The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1643
2014-08-07 10:32:45
Merian, M.
Merian, M., 1643. "Gemündt". Gesamtansicht der Stadt. Orig. Kupferstich, M. Merian, 1643. Mit 2 Wappen und Legende (1.-19.) 20,5:37 cm..
Bookseller: Antikvariat Karel Krenek
Check availability:
2014-08-07 10:32:45
. Kupferstich von Merian nach L. Klein, 1643, 21 x 36,5 cm.. Im Himmel links hinterlegter Einriß. Schöner Druck.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-08-07 10:32:45
. Kupferstich v. Merian, 1643, 21 x 36,5.
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2014-08-06 11:20:14
Cahusac Louis de
. . RISM B VI, P1,196 - Eitner II, 269 - vgl. Derra de Moroda 515 (nur Reprint).- Die seltene erste Ausgabe dieses wichtigen Werkes, das u. a. von Noverre benutzt wurde. Beaumont 53: "An excellent and reliable work consulted by all historians of the dance... The first part is devoted to the dances of antiquity; the second, to the rise of the ballet in France from Catherine de Medici to 1643. The concluding chapters are comments on the artistic faults of the ballet of the day with suggestions for their eradication.".- Der Autor war Textdichter und Mitarbeiter Rameaus, an dessen Balleten er großen Anteil hatte.- Kaum braunfleckig, Ebd. etw. berieben u. fleckig.# First edition.- "One of the most important histories of the dance, quoted by Noverre and many dance historians." (Derra de Moroda).- 3 volumes bound in one.- Cahusac offers descriptions of the dance with a precision that no one had really achieved before him. He drew much of his information from Bonnet's Histoire generale but strove to be more detailed.- Volume I. discusses the dances of many ancient civilizations; volume II. discusses dance in France and the modern political and religious judgment of dance as a sin. Volume III. treats the story of ballet at Versailles and how Louis XIV influenced dance.- Binding slightly rubbed and stained, otherwise fine copy.
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2014-07-27 14:32:14
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 12,6 x 17. Not by Pastoureau! - 1. Ausgabe u. 1. Zustand! - Zeigt Russland. - Oben rechts Titelkartusche; unten links Meilenzeiger. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 2 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France u. vorliegendes Exemplar!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 2 copies known (Bibliotheque nationale de France and the present map!) - Extremely rare! (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-07-27 14:32:14
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 13,2 x 17,5. Not by Pastoureau! - 1. Ausgabe u. 1. Zustand! - Zeigt Spanien und Portugal. - Oben rechts Titelkartusche; unten links Meilenzeiger. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 2 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France u. vorliegendes Exemplar!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 2 copies known (Bibliotheque nationale de France and the present map!) - Extremely rare! (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-07-15 23:04:36
JÓNSSON, ARNGRÍMUR.
Amsterdam, 1643. 4:o. (12),174,(2 blanka) s. + LANGE, NICOLAAS [preses]. Disputationes iuridicæ secundum institutionum Iustin. & in illis titulorum ordinem disposite, in tabulis quasi collectæ & publicè habitæ in illustri Groning. & Omland. academia. Groningen, I. Sassij, 1627. 4:o. (138) s. Samtida trevligt pergamentbd med spår av handskriven ryggtitel. Spridda småfläckar. Titelbladet till det första arbetet med bortklippt nedermarginal. det andra arbetet delvis med fuktrand och med en lagad reva på s. (7-8). Fiske Icelandic collection s. 593 för det första arbetet. "Specimen Islandiæ" är delvis ett svar på Pontanus "Rerum Danicarum historia" (1631) där denne argumenterat för att Island var identiskt med Pytheas Thule. Jónsson visar, med utdrag ur bl.a. "Landnámabók", att Island varit obebott före landstigningen på 800-talet. Islänningen och historikern Arngrímur Jónsson (1568-1648) publicerade flera verk om Island och fornnordisk historia och hade tillgång till flera idag försvunna källor. Det andra arbetet är en juridisk avhandling om Justinianus.
Bookseller: Mats Rehnström [SE]
2014-07-15 09:13:32
ARCUSSIA, Charles De.:
Rouen, Francois Vaultier et Jacques Besongne, 1643.1643. Small 4to, approximately 210 x 160 mm, 8½ x 6¼ inches, 12 full page engravings of hawks, and 2 woodcuts of L'Anatomie des oyseaux in the text, one folding plate of hawking implements, LACKING 4 PLATES OF IMPLEMENTS AT PAGE 296, which seem to be often missing, which have now been supplied in facsimiles on old paper and tipped in, the facsimiles are slightly smaller than original pages. French text, pages: [6], 334, (8) - Contents Table, 1 - 162, (12) - Contents Table to the Conference des Fauconniers. Conference des Fauconniers, Discours de Chasse, La Fauconnerie du Roy avec la Conference des Fauconniers, Lettres de Philoierax a Philofalco have separate dated title pages, although pagination is continuous. The title page and 5 unnumbered leaves (tables) to la Fauconnerie du Roy are misplaced at the end of the Lettres, and should be placed between Vv4 and Aaa1. The Lettres is LACKING 6 LEAVES OF TEXT at the end, pages 163 - 174 (Xxx2 - 4 and Yyy1 - 3). There are a few mispaginations but the rest of the text is guaranteed complete. Bound in 19th century half red leather over marbled sides, gilt decorated raised bands to spine, gilt rules and tiny gilt motif in compartments, gilt lettering, edges speckled, ink signatures of Lord Lilford and Guy Aylmer on front endpaper, Guy Aylmer's dated 1944, bookplate of Guy Aylmer on first pastedown. Small repair to head of spine, 5 mm (3 / 8 inch), rubbed at tail and on hinges, hinges just starting to crack at head and tail, corners slightly worn, small dark stain on leather on upper … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Roger Middleton P.B.F.A.
