The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1836

        The Botanist. Vol. I and Vol. II in two volumes.

      London, Groombridge; Edinburgh, W. White and Co.; Dublin, Robertson and Co.; Paris, M. Galignani; Brussels, Hauman and Co., New York, Jackson, (1836 - 1838).. The Botanist; containing accurately coloured figures, of tender and hardy ornamental plants; with descriptions, scientific and popular; intended to convey both moral and intellectual gratification. -- Each volume with two title pages (one engraved, one printed). Vol. I: Titles, VI (2 p. Index) + 8 + IV pages + 50 coloured engraved plates, each followed by a thin pergamin sheet (3 missing) and one or two text leaves. Vol. II: Titles, Index (2 pages) + 50 coloured engraved plates, each followed by an thin pergamin sheet and one or two text leaves. Plates and explaining text pages nor paginated. Ca. 20,5 cm x ca. 16 cm. All edges gilt. Halfleather with decorated and gilt covers and spine. In English. - Each plate shows one plant in page size (in Maund's Botanic Garden each plate shows smaller figures of 4 plants). - Here only vols. I and II (of V) with 100 plates (of 250). ALSO AVAILABLE: vols. III and IV. - Stafleu and Cowan, Taxonomic Literature 5.713. Little rubbed or bumped. Name and note at front leaf, otherwise no entries. Very good paper quality: no browning, only very very isolated foxing. Binding very good. Really good condition. Fotos available by e-mail.

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opusculos Legales del Rey Don Alfonso el Sabio (2 Bände),

      Madrid, Imprenta Real, 1836.. publicados y cotejados con varios codices antiguos por la Real Academia de la Historia. 2 Blatt, XII, 474 Seiten; 2 Blatt, 352 Seiten, Halblederbände der Zeit, 26,5 x 19,5 cm,. Einbände etwas berieben und bestossen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schweiz. Vorort Bern". Figurenreiche Darstellung vom Schwingfest im Berner Oberland, umgeben von Ansichten und Trachtendarstellungen.

      . Altkol. Lithographie von L.v. Hohbach aus 'Malerische Länderschau', Kempten, Dannheimer, um 1836, 32 x 37,5 cm.. Das Mittelbild umgeben von Allegorien der Landesbefestigung, der Wehrhaftigkeit sowie des fröhlichen Winzer- und Sennenlebens. Mit Ansichten von Bern. Genf, Basel, Lausanne, Freiburg, Neuchatel, Interlaken und Solothurn. In den Ecken vier Trachtendarstellungen. Am oberen Rand das Bannerkreuz der Eidgenossenschaft, unten die Wappen der Kantone. - Geglättete Bugfalte. Das Mittelbild und die Trachten in feinem Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schweiz. Vorort Zürich". "Der Ustig" oder die Alpfahrt der Appenzeller Hirten. Ländliche Szene vor einer Alm, von der aus geschmückte Kühe aufgetrieben werden; umgeben von Ansichten sowie Trachten- und Wappendarstellungen.

      . Altkol. Lithographie von L.v. Hohbach aus 'Malerische Länderschau', Kempten, Dannheimer, um 1836, 32 x 37,5 cm.. Das Mittelbild umgeben von Allegorien der Schifffahrt, der Fabriktätigkeit, des Weinbaus und des Sennenlebens. Mit Ansichten von Zürich, St. Gallen, Glarus, Zug, Arbon, Laufen mit dem Rheinfall und Appenzell. Unten mittig mit den Wappenschilden der sieben Kantone. - Dekoratives Blatt in leuchtendem Altkolorit: nicht nur die Ansicht in der Bildmitte ist koloriert, sondern auch die vier Trachtenpaare und die Wappen. - Geglättete Bugfalte. Breitrandig, sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wappenbuch gesamter Burgerschaft der Stadt Bern auf das Jahr 1836.

      . 14x11,5 cm. Koloriertes Titelblatt, 14 kolorierte Tafeln mit 280 Wappen und je einem Bl. Verzeichnis. Blindgeprägter Leinwandband der Zeit.. Das Titelblatt mit dem Berner- und 13 Zunft-Wappen. - Am Schluss sind für Nachtrage 2 Blatt mit Wappenumrissen und 2 Blatt für die Verzecihnisse eingebunden. - Einband mit Leimschatten. Ränder teils schwach fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Suisse pittoresque, ornee de vues dessinees specialement pour cet ouvrage. Traduit de l'Anglais par L. de Bauclas.

      London, G. Virtue, 1836.. 2 Bde. 4°. (1) Bl., VI, (2) 192 S.; (1) Bl., (4) 136 S. Mit 2 in Stahl gest. Titeln, 106 Stahlstich-Tafeln nach Zeichnungen von William Henry Bartlett u. 1 gef. Karte. Halblederbde. d. Zt. (sign. Cape) mit reicher Rückenvergoldung (leicht berieben u. bestossen).. HLS II, 131. - Erste französische Ausgabe des Ansichtenwerks, das ab 1834 in mehreren Auflagen in Englisch, Deutsch u. Französisch erschien. William Beattie (1793-1875), Schottischer Zahnmediziner und Schriftsteller, begleitete den Earl of Clarence (und künftigen King Wilhelm IV) auf dessen Reise durch Europa und 1823 durch die Schweiz. "1834 erschien "Switzerland", eine der schönsten historischen Beschreibungen über die Schweiz" (HLS), illustriert vom englischen Künstler William Henry Bartlett (1809-1854), dessen Ansichtenwerke über Schottland, Irland, Nordamerika und die Schweiz durch eigene Zeichungen vor Ort entstanden. - Mit 2 Exlibris auf den fest. Vorsätzen u. Resten einer getilgten Montage auf dem fl. Vorsatz in Bd. 1. Durchgehend gebräunt u. stellenweise etwas stockfleckig. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch zu dem Atlas von Preussen in 27 Karten oder geographisch-statistisch-topographische Beschreibung der preussischen Monarchie und Verzeichniss saemmtlicher Ortschaften derselben.* Zweite Haelfte Vierter Band: S - Z.

      Erfurt Muellersche Buchhandlung 1836 8° 2 Bl. / 956 S. Fraktur Haldleder d. Zt. mit goldgepraegtem mont. Rueckenschild / Farbschnitt. keine Abbildungen! Zustand: Ruecken beschabt - Leder-Oberschicht tls. fehlend / Gelenke tls. geplatzt / Vorsaetze tls. etwas leimschattig / Block anfangs + am Ende etw. braunfleckig / leichter Feuchtigkeitsgeruch / insgesamt angsichts des Alters recht ordentlich. *Vollstaendiges Verzeichniss saemmticher Staedte Flecken Doerfer Weiler Kolonien Pustkowien Vorwerke Hoefe Muehlen einzelnen Haeuser mit Angabe der Feuerstellen und Einwohnerzahl des Regierungs-Bezirks Kreises Gerichtssprengels des Amts und der Herrschaft Militair-Bezirks des Kirchspiels der naechsten Post-Anstalt so wie alles dessen was der Ort irgend Merkwuerdiges von allgemeinem Intersse darbietet. (Vollstaendiges geographisch-statistisch-typographisches Woerterbuch des preussischen Staates. Nach von den jkoeniglichen Regierungen angeordneten Mittheilungen bearbeitet und herausgegeben von J. G. Mueller). ________ Kopien (als Bilddatei pro Seite 2 50 Euro / ueber 20 Seiten je 1 50 Euro pro Seite ) gern auf Anfrage

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE FAMILY CABINET ATLAS, And Universal Gazetteer

      Edward Churton ... 1836. . Edward Churton ... 1836. . New? Ed. Crown 8vo. 10.75cm x 16.6cm. [viii] + 196pp. 4 hand cold. views, 2 hand cold. plates of globes, 1 hand cold. double page map of British Isles, 1 hand cold. map of World, 42 hand cold. single sheet maps, all maps with facing Index leaf. Light marginal browning with light sm. stain across head of several leaves, contemporary blind ruled morocco, spine darkened and rubbed, a.e.g. The views are of Principal Mountains, Chief Rivers, Inland Seas & Principal Lakes of the Eastern Hemisphere & the Western Hemisphere.& First published in this format in 1831. US$1134

      [Bookseller: Francis Edwards Bookshop]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Epsom. Saddling in the Warren. Farbaquatinta von Chas Hunt.

