The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1909

        Die Hundertzwanzig Tage von Sodom oder Die Schule der Ausschweifung. Erste und vollständige Übertragung aus dem Französischen von Karl von Haverland.

      Leipzig, Privatdruck, 1909.. 2 Bände. Gr.8°. 4 Bll., 254 S. und 3 Bll., 285 S. Mit Titelzeichnungen und zahlreichen Vignetten von Karl Maria Dietz. Rote Orig.-Lederbände mit goldgepr. ROrnamenten und Deckelemblemen. In neuem Pappschuber.. Erste deutsche Ausgabe dieses wohl berühmtesten Werkes Sades. Eins von 650 numerierten Exemplaren der einmaligen Auflage; nur als Privatdruck für Subskribenten. Schöner breitrandiger Druck in schwarz/rot auf unbeschnittenem Bütten. Einbände etwas berieben, Kanten beschabt und Kapitale bestossen. Buchblock gebrochen, Seiten fest. Vereinzelt leicht fleckig. Bereits von Stern-Szana (S. 154) bekam dieses besondere Werk das Prädikat "selten und sehr gesucht". Hayn-Got. VII, 28f.; Rose 4098; Fromm 22937. ----------------------------- 2 vol. 4 pp., 254 pp. and 3 pp., 285 pp. With two illustrated titles and various vignettes by Karl Maria von Dietz. 8vo. Orig. red marocco with gilt stamped ornaments at spines and vignettes at the front cover. First german edition. One of 650 numbered copies of this single edition. Privately printed for subscribers only. Excellent print in red and black. Binding slightly rubbed, head and tail a bit bumped. Bookblock broken, pages not loose. Some stains. Hayn-Got. VII, 28f.; Rose 4098; Fromm 22937.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das schwatzende Herz und andere Novellen - Mit vierzehn Bildbeigaben von Alfred Kubin

      Verlegt in München und Leipzig bei Georg Müller, MDCCCIX (1909). 24 x 17 cm, 173 Seiten - Dieses Werk wurde im Auftrag vonGeorg Müller Verlag in München in einer einmaligen Auflage von 1000 in der Presse numerierten Exemplaren in der Buchdruckerei M. Müller & Sohn in München hergestellt. 50 Exemplare wurden auf Bütten abgezogen. Dies ist Exemplar Nr. 9, Halbwildledereinband, dieser berieben, mit Goldbrokat bezogener Vordeckel und Hinterdeckel, Kopfgoldschnitt,. befriedigendes Exemplar, Rücken oben beschädigt, s. Abb.

      [Bookseller: Versandantiquariat Brigitte Schulz]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Revue de gynécologie et de chirurgie abdominale

      Masson 1909 - RO20005302: 14 Volumes reliés. De nombreuses illustrations dans et hors textes parfois couleurs.Titre et filet doré. 1901 2 tomes de 1094 pages.1902: 2 tomes de1136 pages quelques rousseurs. 1903: 2 tomes 1135 pages. 1904: 2 tomes de 1128 pages, coins frottés. 1904: 1 volume de 574 pages. 1905: 2 volumes de 1152 pages, illustrations couleurs. 1906: 1 volume de 1152 pages, illustrations couleurs hors texte. 1907: 1 volume de 1152 pages, illustrations couleurs hors texte. 1908: 1 volume de 1152 pages, coins frottés. 1909:1 volume de 1159 pages, quelques rousseurs, coins frottés. In-4 Relié demi-cuir. Bon état. Couv. convenable. Dos à nerfs. Intérieur frais Classification Dewey : 616.6-Maladies génito-urinaires [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: le-livre]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesammelte Schriften in vier Bänden. Herausgegeben von Ernst Lewy. Erster Band: Dramen. Zweiter Band: Gedichte. Dritter Band: Plautus. Fragmente. Vierter Band: Prosa.

      Berlin, Paul Cassirer, 1909.. 4 Bde. XI + 1 + 324, 159, VIII + 2 + 340, VIII + 2 + 392 S. OLd., goldgerpägt.. EA dieser Ausgabe. - Schn. u. V. stockfleckig, schöne Expl. - Lenz, (1751 - 1792), der neben Goethe und Schiller bedeutendste Dichter des Sturm und Drang, wuchs in Dorpat auf, studierte seit 1768 in Königsberg Theologie und besuchte Philosophie-Vorlesungen von Kant (Huldigungsgedicht Mit echtem Ruhm). 1771 brach er das Studium ab und reiste als Begleiter der Barone von Kleist nach Straßburg. Dort befreundete er sich mit Goethe, Heinrich Leopold Wagner, Johann Heinrich Jung-Stilling u.a. im Umkreis der "Sozietät", dem Lese- und Diskussionskreis Johann Daniel Salzmanns. Seit 1774 als freier Schriftsteller tätig, seit April 1776 in Weimar, wurde er dort nach einer Indiskretion gegenüber Goethe am 1.12.1776 ultimativ ausgewiesen. Mitte November 1777 brach eine Psychose aus. Es folgten Aufenthalte bei Johann Georg Schlosser in Emmendingen/Breisgau und bei dem Pfarrer Johann Friedrich Oberlin in Waldersbach (Elsaß), dessen Bericht Georg Büchner als Vorlage für seine Novelle Lenz benutzt hat. Mitte 1779, relativ geheilt, nach Riga ins Elternhaus zurückgeholt, wurde er vom Vater gezwungen, Livland zu verlassen. Zwei Versuche, in St. Petersburg eine Existenz aufzubauen, scheiterten. Er mußte nach Moskau übersiedeln, wo er bis zu seinem Tod blieb. L. verliebte sich mehrmals in unerreichbare Frauen, die seine Liebe nicht erwiderten; er blieb unverheiratet. Bekannt mit vielen bedeutenden Persönlichkeiten seiner Zeit, waren neben Goethe die wichtigsten Freunde Johann Gottfried Herder und Johann Caspar Lavater. (DBE)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vergleichende Lokalisationslehre der Großhirnrinde in ihren Prinzipien dargestellt auf Grund des Zellenbaues

      Leipzig, Barth, 1909.. 23,5cm x 16cm, Halbleinwand, goldgeprägter Rückentitell; X, 324 S., 150 Abb. im Text. die sehr seltene EA des berühmten Werkes von Korbinian Brodmann (1868-1918), in dem er nach mehreren Vorstudien - bevorzugt publiziert in dem "Journal für Neurologie und Psychologie" in den Jahren 1903 und 1908 - seine abschließenden Ergebnisse zur Zellarchitektur der Großhirnrinde darstellt. Er teilte die Großhirnrinde nach histologischen Kriterien in 52 Felder ein, die nach ihm heute als Brodmann-Areale benannt sind. Obwohl Brodmann bereits in Ansätzen die funktionelle Bedeutung der Parzellierungen erkannte (z. B. der Area 4 als Motokortex nach den Vorbeschreibungen von Exner, 1894, und Campbell, 1903), wurde für die meisten Areale erst später klar, was sie für die Funktion des Gehirns bedeuten

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vergleichende Lokalisationslehre der Großhirnrinde in ihren Prinzipien dargestellt auf Grund des Zellenbaues. Mit 150 Abbildungen im Text.