2014-07-05 14:11:18
(Heider, D.):
Nürnberg, W. Endter 1643.. 4 Bll., 971 S., 46 Bll. Prgt. d. Zt. Folio. 30,5 x 20 cm.. VD 17 23:627734V; Pütter I, 216; ADB XI, 303 f. - Heider, Syndikus der Stadt Lindau, griff durch seine umfangreiche "Ausführung" in einen alten Gebiets- und Rechtsstreit zwischen Stift und Land Lindau ein, der durch die Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges wieder akut geworden war. - Titel mit handschriftl. Besitzeintrag des Klosters Weingarten. - Einband gering bestoßen u. fleckig, Bindebänder fehlen. Etwas stockfleckig, erste u. letzte Bll. etwas wasserrandig, Titel und Vortitel mit Wurmspur und Hinterlegung in der oberen Außenecke. Letztes Bl. mit Ausriss im Bund (geringer Buchstabenverlust). VD 17 nennt noch eine Karte, die fast immer fehlt und wohl separat ausgegeben wurde.
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
Check availability:
2014-06-13 07:19:03
Eusa y Escarate, Pablo de
s.l., s. i., 1643. 29,5x20,3 cm. [4] páginas impresas. Protegido dentro de carpeta de tela con etiqueta de piel en el plano. Impreso desconocido de esta relación de la avenida del río Ebro el 18 de febrero de 1643. El río se llevo dos puentes y cinco monasterios, el de Altabás, de religiosas terciarias, el de los jesuitas, el de los mercedarios, etc. y 143 casas. ". Los innumerables daños, y gran mal que esta avenida e inundación, ha hecho a la Ciudad de Zaragoza, y sus particulares, con el mudo silencio se estampara mas bien el coraçon de los hombres, que razones avrá que puedan ajustarse a la lastimosa tragedia.". No en Palau. Solo un ejemplar en Catálogo del Patrimonio Bibliográfico Español, que figura con el pie de imprenta de Sevilla, por Iuan Gomez de Blas, 1643. Inundación. Catástrofes naturales.
Bookseller: Arteclío S. L. [Pamplona, NA, Spain]
2014-05-30 14:24:58
Morisot, C.B.
1643. . Sabin 50723M JCB II, 307; Borba de M. 598; Rodrigues 1715; NHSM I, 567; nicht in Pastoureau.- Erste Ausgabe mit der auf Januar 1643 datierten Widmung an Ludwig XIII.- Das marinegeschichtliche Werk ist in zwei Teile unterteilt, der erste behandelt die frühe Geschichte der Seeschlachten und die Entwicklung in der Navigation sowie Geographie. Der zweite Teil widmet sich mehr den topographischen Beschreibungen und Entdeckungsreisen wie u.a. von Gerard de Veer, Thomas Cavendish, Sir Walter Raleigh, Le Moine, Thomas Hariot, Magellan. Die Karten u.a. von Nord- und Süd-Amerika, Ostasien, Kleinasien mit Cypern, Nordafrika, Sizilien, Italien. Die Kupfer mit Darstellungen von verschiedenen Schiffen, Medaillen und Münzen.- Handschriftlicher Eigentumsvermerk ('Jacob van der Straeten') in lateinischer Sprache auf drittem weißen Blatt (datiert 1664).- Ohne gestochenen Titel, Spiegel und Vorsätze erneuert.- .
Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.
Check availability:
2014-05-30 10:21:09
BOBYNET, Pierre
La Flêche, Griveau, Se vend à Paris, chez François Langlois, 1643. ______ Format : petit in-8. [155 x 100 mm] Collation : 16, (6), 119, (1), 154, (10), 24 pp., 23 planches h.-t. Reliure : Veau, dos à nerfs orné, tranches rouges, armes dorées sur les plats. (Reliure de l'époque.). ____ Première édition. Le père jésuite Pierre Bobynet (1593-1668) enseignait au Collège de la Flêche. Illustré par 23 planches (une dépliante et 22 numérotées). Provenances : - Armes frappées sur les plats et monogramme au dos de Jacques-Auguste de Thou. Héritier de la fameuse collection de son père, "il se montra à sa hauteur sous le rapport bibliophilique et enrichit sa collection d'un grand nombre de livres curieux et rares". (Olivier 218, fers 1 et 2). - Ex-libris gravé héraldique de François-Michel de Verthamon, marquis de Bréau, nommé premier président au Grand-Conseil en 1697. Il est mort en 1738. Coiffes discrètement restaurées. Bel exemplaire. *-------* First edition of this book on sundials, printed in La Flêche. With arms of Jacques-Auguste de Thou gilt on covers.
