viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1835

        Vier Serien von und nach Daniel Nikolaus Chodowiecki.

      um 1835.. 54 Bll. m. 48 einmont. Kupferstichen von und nach Daniel Chodowiecki, kl.- 8°, mit goldgepr.Seidenpapier bezogener Ppbd. ( florale Motive, l. ber. u. best. ).. Ba. 1315 - 1326; E. 588: 12 Blätter, Cecilia oder die Geschichte einer reichen Waise. - Daniel Berger nach Chodowiecki ( vgl. Ba. 873 - 884; E. 491 II ): 12 Blätter zu Lanassa von Karl Mart.Plümicke. - Rosmässler nach Chodowiecki ( vgl. Ba. 937 - 948; E. 440 ): 12 Blätter zu Centifolium Stultorum, Narrheiten. - F. C. Geyser nach Chodowiecki ( vgl. Ba. 1038 - 1049; E. 482 ): 12 Blätter zu Le Sage Gilblas de Santillane. - Seltene Zusammenstellung in schönen Stichfolgen sauber montiert. Ein exclusives Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        K.K. Haupt und Residenz-Stadt Wien in dem Jahre 1147 nebst 14 Ansichten der vorzüglichsten Gebäuden neuerer Zeit.

      Wien, Selbstverlag, um 1835. Altkolorierte Federlithografie von Carl Graf Vasquez. Bildausschnitt 49 x 62 cm, Blattgr. 59 x 73,5 cm.. Nebehay-Wagner 775/I. Schöner Plan des mittelalterlichen Wiens mit den 14 Randansichten aus der berühmten Serie der Wiener Bezirkspläne von Vasquez. Die einzelnen Randansichten: 1. Pfarr Kirche S. Peter (Paulusch, Ikonografie Österreichs, W 1464), 2. Deutsche Ordens-Ritter-Haus Singer Strasse N°. 879 (W 329), 3. K.K. geheime Haus Hof u. Staatskanzley Ballhaus Platz No.19 [Bundeskanzleramt] (W 172), 4. Der Theseus Tempel (W 2167), 5. S.Ruprecht am Ruprechts Steig (W 1658), 6. Kirche der Kapuziner am Neuen:Markt (W 1122), 7. Magistrats-Gebäude, die Stadt Wien, Wipplinger-Strasse N°. 385 [altes Rathaus] (W. 1583), 8. Das Paradies-Gärtchen (W 2134), 9. Stift Schotten auf der Freyung N°. 136 [Schottenkirche] (W 1714), 10. Kohlmarkt (W 1187), 11. K.K. Burg [Leopoldinischer Trakt mit Karlskirche im Hintergrund] (W 831), 12. Die ehemalige Reichskanzeley ein Theil der k.k. Burg [Franzensplatz] (W 530), 13. Joseph's Platz (W 1042), 14. Graben (W 688); breitrandig und gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte Raphaels und seiner Werke. Nach der zweiten verbesserten und vermehrten franzoesischen Original-Ausgabe uebersetzt. Nebst einem Facsimile.

      Quedlinburg und Lpz. Gottfried Basse 1835 8° XII / 298 S. Fraktur / 1 Blatt Facsimile HLdr. der Zeit. Zustand: Ecken stark bestossen / Ruecken fehlt zu 50 % / unt. Kaptial stark rissig / Block tls. etw. fleckig / Vorsaetzte und Titel tls. leimschattig.

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Petit La Fontaine

      Paris: Marcilly, (c. 1835). Paris: Marcilly, (c. 1835). 94pp. Oblong. This miniature collection of La Fontaine's fables is illustrated with six detailed full-page engravings and an engraved title-page. Ownership inscription to front endpaper, else a fine copy in gilt-stamped red calf with gilt dentelles to the turn-ins. A.e.g. (Welsh 4236; Spielmann 290; see Gumuchian 3573). (1 1/2 by 2 1/8; 37x53mm).

      [Bookseller: Bromer Booksellers]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Blick vom Riffel ins Rhonetal, links das Mettelhorn und in der Bildmitte das Bietschhorn jenseits des Rhonetals" originales Aquarell ca. 27x51cm; unten rechts signiert und bezeichnet "Riffel" verso in Bleistift: "Zermatt Valley, Oberland " um 1850

      . Auf der Rahmenrückseite Rest von alter Rückwand und dort handschriftlich "Oberland from Riffel" [Maße im dekorativen Rahmen 45x69cm.] Charles Jones Way was born at Dartmouth, Devon, England in 1835. He studied at the South Kensington School or Art before coming to Canada in 1858 and settling in Montreal. He exhibited in Montreal in 1864 and perhaps earlier. In 1870 he was President of the Society of Canadian Artists, a society which was formed in Montreal in 1867. He was awarded a silver medal at the Philadelphia Centennial Exposition in 1876 for oil and watercolor paintings. In 1880 he was a charter member of the Royal Canadian Academy. In 1890 he left Canada and went to Switzerland to live and resided at Lausanne until his death in 1919. He was also a member of the Society of Painters and Sculptors in Switzerland. He must have traveled in both Italy and Switzerland before coming to Canada..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        General Conchology; or, a description of Shells, arranged according the Linnean system and illustrated with sixty plates, containing 260 figures of univalves and bivalves.

      1835. London, John Booth, 1835. Royal-8vo (230 x 160mm). pp. (2), iv, 7, lxi, 246, with 60 fine handcoloured lithographed plates. Contemporary green half morocco, spine ornamented with gilt shells and lettering, gilt edges (a bit rubbed). Reissue of the first edition of 1815. William Wood is well-known for his publication 'Index Testaceologicus'. The present publication is much scarcer and has elaborately handcoloured plates. "Several of the illustrations in William Wood's 'General Conchology' were based on shells in his cabinet" (Dance 102). Nissen ZBI, 4455..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Geological Map of England & Wales, and Part of Scotland, Showing also the Inland Navigation by Means of Rivers and Canals, with their Elevation in Feet Above the Sea Together with the Rail Roads & Principal Roads.

      London: J. & C. Walker, Dec 18th, 1835 [1836]. . Map dimensions 136 x 98.5 cm, overall dimensions 144.5 x 100 cm. Large folding geological map with a cross-section of southern England from Land's End to the German Ocean across the lower margin and a further cross-section of the region between St. George's Channel and the North Sea to the upper left, all vividly coloured according to the strata. Scale: 10 miles to 1 1/8th inch. The map divided into 36 sections and mounted on linen, textured paper to the folded end sections, folds into the original book style pebbled green cloth box with a gilt lettered red spine label. An excellent example. First published in 1835 and frequently reissued using fresh evidence gathered from the latest fieldwork. This is the second state, though bearing the same printed date as the first, likely an updated version from the following year. Knipe's name has been excised from the title and the Walkers' address is given as No. 3 Burleigh Street, Strand.

