The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1798

        'Schenkenschantz. Tab. XXI. Der Rhein gegen dem Spyck im Jahr 1784. Ruhrort':.

      . Kupferstich b. Wiebeking, 1798-1807, 36,5 x 63,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapmakers S. 664. - Drei Karten des Rheinlaufs auf 1 Blatt. - In der oberen Hälfte der Rheinlauf von Emmerich bis Doornenburg (NL). - Unten links Rheinlauf bei Spyck mit dem Preussischen Zoll. - Unten rechts der Rhein bei Duisburg-Ruhrort. - Die obere Karte mit Einzeichnung der Orte Kellen-Schmidthausen, Griethausen, Brienen, Keeken, Schenkenschanz, Haus Byland und Bimmen.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Essai sur l?histoire de l?Espèce Humaine

      chez Du Pont 1798 A Paris, chez Du Pont, 1798. In 8vo; pp.V,422. Mezza pelle coeva, tassello al dorso con titolo e fregi in oro. Esemplare intonso, lievi fioriture. Edition originale de cet ouvrage sociologique sorti des presses du célèbre Dupont de Nemours.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Casella]
 2.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Von der Weltseele; eine Hypothese der höheren Physik zur Erklärung des allgemeinen Organismus.

      Hamburg: Perthes 1798.. XIV, 327 S., [1] S. [Errata]. Orig.Pappband der Zeit, 8° [19,5 x 12,5 cm]. Einband berieben und bestossen. Rücken stärker berieben und lichtspurig. Kopfkapital mit Fehlstelle.Bezugspapier teils Fehlstellen. Innendeckel mit kleinem Ex-libris. Vorsatz [leeres weißes Blatt] mir Papierausschnitt [alt hinterlegt]. Titelblatt und Papier teils fleckig, insgesamt ordentliches Exemplar. Contemporary cardboards, corners bumped, spine faded (def. at head & tail), flyleaf with cut-out (underlaid & repaired), board with small Ex-libris, titlepage and paper somewhat spotting otherwise nice and clean copy.. Ziegenfuß II, 437.

      [Bookseller: Antiquariat Pennartz]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der Land-Bau-Kunst,

      1798 1798 - vorzüglich in Rücksicht auf die Construction der Wohn- und Wirthschafts-Gebäude für angehende Cameral-Baumeister und Oeconomen. Neue Auflage. 2 vols. Berlin: bei Friedrich Vieweg dem älteren 1798. With 2 copperengraved title-vignettes and 49 handcoloured plates, many folded. Uncut and unopened, with wide margin, in worn contemporary blue cover, frontcover missing in second volume. [6] + 296; VIII + 325 + [3] pp.

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE CANTERBURY TALES OF CHAUCER To Which are Added An Essay on his Language and Versification, and an Introductory Discourse Together with Notes and a Glossary by the Late Thomas Tyrwhitt, Esq F.R.S

      Clarendon Press , 1798. Clarendon Press , 1798. Second Tyrwhitt edition. Early nineteenth century speckled calf with raised bands to the spine and gilt decoration. Black morocco title labels. A superb, fine set with a repair to the corner of A2 of volume II, but otherwise notably clean and bright with barely any trace of wear to the bindings. Engraved frontispiece portrait of Tyrwhitt.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ueber den Raupenfraß und Windbruch in den Königl. Preuß. Forsten in den Jahren 1791 bis 1794. 2. vermehrte Auflage.

      Leipzig, Rein, 1798.. (23,5 x 20 cm). VIII (2) 197 S.; 24 S. Mit 7 kolorierten Kupfertafeln, einem kolorierten Plan mit beweglichen Teilen und 6 (5 gefalteten) Tabellen. Pappband der Zeit.. Hier sein naturwissenschaftliches Hauptwerk. Gegenüber der ersten Ausgabe um den 24-seitigen Nachtrag vermehrt. - "Dieses Buch ist eigentlich geradezu eine Forstinsectenkunde, zu welcher der erwähnte Windbruch die Veranlassung gegeben hat. H(ennert) liefert in demselben nicht nur eine Beschreibung der schädlichsten Forstinsecten, sondern auch eine Nachweisung des Schadens und zugleich der Maßregeln zur Bekämpfung" (ADB 11, 772). Die fein kolorierten Tafeln zeigen Raupen, Larven, Schmetterlinge und Käfer sowie einen Plan der zerstörten Reviere. - Vorsätze und die weißen Blätter für die Klapptafeln teils mit Notizen von alter Hand, sonst sauber und gut erhalten. - Nissen ZBI 1889; Horn/Sch. 10080

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Titel-Kupfer zu Hoffmann's Flora germanica