Bookseller: Hugues de Latude [FRANCE]
2014-05-30 10:21:09
BOBYNET, Pierre
La Flêche, Griveau, Se vend à Paris, chez François Langlois, 1643. ______ Format : petit in-8. [155 x 100 mm] Collation : 16, (6), 119, (1), 154, (10), 24 pp., 23 planches h.-t. Reliure : Veau, dos à nerfs orné, tranches rouges, armes dorées sur les plats. (Reliure de l'époque.). ____ Première édition. Le père jésuite Pierre Bobynet (1593-1668) enseignait au Collège de la Flêche. Illustré par 23 planches (une dépliante et 22 numérotées). Provenances : - Armes frappées sur les plats et monogramme au dos de Jacques-Auguste de Thou. Héritier de la fameuse collection de son père, "il se montra à sa hauteur sous le rapport bibliophilique et enrichit sa collection d'un grand nombre de livres curieux et rares". (Olivier 218, fers 1 et 2). - Ex-libris gravé héraldique de François-Michel de Verthamon, marquis de Bréau, nommé premier président au Grand-Conseil en 1697. Il est mort en 1738. Coiffes discrètement restaurées. Bel exemplaire. *-------* First edition of this book on sundials, printed in La Flêche. With arms of Jacques-Auguste de Thou gilt on covers.
Bookseller: Hugues de Latude [FRANCE]
2014-05-28 15:52:47
Merian. - [Zeiller, M.],
Frankfurt, Matth. Merian 1643 (recte 1655).. 3 Bll., 232 S., 6 Bll. - Vorgeb.: Ders., Topographia Bavariae das ist Beschreib- und Aigentliche Abbildungn der Vornembsten Stätt und Orth, in Ober und Nieder Beyern, der Obern Pfaltz, und andern, zum Hochlöblichen Bayrischen Craiße gehörigen Landschafften. Mit 1 gest. Titel mit breiter figurativer Bordüre, 4 gefalt. Kupferkarten, 55 tlw. gefalt. Kupfertafeln (st. 57, mit 104 Darstellungen) sowie 1 Wappenkupfer. Ebd. 1644 (recte um 1690). S. 3-138, 3 Bll. - Pp. d. Zt. Folio. - I: Zweite Ausgabe. - Enthält gestochene Ansichten von Augsburg, Baden, Blaubeuren, Göppingen, Heilbronn, Lindau, Pforzheim, Stuttgart, Tübingen, Ulm etc. - Der Kupfertitel mit einer kl. Ansicht von Ulm. - Die Kupfer hinten im Band auf separate Bll. eingebunden. Einige Kupfer mit leichten Knickspuren; insges. gutes sauberes Exemplar. - Wüthrich 13. - II: Vierte Ausgabe, mit vollständigem Neusatz. - Enthält gestochene Ansichten von Freising, Landau, München, Landshut, Regensburg, Rosenheim, Wasserburg etc. - Die Kupfer am Ende auf separate Bll. eingebunden. Ohne das 1. Bl. und die beiden Kupfer von Berchtesgaden. Nur tlw. mit leichten Knickspuren, insges. gutes sauberes Exemplar. Kanten beschabt und leicht bestoßen. - Wüthrich 23. - I.: Second edition. with 1 engr. title with broad margin, 3 folding copper maps and 59 plates, partly folding (with 107 illustrations). Views of Ausburg, Baden, Blaubeuren, Göppingen, Heilbronn, Lindau, Pforzheim, Stuttguart, Tübingen, Ulm and more. - Some plates with slight creasemarks. All together a fine copy. - II.: Bound befo … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Ketterer Kunst GmbH vorm. F. Dörling Gmb
Check availability:
2014-05-23 20:21:02
. Altkol. Kupferstich von Blaeu, 1643, 39 x 51 cm.. Karte des Kanals von Rheinberg über Geldern bis Venlo. Die 3. Version der Blaeuschen Fossakarte. - Mit den Wappen des Herzogtums Geldern, Kleve, des Erzbistums Köln und der Grafschaft Moers. Neben der Flußgöttern in der altkolorierten Kartusche links unten die Namen Mosa (Maas) und Rhenus (Rhein). Mit zwei weiteren altkolorierten Kartuschen. - Mit schmalem Rändchen.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-05-23 16:47:27
VIETE, François (VIETUS)
Bookseller: Hugues de Latude [Paris, France]
2014-05-04 09:23:59
. Kupferstich v. Merian, 1643, 28,5 x 37.
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2014-05-04 09:23:59
. Kupferstich von Merian, 1643, 27 x 37 cm..
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-04-18 03:41:36
. Kupferstich v. Philippus Harpff aus Merians Theatrum Europaeum, 1643, 20,5 x 47,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (Reiniger 41)
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-04-18 03:41:36
. Kupferstich v. Merian n. Harff aus Theatrum Europäum, 1643, 20,5 x 47,5. Reiniger, 41. - Zeigt die Belagerung 1641. - Restauriert.
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2014-04-16 20:54:42
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 13 x 17 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Not by Pastoureau! - 1. Ausgabe u. 1. Zustand! - Zeigt Dänemark. - Oben rechts Titelkartusche; unten rechts Meilenzeiger. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 3 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France, Privatsammlung u. vorliegendes Exemplar!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 3 copies known (Bibliotheque nationale de France, privat collection and the present map!) - Extremly rare!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-04-09 09:10:09
Hondius Henricum
Italia centrale 1643 - mm 415x523
Bookseller: Sergio Trippini
2014-04-01 12:09:06
DAVITY Pierre.
