viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1692

        The History of the Vaudois. Wherein Is Shewn Their Original; How God Has Preserved the Christian Religion Among Them in Its Purity, From the Time of the Apostles, to Our Days; the Wonders He Has Done for Their Preservation

      Printed for Edward Mory, at the Three Bibles in St. Paul's, 1692. Printed for Edward Mory, at the Three Bibles in St. Paul's. Hardcover. B00IL8NVR2 1692 first edition 'Printed for Edward Mory, at the Three Bibles in St. Paul's Church-Yard' 3 3/8 x 5 7/8 inches tall blue leather bound, gilt lettering to spine, [12], 250 pp. Lacking original blank endpapers ('refreshed' with pale yellow endpapers in the last rebind, sometime prior to 1928). Covers only slightly soiled, rubbed and edgeworn. 1928 prior owner ink inscriptions to front and rear (refreshed) endpapers. Liverpool (England) Library stamp and red accession marks to top of title page. Otherwise, a very good copy of this extremely scarce early English language history of the Waldensians. References: ESTC No. R5697; Wing (2nd ed., 1994), B3918A. A translation of: 'Abrege de l'histoire des Vaudois,' by Pierre (incorrectly called 'Peter' on the title of this first edition, corrected in later editions) Boyer. Sometimes attributed to Abel Boyer. ~JJJ~ Waldensians, Waldenses, Vallenses or Vaudois are names for a Christian movement which started in Lyon and spread soon to the Cottian Alps in the late 1170s. Named after founder Peter Waldo, the movement advocated an adherence to the Gospel that led to conflicts with the Roman Catholic Church. By 1215, the Waldensians were declared heretical and subject to persecution. During the Protestant Reformation, Waldensian leaders joined the Reformed church. Thus the movement adopted many of the Calvinist tenets and became a Protestant denomination. Currently, active congregations remain in Europe, South America and North America, most under the label of the Waldensian Evangelical Church. Organizations, such as the American Waldensian Society, exist to maintain the history of this movement, with the declared goals of 'proclaiming the Christian Gospel, serving the marginalized, promoting social justice, fostering inter-religious work, and advocating respect for religious diversity and freedom of conscience.' . Very Good. 1692. First Edition.

      [Bookseller: Flamingo Books]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Von Vorsichtiger Schliessung der Contracten Oder/von Denen Cautelen...

      1692. Rare Early Treatise on Contracts [Stryk, Samuel (1640-1710)]. Von Vorsichtiger Schliessung der Contracten, Oder/von Denen Cautelen, Welche ein Iedweder in Handel und Wandel Nothwendig in Acht zu Nehmen Hat, Wann Er einen Contract Sicher Schliessen, und so Wohl Gegenwartigen Schaden Verhueten, als Auch Vor Kunfftigen Streit und Weitlaufftigen Processen Versichert Leben Will. Allen und Jeden Kauffleuten, wie Auch Vornehmen Herrn und Edelleuten, so der Rechte nicht erfahren, zum nothigen Unterricht und Mercklichen Besten in Teutscher Sprache Heraus Gegeben von L. v. J. K. J. Hamburg, Hermann Redlichen, 1692. [viii], 706, [96] pp. Quarto (8" x 6"). Contemporary calf, ornamental blind stamping to spine, lettering piece. Front joint just starting at head, hinges cracked but secure, interior remarkably clean. Red and black title page, attractive woodcut decorated initials, head-pieces and tail-pieces. An appealing copy in an unrestored binding. * First German edition. Stryk was a distinguished German jurist who helped to develop German law from native sources rather than from received Roman law. Originally published in Latin in 1684, De Cautelis Contractuum is one of the first treatises on contract law and its unique problems and dangers. It has four parts. The first part describes contracts that should be entered into with care, such as those concerning church or civil property, or those that involve children, drunks, or the deaf, dumb, or blind. The second part discusses loans, deposits, pledges and securities, bail, buying and selling, renting and leasing, inheritance, business partnerships and proxies. The third part addresses guardianship, inheritance, insurance, exchange and marriage. The fourth part is concerned with issues involved in the discharge and termination of contracts, including debts and receipts. Uncommon in the trade. Not found in Goldsmiths's, Humpert, Kress, NUC, Matsuda, or OCLC. Walker, The Oxford Companion to Law 1194..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Amores Josephini, Sive Divorum amabilissimi, Divini Amoris Nutritii, Mariae Sponsi : Ditionum Austriacae Domui subditarum Patroni Tutelaris, Josephi Vita, Fovendis piorum cordium amoribus : Ab [...] Societatis Jesu Collegio Viennensi iconibus & affectitus illustrata.

      Wien, Voigt, 1692.. Ca. 14 x 8 cm. [5 (statt 6)], 224 num. Bl., [2] Bll. Mit 53 Kupfertafeln von J.U. Kraus nach G.P. Puecher. Pergamentband der Zeit.. *VD17 12:100281E. De Backer/S. IV, 344f., 16 u. VIII, 706, 264. - Erste Ausgabe, im gleichen Jahr erschien auch noch eine deutschsprachige Ausgabe (mit abweichender Kollation). Seltenes Kupferstichwerk über den heiligen Joseph, die Kupfertafeln zeigen Szenen aus dem Leben des Joseph und seiner Familie. Das fehlende Titelblatt ist als gute Kopie auf altem Papier vorne eingebunden. - Gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Francken-Land mit Seinen Gräntzen / in 64. Tabelln, zu handsamen Gebrauch als zuertheilt / vorgestellet. Samt einem Indice, über alle darinnen befindliche Oerter: worunter aller / Geist- und Weltlichen Fürstl. Residentzien / Reichs-Städte / Städte und Städtlein / sowol auch anderer namhafften Clöster / Schlösser / Vestungen / und Marckflecken / Longitudines und Latitudines richtig beygefügt: Zugleich auch die Lineen der unterlegten Posten von Nürnberg nach andere Städte umher mit eingebracht.

      Nürnberg, Wolfgang Moritz Endters, 1692.. 18,5 x 24 cm. 4 Bl., 44 Bl. Register. Mit gestoch. Titel und 64 Kupferstich-Karten. HPgt. d. Zt.. Bonacker (in Mainfränk. Hefte 33, 1959) S. 66, Nr. 24; Bayerische Staatsbibliothek "Cartographia Bavariae" (Ausstellungs-Katalog 44) S. 120f. - Erste Buchausgabe. - "Auf Johann Georg Jung (d.Ä. 1583-nach 1641) zurückgehendes Kartenbuch", denn die Jungsche Karte von 1690 (nach Vater und Sohn Jung) "diente zugleich als Übersicht einer anderen (der hier vorliegenden gebundenen) 64blättrigen Karte, der Franconiae mappa locupletiss. Land-Tafel Deß gesambten Fränkischen Crayses, Nbg. 1692", wie bis in spätere Ausgaben hinein auch der Kupfertitel lautete. Alle Blätter zusammen ergeben "eine Gesamtgröße von etwa 150:105 cm. Der Maßstab beträgt ca. 1:260000" (zitiert auch: Cartographia Bavariae). - Erfasst werden nicht nur alle Teile Frankens, sondern auch Gebiete von Hessen, Bayern, Württemberg, Thüringen und vom Mittelrhein. - Die 8°-Textblätter seitlich sorgfältig angerändert, um sie zusammen mit dem ungefalzten Quer-4°-Kupfertitel und den ebenfalls ungefalzten Quer-4°-Karten binden zu können. - Ein alter Bibliotheks-Blattweiser auf den vorderen Spiegel montiert. Ohne das vordere Vorsatzblatt, Kupfertitel leicht gebräunt, Drucktitel gestempelt, die Karten hs. numeriert. Nur in den Rändern leicht stockfleckig, die letzte Karte etwas mehr. Im westentlichen sauber und wohlerhalten. - Schönes plano gebundenes Exemplar des seltenen Kartenbuches.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stadtplan mit Karte der Umgebung umgeben von 24 Befestigungsplänen griechischer Städte ('Conquiste Della Serenissima Republica Di Venetia Nella Morea Sotto Il Comando Del Doge Francesco Morosini').