      . Radierung; 10,6 x 7,3 cm (Platte); 12,6 x 9,2 cm (Blatt); sign. unterhalb der Einfassungslinie rechts "D: Chodowiecki del: & sculps: 1798" Lit.: Engelmann 1857, 879 I a; Bauer 1982, Nr. 1503 I a; Wormsbächer 1988, S. 154. Professionell unter säurefreiem Museumspassepartout montiert.. Die vorliegende Radierung gestaltete Chodowiecki für das zwischen 1791 und 1800 veröffentlichte, mehrteilige Botanikhandbuch von Georg Franz Hoffmann: "Deutschlands Flora oder Botanisches Taschenbuch". Sie erschien als Titelbild für die zweite Abteilung des ersten Bandes. Die Darstellung nimmt keinen Bezug auf den naturwissenschaftlichen Charakter des Buches, sondern bringt in einer in der Natur angesiedelten, allegorischen Szene die Hoffnung auf Frieden zwischen Frankreich und Deutschland zum Ausdruck. Wilhelm Engelmann beschrieb die Szene wie folgt: "Die nackten Grazien umtanzen mit Guirlanden in einem Haine die Statue des Friedens, der damals Deutschland und Frankreich vereinigen sollte. Die Figur des Friedens sitzt mit emporgerichtetem Blicke auf einem Postamente, vor welchem in einem Dreifusse eine Opferflamme lodert; in der Rechten hält sie einen Lorbeerzweig und ein Schild mit dem kaiserlichen Wappen, in der Linken den Merkurstab und das Wappen der französischen Republik: die Göttin der Freiheit." Das Motiv hat Chodowiecki für das entsprechende Eingangsbild zum zweiten Teil (1799) in abgewandelter Form wieder aufgenommen. Dort huldigen die personifizierten vier Jahreszeiten der Figur der Flora, die unter einem Baum thront. Chodowieckis spielerische Randeinfälle, die u. a. Putti bei der Verrichtung von Gartenarbeiten zeigen, passen fast besser zum Thema des Buches als das große Motiv, das einen erhabenen Ton anschlägt. Sie wurden für die Drucklegung allerdings von der Platte entfernt und sind nur auf den ersten Abzügen zu finden, die äußerst selten sind.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über Natur und den Ursprung der Geistes-Zerrüttung, ein kurzes System der Physiologie und Pathologie des menschlichen Geistes.

      Leipzig, Kleefeld, 1798.. (17,5 x 10,5 cm). XXVI, 510 S. Pappband der Zeit.. Erste deutsche Ausgabe seines Hauptwerkes, in dem erstmals in der englischen Psychiatrie die Geisteskrankheiten auf körperliche und psychische Ursachen zurückgeführt werden. - "An important contribution to psychiatry, Crichton combined the latest psychological knowledge with medicine's clinical experiences of mental illness. His chief goal was to analyze the human mind and explore the causes of mental disease. Crichton did not have extensive experience in clinical psychiatry and drew heavily on the German literature for illustrative case histories. He was also one of the first who discussed the forensic aspects of psychiatry in an English treatise on the subject and played an important role in identifying aphasia as a disease or injury of the brain centers and not necessarily a mental illness" (Heirs). - Gestempelt. Einband etwas berieben und bestoßen. - Hirsch/H. II, 143; vgl. Heirs of Hippocrates 1191 (2.dt.Ausg.)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber die Nichtigkeit der Kantischen Grundsätze in der Philosophie, nebst einer kurzen Recension, der nach Kant geschriebenen Logik von Professor Kreil. Herausgegeben von Miotti.

      Wien, Mathias Andreas Schmidt für Sebastian Hartel, 1798.. 155, (1) SS. Halblederband der Zeit mit marmoriertem Deckelbezug sowie goldgepr. rotem Rückenschildchen und -vergoldung. Buntpapiervorsätze. 8vo.. Die erste, seltenere von Miottis zwei Polemiken gegen Kant. Der italienisch-österreichische Exjesuit Pietro Miotti (1743-1803), Gymnasialprofessor für Philosophie in Wien, gilt als eigentlicher Wortführer des frühen vatikanischen Antikantianismus. Miotti intervenierte beim Kaiser gegen dem Königsberger Philosophen und wandte sich auch direkt an den Papst. In seiner vorliegenden Abhandlung widmet er "ohne große gedankliche Schärfe, aber mit viel ernstem Eifer und polemischer Schärfe [...], in vielem an B. Stattler anschließend, seine ganze Energie der Auseinandersetzung mit Kant und katholischen Frühkantianern (einschließlich M. Reuß und A. Metz). [...] Das Urteil Miottis über Kant ist eindeutig" (Klaus Walter Littger, Kant und der Katholizismus: Ausstellungskatalog der UB Eichstätt-Ingolstadt 2005, S. 100: dort nur der Brüsseler photostat. Nachdruck von 1968 unter Kat.-Nr. 3.2 ausgestellt). Über KVK nur zwei Exemplare der Originalausgabe in Bibliotheken nachweisbar (ÖNB Wien, Stadtbibl. Worms). - Titel mit minimaler Eckläsur und zeitgenöss. hs. Besitzvermerk "Schierl". Hübsch gebundenes Exemplar. - Adickes 2145.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage dans l'intérieur de la Chine, et en Tartarie, fait dans les années 1792, 1793 et 1794 -

