The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1836

        Geschichte der Philosophie. 12 Bände (alles). Halblederbde d. Z. (Gelenke berieben bzw. sorgfältig restauriert) mit 2 farb. Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung.

      Hamburg, Friedrich Perthes, 1836-1853.. . Geschätztes, umfangreiches Werk des in Kiel und später in Göttingen wirkenden Philosophen (1791-1869), der von Schleiermacher in Berlin wesentlich beeinflusst worden war. Das Werk schließt mit der unmittelbar Kant vorhergehenden Zeit ab und ist "die ausführlichste Darstellung, welche wir besitzen" (Prantl in der ADB). Die Bände 1-4 liegen in der durchgesehenen Auflage vor (alles, wovon eine revidierte Ausgabe erschien), alle anderen Bände in erster Ausgabe. Das Werk, das ab 1829 erschienen war, ist sehr selten, vor allem selten so komplett. - Gelegentlich zarte Bleistiftanstreichungen im Rand. Gutes Exemplar auf festem Papier. - Ziegenfuß II 362.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die denkwürdigen artesischen Brunnen zu Ober-Dischingen in Würtemberg: in geognostisch-hydrographischer und constructiver Beziehung.

      Heilbronn am Neckar, Claß, 1836.. . 8°, XI, 60 Seiten mit 1 faltbaren farbigen Steindruck-Tafel im Anhang in gr. Fol., betitelter OPbd. - Einband leicht best. sonst für das Alter in sehr guten Zustand - 1836. c59012

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narrative of the Arctic land Expedition to the Mouth of a Great Fish River, and Along the Shores of the Arctic Ocean in the Years 1833, 1834 and 1835

      John Murray 1836 - The first printing, published by John Murray of Albemarle Street in 1836. (There was also a large paper edition of 250 copies.) Illustrated with sixteen engraved plates and folding map to rear. Appendix and twelve pages of catalog dated May of 1836. Bound in original brown cloth, embossed. An exceptional and seminal text, greatly enhancing the world's knowledge of the Artic north. While ( Captain ) Back was originally chosen to Command an expedition to determine the fate of the 1928 Ross Expedition, the mission continued after word reached Back that Ross had returned safely. Their continuation of the mission greatly enhanced our understanding of regional flora and fauna, indigenous persons, terrain, customs. The engraved plates ( along with the folding map ) serve as significant enhancement to the text. A very good copy with a small number of incidental ink marks ( and one two word notation.) Please find attached a photograph of the ink marks. The plates display some offsetting to the edges. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: The Reluctant Bookseller]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Narrative of the Arctic Land Expedition to the Mouth of the Great Fish River, and Along the Shores of the Arctic Ocean, in the Years 1833, 1834, and 1835

      London: John Murray, 1836. First Edition. Hardcover. Very Good. Octavo, x (1) 663 pp, + ads, with 16 engraved plates (many from drawings by Back) and a folding map of the route. Original brown cloth binding, with a barely visible repair to the cloth on the rear joint; corners bumped. Binding sound, contents clean and without foxing. Map has a tear that is mended on the verso. Bookplate of T. Fairfax Best, Wiarton, on front pastedown. Back's 1833 expedition was planned to provide assistance to the Second Ross Expedition (which had sailed in the summer of 1829 to seek the Northwest Passage and not been heard from since), but became a scientific venture after it was learned that Ross and his men had returned safely. The party traveled overland from Montreal to Fort Resolution on the Great Slave Lake. Back and five men, including a Native American guide, then proceeded by canoe and portage to seek thesource of the Great Fish River (now the Back River), traversing hundreds of miles of lakes, forests, and treacherous rapids. The narrative includes descriptions of rivers and lakes traversed; land forms, rock types, and plant and animal life; and the difficulties of canoe travel, as well as observations about the native peoples. It is regarded as "one of the finest travel books of the nineteenth century" (Howgego B3). Arctic Bibliography 851; Smith 393.

      [Bookseller: Walkabout Books, ABAA]
 4.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Histoire des Insectes. HYMENOPTERES.

      1836. Paris, Roret, 1836-1846. 4 volumes of text & 1 atlas. 8vo (210 x 130mm). pp. (4), 547; (4), 680; (4), 646; viii, 680, with 48 engraved plates, of which 39 finely handcoloured and 9 printed in bistre. Contemporary green half calf, spines with gilt ornaments and lettering, marbled sides; atlas loose in publisher's printed wrappers. Amedee Louis Michel Lepeletier de Saint Fargeau (1770-1845) was a French entomologist. From the year 1833 until his death, he served as president of the Societe Entomologique de France. Most of the excellent plates were drawn by Pretre and have delicate colouring. The work was issued with plain or coloured plates. The present copy is the rare coloured issue. The work was published as part of the series 'Suites a Buffon' by the publisher Roret. The final volume was editied by Aug. Brulle. "... mais son oeuvre essentielle est 'l 'Histoire Naturelle des Insectes Hymenopteres', incluse dans les 'Suites a Buffon'. Cet ouvrage commence en 1836, restera inacheve et c'est Brulle qui assurera la complete redaction. Cette Histoire compte 4 volumes totalisant 2500 pages accompagnees de 48 planches... Pour la premiere fois, il est offert aux specialistes une etude generale des Hymenopteres, etude qui garde jusqu'a nos jours, valeur de reference" (Lhoste p. 133-4). Nissen ZBI, 2452..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A collection of right merrie garlands for north country anglers. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1836. [Collective title page].

      Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1836 - [BOAZ, Herman]. B.,H. The angler's progress; a poem. Developing the pleasures the angler receives from the dawn of the propensity in infancy till the period of becoming a complete angler. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1820. [1824]. 8vo. 8p. Johnson Provincial poetry 101. bound with [THOMPSON, William Gill.] Tyne Fisher's Farewell to his favourite stream on the approach of winter. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1824. 8vo. Vignette t.p. 8p. Signed W.G.T. bound with [ROXBY, Robert] The Fisher's Garland, for 1821. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1821. 8vo. Vignette t.p. 7,[1]p. Signed R.R. bound with [THOMPSON, William Gill.] The Fisher's Garland, for 1822. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1822. 8vo. Vignette t.p. 8p. Signed W.G.T. The text is made up of a poem entitled "Tyne Side". bound with [ROXBY, Robert.] Coquet side; or, The Fisher's Garland, for 1823. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1823. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1824. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1824. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The auld fishers' welcome to coquet-side". bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1825. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1825. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The auld fisher's farewell to Coquet". bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1826. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1826. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The Coquet for ever!"bound with [GREEN, William.] The Fisher's Call for 1827. Newcastle: Emerson Charnley. 1827. 8vo. Vignette, t.p. 7,[1]p. Signed W.G. bound with [DOUBLEDAY, Thomas.] The Fisher's Garland, for 1828. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1828. 8vo. Vignette t.p. 7,[1]p. With half title. Signed T.D. The text is made up of a poem entitled "The fisher's call". bound with [DOUBLEDAY, Thomas.] The Fisher's Garland, for 1829. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1829. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed T.D. The text is made up of a poem entitled "The auld fisher's challenge." bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1830. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1830. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Printed on paper date-watermarked "1829" Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The old angler's triumph". bound with [THOMPSON, William Gill.] The Fisher's Garland, for 1831. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1831. 8vo. Vignette t.p. 8p. With half title. Signed W.G.T. The text is made up of a poem entitled "The Tyne fisher's call". bound with [ROXBY, Robert.] The Fisher's Garland, for 1832. Newcastle: Printed for Emerson Charnley. 1832. 8vo (193mm), 8p. Vignette t.p. With half title. Printed on paper date-watermarked "1829" Signed R.R. The text is made up of a poem entitled "The fishers' invitation to his friend in Newcastle". A collection of 14 separately printed items issued together with a collective title page. Bound in early to mid nineteenth century diced cloth, lettered in gilt "Fisher's Garlands'. These are also listed separately under author or title. Johnson Provincial Poetry Second Supplement (Not published) No 54. The bibliography of these pieces is quite complex. The Fisher's Garland was produced annually; the last number appearing in 1844. They were sometimes collected up and bound in volumes (obviously) of varying make-up, by their owners, sometimes with other pieces not from the Fisher's Garland sequence. They were also reissued in groups from time to time by their publisher, again sometimes with pieces not from the sequence. The pieces for 1830 and 1831 are printed on paper date-watermarked "1829". The woodcuts are by Bewick. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: C R Johnson Rare Book Collections (PBFA)]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Histoire des Principaux Animaux des Cinq Parties du Monde ou Jeu du Petit Naturaliste.

