The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1910

        Die chinesische Mauer. Ausgewählte Schriften 3. Band.

      8. 460 S. Auf dem Vbl. verso von Karl Kraus eingeklebte Portrait - Postkarte. OLwd., Rücken schwach aufgehellt. (s. Foto). Erste Ausgabe. WG2, 13. - Handschriftlich gewidmet und datiert von Karl Kraus auf dem Vortitel: "Dem werten Herr Oskar Andreas als Dank für freundliche Gesinngung. Karl Kraus, Wien im Juli 1910".

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Unsere Kunstschule

      1910. Hardcover, 35x26 cm, 218 Seiten (montierte Abbildungen auf grauen Blättern). Lagerspuren, Rücken mit kleiner Läsur, Einband ansonsten gut erhalten innen zum Teil etwas stockig, ansonsten gut. (Schöner) Besitzvermerk von 1911.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Daphnis et Chloé - SIGNED AND INSCRIBED BY MONTEUX

      Durand & Cie, Paris 1910 - Piano score to Ravel's ballet in three scenes, signed and inscribed opposite the title page by Pierre Monteux, who conducted the work's premiere in 1912. He has boldly signed and inscribed to his sister-in-law Hilda Davis, wife of bandleader Meyer Davis: "As the creator of this score, whose name has been omited [sic] -- I do not know why!! I am going to dedicate that copy to my dear sister (in law) Hilda Emery Davis, with my love." Indeed, although the names of the original dancers (including Nijinksy as Daphnis), choreographer (Michel Fokine) and scenery designer (Léon Bakst) are all listed on the title page, Monteux's name does not appear. A lovely inscription showing Monteux's characteristic good humor and charm! From the estate of Monteux's daughter, Nancie Monteux Barendse.  Upright folio. 10 x 13 inches (25 x 32.5 cm). 114 pp. [PN] D&F 7748. Softcover with light brown textured paper slipcovers printed in red and black, in an elegant box bound in blue cloth. Some light wear to the edges of the box and slipcovers, but the score itself in fine condition. Orenstein, Ravel: Man and Musician, p. 177. Ravel began work on the score in 1909 after a commission from Sergei Diaghilev. It was premiered at the Théâtre du Châtelet in Paris by his Ballets Russes on 8 June 1912. At almost an hour long, Daphnis et Chloé is Ravel's longest work. In spite of the ballet's duration, four discernible leitmotifs give musical unity to the score. The music, some of the composer's most passionate, is widely regarded as some of Ravel's best, with extraordinarily lush harmonies typical of the impressionist movement in music. Even during the composer's lifetime, contemporary commentators described this ballet as his masterpiece for orchestra, with Stravinsky hailing it as "one of the most beautiful products in all of French music." Monteux recorded the work later on with the London Symphony in 1959.

      [Bookseller: Schubertiade Music]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        African Game Trails

      New York: Charles Scribner's Sons,, 1910. An Account of the African Wanderings of an American Hunter-Naturalist Octavo. Original brown cloth, titles to spine and between elephant-head vignettes to front board gilt, fore and bottom edges untrimmed. Portrait frontispiece with captioned tissue-guard, 8 photogravure plates from drawings by Philip R. Goodwin, 40 half-tone plates from photographs, sketch map Contemporary ownership inscription to front free endpaper. Slightly marked overall, spine a little faded, a couple of contents leaves roughly opened, with a shallow chip and closed tear to fore edge of p. xv. A very good copy with crisp contents. First edition, trade issue, of "one of the most famous of all big-game hunting epics, this, with its larger than life sportsmen ? almost continually in print until the 1930s ? Roosevelt's total bag was enormous even by the liberal standards of that era" (Czech).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Tale of Peter Rabbit

      London: Frederick Warne and Co.,, [c.1910]. Sextodecimo. Original pink moiré cloth, titles and decoration to spine and front board gilt, pictorial label to front cover, decorations to front board gilt, pictorial endpapers, all edges gilt. Housed in a red cloth folding case. Frontispiece and 26 illustrations by the author. A little rubbing to spine ends, frontispiece repaired at inner margin with tape. A very good copy. Deluxe edition, a later impression from the new blocks made in 1907, with the two altered drawings: the image of Peter and Mr McGregor on p. 68 is drawn to a larger scale, and the picture of Mrs Rabbit pouring camomile tea on p. 81 was redrawn with more detail. This copy has the 1910 endpaper design and the reading "shed big tears" on p. 51. This copy from the library of Winifred Warne. Frederick Warne having retired in 1895, the publishing house was run by his three sons, Harold, Fruing, and Norman. Harold, the eldest, oversaw the company's finances while Fruing and Norman concentrated on book production. In 1904 Potter used the doll's house belonging to Fruing's eldest daughter, Winifred, as the model for The Tale of Two Bad Mice. That year also saw the inauguration of moiré cloth bindings for the deluxe issues. Thereafter, as each one was produced, Fruing Warne took a deluxe copy home for his daughter.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mr. Pickwick

      London: Hodder & Stoughton,, [1910]. Quarto (268 x 200 mm). Later 20th century red calf by Bayntun, decorative gilt spine with blue and green twin labels, two-line gilt panel on sides, all edges gilt, richly gilt turn-ins, marbled endpapers. Housed in a custom made fleece-lined red linen slipcase. Decorative colour title page, 25 mounted colour plates (with captioned tissue guards) by Frank Reynolds. Abrasion to title label, joints cracked but sound, corner of frontispiece creased. A very good copy. First trade edition, first impression. A handsomely bound copy.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Derrota

      - Grabado de Antonio Rodriguez Luna (1910-1985) Lo más desgarrado de su obra se enmarca en la escuela española del expresionismo crítico social. Este grabado tiene como origen un aguafuerte que mide 30 x 40 cm y que se realizó en 1939. El grabado que reproducimos perteneció a un coleccionista privado(1959). [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: antiguedades madrazo]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Itinerario. Voyage ofte schipvaert van Jan Huygen van Linschoten naer oost ofte Portugaels Indien 1579-1592. [1st. ed.]

