viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Des hochwürdigen Herrn Augustini Calmet [...] Gelehrte Verhandlung der Materi von Erscheinungen der Geisteren, und denen Vampiren in Ungarn, Mahren etc.] Erster [unvollständig] und Zweyter Theil [kmpl.]. [Aus deren Anlaß auch darin von Zaubereyen und Hexereyen, von Besessenen und Bezauberten, von denen alten heydnischen Oraculis, oder Götzen-Bescheiden, vom Wahrsagen und Offenbaren verborgener oder künfftigen Dingen, von Wirckungen und Blendungen des Satans, von Erscheinungen so wohl Verstorbener, als auch noch Lebender, die andern weit entfernten Menschen geschehen seynd [et]c. gehandlet wird. Französisch beschreiben, und in dieser Sprach zum zweytenmal aufgelegt zu Einsidlen, Anno 1749. Mit merckwürdigen Zusätzen, welche im Französischen nicht enthalten, sondern nach dessen Ubersetzung des Ubersetzer von dem hochwürdigen Herrn Authore in zweymalen erst schrifftlich seynd übersandt worden, vermehrt [...] Ins Teutsche übersetzt durch einen Preister Ord. S. Ben.] 2. Aufl.
416 S. [unvollständig, s.u.] / 8 Bll., 216 S., 8, Leder d. Zt. mit Rückenschild u. vier Bünden Rosenthal 1838 Zur franz. Originalausg. von 1746 u.a.: Ausg. Dorbon-Ainé 610, Caillet 1764-66, Cornell S.104. - Berühmte Abhandlung des gelehrten Benediktinermönchs u. Beichtvaters des Herzogs von Lothringen, Augustin Calmet (1672-1757), der sich in dem vorliegenden Werk um eine klare Abgrenzung des Vampirs gegen Geister u. Dämonen bemüht. Im ersten Teil versucht er anhand der ägyptischen, chaldäischen, griechischen u. römischen Zauberkunst deren Wirksamkeit zu beweisen u. hält es für eine Tatsache, dass man diese lernen könne. - Der zweite Teil mit separaten Titel: "Des Hochwürdigen Herrn Augustini Calmet Abbtens zu Senonn, Ord. S. Bened. Gelehrter Verhandlung Zwerter Theil, Von denen so genannten Vampiren Oder zurückkommenden Verstorbe-nen in Ungarn, Mahren etc. Aus der zweyten bereinigten und vermehrten Französischen Auflage übersetzt Von einem Priester Ord. S. Ben." Calmet beschreibt dort u.a.: Todte in Ungar, welche denen Lebendigen das Blut aussaugen Erzählung der sog. jüdischen Sendschreiben von einen Vampir Zurückkommende Todte in Norden Todte die im Grab wie Schweine schmatzen, u. ihr eigenes Fleisch verzehren Ob die Vampiren wahrhafft todt seyen? - Neben den ebenfalls zeitgenössischen Arbeiten von Ranft u. Harenberg ist der hier vorliegende, zweite Teil, eins der wesendlichen Werke über Vampire. - Beanspruchter Einband, Rücken angerissen u. mit kl. Fehlstellen an den Kapitalen Deckel mit zwei Wurmgängen Ecken u. Kanten bestossen u. tlw. aufgerieben Innendeckel fleckig u. mit Abrissen des Bezugspapiers Erster Teil nicht vollständig: es fehlen Titel, einige Blätter der Vorrede u. des Registers sowie die S. 339/340 [diese in Kopie beiliegend] S. 317/318 mit kl. Eckabriss u. etwas Textverlust tlw. schwach fleckig eine angeknitterte Seite, sonst ein gutes Expl. Zustand im Preis berücksichtigt.
      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
Last Found On: 2017-12-01           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/28263467/1838-calmet-augustin-des-hochwurdigen-herrn-augustini-calmet-gelehrte

Browse more rare books from the year 1838


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.