viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1891

        Die Fortschritte der Marmorierkunst. Ein praktisches Handbuch für Buchbinder und Buntpapierfabrikanten. Nach technisch-wissenschaftlichen Grundlagen bearbeitet. 2. verb. u. verm. Aufl. Mit einem Anhang: Verzierung der Buchschnitte.

      . Stuttgart, W.Leo 1891. 23,2 : 14,5 cm. 224,(8) S., 9 w.Bl. Mit 2 Textholzst. und 10 Tafeln mit 35 (5 grossen) montierten Marmoriermustern. Marmor. Kalbslederband d.Zt. mit Rücken- u. Deckelvergoldung, rotem RSchild, schönen Marmorpapier-Vorsätzen, marmor. Schnitt u. zweifarb. handumst. Kapital, der illustr. Orig.-Umschlag eingebunden.. Mejer 1814. - Easton 158 (nennt nur 29 Muster). - Haemmerle S. 188. - Wolfe S. 221, note 6 und sehr ausführlich im Text (siehe Index S. 235): " Halfer's revolutionary manuel, " " the results achived through Halfer's methods are so far superior that his technique has predominated ever since." - Die 1885 im Selbstverlag in Budapest erschienene Erstausgabe enthielt keine Marmorierproben. - Laut Orig.-Umschlag (verso) erschienen als Bd. IV der Reihe "Die moderne Buchbinderei, ihre Fortschritte und Hilfsmittel". - Das wichtigste und für die Nachfolge Halfers einflussreichste Handbuch überhaupt. Dementsprechend das am meisten gesuchte Marmorierbuch. - Einbandkanten und Ecken gering berieben, ansonsten von nahezu perfekter Erhaltung. - Sehr selten (dies ist erst das dritte Exemplar, das wir in ca. 20-jähriger, intensiver Beschäftigung mit diesem Thema ankaufen konnten.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Bilder aus der Schweiz". Vierwaldstätter See.

      Meiningen / Leipzig Junghanns & Koritzer, 1891-1892.. 44 Original Lichtdrucke. Kartongröße: 31,5 x 23, 7 cm, Bildformat: 22 x 16,7 cm Lichtdrucke auf Karton aufgezogen. Einzeln und lose. Gut erhalten, leicht stockfleckig im Randbereich, einige wenige stärker stockfleckig. Die Lichtdrucke selbst gut erhalten und bis auf eine Motiv ohne Kratzer etc. siehe Einzel-Beschreibungen.. Seltene Sammlung von Hotel - und Landschafts-Aufnahmen. Junghanns & Koritzer waren Hoflieferanten in Meiningen. Jeweils mit eingedrucktem Titel, Vermerk: "Originalaufnahme -Gesetzlich geschützt" sowie der fortlaufenden Nummer. Jeweils im rechten unteren Bildrand mit dem Blindstempel: Junghanns & Koritzer, 1891 oder 1892 und Meiningen. Folgende Aufnahmen sind vorhanden, Abgabe nur komplett als Sammlung. Pension Hertenstein. No. 5110. Minimal stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Pension Hertenstein. No. 5111. Etwas stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Pension Lützelau. No. 5120. Stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Straße an der oberen Nase. No. 5125. Blindstempel 1892. Leicht stockfleckig im Rand. Rigi Kulm. No. 5136. Blindstempel 1892. Minimal stockfleckig im Rand. Rigi First. No. 5138. Blindstempel 1891. Stockfleckig im Rand. Rigi-Freibergen. No. 5139. Minimal stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Rigi-Felsenthor. No. 5140. Blindstempel 1891. Stockfleckig angestaubt im oberen Rand. Rigi Staffel. No. 5141 .Blindstempel 1891. Stockfleckig im Rand. Rigi-Riedboden. No. 5144. Minimal stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Rigi-Riedboden. No. 5145. Minimal stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Rigi-Kaltbad. No. 5146. Minimal stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Rigi, Hotel Kaltbad. No. 5147. Leicht stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1892. Rigi-Kaltbad, Hotel Bellevue. No. 5148. Etwas stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Hersan. No. 5201. Stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Brunnen, Kapelle mit Marktplatz. No. 5212, stockfleckig im oberen Rand, Blindstempel. 1891, leichter durchgehender Kratzer, Strich Pilatusbahn. Brunnen, Hotel Axenstein. No. 5214, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Pilatusbahn. Brunnen, Pension Rütliblick. No. 5215, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891. Sisikon. No. 5262, Blindstempel. 1891, kleiner Staubrand am rechten Rand. Hiskon. No. 5263, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891. Flüelen. No. 5266. Kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1892. Rütlilied-Denkmal. No. 5273. Stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Sonnenberg-Seelisberg. No. 5274, (Gasthaus z. Mythenstein ) Leicht stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Sonnenberg-Seelisberg. No. 5275, Stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Seelisberg mit Seelisberger Kulm, No. 5277, Blindstempel 1891. Stärker stockfleckig, etwas fleckig. Alpnacher See bei Stansstad. No. 5296, stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891, kleiner hinterlegter Einriss im linken Rand,. Stans. No. 5297, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Stans. No. 5298, stärker stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Winkelried-Denkmal in Stans. No. 5299. Blindstempel 1891. Alpnach: Hotel Pilatus mit Bahn. No. 5311. Etwas stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Alpnach: Station der Pilatusbahn. No. 5312. Etwas stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1892. Strandpartie bei Alpnach. No. 5314. Etwas stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Pilatusbahn. Wolfortunnel. No. 5323, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891. Pilatusbahn. Wolfort-Brücke. No. 5324, Leicht stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1892 Pilatusbahn. Wolfortbrücke. No. 5325, leicht stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891. Pilatusbahn. Eselswand. No. 5326. Etwas stockfleckig im Randbereich und wasserfleckig, auch der Lichtdruck wasserfleckig. Blindstempel 1891. Pilatusbahn an der Eselswand. No. 5327. Minimal stockfleckig im unteren Rand. Blindstempel 1892. Pilatus-Bahn. Aemsigen Alp. No. 5330, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Pilatus-Bahn. Aemsigen Alp. No. 5331, kaum stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1892. Pilatus, Weg zum Tomlishorn. No. 5334. Stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Pilatus. Felsenweg. No. 5335. Stärker stockfleckig im Randbereich. Blindstempel 1891. Pilatus. Alte Bergtannen. No. 5336, Stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891 Küßnach. No. 5361, Stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891. Tellskapelle bei Küßnach. No. 5364, leicht stockfleckig im Rand, Blindstempel. 1891

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K - Antiquariat seit ]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journal d' un voyage en Arabie (1883-1884) publié par la Société Asiatique et la Société de Géographie sous les auspices du Ministère de l' Instruction publique. Avec atlas

      Paris, Imprimerie Nationale, 1891.. Paris, Imprimerie Nationale, 1891.. 1891. XII, 778 pp., 2 ff., 14 feuilles avec des cartes gravées en blanc/noir, 1 f., 13 cartes et croquis lithographiées en couleurs (dont 4 à double-page & 2 dépliantes), dressées par HANSEN, d' après les dessins originals par Huber, dont 2 dépliantes. Couverture de l' éditeur imprimée. Exemplaire non rogné, non coupé. Brochage un peu faible. Couverture un peu frottée aux extrémités. Intérieur très frais. Édition Originale. Assez RARE. Plus d'images sur demande. ¶ Full collation in English available on request. RARE. Nice copy, a bit weak on joints but still holding; internally pristine condition.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Revue mensuelle de l'ecole d'anthropologie de Paris. 1. - 9. anne. (Revue anthropologique)

      Paris, Felix Alcan, 1891 - 1899.. 9 Halbleinenbände mit Titelrückenschild und unter papiernem Bibliotheksschild die Signatur "Y. G.". NS Bibliotheksstempel auf Vortitel und einigen Tafeln. Jeder Band umfasst etwa 400 Seiten avec figures e planches dans le texte, 8°.. Die Zeitschrift erscheint ab 1900 unter dem Titel "Revue de l'ecole d'anthropologie de Paris" und dann ab 1911 unter dem Titel "Revue anthropologique" herausgegeben vom Institut International d'Anthropologie de Paris von 1900 (tome 10) - 1942 (tome 52) und wieder ab 1955.

