viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Schriftsteller und Arzt (1862-1931): Eigenh. Brief mit U. Wien 24. IX. 1904. 8°. 2 S.
. . Früher Brief an seinen Wiener Verleger Fritz Freund zur Übersendung von "4 Novelletten". Schnitzler schlägt die "Reihenfolge Der blinde Geronimo, / G r i e c h i s c h e T ä n z e r i n, Thameyer / Exzentric" vor. - // - Es geht um die die Novellen "Der blinde Geronimo und sein Bruder / Andreas Thameyers letzter Brief / Exzentrik / Die griechische Tänzerin", die 1905 im Wiener Verlag als Band 1 in der "Bibliothek moderner Autoren" mit dem Titel "Die Griechische Tänzerin" erschienen. - Weiterhin erkundigt sich Schnitzler nach dem Fortgang des 20. Tausends seines "Reigen": "... Die schon so lang angekündigten ne[ue]n Auflagen des Re i g e n werden hoffentlich nicht mehr lang auf sich warten lassen ..." - // - Graues Papier, gelocht (ein Loch fachmännisch repariert und dadurch kaum sichtbar, eines mit minimalem Buchstabenverlust), sonst sehr gut. - Der Verleger u. Lyriker Fritz Freund (1879-1950) hatte der 1903 den "Wiener Verlag" gekauft. Als eines der ersten Bücher gab er 1903 mit Erfolg Arthur Schnitzlers "Reigen" heraus und 1906 "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß", das Erstlingswerk von Robert Musil.
      [Bookseller: Antiquariat Richard Husslein]
Last Found On: 2014-10-29           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/780828/1905-schnitzler-arthur-schriftsteller-und-arzt-1862-1931-eigenh

Browse more rare books from the year 1905


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.