viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1720

        1720 Sicilia Italia island map Karte carta Gerard van Keulen acquaforte Messina

      1720 - (MN 21405) Very rare map of Sicilia printed from two plates onone sheet!! "Nieuwe Afteekening van het Eyland en Koninkryk Sicilia." on the right side with town-plans of: Palermo, Trapano, Messina, Milazzo, Agusta, Etna and Catania, Sergento and Siracusa prächtige altkolorierte Original Kupferstich-Karte vonvan Keulen von ca. 1720 Blattmasse ca.93 x52 cm am oberen Rand knapp beschnitten, mit mehreren alt hinterlegten Einrissen ohne Bildverlust, teils leicht gebräunt sehr selten!! Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurtze, doch umbständliche Relation von der Ermeländischen Messer-Schluckerin. Wie selbige im Dorffe Torninen den 1. Julii dieses jetztlauffenden 1720ten Jahres ein Messer verschlucket, und den eylfften Tag desselben Monaths in Rastenburg durch den Schnitt glücklich davon befreiet worden. Nebst einer Erörterung einer dawieder gemachten Einwürffe ans Licht gestellet, durch Heinrich Bernhard Hübner, Med. Doct. des Königl. Berlinis. Collegii Medici-Adjunctum und Physicum zu Rastenburg.

      Königsberg: bey Johann Stelter, 1720. 1 gestochene Tafel, 1 Titelblatt, 18 (4) Seiten. 20 x 15,5 cm, moderner Pappband mit leinerner Steh- und Kopfkante. \"Am 1. Juli 1720 verschluckt die 47-jährige Bäuerin Anna Lembcke aus dem ostpreußischen Dorf Torninen bei Rastenburg ein Messer mit Hirschhorngriff, dassie sich in den Hals gesteckt hatte, \'weil sie sich im Magen etwas übel befunden, und gerne etwas brechen wollen, durch Beyhülffe des Messers\'. Nach drei Tagen beginn sie Schmerzen in der Nähe des Nabels zu fühlen, die beständig zunehmen; die Messerspitze hat die Magenwand duchstoßen und sich in die Bauchdecke gebohrt. Ihr \'elender, und der Todes-Gefahrt unterworffener Zustand\' veranlßt den Ehemann, sich nach Rastenburg zubegeben und den dortigen Stadtkämmerer aufzusuchen, der zugleich das Amt des Chirugus innehat. Der geltenden brandenburg-preußischen Medizinalordnung entsprechend, . . wendet sich Chirug Johann Horch sofort um Hilfe in dieesem ungewöhnlichen und heiklen Fall an den Arzt Heinrich Bernhard Hübner, Stadtphysikus von Rastenburg und Adjunkt des Königlichen Collegium Medicum. Hübner untersuch die Patientin, ordnet die Gabe vorbereitender Medikamente an und entschließt sich,, eineTag später - am 11. Juli - die Öffnung der Bauchdecke zu wagen, obwohl ein Teil der medizinischen Fachwelt eine die Megenwand öffnende Verletzung für absolut tödlich hält. Anna Lembke wird stehend auf eine schräg gegen eine Wand gelehntes Brett gebunden, zudätzlich von \'zweyen Feldschereerern an den Armen gehalten\' und bei vollem Bewußtsein vor einer Schar neugieriger Zuschauer operiert. . . .Für die folgenden Tage verordnet Hübner eine strenge Diät sowie stärkende Mittel, während Chirugus Horch ffür die Wundheilung zuständig ist. Am 24. Juli wird Frau Lembcke, da sie keine Schmerzen mehr verspürt und auch der Arzneien überdrüssig ist, auf eigenen Wunsch nach Hause entlassen. Als Hübner sie am 2. August besucht, findet er sie bei bester Gesundheit. (Uwe Ottoin Satyren und Launen Nr. 20)) * * Sehr selten * * Beigebunden: Christian Friedrich Chüden: Methodus nova praeservandi et curandi Atrophiam seu Maciem infantum, & per consequens Morbum sic dictum Anglicum, quam multiplici experientaconfirmatam publicis usibus commendat D. Christianus Fridericus Chuden, Physicus provincialis in Vetri Marchia et Collegii Medici Berolinensis Adjunctus. Lipsiae (Leipzig): Ernsti Henrici Campen (Bibliopolae Veteris Marchiae) / Soltquellae (Salzwedel): Christian Schust, 1726. 3 Blätter, 16 Seiten. (Christian Friedrich Chüden war Hofmedikus zu Lüneburg) - Gut erhaltenes Exemplar.-Dabei: Hübner, Heinrich Bernhard: Kurtze, doch umbständliche Relation von der Ermeländischen Messer-Schluckerin. Photomechanischer Nachdruck. Herausgegeben und mit Erläuterungen versehen von Uwe Otto. Mit Illustrationen von Wolfgang Jörg und Erich Schönig. (Satyren und Launen Nr. 20) Berlin: Berliner Handpresse 1983. Numerierte und signierte Auflage. 34, 5 x 24, 5 cm, illustrierter Original-Pappband mit Deckeltitel. - Gut erhalten. Versand D: 5,20 EUR Ermland Rastenburg Ostpreußen Atrophie Schwindsucht Ermland Torninen Chirurgie Soltquellae Salzwedel Messer-Schlucken Laparotomie Bauchschnitt

      [Bookseller: Antiquariat Am Bayerischen Platz]
 2.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        1720 America continent California island Amerika map Karte Homann first edition

      1720 - (MN 21340) First edition of Homann America-Map, where California is still shown as an island and without the privilege!! "Totius Americae Septentrionalis et Meridionalis." prächtige altkolorierte Original Kupferstich-Karte von Homann von ca. 1720 Blattmasse ca.60 x52,5 cm leicht fleckig, im Mittelbug leicht gebräunt, im Mittelbug mit kleinen alt hinterlegten Randeinrissen (ausserhalb der Karte) gut erhalten Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1720 traveling clock clocks World Map America geography California island Homann

      1720 - Original! - No Copy! - No Reprint! Prepayment. - The Buyer pays for shipping. Insured and registered shipping worldwide. We combine shipping - if possible Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        \"Abbildung der Keys. Freyen= Reichs- Wahl- und Handelstatt Franckfurt am Mayn mit ihrem Gebiet\". Gesamtansicht, umgeben von allegorischen Figuren, Ansicht des Römers und Krönungsszene; darüber Umgebungskarte von Frankfurt.

