzugsausgabe in der "Bücherstube" im Rahmen der "Bibliophile[n] Chronik" auf Seite 23 f im dritten Heft des ersten Jahrgangs von 1922: "Man hätte sich das Buch anders denken können: der Bedeutung des Inhalts gemäß monumentaler. Nun, das ist Ansichtssache. Auch dieser kleine, handliche Band in schmalem Oktav sei willkommen, und die 500 numerierten Exemplare, die über die einfache Ausgabe hinaus auf grauem, etwas antiquiertem Handpapier abgezogen wurden, befriedigen hohe Ansprüche: Satz und Druck von Poeschel & Trepte in der Winckelmann-Antiqua sind ausgezeichnet, auch in der Raumverteilung, der rote Halblederband mit grünem Titelschild, der uns vorliegt, ist beste Handarbeit, und die kleine braungedruckte, radierte Titelvignette von Walter Tiemann: ein geflügelter Seraph, der Sterne aus einem Füllhorn ins All streut, ist eine geistreiche Paraphrase auf den symbolischen Gehalt dieser schönsten und tiefsten aller modernen Gedichte." Hier liegt des Sammlers Annährung an die nicht zu erreichen gewesene Vorzugsausgabe in Form eines handgebundenen Exemplars der ebenfalls bibliophilen Normalausgabe vor. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ariadne auf Naxos. 2 Bde. ,Kl.-Fol.

      Mchn., Piper 1922. 84 S., 1 Bl., mit zahlr. farb. Lithographien von Willi Nowak sowie Extrafolge der 20 größerformatigen Illustrationen, jeweils signiert, Oldr. m. Streicheisen- u. Innenkantenverg., Rsch., Kgoldschn., Abb., Jacoby 49. Vgl. Rifkind 2138 ff. - Eines von 80 (ges. 300) num. Ex. der Vorzugsausg. auf Bütten, Druckvermerk vom Künstler sign. - Die Suite der Steindrucke auf Japan, lose in Ohlwd.-Mappe.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mount Everest: The Reconnaissance, 1921

      London: Edward Arnold & Co.. London: Edward Arnold & Co. 1922, large paper Edition Limited to 200 copies. () xi, 356pp. Near fine. Folio. Original quarter vellum with red buckram boards. Gilt titles to spine. T.e.g., other edges uncut. Bumping to spine, which is also slightly discoloured. Photogravure frontis. 32 photo illustrations plus 12 photogravure plates and 2 folding panaramas not in the ordinary edition. Internally very clean. An attractive copy. Neate H120; Yakushi H247al Perret 2288 ("Les exemplaires en grand papier du tirage de luxe de l'édition original anglaise sont rares et TRÈS recherchés"); Salkeld & Boyle H27; Classics in the Literature of Mountaineering 28. In 1921 the British organised the first official expedition to Mount Everest, having been granted permission for the undertaking by the Dalai Lama the previous year, the expedition intended a reconnaissance of the mountain prior to the actual assault (planned for 1922). George Mallory joined the party, which included also other capable climbers and a team of surveyors. Although the death of A.M. Kellas from "over-exertion" marred the expedition, it did not prevent the successful completion of the reconnaissance. The tremendous reception given the returning expedition and its intrinsic importance account for the existence of this deluxe version of the leader's official account- copies of which have become uncommon..

      [Bookseller: Aquila Books]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das Woelundlied.

      . Das Lied von der Hunnenschlacht.(Offenbach, Ernst-Engel-Presse 1922-23,) 4°, lose Bogen in illustr.Or.-Pp.-Mappe.16; 21 nn.S., 15 (14 ganzs.) Or.-Holzschnitte (1 a.Mappendeckel) v.Josef Weiss, Titel jeweils m.Schriftholzschnitt v.E.Engel.(3./4.Handpressendruck v.Ernst Engel).Rodenberg I,70; Schmiedt 26 (m.Abb.); Schauer II,81.Schönes Expl.dieser unter dem Titel 'Edda-Lieder' zusammengefaßten Drucke, deren Herstellung sich über 2 Jahre hinzog.Auf festem Japanbütten in der Deutschen Schrift v.Rudolf Koch gedruckt in 300 bzw.200 num.Expl., Druckvermerke vom Illustrator signiert.Vorsatz m.eigenh.Widmung des Druckers an seinen Schüler Friedrich Peper.Mappe gering gebräunt, sonst schönes Expl..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        EARLY ENGLISH FURNITURE AND WOODWORK

      George Routledge & Sons Ltd. , 1922. George Routledge & Sons Ltd. , 1922. First edition, two volumes complete in one. Folio. Quarter bound in tan cloth and tan boards, in a dustwrapper. Gilt lettering on the spine. A near fine copy in a very good dustwrapper, which is bright and complete, but has a v shaped closed tear on the upper panel and some associated creasing. Two colour plates (frontis to each volume) and numerous black and white photographic and line illustrations throughout.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das graphische Werk von Lovis Corinth. 2. erweit. Aufl.

