viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1907

        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1907 - 1907 Original Hardback Wisden,

      1907. This lot is an 1907 Original Hardback Wisden. 10th Hardback! In Very Good+ Condition. This book is very nice, it has had no restoration, the front board is very nice with shiny, original gilt, the spine cloth is a little dark but the gilt is still shiny, internally it has strong hinges and very nice pastedowns and pages, this would be a 9 if it was not for 2 Sydney Pardon (Editor) book club stamps on the pastedowns, tightly bound and an excellent photoplate (no tissue paper and small, hard to notice tear, to next page).

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Les Eblouissements [ Edition originale - Livre dédicacé par l'auteur ]

      Un des 60 exemplaires sur papier de hollande numéroté, 1 vol. in-12 reliure demi-maroquin à coins bleu, dos à 5 nerfs, couv. conservée, tête dorée, reliure signée Semet & Plumelle, Calmann-Lévy, Paris, s.d. [ 1907 ], 2 ff., 416 pp. avec un article de Lucien Corpechot sur l'ouvrage monté sur onglet en fin d'ouvrage Edition originale. Magnifique exemplaire du tirage de tête sur hollande, enrichi d'un envoi d'Anna de Noailles "A Monsieur Henri de Lenseigne, au plus aimable des Bibliophiles, "Les Eblouissements" en témoignage de toute ma sympathie". Parfait état (de la bibliothèque d'Exbrayat, avec son ex-libris) de ce superbe ouvrage (vendu sous le n°1624 du Catalogue de la Bibliothèque de feu M. Henri Lenseigne), dans une splendide reliure de Semet & Plumelle. Recueil poétique de la maturité, "Les Eblouissements" sont certainement l'ouvrage de la Comtesse de Noailles qui eut le plus grand retentissement.

      [Bookseller: SARL Librairie du Cardinal]
 2.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Dichter, Maler und Zeichner (1832-1908): Eigenh. Notiz: \"ablehnend beantwortet 23/8.\"

      [Mechtshausen], 1907. Auf dem masch. Brief mit eigenh. Gruß, Titel u. U. des Präsidenten der Deutschen Kolonialgesellschaft: \"in vorzüglicher Hochachtung / Johann Albrecht / Herzog z[u] Mecklenburg.\". Wiligrad, 22.VIII.1907. 4° 2 S.1887 entstand aus einer Verschmelzung des 1882 gegründeten \"Deutsche Kolonialverein\" mit der 1884 gegründeten \"Gesellschaft für deutsche Kolonisation\" die \"Deutsche Kolonialgesellschaft\". Sie zählte über 39.000 Mitglieder und warb im Dienste des Vaterlandes für die Notwendigkeit deutscher Kolonien. Ihr Präsident war seit 15. Januar 1895 Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg (1857-1920), der erst kurz vor seinem Brief an W. Busch auch noch Regent des Herzogtums Braunschweig geworden war. Er bittet in unserem Brief Wilhelm Busch, bei der Herausgabe von \"Bilderbogen kolonialen Inhalts\" mitzuarbeiten und damit \"einer großen Anzahl deutscher Patrioten warme Freude\" zu bereiten. - Diese Bögen sollen in Massenauflage gedruckt und durch die deutsche Kolonialgesellschaft zu Werbezwecken verbreitet werden, um \"weitesten Schichten unseres Volkes einen machtvollen Anreiz zu geben, sich mit den kolonialen und Ueberseefragen zu beschäftigen.\" - \"Dem Unternehmen wäre nun der von uns gewünschte Erfolg von vornherein gesichert, wenn der allgemein verehrte Altmeister deutschen humoristischen Schaffens sich entschliessen könnte, Zeichnung und Dichtung für vier solcher Bilderbogen zu verfassen. Ich weiss wohl, dass ich mit meiner Bitte […] eine sehr grosse Zumutung an Sie stelle. Jedoch hoffe ich, dass Ihre grosse Schaffensfreudigkeit und Ihr erprobten Patriotismus Sie bewegen werden, mir keinen abschlägigen Bescheid zu geben.\" - // - Auf S. 1 hat Wilhelm Busch mit Bleistift notiert:\"ablehnend beantwortet 23./8.\" - // - Gerade die Kürze dieser Notiz zeigt die Verärgerung von Busch über die Zumutung, sich als Zugpferd für Kolonialismus und, wie wir heute sagen würden Imperialismus und Rassismus, einspannen zu lassen. - Sehr schön augenfällig wird durch den Vergleich der Notiz von Busch in seiner bescheidenen und doch klaren Schrift mit der angeberischen Handschrift des Herzogs, welche Welten hier aufeinandergeprallt sind. (Abb.) - Noch unveröffentlicht (nicht bei Bohne). Versand D: 4,00 EUR Kolonialismus, Kolonien, Patriotismus, Autograph, Autografen, autographs

      [Bookseller: Antiquariat Husslein]
 3.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        DIE ODYSSEE - neu ins Deutsche übertragen von Rudolf Alexander Schröder. - Hier: Erster bis Zwölfter Gesang (Band 1) und Dreizehnter bis Vierundzwanzigster Gesang ( Band 2).

      Unter der Leitung von Harry Graf Kessler gedruckt in den Jahren 1907 bis 1910 (Band 1) auf den Pressen von R. Wagner und Sohn in Weimar mit Titeln und Initialen von Eric Gill und drei Holzschnitten von Aristide Maillol. Band 2: 1910. Kanten etwas beschabt, kl. Flecken, Ecken best., Rückenbeschriftung leicht beschabt Textbereich sauber (kl. farb. Unterstreichung Titelseite Bd. 2), Bindung intakt. Übersetzung in EA, bis heute bedeutend! Bezugspapier von Mariano Fortuny. Numerierte Ausgabe (hier: Nr. 391 in beiden Bänden) - 425er Gesamtaufl., 350 verkäuflich. Hier also direkt vergebene Exemplare.

      [Bookseller: Antiquariat partes antiquares]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eigenhändige persönliche Widmung an Erich [Mielke] zum 56. Geburtstag am 28.12.1963. In: Friedrich Wolf: Gesammelte Werke in 16 Bänden, Band 12: Gedichte, Erzählungen 1911-1936.

      Orig. Leinwand mit orig. Schutzumschlag (etwas berieben und bestoßen, der Umschlag mit Knickspuren und fachgerecht unterlegten Einrißen, sonst gutes und sauberes Exemplar). 8. Aus dieser Zeit recht seltene private Widmung des DDR Topspions und jahrzehntelangen Leiters der Hauptverwaltung Aufklärung (HVA), d .i. des Auslandsnachrichtendienstes im Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR. Die Zuordnung der Anrede "Lieber Erich" zu Erich - 'Ich liebe euch doch alle'- Mielke, den seinerzeitigen Ministers für Staatssicherheit der DDR ergibt sich aus dessen Geburtsdatum, dem 28. Dezember 1907. Er wurde entsprechend am 28.12.1963 genau 56 Jahre alt. Mischa Wolf, Sohn des Schriftstellers Friedrich Wolf, überwarf sich später, insbesondere auf Grund seiner 'Frauengeschichten', mit seinem Chef und schied 1986 aus dem MfS aus.