      Leipzig, Verlag von Johann Ambrosius Barth 1909.. Gr.-8°. Schwarzer neuerer Halbleinenband mit Leinenecken mit maschinenschriftlichem Rückenschild. Kleiner Stempel und kleine Signatur des "Neuro-biologisches Institut Berlin" auf dem Titel. X, 324 Seiten. Seiten 130/131 mit Rotstiftergänzungen. S. 151/2 mit 2cm Randeinriss oben. Ganz vereinzelt kleinste Tintenfleckchen oder Schmutzfleckchen. Gutes Exemplar. Inhalt u.a. Cytoarchitektonik, vergleichende Feldereinteilung der Großhirnoberfläche, Versuch einer morphologischen, physiologischen und pathologischen Cortexorganologie. Mit Literaturangaben. #FL3631

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Rubaiyat of Omar Khayyam rendered into English verse by Edward Fitzgerald with illustrations by Edmund Dulac.

      London Hodder & Stoughton 1909. First edition thus [1909]. Folio. Limited edition #350 of 750 copies signed by the artist Edmund Dulac (verso of first leaf). Unpaginated. 62 leaves (including the insert title page) accompanied by 20 color plates by Dulac (82 leaves total). The plates are loosely mounted within decorative gilt borders. The text is printed within brown floral borders. Bound in publisher's full vellum with arabesque gilt title and border design on the front cover. The top edge is gilt; the fore-edge and bottom edge are untrimmed. The vellum binding shows some soiling, particularly on the corners and outer edges. Fore-edge ties are lacking. Pages are generally clean with occasional mild scattered spots of foxing. Text is taken from Fitzgerald's second edition. [Potter 131]. Hardcover.

      [Bookseller: Robert McDowell Antiquarian Books]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gustav Landauer u. Margarete Faas, später nur Landauer. Hrsg., Der Sozialist. Organ des Sozialistischen Bundes. Jahrgang 1. 1909 Heft Nr. 1-21. Jahrgang 2. 1910. Heft Nr. 1-23/24.

      Berlin/Bern, Verlag des Sozialistischen Bundes 1909-1910,. private Aufbindung in dunkelroten Leinen mit Rückenbeschriftung, Einband mit Gebrauchsspuren. Die Zeitungen befinden sich in einen guten Zustand. 22x28,5 cm. 168,192 S.. Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne weitere Abbildungen zu.

      [Bookseller: Anti-Quariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Lesbierinnen. Ein Dialog. Erste und vollständige Übertragung nach der französischen Originalausgabe von Paul Marein [d.i. Paul Wertheimer]. Mit neun Radierungen von Felicien Rops.

      Leipzig, Privatdruck, 1909.. 4°. 64 S. mit 9 Tafeln. Orig.-Halbpergament mit Buntpapierbezug. Grosse goldgepr. Deckelvignette und zartes goldgepr. Rückenornament. Kopfgoldschnitt. Eingelegt in eine private HLederkassette mit RTitelschild.. Orig.-Ausgabe dieses berühmten Werks mit 9 erotischen Radierungen von Rops. Eins von 350 numerierten Exemplaren. Eleganter, breitrandiger Zweifarb-Druck in Gold/Schwarz auf handgeschöpftem Hadernbütten. Schön gestaltete und seltene Ausgabe dieses meisterhaften erotischen Werks. Einband leicht berieben, Kanten beschabt. HDeckel mit kleinem Loch. Stellenweise etwas fingerfleckig, vereinzelt kleinere Braunflecken. Hayn-Got. VI, 313 ("Privatdruck ... in hervorragend schöner Ausstattung hergestellt u. bereits vergriffen") Polunbi 119 ("unbrauchbar zu machen").

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Sommernachtstraum. Mit Bilder von Arthur Rackham. Übersetzt von A. W. v. Schlegel.

      München, Bruckmann, 1909.. 4°. 132 S. mit montierten Farbtafeln mit Zwischenblättern. OPpbd. mit goldgeprägtem Rücken, Verschlußbändern, nur einige Zwischenblätter teils schwach braunfleckig, sonst wohlerhaltenes, sammelwürdiges Exemplar. (s. Foto). de. Nr. 824 von 1001 numerierten Exemplaren.

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leben und Thaten des scharfsinnigen Edlen Don Quixote von la Mancha. Übersetzt von Ludwig Tieck. Neu herausgegeben mit 16 Originalradierungen von Karl Walser.

      Berlin, Cassirer 1909.. 8°. Mit 16 Orig.-Radierungen von Karl Walser. Hellbraune Orig.-Wildlederbde. auf 5 Bünden mit Deckelillustration in Gold- und Blindprägung von Karl Walser, Rückenschild, Kopfgoldschnitt, seitlich und unten unbeschnitten (leicht fleckig und etwas berieben, HDeckel von Bd. 4 mit Knickspur)., fester Einband. Der Orig.-Ausgabe von J. Fr. Unger, Berlin 1810-32 wurden die Radierungen von K. Walser beigebunden; dem Titelbl. jedes Bandes wurde ein ähnliches neues Titelblatt des Verlages Br. Cassirer vorangestellt. - Textblätter stellenweise stockfleckig und etwas gebräunt, Bd. 1 mit Feuchtigkeitsspur am Unterrand, die Tafeln meist schön und sauber. - Schauer II, 57. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Sommernachtstraum. Übersetzt von A(gust) W(ilhelm) v(on) Schlegel.

      München, Bruckmann, 1909.. 4°. 132 S. Mit 40 farb. Tafeln von Arthur Rackham. Orig.-Pergamentband mit Silberschliesse.. Vgl. Hudson 168 (für die englische Ausgabe von 1908 bei William Heinemann in London). - Nr. 649 von 1001 Ex. Einband - und Titelzeichung von Ottomar Starke. - Schnitt unregelmässig. Einband berieben und fleckig. Innengelenk angeplatzt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Sommernachtstraum. Übersetzt von A. W. v. Schlegel.

      Mchn., Bruckmann 1909.. gr.-4°. 6 (2 w. Bll.), 132 S., 2 w. Bll. Mit 40 mont. farb. Taf. u. Buchschmuck nach Bildern von Arthur Rackham. OPbd. m. Rückengoldpräg., Kopfgoldschn. Seidenschließband.Etw. fleckig u. beschabt.. Eines v. 1000 num. Expl. Titel- Einbandill. v. Ottomar Starke.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Lebensalter der Liebe.

