The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1692

        Histoire de la conquête du Mexique, ou de la Nouvelle Espagne. Par Fernand Cortez. Traduit de l'Espagnol de Antoine de Solis.

      La Haye, Adrian Moetjens, 1692.2 volumes. Sm.8vo. Modern period style half calf. With 2 folding engraved maps and 12 folding engraved plates. (36),412,(16); (12),378,(16) pp.* First French edition published in Paris in 1691; original Spanish edition published in Madrid in 1684. - A classic history of the conquest of Mexico by Cortés, a Spanish conquistador, as much renowned for its literary quality as for its recording of the events of the conquest. On October 15, 1522, Hernando Cortés (1485-1547) was named Captain General of New Spain. With maps and plates not present in the Spanish editions. - (Age-browned).Sabin 86476; European Americana IV, 692/151; Leclerc 1418; Boucher de la Richarderie VI, p.159.

      [Bookseller: Gert Jan BESTEBREURTJE]
 1.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Monte]: Teutschlands Vermehrter Wohl-Stand / Oder Vorstellung einer grundmässigen Einrichtung der Handlung / Wie nemblich Solche in Teutschland / durch Schiffreichmachung und Vereinigung derer Flüssen / zu wegen gebracht werden könne. Nebst Einem Entwurf umb dieses grosse Werck ohne Unkosten... außzuführen. Sambt einem Vortrag / Einiger neu-erfundener / und zu der Schiffahrt höchst-nutzlicher Machinen. Mit 2 mehrfach gefalt. gest. Karten von M. (I.) Pfeiffer. Wien, Gedruckt... Bey Johann Georg Schlegel... und zu finden bey Johann Bitsch..., 1712. 8vo. (14,6 x 8,8 cm). 6 Bl., 212 (recte 210) S., 3 Bl. Register. Roter Samteinband d. Zt. mit dreiseitigem Goldschnitt.

      . . Erste deutsche Ausgabe. - Lothar Vogemont war ein seit 1692 in Wien ansässiger Priester aus Lothringen (vgl. S. 188 u. 192), der sich seit 1696 intensiv mit der Verbesserung der Schiffahrt im Reich der Habsburger beschäftigt hat. 1702 hat er in Begleitung des Kartographen Leander Anguissola (vgl. Wurzbach 1, S. 40f.) u. Lambert Lambion auch das Gebiet der March bereist. Ergebnis seiner Bemühungen war schließlich ein Privileg von Joseph I. vom 3. Februar 1711, dessen sich Vogemont aufgrund des kurze Zeit später erfolgten Todes des Kaisers jedoch nicht mehr erfreuen konnte. Mit seinen Bemühungen, ein gesamteuropäisches Kanalnetz zu errichten, lag Vogemont im Trend der Zeit, war doch nur wenige Jahre vorher der berühmte Canal du Languedoc gebaut worden. - Die erste Karte zeigt einen "Entwurff, von Vereinigung der Donau mit der Oder" unter Nutzung der March über die Mährische Pforte u. Bau eines Kanals von Prerau (Prerow) nach Olmendorf in der Nähe der Oder. Die zweite Tafel zeigt den Kanalverlauf zwischen Prerau u. der Oder in detaillierterem Maßstab. Sie enthält außerdem eine Übersichtskarte sowie die Darstellung einer Schleuse u. einer Schiefen Ebene zur Überwindung von Höhenunterschieden. - S. 32/33 in der Paginierung übersprungen. Goldsmiths'-Kress 04895.8. - Einband etwas abgegriffen u. verfärbt. Leicht gebräunt. Einige Einrisse in den Tafeln sorgfältig restauriert.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Works of Ben Jonson, Which were formerly Printed in Two Volumes, are now Reprinted in One. To which is added A Comedy, Called the New Inn. With Additions never before Published

      London: by Thomas Hodgkin, 1692. London: by Thomas Hodgkin, 1692. FIRST COMPLETE COLLECTED EDITION - THE ROBERT HOE - BEVERLY CHEW COPY. 1 vol., folio, with the engraved frontispiece portrait of Jonson as Poet Laureate, by William Elder after Robert Vaughn, complete, with the leather bookplates of Hoe/Chew, internally clean and bright throughout. Bound in full red morocco, ribbed gilt decorated spine, gilt dentelles, all edges gilt, by Riviere & Son. Hinges experitly repaired, head and foot of spine renewed. Wing J-1006; Pforzheimer 561

      [Bookseller: D&D Galleries - ABAA]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Plan de la Ville de Vienne en Austriche [Wien].

      Paris, Jaillot (=Amsterdam, Covens & Mortier), 1692.. Altkolorierte Kupferstichkarte nach G.M. Vischer, Bildausschnitt 45 x 65 cm, Blattgr. 63 x 96 cm.. Nach der Abwehr der Türken vor Wien 1683 brachten zahlreiche Verleger Umgebungskarten von Wien heraus, zuerst ist wohl N. Visscher II zu nennen, der die Niederösterreich-Karte von G.M. Vischer kopierte und den Ausschnitt um die Stadt Wien als eigene Karte herausbrachte, bei Visscher haben sich danach Jaillot oder Homann bedient; zeigt die Umgebung Wiens von Stockerau im Norden bis Laxenburg im Süden, von Elsbach im Westen bis Obersiebenbrunn im Osten; dekorative Titelkartusche oben rechts, Legende mit Erklärungen 1-18 unten rechts, mit Kopftitel "Plan de la Ville de Vienne et ses Environs"; von ausgezeichneter Erhaltung, ungewöhnlich breitrandig, dekoratives Altkolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Arithmétique pratique et raisonnée, où l'on void la manière de se servir utilement des nombres, pour régler tous les comptes qui conviennent aux fermiers généraux & particuliers; aux traitans, aux marchands, aux banquiers, aux ingénieurs, aux toiseurs, aux arpenteurs, &c.

      Paris, Chardon 1692 - In-4 [250 x 180 mm]. Collation : (14) pp., 1 tabl. dépl. 557, (2) pp. Veau, dos à nerfs orné, filets d'encadrement sur les plats, tranches marbrées. (Reliure de l'époque.) Le mathématicien bourguignon Claude Irson était "juré teneur de livres pour l'ordre et l'examen, la vérification et liquidation de toutes sortes de comptes". Ses ouvrages sont importants pour l'histoire de la comptabilité à partie double. C'est à lui qu'on doit l'emploi du mot "Bilan' qui remplaça le mot "Balance" pour caractériser les situations comptables annuelles. C'est ici un traité d'arithmétique appliquée. Publié pour la première fois sous le titre d' "Arithmétique universelle" (1674), cette dernière édition est la plus étendue, et ne sera suivie que d'un abrégé. Bon exemplaire. // You can browse all my books on latude.net

      [Bookseller: Hugues de Latude]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Accurata Territorii Coloniensis Descriptio. - N. Person exc.':.