      Bln., Gurlitt, 1922.. Gr.-8°. 290 SS., 2 Bll. mit 58 tls. ganzs. Abb. und 5 Initialen im Text, 2 eingebund. und 1 lose eingeleg., von Lovis Corinth handschriftl. sign. Orig.-Radierungen. OHPgt. mit goldgepr. Rtit. und farb. Deckelillustr.. Eines von 20 (gesamt 100) Expln. der Vorzugsausgabe auf Gelder-Bütten mit 3 von Lovis Corinth handschriftl. signierten Originalradierungen. 80 weiteren Exemplare waren statt 3 nur 2 Originalgraphiken beigegeben. - Dieses Exemplar nicht numeriert. - Erste und letzte Bll. minimal stockfleckig. Sonst sauberes Exemplar. Einbd. leicht gebräunt, leicht berieben und bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Tod des Löwen. Mit 12 signiertenRadierungen von Hugo Steiner-Prag.

      Verlag der K. Andreschen Buchhandlung Leipzig - Prag, 1922,. 174(2) S., schwarzergrüner OLedereinband auf 5 Bünden mit Goldprägung auf dem Vorderdeckel, vergoldete Rückenverzierung und Innenkantenfileten, Kopf-Goldschnitt, Büttendruck. Mit radierter Titelvignette und 10 ganzseitigen, handsignierten Originalradierungen mit Remarquen von Steiner-Prag. Es gab mehrere Vorzugsausgaben. Aus dem Impressum: "von diesem Werke erschien eine einmalige numerierte Ausgabe von 400 Exemplaren. Dreihundert Stücke druckte die Offizin von Poeschel & Trepte in Leipzig, die Radierungen die Kupferdruckerei D.Felsing in Leipzig, die Bindung besorgte die Leipziger Buchbinderei A-G vorm. Gustav Fritsche. Die Nummern der Ausgabe A (1-145) enthalten die vom Künstler handschriftlich unterzeichneten Radierungen mit Remarquen, und sind mit der Hand in Ganzleder gebunden....Die Nummern der Ausgabe B (146-200) haben handschriftlich unterzeichnete Radierungen ohne Remarquen, die Nummern der Ausgabe C (201-295) sind einmalig vom Künstler signiert. die Ausgaben B und C sind in Halbleder gebunden." Vorliegend das maschninell nummerierte Exemplar Nr 132 der Ausgabe A mit den Remarquen.; -. Die Vorsatzblätter mit Leimschatten, das Leder an den Kanten etwas berieben. Gutes Exemplar. Selten. Rare. Fine limited copy of 145 copies with handsigned etchings. Sollten Sie weitere Fragen bzw. Fotowünsche haben, so wenden Sie sich bitte per email info@antiquariat-schroeter.de an uns.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alt Höchst. Porzellane des 18. Jahrhunderts aus der Modellsammlung der ehemal Kurmainzischen Porzellanmanufaktur zu Höchst am Main. Köln, Greutzer (1922). Qu.-Fol. Radierter Titel, 1 Bl., 10 auf Kart. mont. handkolor. Orig.-Rad. v. H. Holzhey; alle Blätter vom Künstler signiert. Ohlwd.-Mappe mit Titelprägung.

      . . Mappe aussen und in den Falten etwas fleckig und mit kleinsten Läsuren. Sonst tadelloses, frisches Exemplar. Bei Bestellungen gegen offene Rechnung bitte Telefonnummer angeben. Danke!

      [Bookseller: Antiquariat Roland Moser]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das graphische Werk von Lovis Corinth. Zweite erweiterte Auflage.