Laurent Cottereau 1643 - DAVITY Pierre. DESCRIPTION GENERALE DE L’ASIE PREMIERE PARTIE DU MONDE AVEC TOUS SES EMPIRES, ROYAUMES ESTATS, ET REPUBLIQUES. Où sont deduits & traictez par leur ordre leurs Noms, Assiette, Confins, Mœurs, Richesses, Forces, Gouvernement & religion ; Et la Généalogie des Empereurs, Roys, & Princes Souverains, lesquells y ont dominé iusques à nostre temps. A Paris, Laurent Cottereau, 1643, in-folio, plein vélin moderne, Titre, imprimé en rouge et noir, orné d’une vignette gravée par J. Picart, 3 ff. n.c. – 872 pp. – 9 ff. n.c. Exemplaire sans carte géographique comprenant le texte uniquement. Il manque 4 ff. à la partie concernant : « Les Estats du Turc en Asie. » - 2 ff. numérotés 119 à 122, dont on joint la copie au format A3 du service des reproductions de la B.N. - 2 ff. numérotés 137 à 140. Rousseurs éparses et mouillures claires dans l’ensemble de l’ouvrage, plus fortes sur une soixantaine de ff. Nombreuses erreurs de pagination sans manque. Les descriptions géographiques de Pierre Davity, ici en seconde édition, rassemblent les connaissances tant géographiques que scientifiques que pouvait avoir l'Occident sur la planète toute entière. Dans cette partie Asie on trouve aussi bien la Turquie, l'Arabie, la Perse, la Tartarie, la Moscovie, les états Indiens, ceux du Grand Mogol, le Siam, la Cochinchine, les états portugais et hollandais d'Asie, le Bengale, que le Japon et la Chine. CHADENAT I – 1305 - 1834 – 2599 / II – 4527 – 5671 – 6979 Plus de photos sur demande. [Attributes: Hard Cov … [Click Below for Full Description]
Bookseller: LIBRAIRIE ANCIENNE Séverine HERVELIN
2014-03-29 12:44:57
QUEVEDO VILLEGAS, FRANCISCO DE.
Robert Daré, Rouen 1643. Small 8vo. (16)+390 pages. Bound with: 1. Le secretaire de la Cour ou LA Maniere d'escrire felon le temps. Augmenté des Complimens de la langue Franciose. A.M. de Malherbe. Martin de la Motte, Rouen 1638. (22)+429 pages. + 2. Les compliments de la langue Francoise. Oeuvre tres-utile & necessaire á ceux qui sont á la Cour des Grands & qui sont Profession de hanter les compagnies. Par L.C.D.M.C, Martin de la Motte, Rouen 1638. 120 pages. Contemporary vellum binding. From the library of the Danish baron Rosenørn-Lehn (Orebygaard) with initials stamped on titlepage. Well-preserved copy
Bookseller: Vangsgaards Antikvariat
2014-03-21 13:12:09
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 12,8 x 17,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Not by Shirley and Pastoureau! - 1. Ausgabe u. 1. Zustand! - Die Karte zeigt Grossbritannien mit England, Schottland und Irland. - Oben links Titelkartusche; unten links Meilenzeigerkartusche. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 3 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France u. Privatsammlung!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 3 copies known (Bibliotheque nationale de France, privat collection and the present map!) - Extremly rare!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-16 20:01:34
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 12,5 x 16,6 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Vgl. Szantai, Atlas Hungaricus 1528-1850, Vol. I, S. 71, Boisseau 1 (vorliegender Zustand nicht bei Szantai!); Not by Pastoureau! - 1. Ausgabe u. 1. Zustand! - Zeigt Ungarn. - Unten links Titelkartusche. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 2 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France u. vorliegendes Exemplar!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 2 copies known (Bibliotheque nationale de France and the present map!) - Extremly rare!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-16 06:59:45
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 13 x 19 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Not by Pastoureau! - 1. Ausgabe u. 1. Zustand! - Zeigt Zentralafrika zwischen Äthiopien u. Mocambique mit den Länden Angola, Sambia, Ruanda, Uganda, Tansania, Kenia, Kongo u. Äthiopien. - Oben links Insetkarte von Kamerun (Kongo). - Oben links Titelkartusche; darunter Meilenzeiger. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 2 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France u. vorliegendes Exemplar!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 2 copies known (Bibliotheque nationale de France and the present map!) - Extremly rare!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-14 18:52:50
QUEVEDO VILLEGAS, FRANCISCO DE.
- Robert Daré, Rouen 1643. Small 8vo. (16)+390 pages. Bound with: 1. Le secretaire de la Cour ou LA Maniere d'escrire felon le temps. Augmenté des Complimens de la langue Franciose. A.M. de Malherbe. Martin de la Motte, Rouen 1638. (22)+429 pages. + 2. Les compliments de la langue Francoise. Oeuvre tres-utile & necessaire á ceux qui sont á la Cour des Grands & qui sont Profession de hanter les compagnies. Par L.C.D.M.C, Martin de la Motte, Rouen 1638. 120 pages. Contemporary vellum binding. From the library of the Danish count Rosenørn-Lehn (Orebygaard) with initials stamped on titlepage. Well-preserved copy.
