viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1749

        Gesam[m]lete [Gesammelte] Reden in Dreyen Abtheilungen, nochmals von ihm selbst übersehen und verbessert.

      Leipzig, Bernhard Christoph Breitkopf, 1749.. 8°. Mit Holzschn.-Titelvignette u. 10 Kupfervignetten v. Bernigeroth, Sysang u.a. XVI, 643 (1) S., 1 Bl., Pgmt. d. Zt. m. goldgepr. Rückenschild u. dreiseitigem Farbschnitt.. Erste Ausgabe. - Enth. die Reden auf Kopernikus, Martin Opitz, die Lobrede auf die Erfindung der Buchdruckerkunst, Lob- und Gedächtnisreden auf Fürsten etc. - Einband etw. berieben u. fleckig. Rückenbezug m. winzigen Absplitterungen. Gebräunt u. stockfleckig. - Faber du Faur 1773; vgl. Goedeke III, 361.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire des revolutions de l'Empire de Constantinople, depuis la fondation de cette ville, jusqu'a l'an 1453 que les Turcs s'en rendirent maitres.

      Paris, de Bure, 1749.. 3 Bde. XXXVI, 391, (1) SS. XVII, 579, (1) SS. VII, 559, 13 SS. (Anzeigen). Lederband der Zeit mit 2 Rückenschildchen und -vergoldung. Marmorvorsätze. 8vo.. Erste Ausgabe dieser Geschichte des byzantinischen Reiches bis zur Einnahme Konstantinopels durch die Türken. - Schön gebundenes Exemplar aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Vgl. Blackmer 243. Atabey 168 (beide datiert 1750).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bd. 18: Histoire generale des voyages, ou nouvelle Collection de toutes les relations de Voyages par mer et par terre.

      Paris, Didot, 1749.. 2 Bll., 388 SS., 1 Bl. m. 24 Kst.- Taf. u. 10 teils mehrf. gefalt. Kst.- Karten, 8°, GLdr. d. Zt. auf 5 Bünden m. Rvg.. Bd. 18 der Pariser Oktavausgabe. Die Karten zeigen u.a. Mosambik, Madagaskar, Komoren, China / Korea, Kanton u. Macao. Die Stiche u. a. mit Gesamtansichten von Nanking, Kanton sowie Peking mit Stadtplan.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        XXIV. Kupfer-Tafeln, welche die Knochen des ganzen menschlichen Körpers vorstellen.

      4°. 23 n.n. Bl. Mit 24 Kupfertafeln. Pappband der Zeit. Blake 315. - Hirsch IV, 300. - Gottfried Wilhelm Müller (1709-1799) wirkte als Arzt in Frankfurt. Er war auch Mineraloge und entdeckte in der Nähe von Frankfurt den Hyalith, der nach ihm Müllersches Glas genannt wurde. - Die Tafeln fleckenlos sauber. Einband leicht bestossen und beschabt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 4.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Grundriss der Stadt Leipzig. Plan aus der Vogelschau. Oben rechts Titelkartusche, unten rechts Erklärung A-R; a-o; 1-43.

      Nürnberg, Homann- Erben, 1749.. Altkolorierter Kupferstich. 51,7x55..

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grvndriss der Stadt Leipzig.

      Nürnberg, Homann Erben, 1749. Altkolorierter Kupferstich, Bildausschnitt 51, x 54,5 cm, Blattgr. 55 x 62 cm. Fauser, Nr. 7475. - Dekorativer Plan von Leipzig, rechts oben die Titelkartusche mit Wappen und Putten mit einer Widmung an den Magistrat der Stadt, rechts unten umfangreiche Legende; Exemplar ohne Mittelfalz auf starkem Papier gedruckt, kleiner Wasserfleck unten rechts bis knapp in die Darstellung reichend, verso gestempelt, sonst von ausgezeichneter Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Office de la Quinzaine de Pasques, selon l'usage de Rome en Latin et en Francois traduction Nouvelle. Dedie'al la reine, avec explication des Ceremonies propers de ce saint Tems, des Meditations sur les Evangiles, des Reflexions sur les Mysteres, & des Prieres pour la Confession & la Communion.

      Paris, chez Theodore de Hansy, 1749.. gestochenes Frontispiz, xxxij S., 669 S. mit 2 gestochenen, ganzseitigen Kupfern, 3 nn S. Approbation. 8° Kaminroter genarbter Ganzlederband der Zeit über fünf Bünde mit sehr reichlicher, teilweiser florarer Vergoldung, Ganzgoldschnitt und Buntpapiervorsätzen.. prächtiges Andachtswerk aus der Mitte der 18 Jahrhunderts, an den unterern Ecken minimal berieben, sonst außergewöhnlich wohlerhalten und dekorativ. Französische/lateinischer Paralelltext zur Kar/Osterwoche.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The History of Tom Jones, a Foundling

      London: A. Millar, 1749. London: A. Millar, 1749. Second Edition. Hardcover (Quarter Leather). Very Good Condition. Second Edition. Hardcover (Quarter Leather). 6 volumes in modern calf backed marbled boards with added endpapers - attractively rebound. The Second Edition, the same year as the first (the first was oversubscribed - what publishers now refer to as second printing before publication) with the errors corrected. Scattered foxing, a few minor stains, the title for volume 3 a little grubby and trimmed - a clean, attractive set overall. Along with Tristram Shandy, Humphrey Clinker and Pamela, a foundation of the English novel (and only the epistolary novel Pamela, roundly mocked by Fielding with his Shamela in 1741, was published first). Size: Octavo (8vo). Quantity Available: 1. Shipped Weight: 1-2 kilos. Category: Literature & Literary; Antiquarian & Rare. Inventory No: 044429.

      [Bookseller: Pazzo Books]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        XXIV. Kupfer-Tafeln, welche die Knochen des ganzen menschlichen Körpers vorstellen.

      Frankfurt a.M., bey Franz Varrentrapp, 1749.. 4°. 23 n.n. Bl. Mit 24 Kupfertafeln. Pappband der Zeit.. Blake 315. - Hirsch IV, 300. - Gottfried Wilhelm Müller (1709-1799) wirkte als Arzt in Frankfurt. Er war auch Mineraloge und entdeckte in der Nähe von Frankfurt den Hyalith, der nach ihm Müllersches Glas genannt wurde. - Die Tafeln fleckenlos sauber. Einband leicht bestossen und beschabt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire Generale des Voyages, ou nouvelle collection...enrichi de...et de figures

      Paris, chez Didot, 1749.: . Paris, chez Didot, 1749.. 1749. Half-title, title prtd in red & black, 472 pp. With 21 copper-engrd. plates (10 of which are folding and except 1 all engraved by Tardieu). Fully marbled calf on 5 raised bands w. richly gilt-decorated spine w. 2 contrasting morocco letterpieces gilt.; marbled endpapers. All edges red. ith an alphabetical table giving the pronunciation of chinese words respectively in the french, english and portugese language. ¶ Volume XXII of the series. Bottom spine starts; only a trifle rubbed. Overall quite an attractive & fresh copy.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zadig eine ganz neue Morgenländische Geschichte nebst dem Lauf der Zeit des Herrn von Voltaire. Aus dem französischen in das Deutsche übersetzet

      G?ngen, verlegts Abram Vandenhoeck, Univ. Buchh., 1749.: . Göttingen, verlegts Abram Vandenhoeck, Univ. Buchh., 1749.. 1749. Titel mit Titelvignette, 200 Seiten. Kopfleisten, Schlussvignetten und Initialen in Holzschnitt. Blindgeprägtes Ganzleder der Zeit mit reicher (arabesk-artiger) Rückenvergoldung mit kontrastierendem Titel-Rcknschildchen. Rotschnitt. Ebd berieben, Ob. Rcknende gebraucht, im Aussengelenk etwas wurmspurig, Rcknschild tlw. abgerieben, Titelblatt alt im Bug verstärkt; durchgehend mehr oder weniger stockfleckig, letzte 2 Bll. m. kl. Wasserrändchen. SEHR SELTEN. ¶ Am Titel eh. in Tinte: "Gudenus jr": wohl Valentin - Ferdinand von Guden 1679-1758 (s.: NBG., Band 22, Spalte 341). Wir konnten nur ein Exemplar in deutschen öffentlichen Bibliotheken recherchieren: Göttingen, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek. (2005). Nicht bei GRAESSE, Brunet, *** Collation en langue française sur demande. Édition originale en langue allemande. **** First german language edition. Not in any of the major bibliographies. We could only trace one copy (at Göttingen, Germany)

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        2 Gesamtansichten auf 1 Blatt, "Salinae Saxonicae. - Hall in Sachsen" und "Halle".

