The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1702
2019-03-03 00:55:32
VIGELIUS, Nicolaus,
Köln: 1702. D. Nicolai Vigelii, Weyl. vornehmen Jcti zu Marpurg, Gerichts-Büchlein : Samt dem Zusatz von ungewissen Rechten, wie auch Mit einem Gespräche eines Oratorn und Juristen über dieses Büchlein / So hiebevor mit 300. allerhand Rechts-Fällen von Herrn Bernhard Melchior Husanen, Freyburgischen Amtschöffern, Hernachmahls mit 50. derselben samt zweyen Registern von Herrn Ernst Christoph Homburgen, Gerichtsschreibern zu Naumburg, verbessert, Jetzo aber auf Begehren mit noch mehrern Casibus vermehret durch Johann Wilhelm Struven, Fürstl. S. Secret. und des Raths in Naumburg Erschienen[Naumburg] : Kolb, 1701Umfang[8] Bl., 822 S. ; 8° : Kupfert. Anmerkung Titelbl. in Rot- und Schwarzdr. D. Nicolai Vigelii GerichtsBüchlein benebenst dem Zusatz von ungewißen Rechte[n] Sampt eine[m] Gespräch des Oratoris und Juristen Vormahls mit 350 Rechtsfällen vermehret, anjetzo abermahl übersehen und noch 15 neue beygefüget durch Johann Wilh: Struven F. S. S. und des Raths Zur Naumburg In Verl: Christian Kolbens Buchhändl: daselbst. Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Jn Verlegung Christian Kolbens, Buchh. daselbst, Jm Jahr 1707 Sehr schöner zeitgenössischer Lederband Wichtigstes und interessantes Lehrbuch auf der Grundlage von Gerichtsentscheidungen! Nikolaus VIGELIUS (1529 - 1600), geboren in Treisa (Hessen), studierte in Marburg und später in Heidelberg (bei dem humanistisch geprägten Franzosen Franciscus Balduinus). Er selbst bezeichnete sich als Schüler von OLDENDORP und glaubte Zeit seines Lebens, dessen Werk vollenden zu müssen. Im Jahre 1555 veröffentlichte er sein erstes Werk, e … [Click Below for Full Description]
Bookseller: sanfelicedelcirceo [Dachau, DE]
2019-03-02 21:04:21
Naude, G
Amsterdam : chez Jean Frederic Bernard, 1702. Condition: Gut. GUTES FESTES EXEMPLAR, lediglich der Rücken mit einer minimalen Fehlstelle am oberen und einer kleinen Anplatzung am unteren Kapital, Besitzvermerk von alter Hand und 2-facher sauberer Bibliotheksstempel (Ex Libris De Cayrol ), das Frontispiz mit einer kleinen Randfehlstelle (außerhalb der Abbildung); der französische Gelehrte und Bibliothekar Gabriel Naudé wurde insbesondere durch sein Werk "Advis pour dresser une bibliothèque" (Hinweis zum Aufbau einer Bibliothek) berühmt,, dem ersten französischen Handbuch des Bibliothekswesens. Die Magie, mit der er sich in seinen Werken beschäftigte, unterteilte er in weiße Magie (heilende, schützende), schwarze Magie (schadende), göttliche Magie und natürliche Magie, wobei er letzterer die Astronomie, die Chemie und weitere Wissenschaften unterordnete;. Artikeldetails Apologie pour les grands hommes soupconnez de Magie IN FRANZÖSISCHER SPRACHENaude, G., Amsterdam : chez Jean Frederic Bernard 1702. 470 Seiten 11x16, braunes Ldr der Zeit mit reicher Rückenvergoldung Sprache: Deutsch Bestell-Nr: 26869 Bemerkungen: GUTES FESTES EXEMPLAR, lediglich der Rücken mit einer minimalen Fehlstelle am oberen und einer kleinen Anplatzung am unteren Kapital, Besitzvermerk von alter Hand und 2-facher sauberer Bibliotheksstempel (Ex Libris De Cayrol ), das Frontispiz mit einer kleinen Randfehlstelle (außerhalb der Abbildung); der französische Gelehrte und Bibliothekar Gabriel Naudé wurde insbesondere durch sein Werk "Advis pour dresser une bibliothèque" (Hinweis zum Aufbau einer Bibliothek) … [Click Below for Full Description]
Bookseller: baldreit [Baden-Baden, DE]
2019-03-02 20:14:56
Tomas Holm
1702. Very rare Swedish map of America from the work "Kort beskrifning om provincien Nya Swerige uti America : som nu fortjden af the Engelske kallas Pensylvania.", by Tomas Campanius Holm. Published in Stockholm, Sweden, 1702. The work was the first printed account of the colony of New Sweden on the Delaware River, and was based on the records of Johannes Campanius, Tomas Holm's grandfather. Johannes Campanius was chaplain of the Swedish colony from 1643 to 1648.The map depicts California as an island, and includes only few place names, among other, New Sweden (N. Suecia), New Denmark (Nova Dania), Mont Royal (Montreal), N. Anglia (New England), Virginia, and FloridaSigned T.CH (Thomas Campanius Holm) in the lower right.Title: Totius Americae DescriptioDate: 1702Size: 19.0 x 14.1 cm.Condition: Very Good (G)Condition notes: Minor creasing and fold lines.
Bookseller: M. Rasmussen Maps, Books & Prints [Denmark]
Check availability:
2019-03-02 19:45:07
1702. Leonhard Christoph Sturm " Der geöffnete Ritter - Platz worinnen die vornehmste Ritterliche Wissenschafte und Übungen ........" Hamburg , bey Benjamin Schillern , Buchhändler im Dohm 1702, Format 8°, Enthält 7 in sich abgeschlossen Teile : 12. S. Vorbericht , 1. " Die geöffnete Festung " 132 S. + 20 Kupfer , 2. " Die geöffnet Baumeister - Akademie " : 185 S. + 6.S. Register + 4 Kupfer , 3. " Der geöffnete Seehafen " 176 S. + 5 teils mehrfach gefaltete Kupfer mit einem Kriegsschiff bzw. Details von diesem + 14 Kupfer mit 80 Flaggenabbildungen und kurzen Erläuterungen dazu , 4. " Das geöffnete Münzkabinett ( Gröning ) und Die neu eröfnete Historie der Modernen Medaillen " 132 S.mit einigen Abbildungen im Text + 312 S. ebenfalls mut diversen Abbildungen im Text , 5. " Der geöffnete Reitstall " 100 S. + 1 gefaltetes Kupfer und 6. " Das geöffnete Jäger - Haus " 82 S., alle Titelblätter natürlich mit wesentlich längerem Titel als hier zitiert !! , Originalpergament mit Rückentitel , durchgängig etwas gebräunt , Vorsätze neu und 6 Seiten mit Chinapapier hinterlegt , einige Eselsohren , Schnitt unregelmäßig und Buchblock etwas gelockert , Einband nachgedunkelt , insgesamt relativ gutes Exemplar Preisvorschlag möglich!
Bookseller: alfred-leo [Leipzig, DE]
2019-03-02 12:12:55
Kulpis, Johann Georg und Johann Schilter
Reinholdum Dulsseckerum, 1702. Condition: Gut. Artikeldetails Scriptores rervm germanicarvm á Carolo M. usq[ue] ad Fridericvm III. inclusive Partim denuo, desiderati hactenus in tabernis, partim auctiores, partim de novo in unvm volvmen collecti. una cum omni re diplomatica Friderici imp. & Indicibus convenientibus. Accessit etiam praefatio Jo. Schilteri. Diplomata et Documenta Varia Rebus Friderici III. Illustrandis ut et Figurae Imagines Nummi, Annales Gestis Caroli Magni Poetae Anonymi, Andreae Presbyteri Ratisbonensis Chronicon Bavariae.Kulpis, Johann Georg und Johann Schilter: Erstauflage, EA Reinholdum Dulsseckerum, 1702. 148, 19, 326, 378, 90 Seiten 4°, Leder Sprache: Lateinisch Bestell-Nr: 404977 Bemerkungen: 19 Seiten mit Stichen einige davon über zwei Seiten und aufklappbar, ganzseitige Titlevignette dieses gelockert, guter Zustand Schlagworte: Reinhold DussereckerEUR 1.325,00 (inkl. 7,00% MwSt.) Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands Überweisung auf eines unserer Konten in Österreich oder Deutschland möglich. Aufgenommen mit whBOOK Sicheres Bestellen - Order-Control geprüft! Artikel eingestellt mit dem w+h GmbH eBay-Service Daten und Bilder powered by Buchfreund (2019-02-26).