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Lorenz Kristen]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Der Norddeutsche Lloyd - 50 Jahre der Entwicklung - 1857 - 1907 - Dargestellt von Dr. Paul Neubaur - 3 Bände (kpl.)- Zwei Bände Text und ein großformatiger Illustrationsband

      Leipzig, Verlag Fr. Wilh. Grunow. 1907 Gr. 8° (Textbände) und 2° (Illustrationsband). 748 und unpaginierter Illustrationsband mit 57 Tafeln. Ganzleinen mit gemusterten Vorsätzen Zustand: Name auf Vorblättern, Illustrationsband an den Kanten un den Kapitalen berieben, sonst sehr gute Exemplare, alle Tafeln ohne Läsuren. silbergeprägten Rückentiteln u. silbergeprägter Deckelgestaltung mit Firmenemblem, Versand D: 5,00 EUR [Norddeutscher Lloyd, NDL, Reederei, Bremensie, Bremensien]

      [Bookseller: Antiquariat Rudloff]
 6.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Im Sattel und Ochsenwagen. Erlebnisse und Beobachtungen in Deutsch-Südwest-Afrika

      Fulda, Uth, 1907. - Original-Halbledereinband mit aufmontiertem Deckelbild, 8°, 135 Seiten, Frontispiz, Kapitelvignetten. Einband berieben und bestoßen (s. Bild), ausgesondertes Bibliotheksexemplar mit Stempel, diese mit Tip-Ex übermalt, Seiten papierbedingt nachgedunkelt aber sauber, insgesamt ein gutes Exemplar. "About Eduard Hubertus Max Uth Eduard emigrated from Germany in 1908. He was a passenger on the Field Marshall, a steamboat (no emigrant ship) Listed as; Single, Male, Age 23. Date of departure was; 15 January 1908, Port of Departure: Hamburg Destination: Luderitz; Location; Hann. Munden. Prussia (Germany). Occupation; Farmer. '/ In DSWA, He was listed as a Farmer in the Bethanien district according to the "Adressbuch fur Deutsch-Sudwestafrika, 8. ausg. 1908" / From 1909 - 1914 the owner of Farm Ganaams (Bethanien distrct) In 1914 he sold the farm. From 1914 -1923 he was listed as settler in the Bethanien district at various farms/stations, such as Dabis, Barby and Naus. In 1924 he was listed in Luderitzbucht. From 1925 - 1930 c he was an Overseer for Namaqua Diamonds Limited, Conception Bay, Distrct Walvis Bay. From 1931 - 1936 a Hotelier; Hotel Hamburger Hof and Hansa Hotel. The Hotel Hamburger Hof burnt down in 1937 circa. From 1937 - 1940 he was a Barman, Schutzenhaus, Keetmanshoop. He was an employee with the firm Metje & Ziegler at the time of his sudden death in 1941. // (From Geni-com) [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Welwitschia Dr. Andreas Eckl]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Send Round the Hat, Joe Wilsons Mates

      Angus and Robertson - Hardcover; English language; No jacket; 12mo - over 6.75" - 7.75" tall; two books - Send Round the Hat 1907 printing and, Joe Wilson's Mates 1904 printing - rebound into one volume, bookplate of Bishop George Horsfall Frodsham at front, good all-round condition. Your book will be securely packed and promptly dispatched from our UK warehouse. For buyers outside the UK we now offer significantly lower rates on our airmail shipping. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Sunrise Books Ltd]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        HISTOIRE DES CONCILES, D'APRES LES DOCUMENTS ORIGINAUX, 16 VOLUMES (VIII TOMES) (INCOMPLET)

      1907. Letouzey et Ané, Paris. 1907 - 1921. In - 8.Carré. Broché. Etat d'usage. Plats abîmés. Dos abîmé. Intérieur acceptable. 16 volumes d'env. 600 - 900 pages chacun. Etiquettes de code sur les couvertures. Quelques tampons de bibliothèque. Manque important sur le dos du tome II - 1. Quelques plats se détachant. Quelques annotations au crayon dans certains volumes. Du tome I - 1 au tome VIII - 2 (Paul III) Nouvelle trad. française faite sur la 2e édition allemande, corrigée et augmentée de Notes critiques et bibliog. par Dom H. LECLERCQ (Bénédictin de l'abbaye de Farnborough). Continué par le Card. J. HERGENROETHER.

      [Bookseller: Le-Livre.Com]
 9.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        The Tale of Tom Kitten.

      London: Frederick Warne and Co.,, 1907. Sextodecimo. Original green moiré cloth, titles and decoration to spine and front board gilt, pictorial label to front board, pictorial endpapers, all edges gilt. Housed in a custom green cloth chemise and green quarter morocco and cloth slipcase. Frontispiece and 26 colour illustrations by the author. Gift inscription to verso of front free endpaper. An excellent, bright copy. First edition, deluxe issue. One of the scarcest deluxe editions, with just one copy of this first issue appearing at auction since 1975. Later issues have later endpapers.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kronprinz Wilhelm von Preußen. Photographie, Bromsilbergelatineabzug. Halbfigur en face in Uniform. Unterrand mit blindgeprägter Signatur des Fotografen und datiert

      332 x 217 mm, aufgelegt auf größerem Fotokarton, dieser mit Blindstempel "E. Bieber Berlin-Hamburg". Unterrand mit großer diagonaler Signatur des Kronprinzen in Tinte, ebenfalls datiert 1907. Originaler Fotorahmen in Mahagoni (57 x 42 cm). *Emil Bieber begann seine fotogr. Ausbildung 1897 in Hamburg, 1904 übernahm er die Leitung des Ateliers am Jungfernstieg. Gemeinsam mit Rudolf Dührkoop war er einer der ersten, die in Deutschland Porträtaufnahmen außerhalb der Atelierräume machten, seine Ateliers (1905 auch in Berlin) wurden zu den bedeutendsten für das Porträtfach. - Sehr schöne Arbeit in vergleichsweise großem Format. Aus dem persönlichen Besitz des Kronprinzen mit dessen eigenhändiger Signatur, wohl ein Geschenk an eine nahestehende Person, im originalen Fotorahmen in Mahagoni (57 x 42 cm). - Bieber stand er in besonderer Verbindung zu dem Kronprinz Wilhelm, dieser hatte ihm 1905 den Titel "Hoflieferant" verliehen. - Sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Bernd Braun]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Te Tohunga. Alte Sagen aus Maoriland. In Bild und Wort.

      ( Nummeriertes Exemplar der Vorzugsausgabe: Hier die Nr. 51 ) 5 n.n. Blätter, 119 Seiten mit sehr zahlreichen schwarz-weißen Illustrationen Dittmers, teils auf Tafeln, 2 n.n. Blätter. Farbig illustrierter Original-Wildleder-Einband mit umlaufendem Rotschnitt, 4 ( 31 x 24,5 cm ). Vorn mit eingedrucktem Exlibris und dem handschriftlichen Namenszug *Richard May 1907* ( möglicherweise von Dittmer geschrieben ). Einband gering fleckig, Ecken und Kanten gering bestoßen. Innen Bindung etwas gelockert, wenige Seiten gering fleckig oder gering stockfleckig, letzte Seiten zum Falz hin gering beschädigt. Insgesamt guter, dekorativer Zustand. - in der hier vorliegenden Vorzugsausgabe sehr selten - ( Gewicht 1400 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Fruit of the Tree

      Charles Scribner's Sons, New York 1907 - First Edition, First Printing with the ORIGINAL rare dustjacket. This early dustjacket has some chips to the spine and discoloration to the panels. However, finding any 100 year old plus dustjacket for this title is rare. The book is bound in the publisher's Red cloth with some wear to the spine and edges. The binding is tight and the pages are clean. There is NO writing, marks or bookplates in the book. A lovely copy with the scarce dustjacket. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Quintessential Rare Books, LLC]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Vier Dramen, "Orpheus und Eurydike", "Der Brennende Dornbusch", "Mörder, Hoffnung de Frauen", "Hiob"

