The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1715

        (Parterres nach französischen Vorlagen)

      Augsburg, Leopold um 1715. Augsburg, Leopold um 1715. 24 x 38 cm. Folge von 10 nummerierten Kupfertafeln von Josef Friedrich Leopold. Broschur - Thieme / Becker 23, 93 (vgl.) - Wimmer / Lauterbach S. 205 - Nachstiche nach eigens verzeichneten französischen Vorlagen: Le Blond (2), Bouticourt (2), Le Nôtre (6). Pläne von der königlichen Gärten in Paris, Meudon und verschiedene Hôtelgärten. Plan 1-9 im Hochformat, Plan 10 Querformat. Im weißen Rand alte handschriftliche Nummerierung 130 - 139 -

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Geistliche Stadt Gottes. Mirackul seiner Allmacht und Abgrund der Gnad. Göttliche Histori und Leben der Mutter Gottes unser Frauen und Königin Mariae, Der Aller-seeligsten Jungfrauen, Ergänzerin der Schuld Eva und Mittlerin der Gnad. Geoffenbahret in disen letzten Zeiten durch eben dise Göttliche Jungfrau ihrer mindistin Dienerin Schwester Mariae von Jesu Abbtissin des Convents der unbefleckten Empfaengnuss in der Stadt Agtreda... 2 Bücher in 4 Teilen (in 1= komplett).

      Augsburg, In Verlag Johann Caspar Bencards, 1715.. 8°. 21,0 cm. Frontispiz, Titelblatt in Rot und Schwarz, 28 Blatt (Approbation, Censur, Gutheissung), 423 Seiten, Titelblatt in Schwarz, 3 Blatt, 440 Seiten, 1 Blatt. Ganzlederband der Zeit mit zwei unvollständigen Schliessen. Vor 1. Teil beigebunden: Ximenez, Josepho; Kurtzer Lebens-Begriff Der wuerdigen Mutter Schwester Maria von Jesu, Abbtissin dess Convents von der unbefleckten Empfaengnuss In der Stadt Agreda, Beschreiberin der geistlichen Stadt Gottes...Augsburg, In Verlag Johann Caspar Bencards, 1715, Frontispiz (Bildnis der Maria de Jesus), Titelblatt in Schwarz, 2 Blatt, 218 (1) Seiten.. Erste Ausgabe. Kleiner Eintrag von alter Hand auf Titelblatt, ansonsten gutes Exemplar. First edition. Little inscription on title page. Good copy.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neue Zeitungen von Gelehrten Sachen, auf das Jahr MDCCXV. oder Gesammlete Nachrichten von allem, was dieses Jahr über in der gelehrten Welt Ruhm- und merckwürdiges vorgefallen. Nebst einer kurtzen Einleitung in die Historiam Literariam und Librariam. -

      Leipzig: Grossens Erben und Theophilo Georgi o.J. (1715),. Frontispiz, 3 Bll. (Titel in Rot und Schwarz), lxxii Seiten, 4 Bll., 528 Seiten, 1 zwischengeschaltete gestochene Tafel (Kupferstich), mehrere Zwischentitel, 21 nicht paginierte Seiten (Register), 1 nicht paginierte Seite (Errata), 1 Bl. (Nachricht an den Buchbinder), Pergamentband der Zeit mit auf den Falz gezogenen Pergamentriemchen, Rückentitel von alter Hand, umlaufender farbiger Blattschnitt, Kl.-8vo. (17 cm). Erster Jahrgang der bis 1784 erscheinenden Zeitschrift. Das Frontispiz von Krügner zeigt Minerva und Merkur bei der Lektüre in einer Bibliothek. Das zwischengeschaltete Kupfer zeigt eine literarische Phantasielandkarte mit verschiedenen Festungsbauten und einer Belagerung der "Peripateticker Burg". - Enthält alle 12 Supplemente (diese teilweise mit Zwischentiteln und Folgeblättern außerhalb der Paginierung) und der "Beschreibung des Landes der Alten und Neuern. Und des zwischen ihnen entstandenen Krieges". - Beigebunden der zweite Jahrgang: "Neue Zeitungen von Gelehrten Sachen, auf das Jahr MDCCXVI" (Frontispiz, Titelblatt in Rot und Schwarz, 5 Bll., 552 Seiten, 21 Bll. Register, 1 Bl. Errata). Der mehr als die Hälfte der Seite 121 füllende Holzschnitt illustriert leuchtende Nachtwolken (das Wetterphänomen wird auf den Folgeseiten beschrieben). Auch dieser Jahrgang enthält alle 12 Supplemente. - Einband gering berieben, der vordere fliegende Vorsatz fehlt, vorne im Gelenk mit Riss (dieser mit etwas unsauberer Reparatur). Sonst sehr attraktives Exemplar..

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Book of Common Prayer and Administration of the Sacraments and other rites and ceremonies according to the use of the Church of England; together with the psalter or the Psalms of David, Pointed as they are to be sung or Said in CHURCHES

      London: John Baskett, printer to the Kings most excellent Majesty, And by the Assigns of Thomas Newcomb and Henry Hills deceased, 1715. London: John Baskett, printer to the Kings most excellent Majesty, And by the Assigns of Thomas Newcomb and Henry Hills deceased, 1715. Contemporary full calf with blind rolled design on both covers. Small tear near inner margin at foot of L7, no loss. Extremities rubbed but an attractive copy. {bound with]:& The Whole Book of Psalms, Collected into English metre by Thomas Sternbold, John Hopkins and Others. Printed by Susannah Collins 1713.& 12mo. A6(148 x 85mm), A6 ,B-012, P2,, A-D12. Additional engraved title reads 'The Liturgy of the Church of England adorned with 55 historical cuts, sold by Robt Whitledge. Engraved frontspiece portrait of 'George Lewis, king of Great Britain, France and Ireland.' All 55 engravings present; Marbled end papers Most of the engravings show saints and biblical figures but a few are historical, including a stunning engraving of Guy Fawkes or one of his gang lurking around the Houses of Parliament watched only by the huge eye of God in a cloud in the moonlit sky and one of the 'Restauration of the Monarchy & King Charles II'.Referenced by ESTC 87317 (without the engravings). The Whole Book of Psalms: ESTC87303

      [Bookseller: G&R Stone]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A Review of the Statutes, Both Ancient and Modern; Especially Concerning the Practick Part of the Law . . . To which is prefix'd, A Compleat Table; shewing in what Statutes Justices of the Peace are concerned: Whether One or more [etc.]

      The uncommon first edition of Jacob's first or second work, alphabetically digesting and glossing English statute law by subject, and so anonymously launching a career which was to establish his "lasting reputation . . . based on his legal writings". Contemporary calf, quite worn, rebacked, slightly strained, occasional minor marginal staining, else a very good crisp copy; seven copies in ESTC. Printed by J. Nutt . . . for D. Browne [and two others], London, 1715.