      . Kupferstich v. Nicolas Person, 1692, 18,5 x 27,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Meurer, Das Festungsbuch des Nicolas Person, Nr. 33; Meurer in Speculum Orbis 1/1985, Nr. 33. - Zeigt den Kölner Großraum zwischen Wesseling, Brühl, Frechen u. Worringen; im Zentrum der Karte Köln mit Befestigungsplan. - Oben rechts Titelkartusche; am Kartenhimmel Meilenzeiger; unten rechts außerhalb des Kartenrandes VerlegersignaturUnten mittig Richtungszeiger. - Sehr seltene Umgebungskarte von Köln.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'La Vestfalia detta altrimenti Die Westpalen. Dedicata Dal. P. Cosmografo, e Lettore Coronelli All' Illmo., et Eccmo. Sigre. Caualiere Antonio Grimani, Procuratore di S. Marco, etc.':.

      . kolorierter Kupferstich b. Vincenzo Maria Coronelli in Venedig, 1692-1694, 45 x 60,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Hostert, Historische Landkarten, Karte 11. - Zeigt den Westfälischen Kreis zwischen Nordsee, Rheinlauf, Bonn / Marburg und Weserlauf. - Unten rechts Statue mit halbnacktem Mann und Titelkartusche. - Oben rechts Dedikation mit Wappen. - Dekorative Karte!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historisch Theologischer Grund-Riß (Grundriß) Der alt- und jeweiligen Welt/ Bey Abbildung der alten und heutigen CHristlich-Catholischen Helvetia, und sonderbahr des alten Christlichen Zürichs

      Einsideln, Heinrich Ebersbach, 1692.. Erster Theil 24 S., 1106 S. Fol., Ledereinband. Titelkupferstich, guter Satz, breiter Spiegel, Bordüren, Kapitale gut, RS und letzten Seiten etwas wurmlöchrig, insges. gut bis sehr gut erhalten

      [Bookseller: Bücherhof]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        RODA DA FORTUNA

      - Roda da fortuna, E Vida de Alexandre, E Jacinta, .- Lisboa, Na Officina de Miguel Deslandes, 1692 - 1693; dos tomos en un volumen en 8º piel de la época con orla renacentista gofrada en tapas, lomo con pèrdidas de piel, Tomo 1º Primera parte. 8 hojas, 333 páginas y 1 hoja. Tomo 2º. Segunda parte. 8 hojas, 304 páginas y 2 hojas. No en Palau que recoge otras obras de este autor.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA SANZ]
 9.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. J. B. Homann, "Imperium Romanum cum suis Partibus".

      . 1692, 32,5 x 39. Sehr selten ! Diese Karte nicht bei Sandler. Die erste Deutschlandkarte von Homann, zugleich eine der frühesten von Homann selbst gestochenen Karten überhaupt. Zeigt Deutschland mit den angrenzenden Staaten.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Golfo Della Prevesa, Dedicato Dal P. Cosmografo Coronelli, All' Ill.mo Sig. Abbate Francesco Foscari, Figlio dell' Eccell. S Pietro':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Vincenzo Maria Coronelli aus Corso Geografico Universale b. Vincenzo Maria Coronelli in Venedig, 1692, 45 x 61 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Zacharakis, A Catalogue of printed Maps of Greece 1477-1800 (3. edition 2009), 1057/680 - Zeigt die Bucht von Preveza (Prevesa) sowie die vorgelagerte Ionische Insel Levkas (Levkas/ S. Mavra/ S. Maura); oben rechts Kartusche mit Insetplan (ca. 13,5 x 16,5 cm) der Festung Prevesa ('La Prevesa'). - Unten mittig große dekorative Kartusche mit Kartentitel u. Dedikation in 7 Zeilen; unten rechts Meilenzeigerkartusche. - Altkolorierte (!) Karte ohne Rückentext in Maske alteingehängt.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Works of Ben Jonson, Which Were Formerly Printed in Two Volumes, are Now Reprinted in One to Which is Added a Comedy Called the New Inn

      London: Thomas Hodgkin for H. Herringman, E. Brewster, T. Bassett, R. Chiswell, M. Wotton, G. Conyers, 1692. London: Thomas Hodgkin for H. Herringman, E. Brewster, T. Bassett, R. Chiswell, M. Wotton, G. Conyers, 1692. [12], 1-264, 281-368, 371-374, 377-382, 393-744pp, [4]. Full contemporary calf, raised bands, spine in seven panels, edges sprinkled. Rebacked and recornered, later title label to second panel, leather slightly rubbed. Internally there is a small burn hole to the bottom margin of T3 (not affecting text), Zz2 and Zz3 browned, as is Ccc (as usual), complete despite the erratic pagination. Engraved portrait frontispiece. This is the first complete collected edition, the first one volume edition and the last of the folio editions, with the New Inne included for the first time (cf. Pforzheimer). Pforzheimer 561. First Thus. Full Calf. Good+. Folio.

      [Bookseller: Temple Rare Books]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Under Irrdische Goldgrub. Das ist Trewhertziger Bericht Von dem Zustand der armen Seelen im Fegfewr. Warumb, und wie denselben zu helffen, und sie auß ihren Peinen, und Qual zuretten. Von zehen gemeinisten Weegen Zum Fegfewr. Alles In fünfftzig kurtzen Discursen verfasset, mit underschidlichen Geschichten, und Historien bewehrt, so wol den Seelen-eifferigen Predig- und Pfarrherren, als anderen Geist- und Weltlichen, hoch- und nideren Personen sehr nutzlich, den abgeleibten, und Nothleydenden Seelen aber zu sonderm Trost vorgestelt [...].

      Zug, Karl Franz Haberer (gedruckt von Heinrich Reinhart Wyssing in Luzern), 1692.. 4°. Titel in Rot u. Schwarz. Mit Holzschn.-Vignetten u. -Initialen. 4 Bll., 545 S., 7 Bll. - Angeb. - Steil, Friedrich. Geistlicher Lust- Und Heyl-Brunn, Das ist: Auserlesene neue Predigen Auf alle Fest-Tage des Jahrs, In welchen sowol viele heilsam-springende Wasser-Röhre Biblischer Concepten, sinnreichen Sententzen deren Heil. Vättern; als anmuthigen Historien [...] erquicken [...]. Sulzbach, Johann Christoph Lochner, 1697. 8 Bll., 311 S., Pgmt. d. Zt. m. handschriftl. Rückentitel, dreiseitigem Farbschnitt u. vier Schließbändern.. Sammelband mit zwei seltenen Predigtsammlungen; vermutlich jeweils in erster u. einziger Ausgabe. - Einband leicht bestoßen bzw. fleckig. Innendeckel m. zeitgen. Besitzvermerk. Titel u. Widmungsbl. des zweiten Titels m. seitlichem Ausriß durch. entf. Blattweiser. Gebräunt u. stockfleckig. - Ad 1) VD17, 12:627572V; nicht bei Welzig. - Ad 2) VD17, 23:688269Z; nicht bei Welzig.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. Sanson b. Jaillot, "Le Duche de Cleves, La Seigneurie de Ravenstein et le Comte de Meurs".

