viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1748

        THEORICUS TRACTATUS, SEU ACADEMICAE SELECTIONES DE SERVO COMMUNI. In quibus totum fere jus, quod ex fervi communis perfona dominis & in eos competit, diligenter percurritur & illuftratur

      - Conimbricae, A. Simoens Ferreyra, 1748,folio piel, 8h.+352 págs. Sigue: COMMENTARIA Ad text. in L. 2.3.4. cum 4 seqq. ff. de dan. infect. 218 págs. HISTORIA

      [Bookseller: Libreria A & M Jimenez]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Konvolut von 10 Kupferstichen: Veduta ... Basilica Vaticana/Veduta del Tempio delle di Canopo nella Villa Adriana... /Facciata della Basilica di S. Giovanni Laterano/Villa dell'Emo Sigr. Card. Alesandro Albani fuori di Porta Salaria/Basilica S. Paolo/Via del Corso, del Palazzo dell' Accademia istituita da Luigi XIV/Colonna Trajana/Veduta del Tempio delle Camene/Tempio antico volgarmente detto della Salute... Albano/Avanzi di un antico Sepolcro, oggi detto la Conocchia...

      1748-1773.. Abzüge (wahrscheinlich um 1900).von den Original-Kupferplatte (ohne Wasserzeichen), ca 72x47,5 cm, breitrandig, die meisten Blätter sind mehrf. auf der Rückseite gestempelt, 4 Blätter sind vorne im weissen Rand gestempelt, die Kanten sind leicht staubdunkel u. tlw. schwach randrissig. Schöne und kräftige Abzüge auf starkem Papier.. P. (1720 Venedig - 1778 Rom). Italienischer Kupferstecher, Archäologe, Architekt und Architekturtheoretiker.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kunst Küchensalz zu zubereiten, wie es heut zu Tage in den meisten Ländern gewöhnlich ist, nebst verschiedenen vorgeschlagenen Verbesserungen durch Friedrich Wilhelm Heun. Leipzig, J. F. Junius 1776. 8°. XXXVIII, 466 S. mit 1 (gef.) Kupfertafel, Pbd. d. Zt.

      - Engelmann 54 - vgl. Poggendorff 1, 310; DSB II, 523 u. Duveen 104 (alle engl. Orig.-Ausg. London 1748).- Erste u. einzige deutsche Ausgabe.- Der dt. Herausgeber war Condirector der Chursächs. Salinen. - Praktische Anweisung die verschiedenen Arten von Salze zu produzieren mit Kapitel u.a. über: ?Die Kunst graues, oder sogenanntes Baysalz zu zubereiten?, ?Von dem schwarzen Salze?, ?Die Kunst weiß Salz zu machen?, ?Wie man Salz aus Sohle siedet?, ?Von dem Gebrauch des Salzes an unsere Speisen? sowie am Ende ?Betrachtungen zur bessern Aufnahme der Salzkothen?.- Titel u. Anfang wasserrandig. Papierbedingt leicht gebräunt u. etw. stockfleckig, Ebd. tls. etw. fleckig u. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Müller]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Heilige Betrachtungen Über Die Sonn-und Festtags-Evagelia Mit Nöthigem Register

      Peter Böckmann LÜBECK, Leipzig, 1748.. Leder,. Zustand: gut; Halbkörperproträt (1739, Grave par Fritzsch, Graveur de la cour de S.A:J.le Duc regn. de s. Holst.) ; Titelblatt, 4 Seiten Widmung an: Christian den Sechsten König zu Dänemark und Norwegen., 4 Seiten Widmung an: Königin Sophie Magdalena Königin von Dänemark und Norwegen.(Plön 1743); 6 Seiten Vorrede zur ersten Herasugabe; 2 Seiten Vorrede zur zweiten (verbesserten) Herausgabe (1748; 1652 Seiten Betrachtungen.; 4 Seiten erstes Register mit nummerierungen von alter Hand; 30 Seiten zweytes Register, der merkwürdigsten Sachen, Peter Hanssen war Schleswig-Holsteinischer Consistorial-Rath und Superintendent udn Hofprediger; Alle Seiten ohne Ausrisse , lediglich das Vorsatzblatt ist lädiert, Seite 245-280 mit geringen Fraßspuren am inneren Blattrand; 5 Bünde; Der Ledereinband ist fachkundig restauriert unter Beibehaltung des weitgehend erhaltenen Originalleders Maße: 20x22x10cm, Weitere Fotos auf Anfrage B1001

      [Bookseller: BBB-Internetbuch - Antiquariat und Buchh]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Consideratione istoriche sopra l'origine della Bussola Nautica nell'Europa e nell' Asia.

      Faenza, L'Archi, 1748. - in-4. XVI. 145pp. Demi basane dos lisse orné (Reliure du XIXs., dos refait). Edition Originale de cet ouvrage du savant italien Abondio Collina (1691-1765) sur l'origine de la boussole nautique. On y trouve de nombreuses références aux voyageurs européens en Orient (Marco Polo, navigateurs portugais, etc.), au "Planisferio Camaldulense", etc. Réparation sans manque dans le blanc du titre. Dos de la reliure refait. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 5.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        An Account of Sir Isaac Newton's Philosophical Discoveries in Four Books

      London: A. Millar, 1748. London: A. Millar, 1748. First Edition. Hardcover (rebound in leather). Very Good Condition. First Edition. Hardcover (rebound in leather). Attractively rebound in full blind tooled modern calf in a period style with added endpapers. A nice, large paper copy (11 1/2" x 9") of Maclaurin's elucidation of Newton. Half title browned at the edges, scattered generally mild foxing including to the plates, light offsetting, a few scattered pencil marks. With the life of the author, List of Subscribers and six folding plates (bound slightly out of order). xx, (xx), 392pp. Size: Quarto (4to). Quantity Available: 1. Shipped Weight: 1-2 kilos. Category: Science & Technology; Mathematics. Inventory No: 044396.

      [Bookseller: Pazzo Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Steyerische Radwerks, Hammer-, Eisen, Saarz u. Verlags-Ordnung. Sammelband mit 4 Verordnungen Maria Theresias.

      Wien. 1748.. 55 unpag. Bl. Halbleder der Zeit mit goldgepr. Rücken. Vorderer Buchdeckel mit größerer Beschabung im Zentrum, Vorsatzblatt mit überklebten Läsuren, im Textbereich einige kleinere Löcher. Papier z. Tl. braunfleckig.. Als Kaiserin Maria Theresia im Jahre 1740 die Regierung übernommen hatte, setzte auf bergbaulichem Gebiet eine Reihe von Reformen ein. Alle diese Verordnungen wurden später als "Maria-Theresianische Bergwerkserhebung" zusammengefasst. Hier die Verordnungen für die steirischen Berg- und Hammerwerke.