      (Werken uitgegeven door de Linschoten-Vereeniging. 2, 1-2 39 43, 1-2). Deel 1 (1910): L, 238 S., mit 1 Portr., 2 Faltkart., 1 Plan, 3 Falttaf. - Deel 2 (1910): X, 266 S., mit 2 Falttaf. - Deel 3 (1934): XXXIV, 337 S., mit 1 Portr., Abb., 3 Faltkart. als Beil. - Deel 4 (1939): LXXX, 144 S., mit Abb. und Kart., 3 davon als Beil. - Deel 5 (1939): XI, S. 145-446, mit 1 Faks. So komplett als Erstausgabe selten. Bde. z.T. unaufgeschnitten. Gutes Exemplar

      [Bookseller: Incunabula]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Oeuvres Complètes. Paris: Louis Connard, 1927-1938. 39 Bände. Halbleder (Halbfranz). Auf 3 falschen Bünden dezent vergoldet, mit roten Leder-Rückenschildchen und Kopfgoldschnitt. Deckel und Vorsätze marmoriert, mit Lesebändchen.

      xte révisé et annoté par Marcel Boteron et Henri Lognon. Nachdruck der Ausgabe 1910. Illustriert von Charles Huard. - Sehr schöne und gepflegte Ausgabe. - Wenige Bände schwach bestossen. Band 11: Rücken oben etwas beschädigt, Band 32: Rückenschildchen mit kleinem Einriss ohne Materialverlust.

      [Bookseller: Comenius-Antiquariat]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Malerische Ansichten von Wien. Titelblatt, 60 kolorierte, getönte Lithografien (Blattgröße 24 cm x 18 cm, Bildausschnitt ca. 12,5 cm x 18,5 cm).

      Privater Leinenband um 1910 mit auf Vorderdeckel aufgezogener Original-Leinwand, illustrierte Vorsätze.- Blätter wohl um ca.1,5 cm an den Rändern beschnitten (vgl. Nebehay / Wagner 44). Leinen fleckig, Deckeltitel nahezu verblasst. Einzelne Tafeln teils stärker stock- und fingerfleckig - Nebehay / Wagner 44: 'Ursprünglich kam das Werk mit 48 Tafeln heraus. Nach 1860 wurden weitere Tafeln hinzu gefügt, sodaß es Ausgaben mit 58, 60 oder 61 Tafeln gibt. Mit Ausnahme von Tafel 28, 29 (bei vorliegendem Exempl.) und 60 dürften alle Blätter nach zeichnerischen Vorlagen von Rudolf von Alt ausgearbeitet worden sein, auch dann, wennn Alt auf der Tafel nicht als Zeichner angegeben ist'.- Schöne Ansichten von der Stefanskirche (7), Minoritenkirche, Stefansplatz, Licuorianer Kloster, Kirche zu Maria Stiegen, Grabmal der Erherzogin Maria Christina, Burgthor, Franzensplatz, Reitschule, Josefsplatz, Minoritenplatz, Landhaus, Graben, Neuer Markt, Freiung, Universitätsplatz, Marientempel, Tiefer Graben, Volksgarten, Theseus-Tempel, Eugen-Monument, Votiv-Kirche, Josefinum, Carlskirche, K.K. Belvedere, Fürstl- Schwarzenberg'sche Palais, Carltheater, Hauptzollamt, Ferdinandsbrücke, Gasthof zum Lamm, Nordbahnhof, Südbahnhof, Wien vom Belvedere, Schönbrunn (3), Laxenburg, Prater, Elisabethbrücke, Radetzky-Brücke, kaiserliches Arsenal, Alt-Lerchenfelder Kirche, Grichische Kirche, Erzherzog Karl Monument, Franz Josefs Quai, Mariahilfer Hauptstraße, Westbahnhof, Juden-Tempel, Neues Bankgebäude, Hoher Markt, Hof, Opernhaus, Cour Salon.

      [Bookseller: Albert Durstin & Irene Krauss GbR]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        History of the Fan

      London: Kegan Paul, Trench, Trübner & Co, 1910. First edition. Hardcover. g- to vg. 1/450. Folio (13 3/4 x 10 3/4"). XIX, [1], 311, [1]pp. Uncut. Original gilt-stamped blue cloth, with gold lettering to spine and front cover. Top edge gilt. Tissue-guarded color frontispiece. Title page in red and black lettering. Decorative head-, and tailpieces.Lavishly illustrated throughout with 127 photographic reproductions (including 27 in full color), and 83 in-text illustrations in line, this standard history of the fan traces the origin and uses of the fan from the Antiquity to the 1900s.One of 450 copies, of which this is No. 146.Binding partly soiled and water-stained along fore-edge (not affecting pages). Binding in overall fair to good-, interior in very good condition.

      [Bookseller: Eric Chaim Kline - Bookseller ]
 11.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Der Hafen von New York. Als Handschrift gedruckt.

      36 S, 1 Bl. . Mit 9 (davon 8 gefalt. und 8 farb.) Karten. 4, OPappbd. Die Karten zeigen u. a: Die Einfahrt von New York (1910). Kaianlagen bzw. geplante Kaianlagen an der Südseite Manhattans und dem gegenüberliegenden Ufer mit Nebenkarte. Schnitt durch den Tunnel und die Verbindungsrampe. Geographische Lage New Yorks an der Hudson Bay und Ambrose Channel. - Bubendey (1848 - 1919) galt international als Koryphäe des Strom- und Wasserbaus. - Papierbedingt leicht gebräunt, Einband schwach berieben, ansonsten guter Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MANET - Edouard Manet. Sein Leben und seine Kunst. [Rarität von 1910]

      - Aus dem Französischen ins Deutsche übertragen von Dr. E. Waldmann-Bremen. - Mit zwei Orginalradierungen, einem farbigen Holzschnitt und zahlreichen Abbildungen - Mit Katalog Zustandsbeschreibung: Das Buch ist in einem altersentsprechenden gebrauchten, aber in gutem Zustand. Rücken teilweise beschädigt. Einband vom Buchblock teils abgelöst (keine losen Seiten.) Ecken bestoßen. Vorne im Buch Widmung. Innen sauber (keine Eintragungen, Markierungen etc.) Keine Unterstreichungen und Randbemerkungen. Nichtraucherhaushalt. Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. Sie finden mich unter: www.booklooker.de/zlatko

      [Bookseller: Zlatko]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Poems

      London: Blackie & Sons, 1910. First with Harrison's illustrations. Hard Cover. vg. Quarto. Bound in cream cloth with elaborate gilt design and lettering to cover and spine. Pictorial endpapers. (Front endpaper has small piece out) Thirty-two color illustrations mounted to heavy paper as well as many full page and smaller black and white illustrations all by Florence Harrison. Page preceding half-title page is slightly shaken. Oveall a lovely copy with superb illustrations by this fantasy illustrator.