      . mit altem Grenzkolorit,, dat. 1692, 42,5 x 56. Pastoureau Jai 1D, 77 - Links unten ornamentale Titelkartusche. Zeigt das Herzogtum Kleve, Grafschaft Moers und Span. Geldern.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NUMISMATA imperatorum romanorum paestantiora A Julio Caesare ad Postumum et Tyrannos

      Paris, Sumptitbus Joannis Jombert, 1692. In / 4 reliure plein veau, dos à nerfs à caissons dorés et pièce de titre, coupes à roulettes dorées, bandeaux, lettrines historiées, nombreuses monnaies recto verso gravées, tome 1 : 3 ff. de fréface, 397 p., 16 ff. d?index - tome 2 : 5 ff. de préface, 256 p., 4 ff. d?index intercallés et 4 autres ff. d?index in - fine.. Mors partiellement ouverts, accidents aux coiffes, coins amortis et usés. Tampon sur pages de titre et ex - libris manuscrits raturés. Erreur de pagination : 125 au lieu de 133. 4to in full contemporary calf, ribbed spine with gilt panels and label, head - pieces, historical letters, illustrations (engraved coins) - vol. 1 : [3], 397 p., [16] ; vol. 2 : [5], 256 p., [4]. Joints partially opened, tips lacking. Stamp & pen - trails on title page. relié Bon état

      [Bookseller: Livres Anciens Lucas Philippe]
 15.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Acta Publica Monetaria; schrifftliche Handlungen, Constitutiones, Bedencken und Vorschla?ge, die Anordnung, Reformation und Verbesserung Deß Mu?ntz-wesens in Teutschland

      Augsburg, Göbel, 1692.. betreffende Worinn fürnemlich alles Was im verwichnen sechzehenden und jetzo zum End lauffenden siebenzehenden Saeculo hauptsächlich in solcher Materi hin und wieder passirt und gehandelt worden. In Drey Theil abgesondert enthalten ist : Als Im I. Theil : Die Histori vom Teutschen Müntz-Wesen ... Im II. Theil : Die vornehmste Reichs- und Crayß-Müntz-Recess und Constitutiones ... Im III. Theil : Deß Heil. Röm. Reichs Crayß- und Ständen verschiedene Müntz-Bedencken und Vorschläge. 10 Blatt, 295 Seiten, 1gefaltetes Blatt (nach Seite 54), 2 Blatt, 8, 384 Seiten, 2 Blatt, 268 Seiten, Pergamentband der Zeit, 32 x 21 cm,. Einband etwas fleckig, innen sehr sauber.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dissertatio de nummis quibusdam ex chymico metallo factis.

      Kiel, Reumann, 1692.. (21 x 16,5 cm). (8) 141 (3) S. Mit zwei Textkupfern, mehreren Textholzschnitten und einer doppelblattgroßen genealogischen Tafel. Pergamentband der Zeit.. Seltene erste Ausgabe. - "Schon gegen 1692 gab es so viele Münzen, deren Substrat Product alchemistischer Kunst sein sollte, dass es dem Kieler Professor Samuel Reyher an Material für die in jenem Jahr veröffentlichte Schrift 'de numis quibusdam ex chymico metallo factis' nicht fehlte" (Kopp). - Stellenweise gebräunt bzw. stockfleckig. Die ersten beiden Blätter mit ergänzten Randfehlstellen (ohne Textverlust), sonst gut erhalten. - Ferguson II, 260; Kopp I, 93; VD17 12:136663Q; Neu 3488; Bolton 1031; Duveen 505 Rare first edition. - "In the present work, besides describing coins made from chemical gold and silver, he has chapters on Chemical Enigmas, Goldmaking among the Egyptians, on Mercury, on the goodness of chemical gold, on the Canon law condemning goldmaking..." (Ferguson). - With 2 text copper engravings, several text woodcuts, 1 genealogical folded plate. - Contemporary vellum. - Some browning and foxing. Restored marginal losses to first two leaves. Very good

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kern der Geschichte des Hohen Chur- und Fürstlichen Hauses zu Sachsen. Mit Urkunden und Zeugnissen bewährter Scribenten belegt. Vierte [= 4.] Auflage, aufs neue übersehen und verbessert. Nürnberg, Christoph Riegels Witwe 1753. Kl.-4°. 5 Bl., 1249 S. Mit gest. Frontispiz und 18 (17 gefalt.) Kupfertafeln sowie 1 Textholzschnitt. Halblederband d. Zt. auf 5 Bünden mit Rückenschild.

      . . Ausgabe letzter Hand. - Nach ADB Überarbeitung einer Monographie von "Stiefen aus Breslau". Laut Vorwort sind daraus etwa 1/3 übernommen. Der Großteil sei aber eigenständig im Quellenstudium von dem Autor, dem Dresdner Rechtsgelehrten Adam Friedrich Glafey (1692-1753), erarbeitet. - Die hier vorliegende Ausgabe mit den schönen Ansichten und Plänen aus der Blütezeit Sachsens zeigen: Dresden, Leipzig, Bautzen, Chemnitz, Eilenburg, Meissen, Görlitz, Festung Königstein, Freiberg, Marienberg, Merseburg, Naumburg, Pirna, Torgau, Weißenfels, Wittenberg und Zeitz. - Notabene in Leipzig ist das Buch zu haben: "in Hr. Meyers Behausung in der König Salomons Apotheke auf der Grimmischen Straße dero Gewölb habend". - Einband an den Kapitalen etwas schadhaft, Außengelenk mit Riss, Buchdeckel aber nur gering gelockert. Innen sauberes und gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        ACADEMIAS DOS SINGULARES DE LISBOA.

      - DEDICADAS A APOLLO PRIMEIRA PARTE [+TOMO SEGUNDO]. LISBOA. Na oficina de MANOEL LOPES FERREYRA, & à sua custa impresso. M.DC.XC.II. [1692] e 1698. Obra em 2 volumes. In 8º (de 19x14 cm e de 20x15 cm) com [xvi], 358 (aliás 356) e [iv], 427 pags. Encadernações (diferentes) da época inteiras de pele, com as coifas cansadas. Ilustrado nos frontípicio com vinheta alegórica com o mote da academia; vinhetas tipográficas e capitulares decorativas no início de cada capítulo. 2.ª edição. Exemplar apresenta o 1º volume com menor dimensão, leves manchas de tinta (da época, pags. 81 e 299) e de humidade no primeiro volume e título de posse impresso no pé do 2º volume ('Negrão). Inocêncio I, 4: ?ACADEMIAS DOS SINGULARES DE LISBOA, dedicadas a Apollo. Primeira parte. Lisboa, por Henrique Valente de Oliveira 1665. 4.º Ibi por Manuel Lopes Ferreira 1692. 4.º de XVI 358 pag. Parte segunda. Lisboa, por Antonio Craesbeeck de Mello 1668. 4.º Ibi por Manuel Lopes Ferreira 1698. 4.º de IV 427 pag. A primeira edição é a citada no denominado Catalogo da Academia. Da segunda tenho um exemplar, comprado no espólio do falecido Visconde de A. Garrett. Qualquer das edições é hoje pouco vulgar, e os exemplares da primeira em bom estado têm corrido por 800 até 1:200 réis' Location/localizacao: 3-A4-C-37

      [Bookseller: Livraria Castro e Silva]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Delle uova e dei nidi degli uccelli libro primo del Conte G.Z. ravennate. Aggiunte in fine alcune Osservazioi, con una Dissertazione sopra varie spezie di Cavallette. A Sua Altezza Serenissima il Principe Ferdinando Maria Duca di Baviera...In Venezia, 1737. Appresso Antonio Bortoli.

