The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1715
2014-05-30 09:47:50
N/a
London-J. Nicholson et al., 1715 Book. GOOD ONLY. Hardcover. A collection of satirical poems from Juvenal and Persius, two Roman poets. Roman Satura was a formal literary genre rather than being simply clever, humorous critique in no particular format. Juvenal wrote in this tradition, which originated with Lucilius and included the Sermones of Horace and the Satires of Persius. In a tone and manner ranging from irony to apparent rage, Juvenal criticizes the actions and beliefs of many of his contemporaries, providing insight more into value systems and questions of morality and less into the realities of Roman life. The author employs outright obscenity less frequently than Martial or Catullus, but the scenes painted in his text are no less vivid or lurid for that discretion. Fourth Delphin edition. In Latin. With notes on this edition by Ludovicus Prateus. Condition: In a calf binding. Externally worn, with loss to the spine and rubbing to the board. Frontboard is missing. Internally, firmly bound. Numerous ink signatures to recto of front free-endpaper. Pages are bright, with just some slight marginal browning and scattered light spotting. Overall: GOOD ONLY. GOOD ONLY. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Rooke Books PBFA [Bath, United Kingdom]
2014-05-29 11:17:05
NORTH, Roger.:
London, E. Curll, 1715.. London, E. Curll, 1715.. SECOND EDITION 1715. 12mo, approximately 165 x 100 mm, 6½ x 4 inches, pages: [8], 1-94, plus 1 leaf of Contents and 4 pages of adverts, first leaf is also an advert, decorated initials, head- and tailpieces, bound in full contemporary calf, covers decorated in blind, gilt lettered label to spine between raised bands. Binding slightly rubbed, inner paper hinges cracked, a little shelf wear to edges, pastedowns stained at edges, endpapers and first advert leaf a little dusty, age-browning and light spotting throughout, otherwise a good copy. See Bibliotheca Piscatoria, A Catalogue of Books on Angling, The Fisheries and Fish Culture, by Westwood and Satchell, page 157; The Kress Library of Business and Economics, page 155, 2967. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.
Bookseller: Roger Middleton
Check availability:
2014-05-26 08:00:32
Lyncker, Nicolaus Christoph v.:
Jena, Joh. Felix Bielcki, 1715 und 1701.. Ca. 21 x 17 cm. (24) S., 328 S., (96) S.; (32) S., 496 S., (96) S.; (32) S., 532 S., (86) Seiten. Pergamentband der Zeit.. In zahlreichen kurzen und meist deutschsprachigen Abhandlungen werden die Rechtsfälle geschildert. Am Schluß mit Angabe von Monat und Jahr sowie Ort, an welchem der Rechtsrat erteilt wurde. Der Jurist Lyncker (1643 Marburg/Lahn - 1726 Wien) wurde 1700 Präsident des Geheimen Rats in Weimar und ihm wurde die Oberaufsicht über die Universität Jena übertragen. 1707 erhielt er die Berufung zum Reichshofrat in Wien. Er veröffentliche zahlreiche juristische Werke. Titelvignette von Teil 1 mit Kanzleisiegel überklebt. Titelblatt von Teil 1 und Teil 3 in rot und schwarz gedruckt. Einige Blätter im Inhaltsverzeichnis in falscher Reihenfolge eingebunden. Gutes Exemplar.
Bookseller: Versandantiquariat Rainer Kurz
Check availability:
2014-05-24 21:46:58
Anonymous
London - Anonymous, 1715. London - Anonymous, 1715 Book. Very Good. Hardcover. A scarce and interesting account of the conduct of Robert Harley, 1st Earl of Oxford and Earl Mortimer. Featuring decorative head and tail pieces. Robert Harley was a British politician and statesman of the late Stuart and early Georgian periods. He began his career as a Whig, before defecting to a new Tory Ministry. Between 1711 and 1714 he served as First Lord of the Treasury, effectively Queen Anne's chief minister. Condition: Rebound in a quarter calf binding with marbled boards and gilt lettering to the spine. Externally, smart, with very light fading to the spine. Internally, firmly bound, bright and generally clean, aside from the odd spot. Overall: VERY GOOD INDEED..
Bookseller: Rooke Books
Check availability:
2014-05-20 10:19:54
Augsburg, Maschebauer 1715 - 1716.. Augsburg, Maschebauer 1715 - 1716.. 2 Bände. 1078 S.; 544 (recte 542; SS. 63/64 ausgelassen) S. Pergamentbde. d. Zt. mit Rückenschild, beide hinteren Decken mit Wappensupralibros des Lambacher Abtes Maximilian Pagl (1668-1725). Kirchner 1592 gib an "34 + 9 Grapilagen", hier vorliegend sind 34 (Bd. 1) und 17 (Bd. 2) "Grapilagen". - Wohl alles Erschienene des interessanten Periodicums mit Nachrichten aus ganz Europa. - Tls. etwas gebräunt, insgesamt schönes Exemplare!
Bookseller: Antiquariat Turszynski
Check availability:
2014-05-20 10:19:54
Augsburg, Maschebauer 1715 - 1716.. 2 Bände. 1078 S.; 544 (recte 542; SS. 63/64 ausgelassen) S. Pergamentbde. d. Zt. mit Rückenschild, beide hinteren Decken mit Wappensupralibros des Lambacher Abtes Maximilian Pagl (1668-1725).. Kirchner 1592 gib an "34 + 9 Grapilagen", hier vorliegend sind 34 (Bd. 1) und 17 (Bd. 2) "Grapilagen". - Wohl alles Erschienene des interessanten Periodicums mit Nachrichten aus ganz Europa. - Tls. etwas gebräunt, insgesamt schönes Exemplare!