       Altkol. Kupferstich von J.B. Homann, um 1720, 49,5 x 58 cm. Die Karte zeigt das Gebiet zwischen Höchst und Hanau mit der Nidda im Norden und Dietzenbach im Süden. Die Gesamtansicht wie üblich nicht koloriert. Versand D: 6,00 EUR Hessen

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 5.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Aechte Einleitung zur Uebung im Gericht-, Urbar- und Rechnungs-Weesen, Oder Ausführlich-gründlicher Unterricht, wie alles nach Recht: Gericht, Urbars- und Rechnungs-Form zu behandeln seye. Salzburg, J. J. Mayr 1767. 4°. 18 Bll., 982 S., 11 Bll., mit 1 gef. Tab., Ldr. d. Zt. mit Rsch.

      - Dopsch II, 3674.- Der Jurist Berhandtsky von Adlersberg (1720-?) unterteilt sein Werk in 3 Tle. und 88 Abhandlungen, ?daß sich diese Einleitung sowohl in Theoria, als Practica, und wohl hergebrachten Observanzen des hohen Erz-Stifts Salzburg fundiret? (aus der Einleitung).- Sehr ausführlich (bis S.765) wird das Gerichtswesen behandelt; gefolgt vom Urbarwesen (bis. S.836) und zum Schluß das Rechnungswesen (Pfand-Gelder, Saldirung einer Rechnung, Von Bilancir- und Cassirung, u.a.).- Titel leicht gebräunt, etw. braunfleckig, Ebd. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Müller]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WÜRTTEMBERG. - Karte. "Ducatus Württenbergici cum.Ciculi Suevici.Badesi et Sylva vulgo Nigra".

      - 2 altkolorierte Kupferstiche von J. Mayer bei J.B. Homann, um 1720, je 57 x 48 cm. Gesamtkarte in zwei Teilen. Mit zwei Kartuschen (diese mit Ansichten von Stuttgart und Tübingen) und zwei Wappenleisten links und rechts mit je 38 Wappen sowie einer Nebenkarte. Die seltene Karte in schönem, gleichmäßigen Druck und kräftigem Altkolorit. Mit schmalem Rändchen.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hiberniae Regnum - Ultoniae (Ulster) , Connaciae (Connaught), Laceniae (Leinster), et Momoniae (Munster).

      Homann,, Nuremberg, 1720 - Original, hand-coloured engraving. Nuremberg, Homann, c. 1720. The engraving itself is 49.5 cm wide and 58,5 cm high. Mounted c. 59.5 cm x 68 cm. Excellent condition. One of the largest and most beautiful maps of Ireland. Original, 18th century handcoloured map of Ireland from one of Europe's most eminent map - artists. Excellent condition. One of the largest and most beautiful maps of Ireland. The engraving itself is 49.5 cm wide and 58,5 cm high.

      [Bookseller: The Time Traveller's Bookshop Ltd.]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Offenburg' (auf Spruchband)

      Um 1720 - Kol. Kupferstich unter Glas gerahmt. Rahmengr. ca. 38 x 27,5 cm. Gr. der Ansicht selbst a. 15,8 x 28 cm. Text in deutsch und lateinisch. -Rechts außerhalb des Bildes ein Fleck, unterer Rd. mit Fleck (Wasserrand), Rahmen etw. beschädigt. 1000 gr.

      [Bookseller: Ottmar Mülller]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [MANUSCRIPT DOCUMENT CONCERNING STOCK FOR THE SOUTH SEA COMPANY, SIGNED BY GIRARD VAN NECK]

      London, 1720. Folio. Old fold lines, minor soiling. Later newspaper clipping pasted to bottom of sheet. Very good. Manuscript document authorizing the attorney and agent of Gerard Van Neck to sell £6,000 "credit or stock...in the capital stock of the Governour & Company of Merchants of Great Britain, trading to the South Seas and other parts of America." Van Neck, a merchant in London, likewise authorizes his agent - Stephen Danbuz, also a merchant in London - to "sign the transfer book according to custom, and to receive monies arising by such sale and to give sufficient receipts and discharges for the same, and to do all things needful for effecting the premisses, ratifying and allowing all that my said attorney shall lawfully do by virtue hereof." The South Sea Bubble, the speculation mania that ruined many English investors in 1720, was the greatest financial crisis and public scandal in English history. Organized to promote speculation in the burgeoning British trade with America, the South Sea plan hinged on Spain opening four ports in the Americas to British ships. What investors did not know was that Spain had only agreed to the admission of one ship per year, making impossible the widely touted financial gains. The company was quickly embroiled in numerous financial controversies and difficulties which hastened its collapse. Though many investors from all classes were utterly ruined, none of the directors suffered any serious repercussions. In 1720, after a massive surge in South Sea stock, the "bubble" burst, leaving many investors ruined. The company nevertheless persisted until 1853, though it sold most of its rights to the Spanish government in 1750.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtansicht von Enkhuizen mit der Allegorien zum Aktienmarkt im Vgr. ('De Meerman van't Noorder Gewest als Opper Directeur der Zee-plaat verkruyers van het verkeerde Pampus beslaande de Achterhoede van het Papiere Actie-Schouburgs-regiment').

