viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Pierre Paul Cambon handschriftliches Empfehlungsschreiben für einen jungen Engländer. signiert Doppelbogen, vierseitig beschrieben
11 x 18 cm tadelloser ZustandLebenslange Echtheitsgarantie. Lifetime authenticity guarantee.Raymond Escholier (* 25. Dezember 1882 in Paris ? 19. September 1971 in Nîmes) war ein französischer Museumskurator, Politiker, Journalist, Autor, Kunstkritiker und Biograf von Victor Hugo. Escholier (eigentlich Escolier) studierte in Paris und trat in die Museumsverwaltung ein. 1913 kam er an das Museum Maison de Victor Hugo und war dort ab 1920 Konservator. 1921 wurde er Kabinettschef von Aristide Briand. Ab 1922 schrieb er regelmäßig Kunstkritiken für die Tageszeitung La Dépêche du Midi (Toulouse). Von 1924 bis 1925 gab er die Zeitschrift Demain heraus. 1933 wurde er Direktor des Museums Petit Palais (Paris) und organisierte bis 1940 bedeutende Kunstausstellungen. In der Zeit des Vichy-Regimes trat er nicht in Erscheinung. 1956 wurde er Kulturdezernent der Stadt Paris.Zusammen mit seiner Frau, Marie-Louise Pons-Tande (1876?1956), die nicht genannt werden wollte, schrieb Escholier zahlreiche Romane, die unter seinem Namen erschienen, darunter Cantegril (Paris 1921, okzitanisch Toulouse 1975), der den Prix Femina erhielt. Daneben veröffentlichte er Gedichtbände.Escholier war Großoffizier der Ehrenlegion.(Quelle: Wikipedia)Pierre Paul Cambon (* 20. Januar 1843 in Paris ? 29. Mai 1924 ebenda) war ein französischer Diplomat. Er fungierte unter anderem in den Jahren 1898 bis 1920 als französischer Botschafter in Großbritannien. ambon schloss 1870 ein juristisches Studium in Paris ab. Noch im gleichen Jahr wurde er Leiter des persönlichen Stabes des späteren französischen Ministerpräsidenten Jules Ferry. Ab 1872 stand er als Präfekt mehreren französischen Départements vor.1882 wechselte er in den französischen diplomatischen Dienst. 1883 gründete er gemeinsam mit Pierre Foncin die Alliance française, eine noch heute existierende Organisation, die das Ziel hat, die französische Sprache und Kultur im Ausland zu verbreiten. Nachdem er 1886 als französischer Resident in Tunis an der Errichtung des dortigen französischen Protektorats über Tunesien mitwirkte, folgten weitere Stationen als Botschafter in Spanien (1886), dem Osmanischen Reich (1890) und schließlich ab 1898 in Großbritannien. Mit dem letzteren Posten erreichte er den nach der damaligen Lage der Weltpolitik bedeutsamsten Posten, den ein französischer Diplomat erreichen konnte. Erste Erfolge als französischer Vertreter in London erreichte er mit seiner Vermittlung in der Faschoda-Krise von 1898.Gemeinsam mit Théophile Delcassé und anderen Außenministern betrieb Cambon einen entschiedenen Annäherungskurs an Großbritannien, der 1907 im Abschluss der sogenannten Entente cordiale, und ihrer späteren Ausweitung zur Triple Entente unter Einbeziehung des kaiserlichen Russlands, gipfelte.(Quelle: Wikipedia) Lager 1
      [Bookseller: Antiquariat Arzt - Der Buecherdoktor]
Last Found On: 2017-06-09           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/9010526/1882-pierre-paul-cambon--pierre-paul-cambon-handschriftliches-empfehlungsschreiben-fur

Browse more rare books from the year 1882


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.