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A GROUP OF NOBLE DAMES

      Osgood McIlvaine , 1891. Osgood McIlvaine , 1891. First edition. Primary binding of light brown cloth with gilt ruled design to the front cover and titles blocked in brown to the spine. Inscribed by the author on the front blank, "yours faithfully, Thomas Hardy". A very good copy, which shows some soiling to the cloth, particularly the spine. Hinges neatly repaired, internally fresh.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Deutsch-Neuguinea und meine Ersteigung des Finisterre-Gebirges.

      Stuttgart, Berlin, Leipzi, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, 1891.. ( Erste Ausgabe ) XXXII, 546 Seiten. Mit 1 Portrait Hugo Zöllers, 4 Karten (darunter 3 farbigen), 24 Tafeln in Lichtdruck und Holzschnitt, 2 gefalteten Panoramen sowie 5 Skizzen im Text, Ohln mit goldgeprägtem Einbandrücken, Klein4° ( 25 x 17 cm ). Inhalt u.a.: Finschhafen - Europäer-Leben - Konstantinhafen und Stephansort an der Astrolabe-Bai - Meine Expedition zur Ersteigung des Finisterre-Gebirges - Jenseits der Grenzen des Unerforschten - Die ersten weißen Männer in der Hochgebirgswelt des Innern - Hatzfeldthafen und die Admiralitäts-Inseln - Natürliche Hilfsquellen, Plantagenbau und Rentabilitätsfrage - Die Verwaltung - Klima und Gesundheitsverhältnisse Leben und Sitten der Eingeborenen von Neu-Guinea - Weitere schwarzbrauen Studien - Der Bismarck-Archipel - Die deutschen Salomo-Inseln - Die Papua-Sprachen unseres Südsee-Schutzgebiets. In den Anhängen: Geschichtliche Daten - Wortverzeichnis von 29 Sprachen aus dem Gebiet der deutschen Neuguinea-Compagnie und 16 Sprachen aus Britisch-Neuguinea - Literatur - Register - Nachtrage und Berichtigungen. Einband etwas fleckig und berieben, Bindung gelockert. Innen Klammerheftung angerostet, wenige Seiten gering fleckig. Insgesamt noch recht gutes Exemplar. ( Gewicht 1800 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MAUD HUMPHREY'S MOTHER GOOSE

      Published by Frederick A. Stokes Company, 1891. Published by Frederick A. Stokes Company, 1891. 1st edition.. Hardback. Good. Illustrated by Humphrey, Maud. Almost very good condition with no wrapper. Grey cloth spine and rear cover. Pale blue pictorial front board (showing Little Miss Muffett). 23 beautiful colour illustrations (plus title-page) each accompanied by well known rhymes. Spine bumped, corners worn and covers edge rubbed. Covers grubby. There is a horizontal scratch mark to the centre of the front cover. Name in ink to front pastedown and inscription in pencil to endpaper. Large foxspots throughout. Small booksellers sticker to rear endpaper. [R]

      [Bookseller: Stella & Rose's Books]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      [London], 17. I. 1891.. Large 8vo. 1 p.. To the Lecture Agency Ltd.: "I'm sorry to say that I have neither the time nor the powers for lecturing anywhere or on any subject whatever [...]". - On Savile Club stationery; small traces of handling.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LORD ARTHUR SAVILE'S CRIME. LONDRA, OSGOOD, MCILVAINE, 1891.

      LONDRA, OSGOOD, MCILVAINE, 1891. 1891 "In-8°; 2 cc., 168 pp.; legatura novecentesca in mezza pelle con angoli, tasselli in marocchino verde con titolo in oro al dorso. Esemplare a pieni margini." Prima edizione.

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Mediolanum]
 9.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Autographed Letter Signed with Original Pencil Sketch

      London, 1891. London, 1891. unbound. 1 page, 6 x 4 inches, London, June 18, 1891. The letter refers to the accompanying pencil sketch of a man with a rifle slung over his shoulder, in part: "Dear Sir - In answer to your appeal I beg to enclose a small pencil sketch - a study to one of my illustrations to 'Peter Ibbetson'..." The sketch measures 6 x 6 inches and is inscribed on bottom: "Sketch for 'Peter Ibbetson,' G. du Maurier." Gently mounted to a thin, pale blue board; very good condition. George du Maurier was a French-born British illustrator and novelist.

      [Bookseller: Argosy Book Store]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Rückblicke auf die Entwickelung der ungar. Volkswirtschaft im Jahre .... . Sep.-Abdr. a. d. "Pester Lloyd." Konvolut folgender Jahre: 1891 / 1893 / 1894 / 1895 / 1896 / 1900

      Budapest Buchdruckerei der Pester Lloyd-Gesellschaft 1891-1900. 6 Bände im Halbleinen der Teit, gr.-8°, Exemplare gestempelt; Zustand: gut.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der Physik.

      Breslau, Eduard Trewendt 1891-1896.. 1. A. 3 Bde. (in 5). 4°. II, 878; 856; VI, 887, LV; 546; 592 S. mit zus. 929 Abb. im Text, 1 Tafel. Original-Halbleder mit goldgepr. RückenTitel. (Einbde. stärker ber. u. best., Besitzerst. a. Vors., tlw. stockfl., kl. Bibliotheksmarke auf Rücken). =Encyclopaedie der Naturwissenschaften III. Abt. I. Teil. Auflage:1. Das Werk umfaßt die folgenden Bände: I. Bd. Allgemeine Physik und Akustik; II. Bd. I Optik; II. Bd. II Wärme; III. Bd. I Potentialtheorie, Elektrostatik, Elektrisirmaschinen, Elektroskope, Eigenschaften der Dielektrica, Berührungselektricität, Galvanische Kombinationen, Elektrische Ströme, Strommessung, Methoden zur Bestimmung von Widerständen, Elektrisches Leitungsvermögen von metallisch leitenden Körpern, Elektrisches Leitungsvermögen von elektrolytisch leitenden Körpern, Elektricitätsleitung der Gase, Thermoelektricität, Die elektrische Beleuchtung, Wärme und elektrische Arbeit von Ketten, Elektrolyse, Polarisation, Accumulatoren; III. Bd. II Magnetismus.

      [Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traite de la teinture et de l'impression des matieres colorantes artificielles.