      - anonymer Kupferstich, um 1720, 33 x 28 Muller, Frederik, De Nederlandsche Geschiedenis in Platen. Beredeneerde Beschrijving van Nederlandsche Historieplaten, Amsterdam, 1863, 3593. - Zeigt eine Satire über die Finanzkrise im Jahre 1720. - Satire on the financial crisis in 1720 showing a merman in a vessel; on the vessel are the coats-of-arms of seven cities in Northern Holland. Fame is standing behind the merman and puts a wreath made out of fish on his head. Behind the vessel is a smaller boat with bladders filled with air and bellows inside, the inscription on the side reads 'Wind ballast boot', in the background there is a city named 'Enkhuisen'. Below the design there is an engraved verse in two columns. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sachsen-Spiegel, oder Das Sächsische Land-Recht, in Der Alt-Teutschen, Lateinischen und ietzo gebräuchlichen Hoch-Teutschen Sprache : nebst Nöthigen Auszügen aus der Glosse, so weit selbige zum Verstande des Teutschen Rechts etwas beyträget, und gegeneinanderhaltung der Zobelischen und Loßischen hochteutschen edition ; Wie auch Einer Vorrede, Darinnen die Historie, wie und wann das Teutsche Recht zu erst in Schrifften verfasset worden, wie auch derer verschiedenen Ausleger und glossatorum desselben, enthalten ist. Herausgegeben von Jacob Friederich Ludovici.

      Halle , Wäysenhaus, 1720. 4 Bl. 63 S. (Vorrede) 666 Seiten und 72 Bl. Register...Angebunden: Das Sächsische Lehn-Recht, in der Alt-Teutschen, Lateinischen und ietzo gebräuchlichen Hoch-Teutschen Sprache : Nebst nöthigen Auszügen aus der Glosse ... und gegen-einanderhaltung der alten Zobelischen und neuern Zobel-Romanischen hochteutschen edition, Wie auch Einer Vorrede, darinnen die Historie, wie, von wem, und wann das Lehn-Recht zu erst in Schrifften verfasset worden, ingleichen dessen verschiedenen glossen, nicht weniger Nachricht von einigen manuscriptis enthalten ist. Herausgegeben von Jacob Friederich Ludovici. Halle, 1721...32, 279 Seiten 12 Blatt....Angebunden: Das Sächsische Weichbild, in der Lateinischen und jetzo gebräuchlichen Hoch-Teutschen Sprache aus alten bewährten Codicibus ; Nebst Nöthigen Auszügen aus der Gloße, so weit selbige zum Verstande des alten und neuen Teutschen Rechts etwas beyzutragen scheinet, Wie auch Einer Vorrede, darinnen die Historie des Weichbildes, auch zum theil supplementa der Historie derer anderen Theile des Teutschen Rechts, nicht weniger eine curieuse Nachricht von einer Hoch-Teutschen edition des Land-Rechts und Richtsteiges de an. 1482. enthalten ist. Herausgegeben von Jacob Friederich Ludovici. Halle 1721. 144 Seiten 14 Bl.. 21 cm, Pergamenteinband der Zeit Erste von Ludovicus herausgegebene Ausgabe................Einband berieben und felckig, letze 2 BL. etwas wasserrandig Versand D: 3,00 EUR Sachsenspiegel

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 12.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Regnorum Hungariae, Dalmatiae, Croatiae, Sclavoniae, Bosniae et Serviae cum Principatu Transylvaniae, maximaque Parte Valachiae nova et exacta tabula ex Archetypo Mülleriano ... à Io. Bapt. Homanno.

      Norimberg (Nürnberg), Homann, [um 1720]. Altkolorierter Kupferstich. ca. 95,5 x 112,5 cm. Stärkere Gbrsp., etw. fingerfleckig, schlecht gefaltet, im Bug tlw. berieben und offen, Einriss ca. 25 cm. Zustand im Preis berücksichtigt. Versand D: 7,00 EUR Ungarica

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 13.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Das Stundenbuch, enthaltend die drei Bücher: Vom moenchischen Leben - Von der Pilgerschaft - Von der Armut und vom Tode. Leipzig, Insel-Verlag 1921. 4to. 105 S. Roter Orig.-Ecrasélederbd. mit Rücken- u. Deckelvergoldung u. Kopfgoldschnitt. In Orig.-Schuber. (Signiert E.A. Enders).

      0 - Erster Druck der Insel-Presse in 440 numerierten Exemplaren. Hier in der ungemein seltenen Vorzugsausgabe in rotem Maroquin, gebunden von E.A. Enders. Die bibliophil schönste Ausgabe von Rainer Maria Rilkes Frühwerk. Gedruckt von Poeschel & Trepte, Leipzig, auf Van Gelder-Büten. Zweifarbiger Titel von Walter Tiemann. Für die drei Drucke der Insel-Presse wurde eine eigene Schrift verwendet. Die von Carl Ernst Poeschel in England wiederaufgefundene gotische Schrift von William Caslon - eine der ersten dieser 1720 gegründeten englischen Schriftgießerei - wurde neu gegossen. Tadellos erhalten. - Mises 39. - Sarkowski 1360 mit Abb. - Rodenberg 96 ausführlich. - Ritzer E 47. - Schauer, Bd. II,28 mit Abb. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Schmidt & Günther]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Discursus inauguralis historico-politico-publico-juridicus de potissimis personarum tam imperantium, quàm parentium in imperio juribus, succincta equestris ordinis teutonici historiâ,

      Würzburg, Kleyer, 1720. - nec non ejusdem XLVIII. magnorum magistrorum iconibus. sub praesidio. Johannis Conradi Langen. Doppeblattgrosses gestochenes Frontispiz, 9 Blatt, 48 Porträtkupfertafeln von Johann Salver, 1 doppeblattgrosse Wappenkupfertafel, 1 Blatt, 88 Seiten, Lederband der Zeit, 30 x 19 cm, Einband berieben, ohne das vordere Vorsatzblatt, innen etwas gebräunt. Prächtige und seltene Folge von Porträts der Großmeister des Deutschen Ordens. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1720 Southern star Hemisphere Globe World map stars Homann engraving celestial

      1720 - Original! - No Copy! - No Reprint! Prepayment. - The Buyer pays for shipping. Insured and registered shipping worldwide. We combine shipping - if possible Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia Hebraica: Ex Aliquot Manuscriptis et Compluribus Impressis Codicibus, Item Masora Tam Edita, Quam Manuscripta, Aliisque Hebraeorum Criticis Diligenter Recensita

