viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Handschrift. - Andachts-Uebungen in Gebrauch Der Freyreichs Hochwohlgebohrnen Frauen Mariae Ludovicae Helenae Sophiae Freyin Von Pflummeren, gebohrnen Freyin Von Rüpplin zue Keffikon - zuesamen getragen In Anno 1745. Handgeschriebenes Andachtswerk aus Süddeutschland oder der Schweiz.
1745, 1745 - gr. in-8vo, Titel + Frontispiz (Zeichnung des Familienwappens) + 375 num. S. + 4 Bl. + 36 leere Bl., Zeichnungen und Text komplett von Hand in brauner Tinte und teils in Farbe erstellt, barocke Titelkartusche farbig überhöht, Rahmen um Schriftspiegel gelb gefasst (auch leere Seiten), Kapitelinitialen in Silber mit verschiedenen Farbtönen hinterlegt, Text in deutscher Kurrentschrift (20-23 Linien/S.), eine gepresste Blume zw. Seiten (kein Abdruck), sehr guter Zustand, roter Maroquin-Einband mit doppelten Goldfileten auf Deckeln, Rücken auf 5 Bünde, Rücken u. Kanten mit reicher Goldprägung, 3-seitiger Goldschnitt, Innendeckel u. Vorsatz mit Augsburger Brokatpapier, Buchdeckel vereinzelt mit Kratzspuren, an den Kanten leicht berieben, sehr schönes Exemplar. Dieses einzigartige Werk war im persönlichen Gebrauch einer Adelsfrau aus dem süddeutschen und schweizerischen Raum. Die aufwändige Handschrift mit persönlicher Widmung durch den Autor, welcher mit ,PUBAI? unterschreibt, sowie der prachtvolle Einband dieser privaten Andachtslektüre zeugen vom Selbstverständnis dieses Standes in der zweiten Hälfte des 18. Jhd. Das Reichsfreiherrengeschlecht der von Pflummern stammt ursprünglich aus dem gleichnamigen Ort bei Riedlingen und begründete in Biberach, Ueberlingen und später auch in Augsburg bedeutende Partiziergeschlechter, welche auch zahlreiche kirchliche Würdenträger hervorbrachten. Die Besitzerin dieses Buches, Marie Louise Helene Sophie Freya von Pflummern, stammt selbst aus dem thurgauischen Beamtengeschlecht der Rüpplin (auch Rüeplin oder Joner) von Keffikon aus Frauenfeld, welche u.a. im Besitz des Landammannamts des Thurgaus waren und 1722 vom Kaiser in den Freiherrenstand erhoben wurden. Der Text wurde in schöner Kurrentschrift der Zeit erstellt und enthält Morgen-, Abend- und Messgebete, sowie Gebete für Beichte und Kommunion und Marianische Andachten. Am Schluss folgen Heiligengebete, welche auf den letzten Seiten von anderer Hand ergänzt wurden (teils in lateinischer Sprache).Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.
      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
Last Found On: 2017-10-12           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/22523429/1745-pflummern-von-rupplin-von-keffikon--handschrift-andachts-uebungen-in-gebrauch-der

Browse more rare books from the year 1745


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.