      [Bookseller: Meyer Boswell Books, Inc.]
 5.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        A DISOURSE OF FISH AND FISH-PONDS. By a Person of Honour

      London, E. Curll, 1715.. London, E. Curll, 1715.. Second edition, 1715. 12mo, approximately 165 x 100 mm, 6½ x 4 inches, [8], 1-94, plus 1 leaf of Contents and 4 pages of adverts, first leaf is also an advert, decorated initials, head- and tailpieces, bound in full contemporay calf, covers decorated in blind, gilt lettered label to spine between raised bands. Binding slightly rubbed, inner paper hinges cracked, a little shelf wear to edges, pastedowns stained at edges, endpapers and first advert leaf a little dusty, age-browning and light spotting throughout, otherwise a good copy. See Bibliotheca Piscatoria, A Catalogue of Books on Angling, The Fisheries and Fish Culture, by Westwood and Satchell, page 157; The Kress Library of Business and Economics, page 155, 2967. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Göttlicher Liebs-Zeiger, Das ist: Vollkommniste und auserleßniste Anleitung Zur Göttlichen Lieb; In unterschiedlichen schoenen Discursen,Historien, Sinn- und Lehrreichen Concepten aus H. Schrifft, denen heiligen Vaettern und andern geistreichen Lehrern, .... übersetzt von R.P. Antonio Muzenhard ... in Augspurg Mit Genehmhaltung der Obern.

      Augsburg, Georg Schlüter und Martin Happach, 1715.. gest. Frontispiz, Tit., 6 Bll.; 933 SS., 6 Bll. (Reg.), mit 1 Kopf- und 2 Schluss-Vign., gr.- 8°, GLdr.- Bd. d. Zt. m. Rsch. (l. ber. u.best., ob. Kap. m. kl. Einr.).. Der Verfasser war ein französischer Jesuit ( 1588-1663), der Übersetzer, wie auf dem Titel ausgewiesen, "Regulierter Chor-Herr zum H. Creutz in Augspurg". - Das hübsche Titelfrontispiz ist von Jacobus Leidenhofer gestochen (17,6 x 13,1 cm). - Der Schriftspiegel gebräunt, insgesamt sauberes und sehr gut erhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Suite des Costes d'Espagne et de Barbarie, depuis Cartagene jusqu'a Denia, Et depuis Cap Falcon jusqu'au Cap Carbon : Dediee a Monseigneur le Grand Prieur de France General des galeres

      Paris, 1715-26. Colored copper engraving, 57 x 49 cm. Nautical chart showing the Western Mediterranean with the coast of Murcia and the Valencian Community in Spain, Ibiza, Formentera and the North coast of Africa. Below four in-set maps showing the ports of El Hoceima in Morocco (in 1665 named 'Albouzeme' by the French comercial company, who wanted to set up an establishment in the bay), Cachique, Algiers and Cherchell in Algeria. Cherchell was destroyed by an earthquake in 1738 and taken over by the Turcs. Large coloured map from 'Recueil de Plans et Ports de la Mediterranee' by Henri Michelot. Small tears in white margins, two small repaired tears below, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, b. J. B. Homann, "Regnum Borussiae ...".

      . mit altem Flächenkolorit,, um 1715, 48,3 x 57,5. Jäger, Nr. 95. ( Engel mit sichtbarer Brust, s. Jäger ). - Dek. Karte mit übergroßer fig. u. herald. Kartusche mit einem Portrait Friedrich I. und kleiner Karte der preuss. Monarchie. Jäger:"Die erste Prussia-Karte mit eingetragenen Postrouten".

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bild aus dem Nachlass Klopstocks, Lutherportrait nach Cranach von Johann Martin Preisler.

      . Unberührte Originalrahmung. Johann Martin Preisler (1715-1794) war ein dänischer Kupferstecher, der auch für das Königshaus arbeitete. Das Bild aus dem Nachlass Klopstocks gelangte über Alfred Beneke und seinen Neffen Fritz Beneke zum letzten Besitzer. Nähere Informationen auf Nachfrage..

      [Bookseller: Antiquariat Die Bücherpost]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires Des Traites De Paix

      No publisher, Orig. Manuscript, 1715. No publisher, Orig. Manuscript, 1715 Original Manuscript complete of the Livres I, II, III-1 & III-2 (Vol.I just up to pp.241) of his well known "L'Histoire Des Traites de Paix" Et Autres Negotiations des 17 e Siecle depuis la Paix de Vervins, Jusque a La Paix de Nimegue in 1679., as published in 1725, (Amsterdam; Bernard & La Haye; Vaillant et Prevost.) 471 + 87 pp.Uncut, written in a very legible, fine hand, appr. 35 lines to the page. Fine paper, broad margins. Bound in XIX-Th Century 1/2 leather, Spine with raised bands, red Morocco title piece and "Fleur de Lys" decoration. Saint Prest, was the foreign-affairs minister from 1682 up to 1715.

      [Bookseller: Quist Antiquarian]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Vorderes Ansehen der Kirchen zu St. Lorenzen in Nürnberg". Ansicht mit den umliegenden Gebäuden, vor der Kirche Marktstände.

      . Kupferstich von J.A. Delsenbach, dat. 1715, 21 x 31 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Der Platz bey der Rosen genannt, am Kornmarkt in Nürnberg". Sehr reich staffagierte Ansicht mit Blick zum weißen Turm.

      . Kupferstich von J.A. Delsenbach, dat. 1715, 21 x 31 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Königs-brücken, insgemein Barfüßer-brücken genannt, zu Nürnberg". Ansicht mit Blick auf die Barfüßerkirche und das Katharinenkloster.

      . Kupferstich von J.A. Delsenbach, Nürnberg, dat. 1715, 21 x 31 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Prospect auf der Fleisch-Brücke zu Nürnberg". Blick über die reich belebte Brücke.

      . Kol. Kupferstich von J.A. Delsenbach, dat. 1715, 22 x 31 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia Sacra Vulgatae Editionis. Sixti V. & Clementis VIII. Pont. Max. auctoritate recognitae. Cum Indicibus etiam plantinianis. Editio Nova. Notis chronologicis, historicis et geographicis illustrata.Juxta editionem Parisiensem Antonij Vitre. Nunc Jussu Illustrissimi ac Reverendissimi Domini Petri Josephi ...

