The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1741

        Stadtplan; darunter Gesamtansicht ('Madritum sive Mantua Carpetanorum celeberrima Castiliae Novae Civitas et Monarcharum Hispanicorum magnificentißima Regia sedes sumtib. et cura Matth. Seutteri Ch. Aug. - Madrit la plus celebre Ville dans la Castille nouvelle, et la plus magnifique Resdidence des Monarqves d' Espagne. - Sac. Caes. Majest. Geogr. - Cu. Grat. et Pr. S.R.I. Vicariat., in partib. Rheni, Sveviae, et Juris Franconici. - Madrit - Madrid est Capitale Castille ...').

      . altkolorierter Kupferstich v. Matthäus Seutter b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 50 x 58 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 12, Nr. 319; Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. II, S. 460, Nr. 8266. - Zeigt im oberen Drittel einen Stadtplan mit 2 Wappen oben links u. rechts; darunter Gesamtansicht umgeben von ornamentaler Bordüre, flankiert links vom königlichen Palast u. rechts vom spanischen König auf seinem Thron umgeben von Untergebenen. - Über der Ansicht lateinisch-französische Titelkopfleiste. - Vorliegendes Exemplar der 2. Zustand mit dem Seutter'schen Druckprivileg. - Dekorative Vedute in bester Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Recens Et Accurata Designatio Episcopatus Paderbornensis In Suas Et Praefect Exacte Distincti opera et sumptibus Matthaei Seutteri, Geogr. Caesarei Et Chalcogr. Augustae Vindel. Cum Gratia et Privil. S.R.I. Vicariat in partibus Rheni, Sveviae, et Juris Franconici. - Tob. Lotter, Sc.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Tobias Conrad Lotter b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 49 x 54,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 9, 112. - Zeigt das Bistum Paderborn zwischen Bielefeld, Korbach u. Göttingen. - Unten rechts übergroße fig. Titelkartusche. - Unten links Kartusche mit Erklärungen. - Im Kartenhimmel große Gesamtansicht von Paderborn.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht; darüber Karte vom Großraum London ('London u. Westminster von der Sud-Seyte. - Ausführliche Geographische Vorstellung der Gegend um London, nach Anleitung des Engl. Originals, so Th. Bowles in London edirt, herausgegeben von Homaenn. Erben. A. 1741. Mit Kayserl. allergn. Privil.':.

      . kolorierter Kupferstich n. Thomas Bowles b. Homann Erben in Nürnberg, dat. 1741, 50 x 56,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Howgego, Printed Maps of London, S. 92 f., No. 88; Sandler, Johann Baptista Homann, die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und ihre Landkarten, S. 99 ff. - Zeigt am unteren Rand eine Panoramaansicht von London (11,5 x 56 cm); darüber Karte der Umgebung von London. - Unten links in der Panoramaansicht Titelkartusche; oben über der Karte Titelkopfleiste mit deutsch-lateinischem Text; unten rechts innerhalb der Karte Kartusche mit 2 versch. Meilenzeigern.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zehn Tafeln Affen oder doch ihnen verwandte Thiere.

      Augsburg. Ridinger.(1741).. Original Kupferstich. 48 x 32 cm. Tadellos erhalten.. Thienemann Folge, Blätter 541 - 550. Sie sind nummeriert, mit Ueber - und Unterschriften versehen und in der Folge mit der Reissfeder gemachten Einfassung, oben gerundet. Komplette Folge der10 Blätter in tadellosen Zustand und extrem breitrandig .Blatt eins der Serie in den Rändern fleckig. So äußerst selten. Coplied set of 10 Original cooper engravings with wide margin in mint condition ( apart from plate one, hear some stains in the margin). Very rare as a complied set.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Evangelische Deutsche Original-Bibel. Das ist: Die gantze heilige Schrift Altes und Neues Testaments, dergestalt eingerichtet, daß der hebräische oder griechische Grundtext und die deutsche Übersetzung von D. Martin Luthers nebeneinander erscheinen, Die Blätter aber mit den Seiten der so gemein gewordenen Cansteinischen Bibel übereintreffen. Mit einer Vorrede von J. Muthmann. 2 Bände. [Hebräisch- bzw. Griechisch- Deutscher Paralleltext].

      Züllichau: in Verlegung des Waisenhauses (Frommann) 1741 / 1740.. 64 S., 1 Bl., 668 Bll. Mit 1 gest. Frontispiz u. 1 Textkupfer von Bernigeroth. ; 411 Bll., XXXII, 310 Bll. Mit 2 Textkupfern u. zahlr. Initialen. Neuerer Pergamentband 24x20 cm.. - Ebde. berieben u. etw. fleckig, Besitzervermerk auf Vorsatz, Vor- und Nachsatz gering fleckig, Frontispiz u. Titelei stärker fleckig, wenige S. etw. fleckig, auf einigen S. Stell. i. Text unterstrichen, von alter hand Anmerk. am Rande, wenige S. m. kl. Randläsuren. -- Wir akzeptieren VISA und MASTERCARD. Credit cards accepted. --

      [Bookseller: Antiquariat im Kloster - www.antiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jüdische Augen-Gläser Das ist: Ein- in Zwey Theil verfastes, und denen Juden zur Erkanntnuß des wahren Glaubens vorgesteltes Buch. Allwo In dem ersten Theil [...] gantz klar bewiesen wird, daß Jesus Christus seye ein wahrer Sohn des lebendigen GOttes [...] In dem anderten Theil aber, wird aus dem Jüdischen Buch (Talmud genannt) bewiesen, daß der jetzige Jüdische Glauben, ein falscher und GOtts-lästerlicher Glauben seye. 3 Teile in 1 Band.

      Brünn, Swoboda, Znaim, Preyß und Königgrätz, Tibelli, 1741-43.. 6 Bl., 513 (recte 517) S., 2 Bl., 307, 427 S. Mit 6 Kupfertafeln (davon eine doppelblattgroß). Fol. (31 x 22 cm). Restauriertes Leder der Zeit mit Rückenschild.. Erste Ausgabe. - Wortreicher Bekehrungsversuch des mährischen Theologen Roblik (1689-1765), wobei er "nicht, wie es sonst üblich, mit Schimpfreden und dergleichen gegen die Juden auftrat" (Wurzbach). Der zweite Teil enthält allerdings eine Bearbeitung von Eisenmengers bekanntem Antijudaicum "Entdecktes Judentum", aus druck- und kostentechnischen Gründen ohne dessen umfangreiche hebräische Zitate. Die reizvollen Kupfer stark allegorisch "aufgeladen". - Möglicherweise fehlt ein Zwischentitel zwischen den beiden Eisenmenger-Teilen. - Etwas gebräunt, durchgehend mit Wasserrand im unteren Drittel, vereinzelt dort auch leicht sporfleckig, vor allem gegen Ende kleine Wurmspuren im Bund. Die doppelblattgroße Tafel ("Talmuds-Wein") fingerfleckig und mit kleinen Restaurierungen im Rand. Einband berieben und mit kleineren Wurmspuren, Lederbezug rissig, einige Fehlstellen im Rand restauriert. *Wurzbach XXVI, 212.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Durchlauchtigste Furstin Shadigste Furstin und Grau

      GERMANY 1741 - covers and spine badly cracked, piece of spine missing from bottom, pages browned/blackened, front hinge cracked, some pages in the front of book loose DATE PUBLISHED: 1741 EDITION: 1136 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Princeton Antiques Bookshop]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Carinthiae Ducatus distincta Superiorem et Inferior. ... per Matth. Seutter, Sac. Caes. Maj. Geogr. Aug. - Clagenfurt':.

