viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1700

        Gesamtans., "Statt Havelberg".

      . kolorierter u. vergrößerter Kupferstich n. Merian b. Anna Beek, um 1700, 38 x 37 (H). Zu Anna Beek s. Wurzbach, Niederl. Künstler, I,68. - Im Auftrag des holl. Königs Wilhelm III v. Oranien kolorierte und "vergrößerte" Anna Beek eine Reihe von Ansichtenwerken, in dem sie das Originalblatt auseinanderschnitt, auf größerem Papier - mit Zwischenraum - montierte und dann mit ihren bekannten, kräftigen ( leuchtenden ) Farben kolorierte. Sie verwandte Ansichten von Braun-Hogenberg oder Merian, die dann nach der Kolorierung zu einem großen Ansichtenwerk zusammengebunden wurden. Die "Auflage" betrug zwei Exemplare, von denen (heute ) eins in Wien im Museum liegt, daß andere Exemplar wurde um 1950 aufgelöst und die Ansichten kamen zum Verkauf. Diese Ansicht ist somit einmalig, ein Unikat! Tadellos erhalten !.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires de M. D?Artagnan, Capitaine Lieutenant de la premiere Compagnie des Mousquetaires du Roi, contenant quantité de choses particulieres et secrettes.

      A Cologne, chez Pierre Marteau, 1700. In 16mo; cartonato del Settecento; titolo in rosso e nero; pp. (8), 564, 16. Tracce di tarlo ai margini bianchi delle prrime ed ultime carte. Prima edizione dell?opera che ispiro il capolavoro di Dumas. Questo lavoro, sottoposto al vaglio di storici come Charles Samaran, ha aiutato a ricostruire alcuni episodi della vita del guascone Charles de Batz-Castelmore, detto d'Artagnan. Costui sarebbe nato fra il 1610 e il 1620, giungendo a Parigi non prima del 1640. Pare si sia distinto partecipando alla campagna delle Fiandre (1645), agli ordini del duca d'Orleans e che sia entrato nella compagnia dei moschettieri del re solo nel 1658, dopo aver lungamente servito il cardinale Mazzarino. Troviamo sue notizie in una lettera di Madame de Sévigné, e sappiamo inoltre che, negli anni 60, venne incaricato di custodire Fouquet, caduto in disgrazia e fatto imprigionare dal re. Infine, dopo aver ottenuto il titolo di conte, fu ucciso da una fucilata nel giugno del 1673, mentre partecipava all'assedio di Maastricht. Axs

      [Bookseller: Libreria Bongiorno Paolo]
 2.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Territorio Padovano

      1700 ca., Padova 1700 - Colorata, pieghe mm 378x483

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        La Rochelle

      ca 1700. Altkolorierter Kupferstich, Platte: 22 x 17,5 cm. Sehr seltene panoramische Ansicht von La Rochelle mit Legende im Rand unten. Jean Crepy der Älter war tätig um 1680-1720 in Rue St. Jacques a St. Pierre in Paris. Ränder sehr leicht staubig und fleckig mit leichten Faltspuren, ansonsten gut erhalten. Very rare contemporary coloured panoramic view of La Rochelle with a numbered legend in the lower margin. Jean Crepy (the father) was active as an engraver and publisher at the end of the 17th and beginning of the 18th century at rue St. Jacques a St. Pierre in Paris. Margins slightly dusty and stained with soft folds. In general in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von der Nordseite mit den Befestigungsanlagen, links die Isar, im Himmel Schriftband "München" mit dem churbayerischen und dem Münchner Wappen, im Unterrand Erklärungen A-Z und 1-21.

      . Kupferstich von Jeremias Wolff, Augsburg, um 1700, 29 x 105 cm (von 2 Platten gedruckt).. Lentner 13674; Maillinger I, 596. - Schöner, gleichmäßiger Druck des seltenen Kapitalblattes!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Königs und Propheten Davids Psalmen, Nach Französischen Melodien in Deutsche Reime gebracht durch D. Ambrosium Lobwasser, nebst Einem vollständigen Gesangbuch. [.] Berlin, gedruckt u. verlegt von Sel. Dav. Salfelds wittwe, 1700. Beigebunden: Krüger, Johann: D. M. Luthers / Wie auch Anderer gottseligen und Christlichen Leute Geistliche Lieder / und Psalmen / [.] CANTUS & BASSUS. (und) CATECHISMUS. Berlin, David Salfelds seel. Wittwe / ANNO 1700.

      - Titelseite und Frontispiz in Kupfer gestochen. Hier die Übersetzung des Genfer Psalters (Clément Marot) aus dem Französischen mit einem evangelischen Gesangbuch. 681 / 752 / 44 S. 1100g. Sprache: de Äußerlich etwas unfrisch, Rücken beschabt, Schließen fehlen; vereinzelter Lochfraß in den Deckeln, Textbereich sauber; Bindung voll intakt. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat partes antiquares]
 6.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Zirkelset (drei Teile sign.) zehnteilig incl. Etui.

      Paris, Butterfield, um 1700.. Komplettes Taschenset zur Berechnung von Winkeln, wahrscheinlich für Kanoniere, bestehend aus Winkelmaß (sign.) mit Gravuren "4 pouces du Rhin" (Maßeinheit: halber königlicher Fuß), Proportionalwinkel (sign.) mit gravierten Skalen und Beischrift "Les parties egales", "Poligones" etc. mit klappbarer Arretierung für den rechten Winkel, zwei kleinen Zirkeln, davon einer mit austauschbarer, Reißfeder aus Messing mit Stahleinsatz, Gradbogen (sign.) mit gravierter Skala, kurzem Lineal aus Ebenholz (11,5 cm, ohne Skala) sowie aufsetzbarem Messingknopf.. Für Zirkelsets in ähnlicher Zusammenstellung vgl. A. Turner, Early Scientific Instruments, London 1987, Nr. 144 (S. 155), und M. Hambly, Drawing Instruments, London 1988, Nr. 130 (S. 136). Zur Biographie und den Schriften und Instrumenten von Michael Butterfield (1635-1724) siehe: Poggendorff I, 353: "Butterfield, Mechanicus, der sich unter Ludwig XIV. in Paris niederliess und den Titel: Ingenieur du Roi bekam Erlangte grossen Ruf in der Graduirung astronomischer Instrumente, namentlich Quadranten, und der Construction tragbarer Sonnenuhren mit Bussolen", und M. Daumas, Les instruments scientifiques aux XVIIe et XVIIIe siecles, Paris 1953, S. 107-09. Leichte Gebrauchsspuren. Set of compasses in ten parts, probably for military use, made of brass and steel, partly engraved. Paris, Butterfield (three parts signed), around 1700. Complete pocket set for the calculation of angles, probably for gunners. Light signs of wear. In calf strongbox (12,5 x 7 x 2,5 cm) with functioning clasp and wood application as holder (a little scratched).