      174 Seiten, 17x25, rotbraunes goldgeprägtes OLdr, SCHÖNER HANDEINBAND, der Einband ohne nennenswerte Mängel (sign.: "Dorfner - Weimar/Schoder - Gera), mit goldgeprägter Typographie, Linien- und Ornamentdekor auf der Vorder-Decke, die am Buchrücken aufgenommen wird, Innenkantenvergoldung, mit Buntpapiervorsätzen und Kopf-Goldschnitt. Bemerkenswerter, von Thilo Schoder entworfener und Otto Dorfner realisierter Handeinband, in der für Schoder typischen Formensprache, die in der Linienführung und Ornamentik an die Arbeiten von H. van de Velde erinnert. "Schoder war von Oktober 1907 bis Juli 1911 Schüler an der Kunstgewerbeschule Weimar und von Mai 1912 bis August 1914 Assistent im Atelier van de Velde. Er war später als Architekt und Entwerfer fur Inneneinrichtung und Kunstgewerbe in Gera und Norwegen tatig." (Kat. Dornfer-Inst. S. 123) Dorfner selbst hat in seinen frühen Arbeiten Stempel von van de Velde verwendet (hierzu Kat. Dorfner-Inst. S. 95f.). Dorfner hatte eine grosse Buchbindervorliebe fur Faust-Ausgaben, der Katalog der Buchkunstausstellung des Landegewerbeamtes in Stuttgart zeigt 149 Einbande von Dorfner zu verschiedenen Ausgaben des Faust.

      [Bookseller: Antiquariat im Baldreit]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Fruit of the Tree

      Charles Scribner's Sons, New York 1907 - First Edition, First Printing with the publisher's logo printed on the copyright page. A beautiful copy bound in the ORIGINAL publisher's Red cloth. The binding is tight with NO cocking or leaning and the boards are crisp with minor wear to the edges. The pages are clean with NO writing, marks or bookplates in the book. A wonderful copy in collector's condition. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Quintessential Rare Books, LLC]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Landhäuser [Gebundene Ausgabe] Hermann Muthesius (Autor)

      Das architektonische Werk von Hermann Muthesius, der 1907 zu den Mitbegründern des Deutschen Werkbundes gehörte, hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Seine Landhäuser sind mit ihren wohlgeordneten Gärten Inseln der Ruhe und Geborgenheit. Hohe Kamine, weit heruntergezogene Dächer, tief in den Laibungen sitzende Fenster bestimmen den unverwechselbaren Charakter dieser Gebäude. Muthesius hat nicht die englischen Formen nachgeahmt, sondern seinen Häusern die Art zu wohnen, das Flair des Äußeren gegeben, wie es in England üblich war. Merkmale, die diesen Häusern noch heute eigen sind und sie zu etwas ganz Besonderem machen, wie es in der Architektur nur ganz vereinzelt zu finden ist. Die Wiederauflage der Landhäuser bietet die Möglichkeit, sie in Ruhe betrachten zu können, die noch bestehenden zu besichtigen, sich ein Bild von ihrem speziellen Charme zu machen und dazu Muthesius eigene Kommentare zu lesen. Autor: Hermann Muthesius (18611927) war Architekt und Architekturschriftsteller. Als Attaché der Deutschen Botschaft in London (18961903) hatte er Gelegenheit, sich mit dem Wesen der englischen Wohnkultur vertraut zu machen. Muthesius gehörte zu den Gründern des Deutschen Werkbundes und errichtete für dessen Ausstellung 1914 in Köln die Halle der Farbenschau. Bedeutend sind seine Landhausbauten.

      [Bookseller: Buchservice Lars Lutzer]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gmelin-Kraut's Handbuch der anorganischen Chemie, unter Mitwirkung hervorragender Fachgenossen hrsg. v. C. Friedheim und nach dessen Tode v. Franz Peters, 7. Auflage, 6 Bände (in 14 Abteilungen), Heidelberg, 1906 - 1932 ALLES ERSCHIENENE

      6 Bände in 14 Abteilungen, jeweils in einem Buch Das ist ALLES ERSCHIENENE. Laut Vorwort von Bd. 6, Abt. 2 wurde von der Ausgabe des noch ausstehenden Bd. 5, Abt. 4 abgesehen, weil die 8. Auflage bereits fortschritt. Die hier vollständig vorliegende 7. Auflage umfaßt: Bd. 1, Abt. 1: Sauerstoff, Ozon, Wasserstoff, Edelgase, Stickstoff, Schwefel 1907 XXXIV, 888 S. - Bd. 1, Abt. 2: Fluor, Chlor, Brom, Jod 1909 XXX, 441 S. - Bd. 1, Abt. 3: Phosphor, Bor, Kohlenstoff 1911 XXXIX, 907 S. - Bd. 2, Abt. 1: Kalium, Rubidium, Cäsium, Lithium, Natrium 1906 XXVII, 512 S. - Bd. 2, Abt. 2: Baryum, Strontium, Calcium, Magnesium, Beryllium, Aluminium 1909 XXXVI, 726 S. - Bd. 3, Abt. 1: Titan, Silicium, Chrom, Chromiake, Wolfram, Molybdän, Uran 1912 XCI, 1568 S. - Bd. 3, Abt. 2: Radioaktive Stoffe, Vanadin, Mangan, Arsen, Antimon, Tellur, Wismut 1908 LIV, 1135 S. - Bd. 4, Abt. 1: Zink, Cadmium, Indium, Gallium, Germanium, Zinn, Thallium 1911 LXX, 1056 S. - Bd. 4, Abt. 2: Blei 1924 XLVI, 932 S. - Bd. 5, Abt. 1: Nickel und Verbindungen, Kobalt und Verbindungen, Kobaltiake, Kupfer und Verbindungen 1909 LXXXIII, 1595 S. - Bd. 5, Abt. 2: Silber, Gold, Quecksilber 1914 XC, 1752 S. (FEHLEND: S. 545 bis 606) - Bd. 5, Abt. 3: Platin 1915 LXXVIII, 992 S. - Bd. 6, Abt. 1: Zirkonium, Hafnium, Thorium, Niob, Tantal, Seltene Erdelemente im allgemeinen 1928 L, 985 S. - Bd. 6, Abt. 2: Seltene Erdelemente im einzelnen: Lanthan, Cerium, Praeseodym, Neodym, Didym, Element 61 (Illinium, Florentium), Samarium, Europium, Gadolinium, Terbium, Dysprosium, Holmium, Erbium, Thulium, Ytterbium, Cassiopeium (Lutetium), Scandium, Yttrium 1932 LII, 761 S. // Bibliotheksexemplar aus Bibliothek des Pharmakologischen Instituts der Universität Berlin - EINBAND: einheitliche Halbleinen-Bände dunkelbraune Leinenrücken mit Vergoldung (Titelangabe, waagerechte Linienbänder), berieben, oben Papierschilder mit "47", von den mittig placierten Papierschildern mit maschinenschriftlicher Inhaltsangabe meist nur noch (Klebe-)Reste vorhanden, Rücken darüber hinaus nur dezent fleckig, vor allem obere Kapitale teils vernehmlich verletzt, Rückennähte besonders oben teils geringfügig geöffnet braun-marmorierte Buchdeckel mit abgedeckten Leinenecken, Buchdeckel mäßig berieben und bekratzt, Ecken bestoßen, Kanten berieben und mit Bezugspapierverlusten, Stehkanten außerdem mit teils deutlichen Abnutzungsspuren - BINDUNG: fest, außer bei Bd. 5, Abt. 2 (hier Bindung zwischen S. XVIII und XIX gebrochen, zwischen S. 1742 und 1743 geöffnet, siehe Fotos!) Fadenheftung - INNEN/BLOCK: Kopfschnitte angestaubt, meist eine dezente Signatur auf Vorderspiegel, vorderem Vorsatzblatt oder Titelseite, jeweils ein/zwei Bibliotheksstempel auf vorderem Vorsatzblatt oder/und Titelseite Seiten teils etwas wellig, Papier meist von guter Qualität, die auch innerhalb der Bände teils differiert (Bände jeweils in mehreren Lieferungen erschienen), deshalb meist nur mäßig gebräunt Seiten vollständig und kaum gebrauchsspurig (d. h. selten eckverknickt, sehr selten fingerfleckig, äußerst selten randverletzt), außer bei Bd. 5, Abt. 2 (hier S. 545 bis 606 herausgerissen und FEHLEND, S. XV bis XX mit Einrissen, S. XIX bis etwa XXIV stärker angerändert, etliche Seiten unten am Bund oder/und oben mit schwachem Wasserrand sowie wellig, kein expliziter Wasserschaden) - GESAMTURTEIL: abgesehen vom stärker beschädigten und unvollständigen Bd. 5, Abt. 2 ein festes, vollständiges und relativ gutes Exemplar