      Typis & Sumtibus Orphanotrophei, Halae Magdeburgicae 1720 Leder Sehr Ordentlich Text Hebräisch, Lateinisch. Noch Titel: \"Praeter Nova Lemmata Textus S. In Pentateucho, Accedunt Loca Scripturae Parallela, Verbalia Et Realia, Brevesque Adnotationes, quibus Nucleus Graecae LXX. Interpretum Et OO. Versionum Exhibetur Difficiles In Textu Dictiones Et Phrases Explicantur Ac Dubia Resoluuntur, Ut Succinti Commentarii Vicem Praestare Possint. Singulis Denique Columnis Selectae Variantes Lectiones Subiiciuntur Cura Ac Studio D. IO. Heinr. Michaelis.\" Eine monumentale, hebräische Bibel in Ganzleder mit 5 Bünden. Einband mit deutlichen Abriebspuren vorne und hinten. Rücken fest und stabil, jedoch zur Hälfte mit Lederverlust. Buchblock einwandfrei. Marmorierter Vor-/Nachsatz. Kupfer als Frontispiz. Kleine Namenseintragung von alter Hand auf Titelblatt mit Titelvignette. Grundsätzlich stockfleckenfrei, exzellenter Druckspiegel, hebräischer Text eingerahmt mit lateinischen Randkommantaren. Mit weiteren Kopfvignetten. Eine schöne, wirklich antiquarische Bibel in sehr ordentlichem Zustand. Hinzugefügt: Kleines Büchlein \"Liber Ruth, Samuelis\". +++ Text Hebrew, Latin. A monumental antiquarian Hebrew bible, some damage on the spine, nevertheless solidly bound, no foxing, altogether good condition.+++ 24 x 28 Cm. 4 Kg. Versand D: 5,50 EUR Theologie Bibel Hebraica

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 17.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Plan de la Ville de Rouen renfermée dans sa 1ère enceinte comme elle était sous Raoul et nos premiers ducs qui l'augmentèrent beaucoup du coté du midi et ressérèrent le lit de la rivière de près d'un tiers.

      s.d. (XIXème). - Plan manuscrit aquarellé (41 x 26 cm), légende des lieux en marge. Copie XIXe du célèbre plan de Rondeaux de Sétry (1720-1805), conseiller à la Cour des Comptes de Rouen et grand amateur d'archéologie, qui dessina une série de quatre plans rétrospectifs. Les historiens supputent quelques inexactitudes, comme le pont de bois, défendu pourtant par l'abbé Cochet qui le fait remonter au IXe siècle. La largeur de la Seine et les différentes îles sont bien représentées; l'espace urbain est très limité et la rive gauche est encore vierge d'habitation; la rue Martainville, l'abbaye de Saint-Ouen et le Vieux-Marché sont hors les murs.

      [Bookseller: Librairie BERTRAN]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Sir Walter Raleigh's Observations on the British Fishery,and Several Other Points Relating to Trade and Commerce

      London: J. Roberts, 1720. (14), (8)-55 pp. Raleigh's observations, touching trade and commerce with Holland and other nations. Goldsmiths'-Kress 05628.8. Removed from larger volume.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 19.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Gesamtans, darunter 22 Wappen, "Colonia Agrippina Nobilis Vbiorm Vrbs Academia Praeclara atqve Emporivm Totivs Evropae celeberrimvm Anno M.DC.XLXV".

      - Kupferstich ( v. 8 Platten ) n. Wenzel Hollar b. Everhard Goffart excudit, um 1720, 35 x 150,5 Die berühmte Kölnansicht von Wenzel Hollar in einer späteren und reduzierten Ausgabe. Siehe dazu Merlo, Kölner Künstler, S. 387 ff., mit ausführlicher Beschreibung dieses Blattes und seiner Varianten. - Prachtvolle Panoramaansicht. Blick über Deutz nach Köln. Auf dem Rhein zahlreiche Schiffe. - Mit Kopftitel, wie bei Merlo beschrieben. Im Himmel mittig eine dek. Kartusche, links und rechts auf Wolken schwebend ein Mann in röm. Kleidung ( Marcus Agrippina ), sowie die heil. drei Könige. Merlo, S. 392 "Man darf diese Ansicht der Stadt Köln als wahres Meisterwerk bezeichnen"

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, bei Covens und Mortier, "Praefectura Paranambucae, pars medridionalis".

      - um 1720, 40 x 44 Seltene, westorientierte Regionalkarte von Brasilien. Mit schönem und dekorativen Kartenschmuck. ( Putten mit Wappen, großer Windrose und Meilenanzeiger. ). - Dargestellt ist die Küstenregion nördl. der Mündung des Rio Sao Francisco, die Region Alagoas.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Prospectvs Elegantiores . Urbis Salisburgensis

      Nürnberg Homann Johann Babtist 1720 - "Prospectus Elegantiores Splendidissimae Archiepiscopalis Urbis Salisburgensis". Orig. altkol. Kupferstich, J. B. Homann, Nürnberg, um 1720. Gesamtansicht der Stadt ("Die Hoch-Fürstl. Haubt und Residenz Stadt Salzburg, von Mitternacht anzusehen", 12,5:36,5 cm) mit 10 Nebenansichten der wichtigsten Gebäude von Salzburg. Aus 1 Platte gedruckt. 49:58 cm.

      [Bookseller: Antikvariat Krenek]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Regni Norvegiae accurata tabula

      Homann J B 1720 - "Regni Norvegiae accurata tabula". Copper-engraving by J. B. Homann, published ca. 1720. Old colouring. With coloured side-map of northern part of Norway ("Norvegiae pars septentrionalis .") and two figure and ornamental cartouches. 57,5:49,5 cm (22 3/4 x 19 1/2 inch.). A map of Norway.