      . Kupferstich v. Chr. Melchior Roth n. Gründler aus Dreyhaupt, Saalekreis, dat. 1749, ( 19,5 bzw. 16 ) x 51. Der Titel jeweils oben mittig.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PERI HEAUTU. Das ist: Naturelle Reflexiones über allerhand Materien, Nach der Art, wie Er bey sich selbst zu denken gewohnt ist: Denenjenigen Verständigen Lesern, Welche sich nicht entbrechen können, über Ihn zu denken, in einigen Send-Schreiben, bescheidentlich dargelegt.

      Ohne Ort und Verlag ohne Jahr [1749].. 364; 152 Seiten. Mit einem gefalteten, von M. Tyroff gestochenen Portraitfrontispiz. 4° (20 x 16 cm). Etwas späterer Pappband mit braun marmoriertem Bezugspapier auf den Decken und marmoriertem Papierrücken sowie grün gefärbtem Schnitt.. Für das Selbstbild Zinzendorfs aussagekräftige, für die Kenntnis der Angriffe und Invektiven gegen die Herrnhuter unverzichtbare Quelle aus der sog. 'Sichtungszeit'. - Enthält 12 Teile der ab Januar 1747 zunächst als Einzellieferungen erschienenen Reflexionen, dazu einen separat paginierten Beiband "Reale Beylagen" und einen Anhang. - Mit dem fast immer fehlenden, eindrucksvollen Portraitkupfer Zinzendorfs im Format 25x20 cm aus der Werkstatt des bekannten Nürnberger Kupferstechers Martin Tyroff (1705-58). - Die 'Reflexiones' wurden von Zinzendorf zwischen zwei Reisen nach Holland in Ebersdorf (bei Saalburg/Thüringen) begonnen. Dort erschienen auch die ersten beiden Stücke; Zuschreibungen von Ebersdorf als Druckort für die vorliegende Gesamtausgabe aber wohl nicht zutreffend. - "Die Schriften der Gegner, die ihm hier vor Augen kamen, brachten ihn zu dem Entschluß, einen Aufsatz zu machen [...] Er machte demnach den Anfang, peri heautu, d.i. von sich selbst, nach der Art und Weise der periodischen Blätter zu schreiben" (Spangenberg, Leben Zinzendorfs, 1667). - Enthält teilweise scharfe Erwiderungen und Apologien Zinzendorfs, der sich in einer permanenten Verteidigungsstellung wähnte und wohl vielfach auch befand. "Die Grenzen, die ein Confessor seiner Apologie zu setzen hat, werden auf allen Seiten selten beobachtet oder erkannt. Ein Pilger dieser Welt, der seinen Compaß immer im Auge behält, kan sich auch hier nicht leicht verirren" (297). - "Es finden sich bey dieser Schrift einige sehr reale Beylagen, z.E. ein Extract aus den Conferenzprotocollen von 1726 bis 1749" (Spangenberg 1788), ferner eine kurze Geschichte der Anfangszeit Herrnhuts mit einer interessanten Schilderung "von denen Characteribus der Arbeiter", die beim Aufbau der Gemeine mitwirkten, sowie weitere Apologien und Gegenschriften, darunter die wichtige "Abgenöthigte Gewissens-Rüge für den Verstand und Willen dererjenigen unter ihren Gegnern welche sich zur Evangelischen Religion bekennen, und die Brüder so bitter anfeinden" als prinzipielle Stellungnahme, wie es mit den "Controversiis" zukünftig zu halten sei. - Daß Zinzendorf schon seit der Büdingischen Sammlung der Streitereien überdrüssig war, drückt sich in der kurzen Vorbemerkung zu vorliegender Sammlung aus: "Die periodischen Blätter gehen auf ihr Ende zu; und es scheint nicht das beste zu seyn, sich solcher methoden zu bedienen, die ihren Credit anfangen zu verlieren, entweder weil sie gemißbraucht, oder weil sie erschöpft sind". - Es finden sich in dem Werk auch Bezüge auf die missionarischen Aktivitäten der Herrnhuter in Nordamerika ("Includes scattered references to Pennsylvania; discusses questions of emigration for Moravians", Alden/Landis). - Einband mit interimistischem Charakter, aber schönem Bezugspapier. - Etwas berieben und bestoßen, der direkt auf den Block montierte Papierrücken rissig und mit Fehlstellen. Deckelkanten an Kopf- und Fußsteg mit Block bündig beschnitten, Vorderkanten gering vorstehend. - Oberer Schnitt mit Braunfleck, der sich teilweise bis auf den äußersten Kopfsteg fortsetzt. Breitrandig, einige Lagen abweichend gebräunt, nur ganz vereinzelte kleine Braunflecken. Das Portrait-Frontispiz in sehr gutem Abdruck, verso etwas fingerfleckig . - Schenkungsvermerk an einen Bruder von 1842 auf dem Innendeckel. - Gutes Exemplar. - Meyer, Bibliogr. Handbuch Zinzendorf-Forschung 174.1.3. (verzeichnet noch eine andere Sammlung bis zum Teil 10; vorliegendes Exemplar aber erste nominelle Gesamtausgabe). - VD18 11646276 [irrtüml. Datierung auf 1746]. - Alden/Landis, European Americana 747.192.

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hussitenkrieg oder Geschichte des Lebens und der Lehre Joh. Hussens ingleichen der Bömischen Kirche nebst einem Anhange des Bömischen Glaubensbekentnisses. Mit einer Vorrede Siegmund Jacob Baumgartens. 3 Teile u. Anhang in einem Band.

      Breslau, Johann Jakob Korn, 1749-50.. Gr.-8°. Mit Titelportrait, 4 Portraitkupfer u. einer gefalt. Stammtafel. 5 Bll., 439; 320; 232; 4 Bll., 119 S., 16 Bll., Ldr. d. Zt. a. 5 Bünden m. reicher Rückenverg., goldgepr. Rückenschild u. dreiseitigem Rotschnitt.. Hauptwerk des als Pfarrer in Kraftshof bei Nürnberg lebenden Zacharias Theobald (1584-1627). Er brachte "ein weitläufiges Material zusammen, das er freilich nicht nur zur Darstellung der Lehre und Geschicke des J. Hus seit 1401, sondern einer Erzählung des grossen Hussitenkrieges bis zur Einführung K. Sigmund's ins Land (1436) verwertete" (ADB). - "Eine evangelisch gesinnte verläßliche Darstellung in deutscher Sprache" (Wegele). - Der Anhang mit dem Titel "Confessio Bohemica Evangelica, Das ist: Böhemische Confession" ist eine separat erschienene Ergänzung und trägt die Jahreszahl 1749. - Die ersten Bll. am Kopfsteg m. schmalem Papierstreifen alt hinterlegt, sonst schönes Exemplar dieses vollständig mit allen Teilen und Kupfern seltenen Werkes. - ADB XXXVII, 682; Graesse VI/2, 113; Jöcher IV, 1094; Nadolny 1108 (dat. 1749-59); Wegele 377.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Miscelánea económico-política, ó discursos varios sobre el modo de aliviar a los vasallos con aumento del Real erario. Parto feliz de tres sútiles plumas la de Don /, Regidor perpetuo de la ciudad de Badajoz po/, del Consejo de s.M. Y Superintendente general de la Pagaduría General de Juros y Mercedes y DON MARTIN DE LOYNAZ, administrador general del Tabajo y UN SEÑOR MINISTRO, PRÁCTICO EN LA MATERIA

      Por los Herederos de Martínez, En Pamplona 1749 - 28 cm. Plena piel de época. Tejuelo. Filetes dorados enmarcando planos y florón central en ambos. Faltas en los bordes de los planos y en la lomera. Portada dos tintas, con marca del impresor. Escudo de Armas de Pinto Miguel en 3/4 de página. Algún punto de óxido. En español. Book in spanish. El pago contrarrembolso lleva un recargo de 2 euros.