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Flosculus]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die Miniatur in Österreich von 1750 bis 1850. Mit einer Einleitung über die allgemeinen Zustände der Kunstpflege in Österreich bis 1850 und über die Miniatur in den anderen Ländern von Eduard Leisching

      Wien: Artaria & Co. 1907 - Nummerierte Ausgabe, sehr selten, erschienen in einer Auflage von nur 400 Exemplaren, dieser mit Nr. 154, OKart. mit dekorativer Goldprägung, vergoldeter Kopfschnitt, 297 Seiten mit 51 Tafeln u. 57 Textbildern, 2° (28 x 36 cm); Deckel leicht befleckt u. abgeschürft, Rücken beim Fuß leicht eingerissen, Bindung hinter dem vorderen Vorsatz geplatzt, innen ohne Beschädigungen u. sehr schön erhalten, altersgemäß sehr guter Zustand. Book Language/s: de [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antikvariat Valentinska]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Skatbrüder. Öl auf Leinwand.

      Ohne Ort und Jahr - 50 x 60 cm. Vergoldeter Schnörkelrahmen. Signiert. Hermann Prediger war Stipendiat durch Heinrich Lichtwark und verbrachte seine Sudienjahre (1907-1912) in Paris an der »Ecole des Beaux Arts« und der »Academie Suisse. - Er entwickelt sich zu einem Genresmaler mit Anlehnungen an Spitzweg. - Mit sehr feinem Öl ausgeführt. 5.000 gr. Einband mit besonderer Ausstattung [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker. Herausgegeben von Hans Vollmer. / Mit der Fortsetzung von Hans Vollmer: Allgemeines Künstlerlexikon der bildenden Künstler des XX. Jahrhunderts. Fotomechanischer Nachdruck der Ausgabe 1907-1950.

      4. Schwarzes Originalhalbleder mit Lederecken. Gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Ballon + Wurm]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Curse of the Romanovs; A Study Of The Lives And Reigns of Two Tsars Paul I And Alexander I Of Russia: 1754-1825

      25 1907 - A first edition of thisportrait of two reigns under the Romanov Tsars, by the fiercely anti-Romanov Rappoport, from the collection of Count Sangorski. Published in 1907, before the Russian Revolution, the work nevertheless anticipates it. As the author writes in his preface: The eyes of Europe are directed towards Russia, the European China, where the scion of the house of Romanov is seated on his tottering throne, frightened at the phantom of an approaching revolution. A fascinating tract as much for the contemporarysentiment and viewpoint it represents as for its historical contents. Count R. L Sangorski was a prominent art collector famous for contributing to the John Marriot collection of Chinese Art. These works are listed on a receipt for binding issued to him in the 1980s, found with the sale of his collection. Bound in the 1980's after Asprey's acquisition of Zaehnsdorf bindery (1983), who merged it with their previous acquisition of Sangorski and Sutcliff. This binding is likely to be a Zaehnsdorf binding, under the name of Asprey. Illustrated with 22 plates and a frontspiece. Condition: In a full crushed morocco Asprey Binding, with gilt titles to the spine. Externally excellent, with just a little fading to the spine. Internally, with the occasional instance of light foxing here and there. Firmly bound. Overall: NEAR FINE [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rooke Books PBFA]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        India Through the Stereoscope. A Journey through Hindustan conducted by James Ricalton Author of "China Through the Stereoscope". Stereographs made by the author.

      London: Underwood & Underwood 1907 - 8vo (18.5 x 12 cm). pp.383+[5]. Original brown cloth, titled in gilt to upper cover and spine, with pocket on lower board housing a booklet of 10 maps, 9 of which fold-out. 100 titled and numbered bistre stereographic photographs showing a mulititude of scenes and monuments in India with descriptions printed on the verso of each. Stereocards housed in a mock two volume book case, spine with twin gilt lettering and decoration. Slight wear to extremities of case, the book in very good order and the photographs themselves particularly bright and clean. Generally a very good set. The photos carry copyright dates next to their captions on the recto, variously dated 1902 or 1903; the descriptive texts on verso copyright dated either 1904 or 1907, the book is dated 1907. The rectos have a brief caption description of the scene, the verso a full page expanded description, and in the book the descriptions is further expanded to several pages per image. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Robert Frew Ltd. ABA ILAB]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Edvard Munch. Werkverzeichnis Graphik.

      Verzeichnet mehr als 740 Titel mit nahezu 1100 Abbildungen, davon 220 in Farbe. - Aus dem Englischen übersetzt von Matthias Wolf. - Entstanden in Zusammenarbeit mit dem Munch-Museet. - Erste vollständige Übersicht über die graphischen Arbeiten Munchs. Grundlage für vorliegenden Band bilden die Verzeichnisse des deutschen Sammlers Gustav Schiefler von 1907 und 1928 sowie mehr als 18000 graphische Blätter, die Munch mit seinem übrigen Nachlass der Stadt Oslo vermachte. - Sehr gutes Exemplar.

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        TERNI F 138

      ISTITUTO GEOGRAFICO MILITARE, 1907. ITALIANO 0,03 Carta geografica a 8 quadri, scala 1:100000, riproduzione sistema Gliamas, in buonissimo stato e con lieve fioritura USATO

      [Bookseller: Biblioteca di Babele]
 24.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Sherlock Holmes. Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs. Erste Ausgabe. 38 Hefte in 1 Bd. Berlin 1907-08. * Mit 34 von 38 farb. illustr. Orig.-VUmschl. * Je 32 zweispaltig bedruckte S. Hlwd. d. Zt. mit mont. farb. VUmschl. (v. Heft 10).

      . (Doyle, C. - Sherlock Holmes). Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs. Eine deutsche Reihe von Heftromanen. Erste Ausgabe. 38 Hefte in 1 Bd. Berlin, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst, 1907-08. 28 x 23 x 7,7 cm. * Mit 34 von 38 farb. illustr. Orig.-VUmschl. * Je 32 zweispaltig bedruckte S. Hlwd. d. Zt. mit mont. farb. VUmschl. (v. Heft 10). - Die Cover zeichnete Alfred Roloff. - Vorhanden sind Hefte Nr. 10, 12, 15, 16, 18, 21, 22, 24, 27, 30, 34, 35, 39-46, 49, 52, 54, 55, 58, 61-64, 66, 69, 71-73, 77-79 und 84. - OU v. Heft 12 geriss. u. etw. geklebt, Heft 15 mit Einrissen am Falz, Heft 22 ohne OU, Heft 39 ohne OU und ohne S. 31/32, Heft 42 OU beschädigt (ca. 3 x 3 cm Verlust am Falz und auch Seiten mit Einrissen am Falz), Hefte 44 und 46 ohne OU, Heft 46 ohne S. 31/32, OU von Heft 73 lose. - Sonst noch zwischendurch Seiten papierbedingt mit kleineren Einrissen am Falz oder am Rande, fast jeder OU gestempelt, also Zustand 2 bis 3. Sonst Seiten kollationiert, komplett. .