      Chez les Marchands de Nouveautes,, Paris: 1836 - A scarce French natural history for children with lithographic illustrations, including one of "Le Kanguroo. Beaute". P. 58-59 discuss the kangaroo's habitat, physical features and food. Not listed in MUIR. The editor is listed as Pintard jeune at the foot of pp 72. 12 mo, 72pp text and 20 plates on concertina pages, the folds expertly strengthened in some place. 6 plates with light restoration. Orig. green printed papered boards & spine, titled "Le Petit Livre D'Images ou Histoire les animaux les plus curieux de la terre. notations sur l'Histoire Naturelle" and dated 1835. Expertly recased, a little rubbed & marked. An unusual item. OCLC: 67927966 cites one copy of a 2nd edition published in 1835, at the Bibliotheek Universiteit Van Amsterdam. This edition 2nd edition, "Revue et Corigee". [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints, ABAA]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Syria, the Holy Land, Asia Minor, &c. illustrated.

      London u. a. O., Fisher, 1836-1838.. 3 Bde. Mit 3 gest. Titeln, 2 gest. Ktn. u. 113 (statt 117) Stahlstichtafeln. I: (4), 80 SS. II: 76 SS. III: 100, (4) SS. Leinenbände der Zeit. 4to.. Erste Ausgabe. Die Ansichten von Alexandria, Antiochia, Beirut, Damaskus, Jaffa, Jerusalem, Rhodos, Tripolis etc. nach W. H. Bartlett, W. Purser u. a. - Etwas berieben und bestoßen, Rücken verblaßt und mit kl. Einrissen. - Blackmer 291. Aboussouan 187. Weber I, 1125. Vgl. Howgego II, E4 (S. 194). Tobler 167.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album der Boudoirs. ( Band 1 )

      Leipzig, Stuttgart, Scheible, 1836.. ( Erste Ausgabe ) Mit lithographiertem Titel, 260 Seiten mit zahlreichen Holzschnittvignetten, Pappband der Zeit, 8° ( 20,5 x 12,5 cm ). Der sehr seltene erste Jahrgang des Kalenders. Enthält Beiträge von Dingelstedt, Herwegh, Ortlepp, Reinhold u.v.a.. Einband stärker berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken etwas beschädigt. Innen Besitzvermerk, durchgehend etwas stock- oder braunfleckig, wenige Seiten mit kleinen Randläsionen. ( Gewicht 300 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Wunder der Natur und die Wunderwerke der Welt, oder Vater Brissons Unterhaltungen mit seinen Kindern über Natur- und Kunstmerkwürdigkeiten. Ein belehrendes Bilderbuch. Neu durchgesehene und verbesserte Auflage herausgegeben von Carl Straus.

      Hamburg, Heroldsche Buchhandlung, 1836.. IV, 132 Seiten mit 4 kolorierten Kupfertafeln ( auf denen je 6 kleine kolorierte Abbildungen zu sehen sind ) sowie lithographierter Einband mit zusammen 8 kolorierten Abbildungen sowie Lithographie des Magdeburger Bahnhofs in Leipzig. OPappband, Klein8°. Inhalt: " Die sieben Wunder der Welt - Aus der Atmosphäre - Der Blitz - Der Compaß - Der Deichbruch - Das Erdbeben - Das Feuer - Die Glocke - Der Hagel - Das Irrlicht ( Irrwisch ) - Die Kälte - Der Lichtstral - Der Magnet - Nebensonnen und Luftspiegelung - Der Orkan - Das Pulver ( Schießpulver ) - Die Quelle - Die Naphtaquellen -Der Regenbogen - Die Sternschnuppe - Thermometer - Unterirdische Höhlen - Der Vulcan - Die Wasserhose - Der Dampfwagen und die Eisenbahn von Liverpool nach Manchester - Zauberlicht. " Zu jedem Thema findet sich eine der kleinen, reizenden Illustrationen. Einband stärker fleckig, mit einer Beschädigung am rechten Rand des Vorderdeckels, Ecken und Kanten stark berieben und angeplatzt - der Einband ist cellophaniert. Innen Papier gebräunt, durchgehend etwas stockfleckig ( einige Seiten auch stärker ), wenige Seiten eselsohrig, S.7 mit Eckabriß unten ( ohne Textverlust ), die schönen kleinen, kolorierten Kupferstiche von recht guter Erhaltung. - sehr selten - >> Der Herausgeber Carl Straus ist laut Titel Vorsteher einer Lehranstalt für Knaben in Hamburg >>( Pic erhältlich - webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Umrisse zu Schillers Lied von der Glocke. Teil 2. Umrisse zu Goethes Faust 1. und 2. Theil.

      Stuttgart, Tübingen, J. G. Cotta'scher Verlag 1836 und 1853. Quer-Folio 24 mal 32 cm. Halbledereinband mit Lederecken und umlaufendem Goldschnitt. Mit 16 Seiten Text und 43 Tafeln. Teil 2. 10 Seiten Text, Mit 41 Platten gezeichnet von Moritz Retzsch. Einige Zeichnungen und Buchseiten etwas fleckig, Einband ausgeblichen und leicht berieben. Seltenes Exemplar in einem für das Alter guten Allgemeinzustand..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Umrisse zu Goethe's Faust. Erster und zweiter Theil. Erster Theil mit neun und zwanzig Platten. Zweiter Theil mit elf Platten.

      Stuttgart und Augsburg, J.G. Cotta, 1836.. Quer-4°. Titelbl., 10 S. Text, 40 Umriss-Radierungen. Neuerer Ln.-Bd. mit montiertem OBr.-Titel.. (Einband und Seiten in der oberen Ecke bestossen. Tafeln ausserhalb des Plattenrandes stockfleckig, einige auch im Bild. Einige Tafeln falsch eingebunden).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Entdeckungs-Reise der französischen Corvette Astrolabe unternommen auf Befehl König Karls X. in den Jahren 1826-1829. Historischer Theil (=alles Erschienene). Aus dem Französischen mit einem lithographirten Atlas.

      Schaffhausen, Brodtmann, (1836).. Folio, circa 35,3 x 27,3 cm. 118 SS., 2 Bll., 60 Tafeln Pappe d. Zt. Mit Marmorpapierbezug. Robert III, 1388; Lonchamp 854; vgl. Sabin 21210; Borba de Moraes I, 273. - Reich illustrierte deutsche Ausgabe des Berichts über die bedeutende Südsee-Expedition, die der französische Seefahrer und Polarforscher Jules-Sebastien-Cesar Dumont d'Urville (1790 - 1842) in den Jahren 1826-1829 auf seinem Schiff "Astrolabe" unternahm. Die Forschungsreise führte unter anderem nach Neuseeland, zu den Fidschi-Inseln, nach Neukaledonien, Neuguinea, Tasmanien, zu den Karolinen und Celebes. Die Expediteure brachten über 1600 Pflanzenproben, rund 900 Gesteinsproben sowie Aufzeichnungen über die Sprachen auf den besuchten Inseln nach Frankreich. - Der Atlas enthält 60 Tafeln aus Joseph Brodtmannn lithografischer Anstalt in Schaffhausen. Die außergewöhnlich schönen Illustrationen von J. Siebert, J. Benz, Caspar Scheuchzer und J. Werner nach Louis Auguste de Sainson zeigen neben Orten (2 frühe Ansichten von Sidney) und Landschaften zahlreiche Portraits und ethnographische Darstellungen wie Tänze, rituelle Feste, Tätowierungen etc. - Die französische Originalausgabe war von 1830-33 in Paris in 13 Bänden erschienen. Hier der Historische Teil und der Atlas der deutschen Ausgabe in einem Band (alles Erschienene). - Einband etwas bestoßen und beschabt, Textteil stellenweise leicht stockig und zu Beginn im Rand feuchtigkeitsbedingt stärker braunfleckig; die Tafeln nur in den Rändern etwas stockfleckig, die Darstellungen selbst meist sauber. Insgesamt gutes Exemplar. - Complete copy of the German edition with 60 plates. Binding rubbed, text foxed and with heavier marginal staining. The beautiful plates with just minor foxing mostly in the margins, else fine.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        G[uyonneau comte] de: Practische Abhandlung über Dampfwagen auf Eisenbahnen. Aus dem Englischen [von August Leopold Crelle?]. Mit 4 gefalt. lithogr. Tafeln. Berlin, G. Reimer, 1837. 4to. (25,0 x 19,5 cm). 262 S. Leinwandband d. Zt. mit goldgeprägtem Rückentitel.