      . Kupferstich v. Vincenzo Maria Coronelli aus Corso Geografico Universale ... b. Vincenzo Maria Coronelli in Venedig, 1692-1694, 45,5 x 60,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Zacharakis, A Catalogue of printed Maps of Greece 1477-1800, S. 109, Nr. 1087/679. - Oben rechts Insetkarte von Griechenland. - Die Befestigungspläne zeigen u.a. Lepanto, Athen, Modon, Nauarino, Argos, Zarnata, Napoli di Romania, Coron, Patrasso etc. - Dekorative Ansicht und Karte.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alter und neuer Münz-Schlüssel Oder Beantwort- und Eröffnung CCXXII. Curioser Fragen, das Münzwesen betreffend. Nemlich: Von der Münz Alterthum, Aufkommen, Gerechtigkeit selbige zu schlagen, unterschiedlichen Sorten. als Hebräisch-Chaldäisch-Persisch-Griechisch- und Römischen,... Anstatt des II. Theils C. L. Lucii,... neuer Münz.Tractat.

      Nürnberg, Joh. Zieger 1692.. kl.-4°. 7 Bll., 364 S. Mit gest. Frontisp., 4 mehrf. gefalt. Tab. u. 92 Kupfertaf. Ldr. d. frühen 19. Jhdts. m. Rückensch. Stellenw. gebräunt, sonst in sehr gutem Zustand.. vgl. Graesse III, 314; Lipsius 191 u. 236 - Bedeutendes, reich illustriertes Sammelwerk zur älteren Müzgeschichte.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Instruction pou les Jardins Fruitiers et Potagers,

      Amsterdam, Desbordes, 1692.. avec un Traite des Orangers, fuivy de quelques Reflexions fur l'Agriculture. Mit gestochenem Portrait, 1 gestochener gefalteter Plan, 12 (9 gefaltete) Kupfertafeln, 16 Blatt, 276 Seiten; 344 Seiten, Pergamentband der Zeit, 22,5 x 17,5 cm,. Einbanddeckel rötlich verfärbt, innen mit einigen wenigen alten Anmerkungen im weißen Rand. Standardwerk zur Anlage von Küchengärten und Orangerien, 1690 erstmals erschienenes Hauptwerk von Jean-Baptiste de la Quintinye (1626-1688), der Direktor der Obst- und Gemüsegärten des französischen Königs Ludwig XIV war. Die Tafeln zeigen Gartenanlagen u.a. von Versailles, Pflanzendarstellungen, Okuliermesser etc., die Kopfvignetten barocke Gartenszenen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung Des Zürich Sees: Wie auch Von Erbauung, Zunemmen, Stand und Wesen loblicher Statt Zürich: von der Lust- und Nutzbarkeit des Sees: von vielen Thieren, so sich in und um denselbigen befinden: Was sich freudiges und trauriges darauf zugetragen: Von den Stätten, Schlössern, Fläken, Dörferen und Höfen, so an und um disen See gwohnet: Auch von diser anwohnenden Völkeren Heerzügen, Schlachten, Bündnussen, und anderen Denkwürdigen Begebenheiten. Samt einem kömlichen Land- und See-Täfelein.

      Zürich, Joh. Ruolf Simler, 1692.. 16,6x10,5 cm. (11) Bl., 416 S., (21) S., Register, (1) S. Errata. Mit einem gestoch. gefalt. Titel von Johannes Meyer (Ansicht von Zürich), 1 gefalt. Karte von Johann Conrad Gyger, gestoch. von Johannes Meyer und einem Textholzschnitt (Seltsamer Wasserkefer). Titel in Rot/Schwarz. Ldr.-Bd. des 18. Jhdts. mit Rückenschild.. Haller I, 1418. - Studer, Geschichte der physischen Geographie der Schweiz, 175. - Wäber 372. - Barth 18272. - Nicht bei Bircher/B. - Erstausgabe. - Von Freunden Eschers (1656-1689) in kleiner Auflage postum veröffentlichtes Werk, das im ersten Teil eine Beschreibung und Geschichte der Stadt Zürich, im zweiten Teil die Naturgeschichte des Sees mit erstmaliger Erwähnung von dessen Fischbestand enthält. Der dritte Teil beschreibt über 100 Ortschaften mit Angaben über Gelehrte und "wohlgereisste Männer so um diesen See gewohnet". - Die Karte des Zürichsees mit 118 Ortsbezeichnungen. - (Einband berieben. Vorsätze leimschattig. S. 1 mit kleinem Eckausriss, ca. 1x0,5 cm, ohne Textverlust). - Sonst schönes Exemplar.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung des Zürich Sees. Wie auch von Erbauung, Zunemmen, Stand und Wesen loblicher Statt Zürich. Von der Lust- und Nutzbarkeit des Sees; von vielen Thieren, so sich in und um denselbigen befinden ...

      Zürich, Johann Rudolf Simler, 1692.. 4 Teile in 1 Band. Kl.-8°. (20), 416, (22) S. Mit 1 gest. und gef. Titel mit Ansicht der Stadt Zürich von J. Meyer, 1 gef. Zürichsse-Karte von J.C. Gyger u. 1 Textholzschnitt. Späterer Pergamentband mit handschr. Rückentitel.. Barth 18276. - HBLS III, 75. - Haller I, 1418. - VD 17 23:277031S. - Erste Ausgabe der ersten Monografie über den Zürichsee. Im ersten Teil die Beschreibung und die Geschichte der Stadt Zürich, im zweiten Teil eine Naturgeschichte des Zürichsees mit den hier erstmals beschriebenen Fischbeständen, im dritten Teil beschreibt Escher die umliegenden Orte und der vierte Teil enthält Beschreibungen "vieler merkwürdiger Dingen" in chronologischer Reihenfolge. Der aus Zürich stammende Junker Hans Erhard Escher (1656-1689) erlebte den Druck seines Werkes nicht mehr, es wurde von seinen Freunden drei Jahre nach seinem Tode veröffentlicht. - Durchgehend im Schnitt stärker stockfleckig und gebräunt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Syntagma Jurisprudentiae, secundum ordinem panedectarum concinnatum.

      . Quo solida juris fundamenta traduntur, digestorum et affines codidis, novellarum, ac juris canonici tituli methodice explicantur, controversiae nervose resolvuntur, et quid usu obtineat, monetur. - Angebunden Teil 2: Syntagmatis juris civilis. Pars altera. Editio post varias hactenus adornatas concinnior et ab innumeris mendis typographicis solicite purgata. Jena: Matthaeus Birckner, 1692. Pergament-Bd. d. Zt. m. kalligraphischem Rückentitel. u. Rotschnitt. Titelvignette, 11 Bll., 620 S. sowie 696, (102 S. Index rerum et verborum). - 20 x 17. * Der Autor, 1619 in Magdeburg geboren und 1692 in Jena gestorben, war Jurist, Professor in Jena, Rat der Stadt Braunschweig, herzoglicher Kammerdirektor in Weimar und Präsident des Juristencollegiums in Jena. "(Struves) Schriften sind die ersten theoretischen Werke, in denen die empirische Methode, die ungefangene Erkenntniß und Gestaltung der Wirklichkeit als Ziel der Rechtswissenschaft zur Geltung kommen. Er hat Klarheit über die Grundlagen des deutschen Rechtzustandes geschaffen und wird hierdurch in der Rechtsgeschichte stets einen hervorragenden Platz haben" (ADB XXX, 677 ff.). - Vgl. Stintzing-Landberg II, 156. - VD 17, 32:676034U. - Einband etwas fleckig u. gebräunt. - Alte handschriftl. Vorbesitz-Einträge auf dem Innendeckel u. Vorsatzblatt; zwei schmale gedruckte Textzeilen zu Struve auf dem Titelblatt montiert; sonst wohlerhalten !..

      [Bookseller: Antiquariat Helmut R. Lang]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Il Ducato di Meklenburgo che e parte della Bassa Sassonia... Altkolor. Kupferstich von Gio. Giacomo de Rossi bei Rossi Erben, 1692. 44 x 57,5 cm.