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
Check availability:
2014-05-19 00:08:43
George Buchanan; edited by Thomas Ruddiman, A. M
FONT>With, 1715. FONT>With, 1715 Book. Very Good. Hardcover. Georgii Buchanani Scoti, Poetarum sui seculi facile principis, Opera omnia,ad optimorum codicum fidem summo studio recognita & castigata: nunc primum in unum collecta, ab innumeris pene mendis, quibus pleraeque omnes editiones antea scatebant, repurgata; ac variis insuper notiis aliisque utilissimis accessionibus illustrata & aucta: quorum omnium syllabus post praefationem exhibetur (1715)in two volumes, by George Buchanan and edited by Thomas Ruddiman, A. M. Together with Georgii Buchanani Scoti Poematum Pars Altera (1714) in qua continentur: Franciscanus & Fratres; Elegiarum Liber I; Silvarum Liber I; Hendecasyllabon Liber I; IambonLiber I; Epigrammatum Libri III; Miscellaneorum Liber I; De Sphaera Libri V; Medea & Alcestis (Euripidis Poetae, Traici, Latino carmine redditae); Satyra in Carolum Lotharingum Cardinalem. With an engraving to frontispiece. Three volumes bound in one. In Latin. There are two early editions of Buchanan's works of which this is one: Georgii Buchanani Scoti, Poetarum sui seculi facile principis, Opera Omnia, in two vols. fol. edited by Thomas Ruddiman (Edinburgh, Freebairn, folio, 1715). George Buchanan (1506- 1582) was a Scottish historian and humanist scholar. He was part of the Monarchomach movement. For mastery of the Latin language, Buchanan has seldom been surpassed by any modern writer. His style is not rigidly modelled on that of any classical author, but has a freshness and elasticity of its own. He wrote Latin as if it were his mother tongue. Buchanan also had a rich vein … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Rooke Books
Check availability:
2014-05-18 12:24:29
Homer; Translated by Alexander Pope
Bernard Lintot 1715-26, London. First editions of Alexander Pope's monumental illustrated translations of Homer's Iliad and Odyssey. Quarto, Subscribers edition. 11 volumes, uniformly bound in full contemporary calf, gilt titles and tooling to the spine and corner ornaments, rebacked. The bookplate in each volume of Sir John C. Hobhouse. Hobhouse (1786-1869) was Lord Byron's close friend, literary confidante and executor. Frontispiece portrait in first volume of each work, engraved title vignette in second, folding map and folding view of the Siege of Troy, engraved head and tail pieces, decorated initials. Light offsetting in first four volumes of The Iliad, which is often encountered. The Odyssey, apart from some occasional marginal dusting, is generally crisp and fresh. Laid in is a one page autograph noted signed, undated, to Hobhouse, endeavoring to arrange a meeting, signatory illegible. An exceptional set of first editions with notable provenance. The subscribers list for the Iliad lists 575 subscribers, including Addison, Congreve, Newton, Steele and others; that for The Odyssey are 610 (including those in the supplementary list appended to the final volume). For the Odyssey, Pope was assisted by Elijah Fenton and William Broome, and pencil notes in the texts identify the responsible party for the specific Books and Notes. That those pencil annotations and incidental others in pencil in the same hand scattered elsewhere are Hobhouse's seems probable, as a pencil note in a quite similar (or same) hand appears at the conclusion of the Postscript to the final volume (1 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Raptis Rare Books, ABAA/ ILAB [Palm Beach, FL, U.S.A.]
2014-05-14 09:31:12
[Judaica]. - Hoepfner, Paul Christoph.:
Rengerische Buchhandlung, Halle im Magdeburgischen 1715.. 1. Auflage, 1 doppelblattgroße Tafel i. Kupferstich, 10 Bll., 312 S., 5 Bll. (Register, Errata, Anzeigen). Kl.-8°. Ganzpergamenteinband der Zeit, mit handschriftlichem Rückentitel von alter Hand, Pergament etwas fleckig und nachgedunkelt, einige wenige Seiten im unteren Randbereich etwas fleckig, ansonsten sehr gut erhaltenes und sauberes Exemplar, selten, [Ein weiteres Werk vorgebunden: Nachrichte (Nachrichten) und Urtheile von denen Lateinischen Auctoribus Classicis und ihren noch vorhandenen Schrifften. Rengerische Buchhandlung, Halle i.M. 1713, gestochenes Frontispiz, 287 S.]..
Bookseller: Antiquariat Hagena & Schulte
Check availability:
2014-05-12 07:10:45
Maria de Jesus:
Augsburg, In Verlag Johann Caspar Bencards, 1715.. 8°. 21,0 cm. Frontispiz, Titelblatt in Rot und Schwarz, 28 Blatt (Approbation, Censur, Gutheissung), 423 Seiten, Titelblatt in Schwarz, 3 Blatt, 440 Seiten, 1 Blatt. Ganzlederband der Zeit mit zwei unvollständigen Schliessen. Vor 1. Teil beigebunden: Ximenez, Josepho; Kurtzer Lebens-Begriff Der wuerdigen Mutter Schwester Maria von Jesu, Abbtissin dess Convents von der unbefleckten Empfaengnuss In der Stadt Agreda, Beschreiberin der geistlichen Stadt Gottes...Augsburg, In Verlag Johann Caspar Bencards, 1715, Frontispiz (Bildnis der Maria de Jesus), Titelblatt in Schwarz, 2 Blatt, 218 (1) Seiten.. Erste Ausgabe. Kleiner Eintrag von alter Hand auf Titelblatt, ansonsten gutes Exemplar. First edition. Little inscription on title page. Good copy.
Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR
Check availability:
2014-05-11 13:25:08
Krause, Johann Gottlieb (Hg.):
Leipzig: Grossens Erben und Theophilo Georgi o.J. (1715),. Frontispiz, 3 Bll. (Titel in Rot und Schwarz), lxxii Seiten, 4 Bll., 528 Seiten, 1 zwischengeschaltete gestochene Tafel (Kupferstich), mehrere Zwischentitel, 21 nicht paginierte Seiten (Register), 1 nicht paginierte Seite (Errata), 1 Bl. (Nachricht an den Buchbinder), Pergamentband der Zeit mit auf den Falz gezogenen Pergamentriemchen, Rückentitel von alter Hand, umlaufender farbiger Blattschnitt, Kl.-8vo. (17 cm). Erster Jahrgang der bis 1784 erscheinenden Zeitschrift. Das Frontispiz von Krügner zeigt Minerva und Merkur bei der Lektüre in einer Bibliothek. Das zwischengeschaltete Kupfer zeigt eine literarische Phantasielandkarte mit verschiedenen Festungsbauten und einer Belagerung der "Peripateticker Burg". - Enthält alle 12 Supplemente (diese teilweise mit Zwischentiteln und Folgeblättern außerhalb der Paginierung) und der "Beschreibung des Landes der Alten und Neuern. Und des zwischen ihnen entstandenen Krieges". - Beigebunden der zweite Jahrgang: "Neue Zeitungen von Gelehrten Sachen, auf das Jahr MDCCXVI" (Frontispiz, Titelblatt in Rot und Schwarz, 5 Bll., 552 Seiten, 21 Bll. Register, 1 Bl. Errata). Der mehr als die Hälfte der Seite 121 füllende Holzschnitt illustriert leuchtende Nachtwolken (das Wetterphänomen wird auf den Folgeseiten beschrieben). Auch dieser Jahrgang enthält alle 12 Supplemente. - Einband gering berieben, der vordere fliegende Vorsatz fehlt, vorne im Gelenk mit Riss (dieser mit etwas unsauberer Reparatur). Sonst sehr attraktives Exemplar..