      [Bookseller: aaa1]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Diophantische Approximationen : mit 82 in d. Text gedr. Fig. ; eine Einf. in die Zahlentheorie. Universität Göttingen: Mathematische Vorlesungen an der Universität Göttingen ; 2

      Leipzig : B. G. Teubner 1907 - VIII, 235 S. : m. Abb. ; 8 + Verl.-Anz. ([2] Bl.) gutes Exemplar ohne Anmerkungen und Anstreichungen - eine 6 Seitige Beilage zum Buch Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: multilibri]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'agence Thompson

      Paris, Hetzel, sans (1907) In-8 (28cm x 18cm) de [2ff.], 492pp. Nombreuses gravures dont frontispice, vignette sur le titre, 2 gravures en tête, 4 gravures en tête de chapitre, 18 in-texte, 11 reproductions photographiques in-texte, 9 reproductions photographiques hors-texte, 10 hors-texte en noir et 12 hors-texte en couleurs ou gris hors pagination par Léon Benett. Cartonnage Hetzel, à un éléphant avec titre dans l'éventail dos au phare type "F" et second plat type "Q". (Engel Rel) Premier tirage. Très bel exemplaire, superbe plaque, ors bien rutilants, coiffes légèrement pincées; feuillets en très bel état, gardes d'origine, frais.

      [Bookseller: Librairie Eppe Frères]
 27.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Kleine Dramen. Das Bergwerk zu Falun. Der Kaiser und die Hexe. Das kleine Welttheater. 2. Aufl.

      Schmutztit., Tit., 131(1) S., 1 Bl., OHPgt. Mit golgepr. Rückentitel auf mont. Papierschildchen, zweifarbig gemusterter Deckelbezug, Kopfgoldschnitt.Einband etw. abgestaubt u. berieben. Rückennähte stellenweise aufgeplatzt. Mit einer eh. Widmung des Verfassers ("Meinem lieben Hans. Rodaun 1907") auf dem flieg. Vorsatzblatt Zweite Auflage des Sammelbandes im Jahr der Erstveröffentlichung (Jacoby 78). Die drei Theaterstücke waren zuvor 1897 bzw. 1899 (Bergwerk) erstmals im Druck erschienen.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. Königsberg, 14. IV. 1907.

      1907. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Kondolenzschreiben an die Witwe des sozialdemokratischen Politikers Ignaz Auer, der eben im Alter von 61 Jahren verstorben war: "[...] Ich fühle und weiß, was Sie in ihm verloren haben und mit Ihnen die deutsche Sozialdemokratie. In der Volksversammlung, in der ich heute ihm einige Worte des Gedächtnisses widmete, sah ich, wie sein Bild in der Seele des Volkes lebt [...]". - Im linken Rand gelocht (geringf. Textberührung).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 29.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        ALICE'S ADVENTURES IN WONDERLAND

      London. 1907-1916. XI+162Pág+2h. 21X16. Profusamente ilustrado. Magnífica Obra. Leve moteo de oxido. Ref 9.5 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        SILVESTER 2999

      Webels Verlag Dr. Abel & Born, Leipzig 1907 - Octavo, pp. [iii-vii] viii-xi [xii-xiv] [1] 2-233 [234: printer's imprint] [235: blank] [236: ad] [complete despite gap in pagination; preliminary gathering (6 leaves) appears to be tipped in], original tan wrappers printed in black, all edges untrimmed. First edition. An important German utopian novel set in the future in which the Social Democrats have established a world state (headquartered in Germany) which has achieved significant technical progress (longevity, spaceships, robots, etc.). Kretzmann, The Pre-War German Utopian Novel (1890-1914), Ph.D. diss., Brown University, May, 1936, p. 212. Lexikon 1, p. 128. Bloch (2002) 1505. Not in Nagl. Wrappers worn at edges, spotting and dust soiling to same, a sound, good copy with clean, nearly fine interior. (#136454) [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Currey, L.W. Inc. ABAA/ILAB]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Erinnerungen. Übersetzt und eingeleitet von Heinrich Conrad. 15 Bände ( so vollständig mit den 3 Nachtragsbänden )

      ( Erscheinungszeitraum 1907 - 1913: Der erste Band mit Nummer 227 nummeriert von einer ca. 900 Exemplare umfassenden nur für Subskribenten hergestellten Auflage ) Mit zusammen über 7200 Seiten und 131 montierten Abbildugnen auf Tafeln. Jeweils in goldgeprägtem Original-Halbpergament mit Kopffarbschnitt, 8 ( 19,5 x 14 cm ). Die ersten 12 Bände enthalten die eigentlichen Erinnerungen Casanovas, Bd. 13: Casanoviana. Nachträge zu Giacomo Casanovas Erinnerungen. - Bd 14: Frauenbriefe an Casanova. Zum ersten Mal aus dem Duxer Archiv hrsg. von Adlo Rava und Gustav Gugitz. - Bd 15: Giac[omo] Casanovas Briefwechsel. Gesammelt und erläutert von Aldo Rava und Gustav Gugitz. Einbände teils gering fleckig, teils etwas berieben, die goldgeprägten Halbpergamentrücken etwas angestaubt, Ecken und Kanten teils gering bestoßen, Band VI mit Einriß am oberen Kapital, bei diesem Band auch das untere Kapital leicht beschädigt. Innen von guter Erhaltung. Insgesamt recht gut erhaltene und vollständige Reihe. ( Gesamtgewicht ca. 9500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Graphik der Gegenwart, Band 1.

      Original-Ausgabe. - Der Band umfasst 48 Abbildungen von Radierungen, Lithographien und Holzschnitten aus den Jahren 1907-1928, eine Kurzbiographie, ein Literaturverzeichnis, einen Titelholzschnitt und eine Holzschnittvignette. Die Vorsätze mit den 2 Holzschnitten in Rot, Braun und Blau ?Tanzende Matrosen? und ?Zirkus?, der Einband mit einem über beide Deckel gehenden Holzschnitt in Schwarz und Blau. - ?Die Auswahl der Abbildungen in dem vorliegenden Band (...), auf die Heckel mit Sicherheit Einfluß hatte, wenn nicht gar alleine verantwortlich zeichnete, legt weder auf die frühe Graphik der Brücke-Zeit den Schwerpunkt, noch auf das Schaffen der letzten Jahre. Vielmehr sind von 1907 ab bis 1928 fast aus jedem Jahr Beispiele herausgegriffen, mit denen der Künstler eine kontinuierliche Entwicklung seiner Graphik von Anbeginn seines Schaffens aufzeigen will.? (Jentsch). - Anfangs verienzelt wenige schwache Flecken. Gut erhaltenes Exemplar. - Jentsch 166. - Rifkind 1056, 1-5. - Dube 348-352. With 5 woodcuts (therefrom 3 colour-printed woodcuts). Fine Copy.

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Hochzeit in Orgossolo. Oel auf Pavatex. Auf Rückseite voll signiert. Vorne links unten monogrammiert..