      1692. . Seltenes Blatt in guter Erhaltung. Zeigt die Fürstentümer Rostock, Schwerin, Danneberg, Stargard, Mecklenburg, Pommern, im Süden Brandenburg.- Mit dekorativem Titelband, Widmungs- und Meilenanzeigerkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spicilegium antiquitatis sive variarum ex antiquitate elegantiarum vel nocis luminibus illustratarum vel recens etiam editarum fasciculi [...].

      Berlin, Ulrich Liebpert, 1692.. (8), 167, (1) SS. Mit 11 gest. Kopf- und Schlußstücken, 6 gest. Initialen, 101 Textkupfern (teils halb- bzw. ganzseitig) und 5 gest. Tafeln. Pergamentband der Zeit auf 5 Bünden mit goldgepr. Rückenschildchen. Folio.. Erste Ausgabe. - Beger war einer der bedeutendsten Archäologen und Numismatiker seiner Zeit (vgl. ADB II, 271ff.). Die hübschen, teils fast blattgroßen Textkupfer und Tafeln zeigen außer Münzen auch Gemmen, Inschriften, Reliefs, Statuen etc. - Unterschiedlich gebräunt bzw. braunfleckig. Vordergelenk unten mit kl. Anplatzstelle; die vordere Deckelkante mit alten Nagespuren. Vortitel gelockert; am Titel alter Bibliotheks-Doublettenstempel. S. 87f. mit unbed. Randeinriß. Nacktheitsdarstellungen in den Kupfern durchgehend von alter Hand durch eingezeichnete Schürzen oder Schraffur mit Tinte zensiert. Insgesamt schönes, breitrandiges Exemplar. - VD 17, 1:071966T. Brunet I, 735. Ebert 1841a. Lipsius/Leitzmann 31. Dekesel (17) B 68. BL (German books) B 624. Banduri 97. Goldhahn 158. NUC 43, 510.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia Salisburgensis, hoc est, vitae episcoporum, et archiepiscorum Salisburgensium, nec non Abbatum monasterii S. Petri.

      Salzburg, Johann Baptist Mayr, 1692.. (40), 1278, (56) SS. Mit gest. Frontispiz, gest. Faltkarte und 24 (zumeist gefalteten) gest. Tafeln. Blindgepr. Schweinslederband der Zeit mit Bogenfriesbändern und barocken Blattwerksrollenstempeln auf 5 flach gearbeiteten Bünden; hs. Rückenschildchen um 1718. Dreiseitiger Farbschnitt. Folio (212:320 mm).. Erster Druck der ersten Ausgabe von Mezgers monumentaler Chronik Salzburgs (Berichtszeit 582-1687), mit Viten der Erzbischöfe und der Äbte des Benediktinerklosters St. Peter. Das vorliegende Exemplar aus dem Besitz des Münchner Hofbibliothekars Johann Caspar Kandler ist das einzig vollständige, das bislang nachweisbar war, und enthält mehr Tafeln als jenes der österreichischen Nationalbibliothek und alle vom VD 17 verzeichneten Exemplare. Unter den meistens völlig fehlenden, nie aber wie hier komplett vorkommenden Tafeln von Philipp Kilian, Melchior und Johanna Sibylla Küsell nach Johann Friedrich Perret hervorzuheben sind die herrliche großformatige Ansicht von Gastein, die Ansichten von Domplatz, Hofplatz und Hauptplatz sowie die zahlreichen hochbarocken Triumphpforten, außerdem die prächtige Karte des Erzbistums (hier ohne die bekrönende Allegorie). Während die fünf in den letzten zwei Jahrzehnten versteigerten Exemplare gänzlich ohne Kupfer waren (bzw. in einem Fall fünf Kupfer aufwiesen), kam 1999 ein separater "Tafelband" zur Auktion, der nur 20 zu einem flachen Folianten gebundene Stiche versammelte. Gegenüber dem von Nebehay/Wagner gelieferten Tafelverzeichnis sind in unserem Exemplar nicht vorhanden zwei Triumphpforten (sowie ein weiterer, erst nach 1699 herausgegebenen Drucken beigegebener Stich), dafür aber zwei andere, dort nicht angeführte Kupfer, nämlich eine andere Pforte sowie eine Darstellung des Martyriums des Heiligen Maximus, welche als vierte Tafel die Folge zur Gertrudenkapelle und Einsiedelei des Hl. Maximus abschließt. Anders als bei Nebehay/W. angegeben, weist die großformatige Prozessionstafel noch eine darunter von separater Platte eingestochene Legende mit Titel auf, wodurch der Festakt auf den 18. Oktober 1682 datiert wird. "Die Kupferstichbeilagen in den verschiedenen Exemplaren variieren sehr stark. Alle 25 Tafeln konnten bisher noch in keinem Exemplar festgestellt werden. Insbesondere die Tafel, die eine Datierung von 1699 aufweist, kann selbstverständlich nur in Exemplaren, die nach dieser Zeit herausgegeben wurden, vorkommen." Das 1 Bl. "Apologia" und die 18 separat paginierten Seiten am Schluß, die Nebehay/W. noch angeben, sind bei keinem anderen Exemplar nachweisbar (auch vom VD 17 nicht genannt) und dürften einen nur im Einzelfall beigebundenen Appendix darstellen, der nicht zum eigentlichen Werk gehört. - Paginierfehler: S. 552 springt zurück auf 551, S. 1206 hingegen vor auf 1209, daher 1278 SS. wie paginiert (nicht 1280, wie häufig falsch angegeben: Lage Xxxxxxx umfaßt nur 3 Blätter!); damit komplett. Durchgehender Wasserrand; Vortitel mit kl. Eckauriß (ohne Textberührung); die Tafeln gelegentlich mit kl. Randeinrissen. Bl. Zzz2 mit Eckausriß (Berührung der Seitenzahl; alt hinterlegt). Am vorderen Innendeckel und Vortitel hs. Besitzvermerk "Ex libris Joannis Kandleri Monacensis" (dat. 1706). Der bayerische Gelehrte Johann Kaspar Kandler (1644-1718), Sohn eines Bierwirtes und Vater des für die bayerische Akademiegeschichte bedeutenden Augustinerpaters Agnellus Kandler (1692-1745), begab sich nach dem Besuch des Münchner Jesuitenkollegs in kurbayerische Dienste. Bis 1693 war er Sekretär der bayerischen Reichtstagsgesandtschaft in Regensburg; anschließend wurde er als Geheimer Registrator nach München berufen, wo er später auch Hofbibliothekar war. Nach seinem Tod gelangte der Band in die Bibliothek der Münchner Augustinereremiten (entspr. hs. Besitzvermerk, datiert 1718, am Drucktitel). Das Kloster wurde 1803 säkularisiert; das Gebäude beherbergt heute das Polizeipräsidium München. - VD 17, 12:127505M. Nebehay/Wagner II, 414. Graesse IV, 514. Jöcher III, 1573. Wetzer/Welte VIII, 1475. Deuticke, Salzburg, 420 (Exemplar ohne die Tafeln).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Principaute De Catalogne Ou Sont Compris Les Comtes De Roussillon Et De Cerdagne Divises En Leurs Vigueries

      1692. Grenzkolorierter Kupferstich, Darstellung: 86 x 53 cm. Grossformatige Karte von Katalonien mit dekorativer Kartusche unten, datiert 1692. Etwas gebräunt und fleckig, kleine Risse im Rand, mit leichtem Abklatsch, 5 cm Riss in der Falte unten, ansonsten gut erhalten. Large map of Catalonia with a decorative cartouche below. Based on the Sanson's map and dated with 1692. Slightly age-toned and stained, small tears in margins, some light browning due to old colouring, otherwise in a good condition. Very decorative!

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, n. Sanson b. Jaillot, "Le Duche de Pomeranie..".

      . mit altem Grenzkolorit,, dat. 1692, 54,5 x 87. Pastoureau Jai ID, 34. - Mit zwei großen dek. Kartuschen ( eine davon mit Jagd- und Fischfangszenen ). Wegen der Übergröße von zwei Platten gedruckt und zusammengesetzt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. Sanson b. Jaillot, "Le Duche de Iuliers ... et la Ville Imperiale d'Aix la Chapelle".