      Berlin, Fritz Gurlitt 1922.. 299 S. Ill. O.-Ppbd. (25,4 x 19 cm) 4°.. Freitag 1787. "Die Initialen der Einleitungskapitel sind vom Künstler für diese Neuauflage gezeichnet. Alle übrigen Abbildungen sind Reproduktionen nach Originalblättern von Lovis Corinth. (...)" Der Druckvermerk lautet: "Buchdruckerei Gustav Ascher G.m.b.H. Berlin SW 61." Auf dem Vorderdeckel farbig illustrierter Original-Pappband mit Rückentitel, minimal berieben und bestoßen, am hinteren Deckel etwas angeschmutzt, das obere Kapital und zwei Ecken leicht bestoßen, das untere Außengelenk vorne etwa 3 cm angeplatzt, innen papierbedingt gebräunt. Das Handexemplar des Sammlers mit zahlreichen Anmerkungen, Ankreuzungen und Häkchen, das belegt, daß er seinerzeit nahezu zwei Drittel der verzeichneten Arbeiten besessen haben muß. Die maßgebliche Auflage des Werkverzeichnisses der Graphik Corinths, die im Vergleich zur ersten, doppelt soviele Arbeiten bringt. Mit zahlreichen Abbildungen im Text und Initialen. Aus dem Vorwort der ersten Auflage von 1916: "(...)Unermüdlich hat mich der Künstler bei meinem Werke unterstützt (...) Auch Herrn Regierungsrat Dr. Heinrich Stinnes in Köln fühle ich mich verpflichtet, der mir seine einzigartige Sammlung moderner Graphik zur Verfügung stellte, ohne deren Kenntnis es unmöglich gewesen wäre, die seltenen Zustandsdrucke, die sich größtenteils in seinem Besitz befinden, zu beschreiben." Schwarz im Vorwort zur vorliegenden zweiten Auflage: "Seit dem Abschluß der ersten Ausgabe dieses Buches hat sicb Corinths graphisches Werk mehr als verdoppelt. Die letzten Jahre haben den Künstler in einen Arbeitsstrudel gerissen (...) Unter diesen Umständen genügte die Erstausgabe des Kataloges schon lange nicht mehr den Anforderungen (...) In dem ersten Teile sind verschiedene Ergänzungen vorgenommen worden, im zweiten werden sich manche Lücken aufdecken lassen, für deren Ausfüllung ich allen Besitzern Corinthscher Blätter zu Dank verpflichtet sein werde ...". * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Widmung mit U. in: Dies.: The Weird of Fionavar.

      Dublin und London, Talbot Press and T. Fisher Unwin, 1922.. 24 SS. Bedr. Originalbroschur. 16mo.. Der Vortitel mit eh. Widmung an Mrs. Roland G. Hopkins. - Ella Young stand in Kontakt mit Malern, Dichtern, Schauspielern und Schriftstellern der sogenannten Irischen Renaissance - darunter W. B. Yeats, G. W. Russell und Kenneth Morris -, war Mitglied der Dublin-Loge der Theosophischen Gesellschaft und der Hermetic Society und war 1914 Mitbegründerin der paramilitärischen Cumann na mBan, des feministischen Ablegers der Irish Volunteers. "Während des Anglo-Irischen Krieges schmuggelte sie Waffen und kämpfte im Irischen Bürgerkrieg auf Seiten der Republikaner. Deshalb wurde sie 1923 vom Irischen Freistaat bis 1925 inhaftiert. Nach ihrer Freilassung emigrierte sie in die USA, wo sie eine Dozentur an der University of California, Berkeley über Keltische Mythologie und Volkskunde erhalten hatte" (Wikipedia). Bekannt wurde Ella Young mit einer Reihe von Werken zur irischen Mythologie, mit Fabeln und Kindergeschichten. - Der Umschlag etwas lichtrandig, der Vortitel minimal fleckig; mit einem alt einmontierten Portrait (Zeitungsausschnitt) am vorderen Innenumschlag.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Goldschmiede Merkzeichen

      . 4 Bände, 21 x 14,5 cm, 3. erweiterte und illustr. Aufl., 2.200 Seiten, 117 ganzseitigen Abb., 10.089 Beschau- u. Meisterzeichen der europäischen Gold- u. Silberschmiede vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Nebst einem Anhang Byzanz. Gebunden. Reprint von 1922. Neues Buch.Lieferzeit beträgt ca. 10 Tage. Über 10.000 Beschau- und Meister-zeichen der europäischen Gold- und Silberschmiede vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Das Werk umfasst den Zeitraum von 1000 bis 1900 und behandelt in drei Bänden die deutschen Gold- und Silberschmiede und ihre Arbeiten (Punzen, Silberstempel), geordnet nach ihren Wohnorten von A-Z und in einem Doppelband in gleicher Weise, die europäischen Meister des Festlandes. Nachdruck der in den 20er Jahren abgeschlossenen und auch heute vielziertierten Veröffentlichung.Lieferzeit ca. 10 Tage

      [Bookseller: buchWEGER GmbH]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Radierungen . Signiert