      Buisson An 6 de la République (1798) -, Paris - 4 volumes. In-12 Reliures de l'époque, demi-veau havane, dos lisses ornés de fleurons dorés, pièce de titre rouge. Intérieur très frais. Complet du portrait de Lord Macartney, des 3 figures hors-texte et de 3 grandes cartes dépliantes. En bon état. Édition originale de la traduction française par J. Castera. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        ALLGEMEINES WÖRTERBUCH DER MARINE, VIERTER BAND (GENERAL DICTIONARY OF THE NAVY, VOLUME IV)

      Hamburg and Leipzig: Licentiat Nemnich and Adam Friedrich B? [1798]. Hamburg and Leipzig: Licentiat Nemnich and Adam Friedrich Böhme [1798] This volume contains CXV copper plates with identification. All plates present. The plates show ships from around the world, sails, the making of rope, hull designs, armaments, block and tackle, etc. Bound in three quarter calf over brown cloth covered boards with red leather title lable on spine. Small library withdrawn stamp to upper corner of title page. No other library markings or pockets were ever present. A short tear on plate cvii, not affecting the illustration. A near fine copy. A handsome copy seldom found in such nice condition.. First edition.. Hardcover..

      [Bookseller: Robert Gavora, Fine and Rare Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der philosophische Arzt.

      Frankfurt a. M., in der Andreaischen Buchhandlung, 1798-1799.. 3 Bände in 2 Bänden. 8°. XVI, 375 S.; IV S., 1 n.n. Bl., 378 S.; 1 n.n. Bl., VIII, 310. Mit 2 gestochenen Titelvignetten. Halblederbände der Zeit mit roten und grünen goldgeprägten Rückenschildern und Rückenvergoldung.. Hirsch VI, 223. - Blake 485. - Ca. 4. Auflage. Die erste Ausgabe erschien 1775-1777 in 4 Bänden, die vorliegende Ausgabe ist mit 3 Bänden aber komplett. Band drei mit dem zusätzlichen Titel: "Philosophische Arzneykunst oder von Gebrechen der Sensationen, des Verstandes, und des Willens". Der 1742 geborene Weikard durchlief eine steile Karriere und war 1784-1789 Leibarzt der Kaiserin Katharina in St. Petersburg. In der Art von Zimmermann gehaltene Reflektionen, mit ihm verbindet den Verfasser übrigens auch die Tatsache, dass er von der Zarin den Ruf als Hofarzt nach St. Petersburg erhielt. Seine Themen lesen sich wie ein Katalog der psychischen und physischen Befindlichkeiten einer gelangweilten aristokratischen Oberschicht: Vom Begreifen, Vom dem Baue der Empfindungsfasern, Von der Zeugung, Vom Selbstmorde, Von der langen Weile, Phantasie, Vom Geiste, Von den Leidenschaften, Vom Heldenmuthe etc. - Nur sehr selten kleine Stockflecken. Vorsätze mit Besitzerstempel des "Cantons Physicus Dr. Kottmann, Solothurn". - Gutes Exemplar in dekorativen Einbänden.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Art of Defence on Foot with the Broad Sword and Sabre, uniting the Scotch and Austrian methods into one regular system. To which are added remarks on the Spadroon

      London: Printed for T. Egerton, at the Military Library, 1798. London: Printed for T. Egerton, at the Military Library, 1798. First edition, [2], 108pp., 10 engraved plates (mostly folding), faint stamp to verso of title, unobtrusive blind-stamp to margin of plates, recently bound in period style half morocco, marbled boards, spine gilt, a nice copy. Vigeant, p. 116; Thimm, p. 249.

      [Bookseller: Forest Books]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Historisk afhandling om mynt och warors wärde i Swerige, under konung Gustaf I:s regering. Af J. Hallenberg.

      Stockholm, hos Joh. Sam. Ekmanson, 1798. 8:o. 341, (1) s., (1) grav. pl.-bl. Samtida brunt halvskinnband med fem markerade bind, röd solblekt ryggtiteletikett, rikt gulddekorerad ryggdekor, gult stänkmarmorerat pärmpapper, sprängda röda snitt. Hel och ren inlaga. Mycket trevligt exemplar. Stämplar 'Sven Nilsson' & 'Ovesholms Bibliotek' på försättsbladet. Från Ovesholms slottsbibliotek.. Setterwall 'Svensk historisk bibliografi 1771-1874' 1057

      [Bookseller: Antikvariat Genealogica]
 14.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Habits of New French Legislators