      [Bookseller: Midway Used and Rare Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Golf Courses of the British Isles

      London: Duckworth & Co. G : in Good condition without dust jacket. Sm mark to front cover. Corners bumped. Inner hinges weak. Sporadic light foxing. Some off-setting. Endpapers browned. Previous owner's inscription to fep. Bookplate to front pastedown. Teg - remaining nedges uncut. 1910. First Edition. Green illustrated hardback cloth cover. 240mm x 200mm (9" x 8"). 264pp. 48 plates with captioned tissue-guards in colour and b/w by Harry Rountree. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Jack's Manual on the Vintage and Production, Care and Handling of Wines, Liquors, etc.

      J. A. Grohusko, New York, 1910. Edition Unstated. Hardcover. Very Good Condition/No Dust Jacket. Size: Small Octavo. Text body is clean, and free from previous owner annotation, underlining and highlighting. Binding is sound. Green gilt-stamped cloth over boards, Index in the front, 87 pages plus 21 pages of advertisements, "Recipes for fancy mixed drinks and when and how to serve". Corners and spine ends lightly worn, puncture mark on front cover that goes through the book until page 15, still highly readable, lacks ffep, spine slightly shaken. A very rare book in nice condition. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 1 lb 8 oz. Category: Cooking, Wine & Dining; Pictures of this item not already displayed here available upon request. Inventory No: 012057. .

      [Bookseller: Dennis Holzman Antiques]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Haus-Interieur mit Katze. Ölgemälde auf Pappe, signiert.

      Bäuerliches Haus-Interieur mit Katze. Ölgemälde auf Pappe, gerahmt, links unten vom Künstler signiert ( schwach leserlich ), verso mit Nachlaßstempel des Künstlers. *Aus dem Nachlasse Ludwig Stiller*, undatiert ( ca. um 1910 ). Bildmaß ca. 68 x 50 cm ( Höhe x Breite ), Rahmenmaß 78 x 59 cm. Das Bild etwas berieben, mit 2 kleinen Farbabplatzungen, die Signatur nur noch schwach leserlich. Der Rahmen stärker bestoßen - das Bild hängt nicht passgenau im Rahmen. ( Bitte beachten: Versand erfolgt nach Absprache nur ausgerahmt - wenn der bestoßene Rahmen gewünscht wird, dann bitte ich um Selbstabholung.).( Literatur u.a.: Thieme-Becker, Band XXXII, Seite 52 ) ( Pic erhältlich // webimage available ) ( Lagerort: Rich )( Provenienz: Alter Privatbesitz )( Please notice: No shipment possible )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Recht und Gericht. Eine Folge von 40 Steindrucken. Erich Baron Verlag, (1918). 1 Titelblatt, 40 lithographische Tafeln (jeweils unter Passepartout). Je 19 x 23,5 cm. Fol. Lose in OHlwd.-Mappe (Mappe angestaubt, etwas bestoßen, einige kleine Läsionen).

      Eines von 500 Exemplaren.- 'Die Drucksteine stammen aus dem Jahr 1910 und wurden damals von dem Lithografen Paul Mechel aus Luckenwalde nach den Originalblättern gezeichnet. Eine Folge von vierzig Steindrucken, genau nach den ursprünglichen Abzügen (aus dem Besitz der berühmten Daumiersammlung des Eduard Fuchs) mit der Hand auf den Stein übertragen. Angekündigt war damals eine Mappe mit dem Titel: Honoré Daumier: Recht und Gericht, Abzüge von den Steinen, herausgegeben im Erich Baron Verlag in fünfzig Exemplaren' (aus dem Nachdruck von 1986 bei eikon Grafik-Presse in Dresden).

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Justice of Peace for Ireland. - A Treatise on the Powers and Duties of Magistrates in Ireland. In Cases of Summary Jurisdiction and in other Matters founded partly on Molloy's Justice of the Peace. With an Appendix of Statutes.

      Dublin: Hodges, Figgis & Co.. Very condition with some signs of external wear. From the library of irish independent politician and solicitor Jasper Travers Wolfe of Skibbereen. With Jasper Wolfe's name in ink on the front free endpaper.. Dublin, Hodges, Figgis & Co., 1910. Large Octavo. XXXVII, 989 pages. Original Hardcover (beautiful full calf binding with original spinelabel and original leather flap). Very condition with some signs of external wear. From the library of irish independent politician and solicitor Jasper Travers Wolfe of Skibbereen. With Jasper Wolfe's name in ink on the front free endpaper.

      [Bookseller: The Time Traveller's Bookshop]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Memorable American Speeches IV. Secession, War, Reconstruction

      Chicago: The Lakeside Press, 1910. First thus. Very near fine in dark green cloth covered boards with a gilt borders and logo on the front board and gilt text on the spine with the top edge of the text block gilt. The cloth at the head of the spine shows minor bumping. The gilt decorations and text on the spine remain clean and very bright making this a very handsome copy. The eighth Lakeside Classic from Christmas, 1910 and exceedingly uncommon. 301 pages of text illustrated with a frontispiece of Abraham Lincoln. An extremely nice copy with no prior ownership markings of any kind.

      [Bookseller: Town's End Books]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Odyssee. Neu ins Deutsche übertragen von Rudolf Alexander Schröder. Zweiter Band (von zwei). Dreizehnter bis Vierundzwanzigster Gesang.