      [Bookseller: Antiquariat Löwenstein - Antiquariat für]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heilige Ceremonien, Oder Religions-Uebungen der Abgöttischen Völker der Welt. In schönen Kupfertafeln, Nach des berühmten (Bernard) Picards Erfindung, vorgestellt durch David Herrliberger: Und mit einer zuverlässigen historischen Beschreibung erläutert. In VIII Ausgaben abgetheilt: Welche alle Heidnische Völker, nach ihren Arten der Abgötterey, begreiffen. (III. Hauptteil). - Beigebunden: Heilige Ceremonien, Gottesdienstliche Kirchen-Uebungen und Gewohnheiten der heutigen Reformirten Kirchen der Stadt und Landschaft Zürich, Durch David Herrliberger in schönen Kupfer-Tafeln vorgestellet und mit einer zuverlässigen Beschreibung begleitet; In drey Abschnitten; Kurze Beschreibung der Gottesdienstlichen Gebräuche, Wie solche in der Reformirten Kirche der Stadt und Landschaft Zürich begangen werden, und durch David Herrliberger in schönen Kupfer-Tafeln vorgestellet sind. In drey Abschnitten.

      Zürich, Zu finden bey David Herrliberger. Basel, gedruckt bei Daniel Eckenstein, 1748; 1750-1751.. 38,8x26 cm. Gestoch. Vortitel, Titelbl. in Rot/Schwarz, 217 S., (1) S., (36) S. Register, (2) S. Verbesserungen u. Zusätze. Mit 103 (von 104) Kupfertafeln mit ca. 243 Abb.; 42 S. (inkl. Titel in Rot/Schwarz) und 12 S. (dito). Mit 13 (1 doppelblattgr.) Kupfertafeln mit 25 Abb. HLdr. der Zeit über 5 Bünden, Rückenschild.. Herrlibergers erste freie deutsche Bearbeitung von Bernard Picarts III. Hauptteil der "Ceremonies et coutumes religieuses des tous les peuples du monde" von 1723-1743. - Der III. Hauptteil behandelt die Gebräuche, Zeremonien, Riten der Ost-Indianischen Völker (S. 1-106), Perser und Africaner (S. 107-132) und West-Indianischen Völker (S. 133-217). - 1746 erschienen die Abteilungen über christliche Glaubensrichtungen, Islam, Judentum. - (Es fehlt die Tafel 73 [Abt. West-Indianische Völker]. Einige Bl. und Tafeln im unteren Rand sauber unterlegt, ohne Text- oder Bildverlust. Einige Seiten und Tafeln im Rand etwas fleckig. Die doppelblattgr. Tafel im Helvetica-Teil knittrig und fleckig).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Philosophical Principles of Natural and Revealed Religion

      Glasgow: Robert Foulis,, 1748-49. Glasgow: Robert Foulis,, 1748-49. Unfolded in a geometrical order. Two volumes, quarto (205 × 160 mm). Recent quarter calf and marbled boards, spine ruled and lettered gilt. Bookplate of Sir Archibald Grant of Monymoske, with his ownership inscription dated 1750 to the head of the title (slightly trimmed). First and last leaves a little toned, a very good copy. First edition of Ramsay's great work, left unpublished at his death in 1743, and given by his wife to Foulis, and seen through the press thanks to the good offices of Hutcheson and, after his death in 1746, John Stevenson. "It reiterated many of the arguments of Ramsay's Cyrus, but made more explicit his attempt to reconcile Newtonian ideas to his own philosophy" (ODNB.)

      [Bookseller: Peter Harrington]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nonnullae in varia juris canonici capita salmanticensis elucubrationes

      Dom D. Josepho de Carbajal et Lancaster, Lancaster 1748 - pergamino fatigado pérdidas de texto última página índice. . 502 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A TREATISE CONCERNING THE INFLUENCE OF THE SUN AND MOON UPON HUMAN BODIES, and the Diseases thereby produced. By Richard Mead, Fellow of the Royal Colleges of Physicians at London and Edinburgh, and of the Royal Society, and Physician to His Majesty. Translated from the Latin, under the Author's Inspection, By Thomas Stack, M. D. F .R. S.

      Printed for J. Brindley, Bookseller to his Royal Highness the Prince of Wales, in New Bond-street, London. 1748 - 8vo. 5.5 x 8.25 inches. xxiii + [iii] + 130 pp. The contents leaf (signed *c) intended to be bound after signature C was printed as S4. Illustrated by head and tailpiece vignettes and a printer's fleuron. Bound in original calf; spine divided into compartments by raised bands and gilt rules with morocco label, gilt. Extremities worn, hinges cracking at head and tail of spine. Clean crisp interior and in all a fine copy. Inscriptions of George Augustus Middleton, St Johns Cambridge on front paste-down and at top of title. An attempt to discover the medical effect of the moon and other natural phenomena such as eclipses, storms and the tides on the human body The author cites many authorities from the classical authors onwards but the work is largely animated by the spirit of modern scientific enquiry, including reference to the theories of Edmond Halley and Isaac Newton. The physical phenomena discussed by Dr Mead range from large scale epidemics to case studies of individual symptoms, found to vary in response to the phases of the moon or marked changes in barometric pressure: 'Here Mead joined Hippocratic climatic theory with Newton's theory of the tides, claiming that a tidal flux of the air caused many ailments. This Capt has variously been termed the last gasp of astrological medicine and one of the first works of Newtonian medicine' (DNB). Richard Mead (1673-1754) came from a dissenting family, which spent some time in exile in the Netherlands. He attended the Universities of Utrecht and Leiden, where he studied medicine, although he received his MD from the University of Padua. in 1695. He set up a medical practice in Stepney in 1696 after his return to England. He soon joined the Church of England and moved to the city of London after taking up the post of physician to St Thomas Hospital, and later continued to move west to increasingly lucrative medical practices. He received a DM degree from Oxford, was admitted to the Royal Society and the Royal College of Physicians and appointed physician to George II. Later in his career Mead gained a reputation as a collector, amassing one of the largest library collections of his time, of over 10,000 volumes. His first book was on the subject of poisons in 1702 and he subsequently published on the plague, pestilence, smallpox, fevers and scurvy and other medical subjects. The Sun and Moon appeared in Latin as the De imperio solis ac lunae in corpora humana et morbis inde oriundis in 1704, with the first English edition in 1712. This 1748 and last separate edition of the Sun and Moon to appear in the author's lifetime, bears the inscription of George Augustus Middleton (1791-1848) who acquired it on his admission to St Johns College, Cambridge in 1809. He left without taking a degree but later received a Lambeth MA, and after ordination sailed to New South Wales. He spent the rest of his career as a colonial chaplain, serving principally in the Newcastle area. A fine copy of this work by a distinguished eighteenth century physician, later owned by an Australian colonial chaplain. NATURAL HISTORY/SCIENCE MEDICINE NATURAL HISTORY MEDICINE 18TH CENTURY AUSTRALIA NATURAL HISTORY/SCIENCE

      [Bookseller: Marrins Bookshop]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Descripción de todas las provincias, reynos, estados y ciudades del mundo