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Düsseldorf / Nordrhein Westfalen Kaiserswerth

      um 1700. Blattmass: 49,5x40,9 Kupferstich Schwarzweiß.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NÜRNBERG: Altstadt mit dem Weißen Turm der Jakobskirche und der Elisabethenkapelle am Deutsch-Ordens-Haus - um 1700, Kupferstich, koloriert, 35x48 cm

      . NÜRNBERG: Altstadt mit dem Weißen Turm der Jakobskirche und der Elisabethenkapelle am Deutsch-Ordens-Haus - um 1700, Kupferstich, koloriert, 35x48 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Königs und Propheten Davids Psalmen, Nach Französischen Melodien in Deutsche Reime gebracht durch D. Ambrosium Lobwasser, nebst Einem vollständigen Gesangbuch. [...] Berlin, gedruckt u. verlegt von Sel. Dav. Salfelds wittwe, 1700. Beigebunden: Krüger, Johann: D. M. Luthers / Wie auch Anderer gottseligen und Christlichen Leute Geistliche Lieder / und Psalmen / [...] CANTUS & BASSUS. (und) CATECHISMUS. Berlin, David Salfelds seel. Wittwe / ANNO 1700.

      . Kl.-8°, Leder d. Z., Äußerlich etwas unfrisch, Rücken beschabt, Schließen fehlen; vereinzelter Lochfraß in den Deckeln, Textbereich sauber; Bindung voll intakt. 681 / 752 / 44 S.. Titelseite und Frontispiz in Kupfer gestochen. Hier die Übersetzung des Genfer Psalters (Clement Marot) aus dem Französischen mit einem evangelischen Gesangbuch.

      [Bookseller: Antiquariat partes antiquares]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Merseburg in Meissen". Gesamtansicht.

      . Altkol. Kupferstich von P. Schenk d.Ä., um 1700, 21 x 25,5 cm.. Breitrandige und gut erhaltene Ansicht im bekannten, kräftigen Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schöne und rahre Landschafften in Italien und andern Ländern nach dem Leben gezeichnet von Joh. Wilhelm Baurn Solche von Melchior Küßel in Kupffer gestochen

      Augsburg:: , [ca. 1700?]. Augsburg: [ca. 1700?]. Oblong 4to (240 x 282 mm). 18 plates: engraved title and 17 numbered etchings, engraved captions in German, by Melchior Küsel after Baur. Watermarks: 1) hunting horn, 45 x 32 mm., lettered below A I F; 2) serpent (95 x 37 mm.) coiled around an anchor(?) with leaf-shaped upper escutcheon lettered MD(?). Most in very good impressions. Some marginal soiling or foxing, a stain to title from erasure of shelfmark, crease marks to a few plates, plate 6 just shaved at foremargin. Modern morocco-backed boards (bowed). Provenance: Carl Gustav Schmidtsche Bibliothek, purple ink-stamp on title with ink shelfmark no. 494 (old attempts to erase the same number elsewhere on title-page causing small stain).*** only separate edition of a suite of delightful landscape etchings after the miniature painter and engraver J. W. Baur, etched by Melchior Küsel, Augsburg engraver and goldsmith, and published by his son-in-law Johann Ulrich Krauss, the preeminent Augsburg print publisher of his generation. The etchings show mountainous or riparian vistas from Italy, the Alps, the Pyrénées, and Dalmatia, dotted with castles, waterfalls, grazing sheep, etc., most painted from life by Baur on his travels to and from Italy in the 1630s. These sensitive small format landscapes and views, which Baur painted habitually on vellum and with which he came to be associated, are depicted as subjects in their own right or dominate foreground scenes of, for example, Neapolitan peasants playing ball, hunting parties, mythological or religious subjects such as Daphne and Phoebus or St. Leopold’s discovery of his wife’s veil (on which site he founded Klosterneuburg), or even a pair of unidentified strolling angels. This is one of at least five different thematic tirages à part published by Krauss of selected plates from Baur’s and Küsel’s Iconographia, a four-part collection of Baur’s work, encompassing a Passion suite as well as a selection of his landscapes, emblems, garden views, etc., first published (also by Krauss) in 1670-72 and reprinted four times thereafter, with the last edition appearing in 1702. The plates appeared in part 3 of the Iconographia; for this issue the imprints were re-engraved within the image, the plates were renumbered, and the captions, in letterpress in the Iconographia, were engraved (and occasionally shortened) in the lower blank margins of each plate. I locate no copies in the US; OCLC and KVK list 4 copies in German libraries. In N. America there are copies of the Iconographia (various editions) at Harvard, Univ. of Louisville, Getty Center, the Univ. of Laval, and the Metropolitan Museum of Art. VD17 1:073094G; Hollstein German 22:476-490; cf. Thieme-Becker (Seeman reprint) 3:89-90 and 22:73-4.

      [Bookseller: Musinsky Rare Books, Inc. ]
 12.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Fortsetzung und Erläuterung oder Dritter und Vierdter Theil der unpartheyischen Kirchen- und Ketzer-Historie / Bestehend in Beschreibung der noch uebrigen Streitigkeiten im XVIIden Jahrhundert.

