The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1841

        Figures and Descriptions of the Palaeozoic Fossils of Cornwall, Devon, and West Somerset; Observed in the Course of the Ordance Geological Survey of That District [FIRST EDITION PUBLISHED 1841]

      Longman Brown Green & Longmans, U.K. 1841 - xii, 231 pages, size 9 inches tall by 5.75 inches. Illustrated with 60 lithographed plates. Chapter Headings : Polypiaria; Crinoidea; Conchifera Plagimyona; Conchifera Mesomyona; Conchifera Brachiopoda; Gasteropoda; Cephalopoda Monothalamacea; Cephalopoda Polythalamacea; Crustacea and Fishes; Supplemental. Book - in Good original brown boards with a new spine with remains of the spine relaid - some bumping to the edges and extreme corners. Contents, browning to the pastedowns and to some pages, previous owner's name to the free front endpaper, otherwise clean and tightly bound. An Important Early Geological Survey of Cornwall, Devon and West Somerset. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 750gms-1kgm. Category: Science & Technology; Geology; Geology; Antiquarian & Rare. Inventory No: 000634. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: John T. & Pearl Lewis]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Rede, gehalten bei der Hinrichtung des J. S. zu Innsbruck am 26. März 1841

      Innsbruck, Wagner (1841).. Innsbruck, Wagner (1841).. 16 S. Rückenbroschur. Doch die Strafe ist schon verhänget, Rache schon genommen; er ist todt - der Todschläger, er ist vor Gottes Gericht; er ist in der Ewigkeit, der Mörder seines so großen Wohlthäters und Großvaters! Ach! Der 20jährige Mörder seines 82jährigen Großvaters!". - Autorenangabe übernommen von der ULB Tirol.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Unterricht über landwirtschaftliche Viehzucht - Band 3 und 4 3. Band : Unterricht über Pferdezucht für Pferdezüchter, 4. Band: Unterricht über Schweinezucht für Schweinezüchter. 2 Bände in einem Buch.

      Landshut, v. Vogel'sche Verlagsbuchhandlung, 1841.. 3. u. 4. Band 204 + 179 Seiten 8° , Hardcover/Pappeinband. Sammlerstück! Mittelmäßiger Zustand. Einband ist an den Kanten bestoßen und am Rücken gerissen. Innen gebräunt und stockfleckig. Nummerneinträge im inneren Einband. Altdeutsche Schrift.

      [Bookseller: The Caithness Antiquarian Ltd.]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Rechte des deutschen Volkes. Eine Vertheidigungsrede vor den Assisen zu Landau. Nebst einem Anhang. Enthaltend: Unabhängigkeitserklärung, Bundesvertrag und Constitution der Vereinigten Staaten, mit den Verbesserungen und Zusätzen zu derselben.

      New-York, J. Lauckhardt, 1841.. 8vo. 2 Bll., 167 S. Pappband der Zeit, berieben, Rücken an Kopf und Fuss beschabt, Vorsatz mit hs. Namenszug.. Sehr seltene amerikanische Ausgabe in deutscher Sprache. Wir konnten lediglich 2 Exemplare in amerikanischen Bibliotheken nachweisen. Wohl einzige Ausgabe mit dem Text der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung und weiteren Anhängen, die offenbar für deutsche Auswanderer in den Vereinigten Staaten gedruckt wurde. Der Jurist, Redakteur und politische Schriftsteller des Vormärz, Johann Georg August Wirth (1798-1848), hatte einige liberale Zeitungen herausgegeben und war an der Durchführung des Hambacher Festes beteiligt. Diese Verteidigungsrede, die er nach seiner Verhaftung wegen seiner auf diesem 'Nationalfest der Deutschen' gehalteten Rede vor dem Schwurgericht zu Landau hielt, stellt gleichzeitig sein vorläufiges politisches Testament dar. - Gering fleckig, zu Beginn etwas stärker; Titel mit 2 hs. Namenszügen in Tinte.

      [Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cursus der Institutionen. Bd. 3 aus dem Nachlaß des Verfassers herausgegeben von D. A. Rudorff.

      Druck und Verlag von Breitkopf und Härtel,, Leipzig, 1841 - 3 Bde. Leipzig, Druck und Verlag von Breitkopf und Härtel, 1841-42 und 1847. 8vo. (I:) XVI, 720; (II:) X, 792; (III:) VIII, 388 S. Zeitgenössische Halblederbände mit Buntpapierbezug. Seltene Erstausgabe. - Puchta (1798-1846) war Nachfolger von Savigny auf dessen Lehrstuhl in Berlin. Er war neben Savigny der wichtigste Vertreter der historischen Rechtsschule romanistischer Prägung. Die Lehrbücher der Pandektisten waren Autoritäten bis zur Einführung des BGB im Jahre 1900, hier allen voran die Lehrbücher Windscheids und Puchtas. Während Puchtas "Pandekten" eher ein Lehrbuch für den Vorlesungsbetrieb sein sollte, das einen Gesamtüberblick verschafft, war der "Cursus der Institutionen" eine breitgefächerte Analyse, die in die Tiefe der Einzelprobleme vorstieß. Zeitgenössische Halblederbände mit Buntpapierbezug.

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ten Thousand A Year

      Edinburgh and London: William Blackwood and Sons, 1841. Edinburgh and London: William Blackwood and Sons, 1841. Three volumes complete - Volume One - viii, 403pp, [1]; Volume Two - [4], 391pp, [1] and Volume Three - [4], 429pp, [3]. Later full polished calf by Riviere, raised bands, spines in six panels, morocco title label to second panel, contrasting author / volume label to third, remaining panels with gilt central quadrilobe and volute corner pieces, triple fillet border to covers, with roundel corner pieces, gilt rules to edges, gilt roll to inner edges, a.e.g., with maroon endpapers. Very slightly rubbed to extremities, a couple of minor scuffs to covers. Internally lightly browned, but clean. The Foyle copy, with the Beeleigh Abbey book plate to each front pastedown, an attractive set. Wolff 7072. First Edition. Full Calf. Very Good. 8vo.