      London, Ackermann & Co., 1836.. 29,5 x 46 cm (Bildgrösse); 57x72 cm (Rahmengrösse). In braunem Holzrahmen mit 2 breiten Randvergoldungen mit Kerbenmuster, unter Passepartout.. Kolorierte Aquatinta, zeigt vorne Menschen stehend und plaudernd, einige Reiter zu Ross und zu Fuss, durchs ganze Bild Menschen beobachtend und schwatzend, im Hintergrund grosse Baumgruppen und im Hintergrund links einige Pferde. - Unten mit Titel "Epsom. Saddling in the Warren mit Angabe des Künstlers, des Stechers und der Druckanstalt "Ackermann & Co." - Oben rechts mit "Plate I" bezeichnet. - Blatt an den Rändern minim gebräunt, dekoratives Blatt.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas Topographique en XVI Feuilles des Environs de Paris, A la distance d' environs 8 Myriamètres, ou 18 Lieues, dans sa moyenne Etendue, Dressé...Par Dom G. Coutans, Ex-Bénédictin...tant Gravée que Manuscrite Par-

      Paris, Picquet, 1836.: . Paris, Picquet, 1836.. 1836. 4 preliminary leaves; engrd. historiated title w. title-vignettes and with a: "Tableau d' Assemblage", 16 engraved double-page maps of Paris and surrounding area. Large folio. The first map with a long (repaired) tear, one small tear in one outer margin. Each map inobtrusively stamped: "Ministère des Affaires Étrangères ARCHIVE". Slightly stained and/or fingersoiled in a few places. Halfcloth over original marble-backed boards. ¶ Impressive maps. *** Collation en langue française sur demande.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        9 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Solothurn, 1836-1850.. Zus. 9 S., 4°.. Joseph Anton Salzmann, "Sohn eines Buchdruckers und Buchhändlers, besuchte das Gymnasium seiner Heimatstadt und studierte ab 1797 am dortigen Lyzeum. Nachdem er hier bereits mit 19 Jahren Dozent geworden war (1799), empfing er am 11. April 1803 in Konstanz die Priesterweihe. Es folgte eine Karriere als Theologieprofessor, Chorherr, bischöflicher Kommissar und Provikar für den Kanton Luzern, Propst von St. Leodegar in Luzern, Geschäftsführer des Nuntius (Gestor negotiorum Nuntiaturae), Domdekan in Solothurn und Administrator des Bistums Basel nach dem Tod des letzten Fürstbischofs Franz Xaver von Neveu am 23. August 1828. Am 26. Juli 1829 erhielt er als dessen Nachfolger die Bischofsweihe. In die Zeit seines Episkopats fielen der Aargauer Klosterstreit und die Rückberufung der Jesuiten nach Luzern im Jahre 1844, die schliesslich zum Sonderbundskrieg von 1847 führte" (Wikipedia). - "Salzmanns Episkopat war durch Auseinandersetzungen zwischen Kirche und Staat sowie innerkirchliche Konflikte gekennzeichnet, in denen der irenisch vermittelnde Salzmann zwischen allen Fronten stand" (U. Fink in: Historisches Lexikon der Schweiz). - Der Empfänger der teils auf Lateinisch, teils auf Deutsch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. - Tlw. kl. Randläsuren bzw. -einrisse. - Beiliegend ein 3-seitiger eigenh. Brief m. Unterschrift von Mislin an Salzmann. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die teutschen, insbesondere die bayerischen und österreichischen Salzwerke; zunächst im Mittelalter; als Anlagen und Bürgschaften des Cultus, der Cultur, des König-, Adel- und Bürgerthums, und der grossen Masse; mit Betrachtungen über das europäische Salzregale, in seiner Entwicklung und Verwicklung.

      1836. München, G. Jaquet, 1836. 2 parts (bound in 1 volume). Royal-8vo. pp. lx, 132; 388. Contemporary blind limp boards, spine with original printed label. First edition. Divided in two parts, i.e. I: Akademische Abhandlung - II: Anmerkungen, urkundliche Regesten und Erläuterungen darüber. A clean entirely unopended copy..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Astronomical and Magnetical and Meteorological Observations made at the Royal Observatory, Greenwich. Bundle of 58 volumes, 1836 - 1902. Published by order of the board of admirality, on obedience to her majesty's command.

      London : Barker, 1836 - 1902.. Ca. 45.000 pp. Cloth.. Overall in acceptable condition. Ex-library. 19 vols. in good condition, 30 vols. acceptable (cover soiled, spine with tears, small damages), 7 vols. without spine, 2 vols. without cover. Inside good: library stamps, pages partly with foxed paper, some volumes with unopened leaves. Some isolated marginalia and underlinings. Older volumes with ca. 500 pp. newer ones ca. 1000 pp. Missing volumes: 1845, 1854, 1868, 1870, 1879, 1888, 1889, 1890, 1891. Weight in total appr. 250 kg. Free shipping to Germany. Shipping to EU-states 120 EUR. Please ask for shipping costs to other countries.

      [Bookseller: Antiquariat für Fachliteratur Matthias G]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lancashire, 46 Plates, Fisher u.Co, 1836

      Lancashire, ,. "Forty-six plates illustrative of Noblemen and Gentlemen's seats, and public buildings in Lancashire. Suitable also for Insertion in Baine's History of the County Palatine and Duchy of Lancaster, With Directions for placing the Plates. Fisher, Son & Co., London, Paris & New York." 4°, (33x26 cm), new bound, with the old title page, the steelengravings all dated 1836, without description, 46 steelengravings, complete. Contentes: St Matthews church Camp Field, Manchester, St. Philips church Salford, St. Georges church Hulme, near Manchester, Town hall, Salford, The Royal Institution, M., Garret-Hall, M., Birch-House, near Bolton, Lancashire, Ashton-under-Line, L., Fairfield, L., Heaton House, L., Todmorden-Hall, Vale of Todmorden, L., Hulton Hall, L., The old market place, Deansgate, Bolton, Turton Tower, Foxholes, near Rochdale, L., Irlam Hall, L., Market-Place, Wigan, L., Haigh-Hall, L., Warrington church, L., St. Marys church, Prescot, Childwall abbey, Hale hall, Spake Hall, Wavertree Hall, Roby Hall, L., South front of Knowsley Hall, St. Nicholas church Chapel Street, St. GEorges church, St. Pauls church, St Michaels church Pitt street, St. James cemetery, Liverpool, looking South, St. James cemetery, Liverpool, looking West, Black-Rock fort & lighthouse, Mersey, Church of the school for the blind, The infirmary, Brownlow Street, Exchange buildings and Nelsons Monument, Interior of the ball-room, town-hall, Lycaeum newsroom and library, Bold Street, New baths, Georges Parade, Church of St. Helen, Septhon, or Sefton, Market Place, Preston, Ashton-Hall, near Lancaster, Conishead-priory, near Ulverston, Windermere lake..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aufenthalt und Reisen in Mexico in den Jahren 1825 bis 1834 (2 Bände).