      [Bookseller: Boxoyo Libros S.L.]
 15.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Lucifer Wittenbergensis, Oder der Morgen-Stern von Wittenberg, das ist: Vollständiger Lebens-Lauff Catharinae von Bore, des vermeynten Ehe-Weibs D. Martini Lutheri, Meistentheils aus denen Büchern Lutheri ... verfasset (etc.) (2. Aufl.)

      Landsberg, J. L. Singer 1749.. 8°. (2 Tle. in 1 Bd.) Gest. Frontisp., Titelbl. (Doppelbl.), 10 nn. Bll., 48 S. (Vorrede), 2 nn. Bll. (Register), 356 S., 7 nn. Bll. (Register); Titelbl., 66 S. (Vorrede), 2 nn. Bll. (Register), 416 S., mit drei gest. u. e. gef. Taf (Genealogie), 8 nn Bll. (Register), Titelblatt in rot u. schwarz, mit Kopfleisten u. Schlußvignetten. Lederband d. Zeit, mit Rückenzierlinien u. rahmenförmigen Streicheisenlinien in Blindprägung a. d. Einbanddeckeln, mit Rasurspuren am vorderen Spiegel. Titelblatt fleckig, unten im Falz geringfügig eingerissen.. BSB-AK 20,229. Hayn-Gotend. I,414. ADB 17,376. LThuK3 6,500. BBKL 4,759f. - K. (auch Khuen, 1709-1765), Augustinerchorherr in Ulm, machte sich vor allem als Kirchen- u. Ordenshistoriker verdient, verfasste außerdem aber auch polemische Werke.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Evangeliarum Quadruplex Latinae Versionis Antiquae Seu Veteris Italicae. Nunc primum in lucem editum ex Codices Manuscriptis aureis, argenteis, purpureis, aliisque plusquam millenariae antiquitatis Sub Ausspiciis Joannis V. Regis Fidelissimi Lusitaniae, Algarbiorum &c. EA. 4 Teile in 2 Bänden.

      Rom, Typis Antonii de Rubeis, apud Pantheon, in via Seminarii Romani, 1749.. Titel, 6 Bll., 96, DLXXII S., 20 Bll., Titel, 6 Bll., CDLXX S., Zwischentitel, S. CDLXXII-DCXXIV. Mit insges. 6 gest. Vignetten, 2 Initialen, zahlr. Holzschnitt-Initialen und 73 Kupfern (von Gaetano de Rossi) auf 40 teils gefaltenen Tafeln und im Text. Folio (390 x 265 mm). HPergament d. Z. mit hs. Rückentitel und Sprengschnitt.. Berieben, bestoßen und etwas fleckig; an den Kanten teils geringer Bezugspapier-Verlust; Exlibris und Buchlaufkarte des Augustiner-Klosters Ramsgate (England) auf Innendeckeln. Sauberes, breitrandiges Exemplar. Die Tafeln mit jeweils mehreren Kupfern zeigen Textproben früher mss. Codices in Latein, Griechisch, Koptisch, Aramäisch etc. und bieten so reiches Anschauungsmaterial für die Entwicklung der Schriften und auch der Ornamentik. Blanchinus (1704-64) war Archivar und Presbyter im Prediger-Seminar des Hl. Philippo Neri. Brunet II, 1118.

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Chart of the Channel in the Philippine Islands through which the Manila Galeon Passes togheter with the adjacent Islands.

      Dal ?Voyage round the word, in the years MDCCXL? (in quattro tomi). London, John e Paul Knapton, 1749. Incisa da R. W. Seale, incisione in rame all'acquaforte, b/n, cm 56 x 73 (il foglio), piccolo cartiglio in alto a destra, margine graduato sul laterale sinistro. Fra le principali isole dell'arcipelago delle Filippine, che comprende nel suo insieme oltre settemila isole, sono segnalate la Terra di Luzon o Luconia, la Laguna de Bay, Manila, Myndoro, Panay, Masbate, la Ysl De Negros, Zebu, Leyte e Samal. L'insieme della Luconia, il Shoals Luconia, la cui giurisdizione ricade sotto la Malaysia, rappresenta uno dei complessi più grandi e meno conosciuti della barriera corallina del Mar Cinese Meridionale, situato a sud-ovest dalle Isole Spratly e a cento chilometri al largo della costa del Borneo; non c'è terra emergente al Shoals Luconia, e le scogliere sono completamente sommerse. Esemplare rinforzato al verso con carta di Cina, margini stretti e poco regolari, una piega marcata accanto al cartiglio, nell'insieme discreto lo stato di conservazione.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Botteghina D'arte G]
 18.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Königlich Preußisch Allgemeines Processual Lexicon (2 Bände),

      Halle, Bauer, 1749/50.. Oder Möglichst vollständiges Repertorium Aller in sämtlichen Königlich Preußl. Landen, bis jetzo gültigen Constitutionen, Edicten, und General-Rescripten, so den Process reguliren. 14 Blatt, 759 Seiten; 4 Blatt, 733 Seiten, Pergamentbände der Zeit, 22 x 17 cm,. Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dissertations sur les apparitions des esprits, et sur les vampires ou les revenans de Hongrie, de Moravie, etc. Nouvelle edition revue & corrigee. Volume 1 et 2 / 2 volume / Bände (komplett) Text französisch

      Einsiedeln, Dans la Princiere Abbaie par Jean Everhard Kalin, 1749.. 2 volume / 2 Bände 431 pages / 234 pages Ledereinbände, etwas berieben und kleinere Fehlstücke, innen stockfleckig und der Wurm hat in allen 2 Bänden gewütet (wurmstichig), was einen besonderen Reiz der Zeit ausmacht, sonst guter Zustand. Augustin Calmet (ne Antoine Calmet) est un exegete et erudit lorrain du XVIIIe siecle, connu sous le nom de Dom Calmet, benedictin de la Congregation de Saint-Vanne et Saint-Hydulphe. Esoterik +++++ 20 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++

      [Bookseller: Wiesbadener Antiquariat Christmann]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Praxis Geometriae und Zugabe zur Praxi Geometriae.

      Augsburg, Probst / Augsburg, Wolff, 1749.. Gestochenes Frontispiz, 5 Blatt, 97 (5) Seiten; Titelblatt mit gestochener Vignette, 55 Seiten, XXXIX (39) gestochene, gefaltete Tafeln. 33 x 21 cm, Pergament der Zeit.. Dritte Edition des Hauptwerks. - Einband fleckig und leicht bestoßen. Ränder teilweise etwas stockfleckig, sonst sauber und wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The History of the Renowned Don Quixote De La Mancha Vol. II

      Motteux, 1749. Motteux. Hardcover. Surprisingly robust for its age, this pocket sized volume has heavy surface rubbing to its entirety with cracking to the surface of the leather at the hinges. The spine has been rubbed to the loss of most of the colour, detail and raised bands, the heads of the spine are chipped. Bumped corners show card at the points. Inside, the hinges are robust and the text is foxed throughout. All intact with a sturdy binding, heavily worn from love rather than neglect. . Good. 1749.