      In 4° (28,5x20,4), leg. in mz. pergamenanon non coeva, con angoli, titoli e filettature impressi in oro sul dorso, piatti marmorizzati, pp.(8)-130; (2)-55-(1); una bellissima antiporta allegorica, seguono 22 belle tavv. di uova, divise in tre gruppi da tre rispettivi frontespizi con figure di cartigli e uccelli ("Uccelli terrestri non rapaci". "Uccelli terrestri rapaci". "Uccelli acquatici"), infine 8 tavv. di cavallette. Tutte le tavole sono finemente inc. in rame. Splendido esemplarre, ad ampi margini, raro. Agassiz III, 56. Anker, 161. Arrigoni degli Oddi, p. LXI. BrM(NH), 678. Casey Wood, p. 359. Nissen ZBI, 1031. "Edizione originale ed unica, dice Ceresoli, del primo libro solo pubblicato, di opera rimasta incompiuta, la prima che tratti l'argomento". L'Autore (1692-1753) è indicato dalle bibliografie in due modi: Giuseppe Zinanni o Giuseppe Ginanni. ? 3000,00

      [Bookseller: Studio Bibliografico Naturalia]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Befestigungsplan von Jülich, Geldern, Rheinberg und Moers.

      . Kupferstich v. Nicolas Person aus Quotidiani Martis Labores ..., 1692, 18 x 27 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (Neumann, Stadt u. Festung Jülich auf bildlichen Darstellungen 143)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Varias poesias sagradas y profanas, que dexó escritas. (aunque no juntas, ni retocadas).recogidas, y dadas a luz por Don Juan de Goyeneche.

      Madrid Antonio Roman 1692 - First Edition of Author's Poetry SOLIS Y RIBADENEYRA, Antonio de. Varias poesias sagradas y profanas, que dexó escritas (aunque no juntas, ni retocadas).recogidas, y dadas a luz por Don Juan de Goyeneche. Madrid: Antonio Roman, 1692. First edition. Quarto (8 3/16 x 6 1/8 inches; 208 x 152 mm). [44], 1-105, 108-122, 121-328 pp. (Collates complete). Contemporary full limp vellum. Old ink manuscript on spine. Vellum a bit stained as usual. Some toning throughout. Remnants of leather ties in vellum covers. Previous owner's bookplate on front pastedown. Rear endpapers created from a different printed book. Overall a very good copy. Antonio de Solís y Ribadeneyra (1610-1686), Spanish dramatist and historian, was at one time secretary of state as well as private secretary to Philip IV. The early part of his career was spent writing drama, but he severed his ties to the stage when he became official chronicler of the Indies in 1667. HBS 66982RSL. $1,500 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Heritage Book Shop, ABAA]
 22.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        'Ducato Di Luxembourgo Dedicato All' Illustrissimo Signore Conte Bernardo Bernardini, Gentilhuomo della Camera della M. del Re di Polonia':.

      . kolorierter Kupferstich v. Vicenzo Maria Coronelli aus Corso Geografico Universale ... b. Vincenzo Maria Coronelli in Venedig, 1692-1694, 45,6 x 61,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). van der Vekene, Les Cartes Geographiques Du Duche De Luxembourg. Editees Aux XVI., XVII. Et XVIII. Siecles, S. 184, 2.35 u. Abb. S. 185. - Zeigt das Großherzogtum Luxemburg mit den angrenzenden Gebieten. - Unten rechts dekorative Titelkartusche mit Dedikation umgeben von mehreren Putten u. 2 Wappen; oben rechts Kartusche getragen von 2 Putten mit Erklärungen der Kartensymbole u. 6 versch. Meilenzeigern.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The History of the Vaudois. Wherein Is Shewn Their Original; How God Has Preserved the Christian Religion Among Them in Its Purity, From the Time of the Apostles, to Our Days; the Wonders He Has Done for Their Preservation

      Printed for Edward Mory, at the Three Bibles in St. Paul's, 1692. Printed for Edward Mory, at the Three Bibles in St. Paul's. Hardcover. B00IL8NVR2 1692 first edition 'Printed for Edward Mory, at the Three Bibles in St. Paul's Church-Yard' 3 3/8 x 5 7/8 inches tall blue leather bound, gilt lettering to spine, [12], 250 pp. Lacking original blank endpapers ('refreshed' with pale yellow endpapers in the last rebind, sometime prior to 1928). Covers only slightly soiled, rubbed and edgeworn. 1928 prior owner ink inscriptions to front and rear (refreshed) endpapers. Liverpool (England) Library stamp and red accession marks to top of title page. Otherwise, a very good copy of this extremely scarce early English language history of the Waldensians. References: ESTC No. R5697; Wing (2nd ed., 1994), B3918A. A translation of: 'Abrege de l'histoire des Vaudois,' by Pierre (incorrectly called 'Peter' on the title of this first edition, corrected in later editions) Boyer. Sometimes attributed to Abel Boyer. ~JJJ~ Waldensians, Waldenses, Vallenses or Vaudois are names for a Christian movement which started in Lyon and spread soon to the Cottian Alps in the late 1170s. Named after founder Peter Waldo, the movement advocated an adherence to the Gospel that led to conflicts with the Roman Catholic Church. By 1215, the Waldensians were declared heretical and subject to persecution. During the Protestant Reformation, Waldensian leaders joined the Reformed church. Thus the movement adopted many of the Calvinist tenets and became a Protestant denomination. Currently, active congregations remain in Europe, South America and North America, most under the label of the Waldensian Evangelical Church. Organizations, such as the American Waldensian Society, exist to maintain the history of this movement, with the declared goals of 'proclaiming the Christian Gospel, serving the marginalized, promoting social justice, fostering inter-religious work, and advocating respect for religious diversity and freedom of conscience.' . Very Good. 1692. First Edition.

      [Bookseller: Flamingo Books]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Von Vorsichtiger Schliessung der Contracten Oder/von Denen Cautelen...