      Stuttgart, Schweizerbarth, 1836.. Bemerkunmgen über Land, Produkte, Leben und Sitten der Einwohner und Beobachtungen aus dem Gebiete der Mineralogie, Geognosie, Bergbaukunde, Meterorlogie, Geographie etc. Mit einem Vorwort von Dr. J. Nöggerath. Mit 11 (2 farbigen) gefalteten Tafeln und Karten, X, 1 Blatt, 392 Seiten, 1 Blatt; 2 Blatt, 286 Seiten, 2 Blatt, Leinenbände der Zeit, 22 x 14 cm,. Einbände etwas berieben, innen etwas stockfleckig, die jeweils ersten und letzten Seiten stärker.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flora von Thuringen und den Angrenzenden Provinzen

      Jena: in der Expedition der Thuringischen Flora, n.d. (1836-1845).. Jena: in der Expedition der Thuringischen Flora, n.d. (1836-1845)., 1836. A compilation of 10 volumes counting a total of 1140 hand coloured plates. 12mo.; harbacks, 4 with contemporary paper covered marbled boards and spines with tan title label to spines, and 6 a mere half a centimeter taller with marbled boards, black cloth spines titled by hand in gold pen. Binding rubbed, worn, joints cracked. Content with a little browning and occasional foxing, else clean. Very good. A lovely collection of detailed flower engravings, all hand coloured, some vividly.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Wundermappe oder sämmtliche Kunst- und Natur-Wunder des ganzen Erdballs. Treu nach der Natur abgebildet und topographisch-historich beschrieben. Türkei - Sechster Band & Die Schweiz - Siebenter Band. Mit in jedem Band vorhandenen 30 Kupfern. 2 Werke in einem Band.

      Frankfurt am Main, Im Comptoir für Literatur und Kunst, 1836 - 37,. PBd.der Zeit, [4], 176, [4]; vi, [1], 168 S., [2], 8° mit rotem u. blauem Rückenschild. Einband berieben, bestossen u. etwas gelockert; Decken leicht beschmutzt. Kanten u. Ecken beschabt. Lage 127-130 (bei Türkei) gelöst u. zuzüglich der Tafel: "Audienzsaal des Ali-Pascha" eingerissen. Seiten stellenweise etwas stärker stockfleckig. Ansonst ordentliches u. gutes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        RURAL ARCHITECTURE Or A Series of Designs For Ornamental Cottages. Printed for Rodwell and Martin . 1823. [lviii]pp. 96 litho. plates. [Bound with]. Hunt, T.F. DESIGNED FOR PARSONAGE HOUSES, ALMS HOUSES, Etc. Etc. With Examples of Gables, and Other Curious Remains of Old English Architecture. Longman, Rees, Orme, Brown and Green 1827. 1st Ed. [viii] + 33pp. 21 litho. plates.

      - Together 2 works in 1 vol. 4to. Some very light marginal browning, marbled e.ps., handsome contemporary double gilt rule edged half calf with marbled boards, corners rubbed, lower joint cracking, dec. gilt lettering with intricate dec. gilt compartments to spine. First work: Abbey Life 66 (1836-7 Edition). The first of Robinson's six pattern books, with numerous 'Tudor' houses, half-timbered cottages, also the architect's major innovation-the Swiss chalet. Seen here for the first time, it satisfied current fashion with its rough, rustic quality and its new range of ornament-the Hampstead Swiss Cottage of 1829-32 being an early example. This book was first published in 12 parts, beginning in February 1822. Many of the lithographed plates showing landscaped views of the designs are drawn on stone by James Duffield Harding and are of high quality. All are printed by Hullmandel.Robinson together with Hunt was the major source of the popular "Tudor Parsonage" type, itself an inspiration for the widespread ‘Stockbroker’s Tudor’ or ‘By-Pass Variegated’.The second work: Includes designs for parsonages, vicarages, parish-clerk’s houses, almshouses and even a grave-diggers hut, interspersed with illustrations, drawn by Hunt, of actual Tudor gables - to prove ‘that in his designs he has employed the beautiful and authentic features of Old English Architecture’. The lithographs are printed by Hullmandel. Additional postage may be necessary US$1308 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Francis Edwards ABA ILAB]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Miniatur-Armamentarium oder Abbildungen der wichtigsten akiurgischen Instrumente. Gezeichnet und mit einer kurzen Erklärung versehen. Mit einer Vorrede von Prof.Dr. [Johann Friedrich] DIEFFENBACH.

      Berlin, August Hirschwald 1836.. Kl.-8°. IV S. (Titelei), 44 S. (Tafelbeschreib. u. Register). Mit 20 Tafeln. OBrosch. m. schwarzgedr. Deckeltit. An den Kapitalen und der vord. Rü.kante m. kleineren Läsuren, Sign. auf vord. Spiegel, erste Lage aus Bindung gelöst, z.Tl. gebräunt u. eslesohrig.. Engelmann 179. Seltene, erste Ausgabe dieses umfangreichen, medizinischen Tafelwerkes zur blutigen Operativ-Chirurgie. Der vorliegende, taschenformatige Atlas zur Instrumentenkunde zeigt in seinen 643 fein gestochenen Abbildungen das ganze, umfangreiche 'Armamentarium Chirurgicum' zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit einer zweiseitigen Einleitung des seinerzeit bedeutenden Chirurgen Johann Friedrich Dieffenbach (1792-1847), der als Wegbereiter der Transplantation sowie der plastischen Chirurgie gilt und im Anhang mit einer vierseitigen Auflistung berühmter Wundärzte bis gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Die zierlich gezeichneten Figuren der Instrumente zumeist unter Nennung des Erstbeschreibers. Selten und wertvoll, da als Taschenbuch vielgebraucht und zerschlissen. - Hermann Eduard Fritze (1811-1866) promovierte 1835 in Berlin, wo er zunächst praktizierte und mit dortigen Chirurgischen Zelebritäten wie Dieffenbach und Kluge in freundschaftlicher Verbindung stand. Später übersiedelte er nach Neustadt-Eberswalde (vgl. dazu Pagel).

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Schützengesellschaft zu Leipzig. Ein Beitrag zur Geschichte dieser Stadt.

      Leipzig: Fest, 1836.. VI S., 1 Bl. Inhalt, 92 S.: lithographiertes Frontispiz. Gesprenkelter Pappband der Zeit mit rotem goldgeprägten Rückenschild und Rückenfileten, leicht fleckig und berieben, Signaturschildchen im Unterrand des Vorderdeckels.. 1. Ausgabe, sehr selten. - Das Frontispiz zeigt den Hl. Sebastian, den Schutzpatron der Schützen. - Sammlerexlibris, Titelblatt mit drei alten Stempeln, kleiner Sammlerstempel auf Titelrückseite und am Schluß. - Gutes, kaum stockfleckiges Exemplar. - Heilemann II 117.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Journal of The Asiatic Society of Bengal (Vol. V, January to December 1836).

      The Baptist Mission Press, Calcutta, 1836.. Edited by James Prinsep. Mit 45 teils gefalteten Tafeln und Karten, XXVI, 841 S., Hldr. der Zeit,. Einb. berieben und bestoßen, innen gut.Das 1832 erstmals von Thomas Prinsep herausgegebene "Journal of The Asiatic Society of Bengal" war eine naturwissenschaftliche geprägte Ergänzung zu den bereits seit 1788 veröffentlichten "Asiatic Researches". Umstrukturierungsmaßnahmen im Anschluß an Thomas Prinseps Ausscheiden und die Einstellung der "Asiatic Researches" führten 1839 zur Herausgabe der "New Series"; in ihr wurden die naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Forschungsarbeiten der "Asiatic Society" vereint. Zwischen 1832 und 1936 erschienen insgesamt 75 Bände des "Journals...." mit einer Vielzahl ungemein interessanter Beiträge zur umfaßenden Kenntnis von Indien und den angrenzenden Regionen. Die ersten Bände sind relativ rar, laut Vorwort wurden zumindest vor 1839 nur wenig mehr als 500 Exemplare gedruckt, die größtenteils an Bibliotheken und Mitglieder der Gesellschaft geliefert wurden. Die Karten und Abbildungen (einige kolorierte) meist Lithographien aus der Asiatic Lithograph Press, Calcutta.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Complete Angler or the Contemplative Man's Recreation. Being a discourse of rivers, fish-ponds, fish and fishing written by Izaak Walton and instructions how to angle for a trout or grayling in a clear stream by Charles Cotton. With original memoirs and notes by Sir Harris Nicolas K. C. M. G. I-II.

