The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Programm zur Eröffnungs-Vorstellung am 1.März 1888 des Etablissement Ronacher, Wien, zu Gunsten der Wiener Freiwilligen Rettungs-Gesellschaft. - ORIGINAL.
Wien, Eigenverlag, 1888.. 1.Auflage, 1 Blatt, Größe ca. 69 x 45 cm, einseitiger handcolorierter Holzschnitt auf sehr dünnem Japanpapier, Fol.. Farben durch Feuchtigkeit verlaufen, Einrisse repariert, Faltspuren, etwas fleckig. ------------------------------------------------------- Bei diesem Theaterprogramm für diese eine Vorstellung, handelt es sich um eine absolute Rarität, da das Blatt nur in einer geringen Stückzahl gedruckt wurde und davon mit Sicherheit nur sehr wenige Stücke bis heute überlebt haben. ---------------------------------------------------------------------------- Das Ronacher, früher Etablissement Ronacher, ist ein Theater im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt, gelegen zwischen Himmelpfortgasse, Seilerstätte und Schellinggasse. Es bildet gemeinsam mit dem Raimund Theater und dem Theater an der Wien die Spielstätten der Vereinigte Bühnen Wien und ist über die Wien Holding zu knapp 100 Prozent im Eigentum der Stadt Wien (einen Minderheitsanteil hält Rudolf Klausnitzer). ---------------------- Es wurde zunächst als Wiener Stadttheater von 1871 bis 1872 von den Architekten Ferdinand Fellner dem Älteren und Ferdinand Fellner dem Jüngeren für eine private AG des Journalisten Max Friedländer und des Theaterautors und -leiters Heinrich Laube erbaut. Zwölf Jahre nach der Eröffnung brannte am 16. Mai 1884 das Haus nieder. Da das Gebäude nicht an allen vier Seiten frei steht, wurde nach den inzwischen gültigen Brandschutzbestimmungen ein Wiederaufbau als Schauspielhaus nicht zugelassen. 1886 kaufte Anton Ronacher die Brandruine und ließ wiederum von Ferdinand Fellner d. J. (der inzwischen das Büro Fellner & Helmer gegründet hatte) 1887-1888 darauf ein Concert- und Ballhaus errichten. Das neue Etablissement Ronacher war kein Schauspielhaus, sondern mit Tischen und Stühlen ausgestattet. Während der Vorstellung durfte getrunken, gegessen und geraucht werden. Durch die schlechte Wirtschaftslage musste Ronacher jedoch das Haus später aufgeben. Ab 1890 traten öfter Artisten auf, was vermehrt Vorstadtbevölkerung anlockte und die Aristokratie vertrieb. Später wurde das Programm durch Revuen, Operetten, Tanz- und Gesangsvorführungen ergänzt. Das Haus wurde dabei immer wieder umgebaut und den Bedürfnissen des modernen Varietebetriebs angepasst (1901, 1906 und laufend zwischen 1907 und 1916; immer durch Ferdinand Fellner d. J.). ....... (wikipedia).
      [Bookseller: Antiquariat Deinbacher]
Last Found On: 2014-06-24           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/603868/1888-ronacher-anton-programm-zur-eroffnungs-vorstellung-am-1marz

Browse more rare books from the year 1888


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.