Bookseller: Antiquariat Tautenhahn
Check availability:
2014-05-03 01:11:26
Jacob, Giles
The uncommon first edition of Jacob's first or second work, alphabetically digesting and glossing English statute law by subject, and so anonymously launching a career which was to establish his "lasting reputation . . . based on his legal writings". Contemporary calf, quite worn, rebacked, slightly strained, occasional minor marginal staining, else a very good crisp copy; seven copies in ESTC. Printed by J. Nutt . . . for D. Browne [and two others], London, 1715.
Bookseller: Meyer Boswell Books, Inc. [U.S.A.]
2014-04-30 17:03:23
NORTH, Roger.:
London, E. Curll, 1715.. London, E. Curll, 1715.. Second edition, 1715. 12mo, approximately 165 x 100 mm, 6½ x 4 inches, [8], 1-94, plus 1 leaf of Contents and 4 pages of adverts, first leaf is also an advert, decorated initials, head- and tailpieces, bound in full contemporay calf, covers decorated in blind, gilt lettered label to spine between raised bands. Binding slightly rubbed, inner paper hinges cracked, a little shelf wear to edges, pastedowns stained at edges, endpapers and first advert leaf a little dusty, age-browning and light spotting throughout, otherwise a good copy. See Bibliotheca Piscatoria, A Catalogue of Books on Angling, The Fisheries and Fish Culture, by Westwood and Satchell, page 157; The Kress Library of Business and Economics, page 155, 2967. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING.
Bookseller: Roger Middleton
Check availability:
2014-04-29 18:54:26
PENNEQUIN, PETRUS.
Augsburg, Georg Schlüter und Martin Happach, 1715.. gest. Frontispiz, Tit., 6 Bll.; 933 SS., 6 Bll. (Reg.), mit 1 Kopf- und 2 Schluss-Vign., gr.- 8°, GLdr.- Bd. d. Zt. m. Rsch. (l. ber. u.best., ob. Kap. m. kl. Einr.).. Der Verfasser war ein französischer Jesuit ( 1588-1663), der Übersetzer, wie auf dem Titel ausgewiesen, "Regulierter Chor-Herr zum H. Creutz in Augspurg". - Das hübsche Titelfrontispiz ist von Jacobus Leidenhofer gestochen (17,6 x 13,1 cm). - Der Schriftspiegel gebräunt, insgesamt sauberes und sehr gut erhaltenes Exemplar.
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2014-04-29 15:43:45
Henri Michelot
Paris, 1715-26. Colored copper engraving, 57 x 49 cm. Nautical chart showing the Western Mediterranean with the coast of Murcia and the Valencian Community in Spain, Ibiza, Formentera and the North coast of Africa. Below four in-set maps showing the ports of El Hoceima in Morocco (in 1665 named 'Albouzeme' by the French comercial company, who wanted to set up an establishment in the bay), Cachique, Algiers and Cherchell in Algeria. Cherchell was destroyed by an earthquake in 1738 and taken over by the Turcs. Large coloured map from 'Recueil de Plans et Ports de la Mediterranee' by Henri Michelot. Small tears in white margins, two small repaired tears below, otherwise in a good condition.
Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor
Check availability:
2014-04-29 15:43:45
Henri Michelot
Paris, 1715-26 - Colored copper engraving, 57 x 49 cm Nautical chart showing the Western Mediterranean with the coast of Murcia and the Valencian Community in Spain, Ibiza, Formentera and the North coast of Africa. Below four in-set maps showing the ports of El Hoceima in Morocco (in 1665 named 'Albouzeme' by the French comercial company, who wanted to set up an establishment in the bay), Cachique, Algiers and Cherchell in Algeria. Cherchell was destroyed by an earthquake in 1738 and taken over by the Turcs. Large coloured map from 'Recueil de Plans et Ports de la Mediterranee' by Henri Michelot. Small tears in white margins, two small repaired tears below, otherwise in a good condition.
Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor
2014-04-28 15:30:43
. mit altem Flächenkolorit,, um 1715, 48,3 x 57,5. Jäger, Nr. 95. ( Engel mit sichtbarer Brust, s. Jäger ). - Dek. Karte mit übergroßer fig. u. herald. Kartusche mit einem Portrait Friedrich I. und kleiner Karte der preuss. Monarchie. Jäger:"Die erste Prussia-Karte mit eingetragenen Postrouten".
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2014-04-28 11:51:52
(Klopstock):
. Unberührte Originalrahmung. Johann Martin Preisler (1715-1794) war ein dänischer Kupferstecher, der auch für das Königshaus arbeitete. Das Bild aus dem Nachlass Klopstocks gelangte über Alfred Beneke und seinen Neffen Fritz Beneke zum letzten Besitzer. Nähere Informationen auf Nachfrage..
Bookseller: Antiquariat Die Bücherpost
Check availability:
2014-04-26 20:40:54
. Kupferstich von J.A. Delsenbach, dat. 1715, 21 x 31 cm..
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-04-26 20:40:54
. Kupferstich von J.A. Delsenbach, dat. 1715, 21 x 31 cm..
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-04-26 20:40:54
. Kupferstich von J.A. Delsenbach, Nürnberg, dat. 1715, 21 x 31 cm..
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-04-26 20:40:54
. Kol. Kupferstich von J.A. Delsenbach, dat. 1715, 22 x 31 cm..
