The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Geige spielender Zwerg als Volksbelustigung
O. O., ca. 1650.. Kupferstich mit unten gravierten vierzeiligen Text. Signiert. G. Altzenbach. 23,6 x 17,3 cm. Mit folgendem Text: "Zu Gottersweyer ich Jeorg Bausse bin ge bohren, Vor acht und Viertzig Jahr, der Kaeyser auß erkohren. Der Graff von Pappenheim hilten mich Lieb und wehrt, Ich Geig, und wan ich will, heb Zwen Mann von der Erdt". - Das einzige andere für mich nachweisbare Exemplar befindet sich in der Sammlung Gustav Freytag (UB Frankfurt), dort aber mit dem Stecher P. Aubry; die Abbildung selbst mit nur minimalen Unterschieden zum hier vorliegenden Druck, der Text in leicht variierender Typographie. - Der im Dreißigjährigen Krieg als Musiker bei den Truppen des Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim tätige kleinwüchsige Georg Bausse findet bei Moser, Geschichte der deutschen Musik I, 5 eine kurze Erwähnung. - Ein Stecher und Verleger Gerhard Altzenbach (bekannt seit 1609, gest. 1672) war tätig in Köln, ein weiterer gleichnamiger Stecher in Lüttich. Hier könnte es sich um einen weiteren Altzenbach handeln. - Knapp beschnitten, zum Teil innerhalb der Einfassungslinie. Etwas Papierverlust an der unteren linken Ecke, ohne Berührung von Bild und Text.
      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
Last Found On: 2014-10-07           Check availability:      Biblio    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/733749/1650-geige-spielender-zwerg-als-volksbelustigung

Browse more rare books from the year 1650


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.