      1891-1893.. Bd. 1-3 (von 5). 8°. 2 Bl., 558 S., 2 Bl., V S. Inserate; 2 Bl., II, 607 S., 4 Bl. Inserate; 2 Bl., II, 594 S., 1 Bl., XV S. Inserate. Mit 574 (von 578 angegebenen) montierten Textilmustern, 28 (von 29) Tafeln, 11 (7 farb.) Tabellen (von 12) und 159 Fig.. I. Les couleurs d'aniline. Constitution, proprietes, modes d'empoli, resistances aux divers agents, reactions caracteristiques. Contenant 221 (recte 222, no. 135 doppelt numeriert) echantillons, tant imprimes que teints, sur soir, laine, coton, cuir et 11 (von 12) tableaux dont 6 (recte 7) avec indication en couleurs des reactions caracteristiques. II. L'alizarine artificielle et ses derives. Generalites, historique, modes de preparation, proprietes, production, consommation, prix mordants, huiles solubles, materiel, applications. Contenant 181 (2 Muster mit dem gedruckten Etikett: no. 347, voir no. 350 und no. 351, voir no. 348) echantillons, tant imprimes que teints, sur coton, jute, etc., 18 (von 19) planches hors texte et 108 figures. III. Le noir d'aniline. Historique, proprietes, particularites, application. L'indigo naturel. L'indigo artificiel. Generalites, culture, extraction, varietes, production, prix, composition, etc., etc., applications. Contenant 174 (von 176: no. 466 existiert nicht, no. 557 mit dem gedruckten Etiektt: manque) echantillons, tant imprimes que teints sur coton, laine, jute, etc., 10 planches hors texte, 51 figures. - (Ohne das angegebene Diagramm und die Farbkarte in Band 3. Muster No. 417 mit Verklebung mit der gegenüberligenden Seite. Stempel auf Innendeckeln. Wenige S. fleckig. Spuren entfernter Etiketten am Rücken. Stellenweise unschön aufgeschnitten. Teils unaufgeschnitten. Band 3 mit einem Wasserfleck am Hinterdeckel).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrirter Atlas des Königreichs Württemberg für Schule und Haus mit vielen Karten & Bildern nebst einem hist. topogr. Text.

      Stuttgart, Louis Rachel 1891.. 2. Auflage. Qu.-folio. 382 S., 7 S. Register. Mit vielen Holzstich-Darstellungen im Text und auf Tafeln. 2 Tonlithogr., 14 ganzseitige Karten, meist in Farbe, 2 Chromolith. mit Trachten, 5 Chromolithogr. mit Wappen und Orden. OHLn. d. Zt. (Einband stark berieben und bestossen; die ersten und letzten Seiten stärker wasserrandig, ansonsten nur im Schnitt. Etwas fingerfleckig und papierbed. gebräunt). Ansonsten für das Alter in einem ordentlichen Zustand. Auflage:2. Sehr selten. Die Abbildungen zeigen die württembergischen Städte in der Gegenwart und der Vergangenheit. Viele Porträtabbildungen aus der württembergischen Geschichte.

      [Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        ERIC BRIGHTEYES

      Longmans , 1891. Longmans , 1891. First edition. Original green cloth with gilt titles to spine and upper cover. Author's presentation copy, inscribed to Robert Louis Stevenson seven days after publication. "To Robert Louis Stevenson / with the author's best regards / 20 May 91". Stevenson's Vailima bookplate signed by his secretary, Isabel Strong, to the front pastedown. A good copy with some wear to the edges and minor splitting to the cloth. Front hinge fragile and a little worming to the preliminary pages. Seventeen full page woodcuts by Lancelot Speed. An astounding association between the two great adventure writers of the age. Haggard's first, and most successful, adventure novel, King Solomon's Mines, was written as a consequence of reading Stevenson's just published Treasure Island. "... I read in one of the weekly papers a notice of Stevenson's "Treasure Island" so laudatory that I procured and studied that work, and I was impelled by its perusal to try to write a book for boys." (Haggard - The Days of My Life) On receipt of a copy, Stevenson immediately wrote introducing himself to Haggard. Shortly afterwards Stevenson wrote, "Further reflection of King Solomon's Mines makes me think you are one who gets up steam slowly... My case is the reverse, I always begin well, and often finish languidly or hurriedly. pps - How about a partnership." Supposedly, they never met, although they enjoyed a lengthy and varied correspondence, commenting with their mutual friend, Andrew Lang, upon each other's books and other works of the time. McKay 17; Whatmore F14

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        2 eigenh. Brief mit U. ("Zorn").

      Dalarö und Mora, 26. VI. 1891 bzw. "1891 Söndag after".. Zusammen (1+1 =) 2 SS. auf 2 Bll. (Gr.-)8vo.. An eine Frau Lind, mit der Mitteilung, daß er sich hoffentlich nicht zu spät melde; er werde am Freitag in Stockholm eintreffen und sie möge sich dann bereit halten, um ihm einige Wochen lang Modell zu sitzen. - Ein Brief etwas knittrig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        HISTORIA UNIVERSAL, por. XII volúmenes, último un atlas. Desde los tiempos más remotos hasta nuestros días. Vertida al español en vista de las reformas y correcciones hechas por el autor en la última edición italiana por distinguidos literatos, y continuada hasta 1888, bajo la dirección de D. Francisco Nacente Soler. Ilustrada con un Atlas de más de 500 láminas, que forman la historia más completa de trajes, armas, muebles, monumentos, etc., desde los tiempos más remotos hasta nuestra época, por Hermann Weiss. Aumentada con centenares de figuras correspondientes á la indumentaria Española y á la Arqueología de todas las épocas

      - Barcelona. José Famadés, impresor. Francisco Nacente, editor. 1891. Doce volúmenes. O.C. In cuarto menor, xlii-554pp, 566pp, 612pp, 572pp, 572pp, 580pp, 623pp, 584pp, 561pp-1h, 718pp, 716pp, 280-216pp. Un atlas profusamentemente ilustrado con más de 500 láminas grabadas en negro y color, algunas a doble página, mapas litográficos de Weiss. Encuadernación tela decorada en plancha del editor, estampada en seco al gusto modernista con gofrados y dorados en planos y lomeras, cortes marbreados. Vol. XII con ligeras marca en corte de cabeza y pie. En muy buen estado, clásica en su género. Amplias notas al texto a pie de página, texto a dos columnas. El vol XI contiene una Cronología y el XII es una Atlas ilustrado BGE.CUBUGLAD67309512-B. CCPB000227435-3. Cesare Cantù, 1804-1895.Imagen en sitio virtual de MIMO Libros

      [Bookseller: MIMO Libros]
 17.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Unsere Marine. 50 Originalzeichnuungen von C.W. Allers.

      Breslau, Wiskott,. ( Ohne Jahresangabe, ca. 1891 erschienen ) Mit illustriertem Titel sowie Inhaltsverzeichnis und 50 meist blattgroßen Illustrationen von C.W. Allers auf Karton ( so vollständig ). Lose in einer illustrierten Olnmappe, Folio ( 42,5 x 31,5 cm ). Unter den Kartons: " Der Kadett - Essensprobe - Löhnungszählung an Bord S.M.S. Niobe - Lieutenant zur See und Commandant eines Torpedobootes - Marine-Academieball - In den Tropen - Vice-Admiral - Contre-Admiral - Marineamme - Der Corvetten-Capitain - Zeugflicken - Handwaffenputzen - Bei der Weinprobe zu Kaisers Geburstag - Probe im Marine-Offizier-Gesang-Verein Heulboje - Landungsmanöver..." Die Mappe etwas fleckig sowie am Rücken am unteren Kapital angeplatzt. Das Titelblatt etwas fleckig, gering beschädigt. Die Kartons von guter Erhaltung. - selten - ( Gewicht 2500 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Blumen-Monde. Zwölf Blumen-Bilder nach der Natur photographiert von Carl Grafen Brandis mit Original-Dichtungen von Felix Dahn, dessen Gemalin und Schwester.

      Wien, Lechner, (1891).. Illustrierter Titel und 12 Tafeln, je 62 x 48 cm. Illustrierte Original-Leinenmappe, 64 x 49 cm.. Blumenarragements und Gedichte für jeden Monat des Jahres, die Photographien als Heliogravüren gedruckt. Schöne, detailreiche Wiedergaben. Sehr selten, über KVK nur in einer Bibliothek verfügbar. - Die Tafeln meist am Rand etwas stockfleckig, die Bilder selbst kaum betroffen. Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Quittung mit U. ("P. Verlaine").