      (VI), 169 (3) Seiten Büttenpapier mit einer Titelvignette und einem Initialholzschnitt von Aristide Maillol und 12 Kapitel-Überschiften (in Rot) von Arthur Eric Gill. 28,5 x 23 cm, wohl etwas späterer Halbpergamentband mit Rücken und Deckeltitel, Kopffarbschnitt. Sarkowski 784,II. Hier nur der zweite Band. Unter der Leitung von Harry Graf Kessler gedruckt im Spätsommer und Herbst 1910 in Weimar auf den Pressen von R. Wagner Sohn mit eigenhändig von Aristide Maillol und Arthur Eric Gill in Holz geschnittenen Illustrationen, Überschriften und Initialen. * * * Einband nur gering berieben und fleckig, sonst noch gut erhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Matthias Severin Antiquariat Am Bayerisc]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        DICTIONNAIRE APOLOGETIQUE DE LA FOI CATHOLIQUE CONTENANT LES PREUVES DE LA VERITE DE LA RELIGION ET LES REPONSES AUX OBJECTIONS TIREES DES SCIENCES HUMAINES - 12 FASCICULES - DU FASCICULE I à XIII - MANQUE XII.

      1910. BEAUCHESNE GABRIEL. 1910 - 1917. In - 4.Carré. Broché. Etat d'usage. Plats abîmés. Dos abîmé. Intérieur frais. 12 FASCICULES: Paginé de 1 à 320 + de 321 à 640 + de 641 à 960 + 961 à 1216 + de 1217 à 1600 + de 1601 à 1928 + de 9 à 320 + de 321 à 640 + de 641 à 960 + de 961 à 1280 + de 1281 à 1600 + de 9 à 320 - 1 pagination par colonne - 1 tampon sur le 1er plat sur le tome 1, 2, 3, 5, 6, 7, 9, 10, 11 et 13 - 1 annotation sur le 1er plat, plats desolidarisés, nombreux soulignements et annotations dans et en marge du texte sur le fascicule 4 - nombreux soulignements et annotations dans et en marge du texte, couverture manquante sur le fascicule VIII - plats desolidarisés sur le fascicule XIII. FASCICULE I: AGNOSTICISME - AUMONE - FASCICULE II. AUMONE - CONCORDATS - FASCICULE III. CONCORDATS - DIEU - FASCICULE IV. DIEU - EGLISE - FASCICULE V. EGLISE - EVANGILES - FASCICULE VI. EVANGILES - FIN DU MONDE - FASCICULE VII. FIN JUSTIFIE LES MOYENS ? - GOUVERNEMENT ECCLESIASTIQUE - FASCICULE VIII. GOUVERNEMENT ECCLESIASTIQUE - INCINERATION - FASCICULE IX. INCINERATION - INSTRUCTION DE LA JEUNESSE - FASCICULE X. INSTRUCTION - JESUITES - FASCICULE XI. JESUITES - JUIFS - FASCICULE XIII. LOI ECCLESIASTIQUE - MARIOLATRIE.

      [Bookseller: Le-Livre.Com]
 22.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Literarisches und künstlerisches Miturheberrecht. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde bei der juristischen Fakultät der Universität Leipzig. Eingereicht von Lothar Schreyer, stud. jur. aus Blasewitz bei Dresden.

      Erste Ausgabe. - Mit dieser Dissertation promovierte Lothar Schreyer 1910 in den Rechtswissenschaften. - Schreyer (1886-1966) war von 1916 bis 1928 Schriftleiter von Herwarth Waldens expressionistischer Zeitschrift ?Der Sturm? und Leiter der 1918 gegründeten Sturm-Bühne. Ab 1921 leitete er für zwei Jahre die Bühnenwerkstatt am Bauhaus in Weimar. - Titelseite mit Besitzvermerk von Alf Schreier [d.i. der Sohn von Lothar Schreyer]. - Gut erhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Bühnenbild zur Oper Jonny spielt auf. 2. Teil Szene 9/ Bahnhof. Siebdruck, gerahmt.

      60 x 85 cm, Tadell. Nr. 13 von 50 Exemplaren. Unten rechts vom Künstler signiert u dat. Roman Clemens, Bühnenbildner und Theater-Architekt (1910 - 1992), 1927-1931 Schüler am Bauhaus (Lehrer: P. Klee, W. Kandinsky, O. Schlemmer), 1931 Bauhaus-Diplom Nr. 39. Danach bis 1932 Bühnenbildner in Dessau. Von 1932 - 1943 Bühnenbildner am Opernhaus Zürich. Ab 1945 verschiedene Projekt für das Raumtheater, Internat. Ausstellungen.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph letter signed. Prague, [c.1910].

      1910. Large 8vo. ¾ S. page on bifolium. To an unnamed editor, sending his novel "Zwischen zwei Zügen", and an unpublished poem, and asking for his remuneration of 24 Czechoslovak koruna. - The novel was published in "Wiederbegegnungen. Neun Liebesepisoden" (Vienna, Die Muskete, 1910). - Slightly spotty, small tear to edge.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 25.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        The People's Rights - Selected from his Lancashire and other recent speeches.

      First paper bound edition, first state, page 71 numbered 1. Sadly lacking front and rear wraps, due, as usual, to the poor quality paper. Prelims are very tender, nevertheless textually complete.

      [Bookseller: G Mosdell T/A The Junction Bookshop]
 26.   Check availability:     PBFA     Link/Print  


        Les trois petits cochons. Children book, about 1910-1930s

      Some wears as shown. (with PICTURES) ,about 1910-1930s

      [Bookseller: Asia Medicine and Humanities Books]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Bronze einer jungen nackten Frau mit einem Stein in der linken Hand *Steinewerferin*.

      Höhe der Figur 48 cm, mit dem schmalen Sockel Gesamthöhe von 50 cm. Der Sockel misst 11,5 x 9 cm. Die Figur trägt in der linken Hand einen Stein, das Haar im Stil der Antike mit einem gebunden. Unter dem Sockel mit *Fritz Kallmeyer* signiert, undatiert, ca. um 1910 - 1930. Die Bronze mit sehr schöner Patina, Gewicht ca. 9500 Gramm. ( Bitte beachten: Beim Versand ins Ausland können aufgrund des Gewichts deutliche höhere Kosten anfallen ). ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse Bd. XV - XXVI (11 Bde.): .