      [Bookseller: Bow Windows Bookshop]
 7.   Check availability:     Booksatpbfa     Link/Print  


        Memoires sur la Restauration, ou Souvenirs Historiques sur cette Epoque, la Revolution de Juillet et les premieres anness du Regne de Louis-Philippe.

      Paris. Henry.1835.. 6 Vol. 20 x 13,5 cm. Original Half-Leatherbinding with gilt back. Slightly used. Nice Binding.. Laure Junot, Duchesse d'Abrantes (6 November 1784 - 7 June 1838) was the wife of French general Jean-Andoche Junot. She was born Laure Martin de Permond at Montpellier. Mlle. Permon was married to Junot in 1800, early in the Consulate. She at once entered eagerly into all the gaieties of Paris, and became noted for her beauty, her caustic wit, and her extravagance. The First Consul nicknamed her petite peste, but treated her and Junot with the utmost generosity, a fact which did not restrain her sarcasms and slanders in her portrayal of him in her Memoirs.; - Sometimes slightly blotchy. French copy.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Genera des insectes, ou exposition detaillee de tous les caracteres propres a chacun des genres de cette classe d'animaux.

      1835. Paris, Mequignon-Marvis Pere et Fils, 1835-1838. 8vo (230 x 145mm). With 60 handcoloured engraved plates and descriptive text. Contemporary half calf, spine with gilt lines and lettering. This rare work was published in 6 parts, each consisting of 10 plates with text printed on unnumbered pages. From May 1835 onwards Percheron supplied the text as well as the illustrations, as appears from the initials and dates at the end of each chapter of the text and on the plates. The figure of the complete insect is carefully coloured by hand on each plate, the remaining figures illustrating anatomical details are plain. Some faint dampstaining to the lower margin and some occasional foxing. Hagen I, 311; Horn-Schenkling 8771; Nissen ZBI, 1749..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lauenburg an der Elbe (Stadtpanorama).

      Hamburg: F.H. Nestler & Melle um 1835,. Altkolorierte Lithographie v. J.C.C. Meyn, 44 x 33 cm. Breitrandiges Blatt, im breiten Rand etwas lichtschattig, sonst sehr gut erhalten. Sehr selten.. * Imposantes, breites Stadtpanorama, über die Elbe gesehen. Auf der Elbe mehrere Segel-Lastschiffe (Ewer) sowie der Schraubendampfer "Berlin".

      [Bookseller: Antiquariat Ruthild Jäger]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        und Braunschweig nach Hamburg; oder die Frage: Soll die Eisenbahn durch eine Brücke über die Elbe mit Hamburg in Verbindung gesetzt werden oder nicht. - II. Noch zur Eisenbahn von Hannover und Braunschweig nach Hamburg. Von einem Hannoveraner. 2 Teile. Hamburg, Gedruckt bei F. H. Nestler und Melle, 1835 [und 1836]. 8vo. (21,3 x 13,2 cm). I: Titel, 47 S., (1 S. Anzeigen). II: 20 S. Heftstreifen.

      . . Anonyme Publikation, die sich vor allem wirtschaftlichen Fragen einer Eisenbahn zwischen Hamburg u. Hannover zuwendet u. die Vorteile einer Brückenverbindung bejaht. Ausführlich wird auch die Bedeutung Lüneburgs u. Harburgs diskutiert, doch kommt der Verfasser zu dem Schluß: "alles, was Harburg ist, ist es durch Hamburg, trotz Hamburgs ist es niemals etwas gewesen". Teil 2 behandelt die Fragen, ob die Verbindung zwischen Harburg u. Hamburg nur für den Personenverkehr gebaut werden soll oder auch für Güter sowie die entscheidende Frage, ob die Bahn durch eine bereits exitierende englische Gesellschaft oder doch durch eine hannoversche gebaut werden soll. Er entscheidet sich für die englische Gesellschaft. Engelmann S. 455. - Haskell 462 u. 638 (ungenau u. ohne Standort). - Hoeltzel S. 32 u. 33. - Russell V, Sp. 516 u. 526. - Gebräunt, etwas stockfleckig u. mit leichten Randbeschädigungen. Beide Titel im Gelenk geklebt.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Universal-Lexikon oder vollständiges encyclopädisches Wörterbuch. In 26 Bänden. (=A - Zz = Alles)

      Altenburg, Literatur-Comptoir / Verlagsbuchhandlung H.A.Pierer, 1835, 1836.. Nachdruck der ersten /1./ Ausgabe von 1824-1836 Ledereinbände der Zeit mit goldgepr. Rücken und je zwei Rückenschildchen. Mit marmorierten Pappdeckeln mit verstärkten Ecken. 8vo (23x15 cm).. Exemplare sind berieben und angebräunt. Teils mit Wurmgängen an den Seitenrändern, stets ohne Textverlust. Mit einem privaten Namenszug im Vorsatz. Teils fehlende Rückenschildchen, siehe Foto. Folgende Bände mit teils (seitlich, vorne bzw. hinten) rissigen Rücken: 15, 16, 23 ; mit längeren Rissen im Rückenbereich, ca. 20% der Länge: Bd. 6; Band 21 und 25 am Rücken mit ca. 50% langen Riss; Band 5 und 9 mit laienhaft, aber gut aufgeklebten Rückenteilen. Diese Risse sind "im Regal" nicht sichtbar, stören also optisch nicht. Sonst fest eingebundene, ordentlich nutzbare Halblederbände der Zeit. //..// Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Victor Hugo's sämmtliche Werke. Band 1 - 19 in 8 Bänden (alles) Enthält: Band 1: Der König amüsiert sich. Deutsch von O. L. Wolff. und Hernani. Deutsch von Ph. Külb...2. und 3. Band: Han von Isalnd. Deutsch von Adrian....4. Band: Der letzte Tag eines Verurtheilten. Deutsch von W. Wagner. Mirabeau. Deutsch von A. Lewald. Voltaire, Walter Scott, de La Mannais, Lord Byron. Deutsch von E. Beurmann.....5. Band: Angelo. Tyrann von Padua. Deutsch von Eduard Duller. Marion de Lorme. Deutsch von O. L. B. Wolff...6. Band: Lucretia Borgia. Maria Tudor. Deutsch von Georg Büchner. G. Büchner EA (Eine der wenigen Veröffentlichungen Büchners zu Lebzeiten)....7. Band: Bug Jargal. Deutsch von H. Laube. Ambert Galloir und Dovalle. Deutsch von E. Beurmann...8. Band: Cromwell. Deutsch von F. Kottenkamp.....9. Band: Oden und vermischte Gedichte. Deutsch von Ferdinand Freiligrath. (Freiligraths erste Buchveröffentlichung).....10. Band: Zur Literatur und Philosophie. Deutsch von Eduard Beurmann und Clande Gueur. Deutsch von W. Wafner....11. Band: Herbstblätter. Deutsch von H. Fournier und Dämmerungsgesänge. Deutsch von Ferdinand Freiligrath (EA Freiligrath)....12. Band: Innere Stimmen. Deutsch von O. L. B. Wolf....13., 14. und 15. Band: Notre-Dame von Paris. Deutsch von Franz Kottenkamp....16. Band: Orientalen und Balladen. Deutsch von o. L. B. Wolff....17. Band: Run Blas. Deutsch von C. Dräxler-Manfred.....18. und 19. Band: Der Rhein. Briefe an einem Freund. Deutsch von C. Dräxler-Manfred.

