The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Dionysii Alex(andrini) et Pomp(onii) Melae Situs orbis descriptio. Aethetici Cosmographia. C.I. Solini Polyistor. I Dionysii poematium Commentarii Eustathii : Interpretatio eiusdem poematii ad verbum, ab Henr. Stephano scripta...In Melam Annotationes Ioannis Oliuarii...
(Genf), Henricus Stephanus 1577.. 4°. (4) Bll., 158 Ss., (8) Bll.; (4) Bll., 47 Ss., (1) S. (weiß); 152 Ss. Mit Holzschnitt-Druckermarke. Flexibles Pergament d. Zt. (stark gebräunt, fleckig, Rücken mit kleinem Einriss) mit handgeschr. Rückentitel und Rückenschildchen mit Bibliotheks-Signatur; ohne die Bindebänder. 1547 war eine Dionysius-Edition bei Robert Estienne in Paris erschienen, die in der vorliegenden durch seinen Sohn erheblich erweitert wurde; in der Zusammenstellung mit Mela und Solinus erste Ausgabe (der Eustathius-Text erschien erstmalig in der R..-Estienne-Ausgabe 1547, die Kosmographie des Pseudo-Aethicus ist häufiger mit Dionysius in einer Ausgabe vereinigt gewesen). Dionysios Periegetes stammt aus Alexandrien und verfasste seine Orbis descriptio unter Hadrian. Diese Geographie in Versform war bis ins 19. Jahrhundert ein vielgelesenes Werk, die hohe Wertschätzung im Mittelalter zeigt sich z.B. an dem ausführlichen Eustathius-Kommentar. Pomponius Mela schrieb Mitte des 1. Jahrhunderts nach Christus das älteste erhaltene geographische Werk der Römer; intensiv rezipiert wurde es in der Frührenaissance (Boccaccio, Petrarca). Die unter dem Namen des Aethicus überlieferte Kosmographie stammt wohl von einem Autor des 8. Jahunderts, der der frühkarolinischen Hofgeschichtsschreibung nahegestanden hat. Solinus (3. Jh. n. Chr.) schließlich verfaßte eine eng an Plinius angelehnte Sammlung von Merkwürdigkeiten. Vorderer Spiegel mit wiederholter Laßberg-Bibliothekssignatur, vorderer Vorsatz mit handschr. Besitzereintrag der Laßberg-Bibliothek und weitere Eintragungen zu Inhalt und bibliographischen Fundorten. Durchgehend mäßig gebräunt, die äußersten Ränder etwas stockfleckig, sonst sauber. Renouard/Est. 145, 5; Hoffmann I, 592; Schweiger I, 101; Chiax/Dufour/Moeckli S. 89; Adams D 648; IA 154.294..
      [Bookseller: Antiquariat Büchel-Baur]
Last Found On: 2014-02-10           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/500841/1577-dionysios-periegetes-pomponius-mela-pseudo-aethicus-dionysii-alexandrini-et-pomponii-melae-situs

Browse more rare books from the year 1577


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.