      Frankfurt am Mayn. Thomas Fritsch, 1700.. 3&4 T. in einem Bd. 284, 848, 26 S., 9 ungez. Blatt Goldgeprägter Ganzleder der Zeit. Gr.-4°. Siehe Photo!. ="Mit Koenigl. Polnischen Churfl. Saechischen und Churfuerstl. Brandenburgischen PRIVILEGIIS." Mit "Einige ADDITAMENTA oder Zusätze". Mit Register. Arnold deutet die Geschichte des Christentums im Sinne des reformatorischen Geschichtsbildes als Verfallsgeschichte und prägte mit dem Anspruch unparteiisches Quellenstudium zu betreiben auch die (wissenschaftliche) Beschäftigung mit Kirchengeschichte. Auch wenn er für seine Herangehensweise teilweise stark kritisiert wurde, war sein Werk in der Geistesgeschichte und besonders in der Theologie wirkmächtig. In Teil 3 werden kleinere heterodoxe Gruppen und Akteure des 17. Jahrhunderts behandelt, Teil 4 ergänzt die vorangegangen drei Teile und enthält auch eine Auseinandersetzung mit seinen Kritikern. Einband stark berieben und mit in zahlreichen Fehlstellen. Fliegendes Vorsatzblatt mit einem alten handschritlichen Vermerk. Kein Titelkupfer vorhanden und fehlt höchstwahrscheinlich. Rückseite des Titelblattes und einige Seiten mit einem Bibliotheksstempel aus Schlesien versehen. Buchblock teilweise angelöst. Seiten teilw. fleckig aber bis auf einige Ausnahmen dem Alter entsprechend gut erhalten.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Elémens de Géométrie à Lusage des Enfans de France [ Manuscrit : Eléments de Géométrie à l'usage des Enfants de France ]

      1700 - 1 vol. in-4 reliure d'époque plein maroquin rouge, dos à 5 nerfs doré orné, large roulette d'encadrement aux plats, coupes et chasses ornées, toutes tranches dorées, texte manuscrit, 3 ff. blancs, 258 pp. et 1 f. blanc avec 25 planches dépliantes dessinées à la plume Rare manuscrit de géométrie en plein maroquin d'époque. Ce beau manuscrit de vulgarisation mathématique (vraisemblablement de la première partie du XVIIIe siècle) calligraphié avec soin contient 25 belles planches dessinées avec une superbe maîtrise (et souvent relevées par de beaux lavis). Contient : Traité des Proportions ; Livre I : Des Lignes tirées sur un plan ; Livre II : Des figures planes considérées par les lignes qui les bornent et qui sont tirées dedans ; Tome III : Des figures planes considérées par leurs superficies ou par l'espace qu'elles renferments ; Tome IV : De la rencontre des Lignes et des Planes ; Tome V : Des Corps en Général ; Tome VI : Des Corps ou des Figures solides considérées par leur solidité. Bon état (très petit travail de vers en coiffe sup., petit mq. de cuir au second plat). Langue: Français [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie du Cardinal]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Flora Noribergensis sive catalogus plantarum in agro Norimbergensi tam sponte nascentium, quam exoticarum,... Nürnberg, Michaellianis 1700. 4°. 11 Bll. 407 (recte 437) S. 1Bl. mit 25 Kupfertafeln, Prgt. d. Zt.

      . . Nissen BBI 2079 - Pritzel 9850.- Erste Ausgabe.- Seltene Flora des Nürnberger Gebietes in Form eines alphabetischen Lexikons.- Durchgehend gebräunt od. fleckig, Ebd. etw. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Virtus viri comperta" etc. Ein Trupp Amazonen, in Rüstung zu Pferde, begegnet Jägern, die ihnen erlegte Löwen zeigen, dazu Kamele und ein zweispänniger Karren mit Rutenbündeln.

      . Radierung von G. de Lairesse bei G. Valck, um 1700, 35,5 x 48,5 cm.. Nagler 7: "Selten"; Andresen, Handb. Bd. II, Lairesse 14, IV (von IV).

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Commune Sanctorum.....

      um 1700.. Hanschrift auf Pergament. 72 x 52 cm.. Titelblatt aus einer Italienischen Liederhandschrift mit dem Wappen der Malteser. Prachtvolle mehrfarbige Handschrift um 1700. Original Manuscript with the Arms of the Malteser, Italy around 1700.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Syriae; Sive Soriae. Nova et Accurata descriptio. - Amstelodami, Penes Gerardum Valk et Petrum Schenk':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Gerard Valk & Petrus Schenk in Amsterdam, um 1700, 43 x 51 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Vgl. van der Krogt, Koeman's Atlantes Neerlandici, Vol. I, S. 704; 8140:1. - Zeigt den Nahen Osten mit Syrien und Libanon. - Unten rechts Titelkartusche. - Oben rechts Kartusche mit Meilenzeiger.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Essai philosophique concernant l'entendement humain, où l'on montre quelle est l'étendue de nos connoissances certaines et la manière dont nous y parvenons. Traduit de l'anglois de Mr. Locke, par Pierre Coste, sur la quatrième édition, revue, corrigée, & augmentée par l'auteur.

      Amsterdam: Henri Schelte, 1700 - Quarto (242 × 181 mm). Contemporary calf, spine elaborately decorated gilt in compartments, red morocco label, edges painted. Covers a little rubbed, corners worn, fore-edge of inscription damp marked; occasional light foxing and the odd marginal ink stain. A very good copy with an excellent provenance. Engraved frontispiece portrait of Locke by Pieter van Gunst after John Greenhill. Presentation inscription, "Pour Mr. Toinard chez Mr. Des Noyers devant l'épée royale dans la rue Mazarine à Paris: de la part de Mr. Locke" on front free endpaper. First edition of Coste's translation of Locke's Essay concerning human understanding. This translation was conducted under Locke's own supervision from the MS of the fourth edition, which did not appear until after mid-April 1700. Locke was keen to see his work available to a wider audience than the English editions might reach, and worked closely with Coste. Contemporary reviewers such as Jean Le Clerq and Locke himself in his address to the bookseller were equal in their praise of the translation, both for its accuracy and for its clarity. The present copy is of particular interest, bearing a presentation inscription to Nicolas Toinard, whom Locke first met in 1678 and who "remained his lifelong friend and his most assiduous correspondent" (Cranston). It was through Toinard that Locke was introduced to many French intellectuals and learned societies. In a letter dated 23 April 1700 Locke advises Toinard that the translation has been printed and that he has asked the Dutch bookseller to send him a copy. A magnificient association copy. Attig 349; Christophersen, p. 27; Yolton 91. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        America Borealis

      Augsburg, Scherer, H., 1700. "America Borealis ... 1699". Copper-engraving by H, Scherer, published ca. 1700. With figure title-cartouche in upper right corner and "Milliaria German:/Gallica./Italica." in lower left corner. 23:35 cm.. Map of North and Central America with California as an island. - With 2 small spots in lower right part of the map.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Speculum metallurgiae politissimum. Oder: Hell-polierter Berg-Bau-Spiegel, darinnen zu befinden: Wie man Bergwerck suchen, ausschürffen, mit Nutzen bauen, allenthalben wohl anstellen, befördern, dabey alles Gestein und Ertze gewinnen... in Druck gegeben, und mit Kuppfern gezieret, durch dessen Enckel Johann Christoph Boldbergen...