      Jaime Bro, Gerona 1748 - Descripción sacada de las Relaciones Toscanas de Juan Botero Benes, en que se trata de las costumbres, industria, trato y riquezas de cada una de las Naciones de Europa, Asia, África o Nuevo Mundo; de la Quantidad, Qualidad y Movimientos del Mar; y de todas las Islas y Penínsulas que hay hasta hoy descubiertas. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Libros Tres Vegas]
 12.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Allgemeine Historie der Reisen zu Wasser (3. Band)

      Leipzig, Akstee und Merkus, 1748.. ; oder Sammlung aller Reisebeschreibungen, welche bis itzo in verschiedenen Sprachen von allen Völkern herausgegeben worden . Ins ins Deutsche übersetzt. Mit 10 (7 gefalteten) gestochenen Karten und Plänen, sowie 24 (7 gefalteten) Kupfertafeln, 5 Blatt, 668 Seiten, 14 Blatt geglätteter Lederband der Zeit, 26 x 21 cm,. Einband etwas berieben, die ersten Blatt an den Rändern etwas leimschattig, sonst gut. Mit Berichten über Reisen längst der westlichen Küste von Afrika, von dem weißen Vorgebirge bis nach Sierra Leona; Reisen nach Guinea und Benin, sowie eine Beschreibung von Guinea. Die Karten und Pläne zeigen den Verlauf des Flusses Gambia, die Küste von Guinea, usw. Die Kupfertafeln mit Darstellungen von Eingeborenen, Tieren und Pflanzen, Stadtansichten, etc.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De uxore theotisca, Von der Teutschen Frau.

      Göttingen Johann Wilhelm Schmidt, 1748.. 354 S. + NN. 8° Oktav Hpgt.. "Insbesondere: I. De virginum praegustatoribus, Jure Deflorationis, Jure Primae Noctis Maiden-Rents, Marcheta. II. Von Braut und Bräutigam und ihren Benennungen. III. Von der Jungfräulichen Aussteuer, Kisten-Pfande und Ingedomte. IV. Filia in capillo & casa, von der unberathenen Tochter. V. Von der Angel-Sächsischen Braut. VI. Von den Mantel-Kindern. Mit einer Praeliminair-Dissertation. Von der Vermählung Herzogs Henrich des Leuens mit der Königlich-Englischen Printzeßin Mathildis, als der Stamm-Mutter des gesammten Chur- und Fürstl. Hauses Braunschw. Lüneburg; und zugleich Von der Vermählung Kaysers Otten des IV. mit der Kayserl. Printzeßin Beatrice, und Hertzogs Henrici Palatini mit der Printzeßin Agnes. Auf dem unteren Bereich des Titelblattes befindet sich eine kurze handschriftliche Eintragung mit Rötelstift. Auf der Rückseite des vorderen Vorsatzes befindet sich eine zeitgenössische handschriftliche Eintragung mit Tinte. Mit drei s/w Kupferstichtafeln, einer s/w Holzschnitt-Falttafel, sechs s/w Holzschnitten im Text und s/w Holzschnittvignetten. Die Kapitale sind etwas bestoßen. Die Fußecke des Vorderdeckels ist etwas bestoßen. Die Fußecke des Hinterdeckels ist bestoßen. Die Fußkanten sind berieben. Die Vorder- und Kopfkanten des Einbandes sind etwas berieben. Der Einband hat einige leichte oberflächliche Fehlstellen des Überzugs. Der Vorderdeckel hat im unteren Bereich eine längliche oberflächliche Fehlstelle des Überzugs. Der Rücken ist fleckig. Die Fußkante des Vorderdeckels hat eine Druckstelle. Die Vorderkante des Vorderdeckels und die Fußkante des Hinterdeckels haben je eine leichte Druckstelle. Der Überzug hat in Rückennähe einige kleine Fehlstellen. Die Vorsätze und die bundstegnahen Teile der Spiegel sind etwas gebräunt. Die Spiegel haben je ein kleines, aufgeklebtes Papierstück. Der Hinterspiegel hat quer drei leichte Wellen. Die Tafel zwischen S. 8 und S. 9 hat in der Mitte eine kleine Fehlstelle mit einer Bräunung. Einige S. weisen einzelne Flecken auf. Die Kupferstichtafeln haben unten mit Tinte eingetragene Nummern. Eine der Kupferstichtafeln hat in der Mitte eine leichte Knickspur, in der die Druckfarbe fehlt. Gutes Exemplar. Hayn/G. II, 696 f. u. V, 41. Wegele 585. Erste Ausgabe. " sehr guter Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Boller]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Benedicam dominum in omni tempore, semper laus ejus in ore meo. Fait par soeur Oudry de Ste. Julie ce 10. novembre 1748.

      [Frankreich] 1748/49.. Titelbl., 14 nn. S. durchgeh. hankoloriert. Ldr. d. Zt. m. Goldpräg. Rü. berieb.. Zwölf reich illustrierte Noten-Manuskriptseiten. Text u. Gesangsnoten auf 3 Notenzeilen je Seite. Farb. Initialen, Rankenbordüren u. Vignetten.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Iacob Savrin, ehemaligen berühmten Pastoris in Haag, Predigten über verschiedene Texte der heiligen Schrift. Teil 3 bis 10 in 4 Büchern. Aus dem Französischen übersetzt. Herausgegeben von Abraham Gottlob Rosenberg.

      Leipzig: erlag David Siegerts, Buchh. in Leipzig., 1748 - 1759.. Ausgaben in 1. 2. oder 3. Auflage. 3. Theil 412 + Register 20 Seiten / 4. Theil: 335 Seiten / 5. Theil: 376 + 16 Seiten Register / Theil 6: 432 Seiten / 7. Theil: 490 + 14 Seiten Register / 8. Theil: 416 Seiten / 9. Theil: 376 Seiten + 22 Seiten Register / 10. Theil: 480 Seiten. Gebunden. Leder auf 5 Bünden. Goldgepräger Rückentitel. Marmorierter Schnitt. Marmorierte Vorsätze.. Bibliotheksexemplare aus der Klosterbibliothek Weingarten. Einbände stark berieben. Goldschrift und Goldschmuck am Buchrücken abgeblättert. Leder am Buchrücken rissig. Buchrücken mit weißem Stift nummeriert. Namenseintrag und Registriernummer auf Vorsatzblatt. Innen gut und sauber erhalten. Kräftiger Druck.In 3 Bänden einzelne (wenige) Unterstreichungen und Randbemerkungen mit Bleistift oder Tinte.

      [Bookseller: Antiquariat Buchau]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tractatus anatomico physiologicus de uqinto pare nervorum cerebri.