      Antverpiae (Antwerpen), Joa. Bapt. Verdussen, 1715.. Frontispiz + Titel + 4 n.n. + XX + 624 + Zwischentitel + 576 + 74 S. Blindgeprägter Ld. der Zeit, ohne die beiden Schließen.. In lat. Sprache. Mit dem gestochenen Frontispiz, den Titelvignetten, Initialen und Vignetten. - Priv. Widm. a. V., T. u. ersten Bll. feuchtigkeitsrandig, leicht stockfleckig, V. m. Fehlstellen, Gbrsp. (Sprache: Lateinisch)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Freywillige HebOpfer [Hebopfer / Heb-Opfer] Von allerhand in die Theologie lauffenden Materien. Zum Dienst Des Heiligthums. Zu deren geneigtem Beytrage alle und jede in nächst-folgender Vorre-rede auf das fleißigste eingeladen und erbeten zu haben...Erster Beytrag (Seiten 1-96) / Freywilliger Heb-Opfer...[usw.] Anderer Beytrag (Seiten 97-208) / ...Dritter Beytrag (Seiten 213-306) / ...Vierdter Beytrag (Seiten 307-404) / ...Fünffter Beytrag (Seiten 405-482) / ...Sechsster Beytrag (Seiten 483-560) / ...Siebender Beytrag (563-656) / ...Achter Beytrag (Seiten 659-752) / ...Neunter Beytrag (Seiten 755-848) / ...Zehender Beytrag (Seiten 851-935).

      Berlin: Bey Joh. Andreas Rüdigern privil. Buchhändler 1715.. 935 Seiten, Fadenheftung, Format 10 x 16,4 cm, Ganz-Pergament-Einband der Zeit.. * Vor dem Titelblatt des ersten Teils eine gestochene Tafel. Jeder Teil mit eigenem Titelblatt, trotzdem eine fortlaufende Seitenzählung. Die Titelblätter wurden teils bei der Seiten-Nummerierung mitgezählt, teilweise auch nicht. Von daher egeben sich bei der Nummerierung kleine Lücken. Die auf der Rückseite des Titelblatts für den 6. Teil angesprochene "Inliegende Land=Tafel" wurde nicht mit eingebunden. Erhaltung: Keine Mängel. Buchblock und Einband sind fest zusammen, die längere Schnittkante ist wohlgerundet. Der Buchblock absolut fleckenlos. Der Pergament-Einband ohne Einrisse oder andere Beschädigungen. Insgesamt ein sehr gutes und frisches Exemplar. Der einzige Mangel (aber kein echter): Die fliegenden Vorsätze haben sich gelöst, waren wohl zu schwach angeleimt. Ich empfehle aber, sie nicht wieder anleimen, da sich dadurch interessante Einblicke in die handwerkliche Struktur u. Machart des Einbands ergeben. Dessen ungeachtet ist der Einband so gut und solide gearbeitet, daß er auch ohne diese Verleimung ganz genau so stabil dasteht.

      [Bookseller: Versandantiquariat Gernot Kunze]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Göttliche und Wahre Metaphysica, Oder Wunderbahre, durch eigene Erfahrung erlangte Wissenschaft Der unsichtbaren und ewigen Dinge: Nemlich Von denen Unsichtbaren Welten, Als Der Göttlichen, der Ewigen Natur, der Englischen, der Hölle und Paradisischen, ihren Einwohnern, deren Regierung, Gestalt, Sprache, Verrichtung und andern Wundern; dergleichen noch nie ans Licht gekommen, so lang die Welt gestanden. Aus einen MSptis getreulich gezogen, Nebst einer Einleitung In die darin enthaltene Materien, Aus dem Englischen mit besonderm Fleiss übersetzt.

      Johann Martin Hagen,, Frankfurt und Leipzig, 1715 - 3 Bde. Frankfurt und Leipzig, Johann Martin Hagen, 1715. Kl.-8°. Gestoch. Porträt, 6 Bl., 704 S., 15 Bl. Register, mit 3 Kupfern auf 2 gefalt. Tafeln; 360 S., 209 S., 261 S., (1) S., 12 Bl. Register, mit 2 Textholzschnitten; 874 S., 19 Bl. Register, Addenda und Corrigenda. Neuere HLdr.-Bde. mit goldgepr. Rückentiteln und wenig Rückenvergoldung. Jantz 2016. - Nicht bei Caillet und Rosenthal. - Erste deutsche Ausgabe und zugleich Erstdruck, das englische Manuskript gilt als verschollen. - Band 1 mit einer umfassenden Einleitung, Band 2 mit drei Traktaten mit eigener Pagination "Von der Ewigen Welt", "Von der Ewigen Natur" und "Von der Englischen Welt", Band 3 mit zwei Traktaden "Von der Finstern Welt" und "Von dem Paradies, Und noch andern Materien, den Menschen betreffend". - Sehr seltenes Buch des Mystikers, Alchemisten, Astrologen und Pfarrers John Pordage (1607-1681). - (Porträt in Band 1 und 4 Bl. im Register des 2. Bandes lose. Stempel auf Titelblättern. Etwas gebräunt und fleckig). Sprache: Deutsch Neuere HLdr.-Bde. mit goldgepr. Rückentiteln und wenig Rückenvergoldung. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Biblion Antiquariat]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les apparences trompeuses, ou les amours du Duc de Nemours et de la Marquise de Poyanne.

      S.l. (Rouen), 1715.. In-12, plein veau de l'epoque, dos a nerfs ornes de caissons fleuronnes, roulette sur les coupes, tranches rouges (accrocs avec qqs pet. pertes a la reliure), (2), 344 p. Edition originale posthume et unique ancienne, rouennaise selon Gay, de cet ouvrage que Courtilz de Sandras composa en 1694. Dans ce pastiche de 'la Princesse de Cleves', l'auteur relate les amours du petit-fils du modele de Mme de Lafayette, dans le cadre historique de la Fronde et introduit, a la place de la princesse, une Mme de Poyanne qui a bien existe. "L'heroine est entouree de personnages dignes de figurer dans 'Le Paysan parvenu' de Marivaux (une confidente, un concierge ), et les episodes de deguisements abondent alors que le duc de Nemours de Mme de Lafayette ne travestissait pas son identite ( ). 'La Princesse de Cleves' s'ouvre ainsi au libertinage et a la vie privee bourgeoise" (Sur ce roman, cf. Francoise Gevrey, 'Lectures a cles de La Princesse de Cleves au XVIIIe s.', Litteratures classiques', 2004/2, n°54, p. 191-203 ainsi que son edition critique de ce livre, Universite de Toulouse-Le Mirail, 1988). (Gay, I, 249). Quelques rousseurs. Bon exemplaire..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Graven- und Ritter-Saal. Das ist Gründliche Vorstellung und Ausführung, welcher gestalt des H. Röm. Reichs-Grafen, Herren und die andere Reichsritterschaft bei des H. Röm. Reichs dreyen namhaften Veränderungen gegen- und beyeinander gestanden.