      . . Erste deutsche Ausgabe. - Besonders abgedruckt aus Crelle's Journal für die Baukunst, Band X. - Übersetzt nach der englischen Ausgabe "A practical treatise on locomotive engines upon railways" (London 1836), die wiederum auf der französischen Originalausgabe von 1835 basierte. - Diese war nach den Arbeiten von Thomas Tredgold u. Nicholas Wood (beide 1825) mit das erste umfangreiche u. bedeutungsvolle Werk zur Theorie und Praxis der Dampflokomotiven gewesen. Insbesondere war es Pambours (1795-1878) Verdienst, die theoretische Duchdringung der Thematik zu leisten, die er in seiner 1837 erschienenen "Theorie de la machine a vapeur" vertieft hat. Er behandelt in vorliegendem Werk u.a. die Spannung der Dämpfe in den Dampfmaschinen, die Theorie der Bewegung der Dampfwagen, die verschiedenen Nebenteile der Maschinen nebst ihren Wirkungen sowie auch das Verhalten der Lokomotiven auf den Schienen. - Pambour war bis 1828 Artillerieoffizier u. später als Ingenieur tätig. 1839 wurde er korrespondierendes Mitglieder der Akademie der Wissenschaften in Berlin. - Ob Crelle auch der Übersetzer dieser Abhandlung gewesen ist, geht aus dem Vorwort nicht eindeutig hervor, ist jedoch wahrscheinlich, da er sich in zahlreichen Aufsätzen mit Problemen des Eisenbahnwesens auseinandergesetzt hat. Engelmann S. 274. - Haskell 836. - Metzeltin: Bahn 2750. - Vgl. Poggendorff II, Sp. 350, DSB X, S. 286 u. Metzeltin: Lokomotive S. 91. - Leicht gebräunt, Titel gestempelt. Insgesamt gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Naturhistorische Reise nach der westindischen Insel Hayti auf Kosten Sr. Majestät des Kaisers von Oesterreich. [Reise. Reisen. Travel. Haiti. Hayti].

      Stuttgart, Hallberger, 1836.. Pp. 206. With 3 beautiful, folding plates. Very attractive half calf volume from around 1900, on raised bands and with marbled boards. Large 8vo. Stamp to title and half title. A very good, decorative copy with impressive plates!***Ritter stayed on Haiti from April 1820 until March 1821. It was his task to gather botanical and zoological collections for the Austrian emperor. But his book also contains much information on other fields and 'threw much light on the nature and inhabitans of the island' (tranls. from Henze). - Henze IV, 620. - Bound after that: Copeland, Ralph. Ein Besuch auf der Insel Trinidad im südatlantischen Ocean. Pp. (269) - 280. With 1 plate. And after that: Hildebrandt, F. Afrikanische Jagdgeschichten. Erzählungen aus meiner Dienstzeit in Deutsch-Ostafrika. Berlin, Mittler, 1902. Pp. 40. With 2 plates. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. Reise. Reisen. East Africa. Ostafrika. Afrika. Travel. Haiti. Hayti..

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Descriptiones plantarum novarum (Brasilienses):

      1836. Plantae Quatuor Brasiliensis Novae. (Petropoli) 1836. 4to (300 x 230 mm). pp. 1-8, with 4 (2 folded) lithographed plates./ Essai monographique sur les especes d'Eriocaulon du Bresil. (Petropoli) 1838. 4to. pp. 9-30, with 9 (4 folded) lithographed plates./ Compositae Brasilienses Novae. (Petropoli 1838). 4to. pp. 31-45, with 9 folded lithographed plates. Contemporary wrappers. August Gustav Heinrich Bongard (1786-1839) German botanist living in St.Petersburg. A scarce publication on Brasilian plants. It was published in the 'Mem. Acad. Imp. Sci. St. Petersb. ser . 6, Sci. math. nat. 5 (2)'. The 3 publications were reprinted and a new title 'Descriptiones plantarum novarum' was added. Provenance: Giovanni Casaretto (1812-1879), Italian botanist and traveller, and author of 'Novarum stirpium brasiliensium decades', Genoa 1842; his herbarium is at the Universities of Turin and Genoa. Stafleu & Cowan 22.001..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE TOURIST IN SPAIN. Andalusia. Illustrated from drawings by David Roberts.

      Robert Jennings and Co 1836 - 1st Ed. Sm. 8vo. xii + 280pp. + [iv]. Additional engraved t.p. vignette, 20 engraved plates. Some light browning, inscription, silking along fore-edge of front f.e.p., original blind embossed green morocco, sympathetically rebacked with original spine laid down, a.e.g. Jennings’ Landscape Annual.With a well executed colourful fore-edge painting of the Alhambra, surrounded by thick vegetation with running water to the foreground, a beautiful early evening sky, slightly bleeding to extreme margins of leaves. US$785 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Francis Edwards ABA ILAB]
 17.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eine Erscheinung aus dem Nachtgebiete der Natur, durch eine Reihe von Zeugen gerichtlich bestätigt und den Naturforschern zum Bedenken mitgetheilt.

      Stuttgart und Tübingen, Cotta, 1836.. (19 x 12,5 cm). XLVI, 309 S. Original-Broschur, unbeschnitten.. Erste Ausgabe seines bedeutendsten Werkes zur Parapsychologie mit einer exzellenten, atmosphärisch dichten Schilderung des "Gefängnisspuks" im Oberamtsgericht Weinsberg und einem außerordentlichen Bericht des Chorherrn Balthasar Schiffmann aus Uffikon sowie dessen Briefwechsel mit Kerner. Der Spukforscherin Fanny Moser erst ist es gelungen, den anonymisierten Bericht zu entschlüsseln. - Stempel auf Titel. Stellenweise etwas stockfleckig. Der empfindliche Einband leicht fleckig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar im seltenen Originaleinband

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kleine Taschenbibliothek oder militärischer Notizen-Schatz. Band 1 - 4 ( = Alles Erschienene )...

      Prag, Hennig, 1836.. (...teilweise mit weiterem Titel: *ein Gedächtnishilfsbuch zur Begründung und Erinnerung solcher wissenschaftlichen Gegenstände, die bei ihrer nicht steten Anwendung leicht dem Gedächtnisse entfallen, jedoch häufig genug von höchster Wichtigkeit für den Soldaten werden können* ) ( Erscheinungszeitraum 1836 - 1839 = Erste Ausgabe ). Band 1 mit 404 Seiten, zahlreichen Tabellen und einigen Illustrationen im Text sowie 6 ( von 9 ) lithographierten Tafeln sowie 1 ( stark beschädigten ) doppelseitigen, mehrfach ausfaltbaren Tabelle über das k.k. Geschützwesen und über die gebräuchlichsten Geschützarten der vorzüglichsten Artillerien europäischer Nationen. Die im Titel angekündigte Abteilung * Der Militär-Kalligraph, 1. Teil fehlt offenbar // Band 2 mit 526 Seiten, 1 Blattt, 16 Seiten ( Fecht-Unterricht mit dem Feuergewehre, eigentlich Bajonettfechten mit 6 lithographischen Tafeln, ferner 8 Lithographien *Militär-Kalligraph, 2. Teil* sowie 12 statistische, ausfaltbare Tafeln. ( die im Titel angekündigte Gebirgs- und Flußkarte von Europa ist hier nicht enthalten, auch im Inhaltsverzeichnis hier nicht mehr angeführt ) // Band 3 mit 526 Seiten, 1 Blatt. Mit 3 großen ausfaltbaren Lithographien *Artillerie-Park und Lagen* - *Marsch-Lager ohne Compagnie-Gassen für zwei Infanterie-Bataillons* - *Marsch-Lager ohne Escadrons-Gassen für ein Cavallerie-Regiment von drei Divisionen* sowie 11 ( von 12 ) gefalteten Lithographien. Ferner 6 Lithographien für C. Hennig's alphabetischer Karten- und Plan-Zeichnungs-Schlüssel für Zeichner und Kartenbenutzer // Band 4 mit 231 Seiten, 3 Tabellen sowie 23 Formularblätter ( recte wohl eher 28 ) mit Formularblättern ( ein im Titelblatt angekündigtes immerwährendes Datums-Tableau offenbar fehlend ). Inhalt Band 1: Aus der Verschanzungskundst und dem Batteriebaue - Aus der permanenten Befestigungskunst - Wissenswerte Notizen aus den Artillerie-Wissenschaften / Band 2: Geschichte - Geographie und Zahlen-Statistik / Band 3: Das Aufnehmen einer Gegend nach militärischer Art.- Vom Brücken- und Straßenbau - Vom Recognosciren - Von Lagern - Kriiegsregeln, strategische und taktische Aphorismen....- Kriege, Schlachten und Gefechte. Friedensschlüsse - Heerführer, Feldherren, Helden und Staatsmänner - Ritterorden, Titel, Wappen / Band 4: Notizen aus den verschiedenen Zweigen des Militär-Dienstgeschäftes - Vermischte Gegenstände....Jeweils in schlichtem Oln mit geprägtem schmalen Einbandrücken, 8° ( 18,5 x 11,5 cm ).. Die Einbände jeweils auf dem Vorderdeckel mit altem Bibliotheksschild *Zombor sz.kir. varos könyvtar-egylete* und altem Bibliotheksschildchen auf dem schmalen Einbandrücken, sowie innen teils mit alten Bibliothesstempeln auf Vorsatz und Titelblatt ( teils * Bibliothek der Königl. Freistadt Zombor*. Einbände berieben, etwas fleckig, Ecken und Kanten bestoßen. Innen - wie erwähnt - mit alten Bibliotheksstempeln sowie kleinen handschriftlichen Notizen, Papier teils gebräunt, Seiten teils etwas fleckig oder stockfleckig, einige Seiten etwas beschädigt oder angeknickt. Die meisten Lithographien vorhanden, teils aber stockfleckig, teils mit Randläsionen oder Einrissen, einige etwas beschädigt. - in 4 Bänden zusammen sehr selten - ( Gesamtgewicht ca. 1500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Natur, ihre Wunder und Geheimnisse, oder die Bridgewater-Bücher. Aus dem Englischen... von Herm. Hauff. Bd. 1 - 9 in 7 Bänden. Mit insges. 88 (1 davon koloriert) lithographierten Tafeln.