      [Bookseller: Temple Rare Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        JOURNAL OF A WHALING VOYAGE ABOARD THE METACOM OF NEW BEDFORD, 1842

      Two 4to booklets, 40 pp. manuscript entries. The “Metacom” was a 300 ton whaleship. She departed New Bedford November 6, 1841 and returned from the Pacific September 20, 1845 with 2000 bbl sperm oil. This journal records only the early part of that voyage - from January 1 to May 25, 1842, but the entries are entertaining and informative. The anonymous journal keeper is a common sailor. He stands watches, takes his turn at the wheel, and interacts with his shipmates - “had a spree with Murray gave him my fine knuckles in the mouth & repeated the mate came forward & sent him up aloft, rather inclined to think he had a cold berth of it.” He records in detail catches and losses, notes the “harsh treatment of the officers & the ill feeling toward them shown by the men.” He records their difficult rounding of the Horn and their cruise into the Pacific, passing “the island upon which Alex. Selkirk was cast away,” another instance of the captain punching a crewman, and several of officers’ meanness or brutality. He draws views of St. Felix and St. Ambrose, a spliced jib boom, the “Black Smith’s Forge” and several whales and ships. The steward gets very sick. Morale continues to deteriorate, despite success at whaling, so that when they put in at Paita - of which he draws a very nice view - “three of us run away but were caught again.” The next day, “four ran away and has not since bin heard of since.” It is possible that the writer was successful in a second try at deserting, because his entries end here. This journal is well written and handsomely illustrated, and is of note because it is illustrated and commented on in Norman Flayderman’s classic, “Scrimshaw and Scrimshanders.” On page 100 Flayderman says, “The sketches on the cover are identical with those found on many scrimshaw articles.” Pages grubby but legible. Old sewing pulled away with no loss of pages.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Album amicorum wohl einer Dame, mit Einträgen aus Lindau, München, Hall etc.

      wohl München, 1841-, 1852.. circa 9 x 14,6 cm. Zusammen etwa 20 lose Blätter + etliche weisse Blätter, mit 7 Miniaturen in Deckfarben und 4 altkolorierten Kupferstichen Halb-Leder d. Zt. mit kolorierten und blindgeprägten Deckeln, Innendeckel mit koloriertem Kupferstich. Bürgerliches Münchener Damenalbum aus der Zeit des Vormärz mit dekorativer Kassette im Romantikerstil. Mit teils sehr feinen Malereien in dekorativen Farben. Unter den Beiträgen: Auguste Velden aus München, Weiss ohne Ort, Oberleitner aus Hall, Possert aus Lindau, Aling ohne Ort, Elisa Thor aus Lindau, Koch aus München, Julie Kaempfe aus München u. weitere aus Lindau u. München. - Gut erhalten, leichte Gebrauchsspuren, sehr dekorativ.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        JOURNAL OF A WHALING VOYAGE ABOARD THE METACOM OF NEW BEDFORD, 1842

      Two 4to booklets, 40 pp. manuscript entries. The “Metacom” was a 300 ton whaleship. She departed New Bedford November 6, 1841 and returned from the Pacific September 20, 1845 with 2000 bbl sperm oil. This journal records only the early part of that voyage - from January 1 to May 25, 1842, but the entries are entertaining and informative. The anonymous journal keeper is a common sailor. He stands watches, takes his turn at the wheel, and interacts with his shipmates - “had a spree with Murray gave him my fine knuckles in the mouth & repeated the mate came forward & sent him up aloft, rather inclined to think he had a cold berth of it.” He records in detail catches and losses, notes the “harsh treatment of the officers & the ill feeling toward them shown by the men.” He records their difficult rounding of the Horn and their cruise into the Pacific, passing “the island upon which Alex. Selkirk was cast away,” another instance of the captain punching a crewman, and several of officers’ meanness or brutality. He draws views of St. Felix and St. Ambrose, a spliced jib boom, the “Black Smith’s Forge” and several whales and ships. The steward gets very sick. Morale continues to deteriorate, despite success at whaling, so that when they put in at Paita - of which he draws a very nice view - “three of us run away but were caught again.” The next day, “four ran away and has not since bin heard of since.” It is possible that the writer was successful in a second try at deserting, because his entries end here. This journal is well written and handsomely illustrated, and is of note because it is illustrated and commented on in Norman Flayderman’s classic, “Scrimshaw and Scrimshanders.” On page 100 Flayderman says, “The sketches on the cover are identical with those found on many scrimshaw articles.” Pages grubby but legible. Old sewing pulled away with no loss of pages.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 9.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Robert Hermann Schomburgk's Reisen in Guiana und am Orinoko. Während der jahre 1835-1839. Nach seinen berichten und mittheilungen an die geographische gesellschaft in London

      Leipzig: Herausgegeben O.A. [Otto Alfred] Schomburgk, Verlag Von Georg Wigand, 1841. Leipzig: Herausgegeben O.A. [Otto Alfred] Schomburgk, Verlag Von Georg Wigand, 1841. First edition. Original quarter brown morocco over pebbled cloth boards, gilt decorated spine, silk bookmark sewn in. A very good copy, spine scuffed, extremities worn especially at the tips, a few splits at the joints, contemporary owner's name on first blank, small tear at fore edge of title not affecting text, leaves foxed, plates brilliant, map offset in one section with fore edge a bit worn. A nice example of an uncommon title. Sm. 4to. Mit einem Vorwort von Alexander von Humboldt. Illus. with 6 hand colored lithographic plates with tissue guards, 1 folding map, and one in-text drawing. Robert Hermann Schomburgk (1804-1865) was "[besides] Alex von Humboldt, the most important explorer of northern South America in the first half of the 19th century, the scientific discoverer British Guiana," (Dietmar Henze, 'Enzyklopädie der Entdecker und Erforscher der Erde,' [2004], Vol. V, pp.78-84). After having taught himself botany, geology, hydrology, and topography, and suggesting a scientific survey of British Guiana, Schomburgk was commissioned to complete it by the Royal Geographical Society. In three extensive trips between 1835 and 1839, Schomburgk surveyed the coasts, and the major rivers including the Essequibo, Corentyne, Rio Branco, Berbice, and Rupununi. His excellent maps formed the basis for the provisional boundary between British Guiana and Venezuela, known as the "Schomburgk Line", and the boundary with the Dutch colony of Surinam. He returned to Guiana with his brother, Richard, a botanist, in 1840, and they undertook the exploration of both the interior and the northwestern coastal region between Essequibo and Orinoco "With his exact latitudinal and longitudinal measurements and a dense network of barometric and temperature stations, Schomburgk established the foundations of the geological knowledge of the country, which was valid long after his death," (Heinz Peter Brogiato, in 'Germany and the Americas' [2005], Vol. I, pp. 947-8). ABPC and Americana Exchange show four copies at auction in the last fifty years. Provenance: Gustav Blass, dated 1852 (The firm of F. Blass & Schomburgk was involved in the Caribbean trade). Sabin 77791. Cundall 1543a. Embacher 262. Henze V: pp. 78-84.