      Frankfurt, Verlag Johann David Sauerländer., 1835 - 1842.. Erste deutsche Gesamtausgabe. ( Fromm: Bibliographie deutscher Übersetzungen aus dem Französischen 1700-1948. 1951. Nr. 12602) Band eins mit einem Bildnis von Victor Hugo. 14 cm, Halbledereinband der Zeit. einheitlich gebundene Reihe, Deckel min. berieben, Vor- und Nachsätze und den Kanten teils Leimschattig, Buchblock bis auf wenige Seiten (meist zu Beginn) in einem guten felckenfreien Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heinrich Maximilian IMHOF (1795/98-1869). Dessin original au crayon. - Vierge a l'enfant. D'apres Raphael 'La Vierge au poisson' (au Prado).

      S.d., vers 1835,. 59 x 44 cm, dessin au crayon, signe en bas a gauche 'M. IM-HOF'. 1 feuille / encadree.. Neben einer Reihe von starken Frauenpersönlichkeiten des Alten Testaments, die Imhof bis zu seinem Lebensende erforgreich weiterführen wird, entstehen auch Gruppen mit neutestamentarischer Thematik, wie die Madonna mit Jesuskind in zwei Versionen (1837 und nach 1850) Gipsabzug im hist. Museum Uri, Altdorf... (SIKART). Berühmter schweizer Bildhauer, Schüler von H. Dannecker und B. Thorvaldssen, selber Lehrer von Adele d'Affry (Marcello) und Ferdinand Schlöth. Tätigkeitsbereich Skulptur, Plastik. (Zeichnungen von ihm sind selten und überhaupt wenig bekannt).Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chronologische Sammlung der Verordnungen und Verfügungen für die Herzogtümer Schleswig und Holstein : 1835-1848

      Kiel, Königliche Schulbuchhandlung, 1835.. Vorhanden sind 14 Bände des Zeitraumes von 1835-1848, je Band ca. 350 Seiten, einige Bände auch wesentlich umfangreicher. Originalpappbände der Zeit. Teilweise lädiert, berieben, bestoßen. Bibliotheksvermerke, 8°. ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        11 Kupferstiche zur "Deutschen Monatsschrift" und 1 Kupferstich aus "Memoires des refugies".

      1835-1851.. 12 Blatt unter Passepartouts.. Numerierung gemäss Bauer, Das druckgraphische Werk: 1835: (Heinrich von Wittelsbach empfängt einen Ritter und schlägt die Krone aus.) Mit Remarquen. - 1837: (Ferdinand II. und Andreas Thonradtel.) - 1838: (Friedrich V. im Rettichfeld.) Mit Remarquen. (Mit einem Fleck im oberen Rand). - 1839: (Gustav Adolf von Schweden). Mit Remarquen. - 1841: Tilly in der Hallischen Vorstadt von Leipzig, beym Totengräber. Mit Remarquen. - 1842: Zischka. Wo sind die Feinde, die wir auf Euren Befehl umbringen sollen. Mit Remarquen. - 1843: Graf Seyn. Mit Remarquen. - 1844: Tezel durch einen vornehmen Sachsen um Geld und Zutrauen gebracht. Mit Remarquen. - 1844: Dito. Ohne Remarquen. - 1845: Streit zwischen Johann Sigismund Churfürsten von Brandenburg. Mit Remarquen. - 1851: (Wallenstein erhält ein Schreiben vom Kaiser.). - 973: Blatt aus den Memoires des refugies: (Le Marechal de Schomberg ) Vor der Schrift, mit Remarquen. - Passepartouts: 29,5x21 cm. Pattgrösse zwischen 21x12,5 cm und 22x13,5 cm. Blattgrösse zwischen 24x17,5 cm und 26x14,5 cm.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Scenes de l'enfance et de la vie sociale / Scenes of the childhood, and others.

      Paris, Veith, um 1835.. 6 lithographische Tafeln von Deveria, Blattgröße jeweils 55 x 36,5 cm, Bildgröße ca. 25 x 20 cm. Lose in blauem Original-Lieferungsumschlag.. Genreszenen aus dem täglichen Leben mit Kindern. - Etwas stockfleckig, eine Tafel am Rand mit kleinem Einriss; alle Tafeln mit Trockenstempel des Verlegers. - Series of 6 large lithographed genre scenes with children by Deveria. In original illustrated wrappers. Occasional foxing, one small tear in margin.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Donauländchen, der Kaiserl.Königl.Patrimonialherrschaften im Viertel Obermannhartsberg in Niederösterreich. - Geographisch und historisch beschrieben.

      Wien, Auf kosten des Verfassers und in Commision bey Friedrich Volke., 1835.. 1.Auflage, XXII, 1 Bl., 503 Seiten 8° , Hardcover/Pappeinband. Einband etwas berieben, minimal fleckig, insgesamt sehr gutes und schönes Exemplar

      [Bookseller: Antiquariat Deinbacher]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sketches by Seymour

      G. S. Tregear 1835-35, London - First edition, 5 volumes, 180 engraved plates printed on various colored paper (blue, green, pink, yellow, etc.), each volume with an illustrated title label affixed to the upper cover, the volumes bound in what appears to be original red muslin, the spines with some glue repair, several plates loose, one or two waterstained, but in all the plates are generally fine, and the set overall is very good.OCLC locates only the Yale copy. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der böse Geist Lumpacivagabundus oder das liederliche Kleeblatt. Zauberposse mit Gesang in drei Aufzügen. Musik von Herrn Kapellmeister Adolf Müller.