      Stgt., Paul Neff, 1836, 1837, 1838.. Grüne, zeitgen. OLwbde. mit je einem roten RüSchi.. Erste, seltene deutsche Ausgabe. Alle Bände für das Alter normal, minimal stöckig, bzw. fleckig. Vollständing!! Die sog. "Bridgewater-Bücher" sind nach dem Earl of Bridgewater genannt, der 1825 testamentarisch 8000 Pfund Sterling dem jeweiligen Präsidenten der Londoner Akademie zur Verfügung stellte mit der Bestimmung, ein umfassendes Werk "...über die Macht, Weisheit und Güte Gottes..." zu verfassen. Es gelang insges. 8 führende Forscher aus ihrem jeweiligen Fachgebiet zu gewinnen. //..// Bd. 1 - BELL,CHARLES, Die menschliche Hand und ihre Eigenschaften. IV,196 S. 1 Bl. mit Tafelverzeichnis. Mit 10 Litho-Tafeln mit XXXIV Figuren. (RüSchi. mit kl. Fehlstellen) //..// Bd. 2 - PROUT,WILLIAM, Chemie, Meteorologie und verwandte Gegenstände... XII,384 S. Mit 2 Litho-Tafeln und einigen Tabellen. //..// Bd. 3/Teil 1 + Bd.3/Teil 2 (= Band 4): ROGET,P.M., Die Erscheinungen und Gesetze des Lebens, oder populäre vergleichende Physiologie der Pflanzen- und Thierwelt. XVI,434 . Mit 13 Litho-Tafeln; IV,513,1 S. Mit 14 Litho-Tafeln. In 2 Bänden. //..// in Bd. 4/5 (irrtümlich der "Neunter Band" eingebunden): CHALMERS,THOMAS, Die innere Welt. X,201,1 S. UND: Bd. 5: BUCKLAND,W., Die Urwelt und ihre Wunder. 2 Bll., 406 S. Mit 39 Litho-Tafeln. //..// Bd. 6: WHEWELL,WILLIAM, Die Sternenwelt, als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. IV,276 S. //..// Bd. 7: KIRBY,WILLIAM, Die Thierwelt, als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. XVIII, 1 Bl., 408 S. ANGEBUNDEN: Bd. 8: KIDD,JOHN, Der menschliche Körper in einem Verhältnisse nur äußeren Natur. X, 1 Bl., 187,1 S. Mit 8 Litho-Tafeln. //..// Der Zeit entspr. gute, bis sehr gute Bände. Außen mit norm. Lese-, bzw. minim. Gebrauchsspuren. Innen ein wenig stöckig und braunfleckig. Vollständige Reihe in der jeweils ersten deutschen Ausgabe; sehr selten!! (Anatomie, Neurologie, Nerven, Rückenmark, Zoologie, Mineralogie, Pflanzen etc.)

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Natur, ihre Wunder und Geheimnisse. Hrsg. von H. Hauff u.a. 9 Bände (alles Erschienene).

      Stuttgart, Neff, 1836-38.. 8°. Mit 88 (1 kolorierten) lithographierten Tafeln. Pappbände der Zeit mit aufgezogenen Original-Umschlägen.. Seltene komplette Reihe der ersten deutschen Ausgabe. - Der Earl of Bridgewater hinterließ der Royal Society einen größeren Betrag zur Abfassung eines Werkes, das die Macht, Weisheit und Güte Gottes in der Schöpfung nachweisen sollte. Es wurden hierzu acht bedeutende Gelehrte ausgewählt. Die Reihe besteht aus den folgenden Einzelabhandlungen: Bell, Ch. Die menschliche Hand und ihre Eigenschaften. 196 S. Mit 10 Tafeln; Prout, W. Chemie, Meteorologie und verwandte Gegenstände als Zeugnisse für die Herrlichkeit des Schöpfers. 384 S. Mit 2 Tafeln; Roget, P. M. Die Erscheinungen und Gesetze des Lebens, oder populäre vergleichende Physiologie der Pflanzen- und Thierwelt. 2 Teile. 947 S. Mit 27 Tafeln; Buckland, W. Die Urwelt und ihre Wunder. 406 S. Mit 41 Tafeln; Whewell, W. Die Sternenwelt als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. 276 S.; Kirby, W. Die Thierwelt, als Zeugniß für die Herrlichkeit des Schöpfers. 408 S. Mit 8 Tafeln; Kidd, J. Der menschliche Körper in seinem Verhältnisse zur äußeren Natur. 187 S.; Chalmers, T. Die innere Welt. 201 S. - Stellenweise leicht gebräunt bzw. stockfleckig, sonst sehr gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lexikon für Jäger und Jagdfreunde, oder waidmännisches Conversations-Lexikon.

      Berlin, Nicolai, 1836.. IV, 600 Seiten, 1 Blatt "Verzeichnis der vom Verfasser noch weiter herausgegebenen Schriften" (26 Einträge), 2 lithographierten Tafeln mit Abbildungen. 21 x 13, 5 cm, zeitgenössischer Halblederband mit goldgeprägtem Rückentitel auf grünem Rückenschild und Wappensupralibros auf mit Marmorpapier bezogenem Deckel.. Erste Ausgabe. Schwerdt I, 232 (dort im kleineren Format, 19,5 x 11,5 cm). "Georg Ludwig Hartig (* 2. September 1764 in Gladenbach; 2. Februar 1837 in Berlin) war einer der bedeutendsten deutschen Forstwissenschaftler. Insgesamt ist Georg Ludwig Hartig wohl der bedeutendste der so genannten "Forstlichen Klassiker" (Enzyklopädisten), die einen ungeheuren Einfluss auf die Forstwirtschaft in Deutschland und in der ganzen Welt hatten. Oberlandforstmeister Georg Ludwig Hartig starb am 2. Februar 1837 in Berlin. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Friedhof der Dorotheenstädtischen und Friedrichswerderschen Gemeinden und wurde von der Stadt als Ehrengrabstätte Berlins anerkannt." (Wikipedia) * * *Teile des Rückenschildes mit geringem Textverlust abgeblättert, sonst außerordentlich frisch erhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Am Bayerischen Platz Matthia]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Pictorial Bible; being the Old and New Testaments according to the Authorized Version etc.etc.

      Charles Knight & Co., London 1836 - 3 vols. 4to. Pp vi, 680; viii, 829; vi, 336, 542 (New Testament) Engraved and printed title pages. Illustrated throughout. Full calf, spines gilt and boards blind-stamped and ruled gilt. Light rubbing.A handsome set. Extra postage at cost will be required. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Leakey's Bookshop Ltd.]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der Rosengarte.

      Göttingen: Dieterich, 1836.. VIII, LXXXIV 94 S. Pappband der Zeit mit Rückenschild, berieben, Rücken gebleicht, Kapitale leicht bestoßen.. 1. Ausgabe, selten. - Titel und letzte Seite leicht stockfleckig, sonst sauber. - Gutes Exemplar. - Goedeke I 246; Hirschberg I 177.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Remarks on the geology and mineralogy of Nova Scotia.

      1836. Halifax, Gossip and Coade, Times Office, 1836. 8vo. pp. xl, 272, (2), with 1 folded lithographed frontispiece, 1 folded handcoloured geological map and 1 lithographed plate. Later cloth, spine rebacked. Abraham Gesner (1797-1864) was born in Nova Scotia. "First major, systematic description of the geology, mineralogy, and economic mineral deposits of Nova Scotia based on personal visits, and extracts from other works. The most interesting mineralogical descriptions occur in the large section entitled 'Trap District', p 169-265, especially in the Cape Blomidon sub-section, p 210-20, where much is described about the zeolite occurences, also calcite, prehnite, and the many varieties of crystalline and cryptocrystalline quartz, eg, jasper, agates, amethysts" (Sinkankas 2365). One corner of title with paper repair..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Fr. Kalkbrenner").

      O. O., 8. IV. [1836].. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An den Musikverleger Maurice Schlesinger: "Veuillez donner des ordres pour qu'on m'envoie un Ex: du Septuor pour l'Engleterre car le temps presse. L'ouvrage doit paraitre le 1er Mai. Aussitot que le titre sera grave envoyez moi 1 ex: pour l'Empereur d'Autriche. Fare well [...]". - Kalkbrenners zweites Septett (in A-Dur, op. 132) war bereits im Vorjahr erstmals veröffentlicht worden, das Werk wurde insgesamt aber an drei verschiedenen Orten (Paris, London und Leipzig) verlegt. Kalkbrenner selbst war ein Schüler von Clementis in Wien gewesen; von dem erwähnten Widmungsexemplar für Kaiser Ferdinand I. erhoffte er sich möglicherweise eine österreichische Auszeichnung. - Das Adreßblatt mit kleinem Ausriß durch Siegelbruch (keine Textberührung).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Besuch auf der Insel Island über Tronyem im Sommer 1834.