      , 1798. 1798. Gillray Punctures ParliamentComplete and Exceedingly Scarce[GILLRAY, James]. Habits of New French Legislators and other Public Functionaries. London: H. Humphrey, 1798. First edition, complete; both series. Folio (platemarks c. 260 x 195 mm). Twelve hand-colored engravings, some stipple and aquatint, lettered with series title and plate number 1-12 above the image, lettered below the image with the title in French, engraver's name A"J.s.G.y.d. & f.t. and the publication line. Housed loose in a blue cloth portfolio. A very fine set.Not in Abbey, Tooley, or Ray. The copy in the British Museum Satires collection is incomplete. OCLC records only one complete copy, at the BNF.Only two complete copies at auction within the last ninety years, in 1926 and 1956.James Gillray (1756 or 1757 - 1815), was a British caricaturist and printmaker famous for his etched political and social satires, mainly published between 1792 and 1810. The name of Gillray's publisher and print seller, Miss Hannah Humphrey is inextricably associated with that of the caricaturist. Gillray lived with Miss (often called Mrs) Humphrey during the entire period of his fame. It is believed that he several times thought of marrying her, and that on one occasion the pair were on their way to the church, when Gillray said: "This is a foolish affair, methinks, Miss Humphrey. We live very comfortably together; we had better let well alone." The times in which Gillray lived were peculiarly favourable to the growth of a great school of caricature. Party warfare was carried on with great vigour and not a little bitterness; and personalities were freely indulged in on both sides. Gillray's incomparable wit and humour, knowledge of life, fertility of resource, keen sense of the ludicrous, and beauty of execution, at once gave him the first place among caricaturists. He is honorably distinguished in the history of caricature by the fact that his sketches are real works of art. The ideas embodied in some of them are sublime and poetically magnificent in their intensity of meaning, while the forthrightness - which some have called coarseness -which others display is characteristic of the general freedom of treatment common in all intellectual departments in the 18th century. The historical value of Gillray's work has been recognized by many discerning students of history. "Gillray's treatment ranged from the heroic to the broadly comic, but his excesses at either extreme are excused to the discerning student because of the presence of that relevant satire which distinguishes caricature from crude foolishness...When Gillray [as here] illustrated his suspicion that [Sir Charles] Fox and others were inclining towards the advanced ideas of the French revolutionaries sans-culottes, by drawing them always without any trousers, he produced 'vulgarity' but not silliness. Fox was much incensed" (David Low, British Cartoonists. p. 12-13).Pub.d April 18, 1798:1. Le Ministre d'Etat, en Grand Costume [Mr. Fox].2. Le Membres du Conseil des Anciens [Duke of Norfolk, the Marquis of Sansdown, Duke of Grafton].3. Le Membres du Conseil des Cinq Cents [Mr. Byng, Michaelangelo Taylor, Lord Lauderdale, Lord Stanhope, Lord Derby].4. Membre de Directoire Executif [ Francis Duke of Bedford].5. President d'Administration Municipale [Horne Looke].6. Le Boureau [ Mr. Tierney].Pub.d May 21, 1798:1. L'Avocat de la Republique [Lord Erskine].2. Membre de la Haute Cour de Justice [Sir George Shuckborough].3. Juge de Tribunal Correctionnel [ Mr. Courtney].4. Juge de Paix [Mr. Nical]. 5. Le Tresorier [ Sir William Putney].6. Messager d'Eatat [Sir Francis Burdett].Cf. BM Satires 9197-9201, 9208-13. Wright and Evans 185-196.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Melanges extraits des Manuscrits de Mme. Necker. (Publ. par J. Necker). 3 Bände.

      Paris: Pougens, 1798.. VIII, XX S., S. 21-383; VI 404 S.; VI S., 1 Bl., 432 S. Hellbraun marmorierte Lederbände d. Zt. mit je 2 goldgeprägten roten u. grünen Rückenschildern u. reicher figürlicher Rückenvergoldung, Stehkantenfileten, Marmorpapiervorsätze.. 1. Ausgabe. - Der Salon der Gattin des großen französischen Staatsmannes und Finanzministers war Treffpunkt der bedeutendsten Männer dieser Zeit. Thomas, Buffon, Diderot, Marmontel u. a. gingen bei ihr ein und aus. Ihre Aufzeichnungen sind die Resultate dieser interessanten Begegnungen und somit hervorragende Zeitzeugnisse. - Vereinzelt etwas stockfleckig, schöner breitrandiger Druck. - Sehr schönes und dekorativ gebundenes Exemplar. - Cioranescu 48042; Monglond IV 605.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historische Entwicklung der heutigen Staatsverfassung des Teutschen Reiches (3 Bände).