      Ohne Ort und Verlag, 1909.. Kl.8°. 46 nn. S. mit illustriertem Titel in Rot. Original braunes Schweinsleder mit goldgepr. RTitel. Vorderdeckel mit goldgepresstem geschnittenen Titel und erotischer Illustration. Kopfgoldschnitt.. Eins von 200 handschriftlich numerierten Exemplaren, hier in einer nicht gekennzeichneten Vorzugsausgabe mit diesem Einband. Die Deckelillustration wird vom Titel wiederholt; sie trägt das Mongramm G.W. [d.i. Willi Geiger?] Dazu heißt es auf der Titel-Rückseite: "Das Titelsymbol entstand nach reicher, eigener Anschauung durch Geilhart Willimmer". Gedruckt auf echtes Bütten in der Offizin von 'Möchtegern Kannicht in Schöppenstedt'. Laut Bilderlex. ein "Zyklus von 12 vulgären sotadischen Gedichten, die Unzucht von Kindern, Zoophilie, Inzest u. a. behandeln". Die Titel geben einen Vorgeschmack: En archi in o fallos (in griechischer Schrift); Dämmerung; Erwachen; Kinder I; Kinder II; Bruder und Schwester; Hochzeit; Das Mädchen und der Berhardiner; Die Kerze; Das Liebespferd; Die Silbermyrthe; Die goldene Hochzeit. Rückendeckel mit in Gold gepr. Zeile: "La recherche de la paternite est interdite (die Suche nach der Autorenschaft ist verboten"). Einband berieben, RDeckel etwas fleckig, kleine Randläsuren. Unbeschnitten. Papierbedingt gedunkelt, vereinzelt schwach braunfleckig. Etwas gelockert. Sehr selten. Hayn-Got. V, 150. Bilderlexikon IV, 497. Polunbi 2, S. 80 ("unbrauchbar zu machen").

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Ingoldsby Legends or Mirth & Marvels. Illustrated by Arthur Rackham.

      London, William Heinemann, 1909.. Large Octavo. XIX, 549 pages with 24 ull-page, tipped-in colour-plates and 12 plates printed with tint. Several black-and-white illustrations within the text. Original, illustrated blue cloth. Gilt lettering on spine and frontcover with a beautiful illustration in gilt to the frontcover. Binding in overall excellent condition with only minor signs of wear. Few minor traces of foxing only. All tipped-in illustrations in place and in excellent condition including the titled tissue-guards.. Arthur Rackham (19 September 1867 - 6 September 1939) was an English book illustrator. Rackham was born in London as one of 12 children. At the age of 18, he worked as a clerk at the Westminster Fire Office and began studying part-time at the Lambeth School of Art. In 1892 he left his job and started working for The Westminster Budget as a reporter and illustrator. His first book illustrations were published in 1893 in To the Other Side by Thomas Rhodes, but his first serious commission was in 1894 for The Dolly Dialogues, the collected sketches of Anthony Hope, who later went on to write The Prisoner of Zenda. Book illustrating then became Rackham's career for the rest of his life. In 1903 he married Edyth Starkie, with whom he had one daughter, Barbara, in 1908. Rackham won a gold medal at the Milan International Exhibition in 1906 and another one at the Barcelona International Exposition in 1912. His works were included in numerous exhibitions, including one at the Louvre in Paris in 1914. Arthur Rackham died in 1939 of cancer in his home in Limpsfield, Surrey. Rackham invented his own unique technique which resembled photographic reproduction; he would first sketch an outline of his drawing, then lightly block in shapes and details. Afterwards he would add lines in pen and India ink, removing the pencil traces after it had dried. With colour pictures, he would then apply multiple washes of colour until transparent tints were created. He would also go on to expand the use of silhouette cuts in illustration work. Typically, Rackham contributed both colour and monotone illustrations towards the works incorporating his images - and in the case of Hawthorne's Wonder Book, he also provided a number of part-coloured block images similar in style to Meiji era Japanese woodblocks. (Wikipedia)

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage, Kriegsausgabe (Eierstabausgabe), 20 + 4 Bände.

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1909- 1913. Sechste gänzlich neu bearbeitete und vermehrte Auflage. Grundwerk in 20 Bänden mit 18.600 Seiten und 150.000 Artikeln mit 16.831 Abbildungen, Karten und Plänen im Text sowie auf 1.522 Illustrationstafeln (darunter 180 Farbdrucktafeln, zumeist Chromolithogra phien). Es erschienen noch vier Ergänzungsbände sowie drei Kriegsnachträge. Vollständiges Grundwerk in 20 Bänden (A - Z) sowie die Ergänzungsbände 21 - 24, somit vollständiges Exemplar in 24 Bänden. Schwarze Original-Halbkunstlederbände mit weißgeprägten Rückentiteln und Ornamentbändern an den Kapitalen (stilisiertes Eierstabornament nach einem Entwurf von Otto Eckmann). Drucktype in klassischer Jugendstil-Ästhetik ebenfalls von Eckmann. Einbanddecken in olivgrünem Leinen sowie mit Kunstleder-Ecken. Die 6. Auflage gilt als Höhepunkt der Meyer-Werkgeschichte und als größtes und prächtigstes Lexikon seiner Epoche. Es gibt sie in zahlreichen unterschiedlichen Ausgaben, die sich durch eine überaus reizvolle Jugendstil-Ornamentik auszeichnen. Die Auflage erschien in vier Einbandvarianten sowie - nach Kriegsausbruch 1913 - in mehreren Kriegsausgaben. Da sowohl Leder- als auch Goldlieferungen sofort nach Kriegsbeginn kriegswirtschaftlich reklamiert wurden, mußten die Verlage bei der Buchproduktion auf Ersatzmaterialien zurückgreifen. Die Buchrücken wurden fortan aus einem Lederimitat-Material mit lederähnlicher Narbung gefertigt, die goldenen Titelprägungen durch Farbprägungen bzw. - aufträge ersetzt. Ein Merkmal dieser Ausgaben ist außerdem, daß Stadtpläne vor der Auslieferung aus ihnen entfernt wurden - der Feind sollte keine Gelegenheit erhalten, mit Hilfe des Lexikons Einmarschpläne zu schmieden. Die Kriegsausgaben der 6. Auflage von Meyers Konversations-Lexikon, die es in mehreren farblichen Varianten gibt, sind heute sehr selten und als vollständige Exemplare mit allen Ergänzungsbänden in gutem Zustand kaum noch anzutreffen. Sie dürfen daher durchaus als Sammler-Exemplare gelten.. Buchrücken kaum berieben, Gesamterscheinungsbild harmonisch; Deckel sowie Buchschnitt partiell leicht fleckig (dies aber unauffällig). Seiten in bemerkenswert guter, glatt-glänzender Papierqualität, die keine Alterung erkennen läßt, sauber und nahezu fleckenfrei. In toto - bis auf die leichte Fleckigkeit - sehr gutes Exemplar dieser seltenen Kriegsausgabe mit allen Ergänzungsbänden. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Großes Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen_Wissens. 6., gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Neuer Abdruck. Mit mehr als 16800 Abbildungen im Text und auf 1522 Bildertafeln, Karten und Plänen sowie 160 Textbeilagen. 20 Bände. A-Zz cplt. in 20 Bänden.