      O. O., 9. V. 1891.. 1 S. Qu.-8vo.. Der Lyriker bestätigt ganz nüchtern einem Herrn Varier, "la somme de cinq francs". - Trotz des unspektakulären Inhalts ein recht dekoratives Blatt und ein seltener Autograph des französischen Symbolisten Verlaine (1844-1896). - Etwas lichtrandig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschlands Pferde im Jahre 1890. - Bericht über die erste allgemeine deutsche Pferde -Ausstellung in Berlin vom 12. bis 22. Juni 1890 im Auftrage des Königlich preuss. Ministeriums für Landwirtschaft, Domänen und Forsten.

      Berlin: Paul Parey.1891.. Format: 21,5 x 28 cm, Originalausgabe. IX, 590 Seiten, mit 15 Pferde-Bildnissen sowie einem Plan des Ausstellungsgeländes (=Tafeln außerhalb der Paginierung, eine davon doppeltblattgroß) . Fest gebunden in schlichtes Buchbinderhalbleinen der Zeit ; schwarzer Leinenrücken mit alt handbeschriftetem Rückenschild, marmorierte Deckelbezüge. Alter hdschrl. Besitzername am Vorsatz. Tadellos sauberes, bestens erhaltenes Exemplar, absolut selten.. * Äußerst detaillierte Dokumentation, unerschöpfliche Quelle für einschlägige Arbeiten oder Forschungen. Hier finden sich u.v.a. die kompletten Angaben (Pferd, Alter, Name, Beschreibung, Vater, Mutter, Besitzer bzw. Aussteller) zu 808 zum Verkauf angebotenen Pferden aus 4 Staatsgestüten (einschl. Elsass-Lothringen) , 21 deutschen Provinzen einschl. Schlesien, Ost- und Westpreußen etc.. Dazu > erzielte Preise; > Prämierungen, > Leistungsprüfungen und Prämierungen von Privat-Equipagen ; > Berliner Droschken; > Berliner Fuhrunternehmer ; > Ausstellung von Hufbeschlägen; > Pferdeausrüstung; > Kunstgegenständen etc. etc. etc. ** Bei Interesse teilen wir gerne mehr Einzelheiten mit.

      [Bookseller: Hrdina-Lenz-Hrdina PHV Verlag & Antiquar]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Libelli de Lite Imperatorum et Pontificum Saeculis XI. et XII. Conscripti (Tom I-III).

      Hannoverae [Hannover], Impensis Bibliopolii Hahniani [Hahn], 1891-1897.. 3 Bände in 3 (so komplett). 4° (29x23), VIII,666 S., mit 2 Lichtdrucktafeln; VIII,743; VIII,775 S. mit 2 Lichtdrucktafeln, einheitl Hldrbde d.Zt. mit goldRTitel, in jedem Band ist das Inhaltsverzeichnis mit Unterstreichungen/Anmerkungen, sonst fest sauber und gepflegt, sehr schöne Exemplare, [= MGH Monumenta Germaniae Historica : inde ab anno Christi quingentesimo usque ad annum millesimum et quingentesimum : edidit Societatis Aperiendis Fontibus rerum Germanicarum Medii Aevi; Scriptores IX, 1-3],. [Dahlmann-Waitz (1931); 6144].-- Die drei Bände enthalten eine fast vollständige Sammlung der prosaischen und poetischen Schriften, die sich auf den Streit zwischen Staat und Kirche im 11. und 12. Jahrhundert beziehen. Bis dahin ungedruckt waren nur wenige Stücke, so u.a. die Schrift Manegolds von Lautenbach gegen Wenrich von Trier (bisher nur die wichtigsten Stellen), das Gedicht des Rangerius von Lucca über Ring und Stab, der Dialogus de pontificatu sanctae romanae ecclesiae und merkwürdige Traktate aus York; aber auch von den schon bekannten erscheinen manche in ganz veränderter Gestalt und für fast alles ist der Text auf gründlichen handschriftlichen Studien und eingehender kritischer Untersuchung neu fundiert.- Besonders wertvoll und für das Verständnis und die Beurteilung der einzelnen Schriften ist die mühsame und sorgfältige, wenn auch nicht überall erschöpfende Nachweisung der aus kanonistischen und patristischen Quellen entlehnten Zitate, die am Schluß jedes Bandes noch einmal übersichtlich zusammengestellt wurden.-- Jeder Band wurde außerdem (I. von Ernst Sackur, II. von Julius Dieterich, III von Heinrich Böhmer) durch Register (Namen und termini technici) erschlossen.-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A THOUSAND AND ONE GEMS OF ENGLISH POETRY Selected and arranged by Charles Mackay

      London Routledge , 1891. London Routledge , 1891. Contemporary half calf, with marbled boards and matching marbled endpapers and page edges. Book plate of Rupert Potter (Beatrix's father) on the front endpaper. A very good copy, lacks frontispiece. Housed in custom made box. Engravings by Millais, Gilbert and Birket Foster. Poetry contributions from Keats, Wordsworth, Coleridge, Shakespeare, Byron et al.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kriegsbilder aus dem Araberaufstand in Deutsch - Ostafrika

      Verlag F. A. Brockhaus Leipzig Erscheinungsjahr 1891. Format 8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . - EA -, 343 S. + 11 Tafeln + 1 gefaltete farbige Karte, desweiteren 9 Textabbildungen, llustriertes Titelblatt, privater Halbpergamenteinband mit montierten Rückenschild, Schnitt etwas unfrisch, minimalst berieben, Erhaltung 1 - = seltenes Werk über das koloniale Deutsch - Ostafrika! =

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Im Innern Afrikas. Die Erforschung des Kassai während der Jahre 1883, 1884 und 1885. Von Hermann von Wißmann, Ludwig Wolff, Curt von Francois, Hans Mueller.

      Leipzig. F.A. Brockhaus, 1891.. 3. Auflage, mit einem Titelbild, über 100 Abbildungen und 3 Karten, gr.8°. 23,4 x 16,0 cm. XXI,461,(3) Bll. Faltkart Seiten, Einband mit Schwarz,-Gold- und Blindprägung, Schnitt marmoriert, mit Lesebändchen, Hardcover in Leinwand, Vorwort von Hermann von Wißmann,. In gutem Zustand. der Hinterdeckel am Kopf mit kleiner Stauchstelle, ansonsten der Band sauber und frisch. Die hier beschriebene Expedition knüpft an die von Pogge und Wißmann in den Jahren 1879-82 unternommenen Reisen durch das südliche Flußgebiet des Kongo an. Zusammen mit C. von Francois, Ludwig Wolff u.a. gelangte Wißmann von Angola aus zum Kassai und dessen Nebenfluß Lulua, wo sie die Station "Luluaburg" gründeten. Von dort fuhr man den Kassai und den Kongo abwärts bis "Stanley Pool" und erreichte 1885 wieder die Küste. Das Ergebnis dieser Expedition, welche sich aus mehreren Teilexpeditionen zusammensetzte, brachte Klarheit über den Verlauf der Kongonebenflüsse Kuango, Bankuru und Kassai und öffnete neue Binnenschiffahrtswege, der Band enthält interessantes Bildmaterial.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Works..., The