Bookseller: Bassethoundlila (bassethoundlila) [Wien, AT]
2019-03-01 20:16:46
BASEL (Bâle / Basel-Landschaft) / Kanton (Schweiz / Switzerland):
1702. Kupferstich mit Bordüre v. Petrus Schenk aus Hecatompolis b. Petrus Schenk in Amsterdam, 1702, 21,5 x 26 Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 62, Nr. 1126.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2019-03-01 18:58:12
Titus Livy Titi Livii Patavini
Londini, London: W. Freeman, & J Walthoe, 1702. Condition: Very Good binding. Octavo. Full bound in contemporary calf over raised bands; red morocco spine label one with a portion missing but the gold title has been enhanced; front board of Volume II has been tastefully reattached and a new free endpaper inserted; some corner repair to the both volumes; one fold-out map at the beginning of each volume, one with discrete repairs; early previous owner name on the front endpapers; 19th century notes on the title page; contents clean and bindings sound; digital images can be made available upon request.
Bookseller: Black Swan Books Inc [Richmond, Virginia, US]
2019-02-27 17:57:20
RALEIGH, Sir Walter
W. Onley, for Ralph Smith. 1702 Walter Raleigh Explorer History of the World Rome Egypt Trojan Punic War “The designs and style of Raleigh’s ‘History of the World’ places the book among the noblest of literary enterprises” – DNB Sir Walter Raleigh, a 16th-century English explorer and writer, is most known for his South American voyage in hopes of discovering the ‘City of Gold’. While imprisoned for treason, he composed his famous book ‘History of the World’ – a historical view of the world with a heavy emphasis on geography. Even though the work was written as a history book, Raleigh intended to provide advice to King James I of England on how to handle his reign and his feelings toward princes. This 1702 abridged version features a full-page portrait frontispiece of Raleigh. Item number: #6510 Price: $550 RALEIGH, Sir Walter An abridgment of Sir Walter Raleigh's history of the world: in five books. I. From the creation to Abraham . V. From the establishment of Alexander until the conquest of Asia and Macedon by the Romans. . His premonition to princes. Also . I. Of the invention of shipping. . IV. An apology for his unlucky voyage to Guiana. Published by Philip Raleigh, Esquire, the only grand-son to Sir Walter. London: Printed by W. Onley, for Ralph Smith, 1702. Details: Collation: Complete with all pages [32], xxii, 363, [1], 91, [1], xxx, [2] Errors in pagination expected Provenance: Handwritten Thos. Shaw Jos. Steevens Language: English Binding: Leather; tight & secure Size: ~7.75in X 5in (20cm x 12.5cm) Our Guarantee: Very Fast. Very Safe. Free Shipping Worldwide. Cus … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Schilb Antiquarian [Columbia, MO, U.S.A.]
2019-02-26 16:28:31
Van Dale Anton
Enrico e Teodora vedova Boom, 1702. Volume in 4° legato in pergamena, titolo calligrafico al dorso, sguardie, frontespizio in rosso e nero con vignetta incisa in rame, 21 cc. 804 pp., 8 cc d'indici, 9 tavole f.t.. Notissimo autore di opere ermetiche ed esoteriche, il Van Dale, nelle nove dissertationes prende a spunto le iscrizioni lapidee della classicità greca e romana per trasporre le teorie esoteriche degli antichi e riportarle alla modernità del suo tempo. Dal "Tauribolus" con le accezioni riferentisi ai sacrifici ed alle ecatombi della classicità, rivolte a placare gli dei, ad ingraziarli, a rendere omaggio; i riti di unzione con il sangue delle vittime sacrificate, le variazioni apportate nei diversi rituali. Nella Dissertatio de Pontifice Maximo eccetera l'autore porta a compimento la trattazione dell'Unzione sacra ed inizia a scavare nel significato recondito delle rappresentazioni scritte (Hierophans, Ceryx) per ampliare tale sequenza nella terza dissertazione sugli Arconti, Asiarchi e così via. Si entra nel mondo recondito dei riti propiziatori, nell'Ermetica più propriamente detta. Opera iniziatica e per iniziati, di amplissimo respiro, assolutamente poco comune, arricchita da nove splendide tavole incise in rame fuori testo (tutte piuttosto significative) e da centinaia di riproduzioni di scritte lapidee nel testo. Il volume presentato è in ottimo stato, esente da difetti, di grande freschezza. Importante e raro.
Bookseller: Libreria Accademia degli Erranti [IT]
2019-02-26 15:45:41
1702. In gutem Erhaltungszustand - Restauriert, rückseitig stellenweise fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... (Hamburg) Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Landkarte des Elblaufs im Gebiet von Hamburg von Hinrich Schaden aus dem Jahr 1702. Titel: Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... Gebiet bzw. Ort: Elblauf bei Hamburg Kartograph: Hinrich Schaden / H. Westphalen (Stecher) Jahr: 1702 Größe des Plattenbereichs: 64 x 190 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand Bemerkungen: Eine äußerst seltene, übergroße Elbkarte. Der Kartenbereich umfasst den Elbelauf mit den Vierlanden von Altengamme im Osten bis Blankenese im Westen. Die Darstellung zeigt äußerst detailliert die zahlreichen Inseln, Ufergemeinden und Nebenflüsse. Ergänzt wird der Kartenbereich durch eine aufwendige Wappenkartusche. Insgesamt befindet sich die Karte in einem guten Zustand. Wenige kleine Bereiche sind restauriert. In der linken Hälfte wurde eine Partie rückseitig fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. English description: A scarce, huge and very detailed map of the course of the Elber river near Hamburg. This genuine map was published by Hinrich Schaden in 1702. It shows the river, it's numerous islands and the towns and villages at it's shores b … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
2019-02-26 12:15:15
STRAUBING
Kupferstich von C.G. Amling nach Peter Candid, 1702, 23 x 33,5 cm. Maillinger I,769; Lentner 16583. - Schöner Kupferstich nach den zwischen 1612 und 1614 geschaffenen Monatsteppichen. - Noch guter Abzug mit Rändchen.
Bookseller: Peter Bierl Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-02-26 10:23:27
Francofurti ad moenum: impensis Friderici Knochii, typis Martini Jacqueti, 1702. First edition, 4to, pp. [18], 140, 147, [3]; decorated initials, elaborate woodcut head- and tail-pieces throughout; somewhat later half art vellum and paste-paper covered wooden boards, a little chipped and soiled with negligible spotting and browning of text. With the late 19th-C. bookplate of Haverford College mounted to the front pastedown. Two parts in one, the first consisting of the polyglot in double column; the second, a gathering of 43pp. of notes in Hebrew, 11pp. "Buxtorfius in Clave Maforae," and from pp. 55-147, a Glossarium Linguarum Orientalium Octuplex: Hebraicum, Chaldaicum, Syriacum, Samaritanum, Arabicum, Aethiopicum, Persicum, et Rabbinicum...(with separate title-page) by Andrea Othone. The text, largely derived from the Walton Polyglot (1655-1657) covers the first four chapters of Genesis, and is extremely interesting typographically in its use of exotic types for the eight oriental scripts it utilizes. [Attributes: First Edition]
Bookseller: Rulon-Miller Books [Saint Paul, Minnesota, US]
2019-02-23 11:36:12
WÜRZBURG
Kupferstich von P. Schenk d.Ä., 1702, 21 x 26 cm. Fauser 15743; Katalog des Mainfränkisches Museum Bd. 3, Nr. 29.
Bookseller: Peter Bierl Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-02-23 11:36:12
Nürnberg - Gesamtansicht
1702. NORENBERGA, urbs nobilissima ...". Kupferstich aus "Hecatompolis sive Totius orbis Terrarum ..." von Peter Schenk. 1702. 21:26,5 cm. - In Handarbeitsrahmung (42,5:48,5 cm). Fauser 10076. - Ansicht aus östlicher Richtung, mit dekorativer Staffage. Unter der Abbildung ein Text in niederländischer und lateinischer Sprache, welcher die Stadt als alt und berühmt, bereichert durch ihre schönen Gebäude und den regen Handel, beschreibt. - Vollrandiges und sauberes Exemplar der seltenen Ansicht.