      London. William Pickering. 1836. 4to. Samtidige skinnryggbind med opphøyde ryggbånd. (14), ccxii, (6), 129 ; (2), - 436, (32) s. Illustrert med 61 kobberstikk av forskjellige kunstnere. 4to. Contemporary calf, raised bands. (14), ccxii, (6), 129 ; (2), - 436, (32) pp. Illustrated with 61 copper-engravings by different artists.. Oliver, 41. Westwood p. 51-54. Westwood & Satchell p. 228. Marston p. 218. "The First Nicolas Edition". Hinges a little weak. "This edition was edited by Sir Harris Nicolas, and it has been the occasion for much extravagant admiration. The author of the Grolier Club check list is moved to the extent of prophecy that "No finer edition of the Complete Angler will ever be published". Like the Major edition of 1823, it is conspicuous for its illustrations, for Pickering, like Major, used some of the most prominent artists of the time." (Oliver). "In 1836, we do obeisance to Pickering's third edition, in which Waltons simple work puts on the purple of an unaccustomed sovereignty, and is scarcely to be recognised in its new and splendid investiture" (Westwood). "This superb edition contains the variations of all the first five editions, voluminous notes, with original and elaborate memoirs of Walton and Cotton, presenting many new facts. All the illustrations, with the exception of Cotton's Fishing House which is on wood, are engraved on copper or steel". (Westwood & Satchell). "But Pickering is not represented alone by the smallest Walton in existence. He gave us also in some respects the finest and most valuable, that of 1836 - the "result of seven years' continuous labour and of much patient research and fostering care on the part of its publisher". (Marston)

      [Bookseller: Damms Antikvariat]
 22.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Vorgebirge von Port Jackson / Sydney Harbour; darunter Marstall des Gouverneurs zu Sydney ('Ansicht Der Vorgebirge Von Port Jackson. - Neu-Süd-Wallis.' u. 'Ansicht Vom Marstall Des Gouverneurs zu Sidney. - Neu-Süd-Wallis.').

      . Lithographie v. J. Brodtmann n. J. Siebert & de Sainson aus Entdeckungsreise der franz. Corvette Astrolabe, um 1836, 30 x 19 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (2 Ansichten auf 1 Blatt)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leuchturm von Port Jackson / Sydney Harbour ('Ansicht Vom Leuchtturm Des Seehafens Jackson. - Neu-Süd-Wallis').

      . Lithographie v. J. Brodtmann n. J. Werner & de Sainson aus Entdeckungsreise der franz. Corvette Astrolabe, um 1836, 18,5 x 26 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Observations on the Coast of Arabia between Ras Mohammed and Jiddah.

      [London, The Royal Geographic Society, 1836].. 8vo. 51-96 pp. Blue printed wrappers.. Remarkable report on the coast of Arabia, its inhabitants, and the economy of the Arabian Peninsula. After Wellsted gained permission from the Imam to travel in Oman in 1835, his early account of the expedition was published in the Journal of the Royal Geographical Society. During his journey he documented the Huteimi tribe. Their people "are looked upon by the Beduins as outcasts": Mohammed "enjoined his followers to shun them as a polluted race" because "a dog was prepared for his repast, by which the prophet was so offended, that he pronounced a curse upon this tribe." Wellsted describes their habits and their social status in the area: "They are so helpless, that they become an easy prey to the Bedouins, who deprive them of any property in their possession, or oblige them to pay a tribute in pearls as the price of exemption from such spoliations." - In very good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der Philosophie. 12 Bände (alles). Halblederbde d. Z. (Gelenke berieben bzw. sorgfältig restauriert) mit 2 farb. Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung.

      Hamburg, Friedrich Perthes, 1836-1853.. . Geschätztes, umfangreiches Werk des in Kiel und später in Göttingen wirkenden Philosophen (1791-1869), der von Schleiermacher in Berlin wesentlich beeinflusst worden war. Das Werk schließt mit der unmittelbar Kant vorhergehenden Zeit ab und ist "die ausführlichste Darstellung, welche wir besitzen" (Prantl in der ADB). Die Bände 1-4 liegen in der durchgesehenen Auflage vor (alles, wovon eine revidierte Ausgabe erschien), alle anderen Bände in erster Ausgabe. Das Werk, das ab 1829 erschienen war, ist sehr selten, vor allem selten so komplett. - Gelegentlich zarte Bleistiftanstreichungen im Rand. Gutes Exemplar auf festem Papier. - Ziegenfuß II 362.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die denkwürdigen artesischen Brunnen zu Ober-Dischingen in Würtemberg: in geognostisch-hydrographischer und constructiver Beziehung.

      Heilbronn am Neckar, Claß, 1836.. . 8°, XI, 60 Seiten mit 1 faltbaren farbigen Steindruck-Tafel im Anhang in gr. Fol., betitelter OPbd. - Einband leicht best. sonst für das Alter in sehr guten Zustand - 1836. c59012

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narrative of the Arctic land Expedition to the Mouth of a Great Fish River, and Along the Shores of the Arctic Ocean in the Years 1833, 1834 and 1835

      John Murray 1836 - The first printing, published by John Murray of Albemarle Street in 1836. (There was also a large paper edition of 250 copies.) Illustrated with sixteen engraved plates and folding map to rear. Appendix and twelve pages of catalog dated May of 1836. Bound in original brown cloth, embossed. An exceptional and seminal text, greatly enhancing the world's knowledge of the Artic north. While ( Captain ) Back was originally chosen to Command an expedition to determine the fate of the 1928 Ross Expedition, the mission continued after word reached Back that Ross had returned safely. Their continuation of the mission greatly enhanced our understanding of regional flora and fauna, indigenous persons, terrain, customs. The engraved plates ( along with the folding map ) serve as significant enhancement to the text. A very good copy with a small number of incidental ink marks ( and one two word notation.) Please find attached a photograph of the ink marks. The plates display some offsetting to the edges. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: The Reluctant Bookseller]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Narrative of the Arctic Land Expedition to the Mouth of the Great Fish River, and Along the Shores of the Arctic Ocean, in the Years 1833, 1834, and 1835

      London: John Murray, 1836. First Edition. Hardcover. Very Good. Octavo, x (1) 663 pp, + ads, with 16 engraved plates (many from drawings by Back) and a folding map of the route. Original brown cloth binding, with a barely visible repair to the cloth on the rear joint; corners bumped. Binding sound, contents clean and without foxing. Map has a tear that is mended on the verso. Bookplate of T. Fairfax Best, Wiarton, on front pastedown. Back's 1833 expedition was planned to provide assistance to the Second Ross Expedition (which had sailed in the summer of 1829 to seek the Northwest Passage and not been heard from since), but became a scientific venture after it was learned that Ross and his men had returned safely. The party traveled overland from Montreal to Fort Resolution on the Great Slave Lake. Back and five men, including a Native American guide, then proceeded by canoe and portage to seek thesource of the Great Fish River (now the Back River), traversing hundreds of miles of lakes, forests, and treacherous rapids. The narrative includes descriptions of rivers and lakes traversed; land forms, rock types, and plant and animal life; and the difficulties of canoe travel, as well as observations about the native peoples. It is regarded as "one of the finest travel books of the nineteenth century" (Howgego B3). Arctic Bibliography 851; Smith 393.

