viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Specchio lucidissimo di santita, et miracoli nella vita, morte, et doppo morte della B. Chiara da Montefalco dell`Ordine Eremitano di Sant`Agostino del M.R.P.F. Gio. Matteo Giberti venetiano
Fuligno, per Antonio Mariotti, 1693.. Mit gefalt. Holzschnitt und kl. Holzschnitt-Portrait auf Titel. 4 Bll., 170 S., 2 Bll. Flexibler Pappband d. Zt. 4°. Zarri, Donna disciplina creanza cristiana dal XV al XVII secolo, 1249 (mit wie hier vorliegender Kollation); IT\ICCU\URBE\019450 (gibt 3 Bll. am Ende, bei vorliegendem Expl. dürfte das letzte weiße Blatt fehlen). - Erstmals 1668 in Venedig erschienene Darstellung des Lebens der Heiligen Chiara (Klara) von Montefalco (1268-1308), die Alter von 6 Jahren in die Reklusengemeinschaft bei Spoleto eintrat. 1290 zog die Gemeinschaft nach Santa Croce, kurz darauf wurde Chiara Äbtissin des Ordens. "Schon früh hatte K. immer wieder Visionen, die …wohl nicht zuletzt durch ihre besonders strenge Entsagung und Askese mit ausgelöst wurden… In der Mitte ihres Lebens wurde K. zu ihrer großen Verzweiflung für einen Zeitraum von immerhin elf Jahren ihrer Visionsgabe vollständig beraubt, ehe sie gegen Ende ihres Lebens zu besonders intensiven Schauungen und ekstatischen Zuständen zurückfand… Im Zusammenhang ihrer seelsorgerlichen Tätigkeit stand sie mit wichtigen Persönlichkeiten des kirchlichen Lebens wie z.B. Ubertino da Casale oder den Kardinälen Pietro und Giacomo Colonna in Korrespondenz. Auch einige Heilungswunder werden ihr zugeschrieben… Am 17. August 1308 ist K. im Kreise ihrer Schwestern gestorben. Die legendarisch gefärbte Mitteilung, daß die Schwestern nach ihrem Tode den Leichnam geöffnet und dabei Abbildungen der Marterwerkzeuge Christi (Kreuz, Nägel, Dornenkrone) wahrgenommen hätten, hat ihr den Beinamen `Klara vom Kreuz` eingetragen…" (BBKL XVII, 788). - Klara von Montefalco wurde am 13. April 1737 durch Papst Clemens XII. selig- und am 8. Dezember 1881 durch Papst Leo XIII. heiliggesprochen. Ihr Gedenktag ist der 17. August. Der unverweste Leichnam befindet sich im Augustinerinnenkloster von Montefalco. - Der Holzschnitt mit Abbildung der Marterwerkzeuge ("Misteri miracolosi trovati nel Cuore della Beata Chiara"). - Der einfache Einband leicht altersfleckig. Etwas gebräunt, das letzte Blatt etwas tintenfleckig. Die Tafel am Rand etwas knittrig und an der Faltung unten mit kl. Einriss.
      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
Last Found On: 2013-07-26           Check availability:      Biblio    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/363484/1693-giberti-giovanni-matteo-specchio-lucidissimo-di-santita-et-miracoli

Browse more rare books from the year 1693


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.