      Stuttgart u. Tübingen, Cotta, 1836.. 8°. Vortitel, XIV, 186 SS., mit Holzschnitt-Titelvignette, 4 (2 ganzs.) Textholzschnitten und 2 Notenbeispielen auf 1 gefalteten Tafel Marmorierter Pappband d. Zt.. Klose 631; Engelmann I, 111. Erste deutsche Ausgabe von Barrows " A visit to Iceland", englisch im Vorjahr erschienen, hier schön ausgestattet in der Reihe "Reisen und Länderbeschreibungen", achte Lieferung. Die Holzschnitte zeigen eine lappländische Familie, eine Hütte, den Zug nach dem Hekla, einen Geysir etc. Barrow (1764-1848) war zweiter Sekretär der britischen Admiralität und unternahm mehrere Entdeckungsreisen mit Mannschaften der Marine. - Gut erhalten, wenig gebräunt, kaum fleckig, wenige Blätter oben etwas gestaucht. Hübscher Einband.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rapport du Jury Central sur les produits de l'industrie francaise exposes en 1834. [Tome premier: Introduction. Tome second: Premiere partie du rapport. Tome troisieme: Deuxieme partie du rapport].

      Paris, Imprimerie Royale, 1836.. 3 volumes in-8, demi-veau vert bronze de l'epoque, dos a 4 faux-nerfs plats ornes d'un jeu de filets dores, pieces de titre et de tomaison de maroquin noir, tranches jaspees, (4), lvi, 420, (4) p.; (4), lxxvi, 318 p. et (4), 510 p. Edition originale et unique. Compte rendu de l'Exposition des produits de l'industrie francaise de 1834, la huitieme depuis la creation en 1798 et la premiere sous la Monarchie de Juillet, celle-ci ampleur sans precedent (2447 exposants). Le rapport est redige par le baron Charles Dupin, l'un des principaux protagonistes dans l'histoire du developpement industriel de la France au XIXe s. Les produits distingues et les plus innovants sont recompenses par un jury compose, pour la "theorie" de membres de l'Academie des sciences et des beaux-arts, pour la "pratique" des manufacturiers et commercants les plus renommes. Le rapport est classe par secteurs d'activite et entreprise, avec une notice particuliere sur les entrepreneurs et les produits selectionnes par le jury. Introduction historique. Index alphabetique. Tableaux statistiques. Exemplaire provenant de la bibliotheque de Charles Lucas, comportant sa reliure caracteristique. Devenu membre de l'Academie des sciences morales et politiques en cette annee 1836, il est l'un des principaux reformateurs du systeme carceral en France. Bel exemplaire, tres bien relie..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Encyclopädie der menschlichen Anatomie. 2 Bände (Text- u. Tafelband). Leipzig, Baumgärtner 1836. 4°. 394 S., mit 145 (52 kolor., 11 gefalt.) Kupfertafeln von J. F. Schröter, Hldr. d. Zt. mit Rtit. u. Rvg.

      . . Lesky 189.- Die Tafeln zum Blutkreislauf und zum Lymphsystem sind teilkoloriert.- Innendeckel mit Exlibris, Textband leicht gebräunt (zu Beginn etw. stärker u. auch braunfleckig), die ersten 4 Tafeln stärker gebräunt, sonst überwiegend sauber, Rücken etw. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Canone a 3". Eigenh. musikalisches Albumblatt mit U.

      Leipzig, 16. I. 1836.. ½ S. Qu.-4to. Mit einer Beilage von Hans von Bülow.. Sechs Takte (mit Wiederholungszeichen) in Mendelssohns sauberer Handschrift, die Hans von Bülow so beeindruckt haben dürften, daß er sie auf dem beiliegenden Blatt (1 S., qu.-32mo) in Bleistift übertrug - "Umkehrung von H. v. Bülow im Kopf nach einmaligem flüchtigen Sehen", wie ein zeitnaher Verfasser auf der Verso-Seite in Bleistift notiert. - Beide Bll. sehr wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Das Königreich Bayern in seinen acht Kreisen",

      Nürnberg/ Johann Thomas Schubert, 1836.. . 8 kolor. Kupfertafeln und 1 kolor. gestochenes Titelblatt in einer Sammelmappe aus Lommel u. Bauer, "Das Königreich Bayern in seinen acht Kreisen bildlich und statistisch-topographisch sowie in acht historisch-geographischen Specialkarten bearbeitet von einem Verein von Literaten und Künstlern unter Leitung des Archivbeamten [Georg] Lommel und des Artilleriehauptmanns [Gottlieb J.] Bauer", Nürnberg bei Schubert, 1836 (das Werk wurde bis 1857 mehrfach aufgelegt). Je 38,8 x 28,5 cm. - Die Tafeln mit den Ansichten der Kreisstädte kurzrandig und alle auf altes Papier aufgezogen. Durchgängig leicht gebräunt, das "Würzburg"-Blatt mit 2 langgezogenen Flecken; sonst minimale Spuren von Stockflecken. Das Titelblatt am linken Rand etwas dünn und löchrig (ohne Bildverlust, ca. 13 x 1,5 cm). Alle Blätter im schönen Kolorit! - Das Huldigungswerk an König Ludwig I. präsentiert die 8 Regierungsbezirke durch eine Darstellung ihrer Kreishauptstadt (München, Passau, Augsburg, Regensburg, Ansbach, Bayreuth, Würzburg und Speyer). Der Blick des Betrachters auf die Städte erfolgt jeweils durch einen Torbogen, in dem Bürger die regionale Tracht präsentieren. Alle Tafeln im ersten Zustand. Der Titel zeigt in einer Bordüre aus den Wappen der Bezirke und Berufsgruppen die Bavaria in der Bildmitte thronend, wie sie, ein Schild mit dem Monogramm Ludwigs haltend, das Füllhorn des Friedens über dem Volk ausschüttet. Dieses hat sich nach Ständen geordnet um sie gruppiert. Im Hintergrund schließt sich die Szene mit der Darstellung der Walhalla und der Reichsstadt Nürnberg. Im Himmel schweben 2 Engel mit der bayerischen Fahne. Das Fundament wird vom bayerischen Wappen geziert. - Ohne die Karten.

      [Bookseller: Antiquariat Tobias Müller]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Isar-Kreis. Haupt-u-Kreisstadt München". Vier große bayerische Trachtenfiguren von einem Torbogen, im Hintergrund Blick auf München.

      . Altkol. Kupferstich von Schubert, 1836, 36 x 26,5 cm.. Aus Lommel-Bauer, "Die acht Kreise Bayerns". - Gleichmäßig gering gebräunt, schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Regen Kreis Kreisstadt Regensburg". Gesamtansicht durch einen großen Torbogen, davor Trachtengruppe.

      . Altkol. Kupferstich von Th. Schubert, 1836, 35 x 26 cm.. Lentner 11390; aus Lommel-Bauer "Die acht Kreise Bayerns". - Breitrandig und tadellos erhalten mit schönem, leuchtendem Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Kreisstadt Passau Unt: Donau- Kreis". Gesamtansicht durch einen großen Torbogen, davor Trachtengruppe.

      . Altkol. Kupferstich von Th. Schubert, 1836, 35 x 26 cm.. Lentner 16129; aus Lommel-Bauer "Die acht Kreise Bayerns". - Mit schmalem Rand um die Plattenkante, im Papier leicht gebräunt, mit schönem Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed ("Fieschi").

      [Paris, Conciergerie, January 1836].. 4to (251 x 188 mm). 2 pp. on a bifolium, addressed on verso of second leaf.. Written from prison, to Avocat Francois-Marie Patorni. The Corsican Giuseppe Fieschi, would-be regicide, burst to notoriety from his obscure existence among Parisian revolutionary societies when he detonated a 25-barrel 'machine infernale' in the direction of King Louis Philippe on the 28th July 1835. The King escaped with a graze, but the gun left eighteen dead and Fieschi severely wounded. This letter, written from prison shortly before Fieschi's trial in February 1836, is addressed to his lawyer, fellow Corsican Francois-Marie Patorni ("Mon cher Compatriote"). He reflects on the unintended deaths he has caused ("Je regrette mes victims plus que ma vie") and concedes the inevitability of a death-sentence ("Malgre que je sais que tout est impossible d'eviter une condemnation de mort"); but, after all, he declares that he is still a man of qualities. The trial, at which he was defended by Patorni, was a sensation (not least because loyalty to the monarchy was in no sense secure), and Fieschi revelled in his celebrity status. He was found guilty and died under the guillotine. - Old folds, one sometime neatly repaired. Provenance: Charavay, Paris.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [MANUSCRIPT LEDGER CONTAINING FAIR COPIES OF DEEDS AND DOCUMENTS RELATING TO THE REAL ESTATE AND FINANCIAL DEALINGS OF JOHN KENNEDY IN AND AROUND HOUSTON, TEXAS, AND OTHER EAST TEXAS COUNTIES, INCLUDING FOUR MANUSCRIPT MAPS]