      [Bookseller: Walkabout Books, ABAA]
 29.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Histoire des Insectes. HYMENOPTERES.

      1836. Paris, Roret, 1836-1846. 4 volumes of text & 1 atlas. 8vo (210 x 130mm). pp. (4), 547; (4), 680; (4), 646; viii, 680, with 48 engraved plates, of which 39 finely handcoloured and 9 printed in bistre. Contemporary green half calf, spines with gilt ornaments and lettering, marbled sides; atlas loose in publisher's printed wrappers. Amedee Louis Michel Lepeletier de Saint Fargeau (1770-1845) was a French entomologist. From the year 1833 until his death, he served as president of the Societe Entomologique de France. Most of the excellent plates were drawn by Pretre and have delicate colouring. The work was issued with plain or coloured plates. The present copy is the rare coloured issue. The work was published as part of the series 'Suites a Buffon' by the publisher Roret. The final volume was editied by Aug. Brulle. "... mais son oeuvre essentielle est 'l 'Histoire Naturelle des Insectes Hymenopteres', incluse dans les 'Suites a Buffon'. Cet ouvrage commence en 1836, restera inacheve et c'est Brulle qui assurera la complete redaction. Cette Histoire compte 4 volumes totalisant 2500 pages accompagnees de 48 planches... Pour la premiere fois, il est offert aux specialistes une etude generale des Hymenopteres, etude qui garde jusqu'a nos jours, valeur de reference" (Lhoste p. 133-4). Nissen ZBI, 2452..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A collection of right merrie garlands for north country anglers. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1836. [Collective title page].

      Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1836 - [BOAZ, Herman]. B.,H. The angler's progress; a poem. Developing the pleasures the angler receives from the dawn of the propensity in infancy till the period of becoming a complete angler. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1820. [1824]. 8vo. 8p. Johnson Provincial poetry 101. bound with [THOMPSON, William Gill.] Tyne Fisher's Farewell to his favourite stream on the approach of winter. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1824. 8vo. Vignette t.p. 8p. Signed W.G.T. bound with [ROXBY, Robert] The Fisher's Garland, for 1821. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1821. 8vo. Vignette t.p. 7,[1]p. Signed R.R. bound with [THOMPSON, William Gill.] The Fisher's Garland, for 1822. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1822. 8vo. Vignette t.p. 8p. Signed W.G.T. The text is made up of a poem entitled "Tyne Side". bound with [ROXBY, Robert.] Coquet side; or, The Fisher's Garland, for 1823. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1823. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1824. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1824. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The auld fishers' welcome to coquet-side". bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1825. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1825. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The auld fisher's farewell to Coquet". bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1826. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1826. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The Coquet for ever!"bound with [GREEN, William.] The Fisher's Call for 1827. Newcastle: Emerson Charnley. 1827. 8vo. Vignette, t.p. 7,[1]p. Signed W.G. bound with [DOUBLEDAY, Thomas.] The Fisher's Garland, for 1828. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1828. 8vo. Vignette t.p. 7,[1]p. With half title. Signed T.D. The text is made up of a poem entitled "The fisher's call". bound with [DOUBLEDAY, Thomas.] The Fisher's Garland, for 1829. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1829. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed T.D. The text is made up of a poem entitled "The auld fisher's challenge." bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1830. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1830. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Printed on paper date-watermarked "1829" Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The old angler's triumph". bound with [THOMPSON, William Gill.] The Fisher's Garland, for 1831. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1831. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed W.G.T. The text is made up of a poem entitled "The Tyne fisher's call". bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1832. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1832. 8vo (193mm), 8p. Vignette t.p. With half title. Printed on paper date-watermarked "1829" Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The fishers' invitation to his friend in Newcastle". A collection of 14 separately printed items issued together with a collective title page. Bound in early to mid nineteenth century diced cloth, lettered in gilt "Fisher's Garlands'. These are also listed separately under author or title. Johnson Provincial Poetry Second Supplement (Not published) No 54. The bibliography of these pieces is quite complex. The Fisher's Garland was produced annually; the last number appearing in 1844. They were sometimes collected up and bound in volumes (obviously) of varying make-up, by their owners, sometimes with other pieces not from the Fisher's Garland sequence. They were also reissued in groups from time to time by their publisher, again sometimes with pieces not from the sequence. The pieces for 1830 and 1831 are printed on paper date-watermarked "1829". The woodcuts are by Bewick. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: C R Johnson Rare Book Collections (PBFA)]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Histoire des Principaux Animaux des Cinq Parties du Monde ou Jeu du Petit Naturaliste.

      Chez les Marchands de Nouveautes,, Paris: 1836 - A scarce French natural history for children with lithographic illustrations, including one of "Le Kanguroo. Beaute". P. 58-59 discuss the kangaroo's habitat, physical features and food. Not listed in MUIR. The editor is listed as Pintard jeune at the foot of pp 72. 12 mo, 72pp text and 20 plates on concertina pages, the folds expertly strengthened in some place. 6 plates with light restoration. Orig. green printed papered boards & spine, titled "Le Petit Livre D'Images ou Histoire les animaux les plus curieux de la terre. notations sur l'Histoire Naturelle" and dated 1835. Expertly recased, a little rubbed & marked. An unusual item. OCLC: 67927966 cites one copy of a 2nd edition published in 1835, at the Bibliotheek Universiteit Van Amsterdam. This edition 2nd edition, "Revue et Corigee". [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints, ABAA]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Syria, the Holy Land, Asia Minor, &c. illustrated.

      London u. a. O., Fisher, 1836-1838.. 3 Bde. Mit 3 gest. Titeln, 2 gest. Ktn. u. 113 (statt 117) Stahlstichtafeln. I: (4), 80 SS. II: 76 SS. III: 100, (4) SS. Leinenbände der Zeit. 4to.. Erste Ausgabe. Die Ansichten von Alexandria, Antiochia, Beirut, Damaskus, Jaffa, Jerusalem, Rhodos, Tripolis etc. nach W. H. Bartlett, W. Purser u. a. - Etwas berieben und bestoßen, Rücken verblaßt und mit kl. Einrissen. - Blackmer 291. Aboussouan 187. Weber I, 1125. Vgl. Howgego II, E4 (S. 194). Tobler 167.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album der Boudoirs. ( Band 1 )

      Leipzig, Stuttgart, Scheible, 1836.. ( Erste Ausgabe ) Mit lithographiertem Titel, 260 Seiten mit zahlreichen Holzschnittvignetten, Pappband der Zeit, 8° ( 20,5 x 12,5 cm ). Der sehr seltene erste Jahrgang des Kalenders. Enthält Beiträge von Dingelstedt, Herwegh, Ortlepp, Reinhold u.v.a.. Einband stärker berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken etwas beschädigt. Innen Besitzvermerk, durchgehend etwas stock- oder braunfleckig, wenige Seiten mit kleinen Randläsionen. ( Gewicht 300 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narrative of a Journey to the Shores of the Arctic Ocean, in 1833, 1834, and 1835; under the Command of Capt. Back, R.N.