      Ulm, Wohlersche 1715.. 8°. 1 Bl., 501 (recte 499) S., 42 Bll. Register, 50 S., 2 Bll. Summaria u. Errata. Original-Lederband d. Zt. (Stark berieben, etw. wurmgängig, Kapital mit kl. Einriß, Besitzervermerk auf Vors. v. a. H. und Ausriß, Titel wasserfl., sonst gut). Auflage:0. Johann Stephan Burgermeister (* 10.12.1663 in Geislingen; + 1722 in Ulm), deutscher Jurist. Angebunden: Johann Ulrich Pregizer, Erörterung der Frage, Wie die unmittelbare Freye Reichs-Ritterschafft in Francken, Schwaben und Diesseiths Rheins, auch in der Wetterau und beygehörigen Orthen zu dem HeiligenRömischen Reich eschaffen, nebst eingeführter kurtzen Abfertigung deß ohnlängst unter Herrn Johann Schilteri Nahmen zu Straßburg heraus gekommenen Buchs, de Comitum Praerogativa. Der aus einem alten Adelsgeschlecht stammende Rechtsgelehrte J. S. Burgermeister besuchte in Ulm das Gymnasium und studierte in Marburg, Wittenberg und Straßburg. 1706 ging er als Rechtsconsulent nach Ulm, wo er trotz mehrfacher ehrenvoller Anträge bis an seinen Tod verblieb. Er war der eifrigste Verteidiger der Privilegien der freien Reichsritterschaft. Die hier in der Erstausgabe vorliegende, gegen die "Diatribe de S.R.G.I. Comitum praerogativa" von J. Schilter sich richtende Schrift legt Zeugnis davon ab.

      [Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Summa [...] cum glossis Joannis de Friburgo ad sanctissimum D. N. P. Clementem XI. Secunda editio auctior et correctior.

      Avignon, Francois Mallard, Jean Delorme, Joseph-Charles Chastanier, 1715.. (4), 850, (20) SS. Mit Holzschnittvignette am Titel und 2 (wdh.) gest. Kopfstücken. Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Gr.-4to.. Die "Summa de casibus poenitentialibus", das Hauptwerk des großen katalonischen Kirchenrechtsgelehrten. "Im 1. Buch seiner Beichtsumme behandelt er die Sünden gegen Gott, im 2. die Sünden gegen den Menschen, und im 3. handelt er über die Rechtsverhältnisse der Geistlichen sowie über die zu verhängenden Bußen und Strafen. An diese drei ursprünglichen Bücher fügte Raimund wohl auf fremden Wunsch hin als 4. Buch die von seinem Zeitgenossen, dem Kirchenrechtsgelehrten Tankred von Bologna verfaßte populäre "Summa de matrimonio" an [...] Waren die Pönitenzen seiner Vorgänger kaum mehr als Sünden- und korrespondierende Strafenregister, so eröffnete Raimund mit seiner Beichtsumme den Beichtvätern einen leichteren und zugleich umfassenderen Zugang zu den erforderlichen bußrechtlichen Voraussetzungen [...] Die Beichtsumme Raimunds vermochte es nicht nur, das Bußwesen des Hochmittelalters tiefgreifend zu beeinflussen, sie ermöglichte zugleich den gänzlichen Verzicht auf die älteren Bußbücher" (Bautz, BBKL VII, 1281ff.). - Einband etwas berieben; oberes Kapital defekt. Innen twas gebräunt bzw. braunfleckig. Breitrandiges Exemplar aus der Bibliothek der Wiener Unbeschuhten Augustiner mit hs. Besitzvermerk am Titel (dat. 1741); entspr. hs. Bibliothekssignatur am Innendeckel und hs. Signaturschildchen am Rücken.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Westphalia Sancta, Beata et Pia, sive Vitae eorum. Qui sua sanctitate et piis exemplis Westphaliam illustrarunt. Ex variis Auctoribus conquisitae et conscriptae ab aliquo Societatis Jesu Sacerdote. Pars prima complectens eorum vitas, qui certo aut verisimiliter Natione Westphali reperiuntur cum titulo Sancti aut Beati.

      Neuhusii, Johann Theod. Todt, 1715.. Band 1 (alles erschienene) 406 S. 17 x 10 cm, Ganzpregament mit handschriftlicher Rückenaufschrift. Einband fleckig und angeschmutzt. Mit ausgestrichenem Besitzereintrag auf Titel. Handschriftlicher Besitzereintrag auf Vorsatz. Gelegentlich etwas fleckig. Erstausgabe. Enthält 49 Biographien in alphabetischer Folge. Strunck (1677 - 1736) lehrte zu Osnabrück, Paderborn und Münster.

      [Bookseller: Göppinger Antiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Ambitious Step-Mother. A Tragedy.

      London [d. i. Den Haag], printed for the Company [of booksellers; d. i. Thomas Johnson], [1715].. 92, (4) SS. (Beigebunden) II: Cibber, [Colley]. The Non-Juror. A Comedy. London [d. i. Den Haag], printed for T[homas] J[ohnson] & are sold by the Booksellers of London & Westminster, 1718. 110, (2) SS. (Beigebunden) III: Dryden, [John]. All for Love: or, The World Well Lost. A Tragedy. Written in Imitation of Sakespear's [!] Stile. [Den Haag], printed for T. Johnson, 1720. 101, (1) SS., l. w. Bl. (Beigebunden) IV: Banks, John. The Unhappy Favourite: or, The Earl of Essex. A Tragedy. London [d. i. Den Haag], printed for the Company [of booksellers; d. i. Thomas Johnson], [1711 oder 1730?]. 85, (3) SS. Lederband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen ("Tragedy") und hübscher floraler Rückenvergoldung. Dreiseitiger Rotschnitt. Marmorvorsätze. 8vo.. Hübscher Sammelband von vier englischen Theaterstücken (drei Tragödien und eine Komödie) der Restaurationszeit. I: Frühe Ausgabe von Nicholas Rowes (1674-1718) Erstling, 1700 uraufgeführt und erstmals 1702 gedruckt. "The imprint is false; printed at the Hague by Thomas Johnson. - With a final advertisement leaf headed: 'English plays, neatly & correctly printed, ... & sold by T. Johnson, bookseller in the Hague'" (OCLC). - II: Eine von mehreren Ausgaben im Jahr der Erstausgabe. Cibbers Bearbeitung von Molieres "Tartuffe" im Geiste der englischen Whig-Partei (mit beißendem Prolog von Nicholas Rowe) war König George I. gewidmet, der den Autor mit 200 Guineen belohnte und ihn 1730 zum "Poet Laureate" ernannte. - III: Spätere Ausgabe von Drydens Blankverstragödie (Erstdruck 1678), eine Nachahmung von Shakespeares "Antony and Cleopatra" und bis heute sein wohl meistgespieltes Stück. - IV: Spätere Ausgabe von Banks' erstem großen dramatischen Erfolg, der 1682 uraufgeführten Blankverstragödie "The Unhappy Favourite". John Dryden steuerte Prolog und Epilog bei. - Ecken und Kapitale unschön bestoßen, sonst wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Korrektion des Landgrabens in den Gemarkungen Karlsruhe und Mühlburg. Ausgeführt in den Jahren 1877-1885. Mit 13 Abb. im Text u. 14 (7 gefalt.) Lichtdruck-Tafeln von J. Baeckmann. Karlsruhe, Macklot'sche Druckerei, 1885. Gr.-8vo. (26,2 x 18,8 cm). Titel, IV, 57 S. Halblederband d. Zt.