      Houston, Tx. 1836-1892.. Houston, Tx. 1836-1892.. Approximately 250pp. plus three manuscript maps (two folding) and a fourth in the text. Folio. Contemporary three-quarter roan, spine gilt. Extremities worn. Several leaves loose. Front few leaves chipped and worn at edges. Light to moderate foxing and soiling. About very good. In a half morocco box. Manuscript ledger documenting the real estate wheeling and dealing of John Kennedy, a resident of Harris County, Texas, containing fair copies of maps, deeds, contracts, notarizations, filing notes, etc. This ledger covers real estate transactions in the greater Houston area and beyond for a significant portion of the 19th century, from the early days of the city's founding onward. The documents range from 1836 to 1892, with most dated in the 1840s and 1850s. Documented here are transactions by such early Texan notables as the Allen brothers (founders of Houston), the Borden brothers, James Morgan, F.R. Lubbock, Thomas M. Bagby, Thomas G. Western, and many others. Kennedy, a resident of Harris County, owned property in Erath, Burnet, Bexar, Montgomery, Comanche, Coryell, Bell, and Live Oak counties, as well as lots in Houston (some on Buffalo Bayou). The ledger contains records of the purchasing and selling of properties, with locations, names of buyers and sellers, lot numbers, dates, prices, etc. Houston lots are numbered "according to the plan of the city made by G. & T.H. Borden." Entries relating to the Houston lots are indexed at the front of the volume, as are lands belonging to John Kennedy. One of the most significant features of the ledger are the manuscript maps, noted above. They are as follow: 1) "Comanche County," with colored boundaries, 11 3/4 x 16 3/4 inches. 2) Untitled map in text illustrating field notes for 600 acres of land in Harris County west of Green Bayou, dated 1856, 3 1/4 x 4 1/2 inches. 3) Untitled map of lots in Harris County, 6 1/4 x 6 inches. 4) "John Kennedy's Map of Land" drawn by John Torry for the General Land Office, 1878. With inset maps showing plots of land in Bee, Bexar, Harris, Bell, Burnet, Comanche, and Coryell counties, on cartographic cotton in black and red inks, 11 x 18 1/2 inches. In addition to the many real estate records, the ledger also includes three records relating to John Kennedy's purchase in 1859 of a "Negro Woman of brown complexion about eighteen years old, named Caroline but usually called Betty and also her child a girl about two and a half months old" from a J.B. Griffin of South Carolina. An interesting and important piece of Texas real estate history, and an excellent primary source for research into the subject.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Denkbuch über die Anwesenheit Ihrer K. K. Majestäten Franz des Ersten und Caroline Auguste in Böhmen im Jahre 1833.

      Prag, L. Hennig, 1836.. Lithogr. Titel, XXII, (2), 213, (1) SS. Mit 80 lithogr. Tafeln. Halblederband der Zeit mit goldgepr. grünem Rückenschildchen. Folio.. Einzige Ausgabe. - Die Tafeln zeigen die von den böhmischen Gemeinden und Städten zu Ehren des Kaiserpaares errichteten Ehrenpforten mit Hintergrundansichten von Budweis, Königgrätz, Pilsen, Prag und vieler kleiner Orte dieser Kreise, ferner Transparente, Gebäudedekorationen u. v. m. - Papierbedingt wie stets gleichmäßig etwas gebräunt bzw. braunfleckig. Einband berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Vordergelenk angeplatzt. - Lipperheide Sc 24. Hiler 381. Nebehay/Wagner 201. Rümann 445.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichts- und Erinnerungs- Kalender auf das Jahr 1837 ... mit Beiträgen von Dr. Joseph Wladislaw Fischer, in Korneuburg.

      Wien, Sollinger, (1836).. Kl-4; gefalt. Kupferstich-Frontispiz, 212 pp, 1 Bl.; neuerer Pappbd. mit aufgezog. farbillustr. OBrosch. (diese mit kl. Mängeln); vereinzelt etwas stock- oder fingerfleckig, kl. Sammlerstempel am hint. Spiegel, insgesamt ausgezeichnet erhalten und frisch.. Vgl. Nebehay-Wagner 979/9. - Enthält: Kalendarium mit Gedenktagen und Tagebuch-Rubriken (diese mit sauberen zeitgenöss. Eintragungen), historische Nachrichten etc. Das schöne, von J. Hyrtl gestochene Frontispiz (22 x 47 cm) zeigt eine Gesamtansicht von Laibach. - Selten.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas von den deutschen Bundes-Staaten in 74 Blättern und "Atlas des Königreichs Preussen in 27 Blättern." Beigebunden ist: Der Preussische Staat und seine Wohnplätze.

      . Enthält den "Atlas von den deutschen Bundes-Staaten in 55 Blättern" (1836) und den "Atlas des Königreichs Preussen in 27 Blättern" (1831), in der Form, daß 19 Karten zwei Atlanten zuzuordnen sind, so daß die Karten aller drei Atlanten vorhanden sind. Mit 78 Karten, Erfurt, Verlag der Müllerschen Buchhandlung, 1831 und 1836, Karten in Steindruck, doppelblattgroß, 43x37, mit Grenzkol., Atlas 37,5x25, Halbleder der Zeit, beigebunden ist: Der Preussische Staat und seine Wohnplätze. Ein neues statist. Entfernungs Tableau, verfaßt v. Freiherrn v. Zedlitz, berieben/bestoßen, unfrisch, Rücken beschädigt, Buchblock angebrochen, Karten am rechten oberen Rand mit Bleistift durchnummeriert, die beiden Wiener Wald-Karten mit 6mm Fehlstelle, Karte des Mühl-Viertels und des unteren Rhein-Kreises mit winziger Fehlstelle, 3 Atlanten zu einem Atlaswerk gebunden,.

      [Bookseller: Antiquariat Ingrid Degutsch]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mechanik der menschlichen Gehwerkzeuge. Eine anatomisch-physiologische Untersuchung.

      Göttingen, Dieterich, 1836.. (22 x 13 cm). XXVI, 426 S.; 10 gefaltete S. Tafelerklärungen. Mit 13 gefalteten lithographierten Tafeln und 4 Naturselbstdrucken auf 1 mehrfach gefalteten Tafel. Halblederband der Zeit.. Erste Ausgabe in einem vollständigen Exemplar mit den oft fehlenden Tafeln. "The most important contemporary study of the physiology of motion and locomotion" (GM). - "The Weber brother's work in physiology marked the beginning of a new era of physico-mathematical study. The 'Mechanik' contains an anatomical discussion of the joints used in walking and running, measurements made on living subjects, and a mathematical theory relating the length and duration of a step to anatomical parameters... Among other results, the work corrected misconceptions about posture and recommended its conclusions to the attention to artists. The introduction suggests the development of a walking machine for traversing rough terrain. Probably unique in the annals of anatomical illustration are the four plates printed directly from the original bones. These were printed using sectioned bone specimens encased in plaster of Paris with their muscles and ligaments still attached in order to maintain their original positioning; the prints were then taken off in the manner of a woodcut" (R&T). - Stempel auf Titel. Stellenweise leicht gebräunt und etwas stockfleckig. Tafeln teils angestaubt. Einband etwas berieben und bestoßen. Insgesamt ordentlich. - DSB 14, 203; Garrison-Morton 604; Roberts & Trent S. 349. - Sehr selten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        " Die Dampfmaschine fasslich beschrieben und erklaert , insbesondere in ihrer praktischen ....

      Verlag Friedrich Volckmar Leipzig Erscheinungsjahr 1836. Format Groß8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . ...Anwendung auf Eisenbahnen und Dampfschiffahrt nebst Winken über Eisenbahn-Anlagen und deren Bedienung " 5.Auflage - ,XIV S. + 304 S.+ 6 mehrfach gefaltete Tafeln mit 70 Figuren ,dekorative marmorierte Vorsatzpapiere , mormorierter Originalhalbledereinband mit goldenen Rückendruck und Rückentitel,minimal bestoßen , Erhaltung 1- frühes Werk über Eisenbahn und natürlich den Einsatz von Dampfmaschinen!

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Bibel, oder die ganze Heilige Schrift des alten und neuen Testaments nach der deutschen Übersetzung Martin Luthers.