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-04-24 20:38:08
(Sixtus V.) -
Antverpiae (Antwerpen), Joa. Bapt. Verdussen, 1715.. Frontispiz + Titel + 4 n.n. + XX + 624 + Zwischentitel + 576 + 74 S. Blindgeprägter Ld. der Zeit, ohne die beiden Schließen.. In lat. Sprache. Mit dem gestochenen Frontispiz, den Titelvignetten, Initialen und Vignetten. - Priv. Widm. a. V., T. u. ersten Bll. feuchtigkeitsrandig, leicht stockfleckig, V. m. Fehlstellen, Gbrsp. (Sprache: Lateinisch)
Bookseller: Antiquariat Weinek
Check availability:
2014-04-19 13:01:57
Berlin: Bey Joh. Andreas Rüdigern privil. Buchhändler 1715.. 935 Seiten, Fadenheftung, Format 10 x 16,4 cm, Ganz-Pergament-Einband der Zeit.. * Vor dem Titelblatt des ersten Teils eine gestochene Tafel. Jeder Teil mit eigenem Titelblatt, trotzdem eine fortlaufende Seitenzählung. Die Titelblätter wurden teils bei der Seiten-Nummerierung mitgezählt, teilweise auch nicht. Von daher egeben sich bei der Nummerierung kleine Lücken. Die auf der Rückseite des Titelblatts für den 6. Teil angesprochene "Inliegende Land=Tafel" wurde nicht mit eingebunden. Erhaltung: Keine Mängel. Buchblock und Einband sind fest zusammen, die längere Schnittkante ist wohlgerundet. Der Buchblock absolut fleckenlos. Der Pergament-Einband ohne Einrisse oder andere Beschädigungen. Insgesamt ein sehr gutes und frisches Exemplar. Der einzige Mangel (aber kein echter): Die fliegenden Vorsätze haben sich gelöst, waren wohl zu schwach angeleimt. Ich empfehle aber, sie nicht wieder anleimen, da sich dadurch interessante Einblicke in die handwerkliche Struktur u. Machart des Einbands ergeben. Dessen ungeachtet ist der Einband so gut und solide gearbeitet, daß er auch ohne diese Verleimung ganz genau so stabil dasteht.
Bookseller: Versandantiquariat Gernot Kunze
Check availability:
2014-04-16 22:54:21
Pordage, John.
Frankfurt und Leipzig, Johann Martin Hagen, 1715.. 3 Bde. Kl.-8°. Gestoch. Porträt, 6 Bl., 704 S., 15 Bl. Register, mit 3 Kupfern auf 2 gefalt. Tafeln; 360 S., 209 S., 261 S., (1) S., 12 Bl. Register, mit 2 Textholzschnitten; 874 S., 19 Bl. Register, Addenda und Corrigenda. Neuere HLdr.-Bde. mit goldgepr. Rückentiteln und wenig Rückenvergoldung.. Jantz 2016. - Nicht bei Caillet und Rosenthal. - Erste deutsche Ausgabe und zugleich Erstdruck, das englische Manuskript gilt als verschollen. - Band 1 mit einer umfassenden Einleitung, Band 2 mit drei Traktaten mit eigener Pagination "Von der Ewigen Welt", "Von der Ewigen Natur" und "Von der Englischen Welt", Band 3 mit zwei Traktaden "Von der Finstern Welt" und "Von dem Paradies, Und noch andern Materien, den Menschen betreffend". - Sehr seltenes Buch des Mystikers, Alchemisten, Astrologen und Pfarrers John Pordage (1607-1681). - (Porträt in Band 1 und 4 Bl. im Register des 2. Bandes lose. Stempel auf Titelblättern. Etwas gebräunt und fleckig).
Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi
Check availability:
2014-04-16 22:54:21
Pordage, John.
Johann Martin Hagen,, Frankfurt und Leipzig, 1715 - 3 Bde. Frankfurt und Leipzig, Johann Martin Hagen, 1715. Kl.-8°. Gestoch. Porträt, 6 Bl., 704 S., 15 Bl. Register, mit 3 Kupfern auf 2 gefalt. Tafeln; 360 S., 209 S., 261 S., (1) S., 12 Bl. Register, mit 2 Textholzschnitten; 874 S., 19 Bl. Register, Addenda und Corrigenda. Neuere HLdr.-Bde. mit goldgepr. Rückentiteln und wenig Rückenvergoldung. Jantz 2016. - Nicht bei Caillet und Rosenthal. - Erste deutsche Ausgabe und zugleich Erstdruck, das englische Manuskript gilt als verschollen. - Band 1 mit einer umfassenden Einleitung, Band 2 mit drei Traktaten mit eigener Pagination "Von der Ewigen Welt", "Von der Ewigen Natur" und "Von der Englischen Welt", Band 3 mit zwei Traktaden "Von der Finstern Welt" und "Von dem Paradies, Und noch andern Materien, den Menschen betreffend". - Sehr seltenes Buch des Mystikers, Alchemisten, Astrologen und Pfarrers John Pordage (1607-1681). - (Porträt in Band 1 und 4 Bl. im Register des 2. Bandes lose. Stempel auf Titelblättern. Etwas gebräunt und fleckig). Sprache: Deutsch Neuere HLdr.-Bde. mit goldgepr. Rückentiteln und wenig Rückenvergoldung. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Biblion Antiquariat
2014-04-16 05:22:11
[COURTILZ DE SANDRAS (Gatien de)]
S.l. (Rouen), 1715.. In-12, plein veau de l'epoque, dos a nerfs ornes de caissons fleuronnes, roulette sur les coupes, tranches rouges (accrocs avec qqs pet. pertes a la reliure), (2), 344 p. Edition originale posthume et unique ancienne, rouennaise selon Gay, de cet ouvrage que Courtilz de Sandras composa en 1694. Dans ce pastiche de 'la Princesse de Cleves', l'auteur relate les amours du petit-fils du modele de Mme de Lafayette, dans le cadre historique de la Fronde et introduit, a la place de la princesse, une Mme de Poyanne qui a bien existe. "L'heroine est entouree de personnages dignes de figurer dans 'Le Paysan parvenu' de Marivaux (une confidente, un concierge ), et les episodes de deguisements abondent alors que le duc de Nemours de Mme de Lafayette ne travestissait pas son identite ( ). 'La Princesse de Cleves' s'ouvre ainsi au libertinage et a la vie privee bourgeoise" (Sur ce roman, cf. Francoise Gevrey, 'Lectures a cles de La Princesse de Cleves au XVIIIe s.', Litteratures classiques', 2004/2, n°54, p. 191-203 ainsi que son edition critique de ce livre, Universite de Toulouse-Le Mirail, 1988). (Gay, I, 249). Quelques rousseurs. Bon exemplaire..