      . mit altem Grenzkolorit,, dat. 1692, 43,5 x 56. Pastoureau Jai I D, 78. - Rechts oben ornamentale Titelkartusche, links unten eine weitere Kartusche mit Meilenanzeiger. Zeigt das Herzogtum Jülich und das Gebiet der Abtei Cornelimünster, der Stadt Aachen und die Baronie Mönchengladbach-Wickrath.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Carte de la Manche, anno 1692, Sanson-Jaillot, old colours

      Carte de la Manche, ,1692. Carte de la Manche, anno 1692, Sanson-Jaillot, old colours Carte de la Manche faite par ordre du Roy pour le service des armees de mer. Reveue et corrigee par le Sr.Sanson a Paris chez Hubert Jaillot 1692. Maker: Sanson, Nicolas Title: Carte de la Manche faite par ordre du Roy pour le service des armees de mer. Reveue et corrigee par le Sr.Sanson a Paris chez Hubert Jaillot 1692. Published: Paris. Jaillot. 1692. Contemporary colours Hand col. engr. Printed area 59 x 80cm, on sheet 63 x 97cm. This chart was included in Jaillot's Le Neptune Francois, publ. in 1693. Borders graduated for lat & long, Ferro meridian. Rhumb lines. Sandbanks and soundings shown. Scale in marine leagues. Reference: National Maritime Museum, Royal Observatory Greenwich and the Queen's House Greenwich. The map is contemporary coloured, some oxidations on the green colour, some restorations on centerfold and oxidations. Please look to the fotos or ask for more informations. Only minor loss. Similar maps are offered for more than 1.500 EUR on the www..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Partie du Cercle d'Autriche, scavoir l'Archiduche en Haut, ou au dessus de l'Ens, et Bas, ou au dessus de l'Ens.

      Paris, Jaillot, 1692. Altkolorierte Kupfertstichkarte von 2 Platten aus Jaillot: "Atlas nouveau. Contenant toutes les parties du monde". Bildausschnitt 54 x 87 cm, Blattgr. 63,5 x 95 cm. Pastereau, Jaillot I D, 30. Die Donau von Passau bis Bratislava und der Insel Schütt, zeigt auch große Teile von Böhmen und Mähren (bis Brno) und die Steiermark bis Graz; mit der üblichen Mittelfalz, oben rechts du links Hs. nummeriert, in tadellosem Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Le Cercle de Franconie subdivise entous les Estats qui le composent." Le Cercle de Franconie ou sont Les Evesches de Wurtzburg, de Bamberg, et D'Aichstet, ...

      1692.. . Grenzkolor. Kupferstichkarte von 2 Platten mit 2 ornamentierten Kartuschen (1 kolor.), von Sanson bei H. Jaillot, Paris 1692. 54 x 86 cm. - Sauber und glatt (lediglich am Bug leicht wellig), das Kolorit frisch. - Selten und im sehr guten Zustand. - Die Karte umfasst das Gebiet zwischen Mainz, Südthüringen, Regensburg und Heilbronn.

      [Bookseller: Antiquariat Tobias Müller]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oost-Frise, ou Le Comte d'Embden subdivise en ses principales Iurisdictions. Par le Sr. Sanson, Geographe Ordinaire du Roy. A Paris, chez H. Jaillot joignant les grands Augustins, aux deux Globes Avec Privilege du Roy, pour Vingt Ans. 1692.

      Amsterdam: Pieter Mortier, 1692.. 43,5 x 57 cm,. Nicht von Hubert Jaillot, sondern vielmehr von Pieter Mortier in Amsterdam in der ersten Ausgabe seines "Jaillot"-Atlanten herausgegeben. Kräftiger Druck. Breitrandig, die breiten Ränder gelegentlich etwas fleckig. Rechts unten im Rand Manuskript-Numerierung von alter Hand. Verso am rechten Rand kleiner Bibl.-Stempel. // Karte ist unter Glas gerahmt, wird ausgerahmt verschickt. Aufpreis für Rahmung: 110,- EUR /galerie

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pour La Carte de La Flandre, Francoise.

      1692. Sammelblatt mit 5 Kupferstich-Plänen bei Jaillot, 1692, altkoloriert mit Goldhöhung. Gesamt ca. 43,4 x 33,2 cm (H).. Zeigt Pläne von Winoxbergen (zwei der Pläne zeigen diese Stadt), Graveline, Bourbour und Fort Mardick auf einem Blatt, bezeichnet "Pour La Carte de La Flandre, Francoise". Der Plan von Bourbour scheint nicht fertiggestellt zu sein, denn die Gebäude der Stadt sind nicht eingetragen. Der Plan von Fort Mardick ist sehr detailreich gestaltet mit Dünen und zahlreichen Schiffen vor der Küste. Von zwei Platten gedruckt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Le Cercle Eslectoral du Rhein subdivise entous les Estats qui le composent".

      . Altkol. Kupferstich nach Sanson bei Jaillot, dat. 1692, 83 x 57 cm (von zwei Platten gedruckt).. Die grenzkolorierte Karte zeigt den Rheinlauf von Schlettstadt bis Kleve, im Westen mit dem Mosellauf und im Osten bis Wertheim reichend. Mit Kopftitel, Titelkartusche mit Wappen links unten und Meilenzeiger rechts unten. Tadellos erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Basse Partie De L'Evesche De Munster, Et Le Comte De Benthem. Tire des Memoires les plus recents. Par le Sr. Sanson, Geographe Ordinaire du Roy. A Paris, Chez H. Iaillot, joignant les grands Augustins, aux deux Globes. Avec Privilege du Roy. 1692. Altkolorierter Kupferstich von N. Sanson d'Abbeville bei C.H.A. Jaillot in Paris, datiert 1692.

      Paris: Jaillot, 1692.. 43,5 x 57 cm,. Zeigt das Gebiet zwischen Dollart, Bremen, Bad Bentheim und Tecklenburg. Mittig die Grafschaft Lingen und Meppen. Unten rechts Titelkartusche und Meilenzeiger. /galerie

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Introduction a la Geographie. Ou sont la geographie astronomique, Qui explique La Correspondance du Globe Terrestre avec la Sphere la geographie naturelle, Qui donne Les Divisions de toutes les Parties de la Terre & de l'Eau, Suivant qu'elles sont distribuees par Grandes Parties & Regions, ou qu'elles sont differentes & naturellement divisees les unes des autres. La geographie historique, Qui considere la Terre Par les Estats Souverains, Par l'Estenddue des Religions, Et par l' Estendue des principales Langues... Verkürzte Ausgabe 1692

      Autrecht, Francois Halma, 1692,. GLDr.der Zeit, [8], 222 S., [6], leere Seiten, 12° mit gestochenem Frontispiz. Seiten mit einfachen Floral-Kopf- u. Schlussvigentten verziert. Rücken mit ornamental Prägung versehen. Heraldisches ExLibris auf Vorsatzplatz; Titelbatt mit handschriftlichem ExLibris versehen. Exemplar gering berieben u. bestossen. Bindung minimal gelockert. Seiten stellenweise mit Bleistft unterstreicht u. leicht beschmutzt. Ansonst in sehr gutem Zustand. Selten. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book.Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Europe divisee suivant l'estendue des ses principaux Estats subdivises en leurs principales Provinces Par le Sr. Sanson, Geographe ordinaire du Roy. Presentee A Monseigneur Le Dauphin par son tres humble, tres obeissant, et tres fideleserviteur Alexis Hubert Jaillot. [altkolorierter Kupferstich / handcolored copper engraving]. L'Europe distinguee suivant l'estendue de ses principales Parties scavoir Les Isles Britanniques, La Scandinavie, La Moscovie, La France, L'Allemagne, La Pologne, L'Espagne, L'Italie et La Turquie en Europe et dans ces Parties sont remarques les Empires, Monarchies, Royaumes, Estats et Republiques qui par tagent presentement L'Europe. Dresse sur les Memoires les plus Nouveaux. Par le Sr. Sanson, Geographe ord. du Roy.

