The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Symbolographia sive de arte symbolica sermones septem. . Sylloge celebriorum symbolorum in quatuor divisa classes sacrorum, heroicorum, ethicorum, et satyricorum bis mille iconismis expressa. 4 Teile in einem Band.
Johann Kaspar Bencard, Augsburg & Dillingen 1702 - Blindgeprägter Schweinslederband der Zeit über Holzdeckeln mit 2 Leder-/Messingschließen, 15 Bll., 72 (recte 70) S., 4 Bll. (o.d.l.w.); 62 S. (o.d.l.w.); 79; 86 (recte 84); 19 S., 32 Bll. (inkl. Errata). Sprache: Latein, Folio (ca. 32,5 x 23 cm). Mit gestochenem Frontispiz, gest. Titelvignette, einer Kopfvignette und 171 Kupfertafeln mit 2052 emblematischen Einzeldarstellungen. De Backer-Sommervogel I, 1826, 4. Landwehr V, 144. Praz 283. Vinet 872. - Erste Ausgabe, auch mit Jahreszahl 1701 erschienen. - Bosch (1634 - 1704), geboren in Sigmaringen, gestorben in München, war Jesuit und als Rektor verschiedener Kollegien tätig. Seine prächtig gestaltete Symbolographia gilt als eines der umfangreichsten Kompendien der Emblematik. "Noch ganz dem Barock zugehörig, bildet das Werk . mit seinem Reichtum an Motiven wertvolles Vergleichsmaterial zur Signet- und Ex-libris-Kunde" (Lanckoronska-Oehler I, 25). "At the beginning of the new century, another Jesuit Jacobus Boschius published what was probably the largest collection ever put together, almost 4,000 imprese described and, to a great extent, illustrated in series of folio plates, each one containing twelve images" (Guido Arbizzoni. Imprese as Emblems: The European reputation of an "Italian" genre. In: Mansueto, Donato. The Italian Emblem. A collection of Essays. Glasgow, 2007, S. 30). Vorangestellt ist eine Einleitung zur Emblemtheorie in sieben "Sermones", abgefasst in epischen Hexametern. Die Beschreibung der Embleme erfolgt in 4 Klassen: 1. Sacra seu Christiana, et Apotheoses. 2. Heroica, Pontificia, Regia, Polemica, Equestria, Genethliaca, Erotica, Epithalamica, Funebria. 3. Symbola Ethica. Politica: Pontificum, Regum, Principum, Cardinalium, &c. 4. Symbola Satyrica. Aenigmatica. Inscriptiones. Die Kupfertafeln mit den entsprechenden Abbildungen (immer 12 in einem Rahmen, römisch beziffert, in kräftigen Abdrucken) sind jeweils am Ende des Kapitels eingebunden. Sie wurden von Jakob Müller und Johann Georg Wolfgang nach Zeichnungen von J. C. Schalckh gestochen (vgl. Thieme/Becker XXV, 232; XXXVI, 222 und XXIX, 571). - Schönes Exemplar in einem zeitgenössischen Einband mit intakten Schließen, leicht berieben und etwas angestaubt. Kleine Fehlstellen im Leder bzw. leichte Ablösungen an den Deckelkanten oben und unten. Innen nur vereinzelt ganz leicht stockfleckig oder etwas fingerfleckig an den Rändern. Die letzten Seiten unten mit kleinem Wasserrand. Eine Tafel mit Einriss bis ins Bild (ca. 5 cm), eine mit Blattweiserausriss. Das Frontispiz seitlich und unten etwas beschnitten (nur der weiße Rand, ca. 1 bzw. 0,5 cm). Ein paar alte Eintragungen auf den Vorsätzen. Titel mit altem handschr. Besitzvermerk "Conventus Kirchemensis ord. Praedicatorum". 2900 Gramm. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke]
Last Found On: 2018-01-28           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/34416216/1702-boschius-jacobus-bosch-jacob-symbolographia-sive-de-arte-symbolica-sermones

Browse more rare books from the year 1702


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.