Bookseller: Librairie Hatchuel
Check availability:
2014-04-11 10:01:06
Burgermeister, Johann Stephan:
Ulm, Wohlersche 1715.. 8°. 1 Bl., 501 (recte 499) S., 42 Bll. Register, 50 S., 2 Bll. Summaria u. Errata. Original-Lederband d. Zt. (Stark berieben, etw. wurmgängig, Kapital mit kl. Einriß, Besitzervermerk auf Vors. v. a. H. und Ausriß, Titel wasserfl., sonst gut). Auflage:0. Johann Stephan Burgermeister (* 10.12.1663 in Geislingen; + 1722 in Ulm), deutscher Jurist. Angebunden: Johann Ulrich Pregizer, Erörterung der Frage, Wie die unmittelbare Freye Reichs-Ritterschafft in Francken, Schwaben und Diesseiths Rheins, auch in der Wetterau und beygehörigen Orthen zu dem HeiligenRömischen Reich eschaffen, nebst eingeführter kurtzen Abfertigung deß ohnlängst unter Herrn Johann Schilteri Nahmen zu Straßburg heraus gekommenen Buchs, de Comitum Praerogativa. Der aus einem alten Adelsgeschlecht stammende Rechtsgelehrte J. S. Burgermeister besuchte in Ulm das Gymnasium und studierte in Marburg, Wittenberg und Straßburg. 1706 ging er als Rechtsconsulent nach Ulm, wo er trotz mehrfacher ehrenvoller Anträge bis an seinen Tod verblieb. Er war der eifrigste Verteidiger der Privilegien der freien Reichsritterschaft. Die hier in der Erstausgabe vorliegende, gegen die "Diatribe de S.R.G.I. Comitum praerogativa" von J. Schilter sich richtende Schrift legt Zeugnis davon ab.
Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat
Check availability:
2014-04-07 18:59:17
Strunck, Michael:
Neuhusii, Johann Theod. Todt, 1715.. Band 1 (alles erschienene) 406 S. 17 x 10 cm, Ganzpregament mit handschriftlicher Rückenaufschrift. Einband fleckig und angeschmutzt. Mit ausgestrichenem Besitzereintrag auf Titel. Handschriftlicher Besitzereintrag auf Vorsatz. Gelegentlich etwas fleckig. Erstausgabe. Enthält 49 Biographien in alphabetischer Folge. Strunck (1677 - 1736) lehrte zu Osnabrück, Paderborn und Münster.
Bookseller: Göppinger Antiquariat
Check availability:
2014-04-03 22:29:19
[Restoration Plays]. Rowe, N[icholas].
London [d. i. Den Haag], printed for the Company [of booksellers; d. i. Thomas Johnson], [1715].. 92, (4) SS. (Beigebunden) II: Cibber, [Colley]. The Non-Juror. A Comedy. London [d. i. Den Haag], printed for T[homas] J[ohnson] & are sold by the Booksellers of London & Westminster, 1718. 110, (2) SS. (Beigebunden) III: Dryden, [John]. All for Love: or, The World Well Lost. A Tragedy. Written in Imitation of Sakespear's [!] Stile. [Den Haag], printed for T. Johnson, 1720. 101, (1) SS., l. w. Bl. (Beigebunden) IV: Banks, John. The Unhappy Favourite: or, The Earl of Essex. A Tragedy. London [d. i. Den Haag], printed for the Company [of booksellers; d. i. Thomas Johnson], [1711 oder 1730?]. 85, (3) SS. Lederband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen ("Tragedy") und hübscher floraler Rückenvergoldung. Dreiseitiger Rotschnitt. Marmorvorsätze. 8vo.. Hübscher Sammelband von vier englischen Theaterstücken (drei Tragödien und eine Komödie) der Restaurationszeit. I: Frühe Ausgabe von Nicholas Rowes (1674-1718) Erstling, 1700 uraufgeführt und erstmals 1702 gedruckt. "The imprint is false; printed at the Hague by Thomas Johnson. - With a final advertisement leaf headed: 'English plays, neatly & correctly printed, ... & sold by T. Johnson, bookseller in the Hague'" (OCLC). - II: Eine von mehreren Ausgaben im Jahr der Erstausgabe. Cibbers Bearbeitung von Molieres "Tartuffe" im Geiste der englischen Whig-Partei (mit beißendem Prolog von Nicholas Rowe) war König George I. gewidmet, der den Autor mit 200 Guineen belohnte und ihn 1730 zum "Poet Laureate" ernannte. - III: Spätere Ausgab … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-03-31 14:36:08
Schück, H[ermann]:
. . Der Landgraben wurde im späten 16. Jahrhundert als Entwässerungskanal zwischen Gottesaue und Knielingen im südlichen Hardtwald angelegt. Aufgrund des schnellen Wachstums der 1715 gegründeten neuen Residenz Karlsruhe nach Süden hin wurde er bald in die Stadtgrenzen mit einbezogen u. "hat als bestehender Entwässerungskanal seit Gründung Karlsruhe's alle flüssigen Abfallstoffe mit Ausnahme der Fäkalien dieer Stadt... aufzunehmen und abzuführen" (S. 2). Mitte der 1870er Jahre wurde eine umfassende Korrektion beschlossen, die ab 1877 unter der Leitung des Verfassers, der Vorstand des Wasser- u. Straßenbauamtes gewesen ist, durchgeführt wurde. - Die gefalt. Tafeln mit Karte, Längenprofil sowie Ansichten, Schnitten u. Details zum Baubetrieb. Unter den nicht gefalt. Tafeln vier mit Darstellungen von Baustellen, zwei mit Ansichten fertiggestellter Bauabschnitte. Kanten beschabt u. bestoßen. Etwas stockfleckig, leicht gebräunt u. angestaubt.
Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge
Check availability:
2014-03-29 15:57:25
Louis Liger
Im Verlag Johann Ludwig Gleditsch Leipzig und Weidmann , Moritz Max Erscheinungsjahr 1715. Format Groß8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . ..............Unterricht von Bau - und Wartung der Blumen , Bäume und Stauden - Gewächse , so zur Aufputzung eines Garten dienen können , dabey zugleich geweisen wird , wie und welcher gestalt allerhand Lust - Stücken , bedeckte Gänge , Lust - Gebüsch und Rasen - Plätze , Portale , Säulen und andere dergleichen Stücken , welche sich gemeiniglich in grosseen Gärten und nbey Land - Gütern zu befinden pflegen , anzulegen und zuzurichten seyn , so, alles aufs deutlichste und verständlichste gezeigt wird - , Diesem sin annoch beigefügt nützliche Unterredungen und Gespräche zwischen einem Garten - Liebhaber und Gärtner , von Anlegung , Wartung und Pflegung eines Baum - und Küchen - Gartens , dabey allerhand neue und probat erfundene Garten -Künste , nicht weniger neue Anmerckungen von Wart - und Pflegung der Bäume , den Liebhaber mitgeteilet werden - , 2 Blätter Widmung + 2 Blätter Vorrede + 576 S. Blumengärtner + 20 Kupfer , desweiteren diverse kleine Abbildungen im Text , ab S. 577 " Unterredungen und Gesprächen ........- S. 783 + 30 S. Register , Pappband der Zeit , neben dem Titelblatt noch ein weiterer Kupfer , !! es fehlt der Rücken !! , die Tafeln sind größtenteils lose , der Einband berieben und bestoßen , Buchblock gut erhalten mit rotem Schnitt = : Louis Liger *1658 - 1717* = auf Wusch kann die Anschrift einer guten Restauratorin übermitte … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz
Check availability:
2014-03-27 12:31:06
HERAEUS, Carl Gustaf.
Wien, Andreas Heyinger 1715.. Kl. Folio. Titelbl., 131 nn. Bll., mit e großen gestochenen Titelblattillustration, 10 großen gestochenen Textillustrationen (dav. 2 ganzseitigen) u. einigen Holzschnittillustrationen, sow. Initialen u. kleinen Schlussvignetten. - Dazugeb. (Adl.): Erzherzog Leopold Johann - Bedeutungen und Innschrifften Einiger Wienerischen redenden Beleuchtungen Bey Welt - erwünschter Geburt / Durchlauchtigsten Ertz-Hertzogs / Leopoldi etc. etc. A. C. MDCCXVI. den XIII. April. Angegeben und beschrieben von C. G. H. Wien, Andreas Heyinger 1716. 15 Bl. Pergamentband d. Zeit, mit e. v. alter Hand in rot u. schwarz beschrifteten Rückenschild, etwas fleckig, Ecken gering bestoßen, Wurmgänge im Vorsatz, fliegende Vorsatzblätter fehlen, Klebstoffspuren von e. entfernten Ex-Libris am vorderen Innendeckel. Seiten großteils nur schwach gebräunt, geringfügiger Wurmfraß im Titelblatt. Rasurspuren vom Entfernen eines alten Besitzvermerkes am Titelblatt.. GV 60,3 (Nebenarbeiten). ADB 12,15f. Wurzbach 8,320ff. Brümmer 202. Gugitz 1766 u. Mayer II,16,Anm. 65 (dazugeb. Werk) - Karl Gustav Heraeus (1671-1725), geb. in Mecklenburg, Numismatiker, Dichter, Münzen- u. Antiquitäteninspektor unter Joseph I. u. Karl VI., machte sich besonders um das kaiserliche Münzkabinett verdient. H. verfasste, neben historisch-numismatischen u. archäologischen Abhandlungen, als poetischer Autor v. a. Gelegenheitsdichtungen u. Medaillen-Inschriften anlässlich den österreichischen Hof betreffender Ereignisse. Das dazugebundene Werk erschien zur Geburt d. Erzherzog Leopold Johann (12. 4. 1716), d. er … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Löcker
Check availability:
2014-03-26 08:54:15
Diebolt, Caspar.
Zürich, Geßner, 1715.. Gestochenes Titelblatt, 5 Blätter, 1488 Seiten. 21 x 16 cm, Halbleder der Zeit mit Rückenschild.. Seltenes Geschichtswerk, verfasst von Johann Caspar Diebold (1661-1728). Mit Kapiteln über die geistlichen und weltlichen Stände Deutschlands und Europas sowie über Asien (China und Japan), Afrika und Amerika (Mexiko, Peru). - Einband berieben und bestoßen. Der gest. Titel aufgezogen, Seiten 587-592 in sich verbunden, Blatt 1109/1110 mit großem unteren Eckausriss (liegt lose bei), etwas braun- und stockfleckig, insgesamt gut erhalten.
Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun
Check availability:
2014-03-13 06:45:22
Keill, Johnnes.
Oxford, Clements, 1715.. (19,5 x 12,5 cm). (14) 274 S. Mit gestochener Titelvignette und zahlreichen geometrischen Textholzschnitten. Dekorativer Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.. Seltene Ausgabe seines 1702 erstmals erschienenen Hauptwerkes. In ihm kommt Keills Rolle als Vertreter der Newtonschen Philosophie am deutlichsten zum Ausdruck. - "Keill's role as propagator of Newtonian philosophy was carried out primarily through his major work, 'Introductio ad veram physicam', based on the series of experimental lectures on Newtonian natural philosophy he had been giving at Oxford since 1694. The first such lectures ever given, their attempt to derive Newton's laws experimentally did much to influence later publications" (DSB). - Einband leicht bestoßen, sonst sauber und gut erhalten. - DSB 7, 275; Houzeau-Lancaster 9241; Wallis 102,2
Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber
Check availability:
2014-03-11 15:22:29
Barth, Gottfried.
