viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

DNS und BIND: Für Systemadministratoren von Paul Albitz (Autor), Cricket Liu (Autor), Kathrin Lichtenberg (Übersetzer)
DNS und BIND beschreibt einen der fundamentalen Bausteine des InternetsDNS - das System, das für die Übersetzung von symbolischen Internetadressen in ihre numerischen Äquivalente zuständig ist. Auch Sie werden als Internetnutzer bereits mit DNS arbeiten - auch wenn Sie es nicht wissen.Dieses Standardwerk gibt einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des DNS und erklärt dessen Funktion und Organisation. Es behandelt außerdem die UNIX-Implementierung von DNS, die Berkeley Internet Name Domain (BIND), und erläutert alle für diese Software relevanten Themen. Diese aktualisierte Auflage geht auf die Version BIND 9 ein, die viele neue Features implementiert, und auf die Version BIND 8, auf der die meisten kommerziellen Produkte aufbauen. Mit BIND 8 und 9 wurde die DNS-Sicherheit entscheidend verbessert.Die Themen im Überblick:die Funktionsweise des DNS - das Einrichten von Nameservern - die Verwendung von MX-Records zum Routing von E-Mails - die Konfiguration von Hosts zur Nutzung von DNS-Nameservern - die Untergliederung von Domains (Parenting) - Nameserver sichernZugriffsbeschränkungen einrichten, das Verhindern von nichtautorisierten Zonentransfers, gefälschte Server erkennen u.s.w. - die neuen Features von BIND 9, einschließlich Views und IPv6-Forward- und Reverse-Mapping - die DNS Security Extensions (DNSSEC) und Transaction Signatures (TSIG) - dynamische Updates, asynchrone Benachrichtigung über Änderungen einer Zone und inkrementelle Zonentransfers - Fehlersuche, z.B. nslookup verwenden und Debugging-Ausgaben interpretieren - DNS-Programmierung mit der Resolver-Bibliothek und dem NET::DNS-Modul von Perl."DNS - das steht für Domain Name System' und stellt eine der Schlüsseltechnologien des Internet dar. Ohne DNS gäbe es keine Email, keine Webseiten und erst recht keine bunten e-shops mit all ihren Möglichkeiten. Albitz und Liu, die selbst seit langen Jahren aktiv mit der Entwicklung der wahrscheinlich wichtigsten und am häufigsten Implentation des DNS befasst waren und sindbind - erklären hier von den elementaren Grundlagen (TCP/IP-Vernetzung) ausgehend die Logik dieser verteilten Namensdatenbank. Einige Worte zur Geschichte und Entstehung von DNS und wie bind in seinen verschiedenen Versionen arbeitet (releas 4, 8 und 9) legen die Grundlage für die Syntax der Zonendateien. Natürlich werden mehrere erprobte Werkzeuge vorgestellt, mit der verantwortungsvolle DNS-Admins ihre Zonen pflegen und kontrollieren. Die verschiedenen Rollen, in die ein Nameserver schlüpfen kann - etwa als Caching Only-Nameserver, als Master- oder Slaveserver wird detailliert und immer mit Beispielen vorbildlich erklärt. Die Rolle on MX-records ebenso wie die Logik des resolver werden für die Anhänger der unixoiden Betriebssysteme sehr sympathisch erklärt, die Adepten der kommerziellen Windows-Betriebssysteme bekommen jedoch auch manch erhellende Bemerkung zu Installation und laufendem Betrieb eines Nameservers zu lesen. Sukzessive wird die Thematik in diesem Buch vom Einfachen zum Komplizierteren entwickelt - und damit bekommen dann die realistischen Beispiele überraschende Aktualität etwa für Anwender, die Nameserver hinter einer Firewall oder in einer DMZ betreiben wollen (oder müssen). Spätestens wenn dann noch die bisherige Domain aufgeteilt werden muss in Sub-domains, ist die Zeit der professionellen, ernsthaften Betreuer gekommen, die eine Firewall von einem Paketfilter unterscheiden können. Die Bemerkungen zu DNS Security Extensions, z.B. dem kryptographisch abgesicherten Austausch von Zonendaten zwischen Nameservern haben inzwischen weltweit eine starke Zunahme an Bedeutung erlangt. Albitz und Liu haben hier einen Grundlagenband zu Theorie und Funktion des wichtigsten Dienstes im weltumspannenden Internet vorgelegt. Intellektuelle Präzision ist mit sprachlicher Frische und einer ordentlichen Prise aus jahrelanger eigener Computererfahrung zusammengekommen - klasse gemacht! Kurz und gutPaul Albitz und Cricket Liu haben mit DNS und BIND' in der hier vorliegenden dritten deutschen Auflage (die auf der vierten Auflage des engli. Originals basiert) den ultimativen Klassiker zur Schlüsseltechnologie des Internet verfaßt. Jederzeit lesenswert - mit beeindruckender Klarheit wird dargestellt was vielfach als hochkompliziert angesehen wirdabsolute Leseempfehlung für alle, die sich ernsthaft mit Computern beschäftigen, vorzugsweise SysAdmins unter Linux und Unix." buchkritik.at, 12/2002, Bruno Hopp."Die sehr erfahrenen Verfasser erklären Netzverwaltern nicht nur die Namensvergabe durch das DNS, sondern auch sehr ausführlich die Anwendung (und einzelne Schwächen) der BIND-Versionen. Windows-Anhänger sind wahrscheinlich mit DNS und Windows NT'(ID 25/99) besser bedient, UNIX- und Linux-Freunde finden in diesem umfangreichen, gelegentlich übrigens auch witzigen Texten alles, was sie wissen wollen oder sollen." --ekz-Informationsdienst, 09/2002, Martin A. Lobeck .
      [Bookseller: Buchservice Lars Lutzer]
Last Found On: 2017-06-09           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/8940921/2002-paul-albitz-autor-cricket-liu-autor-dns-und-bind-fur-systemadministratoren-von

Browse more rare books from the year 2002


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.