      [Bookseller: Kaaterskill Books, ABAA/ILAB]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Bd. 08 und Bd. 09: Oder Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten der Natur und Kunst auf der ganzen Erde.

      Hildburgh. u. a., Bibl. Inst., 1841-1842.. ca. 135 SS., m. Stst.-Taf. u. 45 Stst. - Ansichten; 148 SS. m. 47 Stst.- Taf., qu.- 4°, GLwd. d. Zt. m. Rvg.. Schön gebundene Doppelausgabe. Die Stiche meist stärker stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traité pratique des accouchemens tome I & II only (sans l'atlas)

      Paris : Germer Ballière 1841 - Deux grand in-8° reliés demi-chagrin de l'époque, dos lisse orné à froid, de volutes et filets, pièce de titre de chagrin vert gravée, tome I : XIV-564 pages et tome II : 500 pp. Très bel exemplaire aux coiffes intactes. Quelques rares piqûres. Responsibility: par F.-J. Moreau [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: PRISCA]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die neue Börse in Hamburg. Dem löblichen Commercio hochachtungsvoll gewidmet von Peter Suhr (Widmung in englischer Schrift). Lithographie auf aufgewalztem China von P. Suhr in Hamburg, 1841. 36 x 63 cm.

      1841. . Blick auf die schöne Börse und belebten Vorplatz mit Pferdedroschken, Bürgern und Mägden.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung von Wien. Achte Ausgabe. Verbessert und vermehrt von Franz Tschischka.

      Wien, Mayer & Co., 1841.. (2), XXVIII, 561, (3) SS. Mit gest. Titelvignette, 12 gest. Tafeln (dav. 1 mehrf. gefalt. Panorama) und 1 Faltplan ("Plan von Wien mit seinen XXXIV. Vorstädten. Verlag von Th. Grieben, Berlin"). Bedr. Originalpappband. 12mo.. Achte Ausgabe des beliebten "Wiener Fremdenführer[s], den bezeichnend genug eigentlich ein Ausländer schrieb" (Gugitz, in: Jb. d. Grillparzerges. 16, 212). Der so vielseitige wie nach Wurzbachs Worten "specifisch-wienerische" Schriftsteller Pezzl (1756-1823), aus dem Niederbayerischen gebürtig, war Sekretär und Bibliothekar beim Staatskanzler Fürst v. Kaunitz, bevor er durch die Heirat mit einer vermögenden Frau zu einer geistvollen Figur der Wiener Gesellschaft wurde. - Papierbedingt teils leicht braunfleckig: Einband berieben. Am vorderen Innendeckel Exlibris "Ex libris Friderici Goldschmidtii Viennensis"; am hinteren Innendeckel Etikett "Ex Bibliotheca F. W. Goldschmidt"; zuletzt in der Viennensia-Sammlung Josef Ringer. - Gugitz III, 12056. Nebehay/Wagner 503. Engelmann 1036.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Verkehr und die Ansiedelungen der Menschen in ihrer Abhängigkeit von der Gestaltung der Erdoberfläche. Mit 24 Steindrucktafeln.

      Dresden: Arnoldische Buchhandlung; 1841.. XIV, 602 S., 24 Tafeln. Pappband der Zeit. Kanten bestossen. Gelöschter Bibliotheksstempel auf Titel. Vereinzelt schwach braunfleckig. Tafeln stockfleckig.. Erste Ausgabe (2 Ausg. 1850). - Das wissenschaftliche Hauptwerk des Reiseschriftstellers, Geographen und Bibliothekars Johann Georg Kohl (1808 - 1878) beschäftigt sich erstmals grundlegend mit der modernen Verkehrs- und Siedlungsgeographie. Dabei berücksichtigt er nicht nur sämtliche topographischen Eigenschaften, sondern auch logistische, politische und soziale Schwierigkeiten. Ausgangspunkte seiner theoretischen Untersuchungen basieren auf mathematischen Grundlagen; idealerweise bilden sich Städte kreis- oder ellipsenförmig mit quadratischem Mittelpunkten etc. Am Beispiel Moskaus untersuchte er erstmals die Möglichkeit von Hochhäusern oder unterirdischen Einkaufsmöglichkeiten.

      [Bookseller: Antiquariat & Buchhandlung Horst Hameche]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte des Zabergäus und des jetzigen Oberamts Brackenheim. 4 Teile in einem Band.

      Stuttgart, Autenrieth bzw. Belser, 1841-1844.. VIII, 146 (1) + 223 + , 252 (1) + IV, 230 Seiten. Mit 4 Titelblättern und 4 Ansichten als Frontispiz. Gelber Pappband der Zeit.. *Originalausgabe mit allen vier Teilen, selten. - Exemplar aus der Ständischen Bibliothek Stuttgart mit deren Stempel auf den Titelblättern. - Sehr gut erhaltenes frisches Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Narrative of the Early Days and Remembrances of Oceola Nikkanochee

      London: Hatchard and Son, 1841. London: Hatchard and Son, 1841. 1st Edition. Hard Cover. Very Good. 8vo., [10], 228 pp. including 3 lithographed plates (Nikkanochee, Prince of Econchatti - frontispiece, Oceola the Celebrated Chief of the Seminole and Oceola's Mode of Signing the Treaty. Appendices include the text of the 1824 Treaty of Moultrie Creek. Original green embossed cloth, spine stamped in gilt. Toned throughout, title with lower corner creased, hinges repaired, rebacked preserving original spine, spine slightly darkened, shelfwear. Overall, condition is very good. 1st edition., Nikkanochee, nephew of the Seminole chief Oceola, was captured by the U.S. troops and adopted by Welch. Welch is sympathetic to the native plight: he conveys the heroic nature of Chief Oceola and humanizes the tribe with details of their customs and lifestyle. & Field 1118; Howes W230; Sabin 56642.&