      . Altkol. Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 49,5 x 58 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 9, Nr. 68; vgl. Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 365 f., Nr. 6584. - Vorliegende Karte ohne Privileg. - Zeigt das Herzogtum Kärnten mit Hoch- u. Niederkärnten; oben links große Panoramaansicht (ca. 13 x 40 cm) von Klagenfurt. - Oben rechts große dekorative Kartusche mit Kartentitel u. Verlegeradresse von Seutter; unten links Rahmen mit 5 Spalten mit Erklärungen der Kartensymbole u. 2 versch. Meilenzeiger. - Dekorative Karte in tadelloser Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aurea Bulla Caroli Quarti Rom. Imperatoris Norimbergae & Metis anno 1356 fancita. Güldene Bulla des Römischen Kaysers Caroli des Vierdten, welche zu Nürnberg und Metz Anno Christi 1356. gemacht, anjetzo aber dem Franckfurter Original gleichlautend nachgeruckt... Franckfurt am Mayn, H.L.Brönner, 1741. 64 Seiten. ANGEBUNDEN: CAROLI VI.- Ihro Röm. Kays. Maj. Caroli VI. Wahl-Capitulation und Reversales cum Notis differentiam a Project. Capitulat. Perpetuae... 1741. 2 Bll., 56 Seiten. //..// ANGEBUNDEN: Petrum Mathaei: Ihrer Röm. Kayserl. Majestät Caroli VII. Wahl-Capitulation. Sambt derselben in Margine beygefügten Summarischen Innhalt auch... Franckfurt am Mayn, Brönner 1742. 4 Bll., 98 Seiten mit 2 Bll.: Reversales.. Caroli VII.

      Franckfurt am Mayn, H.L.Brönner, 1741, 1742.. Zeitgenössischer, marmorierter Pappband. Kl.4to.. Die Goldene Bulle von 1356 war das wichtigste der "Grundgesetze" des Heiligen Römischen Reiches und regelte die Modalitäten der Wahl und der Krönung der römisch-deutschen Könige durch die Kurfürsten bis zum Ende des Alten Reiches 1806. Die ersten 23 Kapitel (Nürnberger Gesetzbuch) wurden in Nürnberg erarbeitet und am 10. Januar 1356 auf dem Nürnberger Hoftag verkündet, die Kapitel 24 bis 31 (Metzer Gesetzbuch) am 25. Dezember 1356 in Metz. Die Goldene Bulle ist das wichtigste Verfassungsdokument des mittelalterlichen Reiches. (Untere Seitenecken am ende des Buches mit Wasserflecken, Pappband berieben und rissig, Seiten insges. angebräunt. Zustand aussen siehe Foto, innen gerne auf Wunsch.)

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia Sacra Vulgatae Editionis, Sixti V. Pontificis Max. jussu recognita, et Clementis VIII. Auctoritate edita; Versiculis distincta, et ad singula Argumentis aucta; Pluribusque Imaginibus, ad Historiarum notitiam politissime elaboratis, ornata; Indiceque Epistolarum, & Evangeliorum locupleta. Mit einem allegorischen Frontispiz, einer Titelvignette und 23 ganzseitigen Kupferstichen.

      Venetiis (Venedig): Nicolaus Pezzana 1741.. 12 Blatt, 924 Seiten, 26 Blatt. Geprägtes Schweinsleder der Zeit auf 4 Bünden mit zwei Schließen, Groß-Oktav, 23,5 x 15,5 cm.. (beide Schließen defekt, etwas berieben, Schrift und Stempel auf Titel, innen mehrfach gestempelt, anfangs wenige Eselsohren, nur wenig braun- oder fingerfleckig, sonst und insgesamt ordentlich erhalten) Zweispaltiger Druck, Titelblatt in Rot und Schwarz, zahlreiche Vignetten im Text. Die Kupfertafeln sind dekorativ in 5 Felder aufgeteilt, in denen biblische Szenen gezeigt werden. Jede Tafel hat einen eigenen ornamentalen Rahmen. Auf dem Titel mit dem handschriftlichen Besitzvermerk "Ex Libris Patris Francisci Rebentisch" und dem Stempel der "Lehrerbibliothek des k.k. Staatsgymnasiums in Brüx." Brüx liegt im Sudetenland (Tschechien) und heißt heute "Most". Die Sixtina-Clementina Ausgabe der lateinischen Bibel (Vulgata) erschien zuerst 1590 in Rom und wurde nach den Päpsten Sixtus V. und Clemens VIII. benannt. Diese clementinische Fassung von 1592 war der verbindliche Bibeltext für die Römisch Katholische Kirche bis 1907.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Ducatus Geldriae Nova Tabula in Tetrarchias Noviomagi, Arnhemii, Ruremondae ac Zutphaniae Comitatum distincta et edita a Matthaeo Seuttero S.C. Maj. Geogr. Aug. Vind. - Cum Priv. S. Vic. in part. Rheni, Suev. et Franc. jur.':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 58 x 50 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Zeigt das Herzogtum Gelderland mit der Grafschaft Zutphen, sowie die angrenzenden Gebiete; im Zentrum der Karte Nijmegen. - Unten links dekorative Titelkartusche; darunter 2 versch. Meilenzeiger; in der Zuidersee Erklärungen der Kartensymbole; darunter Richtungszeiger; darunter Privileg.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Sainte Bible, contenant les livres de l'Ancien et du Nouveau Testament: Nouvelle version francoise par Charles Le Cene. Tome Second.

      Amsterdam, Michel Charles Le Cene, 1741.. Gebundene Ausgabe/Pappband der Zeit, (1), 4, 82, (1), Seite 382 - 698, 137, 235 Seiten mit Titelvignette und weiteren Vignetten und Initialen im Text, 43,5 x 27,5 cm. Einband und Rücken stärker berieben, Kanten und Ecken bestoßen, Papier teilweise im Text gebräunt, Papier teilweise leicht gewellt, leicht unregelmäßigen Schnitt - - "Charles Le Cene (1647?-1703) was a French Huguenot controversialist, in exile in England and the Netherlands after 1685. 'La Sainte Bible, nouvelle version Francoise,' 1741, 2 vols. published by Le Cene's son, Michel Charles. On its appearance this work was denounced by the church of Utrecht, referred to the synod of the Walloon churches on 6 September 1742, and condemned as heretical" WIKIPEDIA

      [Bookseller: Umbruch Verlag & Versandantiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire generale des ceremonies, moeurs, et coutumes religieuses de tous les peuples du monde.

      Paris, Rollin fils, 1741.. Folio (305 x 455 mm). 7 vols. All title pages printed in red and black. With engr. frontispiece, 7 engr. title-vignettes, numerous engr. head- and tailpieces and initials, and 243 plates. Contemp. half calf; spine elaborated gilt with double giltstamped red labels.. A perfectly preserved tall paper copy of this beautifully illustrated ethnographic work on the world's religions. Despite condemnation by the Catholic church, the publication was a resounding success. "'Ceremonies and customs' prepared the ground for religious toleration amid seemingly unending religious conflict, and demonstrated the impact of the global on Western consciousness [...] as it shaped the development of a modern, secular understanding of religion" (Hunt). - Based on the author's "Ceremonies et coutumes religieuses de tous les peuples du monde" (Amsterdam, 1723-1743), the text is corrected (and sometimes entirely revised) from the original edition. The plates are mostly repeated from the Dutch publication, but the vignettes are engraved in Paris (by Duflos and others). Also contains descriptions of irreligious customs, such as the Adamites, Flagellants, etc. - Bindings a little rubbed, a bit browned places, otherwise an excellent and unusually-wide margined complete copy in uniform bindings with richly gilt spines. - Brunet I, 1743. Graesse II, 104. Cf. L. Hunt, The Book That Changed Europe: Picart & Bernard's Religious Ceremonies Of The World (Harvard UP, 2010). Lipperheide Oc 24. Hiler 708. Cohen/R. 134. Sander 1548. Lewine 414.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fabulae. In usum, et utilitatem adolescentium, qui Latinae linguae dant operam. Adjectae sunt etiam diversorum fabulae, seu opuscula [...].