      4°. 4 n.n. Bl., VI S., 136 S., 1 n.n. Bl. - Mit 3 gestochenen, gefalteten Tafeln. Halbleinwandband um 1850 mit goldgeprägtem Rückentitel und Rückenvergoldung. Wellcome IV, 98. - Garrison-M. 1249. (dort mit abweichendem Titel: Dissertatione...). - Waller 6408. - Hirsch-H. IV, 444. - HOH 958. - Erste Ausgabe. - Meckels Dissertation mit "der nach ihm benannten schönen Entdeckung" der Nervenknoten: des Ganglions sphenopalatinum und des submandibularen Ganglion. "He also made important studies of the nerve supply of the face and the terminal visceral branches of the veins and lymphatics." (HOH). - Das letzte Blatt mit einer Widmung vonr Albrecht von Haller an Meckel. - Unser Exemplar, gegenüber allen Bibliographien mit 3 (statt 2) gestochenen Tafeln. Hier mit einer Tafel gestochen von G.D. Heumann nach J.P. Kaltenhofer, der gleichen Tafel als Umrissradierung sowie einer weiteren Umrissradierung. - Titel mit Knitterfalte und zusammen mit den ersten Blätter stärker stockfleckig. Eine Tafel mit alt hinterlegtem Einriss. - Selten.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 17.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Les Etats de L' Eglise & du Grand Duche de Toscane

      . Orig. Kolorierter Kupferstich mit allegorisch-Heraldischer Darstellung in der rechten oberen Ecke, von zwei Platten gedruckt, Hommansche Erben, Nürnberg, 1748. 61 cm x 52,5 cm, (etwas Schimmelfleckig/ einige Randeinrisse hinterlegt).

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Öffentlichen Gemein-Reden im Jahr 1747. Erster Theil. Mit einem Anhang einiger zu Ende des Jahres 1746 gehaltenen Homilien [und Zweyter Theil].

      Ohne Ort [wohl Büdingen], Brüder-Gemeine 1748/1749.. 2 Teile in 1 Band. Titel, (14), 380, 52 Seiten; Titel, (14), 365 Seiten, (2) Seiten Corrigenda, (1) weiße Seite. Mit einigen Kopfstücken und Vignetten in Holzschnitt. 8° (17,5 x 10 cm). Mittelbrauner marmorierter Lederband der Zeit auf fünf Bünden mit dezenter Rückenvergoldung und rot gefärbtem Schnitt.. Sehr gutes Exemplar der seltenen Sammlung von ursprünglich nur für Mitglieder der Brüder-Unität bestimmten Predigten. Vielfach Predigten mit programmatischem Inhalt und in besonders expressiv-metaphernreicher Diktion; für die Erforschung und Kenntnis der Brüder-Gemeinde in der "Sichtungszeit" als Quelle von größtem Wert. - Vorwort im Geiste separatistischen Sendungsbewußtseins: "Es ist einem leid um die Gemein-Reden, daß sie durch den Druk in Hände kommen, dahinein sie nicht gehören. Sie werden dadurch dieser Art Leuten ein Geruch zum Tode [...] Inzwischen werden sie zu einer Table rase gemißbrauchet, darauf die Gegner alle ihre Teuffels-Figuren mahlen, brodiren, und, wenns nicht anders ist, radiren. Denn man kan alle über unsere Schriften ausgehende Commentarien nicht anders ansehen, als dergleichen resp. Broderien, Emails und Tailles douces [...] GOtt Lob! daß auch diese schriftmäßigen Reden in feinen, guten und mit dem Lammes-Blut, welches unser Specificum ist, praeparirten Herzen Frucht bringen, und die erst ex post mit widriger Hand aufgetragenen Figuren, von einem jeden einfältigen Auge aufs gelindeste nur als solche Kräh-Füsse angesehen werden, wie sie die fürwitzigen Knaben in die Vorschriften hinein kritzeln". - Zur Bedeutung der Predigt bei Zinzendorf vgl. Peter Zimmerling: Ein Leben für die Kirche. Zinzendorf als praktischer Theologe, 2010 ("Der Graf unterscheidet je nach Zielgruppe zwischen unterschiedlichen Predigtgattungen. Am wichtigsten sind für ihn die 'Gemeinreden' oder 'Homilien', die Menschen in ein mündiges Christsein einweisen sollen. Es handelt sich dabei eher um ein Gespräch als eine Predigt im traditionellen Sinne. Hier soll es zu einer 'Kommunikation der Geister' kommen, einer wechselseitigen intuitiven Anteilgabe und Anteilnahme an den eigenen Glaubenserkenntnissen und -erfahrungen"; S. 13). - Von besonderem Interesse die letzte Predigt des Anhangs, 'Von der Waage-rechten Auseinandersetzung der Philosophie und des Fanaticismi', in der Zinzendorf die Geltungsansprüche der menschlichen Erkenntnis recht eng eingrenzt und eine Definition des Fanatismus gibt: "Wie es aber droben in den wolken zugeht, was da vor rath gehalten wird, oder wie die sachen in den künftigen aeonen administrirt werden: wer davon hier redet, und gibts vor was mehreres aus, als vor eine süsse liebliche phantasie, vor einen geistlichen traum, der vielleicht nichts böses aber auch nicht zuverläßigs ist, der ist ein Fanaticus". - Etwas berieben und bestoßen, Außengelenke leicht beschabt und mit kleinen Wurmspuren. - Holzmann/Bohatta 5159. - Meyer, Bibliogr. Handbuch Zinzendorf-Forschung A 181. - BBKL XIV, 509ff. - Realencyklopädie XXI, 679ff.

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Wien] - Chorographia VI. milliarium Regionis circa Vrbem Viennam Austriacam, deprompta ex mappa majori Vischeriana, et ad praesentem statum, uti Dominium minus eminens A. 1734, se habebat, accommodata per Homannianos Heredes.

      o. O., Homanns Erben, 1748.. ORadierung. [ca. 50,5 x 59,3 cm] 12 Segmente auf Leinen aufgezogen.. Altkoloriert. - Gute Exemplar. - Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chorographia VI. milliarium Regionis circa Vrbem Viennam Austriacam, deprompta ex mappa majori Vischeriana, et ad praesentem statum, uti Doninium minus eminens A. 1734. se habebat, accommodata per Homannianos Heredes. C. P. S. C. M. 1748.

      Nürnbg., Homanns Erben 1748.. altkol. Kupferstichplan nach Nikolaus Visscher (1649-1702), Gesamtmaß: 60,5x 50,6 cm, Ansicht: 56,5x46,5 cm, in 24 Teilstücke zerschnitten u. auf Leinwand aufgezog., kartenmäßig gefalt., zwei kl. Stockfl. im ersten Segment, an den Schnittstellen tlw. etw. aufgebog., Leinen an den Rändern etw. fransig, auf Rückseite zwei Felder beschriftet.. Die Donau von Klein Schöhnbühel bis Petronell mit Grundriss von Wien (im Zentrum der Karte), Ortschaften in Vogelschau, Berge bewaldet u. dunkler hervorgehoben.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De usu dialectorum orientalium, ac praecipue Arabicae, in Hebraico codice interpretando. Oratio habita Oxonii, in scola linguarum, VII kalend. Martii, MDCCXLVIII.