      Dresden, J. J. Winckler, 1700.. Erste /1./ Ausgabe. 6 Bll., 168 S., 27 Bll. Mit 25 Kupfertafeln. Zeitgenössischer Ganzledereinband auf 6 echten Bünden. 4to. (32x 20cm). Rücken oben hinten leicht, ca. 10 cm aufgeplatzt. Ledereinband normal berieben. Papier gebräunt und stockfleckig, hinten ein wenig stärker. Sonst gutes Exemplar. //..// 20. Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein, wir sind am Stand Nr. 62 //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Speculum metallurgiae politissimum oder: Hell-polierter Berg-Bau-Spiegel: Darinnen zu befinden: Wie man Bergwerck suchen, ausschuerffen, mit Nutzen bauen, allenthalben wohl anstellen, befördern, dabey alles Gestein und Ertze gewinnen, fördern, rösten, schmeltzen und zu gut machen, dabey zu thun oder zu lassen, hierüber ein jedweder, so dem Bergwerck zugethan ist, wissen und verstehen soll. Allen Berg-Bau-Liebenden... beschrieben. In Druck gegeben und mit Kupffern gezieret durch Johann Christoph Goldbergen.

      Dresden, Bey Johann Jacob Winckler, 1700.. Mit 20 ganzseitigen und 2 doppelseitigen Kupfern und Buchschmuck. 168 S. plus Vorrede, Register und Bergmännischer Termini und Redensarten. 32,5 x 21,5 cm, Ledereinband. Restaurierter Ledereinband, nachgebunden, Vorsätze erneuert, Papier leicht gebräunt und teils fleckig, eine Kupfer beschädigt, Papier leicht gewellt, sonst gut erhalten.. Aufwendig in Leder unter Verwendung der Reste des Originalledereinbandes restaurierte Originalausgabe des Werkes von Balthasar Rösler / Johann Christoph Goldbergen von 1700 mit zahlreichen Kupfern. / Auf Wunsch senden wir Ihnen weitere Bilder per Mail zu.

      [Bookseller: Versandantiquariat Oliver Jenischek]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        - (1) - Rerum in SSeren. Ducum Saxoniae dicasteriis Jenensibus decisarum centuriae I.(...XV).

      Jenae. Apud Joh. Bielckium,Bibliopol.lit. Wertherianis, ff. 1700.. 4 in 1, mit Titelholzschnitten und einigen Initialen, 8°. 21,2 x 18,0 cm. (15 Bl.) 328 S. (44 Bl.) Seiten, mit fünf durchgezogenen Bünden, handschriftlichem Rückentitel und über die Kanten gezogem Pergament am Vorderschnitt, Hardcover in Pergament,. In gutem Zustand. der Band leicht sperrig und an den Spiegeln mit teils abgelösten Vorsätzen durch sperriges Pergament, erstes Titelblatt fachgerecht stabilisiert, ansonsten sehr sauberes, frisches Exemplar mit Dreiseitenrotschnitt. (centuria VI -X) : (16 Bl.), 496 S., (48 Bl.), centuria (XI - XV) : (16 Bl.), 532 S. (45 Bl. , 1 leeres Bl., angebunden: - (2) - : TEXTOR, Johann Wolfgang (1638 - 1701), Ad recessum Imperii de anno 1654 Disputatio Nes Academicae A Joh. Wolffgang Textore JCro & P.P. in Universitate Altorffiina propositae Anno MDCLXIX, Editio Secunda, Heidelbergae, Apud. Joh. Michael Rüdiger, 1686, (4 Bl.), 312 S., zu (1) der erste Band von LYNCKER in drei Teilen: insgesamt 1500 Gutachten bzw. Urtelisentwürfe oder Gerichtsentscheidungen, Christoph Lyncker (1643-1726) studierte seit August 1659 an der Universität Jena, ein Jahr später an der Universität Gießen, promovierte am 30.Juni 1668 zum Doktor der Rechte, erhielt am 3.Juli 1670 eine außerordentliche Professur für Staats- und Lehnrecht an der Gießener Hochschule und wurde im Mai 1677 Nachfolger des Lehrstuhls von Johann Strauch an der Universität zu Jena, Während seiner Zeit in Jena war er oftmals für Herzog Friedrich von Gotha - Altenburg tätig, So reiste er in dessen Auftrag im März 1682 an den Kaiserhof nach Wien, um dort Herzog Friedrich in einer Rechtssache zu vertreten. Er blieb in dessen Diensten und an der Universität Jena bis 1707, danach wurde er Reichshofrat in Wien. In zahlreichen ganz kurzen und überwiegend deutschsprachigen Abhandlungen werden die Rechtsfälle geschildert und unter Darlegung der Gründe wiedergegeben. Am Schluß ist jeweils angegeben, in welchem Monat und Jahr sowie an welchem Ort dieser Rechtsrat erteilt wurde. Ob die Gutachten und Urteilsentwürfe vom Jeneser Spruchkörper oder etwa vom Hofgericht stammen, ist nicht zu ermitteln. zu - (2) - TEXTOR, Johannes Wolffgang, geboren am 20.Januar 1638 zu Neuenstein-Hohenlohe, 1661: nach Rechtsstudium zu Jena und Straßburg, dann Aufenthalt als Praktikant am Reichskammergericht in Speier, schließlich Kanzleidirektor des Fürsten zu Hohenlohe-Neuenstein, 1663: Promotion zum Doktor iuris utrisque am 9. April zu Straßburg, 1666: Annahme eines Rufes als Professor der Institutionen in Altdorf, 1670: Beförderung zum Professor der Pandekten, 1673: Wechsel nach Heidelberg zum Professor primarius der Rechtsfakultät, dort auch Beisitzer des Hof- und Ehegerichts, 1691: Syndicus und Rechtsconsulent der Stadt Frankfurt am main, 1701 gestorben am 27.Dezember zu Frankfurt am Main, Die Familie Textor, eine angesehene Beamtenfamilie in der freien Reichsstadt Frankfurt am Main, war mit der Familie Goethe verwandt, die Mutter von Johann Wolfgang Goethe war eine geborene Textor.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NÜRNBERG: Karolinenstraße mit der Klara-Kirche und Lorenzkirche

      . um 1700, Kupferstich, koloriert, 34x45 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meißen. - Gesamtansicht. - Petrus Schenk d.Ä.. - "Prospect von des uhralten und beruhmten Hauptstdt Meissen, samt dem vortrefflichen Hertzoglichen Schlosse Albregts-Burg".