      [Bookseller: Lord Durham Rare Books Inc. (IOBA)]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Madruzzo di Trento

      Trento 1841 - Fascicolo che raccoglie le vicende genealogiche della famiglia con stemma miniato all'epoca contenente 3 tavole di testo e 6 di incisioni di cui 1 con personaggi miniati ed 1 con le vedute in acquatinta dei castelli di Toblino e Madruzzo folio

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        16 ottobre 1841 Cividate Val Canonica

      Val Camonica - Cividate Camuno 1841 - Disegno n° 66 raffigurante una veduta del paese di Cividate, attribuito al famoso pittore bergamasco Pietro Ronzoni (Serina 1781 - Bergamo 1862). Opera pubblicata in "La Bergamasca / e dintorni / di / Pietro Ronzoni" di Lanfranco Ravelli critico d'arte bergamasco. Pubblicazione di 60 disegni edita sia dalla Banca di Bergamo che dalla Galleria Previtali di Bergamo. Montato in elegante cornice di ciliegio chiaro della misura di cm. 34x44. Al disegno è allegato uno dei volumi prima citati su cui è stato pubblicato mm 190x280

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nr. 31240 für Joachim Heinrich Asmus, geb. aus Krupunder. Klappkarte, außen mit einem Auszug der Verordnung in Beziehung auf das Gesuinde zu Hamburg vom 14. Juny 1839.

      Hamburg, d. 20. September 1841.. 8°. Außen fleckig und angeschmutzt..

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Tessin]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TA., Liebig's Laboratorium, "Ansicht des chemischen Institutes zu Giessen".

      . Lithographie m. Tonplatte v. Wagner n. Bayrer, dat. 1841, 21,5 x 29,5. Seltene Ansicht. - Vor dem Institut hält eine Kutsche.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panoramaansicht, "Panorama von Coblenz".

      . Aquatinta v. Ruff n. Ditzler, 1841, 8,5 x 53. Blick aus der Richtung Arzheim über Tal-Ehrenbreitstein hinweg nach Koblenz, rechts die Festung Ehrenbreitstein, links der Asterstein. Auf dem Rhein die noch gegen den Strom gerichtete Schiffbrücke (1819 - 41). Im Hintergrund Fort Konstantin und Alexander und das Panorama des Vorderhunsrücks.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Russisches ABC- und Lesebuch für die deutsche Jugend der Ostseeprovinzen

      Dorpat, Sch?nns Witwe 1841.. Dorpat, Schünmanns Witwe 1841.. Zweite verbesserte und vermehrte Auflage. Mit einer Buchstabentafel. 148 S. HLdr. d. Zt. Glück, Deutschlernen in Russland und in den baltischen Ländern RUS 147. - Die erste Auflage erschien 1838 in Dorpat bei Kluge. Vorliegende Auflage nicht im KVK, für mich nur in der estnischen Nationalbibliothek in Tallin nachweisbar. - Berieben und bestoßen, Rücken beschädigt und mit Fehlstellen. Fleckig, wenige Blätter mit kleineren Randläsuren. Gebrauchsspurig.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Juvenile Album or Tales from Far and Near. Illustrated with eight Steel Engravings by T.Woolnoth.

      London, Ackermann & Co. oJ. 1841.. Erste Auflage. Osborne Coll. I, 275 (vgl.) - Thieme / Becker 36, 251 (vgl.) 70 Seiten + 8 ganzs. Stahlstiche auf Tafeln. [komplett] 28 x 22 cm, grünes, geprägtes Original-Leinen mit Titelvergoldung, EB fleckig und berieben, Goldschnitt, Stiche minimal stockfleckig, insgesamt mit geringfügigen Gebrauchsspuren, guter Zustand..

      [Bookseller: Antiquariat Redivivus Reinhard Hanausch]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung der Erfindungen und Verbesserungen, für welche in den kaiserlich-königlichen österreichischen Staaten Patente ertheilt wurden, und deren Privilegiums-Dauer nun erloschen ist.

      Wien, 1841/1847.. In 5 Bänden. Ca. 2200 S., 163 Bildtafeln, 4°, Pappbände, Ecken u. Kanten stark bestossen, Einbände unsauber, Rücken von Band 5 defekt u. mit Fehlstellen, Bibl.-Stempel auf Titel, Buchschnitte unsauber, Rücken mit Signaturschildern. Alle Bände innen etwas stockfleckig, insgesamt aber gut. Die 5 Bände enthalten die Privilegien von 1821 - 1846 (Die RHEIN.Antiquaria 2014 findet am 30. März im Brückenforum Bonn statt. Nähere Infos unter www.antiquariatsmarkt.de).

      [Bookseller: Antiquarische Verlagsbuchhandlung Steele]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Karte vom Kreise Soest im Regierungsbezirk Arnsberg. Nach den Kataster-Karten bearbeitet im Maßstab von 1.100000. Herausgegeben 1841 von Emmerich, Königl. Preuss. Steuer-Rath.':.

      . Grenzkol. Lithographie v. N. Emmerich, dat. 1841 ersch. 1845, 41 x 44 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley S. 191 - Unten links Erklärungen. - Oben links Titel; daneben Stempel des "Kön. Preuss. Ober Rechnungs Kaster".

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Vorläufer. Eine Zeitschrift zur Beförderung größerer Mündigkeit im häuslichen und öffentlichen Leben (ab Jg. 2, 3. Quartal: Eine Monatsschrift für öffentliches Leben; ab Jg. 4: Eine Zeitschrift zur Beförderung wahrer Menschenbildung). Hrsg. von Chr. Fr. Stötzner. 4 Jahrgänge (alles Erschienene) in 15 verschiedenfarbigen Orig.-Broschuren. 4° und gr.-8°.