Bookseller: Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-02-23 11:22:28
Predigten: Unterhaltungen Der Andacht zu dem Hochheiligsten Sacrament Deß Altars.Aus dem französischen Büchlein R. P Joann: Crasset Soc. JESU. Autor/en: Predigten Titel: Unterhaltungen Der Andacht zu dem Hochheiligsten Sacrament Deß Altars.Aus dem französischen Büchlein R. P Joann: Crasset Soc. JESU. Verlag: Gedruckt bey Maria Magdalena Rauchin Ort: München Jahr: 1702 Einband: Ganzlederbändchen mit 2 Metallschließen Zustand: Kapitale, Rücken sowie Deckel etwas berieben u. bestoßen, oberes Kapital leicht lädiert, vorderes Gelenk etwas gelockert, einige sehr wenige Seiten mit anstr. in Blei, guter Zustand - äußerst selten! Seitenzahl: 288 S. Format: kl.8° Bilder/Abb.: mit 1 gestochenen Frontispiz Bemerkung: Von einem auß gemeldter Societet ins Teutsch übersetzt Anno 1702. Permissu Superiorum Signatur: RR 27604 Liebe Bücherwurm Kunden. Herzlich Willkommen auf unseren Ebay-Seiten. Besuchen Sie auch unseren Ebay-Shop. Dort finden Sie eine einzigartige Auswahl antiquarisch wertvoller Bücher. Der Versand erfolgt unverzüglich nach Zahlungserhalt. Die Bearbeitungszeit beträgt 2 Werktage. Die Versanddauer mit DHL beträgt 1-2 Werktage. Gerne erhalten Sie auf Nachfrage eine Sendungsnummer zur Nachverfolgung der Lieferung. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage. Bei Problemen kontaktieren Sie bitte zuerst uns. Sie erreichen uns montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13:30 Uhr unter der Rufnummer -. Oder kontaktieren Sie uns über Ebay, indem Sie am unteren Ende des Artikelangebotes auf Frage stellen klicken. AUF ANFRAGE SCHICKEN WIR IHNEN GERNE WEITERE PHOTOS Ihre Zuf … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Bücherwurm [Kiel, DE]
2019-02-22 00:27:05
Wenn Sie von dem US Marktplatz bestellen, können für die Pakete Steuern und Zollgebühren anfallen, die der Käufer später tragen muss. 1702 Van Keulen Map Of New York City, Long Island, Hudson Fluss (Neu Amsterdam) Das Datenblatt dieses Produkts wurde ursprünglich auf Englisch verfasst. Unten finden Sie eine automatische Übersetzung ins Deutsche. Sollten Sie irgendwelche Fragen haben, kontaktieren Sie uns. 1702 van Keulen-Karte von New York City, Long Island, Hudson River (New Amsterdam) WIR VERKAUFEN NUR ORIGINAL ANTIKE KARTEN - KEINE REPRODUKTIONEN Titel: Pas-Kaart Vande Zee Kusten van Niew Nederland Anders Genaamt Niew York Tusschen Renselaars Hock En de Staaten Hoek. Beschreibung: Eine wichtige Entdeckung, das ist Johannes van Keulen und Claes Jansz Vooght 1702-Karte von New York, Long Island, den Hudson River und den Connecticut River. Zuerst erschienen in: 1684, dies ist das zweite älteste veröffentlichte Karte zum detail der Küste zwischen Long Island und Cape Cod. Freuen Sie sich auf die frühesten veröffentlichten Karten von jedem American River. Darüber hinaus stellen viele Ortsnamen in ihren ersten Auftritt hier. Als solche kann es der Höhepunkt des niederländischen wissen über New Amsterdam vor der britischen Übernahme gelten. Dies ist im Wesentlichen drei Karten auf einem Blatt. Die Hauptkarte, besetzen die unteren zwei Drittel des Dokuments zeigt die Küste von Nieuw Nederland von grob, Sandy Hook und Staten Island nach Osten, entlang der Long Island Sound und Connecticut Küste nach Martha's Vineyard und Nantucket. Dies ist, wie erwähnt, die zweite älteste spezif … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Geographicus Rare Antique Maps [11221, US]
2019-02-21 19:55:43
Endter, Susanne Maria:
Nürnberg, Endter, 1702. 5 Bll., 1098 Seiten, 32 Bll. Gr.-8°. Lede. Artikeldetails Der aus dem Parnasso ehemals entlauffenen vortrefflichen Köchin / Welche bey denen Göttinnen Ceres, Dians und Pomona viele Jahre gedienet / Hinterlassene und bißhero / Bey unterschiedlichen der Löbl. KochKunst beflissenen Frauen zu Nürnberg / zerstreuet und in grosser Geheim gehalten gewesene BemerckZettul; Woraus zu erlernen / Wie bey tausenderley sowohl gemeine / als rare Speisen; wohlgeschmack und leckerhafft / zubereiten und kochen ... Mit gestochenem Titelblatt und 2 gefalteten Kupfern sowie 15 Tabellen. Endter, Susanne Maria: Nürnberg, Endter, 1702. 5 Bll., 1098 Seiten, 32 Bll. Gr.-8°. Lederband d. Zt. (beschabt u. berieben, ohne die Schließen)., 1702. Sprache: Deutsch Bestell-Nr: 8845 Bemerkungen: Zweite Ausgabe des berühmten Werkes, sehr selten. Anonym erschienen. - Weiss 923 - Horn/Arndt 103 - Vgl. Schraemli, Jegenstorf 62 : "Verfasser unbekannt, soll von der Gattin des Verlegers zusammengestellt worden sein ... darf man annehemen, dass seine Rezepte dem Geschmack der Zeit entsprachen". - Systematisches Kochbuch mit schönem allegorischem Frontispiz. Die 15 Falttabellen zeigen die Anordnung der Speisen auf der Tafel, die beiden Kupfertafeln mit Benennungen der Teile von Ochse und Kalb. - Teils etwas gebräunt, mehrere weiße Bll. an verschiedenen Stellen mit eingebunden (zur eigenen Ergänzung), die Kupfer in den Faltungen bzw. im Einriß mit Tesa geklebt, untere Ecken von Taf. 1 abgeschnitten (ohne Bildverlust), 2 Bll. vor dem Kupfertitel mit kleinem Löchlein, insgesamt gutes Exemplar des … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Treptower Bücherkabinett [Berlin, Germany]
2019-02-18 14:38:25
John Barclaii
Jena: Verlag Johann Bielcke, 1702. Sie bieten in dieser Auktion auf ein original 345 Jahres Buch von 1674: Euphormionis Lusinini sive Jo. Barclaii satyricon nunc Primum in Sex Partes Dispertitum & Notis Illustratum, cum clafi originaler Ledereinband Der Text ist in Latein und wandte sich gegen die Jesuiten 750 Seiten Maße circa 23 cm x 14 cm x 6 cm Für sein Alter in wirklich guten Zustand Keine fehlenden oder losen Seiten Auf der 1. Seite Besitzereinträge von 1815 und 1909 Sehr gerne TRIXUM: Mobil-optimierte Auktionsvorlagen und Bilder-HostingBesichtigung vor Gebotsabgabe oder/und Abholung nach Zuschlag während unserer Öffnungszeiten. Ansonsten gut verpackter Versand wie in der Auktion angeboten. Besichtigung vor Gebotsabgabe oder Abholung nach Erwerb - bitte vorher Bescheid geben, damit der Artikel auch vor Ort ist von Montags bis Samstags von 11 - 19 Uhr in der Gebrauchtmöbelhalle in Lahnstein möglich. Lahnstein liegt bei Koblenz am Rhein und ist über die Autobahnen A 48 / A 3 und A 66 gut zu erreichen. Entfernung Frankfurt und Köln jeweils 100 km, Mainz und Wiesbaden 80 km. Die Angaben spiegeln unsere persönliche Meinung wieder, die wir uns nach bestem Wissen und Gewissen auf Basis langjähriger Erfahrung gebildet haben. Angaben von unseren Kunden geben wir in den Beschreibungen weiter, wenn sie uns nachvollziehbar oder Beweiskräftig sein Viele andere und immer wieder neue Artikel in unserem Ebayshop. Wenn sie unter unserem Ebaynamen " Diesem Verkäufer folgen" anklicken bleiben sie bei neuen Angeboten von uns immer auf dem Laufenden Alle unsere Artikel sind differenzbeste … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Gebraucht Moebel Halle Lahnstein [Lahnstein, DE]
2019-02-18 14:38:25
Petronius/ Jan Minell (Hg.)