      - London: Richard Bentley, 1836. 2 volumes in 1, 8vo. xv, 312, [1]; viii, 321, [1]pp. 4 plates, including 2 frontispieces and a map. Modern half morocco over marbled paper covered boards. Rare narrative by the surgeon and naturalist on the Back expedition. "Dr. King's narrative is full of the details of Indian life, as it was presented to the members of Captain Back's expedition. He looked at the same transactions with the natives, and the same phases of their character which Captain Back portrays, from a different point, and their coloring to his eye bears another tinge. His journal, filled with descriptions of interviews with the Chippewyans, Crees, Dog-Ribs, and Esquimaux, is therefore exceedingly interesting even after the perusal of Captain Back's narrative. Although every chapter is largely devoted to incidents associated with the natives, and anecdotes illustrative of their character, Dr. King yields the whole of Chapter xii. to an examination and relation of the present condition of the tribes inhabiting the Hudson's Bay territories. The Doctor does not attempt to conceal the chagrin he felt, at the cool absorption of his own careful researches in the narrative of Captain Back. In the splendid work of that really eminent explorer, there appears a little, and but a little of that want of generosity which the relation of Dr. King insinuates. Both give the most minute narrations of the peculiar traits of the Northern Indians, their destructive wars, their wasting from disease, and famine, and debauchery, all of which are directly traceable to their communication with the whites. Dr. King, however, finds in them traces of some of the nobler, as well as the more tender emotions, the possession of which Captain Back somewhat superciliously derides. Dr. King very justly reminds him that the gallant Captain owed his life, and that of his entire party, to the devotion and self-denial, through two long starving winters, of the Chippewyan chief Akaitcho. This remarkable Indian deserves an honorable fame. While his tribe in common with himself were starving, he shared with Captain Franklin in his two expeditions, and with Captain Back in a third, the scanty food, which his superior hunter-craft enabled him to obtain, when the duller white reason failed. Captain Franklin would never have sailed upon his fateful voyage, but for the humanity of Akaitcho, as he would have perished of starvation on his first exploration" (Field). "King, surgeon and naturalist of the Back expedition that descended the Back River to the arctic coast of Canada, includes much material similar to that contained in Sir George Back's Narrative of the Arctic Land Expedition, 1836, with additional detail on birds, mammals, and fishes, especially as observed near Fort Reliance" (Arctic Bibliography). Most notable from a historical perspective is King's charge that Capt. Back appropriated his own research and that Back's conclusions were less than exact. King praises to great length the Chipewyan chief Akaitcho who fed the starving parties of the first two Franklin expeditions and Back's third and without whose generosity Franklin would not have sailed on his last fateful journey. Arctic Bibliography 8708; Field 831; NMM 857 (ref); Sabin 37831 (calling for 7 plates); Staton & Tremaine/TPL 1899; Streeter Sale 3705; Wagner-Camp 62 [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Wunder der Natur und die Wunderwerke der Welt, oder Vater Brissons Unterhaltungen mit seinen Kindern über Natur- und Kunstmerkwürdigkeiten. Ein belehrendes Bilderbuch. Neu durchgesehene und verbesserte Auflage herausgegeben von Carl Straus.

      Hamburg, Heroldsche Buchhandlung, 1836.. IV, 132 Seiten mit 4 kolorierten Kupfertafeln ( auf denen je 6 kleine kolorierte Abbildungen zu sehen sind ) sowie lithographierter Einband mit zusammen 8 kolorierten Abbildungen sowie Lithographie des Magdeburger Bahnhofs in Leipzig. OPappband, Klein8°. Inhalt: " Die sieben Wunder der Welt - Aus der Atmosphäre - Der Blitz - Der Compaß - Der Deichbruch - Das Erdbeben - Das Feuer - Die Glocke - Der Hagel - Das Irrlicht ( Irrwisch ) - Die Kälte - Der Lichtstral - Der Magnet - Nebensonnen und Luftspiegelung - Der Orkan - Das Pulver ( Schießpulver ) - Die Quelle - Die Naphtaquellen -Der Regenbogen - Die Sternschnuppe - Thermometer - Unterirdische Höhlen - Der Vulcan - Die Wasserhose - Der Dampfwagen und die Eisenbahn von Liverpool nach Manchester - Zauberlicht. " Zu jedem Thema findet sich eine der kleinen, reizenden Illustrationen. Einband stärker fleckig, mit einer Beschädigung am rechten Rand des Vorderdeckels, Ecken und Kanten stark berieben und angeplatzt - der Einband ist cellophaniert. Innen Papier gebräunt, durchgehend etwas stockfleckig ( einige Seiten auch stärker ), wenige Seiten eselsohrig, S.7 mit Eckabriß unten ( ohne Textverlust ), die schönen kleinen, kolorierten Kupferstiche von recht guter Erhaltung. - sehr selten - >> Der Herausgeber Carl Straus ist laut Titel Vorsteher einer Lehranstalt für Knaben in Hamburg >>( Pic erhältlich - webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Umrisse zu Schillers Lied von der Glocke. Teil 2. Umrisse zu Goethes Faust 1. und 2. Theil.

      Stuttgart, Tübingen, J. G. Cotta'scher Verlag 1836 und 1853. Quer-Folio 24 mal 32 cm. Halbledereinband mit Lederecken und umlaufendem Goldschnitt. Mit 16 Seiten Text und 43 Tafeln. Teil 2. 10 Seiten Text, Mit 41 Platten gezeichnet von Moritz Retzsch. Einige Zeichnungen und Buchseiten etwas fleckig, Einband ausgeblichen und leicht berieben. Seltenes Exemplar in einem für das Alter guten Allgemeinzustand..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Umrisse zu Goethe's Faust. Erster und zweiter Theil. Erster Theil mit neun und zwanzig Platten. Zweiter Theil mit elf Platten.

      Stuttgart und Augsburg, J.G. Cotta, 1836.. Quer-4°. Titelbl., 10 S. Text, 40 Umriss-Radierungen. Neuerer Ln.-Bd. mit montiertem OBr.-Titel.. (Einband und Seiten in der oberen Ecke bestossen. Tafeln ausserhalb des Plattenrandes stockfleckig, einige auch im Bild. Einige Tafeln falsch eingebunden).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Entdeckungs-Reise der französischen Corvette Astrolabe unternommen auf Befehl König Karls X. in den Jahren 1826-1829. Historischer Theil (=alles Erschienene). Aus dem Französischen mit einem lithographirten Atlas.

      Schaffhausen, Brodtmann, (1836).. Folio, circa 35,3 x 27,3 cm. 118 SS., 2 Bll., 60 Tafeln Pappe d. Zt. Mit Marmorpapierbezug. Robert III, 1388; Lonchamp 854; vgl. Sabin 21210; Borba de Moraes I, 273. - Reich illustrierte deutsche Ausgabe des Berichts über die bedeutende Südsee-Expedition, die der französische Seefahrer und Polarforscher Jules-Sebastien-Cesar Dumont d'Urville (1790 - 1842) in den Jahren 1826-1829 auf seinem Schiff "Astrolabe" unternahm. Die Forschungsreise führte unter anderem nach Neuseeland, zu den Fidschi-Inseln, nach Neukaledonien, Neuguinea, Tasmanien, zu den Karolinen und Celebes. Die Expediteure brachten über 1600 Pflanzenproben, rund 900 Gesteinsproben sowie Aufzeichnungen über die Sprachen auf den besuchten Inseln nach Frankreich. - Der Atlas enthält 60 Tafeln aus Joseph Brodtmannn lithografischer Anstalt in Schaffhausen. Die außergewöhnlich schönen Illustrationen von J. Siebert, J. Benz, Caspar Scheuchzer und J. Werner nach Louis Auguste de Sainson zeigen neben Orten (2 frühe Ansichten von Sidney) und Landschaften zahlreiche Portraits und ethnographische Darstellungen wie Tänze, rituelle Feste, Tätowierungen etc. - Die französische Originalausgabe war von 1830-33 in Paris in 13 Bänden erschienen. Hier der Historische Teil und der Atlas der deutschen Ausgabe in einem Band (alles Erschienene). - Einband etwas bestoßen und beschabt, Textteil stellenweise leicht stockig und zu Beginn im Rand feuchtigkeitsbedingt stärker braunfleckig; die Tafeln nur in den Rändern etwas stockfleckig, die Darstellungen selbst meist sauber. Insgesamt gutes Exemplar. - Complete copy of the German edition with 60 plates. Binding rubbed, text foxed and with heavier marginal staining. The beautiful plates with just minor foxing mostly in the margins, else fine.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        G[uyonneau comte] de: Practische Abhandlung über Dampfwagen auf Eisenbahnen. Aus dem Englischen [von August Leopold Crelle?]. Mit 4 gefalt. lithogr. Tafeln. Berlin, G. Reimer, 1837. 4to. (25,0 x 19,5 cm). 262 S. Leinwandband d. Zt. mit goldgeprägtem Rückentitel.

