The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Rerum Boicarum Scriptores nusquam antehac editi quibus vicinarum quoque gentium nec non Germaniae universae historiae ex monumentis genuinis historicis et diplomaticis plurimum illustrantur. 2 Bände.
Augsburg: Ignatius Adam & Franciscus Antonius Veith, 1763. leather_bound. Gut. Mit gest. allegorischen Frontispiz von J. R. Störcklin nach F. C. Rauffer und zwei gest. Widmungstafeln sowie zwei (ident.) Titelvignetten von G. S. Rösch. Titel von Band 1 in Rot und Schwarz. Folio (ca. 38 x 24 cm). Kalbslederbände der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, 8 Bll., 800 S., 86 Bll.; 5 Bll., 834 S., 62 Bll. ADB 24, 162 ff. Ebert 15047. NDB 19, 426 ff. - Erste und einzige Ausgabe. Lateinische und deutsche Texte. - Oefele (1706-1780) war ein hochangesehener Gelehrter, Historiker, Bibliothekar, Hofrat und Kabinettsekretär am Münchener Fürstenhof. Durch seine vielfältigen Kontakte wurde er Mittelpunkt eines aufklärerisch orientierten Gelehrtenkreises ("Oefelegesellschaft"). - "Die "Scriptores rerum Boicarum" sollten erstmals sowohl Urkunden als auch erzählende Quellen aus ganz Bayern umfassen. Da dieses Unternehmen die Kräfte eines einzelnen bei weitem überstieg, stützte O. sich meist auf Abschriften unterschiedlicher Qualität aus bayer. Klöstern und Stiftern, aus dem Kreis seiner Korrespondenten und der "Oefelegesellschaft", aus der Hofbibliothek und aus eigenen Sammlungen. ... Der erste Band der "Scriptores rerum Boicarum" wurde 1753/54 gesetzt, doch O.s Zögern und Zweifel verhinderten eine prompte Auslieferung; diese erfolgte erst neun Jahre später, gemeinsam mit dem zweiten Band. Das lang erwartete Werk begründete O.s Ansehen auf Dauer. Ein geplanter 3. Band gelangte über heuristische Ansätze nicht hinaus" (NDB). "Die herausragenden Leistungen des Verlags der Gebrüder Veith bei der Veröffentlichung gelehrter Werke hatten... Oefele... dazu bewogen, seine große Quellenedition... diesem Augsburger Verlag anzuvertrauen" (Gier/Janota, Augsburger Buchdruck... S. 505). - Insgesamt ungewöhnlich gut erhaltene dekorative Lederbände mit wenigen kleinen Einbandschäden (einige Wurmlöcher, kl. Fehlstelle am Kapital von Bd. 2, leicht berieben bzw. Kratzspur auf dem Deckel, Ecken etwas bestoßen/angeplatzt). Innen breitrandig und sehr sauber. Jeweils mit Exlibris der Bibliothek Wessely, Wien auf dem Vorsatz und mit kleinem Stempel "Bibliothek Othmar Wessely" auf dem Titel verso.
      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke]
Last Found On: 2018-01-10           Check availability:      Biblio    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/32356757/1763-oefele-andreas-felix-hrsg-rerum-boicarum-scriptores-nusquam-antehac-editi

Browse more rare books from the year 1763


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.