      [Bookseller: Infinitebooks]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Atlas Selectus von allen Königreichen und Ländern der Welt, zum bequemen Gebrauch in Schulen, auf Reisen und bey dem Lesen der Zeitungen. Verfertiget und in Kupffer gestochen von Johann George Schreibern in Leipzig.

      Leipzig, Schreiber (1749).. Ca. 21,5 x 16 cm. 46 (statt 50) kolorierte Kupferstiche inklusive Titel. Es fehlen laut Register die Blätter 3, 24, 36 und 50 (Globus; Böhmen, Schlesien, Mähren u. Lausitz; Sachsen u. Das gelobte Land). Kollation: Gestochener kolorierter Titel, 1 Blatt Register oder Inhaltsverzeichnis (ohne den unteren Rand, kein Textverlust), kolorierte Doppeltafel Meilenzeiger mit Inset-Übersichtskarte von Deutschland u. 44 doppelblattgrosse altkolorierte gestochene Karten. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Deckeltitel "Atlas von 50 Charten". Ränder gebräunt u. teils braunfleckig, Ränder vom Blättern fingerfleckig, im vorderen Teil Ränder unten stark abgegriffen. Heftung gelockert; Titel, Register u. 3 Karten lose, 2 Karten am Falz eingerissen. Einband sehr stark abgegriffen, beschabt u. bestossen, Rückenbezug nur noch gut zur Hälfte vorhanden (Fehlstellen oben u. unten), Vorderdeckel gelockert.. auf dem Innendeckel runder Stempel: "bey die Gebrüder Kirchmayer an der Langen Brücke in Berlin" - SW: Atlanten

      [Bookseller: Norddeutsches Antiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der grosse Specht mit dem rothen Kopf.

      Nürnberg, Johann Joseph Fleischmann, 1749.. Altkolorierter Kupferstich. Gezeichnet von M. Catesby. 29,5x21,5. Gerahmt (gold grün, Mirogard)..

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Catalogus manuscriptorum bibliothecae nationalis hungaricae Szechenyano-regnicolaris. 3 Bände. Ödenburg, Siessiani Erben 1814-15. 8°. 8 Bll., LXIII, 749 S.; 1 Bl. 607 S.; 1 Bl. 489 S., mit gest. Titel, Hldr. d. Zt. mit reicher Rvg.

      . . Erste Ausgabe.- Vollständig seltener Handschriftenkatalog des Budapester Nationalmuseums (Bibliothek).- J. F. Miller von Brasso (1749-1823) war Prof. der Geschichte u. Staatskunde und ab 1803 erster Direktor des ungarischen Nationalmuseums in Budapest. "In dieser Zeit hatte Franz Graf Szechenyi seine reiche Bibliothek und übrigen werthvollen Sammlungen als Grundlage eines zu bildenden Museums dem Vaterlande geschenkt... Die ursprüngliche Organisation dieses im Laufe der Jahre zu ungeahnter Bedeutung emporgebrachten wissenschaftlichen Institutes ist vornehmlich Miller's Werk." (Wurzbach XVIII, 325).- Nur wenig gebräunt od. braunfleckig, bis auf 1 fehlen alle Rückenschilder, die dekorativen Ebde. tls. berieben, Bd. 3 oberes Kapital mit Wurmgänge.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tom Jones. The History of a Foundling. Vol IV. Containing Books XIV - XVIII. First Edition.

      London, Millar 1749. 8° Ledereinband - Leider nur der vierte von den vier Bänden der Erstausgabe. Recht schlichter (beriebener) Ganzledereinband. Kein Rückentitel, lediglich goldgeprägte Bandzählung. Die Ecken bestoßen. Auf dem Vorsatz Namenseintrag (leider mit Kugelschreiber). Vorsätze und erste und letzte Seiten leimschattig. Sonst guter Zustand.

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        RECHERCHES SUR LES CAUSES PARTICULIERES DES PHENOMENES ELECTRIQUES; Et sur les effets nuisibles et avantageux qu'on peut en attendre.

      A Paris, Chez les Freres Guerin, rue S. Jacques, a S.Thomas d' Aquin., 1749.. Premiere Edition / Erstauflage. Marmor.-Vorsätze + Bll. + XXXVI + 444 S. inkl. Table oder Register u. mit 8 gefalt. Kupfertafeln (8 Gravures de Gobin en bon etat, deux avec bordure legerement grise). Papier propre. Kl.-8° (17, 5 x 10, 5 cm), Or(Braun)-GanzLeder (Tout cuir) mit Goldgepr.-Rückentitelschild u. Florale-Ornamente, Rotfarb.-Kopfschnitt. Kapiteln besonders unten lädiert. Kl. Stück fehlen oben (0,3 cm - Länge) u. bes. unten (0,5 x 1, 5 cm). Kl. Alters u. Gebrauchsspuren (Leder leicht ausgekratzt, Kanten leicht berieben, Ecken bestossen). Insges. aber akzeptabel, allgem. Zustand im Preis berücksichtigt. Reluire un peu abimee, surtout dos (chapitres), non restauree, mais neanmoins agreable. Gut erhalten insges.. * (1700-1770) de l'Academie Royale des Sciences, de la societe Royale de Londres, de l'Institut de Bologne, et Maitre de Physique de MONSEIGNEUR LE DAUPHIN...

      [Bookseller: Antiquariat am Ungererbad]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung verschiedener ausländischer und seltener Vögel worinnen ein jeder dererselben nicht nur auf das genaueste beschrieben sondern auch in einer richtigen und sauber illuminirten Abbildung vorgestellet wird.

      1749. Nürnberg, J.J. Fleischmann, 1749-1773. Volumes 1-8 (of 9), bound in 4. Folio (380 x 245mm). With 2 engraved frontispieces, 8 engraved title-vignettes, 1 large coloured folding map of Carolina, 1 engraved portrait and 421 beautifully handcoloured engraved plates. Contemporary calf, spines with gilt lettered labels and gilt ornaments. One of the most splendid German works on birds. The number of copies printed must have been very small as complete copies with all the 9 volumes are rare. The last complete copy to appear at auction is almost 20 years ago. In 1749-1776, the works of Edwards 'A natural history of uncommon birds' and 'Gleanings of natural history' and Catesby 'Natural history of Carolina, Florida, and the Bahama Islands' were translated into German and combined into one work under the title 'Sammlung verschiedener ausländischer und seltener Vögel'. The plates of Edwards and Catesby were re-engraved by Seligmann, further embellished by the addition of figures of plants not present in the originals. Johann Michael Seligmann (1720-1762) was a Nürnberg publisher and engraver. He published some of the most splendid natural history works of his time such as Trew's 'Hortus Nitidissimis', Gessner's 'Opera botanica' and Schmidel's 'Erz Stüffen'. The final volume 9, not present here, contains 52 plates. 3 plates with contemporary handwriting in the margin, 2 plates with old handwriting (just one word), 1 plate, outer margin shorter (not supplied from another copy). Nissen IVB, 857; Anker 462; Ludwig, Nürnberger naturwissenschaftliche Malerei im 17. und 18. Jahrhundert pp. 375-377..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Litauen

      . Magni Ducatus Lituaniae in suos Palatinatus et Districtus divisus. Altkolorierte Kupferstich-Karte nach Jan Nieprzecki u. Tobias Mayer. Nürnberg, Homann Erben 1749, 47 x 54 cm. - wir garantieren für die Echtheit. Zeigt das Gebiet von Königsberg bis Smolensk.- Verso gestempelt.# Original colour; stamped verso, otherwise good.

