viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Schrifften von der Wund-Artzney. Worinnen nicht nur eine kurtze leichte und bewährte Anleitung zur Wund-Artzney. Sammt einer Beschreibung aller Chirurgischen Handgriffen. Wie solche nach der geschicktesten Weiss bey denen Operationen anzustellen seyen; Sondern auch eine schöne Anzahl denckwürdiger Chirurgischen Anmerckungen. Neben einer Neuen und Bewährten Feld-Schärer-Kunst enthalten seind. Mit sonderbarem Fleiss und Eyfer zu grossem Nutzen aller Liebhaber der Wund-Artzney zusammen getragen.
Basel, Emanuel Joh. Rudolph Thurneysen, 1711.. 8°. 19 n.n. Bl., 910 S., 14 n.n. Bl. Halbpergament der Zeit.. Waller 6768. - Nicht bei Blake. - Die letzte umfangreiche chirurgische Arbeit von Johannes von Muralt (1645-1733) beschreibt eigene Operationen und Krankengeschichten. Im Anhang Seite 769-880 folgt eine "Neue-wohl-bewährte-Schärer-Kunst" nach der Anleitung von Jan Abraham Gehema. Von Muralt hatte sich einen Ruf erworben in der Chirurgie als Vorkämpfer der Lappenmethode bei Amputationen. - Durchgehend leicht gebräunt, stellenweise stärker fleckig. Einband fleckig, Deckelbezug mit Fehlstellen.
      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
Last Found On: 2014-06-17           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/600011/1711-muralt-johann-von-schrifften-von-der-wund-artzney-worinnen

Browse more rare books from the year 1711


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.