      [Bookseller: Antikvariat Krenek]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        1720 Mathematics GEOMETRY Illustrated Cannons Firearms Inventions Architecture

      Paris : Jombert, 1720. - 1720 Mathematics GEOMETRY Illustrated Cannons Firearms Inventions Architecture 64 INCREDIBLE Engravings / 2in1 Ozanam / Gift Idea Jacques Ozanam (1640 – 1718) was a French mathematician. Main author: Jacques Ozanam Title: La Geometrie Theorique Et Pratique, Qui Contient La Geodesie . La Longimetrie . La Planimetrie . Et la Stereometrie + La fortification reguliere et irreguliere Published: Paris : Jombert, 1720. Language: French Note: • two volumes in 1 o 36 engravings + 28 engravings • filled with 64 engravings of mathematics and geometry; shadows and angles of light – pertaining to architecture and construction. Mechanics and firearms : cannon fire, gears, cranks, compass making, mechanical inventions FREE SHIPPING WORLDWIDE Wear: wear as seen in photos Binding: tight and secure leather binding Pages: complete with all 321 + 256 pages; plus indexes, prefaces, and such Publisher: Paris : Jombert, 1778. Size: ~7.75 X 5.25in (19.25cm x 13cm) Photos available upon request. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Schilb Antiquarian]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht mit Belagerung i.J. 1704; im Vgr. Heerlager ('Landau Eine Uhr alte an denen Elsasischen gränzen gelegene .').

      - Kupferstich v. Johann August Corvinius n. Abraham Drentwett & Georg Philipp Rugendas aus Der Spanische Successionskrieg . b. Jeremias Wolff in Augsburg, um 1720, 43 x 37 Die Ansicht in einer prachtvollen, ornamentalen Bordüre mit Kriegsallegorien. - Oben in der Bordüre Befestigungsplan von Landau. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, aus Chatelain, "Nouvelle Carte du Royaume de Pologne divisee selon ses Palatinats et ses Provinces . de Histoire".

      - mit Flächenkolorit, um 1720, 50 x 56,5 Mit Kopftitel in franz. Sprache. - Die Karte zeigt das Gebiet zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer, mit Kurland, Weißrußland und der Ukraine. - Am unteren Rand Erklärungen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nova Anglia

      Homann J B 1720 - New Englang. "Nova Anglia". Orig. copper-engraving. Published by J. B. Homann, ca 1720. Nice old coloring. With figure title-cartouche (showing Indian trade). 49:58 cm (19 1/4 x 22 3/4 inch.). Map of New England and New York. Fine copy.

      [Bookseller: Antikvariat Krenek]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1720 Saint Petersburg Russia Plan map chart engraving Homann St Sankt carte

      1720 - Original! - No Copy! - No Reprint! Prepayment. - The Buyer pays for shipping. Insured and registered shipping worldwide. We combine shipping - if possible Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1720 America continent California island Amerika map Karte Homann first edition

       1720. (MN 21340) First edition of Homann America-Map, where California is still shown as an island and without the privilege!! \"Totius Americae Septentrionalis et Meridionalis...\"  prächtige altkolorierte Original Kupferstich-Karte von Homann von ca. 1720 Blattmasse ca. 60 x 52,5 cm leicht fleckig, im Mittelbug leicht gebräunt, im Mittelbug mit kleinen alt hinterlegten Randeinrissen (ausserhalb der Karte) gut erhalten  Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Völkel]
 29.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Uberiorum Adnotationum Philologico-Exegeticarum in Hagiographos Vet. Testamenti Volumen Primum: Andotationes D. Henrici Michaelis, in Psalmos, et Christiani Ben. Michaelis, in Proverbia Salom. Volumen Secundum: Continens Adnotationes in Librum Jobi, et in V. Megilloth, hoc est in Canticum Canticorum, Libellum Tuthae, Threnos Jeremiae, Coheleth siue Ecclesiasten, & Estherae Historiam. Volumen Tertium: Continens Adnotationes in Vaticinium Danielis, et in Libros Esrae, Nehemiae et Chronicorum. Continens: In quibus textus Hebraeus cum cura expenditur, partiones & argumenta pericoparum exhibentur, singularumque paene phrasium & dictionum vis & emphasis ex genuinis philologiae sacrae principiis, & ex ipso Scripturae usu oftenditur, ut succincti C

      Halle, Orphano Trophei 1720 - 3 volumes, (6) 1424, 1106 (2), (6) 444 1008 p. Contemporary Vellum, 4° (upper part front board Vol.1 damaged)

      [Bookseller: Antiquariaat de Roo]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bavariae Pars Superior Cum Insertis Et Adjacentibus Regionibus non solum in ejusdem Ditiones Generales sed etiam in earundem Praefecturas Particulares exactissime divisa Nicolaum Visscher Amst. Bat cum Privil. Ord. General. Belgii Foederati. Nunc apud Pet. Schenk Iunior.':.

      - Altkolorierter Kupferstich v. Nicolaes Visscher b. Petrus Schenk jun. in Amsterdam, um 1720, 58,5 x 50 Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. Q - Z, S. 118f. - Zeigt Oberbayern zwischen Donau, Lech, Tirol und Österreich; oben rechts Insetkarte der heutigen österreichischen Herrschaft Burkhausen mit dem Gebiet zwischen Passau und Mattsee. - Oben links und unten rechts figürliche altkolorierte Kartuschen. - Die Karte mit altem Flächenkolorit. - Tadelloses Exemplar! (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bavariae Pars Inferior Cum Insertis Et Adjacentibus Regionibus non solum in ejusdem Ditiones Generales sed etiam in earundem Praefecturas Particulares exactissime divisa per Nicolaum Visscher Amst. Bat. cum Privil. Ordin. General. Belgii Foederati Nunc apud Petrum Schenk Iunior.':.