      Göttingen, Vandenhoeck und Ruprecht, 3. Auflage 1798/99.. 14 Blatt, 460 Seiten; 16 Blatt, 454 Seiten; 12 Blatt, 300 Seiten, 22 Blatt, Halblederbände der Zeit, 20,5 x 13 cm,. Titel verso mit kleinem Stempel "R. Gr. von Veltheim", schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuestes Gemälde von Berlin, auf das Jahr 1798, nach Mercier (und) auf das Jahr 1800. 2 Hefte in 1 Band. 1 Bl., 174 S., 1 Bl.; 1 Bl., 126 S. Pappbd d. Z. (beschabt und bestoßen).

      Kölln, Peter Hammer, 1798 (Heft 1) und Berlin, Ferdinand Oehmigke d. Ä. (Heft 2), (1800).. . Seltene, anonym erschienene Schrift, die sich an Louis Sebastien Merciers erfolgreichem 'Tableau de Paris' (1781-1789) orientiert, teils in liebenswürdigem Plauderton, teils in beißendem Sarkasmus verfasst. Über den König, Modesucht, Jüdinnen, Redouten, den Stralauer Fischzug, Ehebrüche und -scheidungen, Äbte und Mönche, Amors Besuch in Charlottenburg, Handel mit gedruckten Neujahrswünschen u.v.a.m. - Titel mit altem Stempel, etwas gebräunt. - Berlin-Bibliogr. 173. Hayn/G. I 265 (ausführl.) u. 266: "Stellenw. frei".

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Charte von Hindostan und der Halbinsel nach Rennels, Campbells, Pringles, Diroms, Zeichnungen entworfen von C. Mannert. Herausgegeben von A. G. Schneider und Weigel in Nürnberg mit Kaiserl. Allergn. Privil. 1798.

      1798. Kupferstich-Karte von Mannert bei Schneider und Weigel, datiert Nürnberg 1798, alt grenz- und flächenkoloriert. Ca.57 x 73 cm. Nur in den Ecken etwas fingerfleckig.. Imposante Karte des indischen Subkontinents nach englischen kartographischen Vorlagen erstellt. Aus der Offizin von Schneider & Weigel in Nürnberg, die im Vergleich zum Konkurrenten Homann nur relativ wenige Karten herausgab. Links unten kreisrunde Titelkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        No. 2. Prosessive Lessons sketched from nature by Laporte.

      London, John P. Thompson, 1798.. Original blue paperjacket with external paper label, jacket worn. Four sheets (57 x 42 cm) with soft-ground etching (Weichgrundätzung) on "J. Whatman 1801" paper; each sheet with a clear border of plate. The thread-stitching was opened to prevent the sheets from further damage. Strong foxing, signs of folding and border of waterdamage on the sheets. Please ask for detailes pictures.. The drawings are taken from nature and, are subtitled as follows: 1.1 Elm, Beech, Ash, Oak, Poplar, Fir, Pollard Willow, Weeping Willow. 1.2 Wooden Bridge, Lime Stone Bridge (1), Lime Stone Bridge (2), Wooden Alpine Bridge, Slate Bridge, Slate & Stone Bridge, Grit Stone Bridge, Lime Stone Bridge (3). 1.3 Grit Stone Castle, Lime Stone Tower, Grit Stone Gate, Grit Stone Towers, Lime Stone Abbey, Lime Stone Church, Grit Stone Tower, Lime Stone Gate. 1.4 Park Gate & Stile, Foot path Stile, Hurdles, Stone Wall, Slate Stile, Park Gate (1), Hedge Fence, Park Gate (2). All four sheets are subtitled as follows: "J. Laporte, del t. Et sculp t." and "London Published Oct. 1. 1798. by John P. Thompson. Gt. Newport Street. And No. 51. Dean Street. Soho.". Laporte was born 1761 in London, to a French family of Huguenot origins, and studied art under John James Barralet. He became a drawing-master at the Addiscombe Military Seminary, Surrey. He was also a successful private teacher, and Dr. Thomas Monro (patron of J M W Turner), was one of his pupils. From 1785 he contributed landscapes to the Royal Academy and British Institution exhibitions in London, and was an original member of the short-lived society 'The Associated Artists in Watercolours,' from which he retired in 1811. He published: 'Characters of Trees, (1798-1801), 'Progressive Lessons sketched from Nature (1799 - 1805), and 'The Progress of a Water-colour Drawing', and, in conjunction with W F Wells, executed a set of seventy-two etchings, entitled 'A Collection of Prints illustrative of English Scenery, from the Drawings and Sketches of Thomas Gainsborough' (1819). He also painted in oils. Laporte died in London on 8 July 1839, aged 78. Soft-ground etching uses a special soft ground. The artist places a piece of paper over the ground and draws on it. The print resembles a drawing. The process of etching as applied to printmaking is believed to have been invented by Daniel Hopfer (1470-1536) of Augsburg. Lithography shows on the first view an similar effect as soft-ground etching; but the technology of lithography shows no marks of plate border on an sheet of paper. It was introduced in England in 1801 by Senefelder himself. (Philobiblon 1967, 193)

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Verordnung über die Abschaffung der lehnsherrschaftlichen Rechte. (= Sammlung der Verordnungen für die Länder zwischen Maas und Rhein, und Rhein und Mosel, bekannt gemacht von dem Regierungs-Kommissär.) Beigebunden: Fernere Verordnung die Abschaffung der Lehens-Rechte betreffend. Auszug aus dem Register der Beschlüsse des Regierungs-Kommissärs in den vier neuen Departementen auf dem linken Rhein-Ufer. Mainz, den 3ten Brümär, im 7ten Jahre (...).