      München Deutscher Meister-Verlag, 1922.. 14 Bl. 4° Quart Hln.. 12 Original Radierungen von den Original Platten abgezogen mit 12 Bl. Transparentpapier. 1. Palazzo dei Cesari. / 2. Devise./ 3. - 9. Fliegende Blätter ( gedichtet von Bechstein): 10: Christkind / 11: Burg. 12: Die Wein und der Bachus. Von jeder Platte wurden in der Kupferdruckerei von J.B. Obernetterm München, 100 Exemplare hergestellt. Dies ist die Nummer 92 und ist vom Künstler signiert worden. Die 2 S. Begleittext sind in Faktur. Die Radierungen sind im oberen Bereich und im unteren Bereich etw. wellig. Die seitl. Lasche hat kl. Flecken. Das obere Kap. und das untere Kap. sind etw. bestoßen. Der Einband ist seitl. etw. angestaubt. Gutes Exemplar.

      [Bookseller: Kasseler Buchversand]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Beautiful and Damned

      Charles Scribner's Sons, New York, 1922.. Charles Scribner's Sons, New York, 1922., 39. 8vo. Elegantly bound in half dark green oasis morocco, gilt titles and decoration to panelled spine, raised bands, green cloth boards; trimmed edges with top edge gilt; original board and spine bound in at the rear. A very good copy in handsome recent binding. First Edition. Bruccoli. Listed in Modern Library's Top 100 Novels [1998].

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Tupeinyi Khudozhnik. (The Master Hairdresser) Rasskaz na Mogile

      Petersburg: Akvilon, 1922. Petersburg: Akvilon. Very Good. 1922. First Edition. Paperback. Original printed card covers, lap edges, good quality paper all round. Minor damage to spine tail, covers a little darkened, stain affecting top-edge, inner joint cracked. Complete and generally a good copy of this very scarce item. ; A delightful edition with illustrated covers, title, capitals and both in-text and full page illustrations and vignettes by Dobuzhinsky. No 1134 of 1500 only. Mstislav Valerianovich Dobuzhinsky, painter, graphic artist and theatre designer. In his art he "...had a love of the grotesque and potentially fantastic aspects of everyday life..." John Milner pp. 124-127 ; 41 pages .

      [Bookseller: Marijana Dworski Books]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Jakob Böhme's sämtliche Werke herausgegeben von K.W. Schiebler. Komplett mit 7 Bänden in 6 Büchern. Erster Band: Der Weg zu Christo. 2: Morgenröthe im Aufgang. III: Die drei Principien göttlichen Wesens. IV: Vom dreifachen Leben des Menschen. Von der Geburt und Bezeichnung aller Wesen. Von der Gnadenwahl. V: Mysterium Magnum, oder Erklärung über das erste Buch Mosis. Mit einer Tafel. VI: Pyschologie vera. Psychologiae Supplementum, das umgewandte Auge. De incarnatione verbi. Sex puncta theosophica. Sex puncta mystica. Mysterium pansophicum. De quatuor complexionibus. Theoscopia. De Testamentis Christi. Gespräch einer erleuchteten und unerleuchteten Seele. Theosophische Fragen. Tafeln von den drei Principien göttlicher Offenbarung. Schlüssel. Mit einer Tafel. VII: Libri apologetici. Apologia I. contra Balth. Tilken, oder die erste Schutzschrift. Apologia II. contra Balth. Tilken, oder die zweite Schutzschrift. Anti-Stiefelius I. Bedenken über Esatä Stiefel's Büchlein. Anti-Stiefelius II., vom Irrthum der Secten Esaiä Stiefel's. Apologia contra Gregorium Richter. Judicium Gregorii Richteri etc. Sutor Antichristus. Propempticum s. Concomitavum. Ad judicantem judicem Primarium. Libellus apologeticus, schriftliche Verantwortung wider des Primarii Lästerung, Lügen und Verfolgung. Informatorium I. Novissimerum. Informatorium II. Novissimorum. Epistolae theosophicae.