      59 x 79 cm, Kleine Farbfehlstellen sonst tadell. Mythologisches Bild mit religiösen Anspielungen. Fries, Willy (1907 Wattwil (SG), +18.7.1980 Wattwil (SG), Maler, Zeichner und Grafiker. Wandbild, Glasfenster, Zeichnung, Holzschnitt und Illustration. Der im ländlichen Wattwil aufgewachsene Willy Fries bricht 1929 sein Studium der Kunst- und Literaturwissenschaft an der Universität Zürich auf Anraten von Heinrich Wölfflin zugunsten einer Laufbahn als freier Künstler ab. In Paris kurzzeitig an den Académies Scandinave und Grande Chaumière sowie in den Ateliers von Fernand Léger und Amédée Ozenfant. 1930-34 weitere Ausbildung an der Universität und der Akademie in Berlin sowie Anschluss an den Kreis der bekennenden Kirche um Dietrich Bonhoeffer. Studienreisen nach Italien, Frankreich, Holland und Flandern. 1935 zwingt ihn ein Skiunfall zum Verbleib in Wattwil. Dort entsteht mit dem Gemäldezyklus Die Passion (1936-1944, Köln-Marienburg, Garnisonskirche), der die Leidensgeschichte Christi in der damaligen Gegenwart und mit dem Toggenburg als Kulisse schildert, in den folgenden Jahren sein Schlüsselwerk. 1939 Heirat mit der Pfarrerstochter Dorothea Wieser und endgültige Niederlassung in Wattwil. Fries entwickelt sich zu einem vielbeschäftigten Künstler, der zahlreiche Fresken und Glasfenster für Kirchen, Spitäler und Gemeinschaftsräume vorwiegend in der Ostschweiz, aber auch in Berlin, Bonn und Seifhennersdorf entwirft. Mit der Passion und weiteren Gemäldezyklen wie Christ ist geboren (1944-49), einer Schilderung der Weihnachtsgeschichte vor den Ruinen der zerbombten Stadt München, findet er im Kontext zeitgenössischer religiöser Malerei in der Nachkriegszeit starke Beachtung und wird mit Einzelausstellungen in der Schweiz, in Deutschland und Frankreich geehrt. Die filmische Umsetzung der Passion in eigener Regie unter dem Titel Gib uns Frieden wird 1962 mit dem Anerkennungspreis der Interfilmtagung in Brüssel prämiert und von zahlreichen Fernsehstationen gesendet. 1964 Gesamtausstellung im Kunstmuseum St. Gallen. Auszeichnung mit dem Rembrandt-Preis in Salzburg 1970. Für seine Bemühungen um die Darstellung des Evangeliums in der Malerei wird er 1972 mit dem Doktor honoris causa der theologischen Fakultät der Universität Bern geehrt. 1977 Jubiläumsausstellung in den beiden Kirchen von Wattwil. Die vom Künstler in seinem Todesjahr gegründete Stiftung veranstaltet 1982 in St. Gallen sowie 1987 in Hamburg und Berlin Gedächtnisausstellungen.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Karte von Tschili und Schantung.

      - (Berlin), Kgl. Peuss. Landesaufnahme, 1907. 18 maps, 55 x 47 cm on boards, coloured with chinese and german chinese translations of names, 1 : 200000, numbered from: I 14; 15 D to 15 I; 16 D to 16 I; 17 D to 17 H, titled: Lái yang hsiën, Dung tschang fu, Dung a hsiën, Tsi nan fu, Lin Tsü hsiën, Gáu mi hsiën, Tsingtau, Pu dschóu, Yen dschóu fu, Tsü fu hsiën, Dsü dschóu, Dschu tschèng hsiën, Ling schan wéi, Tsáu dschóu fu, Schan Hsiën, I hsiën, Idschóu fu, 'Hái dschóu. Nice and fine coulered maps of the german colony. KEYWORDS:china/colonial history/maps

      [Bookseller: Krul Antiquarian Books]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Zur Erinnerung an den Bau der Otavibahn 1903-1906. Unseren Freunden gewidmet.

      Berlin, Arthur Koppel Aktiengesellschaft, 1907. - Original-Leinwand mit kleiner aufmontierter Deckelphotographie, quer-4°, 2 Bl., 45 Taf. quer-4°. Titelblatt, Vorwort, Lägenprofil, Karte des mittl. Und nördlichen Teiles von Deutsch-Südwest-Afrika, sowie 42 zum Teil gefaltete photographische Abbildungen mit Bildunterschriften. Einband berieben, obere Ecke beschädigt (s. Bild), ein Teil der Seidenhemdchen fehlt, sonst gutes Exemplar. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Welwitschia Dr. Andreas Eckl]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Karten zur Geschichte des Ostasiatischen Eisenbahnbataillons.

      S.l. [Berlin] ; s.a. [1907]. - 23 von 24 Karten (Karte 1 nur in Kopie), Karten zumeist zweimal gefaltet, in Original-Karton-Kartentasche mit Kordelschleife, die Kartentasche mit deutlichen Läsuren, die Karten selbst von sehr schöner Erhaltung, lediglich eine Karte mit Einriss am Falz. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Welwitschia Dr. Andreas Eckl]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berlin Archiv. 27 Bände (15 Bände Standardwerk und 12 Bände Ergänzungs-Edition) mit insgesamt 861 Einzelblättern und 162 Faksimiles in Klarsichthüllen. Unter Mitarbeit von Hans-Werner Klünner und Helmut Börsch-Supan.