      . Historische Ortsansicht. Kupferstich, um 1700. Von Peter Schenk der Ältere. 44,4 x 57,8 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 49,9 x 59,5 cm (Platte) / 54 x 61 cm (Blatt). In der Platte unterhalb der Darstellung rechts signiert: "Pet: Schenck exc: Amstel: cum privil:" Mittig Titel und Legende A-O. - Prächtige detailreiche Panoramaansicht der kursächsischen Stadt. - Umlaufend originaler Rand um die Platte. Weitgehend ausgelegener Mittelfalz, unten mit einem hinterlegten Einriss (ca. 7 cm). Durchgehend etwas knickspurig und bisweilen auch geringfügig fleckig. Im linken Rand ältere Hinterlegung eines kleinen Einrisses leicht durchschlagend. Insgesamt hinreichend guter Zustand. Peter Schenk der Ältere (1660 Eberfeld - 1711 Leipzig). Auch Pieter Schenk. Deutscher Kupferstecher und Kartograf. Ging um 1684 vom Wuppertal nach Amsterdam, um sich dort von Gerard Valck vor allem in der Technik der Schabkunst/Mezzotinto unterweisen zu lassen. Übernahm 1694 einen Teil der Druckplatten von Johannes Janssonius, um seitdem selbst Karten zu drucken. Besuchte mehrfach die Leipziger Messe und eröffnete dort in der Petersstraße einen Laden..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schlafende. Mezzotinto-Radierung .

      ca.1700. 23 x 31cm, Gerahmt (Blattgold) in Passepartout., Blatt knapp beschnitten Preis in CHF: 660. Vom Künstler links unten signiert: "G. Valck ex. - cum Privilegio".Gerard Valck, niederl. Maler, Kupferstecher, Kartograph, Kunsthändler (1651- ca. 1726), ursprünglich Silberschmid, Schüler u. Geschäftspartern von Abraham Blooteling, mit dem er 1672 nach London reisste. Valcks 67 Radierungen basierten meistens auf Zeichungen oder Gemälden von anderen Künstlern wie z. B. Peter Lely, Gerard de Lairesse und Philipp Tidemann. Die Blätter wurden oft von Valck selbst publiziert. Ausserdem publiziert er Landkarten, Atalanten und Globen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht über die Mosel.

      . altkolorierter und goldgehöhter Kupferstich b. Antoine Aveline in Paris, um 1700, 21,5 x 31,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Royaume d'Irlande divise en Provinces subdivisees en Comtez et en Baronies selon le Memoires du St. Petty et d'Autres corrige et augmente par le St. Tillemon. Dedie a Marie d'Este Reyne d'Angleterre, d'Ecosse et d'Irlande.

      1700. Kupferstich-Karte von Tillemon nach Sir William Petty bei J.B. Baptiste Nolin in Paris, um 1700, alt grenzkoloriert. Ca. 61 x 46,5 (H) cm.. Detaillierte Karte von Irland mit farblicher Kennzeichnung der Provinzen. Zahlreiche Städte, Seen, Flüsse und Straßen sind eingezeichnet. In der oberen linken Ecke dekorative figürliche Titelkartusche, rechts davon Erklärung zur Einteilung des Landes, am unteren Bildrand Meilenzeiger, rechts Legende zu Buchstaben und Markierungen innerhalb der Karte. Detailed map of Ireland with colored borders of its provinces. Many towns, Streets and rivers are marked. In the upper left corner a decorative title cartouche is shown. On the lower border of the map the benchmarks are given and also a legend.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sextans astronomicus trigonicus pro distantiis rimandis. Kolorierter Kupferstich aus der 'Astronomica' von Janson. Unter Passepartout mit vergoldetem Auschnitt in teilvergoldetem Holzrahmen.

      (um 1700).. Bildgrösse ca. 39 x 26 cm, Rahmengrösse 56,5 x 42,5 cm. (Rahmen wohlerhalten, der Stich wenig wellig, von frischem Kolorit, ungebräunt, mit einer ganz kleinen Bereibung im weissen Rand. Verso Text. Nicht ausgerahmt, aber augenscheinlich gut erhalten) Sehr dekorative Darstellung eines grossen Sextanten auf einem Holzgestell über einer Weltkugel. Eine nur in Kleinigkeiten abweichende Darstellung dieses Sextanten findet sich (erstmals ?) in Tycho Brahe "Astronomiae Instauratae Mechanica" von 1598.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Minerva mit Helm, Brustpanzer und Medusenschild beschützt die Tugenden: Prudentia (Klugheit) mit Spiegel, Justitia (Gerechtigkeit) mit Augenbinde und Waage, rechts die "Mächte des Bösen" (Thieme-Becker), diese mit Brandfackel bzw. Dolch. "Iphigenie den Orestes als Opfer anbietend?" (Thieme-Becker). Gegenstücke. Insgesamt zwei Darstellungen auf zwei Blättern.

      . Radierungen von G. de Lairesse bei G. Valck, um 1700, je 49,5 x 34 cm.. Thieme-Becker Bd. XXII, S. 235: "Die großen Allegorien" usw.; zur Art des Opfers vgl. Nagler 43: "Das Opfer eines jungen Mannes an eine Göttin zur Sühne eines Verbrechens". Entsprechend dem Mythos von Iphigenie und Orest wird er nicht selbst geopfert: Die Priesterin (mittig) bringt zur Entsühnung des Jünglings ein Opfer dar, um die "Benignitas" der Göttin (rechts ihre Statue) zu erlangen. - Mit Rändchen um die Plattenkante.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera omnia. (Herausgegeben von Paschasius Quesnel). Editio secunda, nonnullis aucta, emendata, & sex indicibus locupletata. 2 in 1 Band.