      . . Karte Europas von 1692. Altkolorierte Karte (Grenz- und Landschaftskolorierung). Mit Titelkartusche, unten rechts Meilenzählerkartusche. Maße Platte: 58,5 x 89,5 cm. Maße Blatt: 62,5 x 102,0 cm. Karte wenig fleckig. Gutes Exemplar. Handcolored cooper engraving of europe. Handcolored. Lightly spotted. Good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bohemia,Moravia, anno 1692, Sanson-Jaillot, map, 55x88 cm.

      Bohemia, ,1692. Coppermap, edited by Sanson Jaillot, anno 1692: "ETATS DE LA COURONNE DE BOHEME OU SONT LE ROYAUME DE BOHEME LE DUCHE DE SILISIE LES MARQUISATS DE MARAVIE ET DE LUSACE", Plate size: 55 x 88 cm., little brownish, restored centerfold, old colours..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Duche De Luxembourg Divise En Quartier Walon, Et Allemand dans chacun desquels sont divisez Les Seigneuries, Prevostes Et Comtes. Le Duche De Bouillon, Le Comte De Namur. &c. Par le S.r Sanson, Geographe Ordinaire du Roy. A Paris Chez H. Jaillot, aux deux Globes. Avec Privilege du Roy.1692

      1692. Kupferstich-Karte von Nicolas Sanson bei Hubert Jaillot, datiert Paris 1692, alt grenzkoloriert. 58,5 x 69,3 cm (von 2 Platten gedruckt). Im Randbereich gebräunt. Van der Vekene, Les Cartes Geographiques Du Duche de Luxembourg, 2.33.A.. Zeigt das Gebiet zwischen Namur, Münstereifel, Thionville und Sedan mit Luxemburg im Zentrum. Rechts unten große unkolorierte Titelkartusche, umgeben von zwei Viktorien, die ein gekröntes Wappen halten, zwei weiteren Personifikationen, Waffen und Früchten. Links unten unkolorierte Meilenzeigerkartusche. Rechts oben Legende. Gradnetz. Erster von bisher vier bekannten Zuständen dieser großen Luxemburg-Karte, noch ohne die Titelleiste.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Voyages and Adventures of Ferdinand Mendez Pinto, a Portugal:

      Printed for Richard Bently, Jacob Tanson, Francis Saunders, and Tho. Bennet,, London, 1692 - During his Travels for the space of one and Twenty Years in The Kingdoms of Ethiopia, China, Tartaria, Cauchinchina, Calaminham, Siam, Pegu, Japan, and a great part of the East-Indiaes. Done into English by H.C. Gent. English 3rd ed. 4to. xii, 326pp. Contemporary full calf, rebound and rubbed on corner and hinge, ex-libris & private signature on front end-paper. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: The Isseido Booksellers, ABAJ, ILAB]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Diogenis Laertii De Vitis, Dogmatibus Et Apophthegmatibus Clarorum Philosophorum Libri X. Graece Et Latine. Cum subjunctis integris Annotationibus. Is. Casauboni, Th. Aldobrandini & Mer. casauboni. Latinam Ambrosii versionem complevit & emendavit Marcus Meibomius. Seorsum excusas Aeg. Menagii in Diogenem Observationes auctiores habet Volumen II. Ut & Ejusdem Syntagma de Mulieribus Philosophis; et Joachimi Kühnii ad Diogenem Notas. Additae denique sunt priorum editionum Praefationes, & Indices locupletissimi. 2 Bände (in 1= komplett).

      Amstelaedami, Apud Henricum Wetstenium, 1692.. 4°. 27 cm. Titelkupfer, Titel in Rot und Schwarz mit Titelvignette, [6] Blatt, 672 Seiten, Titel in Rot und Schwarz mit Titelvignette, 3 Blatt, 590 Seiten, 28 Blatt (Index). Pergamentband der Zeit.. Erste Ausgabe. Einband mit Gebrauchsspuren, fleckig, Eintrag von alter Hand auf Innendeckel und Vorsatz, 2 Seiten mit Einriss, Stempel verso Titelblatt. Mit 21 (von 25) Kupfern. Gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Baeyerische Max, Oder so genannter Europaeischer Geschicht-Roman, Auf das 1691. Jahr; In welchem in einer Liebes- und Helden-Geschichte die denkwürdigste Wunder-Begebnüsse / Kriegs- und Politische Staats-Sachen / Glück- und Unglücks- auch hohe Todes-Fälle / Hoch-Fürstl. Beylager / Schlachten / Belager- und Eroberungen / ingleichem was sonsten in diesem Jahr in Europa Notables sich zugetragen / neben mehr andern sehr Curiosen und Leß-würdigen Materien / nach Weise der bißherigen Geschicht-Romanen / beschrieben werden. Tle. 1 u. 2 [v. 4].

      Ulm, M. Wagner 1692.. 1 Bl. (Widm. in Rot- u. Schwarzdr.), Titelbl. (in Rot- u. Schwarzdr.), 8 Bl. (Zuschrifft, Vorbericht u. Anrede), 378 S., 6 Bl. (Register), Nebentit., 344 S., 6 Bl. (Reg.), 1 Bl. (Anweis. f. den Buchbinder). Mit 1 Portr. (Wolf Philipp Kilian sc.) u. 4 Illustr. auf num. Taf. in Kupferstich (unsign.) sowie mit einigen wenigen Zierleisten u. Vign. in Holzschnitt. Schlichter Pergamentbd. d. Zt. m. (unvollständig erhaltener) Rückenbeshriftung v. alter Hd. Einbd. altersbedingt angestaubt u. berieben; an den Unterkanten etw. abgewetzt; Fehlstellen an beiden Kapitalen fachmmänisch ergänzt; Schließen fehlen vollständig; ersten 2 Bll. m. Ausbesserungen im Papier; Titelei etw. abgegriffen; etwa ersten 140 Ss. braunfl.; durch den kräftigen Druck, sind zahlreiche Seiten auf dem gegenüberliegendem Bll. abgeklatscht (ohne erheblicher Beeinträchtigung der Lesbarkeit).. Holzm./Boh. III, 4027; Goed. III, § 192, 38, 14; Kosch VII, 314 f.; ADB X, 551 f.; Hayn/Got. III, 82 sowie VD17, 12:125349Y (1. Tl.) u. 12:125353K (2. Tl. Irrig werden hier 3 Kupfertaf. pro Tl. angeführt). HAPPEL Eberhard Werner Guerner (1647-1690); Schriftsteller, Polyhistor u. Historiker. Der Sohn eines lutherisch reformierten Pfarrers studierte ab 1663 Mathematik, Medizin und später auch Jura in Marburg. Seit 1668 lebte er in Magdeburg, Harburg u. zuletzt in Hamburg, wo er seine schriftstellerische Tätigkeit aufnahm. Einem einjährigen Aufenthalt in Kiel, folgte 1674-79 eine Anstellung in Holstein. Danach kehrte er nach Hamburg zurück und lebte dort als Lehrer und Schriftsteller, bis er ebenda im Alter von 42 Jahren verstarb. Er schrieb umfangreiche höfisch-galante Geschichtsromane und gilt als einer der großen Romanschriftsteller des späten 17. Jahrhunderts. Goed. schreibt dazu wenig schmeichelhaft: "Seine Romane waren ihrer Zeit ebenso beliebt, wie die Luise Mühlbach in neuerer Zeit und ebenso wertlos wie diese." Daneben trat er als Übersetzer des Valerius Maximus und Autor historischer Werke, insbesondere der "Relationes curiosae", hervor. Vorliegender Roman erschien posthum. In der nicht unterzeichneten Vorrede wird H. nicht ausdrücklich als tot bezeichnet, doch deutlich gesagt, daß in seiner Manier fortgeschrieben sei. Es erschienen dann noch 2 weitere Werke unter seinem Namenschiffre im gleichen Verlag. Es fehlt eine in den Anweisungen für den Buchbinder angeführte Tabelle. Das Porträt zeigt den bayrischen Kurfürsten Maximilian II. Emanuel, der der Widmungsträger des vorliegenden Werkes ist.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theatrum, Bd. IV, 1692, Merian M.