Bookseller: Vangsgaards Antikvariat
2014-03-14 17:37:42
Fran de Cepeda
Imp Pedro del Taco. Madrid. 4h + 159pág + índice(falto ultima hoja). 21x15. 1643. Primera edición. Contiene interesantíssimos datos de Cristóbal Colón. Magnífico Ejemplar. Ref 5.5 Biblioteca A. Language: eng [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques [Sabadell, BCN, Spain]
2014-03-09 21:05:10
BOBYNET, Pierre
La Flêche, Griveau 1643 - petit in-8 [155 x 100 mm] de 16, (6), 119, (1), 154, (10), 24 pp., 23 planches h.-t. Veau, dos à nerfs orné, tranches rouges, armes dorées sur les plats. (Reliure de l'époque.) Première édition. Le père jésuite Pierre Bobynet (1593-1668) enseignait au Collège de la Flêche. Illustré par 23 planches (une dépliante et 22 numérotées). Provenances : - Armes frappées sur les plats et monogramme au dos de Jacques-Auguste de Thou. Héritier de la fameuse collection de son père, "il se montra à sa hauteur sous le rapport bibliophilique et enrichit sa collection d'un grand nombre de livres curieux et rares". (Olivier 218, fers 1 et 2). - Ex-libris gravé héraldique de François-Michel de Verthamon, marquis de Bréau, nommé premier président au Grand-Conseil en 1697. Il est mort en 1738. Coiffes discrètement restaurées, coins usés. Bel exemplaire. // Vous pouvez voir tous mes livres sur latude.net // First edition of this book on sundials, printed in La Flêche. With arms of Jacques-Auguste de Thou gilt on covers. // You can browse all my books on on latude.net [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Hugues de Latude
2014-03-02 18:26:35
Zehentner, Paulus S.J.:
Graz, Widmann (Sebastian Haupt), 1643.. 24 cm. 19 Blatt, 752 Seiten, 5 Blatt. Mit Kupfertitel und einer weiteren allegorischen Kupferstichtafel (komplett). Pergament der Zeit.. *VD17 12:108154N. De Backer-Sommervogel VIII, 1482. Paul Zehentner (1589-1648 war ein Jesuit aus Innsbruck, Hofprediger bei der Witwe Kaiser Ferdinands II. Ein Werk über Moral und Gewissen. Behandelt u.a. Staatslehre, Astrologie und Magie etc. Enthält auch eine der frühesten bekannten Darstellungen der literarischen Gestalt des Don Juan. - Titelblatt als emblematischer Kupferstich (gestochen von David Tscherning) zeigt ein Segelschiff in aufgewühltem Meer, umringt von einem Menschenverschlingenden Seeungeheuer. Die beiden Kupfer sind beisielhaft für die hohe Buchkunst des Barock. - Einband etwas angestaubt und mit altem Papierlabel auf dem Rücken, Vortitel mit altem Stempel einer Klosterbibliothek. Insgesamt gut erhalten und innen sauber.
Bookseller: Antiquariat Braun
Check availability:
2014-02-27 22:09:32
Lom, Joos van:
Frankfurt a.M., Johann David Zunner, 1643.. 8°. 8 n.n. Bl., 290 S., 4 n.n. Bl. Pergamentband der Zeit.. Hirsch-H. III, 831. - Wellcome III, 539. - Erste von Rottendorf bearbeitete Ausgabe und erste im 17. Jahrhundert gedruckte Ausgabe. - Erschien erstmals in Rotterdam 1560 und neu aufgelegt 1563. - Lom oder Lommius war Leibarzt von Philipp II und einer der Aerzte mit dem grössten Ansehen seiner Zeit. - Durchgehend gebräunt.
Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein
Check availability:
2014-02-22 04:15:18
Maria Anna von Spanien, Gemahlin von Kaiser Ferdinand III. und röm.-dt. Kaiserin (1606-1646).
Wien, 21. I. 1643.. ¾ S. auf Doppelblatt. Folio. Mit Adresse. An ihren Vetter Philip Wilhelm Pfalzgraf zu Rhein mit Dank für dessen Schreiben zu Neujahr und mit der Erwiderung, daß dieser "nit allein dißes andren noch viel künfftige Jahr in beständtiger wohlfahrt, beharrlicher gueter gesundheit, und allem glückhlichen Zustandt erleben und zubringen lassen wolle". - Mit Siegelrest und kleinen Fadenstichen.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-20 17:30:31
. Eine umfangreiche Geschichte des Lebens und Wirkens des bedeutenden französischen Marschalls Henry de la Tour d'Auvergne, Vizegraf von Turenne, der wesentlich die militärischen Geschicke Frankreichs in der Endphase des Dreißigjährigen Krieges und in den Jahrzehnten danach mitbestimmte. Neben der Lebensgeschichte de Turennes findet sich im zweiten Band ein Abdruck seiner eigenen Memoiren aus der Zeit zwischen 1643 und 1658, eine Bewertung des Freiburgfeldzuges von 1644 durch den Marquis de la Moussay, diverse Abdrucke von Briefen de Turennes und die Erinnerungen König Jakobs II. von England an die Jahre 1652 bis 1658. Französischer Text, Ledereinband, roter Seitenschnitt, 1 sw-Karte. Paris: Mazieres & J. B. Garnier 1735. Zusammen 1047 Seiten. Dem Alter entsprechende Gebrauchs- und Alterungsspuren, ansonsten sehr guter Zustand..