      Lyon, Johannes Certe, 1700.. 2 Bl., LX, 386 S., 6 Bl.; XVI, 512 S., 7 Bl. Mit einigen Holzschnitt-Vignetten. Fol. (40,5 x 28 cm). Leder der Zeit mit zwei goldgeprägten Rückenschildern, Deckelbordüren sowie blindgeprägtem Wappensupralibros auf dem Vorderdeckel.. Die bis dahin umfangreichste Ausgabe der Briefe des Kirchenvaters Papst Leo I. (440-461), erstmals 1675 in Paris erschienen. Gilt neben der maßgeblich gewordenen Ausgabe der Gebrüder Ballerini (Venedig 1753-57) als die sorgfältigste, trotzdem sie "in ihren ausführlichen kritischen Beigaben stark durch die jansenistischen und antipäpstlichen Doctrinen des Verfassers beeinflußt ist" (Wetzer/Welte VII, 1766) und 1676 auf den Index gesetzt wurde (vgl. LThK VIII, 935). - Kaum fleckig, zwei Blatt mit kleiner Papierausbesserung im Rand, wenige kleine Wurmspuren. Der dekorative Einband gering bestoßen und mit einigen kleinen Schabspuren. Schöner Foliant. *Brunet III, 980. Ebert 11856, Anmerkung. Graesse IV, 164.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'L'Europe Dreßee sur les Observations de Mrs. de l'Academie Royale des Sciences et quelques autres, & sur les memoires les plus recens. Par G. De L'Isle Geographe. A Paris, Chez l'Auteur Rüe des Canettes prez de St. Sulpice. - C. Simonneau inv. et Fec. - H. van Loon Sculpc.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Herman van Loon (Kartusche v. Charles-Louis Simonneau Simonne) b. Guillaume de L' Isle in Paris, dat. 1700, 46 x 59 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (vgl. Borri, L' Europa Nell' Antica Cartografia, figura 51.5 (Borri don't know this 1. state!); Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 353f (Seltener 1. Zustand mit der Verlegeradresse "Rue des Canettes prez de St. Sulpice") - Zeigt Gesamt-Europa mit den angrenzenden Ländern. - Oben links Titelkartusche; darunter "Avertissement"; unten rechts Kartusche mit Meilenzeigern.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abrégé d'histoire universelle. [avec :] Histoire de l'ancienne Grèce.

      (vers 1700-1707)., (vers 1700-1707). - 2 volumes grand in-4 [280 x 214 mm] de 792, 610 pp. Veau marbré, dos à nerfs orné, pièce de titre en basane rouge, armes de Samuel Bernard frappées sur les plats, tranches rouges. (Reliure de l'époque.) Manuscrit inédit et dont on ne connaît que quelques copies. Celle-ci est aux armes de Samuel Bernard, célèbre financier, qui connaissait l'auteur, puisque son fils Gabriel Bernard de Rieux épousa la fille de Boulainvilliers. "Boulainvilliers critique nombre d'auteurs d'histoire; il ne craint pas de s'en prendre à l'Ecriture elle-même, au nom de la vérité historique, ou même au nom de la vérité tout court. (.) Sa conception de l'histoire est donc très riche et très complexe, et éminemment originale pour l'époque à laquelle elle a été formulée, c'est à dire entre 1695 et 1710. Et il ne parait pas excessif de vouloir retirer à Voltaire la paternité de la conception moderne de l'histoire pour la rendre en toute équité à Henri de Boulainvilliers." (Renée Simon. Henry de Boulainviller. Historien, politique, philosophe, astrologue.) Le Comte Henri de Boulainvilliers (1658-1722) a laissé une quantité de manuscrits, car il ne se souciait pas de faire publier ses ouvrages. Esprit très libre, on a dit de lui qu'il n'était "peut-être pas un athée de système, mais à coup sûr un athée de tempérament." On lui a attribué de nombreux textes tendant à l'athéisme et anti-religieux. Boulainvilliers "n?épargne pas les critiques à la narration biblique de la création ou au récit du déluge. S?il respecte pourtant la chronologie des Écritures, tout en élargissant à la version des Septante, c?est sans doute qu?il croit avoir été trop loin dans sa décision de rejeter "la servitude de la lettre" pour s?approcher dangereusement de "la licence des libertins". (M. Benitez, La face cachée des Lumière p. 409.) Détails des deux volumes : Premier volume : Abrégé d?histoire universelle Pages 1-8. Abrégé d?histoire universelle. Avertissement 9-26. Abrégé d?histoire générale. - Article premier. Division des âges du Monde. 27-33. Histoire du premier âge. 34-46. Histoire de la création. 47-71. Histoire des premiers hommes. 72-96. Histoire du Déluge 97-258. Article Second. Histoire du Second âge, appelé le temps fabuleux 258-465. Histoire d?Égypte. [467-471]. Table générale et Chronologique des rois d?Égypte. 473- 610. Histoire des Patriarches depuis la vocation d?Abraham jusqu?à l?Exode. (in-fine) : Table de l?Histoire des Patriarches jusqu?à l?Exode. Second volume. : 1-44. Histoire de l?ancienne Grèce. 45-96. Histoire d?Argos. 99-299. Histoire d?Athènes. 301-404. Histoire de Thèbes. 405-439. Histoire de Lacédémone. 441-447. Histoire d?Arcadie. 448-509. Histoire de Troyes. 511-619. Histoire de l?ancienne Italie. 621-663. Histoire ancienne de la Sicile. 665-684. Histoire ancienne de l?Afrique, des Isles de la mer Méditerranée, et des parties de l?Europe qui confinent à l?Océan. 685-729. Histoire ancienne de l?Espagne. 729-736. Histoire ancienne de la Sardaigne. 737-738. Histoire ancienne de l?Isle de Corse. 739-740. Histoire des isles Baléares : Majorques, Minorques, et Irique [ ?,]. 741-742. Histoire ancienne de l'Isle de Malthe. 743-759. Histoire ancienne de l?Europe. 760-780. Histoire ancienne de la Gaule. 781-792. Histoire ancienne d?Angleterre, Irlande, Scandinavie, Pologne Se termine par : "Nous viendrons ensuite à l?histoire Sainte pour reprendre après elle l?histoire occidentale et principalement celle des Grecs qui méritent une attention plus particulière.", mais Boulainvilliers n'a jamais donné de suite à cette "Histoire". Ecriture très lisible, texte rubriqué de rouge. Le titre de l'histoire de la Grèce est dans un joli encadrement dessiné à la plume. Charnières fendues, manques aux coiffes, exemplaire très frais intérieurement et à l'illustre provenance. Ollivier, Armorial du bibliophile, fer 1042. // Vous pouvez voir tous mes livres sur latude.net // // You can browse all my books on on latude.net