      . . Der Landgraben wurde im späten 16. Jahrhundert als Entwässerungskanal zwischen Gottesaue und Knielingen im südlichen Hardtwald angelegt. Aufgrund des schnellen Wachstums der 1715 gegründeten neuen Residenz Karlsruhe nach Süden hin wurde er bald in die Stadtgrenzen mit einbezogen u. "hat als bestehender Entwässerungskanal seit Gründung Karlsruhe's alle flüssigen Abfallstoffe mit Ausnahme der Fäkalien dieer Stadt... aufzunehmen und abzuführen" (S. 2). Mitte der 1870er Jahre wurde eine umfassende Korrektion beschlossen, die ab 1877 unter der Leitung des Verfassers, der Vorstand des Wasser- u. Straßenbauamtes gewesen ist, durchgeführt wurde. - Die gefalt. Tafeln mit Karte, Längenprofil sowie Ansichten, Schnitten u. Details zum Baubetrieb. Unter den nicht gefalt. Tafeln vier mit Darstellungen von Baustellen, zwei mit Ansichten fertiggestellter Bauabschnitte. Kanten beschabt u. bestoßen. Etwas stockfleckig, leicht gebräunt u. angestaubt.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historischer und verständiger Blumen - Gärtner oder ...... Fortsetzung siehe Beschreibung

      Im Verlag Johann Ludwig Gleditsch Leipzig und Weidmann , Moritz Max Erscheinungsjahr 1715. Format Groß8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . ..............Unterricht von Bau - und Wartung der Blumen , Bäume und Stauden - Gewächse , so zur Aufputzung eines Garten dienen können , dabey zugleich geweisen wird , wie und welcher gestalt allerhand Lust - Stücken , bedeckte Gänge , Lust - Gebüsch und Rasen - Plätze , Portale , Säulen und andere dergleichen Stücken , welche sich gemeiniglich in grosseen Gärten und nbey Land - Gütern zu befinden pflegen , anzulegen und zuzurichten seyn , so, alles aufs deutlichste und verständlichste gezeigt wird - , Diesem sin annoch beigefügt nützliche Unterredungen und Gespräche zwischen einem Garten - Liebhaber und Gärtner , von Anlegung , Wartung und Pflegung eines Baum - und Küchen - Gartens , dabey allerhand neue und probat erfundene Garten -Künste , nicht weniger neue Anmerckungen von Wart - und Pflegung der Bäume , den Liebhaber mitgeteilet werden - , 2 Blätter Widmung + 2 Blätter Vorrede + 576 S. Blumengärtner + 20 Kupfer , desweiteren diverse kleine Abbildungen im Text , ab S. 577 " Unterredungen und Gesprächen ........- S. 783 + 30 S. Register , Pappband der Zeit , neben dem Titelblatt noch ein weiterer Kupfer , !! es fehlt der Rücken !! , die Tafeln sind größtenteils lose , der Einband berieben und bestoßen , Buchblock gut erhalten mit rotem Schnitt = : Louis Liger *1658 - 1717* = auf Wusch kann die Anschrift einer guten Restauratorin übermittelt werden ! =

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vermischte Neben Arbeiten / Hn. Carl Gustafs Heraei, Kayserl Raths und Antiquitäten - Inspectors. Samt einer Zugabe etlicher anderwärtig von ihm verfasseten Gedichten. Wegen Abgang derer eintzelen Exemplarien zusamen gesucht / und in Wienn zum Druck befodert (!).

      Wien, Andreas Heyinger 1715.. Kl. Folio. Titelbl., 131 nn. Bll., mit e großen gestochenen Titelblattillustration, 10 großen gestochenen Textillustrationen (dav. 2 ganzseitigen) u. einigen Holzschnittillustrationen, sow. Initialen u. kleinen Schlussvignetten. - Dazugeb. (Adl.): Erzherzog Leopold Johann - Bedeutungen und Innschrifften Einiger Wienerischen redenden Beleuchtungen Bey Welt - erwünschter Geburt / Durchlauchtigsten Ertz-Hertzogs / Leopoldi etc. etc. A. C. MDCCXVI. den XIII. April. Angegeben und beschrieben von C. G. H. Wien, Andreas Heyinger 1716. 15 Bl. Pergamentband d. Zeit, mit e. v. alter Hand in rot u. schwarz beschrifteten Rückenschild, etwas fleckig, Ecken gering bestoßen, Wurmgänge im Vorsatz, fliegende Vorsatzblätter fehlen, Klebstoffspuren von e. entfernten Ex-Libris am vorderen Innendeckel. Seiten großteils nur schwach gebräunt, geringfügiger Wurmfraß im Titelblatt. Rasurspuren vom Entfernen eines alten Besitzvermerkes am Titelblatt.. GV 60,3 (Nebenarbeiten). ADB 12,15f. Wurzbach 8,320ff. Brümmer 202. Gugitz 1766 u. Mayer II,16,Anm. 65 (dazugeb. Werk) - Karl Gustav Heraeus (1671-1725), geb. in Mecklenburg, Numismatiker, Dichter, Münzen- u. Antiquitäteninspektor unter Joseph I. u. Karl VI., machte sich besonders um das kaiserliche Münzkabinett verdient. H. verfasste, neben historisch-numismatischen u. archäologischen Abhandlungen, als poetischer Autor v. a. Gelegenheitsdichtungen u. Medaillen-Inschriften anlässlich den österreichischen Hof betreffender Ereignisse. Das dazugebundene Werk erschien zur Geburt d. Erzherzog Leopold Johann (12. 4. 1716), d. ersten (u. einzigen) Sohn, Karl VI, der schon am 4. 11. 1716 starb.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historische Welt: Oder Außführliche Beschreibung der vornehmsten und denckwirdigsten Geschichten so sich in allen IV. Welt-Theilen... von Erschaffung der Welt bis auf gegenwärtige Zeit begeben.

