The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift. Bayreuth 21.VIII.1884.
- Ca. 18 x 11,3 cm. 2 Seiten, auf Doppelblatt. Einen Tag vor seinem Selbstmord an eine Excellenz, der er seine "unerwartete" Abreise nach Luzern mitteilt. "Ew. Excellenz / werden gütigst entschuldigen, wenn ich, durch eine unerwartete Veranlassung genöthigt, heute nach Luzern abzureisen, nicht selbst mich noch präsentiere um meinen Dank für Ihre freundlichen Einladungen auszusprechen und in aller Form Abschied zu nehmen. Sehr würde ich gebeten haben, falls Ihnen die Adresse der Gräfin Dönhoff bekannt wird, mir dieselbe nach Luzern poste restante wissen zu lassen, da ich zwei Bücher der Gräfin mit mir führe und dieselben ihr gerne zustellen möchte. Im Voraus für diese Freundlichkeit Dank. Bitte mich der Frau Fürstin zu Füssen zu legen und den Herrn Grafen sowie Fräulein Daniela [von Bülow?] auf das Innigste von mir zu grüssen ." Rubinstein erschoss sich einen Tag später, erst sechsunddreißigjährig, am Vierwaldstättersee in Tribschen bei Luzern, wo er im April 1872 erstmals Richard Wagner begegnet war. Er arbeitete für Wagner als Korrepetitor, Kopist und Hauspianist. Sein Leichnam wurde auf Betreiben Cosima Wagners nach Bayreuth überführt und auf dem Israelitischen Friedhof beigesetzt.
      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
Last Found On: 2018-01-10           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/32367190/1884-rubinstein-joseph-eigenhandiger-brief-mit-unterschrift-bayreuth-21viii1884

Browse more rare books from the year 1884


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.