      Leipzig: Bibliographisches Institut 1909 ff.. Zusammen ca. 20000 Seiten. Original-Ganzleinen (!) mit Jugendstil-Ornamentik auf den Rücken, Gr. 8°.. (bei den Bänden 8 und 13 Rückenkanten leicht angeplatzt, bei Band 17 stärker angeplatzt, im Band 20 eine Lage gelockert, bei Bd. 15 oberes Kapital leicht eingerissen, sonst erstaunlich frische und wohlerhaltene Exemplare, auch die Schutzblätter sind ohne S) Das umfangreichste Lexikon des frühen 20. Jahrhunderts. Das vorliegende Exemplar ist eine Bindequote aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, deshalb fehlen hier die Karten und Pläne deutscher Städte, um dem Feind die Orientierung zu erschweren. Es wurde auch die preiswertere (aber nicht minder dekorative) Bindungsart Leinen gewählt, anstatt der sonst üblichen Bindungsart Halbleder.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Heart of the Antarctic Vol. 1-2

      Philadelphia J. B. Lippincott & Co. 1909. Very Good Being the story of the British Antarctic Expedition 1907-1909. A very good two volume hardcover set with blue boards and silver spine and cover lettering, in mylar. 12 color plates and numerous black and white plates and illustrations. Owner's name on frontpages; light rubbing on spine ends and corners. Vol2 has 3 partially colored maps and 2 panoramas on 1 folding sheet in back pocket. Tight binding. Deckled but clean, unmarked pages. NOT ex-library. Shipped Weight: Under 1 kilogram. Category: Antarctic; Inventory No: 014580. Hard Cover.

      [Bookseller: Dickson Street Bookshop]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die andere Seite, Ein phantastischer Roman,

      München und Leipzig, Georg Müller, 1909.. mit 52 Abbildungen und einem doppelblattgroßen Plan, 4 Blatt, 338 Seiten, 8°, hellbrauner illustrierte O Pp. ORDENTLICHES EXEMPLAR DES SELTENEN UND GESUCHTEN TITELS IN DER EA, lediglich der Einband leicht angestaubt, der etwas angestaubte Buchrücken behutsam restauriert, nachdem Reste von Tesafilm entfernt wurden

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die andere Seite. Phantastischer Roman.

      München bei Georg Müller. 1909.. 8°. 4 n.n. Bl., 338 S., 1 S. Mit einem doppelseitigen Plan und 52 Zeichnungen im Text. Illustrierte Originalbroschur in neuer Halbleinwandkassette.. Raabe 26. - Horodisch 66. - Wilpert-G. 2. - Erste Ausgabe. - Hinterer Umschlagdeckel lose. Mit einigen Randläsuren. - Der extrem fragile Einband ist wohl unbeschädigt kaum auffindbar. Mit kleinem privaten Bibliothekskleber auf der Innenseite des fliegenden Vorsatzes.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Lesbierinnen. Ein Dialog. Erste und vollständige Übertragung nach der französischen Originalausgabe von Paul Marein (d.i. Paul Wertheimer). Mit neun Radierungen von Felicien Rops.

      Leipzig: Privatdruck 1909.. 64 Seiten und 2 Blatt. Orig. Halbpergament mit Rückenvergoldung, Deckelschild und Kopfgoldschnitt (leicht berieben und bestoßen, der Deckeltitel mit einer kleinen Fehlstelle, sonst sehr gutes und sauberes Exemplar). 4°. Prachteinband. Nr, 276 von 350 auf handgeschöpften Hadernpapier in Gold und Schwarz gedruckten Exemplaren der esten Ausgabe. Entgegen der Angabe im Kolophon nicht handschriftlich, sondern mit Stempel numeriert. Selten. Wurde laut Zeitschrift für Bücherfreunde 1912 'confiscirt'. Am Ende desselben Jahrhunderts wurde dann ein Nachdruck veranstaltet. - Vgl. Hayn/Gotendorf VI, 313.

      [Bookseller: Antiquariat Kristen (Inhaber Dr. Lorenz ]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Nordsee. 1825/1826. Gedruckt als Drittes Buch der Ernst Ludwig Presse, Darmstadt von F.W. Kleukens & C.H. Kleukens..

      Leipzig, Insel, 1909. Gr.-8°. 2 Bl., 45 S. 1 Bl., OPergament, goldgepräge Deckelvignette, Kopfgoldschnitt und grüne Seidenschliessbänder., Ein Bd. fehlt, Bleistiftwidmung a. Vors. - schönes Exemplar. Preis in CHF: 660. Eins von dreihundert Exemplare wurden abgezogen. (Rodenberg, Deutsche Pressen Seite 74, Nummer 3).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sodom. Ein Spiel.

      Leipzig, Privatdruck, 1909.. Folio: 39 x 29 cm. 105 Seiten mit 15 erotischen Illustrationen und illustriertem Titelblatt von Julius Klinger (geb. 1876). Original altrosa Moireseideneinband mit goldgepr. Deckeltitel und Goldfileten im schwarzen Orig.-Pappschuber. Kopfgoldschnitt.. Eins von 350 handschriftlich numerierten Exemplaren. Das berüchtigte Werk über die Päderastie am Hofe Karl II. hier in der Übersetzung von Theophil Marquardt [d.i. A. v. Majerski]. Diese Ausgabe von 'Sodom' gilt ohne Zweifel als die aufwendigste und schönste. "Die beigegebenen 16 erotischen Zeichnungen von Julius Klinger, darunter zwei in Lichtdruck in zehn Farben, sind von eminenter Originalität, besonders gewagt im Sujet, kühn und grotesk in der Erfindung, und machen dieses schon inhaltlich einzig dastehende Werk zu einem bibliophilen Kuriosum allerersten Ranges" (Hayn-Got. nach dem Prospekt). Breitrandiger großzügiger Druck auf unbeschnittenem Bütten. Einband an einer Stelle leicht bestossen. Ganz vereinzelt leichteste Fingerflecken. Sehr schönes und ausgesprochen frisches Exemplar dieses hervorragenden Privatdrucks und seltenen Meisterwerks der Erotik. Hayn-Got. VI, 504. Englisch, Geschichte 618. Prinz LXI. Zu Klinger s. Thieme-Becker 512 (ohne dieses Werk). ----------------------------- [Klinger, Julius]. Rochester, Earl of. Sodom. Ein Spiel [Sodom. Un jeu]. Leipzig, Privatdruck [edition hors commerce], 1909. In-folio : 39 x 29 cm. 105 pages avec mit 15 illustrations erotiques et page de titre illustree par Julius Klinger (ne 1876). Moire rose fonce de l'edition avec titre en lettres dorees, filets, etui. Tete doree. Un des 350 exemplaires numerotes a la main. Cette oeuvre celebre sur la pederastie au cour Karl II. ici en traduction par Theophil Marquardt. Cette edition est sans doute consideree comme la plus belle et la plus luxueuse. Les 16 illustrations de Klinger, dont 2 en heliogravures en 10 couleurs, sont d'une originalite frappante et font de cette oeuvre d'une de premier ordre en son genre. Imprimee avec de grandes marges sur papier a la forme, non rogne. Reliure legerement cognee sur un endroit. Taches de doigts marginales tres eparses. Bel exemplaire exceptionnelement frais. Hayn-Got. VI, 504. Englisch, Geschichte 618. Pour Klinger voir Thieme-Becker 512 (cette oeuvre non citee.) -------------------------------[Klinger, Julius]. Rochester, Earl of. Sodom. Ein Spiel. Leipzig, Privatdruck, 1909. Folio: 39 x 29 cm. 105 pages and 15 erotic illustrations and illustrated titlepage by Julius Klinger (geb. 1876). Original pale pink silk binding with title and fillets in guilt, top edge guilt. One of 350 handnumbered copies. This edition of Sodom' is considered to be the most outstanding. The 16 drawings by Klinger, two in color, are highly inventive, bold and grotesque in their imagination. Printed with wide margins on untrimmed handmade paper. In exceptional fine condition. Hayn-Got. VI, 504. Englisch, Geschichte 618. Prinz LXI.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Exlibris: Frau Emma Bacher.