      1692. Rare Early Treatise on Contracts [Stryk, Samuel (1640-1710)]. Von Vorsichtiger Schliessung der Contracten, Oder/von Denen Cautelen, Welche ein Iedweder in Handel und Wandel Nothwendig in Acht zu Nehmen Hat, Wann Er einen Contract Sicher Schliessen, und so Wohl Gegenwartigen Schaden Verhueten, als Auch Vor Kunfftigen Streit und Weitlaufftigen Processen Versichert Leben Will. Allen und Jeden Kauffleuten, wie Auch Vornehmen Herrn und Edelleuten, so der Rechte nicht erfahren, zum nothigen Unterricht und Mercklichen Besten in Teutscher Sprache Heraus Gegeben von L. v. J. K. J. Hamburg, Hermann Redlichen, 1692. [viii], 706, [96] pp. Quarto (8" x 6"). Contemporary calf, ornamental blind stamping to spine, lettering piece. Front joint just starting at head, hinges cracked but secure, interior remarkably clean. Red and black title page, attractive woodcut decorated initials, head-pieces and tail-pieces. An appealing copy in an unrestored binding. * First German edition. Stryk was a distinguished German jurist who helped to develop German law from native sources rather than from received Roman law. Originally published in Latin in 1684, De Cautelis Contractuum is one of the first treatises on contract law and its unique problems and dangers. It has four parts. The first part describes contracts that should be entered into with care, such as those concerning church or civil property, or those that involve children, drunks, or the deaf, dumb, or blind. The second part discusses loans, deposits, pledges and securities, bail, buying and selling, renting and leasing, inheritance, business partnerships and proxies. The third part addresses guardianship, inheritance, insurance, exchange and marriage. The fourth part is concerned with issues involved in the discharge and termination of contracts, including debts and receipts. Uncommon in the trade. Not found in Goldsmiths's, Humpert, Kress, NUC, Matsuda, or OCLC. Walker, The Oxford Companion to Law 1194..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Amores Josephini, Sive Divorum amabilissimi, Divini Amoris Nutritii, Mariae Sponsi : Ditionum Austriacae Domui subditarum Patroni Tutelaris, Josephi Vita, Fovendis piorum cordium amoribus : Ab [...] Societatis Jesu Collegio Viennensi iconibus & affectitus illustrata.

      Wien, Voigt, 1692.. Ca. 14 x 8 cm. [5 (statt 6)], 224 num. Bl., [2] Bll. Mit 53 Kupfertafeln von J.U. Kraus nach G.P. Puecher. Pergamentband der Zeit.. *VD17 12:100281E. De Backer/S. IV, 344f., 16 u. VIII, 706, 264. - Erste Ausgabe, im gleichen Jahr erschien auch noch eine deutschsprachige Ausgabe (mit abweichender Kollation). Seltenes Kupferstichwerk über den heiligen Joseph, die Kupfertafeln zeigen Szenen aus dem Leben des Joseph und seiner Familie. Das fehlende Titelblatt ist als gute Kopie auf altem Papier vorne eingebunden. - Gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Francken-Land mit Seinen Gräntzen / in 64. Tabelln, zu handsamen Gebrauch als zuertheilt / vorgestellet. Samt einem Indice, über alle darinnen befindliche Oerter: worunter aller / Geist- und Weltlichen Fürstl. Residentzien / Reichs-Städte / Städte und Städtlein / sowol auch anderer namhafften Clöster / Schlösser / Vestungen / und Marckflecken / Longitudines und Latitudines richtig beygefügt: Zugleich auch die Lineen der unterlegten Posten von Nürnberg nach andere Städte umher mit eingebracht.

      Nürnberg, Wolfgang Moritz Endters, 1692.. 18,5 x 24 cm. 4 Bl., 44 Bl. Register. Mit gestoch. Titel und 64 Kupferstich-Karten. HPgt. d. Zt.. Bonacker (in Mainfränk. Hefte 33, 1959) S. 66, Nr. 24; Bayerische Staatsbibliothek "Cartographia Bavariae" (Ausstellungs-Katalog 44) S. 120f. - Erste Buchausgabe. - "Auf Johann Georg Jung (d.Ä. 1583-nach 1641) zurückgehendes Kartenbuch", denn die Jungsche Karte von 1690 (nach Vater und Sohn Jung) "diente zugleich als Übersicht einer anderen (der hier vorliegenden gebundenen) 64blättrigen Karte, der Franconiae mappa locupletiss. Land-Tafel Deß gesambten Fränkischen Crayses, Nbg. 1692", wie bis in spätere Ausgaben hinein auch der Kupfertitel lautete. Alle Blätter zusammen ergeben "eine Gesamtgröße von etwa 150:105 cm. Der Maßstab beträgt ca. 1:260000" (zitiert auch: Cartographia Bavariae). - Erfasst werden nicht nur alle Teile Frankens, sondern auch Gebiete von Hessen, Bayern, Württemberg, Thüringen und vom Mittelrhein. - Die 8°-Textblätter seitlich sorgfältig angerändert, um sie zusammen mit dem ungefalzten Quer-4°-Kupfertitel und den ebenfalls ungefalzten Quer-4°-Karten binden zu können. - Ein alter Bibliotheks-Blattweiser auf den vorderen Spiegel montiert. Ohne das vordere Vorsatzblatt, Kupfertitel leicht gebräunt, Drucktitel gestempelt, die Karten hs. numeriert. Nur in den Rändern leicht stockfleckig, die letzte Karte etwas mehr. Im westentlichen sauber und wohlerhalten. - Schönes plano gebundenes Exemplar des seltenen Kartenbuches.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stadtplan mit Karte der Umgebung umgeben von 24 Befestigungsplänen griechischer Städte ('Conquiste Della Serenissima Republica Di Venetia Nella Morea Sotto Il Comando Del Doge Francesco Morosini').

      . Kupferstich v. Vincenzo Maria Coronelli aus Corso Geografico Universale ... b. Vincenzo Maria Coronelli in Venedig, 1692-1694, 45,5 x 60,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Zacharakis, A Catalogue of printed Maps of Greece 1477-1800, S. 109, Nr. 1087/679. - Oben rechts Insetkarte von Griechenland. - Die Befestigungspläne zeigen u.a. Lepanto, Athen, Modon, Nauarino, Argos, Zarnata, Napoli di Romania, Coron, Patrasso etc. - Dekorative Ansicht und Karte.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alter und neuer Münz-Schlüssel Oder Beantwort- und Eröffnung CCXXII. Curioser Fragen, das Münzwesen betreffend. Nemlich: Von der Münz Alterthum, Aufkommen, Gerechtigkeit selbige zu schlagen, unterschiedlichen Sorten. als Hebräisch-Chaldäisch-Persisch-Griechisch- und Römischen,... Anstatt des II. Theils C. L. Lucii,... neuer Münz.Tractat.

      Nürnberg, Joh. Zieger 1692.. kl.-4°. 7 Bll., 364 S. Mit gest. Frontisp., 4 mehrf. gefalt. Tab. u. 92 Kupfertaf. Ldr. d. frühen 19. Jhdts. m. Rückensch. Stellenw. gebräunt, sonst in sehr gutem Zustand.. vgl. Graesse III, 314; Lipsius 191 u. 236 - Bedeutendes, reich illustriertes Sammelwerk zur älteren Müzgeschichte.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Instruction pou les Jardins Fruitiers et Potagers,

      Amsterdam, Desbordes, 1692.. avec un Traite des Orangers, fuivy de quelques Reflexions fur l'Agriculture. Mit gestochenem Portrait, 1 gestochener gefalteter Plan, 12 (9 gefaltete) Kupfertafeln, 16 Blatt, 276 Seiten; 344 Seiten, Pergamentband der Zeit, 22,5 x 17,5 cm,. Einbanddeckel rötlich verfärbt, innen mit einigen wenigen alten Anmerkungen im weißen Rand. Standardwerk zur Anlage von Küchengärten und Orangerien, 1690 erstmals erschienenes Hauptwerk von Jean-Baptiste de la Quintinye (1626-1688), der Direktor der Obst- und Gemüsegärten des französischen Königs Ludwig XIV war. Die Tafeln zeigen Gartenanlagen u.a. von Versailles, Pflanzendarstellungen, Okuliermesser etc., die Kopfvignetten barocke Gartenszenen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung Des Zürich Sees: Wie auch Von Erbauung, Zunemmen, Stand und Wesen loblicher Statt Zürich: von der Lust- und Nutzbarkeit des Sees: von vielen Thieren, so sich in und um denselbigen befinden: Was sich freudiges und trauriges darauf zugetragen: Von den Stätten, Schlössern, Fläken, Dörferen und Höfen, so an und um disen See gwohnet: Auch von diser anwohnenden Völkeren Heerzügen, Schlachten, Bündnussen, und anderen Denkwürdigen Begebenheiten. Samt einem kömlichen Land- und See-Täfelein.