      4, je ca. 600 S., einzelne Taf., Privat-HLdr. m. goldgepr. Rückenschildchen, und 5 Zierbünden., Umschläge nicht beigebunden, sonst gute Exemplare. Pro Jg. 4 Hefte, davon 1 Doppelheft. - Als "offizielles Organ" der Internationalen psychoanalytische Vereinigung erschien seit 1910 das "Zentralblatt für Psychoanalyse", redigiert von Wilhelm Stekel. Nachdem Stekel aus der psychoanalytischen Bewegung ausschied, aber nicht bereit war, die Kontrolle über das Blatt aufzugeben, gründete Freud 1913 die "Internationale Zeitschrift für Ärztliche Psychoanalyse", die 1920 in "Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse" (IZP) umbenannt wurde. Nach dem Anschluss Österreichs 1938 wurde der Internationale Psychoanalytische Verlag liquidiert.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Von Fehden und Kämpfen. Bilder aus der Geschichte der Arbeiterbewegung Magdeburgs. (SPD-Parteitag 1910).

      Zustand: unt. Rücken in den Gelenken ca. 4 cm angeplatzt / etw. berieben / Rückdeckel geringfügig fleckig / Deckel etw. gewölbt / selten! Inhalt: Vorbemerkung / Wilhelm Weitling / Vor und waehrend des Schandgesetzes. Von Ernst Wittmaack / Die erste Eroberung Magdeburgs durch die Sozialdemokratie. Von August Heine / Magdeburger Polizei und Justiz. Von August Mueller / Erinnerungen. Von Otto Landsber / Die Bewegung der Magdeburger Jungen. Von Paul Kampffmeyer / Die Volksstimme / Die Magdeburger Parteiorganisation. Von Fr. Holzapfel / Die Sozialdemokratie in der Kommune. Von Alwin Brandes / Die Gewerkschaftsbewegung in Magdeburg. Von Karl Moessinger / Das Genossenschaftswesen in Magdeburg. Von Paul Hoffmann / Alt-Magdeburg. Mit 16 montierten SW-Abbildungen: 1. Wilhelm Weitling 2. Weitlings Taufurkunde 3. die sozialdemokratischen Reichstagsabgeordneten Magdeburgs (mit Knickstelle) 4. Polizeiliche Schaufensterbewachung 5. Das Gfaengnis zu Gommern 6. Blick in den Gefaengnishof zu Gommern 7. Das Geschaeftshaus der Volksstimme 8. Polizeiliche Absperrung am Ulrichstor am 13. Feburar 1910 9. Wahlrechtsdemonstranten am Agnetenplatz am 10. April 1910 10. Wahlrechtsmaifeier 1910 - Am Mittagsee 11. Wahlrechtsmaifeier 1910 - Absperrung der Nordbruecke 12. Wahlrechtsmaifeier 1910 - im Luisenpark 13. Alt-Magdeburg vor der Zerstoerung - gezeichnet nach einem Kupferstich aus dem Anfang des 17. Jahrhunderts 14. Der Marktplatz zu Magdeburg um das Jahr 1700 - gezeichnet nach einem Stich aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts 15. Der Domplatz in Alt-Magdeburg - gezeichnet nach einem Kupferstich aus der Mitte des 18. Jahrhunderts 16. Der Alte Markt zu Magdeburg um das Jahr 1800

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat & Tee-Versa]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesammelte Werke. Band 1 - 11.

      Band 5 Erstausgabe W/G 15, Band 7 Erstausgabe W/G 14. Raabe 146/15.Braune Original-Leinenbände mit den extrem seltenen Original-Umschlägen, ca. 5000 S. Band 1: Der Prozeß. Band 2: Das Schloß. Band 3: Amerika. Band 4: Erzählungen. Band 5: Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande. Band 6: Beschreibung eines Kampfes. Band 7: Tagebücher 1910 - 1923. Band 8: Briefe an Milena. Band 9: Briefe 1902 - 1924. Band 10: Briefe an Felice. Band 11: Briefe an Ottla. Band 10 in der 2. Auflage. Einige Umschläge oben leicht angerändert, sonst sehr frische Exemplare. Erstausgaben deutscher Dichtung, Expressionismus.

      [Bookseller: Versandantiquariat]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph Letter regarding the publication of Brigg Fair

      Used; Like New/Used; Like New. Scarce ALS, one page on a 3.5 x 5.5 postcard, January 8, 1910. Letter to music critic Edwin Evans. In part: "Briggfair is being published by Leuckart and no doubt on application they will let you have a proof copy for analysis. It might also be wise for you to consult Mr. Beecham's programmes." Addressed on the reverse in Delius's hand. In fine condition, with light handling wear. <br style="">The conductor Thomas Beecham played a major part in bringing Delius to prominence by performing his work.  During the last 12 years of his life Delius's wife Jelka wrote almost all his letters.  Autograph material, especially of musical content, from the hand of the influential English composer are very rare.<br style="">"Brigg Fair" is an English folk song, best known in a choral arrangement by Percy Grainger. In 1907, Delius heard the setting and was impressed by both the tune and the arrangement, and, with Grainger's permission, used the song as the basis of an orchestral work.  First performed in 1908 and subtitled 'An English Rhapsody,' Delius's work treats the tune to a series of variations, encompassing lilting rhythmic dances, funereal marches, gently pastoral moments and full grand statements. One of Delius's most original and distinctive works, a peaceful introduction and several Romantic linking passages give the work its rhapsodic character.

      [Bookseller: Schubertiade Music & Arts]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ausgewählte Romane und Novellen. In 12 Bänden. Nach älteren Ausgaben bearbeitet und revidiert von Leo Feld und Erwin Krauß. Eingeleitet von Stefan Zweig. Mit Zeichnungen von Phiz u. a. 12 Bände (vollständig / Sarkowski 381 - VA / Vorzugsausgabe. Eines von 200 numerierten Exemplaren auf Hadernpapier in Ganzleder, Nr. 93).

      Leipzig, Insel-Verlag o.J. (1910). 8°., rote Ganzleder-Einbände mit etwas Rücken- und Deckelvergoldung (Original Verlagseinbände, keine Schutzumschläge), Kopfgoldschnitt, marmorierte Vorsatzpapiere, Einbände teils etwas fleckig und schwach berieben, vereinzelt mit leichten Kratzspuren, Rücken teils verblaßt, Kapitale vereinzelt minimal bestoßen, Rücken von Band 6 oberhalb des Titels mit kleinem Fleck, Deckel von Band 11 mit minimalen Druckstellen, Rücken von Band 12 im unteren Bereich mit zwei kleinen Druckstellen, Goldschnitt etwas stumpf, Schnitt etwas angestaubt / angegraut und vereinzelt schwach fleckig, insgesamt gut erhaltenes Exemplar der seltenen Ausgabe, Versand D: 4,90 EUR

      [Bookseller: Antiquariat An der Vikarie]
 33.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Eigenhändiger Brief m.U. R(odaun) 10.1.(1910). 7 S. 8.