      Schaffhausen, Brodtmann, 1841-1844.. . Vollständiges Exemplar der sehr seltenen politisch-allgemeinbildenden Zeitschrift mit Beiträgen aus allen Lebensbereichen: Politik und Zeitgeschichte, Geographie, Wirtschaft, Naturkunde, Kultur etc. Die meist anonymen Beiträge bringen u. a.. viel über Pressefreiheit, über allgemeine Verarmung, das Armenwesen, über Dorfbibliotheken, Bildung von Handwerkern, Gesellenvereine, über falsche Erziehung und ihre Folgen, Erziehung der Mädchen, weibliche Lektüre, Kommunismus und Spinozismus, Kommunisten in der Schweiz, Freiheit und Positivismus, Konservatismus und Radikalismus, 'enthüllte Geheimlehre des Hrn. von Schelling' etc. Ferner über die Religionsgefahr, kirchlichen Glauben und Denkfreiheit, Jesuitismus und Volkssouveränität, Gewerbefreiheit und Zunftzwang, über Freiburgs Zustände und jesuitische Volksbeglückung, über Hegel in Preußen usw. Zu den namentlich genannten Autoren zählen Auerbach, Bagge, Edgar Bauer (Die liberalen Bestrebungen in Deutschland), Jean Paul (Trümmer eines Ehespiegels), Keller, Scherr, Schwab, Thielemann, Troxler, Wirth u. a. Die Zeitschrift erschien in den ersten drei Jahren zweimal wöchentlich, im letzten als Monatsschrift. Im 6. (Schluss-)Heft des vierten Jahrgangs die Ankündigung der Einstellung: "Die jetzigen Zensurverhältnisse ... nöthigen uns, den Vorläufer' mit diesem Junihefte zu beenden ...". - Jg. 1841: 1 Jahresband, 831 S.; Jg. 1842: 4 Quartalshefte, 833 S., 2 Bl.; Jg. 1843: 4 Quartalshefte, 834 S.; Jg. 1844: 6 Monatshefte, 502 S., 1 Bl. - Unbeschnitten, tadellos. - Kirchner 7612. Estermann 7.125 (konnte Jg 3 nicht nachweisen).

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeine Geschichte der letzten fünfzig Jahre 1789-1840. Band 1-4 cpl..

      Pforzheim, Finck, 1841.. ( Erscheinungszeitraum 1841 - 1842 ) Band 1 mit VI, 1 Blatt, 492 Seiten und 4 Stahlstichen / Band 2 mit 1 Blatt, 624 Seiten und 2 ( von 4 ) Stahlstichen / Band 3 mit 1 Blatt, 668 Seiten und 3 ( von 4 ) Stahlstichen ) / Band 4 mit 1 Blatt, 572 Seiten und 4 Stahlstichen. Jeweils in Ohldr mit goldgeprägtem Einbandrücken, 8° ( 22 x 14,5 cm ). Einbände jeweils stark berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Innen durchgehend teils auch stärker stock- oder braunfleckig, desgleichen die Stahlstichtafeln. - selten - ( Gesamtgewicht 2300 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeine Geschichte der letzten fünfzig Jahre 1798-1840. 4 Bände. Band 1: Frankreich und die europäischen Staaten 1789-1792 -- Band 2: Die Zeiten des französischen National-Konvents 1792-1795 -- Band 3: Fortsetzung der Geschichte der französischen Staatsumwälzung -- Band 4: Die Jahre 1813-1840. Mit 16 Stahlstichen.

      Pforzheim : Finck, 1841-1842.. Pappbände der Zeit.. Einbände berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Band 1: Grundursachen, welche die französische Revolution hervorbrachten -- Übersicht der europäischen Zustände bei dem Beginnen der französischen Revolution -- Die Zeiten der Nationalversammlung -- Zustand der übrigen europäischen Staaten in den ersten Jahren der französischen Revolution -- Flucht der königlichen Familie -- Die Zeiten der gesetzgebenden oder zweiten Nationalversammlung -- Frankreich und die europäischen Staaten 1789-1792 -- Band 2: Die Zeiten des Nationalkonvents - Geschichte des Untergangs des polnischen Reichs -- Band 3: Die Zeiten des Direktorium -- Die Zeiten des Konsulats -- Die Zeiten des französischen Kaiserreiches -- Band 4: Die Feldzüge von 1813 bis zu Napoleons Entthronung -- Die Zeiten von 1813-1830 -- Das letzte Decennium.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        konstruirten Obstdörrofen, für Gemeinden und Privatökonomen höchst beachtenswerth. Mit 4 mehrfach gefalt. lithogr. Tafeln. St. Gallen, (Druck der Brentano'schen Offizin), 1842. Gr.-8vo. (23,0 x 14,7 cm). 16 S. Typographischer Orig.-Umschlag.

      . . Einzige Ausgabe, erschienen auf Veranlassung des St. Gallischen Gewerbevereins, der 1841 eine Kommission beauftragt hatte, "Vorschläge zur Erstellung eines Dörrofens einzusenden". Auf diesen Wettbewerb hin, haben sich vier Herren mit den Namen Appenzeller, Eichholzer, Wild und Zollikofer mit Vorschlägen gemeldet. Die Konstruktion von J. J. Eichholzer "hat die Kommission als die beste anerkannt". Sie steht im Mittelpunkt der vorliegenden Schrift über Konstruktion, Kosten u. Dörrvorgang. Eichholzer lieferte auch die Beschreibung eines zweiten Ofens, der noch kostengünstiger sein sollte u. wie auch das Modell von Appenzeller beschrieben wird. - Das Verzeichnis der Einzelporträts der Kantonsbibliothek Vadiana in St. Gallen verzeichnet den Mechaniker u. Feuerwehrkommandanten Johann Jacob Eichholzer (1795-1877), der sehr wahrscheinlich den beschriebenen Ofen konstruiert hat. - Mit detailreichen Schnitten u. Grundrissen. Engelmann S. 36 (Verlag Scheitlin u. Zollikofer). - Etwas eselsohrig u. knittrig. Nur leicht gebräunt u. stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Ofenbaumeister und Feuermechanist, oder die Kunst, die Wirkung des Feuers zu vermehren in Anwendung der besten und neuesten Heizungs- und Erwärmungsarten unserer Wohnungen. Ein Handbuch für alle Ofenfabrikanten, Eisenhüttenbesitzer, Töpfer, Maurer... Mit vielen Beispielen neu erfundener Oefen und Kamine, sowohl bloß zur Erwärmung, als auch zum wirthschaftlichen Gebrauch... Dritte, von C[arl Friedrich Alexander] Hartmann umgearbeitete und vermehrte Auflage. Mit 135 Abb. auf 43 lithogr. Tafeln (12/13, 33/34 u. 37/38 auf je 1 gefalt. Blatt). Weimar, B. F. Voigt, 1847. 8vo. (17,7 x 10,6 cm). XV, 234 S., 3 Bll. Anzeigen. Schlichter marmorierter Pappband d. Zt.

      . . Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke, Bd. 51. - Gegenüber der zweiten Auflage von 1841 um 15 Tafeln vermehrt, die Absätze über den Verbrennungsprozess, die Schornsteine, Ofen- u. Kochherde von Hartmann wesentlich verändert. Hinzugefügt hat Hartmann ein Kapitel über die allgemeinen Grundsätze der Heizung u. Lüftung. - Matthaey (1778-1848) war als Baumeister u.a. in Bremen, Wernigerode (Ausbau des Stolbergischen Schlosses) u. Dresden tätig, Hartmann (1796-1863) war technischer Schriftsteller u.a. in Braunschweig. "Das Verdikt, Kompilator, zuweilen gar Plagiator gewesen zu sein, trifft H. kaum. Er war zwar wenig originell, doch verdienstvoll, indem er die rasch wachsende Fülle technischen Wissens ebenso schnell zu verbreiten wußte und sich damit die Aufmerksamkeit einschlägig tätiger Zeitgenossen sicherte" (M. Mende in: Braunschweig. Biogr. Lex. II, S. 248). Engelmann Suppl. S. 101. - Vgl. Thieme/Becker XXIV, S. 260 u. ADB XX, S. 608f (unter Matthäi). - Beschabt, Kanten u. Ecken bestoßen. Teilw. leicht gebräunt, Tafeln etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE POETICAL WORKS OF JOHN KEATS

      London: Published for the proprietor, by William Smith, 1841. London:: Published for the proprietor, by William Smith,, 1841. Very Good++. Very Good++ First Separate British hardcover edition of the Collected Works in the original blind stamped green binding with gilt lettering and decoration spine. One inch surface split to upper joints. Hinges and joints are solid. Frontispiece portrait engraved by Charles Wass from a chalk drawing by William Hilton, R.A. Portrait foxed with mild offsetting to adjacent title page. 12mo. iv, 240 pp. A scarce volume, particularly in the original cloth binding.

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Vierundzwanzig Brustbilder von Malern der Münchner Schule, auf drei Blättern.

      . 3 Bl. Lithographien auf China bei Weiss und Kohler, Würzburg, um 1841, je 50 x 39 cm.. Slg. Maillinger Bd. II, Nr. 3454. - Die "Porträts zum Münchener Album, Beigabe des I.ten Jahrgangs", zeigen L. Rottmann, v. Enhuber, R. Eberle, M. Müller, Geyer, C. Heß, W. Gail, Ed. Merk, N. Simonsen, E. Kirchner, L. Wendling, W. Lindenschmit, H. Heinlein, C. Kaltenmoser, H. Schönfeld, Th. Verhas, Ed. Gerhardt, B. Adam, v. Heideck, D. Monten, Clemens Zimmermann, M. Lotze, J.B. Weiß und W. Völker. Die Einzelporträts je ca. 15 x 12 cm, insgesamt drei Blatt mit je acht Darstellungen. - Vor allem in den Rändern gering stockfleckig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theoretisch-praktisches Handbuch über Dampfwagen.

      Braunschweig. Verlag G.C.E. Meyer sen., 1841.. gr.8°. 23,0 x 14,6 cm. XXXII,391 Seiten, Rückenvergoldung, Hardcover in Halbleder, Herausgegeben von Schnuse, C.H., Vorwort von de Pambour,P.M.G. und C.H. Schnuse,. In gutem Zustand. Einband leicht berieben und fleckig, Vorsätze und die Falttafeln leicht braunfleckig, eine Tafel am Falz gerissen, Schnitt etwas angeschmutzt, Ecken gering angestossen. mit zahlreichen Berechnungstafeln und 4 Falttafeln, vollständiger Titel: Theoretisch-praktisches Handbuch über Dampfwagen, enthaltend die Construction der Locomotiven und ihre Anwendungsart zur Fortschaffung der Lasten, die Berechnungsart der Geschwindigkeiten, mit welchen sie bestimmte Ladungen fortbewegen, und der Vortheile, welche sie unter allen Umständen gewähren können,die Angabe der Bedingungen, welche bei ihrer Construction zur Erlangung bestimmter Effecte erfüllt werden müssen, Untersuchungen, welche sich auf eine große Anzahl in England angestellter Versuche stützen etc., Vom Grafen P.M.G de Pambour, Nach der zweiten, sehr vermehrten und verbesserten Originalauflage deutsch bearbeitet von Dr. C.H. Schnuse.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        INDIRIZZO SPIRITUALE AI SIGNORI CONVITTORI DEL COLLEGIO CARAVAGGIO DIRETTO DAI PP. BARNABITI

      DALLA STAMPERIA E CARTIERE DEL FIBRENO, NAPOLI 1841 - Volume in-12° 15x09 cm., legatura in piena pelle con titoli e fregi in oro al dorso e fregi floreali impressi in oro e a secco entro cornice dorata ai piatti, antica dedica manoscritta datata 1853, antiporta incisa da Gnaccarini e Marca tipografica incisa al front., pp. 216 , ottimo stato di conservazione con minimi difetti e piccole macchie di colla ai fogli di guardia. Eccezionale libretto stampato interamente su carta gialla, bella legatura con fregi a secco e in oro ai piatti e al dorso, dentelle e tagli dorati e un'antica dedica a china . [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Calligrammes Libreria Antiquaria]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        BRITISH BUTTERFLIES AND THEIR TRANSFORMATIONS

      London: William Smith, 1841.. London:: William Smith,, 1841.. First edition. Hardcover. Quarto. xii, 139pp. Striking handcolored lithograph title page and 42 handcolored plates with tissue guards. Cordovan calf, gilt dentelle borders; spine in five compartments with raised bands; black leather title label with gilt lettering; marbled endpapers. Spine torn and frayed; cream linen cloth reinforcing front joint; 2" x 4" piece of black velvet reinforcing spine head; leather missing from front board corners else boards are very good. Front hinge cracked and separating; rear hinge cracked; Odd Fellows' Library Association bookplate to front pastedown. Light foxing throughout, minimally affecting some of the plates.. While living in Italy, Humphreys discovered his interest in entomology, in particular, butterflies. Upon returning to England, his research revealed the need for a comprehensive book on British butterflies. He undertook this work himself, illustrating the larva, pupa and adult of each species in with Westwood, professor of zoology at Oxford, who wrote the text.