      Zürich, Joh. Ruolf Simler, 1692.. 16,6x10,5 cm. (11) Bl., 416 S., (21) S., Register, (1) S. Errata. Mit einem gestoch. gefalt. Titel von Johannes Meyer (Ansicht von Zürich), 1 gefalt. Karte von Johann Conrad Gyger, gestoch. von Johannes Meyer und einem Textholzschnitt (Seltsamer Wasserkefer). Titel in Rot/Schwarz. Ldr.-Bd. des 18. Jhdts. mit Rückenschild.. Haller I, 1418. - Studer, Geschichte der physischen Geographie der Schweiz, 175. - Wäber 372. - Barth 18272. - Nicht bei Bircher/B. - Erstausgabe. - Von Freunden Eschers (1656-1689) in kleiner Auflage postum veröffentlichtes Werk, das im ersten Teil eine Beschreibung und Geschichte der Stadt Zürich, im zweiten Teil die Naturgeschichte des Sees mit erstmaliger Erwähnung von dessen Fischbestand enthält. Der dritte Teil beschreibt über 100 Ortschaften mit Angaben über Gelehrte und "wohlgereisste Männer so um diesen See gewohnet". - Die Karte des Zürichsees mit 118 Ortsbezeichnungen. - (Einband berieben. Vorsätze leimschattig. S. 1 mit kleinem Eckausriss, ca. 1x0,5 cm, ohne Textverlust). - Sonst schönes Exemplar.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung des Zürich Sees. Wie auch von Erbauung, Zunemmen, Stand und Wesen loblicher Statt Zürich. Von der Lust- und Nutzbarkeit des Sees; von vielen Thieren, so sich in und um denselbigen befinden ...

      Zürich, Johann Rudolf Simler, 1692.. 4 Teile in 1 Band. Kl.-8°. (20), 416, (22) S. Mit 1 gest. und gef. Titel mit Ansicht der Stadt Zürich von J. Meyer, 1 gef. Zürichsse-Karte von J.C. Gyger u. 1 Textholzschnitt. Späterer Pergamentband mit handschr. Rückentitel.. Barth 18276. - HBLS III, 75. - Haller I, 1418. - VD 17 23:277031S. - Erste Ausgabe der ersten Monografie über den Zürichsee. Im ersten Teil die Beschreibung und die Geschichte der Stadt Zürich, im zweiten Teil eine Naturgeschichte des Zürichsees mit den hier erstmals beschriebenen Fischbeständen, im dritten Teil beschreibt Escher die umliegenden Orte und der vierte Teil enthält Beschreibungen "vieler merkwürdiger Dingen" in chronologischer Reihenfolge. Der aus Zürich stammende Junker Hans Erhard Escher (1656-1689) erlebte den Druck seines Werkes nicht mehr, es wurde von seinen Freunden drei Jahre nach seinem Tode veröffentlicht. - Durchgehend im Schnitt stärker stockfleckig und gebräunt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Syntagma Jurisprudentiae, secundum ordinem panedectarum concinnatum.

      . Quo solida juris fundamenta traduntur, digestorum et affines codidis, novellarum, ac juris canonici tituli methodice explicantur, controversiae nervose resolvuntur, et quid usu obtineat, monetur. - Angebunden Teil 2: Syntagmatis juris civilis. Pars altera. Editio post varias hactenus adornatas concinnior et ab innumeris mendis typographicis solicite purgata. Jena: Matthaeus Birckner, 1692. Pergament-Bd. d. Zt. m. kalligraphischem Rückentitel. u. Rotschnitt. Titelvignette, 11 Bll., 620 S. sowie 696, (102 S. Index rerum et verborum). - 20 x 17. * Der Autor, 1619 in Magdeburg geboren und 1692 in Jena gestorben, war Jurist, Professor in Jena, Rat der Stadt Braunschweig, herzoglicher Kammerdirektor in Weimar und Präsident des Juristencollegiums in Jena. "(Struves) Schriften sind die ersten theoretischen Werke, in denen die empirische Methode, die ungefangene Erkenntniß und Gestaltung der Wirklichkeit als Ziel der Rechtswissenschaft zur Geltung kommen. Er hat Klarheit über die Grundlagen des deutschen Rechtzustandes geschaffen und wird hierdurch in der Rechtsgeschichte stets einen hervorragenden Platz haben" (ADB XXX, 677 ff.). - Vgl. Stintzing-Landberg II, 156. - VD 17, 32:676034U. - Einband etwas fleckig u. gebräunt. - Alte handschriftl. Vorbesitz-Einträge auf dem Innendeckel u. Vorsatzblatt; zwei schmale gedruckte Textzeilen zu Struve auf dem Titelblatt montiert; sonst wohlerhalten !..

      [Bookseller: Antiquariat Helmut R. Lang]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Il Ducato di Meklenburgo che e parte della Bassa Sassonia... Altkolor. Kupferstich von Gio. Giacomo de Rossi bei Rossi Erben, 1692. 44 x 57,5 cm.

      1692. . Seltenes Blatt in guter Erhaltung. Zeigt die Fürstentümer Rostock, Schwerin, Danneberg, Stargard, Mecklenburg, Pommern, im Süden Brandenburg.- Mit dekorativem Titelband, Widmungs- und Meilenanzeigerkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spicilegium antiquitatis sive variarum ex antiquitate elegantiarum vel nocis luminibus illustratarum vel recens etiam editarum fasciculi [...].