      Vor der Uraufführung von 'Cristinas Heimreise' an (Arthur) Kahane (am Deutschen Theater in Berlin). "... Ihr Wort (auch wenn Frl Heims die Nantilde spielen wird, müsste sie daneben die Cristine behalten) war vielleicht nur beiläufig gesagt und beschwert mich vielleicht über Gebür. Dies, was Sie da als möglich ins Auge fassen, ergäbe ja die schwersten Collisionen, zunächst in Bezug auf die Proben, gleich dann aber in Bezug auf das Besetzen der beiden Stücke. Diese wechselseitige Rücksichtnahme müsse ja im Fall eines Erfolgs beider Stücke dieselbe Schädigung beider herbeiführen ... Und nun der Hauptpunkt: meine ganze Unruhe verwandelt sich Ruhe ... sobald Ihr mir, Freunde, endlich sagt für wann der Anfang fortlaufender Proben und für wann die Premiere in Aussicht genommen ist ... aber da Holländer mir depeschirt, dass nach der Arrangirprobe zur 'Christine' noch ein ganzes Stück von Eulenberg gemacht wird - so frage ich mich - wann denn nun Proben (und unter 14 Tagen fortlaufender Proben geht es doch nicht) definitiv anfangen sollen? ... Halten Sie nur bitte, sich und Max Reinhardt vor Augen, daß ein Hinausrücken der Premiere über den 4. oder 6. Februar uns die Ausnützung des Erfolges in der Provinz so gut wie unterbinden würde ...". 'Cristinas Heimreise' wurde am 11.2.1910 am Deutschen Theater in Berlin von Max Reinhardt - mit Else Heims (1878-1958 - die er im selben Jahr ehelichen sollte) in der Titelrolle - uraufgeführt. Bedeutender Brief von den Vorarbeiten, die zuvor mit Harry Graf Kessler besprochen waren, zwischen der Arbeit am 'Rosenkavalier' und vor dem rauschenden Erfolg der 'Elektra' in London.

      [Bookseller: Georg Fritsch Antiquariat]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Orientalisches Archiv

      Illustrierte Zeitschrift für Kunst, Kulturgeschichte und Völkerkunde der Länder des Ostens. 3 Bände. Hiersemann, Lpz., 1910 - 1913. Band I: 228 S. mit 232 Abb. im Text und auf 43 Tafeln. Band II: 208 S. mit 219 Abb. im Text und auf 31 Tafeln. Band III: 208 S. mit 249 Abb. im Text und auf 37 Tafeln, original Halbleder, Quart - Band I: 1910/1911. Band II: 1911/1912. Band III: 1912/1913 - sehr gute Exemplare -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Winterlandschaft mit Bäumen am Bach, Ölgemälde auf Leinwand,.

      Bildgröße 37 x 56 cm ( Höhe x Breite ), gerahmt ( Rahmenmaß: 47 x 65 cm ). Rechts unten mit *K. Schumacher* signiert, undatiert ( ca. 1910 ). Gezeigt wird eine winterliche, schneebedeckte Landschaft mit Bäumen an einem Flußlauf, im Bildhintergrund ein Gehöft, vorn in einer Buche ein Rabe bzw. eine Krähe. Das Bild wie auch der Rahmen von guter Erhaltung. ( Bitte beachten: Hier aufgrund der Größe kein Versand ) ( Literatur: Thieme-Becker: Band XXX, Seite 339 ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Das Königsberger Schloß am Kaiser-Wilhelm-Platz in Königsberg mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Original-Aquarell um 1910..

      In schönen warmen Pastelltönen gemaltes Aquarell, rechts unten von Dummert mit *J. Dummert, Königsberg i. Pr.* signiert, undatiert - wohl um 1910 gemalt. Bildgröße: 24,5 x 32,5 cm ( Höhe x Breite ), alt unter Passepartout und Glas gerahmt. ( Rahmenmaß: 34 x 41,5 cm ). Der Rahmen gering bestoßen, das schöne, detailreiche Aquarell von guter Erhaltung. ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        S.M.S. Pommern: Ungewöhnlich großes altes Schiffsmodell des Linienschiffs *Pommern* der Deutschland-Klasse in Holz gearbeitet unter Verwendung von Blech- und Metallteilen. Um 1910 gefertigt.

      Das detailreich in Holz mit einigen Blech- und Metallteilen ( Schiffsschrauben, Schiffsruder, Anker, Reling, Ketten, Galionsfigur, Reichsadler etc. ) aufwendig um 1910 gearbeitete Modell der S.M.S. Pommern ist ca. 140 cm lang, Gesamthöhe des höchsten Schiffsmastes 82 cm, maximale Breite des Modells ca. 30 cm. Gewicht ca. 14000 Gramm. Schiffsrumpf in rot und eierschalenfarben, Deckaufbauten in Grau. Mit 2 Masten, 3 Schornsteinen, 2 beweglichen Doppelkanonen sowie zusammen 14 beweglichen Einzelkanonen (so vollständig). Mit zusammen 8 Rettungsbooten, 4 bestickten Fahnen und einigen Wimpeln. Mit 1 Anker (der zweite Anker fehlt), einer Galionsfigur am Bug sowie einem Reichsadler am Hecks. Mit 3 beweglichen Schiffsschrauben und Schiffsruder und Schiffskran. Das Schiffsmodell stärker fleckig, mit einigen Beschädigungen, stärker angestaubt, Bemalung teils berieben, Metallteile teils angerostet, Takelage teils defekt, einige Teile lose, ein Mast beschädigt. - sehr selten - ( Provenienz: Privatbesitz ) Die S.M.S. Pommern gehörte zur Deutschland-Klasse der Kaiserlichen Marine mit den Schwesterschiffen: S.M.S. Deutschland, S.M.S. Hannover, S.M.S. Schlesien, S.M.S. Schleswig-Holstein - der Stapellauf erfolgte am 02.12.1905 in Stettin (Vulkan), es hatte eine Schiffsbesatzung von ca. 740 Mann bei folgenden Maßen: Länge 125,9 m - Breite 22,2 m - Tiefgang: 7,7 m / die Wasserverdrängung betrug 13200 Tonnen, die Schiffsmaschine leistete 17 000 PS mittels 3 Schrauben. Die Bewaffnung betrug 4 Schnellfeuerkanonen 28 cm, 14 Schnellfeuerkanonen 17 cm, 20 Schnellfeuerkanonen 8,8 cm sowie Torpedos. Während der Schlacht am Skagerrak am 01.06.1916 wurde die S.M.S. Pommern durch britischen Torpedotreffer versenkt. ( Bitte beachten: Hiefür leider kein Versand möglich - hier bitte nur Selbstabholung bzw. selbst organisierter Abtransport ) ( Hierzu sind verschiedene Pic erhältlich // Further images at request / No shipment possible )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ölgemälde der *Presidente Sarmiento* - Ölgemälde auf Pappe.