      Wien, Wallishauser 1835.. 8°. 123 S. OHLdr. Mit goldgepr. Rückentit. Einige Bll. wassrerandig. Ohne Frontisp. EA.. W.-G.² 1 - Nestroys Erstlingswerk in der ersten Ausgabe!

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Biblical Keepsake, Part I+II, 1835+1836, 2 books

      The Biblical Keepsake, ,836:. The biblical keepspake: or, landscape illustrations of the most remarkable places mentioned in the Holy Scriptures, 8°, London (John Murray, Charles Tilt), 1835. XXIV (incl. endpaper) 156 pp., 32 Steelengravings, 1 frontispiece. With loose engr. portrait of Queen Adelaide. The steelengravings: Jerusalem, Mount Ararat, the desert of Sinai, The dead Sea, Jericho and the mounth of the Jordan, the fords of the Jordan, Brook Kishon, the wilderness of Engedi, Tadmor in the desert, view from Mount Carmel, with Ptolemais (Acre) in the distance, fountains at Jericho, ruins of Selah (Petra), temple excavated out of the rock, view from Mount Lebanon, Solomons pools, the Range of Lebanon from Bairout, Egypt the ruined temples at Philae, mount Lebanon and the ruins of Baalbec, Thebes portico of the great temple at Karnak, Babylon, ruined temple of Isis in Ethiopia, Mount Lebanon and the convent of St Antonio, ruins of Ascalon, Petra, Betlehem, Nazareth, Street in Jerusalem, Distand view of Arimathea (Ramlah), View in Jerusalem, Valley of the Brook Kedron between Jerusalem and the mount of Olives, Assos, Sidon, Syracuse, Pergamus. Part II, edited anno 1836: Horne, The Rev. Thomas Hartwell The Biblical Keepsake, or, Landscape Illustrations of the Most Remarkable Places Mentioned in The Holy Scriptures: Second Series John Murray, London 1836. The First Edition of the Second Series includes numerous engravings throughout by W. and E. Finden, based on drawings by artists who accompanied the author to the Holy Land and who made the original sketches on the spot. The book has all-edge gilt. The binding is good, the books are little foxed. All 32 steel plate engravings are present and have their original tissue guards. The places and landmarks discussed include Edom (Petra), The Tower of Shechem, or Sychar (Naplous), Mount Sinai, Jericho, Gate at Baalbec, Ruins of Tyre, Mount Tablor, Jerusalem, Mount Moriah, Sepulchres of the Sons of David, The Cedars of Lebanon, Ramah and the Tomb of Rachel, Edom - Triumphal Arch, Puteoli, Smyrna, and Sardis. The fascinating commentary by Rev. Horne brings to life the Holy Land as it was over 170 years ago. The book measures 5 3/4 by 8 5/8 inches and includes 171 pages..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neue Wirbelthiere zu der Fauna von Abyssinien gehörig. 13 Lieferungen (= alles Erschienene). Frankfurt a.M., Schmerber, 1835-1840. 4 Bll., 40 S.; 116 S.; 1 Bl., 18 S.; 2 Bll., 148 S. Mit 91 (von 95, davon 77 altkolor.) lithogr. Taf. Fol. Lose Lagen und Tafeln in OBrosch.-Umschlägen.

      1835. . Nissen ZBI 3505/IVB 801; Anker 343; Schlenker 304,1.- Einzige Ausgabe .- Fortsetzung des 'Atlas zu der Reise im nördlichen Afrika', mit der Auswertung der zoologischen Erkenntnisse aus Rüppells berühmter Reise durch das äthiopische Kaisserreich. Der verdiente Naturwissenschaftler und Afrikaforscher (Frankfurt 1794 - 1884) ist Namensgeber für 5 Tiergattungen und insgesamt 79 Tier- und Pflanzenarten.- Mit prächtigen, meist kolorierten Tierdarstellungen (12 Tafeln Säugetiere, 40 Tafeln Vögel, 6 Tafeln Amphibien und 33 Tafeln Fische).- Die Tafeln 2 & 3 der Säugetiersektion und 19 & 24 der Vogelsektion fehlen.- Stellenweise schwach gebräunt oder braunfleckig, meist im breiten weissen Aussensteg, dort vereinzelt auch kleine Feuchtränder (10 Tafeln etwas stärker betroffen). Zum Ende hin ca. 70 Textseiten und 40 Tafeln teilweise schimmelfleckig (14 Fisch- und 12 Vogeltafeln stark betroffen).- Die Original-Broschur-Umschläge mit radiertem Stempel.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narrative of a Second Voyage in Search of a North-West Passage and ofa Residence in the Arctic Regions During the Years 1829, 1830, 1831, 1832, 1833

      A. W. Webster, London, UK 1835 - Sir John Ross's second expedition to the Arctic with the British Navy sought to find competition with Parry's accomplishments in finding a waterway nearly through the Canadian archipelago. Also includes the reports of his nephew Captain James Clark Ross on the discovery of the magnetic North pole. Later he would conduct his own expeditions to the Antarctic; the Ross Ice Shelf bears his name today. Errata sheet and binder's slip. Fully collated with 30 plates and charts as called for, including large folding map and 9 hand-colored plates. Half leather with bright marbled paper boards, corners are bumped [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Back of Beyond Books, ABAA]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Lexicon linguae Copticae.

      Turin , ex Regio typographeo, 1835.. Small folio (238 x 298 mm). (4), XXVII, (1), 470, (2) pp. Later 19th century marbled half calf with giltstamped title to gilt spine. Marbled endpapers.. First edition. - Since 1815 Peyron (1785-1870) taught oriental languages at the University of Turin. He was a specialist in the Coptic language, the latest stage of Egyptian and spoken in Egypt until at least the 17th century. His research in this field gained him an international renown that was consolidated by his Coptic dictionary, the earliest of its kind. It remained unsurpassed until Wilhelm Spiegelberg's "Koptisches Handwörterbuch" in 1921. - From the library of the Ducs de Luynes at the Chateau de Dampierre: their bookplate reproducing the arms of Charles Marie d'Albert de Luynes (1783-1839), 7th Duc de Luynes, on pastedown. An excellent copy. - Ibrahim-Hilmy II, 113. Gay 2337. Zaunmüller 228. Vater/Jülg 209. Brunet IV, 584. Graesse V, 247. OCLC 2786885.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Indicatore delle Leggi ed Ordinazioni Dall'Anno 1796 a Tutto...