      , 1891. 1891. It Was A Dark and Stormy SetFinely Bound, In Fine ConditionBULWER-LYTTON, Edward. The Works of... London: George Routledge and Son's, [N.d., 1891-1892].Knebworth Edition. Twenty eight small octavo volumes (7 5/16 x 4 11/16 in; 186 x 117 mm). Frontispieces. Bound by Zaehnsdorf for John Wanamaker in contemporary three-quarter blue calf over marbled boards ruled in gilt. Spines with five raised bands, decoratively tooled and lettered in gilt, top edge gilt, others uncut, marbled endpapers. With the engraved Scottish, Sir Walter Scott "Braeheid" bookplate of James Porter and Mabel Peck Forsyth. A fine set.Includes: Eugene Aram; Night and Morning; Pelham; Ernest Maltravers; Alice; The Last Days og pompeii; The Caxtons; Devereux; The Disowned; Godolphin; Harold; Paul Clifford; A Strange Story; The Last of the Barons; Leila and the Pilgrims on the Rhine; Lucretia; My Novel; Rienzl; What Will He Do With It; Zanoni; The Coming Race;Kenelm Chillingly; The Parisians; Falkland and Zicci; Pausanias the Spartan.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Speeches

      Presentation copy of the first edition of Holmes' 'Speeches', entirely in Holmes' hand, dark ink in three lines on the blank preceding the title: "Mrs Roger Wolcott [wife of the one-time Massachusetts' governor] / from / Oliver Wendell Holmes". Original buff printed boards, a trifle worn, else a very good copy. Little, Brown, and Company, Boston, 1891.

      [Bookseller: Meyer Boswell Books, Inc.]
 27.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Premier Livre d'Or du salon D'architecture

      - Grand in folio, en chemise. 4 feuillets, puis une page par artiste plus une planche (ou plus) du salon de 1891. Avec Barbaud : Chateau de Bressuire - Benouville : Chateau de Vizille (2 perspectives) - Chapelain de Caubeyres (Vue de Venise - Baptitère des orthodoxes à Ravenne) - Cordonnier : Palais de la Bourse à Amsterdam - Desbois : Hautes lanternes du grand escalier Chambord (double page) - Durand : Caserne de la garde rébublicaine aux Celestins - Dutocq : Chateau d'Ecouen (la chapelle - 3 planches) - Esnault-Pelterie et E. Meyer : Université à Lausanne - Gaida : peintures XIIIe redécouvertes à Cahors (planche absente) - Honoré : tombeau dans la Cathedrale de Sienne - Marcel / Marquet / Mauber : Sénat roumain/ maison de peintre/ le vieux chateau de Chateaubriant (3 planches). Lafargue/ Nizet : chateau de Josselin (2 planches)/ etude comparative 2 tours de défense militaire à Frejus - Normand (Ch-N) : essai de restitution de Melaponte (grèce), le parthenon inconnu (2 planches) - Normand (P.)/ Pinho : La porte de France à Belfort, démolie en 1891/ Sépulture Alais - Parent : Hotel 9, av de l'Alma cheminée monumentale dans le style de la renaissance, coupe perspective de l'hotel (2 planches) - Paulme/ Rives : transept nord de l'église Saint-Maclou à Rouen / Entrée et coupole de l'Administration Veuve Crespin & Dufoyel (planche manquante). - Tissandier petit temple de Jud-jié à kyoto, Japon. Manque donc 2 planches sur 29. (photos possibles) Superbes gravures. Exemplaire de A. Robida, avec la dédicace de l'auteur

      [Bookseller: Librairie Bombillon]
 28.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        " Die moderne Salonmagie " ( Salon - Magie )

      Otto Spamer Verlag Leipzig Erscheinungsjahr 1891. Format Groß8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . - Planmäßige Darlegung und vollständige Erklärung der bedeutendsten Vorführungen der Zauberkunst, ihrer Hilfsmittel und Kunstgriffe - , EA, XLIX S. illustrierte Einführung + 460 S. mit 548 Textabbildungen, Originalganzleinen mit dekorativem Deckel- und Rückenbild, Deckel- und Rückentitel, farbige Vorsatzpapiere, minimal berieben und gelockert, kompletter Band von "Spamer's Magischer Bibliothek", Erhaltung 1 = recht seltenes umfangreiches Werk zum Thema == Ich habe diverse Bilder zum Buch zusammengestellt. Auf Anfrage ist die Zusendung als normale Zipdatei ( nicht 7zip) möglich. Diese müßte problemlos " auszupacken " sein! =

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Catalogue of the Psittaci, or Parrots, in the collection of the British Museum.

      London, Longmans, 1891.. 1. Ausgabe. Gr. 8°. XVII, 658 S., 1 Bl., 17 S. Mit 1 ganzseitigen Holzschnitt und 18 teils handkolorierten Chromotafeln von J. Gerrard Keulemans. OLeinenband mit Rückentitel in Gold. Reihentitel, Titel und 2 Seiten Vorwort mit Bibliotheksstempel. Vorderer Deckel innen mit Schenkungsexlibris an das British Museum. Catalogue of the Birds in the British Museum Vol. XX.. Seltene Ausgabe mit schönen Papageiendarstellungen von Keulemans. Nissen IVB 810.

      [Bookseller: Antiquariat Lorych]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journeys in Persia and Kurdistan, including a summer in the Upper Karun region and a visit to the Nestorian Rayahs

      New York: G.P. Putnam's Sons. London: John Murray, 1891. New York: G.P. Putnam's Sons. London: John Murray, 1891. First American Edition. 2 vols., 8vo. With 13 plates and 2 colored folding maps. . xiv, 381; [viii], 409 pp. Printed by R. & R. Clark, Edinburgh. Original decorated cloth, uncut, a fine copy. Ghani p. 42; Theakstone p.24; Robinson pp.81-83 . An account in the form of letters of a two year's journey by this noted Lady traveller (1831-1904) and writer which deals extensively with the culture, religions, peoples and history of the region. Bishop was the first woman to be accepted as member of the Royal Geographical Society. Her fifth book. She was one of the most famous travel writers of her day, who travelled extensively over a period of two years throughout the region at an age approaching sixty, often on horseback and over difficult terrain. Much observation here on the Kurds. Rare

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Geschichte der Stadt Jülich insbesondere des früheren Gymnasiums zu Jülich. (4 Teile, alles) I. Teil: Die Particularschule 1571 - 1664. Teil II: 1660 (1664) - 1742. Teil III: 1742 - 1815. Teil IV: MIt dem Stadtbild von J. Ch. Leopold.

      Jülich, Druck und Verlag Fischer, 1891 - 1897.. 295, VI, 322, VIII, 341 und VI, IV 358 Seiten 23 cm, Original-Halbleineneinband. Im ersten Band noch mit dem Untertitel "in drei Teilen", Band vier dann "in vier Teilen".................. Rücken mit Resten von Aufklebern, erste 3 Teile Buchblock papierbedingt gedunkelt

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ohne Titel. Aktstudien. [19]79. [Original-Radierung / original etching].