Bookseller: Preußisches Bücherkabinett
Check availability:
2014-02-14 11:20:25
. Kupferstich aus Tresor des cartes geographiques b. Jean Boisseau in Paris, 1643, 14,7 x 19,7 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Vgl. Shirley, Early Printed Maps of the British Isles 1477-1650, 359 (our state by Shirley unknown); not by Pastoureau! - 1. Ausgabe und 1. Zustand! - Zeigt eine Weltkarte in zwei Hemisphären (California as an Island). - Die Karte mit Titelkopfleiste. - Die erste Ausgabe des Atlases erschien bei Boisseau 1643, es folgten Auflagen von Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain und Huot. - Der Zustand ist abweichend von den bekannten Exemplaren! (z.B. Keine Nummer unten rechts) - Von diesem Zustand sind inklusive vorliegender Karte 2 Exemplare bekannt (Bibliotheque nationale de France u. vorliegendes Exemplar!) - Extrem selten! The first edition from this Atlas appeared by Boisseau 1643. - Later editions from Henault, Boissevin, Berey, Tassin, Picart, Antoine de Fer, Jourdain, Nicolas de Fer, Jollain and Huot.. - (For example no number below right). - From this map in this first state only 2 copies known (Bibliotheque nationale de France and the present map!) - Extremly rare!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-10 18:48:37
Morisot, Claude Barthelemy,
Divione [Dijon], Bertier 1643.. 350 x 230 mm. [1] Bl. mit Widmung, Kupfertitel, [9 statt 12] Bl., 725, [1] S., [9] Bl. Mit gestochenem Titel, 1 doppelblattgroßen Kupfertafel und 44 Textkupfern, davon 23 Karten. Zeitgenössisches Ganzleder über Pappdeckeln mit Rückentitel, reicher Vergoldung am Rücken und auf beiden Deckel sowie dreiseitigem Goldschnitt (Preisband). Einband etwas berieben. Kaum sichtbare Restaurierungen an Ecken, Kanten und am Rücken. Kapitale erneuert. Ein Blatt mit hinterlegtem Einriss, ein anderes mit Abriss im unbedruckten Rand. Durchweg etwas gebräunt, ab der Mitte wasserrandig, gegen Ende stärker.. Sabin 50723. JCB II, 307. Borba de Moraes 598. Rodrigues 1715. NHSM I, 567. Goldsmith, French books 1601 - 1700, S. 385. Bosch 98. Nicht bei Pastoureau und Phillips. Erster Druck mit der später ausgetauschten Widmung an Ludwig XIII. Drei Blätter der Vorrede faksimiliert. Zweiteiliges Werk, welches im ersten Teil die frühe Geschichte der Seeschlachten, die Entwicklung in der Navigation sowie Geographie enthält. Der zweite Teil widmet sich den topographischen Beschreibungen und Entdeckungsreisen. Enthält Karten u.a. von Nord- und Süd-Amerika, Ostasien, Afrika (4), Kleinasien mit Cypern, Nordafrika, Mittelmeer, Sizilien, Italien etc. Preisband des Pariser Collegium Sorbonne-Plessaeus mit gedrucktem Widmungsblatt, 1698 handschriftlich ausgeführt und gesiegelt, vor dem Drucktitel. Beide Deckel mit entsprechendem Monogramm "PS" reich vergoldet. Im Zentrum beider Deckel ein nicht identifiziertes Kardinalswappen. "Has among other merits that of being the first naval … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen
Check availability:
2014-02-10 14:43:28
Petrarca P.F., Francesco:
Deutscher Kommentarband: Elisa Ruiz, Robert Hilgers und die deutsche Übersetzung der Trionfi Petracas von Ludwig I., Fürst von Anhalt-Köthen., Vicent-Garcia-V.. Mit 7 ganzseitigen Miniaturen von Riccardo di Nanni. Text in der scriptura umanistica. 176 S., libretto da mano. Samteinband mit erhabener Gold- und Silberstickerei in lederbezogener Buchschatulle, dazu ein Acryl-Pult. 11,5 x 7,5 cm., sehr gut erhaltene 2. Hand-Edition, Bei Kaufinteresse unverbindliche Ansicht auf Anfrage möglich.. Übertragung der Dichtung von Ludwig Fürst von Anhalt-Köthen (1643). Numerierte, auf 1.380 Ex. limitierte Auflage. Sechs Triumphi, das ist der berühmte poetische Zyklus einer allegorischen Reise aus der Zeit der Ewigkeit, geführt von Laura, Petrarcas "unnahbarer" Geliebten. Er entsteht bei Avignon nach 1352, geprägt vom Geist der Antike. Der Poeta florentinus (P.F.) und Poeta laureatus sagt 1341 vor dem römischen Senat, er sei ein Poeta humanus, erin gelehrter Dichter, gleichen Adels wie der Kaiser. cicero, Vergil, Seneca sind deine antiken Gesprächspartner. Dem italophilen Askanier-Fürsten Ludwig gelingt eine kongeniale Übertragung, deren Wiederentdeckung im Zentrum dieser Edition steht. Die Trionfi sind übrigens schon während ihrer Entstehung überall die grosse Mode: jedem sein eigener Triumphi. Bl
Bookseller: Versandantiquariat Karl Heinz Schmitz
Check availability:
2014-02-09 14:02:56
Morisot, C.B.
1643. . Sabin 50723M JCB II, 307; Borba de M. 598; Rodrigues 1715; NHSM I, 567; nicht in Pastoureau.- Erste Ausgabe mit der auf Januar 1643 datierten Widmung an Ludwig XIII.- Das marinegeschichtliche Werk ist in zwei Teile unterteilt, der erste behandelt die frühe Geschichte der Seeschlachten und die Entwicklung in der Navigation sowie Geographie. Der zweite Teil widmet sich mehr den topographischen Beschreibungen und Entdeckungsreisen wie u.a. von Gerard de Veer, Thomas Cavendish, Sir Walter Raleigh, Le Moine, Thomas Hariot, Magellan. Die Karten u.a. von Nord- und Süd-Amerika, Ostasien, Kleinasien mit Cypern, Nordafrika, Sizilien, Italien. Die Kupfer mit Darstellungen von verschiedenen Schiffen, Medaillen und Münzen.- Handschriftlicher Eigentumsvermerk ('Jacob van der Straeten') in lateinischer Sprache auf drittem weißen Blatt (datiert 1664).- Ohne gestochenen Titel, Spiegel und Vorsätze erneuert.
Bookseller: Antiquariat Schramm
Check availability:
2014-02-08 18:48:41
Croll, Oswald.