      Oxford, Sheldon for Richard Clements, 1748.. 4to. (2), 34 pp. Modern marbled wrappers. All edges red.. University oration on the usage of Arabic dialects, held by the noted Arabic scholar Thomas Hunt (1696-1774). Hunt studied at Christ Church, Oxford, and was chaplain to Thomas Parker, 1st Earl of Macclesfield. In 1738, he became the fourth Laudian Professor of Arabic, additionally becoming Lord Almoner's Professor of Arabic in 1740 (the year in which he was elected a Fellow of the Royal Society) and Regius Professor of Hebrew in 1747. - Many type specimens in Arabic, as well as some in Greek and Hebrew. Slight browning near beginning and end. A good, wide-margined copy. - Schnurrer I, 13. OCLC 1067273.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Versuch einer Beschreibung historischer und natürlicher Merkwürdigkeiten der Landschaft Basel. I. - V. Stück: 15 Tafeln mit 10 Ansichten und 5 Versteinerungsabb., 1 grenzkolor. Karte "Der Stadt Basel Bann mit den unt. Vogteyen, Münchenstein, Riehen, Kleinhünningen" v. Emil Buchel. Zahlr. gestoch. Textvignetten.

      Basel, Thurneysen 1748-50.. 8°. 587 S. Halbleder d. Zt. - Rücken an ob. Kap. u. teilwe. an Gelenken verletzt, teilweise leicht griff-fleckig.. Ansichten von: Muttenz, Vorstellung der Lage des Wartenbergs, Schloss und Dorf Münchenstein, Lage von Münchenstein, Brattelen, Lage von Brattelen, Lage von Biel-Bencken, Bottmingen, Lage von St. Jakob, Lauf der Birs.

      [Bookseller: Antiquariat K. Schöneborn]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire generale des voyages, ou nouvelle collection des toutes les relations de voyages par mer et par terre, qui ont ete publiees jusq'a present dans les differentes langues de toutes les nations connues: Tome cinquieme. Histoire generale des voyages, depuis le commencement du XVme siecle, cinquieme partie. Livre neuvieme. Despcription de la Guniee, contenant la Geographie et L'Histoire Naturelle et Civile Du Pays.

      La Haye, Pierre de Hondt, 1748.. Halbledereinband auf 5 Bünden, Groß-8°, 484 Seiten. Einband berieben und bestoßen, vorderer Deckel gelockert, altes Ex-Libris auf Innendeckel, Seiten papierbedingt nachgedunkelt aber sauber, ein durchaus gutes Exemplar. Enthaltend zwei Tafeln: "Joyaux, Ornements de la Cote de Guinee" und "Instrumens Musicaux de la Cote d'Or.".

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historische beschryving der reizen. Of nieuwe en volkoome verzameling van de aller-waardigste en zeldsaamste zee- en landtogten, ter ontdekkinge en naspeuringe gedaan

      Den Haag, Pieter de Hondt, 1748.: . Den Haag, Pieter de Hondt, 1748.. Preliminary leaf, title-leaf printed in red & black, 435 (5) pp. With 22 copper-engraved (partly folding) plates out of the text and a vignet prece3ding the text on page 1. Hfcf. over marbled boards, spine gilt-lettered & -decorated. 4to. Boards a bit shaved, text an plates crisp and clean. Folding maps (drawn by BELLIN) depicting the west-african coast from roughly Gambia to Sierra Leone; several fortifications (Amsterdam, Badenstein, Bense, Frederiksburg, Nassau, Sint Sebastiaan etc.), animals, a.o.t.: elefants, camels, birds & fishes depicted, all engraved by J. van Schley. GOOD COPY.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kirchliche Verfassung der heutigen Juden, sonderlich derer in Deutschland.

      (Erlangen, Becker) für den Verfasser in Frankfurt und Leipzig, (1748-) 1749.. 4 Tle. in 1 Band. Mit 26 (statt 30) Kupfertafeln. 6 (st. 8) Bll., 206 S.; 384 (falsch 386) S.; 2 (st. 8) Bll., 256 ; 270 S., 15 (st. 17) Bll. Prgt. d. Zt. 4°.. Graesse I, 459. - Erste Ausgabe. - Über Ursprung, Schicksal, Gottesdienst und Dogmatik besonders der deutschen Juden. - Es fehlen insgesamt 10 Bll. und 4 Kupfertafeln Buchblock gebrochen, Bll. fast lose, seitlich tls. knitterig, Schnitt unregelmäßig. Die schönen Kupfer ebenfalls lose, seitlich ausgefranst oder gering eingerissen. Buchblock vorne vom Deckel gelöst. Einband beschabt und angeschmutzt.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sancti Patris Nostri Joannis Damasceni, monachi, et presbyteri Hierosolymitani, opera omnia quae exstant, et ejum nomine circumferentur. Ex variis editionibus, et codicibus manu exaratis,... Opera & studio P. Michaelis Lequien.

      Venedig, Gasparis Ghirardi 1748.. 2 Bde. Editio novissima. 2°. 4 Bll., LXX, CXXVII, XLI, 707 S.; 1 Bl., 924 S. Ldr. d. Zt. Mit goldgepr. Rückentit. Leicht berieb. Namenszug am flieg. Vors. Tit. vers. m. kl. Namenstempel.. Bautz III, 331ff.; Brunet III, 540 - Die gesuchte von Michel Lequien hrsg. Gesamtausgabe. Lateinisch-griechische Parallelausgabe. "Edition la meilleure qu'on l'ai donnee de ce Pere" (Brune). Der Heilige Johannes von Damaskus (650-754), mit dem Beinamen Chrysorrhoas, berühmter Theologe u. Dogmatiker gilt als letzter der Kirchenväter und wird seit 1890 auch als Kirchenlehrer verehrt. Er stammte aus einer vornehmen christlichen Familie in Damaskus. Die zweite Hälfte seines Lebens verbrachte er als Mönch im Kloster Mar Saba südöstlich von Jerusalem. - Michel Le Quien (1661-1733), war ein französischer Historiker und Theologe. Den griechischen Texten Damascenus sind ihre lateinischen Übersetzungen und hervorragende wissenschaftliche Abhandlungen Michel Lequiens zur Seite gestellt.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grund-Riss des CODICIS FRIDERICIANI MARCHICI, oder eine, nach Sr. Königl. Majestät von Preussen Selbst vorgeschriebenem PLAN entworfene Cammer-Gerichts-Ordnung, nach welcher Alle Processe in einem Jahr durch alle drey Instantzen zum Ende gebracht werden sollen und müssen: nebst dem Project einer Sportul-Ordnung und eines Pupillen-Collegii.