      Madrid, Mercedarius, 1741.. (2), 491, (19) SS. Mit 45 Textholzschnitten. Pergamentband der Zeit mit hs. Rückentitel. Bindebänder fehlen. 12mo.. Madrider lateinische Taschenausgabe der Äsopischen Fabeln. Die erste spanische Äsop-Ausgabe war schon 1480 in Valencia erschienen. - Teils etwas fleckig (Titel stärker angestaubt). Die Lage I fälschlich hinter die Lage K gebunden, jedoch komplett. - Nicht bei Hoffmann.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neu-eröffnete Mathematische Werck-Schule, oder Gründliche Anweisung, Wie die Mathematische Instrumenten Nicht allein... zu gebrauchen, sondern auch... zu verfertigen, zu probiren, und allezeit in guten Stand zu erhalten. Aus dem Französischen in das Teutsche übersetzet... 4. Auflage vermehrt von Joh. Gabriel Doppelmayr. 3 Teile in 1 Band.

      Nürnberg, Monath, 1741.. Gr. 8°. (14) 432 S.; (8) 48 S.; (12) 176 S. Mit gestochenem Frontispiz, 2 Titelvignetten und 62 teils gefalteten Kupfertafeln. Moderner Halblederband im Stil der Zeit.. Eines der Hauptwerke des berühmten französischen Instrumentenbauers und Globenhändlers. "This is the best of the early classical treatises upon the subject of mathematical instruments, and is profusely illustrated" (Smith, History of Mathematics II, 359). - Bion führt den Titel "Ingenieur du Roi pour instruments de mathematiques" und veröffentlicht mehrere Werke, die ebenso wie seine Instrumente zu seinem Ruhm beitragen. In vorliegendem Werk beschreibt er nahezu alle im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts konstruierten und benützten mathematischen Instrumente. Der erste Teil behandelt die mathematischen und geodätischen Instrumente, der zweite die optischen Instrumente (u.a. mit Abbildungen von Laternae magicae und Fernrohren) und der dritte und letzte Teil die Astronomie mit Abbildungen u.a. von Globen, Uhren und Astrolabien. - Vereinzelt etwas gebräunt bzw. gering fleckig. Stellenweise mit unbedeutenden Wurmspuren. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. - DSB 2, 132

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Carte des Antilles Francoises Et Des Isles Voisines Dressee sur les memoires manuscrits De Mr. Petit Ingenieur du Roy, et sur quelques observations. Par Guilleaume del' isle de l' Academie R.le des Sciences, et Premier Geographe du Roy A Amsterdam Chez Jean Covens et C. Mortier Geographes avec Privilege.':.

      . Altkol. Kupferstich n. Guillaume de L' Isle in Paris b. Jean Covens & Corneille Mortier in Amsterdam, 1741, 58,5 x 44 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 353 (Guillaume Delisle, 1675-1726). - Zeigt die Kleinen Antillen (Französische Antillen) von Guadeloupe im Norden bis Grenada im Süden mit den Inseln Guadeloupe, Desirade, Marie-Galante, Iles des Saintes, Dominica, Martinique, St. Lucia, Barbados, St. Vincent u. die Grenadinen (Bequia, Mustique, Canouan, Union Island, Carriacou, Ile de Ronde, erc.) und Grenada. - Oben rechts Kartusche mit Kartentitel u. Verlegeradresse; unten rechts Meilenzeiger und Erklärungen. - Die Karte mit drei Kompaßrosen. - Detaillierte Karte der Windward Islands. - Sehr guter Zustand der Seekarte!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der Vogelschau; darunter Gesamtansicht mit seitl. Allegorien ('Breslau die uhralte u Hochberühmte Haupt Statt des Herzogth. Schlesien auch Vortrefflicher aufenthalt der Musen u. florisanter Handels Plaz an dem Oder Strom, verlegts Matth. Seutter in Aug. - Der. Röm. Kaj. Maj. Geogr.').

      . altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, v. 1741, 49,5 x 57,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (Fauser 1933)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traite des feux d'artifice, ou l'on voit. I. La maniere de preparer les matieres qui entrent dans la composition des feux d'artifice. II. La methode de faire & de composer toutes sortes de feux d'artifice. III. Ou l'on donne une idee de la conduite des feux de joye. La Haye [Den Haag], J. Neaulme 1741. 12°. 1 Bl., XVIII, 394 S., 3 Bl. Mit 8 Kupfertafeln und 3 (2 wiederh.) gest. Textvignetten. Lederband d. Zt. mit Streicheiseneinfassungen auf 4 Bünden.

      . . Philip F 1103: "Frezier was probably one of the most influential writers on pyrotechnics in the mid-18th century and some of his editions are still fairly common today [...]. In 1741 Neaulme issued a pirated edition which again, apart from variations on the title page, is identical to the 1706 edition". - Partington, Greek fire, S. 177: "describes coloured fires, Roman candles, set pieces, fireworks burning under water, etc. and is particularly detailed on rockets, incl. those of repeated flight [...], i. e. the prototype of the modern stratosphere rockets and also military rockets containing devices which caused them to rotate in flight". - Unrechmäßiger Nachdruck der ersten Ausgabe von 1706. - Das Werk erschien erstmalig anlässlich eines von Frezier veranstalteten Feuerwerks für Ludwig XIV., wurde dann 1715 mit nur 5 Kupfern nachgedruckt und fand in der hier vorliegenden Ausgabe seinen dritten Druck, der sich streng an die Erstausgabe orientiert und sie vollständig mit allen Illustrationsbeilagen widergibt. Das Buch wurde so zu einem allgemeinen und geschätzten Handbuch des Feuerhandwerks. - Der Autor sah sich veranlasst eine neue, verbesserte Ausgabe zu schreiben, die 1747 erschien. - Freziers (1682-1773) Interesse für das Feuerwerk rührte aus ursprünglich militärischem Interesse her. Berühmt ist er nicht zuletzt durch seine Reisebeschreibungen aus Südamerika von 1717 "Relation du voyage de la mer du sud aux cotes du Chily et Perou", das in zahlr. Sprachen übersetzt wurde. Am Rande sei bemerkt, dass er die Erdbeere nach Europa einführte. - Die Kupferdarstellungen in gratigen, kontrastreichen Abzügen zeigen Feuerwerkskörper, Gerätschaften zur Herstellungen, Werkzeuge, Schriftzug "Vive le Roy". Die drei Kopfvignetten zu den drei Teilen mit Darstellung eines Feuerwerks und Männer bei der Herstellung der Explosivkörper. - Vorsatzbl. mit Stempel "Bibliothek Schloss Miltenberg" und handschriftl. Namen "F. G. Habel 1806". Antiquitäten des Schloss' Miltenberg am Main wurden 1904 in München bei Habelt versteigert. Nagler erwähnt und weist einen Kupferstecher namens G. F. Habel für den Zeitraum 1806 nach (DBA 445,370) - Einband berieben, Rückenschildchen entfernt (Titel als "Schatten") und oberes Kapital mit geringer Fehlstelle. Innen vereinzelte Blätter mit etwas verwaschenem Druck.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bd. 1 / 2: Collectio novissima scriptorum et rerum Wirceburgensium a saceculo XVI. XVII. et XVIII. hactenus gestarvm, pro coronanda decies saeculari aetate episcopatus Wirceburgensis adornata... UND: Bd. 3 /4: Neueste Sammlung von allerhand Geschichtschrifften, Begebenheit- und Denckwürdigkeiten. Welche In denen drey letzteren Hundert Jahr-Lauffen, Das ist Von dem Jahr 1500. bis anhero in dem Hoch-Stifft Wirtzburg und Franckenland bey Geistlich- und Weltlichen Weesen sich zugetragen: Mit einem grossen Zusatz Von Zahlreichen Diplomaten, ... aus welchen zuforderist Das Leben Deren ... regierenden Bischoffen zu Wirtzburg, ... Deren Römischen Kaysern, Königen und benachbarten ... Fürsten ... angeführet werden : Nebst mehreren Historischen Abhandlungen. Mit den 3 großen ausfaltbaren, gestoch. Ansichten von Schloß Marienburg, Universität und Juliusspital und zahlr. Textkupfern.

