The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Blick auf Schloß Tirol, um 1841.
- Feder in Schwarzbraun und Bleistift, auf chamoisfarbenem Bütten mit Wasserzeichen: Van der Ley. 26,4:44,7 cm. – Verso: Blick in das Tal der Etsch. Bleistift, verso rechts unten von fremder Hand bezeichnet „B. Fr. Bl. 54". – Mit leichten Knickspuren und winzigem Randeinriß. Die Zeichnung zeigt den Bergfried der Burg vor dem Wiederaufbau um 1880. Wie auch bei der folgenden Nummer handelt es sich hier um eine Vorstudie zum gleichnamigen Gemälde von 1851, das sich in der Neuen Pinakothek, München (Inv. Nr. 9609) befindet. Bei der Bleistiftzeichnung verso handelt es sich um denselben Landschaftsausschnitt, den Bernhard Fries für sein Gemälde von 1851 gewählt hat. Vgl.: R. Pérard, Bernhard Fries. Ein Maler des Uebergangs im neunzehnten Jahrhundert, in seinem Leben und künstlerischen Werk. Diss. Univ. Frankfurt am Main, 1930, Nr. 143.
      [Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH]
Last Found On: 2018-02-15           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/36321076/1841-fries-bernhard-1820-heidelberg-150-munchen-blick-auf-schloss-tirol-um-1841

Browse more rare books from the year 1841


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.