      Frankfurt u. Leipzig, Com. der Knoch-Esslingerschen Buchh., 1748.. 10 Bl., 392 S. 8°, Pergament-Einband, Rotschnitt. Zustand: Buchrücken gedunkelt. Hinterdeckel an der unteren Kante mit ca. 4 cm langen Einschnitt. Name auf Titel. Seiten im Satzspiegel meist gebräunt. Insgesamt guter Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Basler Tor]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grund-Riss des Codicis Fridericis Marchici, oder eine, nach Sr. Königl. Majestät von Preussen Selbst vorgeschriebenem Plan entworfene Cammer-Gerichts-Ordnung,

      Frankfurt und Leipzig, Knoch und Esslinger, 1748.. nach welcher Alle Processe in einem Jahr durch alle drey Instantzen zum Ende gebracht werden sollen und müssen: nebst dem Project einer Sportul-Ordnung und eines Pupillen-Collegii. 10 Blatt, 392 Seiten, Pergamentband der Zeit, 21,5 x 17 cm,. Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gedancken von Thränen und Weinen.

      Halle, Hemmerde 1748;. EA; (8) 232 S. mit gest. Titelvignette; HPgt d. Zt. mit hs-Rückentitel (Einband leicht berieben, gering fleckig, Name auf Vorsatz; insgesamt wohl erhalten); EA;. Medizinisch-physiologische Untersuchung des Weinens. Von größter Seltenheit! Vorgebungen: CHAPMANN, Edmund; Abhandlung zur Verbesserung der Hebammen-Kunst, vornehmlich in Ansehung der Operation. Aus dem Englischen. Kopenhagen, Mumme 1748; (44) 148 S. mit 2 Kupfertafeln. Nachgebunden: M. O.; Der allerneueste und leichteste Weg zu Anatomie, Darinnen ein Medicus oder Chirurgus die Section eines menschlichen Cörpers, wenn er solchen, der Kunst nach, zerlegen will, am besten erlernen kan. Lzg, Lanckischens Erben 1747; 64 S.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A VOYAGE ROUND THE WORLD, In the Years MDCCXL, I, II, III, IV. By George Anson, Esq; Commander in Chief of a Squadron of His Majesty’s Ships, sent upon an Expedition to the South-Seas. Compiled From Papers and other Materials of the Right Honourable George Lord Anson, and Published Under this Direction, by

      London: Printed for John and Paul Knapton ... 1748. . London: Printed for John and Paul Knapton ... 1748. . 2nd Ed. [xxiv] + 548pp. [Last two leaves supplied in photocopy]. With folding chart of the Southern part of South America (sm. tear to hinge and rebacked with larger repairs to verso) and folding chart of the Pacific Ocean (rebacked to verso) only [Lacking chart of the Track of the Centurion around the world]. Bb7 lacking portion across tail with loss to last three lines of text, several leaves frayed to fore-edge with marginal loss and to signatures R and S8 with minor intrusive tears, browning, ex.-libris Ronald Maxwell Moore, rebound in C20th paper backed marbled boards, browned paper title label to spine. Sabin 1626; ESTC T89476 ‘William Bowyer printed 2000 copies of eight sheets 8vo for Knapton for this work in 1748, presumably for one of the three editions (or printings, or issues); it cannot be determined which.’& Richard Walter was chaplain of H.M.S. Centurion. The book is called by some English writers a masterpiece of composition. The progress of science formed no part of this expedition, which was prepared for attacking, unawares, the Spanish possessions and shipping in the South Seas, and which was so successful that the prize money divided amongst the officers and crews amounted to more than a million sterling. US$488

      [Bookseller: Francis Edwards Bookshop]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtansicht ('De Stadt Mocha - La grande Ville de Mocha, dans l'Arabie heureuse').

      . Kupferstich aus La Galerie Agreable Du Monde. ... b. Pierre van der Aa in Leiden, 1748, 29 x 36 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berg-op-Zoom ses Attaques Et ses Environs Leve sur les Lieux en Janvier 1748

      Paris, 1748. 51,3 : 72,1 cm.. Großer, sehr seltener Kupferstich Plan von Bergen op Zoom in Nordbrabant von G. L. le Rouge. Zeigt die sehr detailierte Umgebung mit Wäldern, Feldern, Straßen, Gebäuden und Flußläufen mit Bergen op Zoom am linken Rand. Mit einem Meilenzeiger und einer Kompassrose. Titel unten rechts. - Faltspuren, sehr gute Erhaltung. - A large and very rare separately issued plan of Bergen op Zoom in North Brabant by le Rouge. Extremely detailed with forests, fields, roads, buildings and waterways with the walled city of Bergen op Zoom. With one mileage scale and a compass rose. Title to the lower right. - Evidence of old folds to fit into a large folio Atlas, very good condition.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De uxore theodisca. Von der teutschen Frau. Insbesondere I. De virginum praegustatoribus.... Abhandlung von dem Vorrechte der vollen Geburth vor der halben in Erbschafts-Fällen,mit den dabei gemachten Einwürfen in 3 Theile verth....

      Göttingen Leipzig Lübeck. Bey Johann Wilhelm Schmidt in Verl.Jonas Schmidten, 1748.. 4 in 1, 8°. 20,4 x 17,1 cm. über 450 Seiten, auf 5 Bünden mit Rückenschild, Hardcover in Pergament,. In gutem Zustand. der Einband minimal fleckig, das Titelblatt des ersten Titels fachgerecht verstärkt, schönes, sauberes Exemplar, Sammelband mit Rückentitel " Tractate von Erbschaftsfällen" mit 4 gestochen Tafeln und einer Gefalteten, (6) 212 ,60 ,256 (20) Seiten.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De uxore theotisca, Von der Teutschen Frau.,

      Göttingen Johann Wilhelm Schmidt, 1748 - 354 S. + NN. "Insbesondere: I. De virginum praegustatoribus, Jure Deflorationis, Jure Primae Noctis Maiden-Rents, Marcheta. II. Von Braut und Bräutigam und ihren Benennungen. III. Von der Jungfräulichen Aussteuer, Kisten-Pfande und Ingedomte. IV. Filia in capillo & casa, von der unberathenen Tochter. V. Von der Angel-Sächsischen Braut. VI. Von den Mantel-Kindern. Mit einer Praeliminair-Dissertation. Von der Vermählung Herzogs Henrich des Leuens mit der Königlich-Englischen Printzeßin Mathildis, als der Stamm-Mutter des gesammten Chur- und Fürstl. Hauses Braunschw. Lüneburg; und zugleich Von der Vermählung Kaysers Otten des IV. mit der Kayserl. Printzeßin Beatrice, und Hertzogs Henrici Palatini mit der Printzeßin Agnes. Auf dem unteren Bereich des Titelblattes befindet sich eine kurze handschriftliche Eintragung mit Rötelstift. Auf der Rückseite des vorderen Vorsatzes befindet sich eine zeitgenössische handschriftliche Eintragung mit Tinte. Mit drei s/w Kupferstichtafeln, einer s/w Holzschnitt-Falttafel, sechs s/w Holzschnitten im Text und s/w Holzschnittvignetten. Die Kapitale sind etwas bestoßen. Die Fußecke des Vorderdeckels ist etwas bestoßen. Die Fußecke des Hinterdeckels ist bestoßen. Die Fußkanten sind berieben. Die Vorder- und Kopfkanten des Einbandes sind etwas berieben. Der Einband hat einige leichte oberflächliche Fehlstellen des Überzugs. Der Vorderdeckel hat im unteren Bereich eine längliche oberflächliche Fehlstelle des Überzugs. Der Rücken ist fleckig. Die Fußkante des Vorderdeckels hat eine Druckstelle. Die Vorderkante des Vorderdeckels und die Fußkante des Hinterdeckels haben je eine leichte Druckstelle. Der Überzug hat in Rückennähe einige kleine Fehlstellen. Die Vorsätze und die bundstegnahen Teile der Spiegel sind etwas gebräunt. Die Spiegel haben je ein kleines, aufgeklebtes Papierstück. Der Hinterspiegel hat quer drei leichte Wellen. Die Tafel zwischen S. 8 und S. 9 hat in der Mitte eine kleine Fehlstelle mit einer Bräunung. Einige S. weisen einzelne Flecken auf. Die Kupferstichtafeln haben unten mit Tinte eingetragene Nummern. Eine der Kupferstichtafeln hat in der Mitte eine leichte Knickspur, in der die Druckfarbe fehlt. Gutes Exemplar. Hayn/G. II, 696 f. u. V, 41. Wegele 585. Erste Ausgabe. " sehr guter Zustand Sprache: de Gewicht in Gramm: 720