      Zürich, Geßner, 1715.. Gestochenes Titelblatt, 5 Blätter, 1488 Seiten. 21 x 16 cm, Halbleder der Zeit mit Rückenschild.. Seltenes Geschichtswerk, verfasst von Johann Caspar Diebold (1661-1728). Mit Kapiteln über die geistlichen und weltlichen Stände Deutschlands und Europas sowie über Asien (China und Japan), Afrika und Amerika (Mexiko, Peru). - Einband berieben und bestoßen. Der gest. Titel aufgezogen, Seiten 587-592 in sich verbunden, Blatt 1109/1110 mit großem unteren Eckausriss (liegt lose bei), etwas braun- und stockfleckig, insgesamt gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Introductio ad veram physicam: seu lectiones physicae habitae in schola naturalis philosophiae Academiae Oxoniensis an. Dom. 1700. Editio tertia.

      Oxford, Clements, 1715.. (19,5 x 12,5 cm). (14) 274 S. Mit gestochener Titelvignette und zahlreichen geometrischen Textholzschnitten. Dekorativer Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.. Seltene Ausgabe seines 1702 erstmals erschienenen Hauptwerkes. In ihm kommt Keills Rolle als Vertreter der Newtonschen Philosophie am deutlichsten zum Ausdruck. - "Keill's role as propagator of Newtonian philosophy was carried out primarily through his major work, 'Introductio ad veram physicam', based on the series of experimental lectures on Newtonian natural philosophy he had been giving at Oxford since 1694. The first such lectures ever given, their attempt to derive Newton's laws experimentally did much to influence later publications" (DSB). - Einband leicht bestoßen, sonst sauber und gut erhalten. - DSB 7, 275; Houzeau-Lancaster 9241; Wallis 102,2

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hodegeta Forensis Civilis et Criminalis Principiis Juris Fundatus, Actionum Exceptionum, Leuterationum, Apellationum,....

      Leipzig. Thomas Fritsch, 1715.. 8°. 20,8 x 16,5 cm. 1108 Seiten, Hardcover in Pergament,. In gutem Zustand. der Pergamentband auf fünf echten Bünden mit Gebrauchsspuren an den Deckeln (Rußspuren), aber gut erhalten, der Buchblock in den Rändern teils etwas braunfleckig, insgesamt von guter Erhaltung. vollständiger Titel: Hodegeta Forensis Civilis et Criminalis Principiis Juris Fundatus, Actionum Exceptionum, Leuterationum, Apellationum, Supplicationum, & Registraturarum Judicialium, Processus Ordinarii & Summarii, Executivi, Cambialis, Arestatorii, & Possessorii nec non Defensionum Criminalium, Regulis, & Formulis Practicis, Stylo Curiali moderno germanico expressis, Instructus variisque JCtorum Responsis, Praejudiciis & Observationibus Fori confirmatus in usum quondam Auditorum suorum, & Neo-Practicorum, privatos inter Cancellosconscriptus & communicatus nunc auctior publice editus a D. Gothofredo Barthio, Lipsiae, apud Thomam Fritsch, 1715, - zu den Seitenzahlen: im Buch richtige Zählung bis S. 1089, ab dann trotz Vollständigkeit total falsche Seitenzahlen bis S. 2018.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panorama von der Nordseite ('Veue de Paris du cote du Nord').

      . Kupferstich aus L' espion dans les cours des princes chretiens, 1715, 19,5 x 58 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Unter der Ansicht Erklärungen von 1 - 31.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The clergy-man's recreation. Shewing the pleasure and profit of the art of gardening. Third edition. (Bound with: Second part of the art of Gardening improved. Containing several new experiments and curious observations relating to fruit-trees. 1716. - The fruit-garden kalendar: or a summary of the art of managing the fruit-garden... Containing several new and plain directions, more particularly relating to the vine. 1718). 3 parts in 1 volume

      London, Bernard Lintott, 1715 (-1718). Engr. frontisp., 5 l., 52 p.; engr. frontisp., 9 l., 115 p.; VIII, 78 pages; 3 folding copper plates. Contemporary Leather with blind tooling, gilt spine (backcover and endpaper restored), 8°. - Cf. Henrey 935, 939, 942. - The both appendices in first editions. - Lawrence was a major gardener and gardening writer of the period and produced these three works over several years, with much on fruit growing. Several of the engraved plates are reproduce in Henrey and in other works. - Somewhat browned, otherwise in good condition.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De morbis acutis infantum. Accessere observationes medicae de morbis aliquot gravioribus, et quaedam de luis venereae origine natura & curatione. Editio nova auctior & accuratior.

      8°. 7 n.n. Bl., 215 S., 8 n.n. S. Pappband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild. Blake 198. - Grulee 646. - Garrison-M. 6321 (für die erste Ausgabe von 1681). - Dritte Ausgabe. Das Buch von Harris (1647-1732) war das pädiatrische Standardwerk für fast ein Jahrhundert. Nach ihm haben die Kinderkrankheiten nur eine einzige Ursache, nämlich die Schärfen, die aus der feuchten Natur des Säuglings entstehen. In unserem Exemplar ohne den meist angebundenen Titel von Vincent Ketalaer, dafür angebunden: Strack, Karl: De crusta lactea infantum. Frankfurt a.M., Andreae, 1779. 61 S. - Blake 436. - Grulee 734. - Der Titel von Harris stellenweise stärker gebräunt. Titel gestempelt. Einband am Rücken fleckig.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 32.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Opera medico-practica, denuo impressa cum praefatione August Quirinus Rivinus.

      4°. 6 S., 1026 (recte 1028) S., 12 n.n. Bl. Index. Restaurierter Lederband mit goldgeprägtem Rückenschild, Titel- und Rückenvergoldung. Waller 9598. - Blake 450. - Hirsch V, 686. - Einzige Werkausgabe herausgegeben von Rivinus (siehe Hirsch V, 43). - Timaeus (? -1667) war Arzt des Kurfürsten von Brandenburg. Er hat im 30-jährigen Krieg grosses Ansehen erlangt durch seine Pestbehandlungen der schwedischen Truppen und wurde deswegen von Gustav Adolph geadelt und zum Leibarzt der Königin Maria Leonore bestimmt. Die Schriften sind zum Teil in deutscher Sprache verfasst. Angebunden ist ein gedruckter Nekrolog für Johann Maximilian von Thun, (ohne Ort und Jahr 17 n.n. Bl.). Nekrolog des 1701, 28-jährig verstorbenen Adeligen. - Papier durchgehend gebräunt. Fehlt das gestochene Porträt. Einbandrücken fachgerecht mit altem Material restauriert. - Selten.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 33.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        A treatise of the safe, internal use of cantharides, in the practice of physick. Written ... in Latin, by Dr. John Greenfield ... now translated into English by John Marten,

      London, Rivington, 1715.: . London, Rivington, 1715.. a1-c5; pp. 1-362. Bound in halfcalf w. blind- & gilt-ruled spine w. contrasting letterpiece gilt. over marbled boards. Some severe (margnal) browning in the first gathering, on the first and last leaves; between pp. 180-200 some wormholing. Frontside detached. The second edition. First edition ibidem 1705. Not in Garrison/Morton, nor in Sallander, neither in Bibliotheca Medica Neerlandica, BMN, mentioning however the first Latin edition which was printed in London in 1698. VERY RARE. We have not been able to trace ANY COPY in ANY MAJOR LIBRARY.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Oratio dominica in diversas omnium fere gentium linguas versa.