      1835. Negri, Antonio. L'Indicatore delle Leggi ed Ordinazioni Dall'Anno 1796 a Tutto il 1834 nei Rapporti Giudiziarii pel Regno Lombardo-Veneto. Milan: Coi Tipi di Bernardoni di Gio, 1835. [ii], 375, [7] pp. [Bound with] Negri, Antonio. Appendice All'Indicatore delle Leggi ed Ordinazioni dal 1796 Avanti Ne'Rapporti Giudiziarii del Regno Lombardo-Veneto. Milan: Coi Tipi di Santo Bravetta, 1836. 45, [2] pp. Octavo (9" x 6"). Contemporary quarter sheep over marbled boards, lettering piece and gilt fillets to spine. Light rubbing to boards, moderate rubbing to extremities, joints and front hinge partially cracked but secure, corners bumped and somewhat worn. Light toning to text, negligible foxing to a few leaves, internally clean. * First edition. Established by the Congress of Vienna in 1815, this Northern Italian kingdom of Lombardy-Veneto was part of the Austrian Empire. Lombardy was annexed to Sardinia in 1859 and the kingdom ceased to exist when the rest of its territory was annexed to the Kingdom of Italy in 1866. Interesting for its insights into the development of the Kingdom's legal system, Negri's digest reconciles pre-1815 laws with the post-1815 system. A few supplemental update volumes were published through 1858. OCLC locates 1 copy of the 1835 edition in North America (at Harvard Law School, which lacks the 1836 Appendice). Not in the British Museum Catalogue..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narrative of a Second Voyage in Search of a North-West Passage, and of a Residence in the Arctic Regions during the Years 1829, 1830, 1831, 1832, 1833. Including the Reports of Commander, now Captain, James Clark Ross and The Discovery of the Northern Magnetic Pole.

      London: A.W. Webster. 1835.. 32,5x26 cm. (4) Bl., XXXIII, (I), 740 S. Mit 6 (davon 1 teilkorloierte und mehfach gefaltete) gestochenen Karten und 24 (davon 8 farbigen, davon 1 doppelblattgrosse) Tafeln. Nachtblauer Originalleinwandband mit goldgeprägtem Rückentitel (Remnant & Edmonds, bookbinders).. Erste Ausgabe. - Ohne den "Appendix" Band, erschienen im selben Jahr. - Sir John Ross (1777-1856) unternahm 1818 eine Nordwestpassage Expedition und endteckte das Kap Alexander und das Kap Isabella, benannt nach seinen Schiffen, das Thulegebiet und kam erstmals in Kontakt mit den Inuits. Seine Einschätzung, dass der Lancaster-Sund keine Passage bot, da er den Weg durch einen Berg, den er Croker Mountain nannte, verbaut sah. Wie sich herausstellte, war dieser Berg eine Luftspiegelung und diese Fehlleistung kostete ihn seine Reputation. 1829 unternahm er, gesponsert vom Gin-Fabrikanten Felix Booht, eine weitere Expedition, begleitet von seinem Neffen James Clark Ross. Sie drangen in weitgehend unerforschte Gebiete vor und 1831 schliesslich entdeckten sie den magnetischen Nordpol auf der Halbinsel Boothia Felix. 1833, nach seiner Rückkehr nach London, wurde Ross wie eine Held gefeiert, mit zahlreichen Auszeichnungen und Orden geehrt und in den Bath-Orden aufgenommen. - Exlibris auf Innendeckel. Buchblock an der oberen Ecke bestossen. Die gefaltete Karte mit einem kleinen Einriss im Falz. Teils etwas fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Vue de la Ville de Strasbourg prise de Kehl". Hübsche Gesamtansicht mit Blick über die Rheinbrücke, mit Dampfschiff und reicher Personenstaffage.

      . Altkol. Aquatinta bei L. Bleuler, um 1835, 18,5 x 28,5 cm.. Nicht bei Schefold. - Aus: "Vues des bords du Rhin". - Alt auf Einfassungslinie geschnitten und mit handschriftlichem Titel.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Octoberfest zu München im Jahr 1835 mit den geschmückten Wagen und berittenen Landleuten aus dem Isar Kreise, zur Feier der 25 jährigen Jubel Ehe des Königs Ludwig und der Königin Therese". Blick über zahlreiche Zuschauer auf das Königszelt, vor dem der Festzug vorbeizieht, im Hintergrund Silhouette von München.

      . Kol. Lithographie von G. Kraus bei Hochwind, 1835, 24 x 36 cm.. Pressler 384; Maillinger II, 283; Slg. Proebst 1848; Lentner 14438: "Ungemein reich belebte interessante Szene. Von bekannter Seltenheit". - Eines der schönsten Oktoberfestblätter in zauberhaftem Kolorit!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von einem Weinberg über der Stadt aus mit weitem Blick auf den Ort mit der Werner Kapelle und ins Rheintal.

      . Altkol. Lithographie von Gustav Kraus, München, um 1835, 30 x 44,5 cm.. Nicht bei Pressler. - Das äußerst rare Blatt aus der Folge "Rhein-Gegenden" in kräftigen, fein differenzierten Altkolorit. Mit hübscher Personenstaffage im Vordergrund. - Im Ganzen leicht gebräunt. Breitrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von Nordwesten über den Inn, links vorne eine Dame, zwei uniformierte Herren sowie ein Bauernpaar.

      . Altkol. Lithographie von Gustav Kraus bei C. Hochwind, München, um 1835, 29 x 44,5 cm.. Vgl. Pressler 205 und 238. - Das unter Nr. 205 beschriebene ähnliche Blatt (270 x 398 mm) ist ein unbeschrifteter Andruck der Druckerei J. Selb in München auf der Rückseite einer anderen Lithographie. Dies ist der einzig bekannte Abzug dieser Fassung. Unter Nr. 238 ist das kleine Blatt von Innsbruck aus den "Alpenröslein" beschrieben (125 x 175 mm), das die Stadt vom gleichen Standpunkt aus zeigt. Unser Blatt ist Pressler nicht bekannt. - Mit breitem Rand und in tadelloser Erhaltung.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Turnerische Festspiele auf dem Oktoberfest. Festspiele der Oktoberfeste 1835 und 1836, welche unter der Leitung d. Turnlehrer Gruber ausgeführt wurden. Jeweils sechs Detailansichten mit Einzug der Bäcker- und Wagnergesellen, sowie verschiedene Ringszenen. Auf dem zweiten Blatt Turner szenen, Pfeilwerfen, Steinschleudern sowie die pyramidenförmige Schlussgruppierung.

      . Zwei kol. Lithographien von Gustav Kraus, jeweils sign. "G. Kraus", 1835/36, 42,5 x 40,5 bzw. 44 x 42 cm.. Pressler 411/12. - Originelle Darbietungen, die anlässlich der Silberhochzeit von König Ludwig I. und Königin Therese 1835 zum ersten Mal stattfanden. Komplett selten. - In handgearbeiteten Modellrahmen.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ameublement Gothique. Modeles dans le Style du 15e Siecle. Mit gest. Titel u. 24 gest. Tafeln nach Pugin. Paris u. Lüttich, Noblet & Baudry, o. J. (ca. 1840). 4to. (34,5 x 25,5 cm). Lose Tafeln in illustr. Orig.-Halbleinwandmappe.