      [Wien], o. J. [1909].. OBlatt [9,4 x7,8 cm].. Monogrammiert "OK". Vgl. den Aufsatz "Die Exlibris der Prinzipalin" von F. Eder in: Exlibris 2004. - Montagespur a. Rückseite, schönes Exemplar. - Kokoschka (1886 - 1980), studierte an der Wiener Kunstgewerbeschule bei A. von Kenner, C. O. Czeschka und B. Löffler, ab 1907 Mitarbeit in der Wiener Werkstätte, ab 1910 an der Zeitschrift "Sturm" in Berlin, 1919-23 Professor an der Dresdner Akademie, später ausgedehnte Reisen durch Europa, Nordafrika und den Nahen Osten. 1934-38 in Prag tätig, emigrierte von dort nach London. 1953 ließ sich Kokoschka in Villeneuve nieder. In seinem Frühwerk geprägt vom linearen Stil der Wiener Secession ("Die träumenden Knaben", Versdichtung 1908 mit eigenen Farblithographien), erlangte er besonders aufgrund seiner Mitarbeit am "Sturm" bereits früh internationale Anerkennung als bedeutender Vertreter des Expressionismus (Porträt von A. Loos, 1909; "Windsbraut", 1914). (Zitat nach Aeiou).

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sämtliche Werke. [Historisch kritische Gesamtausgabe ]1. Abteilung Band 1-16 2. Abteilung: Band 1-12 3. Abteilung Band 1-5 1. Abteilung: 1. Bd 1. Die Ahnfrau. Sappho / Bd. 2: Das goldene Vließ. / Bd. 3. König Ottokars Glück und Ende. Ein treuer Diener seines Herrn. / Bd.4. Melusina. Szenen aus einem unvollendeten Trauerspiel. Des Meeres und der Liebe Wellen. / Bd. 5. Der Traum ein Leben. Weh dem, der lügt / Bd. 6. Libussa. Ein Bruderzwist in Habsburg. / Bd. 7. Jüdin von Toledo. Esther. / Bd. 8/9 [ursprünglich 2 Bände geplant woraus allerdings nur 1 Band wurde, da die Bandzahlen bereits vergeben war, wurde die Doppelzählung für den Einzelband bei belassen] 8/9. Dramatische Pläne und Bruchstücke seit 1816 /Bde. 10-12. Gedichte / Bd. 13-16 Prosaschriften //// ABTEILUNG 2: Jugendwerke (=2 Abteilung Band 1-6) UND Tagebücher (2. Abteilung Band 7-12) //// Abteilung 3: Briefe und Dokumente (= 3. Abteilung Band 1-5) SOMIT 33 von 42 Bänden

      Wien Verlag Schroll 1909 ff. 33 Bände gebunden 24 in original Leinenbänden, 8°, Zustand: gut +. Das vorliegende Exemplar ist ohne die Bände 17-23 der 1. Abteilung und ohne dem Band 13. der 2. Abteilung und ohne dem Band der 3. Abteilung, somit ohne dem Apparat der 1. und 2 sowie ohne dem 6. Band Aktenstücke 1813 bis 1856 aus der 3. Abteilung , maßgebliche Ausgabe, zunächst ber Gerlach und Wiedling begonnen, später mit im Verlag Schroll, die frühen Bände mit veränderter Schroll Titelei vgl. Wilpert / Gühring ² Nr.: 25

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Fables of Aesop

      New York and London : Hodder & Stoughton, 1909. New York and London : Hodder & Stoughton, 1909 First American Edition. Bound in publisher's original brown cloth with stamped gilt lettering to spine and front cover. Front cover has stamped gilt pictorial design, representing perched eagle, with ornamental borders. Book has mild external wear, with darkening to spine and along edges of front cover, with some shelf wear. End papers display some offsetting. Interior pages are clean and bright. Illustrated with 25 tipped-in color plates to accompany each fable. All called-for illustrations are present. Binding is solid. Un-paginated. ***Aesop - Aesop was a Greek writer credited with a number of popular fables. Older spellings of his name have included Esop(e) and Isope. Although his existence remains uncertain and no writings by him survive, numerous tales credited to him were gathered across the centuries and in many languages in a storytelling tradition that continues to this day. In many of the tales, animals speak and have human characteristics.*** Please Note: Due to the weight and size of this volume, shipping outside the U.S. will require additional postage. Please inquire.

      [Bookseller: Boomerang Booksellers]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Istoria Ruskago Iskusstva. (History of Russian Art). Tom1: Istorija architektury : 1. Do petrovskaja epocha. Tom 2: Do petrovskaja epocha. Tom 3: Peterburgskaja architektura v XVIII - XIX veke. Tom 4: Moskovskoe zodchestvo v epochu barokko i Klassicizma. Tom 5: Istorija Skultpury. Tom 6: Zhivopis. Tom 6: Do-Petrovskaja Epocha Tom I.