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire du Vicomte de Turenne. Marechal-general des armees du Roi. 4 volumes.

      Amsterdam et Leipzig, Arkstee & Merkus, 1749.. circa 17 x 11,3 cm. With an engraved portrait and 13 mostly folding engraved plates Contemporary full calf volumes with richly gilt spines. Barbier II, 797; see Hoefer XLI, 566 (to the frist edition of 1735): "Excellent ouvrage, ecrit avec ordre et precision." The volumes three and four contain the memoirs of the Vicomte de Turenne, the volumes one and two the monograph by Ramsay about his political and military achievements. With large folding maps of Arras, Dünkirchen, Ensisheim, Freiburg, Nördlingen, Sinsheim, Türkheim near Colmar, Weikersheim etc. - Few small marginal tears, few leaves loose, minor browning, mostly clean, somewhat rubbed, but decorative. From the library of Albert Louis Comte de Schulenburg with his engraved armorial bookplate.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia sacra, oder Heilige Schrift des alten und neuen Testaments. Nach der ur-alten und in Latein gemeinen, auch von der römisch-catholischen Kirch bewährten Übersetzung von P. Thoma Aq. Erhard, S. Benedicti Ordens. 2 Teile in einem Band.

      Grätz und Inspruck, Veith und Wolff, 1749.. 2°. Zweispaltiger lateinisch-deutscher Bibeldruck, Titelblatt in rot-schwarz. Mit einigen Vignetten, Initialen und Illustrationen in Kupferstich. 844 (1), 672 (17) S. Ganzlederband mit 6 Bünden, Rückenvergoldung und Rundum-Farbschnitt, - 1. Erster Theil. In sich haltend des alten Testaments Gesaz- und History-Bücher: Des Moysis, Josue, der Richter, Ruth, der Königen, der Königen Chronick, des Esdrä, Tobiä, Judith, Esther, Jobs, der Psalmen Davids, des Salomons und Sirachs. - 2. Zweiter Theil. In sich haltend die grosse und kleine Propheten, die Bücher der Machabäer und das ganze neue Testament.. Einband bestoßen und an Kapitalen rissig. Eine Metallschließe abgerissen. Innen vereinzelt schwach stockfleckig. Wenige Bleistiftanstreichungen am Textrand.

      [Bookseller: "erlesenes" - Antiqu@riat und Buchhandlu]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lettre sur les aveugles a l'usage de ceux qui voyent. (DE LA BIBLIOTHEQUE D'ARGENSON).

      Londres, [Paris, Durand], 1749.. In-12, plein veau granite de l'epoque, dos a nerfs fleuronne, piece de titre de maroquin bordeaux, roulette sur les coupes, 220 p., (1) f. d'avis, (relie a l'epoque sans les pages 193-208), 6 planches hors-texte. Edition originale de premier tirage, avec le fleuron de titre "en forme de balance", les signatures fautives, les erreurs de la table des matieres, la page 210 blanche et l' "avis au relieur" au recto du dernier feuillet non chiffre. Imprime clandestinement a Paris par Simon , ce livre se vendait sous le manteau. Ce texte, qui devait provoquer l'arrestation et l'incarceration de Diderot au Donjon de Vincennes, marque une etape decisive dans l'evolution de la pensee du philosophe, la rupture avec le neo-spinozisme de ses debuts et son evolution vers des positions materialistes et athees. Les pages 193-208 n'ont pas ete reliees a l'epoque dans cet exemplaire. (Adams, LG2. 'En francais dans le texte', n° 153. Tchemerzine-Scheler, II, 925). Provenance : le marquis d'Argenson avec son ex-libris grave appose sur le contre-plat. Antoine-Rene Voyer d'Argenson, marquis de Paulmy (1722-1787) ambassadeur, ministre et celebre bibliophile, membre de l'Academie francaise, protecteur des philosophes les plus hardis du XVIIIe siecle, ami de Voltaire et createur de la bibliotheque de l' Arsenal. (Guigard, II, 473-474). Bel exemplaire, tres frais, tres bien relie, assez grand de marges (160 x 100 mm)..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lecons de Physique experimentale.

      Paris, Guerin, 1749, 1745-1764.. 6 Bände komplett. 8°. Mit 116 gestochenen Tafeln. Geglättete Kalblederbände mit goldgeprägten Rückenschildern und Rückenvergoldung, Band 6: Halblederband.. Band 1 und 2 in dritter Auflage, Rest in der ersten Ausgabe. - Mit ausführlichen Kapiteln über Optische Spielzeuge (Laterna Magica), Uhren u.a. - Band 6 mit Namensetikett auf dem Titelblatt. - Sehr sauberes, wohlerhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abhandlung vom Wasserwägen, nebst einer Nachricht von etlichen Wasserwägungen... wie auch einem kurtzen Begriff von dessen Ausmessungen der Erd-Kugel ans Licht gestellt durch de La Hire... übersetzt durch Daniel Passavant.

      Berlin, 1749.. (18,5 x 11,5 cm). (22) 215 (richtig 214) S. Mit 8 gefalteten Kupfertafeln. Dekorativer Lederband der Zeit mit Rücken- und Deckelvergoldung.. Erste deutsche Ausgabe von Picards 1684 erstmals erschienenem "Traite du nivellement". - Der französische Astronom und Geodät Picard (1620-1682) führte 1669 die erste exakte Gradmessung in Frankreich mit Hilfe eines Fernrohrs durch und verwendete als Erster Fadenkreuz und Fadenmikrometer bei astronomischen Messungen. Seine Ergebnisse wie auch die Beschreibung seiner Erfindungen veröffentlichte 1684 posthum de La Hire in obigem Werk. Sie wurden von Newton zur Bestätigung seiner Gravitationstheorie verwendet. "Meanwhile... Picard played a very active role in the important surveying operations untertaken by the Academy... He perfected the existing methods, notably through use of telescope level... Picard was also responsible for many improvements in procedures and instruments and for obvervations that stimulated later discoveries" (DSB). - Einband leicht berieben. Innen sehr sauber. Insgesamt dekoratives Exemplar in guter Erhaltung. - DSB 10, 595. - Selten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Caravanne du Sultan a la Mecque: Mascarade turque faite a Rome par Messieurs les pensionnaires de l'Academie de France et leurs amis au carnaval de l'annee 1748.

      [Paris, c. 1749].. Folio (368 x 255 mm). Etched and engraved title and 31 etched plates (numbered 1-30 and one unnumbered). Contemporary French red morocco gilt, arms of Louis-Francois-Armand de Vignerot du Plessis, duc de Richelieu et de Fronsac on covers (Olivier 407, fer 15), within gilt border of Richelieu's repeated motif of two crossed batons intertwined with an ornamental "R", repeated with coronet within arabesques at the corners, spine gilt in compartments with same motif.. First edition; a large-paper copy with Richelieu's arms. Vien's charming series of etchings depicts the costumes worn by members of the French Academy in Rome for a "Turkish masquerade" held during the Carnival celebrations of 1748. This masque is an outstanding example of the influence the orient exerted on western style during the late-Baroque era, showcasing the degree to which cultural transfer was possible and even a matter of enthusiastic adoption by the west but little more than half a century after the siege of Vienna. The elaborate masquerades at the French Academy constituted an important fixture in the Roman calendar. As director of the Academy, Vien organised the masque of 1748, the fabulous costumes of which are presented here, designed, drawn and etched by Vien himself. The costumes in the present suite are "a curious mixture of authentic Turkish habits and European invention" (Blackmer), showing the stock figures of the Turkish court liberally enhanced with elements of Vien's own concoction. The fantastical nature of the creations is a far cry from the sober neo-classical style with which Vien is commonly associated (his pupils included some of the foremost artists of the period, notably Jacques-Louis David). Vien's original drawings and oil paintings for the Mascarade are held by the Musee du Petit Palais; they were exhibited in Berlin in 1989. - Some marginal dampstaining and foxing, binding rebacked retaining most of original spine, corners repaired. This copy commanded $26,000 at Christie's New York in 1997. Provenance: from the library of Louis-Francois-Armand de Vignerot du Plessis, duc de Richelieu et de Fronsac (1696-1788), a close friend of Louis XV of France, though critical of Madame de Pompadour. - Atabey 1288. Colas 3005 (suggesting the plates are un-numbered). Lipperheide Sm 10. Hiler 879. Le Blanc II, 122, 8-39. Cohen/de Ricci 1014f. Brunet V, 1211. Cf. Blackmer 1730. Cf. Gay 3644. Graesse VI/2, 311 (Paris, Bassan et Poignan).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vernünfftige Gedancken von den Kräfften des menschlichen Verstandes und ihrem richtigen Gebrauche in Erkäntniß der Wahrheit, den Liebhabern der Wahrheit mitgetheilet. Neue Aufl., hin und wieder vermehret.