      . . Erste französische Ausgabe von "Gothic Furniture in the style of the 15th century" (London 1835). - Die Mappe enthält großzügig gestaltete Nachstiche der Originalvorlage mit Darstellungen von Sekretären, Stühlen, Truhen, Anrichten, Betten, Tischen, Bibliotheksschränken sowie Kirchengestühl. - "Neben Newman kommt Pugin [1812-1852] eine Führerrolle in der Bewegung der Wiedererweckung der Gotik in England zu..." (Thieme/B. XXVII, S. 454). - Er gilt als der beste Kenner mittelalterlicher Stilkunde in seiner Zeit. - "Das noble Vorlagenwerk stellt Einzelmöbel vor, die in bestem Verhältnis zum Papierformat und in feinster Ausführung auf Tafeln gebracht sind." (Schneider-Henn 8). - Innendeckel mit Besitzvermerk C. Perlasca u. Stempel "Dr. baro Döry Lajos". RIBA 2671 (Format nur 31,3 cm). - Vgl. Weinreb. cat. 14, 211 (engl. Ausgabe). - Mappe mit geringen Gebrauchsspuren. Etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Laws of Arkansas Territory, Compiled and Arranged by J Steele and...

      1835. [Arkansas]. Steele, J. M'Campbell, J. Laws of Arkansas Territory. Little Rock, Ark. Ter.: Printed by J. Steele, 1835. [iv], 562, [12] pp. Octavo (7-1/2" x 5"). Contemporary calf, blind fillets to boards, lettering piece and early owner label (Pettit & Pettit) to spine. Light rubbing to extremities, light scuffing to boards, spine abraded with wear along joints and spine ends, hinges cracked. Toning and foxing text, light browning in places, internally clean. * Originally part of the Territory of Louisiana, then the Territory of Missouri, Arkansas Territory was established in 1819. It became a state in 1836. The first territorial compilation, a brief 149-page volume that included statutes of Missouri, was published in 1821. Steele and Campbell's alphabetically digested compilation was the second and last published during the territorial period. As indicated by such sections as Indians, Slaves and Vice and Immorality, it offers an interesting perspective on Arkansas when it was beginning its transition from a territory to a state. Babbitt, Hand-List of Legislative Sessions and Session Law 16..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Monuments de l'Egypte et de la Nubie. [Atlas only].

      Paris, Firmin Didot Freres, 1835-1845.. 4 volumes, broadside folio (c. 715 x 555 mm). Half-titles in volumes 2-4. Chromolithographic additional title and 502 lithographic plates (of c. 512; 4 of the missing plates known in other copies, and the other four listed in the table of contents but possibly not issued) of which 26 hand-coloured, 19 chromolithographs, and one folding. Modern calf-backed boards.. First edition of Champollion's spectacular atlas of hieroglyphs. A tall copy with deckle edges, comprising more plates than both the Blackmer and Brunet copies. Champollion had succeeded in deciphering Egyptian hieroglyphs using museum collections, and planned the journey that produced the present book in order to confirm his findings in situ with a broader range of source material. He travelled along the Nile from Alexandria to Aswan, gathering and reproducing hieroglyphic material along the way - much of which had not been published before, as is the case with most of the material from the Nubian temples. Because of a complex publication history, bibliographies do not agree on the number of plates in a complete set, but De Ricci describes 'un exemplaire bien complet' which includes 507 plates (located at the University of Paris Art and Archaeology Library). - Minor wear to boards. Some spotting to interior, some leaves browned, a few marginal tears, of which a very few with old repairs, occasional small marginal dampstain. Small shelf mark ('8066'/'8069') in the foot of the plate list in each volume. - Blackmer 309 (499 plates only, though possibly less). Brunet I, 1780 (calling for 500 plates). De Ricci 71. Graesse II, 116.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jugendleben und Träume eines Italienischen Dichters. Ins Deutsche übertragen von L. Kruse. 2 Teile in einem Band.

      Hamburg, Campe, 1835.. Kl.-8°. X,270;(4),320,(2) S. Halblederband der Zeit.. Seltene deutsche Erstausgabe von Andersens Erstlingsroman. - Ecken und Kanten beschabt und etwas bestoßen; durchgehend etwas stockfleckig, stellenweise stärker.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Terrahe & Angelika Osw]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhänd. Brief in französischer Sprache mit Unterschrift ("Pedro d'Alcantara"), 1 2/3 Seiten, in-8 (Doppelblatt), Newport (Rhode Island), 17. 6. 1876.

      . An einen Herrn über seinen geplanten Besuch bei dem Naturforscher Alexandre Agassiz (1835-1910), Gründer der zoolog. Station in Newport an der amerikanischen Ostküste, und die Etikette bei einer Abendgesellschaft. "... j'ai promis a Alexandre Agassiz de visiter son cabinet d'etude ici. Il faut compter sur cet emploi de la journee de demain, et je crois ne pas pouvoir aller chez Agassiz qu'apres votre launch. ... Encore deux mots d'explication sur ce que j'ai cause avec votre fils sur la soiree de demain. Je n'ai pas apporte d'habit bourgeois, et, s'il y a reunion le soir de demain, je vous demande si je puis me presenter en redingote, ainsi que ma suite, et dans ce cas je vous prierai de dire a Mrs les invites de se presenter de meme. J'espere que vous agirez dans toute cette affaire avec la liberte que j'attend d'un ami tel que vous". ... j'espere que vous me previendrez de l'arrivee d'Alexandre Agassiz a Newport; car ... je veux profiter de tous mes instants pour voir un endroit qui me semble si joli ...". Sauber restaurierter Faltenriss, einzelne kl. Klebespuren, leeres Blatt etwas fleckig und mit kl. aufgezogener gedr. Beschreibung.. Pedro zeigte ein lebhaftes Interesse für die Naturwissenschaften und reiste gerne inkognito.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Penny Cyclopaedia of the society for the diffusion of useful knowledge.