      Ölgemälde des Argentinischen Segelschulschiffs "Presidente Sarmiento", Öl auf Pappe. Rechts unten undeutlich signiert *Arig..? ) und möglicherweise undeutlich datiert. Verso beschriftet: *(F)ragata escuela "Presidente Sarmiento" del Cabo de Hornos vista del vapor Miramar*. Gezeigt wird das argentisches Segelschulschiff in stürmischer Fahrt rund um Kap Hoorn, im Hintergrund Eisberge. Öl auf Plattte, wohl um 1910. Die "Presidente Sarmiento" diente von 1897 - 1939 als Segel-Schulschiff der argentinischen Marine. Das Schiff liegt heute in Buenos Aires als Museumsschiff vor Anker. Das Bildmaß beträgt 46 x 59 cm ( Höhe x Breite ), uingerahmt. Das Bild etwas berieben, etwas fleckig, zu den Rändern hin teils stärker berieben, Ecken teils etwas angeknickt. Das Bild am Oberrand und Unterrand mit einigen wenigen kleinen Löchern - wohl aufgrund alter Montierung. ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Picasso. "Papiers Collés". Fourrures. 1966. [Nummerierte Farblithografie /numbered colored lithograph].

      Groß-Folio. 66,5 x 51,0 cm. Nummer 80 von 300 nummerierten Exemplaren. Ein Blatt aus der Mappe Papiers Colles: "Fourrures", die 10 Farblithografien nach Gemälden, Zeichnungen und "Klebebilder" aus der Zeit 1910-1914 aus der Sammlung Marie Cuttoli - Henri Laugier des Musee National d'art Moderne, enthielt. Das Werk wurde in enger Zusammenarbeit mit Pablo Picasso realisiert, der jedes Blatt zum Druck freigab. Der Druck der Lithografien erfolgte bei Mourlot (links unten mit dem Blindstempel) auf Büttenpapier Grand Velin de Rives pur Chiffon. Maße Blatt: 47,0 x 65,0 cm. Maße Abbildung: 36,0 x 42,0 cm. Blatt im Randbereich wenig fleckig, im ehemaligen Rahmenberech minimal gedunkelt. Gutes bis sehr gutes Exemplar. Number 80 of 300 exemplars of the limited edition. One sheet "Fourrures" of 10 colored lithographes after paintings, drawings and "glued papers", 1910-1914, from the Musee National d'Art Moderne, collection Marie Cuttoli - Henri Laugier. The work was realised in strong collaboration with Picasso, he released each plate. Lithographes print by Mourlot on hand made paper Grand Velin de Rives pur Chiffon. Measure sheet: 47,0 x 65,0 cm. Measure image: 36,0 x 42,0 cm. Sheet at the border area lightly spotted, the ex-framed part lightly darkened, otherwise in nearly fine condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        POEMA DEL BOSCH

      Dedicatoria autógrafa del autor Barcelona. 1910. 161Pág. 26x18. Holandesa. El Poema del Bosch recull, en milers de versos i desenes de cants, tota la traducció cultural occidental relacionada amb el món del bosc, tema favorit de tota la vida creadora de Riquer, tant artística com literària: el bosc grec, el romà, el celta, el medieval, el renaixentista, etc. I, per descomptat, el bosc dels mites i llegendes artúriques. Signat i dedicat. Fantàstic Exemplar.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        One page autograph letter signed to the then teenage future novelist.

      On board S.S. Koningin-Regentes: 31st October,, 1910. Singe sheet (274 × 201 mm) of Zeeland Steamship Company stationery, perforated down the left-hand margin for extraction from the notepad. Light creases from old folds, pale toning, but overall very good indeed. Charming response of the great Antarctic explorer to a fan letter sent by the later renowned crime writer. Following the publication of The Heart of the Antarctic in October 1909, Shackleton embarked on a twelve month programme of speaking tours "to include lectures at one hundred and twenty-three different places in Europe and America, involving 20,000 miles of travelling, and the addressing of audiences of a quarter of a million" (Mill, The Life of Sir Ernest Shackleton, p.167). The present letter was written at the outset of the the last phase of this marathon undertaking, a final tour of continental Europe, "Leaving Lady Shackleton in a furnished house at Sheringham which rejoiced in the name of Mainsail-Haul, reminiscent of the sea, Shackleton spent the whole month of November in Germany and the adjoining countries, delivering twenty-five lectures in German, of which he had now acquired a practical mastery. There was much travelling, for he visited all the towns of importance from the Rhine to Posen and Konigsberg, and in addition Vienna, Prague, and Gratz in Austria, and Bâle and Zurich in Switzerland" (p.179). Seventeen year-old Dorothy L. Sayers was a member of a party from Godolphin School that attended Shackleton's lecture at County Hall in Salisbury in October, one of the last of the British stage of this tour, and was evidently smitten with the great explorer, writing to her parents; "I must relate the event of the week - Shackleton's lecture on Tuesday. It was simply wonderful - I had never seen a hero before, and it was rather a thrilling experience. He is extraordinarily British - very quiet and drawly-voiced, and quite absolutely splendid. We are all quite in love with him, and buying postcards of him. I was sufficiently excited on Tuesday to indite a sonnet to the gallant explorer - not a bad sonnet either, as my sonnets go. Shall I angle for his signature ?? I might send him the sonnet, to save myself the trouble of writing a letter" (quoted in Field, The Imperial Detective: Empire and Englishness in the Detective Fiction of Dorothy L. Sayers and P.D. James, p.22). The sonnet was evidently sent, and here we have Shackleton's gracious reply. He opens by apologising for the delay in answering, an indication of the niceties of early twentieth-century epistolary conduct as it can only have been a few days since he received Sayers's note; "I have been very busy. I quite remember the schoolgirls. Thank you very much for the sonnet, only you are too kind to us in it". A record of a wonderfully evocative Edwardian convergence; the young author-to-be exemplifying attitudes of the time, when " 'extraordinarily British' was evidently a compliment of the highest order", and the Imperial hero responding entirely to type.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Hafen von New York als Handschrift gedruckt