      - Altkolorierter Kupferstich n. Nicolaes Visscher b. Petrus Schenk in Amsterdam, um 1720, 48 x 57 Koeman Bd. III, S. 179, 106. - Zeigt Niederbayern mit der Oberpfalz zwischen Waldmünchen, Vohburg, Passau und Burghausen. - Oben links Titelkartusche mit Wappen und Putten. - Oben rechts Kartusche mit Erklärungen und Meilenzeiger. - Tadelloses Exemplar. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Atlas Portatilis, oder Compendieuse Vorstellung Der gantzen Welt in einer kleinen Cosmographie, Der Grünenden Jugend zum Besten in XXX saubern Land-Charten mit Einer kurtzen Erläuterung zum adernmal heraus gegeben.

      Nürnberg Joh Christoph Weigel 1720 - dpblr. Titel, 2 Bll., 262 SS., 1 Bl. Register und 31 altkol. doppelblgr. Kupferstichkarten, gr. 8°, marmorierter Pappband der Zeit. Mit Rückenschild. Philipps - Le Gear, 5967. 2. Ausgabe ( Erstausgabe 1717 ). Enthält 4 Himmels, 1 Welt- und 4 Erdteilskarten, sowie Karten der europ. Staaten. Alle Karten sind gut erhalten und haben ein schönes Flächenkolorit. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hiberniae Regnum - Ultoniae (Ulster) , Connaciae (Connaught), Laceniae (Leinster), et Momoniae (Munster).

      Nuremberg: Homann. Excellent condition. One of the largest and most beautiful maps of Ireland.. Nuremberg, Homann, c. 1720. Original, hand-coloured engraving. The engraving itself is 49.5 cm wide and 58,5 cm high. Mounted c. 59.5 cm x 68 cm. Excellent condition. One of the largest and most beautiful maps of Ireland. Original, 18th century handcoloured map of Ireland from one of Europe's most eminent map - artists.

      [Bookseller: The Time Traveller's Bookshop]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        of the Burning the City of London,as it was published by the special authority of King and council in the year, 1666. To which is added, the opinion of Dr. Kennet the present bishop of Peterborough, as publish'd by his Lordship's order, and that of Dr. Eachard, relating thereunto. With a faithful relation of the Prophecy of Thomas Ebbit a Quaker, who publickly foretold the burning of the said city. From all which, it plainly appears, that the papists had no hand in that dreadful conflagration. Very useful for all those who keep the annual solemn fast on that occasion.

      Printed and Sold by J. Stone 1720 - slight browning, pp. 40, 8vo, [with:] The True Protestant Account of the Burning of London . Printed by B. Baddam, And Sold by S. Popping, 1720, pp. 40, disbound, disbound. A scarce pair. The title of the second pamphlet continues, vehemently: 'or, an antidote, against the poyson and malignity of a late lying legend, entituled, An account of the burning of London, &c. Wherein the Malice and Falshood of that Mercenary Tool of a popish faction are detected, and the Truth soundly prov'd; Viz. That it was those Firebrands of hell, the Blood-Thirsty papists, and none but They, who were the Sole Authors and Promoters of that Great and Dreadful fire of London in 1666. And of several others since. To which is further added, Such a very Curious and Useful Discovery of many Others of their Monstrous and Detestable Villanies, and of their Arts and Shifts to hide them, and to cast them upon the protestants: As the like was never before Published in so small a Volume. Also for your Diversion, there is inserted in the Conclusion, their Spiteful Manner of cursing an Heretick, (i e.) Protestant out of the church, with Bell, Book and Candle.' (Goldsmiths' 5917 (first work only); ESTC T163956 and T56394)

      [Bookseller: Blackwell's Rare Books ABA ILAB BA]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Merckwürdige Schrifften, welche . zwischen dem Herrn Baron von Leibniz und dem Herrn D. Clarcke . gewechselt worden.

      Franckfurth und Leipzig Meyer 1720 - First. ed. 8vo. Contemp. half calf, rubbed. For condition report and image see our catalogue 14, no. 15. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: JDinter]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., darüber kleiner Grundrißplan und Karte vom Bosperus, "Accurate Vorstellung der Orientalisch Kayserlichen Haupt- und Residenz Stadt Constantinopel sampt ihrer Gegend und zweyen berühmten Meer -Engen Bosphoro, Thracio und Hellesponte oder dem freto der Dardanellen .".

      - altkol. Kupferstich b. Homann, um 1720, 49 x 57,5 Im unteren Drittel große Gesamtansicht ( Panorama ) von Istanbul, darüber Karte des Bosporus und der Dardanellen mit kleiner Nebenkarte "Perspectivische Vorstellung der Dardanellen vor Constantinopel". Dek. Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 37.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Hoch Fürstl. Lust- Garten mit dem Schloss der Herzogl. Residenz zu Hildburghausen. Dargestellt ist 1 Ansicht des Schlosses und weitere 10 Detailansichten der Gartenanlagen.

      1720 - Altkolorierter Kupferstich. (1720). (48,5x59).

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Bode]
 38.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Sir Walter Raleigh's Observations on the British Fishery,and Several Other Points Relating to Trade and Commerce.

      London: J. Roberts, 1720. (14), (8)-55 pp. Raleigh's observations, touching trade and commerce with Holland and other nations. Goldsmiths'-Kress 05628.8. Removed from larger volume.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtans., mit Beschreibung links und rechts, "Cracau, die Fürnehmste Haupt Stadt in Polen".

      - Kupferstich v. G. Bodenehr, um 1720, 15,5 x 44 Fauser 6977.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heilbronn. - Gesamtansicht. - "Hailbron, ou Heylbron, Ville Imperiale du Cercle de Souabe en Allemagne".