      [Bookseller: Hugues de Latude]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Insvlarvm Hispaniolae et Cvbae ... delineatio

      Valk, G. - Schenk, P., 1700. "Insularum Hispaniolae et Cubae Cum Insulis circum jacentibus accurata delineatio". Orig. copper-engravig by J. Janssonius. Original old colouring. Published by G. Valk & P. Schenk, ca. 1700. With figure title-cartouche, ornamental cartouche with the scale of map and 2 cherubs, wind-rose and 4 ships. 41:52,5 cm.. Decorative map of Cuba, Haiti, Iamaica and southern part of Florida.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Annales Austrio-Clara-Vallenses, seu fundationis Monasterii Clarae-Vallis Austriae, vulgo Zwetl, Ordinis Cisterciensis initium et progressus. 2 Bände. Wien, W. Schwendimann 1723-25. Fol. 8 Bll., 830 S.; 7 Bll., 647 S., mit gefalt. Kupferstichkarte und 15 gefalt. Stammtafeln., blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit Rsch.

      . . Commenda 243.- Erste Ausgabe.- Chronik des Zisterzienserstifts Zwettl von seiner Gründung 1093 bis 1700. Mit der schönen, oft fehlenden Ansicht, die das Stiftsgebiet aus der Vogelschau zeigt (35 x 35 cm).- Titel gebräunt, etw. braunfleckig, tls. gering wasserrandig, Ebde. etw. berieben, Schließen fehlen, insges. gutes vollständiges Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pascaarte vande Guinea en Brasilia, van Cabo de Verde van R. de Amazaones hot Rio de la Plata

      1700 - Rare sea chart of Brazil and the African Coast. c.1700. Amsterdam. Fine colour, some spotting and minor foxing, generally in excellent condition with unusual wide margins. An important sea chart of the coasts of Brazil and Africa; embellished with a large cartouche, ships sailing and a compass rose. This chart shows the entire Brazilian coastline, with profuse detail of the towns and cities inhabiting the shores (often imaginary). Van Keulen (1654 ? 1715) was an influential Dutch 17th century cartographer and mapmaker, his atlases, the Zee Atlas and Zee-Fakkel, intended as aid for navigators, are amongst the best cartographic productions of the end of the 17th century. He began his activities as printer in 1678 in Amsterdam; shortly thereafter he obtained his license for printing, employing Jan Luyken and Claes Vooght (famed mathematician) amongst others. Although not the rarest, his most monumental production was the De Nieuwe Groote Lichtende Zee-Fakkel, where these maps were included; the Zee-Fakkel was published in several editions, its contents spanned the whole world. Remarkably, the part dedicated to Brazil was particularly rich, which probably accounts for the Dutch interest in the region. The family and successors of Johannes continued the business well into the 18th century.

      [Bookseller: HS Rare Books]
 36.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Savoyen, anno 1700, Mortier P.

      Savoyen, ,. "4. Partie contient le Brianconnois, l'Ambrunois, et le Vicariat de Barcelonette &c." (Kopftitel). Altkol. Kupf.-Kte. bei P. Mortier, um 1700. 64:49 cm. Teilstück des insges. sechsblättr. "Theatre de la Guerre en Savoye et en Piemont". Gering gebräunt, min. randrissig, gedruckt auf festem Papier. Im Nordosten abgebildet Briancon.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handgemalte farb. Miniatur in tlw. kolor. floralem Schnitt auf dünnem Pergament, am unteren Rand in Gold bezeichnet "S. Margaretha".

      Wohl Süddeutschland oder Österreich, um 1700.. 11,6 x 7,2 cm.. Hübsches, wohlerhaltenes (nur vereinzelt schwach fleckiges) Schnittbild auf Pergament. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fons aquae triplici scaturigine salientis in vitam aeternam. Ein Brunn Des Mit dreyfacher Quellen springenden Wasser ins ewige Leben; Das ist: Heilsames Wort Gottes, Mit Welchem ein Christ-Catholisches Volck in der Hochfürstlichen Residentz-Stadt Bamberg Durch Drey-jährige Sonn- und Feyertägliche Mit Sinnreicher Sitten-Lehr, Geschichten und Gedichten wohlgezierte Predigen zum ewigen Leben geleit und angefrischet worden. 6 Teile in 3 Bänden.