      Carlsruhe und Leipzig Expedition der Carlsruher Bibel 1836. Mit einer Vorrede vom Prälaten (Ludwig) Hüffell. Mit gestochenem Titelblatt nach Overbeck und 28 Stahlstichen. 4°, ca. 26,5 x 17 cm, VIII, 920, 257 S., 3 Bll., Goldschnitt, schwarzer Originalledereinband mit Gold- und Blindprägung. Das Alte Testament mit Zwischentitel: Die Proheten, nebst den Büchern, so man Apocrypha nennet verdeutscht durch Martin Luther / Das Neue Testament unsers Herrn und Heilandes Jesu Christi, verdeutscht von Martin Luther. Stahlstiche: Und Gott sprach: Es werde Licht / Der Sündenfall / Noah's Dankopfer / Sodom und Gomorra nach F. Martin / Abraham und Isaak nach Rembrandt / Jakob und Rachel / Moses nach Nic. Pousin / Moses im brennenden Busch / Saul und die Zauberin nach B. West / Tadmor in der Wüste / Elia erwecket den Sohn der Witwe nach Rembrandt / Aussicht vom Berg Carmel mit Ptolemeis in der Ferne / Judith mit dem Haupte des Holofernes nach Allori / Maria nach Raphael / Bethlehem / Innere Ansicht von Jerusalem beim ehemaligen Teich von Bethesda / Jerusalem, das heilige Grab / Das Heilige Abendmahl nach L. da. Vinci / Die Geburt Christi nach Carregio / Christus zu Emeaus nach Apriani / Christus und die Samaritterin nach Pietro Benvenuti / Jesus nach H. Holbein / Christus und die Ehebrecherin / Die Erweckung des Lazarus nach Overbeck / Die Grablegung peint par Titien / Das Grab Christi / Assos. Die Stahlstiche sind von G. A. Müller, H. Winkles, H. Worms, Jacquemot u.a., hergestellt in Karlruhe vom Kunst-Verlag W. Creuzbauer. Vorsatz mit Widmung: Zur Erinnerung an den Confirmationstag für Luisa Maria Voß von ihrem treuen Oheim und Pathen August Wilhelm Engler. Einband wenig berieben, ein Blatt im Randbereich alt angefasert, zwei Schutzblätter zwischen den Stichen fehlen. Schön erhaltenes Exemplar, gepflegt. Sprache: deutsch.

      [Bookseller: Antiquariat Günter Hochgrebe]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das technische Verfahren bei Bohrung artesischer Brunnen, mit besonderer Rücksicht auf dem dermaligen Stand der Brunn-Bohrkunst in Frankreich. In Commission bei J.G. Heubner, Wien 1838. Fester Einband der Zeit. Ecken und Kanten stärker bestoßen. 14 x 21,5 cm. 95 Seiten. Mit vier Steindruck-Tafeln im Anhang (großformatig, ausklappbar). Titel gestempelt und etwas fleckig. Innen gut. Einzige Ausgabe. - Frühe Arbeit über das Bohren von größeren Brunnenlöchern, das vor allem durch Hericart de Thurys Werk über die Springquellen (auf Deutsch 1833 erschienen) gefördert worden ist. Der Verfasser war Hauptmann im österreichischen Ingenieur-Corps und hatte

      1836-1837. eine Forschungsreise nach Frankreich unternommen. Die Tafeln zeigen Bohrer, Bohrtürme und weitere technische Geräte. Gesuchte Rarität!.

      [Bookseller: Martina Berg]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Strahlheim C., Wundermappe, 1836/7, 79 Kupfertafeln, komplett

      Strahlheim C., ,. Strahlheim, Carl: "Die Wundermappe oder sämmtliche Kunst- und Natur-Wunder des ganzen Erdballs. Treu nach der Natur abgebildet und topographisch historisch beschrieben von C. Strahlheim. Zehnter Band. Portugal und Spanien. Frankfurt, Comptoir f. Literatur und Kunst. 1836, 8°, 23x15 cm., VII, 230 S., 42 Kupfertafeln Hldr. d. Zt. mit Rückenvergoldung, Einband berieben u. bestossen. Folgende Tafeln sind enthalten: Gasthof in Spanien / Lissabon vor dem Erdbeben / Das Erdbeben zu Lissabonn 1755 / Lissabon / Die königliche Börse und as Zollhaus zu Lissabon / Belem / Maffra / Cintra / Madrid / Das königliche Schloß von der Feldseite / Platz der Stiergefechte / Das Eskorial / Aranjuez / Segovia / Das Thal Ronceval / Die adrianische Höhle / Toledo / Cordova / Sevilla / Gibraltar / Cadix / Hardiales / Alhambra / Der Löwenhof / Der Dom zu Sevilla / Der Palast Alhambra / Die Löwenhalle / Malaga / Valencia / Markplatz zu Valencia / Alicante / Pantano von Alicante / Murviedro und die Ruinen von Sagunt / Barcelona / Der Montserrat bei Barcelona / Einsiedelei St. Benedict auf dem Montserrat / Hauptkirche zu Tarragona / Wasserleitung zu Tarragona / Weg über den Col de Balaguer / Manresa / Der schiefe Thurm zu Saragossa. ANGEBUNDEN IST DIE WUNDERMAPPE ELFTER BAND, Frankfurt/M. 1837: Rußland, Polen, Scandinavien, Preußen und die Nordpol Länder, IV, 188 S., 37 Kupfertafeln. Die Tafeln wie folgt: Manöver der Schneeschuhsoldaten / St. Petersburg / Der Marmorpalast / Die neue Börse zu St. Petersburg / Die Isaakskirche / Reiterstatue Peter des Großen / Sernwarte nebst der Akademie zu St. Petersburg / Die Alexandersäule / Zarskoje-Selo, kaiserl. Sommerplaast bei St. Petersburg / Moskau / Der Kreml in Moskau / Die Rutscheisberge in Rußland / Platz vor der Bank in Warschau / Die Alexanderkirche in Warschau / Schloß in Krakau / Porte St. Florian / Hauptkirche am Schloß / Einsiedelei der heiligen Salome / Die Pfarrkirche zu Posen / Die Lindenstraße in Königsberg / Der Schloßhof / Börse / Capitel-Saal zu Marienburg / Kirche des Schlosses zu Marienburg / Das Refectorium zu Marienburg / Das Innere des Captitelsaals zu Marienburg / Der Kohlenmarkt mit dem Schauspielhause in Danzig / Der Königsplatz zu Copenhagen / Die Christiansburg / Stockholm / Das königliche Schloß zu Stockholm / Der Hekla / Der Geyser / Das Nordcap / Das Nordlicht in Norwegen / die Eisfelsen im Polarmeere / Eine Durchfahrt durch die Eisinseln..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Abenteuer des Simplicissimus. Ein Roman aus der Zeit des dreißigjährigen Krieges. Hrsg. von Eduard von Bülow. XXVI, 470 S., 1 Bl. Marmor. Pappbd d. Z. (Kanten berieben) mit Rückenschild.

      Leipzig, F. A. Brockhaus, 1836.. . Erste Ausgabe dieser Bearbeitung, durch Tieck angeregt. Bülow, der den wahren Autor noch nicht kannte, lobt den 'Simplicissmus' als wahren und ersten "Original-Roman" der deutschen Literatur. Er "ist von einem gewiß nicht geringfügigen poetischen Werthe und wir bewundern auf jeder Seite des Buches, bald den gesunden, tüchtigen Menschenverstand, bald den heitern Humor, bald die vielgestaltige, anmuthige Einbildungskraft des Autors, der da selten oder nie die Wirkung des schalkhaft-einfältigen Tones verfehlt, in dem er mit treffender, gutgemeinter Satyre die Schwächen seiner Zeit geißelt, und sich mitunter selbst bis zu dem Zarten und Rührenden zu steigern vermag" (S. VII). "Die Rezensionen dieser Ausgabe brachten die Grimmelshausen-Forschung in Gang und führten zu der Wiederentdeckung der historischen Persönlichkeit Christoffel von Grimmelshausen" (Kat. d. Grimmelshausen-Ausstellung 1976, S. 230). - Teils stockfleckig, am Ende mit schwachem Wasserrand. - Goed. X 481,11.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über den Verlauf und die letzten Enden der Nerven. Mit 8 Kupfertafeln. UND: Nachtrag.