      [Bookseller: Antiquariat Boller]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les Loix des B"timents, suivant la Coutume de Paris, Traitant de ce qui concerne les Servitudes rEelles, les Rapports des JurEs-Experts, les REparations Locatives, Douairieres, Usufruitieres, BEnEficiales, &c

      N.p. [Paris?], 1748. N.p. [Paris?], 1748. (ARCHITECTURE) 8vo. Avec des Notes de M. Goupy, Architecte Expert Bourgeois. In very attractive contemporary mottled calf, head chipped, joints cracked but holding soundly, marbled endpapers; interior slightly toned and title a little soiled, else very good

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Observations chirurgicales, sur les maladies de l'urethre, traitees suivant une nouvelle methode. Nouvelle edition.

      Paris, Debure d. Ä., 1748.. 1 mehrfach gefaltete farbig gedruckte Kupfertafel, (2 Bl.), CCXX, 429 S., (1 Bl.). Lederband der Zeit mit Rückenschild und Rückenvergoldung.. Zweite Ausgabe, zugleich die erste illustrierte mit der berühmten Farbtafel Gautier d'Agotys. - Blake 108; Wellcome II, 431; Heirs of Hippocrates 858: "The first edition of this popular and frequently reissued book was published in 1745. This second edition contains a coloured plate by Gautier d'Agoty depicting a dissection of the bladder, testicle, seminal vesicles, prostate gland, and penis with the full length of teh urethra exposed." - Das Werk beschreibt neue, von Jacques Daran entwickelte Behandlungsformen bei Harnröhrenstricturen, die er in der französischen Provinz und ab 1754 in Paris mit größtem Erfolg ausübte. - Sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte des Dreyßigjährigen Krieges und des Westphälischen Friedens. Zum Behuf der gegenwärtigen Staats-Begebenheiten; 178Seiten mit drei gestochenen Vignetten; Papband der Zeit (19,5x16cm) Frankfurt und Leipzig 1748 (Erste Ausgabe)

      . [Einband abgegriffen, Rücken angeplatzt und mit Fehlstellen, innen gut.] Christian Gottlieb Buder war Professor für Staatsrecht und Geschichte in Jena..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brief mit eigenh. U.

      Wien, 5. III. 1748.. 1½ SS. auf Doppelblatt. Folio. Mit Adresse.. Kryptische Mitteilung an Franz Heinrich Frh. von Berezko in Troppau über eine dort eingesetzte Kommission: "[...] Wir haben Unß aus euerer Relation in mehrern Vortragen lassen, waß Unß ihr wegen der, Von den dortigen Königl. Ambt, in conformitate des beygelegt Kays. und Königl. Allerhöchsten Rescripti, bey Unser dasigen Stadt, mit zuziehung Unserer daselbst Vorgewesten Commission, zu untersuchen habenden Contributionalis, gehors. Vorgestellet. Zumahlen Wir aber respectu dieser Vorseyenden Commission bey Ihro Kays. und Königl. May.t noch eine Belehrung einzuholen Vor nöthig befunden, hierüber auch des nächstens die allergnädigste Resolution zuerhalten Verhoffen; Alß werdet ihr ein solches dem Königl. Ambt zu dem Ende geziemend notificiren, auch daß Selbtes mit solch-Vorzunehmen angemeinte Commission bis auf die Erhaltung obangezogener Allerhöchster Resolution zurück halten möchte, so Wie auch gleichfalls zu eurer Nachricht hiemit anfügen wollen [...]". - Aufgewachsen unter der Vormundschaft seines Onkels Fürst Josef Wenzel, trat der mit acht Jahren verwaiste Sohn von Josef Johann Adam von Liechtenstein 1745 die Nachfolge seines Onkels an. Trotz seiner Exzentrik und seines geringen ökonomischen Geschicks wurde er drei Jahre darauf zum königlich ungarischen und königlich böhmischen Kämmerer ernannt, verstarb allerdings auch im selben Jahr. - Stärker angestaubt, gebräunt und fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leopoldskron

      . Leopoldskrone. Altkolorierte Umrißradierung von Savan nach Andreas Nesselthaler (1748-1821) um 1797, 43,5 x 62,5 cm. Mit Passepartout unter Glas in profilierter Goldleiste (minimale Fehlstellen) gerahmt. - wir garantieren für die Echtheit. Nicht in Nebehay-W. - Salzburg Archiv, Bd. 10, S. 152, A5. - Wurzbach XX, 196ff.- Sehr seltene, meisterhaft kolorierte Radierung; das Kolorit von bemerkenswerter Frische und leuchtender Farbigkeit, die Töne feinstens nuanciert.- Andreas Nesselthaler (1748-1821) nimmt in der Geschichte der Salzburger Malerei eine bedeutungsvolle Stellung ein. Er war der letzte Hofmaler des Fürsterzbistums und der letzte Verwalter der fürsterzbischöflichen Galerie. Er pflegte er als einer der ersten in Salzburg die moderne Landschaftsvedute, die auf dem objektiven Festhalten des Gesehenen unter Zurücknahme der persönlichen Interpretation beruht.-

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Carte Generale De L'Empire De Russie .... - A Amsterdam Chez Covens et Mortier. - I. Condet s. 1748':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Johannes Condet b. Jean Covens & Corneille Mortier in Amsterdam, dat. 1748, 50 x 98 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Koeman, Atlantes Neerlandici, Vol. II, C & M. - Russland-Karte von 2 Platten gedruckt (noch nicht zusammengesetzt!). - Oben links Titelkartusche. - Unten links Kartuschen mit Legenden.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Idea principis Christiano-politici, centum symbolis expressa. Editio omnium licopletissima.