      . . Erste deutsche Ausgabe. - Besonders abgedruckt aus Crelle's Journal für die Baukunst, Band X. - Übersetzt nach der englischen Ausgabe "A practical treatise on locomotive engines upon railways" (London 1836), die wiederum auf der französischen Originalausgabe von 1835 basierte. - Diese war nach den Arbeiten von Thomas Tredgold u. Nicholas Wood (beide 1825) mit das erste umfangreiche u. bedeutungsvolle Werk zur Theorie und Praxis der Dampflokomotiven gewesen. Insbesondere war es Pambours (1795-1878) Verdienst, die theoretische Duchdringung der Thematik zu leisten, die er in seiner 1837 erschienenen "Theorie de la machine a vapeur" vertieft hat. Er behandelt in vorliegendem Werk u.a. die Spannung der Dämpfe in den Dampfmaschinen, die Theorie der Bewegung der Dampfwagen, die verschiedenen Nebenteile der Maschinen nebst ihren Wirkungen sowie auch das Verhalten der Lokomotiven auf den Schienen. - Pambour war bis 1828 Artillerieoffizier u. später als Ingenieur tätig. 1839 wurde er korrespondierendes Mitglieder der Akademie der Wissenschaften in Berlin. - Ob Crelle auch der Übersetzer dieser Abhandlung gewesen ist, geht aus dem Vorwort nicht eindeutig hervor, ist jedoch wahrscheinlich, da er sich in zahlreichen Aufsätzen mit Problemen des Eisenbahnwesens auseinandergesetzt hat. Engelmann S. 274. - Haskell 836. - Metzeltin: Bahn 2750. - Vgl. Poggendorff II, Sp. 350, DSB X, S. 286 u. Metzeltin: Lokomotive S. 91. - Leicht gebräunt, Titel gestempelt. Insgesamt gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Naturhistorische Reise nach der westindischen Insel Hayti auf Kosten Sr. Majestät des Kaisers von Oesterreich. [Reise. Reisen. Travel. Haiti. Hayti].

      Stuttgart, Hallberger, 1836.. Pp. 206. With 3 beautiful, folding plates. Very attractive half calf volume from around 1900, on raised bands and with marbled boards. Large 8vo. Stamp to title and half title. A very good, decorative copy with impressive plates!***Ritter stayed on Haiti from April 1820 until March 1821. It was his task to gather botanical and zoological collections for the Austrian emperor. But his book also contains much information on other fields and 'threw much light on the nature and inhabitans of the island' (tranls. from Henze). - Henze IV, 620. - Bound after that: Copeland, Ralph. Ein Besuch auf der Insel Trinidad im südatlantischen Ocean. Pp. (269) - 280. With 1 plate. And after that: Hildebrandt, F. Afrikanische Jagdgeschichten. Erzählungen aus meiner Dienstzeit in Deutsch-Ostafrika. Berlin, Mittler, 1902. Pp. 40. With 2 plates. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. Reise. Reisen. East Africa. Ostafrika. Afrika. Travel. Haiti. Hayti..

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Descriptiones plantarum novarum (Brasilienses):

      1836. Plantae Quatuor Brasiliensis Novae. (Petropoli) 1836. 4to (300 x 230 mm). pp. 1-8, with 4 (2 folded) lithographed plates./ Essai monographique sur les especes d'Eriocaulon du Bresil. (Petropoli) 1838. 4to. pp. 9-30, with 9 (4 folded) lithographed plates./ Compositae Brasilienses Novae. (Petropoli 1838). 4to. pp. 31-45, with 9 folded lithographed plates. Contemporary wrappers. August Gustav Heinrich Bongard (1786-1839) German botanist living in St.Petersburg. A scarce publication on Brasilian plants. It was published in the 'Mem. Acad. Imp. Sci. St. Petersb. ser . 6, Sci. math. nat. 5 (2)'. The 3 publications were reprinted and a new title 'Descriptiones plantarum novarum' was added. Provenance: Giovanni Casaretto (1812-1879), Italian botanist and traveller, and author of 'Novarum stirpium brasiliensium decades', Genoa 1842; his herbarium is at the Universities of Turin and Genoa. Stafleu & Cowan 22.001..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE TOURIST IN SPAIN. Andalusia. Illustrated from drawings by David Roberts.

      Robert Jennings and Co 1836 - 1st Ed. Sm. 8vo. xii + 280pp. + [iv]. Additional engraved t.p. vignette, 20 engraved plates. Some light browning, inscription, silking along fore-edge of front f.e.p., original blind embossed green morocco, sympathetically rebacked with original spine laid down, a.e.g. Jennings’ Landscape Annual.With a well executed colourful fore-edge painting of the Alhambra, surrounded by thick vegetation with running water to the foreground, a beautiful early evening sky, slightly bleeding to extreme margins of leaves. US$785 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Francis Edwards ABA ILAB]
 43.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eine Erscheinung aus dem Nachtgebiete der Natur, durch eine Reihe von Zeugen gerichtlich bestätigt und den Naturforschern zum Bedenken mitgetheilt.

      Stuttgart und Tübingen, Cotta, 1836.. (19 x 12,5 cm). XLVI, 309 S. Original-Broschur, unbeschnitten.. Erste Ausgabe seines bedeutendsten Werkes zur Parapsychologie mit einer exzellenten, atmosphärisch dichten Schilderung des "Gefängnisspuks" im Oberamtsgericht Weinsberg und einem außerordentlichen Bericht des Chorherrn Balthasar Schiffmann aus Uffikon sowie dessen Briefwechsel mit Kerner. Der Spukforscherin Fanny Moser erst ist es gelungen, den anonymisierten Bericht zu entschlüsseln. - Stempel auf Titel. Stellenweise etwas stockfleckig. Der empfindliche Einband leicht fleckig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar im seltenen Originaleinband

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kleine Taschenbibliothek oder militärischer Notizen-Schatz. Band 1 - 4 ( = Alles Erschienene )...