      Frft./M. Weidmann 1741/ 44 u. 1748/50.. 4 Bde. Folio. 1. Bd.: 6 Bl. XX, 864 S. , 29 Bll. mit 5 Kupfern; 2. Bd. : 16 Bll., XXVI, 952 S. ; 3. Bd.: 9 Bll., XXII, 836 S.; 4. Bd. : 7 Bll., XI, 880 S. Bd. 1: Halbpergament d. Zt. (Rücken stark verletzt und vom Vorderschnitt einige Wasserränder) - Bd. 2: Halbleder d. Zt. (unt. Kapital aufgeschabt) - Bd. 3 u. 4: spät. goldgepr. Halbleder.. Ignaz G. Gropp (1695 Kissingen - 1788 Güntersleben) Neben seiner Würzburger Chronik, das umfassendste Hauptwerk des Chronisten. Die Bände 1 u. 2 wurden lateinisch, Bd. 3 u. 4 in deutscher Sprache abgefasst. - Pfeiffer 47776 -

      [Bookseller: Antiquariat K. Schöneborn]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia Tartarorum Ecclesiastica. Adjecta est Tartariae Asiaticae secundum recentiores Geographos in Mappa delineatio.

      Helmstedt, Fridericum Christianum Weygand, 1741.. 2 Blatt, 138 [recte 148] + 216 Seiten. Mit gestoch. Titelvignette und gefalteter Kupferstichkarte von S. Dorn. 22 x 17 cm. Lederband der Zeit mit Rückenvergoldung (oberes Kapital etwas bestoßen).. *Streit VII, 3274; Cordier, BS 765. ADB XXII, 399. Erste Ausgabe. Kritische Geschichte der katholischen Mission in China. Im Anhang 100 Quellen zur Frühgeschichte der Chinamission, darunter ein Abdruck der nestorianischen Inschrift von Xian nach Kircher und zahlreiche Dokumente der mittelalterlichen Franziskanermission während der Mongolenherrschaft. - Mosheim (1694-1755), ein protestantischer Theologe und Kirchhistoriker, war "einer der ersten deutschen Gelehrten und Schriftsteller seiner Zeit überhaupt. Geßner sagt von ihm: 'ubi Moshemius, ibi academia' [WS 3]. Er besaß vor Allem ein hervorragendes Form- und Sprachtalent. Es gab wenige seiner Zeitgenossen, die ein so klares und elegantes Latein und daneben ein so fließendes und geschmackvolles Deutsch zu schreiben wußten; ja er galt seinen Zeitgenossen geradezu als der erste deutsche Prosaist" ADB). - Vorsätze und Titel mit Randbräunung, insgesamt sauberes und sehr gut erhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jüdische Augen-Gläser. Das ist: Ein [...] denen Juden zur Erkanntnuß des wahren Glaubens vorgesteltes Buch.

      Brünn, Znaim & Königsberg, Maria Barabra Swobodin / Anton Johann Preyß / Wenzel Johann Tibelli, 1741-1743.. 2 Bde. (3 Teile) in einem Bd. (14), 513 (recte: 517), (1) SS. (4), 307, (1), 427, (1) SS. Beide Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit 6 Kupfertafeln (davon 1 typograph. Vortitel, 1 doppelblattgr. Tafel). Lederband der Zeit mit gepr. Rückenschildchen. Folio (230:324 mm).. Erste Ausgabe, Bd. 1 größtenteils schon 1741 in Brünn gedruckt. Laut Wurzbach trat der Verfasser nicht "wie sonst üblich, mit Schimpfreden und dergleichen gegen die Juden" auf. Der mährische Priester Roblik (1689-1765) gab sein Amt auf, um sich ganz der Judenbekehrung zu widmen. Dieses Ziel wollte er allein durch die Kraft des stärkeren Arguments und durch christliche Liebe erreichen: Er griff nur die jüdische Lehre an, nicht die Juden, da er glaubte, sie würden die "Wahrheit" des christlichen Glaubens erkennen, wenn ihre Rabbiner und der Talmud ihnen nicht mehr den Blick darauf verstellten. Der zweite Band ist eine um die hebräischen Zitate verkürzte Bearbeitung von Eisenmengers berüchtigtem "Entdeckten Judentum", dessen Originalausgabe von 1700 erst kurz vorher wieder freigegeben worden war. - Einband stärker berieben und beschabt, Ecken bestoßen, Kapitale defekt; Vordergelenk angeplatzt. Durchgehend etwas gebräunt bzw. braunfleckig, teils auch wasserrandig. Doppelblattgr. Tafeln zu Beginn des 2. Bandes mit kl. Papierdurchbruch im Bug. Titel oben alt angerändert; Stempel der Bibliothek des Budapester Franziskanerklosters. - Wurzbach XXVI, 212. VD 18, 12746258-001. Nicht bei Fürst.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nicolai Klimii iter subterraneum novam telluris theoriam ac Historiam Quintae monarchiae adhuc nobis icognitae.

      Hafniae & Lipsiae [Copenhagen & Leipzig], sumptibus Iacobi Preussii, 1741.. In-12, plein veau acajou de l'epoque, dos lisse orne de filets dores, piece de titre de maroquin bordeaux, (1) f., 380 p., titre grave, frontispice, carte depliante et 2 planches gravees hors texte. Edition originale de cette celebre utopie, illustree d'un plan depliant de coupe de la terre (la Norvege au sommet exterieur de la croute terrestre) et de trois planches, dont deux, devenues celebres, d'etres fabuleux. Professeur de droit et de philosophie, danois d'origine norvegienne, l'auteur Ludvig Holberg (1684-1754) est considere comme "l'un des plus grands ecrivains nordiques des temps modernes". Cette utopie, critique des institutions politiques de son temps et de l'absolutisme, est le premier voyage au centre de la Terre et la premiere utopie basee sur les theories astronomiques de Halley. (Brunet, III, 260. 'Biblio. Danica', IV, 441. Gove, p. 303-5. Hartig & Soboul, n° 152. Negley, 575. Versins, 'Encyclo. de l'Utopie', p. 432). Papier bruni et quelques aureoles. Quelques petites restaurations. Exemplaire bien relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Ducatus Iuliacensis, Cliviensis et Montensis, ut et Principatus Meursiani et Comitatus Zutphaniensis novissima et accuratissima Delineatio, Opera et Impensis Matthaei Seutteri, S.Caes. et Regiae Cathol. Maj. Geogr. Augustani. - Cum Gratia et Privil. S.R.I. Vicariatus, in partibus Rheni, Sveviae, et Juris Franconici':.

      . Altkol. Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 57 x 49,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Hostert 31. Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 9, 108. - Zeigt die Herzogtümer Jülich, Kleve, Berg u. die Grafschaft Moers und Zutphen in dem Gebiet Arnheim (NL), Limburg (NL), Siegen u. Coesfeld. - Oben rechts Titelkartusche mit den Wappen der genannten Herrschaften. - Unten links Maßstab.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres [...] avec des remarques historiques et critiques de Mr. Le Duchat. Nouvelle edition.