      Augspurg-Dillingen, Johann Caspar Bencard, 1700-1707.. Fol. Mit einem gest. Frontispiz. Titel in Rot u. Schwarz. Mit zahlr. Holzschn.-Vignetten u. -Initialen. 4 Bll., 304 S., 5 Bll.; 1 Bl., 244 S., 4 Bll.; 4 Bll., 318 S., 5 Bll.; 1 Bl., 264 S., 5 Bll., 4 Bll., 334 S., 6 Bll.; 1 Bl., 258 S., 5 Bll. - Dazu - Ders. Tres propagines evangelicae veritatis quae ex verbo vitae ceu vera vite cujus pater agricola est [...]. Das ist: Drey Reben Evangelischer Warheit, Oder, Drey-Jährige Sonn- und Feyertägs-Predigen [...]. 4 Teile in 2 Bänden. Ebda., 1709-1712. Mit 2 gest. Titelkupfern (v. Jeremias Kilian). Titel in Rot u. Schwarz. Mit zahlr. Holzschn.-Vignetten u. -Initialen. 5 Bll., 308 S., 5 Bll.; 1 Bl., 220 S., 4 Bll.; 3 Bll., 288 S., 4 Bll.; 1 Bl., 333 (recte 233) S., 4 Bll., Pgmt.-Bde. d. Zt. m. handschriftl. Rückentiteln, dreiseitigem Farbschnitt u. je 2 Schließen.. Zwei vollständige Predigtensammlungen des in Pottenstein (Oberfranken) geborenen Jesuiten Konrad Purselt (1644-1706). Purselt war Domprediger in Bamberg. - "Purselt war ein Meister der Sprache, hatte immer Sprichwörter, Redensarten und bildhafte Wendungen zur Hand und übermittelt höchst anschauliche Kulturbilder seiner Zeit" (Moser-Rath). - Jeder der insgesamt fünf Bände enthält zwei Teile mit sonn- bzw. feiertäglichen Predigten. - Dem ersten Band angebunden: 1) Ders. Lob- und Danck-Predig, Wegen deß zwischen Ihro Kayserlichen Majestät und der Cron Franckreich aufgerichten Friedens, In Gegenwart Ih. Churfürstl. Gnaden zu Maintz Lotharii Francisci, Und [...] Herrn Grafen zu Kaunitz [...]. Ebda., 1707. 8 S. - 2) Ders. Lob- und Danck-Predig, Welche wegen der herrlichen Victori So Die Kayserliche Armee wider den Erbfeind in Ungarn den 11. September des verstrichenen 1697. Jahrs erhalten [...]. Ebda., 8 S. - Einbände etw. berieben, bestoßen bzw. fleckig. Etw. gebräunt u. stockfleckig. Vereinzelt wasserrandig. Eine Lage gelöst. - Vgl. Welzig 133 u. 159 u. De Backer/S. VI, 1309, 3 u. 4.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        kritische Textausgabe. Institutiones - Digesta - Codex Iustianus - Novellae

      Amsterdam, sumptibus societatis, ex typographia P. & I. Blaeu, prostant apud Waesbergios, Boom, a Somerem & Goethals, 1700.. Oktav. (I:) Titelkupfer, (20), 1.038 S.; (II:) Ttlbl., 820 S. 4 Teile in einem schönen, zeitgenössischen Lederband auf fünf Bünden geheftet. Spangenberg 520. Text des Corpus Juris Civilis ohne die Noten und ohne die Glossen. Es war eine für die Ausbildung äusserts beliebte Corpus-Juris-Civilis-Ausgabe, die in einem handlichen Format gedruckt und somit auch in die Vorlesungen und Seminarübungen mitgetragen werden konnte.

      [Bookseller: Azo-Antiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Goldener Himmel-schlüssel.der rheinischen Provinz Predigers für die armen Seelen im Fegefeuer zum besonderen gebrauch für das frauengeschlecht mit vielen stahlstichen und vielen Abbildungen

      Augsburg: Joseph Wolffische Buchhandlung. ca 1700-1800. 20 cm. 651 Seiten. einige ganzseitige gestochene Illustrationen. Ledereinband; durchaus verbesserte auflage. "..liebe leser , der du dieses buch zur hand nimmst, lange schon liegt dein vater , deine mutter , dein bruder , deine schwester oder auch dein kind auf dem gottesacker. du warst ihnen ehedem so von herzen zugetan, waren sie doch so fromm und gut. aber das wirst auch du gestehen müssen, vollednete heilge waren sie nicht. mache schwacheit, ja mancher fehler klebte ihnen an. nun aber auch hat de liebe jesus die ewige wahrheit , laut und deutlich einmal es erklärt:Nicht unreines kann in den himmel eingehen" wo also wohl sind die lieben seelen deiner verstorbenen eltern und freunde? in den himmel sind sie nicht gleich eingegeangen, denn in den augen des dreimal heiligen gottes waren auch ihre geringen makeln eine beleidigung des himmlischen vaters und undank gegen den lieben heiland christus jesus. wo also sind sie jetzt. unser heiliger katholischer glaube , unser herz und unsere vernunft nennt uns das wort:fegefeuer. dort also sind sie wohl, deine liebe lerten und geschwister und werdne gereinigt von ihren noch nicht völlig abgebüßten sündenmakeln. dort müssen sie weilen, bis die stunde der erlösung für sie gekommen ist, getrennt vom lieben gotte, nach dem sie so sehnlich verlangen. helfen wir doch, die wir noch auf erden leben, dieses ihr heißes verlangen stillen. so liebliche und inbrünstige gebete , wei der himmelsschlüssel sie dir bietet, wirst du nicht leicht einen anderen der vielen vorhandenen bücher entnehmen können. benütze diese buch recht oft und gerne zum trost für alle abgestorbenen seelen, die vielleicht nur mehr auf deine fürbitte warten, bis der himmel ihnen erschlossen wird. dort werden sie dann am throne gottes tausendfach es dir vergelten..kräftige Morgen - und Abengebete,andächtige Kirchen .- und Meßgebete, erbauende Verspergebete für die abgestorbenen, reumütige beischt und bußgebete, inbrünstige Kommunion- und Ablaßgebete, andächtige gebete zum allerheiligsten Altassakrament, fünf psalmen zu ehren der heiligsten dreifaltigkeit,innige gebete zu christo, kräftige gebete zum bittern leiden jesu christi, liebliche gebete zur allerseligsten jungfrau, anmutige gebete zu den heiligen gottes, erbauuende gebete auf alle hohen feste des Jahresnützliche gebete im allgemeinen und besonderen anliegen, passende gebete für verschiedene stände, vorbereitung zu einem guten tode und gebete für kranke und sterbende, fröhliche gebete für die abgestorbenen, .."Auszüge aus dem Buch. sehr sehr sehr starke gebrauchsspuren,einband stark an den kanten bestoßen, beschädigt, buchrücken sehr stark beschädigt,buchblock gelockert, seiten teils lose, seiten insgesamt stark fleckig, gebrauchsspurig, schnitt ungleich,

      [Bookseller: Lausitzer Buchversand]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        India Orientalis, anno 1700, Valk+Schenk, old colours

      India Orientalis, ,1700. Coppermap, edited by Schenk and Valk, edited anno 1700, old colours, size of the leaf: 50 x 58 cm., of the map 38 x 49 cm., little restoration on centerfold, not to see in front of the map, little brownish, wide margins.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.