T. Petronii Arbitri Satyricon cum notis CLL. virorum ad formam Joh. Min-Ellii, textui subjectis Accesserunt connexiones è fragmentis Trajur. & Albae Graecae repertis Jenae, prostat ap. Joh. Bielkium, CI) I)CCII [1702] 12° (14 x 8,5 cm), 115 g, 8 unnum.+228+4 unnum. Seiten, Jena 1702, Verlag Johann Bielcke, Halbpergamenteinband der Zeit mit farbig gemusterten Deckeln und Pergamentecken, handschriftlichem Titel auf dem Rücken, Büttenpapier, Einband berieben, beschabt und bestossen, Papier nachgedunkelt, auf beiden Vorsätzen geringfügige Notizen und Vorbesitzervermerke von alter Hand, sehr vereinzelt Anstreichungen und Anmerkungen von alter Hand, ansonsten auch im Inneren sauberes Exemplar in sehr gutem Zustand mit fester und solider Bindung (siehe Fotos). [Attributes: First Edition]
Bookseller: sejchl [Berching, DE]
2019-02-17 17:31:26
CARADOC of Llancarvan -1147?. POWELL Dr (Translator). WYNNE W 1649/50-1711
VG, 1702, 2nd ed, 1 map.In modern half calf, to style, over red marbled boards, some blind tooling. Spine, raised bands, gilt titles to red morocco label. Internally, [40], (xxiii), [1], 398 pp, [18] index, 1 map, text block edges reddened, occasional pagination errors (but complete), new endpapers, sm paper repair to map, 2 contemp. ink names? & sm blue ink mark to tp. A reissue of the 1st edition which was published in 1697. (Folio, 108&177 mm). (ESTC T154480. Sabin 372). CARADOC: So far as can be gathered, his real activity lay in a quite different direction. At the end of a life of Gildas in a 12th century Cambridge manuscript, Caratoc of Nancarban (the correct form, which became Llan carfan under foreign influence) declares himself in Latin verse to be the author and the same couplet occurs in a recently discovered life of Cadog. The latter, concerned with the patron saint of Llancarfan, would come naturally from a writer who drew his origin from that sanctuary; the former also shows intimate knowledge of the place and its traditions, but is signalized also by a warm interest in the abbey of Glastonbury, which suggests that Caradog, after the misfortunes which befell Llancarfan under Norman rule, migrated to a more hospitable dime across the Bristol Channel.Nothing is otherwise known of the details of his career; that he died in 1156 rests at present upon no better authority than David Powel's Historie, 1584.
Bookseller: Madoc Books [United Kingdom]
2019-02-16 22:34:11
BRONOD ; PAYELLE :
Lyon, Laurent Langlois, 1702 ; petit in-folio, plein veau havane, dos à nerfs décoré et doré, pièce de titre bordeaux, tranches mouchetées (reliure de l'époque) ; (4), 27 pp. (Mémoire pour le Sieur Procureur du Roy, en la Sénéchaussée & Siège Présidial de Lyon), (1), 28 pp. (Factum, Pour le Procureur Général au Parlement de Grenoble), 40 pp. (Procez verbal de maitre Louis Tindo), 20 pp. (extrait des Registres du Conseil d'Etat privé du Roy), 1 carte dépliante hors-texte. Reliure défraichie : absence des coiffe avec manque en haut du dos (sur 1,5 cm), charnière du premier plat fendue, coins usés avec manques, taches sombres anciennes sur le premier plat ; les deux premiers feuillets (garde et blanc) présentent quelques auréoles, petit travail de vers en marge supérieure de quelques feuillets, petite déchirure à la page 7 du procez verbal (sans manque).
Bookseller: Librairie Ancienne Clagahé [France, Lyon]
2019-02-14 18:07:19
(Antonio Capello)
1702. In Folio (21,5x32,5), legatura in P.Pelle coeva ma con dorso rifatto; 1 c. bianca, antiporta allegorica in rame, frontespizio, 2 cc. n.n., 1 tav. incisa in rame ("figura ista de Regno Chinarum cristalo orientali confect a...."), 42 tavole in rame, stampate solo al recto, con 272 figure di gemme in corniolo, agata, lapislazuli, diaspro etc. ; 1 c. bianca. Purtroppo è ripetuta la carta con le figure da 199 a 206 e manca la carta con le figure numerate da 234 a 241 e l'ultima carta con 3 figure non numerate (le due carte aggiunte in fotocopia). Grande vignetta in rame al front. , capilett. in xilogr. Sguardie rifatte in carta antica. Abrasioni ai piatti della legatura e lievi fioriture all'angolo inf. di poche carte, altrimenti bellissimo esemplare molto fresco e con tavole in ottima tiratura. Prima ed unica edizione. L'Autore Antonio Capello (1626-1711) possedeva un'ampia raccolta di gemme incise, iscrizioni e medaglie, ed era considerato un grande conoscitore di questo tipo di antichità. Vedi: Marco Foscarini, Della letteratura veneziana libri otto, Padova 1752, volume I pag. 388 "Meritava d'esser pubblicato a dì' nostri anche il celebre museo del Senatore Antonio Capello, gran maestro in tali materie.". Graesse II, p. 41. Raro, solo 5 copie in Italia. IT\ICCU\LO1E\020385.
Bookseller: Studio bibliografico Calabrò Maria [IT]
2019-02-14 18:07:17
Antonio Capello)
Typis Hieronymi Albriccij, Venetiis, 1702. In Folio (21,5x32,5), legatura in P.Pelle coeva ma con dorso rifatto; 1 c. bianca, antiporta allegorica in rame, frontespizio, 2 cc. n.n., 1 tav. incisa in rame ("figura ista de Regno Chinarum cristalo orientali confect a."), 42 tavole in rame, stampate solo al recto, con 272 figure di gemme in corniolo, agata, lapislazuli, diaspro etc. ; 1 c. bianca. Purtroppo  ripetuta la carta con le figure da 199 a 206 e manca la carta con le figure numerate da 234 a 241 e l'ultima carta con 3 figure non numerate (le due carte aggiunte in fotocopia). Grande vignetta in rame al front. , capilett. in xilogr. Sguardie rifatte in carta antica. Abrasioni ai piatti della legatura e lievi fioriture all'angolo inf. di poche carte, altrimenti bellissimo esemplare molto fresco e con tavole in ottima tiratura. Prima ed unica edizione. L'Autore Antonio Capello (1626-1711) possedeva un'ampia raccolta di gemme incise, iscrizioni e medaglie, ed era considerato un grande conoscitore di questo tipo di antichitˆ. Vedi: Marco Foscarini, Della letteratura veneziana libri otto, Padova 1752, volume I pag. 388 "Meritava d'esser pubblicato a d"' nostri anche il celebre museo del Senatore Antonio Capello, gran maestro in tali materie.". Graesse II, p. 41. Raro, solo 5 copie in Italia. IT\ICCU\LO1E\020385.