      Ed. Charles Knight, London 1835-1846. Binding is half-leather, lex.4°, b-w-illus. Contains Vol. 3-4, 5-6, 5-6, 9-10, 11-12, 12, 13, 13-14, 13-14, 14, 17, 21, 25, 27, Supplement Vol. 2.. All items in first printing. Condition: Bindings a bit spotted, pages a bit foxy, else good, if not stated different below. Sometimes 2 volumes bound in 1 book, sometimes 1. Do not hesitate to ask for a jpeg!. 21 different single volumes of the encyklopaedia! The Penny Cyclopaedia of the society for the diffusion of useful knowledge. Ed. Charles Knight, London 1835-1846. All items in first printing. Condition: Bindings a bit spotted, pages a bit foxy, else good, if not stated different below. Sometimes 2 volumes bound in 1 book, sometimes 1. Price of a single book on demand. Do not hesitate to ask for a jpeg! 1-2: Vol. III and IV (Athanaric-Bassano, 548 pages; Bassantin-Bloemaart, 534 p., each 1835); 3-4: Vol. V and VI (Blois-Buffalo, 534 p.; Buffon-Charles's Wain, 510 Seiten, each 1836); 5-6: dito (binding in different half-leather); 7-8: Vol. IX and X (Dionysius-Erne, 510 p.; Ernesti-Frustum, 502 p., 1837 and 1838 - inner book and binding loose at the leading spine); 9-10: Vol. XI and XII (Fuego, Terra del-Haddingtonshire, 526 p.; Hadley, John-Intestina, 510 p., each 1838 - leather at the spine with little tear above); 11: Vol. XII (as single book, 1838); 12: Vol. XIII (as single book, 1838 - leather at the spine with little tear above); 13-14: Vol. XIII and XIV (Intestines-Limoges, 502 p.; Limonia-Massachusetts, 486 p., each 1839); 15-16: dito (in different half-leather - leather of spine with tears); 17: Vol. XIV (as single book); 18: Vol. XVII (Organ-Pertinax, 1840, 510 p.); 19: Vol. XXI (Scanderoon-Signet, 1841, 510 p., leather of spine with tear); 20: Vol. XXV (Titles of honour-Ungula, 1843, 514 p., leather of spine with tear); 21: Vol. XXVII (Wales-Zygophyllaceae, 1843, 832 p., leather of spine with tiny tear) ; 22: Supplement Vol. II (Habenaria-Zingiber, 1846, 718 p, leather of spine with tear). FALLS SIE INTERESSE AN NUR EINEM (ODER MEHREREN) BÄNDEN DES KONVOLUTS HABEN, SO IST DIES JEDERZEIT MÖGLICH!

      [Bookseller: Antiquariat Loehner]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Kreisstadt Ansbach. Rezat-Kreis". Gesamtansicht durch einen gotischen Torbogen auf die Stadt, seitlich die Figuren von Hans Sachs und Albrecht Dürer, vorne ein Bauer und zwei Bauersfrauen, alle in Tracht und alle mit Gemüsekörben (Kohl, Zwiebeln, Rüben usw.), dahinter ein Bürger mit Hut.

      . Altkol. Kupferstich bei Carl Mayer, Nürnberg, um 1835, 36 x 27 cm.. Lentner 11316; aus Lommel-Bauer "Die acht Kreise Bayerns". - Mit schmalem Rand um die Plattenkante, im Papier leicht gebräunt und fleckig, schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Melmoth the Wanderer. In Two Volumes

      New York: Harper & Brothers, 1835. New York: Harper & Brothers, 1835. 2 volumes. Quarter mustard leather with marbled boards. Recent re-bind. 19 x 12 cm. 269pp., 1p pub. ad for 1835; 280pp. Vol. 1 with pencil to one of the first blanks, a bit of foxing throughout, endpapers foxed. Vol. 2 with a light stain to title at inner upper corner and few pages following, enpapers foxed also, otherwise very good. No half-titles. This edition condensed to 2 volumes, from the original 4 of the first edition. This edition also without the dedication page. Rare early American edition. . Hardcover. Very Good. 12mo - over 6¾ - 7¾" tall.

      [Bookseller: Karol Krysik Books]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Angler's Souvenir

      Charles Tilt, London 1835 - Bound in full brown leather with extensive gilt decoration and titles to boards and spine; front and back boards feature scrolls, fishing rod/net, baskets; and heron, perched on elegant bowl. Gilt title lettering to spine bright, with decoration featuring fish, shells, fountains, fishing flies and baskets. Size is 17cm x12cm. Gifted by James Wyatt Byford to John Everett Millais (Millais having written his name on FFEP above inscription from Byford and dated it, 29th April 1845). Frontis and title page foxed, mainly to margins: title page is chipped at edges. Odd scattered foxing, of very light character on several other pages, including full-page illustrations. X/192pp with 5 Chapters, 25 full-page engraved plates and line-drawing engraved edge illustration pieces surrounding each page of type, featuring fishermen, vegetation fishes, boats, lake scenes, etc. All edges gilt, clean yellow endpapers, printed on stff card-like paper. Minor rubbing to board and spine edges, otherwise sound/tight binding and VG for date.(Book purchased from the estate of John Everett Millais's late Grandaughter, Lady Millais) 12mo - over 6¾" - 7¾" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Camilla's Bookshop]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'Arte de Connaitre les Hommes par la Physionomie. Novelle Edition. Corrigee et disposee dans un ordre plus methodique, augmentee d'une exposition des recherches ou des opinions de la chambre, de porta, de camper, de gall, sur la Physionomie; D'une histoire anatomique et pohysiologique de la face; Tom Premier - Tom Neuvieme.

      Depelafol, Paris 1835.. 9 Bände (von 10 Bänden), 300 - 400 S. je Band mit sehr zahlreichen, teils gefalteten und teils (einfarbig rot) gefärbten Kupfertafeln, 4°, Halbleder der Zeit mit Rückentitelund mit 5 Zierbünden, Außendeckel vereinzelt ger. fleckig, Einbände kaum berieben und nur geringfügigst bestoßen, Papier vereinzelt braun- oder stockfleckig, insgesamt gutes, sauberes und dekoratives Exemplar, einige Seiten mit unscheinbarem Abklatsch der gefärbten Kupfertafeln,. Es fehlt der 10. Band: Index!

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les aventures du jeune Pretty. Paris, Louis Janet (imprimerie de Ducessois), ca. 1835. Kl.-8vo. (Rückenhöhe 14 cm). Mit kolor. gestochenen Titel u. 17 altkolorierten Kupfertafeln. 3 Bl. (inkl. gest. Titel), 124 S. Blindgeprägter Lederbd. d. Zt. mit Rücken-, Steh- u. Innenkantenvergoldung u. Vollgoldschnitt; Ecken gering bestoßen, Gelenk etw. beschabt.