Leipzig. Thomas Fritsch, 1715.. 8°. 20,8 x 16,5 cm. 1108 Seiten, Hardcover in Pergament,. In gutem Zustand. der Pergamentband auf fünf echten Bünden mit Gebrauchsspuren an den Deckeln (Rußspuren), aber gut erhalten, der Buchblock in den Rändern teils etwas braunfleckig, insgesamt von guter Erhaltung. vollständiger Titel: Hodegeta Forensis Civilis et Criminalis Principiis Juris Fundatus, Actionum Exceptionum, Leuterationum, Apellationum, Supplicationum, & Registraturarum Judicialium, Processus Ordinarii & Summarii, Executivi, Cambialis, Arestatorii, & Possessorii nec non Defensionum Criminalium, Regulis, & Formulis Practicis, Stylo Curiali moderno germanico expressis, Instructus variisque JCtorum Responsis, Praejudiciis & Observationibus Fori confirmatus in usum quondam Auditorum suorum, & Neo-Practicorum, privatos inter Cancellosconscriptus & communicatus nunc auctior publice editus a D. Gothofredo Barthio, Lipsiae, apud Thomam Fritsch, 1715, - zu den Seitenzahlen: im Buch richtige Zählung bis S. 1089, ab dann trotz Vollständigkeit total falsche Seitenzahlen bis S. 2018.
Bookseller: Leipziger Antiquariat
Check availability:
2014-03-09 20:33:08
. Kupferstich aus L' espion dans les cours des princes chretiens, 1715, 19,5 x 58 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Unter der Ansicht Erklärungen von 1 - 31.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-08 06:00:01
Harris, Walter
Amsterdam, Joh. Fred. Bernard, 1715. 8°. 7 n.n. Bl., 215 S., 8 n.n. S. Pappband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild., 40399D Blake 198. - Grulee 646. - Garrison-M. 6321 (für die erste Ausgabe von 1681). - Dritte Ausgabe. Das Buch von Harris (1647-1732) war das pädiatrische Standardwerk für fast ein Jahrhundert. Nach ihm haben die Kinderkrankheiten nur eine einzige Ursache, nämlich die Schärfen, die aus der feuchten Natur des Säuglings entstehen. In unserem Exemplar ohne den meist angebundenen Titel von Vincent Ketalaer, dafür angebunden: Strack, Karl: De crusta lactea infantum. Frankfurt a.M., Andreae, 1779. 61 S. - Blake 436. - Grulee 734. - Der Titel von Harris stellenweise stärker gebräunt. Titel gestempelt. Einband am Rücken fleckig.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [CH]
2014-03-08 06:00:01
Timaeus, Balthasar von Güldenklee
Leipzig, Johann Herbert Kloss, 1715. 4°. 6 S., 1026 (recte 1028) S., 12 n.n. Bl. Index. Restaurierter Lederband mit goldgeprägtem Rückenschild, Titel- und Rückenvergoldung., 40500D Waller 9598. - Blake 450. - Hirsch V, 686. - Einzige Werkausgabe herausgegeben von Rivinus (siehe Hirsch V, 43). - Timaeus (? -1667) war Arzt des Kurfürsten von Brandenburg. Er hat im 30-jährigen Krieg grosses Ansehen erlangt durch seine Pestbehandlungen der schwedischen Truppen und wurde deswegen von Gustav Adolph geadelt und zum Leibarzt der Königin Maria Leonore bestimmt. Die Schriften sind zum Teil in deutscher Sprache verfasst. Angebunden ist ein gedruckter Nekrolog für Johann Maximilian von Thun, (ohne Ort und Jahr 17 n.n. Bl.). Nekrolog des 1701, 28-jährig verstorbenen Adeligen. - Papier durchgehend gebräunt. Fehlt das gestochene Porträt. Einbandrücken fachgerecht mit altem Material restauriert. - Selten.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [Switzerland]
2014-03-07 16:18:12
Timaeus, Balthasar von Güldenklee:
Leipzig, Johann Herbert Kloss, 1715.. 4°. 6 S., 1026 (recte 1028) S., 12 n.n. Bl. Index. Restaurierter Lederband mit goldgeprägtem Rückenschild, Titel- und Rückenvergoldung.. Waller 9598. - Blake 450. - Hirsch V, 686. - Einzige Werkausgabe herausgegeben von Rivinus (siehe Hirsch V, 43). - Timaeus (? -1667) war Arzt des Kurfürsten von Brandenburg. Er hat im 30-jährigen Krieg grosses Ansehen erlangt durch seine Pestbehandlungen der schwedischen Truppen und wurde deswegen von Gustav Adolph geadelt und zum Leibarzt der Königin Maria Leonore bestimmt. Die Schriften sind zum Teil in deutscher Sprache verfasst. Angebunden ist ein gedruckter Nekrolog für Johann Maximilian von Thun, (ohne Ort und Jahr 17 n.n. Bl.). Nekrolog des 1701, 28-jährig verstorbenen Adeligen. - Papier durchgehend gebräunt. Fehlt das gestochene Porträt. Einbandrücken fachgerecht mit altem Material restauriert. - Selten. (Sprache: Lateinisch / Latin)
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz
Check availability:
2014-03-01 21:29:35
Chamberlayne, John.
Amsterdam, W. & D. Goeree, 1715.. 2 Tle. in 1 Bd. (48), 94 (recte: 96), (6) SS. (2), 256 (recte: 156) SS. Mit 2 gefalt. gest. Schrifttafeln und ca. 20 Schriftkupfern im Text. - (Vorgebunden) II: Morin, S. Exercitationes de lingua primaeva ejusque appendicibus. Utrecht, W. Broedelet, 1694. (14), 448, (8) SS. Mit gest. Titel und 4 ausfaltbaren Kupfertafeln. Blindgepr. Pergamentband der Zeit. 4to.. Erste Ausgabe. - Das Vaterunser in mehr als 150 Sprachen, besonders aus Europa und Asien. Interessant die große Fülle teils typographischer, teils gestochener Schriftformen bei den asiatischen und arabischen Sprachen. Im 2. Teil neun Abhandlungen über Schriften und Sprachen, darunter Leibniz' "De variis linguis" (S. 22-30) im Erstdruck. Zu Chamberlayne (1666-1723) vgl. DNB IV, 9. - II: Erste Ausgabe. Die Tafeln mit israelischen und samaritanischen Münzen und Medaillen. - Eine Einbandecke gestaucht, fleckig. - I: Ebert 3978. DNB IV, 9. Brunet I, 1761. Graesse II, 112. Ravier 317 (nur Tl. II). - II: Ebert 14415. Fürst II, 390. Lipsius 268.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-26 23:53:54
Amour en fureur -:
Cologne, "Pierre Marteau" (but ?), 1715.. circa 13,3 x 8,5 cm. Engraved frontispiece, 160 pp., 5 engraved plates Full calf with gilt spine and covers (around 1800). " Lewine p. 24; see Gay I, 116 (has only an edition from 1684 without plates): "Ce roman, singulier par la role qu'y joue un cadenas de surete, a ete analyse dans la Bibl. des romans, avril 1766, et dans le Bibliophile fantaisiste p. 477". Very rare edition of this erotic novel with altogether 6 engraved illustrations, in which a padlock plays a leading role. There are no copies recorded in German libraries or Worldcat. "
Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek
Check availability:
2014-02-25 11:15:44
Jezl, Jacob.