Bookseller: Maria Calabrò Studio Bibliografico [TREVIGNANO ROMANO, RM, Italy]
2019-02-14 07:00:46
André Campra (1660-1744)
Paris: Ballard. Zustand: schlecht, siehe Bilder. Partitur der Oper Tancrède von André Campra (1660-1744) Erstausgabe aus dem Jahr 1702. Das Buch ist kein Unikat: gut erhaltene Kopien befinden sich z.B. in der BNF (Bibliothèque Nationale de France) sowie an der University of North Texas: https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b9058774w/f2.image.r=Tancr%C3%A8de%201702.langEN https://digital.library.unt.edu/ark:/67531/metadc23/m1/5/ Die Oper Tancrède war ein Erfolg und wird noch heute gespielt. Aufnahmen gibt es zahlreiche aktuelle, z.B. hier: https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/andre-campra-tancrede/hnum/7384135 oder auf Youtube sogar in voller Länge (nach Tancrède Campra suchen). https://en.wikipedia.org/wiki/Tancr%C3%A8de Dieses Exemplar habe ich vor etwa 25 Jahren im damaligen Schloss meines Großvaters in der Nähe von Nantes gefunden. ca. 291 Seiten, ca. 20 x 25 cm Der Zustand ist schlecht: Holzwurm sowie Wasserschäden haben der Partitur stark geschadet. Dennoch hat das Buch eine besondere Präsenz. Zusammen mit einer Aufnahme der Oper (z.B. Amazon) wäre diese Partitur ein ganz besonderes Geschenk für Opernfreunde. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: maraudfaquinbutordepiedplatridicule [Roßtal, DE]
2019-02-13 21:23:50
Sarnelli, Pompeo
Traduit en francois par Antoine Bulifon. A Naples, Nicolas Solofrano 1702. (1=,539,(1) pages + 2 frontespieces and 46 engraved plates. 12:mo. Old vellum. Map of Italy missing. *I have had some problem finding out about this item. The information I have found is from different libraries, and one says 50 plates and another 42. There were 2 different editions from 1702, the other one with 368 pages and 35 plates. This one, with 539 pages is by far the most rare one.[#201696]
Bookseller: Redins antikvariat [Alunda, Sweden]
2019-02-13 20:34:35
[Devoltional Volume]. Viscountess de Longueville, Yelverton,
(n. p.): (n. d.). Ca early 18th C. [4], 123 - 158, [1], 84 - 216, 27 - 42, [2 (blank)] pp. 5-7/8" x 3-3/8". Black somber [mourning] binding, boards decorated in blind, raised bands to the spine. AEG. Dentelle edges, marbled-paper endpapers. Moderate wear to binding, especially to spine edges. Paper age-toned. Bookplate of The Right Hon'ble Barbara Viscountess Longueville [dated 1702]. A VG example. Item #39374 "Barbara Talbot was the second and younger daughter and coheir of Sir John Talbot, of Lacock Abbey in Wiltshire, and his second wife, Barbara, daughter of Sir Henry Slingesby, 1st Baronet of Scriven. She married, 11 July 1689, Henry Yelverton, 15th Baron Grey of Ruthin, who was created Viscount de Longueville 21 April 1690, and they had two sons and five daughters. He died 24 March 1704. She survived him, living to the age of 98, and dying 31 January 1763. Her elder son was created Earl of Sussex 26 September 1717. The Earldom became extinct at the death of the 3rd Earl in 1799. The library of her descendant Henry Weysford Charles Plantagenet Rawdon Hastings, 4th Marquess of Hastings, was sold at auction by Mr Philips of Wheeler Gate, Nottingham on the 29 December 1868." [Univ. of Toronto].
Bookseller: tavistockbooks [Alameda, California, US]
2019-02-13 16:22:45
Romae, Typis Reu. Cam. Apost. c. 1702. 20 parties en 1 volume in-4. 1f. de titre manuscrit et 20 opuscules non paginés totalisant 196ff. chiffrés à la main (i.e. 195), dont 2ff. manuscrits. Plein vélin d'époque, dos lisse portant l'inscription à l'encre "1702" (menus défauts). Précieux recueil de 20 très rares mémoires juridiques imprimés sur les presses particulières du Vatican, concernant des disputes légales qui agitaient les institutions religieuses de la ville catalane de Mataró en cette année 1702, qui avait notamment vu l'octroi du privilège de "cité" à la localité. Impliqué dans un bon nombre des causes instruites ici, qui l'opposaient aux prêtres de sa paroisse ou aux habitants désignés sous le nom d'Université (de "universi cives"), le recteur de l'église de Santa Maria de Mataró fut notamment à l'origine de la construction, dès 1698, d'une chapelle consacrée à la "Mare de Déu dels Dolors" à l'intérieur de la basilique de la ville. Tampon ex-libris "Manuel Murtal" en page de titre et à l'un des feuillets. Superbe recueil de pièces rarissimes, très frais, dans son plein vélin de l'époque.
Bookseller: Librería Comellas [Barcelona, Spain]
2019-02-13 15:14:42
In gutem Erhaltungszustand - Restauriert, rückseitig stellenweise fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... (Hamburg) Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Landkarte des Elblaufs im Gebiet von Hamburg von Hinrich Schaden aus dem Jahr 1702. Titel: Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... Gebiet bzw. Ort: Elblauf bei Hamburg Kartograph: Hinrich Schaden / H. Westphalen (Stecher) Jahr: 1702 Größe des Plattenbereichs: 64 x 190 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand Bemerkungen: Eine äußerst seltene, übergroße Elbkarte. Der Kartenbereich umfasst den Elbelauf mit den Vierlanden von Altengamme im Osten bis Blankenese im Westen. Die Darstellung zeigt äußerst detailliert die zahlreichen Inseln, Ufergemeinden und Nebenflüsse. Ergänzt wird der Kartenbereich durch eine aufwendige Wappenkartusche. Insgesamt befindet sich die Karte in einem guten Zustand. Wenige kleine Bereiche sind restauriert. In der linken Hälfte wurde eine Partie rückseitig fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. English description: A scarce, huge and very detailed map of the course of the Elber river near Hamburg. This genuine map was published by Hinrich Schaden in 1702. It shows the river, it's numerous islands and the towns and villages at it's shores between … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
2019-02-12 13:36:15
Jacques Gousset
Amstelaedami: Henricus & Vidua Theod. Boom et al, 1702. First edition, folio, pp. [20], 954, [50]; allegorical woodcut title page vignette, copper engravings and woodcuts in text throughout, title page printed in red and black, text in double column; modern half brown morocco over tan cloth, black gilt-lettered cloth spine label; hinges reinforced; title page browned with 2 small early 20th-century rubber stamps from the Church of Scotland College Library, else a very good, sound copy. Neat late 19th or early 20th-century manuscript marginalia throughout, manuscript addenda in same hand laid in. This edition not in Vancil, see p. 100 for the 2nd (1743) edition. [Attributes: First Edition]
Bookseller: Rulon-Miller Books [Saint Paul, Minnesota, US]
2019-02-12 13:34:39
JOH. BOIVIN...
NICEFORI GREGORAE HISTORIAE BYSANTINAE. PARIS. E TYPOGRAPHIA REGIA. 1702 ; 2 volumes in-Folio (44 x 31), plein basane de l'époque, dos à nerfs ornés, pièces de titre et de tomaisons, triple filet doré sur les plats, tranches marbrées,TOME I : belles pages de garde, 1, page de titre gravée, bandeaux, lettrine et cul de lampe, texte sur deux colonnes en grec et latin en regard, Dédicace & préface (14 non paginées), VIE. OEUVRE. ELOGES de GREGORAS NICEPHORE (42 non paginées), faux-titre, IV, 352 pages, index (63 non paginées), TOME II: faux-titre, texte sur deux colonnes, bandeaux, lettrines et cul de lampe, de la page 353 à 806, index (40 non paginées). Reliures un peu frottées et fragilisées aux charnières, intérieur frais : légères rousseurs et salissures éparses, infimes mouillures en fin du TOME I, quelques annotations d'époque en marges, bien complet du texte. (voir photos). [Attributes: First Edition]
Bookseller: voileo livres (voileo161) [Provence-Alpes-Côte d'Azur, France]
2019-02-11 19:40:00
Condition: Like New. ==============ASK US FOR PHOTOS שו"ת דבר שמואל, ונציה, תס"ב - חתימת רבי מאיר יעקב הורוויץ, בנו של ה"הפלאה" וחתנו של רבי שאול אב"ד אמשטרדם ספר דבר שמואל, שאלות ותשובות, לרבי שמואל אבוהב. ונציה, תס"ב (1702). מהדורה ראשונה. בראש השער רישום בעלות בחתימת-ידו של "הק' מאיר יעקב בהגאון מו"ה פנחס הלוי איש הורוויץ אב"ד דק"ק פפד"מ, יום ה' ר"ח תמוז תקל"ח". בתחתית השער הקדשה ארוכה ומליצית, למתנת נישואין לרבי מאיר יעקב "ניתן והענק בי הילולא... בחור מופלג בתורה ובמעשים... בן לאותו צדיק... הרב הגאון המפורסם... כבוד מוהר"ר פנחס נ"י... אב"ד ור"מ דק' פפ"ד וחתנא דבי נשיאה הרב הגאון הגדול המפורסם... כמו"ה שאול נ"י אב"ד ור"מ בק' אמ"ד. מנאי אהו' ומחו' הק' שמואל מארברג חתן הרב הגאון... אב"ד ור"מ דק"ק הענא". הגאון רבי מאיר יעקב הורביץ (תקי"ד-תק"מ), בנו של בעל ה"הפלאה", שנישא בראשית שנות התק"ל לבתו של גאון-דורו רבי שאול אב"ד אמסטרדם [בספר "בנין שאול", עמ' פ"ה, כותב כי החתונה נערכה בבונא בשנת תקל"א - אך לפי ההקדשה שלפנינו בכת"י, נראה כי החתונה היתה לאחר שאביו נתמנה לרבה של פרנקפורט דמיין, בשנת תקל"ב]. נפטר בגיל כ"ו שנה בחיי אביו. אביו הדפיס קונטרס מחידושיו בסוף ספרו ה"הפלאה" על כתובות (דפים עה-פו), וכה הוא כותב שם על בנו המנוח: "בני ותלמידי ז"ל, אשר היתה נפשו קשורה בנפשי, ונתבקש לישיבה של מעלה בן עשרים וששה שנים, והיה מלא תורה ויראת ה', ומופלא בחריפות ובקיאות, ושאל ממני בטרם עלית נשמתו הטהורה לקבוע בדפוס קצת מחידושיו...". חידושים נוספים ממנו נדפסו בסוף ספר "מחנה לוי" מאחיו, שנדפס יחד עם ספר "המקנה". [6], קד דף. 29 ס"מ. נייר איכותי, מצב טוב-בינוני. כתמי רטיבות בשער ובדפים ראשונים. בלאי. כריכת קרטון עם שדרת עור, עתיקה ובלויה. בצד הפנימי של הכריכה, מודבקים דפי דפוס, של דף ההסכמות מס … [Click Below for Full Description]