      Berlin, Ulrich Liebpert, 1692.. (8), 167, (1) SS. Mit 11 gest. Kopf- und Schlußstücken, 6 gest. Initialen, 101 Textkupfern (teils halb- bzw. ganzseitig) und 5 gest. Tafeln. Pergamentband der Zeit auf 5 Bünden mit goldgepr. Rückenschildchen. Folio.. Erste Ausgabe. - Beger war einer der bedeutendsten Archäologen und Numismatiker seiner Zeit (vgl. ADB II, 271ff.). Die hübschen, teils fast blattgroßen Textkupfer und Tafeln zeigen außer Münzen auch Gemmen, Inschriften, Reliefs, Statuen etc. - Unterschiedlich gebräunt bzw. braunfleckig. Vordergelenk unten mit kl. Anplatzstelle; die vordere Deckelkante mit alten Nagespuren. Vortitel gelockert; am Titel alter Bibliotheks-Doublettenstempel. S. 87f. mit unbed. Randeinriß. Nacktheitsdarstellungen in den Kupfern durchgehend von alter Hand durch eingezeichnete Schürzen oder Schraffur mit Tinte zensiert. Insgesamt schönes, breitrandiges Exemplar. - VD 17, 1:071966T. Brunet I, 735. Ebert 1841a. Lipsius/Leitzmann 31. Dekesel (17) B 68. BL (German books) B 624. Banduri 97. Goldhahn 158. NUC 43, 510.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia Salisburgensis, hoc est, vitae episcoporum, et archiepiscorum Salisburgensium, nec non Abbatum monasterii S. Petri.

      Salzburg, Johann Baptist Mayr, 1692.. (40), 1278, (56) SS. Mit gest. Frontispiz, gest. Faltkarte und 24 (zumeist gefalteten) gest. Tafeln. Blindgepr. Schweinslederband der Zeit mit Bogenfriesbändern und barocken Blattwerksrollenstempeln auf 5 flach gearbeiteten Bünden; hs. Rückenschildchen um 1718. Dreiseitiger Farbschnitt. Folio (212:320 mm).. Erster Druck der ersten Ausgabe von Mezgers monumentaler Chronik Salzburgs (Berichtszeit 582-1687), mit Viten der Erzbischöfe und der Äbte des Benediktinerklosters St. Peter. Das vorliegende Exemplar aus dem Besitz des Münchner Hofbibliothekars Johann Caspar Kandler ist das einzig vollständige, das bislang nachweisbar war, und enthält mehr Tafeln als jenes der österreichischen Nationalbibliothek und alle vom VD 17 verzeichneten Exemplare. Unter den meistens völlig fehlenden, nie aber wie hier komplett vorkommenden Tafeln von Philipp Kilian, Melchior und Johanna Sibylla Küsell nach Johann Friedrich Perret hervorzuheben sind die herrliche großformatige Ansicht von Gastein, die Ansichten von Domplatz, Hofplatz und Hauptplatz sowie die zahlreichen hochbarocken Triumphpforten, außerdem die prächtige Karte des Erzbistums (hier ohne die bekrönende Allegorie). Während die fünf in den letzten zwei Jahrzehnten versteigerten Exemplare gänzlich ohne Kupfer waren (bzw. in einem Fall fünf Kupfer aufwiesen), kam 1999 ein separater "Tafelband" zur Auktion, der nur 20 zu einem flachen Folianten gebundene Stiche versammelte. Gegenüber dem von Nebehay/Wagner gelieferten Tafelverzeichnis sind in unserem Exemplar nicht vorhanden zwei Triumphpforten (sowie ein weiterer, erst nach 1699 herausgegebenen Drucken beigegebener Stich), dafür aber zwei andere, dort nicht angeführte Kupfer, nämlich eine andere Pforte sowie eine Darstellung des Martyriums des Heiligen Maximus, welche als vierte Tafel die Folge zur Gertrudenkapelle und Einsiedelei des Hl. Maximus abschließt. Anders als bei Nebehay/W. angegeben, weist die großformatige Prozessionstafel noch eine darunter von separater Platte eingestochene Legende mit Titel auf, wodurch der Festakt auf den 18. Oktober 1682 datiert wird. "Die Kupferstichbeilagen in den verschiedenen Exemplaren variieren sehr stark. Alle 25 Tafeln konnten bisher noch in keinem Exemplar festgestellt werden. Insbesondere die Tafel, die eine Datierung von 1699 aufweist, kann selbstverständlich nur in Exemplaren, die nach dieser Zeit herausgegeben wurden, vorkommen." Das 1 Bl. "Apologia" und die 18 separat paginierten Seiten am Schluß, die Nebehay/W. noch angeben, sind bei keinem anderen Exemplar nachweisbar (auch vom VD 17 nicht genannt) und dürften einen nur im Einzelfall beigebundenen Appendix darstellen, der nicht zum eigentlichen Werk gehört. - Paginierfehler: S. 552 springt zurück auf 551, S. 1206 hingegen vor auf 1209, daher 1278 SS. wie paginiert (nicht 1280, wie häufig falsch angegeben: Lage Xxxxxxx umfaßt nur 3 Blätter!); damit komplett. Durchgehender Wasserrand; Vortitel mit kl. Eckauriß (ohne Textberührung); die Tafeln gelegentlich mit kl. Randeinrissen. Bl. Zzz2 mit Eckausriß (Berührung der Seitenzahl; alt hinterlegt). Am vorderen Innendeckel und Vortitel hs. Besitzvermerk "Ex libris Joannis Kandleri Monacensis" (dat. 1706). Der bayerische Gelehrte Johann Kaspar Kandler (1644-1718), Sohn eines Bierwirtes und Vater des für die bayerische Akademiegeschichte bedeutenden Augustinerpaters Agnellus Kandler (1692-1745), begab sich nach dem Besuch des Münchner Jesuitenkollegs in kurbayerische Dienste. Bis 1693 war er Sekretär der bayerischen Reichtstagsgesandtschaft in Regensburg; anschließend wurde er als Geheimer Registrator nach München berufen, wo er später auch Hofbibliothekar war. Nach seinem Tod gelangte der Band in die Bibliothek der Münchner Augustinereremiten (entspr. hs. Besitzvermerk, datiert 1718, am Drucktitel). Das Kloster wurde 1803 säkularisiert; das Gebäude beherbergt heute das Polizeipräsidium München. - VD 17, 12:127505M. Nebehay/Wagner II, 414. Graesse IV, 514. Jöcher III, 1573. Wetzer/Welte VIII, 1475. Deuticke, Salzburg, 420 (Exemplar ohne die Tafeln).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Principaute De Catalogne Ou Sont Compris Les Comtes De Roussillon Et De Cerdagne Divises En Leurs Vigueries

      1692. Grenzkolorierter Kupferstich, Darstellung: 86 x 53 cm. Grossformatige Karte von Katalonien mit dekorativer Kartusche unten, datiert 1692. Etwas gebräunt und fleckig, kleine Risse im Rand, mit leichtem Abklatsch, 5 cm Riss in der Falte unten, ansonsten gut erhalten. Large map of Catalonia with a decorative cartouche below. Based on the Sanson's map and dated with 1692. Slightly age-toned and stained, small tears in margins, some light browning due to old colouring, otherwise in a good condition. Very decorative!

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, n. Sanson b. Jaillot, "Le Duche de Pomeranie..".

      . mit altem Grenzkolorit,, dat. 1692, 54,5 x 87. Pastoureau Jai ID, 34. - Mit zwei großen dek. Kartuschen ( eine davon mit Jagd- und Fischfangszenen ). Wegen der Übergröße von zwei Platten gedruckt und zusammengesetzt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. Sanson b. Jaillot, "Le Duche de Iuliers ... et la Ville Imperiale d'Aix la Chapelle".