      . Richard Ziegler geboren 1891 in Pforzheim, gestorben 1992 ebenda. Mitglied der Novembergruppe.. Nummer 21 von 100 nummerierten und von Richard Ziegler datierten und signierten Exemplaren auf Büttenpapier. Maße Blatt: 53,5 x 38,2 cm. Maße Platte: 30,8 x 20,5 cm. Sehr gutes Exemplar. Number 21 von 100 numbered, dated and signed exemplares by Richard Ziegler on handmade paper. Measure sheet: 53,5 x 38,2 cm. Measure plate: 30,8 x 20,5 cm. Fine condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Poetical Works of Geoffrey Chaucer

      edited by Richard Morris, memoir by Sir Harris Nicolas, six volumes, contemporary half-leather over marbled boards by Sotheran, raised bands, decorated in gilt, spines a trifle sunned with very minor rubbing, portrait frontispiece volume I, top edges gilt, a handsome set. from the library of Ernest Terah Hooley with his armorial bookplate front pastedowns and obituary loosely inserted; 365 including glossary, 375, 370, 369, 361 and 319 pages; keywords: poetry; - George Bell & Sons 1891 (Aldine edition)

      [Bookseller: tiger books]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Across East African Glaciers: An Account of the First Ascent of Kilimanjaro [One of 50 Copies on Japanese Vellum]

      London: George Philip & Son. London: George Philip & Son 1891, One of 50 signed copies on Japanese Vellum. () [i-v], vii-xx, [1], 2-404pp. Fine. Quarto. Finely bound by Sangorski Sutcliffe & Zaehnsdorf in modern 3 / 4 brown morocco over brown cloth. Cloth edged in double gilt fillets on both boards. Spine in 6 compartments. Titles to second and third; remaining stamped in gilt. Raised bands tooled in gilt. Date stamped to foot of spine. Light shelfwear to bottom edge of boards. Corners lightly rubbed. T.e.g., remaining edges uncut. Engraved bookplate to front pastedown and small circular ink stamp to title page, else clean internally. Limited to 50 hand-numbered copies, this being #34. Signed by Meyer on limitation page. A handsome copy. Neate M92. Alpine Club Library Catalogue page 212. A finely bound example of the exceedingly scarce signed edition limited to 50 copies on Japanese Vellum of this classic of African Mountaineering. Meyer's expedition completed the first undisputed ascent of the Kibo Peak of Mount Kilimanjaro, thereby achieving the first ascent of the highest peak on the highest mountain of the African continent. Illustrated with 3 folding maps and 40 illustrations, many of which are full page photogravures and photographs. Chromolithograph frontis. A finely bound copy of a cornerstone of African mountaineering. Americana Exchange records only 2 unique copies of this limited edition as having sold at auction..

      [Bookseller: Aquila Books]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Thoughts of Marcus Aurelius Antoninus the Emperor. Translated by George Long

      London: Chapman & Hall, nd. London: Chapman & Hall, nd. 8vo. Frontispiece. 122 pp. Bound in full blue morocco with elaborate gilt stamping and inlaid leather strapwork, floral silk endpapers, a.e.g., front hinge and extremities rubbed . Inscribed on front end paper: "To Ronald Colman on his birthday. The meditation of 'a Christian without knowing it.' Ramon Novarro" Colman (1891-1958) and Novarro (1899-1968) were friends, and their film careers ran along similar lines. Both had come to Hollywood at the start of the 1920s, and by the mid-decade had triumphed in perhaps their most famous roles: Novarro as Ben Hur (1925) and Colman as Beau Geste (1926). They went on to play numerous romantic leads. By the end of the 1930s Novarro's star had waned, but Colman's blazed on until his death. In the 1950s he played a college president in the TV series The Halls of Ivy A fine association piece

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire du luminaire depuis l'epoque romain jusqu' au XIXe siecle. Ouvrage contenant 500 gravures dans le texte et 80 grandes planches hors texte imprimees en teux teintes. Illustrations de M. Emile Solvet avec la concours de MM. Berteault et Vaucanu.

      Paris Alphonse Picard, libraire-editeur. 1891.. 33,5x27 cm. 3 f., 702 S. Reliure demi cuir, titre au dos dore, dos a nerfs dore, couvertures originales conservees.. 1/50 exemplaires sur papier du Japon. - Dos frotte.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Bilder aus der Schweiz ". Gotthardbahn und Gotthardstraße.