Bookseller: meyer6284 [Spring Valley, New York, US]
2019-02-11 10:23:12
DÉCHAUSSÉ PLACIDE AUGUSTIN
1702. incisione in rame in cinque lastre, ognuna circa mm 400x490 (misura totale mm 400x 2450), incise da Charles Amadeus de Berey, come riportato in lastra su più fogli "gravé par Berey" ed al centro in basso nel primo foglio " A Paris chez Berey graveur rue St. Jacques devant la fontaine St. Severin a la Princesse de Savoye" La più lunga carta del Po mai pubblicata e la prima che raffigura in effetti il solo corso del fiume, senza allargarsi ai territori adiacenti. Ogni foglio con proprio titolo in alto: "La source du Po et les passages de France en Piemont", "Le cours du Po dans le Piemont et le Monferrat", "Le cours du Po dans le Milanez", "Le cours du Po dans le Duché de Mantoue", "Le cours du Po dans le Duché de Ferrare et les Etats de Venise". Secondo stato pubblicato nel 1734.Ottimo esemplare a fogli uniti con buoni margini. Terre di Langobardia, La "Lombardia", il corso del Po e il Ducato Estense nell'antica cartografia a stampa 1520-1796, n. 86; Arrigoni Bertarelli, 616 (ediz. 1734)
Bookseller: Libreria Antiquaria Perini s.a.s. [IT]
2019-02-10 19:22:46
MISSON Maximilien
- Chez Henry van Bulderen, à La Haye 1702, in-12 (10x16,5cm), (56) 339pp. (20) et (2) 356pp. (23) et (2) 414pp. (18), relié. - Erwähnen Sie die vierte Ausgabe. Titelseiten in rot und schwarz. Kopie an die Arme von Armand Louis de Clerc de Juigné Mappen in voller brauner Schaflederperiode. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Mention de quatrième édition après la première publiée en 1691 chez le même éditeur. Pages de titre en rouge et noir. Édition admirablement illustrée d'un titre-frontispice allégorique, de 31 planches dans le tome I, de 40 dans le tome II et de 7 dans le tome III, soit au total 89 planches dont de nombreuses dépliantes. Exemplaire aux armes du Marquis Armand Louis de Clerc de Juigné, chevalier de Malte, d'argent, à la croix de gueules, bordée-engrêlée de sable et cantonnée de quatre aigles du même, becquées et armées du second. Une des plus anciennes familles d'Anjou dont les membres ont été aux plus hauts postes aux armées, dans le clergé et la diplomatie. Reliures de l'époque en pleine basane brune, dos à nerfs richement ornés. Un minuscule manque en tête du tome I. Coiffe de tête du tome II élimée, coiffe de tête du tome III en partie manquante. Manque en queue du tome III. Mors supérieur du tome I largement ouvert en queue. Mors supérieur du tome II ouvert en tête, mors inférieur fendu en queue. Coins émoussés. Ensemble frotté. Quatre planches simples détachées dans le tome II, quatre restaurés aux dos par du papier ancien. Trois planches portent des coupures aux pliures. Rédigé sous forme épistolaire, Il s'agit sans aucun doute du plus célèbre voyage en Ital … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Librairie Le Feu Follet [Paris, France]
2019-02-10 14:37:42
VIGELIUS, Nicolaus,
Köln: 1702. D. Nicolai Vigelii, Weyl. vornehmen Jcti zu Marpurg, Gerichts-Büchlein : Samt dem Zusatz von ungewissen Rechten, wie auch Mit einem Gespräche eines Oratorn und Juristen über dieses Büchlein / So hiebevor mit 300. allerhand Rechts-Fällen von Herrn Bernhard Melchior Husanen, Freyburgischen Amtschöffern, Hernachmahls mit 50. derselben samt zweyen Registern von Herrn Ernst Christoph Homburgen, Gerichtsschreibern zu Naumburg, verbessert, Jetzo aber auf Begehren mit noch mehrern Casibus vermehret durch Johann Wilhelm Struven, Fürstl. S. Secret. und des Raths in Naumburg Erschienen[Naumburg] : Kolb, 1701Umfang[8] Bl., 822 S. ; 8° : Kupfert. Anmerkung Titelbl. in Rot- und Schwarzdr. D. Nicolai Vigelii GerichtsBüchlein benebenst dem Zusatz von ungewißen Rechte[n] Sampt eine[m] Gespräch des Oratoris und Juristen Vormahls mit 350 Rechtsfällen vermehret, anjetzo abermahl übersehen und noch 15 neue beygefüget durch Johann Wilh: Struven F. S. S. und des Raths Zur Naumburg In Verl: Christian Kolbens Buchhändl: daselbst. Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Jn Verlegung Christian Kolbens, Buchh. daselbst, Jm Jahr 1707 Sehr schöner zeitgenössischer Lederband Wichtigstes und interessantes Lehrbuch auf der Grundlage von Gerichtsentscheidungen! Nikolaus VIGELIUS (1529 - 1600), geboren in Treisa (Hessen), studierte in Marburg und später in Heidelberg (bei dem humanistisch geprägten Franzosen Franciscus Balduinus). Er selbst bezeichnete sich als Schüler von OLDENDORP und glaubte Zeit seines Lebens, dessen Werk vollenden zu müssen. Im Jahre 1555 veröffentlichte er sein erstes Werk, e … [Click Below for Full Description]
Bookseller: sanfelicedelcirceo [Dachau, DE]
2019-02-10 11:56:43
In gutem Erhaltungszustand - Restauriert, rückseitig stellenweise fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... (Hamburg) Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Landkarte des Elblaufs im Gebiet von Hamburg von Hinrich Schaden aus dem Jahr 1702. Titel: Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... Gebiet bzw. Ort: Elblauf bei Hamburg Kartograph: Hinrich Schaden / H. Westphalen (Stecher) Jahr: 1702 Größe des Plattenbereichs: 64 x 190 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand Bemerkungen: Eine äußerst seltene, übergroße Elbkarte. Der Kartenbereich umfasst den Elbelauf mit den Vierlanden von Altengamme im Osten bis Blankenese im Westen. Die Darstellung zeigt äußerst detailliert die zahlreichen Inseln, Ufergemeinden und Nebenflüsse. Ergänzt wird der Kartenbereich durch eine aufwendige Wappenkartusche. Insgesamt befindet sich die Karte in einem guten Zustand. Wenige kleine Bereiche sind restauriert. In der linken Hälfte wurde eine Partie rückseitig fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. English description: A scarce, huge and very detailed map of the course of the Elber river near Hamburg. This genuine map was published by Hinrich Schaden in 1702. It shows the river, it's numerous islands and the towns and villages at it's shores between … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
2019-02-10 11:56:43
In gutem Erhaltungszustand - Restauriert, rückseitig stellenweise fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... (Hamburg) Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Landkarte des Elblaufs im Gebiet von Hamburg von Hinrich Schaden aus dem Jahr 1702. Titel: Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese .... Gebiet bzw. Ort: Elblauf bei Hamburg Kartograph: Hinrich Schaden / H. Westphalen (Stecher) Jahr: 1702 Größe des Plattenbereichs: 64 x 190 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand Bemerkungen: Eine äußerst seltene, übergroße Elbkarte. Der Kartenbereich umfasst den Elbelauf mit den Vierlanden von Altengamme im Osten bis Blankenese im Westen. Die Darstellung zeigt äußerst detailliert die zahlreichen Inseln, Ufergemeinden und Nebenflüsse. Ergänzt wird der Kartenbereich durch eine aufwendige Wappenkartusche. Insgesamt befindet sich die Karte in einem guten Zustand. Wenige kleine Bereiche sind restauriert. In der linken Hälfte wurde eine Partie rückseitig fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. English description: A scarce, huge and very detailed map of the course of the Elber river near Hamburg. This genuine map was published by Hinrich Schaden in 1702. It shows the river, it's numerous islands and the towns and villages at it's shores between … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
2019-02-10 11:56:36
Hinrich Schaden
Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Landkarte des Elblaufs im Gebiet Hamburgs von Hinrich Schaden aus dem Jahr 1702. *** Titel: Vorstellung Eines Theils des Elb-Strohms nemlich von dem eussersten Ende der Vierlande in der gegend Borchorst an, bis hinunter bey Blanckenaese. *** Gebiet bzw. Ort: Elbe bei Hamburg *** Kartograph: Hinrich Schaden *** Jahr: 1702 *** Größe des Plattenbereichs: 64 x 190 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand *** Bemerkungen: Sehr seltene, übergroße Elbkarte. Restauriert, rückseitig stellenweise fachgerecht mit Japanpapier hinterlegt. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---