      Amsterdam, W. & D. Goeree, 1715.. 2 Tle. in 1 Bd. (48), 94 (recte: 96), (6) SS. (2), 256 (recte: 156) SS. Mit 2 gefalt. gest. Schrifttafeln und ca. 20 Schriftkupfern im Text. - (Vorgebunden) II: Morin, S. Exercitationes de lingua primaeva ejusque appendicibus. Utrecht, W. Broedelet, 1694. (14), 448, (8) SS. Mit gest. Titel und 4 ausfaltbaren Kupfertafeln. Blindgepr. Pergamentband der Zeit. 4to.. Erste Ausgabe. - Das Vaterunser in mehr als 150 Sprachen, besonders aus Europa und Asien. Interessant die große Fülle teils typographischer, teils gestochener Schriftformen bei den asiatischen und arabischen Sprachen. Im 2. Teil neun Abhandlungen über Schriften und Sprachen, darunter Leibniz' "De variis linguis" (S. 22-30) im Erstdruck. Zu Chamberlayne (1666-1723) vgl. DNB IV, 9. - II: Erste Ausgabe. Die Tafeln mit israelischen und samaritanischen Münzen und Medaillen. - Eine Einbandecke gestaucht, fleckig. - I: Ebert 3978. DNB IV, 9. Brunet I, 1761. Graesse II, 112. Ravier 317 (nur Tl. II). - II: Ebert 14415. Fürst II, 390. Lipsius 268.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Von denen Weiber Kranckheiten. Worinnen die Erzeugung der Menschen auf das genaueste untersuchet, auch noch zwey curieuse Fragen beygefüget, deren die eine de Semine der Männer und Weiber, die andere aber von dem Menstruo handelt; Alles nach denen Principiis der neuesten Doctorum Medicinae abgefasset. Aus dem Lateinischen übersetzet. Andere Aufl.

      Leipzig, Johann Friedrich Braun, 1715.. 2 Bll. (Vorrede), 746 S., 7 Bll. (Register), mit gestochenem Frontispiz (Bild des Autors), Titel in Rot u. Schwarz, Kl.-8°, Pergamentband d. Zt. mit handschrftl. Rückentext. Deutsche Übersetzung des 1709 ersch. "De morbis mulierum tractatus", ein gynäkologisches Werk über Diagnostik u. Therapie. Enthält auch die Beschreibung versch. Sexualpraktiken. Carolus Musitanus (bzw. Musitano, 1635-1714) war ein Neapolitanischer Priester u. Arzt, der durch seine erfolgreiche Bekämpfung der Syphilis bekannt wurde. - Einband berieben, bestossen u. leicht fleckig; vorderes Innengelenk etwas geöffnet u. mit Spuren von Insektenfraß; Innendeckel mit Besitzervermerk u. eingeklebter alter Antiquarsbeschreibung; 3 versch. Ex Libris: vom Chirurgen Dr. Max Thorek, Philip Thorek u. Christo Froschmayer ev. Scheibenhof; Titel an der Unterkante etwas knapp beschnitten; tlw. stärker gebräunt bzw. braunfleckig; mit wenigen Anstreichungen; eine Lage etwas gelockert; sonst ein gutes Expl. mit fester Bindung. (Die Paginierung enthält viele Satzfehler, das Werk ist aber kmpl.).

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Amour en fureur ou les excez de la jalousie italienne. Nouvelle curieuse.

      Cologne, "Pierre Marteau" (but ?), 1715.. circa 13,3 x 8,5 cm. Engraved frontispiece, 160 pp., 5 engraved plates Full calf with gilt spine and covers (around 1800). " Lewine p. 24; see Gay I, 116 (has only an edition from 1684 without plates): "Ce roman, singulier par la role qu'y joue un cadenas de surete, a ete analyse dans la Bibl. des romans, avril 1766, et dans le Bibliophile fantaisiste p. 477". Very rare edition of this erotic novel with altogether 6 engraved illustrations, in which a padlock plays a leading role. There are no copies recorded in German libraries or Worldcat. "

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lettres édifiantes et curieuses écrites des missions étrangères par quelques missionaires de la Compagnie de Jésus. XI recueil

      Paris: Nicholas Le Clerc, 1715. Paris: Nicholas Le Clerc. 1715. "12mo, pp. [24], 428, [8]; folding map of the Philippines; contemporary full calf, maroon morocco label on gilt-decorated spine; a bit worn, joints with cracks starting at the extremities; all else very good. Engraved bookplate of Nicholas Roosevelt.& & This is the 11th volume in a series that ran from 1703 to 1776 which reflected ""the continued interest in France in the progress of the Jesuit missions in various parts of the world. The termination of the series reflects the suppression of the Society of Jesus by papal decree"" (James Ford Bell Catalogue, L-368). Includes Lettre du P. Bouchet... A monsieur Cochet de Saint-Vallier...; Relation en forme de journal, de la découverte des isles de Palaos, ou Nouvelles Philippines; Lettre du P. Taillandier... Au P. Willard... A Pondichery ce 20. février 1711; Lettre du P. d'Entrecolles... Au Pere procureur des missions de la Chine & des Indes. A Jao-Tchéou ce 27. août 1712; Lettre du P. Jacquemin... Au Pere procureur des missions des Indes & de la Chine. De l'isle de Tsong-Ming dans la province de Nanking le I. septemb. 1712; Lettre du P. Gabriel Marest... Au Pere Germon... Aux Cascaskias, village illinois, autrement dit de l'immaculée conception de la sainte Vierge, le 9. novembre 1712; and, Lettre du Pere Antoine Sepp... Au Pere Guillaume Stinglhaim.& & Howes L-299 (whole series)."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die vollständige Folge der "Schwarzmander" in der Innsbrucker Hofkirche.