      Meiningen / Leipzig Verlag von Junghanns & Koritzer, 1891-1892.. 60 Original Lichtdrucke 31,5 x 23, 7 cm (Karton), Bildformat: 22 x 16,7 cm Lichtdruck auf Karton aufgezogen. Minimale bzw. keine Beschädigungen der Lichtdrucke, die Kartons teils wenig, teils mehr stockfleckig und selten mit Randschäden, siehe Einzel-Beschreibungen.. Seltene Sammlung mit Ansichten des Gotthard Passes, eine der wichtigsten Alpen-Traversalen. Die Römer nutzten diesen Paß kaum, erst um 1220 wurden Brücken gebaut, die die Schöllenenschlucht überwinden konnte. Die Gotthard Bahn wurde zwischen 1871 und 1882 gebaut. Es handelt sich hier um frühe Dokumente dieser technischen Meisterleistung, unter Leitung von Louis Favre. Vorhanden sind folgende Motive, die nur komplett verkauft werden. Gotthardtbahn: 1. Luzern. Directionsgebäude.No 5602. Blindstempel 1891. Im unteren weissen Rand-Bereich leicht stockfleckig. 2. Goldau, Trümmer vom Bergsturz. No. 5611. Blindstempel 189. Am linken und unteren weissen Rand stockfleckig. 3. Tunnel am Arner See. No. 5626. Blindstempel 1891. Minimal stockfleckig. 4. Gotthardtbahn und Axenstraße am See. No. 5627. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 5. Partie zwischen Amsteg und Gurtnellen. No. 5660. Blindstempel 1891. Im weissen Rand minimal stockfleckig. 6. Ariolo, Stalvedro-Brücken. No. 5701. Blindstempel 1891. Im unteren weissen Rand minimal stockfleckig. 7. Ariolo, Eingang ins Bedrettothal. No. 5702. Blindstempel 1892. Im weissen Rand minimal stockfleckig. 8. Stalvedrobrücke. No. 5703. Blindstempel 1891. Im weissen Rand minimal stockfleckig. Am rechten weissen Rand 2 cm hinterlegter Einriss. 9. Airolo. Stalvedro mit Madrano. No. 5704. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stärker stockfleckig. 10. Airolo, Denkmal für die Verunglückten am großen Tunnel. No. 5705. Blindstempel 1891.Im weissen Rand minimal stockfleckig. 11. Gotthardtbahn mit Monte Piottino. No. 5721. Blindstempel 1891.Im weissen Rand minimal stockfleckig. 12. Piottino-Schlucht. No. 5722. Blindstempel 1892. Im weissen Rand kaum stockfleckig. 13. Faido, Polmengo Tunnel. No. 5723. Blindstempel 1891.Im linken und unteren weissen Rand, wasserfleckig und minimal stockfleckig. 14. Gotthardbahn und - Straße in der Piottino Schlucht No. 5724. Blindstempel 1892. Im weissen Rand minimal stockfleckig. 15. Faido, Daziotunnel. No. 5725. Blindstempel 1891. Im weissen Rand minimal stockfleckig. Eine Ecke mit säurefreiem Klebeband hinterlegt, die untere rechte Ecke fehlt für 0,5 cm. 16. Faido, Pratotunnel. No. 5727. Blindstempel 1892.Im weissen Rand leicht stockfleckig, leichte Knickspur im unteren linken weissen Rand. 17. Pardoreatunnel. No. 5728. Blindstempel 1891.Im unteren weissen Rand stärker stockfleckig. 18. Freggiotunnel. No. 5729. Blindstempel 1891.Leicht stockfleckig. 19. Piottinotunnel. No. 5730. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 20. Faido. No. 5730. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stärker stockfleckig. 21. Faido, Polmengobrücke. No. 5732. Blindstempel 1891.Im weissen Rand stockfleckig. 22. Faido, Pinmognafall I. No. 5733. ohne Blindstempel. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 23. Gironico. Entwicklung der Linie. No. 5751. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 24. Giornico. Travitunnel und Tessinbrücke. No. 5752. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 25. Giornico. No. 5753. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 26.Giornico. Travitunnel mit Viaduct. No. 5754. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 27. Giornico, Pianotondo-Tunnel. No. 5756. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stärker stockfleckig. 28. Giornico. Bahnentwicklung. No. 5757. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 29. Mendrisio, Monte Genreoso mit San Nicola. No. 5851. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 30. Mendrisio. No. 5852. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 31. Partie aus Mendrisio. No. 5854. Blindstempel 1891. Vor allem im unteren weissen Rand stockfleckig. Gotthardstraße: 32. Altdorf, Tellsthurm. No. 6006. Blindstempel 1891. Im rechten und unteren weissen Rand leicht stockfleckig. Lichtdruck mit 4mm x 2mm Randschaden am unteren Rand. 34. Bürglen. No. 6007. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 35. Wildbach im Reußthal. No. 6027. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. Leichter Kratzer in der linken oberen Bildecke. 36. Hospenthal. No. 6101. ohne Blindstempel. Im weissen Rand leicht stockfleckig. Leichte Gebrauchsspuren auf der Oberfläche. 37. Hospenthal. No. 6102. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 38. Paßhöhe mit Hospiz. No. 6112. Blindstempel 1891. Im weissen Rand minimal stockfleckig. 39. Hospitz, Paßhöhe mit Fibbia. No. 6113. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 40. Hospitz, Paßhöhe mit Monte Prosa. No. 6114. Blindstempel 1892. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 41. Hospitz mit See auf der Paßhöhe. No. 6115. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 42. Todtenkapelle auf dem St. Gotthard. No. 6118. Blindstempel 1892. Im weissen Rand stockfleckig und angestaubt. Ebenso der Lichtdruck fleckig und angestaubt. 43. Sellasee auf dem St. Gotthard. No. 6119. Blindstempel 1892. Im weissen Rand stärker stockfleckig und angestaubt, außerdem eine Ecke abgebrochen. 44. Gotthardstraße. Auf dem Gipfel der Fibbia. No. 6120. Blindstempel 1892. Im weissen Rand minimal stockfleckig. 45. Schneefelder der Fibbia. No. 6121. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 46. Weide mit Vieh auf dem St. Gotthard. No. 6122. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stark stockfleckig, 5 x 3 mm Ausriß am linken weissen Rand. 47. Postbote auf dem St. Gotthard. No. 6123. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. Angestaubt und mit Randschäden im weissen Rand des Untergrundkartons. 48. Pizzo la Valletta. No. 6124. Blindstempel 1892. Im weissen Rand stockfleckig und Randschäden am Karton. 49. Hospitz, Paßhöhe mit Fibbia. No. 6113. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 50. Val Tremola. No. 6132. Blindstempel 1892. Im rechten und linken weissen Rand stark stockfleckig. 51. Airola, Stalvedrogallerie. No. 6141. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stärker stockfleckig. 52. Kapelle am Stalvedroengpaß. No. 6142. Blindstempel 1892. Im weissen Rand stärker stockfleckig. 53. Airola, Val Canaria No. 6141. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stärker stockfleckig. 54. Oberes Tessinthal bei Rodi-Fiesso. No. 6156. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 55. Kapelle in der Dazio Grande Schlucht. No. 6161. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 56. Gotthardstraße am Monte Piottino. No. 6162. Blindstempel 1891. Im weissen Rand minimal stockfleckig und leicht angestaubt. 57. Eingang in die Dazio-Grande Schlucht. No. 6163. Blindstempel 1891. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 58. Piottino-Schlucht, 2. Tessinbrücke. No. 6166. Blindstempel 1891. Im weissen Rand angestaubt und leicht stockfleckig. 59. Gotthardstraße und -Bahn in der Piottino-Schlucht. No. 6167. Blindstempel 1892. Im weissen Rand stockfleckig. 60. Faido. No. 6168. Blindstempel 1892. Im weissen Rand leicht stockfleckig. 61. Tessin in der Biaschina-Schlucht. No. 6170. Blindstempel 1891. Im weissen Rand stärker stockfleckig.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bilder aus Thüringen. Sammelmappe mit 22 Photographien: Nr. 76 Ruhla: Panorama vom Ringberg aus. // No. 133 Hotel Reinhardsbrunn. // Nummer 134 Friedrichroda Heuberg. // Nummer 136 Tabarz Hotel Kurhaus. // Nr. 139 Schloss Reinhardsbrunn. // No. 166 Friedrichroda Spießberghaus. // Nr. 171 Inselsberg Gothaisches Gasthaus. // Nr. 172 Inselsberg Preußisches Gasthaus. // Nummer 199 Thurm auf dem Adlersberg. // Nr. 258 Eisenach Hörselberghaus. // Nr. 281 Eisenach Drachenschlucht. // Nr. 285 Eisenach Annathal. // Nr. 286 Gasthof zur Hohen Sonne bei Eisenach. // Nr. 288 Altenstein Lutherdenkmal an der Lutherbuche. // No. 310 Eisenach Wartburg vom Eisenacher Burgberg. // No. 374 Ilmenau Sanitätsrath Dr. Prellers Wasserheilanstalt. // No. 429 Schwarzburg Hotel weißer Hirsch. // No. 432 Blankenburg Hotel Chrysopras. // No. 516 Erfurt Kaiserl. Hauptpostgebäude am Anger. // No. 585 Gotha Panorama vom Berggarten. // No. 595 Gotha Leichenverbrennungshalle. // No. 751 Panorama von Friedrichroda vom Philosophenweg aus.

      Junghanss & Koritzer Meiningen 1891.. Rote Originalleinen-Flügelmappe. Stärker zerschlissen. Die inneliegenden s/w Originalabzüge in der Größe 21 x 15cm sauber und wohlerhalten auf starke Kartons 31 x 24 cm montiert und beschriftet.. Einzelabnahme für 30EUR zzgl. 5EUR Porto möglich - Bilder auf Wunsch gerne vorab! #FL2329

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die römische Agrargeschichte in ihrer Bedeutung für das Staats- und Privatrecht.

      Stuttgart, Enke, 1891.. VIII 284 S., 2 Taf., gr.okt., kt., vord. Ebd. m. Fehlst., Bindung lockert sich, unbeschn.. | Habilitation. - Erste Ausgabe.

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Weihe-Engel" originale Tuschfederzeichnung auf Malkarton ca. 36x25cm; in der Darstellung signiert; 1891

      . Die Zeichnung war ein Geschenk zum 70. Geburtstage des Prinzregenten (Luitpold von Bayern) wie aus dem Unterlagekarton (wird natürlich mitgeliefert) auf dem die Zeichnung einst montiert war, hervorgeht. [Andreas Müller gehörte zu den Düsseldorfer Spätnazarenern und wurde vom Direktor der Königlichen Kunstakademie zu Düsseldorf, Wilhelm von Schadow, besonders gefördert. Am Freskenzyklus von Sankt Apollinaris bei Remagen war Müller ebenfalls beteiligt.].

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die große Parade der Königlich Bayerischen Armee am 9. September 1891.