      Moskva, Knebel, (1909-1915). 6 Bände in 5. 6 volumes in 5. Folio. 4to. 30,5 x 24 cm. 3 nn. leaves, 508 pages, 3 leaves (I) ; 480p. (II), ( 584 pages (III); 104 p. (IV), 416 p. (V), 536 p. (VI) With numerous black and white illustrations + 20 plates, of which 4 in colour and 16 copper tone plates. Neue Leinen Bände. New cloth binding. Die Einbände teils etwas fleckig, innen von sehr guter Erhaltung. The binding of volume 1 and 6 a bit stained, inside very fine. Without stamps. Excellent paper condition and printing quality. =. Very rare complete set of the original, monumental and essential work about Russian art, the first three volumes hav a focus on Russian architecture. The contents are: vol. 1: Architecture up to the time of Peter the Great; vol. 2: Architecture of Moscow and the Ukraine up to the time of Peter the Great; vol. 3: Architecture of St. Petersburg in the 18th and 19th centuries; vol. 4: Moscow architecture in the Baroque and classical periods vol. 5, Sculpture; vol. 6, Painting up to the time of Peter the Great. "Grabar's monumental history, although interrupted by World War I and superseded by the new enlarged edition (1953-68), remains indispensible for the clarity of the reproductions" (Hamilton). * Arntzen & Rainwater I 404. G. H. Hamilton, The art and architecture of Russia (1975), p. 317. We could offer you a re-binding for these volumes in the style of the original publisher's gilt-stamped calf-backed cloth. Please ask us for further details. International / Non European shipping cost on request.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Catalogue of the fresh-water fishes of Africa in the British Museum (Natural History).

      1909. London, printed by order of the Trustees, 1909-1916. 4 volumes. Royal 8vo (273 x 185mm). pp. xi, 373, with 270 figures; xii, 529 with 382 figures; xii, 526, with 351 figures; xxvii, 392 with 195 figures. Publisher's gilt cloth [Together with:] 351 original copper engraved blocks, all representing fishes, for the book. An interesting collection of 351 of the original copper engraved blocks (of 1198), all well preserved, of this important treatise on the fishes of Africa. All copper engravings are mounted on oakwood and have the volume number and plate number inscribed at the back. Boulenger's publication is the first major work on the fresh water fishes of Africa and together with a large collection of the original blocks, serving for the illustrations, this represents a unique occasion for any naturalist studying the ichthyological fauna of Africa. "The past decade has been productive of an enormous increase in our knowledge of the Fresh-water Fishes of Africa. The explorations of the Congo and the Nile, undertaken at considerable expense... and of the great lakes of Central Africa, initiated in this country have resulted in the discovery and description of an unexpectedly large number of generic and specific forms, types of most of which are deposited in the Natural History Museum" (From the Introduction). George Albert Boulenger (1858-1937) was a Belgian-British zoologist who worked at the British Museum. He was famous for his monographs on amphibians, lizards and other reptiles and fishes as well as his monographs on the fishes of Africa. "Boulenger's contemporaries have noted his incredible memory for specimens, species descriptions, and for the associated literature, which was the key to the great speed at which he worked. He could read six languages well and converse in most of them, and wrote with equal facility, but his manuscripts were never typed and went straight to the typesetter in longhand. Boulenger was a tireless worker with strict self discipline, and he also had great charm: a distinguished figure in the London scientific establishment and a proper Victorian gentleman" (Adler p. 55)..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Helena's Heimkehr. Dem Unveröffentlichten Manuskript nachgedichtet von Stefan Zweig.

      Leipzig, Insel-Verlag, 1909.. 8°. 72 Seiten. Originales Halbpergament mit marmoriertem Einbanddeckelbezug und vergoldetem Rückentitel. Die Pergamentverstärkten Kanten etwas bestossen. Bindung etwas berieben. Pergament aber nicht gebrochen. Exlibris auf Innendeckel. Aus der Bibliothek von Harry Zohn, mit seinem Namenszug auf dem Vorsatzblatt. [4.Druck der Ernst-Ludwig-Presse].. Gedruckt als viertes Buch der Ernst Ludwig Presse, Darmstadt, von F.W. Kleukens und Sven Lundgren. Dreihundert Exemplare wurden abgezogen, davon 30 auf Japan, die Emile Verhaeren eigenhändig signierte. Type: Cicero Römische Antiqua. Eines der 270 Exemplare der Normalausgabe. Rodenberg 74 ; Sarkowski 1821.

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Geschichte von Venus und Tannhäuser. Worein gewebt ist eine genaue Beschreibung der Sitten am Hofstaate der Frau Venus, Göttin und Buhlerin in dem berüchtigten Hörselberge, woran die Abenteuer Tannhäusers daselbst, seine Reue, seine Fahrt nach Rom und seine Rückkehr zum Liebesberg geschlossen sind. Eine romantische Novelle von Aubrey Beardsley. Erste Übersetzung nach dem Originaldruck des Manuskriptes [alles in Versalien]. In der Offizin von Poeschel & Trepte in Leipzig für Hans von Weber in München, [1909].

      München, Hans von Weber 1909.. 8 Bll; 64 S; 2 Bll. Signierter ("Carl Sonntag, jr. Leipzig"), intarsierter flexibeler Original-Ganzpergament-Verlagseinband mit Kopfgoldschnitt im Pappschuber. (24,5 x 18,7 cm) Gr.8°.. Hayn/Got. VII, 527 f (mit ausführlicher, begeisterter Würdigung der Ausgabe). Kampmann 295. Erste deutsche Ausgabe. "[Alles in roten Versalien:] Dieses Buch hat Hans von Weber in München in der Offizin von Poeschel & Trepte in Leipzig für einen privaten Kreis von 246 Subskribenten in ebensoviel Exemplaren drucken und von Carl Sonntag jun. in Leipzig mit der Hand in Intarsienpergamentbände binden lassen. Dieses Exemplar ist Nummer [handschriftlich mit Goldtinte] 173." In Rot, Braun und Pseudo-Gold auf zweiseitig unbeschnittenes, herrlich weißes Bütten mit dem Wasserzeichen "Original Hand Linen P & H" in der Hyperion-Antiqua gedruckt. Die intarsierte Deckelvignette nach Beardsleys "japanesque mark" als grüne Lederintarsie mit goldgeprägten Rändern steht "gold"farben gedruckt auch unterhalb des Druckvermerkes. Die Originalausgabe Beardsleys einziger Prosaarbeit erschien 1907 in London als Privatdruck in kleiner Auflage. Erste Übersetzung ins Deutsche nach dem Originaldruck des Manuskripts als Privatdruck nur für Subskribenten. Die von Weber'sche Ausgabe "übertrifft an Aufwand und Eleganz ihre originalen Vorgänger aus Smither's Offizin (Kampmann a.a.O.)." Von bester Erhaltung, nur der Schuber mit Lichtspuren, die unbeschnittenen Büttenränder minimalst angestaubt. Hayn und Gotendorf schwärmen a.a.O.: "... in entzückender Ausstattung hergestellt. Die Auflage ist bereits vergriffen und die im Handel vorkommenden Exemplare werden über den Publikationspreis (M. 30.-) bezahlt und steigen sicher noch wesentlich im Preise (...) [Abschließend den Editionsprospekt zitierend:] Eine getreue und mehr als dies: eine dem Original kongeniale deutsche Übersetzung des in seinem Genre einzigartigen Venus und Tannhäuserbuches zu besitzen, wird den Verehrern Beardsleys um so mehr Bedürfnis sein, als die englische Originalausgabe nur zu Wenigen kam und völlig vergriffen ist." Vergl. auch die englischen Zitate in den Anmerkungen der folgenden Nummer. Im "Sammlerkabinett" (2. Jahrgang, Heft 2) berichtet der Chronist (wohl Ludwig Sternaux) über den Katalog einer Auktion (Nr. 27 vom 09.06.1923) bei Paul Graupe, Berlin, in dem es "allerhand Gutes" gebe: "So vor allem, nach langer Zeit einmal wieder, den wundervollen Privatdruck Hans v. Webers von Beardsley's 'Venus und Tannhäuser'-Novelle in Pergamentband von Carl Sonntag jun. seligen Angedenkens, ein Buch, das Jahre hindurch nirgends aufzutreiben war. (...) Wirklich: man staunt, daß jene Beardsley-Novelle in Webers Privatdruck sich mal wieder in einem Katalog findet. Man hielt sie bereits für gänzlich verschollen. Und wir stehen nicht an, sie für das seltenste Buch in Graupes Auktion ["Moderne Bücher, Luxusdrucke"] zu erklären, obgleich auch sie (...) unterschätzt erscheint und vieles andere weit höher geschätzt worden ist." In der Doppelnummer 2/3 aus dem Jahr 1927 heißt es im "Zwiebelfisch" auf Seite 19: "1909 erschien eine vollständige Ausgabe von Beardsleys einzigem literarischem Versuch: der höchst erotischen Erzählung von Venus und Thannhäuser, Das Buch ist reichlich bizarr und wenig diszipliniert in drei Farben gedruckt und heute eine große Seltenheit. In München gab es damals einen sonderbaren 'Sammler': Der duldete nicht, daß außer ihm auch andre[sic!] Menschen Erotica besitzen und erwerben konnten; daher rief er in seinem rosafarbnen Wochenblättchen laut nach dem 'Schundundschmutz'-Staatsanwalt, den es gleichfalls damals schon gab. Es versteht sich von selbst, daß der wackere Rufer im Streit Erfolg hatte. Solchen Erfolg sogar, daß noch Jahre nach diesem, unseres Wissens einzigen Ausflug Webers in die Gefilde des erotischen Privatdruckes manche ebenso unwissenden wie mißgünstigen 'Kritiker' hinter jedem Hundert-Druck etwas höchst 'Unzüchtiges' witterten; einzig und allein auf Grund der Tatsache, daß diese Drucke nicht jedermann zugänglich waren." * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beale-Gryne. Dorianede. Mirages en ete. Arabesques. Poemes et images par Jean De Bosschere.