      (wenige Ordner mit kleinen Kratzern, guter Zustand) Einzigartige Dokumentation zur Geschichte Berlins in 15 Bänden plus 12 Bände Ergänzungsedition (Band X ist zweimal vorhanden, aber kein doppelter Inhalt, der zweite Band ohne Schuber), einige Bilder wurden hier erstmals veröffentlicht. Wohl nicht ganz vollständig, aber in diesem Umfang und dieser Ordnung selten. Die ersten 14 Bände enthalten Einzelblätter mit montierten Abbildungen (teils farbig) zu den Themen "Handelsstadt - Hansestadt - Residenz", "Hauptstadt des brandenburgischen Kurstaates", "Stadt der preußischen Könige", "Unter bürgerlicher Selbstverwaltung", "Reichshauptstadt und Weltstadt", "Vororte bis zur Eingemeindung", "Zerstörung und Wiederaufbau", "Kultureller Neubeginn", "Die Viersektorenstadt" und "Leben mit der Mauer". Die elf Bände Ergänzungsedition enthalten fast ausschließlich Faksimiles. Unter den hervorragend reproduzierten Faksimiles, die für sich allein schon einen beträchtlichen Wert repräsentieren, findet man äußerst umfangreiche Sammlung historischer Stadtpläne, Karten und Veduten wie "Der Teltowkanal" 1907, "Entwicklung des Berliner Stadtgebiets 1300-1920", "Berliner Sportplätze" 1928, "Lampes Plan vom Berliner Norden" 1827, "Plan der Einheitsgemeinde 1920", "Plan der Königlichen Residenzstadt Berlin" 1723, "Grundriß von Berlin" 1802, "Deutsch-Wilmersdorf im Jahre 1909", "Der Thiergarten bei Berlin im Jahre 1840", "Post-Karte von Berlin" 1874, "Karte des Polizeireviers von Berlin" 1837, "Postkurskarte von Berlin nach Wriezen" 1805, "Stadtplan von Spandau" 1913, "Plan des Friedhofs der Märzgefallenen" 1848, "Panorama von Berlin" 1840, "Selterscher Plan von Berlin" 1804 und 1846, "Berlin und Preußen um 1755", "Straubes Stadtplan 1876", "Plan des Parks von Klein-Glienicke" um 1862, "Monumentalplan von Berlin" 1896, "Revue-Plan vor dem Halleschen Thor" 1772, "Blick auf Berlin vom Thurme der Marienkirche", "Blick vom Windmühlenberg auf Berlin" um 1790, "Plan des Grundbesitzes des Reichs und des Preußischen Staats in Berlin" 1904, Olympia-Stadtplan 1936, Plan der Pfaueninsel 1810, Kiesslings Großer Verkehrsplan 1919, Straubes Plan von Lichterfelde 1915. - Bei den Werbebroschüren von Berliner Firmen finden wir: "Der Verlag Scherl" 1928, "Vorwärts" 1928, "Kennen Sie - The key to Berlin" 1931, "Spielwarenausstellungen bei Hermann Tietz" 1930, "Wertheim" 1936, "Deutsche Glasmosaik-Gesellschaft Puhl & Wagner" 1904, "Kaufhaus Jonass & Co." Weihnachtskatalog 1937, "Zenner. Restaurant in Treptow" 1932, Hotel "Der Fürstenhof" am Potsdamer Platz 1934, Lebensmittelprospekt "Bruchmüller" 1. Okt. 1914, Eröffnung "Haus Vaterland" 1928. - Eine ganze Reihe von Broschüren und Postkartenserien dokumentieren das Reichstagsgebäude und das Berliner Schloß, weitere Dokumente zur Berliner Baugeschichte sind die Broschüren "Julius Lessing: Zeughaus und Ruhmeshalle in Berlin" 1884, "H. Rudolf: Auf der Berliner Stadtbahn" 1882, "Die Berliner Stadtbahn. Linie - Bau - Betrieb" 1883, "Gartenstadt Berlin-Lankwitz" 1914, "Die preußische Haupt-Kadettenanstalt zu Lichterfelde" 1888, "Die Gartenstadt Berlin-Lichterfelde" 1914, "Führer durch das Museum für Meereskunde" 1939, "Julius Kohte: Das mittelalterliche Rathaus der Stadt Berlin" 1937, "Ein Architekt besucht Berlin" 1936, "R. Wagner: Die Siegessäule zu Berlin" 1927, "EINFA - Wohnungen im Stadtbild von Berlin" 1933, "Bogdan Krieger: Das Palais des alten Kaisers" 1926, Das Aquarium 1913, Postkartenserie "Bauten der Berliner Hoch- und Untergrundbahn", Die Siedlung Tempelhofer Feld 1925. - Eine Reihe nachgedruckter Dokumente lassen Berliner Geschichte plastisch werden: "Stamm-Prioritäts-Aktie der Berliner Nord-Eisenbahn-Gesellschaft" 1870, "Preußische Städteordnung 1808", Das erste Berliner Telefonbuch 1881, "Die Berliner Litfaß-Säulen" 1855, "Berliner Bürgerbrief" 1830, "Der Zoologische Garten" Lithographie 1849, "Castrum doloris" für Königin Sophie Charlotte Kupferstich 1710, Auswanderungsschein 1840, "Berliner Postkurse" Kupferstich 1708, Grabstätten Kaufurkunde Bethmann-Unzelmann 1815, "Kaiser-Franz-Grenadier-Regiment" Lithographie 1854, "Festschrift Reichsbanner Schwarz-Rot Gold" 1929, "Album von Berlin" 1911, "Das Innere der Centralmarkthalle in der Neuen Friedrichstraße" Holzstich 1886, "Berliner Feuerwehr einst und 1851" Farblithographie, Ehrenbürgerurkunde für Otto von Bismarck (Entwurf Adolf Menzel), Zwei Aktien der Hotelbetriebs-AG 1899 und 1927, Gründung der St.-Hedwigs-Kirche 1747 (Radierung), Tschechs Attentat auf König Friedrich Wilhelm IV. 1844, Deutsches Luftfahrtmuseum 1937, Erinnerungsblatt an das Joachimsthalsche Gymnasium 1880 (Lithographie), militärischer Urlaubs-Paß von 1735, Einzug der Prinzessin Auguste Viktoria 1881 (Lithographie), S-Bahn-Werbung 1933, Festzeitung zur Enthüllung der Siegessäule 1873, "Die ewige Fackel" Oppositionsblatt 1849, "Explosion des Pulverturmes" Kupferstich 1720, Aktie des "Actien-Bauvereins Passage" 1870, Festzeitung "Gesundbrunnen" 1901, "Jena oder Köpenick? Spezialausgabe der Lustigen Blätter" zum "Hauptmann von Köpenick" 1906, Friedericus-Album 1846. - Das kulturelle Leben Berlins wird mit folgenden Faksimiles gewürdigt: "Gedenkfeier Albert Steinrück" 1929, "Nante auf der Berlin-Potsdamer Eisenbahn" (Theaterstück), Das neue Schauspielhaus 1820 (Radierung nach Schinkel), Werbebroschüre für Max Reinhardts Theater 1903, "Fridericus" im Circus Busch 1924, "Agnes-Straub-Theater" Werbeprospekt 1935, Kroll-Führer 1932, Festschrift zum 25-jährigen Bestehen des Rose Theaters 1931, Revue "Zieh' Dich aus" 1928, Claire-Waldoff-Schallplatte, Passage-Panoptikum 1897, Film-Kurier "Berlin-Alexanderplatz" 1931. - Auf Anfrage können aus einem unvollständigen "Berlin-Archiv" Einzelblätter und Faksimiles abgegeben werden.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        4 TLS with several autogr. corrections. Berlin and Vienna, 21. IX. - 19. X. 1907.

      1907. 8vo. Altogether 4 pp. To the director, playwright, and journalist Otto Eisenschitz (1863-1942) regarding a planned reading which was also to contain texts by Schnitzler. - On stationery with printed letterhead, all but one with dates of receipt marked by the addressee.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 39.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        A History of the Royal & Ancient Golf Club St Andrews from 1754 - 1900

      Edinburgh: William Blackwood & Sons. G : in Good condition without dust jacket. Boards rubbed and bumped. Inner hinge cracking, but binding intact. Spine re-backed and faded. Light to moderate foxing of text. All plates present but one has mended tear impinging on image, and frontis has marginal chipping and small closed edge tears. Some light browning to margins of plates. Pages untrimmed. Teg. 1907. First Edition. Green hardback cloth cover. 270mm x 200mm (11" x 8"). xi; 306pp. 42 plates, 9 in colour. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Souvenirs du assé. Le costume en Provence. I, Période ancienne. 2, Période moderne.

      P., A. Lemerre - Lyon, A. Rey - Marseille, P. Ruat, 1907 ; grand in-4 ( 33 X 25 cm ). 6ff.-250pp.-1f.- 7 planches hors-texte en couleurs sous serpentes légendées et 315 dessins in-texte. - 1f. bl.-2ff.-241pp.-2ff. - 15 planches couleurs hors-texte sous serpentes légendées et 338 dessins originaux in-texte. Demi-percaline bonze à coins, pièces de titre de maroquin rouge et fauve. Couverture conservée. Bel exemplaire, très frais. Edition originale tirée à 600 exemplaires, un des 99 sur Japon impérial, après 1 exemplaire sur Chine. Avec un sonnet inédit de Frédéric Mistral. Complet des deux volumes. La couverture a été dessinée par Louis Ollier, les lettrines ornées par Morice Viel, et les dessins in-texte par R. d'Aiguy, Valère Bernard, L. Lélée, Georges de Morant, Louis Ollier, A.-V. Poupart, Robida et Morice Viel. Jules Charles-Roux fut un industriel prospère (fabrique de savon) et membres de nombreux conseils d'administration. Il s'adonna un peu à la politique, mais c'est surtout un fervent défenseur de l'identité provençale, mécène des peintres locaux, soutien moral et matériel du mouvement félibrige, ami de Mistral. Dans sa série "Souvenirs du passé", il a écrit sur Arles, Nîmes, Carcassonne, Avignon, Aix-en-Provence, et sur le cercle artistique de Marseille. Il donne ici un volume très documenté et abondament illustré, qui reste une référence.