      Amsterdam, Bernard, 1741.. 3 Bde. (8), XXXVI, 526 SS. (4), XXXIV, 383 (recte: 381) SS. (14), 218 (recte: 216), 150, (34) SS. Mit 2 gest. Titeln, 1 gest. Portrait, 1 gest. Frontispiz, 3 gest. Titelvignetten, 13 gest. Kopfstücken, 12 gest. Schlußvignetten, 1 gefalt. Kupferkarte und 16 (dav. 3 gefalt.) Kupfern. Kalbslederbände der Zeit auf 5 Bünden mit doppelten goldgepr. Rückenschildchen, hübscher floraler Rückenvergoldung, dreifachen goldgepr. Deckelfileten sowie Stehkanten- und Innenkantenvergoldung. Dreiseitiger Goldschnitt. 4to.. Zweite Ausgabe der ersten kritischen Rabelais-Edition von Jacques Le Duchat, zugleich die erste mit diesen Illustrationen. Die reizenden Vignetten im pompejanischen Stil zumeist von B. Picart. Besonders schön auch das zweite, von reichem allegorischen Schmuck umgebene Portrait des Dichters in Band II. Die drei Falttafeln in Band I zeigen Ansichten von Rabelais' Geburtshaus. - Die hübschen Einbände mit fachmännischen Kapitalrestaurierungen. Die Seiten XIII-XVI im ersten Band mit Einriß im oberen Rand. Insgesamt sehr sauberes, praktisch ungebräuntes Exemplar. Am vorderen Innendeckel gest. Exlibris des französischen Geschichtsforschers, Sammlers und Dichters Jules Couderc, dessen Sammlung 1914 bei Drouot in Paris versteigert wurde. - Sander 1631. Cohen/Ricci 840. Tchemerzine IX, 319 b. Lewine 439. Slg. Fürstenberg 157. Fürstenberg 71. Oberle 353 ("C'est la plus importante edition illustree de Rabelais au XVIIIe siecle").

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abrege de la Theorie chymique. Tire des propres Ecrits de M. Boerhaave. Par M. de la Metrie [sic]. Auquel on a joint le Traite du Vertige, par le meme.

      Paris, Chez Antoine-Clauce Briasson, MDCCXLI [1741]. Lederband der Zeit auf 5 echten Bünden mit rotem Lederrückenschild, reicher Rückenvergoldung und Rotschnitt; kl. 8°; (8) 301 (3) Seiten.. Kleine Fehlstelle am unteren Kapital; wenige nicht störende Wurmlöchlein; Block und Bindung fest und wohl gerundet; gutes und schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Fluck]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Mappa Geographica Circuli Metalliferi Electoratus Saxoniae".

      . Altkol. Kupferstich von T.C. Lotter bei Seutter, nach 1741, 57,5 x 97 cm.. Von zwei Platten gedruckte Erzgebirgskarte mit insgesamt vier Kartuschen: links oben Titelkartusche, unten in den Ecken Bergwerksdarstellungen (die rechte ca. 50 x 30 cm!), in der Mitte oben Messinstrumente. - Bugfalte restauriert, oben in der Mitte leicht fleckig, ebenso unten rechts außerhalb der Darstellung. Oben und links knapprandig. - Imposante Karte in kräftigem Druck und mit schönem Flächenkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Zeelandiae Comitatus novißima et accuratißima delineatione mappa Geographica reraesentatus per Matthaeum Seutter, S. Caes. et Reg. Cathol. Majestatis Geogr. et Chalcographum Augustae Vind. - Cum Gratia et Privil. S.R.I. Vicariatus, in parti=bus Rheni, Sveviae, et Juris Franconici.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Matthäus Seutter b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 47,5 x 57,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm., S. 577 (George Matthäus Seutter the elder, 1678-1757); Sandler, Johann Baptista Homann, die Homännischen Erben, Matthäus Seutter u. ihre Landkarten, S. 8, Nr. 31. - Zeigt die niederländische Provinz Zeeland. - Oben links figürliche Kartusche; darüber links Kartusche mit 2 versch. Meilenzeigern; in der Scheldemündung dek. Kompaßrose; über der Karte lat. Titelkopfleiste; in der unteren Kartenumrandung das Privileg.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album of 50 botanical paintings on vellum, 25 of which feature South African plants. Executed 1777-1780.

      . Folio album (mount dimensions 460 x 375 mm, vellum sheet dimensions 340 x 255 mm), comprising one manuscript calligraphic title 'Drawings by Elizabeth [Montagu] Duchess of Manchester' and 50 botanical paintings, body- and watercolours on vellum, the vellums mounted within green wash frame borders on heavy card, the vellums numbered consecutively 1-50, and botanical names in Latin and English, with places of origin, in pen on versos; contemporary straight-grained morocco, elaborate gilt panels with green and yellow morocco overlays with greek key border, floral border, gilt greek key dentelles, spine with elaborate gilt panels and green morocco label 'Drawings', gilt edges, bookplate and label of Kimbolton Castle on front marbled paper pastedown. A fine series of beautifully executed paintings of exotic flowering plants recently introducted into cultivation, and half of which come from South Africa. They are painted in the style of Ehret. Elizabeth Montagu (1741-1832) was an accomplished botanical artist, who may have been taught by Peter Brown (fl 1758-99), court painter to the Prince of Wales, and probable pupil of Georg Dionysius Ehret. The South African specimens reflect some of the introductions made by the botanist and plant collector Francis Masson (1741-1805), who was sent by Kew Gardens to South Africa in 1772 to collect plants and bulbs. He collected until the end of 1775, before going on to the Canaries, Azores, Maderia, and West Indies (where many of the other plants depicted derive from), returning to England in 1781. This time frame matches closely that of the present album. He was working under the aegis of Sir Joseph Banks, director of Kew, and also friend of George Montagu, Elizabeth's husband, so a Masson/Kew provenance of the plants is most likely. 'DRAWINGS BY ELIZABETH [MONTAGU] DUCHESS OF MANCHESTER' 1- American Lady Slipper (1777) 2- The morning Plant - The East india's 3- Erica Longiflora. Long flower'd Heath - The Cape of Good Hope 4- Erica Cyrinthoides. Scarlet flower'd Heath - The Cape of Good Hope 5- Trapeolum Perigrina - Peru 6- Campanula Carpatica. Grand flower'd Bell-flower - South of Europe 7- Heart leav'd Geranium - The Cape of Good Hope 8- Geranium Trigonum - The Cape of Good Hope 9- Narrow leav'd Ice Plant - The Cape of Good Hope 10- Pink flower'd Heath - The Cape of Good Hope 11- Hyacinth flower'd Antholyza - The Cape of Good Hope (1772) 12- Digitalis anmbigua. Yellow fox-glove - Switzerland 13- Cistus Cretica - Italy 14- Starry Campion - Virginia 15- Cut leav'd annual Geranium - The Cape of Good Hope 16- Three leav'd Indigo - The Cape of Good Hope 17- Diffuse Crans-berry - Carolina 18- Tamarind Tree - Jamaica 19- Hibiscus vetusa - The Cape of Good Hope 20- Echium Lusetanicum - Portugal 21- Plain leav'd Fig-marigold - The Cape of Good Hope 22- Strip'd flower'd Fig-marigold - The Cape of Good Hope 23- Narrow-leav'd Heath - The Cape of Good Hope 24- Broad-leav'd Speedwell - South of Europe 25- Fruiting Crambe - Madeira 26- Horse-tail leav'd caparine - South Sea (1779) 27- Silk Tree - Turkey 28- Cut-leav'd Aster - The Cape of Good Hope 29- Dark Red Ixia - The Cape of Good Hope 30- Masonia Latifolia - The Cape of Good Hope 31- Sweet scented Olive - China 32- Blush Corn-flag - The Cape of Good Hope 33- Superb Amaryllis - Africa 34- Climbing Fumatory - Africa 35- Curve-flower'd Heath - The Cape of Good Hope 36- Stripp'd-flower'd Water-lilly - North America 37- Cut-leav'd Solanum - the East India's 38- Hyacinth-flower'd Squill 39- Succulent Fig-marigold - The Cape of Good Hope 40- Spotted-flower'd Alstromenia - Peru 41- Protea rapens - The Cape of Good Hope (1780) 42- Shrubby willow leav'd Spurge - Jamaica 43- Amarylis Longifolia - The Cape of Good Hope 44- Wing seeded Saphora - South Sea 45- Hairy Saphora - The Cape of Good Hope 46- Dwarf Arctotis - The Cape of Good Hope 47- Small-leav'd Saphora - South Sea 48- Broad leav'd Annona - Jamaica 49- Colutea perennis - South of Europe 50- Climbing Asparagus - The Cape of Good Hope.