      Renger, Halle 1749.. 12 Bl., 233 S., 6 Bl. mit gest. Frontispiz u. 4 Textvignetten. Kl.-8°. Leder der Zeit mit schwarzer Rücken- u. Stehkantenprägung. Einband stärker beschabt, Ecken etwas bestoßen. Innen sauber, nur gering gebräunt u. fleckig.. Das allegorische gestochene Frontispiz mit dem Motto: discernit pondera rerum. Hübsche Ausgabe.

      [Bookseller: Kaner & Kaner GbR]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opuscula sua Botanica prius edita recensuit retractavit auxit coniuncta edidit Albertus Hallerus.

      Gottingae / Göttingen, Wilh. Schmid 1749.. EA - Erstausgabe. Titel (dieser nur als Fotokopie), 3 Blätter, 396 Seiten mit 5 mehrfach ausfaltbaren Kupfertafeln. Ca. 18,5 cm x ca. 11,5 cm. Allseits Rotschnitt. Neuerer (Kunst-)Ledereinband. In Lateinisch.. Der neuere Einband nicht berieben oder bestoßen. Keine Einträge. Das Papier nur sehr wenig gebräunt, nahezu nicht fleckig. Die Bindung sehr gut und fest. Insgesamt schönes Exemplar, leider mit Kopie als Titelseite. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern per email Fotos des Werkes zu.,

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dissertations sur les apparitions des esprits, et sur les vampires ou les revenans de Hongrie, de Moravie, &c.

      Einsidlen Dans la Princiere Abbaie par Jean Everhard Kalin 1749. Second edition 12mo. 2 volumes bound in 1. Volume I. pp. [24], 431, [1]. Volume II. pp. [14], 234, [4]. Some copies in the OCLC list the count of unnumbed pages at the beginning each volume as being 26 and 16 respectively. Other copies are listed with 24 and 14 unnumbered pages. Bound in quarter dark brown morocco with gilt flat spine and marbled paper boards. The paper on the boards is rubbed with some scraping. Pages are clean. Armorial bookplate on inside front cover - "E libris Roberti Comitis de Crewe." Augustin Calmet (1672-1757) was a Biblical scholar and a Benedictine Abbot at Nancy and Sens. Calmet's most famous work, his treatise on apparitions and vampires, was first published in French (1746). The first part discusses several types of apparitions, demonical and otherwise. The second part gathers together and analyzes the various accounts of vampires or the walking dead which were coming out of Eastern Europe during the 1720's and 30's. Calmet's book quickly became popular and it helped cement the notion of a vampire in the Western European consciousness. [Coumont C7.2; Caillet 1965]. Hardcover.

      [Bookseller: Robert McDowell Antiquarian Books]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chymia hydraulica oder neu-entdeckte Handgriffe, vermittelst welcher man das wesentliche Saltz aus Vegetabilien, Animalien und Mineralien mit schlechtem Wasser ausziehen kan.

      Frankfurt und Leipzig, Fleischer, 1749.. (18 x 10 cm). (32) 364 (5) S. Mit 2 gefalteten Kupfertafeln. Kartonband der Zeit.. Erste deutsche Ausgabe dieses wichtigen Werkes, in dem Garaye "sich für eine Extraktion der pulverisierten Vegetabilien etc. mit kaltem Wasser aussprach... ein Vorläufer der Deplaciermethode" (Schelenz 566). Garaye (1675-1755) entdeckte den chinasauren Kalk und erfand den trockenen Chinaextrakt ("Sel essentiel de Lagaraye"). - Stellenweise etwas stockfleckig bzw. gebräunt. Einband leicht berieben und bestoßen. Rücken sauber überklebt. - Ferchl 171; Ferguson II, 78 (Anm.); vgl. Neu 2204; Duveen 391 (beide franz. EA 1745)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dictionnaire des sciences et des arts, contenant l'etymologie, la definition et les diverses acceptions des terme techniques usites dans l'anatomie, la physiologie... 3 Bände. Paris, Le Normant u. H. Nicolle, 1806. 8vo. (19,8 x 12,0 cm). 1: 2 Bll., VIII, 577 S. 2: 2 Bll., 590 S. 3: 2 Bll., 546 S. Marmorierte Kalblederbände d. Zt. mit 2 farb. Rückenschildern, Rückenvergoldung u. zweifarbigen Lesebändchen.

      . . Umfassendes Lexikon über alle Bereiche der Medizin, Naturwissenschaften, Technik, angewandten Künste etc. - Lunier (1749-1807) war Offizier u. widmete das Werk dem bekannten General u. seit 1808 König von Neapel Murat (1771-1815). - Dekoratives Exemplar aus dem Besitz des schwedischen Kunstsammlers u. Bibliophilen Gustav Trolle Bonde (1773-1855) mit seinen Initialen "GB" im obersten Rückenfeld sowie dem lithogr. Exlibris von Säfstaholms Bibliothek. Vortitel von 1 außerdem mit eigenh. Besitzvermerk (etwas angeschnitten). Nicht bei Zischka. - Rücken etwas rissig. Teilw. gering stockfleckig, Vorsätze leimschattig. 2 Innengelenke angeplatzt. 3 Blatt mit kleinem Eckabriß.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        a.) Missale Romanum ex Decreto Sacrosancti Concilii Tridentini restitutum, S. Pii V. Pontificis Maximi jussu editum, Clementis VIII. & Urbani VIII....+ Commune Sanctorum b.) Missae propriae Sanctorum Ad usum Fratrum Minorum Sancti Francisci Conventualium, Monialium Sancte Clarae, ac Tertii Ordinis utrisque sexus - Joannis Baptistae Minucci. c.) Missae propriae Sanctorum ad usum Fratrum Minorum S. Francisci Capucinorum, et Monialium Capucinarum Profitentium Primam Regulam S. Clarae.... d.) Orationes Missarum in Festis Propriis Sanctorum Dioceseos Olomucensis. e.) Proprium Misarum de Sanctis Ad usum fratrum Minorum S. Francisci Conventualium. Prachtvoller Einband auf Holzdecken mit- Sämischbezug u. robustem Metall-Beschlag u. beiden ursprünglichen Besfestigungsschnallen. Dreiseitger Goldschnitt. Mit 2 Titelkupfern, 3 ganzseitigen Sonderkupfern im Text u. zahlreichen Initialen, Kopf- & Schluvignetten. Schwarz-roter Druck in zwei Spalten

      Venetiis, Ex Typografia Balleoniana, 1749, 1743/Pragae, Typis Archiepiscopalibus, in collegio Clementino, 1846,. Einband des 19. Jahrhunderts; xxxv, 460 S., ci, [1]; x; viii, 71 S., 15 S. - mit handschriftlicher Inschrift auf letzte Seite; 41 S., 2°. Einband minimal berieben u. abgegriffen. Seiten stellenweise mäßig altersgebräunt u. auf Rändern teilweise restauriert. Ansonst sehr gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Godvruchtige, en proefkundige Beschouwingen, van de Wetten en Werken der Natuur, ter betooging van Gods Almacht, Wysheit, en Goedheit verciert met 99 Kopere Plaaten.

