viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Accurate Vorstellung und Merck-würdige Belagerung der Reichs Festung Philippsburg Welche nach einer scharffen Attaquierung, Bombardier- und Beschießung so V. Wochen gedauret. A. 1734, den 18. Julij mit Accord sich an die Franzosen ergeben von einem berühmten Ingenieur gezeichnet.
Augsburg, Seutter, um 1734.. Altkolorierte Kupferstichkarte bei M. Seutter, Bildausschnitt 49 x 57,5 cm, Blattgr. 45,5 x 66,5 cm.. Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, p 10 (Nr. 224). Fauser, Repertorium älterer Topographie, 10918. Die Belagerung der Festung Philippsburg 1734, Teil des Polnischen Thronfolgekriegs (1733-38) gehört zu den blutigsten der an Belagerungen nicht gerade armen Stadt, Prinz Eugen von Savoyen versuchte erfolglos den Belagerungsring der Franzosen zu sprengen, in Summe waren im Laufe der Kampfhandlungen bis zu 30.000 Todesopfer zu beklagen; die nach Westen orientierte Karte zeigt die nähere Umgebung der Stadt, von Rheinhausen im Norden bis Graben im Süden, von Germersheim im Westen bis Wiesental im Osten, mit Titelkartusche rechts oben und Legende 1-13 sowie Detail der französischen Befestigungen unten links; einige Randläsuren, die Mittelfalz teilweise aufgeplatzt und hinterlegt, etwas knittrig.
      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
Last Found On: 2015-03-30           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/900220/1734-seutter-m-accurate-vorstellung-und-merck-wurdige-belagerung

Browse more rare books from the year 1734


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.