      ( Ohne Verlagsangabe - bei Lütcke & Wulff erschienen, vergleiche *Karlsruher Virtueller Katalog* ) Mit 36 Textseiten mit einer kleinen Illustration sowie mit 9 ( 8 farbigen ) teils mehrfach ausfaltbaren Karten bzw. Plänen, OKarton, 4 ( 33 x 21 cm ). Die Karten zeigen: Die Einfahrt von New York im Jahre 1910 - Kaianlagen bzw. geplante Kaianlagen an der Südseite Manhattans und dem gegenüberliegenden Ufer mit Nebenkarte *Schnitt durch den Tunnel und die Verbindungsrampe* - Geographische Lage New Yorks and der Hudson Bay und Ambrose Channel ( mit Nebenkarte *Fort Pond Bay* - Geographische Situation und Hafenausbauplanungen für Brooklyn, Sheepheads Bay, Rockaway Inlet, Rockaway Beach, Jamaica Bay - auf die gleiche Karte projizierte geographische Situation des Hamburger Hafens - Ausbauplanungen für Hafenanlagen Brooklyn und Manhattan zwischen Red Hook Channel und Gowanus Bay bzw. Bay Ridge Channel mit Atlantic Basin, Red Hook, Erie Basin, Brooklyn Basin, Warehouse-Terminals - Kaischuppen bzw. geplante Kaischuppen mit Schnitten udn Aufrissen durch Pierschuppen, Uferschuppen, Lagerhaus - Plan des Hafens von New York mit geplanten Kaischuppen für den Warenumschlag - Diagramm der Gezeiten im Hafen von New York sowie gleichzeitige Wasserstände und kleiner Skizze des Hafens von New York ( dies Blatt mit den Diagrammen in schwarz-weiß ). Johann Friedrich Bubendey (* geboren 1848 in Hamburg - gestorben 1919 ebenda ) erhielt seine schulische Ausbildung an der Realschule des Johanneums in Hamburg. Nach kurzer kaufmännischer Lehre wechselte er 1867 als Eleve zur 1. Sektion der Baudeputation unter Johann Hermann Maack. Von 1867 bis zum Ausbruch des Deutsch-Französischen Kriegs, an dem er als Soldat teilnahm, studierte er an der ETH Zürich Wasserbau. Nach dem Krieg beendete er das Studium an der RWTH Aachen. Ab 1872 war er bei der hamburgischen Strom- und Hafenbauververwaltung tätig, wo er dann die Stellung eines Wasserbauinspektors erlangte. 1895 wurde Bubendey an die Technische Hochschule Berlin auf den Lehrstuhl für Wasserbau des verstorbenen Julius Schlichting berufen. Von 1898 bis 1899 war er Vorsteher der Abteilung für Bauingenieurwesen. Von 1901 bis 1902 war er Rektor der Technischen Hochschule. Im Jahr 1903 wurde er vom Hamburger Senat zum Wasserbaudirektor gewählt und verantwortete in dieser Position den Ausbau der Elbe und des Hamburger Hafens mit seinen Hafenanlagen. Bubendey galt als eine der größten internationalen Autoritäten des Strom- und Hafenbaus. Einband etwas fleckig, stärker angestaubt, zur rechten unteren Ecke hin stärker fleckig. Innen einige Seiten etwas fleckig, einige Tafeln verso etwas fleckig. Insgesamt aber gut erhalten. - von äußerster Seltenheit - ( Gewicht 450 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 43.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sammlung der Drucksachen des Preussischen Hauses der Abgeordneten. 21. Legislaturperiode, III. Session, 1910. Band I - VII.

      Die Drucksachen des Jahres 1910 in diesen sieben Bänden vollständig. Enhält die Drucksachen 1 - 643 = Seiten 1 - 4940. Goldgeprägte Ohldr, 4. Mit zahlreichen Tabellen, und einigen farbigen Karten. ( Drucksache Nr. 180: " Verlegung des Bromberger Kanals bei Bromberg " mit 1 Karte - Drucksache 388b: " Begründung des Gesetzentwurfs betreffend den Nogatabschluß " mit den Karten: Übersichtsplan der Weichselmündungen / Lageplan der Nogatabzweigung / Lageplan der Dirschauer Brückenerweiterung / Längenschnitt der Nogat ). Jeweils mit Inhaltsverzeichnis sowie im ersten Band einem Verzeichnis der Mitglieder des Hauses der Abgeordneten. Einbände etwas berieben, innen Exlibris und Bibliotheksvermerke. Insgesamt guter, dekorativer Zustand. ( Gesamtgewicht ca. 22000 Gramm ) ( Lagerort LG ) ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Moabiter Chronik. Festgabe zur Feier der fünfzigjährigen Zugehörigkeit des Stadtteils Moabit zu Berlin

      Berlin, Selbstverlag 1910. Titelloses HalbLn, 10 Bl., 227 Seiten, ca. 550 Gramm. Frakturschrift, Fadenbindung. Titel, Vorwort, Einführung und Karte (Das Moabiterland 1765) sind handgeschrieben, Sütterlin (scheint original, evtl. auch Faksimile). Papierdeckelbezug mit kleinen Fehlstellen, vereinzelt farbige Anstreichungen, ansonsten gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 45.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.