Genf, Chouet, 1643.. (17 x 11 cm). (16) 220 S.; (12) 419 (13 (3w)) S.; 114 (38) S. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. Lederband der Zeit.. Zweite bei Chouet erschienene Ausgabe. - Crollius (1580-1609), Chemiker und Arzt aus Wetten in Hessen war "einer der wenigen wirklichen prakt. Könner der Chemie" (Ferchl). Er führte durch sein hier vorliegendes Werk, das innerhalb von 50 Jahren 18 Auflagen und 6 Übersetzungen erlebte, eine große Anzahl von organischen Präparaten in den Arzneischatz ein. "The first standart scientific work of iatrochemistry". - Nahezu fleckenfreies Exemplar. Einband leicht berieben. Ecken abgestoßen. Rücken um 1900 erneuert. Insgesamt gut erhalten. - DSB 3, 471; Ferchl 109; Brüning 1672 (mit etwas abweichender Kollation)
Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber
Check availability:
2014-02-08 14:49:21
[Zeiller, M.],
Frankfurt, Matth. Merian 1643 (recte 1655).. 3 Bll., 232 S., 6 Bll. - Vorgeb.: Ders., Topographia Bavariae das ist Beschreib- und Aigentliche Abbildungn der Vornembsten Stätt und Orth, in Ober und Nieder Beyern, der Obern Pfaltz, und andern, zum Hochlöblichen Bayrischen Craiße gehörigen Landschafften. Mit 1 gest. Titel mit breiter figurativer Bordüre, 4 gefalt. Kupferkarten, 55 tlw. gefalt. Kupfertafeln (st. 57, mit 104 Darstellungen) sowie 1 Wappenkupfer. Ebd. 1644 (recte um 1690). S. 3-138, 3 Bll. - Pp. d. Zt. Folio. - I: Zweite Ausgabe. - Enthält gestochene Ansichten von Augsburg, Baden, Blaubeuren, Göppingen, Heilbronn, Lindau, Pforzheim, Stuttgart, Tübingen, Ulm etc. - Der Kupfertitel mit einer kl. Ansicht von Ulm. - Die Kupfer hinten im Band auf separate Bll. eingebunden. Einige Kupfer mit leichten Knickspuren; insges. gutes sauberes Exemplar. - Wüthrich 13. - II: Vierte Ausgabe, mit vollständigem Neusatz. - Enthält gestochene Ansichten von Freising, Landau, München, Landshut, Regensburg, Rosenheim, Wasserburg etc. - Die Kupfer am Ende auf separate Bll. eingebunden. Ohne das 1. Bl. und die beiden Kupfer von Berchtesgaden. Nur tlw. mit leichten Knickspuren, insges. gutes sauberes Exemplar. Kanten beschabt und leicht bestoßen. - Wüthrich 23..
Bookseller: Ketterer Kunst GmbH vorm. F. Dörling Gmb
Check availability:
2014-02-08 08:23:31
Löwenstern, Matthäus Apelles von (Matthäus Apelt bzw. Appel).
Rostock, Johann Seyffert für Nikolaus Keil (Kilius), 1643.. 4°. Titel in Rot u. Schwarz. Mit durchg. Holzschn.-Bordüre. 4 Bll., Geheftet (ausgebunden).. Erstausgabe dieser seltenen Flugschrift auf das Neue Jahr 1643. - Mit einer eigenh. mehrzeiligen Widmung mit Chronogramm des Verfassers auf der Titelrückseite. - Der dt. Komponist und Kirchenlieddichter Matthäus Apelt (1594-1648) wurde 1634 von Kaiser Ferdinand II. als Matthäus Apelles von Löwenstern geadelt. 1639 wurde er zum Kaiserlicher Rat in Breslau ernannt, wo er bis zu seinem Lebensende wirkte. Als Musiker pflegte Matthäus Apelt den italienischen konzertanten Stil. Er schuf geistliche Lieder, die zu seiner Zeit sehr populär waren, mehrere Motetten, geistliche Konzerte und andere Werke. Zur Oper "Judith" von Heinrich Schütz (Text von Martin Opitz) schuf er einen Männerchor für Tenöre und Bässe mit Continuo unter dem Pseudonym "Matthaeo Leonastro de Longueville".Sein Andenken lebte in Schlesien fort, nicht nur durch die velgesungenen "Apelles-Lieder", sondern, besonders in Breslau, auch durch seine Stiftungen: den 1640 wieder hergestellten "Apelles-Chor" und die "Apelles-Orgel". - Enth. weiters ein lat. Gedicht mit dt. Übersetzung von Heinrich Rahne sowie ein lat. Gedicht von Andreas Tscherning. - Schwach gebräunt. - VD17, 14:641542F (nur ein Nachweis [Dresden, Sächsische Landesbibliothek]; Exemplar leicht beschädigt).
Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes
Check availability:
2014-02-07 21:55:00
Bernhardus Trevisanus:
Nürnberg, Wolffgang Endter, [1643].. 54 Bll., 2 w. Bll., 600 S., Kl.-8°, Pergament d. Zt. (unter Verwendung eines Pergamentes einer Notenhandschrift der 2. Hälfte des 15. Jhs.). Caillet 1035; Rosenthal 846; Vgl. Ferguson I,101 (Anm.). - Diese von Caspar Horn besorgte Ausgabe basiert tlw. auf der älteren Übersetzung von J. Tancke (1557-1609). Der Bd. enthält auch: Außführliches Sendschreiben Vom Stein der Weisen; Appedix oder Anhang / Etzlicher nützlicher Chemischer Tractätlein / so zu deutlicherer Erklärung / und besserm Verstand deß Grafen Berhardi Schrifften dienen. [7 weitere Abhandlungen von J. Tancke, Albert Beyer (1605) u. Alanus ab Insulis (1120-1202) in deutscher Übersetzung, darunter "Ein Dialogus über das vierdte Teil Bernhardi", "Kurtze Auslegung des Fontinleins Bernhardi", "Dicta Alani. Das ist / Kurtze Lehr- und Unterricht-Sprüche / Von der Bereitung deß grossen Steins der Weisen", "Metallurgia. Das ist / Von der Generation und Geburt der Metallen / und daß auß ihnen allein der Grosse Stein der Weisen könne gemacht werden"]. - Zum Autor Graf Bernhard von Treviso (1406-1490) siehe Schmieder S. 230-235. "Er war schon recht alt [82 J.], als ihn eine sorgfäftige Vergleichung der Aussprüche verschiedener Schriftsteller auf den rechten Weg brachte; dann aber, 1481, glückte ihm auch nach zweijähriger Arbeit die Darstellung des Steins der Weisen." (Kopp I, 224) - Einbandpergament mit dreizeiliger Notenhandschrift u. lat. Text mit 2 Initialen aus dem 15. Jh. mit einer Motette zu Cäcilia von Rom (St Cecilia): "Nam sponsum quem quasi leonem...", dieses Pergament tls. ange … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange
Check availability:
2014-01-31 01:10:29
MARKHAM, Gervase..:
London, printed by John Dawson, and are to be sold by Lawrence Blaiklock at the signe of the sugar-loafe within Temple Barre, 16: . London, printed by John Dawson, and are to be sold by Lawrence Blaiklock at the signe of the sugar-loafe within Temple Barre, 1643.. Containing most necessary and curious rules for the exact mustering both of horse-troopes, and foot-bands, with several formes of battailes described in figures. A work fit to be studied and meete for the knowledge of Captaines, Muster-Masters and all young souldiers and generous spirits that love Honourable Practise of Armes. Combines three books: The Souldiers Accidence and The Souldiers Grammar parts 1 & 2. A collected edition each having a separate title page but continuous pagination. THIRD EDITION, corrected and amended, 1643. Small 4to, approximately 195 x 150 mm, 7¾ x 5¾ inches, general title page within woodcut border, folding leaf with woodcut illustrations, 2 full page woodcut illustrations, many troop formations in the text, some full page, some illustrated initials, large woodcut at the end of the tables. Pages: [16], 128, 229-233, 136-173, [1], our copy collates the same as ESTC R25022, bound in full modern panelled speckled calf, gilt raised bands to spine, richly gilt in compartments, gilt lettered red morocco label, new endpapers. The first 6 leaves have a very small nick to lower margin, not affecting text, slight loss of paper to the top inner margin of title page, some light brown staining to the lower margins of last few pages, some light age browning throughout, occasional nicks to margins, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Roger Middleton
Check availability:
2013-12-07 11:24:44
Felipe de Comines
Imprenta de Iuan Meursio, Amberes, 1643. holandesa media piel puntas y tejuelo, cartoné papel al agua, buena conservación portada con grabado arquitectónico, texto a dos columnas, capitales y cules de lampe, 2 volúmenes. y Capellan del Rey Nuestro Señor dirigidas a su sobrino el Señor Don Iuan Vitrian Presidente de La Española, cavallero del Orden de Calatrava. Dedicatoria que es Proemio y dos Tablas que son Sumario de la Historia y Escolios y una breve Annotacion. 1010 págs.
Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA [Zaragoza, Spain]
2013-11-30 12:00:29
AMERICA, HISTORY OF). (ELZEVIER IMPRINT). LAET, JOANNIS DE
Apud Lvdovicvm Elzivirivm, Amstelodami 1643 - 156 x 98 mm. (6 1/8 x 3 7/8"). 223, [1] pp. FIRST EDITION. Contemporary stiff vellum, flat spine with ink titling. Printer's device on title page. Front pastedown with red wax seal. Willems 997; Rahir 991; Sabin 38561. Very minor soiling to vellum, three leaves with small chip at head edge, isolated rust spots, trivial foxing, and corner creases, but A VERY FINE COPY--especially clean, crisp, and bright, in a binding that shows no significant signs of use. In this major work in the continuing controversy over the origins of the indigenous people of the Americas, Dutch humanist Johannes de Laet (1581-1649) presents a sharp refutation of the theories advanced by Hugo Grotius. A founding director of the Dutch West Indies Company, Laet had written an authoritative history of the New World, published in Dutch in 1625 and in Latin in 1633. He did not speculate on the origins of the people of the Americas in that work, though he did cite with approval the theory of the Spanish Jesuit missionary José de Acosta (1540-1600), who posited that the American Indians had travelled to the new continent over a land bridge from Asia. The question of the origin of the inhabitants of the New World was of great concern to European Christians who wanted to validate the biblical version of the origins of man. In Renaissance Europe, how humans found their way to the isolated continents in the Western hemisphere was as much a question of theology as it was of history or anthropology. When noted Protestant theologian Hugo Grotius (1583-1645) entered the … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Phillip J. Pirages Rare Books (ABAA) [U.S.A.]
2013-11-30 12:00:29
AMERICA, HISTORY OF). (ELZEVIER IMPRINT). LAET, JOANNIS DE
Bookseller: Phillip J. Pirages Rare Books (ABAA) [McMinnville, OR, U.S.A.]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.