      Amsterdam bei Steven van Esveld 1749-60-60 in 8vo (16,5 x 11 cm). 3 vol.. Einschl. Titelbl. (alle in R/Sch u. Bd I dazu mit rad. Vign.): 14 nnff, 430 pp; 30 nnff, 608 pp; 26 nnff, 720 pp u. dazu 99 Kupfer-Tafeln (verso: weiß). Einsp. Dr. m. Init. u. Vign. in Holzschn., Interims-Bros., unaufgeschn., an den Ecken eselsohrig, Exlibr.-Stemp., alles unber. u. wie neu, vor allem die Kupfer: Physikal. Versuchs-Anordnungen in maler. romant. Landschafts- u. See-/Küsten-Panoramen, von Künstl. -Händen geschaffen. - Der vorlieg. 'holländ. Regnault' ist nicht bloß eine Übersetz. der Vorlage, wenn auch die großartig-einprägsamen Tafeln 'abgekupfert' wurden, u. dazu keinesfalls seitenverkehrt! Die Dialog-Form zwischen Ariste u. Eudoxe wird nicht übernommen u. der nl-Text zeugt von einer eigenständigen Bearbeitung. Jeden Hinweis auf ein Lehrbuch der Jesuiten sucht man vergebens mit Respekt zitiert man den 'Geleerden Vader Regnault' als den Autor, dem wir aber die nl-Publikation nicht zu verdanken haben. Es war vielmehr "ein Liebhaber der Naturkunde" (wer?), der das Verl.-Risiko übernahm,u. zwar primär nicht, um die wissenschaftl. Kenntnisse zu verbreiten, sondern - wie er auf dem Titelbl. ausdrückl. hervorhebt - "um Gottes Allmacht, Weisheit u. Güte zu bezeugen". Das Vorhaben überstieg jedoch seine finanzielle Kraft u. ruhte viele Jahre. In der Zwischenzeit bildete sich eine "Gesellschaft von einigen Liebhabern der Natur u. Sternenkunde, insbesondere um die Hohe Schule zu Leiden", die den 'Regnault' in nl-Sprache u. völlig neu konzipiert herausbringt (keine 'Dialoge zwischen Ariste u. Eudoxe'), jedoch sonst alles im ungebrochenen Einklang mit dem Autor Regnault SJ (gest. 1762). Diese 'naturkundl. Gesellschaft' übernimmt das ganze Verl.-Risko u. bringt 11 Jahre später mit den Vol. II u. III das 'Übersetzungswerk' zum Abschluß. Der Autor kann noch 2 Jahre das nl Leidener Expl genießen 'ad maiorem DEI gloriam'. Mit der langen 'Wartezeit v. 11 Jahren' hängt die Seltenheit kompletter Expl zusammen!.

      [Bookseller: Antiquariat Remigius]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire General des Voyages.

      Chez Didot, Paris 1749 - A record of voyages to Africa. Volume 12, Books 8: and 9. Book 8: Voyages en Guinee, a Penin, & fur toute la Cote, depuis Sierra Leone jusqu'an Cap de Lope-Consalvo. Book 9: Description de la Guinee. The volume is 4 inches by 12 inches. Original leather binding with a nick at the bottom of the spine, a small cut on the back of the cover; the binding is tight. There are eight three-fold and four-fold engraved plates, two of them double-height. It is remarkable that both the folding plates and the text are in fresh condition. The impression given is that no one has read the book since it left Chez Didot in 1749 (avec approbation et privilege du Roi). [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: JMHunt]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Histoire generale des voyages, ou nouvelle collection de toutes les relations de voyages par mer et par terre... Nouvelle edition. Tome neuvieme.

      La Haye, De Hondt, 1749.. 4°. XVI, 682 pp., with 14 plates and 8 maps Contemporary mottled calf with richly gilt spine and spine label. Histoire generale des voyages, depuis le commencement du XVme siecle, neuvieme partie. Livre troisieme. Description de la Tartarie orientale et du Tibet. - Volume 9 contains the voyages to China and Tibet with maps and views or costumes from China. - Etwas bestoßen, Deckel mit kleineren Schab- und Fraßspuren, Kapitale mit kleinem Einriss oben und kleiner Absplitterung unten, Spiegel mit Spuren eines abgelösten Exlibris, innen schönes, sauberes Exemplar. Dekorativ gebunden.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Joh. Pet. Nicerons Nachrichten von denen Begebenheiten und Schriften berühmten Gelehrten mit einigen Zusätzen

      Christoph Peter Franckens, Halle 1749. Leder Erfreulich Gut. Zwei Teile in einem, insgesamt 1116 S. Ganzleder-Einband mit Bünden und Gold geprägtem Buchrücken. Wunderbare Patina. Rundum roter Schnitt, kleine Tintenflecken, Seiten sauber, kaum Stockflecken. Loses Lesebändchen. Fußnoten (Latein, Französisch, Englisch, Deutsch) zugeordnet. Teil 1, ersch. 1749 (552 S.), Kupferportrait von Isaac Newton vor Titelblatt (dieses mit Kupfervignette). Baumgartens Vorrede: "Gegenwärtige Nachrichten sind unter der Aufschrift Memoires pour servir a l'histoire des hommes illustres dans la Republique de lettres, avec un catalogue raisonne de leurs ouvrages, in 42 Theilen vom Jahr 1729 bis 1741 zu Paris herausgekommen, ohne dass sich der selben Verfasser anfänglich namhaft gemacht, der doch nicht lange unbekannt geblieben: In dem es bald ruchtbar worden, dass dieselben von dem geschickten barbiten Mönch Joh. Pet. Niceron herrüren, dessen andere Arbeiten an Übersetzungen sowohl als eigenen Schriften ebenfalls mit vielen Beifall aufgenommen worden; Daher er auch bey den letzten Theilen, von 30sten an, in derselben Aufschriften seinen Namen melden lassen." Zusätzlich zum Inhalt: Verzeichnis der in diesem ersten Theil enthaltenen Lebensbeschreibungen (u.a.): Jacob Usser, Hugo Grotius, Isaac Newton, Benedictus von Spinosa, Ludw. Ferrand, Jacob Perizonius, Phil. Della Torre, Locke, Pet. Huetius, Anton Pagi, Stephan Baluze, Paul Sarpi + Alphabetisches Verzeichnis (mit sauberen Tinteneintragungen aus alter Hand). Teil 2, ersch. 1750 (464 S.), Kupferporträt von Leibniz vor Titelblatt (dieses mit Kupfervignette). Zusätzlich zum Inhalt: Vorrede, Verzeichnis der in diesem zweiten Theil enthaltenen Lebensbeschreibungen (u.a.): George Bull, Wilhelm Delisle, Richard Simon, Johann Toland, Ludolf Küster, Ismael Bouillaud, Esprit Flechier, Paul Segneri, Vincent de Filicaia, Dann G. Morhof, Gottfried Wilhelm von Leibniz, Christian Gryphius, Daniel Papebroch, Johann Christoph Wagenseil, Nicolaus Malebranche, Claudius Salmasius + Alphabetisches Verzeichnis. Eine seltene, erfreulich gut erhaltene Kollektion von Biografien der wichtigsten Geister, Schöpfer und Wissenschaftler des 17./18. Jahrhunderts. 11 x 18 Cm. 0,7 Kg.