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'art de nager, ou invention a l'aide de laquelle on peut toujours se sauver du naufrage; & en cas de besoin, faire passer les plus larges rivieres a des armees entieres.

      Amsterdam, Chatelain, 1741.. (15 x 10 cm). (4) 70 S. Mit gestochenem Frontispiz. Halbpergamentband des 19. Jahrhunderts.. Erste Ausgabe; eine deutsche Ausgabe erschien ein Jahr später. - Der polnisch-litauische Mediziner Bachstrom (1686-1742), Generaldirektor der Fabriken der Herzogin von Radziwill, war sehr an technischen und naturwissenschaftlichen Dingen interessiert. In vorliegendem Werk stellt er die von ihm entwickelte Schwimmweste vor, mit der sich Flüsse durchqueren lassen und die für militärische Aktionen eingesetzt werden kann, deren Hauptzweck aber die Rettung Schiffbrüchiger ist. Bachstrom ist der Erste, der die Verwendung von Kork zur Herstellung von Schwimmwesten beschreibt. - Das hübsche Frontispiz zeigt Seeleute, die sich mit Hilfe seiner Schwimmweste von einem sinkenden Segelschiff retten. - Oberer Rand teils etwas knapp beschnitten. Rückenschild mit kleiner Fehlstelle, sonst wohlerhalten. - NDB I, 503

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurze Beschreibung der hochadelichen Gotteshäuser Cappenberg und Scheda, wie auch des hochadelichen Stifts Averndorp und des Klosters Weddinghausen als ein Beytrag der westphälischen Geschichte : Entworfen u. mit d. nöthigsten Urkunden.

      Dortmund : Gottschalk Diederich Bädeker, 1741.. VI, 154 (4) S. ; kl. 8 Hldr.. Deckel im unteren Viertel fleckig, vorderes Vorsatz mit Löchlein / Fehlstellen, Fleckchen / papierbedingte Seitenbräunung // interner vermerk TGDD-BEC-0412 '\m/'

      [Bookseller: Wimbauer Buchversand]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera omnia practica et chymica, cum annotationibus & additamentis utilissimis pariter ac curiosis Friderici Hoffmanni.

      Venedig, Balleonia, 1741.. (23,5 x 17 cm). 620 S. Dekorativer Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.. Letzte, von Hoffmann bearbeitete Ausgabe. Die Gesamtausgabe erschien erstmals 1645. - Poterius, Leibarzt des Königs von Frankreich, "gehörte zu den späteren Paracelsisten und war ein grosser Anhänger der Antimonpräparate... weswegen er 1609 aus der Pariser Facultät ausgestossen wurde" (Hirsch). - Stempel auf Titel. Stellenweise etwas fleckig. Einband etwas berieben und bestoßen. Rücken mit Wurmspuren. Oberes Kapital restauriert. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. - Hirsch/H. IV, 664; Ferchl 421; Brüning 4654; vgl. Ferguson II, 219 (Ausgabe 1698). Last edition prepared by Hoffmann. - "He was one of the first to describe the method of making the Bologna stone. His work contains an account of remarkable cures, observations, and a treatise on fever, besides the above" (Ferguson). - Slight staining at top margin throughout. A very good copy in contemporary calf, gilt spine with lettering piece; head and tail of spine expertly restored

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Code militaire ou compilation des ordonnances des Rois de France, concernant les Gens de Guerre.

      Paris: Pierre Gandouin, 1741 - Mis dans un nouvel ordre, & augmenté considérablement, 5 volumes in-12; T.I: [xlviii: faux-titre, titre, au Roi, Préface, Avertissement, au duc de Chartres, Table des Titres], 564p. T.II: [xvi], 615p. T.III: [xvi], 678p. T.IV: [xvi], 572p. T.V: [viii], 586p., [6p. Privilèges]. Jolie reliure d'époque en veau blond moucheté, dos à nerfs finement orné, pièces de titre et de tomaison en maroquin rouge et vert, gardes marbrées, coupes ornées, tranches rouges. Petites taches à deux plats mais un bel exemplaire de parfaite fraîcheur. Bel exemplaire de cet ouvrage rare, d'abord publié en 3 volumes en 1728. La présente édition est augmentée notamment des ordonnances et déclarations rendues entre 1734 et 1741. Une Table chronologique des Ordonnances, Edits et Déclarations des rois de France depuis Philippe V, et une importante Table des matières, comprenant plus de 300 pages, se trouvent en fin d'ouvrage. La dernière édition de 1761 atteindra 8 volumes. Pierre de Briquet fut commis de François Victor Le Tonnelier de Breteuil, Secrétaire d'Etat de la Guerre à deux reprises.

      [Bookseller: LIBRAIRIE DES CARRÉS]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        (1.) Johann Laßenii weyland S. S. Theol. Doct. Prof. P. Consist. Assess- und Pastoris der Gemeinde zu St. Petri in Copenhagen (Kopenhagen), Ewigwährender Freuden-Saal Der Kinder Gottes, Darinnen von der Freude des ewigen Lebens, nach Anleitung der Heil. Schrifft / ausführlich gehandelt wird, Mit hinzugethanen Gewißens-Fragen, und Geistreichen Andachten, zur Ehre Gottes und Erbauung der Christlichen Kirchen heraus gegeben. Anietzo mit einer Vorrede Von denen heiligen Ursachen Gottes, warum er den Vorschmack des ewigen Lebens, seinen Kindern allhier doch so selten schencke? begleitet von L. Christian Weißen, S. S. Theol. P. P. Extraord. und Vesper-Prediger zu S. Nicolai in Leipzig. (und nachgebunden: (ders.:)) (2.) (Sinnlicher Zeitvertreiber, angewiesen in einigen der besten und nachdencklichsten Teutschen Spruch-Wörter, samt derer Erläuterung und Erklärung des heutigen Welt-Lauffs, und nöthiger Sitten-Lehre / Mit mercklichen Geschichten, Gleichnissen und Moralien also ausgefertiget...

      Leipzig, zu finden bey Christian Friedrich Geßnern (Gessner) 1741 (1741 (Nachaufl. / EA 1681)). Frontispiz, 20 Bll., 227 S; 8 Bll., 176 S. Kl.8° blinder Leder-Einband der Zeit, dreiseitiger ziselierter Goldschnitt Nachauflage der Erstausgabe von 1698 bei Liebe in Kopenhagen; - Obere Vorderdeckel-Kante bestoßen, winzige Fehlstelle zwischen oberem Kapital und Außengelenk; alte Namenseintragung auf dem ersten weißen Blatt, 1 kurzer Einriss alt (sauber) hinterlegt, 1 Ausriss im weißen Rand fachmännisch ergänzt; innen erstaunlich sauber, weitestgehend ohne Stock-/Braunflecken; zwei recht seltene Werke in einem Band von erfreulicher Frische..