Bookseller: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
2019-02-10 11:34:02
John Barclaii
Jena: Verlag Johann Bielcke, 1702. Sie bieten in dieser Auktion auf ein original 345 Jahres Buch von 1674: Euphormionis Lusinini sive Jo. Barclaii satyricon nunc Primum in Sex Partes Dispertitum & Notis Illustratum, cum clafi originaler Ledereinband Der Text ist in Latein und wandte sich gegen die Jesuiten 750 Seiten Maße circa 23 cm x 14 cm x 6 cm Für sein Alter in wirklich guten Zustand Keine fehlenden oder losen Seiten Auf der 1. Seite Besitzereinträge von 1815 und 1909 Sehr gerne TRIXUM: Mobil-optimierte Auktionsvorlagen und Bilder-HostingBesichtigung vor Gebotsabgabe oder/und Abholung nach Zuschlag während unserer Öffnungszeiten. Ansonsten gut verpackter Versand wie in der Auktion angeboten. Besichtigung vor Gebotsabgabe oder Abholung nach Erwerb - bitte vorher Bescheid geben, damit der Artikel auch vor Ort ist von Montags bis Samstags von 11 - 19 Uhr in der Gebrauchtmöbelhalle in Lahnstein möglich. Lahnstein liegt bei Koblenz am Rhein und ist über die Autobahnen A 48 / A 3 und A 66 gut zu erreichen. Entfernung Frankfurt und Köln jeweils 100 km, Mainz und Wiesbaden 80 km. Die Angaben spiegeln unsere persönliche Meinung wieder, die wir uns nach bestem Wissen und Gewissen auf Basis langjähriger Erfahrung gebildet haben. Angaben von unseren Kunden geben wir in den Beschreibungen weiter, wenn sie uns nachvollziehbar oder Beweiskräftig sein Viele andere und immer wieder neue Artikel in unserem Ebayshop. Wenn sie unter unserem Ebaynamen " Diesem Verkäufer folgen" anklicken bleiben sie bei neuen Angeboten von uns immer auf dem Laufenden Alle unsere Artikel sind differenzbeste … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Gebraucht Moebel Halle Lahnstein [Lahnstein, DE]
2019-02-10 07:37:58
Cotton Mather
Printed for Thomas Parkhurst, at the Bible and Three Crowns in Cheapside, London, 1702. FIRST EDITION. [XVI], 1-38, [2], 1-76, [2], 238, [2], 125-222, 100, 88, 118 pp. Lacks the engraved map and ads. Nineteenth-century binding with leather at spine and corners, cloth boards. Professionally and beautifully rebound in half leather with raised bands and gilt title, author and date on spine. Marbled paper boards and new endsheets. See pics and pagination above. "THE MOST FAMOUS AMERICAN BOOK OF COLONIAL TIMES AND THE INDESPENSIBLE SOURCE FOR COLONIAL SOCIAL HISTORY" (Streeter) A first edition of the greatest history of New England: a landmark in colonial New England history, The first edition of what Howes calls the "most famous 18th century American book" and one which Streeter describes as, who describes as "the most famous American book of colonial times." Mather's opus is rightly considered an indispensable source for the history of New England in the 17th century, both for its biographies and its history of civil, religious, and military affairs. The seven books include 1) the history and settlement of New England; 2) the lives of its governors and magistrates; 3) biographies of "Sixty Famous Divines"; 4) a history and roll of Harvard College; 5) a history of the Congregational Church in New England; 6) a record of the remarkable providences revealing God's direct influence in particular events in the colonies; and 7) the "War of the Lord" dealing with the devil, the Separatists, Familists, Antinomians, Quakers, clerical imposters and the Indians. Much of the book's value … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Jim Crotts Rare Books, LLC [Clemmons, NC, U.S.A.]
2019-02-08 23:45:22
CARTHEW
south of Birmingham, in answer to 5 queries by the Freeholders, Copyholders and Tenants, about infringement of their rights over the common wasteland where they graze cattle and "cutt Goss [gorse] Ling Furrs [furze] Thorns & Shrubs", their complaint is against "several poor people" who "within sixty years ... have erected Cottages ... & inclosed ... about an Acre or two", the Cottagers have been paying their annual fines to the Lord of the Manor at the Court Leet. They have also been required to open their enclosures between Allhallows (1st November) and Candlemas (2nd February). Now Sir Henry Parker is threatening to turn "the poor Cottagers ... out of Doors unless they will ... take leases" and is also suing "several Tennants & Freeholders for ... carrying Marle out of the said Waste grounds & for digging Turf", thus at least three parties are involved, this is a fascinating analysis at a time when Commoners' rights were still largely enforceable, 2 sides folio, 13th February 1702, modern calendar Kings Norton was a royal demesne from before the Conquest till 1803. In the 17th century it was conferred on successive Queens, here Charles II's Catherine of Braganza (1638-1705). She had devised the manor for a period of years to the late C. Aldsworth, with Sir Henry Parker, (1638-1713, 2nd Bart. of Melford Hall, Suffolk), now holding it in trust for his widow and son. The wasteland attached to the manor is today Kings Heath. The first query is whether to make the Cottagers defendants (and if so, how they might plead to maintain possession), or, (given their acceptance of th … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Sophie Dupre [United Kingdom]
Check availability:
2019-02-08 18:54:45
Ferrero di Lavriano Francesco Maria
Ex Typographia Io. Baptistae Zappatae, Augusta Taurinorum, 1702. In-folio (435x265mm), pp. 208, legatura ottocentesca m. marocchino marrone con titolo in oro e filetti a secco al dorso e piatti marmorizzati. Sguardie marmorizzate. Splendida antiporta figurata incisa all'acquaforte e bulino da Bartolomeo Giuseppe Tasnière (Torino, 1676-1752) su invenzione e disegno di Giulio Cesare Granpin (Torino, 1650 ca.-1732) con grande stemma di Casa Savoia. Testatine, capilettera elegantemente decorati a racemi e fregi tipografici n.t. ornati in xilografia. 32 tavole a piena pagina incise all'acquaforte da Tasnière, Giffart e Bouchet su disegni preparatori di F.I.D. Lange, artista nativo di Annecy, con ritratti di conti e sovrani sabaudi dal leggendario capostipite della dinastia Beroldo a Vittorio Amedeo II. All'effigie del personaggio a mezzo busto entro medaglione si accompagna, in ogni tavola, una legenda entro cartiglio recante le notizie biografiche. Testo in latino in carattere tondo e in francese in carattere corsivo. Fresco esemplare in barbe. Manca, non inserito dal legatore, il ritratto di Filippo II. Prima edizione (il Manno non parla che di 30 tavole, e raramente si trovano esemplari con un maggiori numero di ritratti), di importante opera storica di materia sabauda che riprende, nel titolo come nelle intenzioni encomiastiche, la Inclytorum Saxoniae Sabaudiaeque arbor gentilitia di Filiberto Pingone, edita a Torino nel 1581. Affascinante galleria di ritratti sabaudi, tra le più belle mai realizzate. Manno, I, 171 (con sole 30 tavole). Lozzi, II, 4914, note. Fondo Olschki, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Gilibert Libreria Antiquaria (ILAB-LILA) [Torino, ><, Italy]
2019-02-08 14:34:26
FLORINUS, Franz Philipp
Nürnberg, Franckfurt und Leipzig in Verlegung Christoph Riegels. Gedruckt bey Johann Leonhard Knortzen (Frankfurt u. Leipzig, R, 1702. Nürnberg, Franckfurt und Leipzig in Verlegung Christoph Riegels. Gedruckt bey Johann Leonhard Knortzen (Frankfurt u. Leipzig, Riegel Christoph) 1702.. Hausväterliteratur - Groß-4°. Vortitel, Titelbl., 5 nn. Bll. (Dedicatio, Vorrede), 1230, 178 S., 28 nn. Bll. (Register), mit 114 Textabb., 40 gest. Taf. (davon 4 doppels.), mit 10 gestochenen Kopfstücken u. 10 gestochenen Initialen, sow. großen Initialen, Kopfleisten u. Schlussvignetten in Holzschnitt. Pergamentband d. Zeit, ursprünglich mit Schließbändern, mit wenigen Wurmgängen, v. a. im vorderen Innengelenk. Eingerissener Vortitel laienhaft geklebt, Buchblock u. Tafeln in gutem Zustand. Mit e. handschriftlichen Widmung als Geschenk am vorderen fliegenden Vorsatzblatt avers (Starnberg 1966) u. e. Besitzstempel am Titelblatt (Ed. v. Pfister). Georgi 1,73. Humpert 191. ADB 7,131f. bzw. 48,601f. Jöcher 2 u. Jöcher/Adelung 2 - Erstausgabe des gesuchten, als ""der Florinus"" bezeichneten, Werkes zur Hausväterliteratur, hrsg. u. teilw. verfasst v. F. P. Florin (1649-1699), Theologe u. herzoglicher Bibliothekar in Pfalz-Sulzbach, dessen Verfasserschaft in früheren Quellen umstritten ist. Die juristischen Kommentare stammen von J. D. Donauer (1669-1718). Eine Fortsetzung des Werkes erschien erst 1719. Bedeutendes Werk zur Wirtschafts-, Rechts- u. Kulturgeschichte mit hervorragenden Kupfern.