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tatariae Sinensis mappa Geographica

      1749. Grenzkolorierter und Kolorierte Kupferstich, Darstellungen und cm. Grossformatige Karte von Mongolei, China, Japan und Korea. Von zwei Platten gedruckt, nicht zusammen gesetzt. Mit etwas verschicdenen Koloriten. Kaum gebräunt und fleckig, leichte Faltspuren, insgesamt gut erhalten. Large map of Mongolia, China, Japan and Korea, printed from two plates by Homann Heirs in Nuremberg. Not set together. With slightly different coloring. Hardly noticeable age-toned and stained, soft folds, in general in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        VOYAGE DE LA BAYE DE HUDSON. Fait en 1746 et 1747,

      Paris Sebastien Jorri 1749 - pour la decouverte du passage de Nord-Ouest, contenant une description exacte des côtes et l'histoire naturelle du pays, avec une relation historique de toutes les expeditions faites jusqu'ici pour la decouverte d'un passage plus court aux Indes Orientales, et des preuves evidentes de la realite de ce passage. . Ouvrage tres-interessant pour le commerce maritime. . FIRST FRENCH EDITION, 1749. 2 volumes, complete set. Small 8vo, approximately 175 x 95 mm, 7 x 3¾ inches, engraved folding map frontispiece and 10 engraved folding plates, most with 2 images, woodcut head- and tailpieces, pages: (4), lvi, 182, (4) - Privilege du Roi; (4), 319, bound in full contemporary catspaw calf, raised bands to spine, gilt decorated in compartments, gilt lettered contrasting morocco labels, all edges red, marbpled endpapers. Head and tail of spines just slightly chipped, hinges just starting to crack at top and bottom, corners slightly worn, minor marks and 1 small scrape to covers, front inner paper hinges cracked, small catalogue entry pasted to front pastedown of Volume I, small piece cut from corner of front endpaper in Volume II, edges of half-titles lightly browned, 3 small ink initials in the middle of the map offset weakly on the facing panel, ex libris name on title pages has been heavily inked out with slight damage to that in Volume II neatly repaired on reverse, title page in Volume II lightly browned at edges, last 3 leaves in both slightly browned at edges, small piece missing from 1 lower margin corner, very occasional very slight spotting, otherwise clean and bright, bindings tight and firm. A very good copy. Henry Ellis (1721–1806) born in Ireland was educated in law in London and in May 1746, he went out as agent of a company for the discovery of the Northwest Passage. His account of the expedition was first published in English in 1748 and translated into several languages. "The first part contains a synopsis of twenty- three English voyages to discover the Northwest Passage, a history of the rise of the Hudson's Bay Company, and the discovery attempted from New England. The second part gives an account of a voyage under Captains Moor and Francis Smith, financed by private subscription, with Arthur Dobbs the leading subscriber. Ellis, also a subscriber, was hydrographer, surveyor, and mineralogist on the expedition, which proved, finally, the nonexistence of a Northwest Passage from Hudson Bay. The voyage led to a rapid decline of British interest in the search for a Northwest Passage, which was not revived until 1816. The work includes many valuable observations on tides, on the vagaries of the compass, and on the customs of the Eskimos, people then practically unknown." - Hill, Pacific Voyages, Volume I, page 94. The plates are of the animals encountered (partridge, pelican, horned owl, white tailed eagle, wolverine, porcupine, seals, whale, polar bears), Eskimos, their weapons, and views including Douglas Harbour, Wager Bay, Cape Walsingham, and the Island of Resolution. In 1750 Ellis was elected to the Royal Society and he became Governor of Georgia in 1758. Cox, Travel, Volume II, page 8; Sabin, 22313. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Roger Middleton P.B.F.A.]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Das gesamte Augspurgische Evangelische Ministerium in Bildern und Schrifften, von den erstern Jahren der Reformation Lutheri, bis auf Anno 1748. oder das Jubel-Jahr wegen des Westphälischen Friedens, samt einer Vorrede (von Samuel Widemann). 2 Teile in 1 Band.

      Augsburg, Samuel Fincks Witwe, (1749).. 62, 54 Bl. Mit gestochenem Frontispiz, gestochenem Zwischentitel, 10 Kupfertafeln mit Ansichten sowie 205 Schabkunstporträts. 4° (21 x 16,5 cm). Modernes Leder mit Rückenschild.. In Lieferungen erschienenes Porträtwerk zur Jahrhundertfeier des Westfälischen Friedens, mit den schönen Schabkunstporträts der evangelischen Prediger Augsburgs seit der Reformation, auf den zwischengeschalteten Textblättern jeweils mit Kurzbiographie. In der Vorrede gibt Samuel Widemann, Pfarrer von St. Ulrich, detailliert Auskunft über die benutzten Quellen und Bildvorlagen und versichert, daß "der Künstler keine Portraits aus eigener Phantasie vorgestellet". Enthalten ist auch die "Eigentliche Abbildung derer so wohl Alt- als Neuen Evangelischen Kirchen in Augspurg, nebst deren Beschreibung" (sechs Blatt Text und elf hübsche Ansichten der Kirchen auf zehn Tafeln: St. Anna, St. Ulrich, Barfüßerkirche, Hl. Kreuz, St. Jakob, Heilig Geist, St. Georg, St. Servatius und St. Wolfgang). - Die Porträts sind numeriert von 1 bis 200, Nummer 167 (Gottfried Lomer) hier in zwei Varianten vorhanden, am Ende der Vorrede vier nicht numerierte, aber zugehörige Porträts von Nikolaus Selnecker, Johannes Pappus, Tobias Wagner und Sebastian Schmidt. Die Reihe der Augsburger Porträts eröffnet Johannes Oecolampadius, am Ende stehen die Zeitgenossen wie Samuel Urlsperger (186), Johann Martin Christell (187) und Jakob Brucker (199). - Komplett sehr selten, das vorliegende Exemplar erhält durch 81 zusätzlich eingebundene zeitgenössische Porträts besonderen Wert als eine ikonographische Fundgrube zur Augsburger Kirchengeschichte. Die zusätzlichen Porträts in verschiedenen Größen (bis 4°) teils bis zum Bildrand beschnitten, alt aufgezogen und jeweils zu den zugehörigen Porträts von Rein gebunden. Beispielsweise finden sich für Urlsperger vier weitere Porträts (darunter das schöne Schabkunstblatt von J. E. Haid), für Jakob Brucker zwei weitere Porträts. - Vereinzelt gering fleckig, wenige Blätter minimal wasserrandig. Schönes Exemplar. *Lentner 6539 und 6540. Thieme/Becker XXVIII, 115.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Relation des conquests faites dans les Indes

      Paris: , 1749. Celebrating Almeida?s victories in India, armorial binding, from the Dukes of Luynes library. 1749. Paris. Bordelet. In 12 mo (172 mm x 95 mm). 1 [blank] + xiv + 125 + 3 + folding map. Contemporary calf, boards with Dukes of Luynes arms on center, spine with raised bands and lettering piece, heavily tooled in gilt. Excellent copy, map a little creased. First French edition, translated from the Portuguese Relacao da conquista das pracas de Alorna, Bicholim, Avaro, Morly, Sararem. Don Pedro Miguel Almeida (1688 ? 1756) was the 44th Viceroy of India, Marquis of Castelo Novo a title given to him by King John V of Portugal, the title changed to Marquis of Alorna, in recognition of his victories in India. Meirelles, the translator, also wrote a laudatory poem in celebration of Almeida?s deeds and victories, entitled Poema heroic, marcio,historico, da gloriosa, e inimitavel victoria que contra o inimigo Bounsulo, 1747. Illustrated with a folding map "Plan de l?Isle de Goa dans les Indes et des Terres adjacentes".

      [Bookseller: Hs Rare Books]
 49.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.