      [Bookseller: La Librairie Bourbonnaise]
 41.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        The Ingoldsby Legends

      London: J. M. Dent & Company; New York, E. P. Dutton and Company,, 1907. Or Mirth and Marvels. Quarto. Original vellum, titles and pictorial decoration to spine and front board gilt, dark green pictorial endpapers, top edge gilt, others untrimmed, yellow silk ties. Tipped-in colour frontispiece and 23 colour plates mounted on green paper with captioned tissue guards, black and white illustrations in the text, by Rackham. Pages toned, boards slightly bowed, toning to vellum, spine darkened, light soiling to boards and spine. A very good copy. Signed limited edition, number 16 of a limited edition of 560 large-paper copies numbered and signed by the illustrator. This is the first signed limited edition of Rackham's illustrated edition of Barham's Ingoldsby Legends. It was originally published in 1898 (for which there was no deluxe signed edition) but for 1907 was revised and largely redrawn, so that "greater prominence could be given to the illustrations by better and larger reproductions, including a greater number of illustrations in colour" (Rackham's Prefatory Note).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Ingoldsby Legends. Or Mirth and Marvels.

      London: J. M. Dent & Company; New York, E. P. Dutton and Company, 1907 - Quarto. Original vellum, titles and pictorial decoration to spine and front board gilt, dark green pictorial endpapers, top edge gilt, others untrimmed, yellow silk ties. Pages toned, boards slightly bowed, toning to vellum, spine darkened, light soiling to boards and spine. A very good copy. Tipped-in colour frontispiece and 23 colour plates mounted on green paper with captioned tissue guards, black and white illustrations in the text, by Rackham. Signed limited edition, number 16 of a limited edition of 560 large-paper copies numbered and signed by the illustrator. This is the first signed limited edition of Rackham's illustrated edition of Barham's Ingoldsby Legends. It was originally published in 1898 (for which there was no deluxe signed edition) but for 1907 was revised and largely redrawn, so that "greater prominence could be given to the illustrations by better and larger reproductions, including a greater number of illustrations in colour" (Rackham's Prefatory Note). Latimore & Haskell p. 30; Riall p. 83. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Programme of Entertainment in Honour of H.I.H. Prince Pu Lun. Given by Baron S. Goto at the Kabukiza on December 11th, 1907. Tokyo 1907.

      1907 1907 - Tall 8vo (15 x 22,5 cm). Pp. 28 lvs double folded in the Japanese fashion and two colour woodcut prints highlighted with gold. Text in English, Japanese and Chinese. Original coloured pictorial wrappers highlighted, silk ties. A very attractive programme of a Kabuki play "The Battle of Yashima". The play was arranged in connection with a visit by Prince Pu Lun, the nephew of the Chinese emperor and heir to the throne at the time. Count Gotõ Shinpei (1857-1929) was a prominent Japanese statesman and cabinet minister. A rare survival in lovely condition. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Charlotte Du Rietz Rare Books (ILAB)]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        White Hyacinths. Being a book of the heart, wherein is an attempt to body forth ideas and ideals for the betterment of men, eke women, who are preparing for life by living.

      East Aurora, Eric County, New York: by The Roycrofters [Roycroft Press], 1907 - Octavo. Original deluxe brown half morocco, spine gilt-tooled in compartments with titles direct, marbled sides and endpapers, top edge gilt. Housed in the publisher's marbled card box with paper title label, yellow suede lining. Near contemporary gift inscription to early blank in the book and matching ownership inscription to the box. Two engraved portraits, coloured initials and terminals. First edition, first printing, number 179 of 207 copies, signed by Hubbard on the limitation leaf, and printed on japon. With the very scarce original box. The epigraph, and by extension the title, is taken from the famous saying of Mohammed, "If I had but two leaves of bread I would sell one of them to buy White Hyacinths to feed my soul." Elbert Hubbard founded the handicraft community Roycroft in East Aurora, New York, c.1895. Hubbard had been a successful soap salesman but was dissatisfied with his life. In 1892, he sold his interests and travelled to England, where he met William Morris and became enamoured of the Arts & Crafts Movement and the productions of the Kelmscott Press. On his return to America, Hubbard started the Roycroft Press in order to publish a series of biographical sketches called "Little Journeys". Hubbard became well-known and collected a community of craftspeople around him in Aurora. These were skilled metalsmiths, leathersmiths, and bookbinders, and attracted the patronage of Henry Ford, Theodore Roosevelt and Queen Victoria. Today, items that were produced by the Roycrofters are highly sought after by collectors. [Attributes: First Edition; Signed Copy]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Guide de la conversation français-volof. Dakar (Sénégal), Saint Joseph de Ngasobil, Mission Catholique, 1907.

      1907 1907 - 24mo. Pp. xvi, 167, (1). Original printed boards, cloth spine. Faint stamp on upper cover and title. A scarce small guide treating the Wolof language, the most common language spoken in Senegal, but also spoken in the Gambia and Mauritania. It's mainly an oral language and therefore there are many different forms of spelling. This guide includes a dictionary, a small treatise on conjugation and a selection of basic phrases. It was printed at the mission of St. Joseph Ngazobil, south of Dakar. Not in Vater. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Charlotte Du Rietz Rare Books (ILAB)]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Untitled Watercolor (3 Horses in Circus Ring) by Lester Raymer

      Raymer, Lester, Lindsborg, KS - This is an original signed watercolor on paper w/ an 8" x 10-3/4" image on a 10-3/4" x 13-1/2" sheet in a 16" x 18" gilt frame, Signed LL. It has not been removed from its frame to check condition but appears to be in good condition w/ no apparent flaws (the prior owner noted the sheet size and a flaw in the paper LL present when the work was painted). Renowned Lindsborg, Kansas artist Lester Raymer (1907-1991) is widely exhibited and known for his signature motifs of the rooster, circus imagery, biblical themes, the culture of Mexico, renaissance plazas, and animals. His artwork is based on his love of the Spanish masters and much of his art and craftwork, including his Red Barn Studio itself, was made from recycled materials, ordinarily discarded or mundane objects that he transformed into beautiful works of art, crafts, static and kinetic toys, and sculptures and decorative elements. [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Jayhawker Special Collections]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'Héritage

      Un des 225 exemplaires sur papier vélin (après 75 japon), Vingt et une compositions originales de Maurice Eliot, gravées à l'eau-forte par L. Ruet, 1 vol. grand in-8 reliure de l'époque demi-maroquin à coins rouge, couv. conservées, dos à 5 nerfs dorés richement orné mosaïqué, filet doré en mors et coins, date en queue, tête dorée, reliure signée de Champs-Stroobants, L. Carteret, Ancienne Librairie L. Conquet, Paris, 1907, 2ff., 146 pp. et 1 f. n. ch. Superbe exemplaire parfaitement établi par Champs-Stroobants (qq. infimes rouss., très lég. frott. en coins, parfait état par ailleurs). Un très beau cadeau à se faire ou à offrir aux amoureux de l'humour corrosif de Maupassant. Français

      [Bookseller: Librairie Du Cardinal]
 48.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.