      Mainz, gedruckt bei Andreas Craß, Departements-Buchdrucker den 6ten Germinal, im 6ten Jahre der einen und unteilbaren Franken-Republik (d.i. 1798).. 52 / 8 S. (es fehlt das ursprünglich vorgebundene Reihentitelblatt "Sammlung der Verordnungen...", das bei der Paginierung mitgezählt wurde / das eigentliche Titelblatt ist vorhanden), Gr.-8°., Original-Kordelheftung,. Seiten knickspurig und teils etwas fleckig, ansonsten gut erhaltenes Exemplar, unbeschnitten, der beigebundene Anhang in Tinte datiert (21 Brumaire de lan 6 = 1798) und signiert v. Secretaire-general (Bellarmin ?), der Anhang in deutsch- und französisch-sprachiger Version, [seltenes und historisch bedeutsames Dokument zur Aufhebung des Feudalsystems im Rheinland als Folge der Französischen Revolution; die französischen Gesetze zur Abschaffung des Feudalsystems werden auch in den annektierten rheinischen Departements für gültig erklärt.] Der Text in der französischsprachigen Ausgabe von 1798 ist ebenfalls vorhanden und liegt bei (48 S.).

      [Bookseller: Antiquariat An der Vikarie]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A residence in France, during the years 1792, 1793, 1794, and 1795; described in a series of letters from an English lady: with general and incidental remarks on the French character and manners. Prepared for the press by John Gifford

      printed by Shepard Kollock for Cornelius Davis, Elizabeth-Town, [NJ] 1798 - First American edition, 8vo, pp. xx, [21]-517; near fine copy in contemporary full calf, red morocco label on spine. Dedicated to Edmund Burke. Williams (1762-1827), the English author who resided for most of her life in France, wrote passionately, but ignorantly on the French Revolution. "The honesty with which she wrote carried conviction to many of her readers; and there can be little doubt that her works were the source of many erroneous opinions as to facts." (see DNB). Evans 35030. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "A residence in France, during the years 1792, 1793, 1794, and 1795; described in a series of letters from an English lady: with general and incidental remarks on the French character and manners. Prepared for the press by John Gifford"

      "Elizabeth-Town, [NJ]": printed by Shepard Kollock for Cornelius Davis, 1798. "Elizabeth-Town, [NJ]": printed by Shepard Kollock for Cornelius Davis. 1798. "First American edition, 8vo, pp. xx, [21]-517; near fine copy in contemporary full calf, red morocco label on spine. Dedicated to Edmund Burke. Williams (1762-1827), the English author who resided for most of her life in France, wrote passionately, but ignorantly on the French Revolution. ""The honesty with which she wrote carried conviction to many of her readers; and there can be little doubt that her works were the source of many erroneous opinions as to facts..."" (see DNB). Evans 35030. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtans., ( ca. 10 x 39 ) auf einer Kundschaft der Maurer f. d. Gesellen Joh. H. Siemon Finck aus Rostock.

      . Kupferstich v. Petermann n. Rider, dat. 8.1 1798, 30 x 39,5. Stopp DDR 180.1 - Gesamtansicht über die Unterwarnow auf die Hafenseite der Stadt. Als Vorlage diente der Kupferstich von F.B. Werner ( um 1720/30 ), die Ansicht zeigt also das Stadtbild aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Näheres dazu bei Stopp (s.o.). Hervorzuheben sind die beiden neu in die Ansicht integrierten Wappendarstellungen, links das mecklenburgische, rechts das rostocker Stadtwappen. Darunter, in schöner kalligraphischer Ausführung, ausgefüllter Schriftspiegel geschmückt von 2 großen fig. Allegorien ( Poseidon und Hermes ). - Insgesamt von sehr guter Gesamterhaltung. Selten, im freien Handel praktisch nicht vorkommend.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fabrikwissenschaft, Apothekerkunst, Oekonomie und Waarenkenntniß, Das, hauptsächlich für Kaufleute, Fabrikanten, Künstler und Handwerker. Bände 1-6 und 8-9 der Reihe.