      Theatrum, ,1692. Angeboten wird Band IV Merians Theatrum Europaeum, 4. Auflage, anno 1692, im originalen Pergamenteinband, VOLLSTÄNDIG ERHALTEN! Inhalt: Kupfertitelblatt (oben stößt ein Engel über einem Adler in zwei Fanfaren; von links und rechts halten zwei weibliche Figuren einen Lorbeerkranz über den Portraitkopf Kaiser Ferdinands III., unten gefallene Krieger): "THEATRI EVROPAEI oder Historische Beschreibung Aller Vornembsten vnd denckwürdigsten Geschichten, die sich in Europa, sonderlich im Reich teutscher Nation von Ao. 1638 bis Ao. 1643 begeben. Vierter Theil. Mit Kupferstücken geziret und verlegt, durch Mattheum Merian". Drucktitelblatt: "THEATRI EUROPAEI VIERDTER THEIL, Das ist: Glaubwürdige Beschreibung Denckwürdiger Geschichten...." (Ab Zeile 18): Beschrieben durch J.P.A. Dritter Druck, so nochmals mit Fleiß überlesen, und die eingeschlichenen Fehler emendiret und verbessert worden, Durch Matthäi Merians Seel. Erben. Gedruckt zu Franckfurt am Mäyn, bey Johann Görlin. ANNO M DC SCII." p. I-III vorrede an den Leser, p. IV Kupferverzeichnis, p. 1-904 Text, 18 S. Register. Die Kupfertafeln: 1. Karte dt. Reich, 2.. Belagerung von (Pont-a-) Mousson, 3. Seeschlacht in den Dünen - Ansicht (wahre Abbildung der Mächtigen Seeschlacht, so sich zwischen den Hispanischen vnd Holländischen Schiffarmata in den Duynen, den 21. Octobris1639 zugetragen, darinnen die Holländer vnder dem Admiral Harperstromp die Victori erhalten) 647 x 208 mm., von 2 Platten gedruckt, 4. Entsatz von Thionville (Vogelschau), 5. Belagerung von Thionville, 6. Belagerung von Turin, 7. Belagerung von Arras, 8. Treffen bei Ziegenhain (Vogelschau), 9. Reichstag zu Regensburg, 10. Schloß Chlumnitz, 11. Königgrätz, 12. Schloß Brandeiß, 13. Treffen bei Plauen (Vogtland), 14.Lager bei Saalfeld (Vogelschau mit Umgebung), 15. Schanzen von Neustadt a. d. Saale (Vogelschau) 16. Lager bei Fritzlar (Vogelschau), 17. Höxter (Vogelschau), 18. Berufung König Johanns Iv. von Portugal in Lissabon, 19. Lissabon (Vogelschau) 20. Monaco-Nizza (Vogelschau), 21.Unterhaus (Parlament) in London, 22. Hinrichtung des Earl of Strafford, 23. Berlagerung von Aire d. Franzosen, 24. Belagerung von Aire d. Spanien, 25. Belagerung von Dorsten (Vogelschau), 26. Willstätt (Plan und Ansicht), 27. Schloß Maulburg (Ansicht), 28. Eroberung von Kreuznach (von zwei Platten gedruckt 470 x 202 mm.), 29. Hohentwiel (Ansicht), 30. Belagerung von Gennep (Vogelschau), 31.Eroberung von Sao Paulo de Loanda (Ansicht), 32. Belagerung von Zwickau, 33. Belagerung von Wolfenbüttel, 34. Einbeck, Belagerung (Vogelschau), 35. Neuburg vorm Wald, Eroberung, 36. Preßnitz, 37. Weißenfels, 38. Bernburg, 39. Belagerung von Collioure (Vogelschau), 40. Schlacht bei Lerida (Vogelschau), 41. Belagerung von Perpignan, 42. Schloß Trettow, 43. Treffen bei Hulst (Vogelschau), 44. Lager bei Zons, 45. Belagerung von Glogau (Karte), 46. Gefecht bei Schweidnitz, 47. Schlacht bei Leipzig (Vogelschau) und 48. Schloß Pleißenburg. Der Band ist komplett erhalten und im originalen Pergamenteinband, gering gebräunt. So gut erhalten sehr selten..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ontologia et pneumatologia. Logica; sive ars rariocinandi.Ontologia; sive de ente in genere.

      London, Awnsham & Johan Churchill, 1692.. Klein Oktav. 12 nicht numerierte Seiten, 182, [2], [8], 200 Seiten, 1 nn. Seite. Leder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel. Contempory leather binding with gilt stamped title on spine. Einband etwas berieben, die Bünde etwas bestossen. Gelenk und Kapital mit Fehlstelle im Leder. Durchgehend einige Rand-Anstreichungen von alter Hand, auf Vorsatz in Tinte alte Eintragungen aus dem Jahr 1738 und 1739. Binding and mainly spine a bit rubbed, extremity of spine with minor loss.. Vgl. LThK II, 986f. - Jean le Clerc (1657-1736) trat, vom strengen Calvinismus seiner Heimatstadt Genf abgestoßen, zu den Arminianern über und gilt als Vertreter einer antischolastischen Theologie. In Amsterdam war er dann als Professor der Philosophie tätig und machte auch die Bekanntschaft mit John Locke. Dieses ist die seltene Erstausgabe der Ontologia, die in mehreren Auflagen erschienen ist.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ducato di Luxembourgo Dedicato All'Illustrissimo Signore Conte Bernardo Bernardi, Gentilhuomo della Camera della M. del Re di Polonia

      1692-94.. Kupferstich, Darstellung: 61 x 45,5 cm. Karte von Luxemburg mit Kartusche und zwei Wappen. Aus "Corso Geografico Universale", herausgegeben in Venedig 1692-94. Geglättet, Ränder angesetzt und leicht fleckig, ansonsten gut erhalten. Map of Luxemburg from "Corso Geografico Universale", printed in Venice 1692-94. Restored with repaired loss of paper in white margins, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dero Königl. Hoheit, als jetzt regierenden Hertzogs in Savoyen, etc. Wider die Franzosen in Dauphine und Provence in diesem 1692 Jahr Siegbeglückter Waffen Vorstellung. O.O. u. Dr. (1692). Kl. 4°. 8 S., mit 1 (mehrf. gefalt.) Kupferstichkarte, mod. Kart. mit zeitgenöss. hs. Deckelschild.

      . . VD17 32:655026S (nur Anna Amalia Bibliothek ohne Karte).- Seltene Flugschrift über den Feldzug in den Süden Dauphine im Sommer 1692 unternommen vom Herzog Viktor Amadeus II. von Savoyen (1666-1732) mit Beteiligung von Prinz Eugen. Nach der Einnahme und der Plünderung von Embrun (16. August) verwüstete er das Umland.- Die Karte (38 x 29 cm) "Prospect der beyden Landschafften Dauphine und Provence in Franckreich sampt einem Theil von Savoyen" von Johann Hoffmann zeigt das Gebiet zwischen Lyon, Arles u. Nizza mit 2 kl. Befestigungs-Plänen v. Grenoble und Toulon sowie 2 kl. Ansichten v. Pinarolo und Embrun.- Nur leicht gebräunt od. braunfleckig, Karte mit kl. Randeinriss.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire generale de Sicile. 2 Bände. Den Haag, Beauregard und Gosse, 1745. 4°. 7 Bll., 511 S.; 4 Bll., 454 S., 6 Bll. (erstes Bl. weiß), mit 2 (mehrf. gefalt.) Kupferstichkarten. Marmoriertes Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg.