Bookseller: Antiquariat Löcker [Austria]
2019-02-08 03:55:08
Mathurin JOUSSE
First edition corrected and augmented by Gabriel-Philippe de La Hire (1677-1719). Chez Thomas Moette à Paris 1702 petit in-folio (20,5x31,5cm) (4) 208pp. relié
Bookseller: Librairie Le Feu Follet [France]
2019-02-07 09:14:27
Vanbrugh, Sir John and George Farquhar
[various], London, 1702. Hardcover. A unique set of ten first edition Restoration comedies from the personal library of actor and theater manager John Philip Kemble. Each volume is initialed, collated, and pronounced perfect on the title page in ink by Kemble along with the date. In The Relapse, Kemble has also added a note to the cast list citing that a different actor took over one of the parts. John Philip Kemble (1757 - 1823) was an important English actor who also achieved fame as the manager of the Drury Lane and Covent Garden theaters. He was also known for assembling a theatrical library that was unrivaled. After he retired in 1819 he sold his collection of 4000 plays and forty volumes of playbills to Cavendish, the 6th Duke of Devonshire. The Devonshire collection is now part of the Huntington Library in San Marino, California. The remainder of Kemble's library was auctioned by Evans in Pall Mall over ten days beginning January 21, 1821 (from the Oxford Dictionary of National Biography). The ten plays in this set were by well known Restoration playwrights John Vanbrugh and George Farquhar. John Vanbrugh (1664-1726) was an untrained but accomplished architect who designed Blenheim Palace and Castle Howard in conjunction with NIcholas Hawksmoor. He was a popular dramatist and some of his comedies such as The Relapse and The Provok'd wife are still performed today. The Pilgrim was originally written by Beaumont and Fletcher in 1647. Vanbrugh wrote the prose adaptation for the theater in 1700. George Farquhar (1677 - 1707) was an Irish playwright of real comic power wh … [Click Below for Full Description]
Bookseller: The Kelmscott Bookshop, ABAA [Baltimore, MD, U.S.A.]
2019-02-06 20:16:08
Curson, H. [Henry]
Printed for Richard Smith, London, 1702. Small octavo 4.6 x 7.6 inches bound in full panelled calf, spine in 6 compartments, leather spine label lettered in gilt; bound without half-title, paginated [xvi], 400; internally clean tight and unmarked, previous owner name at head of title page; front cover detached with free endpaper, rear cover tight [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Stony Hill Books [Madison, WI, U.S.A.]
2019-02-06 17:00:25
González de Tejada, José (Joseph González Texada)
Vda de Melchor Álvarez, 1702. -Tamaño folio: 16 h. + 412 pp. + 4 h.;-Encuadernado en pergamino moderno.;-Obra fundamental para la historia de La Rioja. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Arriola Lerchundi [Bilbao, Spain]
2019-02-06 15:51:38
BAYLE (P.)
BAYLE (P.).Dictionnaire historique et critique.2e éd. rev., corrig. et augm. de remarques par l'auteur.Rotterdam, Reinier Leers, 1702, 3 vol. in-folio rel. pl. veau, dos à nerfs, ornés, pièces de titres et de tomaison, gravure en front., mors fendus, mque sur le dos du 1er vol. et charnière abîmée. 18000 gr
Bookseller: Librairie Philosophique J. Vrin [Paris, France]
Check availability:
2019-02-06 15:25:31
t groot waeezlds tafereel
amsterdam: 1702. 1 volume : taille grand in folio :titre --- T Groot Waerelds Tafereel, Waar in Heilige en Waerelddsche Geschied enissen Waar in de Heilige en Veranderingen zedert de Geboorte van Jesus Christus (Le grand tableau de l Univers, ou l Histoire des evenements de l Eglise, depuis la creation du monde jusqu à l Apocalypse de S. Jean --- reliure plein veau , plat orné d une sphère amillaire entouré d une composition alégorique , cadre de filets doré , dos à 6 nerfs caisson décoratifs .année 1702 - amsterdam - imp lindenbergh - L ' ouvrage comporte des gravures couleurs d époque , & possède de nombreuses gravures hors texte et des cartes à doubles pages état reliure frotté et une des cartes à été renier sur les deux cotés. [Attributes: First Edition]
Bookseller: ordeslivres [ANGERS, France]
2019-02-05 14:49:09
ROSSI, DOMENICO DE (1659 – 1730).
Rome 1702 and 1711. 2 volumes, folio 18 1/2 x 13 inches. Leather bound in full period calf, hinge slightly cracked on volume one and volume two rebacked. Volume one and volume one part two- the third part was published 10 years later in 1721 and is not here present. 206 engraved leaves - these volumes complete. 2 engraved titles, one engraved architectonic dedication, one leaf of text, one leaf list of plates and 201 ENGRAVED ARCHITECTURAL PLATES. A FINE COLLECTION OF ARCHITECTURAL ENGRAVINGS OF ITALIAN PALACES AND CHURCHES- occasional minor marginal but a good set. Bibliography - Berlin Catalogue, Kissner Collection. Like other publications with the de Rossi imprint, this three-part volume makes a contribution to the accurate recording and documentation of Rome's modern architecture and topography. Each part deals with a specific and closely defined typology, doors and windows, chapels and funeral tombs, and the decoration of various Roman buildings, respectively. The technical-professional character of these books shows that they were clearly intended for architects. In addition to its function as a teaching text for the Roman architecture school and the architectural school of the French Academy in Rome, the Studio Civile seems to have found a wide audience abroad. The Studio Civile thus became one of the earliest examples, albeit unwittingly so, of pattern books that inspired builders not educated in the classical and monumental traditions of architectural design. Millard Catalogue. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Charles Russell, ABA, ILAB, est 1978 [cirencester, United Kingdom]
2019-02-04 18:46:49
Kupferstich von P. Schenk d.Ä., 1702, 21 x 26 cm. Fauser 15743; Katalog des Mainfränkisches Museum Bd. 3, Nr. 29. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Buch- & Kunstantiquariat [Germany]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.