      . . Seebaß I, 279; Schatzki, Cat. 1, no. 140 (dieses Exemplar?); Gumuchian 907: "Charmant ouvrage rare et fort recherche". - Erste Ausgabe; selten. Siebzehn kurze Erzählungen, beginnend mit "Le Depart" und endend mit "Retour", die jeweils mit einer reizenden, farbkräftig kolorierten Kupfertafel illustriert sind. - Schönes, wenig stockfleckiges Exemplar; dekorativ gebunden. Eine Tafel mit kl. Verschmierung im Kolorit. ** Bestellungen bis 14 Uhr versenden wir am selben Tag. - Schweizer Postkonto vorhanden. **

      [Bookseller: Antiquariat Patzer & Trenkle]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Welchen Einfluß hatte die Besetzung Griechenlands durch die Slaven auf das Schicksal der Stadt Athen und der Landschaft Attika? Oder nähere Begründung der im ersten Bande der "Geschichte von Morea während des Mittelalters" aufgestellten Lehre über die Entstehung der heutigen Griechen.

      Stuttgart und Tübingen, J. G. Cotta, 1835.. 112 SS. Blauer Pappband der Zeit mit hs. Rückenschildchen. Dreiseitiger Goldschnitt. 8vo.. Erste Ausgabe von Fallmerayers Begründung seiner umstrittenen Haltung in der sogenannten graeco-slawischen Frage. Seine Auffassung zur Abstammung der Hellenen fasste er zusammen: "Das Geschlecht der Hellenen ist in Europa ausgerottet - denn auch nicht Ein Tropfen echten und ungemischten Hellenenblutes fließt in den Adern der christlichen Bevölkerung des heutigen Griechenlands." Die Neugriechen, soweit nicht Albaner, seien eigentlich Slawen. "Es ist begreiflich, daß diese Thesis, welche damals selbst die Gelehrten überraschte, im gebildeten Publicum, das sich eben für den griechischen Befreiungskampf so hoch begeistert hatte, großes Aufsehen und vielen Widerwillen erregte" (ADB VI, 565). - Zu Beginn unbedeutend gebräunt, sonst sehr hübsches, sauberes Exemplar aus der Bibliothek des Herzogs Max in Bayern (1808-88), Vater der Kaiserin Elisabeth von Österreich. - NDB V, 20. Nicht bei Goedeke.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Detailansicht der Schwarzburg.

      Um 1835.. Aquarell über Bleistift. 33 x 25,2cm. Auf Karton montiert..

      [Bookseller: Antiquariat und Buchhandlung Dietzel]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage du jeune Anacharsis en Grece.

      Paris. A. Hiard, MDCCCXXXV ( 1835 ).. Gr.-8° . 27*17cm. Originalhalblederband mit goldgeprägtem Rückentitel, blind- und goldgeprägten Rückenverzierungen sowie hübsch bemusterten Bezugspapieren. Die Aussengelenke geplatzt, mit einigen Lederfehlstellen. 2 Bll. Titel, Frontispiz des Autors, 566 (+2), XXXVIII ( +1) Seiten und 35 Tafeln. Titelblatt stärker braunfleckig, durchgehend wenig braunfleckig, Seiten 185 bis 336 auf dunklerem Papier und stärker braunfleckig. Kleiner Tintenfleck im Rand S. 145, S. 175 kleiner Textverlust (5-6 Wörter), Anschmutzung im oberen Rand Seiten 546/547. Sorgfältig collationiertes, komplettes Exemplar.. Einleitung bis S 79. Von den 35 Beilagen sind 23 farbig, 3 mehrfach gefaltet. Es handelt sich Karten, Plänen, Ansichten, Skizzen und einer Tafel mit Medaillenabbildungen. Überwiegend grenzcolorierte Karten, aber auch Elevation, Plan Delphi, des Olymp, Sparta, Platon, Plan Delos und Medaiiles Grecqes. Die Nummerierung der Beilagen nicht stringent in Summe aber stimmend. #FLUR

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyer's Bergstrassen durch Graubünden nach dem Langen- und Comer-See. Mit Einleitung und Erklärungen.

      (Zürich, Johann Jakob Meier), um 1835.. Quer-klein-4°. (2), 166 S. Mit 36 Aquatinta-Tafeln und 1 gef. Karte von Rudolf Bodmer, Johann Jakob Sperli, Christian Meichelt, Johann Jakob Tanner und Johann Jakob Falkeisen nach Johann Jakob Meier. Etwas späterer Pappband in Pappschuber der Zeit mit Kleisterpapierbezug.. Weber: Graubünden in alten Ansichten Nr. 114. - Vgl. Lonchamp 892 und Wäber 332 (für die erste deutsche Ausgabe). - Zweite deutsche Ausgabe, im verkleinerten Querformat. Umschlagtitel-Ausschnitt der Erstausgabe mit der Jahreszahl 1826 auf den Schuber montiert. Die Tafel Nr. 12 wurde dieser Ausgabe nicht mehr beigefügt, da eine Überschwemmung 1834 auf der Hinterseite des Hinterrheins unterhalb der dritten Viamalabrücke den Strassenabschnitt unpassierbar machte. Die Ansichten verkleinert, einige wenige wurden gegenüber der Erstausgabe von 1825 von den Stechern verändert und 5 Ansichten kamen neu dazu. Ebels Text jedoch ist mit allen Druckfehlern und Berichtigungen derselbe. - Johann Gottfried Ebel (1764-1830) aus Züllichau (Preussisch-Schlesien, heute Sulechow, Polen), erhielt 1801 das helvet. Bürgerrecht, war vorallem als Reiseschriftsteller tätig. Johann Jakob Meier (1787-1858), von Meilen war Schüler bei Heinrich Füssli in Neuenburg. "M.s Werke, hauptsächlich Ansichten des Schweizer Mittellands und der Alpen, zeichnen sich v.a. durch eine bescheidene Naturtreue aus" (e-Hls). - Das Titelblatt und eine Tafel lose. Mit handschr. Besitzereinträgen auf Vorsatz und Titelblatt. Die Tafeln wenig der Text durchgehend stockfleckig. Der Einband berieben. Der Rücken am Kopf mit Fehlstelle. Schuber stärker berieben und bestossen.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ireland In 1834. A Journey Throughout Ireland, During The Spring, Summer And Autumn Of 1834. Two volumes in a contemporary binding.

      Whittaker & Co., London 1835 - Two volumes 8vo. Bound in green half calf with burgundy labels and raised bands, gilt; marbled boardsand edges; original light green endpapers. There is some rubbing, scuffing and foxing - an attractive set. Volume 1. vi, 349, with engraved map of the author's route. Volume 2. viii, 348, with engraved chart of the course of the River Shannon. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: McManmon, B.D. ABA,PBFA]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.