      . . Mira I, 139 - Hoefer VII, 840: "Le style de cet ouvrage laisse beaucoup a desirer, mais les faits y sont exactement rapportes." - Erste Ausgabe.- Der Verfasser (1692-1785) war ein aus Reims stammender französischer Historiker. - Beschreibung Siziliens, beginnend mit der Vorzeit durch Strabon, Plinius etc. und reichend bis 1736. - Mit 2 großen Karten von Sizilien. - Erste Lage von Bd. II stärker gebräunt und fleckig, sonst nur leicht gebräunt und wenig fleckig. Kapital von Bd. II leicht läd., leicht beschabt und bestoßen, mit einzelnen Wurmspuren.# With a vignette on both titles, two large folding maps in vol. 1, and several fine woodcut initials, contemporarymarbled leather with spine label and gilt back.-Mira I, 139 - Hoefer VII, 840: "Le style de cet ouvrage laisse beaucoup a desirer, mais les faits y sont exactement rapportes." - First edition.- Jean Levesque de Burigny (1692, Reims, France - 1785, Paris) was a historian, whose only ambition was to be a scholar, and his works show a great amount of of learning.- Description of Sicily, starting with ancient times by Strabo, Pliny, etc., and reaching to 1736.- With two large maps of Sicily.- First quire of vol. 2 more browned and spotted, otherwise slightly browned and slightly stained, head of vol 2 easily damaged, bindings slightly rubbed and bumped, with some wormholes.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammelband mit 2 Titeln: 1. (Nicolas Venette): Tableau de l Amour. Geheimnüsse keuscher Liebes-Wercke, betrachtet im Stande der Heiligen Ehe zwischen Mann und Weib, zu gesegneten Kinder-Zeugen, und Erhaltung der Familien durch grosse Experienz, mit der Natur-ergründeten heilsamen Anmerckungen herrlich ausgezieret, und aus dem Französischen ins reine Teutsche übersetzet durch ein Mit-Glied der Frucht-wüntschenden Gesellschaft. 2. Rosinus Lentilius: Wolgemeintes Bedenken, über die zu Frühlings- und Herbst-Zeiten unzeitig angestellte Präservir-Aderlässen. Und wie solche zu bequemerer Zeit anzustellen (.). 1. Titel in deutscher Erstaugabe, der 2. Titel in Erstausgabe.

      1. Titel: Köln (Cölln), Wilhelm Marteau (d.i. Peter Hammer)/ 2. Titel: Ulm, Georg Wilhelm Kühnen, (1690) u. 1692. - 16 Bll., 714 S., 6 Bll., 49 S. 8°. Pergamentband d. Zeit. Einband gering berieben und fleckig; Papier des ersten Titels etwas und Papier des zweiten Titels gering gebräunt; Titelblatt des ersten Titels mit winzigem Loch (kein Buchstabenverlust); 4 Bll. des ersten Titels mit kleinem Wasserfleck in der unteren Ecke; hintere Vorsätze und hinterer Innendeckel mit kleinerem Wasserfleck am Fuß; einige Bll. gering angerändert; Bl. S. 31/32 des zweiten Titels mit Randausriss außerhalb des Textes. 2 barocke Medizintitel in 1 Band - mit zahlreichen historischen, kulturgeschichtlichen und philosphischen Exkursen im barocken Stil. Als Verleger und Drucker des "Venette" wird auch Günther in Dresden vermutet - der Übersetzer ist Christoph Kormart (Dünnhaupt 2421: 14.1). Der Verfasser des 1. Titels, Nicolas Venette (1633-1698); französischer Mediziner; Professor und zeitweise Dekan am Kollegium in Rochelle (vgl. Jöcher IV, 1513f.); der Vefasser des 2. Titels, Rosinus Lentilius bzw. Linsenbarth (1657-1733); seinerzeit berühmter deutscher Arzt; Herzoglich-Württembergischer Leibmedikus (vgl. ADB XVIII, 262). Zu 1: VD 17, 12:650558G; Deutsche Drucke des Barock (SWB-Bestand) Idn. 4476931; Holzmann-Boh. IV, 4419. Zu 2: Deutsche Drucke des Barock B 16, 14030; VD 17, 23:634005L. DE

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE WORKS OF BEN JONSON, WHICH WERE FORMERLY PRINTED IN TWO VOLUMES, ARE NOW REPRINTED IN ONE. TO WHICH IS ADDED A COMEDY, CALLED THE NEW INN. WITH ADDITIONS NEVER BEFORE PUBLISHED

      London: Printed by Thomas Hodgkin ..., 1692.. London: Printed by Thomas Hodgkin ..., 1692.. [12],264,281-368,371-2,371-382,393-744,[4]pp. Folio (signed in 4s; 14.5 x 9.25"; 368 x 237mm). Modern paneled dark brown calf, raised bands, gilt spine labels, with earlier gilding to all edges. Engraved portrait of Jonson engraved by Elder after Vaughn. Portrait and title a bit foxed, inky marginal smear to E31r; some old spotting to C2-4, 3A4 and 4C4-4D4; 3C1-2 on inferior paper (and tanned, as usual); top edge of 3Y3 shows a bit of slight fraying; other occasional marginal smudges, dusting or trivial spotting; otherwise, generally a very good, crisp copy. Third (and last) folio edition, but the first in one volume, adding "The New Inn" and "Leges Convivales," which were not included in the collected editions of 1616 and 1640. The characteristic poor paper and tanning of 3C1-2 often extend to 2Z2-3, which are here relatively unblemished. The final two leaves are turned over to the "Leges Convivales," with its own title and imprint. This copy, although in a modern binding, measures somewhat larger than the Hagen-Pforzheimer copy, which is noted as in original calf. ESTC R15282. PFORZHEIMER 561.

      [Bookseller: William Reese Company - Literature ABAA-]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Under Irrdische Goldgrub. Das ist Trewhertziger Bericht Von dem Zustand der armen Seelen im Fegfewr. Warumb, und wie denselben zu helffen, und sie auß ihren Peinen, und Qual zuretten. Von zehen gemeinisten Weegen Zum Fegfewr. Alles In fünfftzig kurtzen Discursen verfasset, mit underschidlichen Geschichten, und Historien bewehrt, so wol den Seelen-eifferigen Predig- und Pfarrherren, als anderen Geist- und Weltlichen, hoch- und nideren Personen sehr nutzlich, den abgeleibten, und Nothleydenden Seelen aber zu sonderm Trost vorgestelt [.].,

      Zug, Karl Franz Haberer (gedruckt von Heinrich Reinhart Wyssing in Luzern), 1692. - Sammelband mit zwei seltenen Predigtsammlungen; vermutlich jeweils in erster u. einziger Ausgabe. - Einband leicht bestoßen bzw. fleckig. Innendeckel m. zeitgen. Besitzvermerk. Titel u. Widmungsbl. des zweiten Titels m. seitlichem Ausriß durch. entf. Blattweiser. Gebräunt u. stockfleckig. - Ad 1) VD17, 12:627572V; nicht bei Welzig. - Ad 2) VD17, 23:688269Z; nicht bei Welzig. Sprache: ge Gewicht in Gramm: 2000 4°. Titel in Rot u. Schwarz. Mit Holzschn.-Vignetten u. -Initialen. 4 Bll., 545 S., 7 Bll. - Angeb. - Steil, Friedrich. Geistlicher Lust- Und Heyl-Brunn, Das ist: Auserlesene neue Predigen Auf alle Fest-Tage des Jahrs, In welchen sowol viele heilsam-springende Wasser-Röhre Biblischer Concepten, sinnreichen Sententzen deren Heil. Vättern; als anmuthigen Historien [.] erquicken [.]. Sulzbach, Johann Christoph Lochner, 1697. 8 Bll., 311 S., Pgmt. d. Zt. m. handschriftl. Rückentitel, dreiseitigem Farbschnitt u. vier Schließbändern. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Renati Descartes Epistolae omnes, partim ab auctore Latino sermone conscriptae, partim cum responsis doctorum virorum ex Gallico translatae: in quibus omnis generis quaestiones philosophicae tractantur & explicantur plurimae difficultates

      Froncofurti and Moenum Sumptibus Friderici Knochii, Bibliop., 1692. - SECOND EDITION. Contains the author’s physical and mathematical correspondence with Hobbes, Fermat, Mersenne, Roberval, the Cambridge Platonist Henry More, and several others, with many mathematical papers of Fermat that did not appear in his Opera Varia. Small quarto. Early vellum with title in elegant script on spine. Occasional light toning to text, generally clean. A very handsome copy. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: CollectorsFolio]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        VETERUM ALIQUOT GALLIAE & BELGII SCRIPTORUM OPUSCULA SACRA.

      Petri vander Meersche., Lugduni 1692 - 10 p + 17 p + 50 p + 50 p + 75 p + 55 p + 55 p. "Perfecto estado. Pequeños opusculos, cada uno con portada y numeración propia, además de un grabado con el retrato del autor de cada uno de ellos, destacemos el de Gualtheri de Castellione " Libelli tres contra Judaeos " de 55 pág."