      Breslau & Bonn, E. Weber, 1836. [Separatae aus: Nova Acta Physico-Medica Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosorum, tom. 18.1].,. Marmorierter Pappband., Quart. S. 51-240, mit 8 (davon zwei beikolorierten) Kupfertafeln (nummeriert II-IX, so vollständig) und S. 541-[544] (=Nachtrag). Unbeschnittenes Exemplar, Bögen meist nicht aufgetrennt, die Tafeln etwas braunfleckig, sonst sehr sauber.. Erste Ausgabe. Selten. - Kirchner, 3226. Nicht in Garrison-Morton. Hintzsche, S. 85. - Vgl. DSB, Bd. 13, S. 555ff . - Clarke/Jacyna, S. 73: "Valentin's 1836 paper is generally recognized as a mile stone in the histology of the nervous system. In particular, Valentin deserves credit for indicating the basic ground elements that underlay the great variety of forms of nervous organization both within the human body and in the animal kingdom." - Clarke/O'Malley, S. 43: "epoche-making and first good description of the nervous system elements." Der aus Breslau stammende Valentin studierte seit 1828 daselbst unter Nees von Esenbeck und Jan Evangelista Purkinje (1781-1869). Bei Purkinje, der Valentin mit dem mikroskopischen Studium vertraut machte, promovierte er 1832 mit der Arbeit Historiae evolutionis systematis muscularis prolusio. Anschließend ließ er sich als praktischer Arzt in seiner Heimatstadt nieder. Gemeinsam mit Purkinje gelang ihm im darauffolgenden Jahr die Entdeckung der Flimmerbewegung des Ependyms, jener Zellschicht, die die Hirnflüssigkeit vom eigentlichen Hirnnervengewebe trennt. Purkinje und Valentin konnten zeigen, daß die Flimmerbewegung nicht wie bis dahin bekannt eine singuläre Erscheinung ist, sondern den meisten vegetativen Systemen eigen ist. Johannes Müller, die überragende Gestalt der deutschsprachigen Physiologie der Zeit, würdigte diese Entdeckung als eine der bedeutendsten Leistungen der noch jungen Disziplin (vgl. Archiv für Anatomie und Physiologie 1835/1, S. 128ff.). Noch im selben Jahr, in dem sich Müller derart lobend äußerte, konnte Valentin mit seiner über eintausend Seiten zählenden Histogenia comparata auch den Grand Prix des Sciences Physiques der Pariser Akademie erlangen, was ihm die Anerkennung nicht nur Alexander von Humboldts verschaffte. Diese Aufsehen erregenden Arbeiten, hierzu zählte auch die vorliegende epochale Abhandlung, brachten Valentin den Ruf gleich dreier europäischer Universitäten ein. Allerdings strebte er wohl auch aus persönlichen Gründen von Breslau fort. Im gemeinsam mit Purkinje genutzten Labor - eines der ersten experimentalphysiologischen Labore moderner Art - bahnten sich Streitigkeiten über den Zugang zu den für die Forschung unentbehrlichen Mikroskopen an. Die nicht gänzlich geklärten Umstände ihrer Auseinandersetzung - von Hintzsche (1953, insb. S. 23f.) in Briefen Valentins gefundene Andeutungen lassen auf einen endgültigen Riß des Freundschaftsbandes schließen - mögen Valentin bereits ausreichend Grund geboten haben, einem der aus Lüttich, Dorpat und Bern abgegangene Rufe zu folgen. Da Valentin jüdischen Glaubens war und mit den Rufen aus Dorpat und Lüttich Aufforderungen zum Konfessionswechsel einhergingen, entschied er sich für die Schweiz, wo er bis an sein Lebensende fortwirkte. In Bern erschien 1839 teils noch als Frucht der Breslauer Forschungen De functionibus nervorum cerebralium et nervi sympathici libri quattuor, deren erster Teil die hier vorliegende Arbeit in Auszügen referrierte. Beide Arbeiten sind klassische Schriften der Neurophysiologie, allerdings kommt der Abhandlung Über den Verlauf und die letzten Enden der Nerven wissenschaftsgeschichtlich weit größere Bedeutung zu. Valentin suchte hierin eine allgemeine Theorie der Struktur des Nervensystems aufzustellen, mit dem Ziel "to discover the Urtypus of ganglionic organization that was applicable to all parts of the nervous system in humans and that also formed a link between nervous organization in vertebrate and invertebrate animals." "[Valentin] set out to find a typical histological structure that would unify the two departments of the vertebrate nervous system: the cerebrospinal and the vegetative." [Clarke/Jacyna, 1987, S., 71ff.]. Der Stellenwert eines Meilensteines der Neurophysiologie verdankt sich zum einen der in dieser Schrift erstmals hervorgehobenen Bedeutung der globulae des Ganglions für Funktion und Struktur des Zentralnervensystems, zum anderen der mustergültigen Beschreibung der einzelnen Nervenzelle in Wort wie Bild ("his illustration is the first of its kind in biological literatur", [Clarke/O'Malley, 1968, S. 43]) und nicht zuletzt einer minutiösen Beschreibung der elementaren Bausteine des Nervensystems.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kitab al-Kanz al-muhtar fi kasf al-aradi wa-l-bihar ("The Select Treasures in the Discovery of Lands and Seas").

      Malta, Church Missionary Society, 1836.. 8vo. 130 pp. With 12 engr. plates (some with 3 images per plate), including views of Mecca and Medina. Contemp. half roan calf; marbled boards; gilt printed Arabic title on spine.. Very rare first illustrated edition of this famous Arabic geography, here edited by one of the most prominent Arab intellectuals of his day, Ahmad Faris al-Shidyaq. A famous and key title in the dissemination of printed Arabic through the Church Missionary Society of Malta. Al-Shidyaq sought to adapt a decidedly Eurocentric geography by James Mitchell (1822) to his Middle Eastern audience, and focuses to a larger part on the Ottoman world. Enjoying several editions and printings in Malta and Cairo, the "Kitab al-Kanz al-muhtar" became an important work in the history of Arabic intellectual and economic thought in the 19th century, giving a modern and well-informed view of world geography otherwise accessible only through European texts. After the 1833 Malta first printing the title was taken up by the Artillery School Press of Tura, Cairo who printed an improved edition by al-Tahtawi in 1834. Roper describes this 1836 printing, the first illustrated one, as "embellished with nicely engraved plates showing views of some of the cities mentioned [...] it incorporates most of the stylistic improvements of Tahtawi's edition [...] however it is clear that another hand has been at work [... The editor] is not named but it was almost certainly Faris al-Shidyaq, who had returned to Malta and re-entered the service of the CMS at the end of 1835" (Roper). - Ahmad Faris al-Shidyaq (1804-87) was born in Lebanon to an Arab Maronite family. He converted to Protestantism around 1825, and the present work is one of several he produced for the Church Missionary Society in Malta. Al-Shidyaq was invited to Cambridge, England, in 1848, where he stayed for 7 years before moving to Paris for 2 years. In 1860 he converted to Islam, and spent much of his later life in Istanbul as the editor of an Arab language newspaper. In recent years, scholars seem to have taken a renewed interest in Ahmad Faris al-Shidyaq and his role in the "nahda", or Arab renaissance of the 19th century. Several biographies have been published recognizing his struggle to modernize the Arabic language and educational system, as well as his defence of Arabic culture and language against the Turkization movement across the 19th century Ottoman Empire. As such he is considered one of the founders of modern Arabic literature and journalism. - Joints and extremities professionally repaired; old label at head of spine. Stamp of the Löwy Jewish Library (London) on title page. Slight foxing throughout due to paper; a pleasant copy of a very rare imprint: an important and influential teaching aid which made a significant contribution to the study of geography in the 19th century Arabic world. - Geoffrey Roper, "Arabic Printing in Malta 1825-1845: its history and its place in the development of print culture in the Arab Middle East" (Durham thesis, 1988), no. 70 & cf. pp. 151f. OCLC 257691397.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemein. - Welt-Gemälde-Gallerie oder Geschichte und Beschreibung aller Länder und Völker, ihrer Religionen, Sitten, Gebräuche u.s.w. Aus d. Franz. von C. A. Mebold u. a. 12 Bde.

      Stgt., Schweizerbart, 1836-1840.. 8°. Mit 1100 Stahlstichtaf., 16 Stahlstichkarten. Hldr. d. Zt. mit Rsch. und Rverg.. Engelmann I, 58. - Inhalt: Europa. 4 Bde. 1. Griechenland. 2. Italien. Sizilien. 3. Schweiz. Tyrol. 4. Schweden. Norwegen. - Amerika. 2 Bde. 1. Brasilien. Columbien. Guyana. 2. Vereinigte Staaten von Nord-Amerika. - Afrika: Egypten. - Asien: China. - Ozeanien. 3 Bde. 1. Die Malaienlande. Mikronesien. 2. Polynesien. 3. Polynesien (Schluss). Melanesien. Neuholland. - Supplement-Bd. Europa: Die Krimm. Asien: Caucasien. Afrika. Abyssinien. Algier. Madagaskar, Bourbon und Mauritius. Amerika. Chili. Die vereinigten Provinzen des Rio de la Plata (Buenos-Ayres, Paraguay Uruguay). - Tls. stockfleckig, vereinzelt auch die Tafeln stärker braunfleckig. Die Einbde. tls. leicht berieben. Insgesamt wohlerhaltenes, dekoratives Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A DIGEST OF ALL THE NEW RULES RELATING TO PRACTICE AND PLEADING IN ALL THE COURTS, FROM EASTER TERM, 1 WILL. IV.

      Edward Lumley, London 1836 - RO60069678: 352 pages. Taches brunes sur les coins inférieurs droits de la plupart des pages, sans altération de la lecture. Nombreuses pages non coupées. With Explanatory Observations, and Notes of Every Decision of Importance to the Present Time. To Which is Added an Appendix of recent Statutes Affecting the Practice of the Courts, Including the Amended Act for the More Entire Suppression of Voluntary and Extra Judicial Oaths and Affidavits. By Richard CHARNOCK Esq., of GRAY's INN. In-8 Relié plein cuir. Etat passable. Tâchée. Dos fané. Fortes mouillures Classification Dewey : 420-Langue anglaise. Anglo-saxon [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: le-livre]
 49.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.