The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Notizen aus dem Leben von Jakob Merz, Mahler und Kupferäzer durch seinen Freund J. Wilhelm Veith, Pfarrer in Andelfingen.
Tübingen, J. G. Cotta'sche Buchhandlung, 1810.. Mit einem gestochenen Porträt von Johann Heinrich Lips nach einem Selbstbildnis von Jakob Merz als Titelbild und einer radierten Titelvignette von Johann Heinrich Meyer nach Johann Georg Ott. 8°. 2,176 S. Etwas späterer, einfacher Halbleinen mit den Resten eines handschriftlich beschrifteten Rückenschildchens. Deckel mit Marmorpapierbezug, gesprenkelter Schnitt. Titel und Porträt etwas stockfleckig, sonst schön.. Sehr seltene Erste Ausgabe. * Der Schweizer Jakob Merz (1783-1807) erhielt Unterricht bei Lips in Zürich und seine weitere Ausbildung in Wien an der Akademie bei Fugger gefördert von Freunden und Gönnern. Durch seine außerordentliche Begabung gewann er die Gunst des Habsburgischen Adels. Neben den Texten von Veith (u.a. mit einem langen Gedicht: Jakobsfest in Buch 1805) enthält der Band auch Briefe von Merz und ein Verzeichnis der radierten und gestochenen Blätter am Schluss.
      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Fetzer]
Last Found On: 2014-08-24           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/644732/1810-veith-johann-wilhelm-notizen-aus-dem-leben-von-jakob

Browse more rare books from the year 1810


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.