[Innsbruck, um 1715].. 28 durchlaufend numerierte Radierungen (62:118 mm bei einem Blattmaß von 220:345 mm) auf 14 Bll. (jeweils recto u. verso bedruckt; die letzte in der Platte signiert). In losen Bogen ineinandergelegt, die Blätter jeweils von zeitgenössischer Hand mit ausführlicher dt. Beschreibung der Dargestellten versehen.. Bemerkenswertes Besipiel naiver Tiroler Volkskunst des Hochbarock. Die Radierungen dokumentieren das Skulpturenprogramm am Grabmal Kaiser Maximilians in der Innsbrucker Hofkirche und zeigen alle 28 um den Kenotaph des Kaisers wachenden "Schwarz-Mander". Die Bilder der hier komplett vorliegenden Folge wurden mit Sicherheit in der Innsbrucker Hofkirche auch einzeln als Wallfahrtsbilder ausgegeben. Während der handschriftliche Text dem Werk Mildorfers folgt, sind die Radierung völlig unabhängig von den dort veröffentlichten Abbildungen und wohl auch etwas früher als diese entstanden. - Der aus einer Innsbrucker Goldschmied- und Medailleurfamilie stammende Jakob Jezl (1677-1748) lernte das Radierhandwerk unter seinem gleichnamigen Vater, der der Regierung und den Ständen von Innsbruck wiederholt "kleinere Arbeiten lieferte" (Thieme/B.). Wie schon sein Vater verfertigte auch er "eine Reihe von Gelegenheitsbildern mit Darstellungen von Ehrenpforten, Wallfahrtsandenken, Exlibris u. dgl., doch alles ohne jegliche Kenntnis von Anatomie oder Perspektive. Besonders kläglich fiel der Stich der Bronzestatuen der Innsbrucker Hofkirche aus" (ebenda). Nur das erste und letzte Blatt etwas angestaubt bzw. im Rand leicht knittrig. Die ersten drei Radierungen zeitgen … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-24 19:54:08
See-Hafen, Der Geöffnete.
Hamburg, Schiller, 1715.. (15,5 x 8,5 cm). 173 (3) S.; (2) 116 (2) S. Mit 18 (statt 19) teils gefalteten Kupfertafeln. Moderner Pappband. (Der geöffnete Ritter-Platz).. Der erste Teil enthält hauptsächlich die Beschreibung der Schiffe mit ihren Aufbauten, ihren Bau und die verschiedenen Gattungen. Der zweite Teil beschreibt die Handhabung der Schiffe und die Navigation. Die ersten Kupfertafeln zeigen Flaggen, die übrigen mit Schiffsdarstellungen. Leicht gebräunt bzw. stockfleckig. Stellenweise mit kleinen Wurmspuren. Tafeln teils leicht angeschnitten bzw. angerändert
Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber
Check availability:
2014-02-24 19:28:33
. Kupferstich ( anonym ), um 1715, 39,5 x 31,5 (H). Sehr selten! Nicht bei Fauser. Dargestellt ist die Situation um Stralsund mit der Beschiessung und den Standorten der Truppen im Jahr 1715. Im Nordosten noch ein Teil der Insel Rügen. - Mit restaurierten Wurmlöchern.
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2014-02-22 16:09:29
München, Hauser für Maria Susanna Jaecklin 1715.. Mit gest. Frontispiz von Spätt nach Asam, 13 gest. Portraits von Wolffgang nach Asam, doppelblattgr. gest. Ansicht nach Asam, 40 runden emblematischen Textkupfern, 25 halbseit. Textkupfern nach Remshart und 2 gest. Stammtafeln von G. Bodenehr. 15 Bll., 232, 124 S. Lederband d. Zt. mit reicher Rückenverg. und 2 Rückenschildern. Gr.-Folio. 43 x 30 cm.. Maillinger 834; Pfister 685; Lipperheide Da 32; Landwehr V, 194; Pfister I, 685; vgl. Faber du Faur 1853 (Parallelausg. bei Gastl). - Prachtvolle Festschrift anlässlich der Wiedereinsetzung Max Emanuels 1714, eines der schönsten Bücher des Münchener Barock. Verfasst von den Jesuiten der oberdeutschen Ordensprovinz. Die prachtvolle doppelblattgroße Kupfertafel zeigt die Westfassade der Münchner Residenz mit dem nicht ausgeführten Reiterstandbild des Kurfürsten, daneben eine Tafel mit Ansichten der Kollegien. Die halbseitigen Kupfer, eingefasst von reichem Zierwerk und Schriftbändern, zeigen meist Schlachten des Kurfürsten, Sternbilder, teilw. mit kleinen Ansichten von Belgrad, Buda, Ingolstadt, Venedig, Wien etc. - Landwehr nennt als einziger eine zusätzl. Tafel von Harrewyn, die in Vergleichsexemplaren nicht nachzuweisen ist. - Etwas bestoßen. Tls. im Fußsteg wasserrandig, S. 103/04 mit kl. Randausriss. Insgesamt sehr gutes und dekoratives Exemplar!
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
Check availability:
2014-02-22 14:12:22
Keulen Johannes van 1654-1715
Cornwall, ,1715. Cornwall, Westcoast, anno 1715, J.van Keulen, map Coppermap, edited by J. van Keulen, "Nieuwe Paskaert vande Verkeerde Canael of de Kust van Engelant...", size: 510x580 mm., good condition, only little brownish..
Bookseller: Hammelburger Antiquariat
Check availability:
2014-02-22 14:12:22
Keulen Johannes van 1654-1715
Cornwall, ,1715. Coppermap, edited anno 1715, by van Keulen, size of the leaf: 61x74 cm., some restorations on margins, little brownish..
Bookseller: Hammelburger Antiquariat
Check availability:
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.