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA LUCES DE BOHEMIA]
 40.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        The Works

      London: Printed by Thomas Hodgkin Foe H. Herringman,, 1692. Which were formerly Printed in Two Volumes, are Now Reprinted in One. To which is added A Comedy Called the New Inn. With Additions never before Published. Folio (367 × 227 mm). Conteporary full calf, spine gilt-tooled in compartments with a tan morocco title label, speckled edges. Frontispiece portrait of Johnson. Illustrated bookplate, incorporating an appropriate staff of Asclepius, of William Binns Cowper, sometime of the Royal Army Medical Corps during WWII. Rebacked, with the original spine, with some small loss and cracking, laid down, hinges slightly cracked but holding fine, corners worn and extremities a little rubbed, tanning to end leaves, mild cockling and the occasional minor spot; very good condition. First complete collected edition of Jonson's plays, and the last folio edition, containing for the first time Johnson's play "The New Inn", which, though printed separately before, was not included the 1616 and 1640 collections.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Le Theatre De T. Corneille, 5 Volumes

      Suivant la Copie imprimee, A Paris 1692. B00EIHD1Z2 13 to 14 cm tall (24mo). Reveu, corrige & augmente de diverses pieces nouvelles, 5 volumes. Full leather raised bands. Bindings good and tight. 2cm split in joint in Vol 1. Otherwise wear and chips at spine ends. Upper title block missing from vol. 1. Ink circles on end-papers. Paper good and flexible, no foxing. French language. Vol 1 consists of 6 plays, Vol 2 - 8 plays, Vol 3 - 7 plays, Vol 4 - 6 plays, Vol 5 - 6 plays. All dated within about 3 years of 1692 Robust packaging. 1st class post to the UK, Airmail worldwide Hardcover Good

      [Bookseller: Hard-to-Find Needlework Books]
 42.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Isola De Iames, Giamaica

      Venise 1692 - Dimensions: 29 x 22 cm sans la marge; 24.7 x 32 cm avec la marge. Gravure originale sur cuivre, de l'ile de la Jamaique, publiée dans "Atlante Veneto." Vincenzo Maria Coronelli (1650-1718) encyclopédiste, géographe, chercheur et docteur en théologie, citoyen de la République de Venise, était l'un des plus importants géographes et éditeurs de son temps. Il a entre autres réalisé les Globes de Marly pour Louis XIV, les plus grands et plus beaux globes jamais réalisés à ce jour. En 1684, il fonda la première société européenne de géographie, l'Académie des Argonautes, et reçut en 1685 le titre honorifique de Cosmographe de la République de Venise.

      [Bookseller: Rossignol]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Norte de la Navegacion hallado por el qvadrante de reduccion, qve ofrece, y dedica al se–or D. D. Andres de Ybarburu y Galdona, maestre escvela dignidad, y Canonigo de la S. Iglesia Metropolitana, y Patriarcal de Sevilla. El Capitan D. Antonio de Gazta–eta Yturrivalzaga, Piloto Mayor de la Real Armada del Mar Oceano. Con Privilegio. Frontispicio grabado por Mathias Arteaga. Dedicatoria 4 pp. Aprobacion y licencia 4 pp. Aprobacion del Rey Tassa 8 pp. Pr—logo 4 pp. Folios del 1 al 185. Primera y Segunda Parte. Capitulares grabadas xilogr‡ficamente. Vi–etas al fin de cada Cap’tulo. El folio 5 grabado. Folio 10 grabado con Esphera Armilar: Demostraci—n para la inteligencia de la latitud. Folio 15 grabado: Demostraci—n para la inteligencia de la

      Juan Francisco de Blas, Impresor Mayor de dicha Ciudad A–o de 1692 - Caja de conservacion y transporte [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: América del Sur]
 44.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        GENEALOGIAS CORDOBESAS

      - Importante conjunto de manuscritos sobre genealogias cordobesas compuesto por: 1 arbol genealogico manuscrito de entronque con los Arandas ( S.XIX ). 1 genealogia de Fernando de Osorio y Sotelo, y de Bernarda de Osorio Sotelo y Valenzuela, manuscrito de 1692 de 2 h y 2 arboles genealogicos. 1 manuscrito certificativo de 1676 con sello tercero de 34 maravedis compuesto de 5 h. 1 arbol genealogico manuscrito. 1 arbol genealogico manuscrito. 7 h manuscritas sobre el apellido Valenzuela con 6 sellos qvarto de 1729. 2 h manuscritas de genealogia, S.XVII. 1 h doble folio manuscrita sobre la fundación del mayorazgo de Dña Luisa de Estrada con arbol genealogico. 1 arbol gigante genealogico manuscrito de Felipe Ruiz de Aguayo, Antonio Ruiz de Aguayo, Francisco Javier de Valenzuela, Pascual Clavijo, Alonso Ramirez Valenzuela, año 1757. 1 arbol genealogico final S.XVIII. 1 h doble folio con 2 arboles genealogicos, S.XVIII. 1 certificación eclesiastica sobre Bernarda Osorio, manuscrito de 3 h de 1816. 1 partida de casamiento S.XVIII, 1 h manuscrita. 1 partida de bautismo manuscrita, 3 h . 1 certificado de bautismo manuscrito, 1 h 1808. 1 copia certificado bautismo del S.XIX sobre la fecha de 1714, 2 h. 1 partida de nacimiento de 1 h de 1778. 1 h con el dibujo de las armas de la casa de Almagro-Palomino. 4 h manuscritas, sobre genealogia fechadas en 1793 y firmadas por Juan de Paniagua. 1 h manuscrita sobre el libro Nobleza de España y 3 apellidos. 1 legajo de 1773 a 1783, manuscrito con sellos qvarto sobre familias nobles de Córdoba, compuesto por 24 h manuscritas. 36 h manuscritas con arboles genealogicoas y comentarios sobre su contenido. 1 cátalogo genealogico de las familias nobles de Córdoba, manuscrito de 13 h. 1 legajo manuscrito sobre los Cardenas de 1711 con 14 h. Testimonio de nobleza y armas de las casas, familia y legitima descendencia de los Rodriguez, Arroyo, Minaya, Pintor, Pino, La Fuente, Castro, Osorio, Sotelo, Feijoo, Villalovos, etc, manuscrito de 8 h, final S.XVIII. 6 h sobre el apellido Rodriguez Pintor. 5 h manuscritas sobre el escudo de armas de Cardenas, con sello qvarto de 1653. 1 impreso de indulgencias de1777. 2 h manuscritas con sello qvarto de 1729. 1 gran arbol genealogico de la famila Pintor.

      [Bookseller: Libros Madrid]
 45.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Le Theatre De T. Corneille, 5 Volumes

      Suivant la Copie imprimee, A Paris 1692. B00EIHD1Z2 13 to 14 cm tall (24mo). Reveu, corrige & augmente de diverses pieces nouvelles, 5 volumes. Full leather raised bands. Bindings good and tight. 2cm split in joint in Vol 1. Otherwise wear and chips at spine ends. Upper title block missing from vol. 1. Ink circles on end-papers. Paper good and flexible, no foxing. French language. Vol 1 consists of 6 plays, Vol 2 - 8 plays, Vol 3 - 7 plays, Vol 4 - 6 plays, Vol 5 - 6 plays. All dated within about 3 years of 1692 Robust packaging. 1st class post to the UK, Airmail worldwide Hardcover Good

      [Bookseller: M Godding Ltd]
 46.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Guida de' forestieri, curiosi di vedere, e d?intendere le cose più notabili della Regal Città di Napoli e del suo amenissimo distretto.

      a spese di Antonio Bulifon 1692 Napoli, a spese di Antonio Bulifon, 1692. In 16mo; cc.17n.nn., pp.401, cc.14n.nn. Antiporta e 52 tavole di cui due spieghevoli. Una tavola spieghevole, datata 1685, con la veduta della città di Napoli a volo d?uccello. Lievi fori da tarlo sul margine bianco. Pergamena molle coeva. British Library, Cat. Of 17th Century Italian Books II, pag.825.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Casella]
 47.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.