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Saint Nicaise oder eine Sammlung merkwürdiger maurerischer Briefe, für Freymäurer und die es nicht sind. Aus dem Französischen übersezt. (Frankfurt, Fleischer) 1785. 8°. 4 Bll., 360 S., mit gest. Titelvignette, mod. Freimaurereinband in Ldr. mit Rsch. und gepr. Deckelvignette.

      . . Wolfstieg 33448 - Taute 836. - Erste Ausgabe. - Deutsches Original, niemals französisch erschienen.- Starck (1741-1816) wettert darin gegen die "Strikte Observanz" und deren Oberen, vor allem gegen Karl Gotthelf von Hund (1722-76) und Johann Christian von Schubart (1734-1787).- Titel mit dem Stempel der "Freimaurerloge Brudertreue am Main" in Schweinfurt, sonst schönes Exemplar. # a romantic novel written as a series of eleven short letters with a long masonic biography said to be that of the author inserted between letters 5 and 6. It included offensive personal remarks about von Hund, Schubart and the Strict Observance but did not say a word about the Clerics

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Le Royaume de Hongrie et des Pays qui en dependoient autrefois Dressee sur un grand nombre de memoires et Cartes manuscrites ou imprimees Rectifiez par les Observations du Cte. Marsilii et quelques autres Par Guillaume de l'Isle Geographe de l'Academie Royale des Sciences Chez I. Covens et C. Mortier Geog.s - Avec Privilege. - Nova et accurata Regni Hungariae Tabula, ad usum Serenissimi Burgundiae Ducis.':.

      . Altkolorierter Kupferstich n. Guillaume de L' Isle b. Jean Covens & Corneille Mortier, 1741, 48 x 58 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Szantai, Atlas Hungaricus 1528-1850, Vol. I, S. 405, Mortier 3b mit Abb.. - Die Karte zeigt Ungarn, Siebenbürgen, Moldawien, Bessarabien, Walachei, Bulgarien, Rumänien mit Thrakien, das nördliche Makedonien u. Albanien, Serbien, Bosnien, Herzegowina, Slawonien, Slowenien, Dalmatien u. Kroatien mit den angrenzenden Ländern sowie den Donaulauf von Enns bis zur Mündung ins Schwarze Meer. - Unten rechts dekorative Kartusche mit Kartentitel, Autorenangabe u. Verlegeradresse; unten links Kartusche mit 4 versch. Meilenzeigern; im Schwarzen Meer Kompaßrose; über der Karte zusätzliche lateinische Titelkopfleiste ('Nova et Accurata Regni Hungariae Tabula, ad usum Serenissimi Burgundiae Ducis.').

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Annales d'Espagne et de Portugal

      - Amsterdam, François L'Honoré & Fils, 1741. 18,5cm. 8 volumes en veau havane marbré de l'époque, dos à nerfs ornés, tranches marbrées. Première édition française illustrée de 169 planches gravées hors texte (cartes des Antilles, de Saint-Dominque, d'Haiti, d'Espagne, du Portugal, vues de San Sebastian, Bilbao, Madrid, Barcelone, encore Lisbonne. Bel exemplaire. Légères rousseurs. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquário do Chiado]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Opera

      Romae [Rome] Apud Thomam, & Nicolaum Pagliarinos 1741. Cover missing. Spine worn. Contents firm and commences at title page. Some scattered browning. Plates bright. Ex.-lib. Royal College of Surgeons with minimal marking Editio Quarta Novis Accessionibus Auctior Leather cover [missing] 240mm x 180mm (9" x 7"). xiv, 241pp. 6 fold out engraved plates with 8 illustrations.

      [Bookseller: Barter Books]
 37.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Abregé de la Theorie chymique. Tiré des propres Écrits de M. Boerhaave. Par M. de la Metrie [sic]. Auquel on a joint le Traité du Vertige, par le même.

      Paris Chez Antoine-Clauce Briasson MDCCXLI [] 1741 - Lederband der Zeit auf 5 echten Bünden mit rotem Lederrückenschild, reicher Rückenvergoldung und Rotschnitt; kl. 8°; (8) 301 (3) Seiten. Kleine Fehlstelle am unteren Kapital; wenige nicht störende Wurmlöchlein; Block und Bindung fest und wohl gerundet; gutes und schönes Exemplar. 280 gr. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Fluck]
 38.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Nicolai Klimii iter subterraneum novam telluris theoriam ac historiam qvintæ monarchiæ adhuc nobis incognitæ exhibens e bibliotheca B. Abelini.

      København / Leipzig: Jacob Preuss 1741. Med kobberstukket titelblad og frontispiece, foldet kobbberstukket kort over den underjordiske verden samt 2 helsides kobbere. 380 s. Ekspl. på skrivepapir indbundet i samtidigt, lidt defekt, helskind. Siderne svagt bruneret.. Originaludgaven af et af Holbergs allerberømteste og oftest trykte og oversatte værker, en satiriserende imaginær rejsebeskrivelse. Bogen gjorde Holberg berømt i hele Europa, og den blev hurtigt oversat til flere sprog. Ehr.-M. III,213. Paul Johansen 21,1. Bibl. Dan. IV,441. First edition. "Niels Klim is written in the tradition of Jonathan Swift "Gulliver's Travels". The fantastic voyage underground takes Klim through adventures which after Holberg ample opportunity to criticize contemporary society. Through exaggeration and acid paradox, Holberg satirizes religion, academia, and other institutions. The book was for many years Holberg's most popular work and has been translated into many languages", Houghton, Danish Litt., 41

      [Bookseller: Peter Grosells Antikvariat]
 39.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Nicolai Klimii iter subterraneum novam telluris ac historiam quintae monarchiae adhuc nobis incognitae exhibens e bibliotheca B. Abelini. Kopenhagen & Leipzig, Jacob Preuss, 1741. 2 Bll., 380 S., 2 w. Bll. Mit 1 gestoch. Frontispiz, 1 gestoch. Titel u. 3 (davon 1 mehrfach gefalt.) Kupfertafeln von J.G. Mentzel. Kl.-8°. Schlichter Pp. d. Zt. (beschabt).,

      1741 - Negley 575; Gove 303; Bibl. Danica IV, 441; Gibson/Patrick 710.- Berühmte neulateinische und erste skandinavische Utopie von Ludvig Holberg (1684-1754). Sie beschreibt die Reise des Norwegers Nikolaus Klim im unterirdischen Planeten Nazar, der aus verschiedenen Fürstentümern besteht.- Die Kupfer zeigen die Hauptfigur Nikolaus Klim, eine als ironische Pointe zu verstehende Karte mit einer unterirdischen Sonne, einen Baummenschen und einen Bewohner von Martinia.- Leicht gebräunt. Gewicht in Gramm: 500

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Voyage into the Levant: Perform'd by Command of the Late French King. Containing the Ancient and Modern State of the Islands of the Archipelago; as Also of Constantinople, the Coasts of the Black Sea, Armenia, Georgia, The Frontiers of Persia and Asia in Minor. With Plans of the Principal Towns and Places of Note; an Account of the Genius, Manners, Trade and Religion of the Respective People Inhabiting Those Parts: and an Explanation of Variety of Medals and Antique Momuments. In Three Volumes

      Published by D. Midwinter, R. Ware, C. Rivington, A. Ward, J. and P. Knapton, T. Longman, R. Hett, C. Hitch, S. Austen, J. Wood, C. Woodward, J. and H. Pemberton, London 1741 - , 3 uniform volumes, [xlix] 335, 390 & 364 pages, with an alphabetical table for the principal matters in the three volumes at the rear of vol 3 [39], includes map and 151 of (no plate No. 150 as issued, but two separate images of Ephesus on plate 151) Second English Edition , books rebacked, corners of boards a little scuffed, larger plates a little creased and one with a closed tear at fold, light spotting to pages, books in good condition , contemporary calf covers, modern brown morocco spines with gilt titles on labels, raised bands Octavo Hardback ISBN: [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Keoghs Books]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Palæstinæ accurata descriptio geographica

      Augsburg, c. 1741. Copper engraving, 50 x 57.5 cms, engraved for Seutter by T.C. Lotter, original hand-colour, one or two small stains, blank verso. The central figure on Eichler’s baroque cartouche may well be the Empress Maria Theresa; the inset map, bottom right, features the Exodus.