      [Innsbruck, um 1715].. 28 durchlaufend numerierte Radierungen (62:118 mm bei einem Blattmaß von 220:345 mm) auf 14 Bll. (jeweils recto u. verso bedruckt; die letzte in der Platte signiert). In losen Bogen ineinandergelegt, die Blätter jeweils von zeitgenössischer Hand mit ausführlicher dt. Beschreibung der Dargestellten versehen.. Bemerkenswertes Besipiel naiver Tiroler Volkskunst des Hochbarock. Die Radierungen dokumentieren das Skulpturenprogramm am Grabmal Kaiser Maximilians in der Innsbrucker Hofkirche und zeigen alle 28 um den Kenotaph des Kaisers wachenden "Schwarz-Mander". Die Bilder der hier komplett vorliegenden Folge wurden mit Sicherheit in der Innsbrucker Hofkirche auch einzeln als Wallfahrtsbilder ausgegeben. Während der handschriftliche Text dem Werk Mildorfers folgt, sind die Radierung völlig unabhängig von den dort veröffentlichten Abbildungen und wohl auch etwas früher als diese entstanden. - Der aus einer Innsbrucker Goldschmied- und Medailleurfamilie stammende Jakob Jezl (1677-1748) lernte das Radierhandwerk unter seinem gleichnamigen Vater, der der Regierung und den Ständen von Innsbruck wiederholt "kleinere Arbeiten lieferte" (Thieme/B.). Wie schon sein Vater verfertigte auch er "eine Reihe von Gelegenheitsbildern mit Darstellungen von Ehrenpforten, Wallfahrtsandenken, Exlibris u. dgl., doch alles ohne jegliche Kenntnis von Anatomie oder Perspektive. Besonders kläglich fiel der Stich der Bronzestatuen der Innsbrucker Hofkirche aus" (ebenda). Nur das erste und letzte Blatt etwas angestaubt bzw. im Rand leicht knittrig. Die ersten drei Radierungen zeitgenössisch koloriert. Die vollständige Serie in einem außergewöhnlich breitrandigen Exemplar und durchwegs klaren Abzügen auf gänzlich unbeschnittenen Bögen. - Thieme/Becker XVIII, 549.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Worinnen nicht allein der meisten Nationen und Regenten... Schiff-Flaggen und andere See-Zeichen, sondern auch alle äußerliche und innerliche Theile eines vollkommenen Schiffes, nebst vielen Merckwürdigkeiten... zu erblicken. 2 Teile in 1 Band.

      Hamburg, Schiller, 1715.. (15,5 x 8,5 cm). 173 (3) S.; (2) 116 (2) S. Mit 18 (statt 19) teils gefalteten Kupfertafeln. Moderner Pappband. (Der geöffnete Ritter-Platz).. Der erste Teil enthält hauptsächlich die Beschreibung der Schiffe mit ihren Aufbauten, ihren Bau und die verschiedenen Gattungen. Der zweite Teil beschreibt die Handhabung der Schiffe und die Navigation. Die ersten Kupfertafeln zeigen Flaggen, die übrigen mit Schiffsdarstellungen. Leicht gebräunt bzw. stockfleckig. Stellenweise mit kleinen Wurmspuren. Tafeln teils leicht angeschnitten bzw. angerändert

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Befestigungsgrundriß mit Umgebung, "Plan Von der Stadt und Vestung Stralsund, wie solche von den Hohen Nordischen Allijirten den 15 July infestirt nachmals attaquirt und den 24 Dezembr mit Accord übergeben worden 1715".

      . Kupferstich ( anonym ), um 1715, 39,5 x 31,5 (H). Sehr selten! Nicht bei Fauser. Dargestellt ist die Situation um Stralsund mit der Beschiessung und den Standorten der Truppen im Jahr 1715. Im Nordosten noch ein Teil der Insel Rügen. - Mit restaurierten Wurmlöchern.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fortitudo leonina in utraque fortuna Maximiliani Emmanuelis.

      München, Hauser für Maria Susanna Jaecklin 1715.. Mit gest. Frontispiz von Spätt nach Asam, 13 gest. Portraits von Wolffgang nach Asam, doppelblattgr. gest. Ansicht nach Asam, 40 runden emblematischen Textkupfern, 25 halbseit. Textkupfern nach Remshart und 2 gest. Stammtafeln von G. Bodenehr. 15 Bll., 232, 124 S. Lederband d. Zt. mit reicher Rückenverg. und 2 Rückenschildern. Gr.-Folio. 43 x 30 cm.. Maillinger 834; Pfister 685; Lipperheide Da 32; Landwehr V, 194; Pfister I, 685; vgl. Faber du Faur 1853 (Parallelausg. bei Gastl). - Prachtvolle Festschrift anlässlich der Wiedereinsetzung Max Emanuels 1714, eines der schönsten Bücher des Münchener Barock. Verfasst von den Jesuiten der oberdeutschen Ordensprovinz. Die prachtvolle doppelblattgroße Kupfertafel zeigt die Westfassade der Münchner Residenz mit dem nicht ausgeführten Reiterstandbild des Kurfürsten, daneben eine Tafel mit Ansichten der Kollegien. Die halbseitigen Kupfer, eingefasst von reichem Zierwerk und Schriftbändern, zeigen meist Schlachten des Kurfürsten, Sternbilder, teilw. mit kleinen Ansichten von Belgrad, Buda, Ingolstadt, Venedig, Wien etc. - Landwehr nennt als einziger eine zusätzl. Tafel von Harrewyn, die in Vergleichsexemplaren nicht nachzuweisen ist. - Etwas bestoßen. Tls. im Fußsteg wasserrandig, S. 103/04 mit kl. Randausriss. Insgesamt sehr gutes und dekoratives Exemplar!

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geheimer Medicus.

      Erfurt, Joh. Christ. Stössel, 1715. Hellwig, Christoph. "Geheimer Medicus, Welcher Denen Patienten so wohl Manns- als Weibs-Persohnen, verheyratheten und unverheyratheten, reichen und armen, in allen Maladien und Kranckheiten mit allerhand gnugsam approbirten und offt bewährten Teutsch und Lateinischen Recepten an die Hand gehet, Nebst beygefügten vielfältigen einfachen und zusammen gesetzten Medicamenten, welche... praepariret werden sollen. Darbey ein Anhang Von den Tugenden derer vornehmsten Kräuter, Wie auch Einige zur Galanterie dienende Medicamenta; Samt einem vollständigen Register." Erfurt, Joh. Christ. Stössel, 1715. EA. 8°. [8] Bl., 336 S., [8] Bl. Mit alt teilkolor. Kupferstich in Front. Pgt. Einband.. Seltene EA. Hellwig, Christoph von (1663 - 1721) war deutscher Arzt, bekannt auch als Schöpfer des "Hundertjährigen Kalenders".

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cornwall, Westcoast, anno 1715, J.van Keulen, map

      Cornwall, ,1715. Cornwall, Westcoast, anno 1715, J.van Keulen, map Coppermap, edited by J. van Keulen, "Nieuwe Paskaert vande Verkeerde Canael of de Kust van Engelant...", size: 510x580 mm., good condition, only little brownish..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.