      [Bookseller: Carpe Diem Fine Books]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        W. A. Mozart's Biographie. Nebst Anekdoten und manchem Anderen aus seinem späteren Leben, mit Urtheilen von ihm und über ihn, sowie mit einem Verzeichniß seiner Werke. Dritte Auflage.

      Augsburg, J. A. Schlosser's Buch- und Kunsthandlung 1841.. 8°. 4 Bll., 192 S. Mit 1 gef. Notenbeilage. Unbeschnittene OBrosch. m. gest. Deckelillustr. Rü. rissig; Einbd. eselsohrig sowie stärker angestaubt u. abgegriffen; Name v. alter Hd. auf Vorderdeckel u. Titel; Tit. m. Stemp.; im Text braunfleckig u. z.Tl. Fingerfleckig - Frontispiz fehlt.. Vgl. Eitner VII, 98 (hier EA). Dritte Auflage der erstmals 1828 in Prag erschienenen Publikation. Der Verfasser Johann Aloys Schlosser ist eine im Wesentlichen unbekannte Figur der Prager Musikpublizistik. S. fügte für seine Biografie Zeitzeugnisse über Mozart und sein Wirken zusammen, authentische Ansichten und Erinnerungen der Menschen, die Mozart noch persönlich kannten, die mit ihm lebten und mit ihm Umgang pflegten. Ss.169-192 mit Werkverzeichnis. - Beiliegend: Nachdruck der Ausgabe von 1828. Mit Nachwort und Bemerkungen herausgegeben v. Oldrich Pulkert. (Prag, 1993).

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Missionskinder. Ein Weihnachts- und Neujahrsgeschenk herausgegeben zum Besten einer Missions-Kinderanstalt. 1. u. 2. Thel (in 1 Bd.).

      Basel, Felix Schneider, 1841/42. Kl.8°, VIII, 258 u. VI, 266 S., 2 Titelbl.-Lithogr., 12 lithogr. Taf., 10 lithogr. Notenbl., OLwd. m. Deckelill., Rückenkanten berieben (vorne oben 2 cm durchgerieben), etw. locker im Gelenk, Stege oft stockfl. (einzelne Bl. ganz), hinterste 10 Bl. unten wasserfl., Bildtaf. unten tlw. knapp beschnitten. Preis in CHF: 495. EA dieser Sammlung von Missionsgeschichten u. -Liedern.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurzes Tagebuch während des Krieges mit Frankreich im Jahre 1812 und in den folgenden. Übersetzt von K.F. von Grossheinrich.

      St. Petersburg, Kaiserlich russische Akademie, 1841.. 4 Bände. 157; 143; 165; 174 Seiten. Interims-Broschuren. Breitrandige unaufgeschnittene Broschuren. Aussen leicht am Kopf und Fußsteg bestossen, innen gut erhalten.. Sehr seltene Kriegs-Schilderungen von Admiral Schischkoff, nur in 2 Bibliotheken weltweit nachweisbar. Der Verfasser war von 1824-1828- kaiserlich russischer Admiral Minister des öffentlichen Unterrichtsund Generaldirektor der geistlichen Angelegenheiten aller in Rußland tolerirten fremden Confessionen. Ein wissenschaftlicher, gebildeter Mann und ausgezeichneter Schriftsteller. siehe Brockhaus, Allgemeine Real-Enzykloplädie, Band 9, 1831.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journals of two expeditions of discovery in south-west and western Australia. Vol I & II

      R. And W. Boone 1841 - 1841. No dust jacket. Ex-library. Purple cloth hardcover, with titling on brown leather spine. Rebound. Vol I; Lightly tanned pages and firm binding. Very slight spotting on opening-closing pages. Library plate on front paste down and stamps occasionally throughout text in both volumes. Title page is missing Vol II; Lightly tanned pages and firm binding. Very slight spotting on opening-closing pages. Vol I. Boards are good to fair, slight bumping on corners and spine ends, with fair surface wear along edges of spine and loss from title on spine. Vol II. Boards are good to fair, slight bumping on corners and spine ends. Scarce. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: World of Rare Books]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Burgruine Schadeck, das so genannte "Schwalbennest"

      . Bleistift auf Papier, 33,1 x 45,6 cm. Provenienz: Nachlass Eugen Bracht. Professionell unter säurefreiem Museumspassepartout montiert.. Viele Sagen ranken sich um die mittelalterliche Burg Schadeck, die heute noch wie ein riesiges, auf einem Felsen gebautes Schwalben-nest wirkt. Viele Schriftsteller und Maler waren von der Ruine fasziniert, darunter Victor Hugo und der Maler August Becker. Die künstlerische Karriere Beckers begann in seiner Heimatstadt Darmstadt. In deren Umgebung unternahm er die ersten Studien-reisen, bevor er 1841 nach Düsseldorf reiste. Der hervorragende Ruf der Düsseldorfer Kunstakademie zog damals zahlreiche deutsche und internationale Künstler an, die sich dort neben der erstklassigen Kunstausbildung auch einen regen Markt für ihre Kunst ver-sprachen. Zwar studierte Becker nicht an der Akademie, doch dank seiner zahlreichen Kontakte zu dem Düsseldorfer Malerkreis um Johann Wilhelm Schirmer, Carl Friedrich Lessing und Andreas Achenbach, zählt er heute zu den Vertretern der Düsseldorfer Maler-schule. Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit lag in der Landschaftsmalerei, allen voran befasste er sich mit der Berg-landschaft. Von seinen Zeitgenossen wurde er für seine ausgezeichneten Bilder der Gebirgsnatur und überzeugendste Wahrheit 1 gelobt. Die Faszination für die Berge führte ihn 1847 bis nach Norwegen. Es ist anzunehmen, dass die Burgruine Schadeck Ende der 1830er Jahre während einer seiner Studienwanderungen entstand. Sie ist ein Zeugnis seiner genauen Naturbeobachtung. Dem Betrachter wird ein erhöhter Standpunkt auf dem Fels zugewiesen, so dass er einen ungestörten Blick auf die imposante Burgruine genießen kann. Die Tiefenwirkung wird durch die drei vertikal verlaufenden Flächen erzeugt: dem schräg nach rechts gerichteten Flusslauf, dem mittleren Fels mit der Burgruine als seine Krönung sowie der Felswand im Vordergrund, die die Komposition auf der rechten Seite abschließt. Dank der Differenzierung der Stärke von Bleistiftlinien wird dem Bildraum zusätzlich eine enorme perspektivische Wirkung verliehen. Es sind keine locker gesetzten Striche, rasch auf Papier geworfen zwecks späterer Überarbeitung. Vielmehr zeigt die Zeichnung Beckers Liebe zum Detail, der er immer treu bleiben wird.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        17 8ttobre 1841 Cassina detta Polona presso Endine Valle Cavallina di proprietà Giovanelli (?) di Gandino