      - Historische Ortsansicht. altkolorierter und goldgehöhter Kupferstich, um 1720. Von Antoine Aveline. 18,8 x 30,9 cm (Darstellung) / 27,0 x 35,5 cm (Blatt). Unterhalb der Darstellung mittig betitelt und mit der Künstlerangabe links daneben "Fait par Aveline Avec Privil. du Roy" versehen. - Das Blatt zeigt die Stadt mit Reiter und der Stadtbefestigung im Vordergrund. In der Bildmitte fließt der Neckar, in der Erläuterung oberhalb der Künstlerangabe nochmals mit "1. Riviere de Nekre ou Neckers" benannt. In der Stadtsilhouette deutlich zu erkennen sind die Kilianskirche, das Deutschordenmünster sowie die zahlreichen Wachtürme des Bollwerkes. - Blatt weist minimale Gebrauchsspuren auf. Verschmutzungen außerhalb der Darstellung vor allem durch Farbe der Kolorierung. Blattränder geringfügig gebräunt. Insgesamt gut erhalten; seltenes, sehr schönes Exemplar. Antoine Aveline (1691 - 1743). Französischer Kupferstecher.

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Einnahme von Ostende am 6. Juli 1706 ('L'Occupatione D'Ostenden .').

      - Kupferstich v. Martin Engelbrecht n. Paul Decker d.Ä. & Paul Decker d.J. aus Repraesentaio Belli, ob successionem in Regno Hispanico . b. Jeremias Wolff in Augsburg, um 1720, 46 x 37 Zeigt die Einnahme von Ostende im Jahre 1706. - Im Vgr. Segelschiffe bei der Beschießung der Stadt. - Oben rechts Frau mit Stadtplan von Ostende in der Hand. - Links oben Mann mit Stadtwappen. - Die Ansicht umgeben von einer ornamentalen Bordüre. - Dekoratives Blatt aus der seltenen italienischen Ausgabe (ital. Text). (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request) [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TÜBINGEN. Schöne Gesamtansicht über den Neckar.

      - Altkol. Kupferstich von G. Bodenehr, um 1720, 15,5 x 28 cm. Fauser 14318; Schefold 9267. - Links mit Legende. - Auf Karton aufgezogen. Leichter Lichtrand im Passepartoutausschnitt. Kräftiges Altkolorit. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Prospect und Grundris der des Heil. Röm. Reichs- Stadt Nürnberg samt ihren Lienien und Gegend auf eine Meil wegs herumb. Plan aus der Vogelschau. Unten das Prospect der stadt mit dekoraiven Kartuschen. Mit Erklärung der Ziffern oben 1-49 und Legende unten 1-40.

      Homann- Erben,, Nürnberg, 1720 - Altkolorierter Kupferstich. Nürnberg, Homann- Erben, Um 1720. 48,5x57,3. Sprache: DE

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Bode]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht mit der Übergabe von Brüssel im Jahre 1706 umgeben von 9 weiteren Ansichten von Antwerpen, Leuven, Lier, (Lierre), Deinze (Deinse), Gent, Mechelen, Oudenaarde, Damme und Brügge ('Vittoriosa Raccolta de diverse Piazze e Città. . 23. Maggo dell' Anno 1706 . Citta di Brusselles, Mechelen, Anversa .').

      - Kupferstich v. Johann August Corvinius n. Abraham Drentwett & Georg Philipp Rugendas aus Repraesentaio Belli, ob successionem in Regno Hispanico . b. Jeremias Wolffs Erben in Augsburg, um 1720, 42 x 37 Erichsen/Heinemann, Nr. 10.25. - Nach der Entscheidung von Ramillies im Spanischen Erfolgekrieg (1701 - 1714) ergab sich die Hauptstadt Brüssel den alliierten Truppen - Max Emanuel, immer noch Statthalter, verlor damit die Hauptstadt der Spanischen Niederlande. - Am 28. Mai 1706 zog Marlborough in Brüssel ein; im Vgr. Übergabe der Stadtschlüssel vor den Toren der Stadt. - In der Umrandung der Hauptszene sind in Kartuschen Ansichten neun weiterer, im Juni 1706, den alliierten Truppen übergebener Orte der Spanischen Niederlande gruppiert, von denen Brügge oben an prominentester Stelle steht. - Der Kupferstich umrandet mit ornamentaler Bordüre. - Vorliegende seltene italienische Ausgabe (ital. Text) von 2 Platten gedruckt. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Systema Mundi Tychonicum