      Paris, Bibliotheque de 'L'Occident", impr. Buschmann [Anvers], 15 aout 1909.. 25,5 x 20 cm, 156 p, 27 pl., 100 ill. Demi-reliure, titre dore au dos, filet dore aux plats, la couv. de papier orange gaufre imprimee en rouge est conservee.. Edition originale de la premiere oeuvre litteraire de l'auteur, proses poetiques et dessins.Tirage limite a 260 ex., un des 250 sur papier anglais (apres 10 Japon), imprime en noir et orange, avec 27 dessins de l'auteur en noir, orange, bleu, vert, jaune et violet, 100 lettrines et culs de lampes en orange.- Cette premiere fiction poetique de Jean De Bosschere (1878-1953), bien dans l'esprit fin de siecle, est une transposition allegorique des reves et des inquietudes du poete. L'influence d'Aubrey Beardsley est manifeste, a cette epoque, dans les dessins de De Bosschere. La revue et la bibliotheque "L'Occident" - qui editeront aussi "Dolorine et les ombres" en 1911 - etaient dirigees par Albert Chapon et Adrien Mithouard grace a qui De Bosschere frequente les milieux litteraires du post-symbolisme. Berg, 1978. Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kashmir. Described by Sir Francis Younghusband, K.C.I.E. Painted by Major E. Molyneux, D.S.O.

      London: Adam and Charles Black 1909.. XV, 283 Textseiten plus 70 farbige Tafeln plus 1 Faltkarte, Fadenheftung, Format 16 x 22,8 cm, Original-Leinenband.. * Erstausgabe. Vor jeder Farbtafel ein transparentes Schutzblatt mit dem Titel bzw. Bildunterschrift der Tafel. Kopfgoldschnitt. Die einfarbige Faltkarte am Schluß. Reich ornamentierter Jugendstil-Einband. Erhaltung: Der Rücken ist an den oberen und unteren Ecken gering beschabt. Auf dem ersten Blatt nach dem Titel ein Besitzereintrag mit Tinte (F. Grimm / Calcutta). Sonst keine nennenswerten Mängel. Insgesamt ein gutes Exemplar. ++++++++++++++ Gilt für alle Bilderbücher, Kinderbücher u. illustrierten Bücher: Sie können jederzeit per Mail weitere Abbildungen anfordern

      [Bookseller: Versandantiquariat Gernot Kunze]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Primer (I) Congreso de Historia de la Corona de Aragón, dedicado al Rey Don Jaime I y su época. Barcelona, 1908

      Barcelona, Stampa d'en Francisco Altés, 1909 - 1913. Dos volúmenes en folio, con un total de 1258 pp. Ejemplar carente de la carpeta con 50 láminas. Cubiertas originales.

      [Bookseller: Hesperia Libros]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gründe und Abgründe. Präludien zu einer Philosophie des Lebens. 2 Bände.

      Ernst Hofmann & Co., Bln. 1909 - best., l.berieb.u.gebr., g.e. Ohldbde. de Philosophie einige Bleistiftanstreichungen, Vorbesname auf Titelblättern; XVII pp., 551 pp.; V pp., 331 pp.

      [Bookseller: Der Buchfreund]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Fairy Tales of The Brothers Grimm

      London: Constable & Company Ltd.,, 1909. London: Constable & Company Ltd.,, 1909. Illustrated by Arthur Rackham. Translated by Mrs. Edgar Lucas. Quarto. Original red cloth, titles and pictorial decoration to spine and upper board gilt, pictorial endpapers, top edge dyed red. Tipped-in colour frontispiece and 39 plates with printed tissue-guards, illustrations throughout. Spine rolled and faded, cloth a little rubbed at extremities, corners bumped, a few small spots to cloth, endpapers tanned, occasional spotting to contents. A very good copy. First Rackham edition, first impression.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        BIBELFORSKAREN TIDSKRIFT FÖR SKRIFTTOLKNING OCH PRAKTISK KRISTENDOM, 34 VOL., 1884-1909

      Z. Haeggströms Förlagsexpedition, Stockholm 1909 - RO40090911: 20 volumes reliés, d'env. 400 pages chacun, et 14 fascicules brochés. Texte en suédois. Etiquettes annotées sur les dos. Annotations sur les 1ers plats. Quelques ouvrages légèrement abîmés (couvertures). Utgifven af O. F. Myrberg. 1884-1900, 1902-1903, 1905, 1909 en volumes reliés (couverture rigide). 1901-1907 en fascicules brochés. In-8 Relié. Etat d'usage. Couv. légèrement passée. Dos satisfaisant. Quelques rousseurs Classification Dewey : 490-Autres langues [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: le-livre]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Aberdeen Golfers: Records and Reminscences

      Limited Edition [80/150]. Half-leather cover with brown boards. VG : in very good condition. Brown/gilt leather spine.Later rebind with new eps. Teg. Booksellers stamp at rear. 260mm x 190mm (10" x 7").