      Johann Ambrosius Barth: Leipzig 1922. Unveränderter Wiederabdruck der ersten Auflage.. 8°. Schwarze Originalhalbleinenbände mit goldgeprägten Rückentiteln und Bandnummern, hübschen gebatikten Bezuzgspapieren. 22x15 cm. VIII,152,319 / 386 / VI,634 / VIII,704 / XVI,699 / VIII,568 Seiten mit einigen Abbildungen. Im Band die Seite 32/33 leicht angeschmutzt. Etikett einer Buchhandlung auf allen Innendeckeln. Stempel eines Vorbesitzers auf allen Vorsätzen. Innen sonst nur sehr vereinzelt mit kleinen Braunflecken, insgesamt sauber und fest.. #Philo

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Gefährte,

      München, Ernst Heimeran, 1922.. 1. Auflage, mit einem 2-farbigen Titelblatt, durchgehend 2-farbigem Druck sowie einem Titel-Kupfer, 30 Seiten, 8°, grüne O Pp mit einem hellen Titelschildchen auf der Vorderdecke. SCHÖNES FRISCHES UNBESCHNITTENES EXEMPLAR dieser ersten Veröffentlichung von Penzoldt, EA WG2 Nr. 1, MIT EINER ÄUSSERST UNGEWÖHNLICHEN HANDSCHRIFTLICHEN DOPPELWIDMUNG DES AUTORS UND DES VERLEGERS, JEWEILS MIT VOLL-SIGNATUR:"Herrn und Frau Dr. Diess vom Verfasser und Verleger, Enst Penzoldt, Ernst Heimeran, 16.X.1923"; die beiden Unterzeichner waren verschwägert und sie verband darüber hinaus eine jahrzehntelange enge Freundschaft; der empfindliche Rücken wurde fachgerecht restauriert

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Der Dogenpalast in Venedig im Hintergrund Santa Maria della Salute" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 80x110cm; unten rechts signiert; um 1940

      . [Maße im dekorativen Barock-Rahmen 100x130cm. Der Rahmen vor allem an der unteren Leiste mit Patina, d.h. die Goldfarbe ist wohl an einigen Stellen oxidiert.] Otto Hamel studierte an der Kunstschule Erfurt bei Eduard von Hagen, an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums in Berlin sowie an der Academie Julian in Paris bei Benjamin Constant und Robert Fleury. Er war Professor an der Kunstgewerbeschule Hannover und leitete dort die Abteilung für dekorative Malerei. Studienreisen führten ihn nach England, Holland, Frankreich, Spanien und Italien. Seit 1922 war der Künstler in München ansässig. Er malte bevorzugt Straßenzüge, Kircheninterieurs, Hafenansichten aus Italien, Holland und Norddeutschland. Nachdem er 1943 in München ausgebombt wurde, zog er nach Lohr an Main um..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Geisterseher. Aus den Papieren des Grafen von O**. Aus den Papieren des Grafen von O**. Mit zehn [ganzseitigen Original-]Radierungen [auf Tafeln] von Ernst Oppler.

      Berlin, Hans Heinrich Tillgner 1922.. 144 S; 1 Bl; 10 Bll. (O.-Rad.). Signierter ("Hoyer") dunkelgrüner Halbchagrinband mit reicher Rückenvergoldung. (26 x 18 cm) 4°. 2.. 2. Tillgner-Druck. Lang (Impressionismus) 142. "Das Werk wurde im Frühjahr 1922 als II. Tillgner-Druck in einer einmaligen Auflage von 350 numerierten Exemplaren in der Buchdruckerei Gustav Fischer G.m.b.H., Berlin, hergestellt. Druck der Radierungen Gustav Schneider, Berlin. Die Exemplare 1 - 100 wurden auf hangeschöpftes Bütten abgezogen und in Leder gebunden. Die Radierungen dieser Ausgabe wurden vom Künstler einzeln signiert. Dies Exemplar trägt die Nr. [handschriftlich] 164. [eigenhändige Signatur des Künstlers]". Der grüne Halbchagrinledereinband ist nicht nur ein signierter, sondern wohl auch der Originalverlagseinband. Die Illustrationen im Text. Reiche, ornamentale Goldprägung auf dem Rücken, im unteren Segment im Dekor der Name des Buchbinders "HOYER" nahezu "versteckt". Die Deckel mit Marmorpapier bezogen, breite Lederdecken. Kopffarbschnitt. Auf dickem, an Japan erinnernden Papier. Der Rücken teilweise stärker verblichen, am oberen Kapital und den oberen Ecken minimal bestoßen. Leimschatten auf den Innendeckeln. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tams Reise durch die jüdische Märchenwelt. Fünfundzwanzig Kindermärchen nach jüdisch volkstümlichen Motiven. Illustriert v. F. V. Kosak.

      Breslau, Brandeis 1922.. gr.-8°. 98 S., 1 Bl. Mit mehreren, teilweise ganzs. Illustrationen v. F. V. Kosak. OHln. ill. Bll. gebräunt. Vors. erneuert. Frontisp. u. Tit. mit säurefreiem Klebestreifen im Innensteg verstärkt. EA.. Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.