viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Das Königl. Hoftheater zu Dresden, in künstlerischer und administrativer Hinsicht; beleuchtet von einem Kenner der Kunst und Freunde der Wahrheit. Ein kleines Taschenbuch für Schauspieler und Schauspielfreunde
Leipzig, Wigand 1838.. Leipzig, Wigand 1838.. VIII, 134 S. HLdr. d. Zt. 12,5 x 9 cm. Goed. XI/1, 64, 7. - Charakterisierung der einzelnen am Theater verpflichteten Darsteller, u. a. Emil und Dorothea Devrient sowie Wilhelmine Schröder-Devrient. - Titel mit Stempel "Max Dittrich - Schriftsteller - Dresden.A". Der geborene Dresdner Max Dittrich (1844-1917) lebte ab 1891 nach recht unsteten und ausschweifenden jungen Jahren als freier Schriftsteller in Dresden und erlangte auch eine gewisse Publizität. Bekannter ist allerdings seine fast lebenslange Beziehung zu Karl May, die mit der gemeinsam verbrachten Zeit im Gefängnis begann (Dittrich saß eineinhalb Jahre wegen Betrugs und Unterschlagung). Später arbeitete Dittrich wie May für den Verleger Münchmeyer und setzte sich publizistisch für Karl May ein. 1902 verbrachte er einige Wochen in der "Villa Shatterhand" nach einem Nervenzusammenbruch, seine letzten 10 Lebensjahre dann in der Bezirksanstalt Saalhausen bei Dresden. - Berieben und bestoßen. Fleckig.
      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
Last Found On: 2014-05-02           Check availability:      Biblio    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/570878/1838-steinmann-heinrich-ferdinand-d-i-h-das-konigl-hoftheater-zu-dresden-in

Browse more rare books from the year 1838


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.