       1720. Secundum celeberrimorum Astronomorum Tychonis de Brahe et Io. Baptistae Riccioli S. I. Hypotheses concinnatumà Ioh. Gabr. Doppelmajero Math. Prif. Pub. Opera Ioh. Bapt. Homanni, Norimbergae54x62 cmPlaneten. \"Systema mundi Tychonicum\". Darstellung des Universums nach Brahe u. Riccioli im Rund, mit reicher Staffage: Sternzeichen, astronom. Diagramme u. Figuren, darunter auch die beiden Astronomen. Altkol. (Sternbilder nur in Gelb) Kupferstich. von J. G. Doppelmaier bei J. B. Homann, um 1720.Ecken/Kanten bestossen, leicht randlädiert, leicht fleckig, einmal geknickt u. unten 1 hinterlegter Randeinriß bis ins Bild (ca 5 cm), Bug verstärktJohann Baptist Homann (20. März. 1664, Oberkammerlachheute -1. Juli 1724, Nürnberg) war ein deutscher Kartograph, Verleger und Kupferstecher.Homann wurde zunächst in einer Jesuitenschule erzogen, trat aber dann zum Protestantismus über und wurde 1687 Notar in Nürnberg. Bald jedoch wandte er sich dem Kupfer- und Landkartenstich zu.Im Jahr 1702 gründete er einen Handel und einen Verlag für Kartographie in Nürnberg, der zahlreiche Globen und Karten publizierte. Homann lieferte etwa 200 Karten, darunter den Großen Atlas über die ganze Welt in 126 Blättern (1716) und den Atlas methodicus (1719) in 18 Blättern. Bekannt wurde seine Phantasiekarte accurata tabulae utopiae vom Schlaraffenland nach der fiktiven Reisebeschreibung Johann Andreas Schnebelin. Daneben fertigte er auch Armillarsphären und andere mechanische Kunstwerke.Homann unterbot die Preise der holländischen und französischen Verleger und wurde im Deutschland des 18. Jahrhunderts der bedeutendste Herausgeber von Landkarten und Atlanten. Seine Karten waren mit reichem künstlerischem Beiwerk sowie historischen und ethnographischen Abbildungen ausgestattet.Im Jahr 1715 wurde Homann zum Mitglied der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin gewählt und auch zum kaiserlichen Geographen am Hof KAlr VI. ernannt.Er arbeitete sehr eng mit dem schon damals bekannten Nürnberger Kupferstecher Christoph Weigel (1654-1725) zusammen. Sein Kleiner Atlas scholasticus von 18 Charten von 1710 war accomodirt durch den Leipziger Schulbuchautor Johann Hübner (1668-1731) und der 1719 herausgebrachte Atlas methodicus war nach Hübnerischer Lehrart eingerichtet.Johann Baptist Homann starb am 1. Juli 1724. Sein Unternehmen ging auf seinen Sohn Johann Christoph Homann (1703-1730) über. Er setzte seine beiden Geschäftsführer, Johann Georg Ebersberger (oder Ebersperger) und Johann Michael Franz zu Erben der Handlung ein. Nach seinem Tod wurde das Unternehmen unter dem Namen „Homannsche Erben“ (franz. Heritiers de Homann, lat Homannianos Heredes) fortgeführt und erlosch erst 1848 mit dem Tod des letzten Besitzers Christoph Franz Fembo.Tycho Brahe (1546-1601)Tycho Brahe war zunächst Astronom am dänischen Hof. Er wurde vom dänischen König sehr gefördert, verdiente astronomische Summen und bekam für seineForschungen die Insel Hvan in der Ostsee als Lehen, wo die Sternwarte Uranienborg aufbaute. Tycho nutzte seinen Reichtum, um die besten astronomischen Instrumente zu kaufen bzw. bauen zu lassen.Mit seinem berühmten Mauerquadranten steigerte er die Messgenauigkeit für die Sternpositionen auf 2 Bogenminuten, was für eine Beobachtung ohne Fernrohr (dies wurde erst durch Galilei eingeführt) sensationell war.Das von Tycho Brahe entworfene Weltsystem war ein Kompromiss zwischen dem ptolemaiischen und dem kopernikanischen System. Die Erde war noch im Zentrum. Um die Erde kreisen Mond und Sonne. Die Planenten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn kreisen aber um die Sonne. Dieses System konnte sich nicht sehr lange halten und wurde sehr bald von dem keplerschen System abgelöst.Die große Bedeutung Tychos liegt in seinen sehr genauen Beobachtungen, \"denen man mehr trauen muss, als den aristotelischen Dogmen\".Die genaue Beobachtung einer Sternentstehung (nova) und eines Kometen zeigten i Nach seiner Zeit in Dänemark wurde Tycho Hofastronom bei Kaiser Rudolf dem Zweiten in Prag. Hier lernte er Kepler kennen, dem er seine sehr genauen Daten über die Marsbahn zur Verfügung stellte. Mit Hilfe dieser Daten entwickelte das mathematische Genie Kepler die nach ihm benannten Gesetze.hm, dass die Sphärentheorie der Griechen nicht richtig war.Giovanni Riccioli war, wie schon Aristoteles und Ptolemäus, ein Verfechter des geozentrisches Weltbilds, in dem die kugelförmige Erde im Zentrum des Universums von allen Himmelskörpern, wie Sonne, Mond, und Planeten, auf konzentrischen Kreisbahnen umrundet wird.Wie viele andere Astronomen seiner Zeit versucht auch Riccioli Beweise gegen das von Nikolaus Kopernikus, Joahnnes Kepler, und Galileo Galilei postulierte heliozentrisches Weltbild zu finden und stützt 1651 mit seinem mehrbändigem Werk: Almagestum novum astronomiam ... die beiden päpstlichen Dekrete gegen das kopernikanische Weltbild von Papst Paul V. 1616 und von Papst Urban VIII. 1633 und somit die Inquisition.Noch heute bekannt ist dieses Werk wegen der veröffentlichten Mondkarte. Die Kartierung des Mondes basierte auf Beobachtungen mit dem Teleskop, die er und sein Assistent Francesco Maria Grimaldi machten und viele Formationen erhielten Namen, die noch heute gültig sind. So wurden markante Punkte auf dem Mond nach berühmten Astronomen, Wissenschaftlern und Philosophen benannt, die hellen Bereiche wurden als „Terrae“ (Plural von lat. terra, Land), die dunklen Bereiche (in der Annahme von Wasser) als „Maria“ (Plural von lat. mare, Meer) bezeichnet. Johannes Hevelius hatte in seiner wichtigsten Publikation, der Selenographia von 1647, bereits Begriffe wie „Ozean“, „Golf“, „Meer“, „Berg“ eingeführt, um verschiedene lunare Objekte zu kennzeichnen.1650 ist Giovanni Riccioli der erste Mensch, der einen optischen Doppelstern beschreibt – Mizar und Alkor in der Mitte der Deichsel des Sternbilds Großer Bär (Großer Wagen, Ursa major). Des Weiteren entdeckte er die Schatten derJupitermonde auf dem Jupiter. Er machte auch Beobachtungen der Saturn-Ringe, allerdings blieb es Christian Huygens vorbehalten deren wahre Natur zu erkennen und zu beschreiben. Darüberhinaus arbeitete Riccioli an einer Methode zur Messung des Sonnendurchmesser und er war ein überzeugter Verfechter des grgorianischen Kalenders Versand D: 9,90 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Liber Antiqua]
 46.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Accurate Vorstellung der Orientalisch -Kayserlichen Haupt- und Residenz-Stadt Constantinobel samt ihrer Gegend und zwey berühmten Meer-Engen Bosphoro Thracio und Hellesponto oder dem freto der Dardanellen.

      J B Homann Nürnberg um 1720 - Teilkol. Kupferstich. Gr. ca. 49,5 x 60 cm. -Entlang der Faltung etw. gebräunt, oberer Rd. ertw. wasserr, nicht störend. 1000 gr.

      [Bookseller: Ottmar Mülller]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.