      . Hellblaue Leinen-Flügelmappe mit breiter silberner blindgeprägter Bordüre und Aufschrift: "Die große Parade der Königlich Bayerischen Armee am 9. September 1891 - Kgl. Bayer. Luftschiffer-Lehrabteilung." 16 Lichtdrucke (8x21,8 x 14,5 und 8x9,8x6,8 cm) auf Karton aufgewalzt. O.O. o.J. [1891]. - Beilage: Seiling, Jakob/ A. König. Erinnerungen an die Königs-Manöver der Königlich Bayerischen Armee im Herbste 1891. 47 Seiten und 16 fotolithograph. Tafeln. Hlw. der Zeit mit aufgezogener illustr. OBrosch.. München, Selbstverlag o.J. - Titelblatt mit Stempel der Bibliothek des "Schweren Reiter-Regiments Carl v. Bayern" und der Signatur B XVII. 9/2 - Mappe ohne Stempel, aber mit Signatur in derselber Handschrift: 4 B XVII. 9/2. - - Nach dem Einsatz von Ballons im Amerikanischen Civil War und während des Krieges 1870/71 auf Seiten der Franzosen als Fluchtmittel aus dem von Deutschen umzingelten Paris, richtete Preußen (oder bereits das Reich?) anfang der 80er Jahre eine Luftschiffer-Lehrabteilung ein, die wie andere deutsche und europäische verwandte Einrichtungen die Erfahrung machen mußte, daß der Einsatz der schwer steuerbaren und äußerst verwundbaren Ballone militärisch wenig sinnvoll war; die Ballonabteilung im amerikanischen Bürgerkrieg hatte sich durch die Tendenz feindliches Feuer magisch anzuziehen faktisch selbst erledigt und wurde mußte 1863 nur nominell aufgelöst werden. Der heute fast legendäre Prinzregent Luitpold ("Prinzregent Luitpold Weiße") hielt es trotzdem noch 1890 für nötig, auch für die bayerische Armee die Einrichtung einer Luftschiffer-Lehrabteilung zu verfügen; diese bayerische Proto-Luftwaffe wurde wie ihre Vorgängerinnen schnell wieder aufgelöst. Zuletzt übte man den Beschuss von Fesselballons mit Flak; die wichtigste Tat der Kgl. Bayerischen Luftschiffer war deshalb zweifellos die Dokumentation der großen Parade der bayerischen Armee mit über 40 000 Mann am 9. September 1891 in Anwesenheit Kaiser Wilhelms II. Der bayerische Hofphotograph Jakob Seiling gab 1892 "Erinnerungen an die Königs-Manöver der Königlich Bayerischen Armee im Herbste 1891" (siehe oben) heraus, worin er eine Anzahl eigener und fremder Manöver-Fotos veröffentlichte, darunter auch eine Aufnahme vom Transport des militärischen Luftballons. "Auf dem linken Flügel des ersten Treffens hatte der Fesselballon der Luftschifferabtheilung Aufstellung genommen, in dessen Korb sich beständig zwei Offiziere befanden, und der während der Parade, gleitet von Mannschaften der Luftschifferabtheilung, wiederholt seine Stellung veränderte." Den Grund dieser wiederholten Positionsveränderung des Ballons während der Parade - nämlich die Herstellung vorliegender Dokumentation - nennt Seiling icht; unter seinen 16 Aufnahmen von Parade und Manöver befindet sich keine Luftaufnahme, woraus man schließen kann, daß diese Fotografien nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren und - obwohl aufwändig als Lichtdrucke reproduziert - nicht veröffentlicht worden sind. 1890 wurden von Hugo von Steinheil und 1891 von Adolf Miethe "zur photographischen Aufnahme terrestrischer Fernbilder geeignete Fernobjektive" (Darmstädter 897), also die ersten Teleobjektive, hergestellt und erprobt. Es ist evident (vor allem aus den Randverdunklungen unserer Bilder), daß ein Prototyp dieser neuartigen photographische Fernrohre bei der Parade der bayerischen Armee erstmals zum Einsatz kam und damit mit größter Wahrscheinlichkeit zum ersten Mal "Fern-Seh-Bilder" in einer elementaren Bedeutung entstanden; inszenierte Bilder in dem Sinne, daß eine bewegliche Aufnahme-Station in "erhabener Position" selektiv vergrößernd auf ein normaler Weise unüberschaubares Geschehen Zugriff nahm. Allerdings fehlte es noch an Empfängern für diese spektakulär neuen Bilder. Vermutlich ist nicht militärische Geheimhaltung der Grund dafür, daß sie in vorliegender Mappeund schließlich im Archiv des fossilen Schweren-Reiter-Regiments Carl v. Bayern (siehe dazu die Hinweise zur Provenienz in der Titelaufnahme der Beilage) verschwanden, sondern das Verschwinden der Luftschiffer-Lehrabteilung selbst nicht lange nach ihrer tele-fotografischen Großtat. Hinter schweren Reitern und Militärballons schloß sich aus unterschiedlichen Gründen also etwa gleichzeitig schwer das Tor der Geschichte..

      [Bookseller: Antiquariat Bernard Richter]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NORTH AGAINST SOUTH

      , 1891. 1891. A Tale of the American Civil War. With Numerous Illustrations. New and Cheaper Edition. London: Sampson Low, Marston, Searle, & Rivington, 1891. Original green cloth pictorially decorated in black. Early English ("New and Cheaper") Edition of this adventure tale taking place during the American Civil War. This is the tale of the antagonism between Burbank (an anti-slavery Northerner now living near Jacksonville, Florida) and Texar (a pro-slavery Southerner); Texar winds up kidnapping Burbank's daughter and hiding her in the Everglades, and Burbank heads off in search of his daughter -- all as the Civil War rages around them.~The first English edition came out in December 1887 (though dated 1888). Sampson Low would always issue a "New and Cheaper Edition" two or three years later, in a similar but slightly smaller binding, but with the same crisp illustrations.~This copy is very good (recased in its original binding, with the original pale yellow endpapers which are reinforced at the joint). The front free endpaper bears the inkstamp of the original owner, and its verso bears an 1893 gift inscription to him. This is a Verne title that we seldom see. Taves & Michaluk V033.

      [Bookseller: Sumner & Stillman]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Leda mit dem Schwan" originales Ölgemälde auf Malpappe ca. 12x17cm; unten rechts signiert; um 1940

      . [Maße im klassisch-modernen in schwarz-gold gehaltenen Rahmen der renommierten Münchner Fachwerkstatt Petzenhammer (23,5x29cm).] Julius Seyler studierte von 1891 bis 1892 an der Münchner Akademie als Schüler von Wilhelm von Diez, wechselte dann zur Privatschule von Ludwig Schmid-Reutte, um 1894 wieder zu Wilhelm Diez zurückzukehren. Ab 1900 war er Schüler von Ludwig von Herterich und von 1901 bis 1905 Schüler von Heinrich von Zügel. 1903 studierte er in Holland Gemälde von Mauve und den Brüdern Maris. Ab 1910 entstanden in Belgien seine ersten Krevettenfischer-Bilder. Noch im selben Jahr heiratete er seine Malschülerin Helga Boeckmann. Auf einer Studienreise nach Paris 1912 wirkten die Wegbereiter der Moderne: Cezanne, van Gogh und Gauguin besonders stark auf ihn. Besonders prägend war sein Nordamerika-Aufenthalt in den Jahren 1913 bis 1921. Seyler ließ sich dort zeitweise als Farmer in Wisconsin nieder. Es entstanden zahlreiche Indianerbilder. 1924 wurde er von der Münchner Akademie zum Professor ernannt. Nachdem er in den 30er Jahren länger auf Sylt gelebt hatte, hielt er sich während des Zweiten Weltkrieges in Icking und in Hirschau am Chiemsee auf, danach wieder in München, wo er am 23. November 1955 verstarb. Julius Seylers Malerei steht sowohl unter dem Zeichen der Münchener Impressionisten wie Zügel, als auch der belgischen und französischen Maler Mauve, Maris, van Gogh und Cezanne. In seiner Frühzeit war sein Stil mit seinem breitflächigen und pastosen Farbauftrag noch ganz von seinem großen Lehrer Heinrich von Zügel geprägt. Im zweiten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts entwickelte er dann eine bewegte und leichte Pinselschrift mit bisweilen kalligraphischen Tendenzen..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.