      Endine (BG) 1841 - Disegno n° 70 raffigurante un casolare nei dintorni di Endine, attribuito al famoso pittore bergamasco Pietro Ronzoni (Serina 1781 - Bergamo 1862). Opera pubblicata in "La Bergamasca / e dintorni / di / Pietro Ronzoni" di Lanfranco Ravelli critico d'arte bergamasco. Pubblicazione di 60 disegni edita sia dalla Banca di Bergamo che dalla Galleria Previtali di Bergamo. Montato in elegante cornice di ciliegio chiaro della misura di cm. 34x44. Al disegno è allegato uno dei volumi prima citati su cui è stato pubblicato mm 190x280

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Selbstbildnis mit Künstlerfestzug, 1841

      1841. Kaltnadelradierung, in der Platte signiert, datiert und bezeichnet: "f Emile Boratynski Roma 1841", Platte: 16,4 x 14,4 cm, Papier: 26,9 x 21,2 cm. Professionell unter säurefreiem Museumspassepartout montiert.. Obwohl der Sinn eines jeden Aufenthalts im Ausland darin besteht, die kulturellen Eigenheiten des neuen Landes zu erkunden, sehnt sich doch jeder, der länger in der Fremde verweilt, nach Heimatgenossen. So verwundert es nicht, dass sich die schnell wachsende Zahl deutscher Künstler in Rom seit etwa 1810 zu einer Gruppe zusammenschloss, die bald als Ponte-Molle-Gesellschaft jedem neu ankommenden Künstler eine Heimat in der Fremde bot. Den Beginn des Frühlings feierten sie daraufhin in den Cervaro- Höhlen, doch arteten diese Feste bald zu wilden Trinkgelagen aus. Dies hatte zur Folge, dass feste Strukturen mit Führung und Organisation entstanden. Doch wie diese spontane und frische Radierung Boratynskis zeigt, hinderte es die Festteilnehmer nicht daran, sich in bacchantischen Umtrieben zu üben. Die Gruppe am unteren Rand zeigt den Rückzug vom Fest mit deutlich angetrunkenen Reitern und einem Ochsenkarren, der diejenigen transportiert, denen selbst das Reiten unmöglich geworden ist. Der vordere Reiter trägt noch sein Kostüm und erinnert an die verschiedenen Rollen, die die Künstler bei diesem Fest spielten. Vom "Generalissimus von Jupiters und Volkes Gnaden" bis zum "Salatinspektor" war alles vertreten. Boratynski selbst dürfte sich bei diesen Kostümierungen besonders gut gefallen haben: Seinen Lebenslauf hat er selbst schon kreativ nach eigenen Wünschen umgestaltet. Auch sein Name sollte eine adlige Abstammung vorgeben, die Emil Jurkiewicz (so sein eigentlicher Name) nicht vorweisen konnte.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeine Geschichte der letzten fünfzig Jahre 1789 - 1841. 4 Bände

      Pforzheim, Verlag von Dennig Finck, 1841. 492 S., 624 S., 668 S., 572 S., 8°, von Hand neu gebunden, alle Stahlstiche wurden in den ersten Band miteingebunden. Jeder Band einzeln durch ein Inhaltsverzeichnis erschlossen. Die Stahlstiche zeigen zumeist Lebenstationen Napoleons bis zur Schlacht von. Band 1: Frankreich und die europäischen Staaten 1789 - 1792. Band 2: Die Zeiten des französischen Nationalkonvents 1792 - 1795. Band 3: Fortsetzung der Geschichte der französichen Staatsumwälzung 1795 - 1799. Band 4: Die Jahre 1813 - 1840.

      [Bookseller: Verlag Heyn GesmbH & CoKG]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Topographisch-historischer Atlas von Hellas und den hellenischen Colonien in 24 Blättern unter Mitwirkung des Prof. Carl Ritter. 2. berichtigte Ausgabe. Berlin, Nicolai 1851. Quer-Fol. 4 Bll., mit 24 lithogr. Karten mit Grenzkolorit, Hldr. d. Zt.

      . . Phillips 3051 - vgl. Engelmann 538 (EA).- Zweite Ausgabe, zuerst in Lieferungen 1841-46 erschienen.- Frühes Werk des Berliner Kartographen und späteren Professors der Geographie (1818-99). "Mit vorbildl. Denkschriften und Texterläuterungen zu den Karten leistete Kiepert einen Beitrag zur Entwicklung der wissenschaftl. Kartographie" (LGK I, 409).- Titel mit Stempelrasur, Ränder leicht gebräunt, gegen Ende schwach wasserandig, vereinzelt gering stockfleckig, Ebd. etw. bestoßen u. beschabt.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1841 14 ottobre Barzesto o Bueggio (?) in Val di Scalve

      Valle di Scalve 1841 - Disegno n° 60 raffigurante una veduta del paesino di Barzesto, attribuito al famoso pittore bergamasco Pietro Ronzoni (Serina 1781 - Bergamo 1862). Opera pubblicata in "La Bergamasca / e dintorni / di / Pietro Ronzoni" di Lanfranco Ravelli critico d'arte bergamasco. Pubblicazione di 60 disegni edita sia dalla Banca di Bergamo che dalla Galleria Previtali di Bergamo. Montato in elegante cornice di ciliegio chiaro della misura di cm. 34x44. Al disegno è allegato uno dei volumi prima citati su cui è stato pubblicato mm 190x280

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Le Mont Rose a Vanzone

      Valle Anzasca - Monte Rosa 1841 - Veduta del massiccio del Monte Rosa presa da Vanzone mm 204x279

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.