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 37.   Check availability:     UKBookWorld     Link/Print  


        The Fables of Aesop

      New York and London : Hodder & Stoughton, 1909 First American Edition. Bound in publisher's original brown cloth with stamped gilt lettering to spine and front cover. Front cover has stamped gilt pictorial design, representing perched eagle, with ornamental borders. Book has mild external wear, with darkening to spine and along edges of front cover, with some shelf wear. End papers display some offsetting. Interior pages are clean and bright. Illustrated with 25 tipped-in color plates to accompany each fable. All called-for illustrations are present. Binding is solid. Un-paginated. ***Aesop - Aesop was a Greek writer credited with a number of popular fables. Older spellings of his name have included Esop(e) and Isope. Although his existence remains uncertain and no writings by him survive, numerous tales credited to him were gathered across the centuries and in many languages in a storytelling tradition that continues to this day. In many of the tales, animals speak and have human characteristics.*** Please Note: Due to the weight and size of this volume, shipping outside the U.S. will require additional postage. Please inquire.

      [Bookseller: Boomerang Booksellers]
 38.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        THE LAKE OF GENEVA. Described by Francis Gribble

      A and C Black 1909. . A and C Black 1909. . 1st Ed. x + 360pp. 60 cold. plates, folding map. Some very light browning, original bright gilt lettered dec. cloth, spine sl. chipped with sm. split to tail of upper joint, corners sl. frayed, t.e.g. Inman 30.& 20 Shilling Series.& The scarcest title in the 20 shilling series, only 1000 copies were printed as opposed to the usual 3000. US$614

      [Bookseller: Francis Edwards Bookshop]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Murihiku : a History of the South Island of New Zealand and the Islands Adjacent and Lying to the South, from 1642 to 1835.

      Whitcombe & Tombs,, Wellington 1909 - pp.xiv,499. Frontispiece (portrait), plates (including portraits and folded maps) Edition of 515 copies. Names in ink on front fly leaf, name stamp on title page.Front hinge loosening but binding still firm.NZNB M570. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Anah Dunsheath Rare Books ABA ANZAAB]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Sonnets

      London: The Academy Publishing Company,, 1909. London: The Academy Publishing Company,, 1909. Octavo. Original grey boards, titles to upper board gilt. Housed in a green quarter morocco folding case. Boards a little dulled and rubbed, closed repaired tear to front blank, short closed tear to page 23, otherwise contents fresh. An excellent copy. First edition, first impression. Inscribed by the author on the verso of the half title, "Mrs White, with the best wishes & kind remembrances of the author, Alfred Bruce Douglas. July 1917". And with a privately printed Christmas greeting titled "On a Showing of the Nativity" inscribed by Douglas, "With good Xmas wishes to you both, from Alfred Douglas. 1917". The Christmas poem is tipped-in to the front free endpaper along with two newspaper clippings, one a letter to the editor from Douglas and the other a Wordsworth poem.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Liberalism and the Social Problem

      London: Hodder & Stoughton, 1909. 1st Edition. Hardcover. Near fine. Here is a premium first edition for a discerning collector. This is Churchill's third book of speeches from his period as an ardent reformer and a bright star of the Liberal Party. Churchill's speeches in this volume address a broad range of social issues still topical today, with the young Churchill trying to chart a progressive course between reactionary conservatism and radical socialism. There were only 3,500 first printing copies issued. The first edition proved a bit fragile, with dark red smooth cloth prone to fading and wear. Here is a near-fine, extremely clean copy. The binding is square, clean, and tight with sharp corners and remarkably little wear. The spine remains nicely rounded with only a trivial hint of sunning, bright gilt, and minor wrinkling at the head and tail. The contents are exceptionally clean and bright. Faint spotting is confined to the pastedowns, with both the balance of the contents and the page edges appearing spot-free. Previous ownership marks are confined to a small London bookseller sticker affixed to the front pastedown and four numbers - "4515" neatly and discretely printed in faded ink at the upper right ffep corner. The top edge is lightly dust soiled with the fore edge and untrimmed bottom edge remaining clean. The book is accompanied by a custom built clamshell preservation case in full red leather. The case features a rounded spine with raised bands and gilt rules on both spine and covers. Bibliographic reference: Cohen A29.1.a, Woods/ICS A15(a), Langworth p.92.

      [Bookseller: Churchill Book Collector]
 42.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Poems: Second Series

      London A H Bullen 1909. G : in good condition without dust jacket. Edges uncut First Edition, first issue Blue embossed hardback cloth cover with gilt decorated spine 200mm x 140mm (8" x 6"). 162pp. Spine decoration after a design by Alethea Gyles.

      [Bookseller: Barter Books]
 43.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        My African Journey

      London: Hodder & Stoughton, 1909. Paperback. Very good. This book is Churchill's travelogue on Britain's possessions in East Africa, written while he was serving Undersecretary of State for the Colonies. In 1909, just a year after the first edition, the publisher issued a so-called "First Cheap Edition" produced in vintage "pulp" style. The text is arranged in a 92-page, two-column format with a few pages of advertisements at either end. This handsome paperback edition features a color illustration on the front cover similar to that of the first edition, with Churchill in pith helmet with binoculars around his neck and a rifle in his hands standing beside a dead white rhinoceros. Some 20,000 copies were produced (80 percent sold domestically and 20 percent shipped for export), but given the fragility of the edition, few survive today. And those that do are usually in poor condition - befitting a 100 year old cheap paperback. This copy is a wonderful exception. Moreover, it is clearly one of the 20 percent of copies shipped for export. The former owner acquired it from Australia and it bears a vintage small circular sticker on the front cover from a bookseller in Sydney, NSW. The front covers are remarkably bright and complete, with no losses or tears and only the slightest soiling. The front cover has a few trivial corner creases. The spine is even more remarkable, being entirely intact apart from trivial, fractional losses at the ends and a closed tear at the center between the "H" and "o" in "Right Hon. Winston S. Churchill". There are no vertical creases, which, along with the tight and square overall condition, indicates that this copy has never been read. The pulp paper contents are browned as inevitable, but are crisp and tight in the wrappers. This is among the very best copies we have ever seen and all the more remarkable for the fact that it is among the few survivors of those 20 percent designated for export. The book is protected in a removable, archival quality mylar sleeve. Bibliographic reference: Cohen A27.8, Woods/ICS A12(b), Langworth p.85

      [Bookseller: Churchill Book Collector]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.