      Prag, Hennig, 1836.. (...teilweise mit weiterem Titel: *ein Gedächtnishilfsbuch zur Begründung und Erinnerung solcher wissenschaftlichen Gegenstände, die bei ihrer nicht steten Anwendung leicht dem Gedächtnisse entfallen, jedoch häufig genug von höchster Wichtigkeit für den Soldaten werden können* ) ( Erscheinungszeitraum 1836 - 1839 = Erste Ausgabe ). Band 1 mit 404 Seiten, zahlreichen Tabellen und einigen Illustrationen im Text sowie 6 ( von 9 ) lithographierten Tafeln sowie 1 ( stark beschädigten ) doppelseitigen, mehrfach ausfaltbaren Tabelle über das k.k. Geschützwesen und über die gebräuchlichsten Geschützarten der vorzüglichsten Artillerien europäischer Nationen. Die im Titel angekündigte Abteilung * Der Militär-Kalligraph, 1. Teil fehlt offenbar // Band 2 mit 526 Seiten, 1 Blattt, 16 Seiten ( Fecht-Unterricht mit dem Feuergewehre, eigentlich Bajonettfechten mit 6 lithographischen Tafeln, ferner 8 Lithographien *Militär-Kalligraph, 2. Teil* sowie 12 statistische, ausfaltbare Tafeln. ( die im Titel angekündigte Gebirgs- und Flußkarte von Europa ist hier nicht enthalten, auch im Inhaltsverzeichnis hier nicht mehr angeführt ) // Band 3 mit 526 Seiten, 1 Blatt. Mit 3 großen ausfaltbaren Lithographien *Artillerie-Park und Lagen* - *Marsch-Lager ohne Compagnie-Gassen für zwei Infanterie-Bataillons* - *Marsch-Lager ohne Escadrons-Gassen für ein Cavallerie-Regiment von drei Divisionen* sowie 11 ( von 12 ) gefalteten Lithographien. Ferner 6 Lithographien für C. Hennig's alphabetischer Karten- und Plan-Zeichnungs-Schlüssel für Zeichner und Kartenbenutzer // Band 4 mit 231 Seiten, 3 Tabellen sowie 23 Formularblätter ( recte wohl eher 28 ) mit Formularblättern ( ein im Titelblatt angekündigtes immerwährendes Datums-Tableau offenbar fehlend ). Inhalt Band 1: Aus der Verschanzungskundst und dem Batteriebaue - Aus der permanenten Befestigungskunst - Wissenswerte Notizen aus den Artillerie-Wissenschaften / Band 2: Geschichte - Geographie und Zahlen-Statistik / Band 3: Das Aufnehmen einer Gegend nach militärischer Art.- Vom Brücken- und Straßenbau - Vom Recognosciren - Von Lagern - Kriiegsregeln, strategische und taktische Aphorismen....- Kriege, Schlachten und Gefechte. Friedensschlüsse - Heerführer, Feldherren, Helden und Staatsmänner - Ritterorden, Titel, Wappen / Band 4: Notizen aus den verschiedenen Zweigen des Militär-Dienstgeschäftes - Vermischte Gegenstände....Jeweils in schlichtem Oln mit geprägtem schmalen Einbandrücken, 8° ( 18,5 x 11,5 cm ).. Die Einbände jeweils auf dem Vorderdeckel mit altem Bibliotheksschild *Zombor sz.kir. varos könyvtar-egylete* und altem Bibliotheksschildchen auf dem schmalen Einbandrücken, sowie innen teils mit alten Bibliothesstempeln auf Vorsatz und Titelblatt ( teils * Bibliothek der Königl. Freistadt Zombor*. Einbände berieben, etwas fleckig, Ecken und Kanten bestoßen. Innen - wie erwähnt - mit alten Bibliotheksstempeln sowie kleinen handschriftlichen Notizen, Papier teils gebräunt, Seiten teils etwas fleckig oder stockfleckig, einige Seiten etwas beschädigt oder angeknickt. Die meisten Lithographien vorhanden, teils aber stockfleckig, teils mit Randläsionen oder Einrissen, einige etwas beschädigt. - in 4 Bänden zusammen sehr selten - ( Gesamtgewicht ca. 1500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Natur, ihre Wunder und Geheimnisse, oder die Bridgewater-Bücher. Aus dem Englischen... von Herm. Hauff. Bd. 1 - 9 in 7 Bänden. Mit insges. 88 (1 davon koloriert) lithographierten Tafeln.

      Stgt., Paul Neff, 1836, 1837, 1838.. Grüne, zeitgen. OLwbde. mit je einem roten RüSchi.. Erste, seltene deutsche Ausgabe. Alle Bände für das Alter normal, minimal stöckig, bzw. fleckig. Vollständing!! Die sog. "Bridgewater-Bücher" sind nach dem Earl of Bridgewater genannt, der 1825 testamentarisch 8000 Pfund Sterling dem jeweiligen Präsidenten der Londoner Akademie zur Verfügung stellte mit der Bestimmung, ein umfassendes Werk "...über die Macht, Weisheit und Güte Gottes..." zu verfassen. Es gelang insges. 8 führende Forscher aus ihrem jeweiligen Fachgebiet zu gewinnen. //..// Bd. 1 - BELL,CHARLES, Die menschliche Hand und ihre Eigenschaften. IV,196 S. 1 Bl. mit Tafelverzeichnis. Mit 10 Litho-Tafeln mit XXXIV Figuren. (RüSchi. mit kl. Fehlstellen) //..// Bd. 2 - PROUT,WILLIAM, Chemie, Meteorologie und verwandte Gegenstände... XII,384 S. Mit 2 Litho-Tafeln und einigen Tabellen. //..// Bd. 3/Teil 1 + Bd.3/Teil 2 (= Band 4): ROGET,P.M., Die Erscheinungen und Gesetze des Lebens, oder populäre vergleichende Physiologie der Pflanzen- und Thierwelt. XVI,434 . Mit 13 Litho-Tafeln; IV,513,1 S. Mit 14 Litho-Tafeln. In 2 Bänden. //..// in Bd. 4/5 (irrtümlich der "Neunter Band" eingebunden): CHALMERS,THOMAS, Die innere Welt. X,201,1 S. UND: Bd. 5: BUCKLAND,W., Die Urwelt und ihre Wunder. 2 Bll., 406 S. Mit 39 Litho-Tafeln. //..// Bd. 6: WHEWELL,WILLIAM, Die Sternenwelt, als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. IV,276 S. //..// Bd. 7: KIRBY,WILLIAM, Die Thierwelt, als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. XVIII, 1 Bl., 408 S. ANGEBUNDEN: Bd. 8: KIDD,JOHN, Der menschliche Körper in einem Verhältnisse nur äußeren Natur. X, 1 Bl., 187,1 S. Mit 8 Litho-Tafeln. //..// Der Zeit entspr. gute, bis sehr gute Bände. Außen mit norm. Lese-, bzw. minim. Gebrauchsspuren. Innen ein wenig stöckig und braunfleckig. Vollständige Reihe in der jeweils ersten deutschen Ausgabe; sehr selten!! (Anatomie, Neurologie, Nerven, Rückenmark, Zoologie, Mineralogie, Pflanzen etc.)

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Natur, ihre Wunder und Geheimnisse. Hrsg. von H. Hauff u.a. 9 Bände (alles Erschienene).

      Stuttgart, Neff, 1836-38.. 8°. Mit 88 (1 kolorierten) lithographierten Tafeln. Pappbände der Zeit mit aufgezogenen Original-Umschlägen.. Seltene komplette Reihe der ersten deutschen Ausgabe. - Der Earl of Bridgewater hinterließ der Royal Society einen größeren Betrag zur Abfassung eines Werkes, das die Macht, Weisheit und Güte Gottes in der Schöpfung nachweisen sollte. Es wurden hierzu acht bedeutende Gelehrte ausgewählt. Die Reihe besteht aus den folgenden Einzelabhandlungen: Bell, Ch. Die menschliche Hand und ihre Eigenschaften. 196 S. Mit 10 Tafeln; Prout, W. Chemie, Meteorologie und verwandte Gegenstände als Zeugnisse für die Herrlichkeit des Schöpfers. 384 S. Mit 2 Tafeln; Roget, P. M. Die Erscheinungen und Gesetze des Lebens, oder populäre vergleichende Physiologie der Pflanzen- und Thierwelt. 2 Teile. 947 S. Mit 27 Tafeln; Buckland, W. Die Urwelt und ihre Wunder. 406 S. Mit 41 Tafeln; Whewell, W. Die Sternenwelt als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. 276 S.; Kirby, W. Die Thierwelt, als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. 408 S. Mit 8 Tafeln; Kidd, J. Der menschliche Körper in seinem Verhältnisse zur äußeren Natur. 187 S.; Chalmers, T. Die innere Welt. 201 S. - Stellenweise leicht gebräunt bzw. stockfleckig, sonst sehr gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.