      Pest, Maria Eva Schilgin für Johann Gerhard Mauss, 1748.. (14), 431, (1) SS. Mit gest. Titelvignette um 103 emblematischen Textkupfern. Lederband der Zeit auf 6 Bünden mit goldgepr. Rückenschildchen und Rückengoldprägung. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Folio (210:346 mm).. Spätere Folioausgabe der berühmten "Idea principis", des wohl einflußreichsten und auch in zahlreichen nicht illustrierten Ausgaben weit verbreiteten Fürstenspiegels: Saavedras politisches Emblembuch, eine Hilfe zur Erziehung der Prinzen, fand überall Eingang, wo spanische Etikette an den Fürstenhöfen bevorzugt wurde. - Früher Druck aus Pest: Der aus Köln zugewanderte J. G. Mauss war der erste professionelle Buchhändler der Stadt; er eröffnete sein Geschäft 1748. Im selben Jahr nahm er bereits seine Verlegertätigkeit auf und veröffentlichte mit der Wiener Druckerin Schilg das vorliegende Werk. - Die schönen Kupfer in kräftigen Abdrucken. Meist sauber und frisch; ab der Mitte in der oberen Ecke etwas wasserrandig. Einband gering berieben; Kapitale unter Verwendung alten Materials fachmännisch restauriert. - Praz² 528. Praz 484. Petrik III, 263. Vgl. Palau 283.448 (span. EA).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dichtkundig Praal-Tooneel Van Neerlands Wonderen Eerste Deel

      Te Embden 1748 - 6 vols, various paginations.Bound in a nice full, contemporary vellum with blindstamped design on boards. The language here is beyond the comprehension of this humble cataloguer, possibly Dutch or Flemish. The book contains verse, which may be of a humourous nature, as well as what would appear to be articles or essays. Illustrated with some folding b/w plates.Vellum is tanned, rubbed and spotted here and there. Internally very good and clean. 99a

      [Bookseller: Stephen Foster - ABA ILAB & ibooknet]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les Loix des Bâtiments, suivant la Coutume de Paris, Traitant de ce qui concerne les Servitudes réelles, les Rapports des Jurés-Experts, les Réparations Locatives, Douairieres, Usufruitieres, Bénéficiales, &c

      N.p. [Paris?], 1748 - (ARCHITECTURE) 8vo. Avec des Notes de M. Goupy, Architecte Expert Bourgeois. In very attractive contemporary mottled calf, head chipped, joints cracked but holding soundly, marbled endpapers; interior slightly toned and title a little soiled, else very good

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Dissertatio logica de differentia definitionum nominalium et realium.

      Greifswald, H. J. Struck, 1748.. 4to (22 : 16.5 cm). 36 S. Brokatpapierumschlag d. Zt. mit floralem Muster in Golddruck auf schwach getöntem Papier.. Die aristotelische Unterscheidung von Nominal- und Realdefinition war von Leibniz und Wolff neuerlich zur Grundlage wissenschaftlicher Begriffsbestimmung erklärt worden. Brockmann (1723-1800) bezieht sich besonders auf Wolff, den er während seines Studiums in Halle gehört haben wird. Die Arbeit promovierte ihn vom Magister zum Doktor und legte den Grund für seine lange Laufbahn an Greifswalds Kirchen und Universität. Soldmann, aus Freyenstein in der Prignitz, wurde Lehrer und Konrektor der Greifswalder Stadtschule. - Risse, Bibliographia philosophica vetus VIII (Theses academicae), p. 113. - Golddruck an den oberen Innenecken abgerieben. Breitrandig, durchgehend etwas braunfleckig. Wie vorliegend vollständig, das den Exemplaren des GBV beigebundene Faltblatt ist das akademische Einladungsplakat.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Draheim]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Codex Pomeraniae Vicinarumque Terrarum Diplomaticus: Oder Urkundenbuch so die Pommersch-Rügianisch- u. Caminschen, auch die benachbarten Länder, Brandenburg, Mecklenburg, Preussen und Pohlen angehen, aus lauter Originalien, oder doch archiuischen Abschriften, in chronologischer Ordnung zusammen getragen und mit Anmerckungen erläutert.

      Berlin, zu finden in der Haude und Spenerschen Buchhandlung, 1748, erschienen 1768.. 1. Band bis auf das Jahr 1269 incl. 33x22 cm. 3 Bll., VI, 1 Bl.; hier folgen die 4 Kupferstiche die eigentlich in den Anhang gehören, 560 S., 16 Bll. Register, Titelblatt des Anhangs und weiterr 16 S. (von 49) Privater Halbleinenband in schwarz mit grau marm. Deckeln und etwas verblasstem gold. Rückentitel. V-Deckel leicht gebogen, sonst sehr gut. Innen sehr guter Zustand. Bis S. 13 die obere Ecke etwas geknickt. Untere Ecke der Titelseite, Bl. 3 und S. III professionell hinterlegt, nur verso zu sehen.. Nebst einem Anhange (dieser fehlt teilweise in unserem Exemplar bis auf die 4 Kupferproträts, das Titelblatt und weiteren 16 S. von 49), welcher die Bildnisse der Pomeriellischen Hertzoge, einige Verbesserungen und Anmerckungen... und ein vierfaches Register über die darin befindlichen Erklärungen dunckler Wörter...in sich enthält, durch Beförderung H. Samuel Gottl. Löper, kgl. Preuß.-Pommersch. Regierungs-Raths, von neuen mitgetheilt, und mit einer Vorrede versehen von D. Johann Carl Conrad Oelrichs... Mit reichhaltig gestochener Kopf- und Schlussvignette. Friedrich v. Dreger, geb. 3. Oct. 1699 aus einer alten Juristenfamilie zu Greifenberg in Pommern, 26. Aug. 1750 zu Berlin, ward 1730 Kriegsrath, 1733 wirklicher Regierungsrath in Pommern, 1734 geadelt und Director des Cösliner Hofgerichts, 1738 wirklicher Kriegs- und Domänenrath in Pommern, 1748 Schloßhauptmann, Amtshauptmann und Kammerdirector in Diensten des Prinzen Friedrich Wilhelm zu Schwedt und 1749 geheimer Finanz-, Kriegs- und Domänenrath beim Generaldirectorium in Berlin. Johann Karl Konrad Oelrichs, Historiker, Doctor beider Rechte (1750), kaiserlicher Hof- und Pfalzgraf (23. Mai 1755), herzoglich pfalz-zweibrückischer Legationsrath und dieses und des markgräflich badischen Hofes Ministerresident in Berlin, entstammt einem hanseatischen Geschlecht, das in Danzig und seit der Mitte des 16. Jahrhunderts in Bremen blühte. Er wurde am 12. August 1722 in Berlin geboren.... 1748 besorgte Oelrichs eine zweite Ausgabe des v. Dreger'schen Codex dipl. Pomeraniae und 1795 ein Verzeichniß der v. Dreger'schen noch ungedruckten Sammlung pommerscher Urkunden (s. A. D. B. v. Dreger, V, 391). (Quellen beide ADB)

      [Bookseller: Augusta-Antiquariat]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.