      . mit altem Grenzkolorit,, dat. 1692, 43,5 x 56. Pastoureau Jai I D, 78. - Rechts oben ornamentale Titelkartusche, links unten eine weitere Kartusche mit Meilenanzeiger. Zeigt das Herzogtum Jülich und das Gebiet der Abtei Cornelimünster, der Stadt Aachen und die Baronie Mönchengladbach-Wickrath.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Carte de la Manche, anno 1692, Sanson-Jaillot, old colours

      Carte de la Manche, ,1692. Carte de la Manche, anno 1692, Sanson-Jaillot, old colours Carte de la Manche faite par ordre du Roy pour le service des armees de mer. Reveue et corrigee par le Sr.Sanson a Paris chez Hubert Jaillot 1692. Maker: Sanson, Nicolas Title: Carte de la Manche faite par ordre du Roy pour le service des armees de mer. Reveue et corrigee par le Sr.Sanson a Paris chez Hubert Jaillot 1692. Published: Paris. Jaillot. 1692. Contemporary colours Hand col. engr. Printed area 59 x 80cm, on sheet 63 x 97cm. This chart was included in Jaillot's Le Neptune Francois, publ. in 1693. Borders graduated for lat & long, Ferro meridian. Rhumb lines. Sandbanks and soundings shown. Scale in marine leagues. Reference: National Maritime Museum, Royal Observatory Greenwich and the Queen's House Greenwich. The map is contemporary coloured, some oxidations on the green colour, some restorations on centerfold and oxidations. Please look to the fotos or ask for more informations. Only minor loss. Similar maps are offered for more than 1.500 EUR on the www..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Partie du Cercle d'Autriche, scavoir l'Archiduche en Haut, ou au dessus de l'Ens, et Bas, ou au dessus de l'Ens.

      Paris, Jaillot, 1692. Altkolorierte Kupfertstichkarte von 2 Platten aus Jaillot: "Atlas nouveau. Contenant toutes les parties du monde". Bildausschnitt 54 x 87 cm, Blattgr. 63,5 x 95 cm. Pastereau, Jaillot I D, 30. Die Donau von Passau bis Bratislava und der Insel Schütt, zeigt auch große Teile von Böhmen und Mähren (bis Brno) und die Steiermark bis Graz; mit der üblichen Mittelfalz, oben rechts du links Hs. nummeriert, in tadellosem Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Le Cercle de Franconie subdivise entous les Estats qui le composent." Le Cercle de Franconie ou sont Les Evesches de Wurtzburg, de Bamberg, et D'Aichstet, ...

      1692.. . Grenzkolor. Kupferstichkarte von 2 Platten mit 2 ornamentierten Kartuschen (1 kolor.), von Sanson bei H. Jaillot, Paris 1692. 54 x 86 cm. - Sauber und glatt (lediglich am Bug leicht wellig), das Kolorit frisch. - Selten und im sehr guten Zustand. - Die Karte umfasst das Gebiet zwischen Mainz, Südthüringen, Regensburg und Heilbronn.

      [Bookseller: Antiquariat Tobias Müller]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oost-Frise, ou Le Comte d'Embden subdivise en ses principales Iurisdictions. Par le Sr. Sanson, Geographe Ordinaire du Roy. A Paris, chez H. Jaillot joignant les grands Augustins, aux deux Globes Avec Privilege du Roy, pour Vingt Ans. 1692.

      Amsterdam: Pieter Mortier, 1692.. 43,5 x 57 cm,. Nicht von Hubert Jaillot, sondern vielmehr von Pieter Mortier in Amsterdam in der ersten Ausgabe seines "Jaillot"-Atlanten herausgegeben. Kräftiger Druck. Breitrandig, die breiten Ränder gelegentlich etwas fleckig. Rechts unten im Rand Manuskript-Numerierung von alter Hand. Verso am rechten Rand kleiner Bibl.-Stempel. // Karte ist unter Glas gerahmt, wird ausgerahmt verschickt. Aufpreis für Rahmung: 110,- EUR /galerie

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pour La Carte de La Flandre, Francoise.

      1692. Sammelblatt mit 5 Kupferstich-Plänen bei Jaillot, 1692, altkoloriert mit Goldhöhung. Gesamt ca. 43,4 x 33,2 cm (H).. Zeigt Pläne von Winoxbergen (zwei der Pläne zeigen diese Stadt), Graveline, Bourbour und Fort Mardick auf einem Blatt, bezeichnet "Pour La Carte de La Flandre, Francoise". Der Plan von Bourbour scheint nicht fertiggestellt zu sein, denn die Gebäude der Stadt sind nicht eingetragen. Der Plan von Fort Mardick ist sehr detailreich gestaltet mit Dünen und zahlreichen Schiffen vor der Küste. Von zwei Platten gedruckt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Le Cercle Eslectoral du Rhein subdivise entous les Estats qui le composent".

      . Altkol. Kupferstich nach Sanson bei Jaillot, dat. 1692, 83 x 57 cm (von zwei Platten gedruckt).. Die grenzkolorierte Karte zeigt den Rheinlauf von Schlettstadt bis Kleve, im Westen mit dem Mosellauf und im Osten bis Wertheim reichend. Mit Kopftitel, Titelkartusche mit Wappen links unten und Meilenzeiger rechts unten. Tadellos erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Basse Partie De L'Evesche De Munster, Et Le Comte De Benthem. Tire des Memoires les plus recents. Par le Sr. Sanson, Geographe Ordinaire du Roy. A Paris, Chez H. Iaillot, joignant les grands Augustins, aux deux Globes. Avec Privilege du Roy. 1692. Altkolorierter Kupferstich von N. Sanson d'Abbeville bei C.H.A. Jaillot in Paris, datiert 1692.

      Paris: Jaillot, 1692.. 43,5 x 57 cm,. Zeigt das Gebiet zwischen Dollart, Bremen, Bad Bentheim und Tecklenburg. Mittig die Grafschaft Lingen und Meppen. Unten rechts Titelkartusche und Meilenzeiger. /galerie

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Introduction a la Geographie. Ou sont la geographie astronomique, Qui explique La Correspondance du Globe Terrestre avec la Sphere la geographie naturelle, Qui donne Les Divisions de toutes les Parties de la Terre & de l'Eau, Suivant qu'elles sont distribuees par Grandes Parties & Regions, ou qu'elles sont differentes & naturellement divisees les unes des autres. La geographie historique, Qui considere la Terre Par les Estats Souverains, Par l'Estenddue des Religions, Et par l' Estendue des principales Langues... Verkürzte Ausgabe 1692

      Autrecht, Francois Halma, 1692,. GLDr.der Zeit, [8], 222 S., [6], leere Seiten, 12° mit gestochenem Frontispiz. Seiten mit einfachen Floral-Kopf- u. Schlussvigentten verziert. Rücken mit ornamental Prägung versehen. Heraldisches ExLibris auf Vorsatzplatz; Titelbatt mit handschriftlichem ExLibris versehen. Exemplar gering berieben u. bestossen. Bindung minimal gelockert. Seiten stellenweise mit Bleistft unterstreicht u. leicht beschmutzt. Ansonst in sehr gutem Zustand. Selten. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book.Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.