      [Bookseller: Tim Bryars Ltd]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Notizie istoriche di Ferentino nel Sannio al presente la terra di Ferrazzano in provincia di Capitanata. Raccolte.

      presso Giambattista di Biase,, in Napoli, 1741 - In-8° (190x120mm), pp. 489, (7) di approvazioni, legatura coeva p. pergamena rigida con titolo manoscritto in antico al dorso. Vignetta xilografica e firma di possesso al titolo. Una pianta della città incisa su rame e ripiegata f.t. Diffuse fioriture, ma bell'esemplare. Prima edizione, molto rara. Si tratta del primo libro sulla storia del comune sannitico. Cat. Platneriana, p.131: "Rarissimo". Lozzi, 1571, note. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Gilibert Libreria Antiquaria (ILAB-LILA)]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Manheimium".

      1741 - Kupferstich von M. Seutter, Augsburg ca. 1741, altkoloriert. 49 x 57 cm. Breitrandig. Schefold 30072. Fauser 8427. Altkolorierter Plan, darunter unkol. Prospekt (15 x 57 cm). Mit Wappenkartusche und farbiger Windrose. Zeigt die kurfürstliche Residenzstadt in ihrer Glanzzeit. Mit dem Grundrißplan der im Quadratschema angelegten Stadt zwischen Rhein und Neckar. Zweiter Zustand dieses prachtvollen Blattes, jetzt mit dem Druckprivileg unterhalb der Titelkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        RELAZIONE DEL FUNERALE CELEBRATO NELLA CHIESA METROPOLITANA DI MILANO IL GIORNO 7 FEBBRAIO 1741. Per comando della Real Maestà di Maria Teresa.... alla S.R.C.C. Maestà dell'IMPERATORE CARLO VI., Suo augustissimo Padre...

      nella Regia Ducal Corte, per Giuseppe Richino Malatesta s.d. (1741). In-folio (mm. 438x292), cartonato muto coevo (con abras., dorso restaur. per manc.), 1 c.b., 18 cc.nn. (inclusa bella antiporta allegorica di Bernardino Giuliani); grande vignetta al frontespizio, con 20 (su 21) tavole (di cui 6 più volte ripieg.); ornato da 2 testate e 2 pregevoli grandi capilettera, il tutto inciso in rame da Marc'Antonio Dal Re. Manca la veduta del Duomo con i cortei per il funerale. La "Relazione" è preceduta dalla ?Dedica? di Francesco Barbiani di Belgioioso e seguita dall'?Oratio quam inter exequiarum solemnia Augustissimo Carolo VI.. habuit Paulus Comes Caroellus? (con proprio frontesp.). Le belle tavole riproducono pannelli figur., iscrizioni e i ?medaglioni? che esaltavano le gesta dell'Imperatore, appesi negli intercolumni; le 6 tavv. più volte ripieg. raffigurano: Pianta del Duomo di Milano - ornamento funebre alla Porta Maggiore del Duomo - spaccato della parte superiore della Croce del Duomo di Milano - spaccato di un lato della nave di mezzo del Duomo - pianta della macchina funebre eretta nella chiesa metropolitana.. - disegno del catafalco fatto nel Duomo per.. l?Imperatore Carlo VI..(su disegno di Carolus Federicus Castilioneus)?. "Edizione originale". Cfr. Cat. Hoepli,1231 - Arrigoni ?Milano nelle vecchie stampe?,II,931. Antiporta con picc. manc. all?angolo inf., altrimenti fresco esempl. ben conservato.

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Malavasi]
 45.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        [Book of Hours]: Officium Beatae Mariae Virginis, S. Pii V. Pontificis Maximi Jussu editum, et Urbani VIII

      Venetiis: Ex Typographia Balleoniana. 1741. 12mo. xxiii, [1], 453, [3]pp., engraved title vignette and [7] full-page copperplate engravings. Contemporary full mottled calf, silk moire pastedowns, all edges gilt; with metal edging frames and clasps, and two metal royal Arms, each with the same etched design, affixed to the front and rear boards. Moderate fading and cracking to the spine and joints, the edging frame on the front board is loose near the spine, else very good. A scarce Italian Book of Hours with an unusual royal Coat of Arms bearing an etched "Chief of Anjou" above two dogs, and a mountain with three peaks ("monti di tre cime") sprouting a tree underneath three stars. OCLC locates no copies of this edition. .

      [Bookseller: Between the Covers- Rare Books, Inc. ABA]
 46.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Angående surbrunnar.

      Hwarwid föreställes, lärde läkares utlåtelser/ om desze watns art, kraft, bruk, nytta; kort ihopdragne, jemte beskrifning om Norrby surbrun i Södermanland, af en, som näst guds hjelp, af desz wattns nyttjande blifwit lyckerligen lindrad af sin plåga. Sthlm, 1741. 8:o. (6),114 s. Tagen ur band och insatt i ett gammalt marmorerat omslag. Stänkta snitt. Bra inlaga, men snävt skuren i övre marginalen. Enstaka understrykningar. Med Ol. Biurmans namnteckning.. Bibliotheca Walleriana 7445. Essén Sörmländsk bibliografi s. 56. Titelbladets avslutning "Af Sin Plåga" visar författarens initialer. A. S. Pijhl var prost och kyrkoherde i Nyköping

      [Bookseller: Mats Rehnström]
 47.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Historisches und Critisches Wörterbuch

      Breitkopf, Leipzig 1741 - Bayels Wörterbuch ist ein bedeutsames Dokument der Frühaufklärung. Das Werk beeinflusste die späteren Aufklärer wie zum Beispiel Voltaire und David Hume entscheidend, "denn kein zentraler Gegenstand des Denkens bleibt darin unerwähnt, auch wenn aufgeklärtes Gedankengut oft als Fußnote oder als Fußnote zu einer Fußnote innerhalb der Biographie eines längst vergessenen Mönchs vergraben ist"(Streminger,S.103). Der erste Band mit der Bayle-Biographie von Desmaizeaux, im letzten Band ein Gesamtregister. Neben zahlreichen französischen Ausgaben wurde nur eine einzige deutsche Ausgabe, von Gottsched herausgegeben, die sich an der 5. Originalausgabe orientiert. Vorwort und Kommentare von Johann Christoph Gottsched. 4 Bände. 1 Frontispiz (Porträt Bayles), 4 Titelvignetten, (16), CXXVII, 736, (4); (10), 957, (3); (8), 843; (4), 727, (144) S.; Durchgehend etwas gebräunt, bzw. stockfleckig, vereinzelt gering eselsohrig, Einbände gering angestaubt. In Summe eine sehr schöne sammelwürdige Rarität. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Mahrenholz]
 48.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.