      Nürnberg, Handlungszeitung, 1798-1806.. (20,5 x 12 cm). Je ca. 190 S. Mit 10 teils gefalteten Kupfertafeln. Hübsche Halblederbände der Zeit.. U.a. mit Beiträgen über Beizen, Farben, Färben, Seifen, Tinten, eine Maschine zur Herstellung von Kämmen, Lackfabrikation, Porterbier, hydraulische Maschinen, Weberei, Gerberei, Porzellanherstellung und -malerei, Glasuren, Branntwein, Hutmacherkunst, Emaillieren, Verfertigung von Darmsaiten, Kopierverfahren für Briefe, Mineralwasserbereitung, Baaders Zylindergebläse, Seilermaschine, Kupferstichreinigung etc. - Stellenweise etwas stockfleckig bzw. gebräunt. Ohne Band 7. Oberes Kapital von Band 9 etwas beschädigt. Insgesamt gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der philosophische Arzt.

      8°. XVI, 375 S.; IV S., 1 n.n. Bl., 378 S.; 1 n.n. Bl., VIII, 310. Mit 2 gestochenen Titelvignetten. Halblederbände der Zeit mit grünen goldgeprägten Rückenschildern und Rückenvergoldung. 3 Bände. Hirsch VI, 223. - Blake 485. - Ca. vierte Auflage. Erschien bis 1777. Band drei mit dem zusätzlichen Titel: "Philosophische Arzneykunst oder von Gebrechen der Sensationen, des Verstandes, und des Willens". In der Art von Zimmermann gehaltene Reflektionen. Mit Zimmermann verbindet den Verfasser übrigens auch die Tatsache, dass er von der Zarin den Ruf als Hofarzt nach St. Petersburg erhielt. Seine Themen lesen sich wie ein Katalog der psychischen und physischen Befindlichkeiten einer gelangweilten aristokratischen Oberschicht: Vom Begreifen. - Vom dem Baue der Empfindungsfasern. - Von der Zeugung. - Vom Selbstmorde. - Von der langen Weile. - Phantasie. - Vom Geiste. - Von den Leidenschaften. - Vom Heldenmuthe etc. Der 1742 geborene Weikard durchlief eine steile Karriere und war 1784-1789 Leibarzt der Kaiserin Katharina in St. Petersburg. - Vorsätze mit Leimschatten. Wenige Stockflecken. Einbände beschabt. Kanten stellenweise geplatzt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 26.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Musen-Almanach für das Jahr 1798.

      Tübingen J. G. Cottaischen Buchhandlung 1798,. 318 S., kl.8°, Pbd. Rücken mit goldener Beschriftung. Gestochenes Frontispiz. 6 n.n. Blätter Kalender. 2 n. n. Blätter Verzeichniss der Gedichte. Grünschnitt. Saubere und gute Ausgabe.

      [Bookseller: Buchhandlung W. Neugebauer GmbH]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht.

      . aquarellierte Umrißradierung v. Johann Ziegler n. Lorenz Janscha aus Malerische Ansichten des Rheinstromes von Speyer bis Düsseldorf b. Artaria u. Comp. in Wien, 1798, 39 x 50 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Hanschke, Oppenheim am Rhein in historischen Ansichten, Nr. 20 - 1. Ausgabe! auf van der Ley-Papier mit getuschter Umrandung.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Kostheim und Hochheim von der Mündung des Mayns". Gesamtansicht über den Main, auf dem Fluß Segelschiff, im Vordergrund hübsche Personenstaffage.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 6. - Aus der frühen Ausgabe mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Eine der schönsten Ansichten von Hochheim in feinem Altkolorit und in guter Erhaltung. - Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Oppenheim". Prächtige Gesamtansicht mit außerordentlich reicher Personenstaffage.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 4. - Aus der frühen Ausgabe mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Eine der schönsten Ansichten von Oppenheim in feinem Altkolorit und in guter Erhaltung. - Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Stadt und Gegend von Bonn". Gesamtansicht von einer Anhöhe, rechts der Zeichner mit Zuschauern, links ländliche Personengruppe und Schafherde.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 44. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Am rechten Rand etwas berieben, sonst farbfrisch und gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Churkölnische Stadt Andernach am Rhein". Gesamtansicht von belebten Rheinufer aus, links der Fluß, rechts die Stadt.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 31. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". - Bis an die aquarellierte Linienumrandung beschnitten. Aufwendig gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Speyer". Prächtige Gesamtansicht mit außerordentlich reicher Personenstaffage.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 28,5 x 23,5 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 1. - Ohne Rand. Unten im Bild handschriftlich bezeichnet "E. Wayes 1799" (wahrscheinlich Besitzvermerk). Eine der schönsten Ansichten von Speyer in feinem Altkolorit und in guter Erhaltung.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht des Rathauses zu Remagen". Ansicht mit Brunnen und Fachwerkhaus.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 33. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Am rechten Rand gering berieben, sonst gut erhalten und farbfrisch.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht vom Rhein aus mit mehreren Booten im Vordergrund.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 21. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Altmontiert (ohne Beschriftung) mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Farbfrisch und gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ruin zu Godesberg unweit Bonn". Ansicht der Ruinen mit mehreren Personen staffagiert.

