The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

M. Tullius Cicero's Reden aus dem Lateinischen übersetzt und mit Anmerkungen versehn von J. B. Schmitt. Erster bis achter Theil (in 8 Bänden).
Wirzburg (Würzburg), Stahelische Buchhandlung, 1788 - 1794.. Sieben O-Pappbände und ein O-Halbledereinband (Fünfter Theil) der Zeit mit Kibitzpapierdeckeln. Einbände mit wenigen Gebrauchsspuren, Rücken verblasst, etwas fleckig und zum Teil mit einigen Wurmlöchern. Seiten sauber und wurmlochfrei. Jeweils mit einer Titelvignette, (8 S.), 288 S., 330 S., 226 S., 294 S., 228 S., 193 S., 198 S. und 382 Seiten auf Büttenpapier, 8°.. Spätestens seit Quintilian ist Ciceros Ruhm als klassisches Vorbild unangefochten, und er wird noch heute als der herausragende Redner der römischen Antike bezeichnet. Cicero hat die meisten seiner Reden selbst veröffentlicht; 58 Reden sind im Originaltext erhalten, etwa 100 durch Titel oder Bruchstücke bekannt. Ciceros rednerisches Werk kann in zwei Gruppen eingeteilt werden: politische Reden vor dem Senat oder dem Volk sowie Verteidigungsreden vor Gericht. Auch die Verteidigungsreden hatten oft einen politischen Hintergrund. Als Ankläger in einem Strafprozess trat Cicero nur einmal auf, nämlich gegen Gaius Verres. Seinen Erfolg verdankte er neben seiner argumentativen und stilistischen Kunst, die sich Gegenstand und Publikum perfekt anzupassen wusste, vor allem seiner klugen Taktik, die sich ebenfalls ganz auf die jeweilige Hörerschaft einstellte und Meinungen verschiedener philosophischer oder politischer Schulen eklektisch zusammenführte, teilweise weil dies seiner eigenen Auffassung entsprach, aber auch um dem Publikum entgegenzukommen und seine Ziele zu erreichen. (Wikipedia) Die Reden des Tullius Cicero, in der hier vorliegenden Übersetzung von Schmitt, wurden für verschiedene Persönlichkeiten der römischen Gesellschaft zwischen 81 und 43 v. Chr. gehalten. Tullius Cicero schreibt seine Reden für oder gegen folgende Persönlichkeiten: Publius Quintius, Sextus Roscius aus Ameria, Gaius Verres, Marcus Fonteius, Aulus Caecina, Cluentius, Rabirius, Catilina, Muraena, Flaccus, Sulla, Licinius Archias, Plancius, Sextius, Vatinius, Marcus Caelius, Cornelius, Piso, Marcellus, Ligagarius, Dejotarus, M. Antonius u. a.
      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
Last Found On: 2014-03-24           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/548548/1788-marcus-tullius-cicero-m-tullius-ciceros-reden-aus-dem

Browse more rare books from the year 1788


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.