      . Altkol. Umrißradierung von J. Ziegler nach L. Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 39. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Ausgabe ohne die aquarellierte Linienumrandung auf Whatman-Papier. Mit Rand, in sehr frischem Kolorit und makelloser Erhaltung. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Kloster Marienforst bey Godesberg unweit Bonn". Blick von einem Hügel auf das Kloster und ins Tal, im Vordergrund eine Familie bei der Rast und Bauern mit Schafen und Ziegen.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, Artaria in Wien, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 41. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". - Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Etwas gebräunt. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht des Theaters und Redouten=Saals zu Godesberg". Schöne Ansicht mit reicher Personenstaffage, Pferden und Kutschen.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 37. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Im unteren Bildrand restauriert und etwas berieben, oben rechts restaurierter Einriß im Himmel. Guter Gesamteindruck.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht des Kurfürstlichen Jagd- und Lustschloßes Herzogsfreude bey Bonn", mit ländlicher Staffage im Vordergrund.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 42. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Am rechten Rand gering berieben, sonst farbfrisch und gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Gegend bey Godesberg". Kleines Schlößchen mit Walmdach und Nebengebäuden, Gartenanlage mit Bachlauf, im Vordergrund Personenstaffage.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 40. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Am rechten Rand restauriert, sonst farbfrisch und gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht des Bausthurns bey Bingen". Blick vom Ufer den Rhein entlang, im Vordergrund Fischerfamilie mit Boot bei der Rast.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha, Artaria in Wien, 1798, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 12. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". - Mit reicher aquarellierter Linieneinfassung. Etwas gebräunt. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Innerliche Ansicht der Ruinen zu Andernach". "Vue de la partie interieure des ruines d'Andernach.

      1798. Aquarellierte Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria & Comp. Wien, 1798. Ca. 36 x 47 cm. Leicht stockfleckig.. Pittoreske Ansicht der Burgruinen in Andernach. Im Innenhof stehen drei Wäscherinnen zusammen, auf der Brücke über den Burggraben stehen zwei Männer mit Hund und eine weitere Frau mit einem Korb. An der Burgmauer befindet sich ein Häuschen, vor der Tür sind die Bewohner dargestellt. Außerhalb der mauer ist ein Reiter dargestellt, Häuser und eine Kirche sind hinter der Mauer zu sehen. Links unterhalb der Darstellung der Vermerk "Nach der Natur gezeichnet von L. Janscha", rechts "Gestochen von J. Ziegler", in der Mitte unter dem Titel "Wien, bey Artaria u. Comp.", rechts unten die Nummer "26". Aus einer Ausgabe mit reich aquarellierter Linieneinfassung, ohne Wasserzeichen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Churkölnische Stadt Andernach am Rhein / Vue de la Ville Andernach Sur le Rhin. Altkolorierte Umrissradierung von J. Ziegler nach L. Janscha.

      Wien, Artaria, 1798.. Plattengröße 34 x 46 cm, Blattgröße 44 x 54 cm.. Gesamtansicht von belebten Rheinufer aus. - Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 31. - Aus der Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". - Gering stockfleckig. Verso die Ränder hinterlegt. Schönes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Leutesdorf und Hammerstein" - Vue de Leutesdorf & Hammerstein.

      1798.. . Gesamtansicht über den Rhein mit figürlicher Staffage am Ufer, links die Straße den Rhein entlang abwärts und ein kleines Schloß in Höhe Andernach. Altkolor. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Laurens Janscha, aus "Fünftzig malerische Ansichten des Rhein-Stromes von Speyer bis Düsseldorf" bei Artaria in Wien, 1798. 39,5 x 50 cm (mit einem breiten Tuscherand). - Leicht gebräunt, etwas lichtrandig durch ein Passepartout, glatt und fleckenfrei. - Seltenes großformatiges Blatt im schönen Kolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Tobias Müller]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ansicht des Domplatztes zu Kölln. Vue de la place du Dome a Cologne. Blatt Nr. 45. Nach der Natur gezeichnet von L. Janscha. Gestochen von J. Ziegler. Aus: Collection de cinquante Vues du Rhin.

      Wien bey Artaria u. Compagnie, 1798. (Nachdruck des 19. Jhd.). Handkolorierter Umrissradierung (44.3 x 29 cm), Abzug von der Originalplatte (45,6 x 34,6 cm) auf Büttenpapier (53 x 40 cm), farbiges Signet "K G" in der rechten Bildecke, Papier leicht gebräunt und gering stockfleckig.. Ansicht des Domhofes mit der Kirche St. Johann Evangelist und dem Kölner Seminargebäude. Kolorierte Umrissradierung von Johann Ziegler nach einer Zeichnung von Lorenz Janscha Professor und Mitglied der K.K. Akademie der Bildenden Künste in Wien. Gezeichnet und gestochen von CH. Junker zu Wien 1798.

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.